close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EINFACHE FRAGE: WAS IST EIGENTLICH WFO? AKQUISITION

EinbettenHerunterladen
rz WFO Newsletter :ENO-0342-002-002
13.03.2008
18:07 Uhr
Seite 1
Das Magazin der Wirtschaftsförderung Oberhausen GmbH
Ausgabe 1 / März 2008
Entwicklung und
Vermarktung von
Grundstücken und
Immobilien
ForumQ
Business Break
Mehr qualifizierte
Arbeitskräfte in
Oberhausen
Informieren, reden
und frühstücken
im Schloss
Seite 1 ■
Seite 2 ■
Seite 4 ■
EINFACHE FRAGE: WAS IST EIGENTLICH WFO?
OBERHAUSEN IST
BEKANNT ALS
ATTRAK TIVER WIRT SCHAFTS STANDORT
MIT REICHER GE SCHICH TE, ZUKUNFTS PERSPEK TIVEN UND
VOLLER GUTER IDEEN
Kurze Antwort: Die Wirtschaftsförderung Oberhausen
GmbH. Und was passiert da so? Genau das möchten
wir Ihnen mit der brandneuen, ersten Ausgabe von
„WFO inside.“ zeigen. Schauen Sie einfach rein.
WFO inside. – das ist ein volles Programm
WFO inside. soll Sie als Leser in Zukunft über
Aktionen, Projekte, Termine und Trends informieren
und so unser Informationsangebot im Internet
ergänzen. Sie erhalten einen Einblick in das, was
passiert, in das volle Programm. Willkommen in
der Welt der Wirtschaftsförderung Oberhausen.
Wir können anders: WFO-Team
Oberhausen ist bekannt als attraktiver Wirtschafts-
Das Team der WFO ist gut aufgestellt
standort mit reicher Geschichte, Zukunftsperspektiven und voller guter Ideen. Diese Attraktivität
gleich aus welcher Branche. Und ganz gleich, ob
Wir – das ist ein Team von Kundenberaterinnen
immer weiter auszubauen, ist das Ziel der Wirt-
Unternehmen ihren Standort hier erweitern, ihr
und -beratern, das mit seinem Wissen und einem
schaftsförderung Oberhausen GmbH. Engagiert,
Unternehmen nach Oberhausen verlagern oder
guten Expertennetzwerk den Unternehmen zur
kreativ und mit Sachverstand unterstützen wir
sich mit einer neuen Geschäftsidee selbstständig
Seite steht. ■
Unternehmerinnen und Unternehmer, ganz
machen möchten – wir sind an Ihrer Seite.
AKQUISITION UND NEUANSIEDLUNG
IM BEREICH DES
GEWERBEPARKS „IM
ERLENGRUND“ KONNTEN IM JAHR 2007
INSGESAMT 8.000 m 2
AN SECHS KLEINERE
UND MITTELSTÄNDISCHE BETRIEBE VERÄUSSERT WERDEN
Ein wichtiges Geschäftsfeld der WFO ist die Entwick-
im Bereich des Holtener Gewerbegebietes „Wald-
lung und Vermarktung von Gewerbeflächen und Im-
teich“, in dem u. a. das Lekkerland-Logistikzentrum
mobilien zur Ansiedlung neuer interessanter Unter-
ansässig ist. Sowohl im Zusammenhang mit der
nehmen in Oberhausen. Das Portfolio umfasst ganz
Betriebsverlagerung der Firma Kempchen Dich-
unterschiedliche Standorte und Einzelimmobilien.
tungstechnik (Grundsteinlegung erfolgte am
21.1.2008) als auch bei dem ebenfalls im Bau befind-
Im Bereich des Gewerbeparks „Im Erlengrund“ konn-
lichen Vorhaben der HERMES-Logistik war die
ten im Jahr 2007 insgesamt 8.000 m2 an sechs kleine-
Vermittlungs- und Lotsenfunktion der Wirtschafts-
re und mittelständische Betriebe veräußert werden.
förderer gefragt. Allein durch diese beiden Baumaß-
Damit sind in diesem Areal bisher insgesamt rund
nahmen befinden sich aktuell rund 40.000 m2 Gewer-
45.000 m2 an 18 Unternehmen veräußert worden. Die
befläche in der Bebauung.
Anzahl der hierdurch geschaffenen Arbeitsplätze
liegt bei rund 200. Auch im Bereich des Gewerbe-
Neben der Vermittlung einer rund 2.000 m2 großen
parks „Am Kaisergarten“ ist die Entwicklung weiter
Produktions- und Lagerhalle im Gewerbegebiet
fortgeschritten. Ein bereits dort ansässiges Unter-
„Buschhausen“ zur Sicherung und Erweiterung
nehmen aus dem Bereich des Industrie- und Feue-
eines ortsansässigen Unternehmens ist die Vermitt-
einem angrenzenden Industriebetrieb Erweiterungs-
rungsbaus hat soeben auf dem angrenzenden Grund-
lung einer ca. 60.000 m großen Gewerbefläche aus
flächen zur Verfügung zu stellen und einem neuen
stück eine Betriebserweiterung durch die Errichtung
einer Insolvenz an der Straße „Zum Eisenhammer“
Betrieb Lagerflächen zu vermieten. ■
einer rund 2.000 m großen Werkhalle realisiert.
erwähnenswert. Hierdurch ist es möglich geworden,
2
2
Gewerbegebiet „Waldteich“
mit den bisher auf der Basis jederzeit kündbarer
Kontakt:
Maßgeblich beteiligt war die Wirtschaftsförderung
Mietverträge bereits dort ansässigen Unternehmen
Norbert Siegers, Tel. +49 208 85036-16
auch bei der Realisierung von Investitionsvorhaben
mittel- und langfristige Mietverträge abzuschließen,
siegers@wfo-gmbh.de
rz WFO Newsletter :ENO-0342-002-002
13.03.2008
18:07 Uhr
Seite 2
QUALIFIZIERUNGSOFFENSIVE
OBERHAUSEN – ForumQ
Eine Initiative für mehr qualifizierte
gern, der Agentur für Arbeit und der Arbeitsgemein-
Arbeitskräfte in Oberhausen
schaft Soziale Dienstleistungen am Arbeitsmarkt
Als Antwort auf den immer mehr spürbaren Fachkräf-
(ARGE SODA) sollen Qualifizierungsangebote zeitnah
temangel und den demografischen Wandel in unse-
initiiert werden. ■
rer Gesellschaft hat die Wirtschaftsförderung das
ANFORDERUNGEN
DER FIRMEN AN
INFRASTRUKTUR,
FLÄCHEN, FACHKRÄFTE,
NETZWERKE UND
SERVICEUNTERSTÜTZUNG SIND WICHTIG
sogenannte ForumQ (Q steht für Qualifizierung) ins
Kontakt:
Leben gerufen. Das ForumQ ist eine Qualifizierungs-
Dr. Heinz Puls, puls@wfo-gmbh.de
offensive für Industrie und industrienahe Dienstleis-
Hans-Dieter Hoffmann-Bruhnken,
tungen in Oberhausen. Gemeinsam mit Bildungsträ-
hoffmann@wfo-gmbh.de
ForumQ – Q steht für Qualifizierung – ist eine Initiative
zur Förderung der Mitarbeiterqualifizierung
FIRMENBESUCHE – AUSTAUSCH UND PERSÖNLICHER
KONTAKT STEHEN IM MITTELPUNKT
Im Rahmen der kontinuierlichen Bestandspflege der
ten. „Dieser enge persönliche Kontakt“, erläutert
Unternehmen vor Ort besuchten Oberbürgermeister
Wehling, „ist für uns ein sehr wichtiges Instrument
Klaus Wehling und Frank Lichtenheld (WFO) in den
unserer Arbeit und für unsere Strategie. Dies werden
letzten Monaten eine Reihe von Unternehmen, um
wir auch künftig weiterverfolgen und ausbauen.“ ■
mit den Firmeninhabern und Geschäftsführern die
Besuch bei der GHH Radsatz GmbH.
Geschäftsführer Michael J. Walter im Gespräch
mit Klaus Wehling und Frank Lichtenheld
künftigen Anforderungen der Unternehmen an
Kontakt:
Infrastruktur, Flächen, Fachkräfte, Netzwerke und
Frank Lichtenheld
Serviceunterstützungen zu ermitteln und eine wirt-
lichtenheld@wfo-gmbh.de
schaftspolitische Perspektive für die Stadt abzulei-
BETRIEBSINITIATIVE DEMOGRAFISCHER WANDEL BDW –
DIE ZAHLEN HABEN ZUKUNFT
-8 ,4 %
2 50 .0 00
2 00 .0 00
Fachkräftemangel ist erst der Anfang
DER MOMENTANE
WIRTSCHAFTLICHE
AUF SCHWUNG GIBT
UNS EINEN VORGE SCHMACK AUF DEN
ARBEITSMARKT DER
ZUKUNFT
56 .50 0
26 %
+ 16 %
64 .00 0
29 %
- 18 %
schwung gibt uns damit einen Vorgeschmack auf
Der wirtschaftliche Aufschwung verschärft den
den Arbeitsmarkt der Zukunft. Denn dies ist erst der
Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte – der
Anfang einer Entwicklung, die sich durch den demo-
demografische Wandel wird ihn fortsetzen. Früh-
grafischen Wandel unausweichlich fortsetzen wird.
zeitig hat sich die Wirtschaftsförderung Oberhausen
Innerhalb von Nordrhein-Westfalen schlagen sich
GmbH bemüht, diese Veränderungen sichtbar zu
die demografischen Veränderungen im Ruhrgebiet
machen und für das Thema zu sensibilisieren. Mit
und den östlichen ländlichen Regionen am stärksten
Unterstützung der Betriebsinitiative bdw wurden
nieder. Oberhausen ist mit einer Gesamtschrump-
bereits im Frühjahr letzten Jahres transparente
fung von 8,4 % bzw. 18.300 Personen in besonderem
Informationen für Unternehmer zur Verfügung
Maße betroffen.
gestellt und die Möglichkeit eröffnet, an einem
1 50 .0 00
65 .70 0
33 %
52 .70 0
26 %
1 00 .0 00
50 .0 00
54 .80 0
25 %
- 12 %
44 .00
. 0
20 %
-22 %
48 .20 0
24 %
> 60
40 .. 6 0
20 .. 4 0
< 20
34 .40 0
17 %
0
Quelle: LDS NRW
Altersverteilung Oberhausen
dazu lässt: Altersstrukturanalysen sind ein lohnender Schritt, um frühzeitig individuelle Handlungsfel-
landesgeförderten Projekt teilzunehmen und einen
Mit der prognostizierten Schrumpfung gehen enor-
der im Unternehmen zu identifizieren und rechtzeitig
sogenannten Betriebscheck durchzuführen. Vier
me Veränderungen der Bevölkerungsstruktur und
Maßnahmen einzuleiten. Unternehmen sind mit die-
Oberhausener Unternehmen haben sich spontan
der Zusammensetzung der Altersgruppen einher.
sem Wissen besser gewappnet und können sich
dazu bereit erklärt, für das eigene Unternehmen
Dieser Prozess setzt sich fort und wirkt sich damit
maßvoll auf Veränderungen hinsichtlich der wach-
Altersstrukturanalysen und -prognosen sowie quali-
ganz erheblich auf die Rekrutierungschancen der
senden Anforderungen an das Personalwesen
tative Untersuchungen der Personalarbeit erstellen
Unternehmen in der Region aus. Erst allmählich wird
sowie das künftig ansteigende Durchschnittsalter
zu lassen.
spürbar, dass die Zahl der Jugendlichen, die dem
ihrer Belegschaft einstellen.
Arbeitsmarkt zur Verfügung steht, schrumpft. Bis
Ingenieure werden allerorts dringend gesucht,
zum Jahr 2025 wird die Zahl der Jugendlichen
Sandra Mortsiefer M.A., Geschäftsführerin der
Fachkräfte auf Sachbearbeiterebene werden zuneh-
(Alter: 0–20 Jahre) bereits um 22 % gesunken sein,
Betriebsinitiative Demografischer Wandel bdw und
mend mit Hilfe von Personalberatern teuer rekru-
wie das Landesamt für Datenverarbeitung und
Senior Consultant der Dr. Mortsiefer Management
tiert. Selbst gute Auszubildende sind immer schwe-
Statistik NRW berechnet.
Consulting GmbH mit Sitz in Köln, hat für die WFO
rer zu finden, manche Unternehmen gehen Kompromisse ein. Der momentane wirtschaftliche Auf-
dieses Projekt begleitet und die Betriebschecks
Nicht nur die Zahl der Jugendlichen sinkt. Auch die
durchgeführt.
Zahl der jüngeren und älteren Erwerbsfähigen sinkt
in Oberhausen bis zum Jahr 2025 um 12 % bzw. 18 %,
Durch die Teilnahme an diesem Landesprojekt hat
während im gleichen Zeitraum die Zahl der über
die Wirtschaftsförderung Kontakte zu leistungsstar-
60-Jährigen um 16 % ansteigt. Diese Veränderungen
ken Partnern aufbauen können, die wir gerne an
beeinflussen auch das Durchschnittsalter der Be-
interessierte Unternehmen weiterleiten. ■
völkerung. Im Jahr 2003 lag dies laut Berechnung
Bevölkerungsprognose für die Region Oberhausen
2
der Bertelsmann Stiftung in Oberhausen noch bei
Interessiert?
42,5 Jahren. Bereits im Jahr 2020 wird es auf
Informationen erhalten Sie bei der
46,5 Jahre angestiegen sein. Dieser Anstieg um vier
Wirtschaftsförderung Oberhausen GmbH,
Jahre wird sich bei den Belegschaften der aller-
Frank Lichtenheld, lichtenheld@wfo-gmbh.de
meisten Unternehmen ähnlich abbilden. Auch wenn
sowie im bdw-Büro unter Tel. +49 221 27269-80
das Tagesgeschäft in Unternehmen oft wenig Zeit
www.bdw-regionkoeln.de
rz WFO Newsletter :ENO-0342-002-002
13.03.2008
18:07 Uhr
Seite 3
ENERGIE – EIN STOFF, DER BEWEGT
aus dem Kraft-Wärme-Kopplungsprozess gewonnen
Strom-Mix
und lediglich der marginale Anteil von einem Pro-
Der Anteil erneuerbarer Energie an der evo-
zent stammt aus der Frischwärmeerzeugung.
Strombereitstellung ist fast dreimal so groß wie
Besonders die Nutzung der Abwärme von OXEA
im Bundesdurchschnitt. In Oberhausen werden
und von der GMVA sorgt für eine umweltschonende
dadurch insgesamt 144.000 t CO2 jährlich einge-
Energieerzeugung.
spart. Die CO2-Emissionen sind 40 % geringer als
im Deutschland-Mix.
DURCH DIESE ART DER
FERNWÄRMEPRODUK TION WERDEN IM VER GLEICH ZU INDIVIDUALHEIZUNGEN 440.000
MWh PRIMÄRENERGIE
(44 MILLIONEN LITER
HEIZÖL) PRO JAHR
EINGESPART
Das Fernwärme-Verbundsystem der evo arbeitet
unter anderem aus diesem Grund sehr effektiv mit
Grund dafür ist unter anderem die Tatsache, dass
einem Primärenergiefaktor von ungefähr 0,4. Das
25 % des Strombezuges der evo von der GMVA
bedeutet, dass für die Energieerzeugung nur 40 %
kommen. Die Hälfte davon gelten als erneuerbare
Primärenergie benötigt werden. Für die Bereit-
Energien, da keine fossilen Brennstoffe (bzw.
stellung von 100 % Nutzwärme zur Beheizung von
Atomkraft) zur Stromerzeugung eingesetzt werden.
Gebäuden oder zur Erwärmung von Trinkwasser
Weiterhin gilt eine Müllverbrennung als CO2-neutral,
benötigt eine konventionelle Ölheizung rund 130 %
da hauptsächlich nachwachsende Rohstoffe (Holz,
Die Energieversorgung Oberhausen AG (evo) setzt
Primärenergie. Im Fernwärme-Verbundsystem
Lebensmittelreste) sowie nicht verwertbare Be-
sich seit Jahren für eine effektive Umsetzung des
der evo werden für die Bereitstellung von 100 %
standteile (Duales System) verbrannt werden
Umweltschutzes in allen Bereichen ein. Die Struktur
Nutzwärme lediglich 40 % Primärenergie benötigt.
und eine Deponierung mehr Treibhausgase erzeu-
der Energieerzeugung entspricht modernsten, um-
Dieser Wert ist von sachverständiger Stelle zertifi-
gen würde.
weltpolitischen Anforderungen. Bestandteil dieses
ziert worden.
Solarpyramide
Konzeptes sind vor allem die Nutzung von Abwärme
Weiterhin arbeiten die beiden Heizkraftwerke (rund
aus den Quellen der OXEA (früher Celanese, Werk
Der jährliche Wärmebedarf der evo-Fernwärme
20 % des Strombezuges der evo) umweltfreundlich
Ruhrchemie) und der Gemeinschafts-Müll-Verbren-
beträgt in Oberhausen ungefähr 500.000 MWh. Bei
in Koppelproduktion von Strom und Wärme. Damit
nungsanlage Niederrhein (GMVA) sowie die Pro-
Individualheizungen müssten für diese 500.000 MWh
wird der Energieinhalt des ohnehin umweltschonen-
duktion von Strom und Wärme im Kraft-Wärme-
ungefähr 650.000 MWh Primärenergie zur Produktion
den Energieträgers Erdgas zu über 80 % ausgenutzt.
Kopplungsprozess in zwei Gegendruckturbinen
eingesetzt werden. Der Rest sind unter anderem
Der bestehende Kraftwerkspark in Deutschland hat
im Heizkraftwerk I (Alt-Oberhausen) und einer
Produktionsverluste. Bei der Fernwärmeproduktion
ungefähr einen Wirkungsgrad von 40 %. ■
Gasturbine im Heizkraftwerk II (Sterkrade).
der evo müssen für diese 500.000 MWh nur rund
210.000 MWh Primärenergie eingesetzt werden.
Weitere Informationen:
Fernwärme
Die Fernwärmeproduktion der evo ist somit beson-
Daniel Lichtenstein
Die unter Umweltgesichtspunkten günstige Erzeu-
ders effektiv. Durch diese Art der Fernwärmeproduk-
Unternehmenskommunikation
gungsstruktur spiegelt sich auch in den Erzeugungs-
tion werden im Vergleich zu Individualheizungen
Energieversorgung Oberhausen AG
daten für die Fernwärme wider. Der Anteil industriel-
440.000 MWh Primärenergie (44 Millionen Liter
d.lichtenstein@evo-energie.de
ler Abwärme und Müllabwärme lag 2005 bei unge-
Heizöl) pro Jahr eingespart. Das senkt den CO2-
www.evo-energie.de
fähr 40 %. Ungefähr 59 % der Fernwärme werden
Ausstoß im Jahr um 120.000 t.
www.evo-klimaschutz.de
OBERHAUSENER UNTERNEHMEN
ZEIGEN PROFIL
PSL-Technik: Innovative Lasertechnik in Oberhausen
entwicklung herkömmlicher Verfahren hin zur „fei-
Kontakt:
… Kunden aus aller Welt wissen das zu schätzen
neren Schweißtechnik", da hiermit Möglichkeiten
PSL Technik
entstehen, die bisher nicht oder nur schwierig zu
Laserverbindungen
bewerkstelligen waren.
Im Erlengrund 35
Vor fast genau sieben Jahren hatte Peter Szymansky
eine Vision – ein Unternehmen für Laserschweißen
SCHWEISSEN MIT DEM
LASERSTRAHL IST EIN
INNOVATIVES VER FAHREN, WELCHES
NEUE BAUTEILE UND
FERTIGUNGSSCHRITTE
ERMÖGLICHT
46149 Oberhausen
zu gründen. „Mein Herz und mein Bauch sagten mir,
Im März 2006 wurde das neue Firmengebäude im
Tel. +49 208 6250962
dass es dafür einen Markt geben muss. Und der
„Grünen Gewerbepark Erlengrund“ bezogen. „Ober-
www.psl-technik.de
Erfolg gibt uns Recht. Meine Frau und ich haben viel
hausen und der Erlengrund sind ein idealer Standort
gearbeitet und investiert. Heute hat unser Unterneh-
für uns und unsere Kunden – wir liegen zentral,
men neun Mitarbeiter, fünf Hightech-Laseranlagen
haben den Autobahnanschluss Oberhausen-Holten
und Kunden aus aller Welt, die auf unsere Technik
vor der Tür und unsere Kunden können mit ihrem
und unser Können vertrauen. Firmen wie MAN TURBO
LKW direkt in unsere Halle fahren. Die Wirtschafts-
AG und Volkswagen AG zählen dazu, denn bei uns
förderung hat uns bei der Wahl des Grundstücks
werden z. B. ihre wertvollen und teuren Maschinen-
gut beraten und unterstützt. Die BETREM als Grund-
bauteile und Werkzeugformen, die eine Beschä-
stückseigentümerin war zudem für uns ein guter
digung oder Verschleiß aufweisen, mittels Laser-
Vertragspartner – so konnten wir unsere Pläne zügig
schweißen ,repariert‘ und können schnell wieder
umsetzen und durchstarten“, führt der Firmeninha-
eingesetzt werden.“ Szymansky betont besonders:
ber weiter aus.
„Nicht nur moderne Technik und Qualität, sondern
vor allem unsere guten Mitarbeiter tragen zum Erfolg
Ein Ende mit der Lasertechnik ist noch lange nicht
des Unternehmens bei. An dieser Stelle noch einmal
abzusehen. Es gibt immer neue Herausforderungen
herzlichen Dank für die hervorragende Arbeit.“
und Möglichkeiten und Peter Szymansky und sein
Schweißen mit dem Laserstrahl ist ein innovatives
Team freuen sich darauf, diese in seinem Oberhau-
Verfahren, welches neue Bauteile und Fertigungs-
sener Unternehmen umzusetzen. ■
„Ein starkes Team, mit innovativen Ideen und Kunden aus aller Welt“
schritte ermöglicht. Laserschweißen ist die Weiter-
3
rz WFO Newsletter :ENO-0342-002-002
13.03.2008
18:07 Uhr
Seite 4
NEUES KURZ GEMELDET
020-EPOS AN DER MARKTSTRASSE
ERÖFFNET
UNTERNEHMERINNEN BRIEF NRW
Am 11. Januar stellte sich der Kommunikations-
Expertenjury prämiert vier überzeugende Geschäfts-
dienstleister 020-EPOS der Öffentlichkeit in der
ideen. Die Trägerinnen des ersten Unternehmerin-
Oberhausener City vor.
nenbriefs für die MEO-Region stehen fest.
Oberbürgermeister Klaus Wehling begrüßte den
Die Gewinnerinnen des ersten Unternehmerinnen-
neuen Dienstleister an der Marktstraße 162–164 mit
briefs NRW aus Mülheim an der Ruhr, Essen und
einem herzlichen „Glück auf!“ und freute sich insbe-
Oberhausen stehen fest. Die Expertenjury, beste-
sondere über die Tatsache, dass an diesem Standort
hend aus Vertretern von Wirtschaftsförderung,
ab sofort 100 neue Arbeitsplätze zu besetzen sind.
Banken, Kammern und Unternehmern prämierte
Niederlassungschef Christoph Engelen dankte unter
vier Neugründungen, Ministerialrat Dr. Roth-Harting
anderem auch der Wirtschaftsförderung, dem CityO-
zeichnete die Gewinnerinnen im Rahmen des
Management und der Bundesagentur für Arbeit für
Forums „Erfolgreich selbstständig“ im TZU in Ober-
Risikoanalyse, persönliche Überzeugungskraft oder
die schnelle und unkomplizierte und tatkräftige
hausen mit der begehrten Urkunde aus. Bei den
Tragfähigkeit der Gründungsidee beurteilte.
Unterstützung am neuen Standort in Oberhausen.
erfolgreichen Unternehmerinnen handelt es sich
Die 020-EPOS GmbH ist ein Callcenterunternehmen
um Erika Schöning-Höpken mit ihrem Unternehmen
Bewerbungstermine 2008:
mit Stammsitz in Essen, das sich bereits seit sechs
Wege durchs Leben, Agatha Gebus und Sabine
23. April bzw. 26. November 2008
Jahren am Markt behauptet. Kunden von 020-EPOS
Thorwart von designtouch (www.designtouch.de),
Bis zu diesen Terminen sollten jeweils die vollständi-
sind solch renommierte Marken wie O2, Siemens,
Ulrike Simonis, die als Beraterin für Berufsorientie-
gen Unterlagen der Bewerberinnen bei der Koordi-
Arcor, vodafone, Schalke 04, LTU und viele andere
rung Schüler und Studenten bei der Berufs- und
nierungsstelle eingegangen sein.
mehr. Zur Zeit sind in Oberhausen bereits 60 Arbeits-
Lebensplanung unterstützt (www.herzenslust-simo-
plätze besetzt. Gesucht werden kurzfristig bis zu 200
nis.de) sowie Irmgard Diephaus von Identity & Ideas
Mehr Informationen zum Unternehmerinnenbrief
Voll- und Teilzeitarbeitskräfte im Bereich Dialogmar-
for Business Women (www.identity-ideas.com).
unter www.unternehmerinnenbrief.de und auf
keting für den Standort Marktstraße. ■
Ausgezeichnet – Agatha Gebus und Sabine Thorwart
mit ihrem Unternehmen: www.designtouch.de
www.wfo-gmbh.de. ■
Insgesamt bewarben sich für den Unternehmerin-
Bewerbungs-Hotline 020 11516-555
nenbrief neun Gründerinnen, deren Gründungskon-
Kontakt:
www.020epos.de
zepte oder Expansionspläne eine Expertenjury
Petra Weyland-Frisch
anhand von Kriterien wie Finanzkonzept, Marketing,
weyland@wfo-gmbh.de
TERMINE & VERANSTALTUNGEN
NEUE ENO-GESELLSCHAFTER –
VIEL ERFOLG IN OBERHAUSEN!
Die Entwicklungsgesellschaft Neu-Oberhausen mbH konnte auch im letzten Jahr
neue Gesellschafter aus der Wirtschaft gewinnen, die sich so zum Standort Oberhausen bekennen und die verschiedenen Projekte der Wirtschaftsförderung aktiv unterstützen – wir sagen „Herzlich willkommen“ und „Viel Erfolg in Oberhausen“.
binary GmbH & Co. KG
Lean Management Institut GmbH
Karsten Kümmerlein
Jochen Wilckens
www.binary.de
www.lean-management-institut.de
BUSINESS BREAK OBERHAUSEN
Greystone Internationale
Marx Ingenieurgesellschaft mbH
Managementberatung GmbH
Ansgar Suding
Alle zwei Monate heißt es „Frühstück ist fertig“, und
Dr. Frank C. Feyen
www.marx-ig.de
für viele regelmäßige Teilnehmer ist der Termin ein
www.greystone-consulting.com
Informieren, reden und frühstücken
„absolutes Muss“: Beim Business Break Oberhausen
Veritas Unternehmensberatungs-
beginnt der Arbeitstag mit einem reichhaltigen Früh-
imf – Institut für Mittelstandsförderung NRW
und Treuhand GmbH
stück im Unternehmerkreis. Bei diesem Unterneh-
Andreas Pott
Peter Runge
merfrühstück stehen Gespräche und Networking
www.imf-nrw.de
www.wp-veritas.de
ganz im Mittelpunkt. Ein Kurzvortrag zu aktuellen Themen rundet das Programm ab. Die Wirtschaftsförderung Oberhausen GmbH organisiert das Unternehmerfrühstück in Kooperation mit der UNTERNEH-
TERMINKALENDER
IMPRESSUM
• GründerTREFF: 10.04. / 08.05. / 12.06. / 10.07. /
WFO Wirtschaftsförderung Oberhausen GmbH
MERHAUS AG und der UnternehmerverbandsGruppe.
Die Teilnahmegebühr beträgt 16,50 Euro und kann
direkt vor Ort bezahlt werden.
14.08. / 11.09. / 09.10. / 11.12.
• 3. Seniorenmesse Oberhausen
Verbindliche Anmeldungen können direkt per Mail
unter wilhelms@unternehmerhaus-ag.de oder bei
weyland@wfo-gmbh.de erfolgen. ■
13.09.2008
• 2. Gründermesse Oberhausen
28.09.2008
• EXPO REAL, Immobilienmesse, München
Starten Sie gestärkt und gut informiert in den Tag.
Ort: Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46,
46049 Oberhausen
6.–8.10. 2008
• START, Gründer- und Franchisemesse, Essen
17.–18.10.2008
Fax: +49 208 853983
E-Mail: info@wfo-gmbh.de
Internet: www.wfo-gmbh.de
Vertretungsberechtigter
Frank Lichtenheld
Redaktion
Frank Lichtenheld, Petra Weyland-Frisch
move elevator GmbH, Oberhausen
Termine 2008:
4
Tel.: +49 208 85036-0
Konzept /Layout
Zeit: 8.00 –10.30 Uhr
22.04. / 17.06. / 19.08. / 21.10. / 16.12.
Centroallee 263 · 46047 Oberhausen
Weitere Termine auf www.wfo-gmbh.de
www.move-elevator.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
378 KB
Tags
1/--Seiten
melden