close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Donnerstag, 24. Februar 2011: Management-Kongress Was bewegt

EinbettenHerunterladen
Partner
BCG – The Boston Consulting Group
International und lokal führend im Versicherungsbereich
Pia Tischhauser, Partner & Managing Director, Head Insurance Practice BCG Schweiz
tischhauser.pia@bcg.com, +41 (0)44 388 86 00
Capgemini Schweiz AG
Capgemini – People matter, results count
Daniel Walther, Head Insurance Financial Services Switzerland
daniel.walther@capgemini.com, +41 (0)44 560 24 00
Com-Tec-Co
Com-Tec-Co – agile development for insurance industry
Edwin Wedl, Project and Sales Representative DACH Region
edwin.wedl@com-tec-co.com, +41 (0)76 369 76 20
Was bewegt die Assekuranz Europas?
Neue Märkte, nachhaltige Strategien, aktivere Kunden
eBaoTech (Europe) AG
Führender Anbieter von Versicherungs-Software
Guido Meyerhans, Managing Director
guido.meyerhans@ebaotech.com, +41 (0)43 497 23 50
ESPRiT Unternehmensberatung AG
success with a smile
Thomas Krapf, Head of Insurance Industry Switzerland
thomas.krapf@esprit-consulting.com, +41 (0)31 310 07 00
IBM Schweiz AG
IBM – Innovation und Erfahrung, die weit über reine Technologie hinausgeht
René E. Pfluger, Partner – Leader Insurance
rene.pfluger@ch.ibm.com, +41 (0)79 400 94 51
inacta AG
Agenda
Referatsabstrakte
Premium Partner
Partner
managing your information
Ralf Glabischnig, Partner
ralf.glabischnig@inacta.ch, +41 (0)41 720 44 88
Innoveo Solutions AG
Agile Insurance Front-Office
Nick Stefania, Managing Partner
nick.stefania@innoveo.com, +41 (0)43 500 54 54
Oracle Software (Schweiz) GmbH
Hardware and Software – Engineered to Work Together
Muriel Klusmann, Senior Marketing Manager Applications, Germany & Switzerland
applications_ch@oracle.com, 0800 882 7685
Pegasystems AG
Marktführender Hersteller von Software für das Business Process Management
Ulrich Janda, Area Manager Central Europe
ulrich.janda@pega.com, +41 (0)44 208 31 95
Donnerstag, 24. Februar 2011: Management-Kongress
Solution Providers Schweiz AG Management Consulting
Swiss Re Centre for Global Dialogue
Rüschlikon (Zürich), Schweiz
Wertschöpfung von Business zu IT
Michael Gerber, Managing Partner & CEO
michael.gerber@mailsp.com, +41 (0)44 802 20 00
T-Systems Schweiz AG
T-Systems the enabler of connected life and work
Senta Kleger, Head of Corporate Marketing & Communications
senta.kleger@t-systems.com, +41 (0)848 11 22 11
Premium Partner
Veranstalter
www.insurancecom.ch
www.uvision.ch
Moderation
Prof. Dr. Peter Maas
Kongressleitung
Filippo Leutenegger
Kongressmoderation
Mitglied der Geschäftsleitung,
Institut für Versicherungswirtschaft
I.VW, Universität St. Gallen
Finanzpolitiker und Verleger
Keynote
Referenten
Dr. Richard David Precht
Thomas Bischof
Jan De Meulder
Prof. Dr. Ilona Kickbusch
Philosoph, Publizist und Bestsellerautor von «Wer bin ich – und
wenn ja, wie viele?»
Leiter Konzernentwicklung,
ERGO Versicherungsgruppe AG
Leiter Konzernbereich International,
Baloise Group
Director, Global Health Programme,
The Graduate Institute Geneva
Versichern heisst verstehen
«Versichern heisst verstehen» ist mehr
als nur der neue Werbeslogan der ERGO
Versicherungsgruppe. Abgeleitet aus
dem Kundenwunsch nach einfacher,
fairer und verständlicher Beratung und
Produkten ist es Messlatte für Veränderungen im Unternehmen.
Strategien für profitables Wachstum
Mit Optimierungen, organischem und
anorganischem Wachstum sowie innovativen Produkten und neuen Märkten
will die Baloise Group bis 2012 einer
der ertrags- und wachstumsstärksten
Versicherer Europas werden.
Gesundheit als treibende Kraft für
Politik, Gesellschaft und Wirtschaft
Die Gesundheitsgesellschaft des
21. Jahrhunderts zeichnet sich durch
Expansion, Optionenvielfalt, Individualisierung und Machbarkeit aus – und
durch mehr Ungleichheit. Auch der
Gesundheitsbegriff ändert sich grundlegend. Wir können das Gesundheitssystem des 21. Jahrhunderts nicht mehr
nach Prinzipien und Organisationsformen des 19. Jahrhunderts gestalten.
Dr. Manfred Knof
Prof. Dr. Peter Maas
Fabian Rupprecht
CEO, Allianz Suisse
Mitglied der Geschäftsleitung,
Institut für Versicherungswirtschaft
I.VW, Universität St. Gallen
COO, Global Life and Savings,
AXA Gruppe
Moral und Verantwortung – warum wir
anders handeln, als wir denken
Über 2000 Jahre lang definierten Philosophen den Menschen über seinen
Verstand und seine Vernunft: Homo
sapiens, der weise, einsichtige Mensch.
Heute steht diese Sicht vor grosser
Herausforderung. Hirnforscher und
Primatologen zeigen, dass die Fähigkeit
zur Moral ein Instinkt ist. Wenn wir
unsere moralische Natur auf diese
Weise durchschauen – was folgt daraus
für unsere Gesellschaft?
Panelteilnehmer
Otto Bitterli
Daniel H. Schmutz
CEO, Sanitas Krankenversicherung
CEO, Helsana
Hat die Krankenversicherung eine privatwirtschaftliche Zukunft?
Ja! Die privatwirtschaftliche Organisation fördert die Eigenverantwortung der Bürgerinnen
und Bürger. Wer sich um seine Krankenversicherung kümmern muss, übernimmt
automatisch Verantwortung und beeinflusst damit das System. Eine Einheitskasse
bedeutet Verstaatlichung statt Wettbewerb. Damit würden künftige Innovationen
und Qualitätssteigerungen verhindert – dies zulasten der Prämienzahler.
Industrialisierung und Kundenorientierung im Versicherungsgeschäft
Der Wettbewerbsdruck zwingt die Versicherer, ihre Prozesse zu industrialisieren und gleichzeitig den Kundenservice auszubauen. Die Allianz Suisse hat
diesen Weg konsequent beschritten
und ihre Organisation in beide Richtungen ausgebaut.
Multi-Access: Königswege vom und
zum Kunden
Um den tiefgreifenden Veränderungen
im Kundenverhalten gerecht zu werden, müssen Versicherer ihren Mix an
Kundenzugangswegen grundlegend
überdenken. Eine neue weltweite
Studie vermittelt Einsichten zu den
relevanten Kundenprofilen und
deren bevorzugten Interaktionswegen.
Europäische Versicherung in Konkurrenz mit globalem Marktwachstum
Die Versicherungsbranche macht profunde Änderung durch. Angesichts der
regulatorischen sowie lokalen Marktentwicklungen fokussieren Unternehmen
ihre Aufmerksamkeit auf das Risikomanagement. Transparenz der bestehenden Herausforderungen und Prüfen
sämtlicher Lösungen sind von entscheidender Bedeutung für alle vorausschauenden Lebensversicherer.
Premium Partner
Donnerstag, 24. Februar 2011
Adcubum AG
08.00
Registration & Networking
Führender Anbieter von Softwarelösungen im europäischen Versicherungsmarkt
Daniel Wenger, CMO
daniel.wenger@adcubum.com, +41 (0)71 282 89 26
09.00
Begrüssung und Themeneinführung
Filippo Leutenegger, Finanzpolitiker und Verleger (Kongressmoderation)
Prof. Dr. Peter Maas, Mitglied der Geschäftsleitung, Institut für Versicherungswirtschaft I.VW,
Universität St. Gallen (Kongressleitung)
BearingPoint Switzerland AG
Management & Technology Consultants
Patrick Mäder, Partner, Leiter Versicherungssegment
patrick.maeder@bearingpointconsulting.com, +41 (0)43 299 64 64
09.20
Europäische Versicherung in Konkurrenz mit globalem Marktwachstum
10.00
Strategien für profitables Wachstum
Cognizant Technology Solutions AG
Fabian Rupprecht, COO, Global Life and Savings, AXA Gruppe
Ein weltweit führender Anbieter in Outsourcing Services
Tabea Hoesli, Marketing Manager
tabea.hoesli@cognizant.com, +41 (0)44 286 60 70
Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH
HP, das weltweit grösste Technologie-Unternehmen
Mirko Casarico, Manager Financial Services Industry
mirko.casarico@hp.com, +41 (0)58 444 55 55
Jan De Meulder, Leiter Konzernbereich International, Baloise Group
10.30
Pause & Networking
11.00
Nachhaltige Kommunikation
Michael Gerber, CEO, Valencia Kommunikation AG
Lodestone Management Consultants AG
Passion For Excellence. Commitment To Delivery.
Peter Ödman, Partner
peter.oedman@lodestonemc.com, +41 (0)44 434 11 00
11.05
Gesundheit als treibende Kraft für Politik, Gesellschaft und Wirtschaft
msg systems ag
COR&FJA
11.40
Hat die Krankenversicherung eine privatwirtschaftliche Zukunft?
msg systems ag, ganzheitliche Lösungen
für Versicherungsunternehmen
Pius Haas, Leiter Customer Management
pius.haas@msg-systems.com,
+41 (0)43 388 62 20
COR&FJA ist ein führendes Softwareund Beratungshaus für die Finanzdienstleistungsbranche
Dorothea Kurtz, Marketing
dorothea.kurtz@cor.fja.com, +49 89 76901 7002
Swisscom (Schweiz) AG
COMIT AG
Swisscom – Partnerin für den Kundenerfolg
Milan Vopalka, Group Client Manager
milan.vopalka@swisscom.com,
+41 (0)79 384 30 09
COMIT – Beratung und Umsetzung von
IT-Lösungen
Marcel Kempf, Key Account Manager
marcel.kempf2@comit.ch, +41 (0)79 377 93 21
Prof. Dr. Ilona Kickbusch, Director, Global Health Programme, The Graduate Institute Geneva
Paneldiskussion:
Daniel H. Schmutz, CEO, Helsana
Otto Bitterli, CEO, Sanitas Krankenversicherung
12.20
Lunch & Networking
13.30
Industrialisierung und Kundenorientierung im Versicherungsgeschäft
Dr. Manfred Knof, CEO, Allianz Suisse
14.10
Moral und Verantwortung – warum wir anders handeln, als wir denken
Dr. Richard David Precht, Philosoph, Publizist und Bestsellerautor von
«Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?»
Partner Plus
Software AG
14.50
Pause & Networking
15.20
Multi-Access: Königswege vom und zum Kunden
Software AG – Get There Faster
Oliver Erb, Managing Director Switzerland
oliver.erb@softwareag.com, +41 (0)44 745 91 40
Prof. Dr. Peter Maas, Mitglied der Geschäftsleitung, Institut für Versicherungswirtschaft I.VW,
Universität St. Gallen
15.50
Versichern heisst verstehen
Thomas Bischof, Leiter Konzernentwicklung, ERGO Versicherungsgruppe AG
Global Partner
16.30
Abschluss, Fazit, Ausblick
Im Dualgespräch: Filippo Leutenegger und Prof. Dr. Peter Maas
CLS Communication AG
Your message matters. Ihre Partnerin für Sprachlösungen. Weltweit.
Elke Faundez, Head Business Unit Central Europe + Benelux
elke.faundez@cls-communication.com, +41 (0)44 206 68 68
16.45
InsuranceCom Apéro
Scalaris AG
M&A/Corporate Development, Intelligent Document Processing, Economic Crime Intelligence
Philipp Sander, Director Worldwide Marketing & Sales
philipp.sander@scalaris.com, +41 (0)44 809 25 00
Valencia Kommunikation AG
Mehr Horizonte
Marco Rosenberg, Managing Partner
marco.rosenberg@valencia.ag, +41 (0)61 205 20 00
Gastgeber Apéro
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
18
Dateigröße
1 095 KB
Tags
1/--Seiten
melden