close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gedanke zu Christi Himmelfahrt: Manchmal hören - kircheTUTgut.de

EinbettenHerunterladen
Gedanke zu Christi Himmelfahrt:
Manchmal hören wir sehr unterschiedliche Vorstellungen, was es denn
mit der Himmelfahrt Christi auf sich habe, nicht alle sind hilfreich.
Benedikt XVI schreibt schon als Professor Joseph Ratzinger.
Was lehrt uns „Christi Himmelfahrt“?
Es lehrt den Glauben daran, dass in Christus der Mensch,
das Wesen Mensch, an dem wir Anteil haben,
auf eine unerhörte und neue Art eingetreten ist ins Innere Gottes.
Es bedeutet, dass der Mensch in Gott Raum findet auf immer.
Unser Leben endet also nicht in einer Sackgasse, sondern es gibt vor
und für uns unendliche Zukunft. Das ist eine tröstliche Hoffnung für
unser Leben, ein Ziel vor Augen. Das öffnet uns für unseren Alltag eine
ganz neue Chance: denn wir leben nicht nur 70, 80, 90 ... Jahre, sondern ewig.
Das heißt aber nicht, dass die Gegenwart, unser Alltag bedeutungslos
würde, im Gegenteil, jeder Tag hat Sinn und Bedeutung – nur ohne
diesen gewaltigen Zeitdruck ... – wir müssen nicht leben im Stile von „I
want you and I want you now! – Ich will dich und ich will dich jetzt!“
Anselm Grün entdeckt in dieser Gabe auch eine Aufgabe für uns:
Christi Himmelfahrt ist nicht nur ein Weg für uns,
damit wir intensiver leben können,
sondern auch eine Anfrage an uns,
ob wir mit unserer Art zu sprechen, zu begegnen, zu handeln,
den Himmel öffnen für andere.
Diese Anfrage an uns ist schon versteckt in einer alten Legende:
Als Christus zum Himmel aufgefahren war, fragten ihn die Engel,
wie es denn mit seinem Reich auf Erden weitergehen sollte.
Die Antwort: „Ich habe doch meine Jünger auf Erden!“
Als aber die Engel sahen, wie schwach und ängstlich die Jünger waren,
fragten sie erschrocken,
ob Jesus nicht einen anderen, eine besseren Plan hätte.
Die Antwort: „Nein, einen anderen Plan habe ich nicht!
Legende sind Texte, die immer wieder gelesen, erzählt, gehört und
bedacht werden wollen:
Zunächst können wir diese Legende eher pessimistisch lesen im Sinne
von: „Mit dem Plan ist alles verloren!“
Aber eigentlich steckt darin ein Vertrauen, dass die kleinen Schritte, die
wir tun können, wirklich = Wirkung - zeigend Sinn machen:
Ich kann nicht die ganze Welt verwandeln:
ich kann
nicht den Hass besiegen,
nicht den Krieg,
nicht die Armut,
nicht den Hunger,
nicht die Einsamkeit,
nicht die Krankheit,
nicht den Tod.
Doch ich kann die Hand zur Versöhnung ausstrecken,
Vergeltung unterlassen,
von meinem Reichtum abgeben,
auf übermäßigen Konsum verzichten,
unvoreingenommen auf andere zugehen,
da sein, wenn ich gebraucht werde.
Das alles hebt die Welt nicht aus den Angeln,
macht sie aber allemal menschlicher.
Ich will nicht aufgeben, diese kleinen Schritte zu gehen,
weil ich an ihre Wirkung glaube.
Herzliche Grüße
Matthias Gärtner, Pastoralreferent
Wallfahrt
zur Schenkenbergkappelle
an Christi Himmelfahrt 17. Mai
Rosenkranz 13.30 Uhr
Maiandacht 14.00 Uhr
Traditionell
gehen
katholische
Christ/inn/en am Himmelfahrtstag
zur Wallfahrt in die Schenkenbergkapelle. Es gibt 2 ergänzende Angebote dazu:
* Fußmarsch mit DPSG
Treffpunkt 9.00 Uhr am Pfadfinderheim Maria Königin Kindergarten.
einfache Wegstrecke 16 km (!)
-->gutes Schuhwerk erforderlich!
mit Getränken, Grillgut, etc. bitte
selbst versogen.
* die umweltfreundliche Variante mit
einem Sonderbus.
12.55 Uhr neu! Bushaltestelle bei
der Schrotenschule
13.00 Uhr Maria Königin, Bergstr.
13.05 Uhr neu! Bushaltestelle Karlschule (Nähe Galluskirche)
13.09 Uhr Bushaltestelle Brunnental,
Finkenstraße
13.12 Uhr Bushaltestelle Bodenseestraße, Schneckenburger
13.14 Uhr Bushaltestelle Bodenseestraße, Aspen
13.16 Uhr neu! Bushaltestelle Tierheim (für Bereich Ettlensegart)
Rückfahrt ab Schenkenbergkapelle
ist um 16.00 Uhr. Die gleiche Tour
wird in die andere Richtung gefahren. Der Fahrpreis wird im Bus
kassiert und beträgt einfach 2,50 €
(z.B. für die Fußwallfahrer) bzw. hin
und zurück 5 €.
Gang auf den Leutenberg
8. Mai 2007
es gibt 2 Treffpunkte
* in Nendingen Blasiuskapelle um
17.30 Uhr
* in Tuttlingen an der St. Gallus Kirche um 18.00 Uhr,
Gemeinsames Gebet beim Kreuz.
Pax Christi Gruppe Tuttlingen
Kolpingsfamilie Nendingen
Impressum:
Herausgeber: Kath. Kirchengemeinden TUT
Redaktion: Seelsorgeeinheit Tuttlingen
Druck: TYPODRUCK Tuttlingen
Halbjahresbezug 6 Euro
TUT: Brigitte Megger Kreuzstr. 51, T. 14489
Email: brigitte@meggeronline.de
Nendingen: Pfarramt Frau Hagen Tel. 2402
„Sonntagsblatt“ Natalie Kremer Tel. 14999
Abgabeschluss für 20.05. - 16.06.: 09.05.
Sonntag 22. April 2007
Diasporaopfer der
Erstkommunionkinder
8.45 Gottesdienst Klinikkapelle
9.00 Messfeier
10.30 Feierlicher
ErstkommunionGottesdienst
18.00 Feierliche Dankandacht der
Erstkommunionkinder
Dienstag 24. April
7.30 Schülergottesdienst in der
Schildrainschule
18.30 Rosenkranz
19.00 Messfeier, Jahrtag Albert
Maile sowie Else Ballweg
19.45 Gebetskreis Unterkirche
Mittwoch 25. April
7.30 Schülergottesdienst der
Karlschule
18.30 ök. Abendgebet Klinikkapelle
Donnerstag 26. April
9.30 Messfeier
12.10 Schülergottesdienst der Holderstöckleschule im GH Lohmehlen
16.00 Kommunionfeier ESH
Samstag 28. April
14.30 Marienkapelle. Taufe von
Cäcilia Sametschek - Kluge,
18.00 Vorabendmesse am Samstag
Sonntag 22. April 2007
Kollekte GZ Maria Königin
10.45 Messfeier
12.00 Msza swieta
17.45 Santa messa
Montag 23. April
17.00 Rosenkranz um Frieden
Mittwoch 25. April
7.30 Schülergottesdienst der Wilhelm- und Schrotenschule
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
Sonntag 22. April 2007
9.30 Messfeier (Bruderschaftsmesse Maria Müller geb.
Wolf)
Dienstag 24. April
9.30 Messfeier
(Jahrtag Paul Huber)
Mittwoch 25. April
7.30 Schülermesse (gest. Jahrtag
für Ottilie und Viktoria Huber)
Donnerstag 26. April
8.30 Messfeier
Donnerstag 26. April
12.10 Schülergottesdienst der Holderstöckleschule im GH Lohmehlen
17.00 Rosenkranz um Frieden
Freitag 27. April
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier ( Claudia Zahner
und Angehörige,
zugl. für Gerda Heinz)
Freitag 27. April
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier Jahrtag für Wilhelm, Martha, Maria Aline Efinger u.
Lina Stöhr, Memento Helmut u.
Toni Liedmann, Verena Teufel
Samstag 28. April
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Gottesdienst mit Bénissez
(Jahrtag Peter und Anna Schilling)
Samstag 28. April
18.00 Messfeier
Jahrtag für Luise Mattes und
Josef Langer
Musikgruppe Bénissez
Die Musikgruppe „Bénissez“ wird
am Samstag, dem 28. April, die
Vorabendmesse um 19.00 Uhr in
Nendingen mit Liedern aus der
Sammlung
„Erdentöne/Himmelsklang“ mitgestalten.
.
Das geht alle an!
Öffentliche Kirchengemeinderatssitzungen
Die nächste KGR Sitzung der Gemeinde St. Gallus findet am Dienstag 24. April statt. Beginn ist um 19.45 Uhr.
Die Sitzung findet im Gemeindehaus St. Josef statt.
Der Kirchengemeinderat Maria Königin kommt am Donnerstag 3. Mai zu seiner nächsten Sitzung zusammen.
Beginn ist um 20.00 Uhr: Die Sitzung findet statt im Gemeindehaus Lohmehlen.
Der Kirchengemeinderat Nendingen kommt ebenfalls am Donnerstag 3. Mai zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Beginn ist um 20.00 Uhr im Bischof-Moser-Haus.
Familiengottesdienst St. Gallus 29. April
Herzliche Einladung zu einem Familiengottesdienst, der vom Kindergarten Don Bosco mitgestaltet wird. Er ist am
Sonntag, den 29. April um 11.00 Uhr in St. Gallus.
Folgende Firmen unterstützen uns:
Fa. Bladt Carmen u. Heinrich, Malerwerstätte
Büroservice Birk, Hubertusweg 15
Elektro-Enslin
Fa. Hänsel Elektrik, Fürstensteinweg 15
Fa. Hipp, Boden-Deko-Sonnenschutz
Hirsch-Brauerei Honer
Schlosserei Höpfl & Harfmann
Ford Autohaus Kupferschmid
Mühlheim
Wurmlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Wurmlingen
Mühlheim Stetten
Tuttlingen
Beschriftungen/Werbetechnik Liebermann
Fa. Martin Raumausstattung, Möhringer-10-12
Fa. Herbert Mattes, Heizung, Sanitär, Junkerstr
Malergeschäft Günter Nädele, Stuttgarter-184
Fa. Nock, Untere Hauptstr. 9
Fa. Nothhelfer, Autohaus, Eberhardstr. 9
Fa. Ruoff, Fliesen-Kachelöfen-Natursteinbeläge
Fa. Fensterbau Sichler GmbH & Co KG, Glaserei
Tuttlinger Wohnbau GmbH, In Wöhrden 2-4
Wurmlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Sonntag 29. April 2007
Weltgebetstag und Kollekte
für kirchliche Berufe
9.00 Messfeier
11.00 Familiengottesdienst mit
dem Kindergarten Don Bosco
12.00 Sveta Misa
Dienstag 1. Mai
Hl. Josef der Arbeiter
18.30 Rosenkranz
19.00 Messfeier, Jahrtag
Arthur u. Alexander Plato u. Angeh.
19.45 Gebetskreis Unterkirche
Mittwoch 2. Mai
7.30 Schülergottesdienst der
Karlschule
18.30 ök. Abendgebet Klinikkapelle
Donnerstag 3. Mai
9.30 Messfeier
Jahrtag Katharina Herla
12.10 Schülergottesdienst der Holderstöckleschule im GH Lohmehlen
15.30 Kommunionfeier Bürgerheim
Freitag 4. Mai
15.30 Kommunionfeier St. Anna
18.00 Probe / Einstimmung Firmung
Samstag 5. Mai
8.30 Messfeier Legio Mariens und
der Franzisk .Gemeinschaft
14.00 Taufe von Alessio Sanarico
und Laurin Loos
Verstorben sind:
Margot Wenz
am 17. März mit 74 Jahren
Egon Chrisostomus Wank
am 24. März mit 80 Jahren
Herr, gib ihnen die ewige Ruhe!
Sonntag 29. April 2007
Weltgebetstag und Kollekte
für kirchliche Berufe
18.00 Messfeier am Vorabend
10.30 Messfeier
Erstkommuniongottesdienst
Johann-Peter Hebel-Schule
12.00 Msza swieta
17.45 Santa messa
Montag 30. April
17.00 Rosenkranz um Frieden
Mittwoch 2. Mai
7.30 Schülergottesdienst der Wilhelm- und Schrotenschule
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
Jahrtag Maria u. Josef Benz
20.00 Taizé Abendgebet
Donnerstag 3. Mai
12.10 Schülergottesdienst der Holderstöckleschule im GH Lohmehlen
17.00 Rosenkranz um Frieden
18.00 Probe / Einstimmung Firmung
Herz-Jesu-Freitag 4. Mai
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
anschl. Anbetung
Samstag 5. Mai
17.00 Firmgottesdienst
mit Prälat R. Melber
Wer die Osterbotschaft gehört hat,
der kann nicht mehr mit tragischem
Gesicht umherlaufen,
und die humorlose Existenz eines
Menschen führen,
der keine Hoffnung hat.
Karl Barth
Sonntag 29. April 2007
9.30 Messfeier (Bruderschaftsmesse Franz Hamma)
Dienstag 1. Mai
9.30 Messfeier
19.00 Maiandacht
in der Marienkapelle
Mittwoch 2. Mai
7.30 Schülermesse (gest. Jahrtag
Ottilie und Viktoria Huber)
Donnerstag 3. Mai
8.30 Messfeier
20.00 Kirchengemeinderatssitzung
Herz-Jesu-Freitag 4. Mai
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier (Pfr. Alwin Weber)
Samstag 5. Mai
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
(Jahrtag Emma Braun, zugl.
Klothilde Schwarz,
für Anna und Georg Betzler,
sowie Peter Schwarz)
Verstorben sind:
Franz Hamma
am 14.03. im Alter von 72 Jahren;
Emerentia Betzler geb. Schwarz
am 26. 03 im Alter von 99 Jahren.
Herr, gib Ihnen die ewige Ruhe!
Die Kirche lebt. Und die Kirche ist
jung. Sie trägt die Zukunft der Welt
in sich und zeigt daher auch jedem
einzelnen den Weg in die Zukunft.
Die Kirche lebt – wir sehen es, und
wir spüren die Freude, die der Auferstandene den Seinen verheißen
hat.
Papst Benedikt XVI
Sozialstation TUT Königstr. 56:
Telefon 07461/ 93 54 14 jederzeit
Familienpflegerin Einsatzleiterin
Frau Berg Tel. 07704/8679
Krankenhausseelsorge TUT: Tel.97-0
Diakon Roland Keinert: Tel. 97 1790
FAX und Anrufbeantworter 97-1791
Telefonseelsorge: Tel. 0800/ 1110222
Info Hotline Depression 0180/57 70 70
je Dienstag u. Donnerstag 20-22 Uhr
Psycholog. Beratungsstelle: Tel.6047
Bogenstr. 2, Telefonische Anmeldung:
Mon.-Freitag 8.30-11.30 und 14-17Uhr
Kirchlicher Beistand für KDV:
Matthias Kremer, Fürstensteinweg 24.
T. 77950 Gespräch nach Vereinbarung
CARITAS
ZENTRUM
Uhlandstr. 3
Tuttlingen
Tel. 969717-0
Fax 969717-9
Beratung in Sozial- u. Lebensfragen
Migrationserstberatung
für ausländische Mitbürger
Kurvermittlung
Schwangerschaftsberatungsstelle
Termine nach Vereinbarung
Bürozeiten
8.30 - 12.00 Uhr
Kontaktstelle für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene:
Bei der Schmelze 1, Tel. 129 29
Mittwoch u. Donnerstag 9 - 12 Uhr
Sozialdienst für Hörgeschädigte:
Stiftung Heiligenbronn
Tel. 0741/260610
Fax 0741/260620
Sprechzeiten im Caritas Zentrum
Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat
14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Kontaktstelle Hospizgruppe
Tuttlingen: Tel. 0173/ 8 160 160
Sonntag 6. Mai 2007
Kollekte Renovation St. Gallus
8.45 Gottesdienst Klinikkapelle
9.00 Messfeier
10.30 Firmgottesdienst
mit Prälat R. Melber
Dienstag 8. Mai
7.30 Schülergottesdienst in der
Schildrainschule
18.00 Kreuzweggang zum
Leutenberg
18.30 Rosenkranz
19.00 Messfeier Jahrtag Edelgard
Binder sowie Karl-Heinz Juppe
19.45 Gebetskreis Unterkirche
Mittwoch 9. Mai
7.30 Schülergottesdienst der
Karlschule
18.30 ök. Abendgebet Klinikkapelle
Donnerstag 10. Mai
9.30 Messfeier
12.10 Schülergottesdienst der Holderstöckleschule im GH Lohmehlen
16.00 Kommunionfeier ESH
Goldene Hochzeit
feiern am 22. April Salomea Teresa
und Czeslaus Ignacy von Prondzinski.
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes Segen!
Sonntag 6. Mai 2007
10.45 Messfeier
12.00 Msza swieta
17.45 Santa messa
Sonntag 6. Mai 2007
9.30 Messfeier
18.00 Maiandacht
an der Lourdesgrotte
Montag 7. Mai
17.00 Rosenkranz um Frieden
Dienstag 8. Mai
9.30 Messfeier (gest. Jahrtag
Pfarrer Jakob Reichle)
17.30 ab Blasiuskapelle Kreuzweggang zum Leutenberg
Mittwoch 9. Mai
7.30 Schülergottesdienst der Wilhelm- und Schrotenschule
14.15 Senioren-Maiandacht
19.00 keine Messfeier
Donnerstag 10. Mai
12.10 Schülergottesdienst der Holderstöckleschule im GH Lohmehlen
17.00 Rosenkranz um Frieden
Freitag 11. Mai
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
Samstag 12. Mai
14.00 Taufe von Leonie Honeker
und Melissa Günter
18.00 Jugendgottesdienst Jahrtag
für Erich Grabowski, Gertrud u.
Bernard Pyka, Jan Dras, Danuta
Kapelinski und Michalina Langer
Der Christ soll dahin,
wo kein Licht ist.
Er soll dort Licht sein.
R. Schneider
Mittwoch 9.Mai
7.30 Schülermesse (gest. Jahrtag
Kaplan Berchtold Reichle u. Eltern)
Donnerstag 10. Mai
8.30 Messfeier
18.30 Probe / Einstimmung Firmung
Freitag 11. Mai
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
Samstag 12. Mai
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
Wir können nicht verhindern,
dass die bösen Gedankten
wie Vögel über uns hinfliegen.
Aber wir können verhindern,
dass sie auf unseren Köpfen
Nester bauen.
Martin Luther
Das geht alle an!
Maiandacht der Senioren 9. Mai
Die Seniorinnen und Senioren der Seelsorgeeinheit sind herzlich eingeladen zur Maiandacht in Maria Königin am
Mittwoch, 9.Mai, um 14.15 Uhr.
Gäste sind wie immer willkommen. Anschließend spaziert man gemeinsam in die Gaststätte „d’Moschte“ zu einem
gemütlichen Hock bei Kaffee und Zopf oder einem Vesper.
Orgelbauverein Nendingen 10. Mai
Mitgliederversammlung des Orgelbauvereins Nendingen am 10. Mai um 19.00 Uhr im Bischof-Moser-Haus.
KJG Jubiläum 30 + 1 am 12. Mai
Liebe Ehemalige, liebe KJG Mitglieder, und ein herzliches Hallo an alle anderen!
Da das letzte Jahr aufgrund der WM in Deutschland und vielen anderen Aktivitäten so turbulent war, wollen wir
jetzt unser großes Jubiläum, den 30+1. Geburtstag der KJG Tuttlingen feiern.
Deshalb laden wir Euch am 12. Mai 2007 ab 18.00 Uhr zu unserem Grillfest ins Gemeindehaus St. Josef ein.
Wir beginnen den Abend mit einem Jugendgottesdienst in der Kirche Maria Königin. Im Anschluss daran gehen wir
gemeinsam nach St. Josef zum Abendessen, unterhaltsamen Programm und anschließendem Beisammensein.
Für Speis’, Trank und Unterhaltung ist gesorgt. Da wir eine Bilderpräsentation der vergangenen Jahre zeigen wollen, würden wir uns über einige Bilder der „Ehemaligen“ freuen. Es wäre schön, wenn Ihr uns einige zukommen
lassen könntet. Gerne könnt Ihr die ganze Familie mitbringen, deswegen sollten wir bis spätestens 22. April 2007
wissen, ob und mit wie viel Personen Ihr kommt. Falls Ihr noch Kontakt zu anderen „Ehemaligen“ habt, wäre es
schön, wenn Ihr auch ihnen Bescheid geben könntet, dass wir ein Jubiläum feiern, da wir uns nicht sicher sind, ob
wir auch wirklich alle Adressen haben. Nun freuen wir uns auf zahlreiche Anmeldungen und einen netten Abend!
Anne-Katrin Huber und Christiane Buggle
Sonntag 13. Mai 2007 Muttertag
9.00 Messfeier
11.00 Messfeier
12.00 Sveta Misa
Dienstag 15. Mai
7.30 Schülergottesdienst in der
Schildrainschule
18.30 Rosenkranz
19.00 Messfeier, Jahrtag Hedwig
Hartke, Helene u. Josef Burdyl
und Franz Plonka
19.45 Gebetskreis Unterkirche
Mittwoch 16. Mai
7.30 Schülergottesdienst der
Karlschule
8.30 Frauengottesdienst
18.30 ök. Abendgebet Klinikkapelle
Christi Himmelfahrt
Donnerstag 17. Mai
9.00 Messfeier
11.00 Uhr Messfeier
13.30 Rosenkranz Schenkenberg
14.00 Maiandacht Schenkenberg
Verstorben sind:
Paula (Pia) Schnitzer,
geb. Ott am 29. März mit 85 Jahren
Franziska
Schimmel,
geb.
Schilling am 8. April mit 91 Jahren
Margarete
Grinschek,
geb.
Trescher am 8. April mit 85 Jahren
Francesco Salvaggio
am 9. April mit 75 Jahren
Herr, gib ihnen die ewige Ruhe!
Sonntag 13. Mai 2007 Muttertag
Kollekte für GZ Maria Königin
18.00 Vorabendmesse am Samstag
10.30 Messfeier anschl. Ständerling
10.30 Kleinkindgottesdienst im Saal
12.00 Msza swieta
17.45 Santa messa
Montag 14. Mai
17.00 Rosenkranz um Frieden
20.00 Liturgische Nacht der Frauen
„Ich bin dann mal weg...“
Mittwoch 16. Mai
7.30 Schülergottesdienst der
Wilhelm- und Schrotenschule
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
20.00 Taizé Abendgebet
Christi Himmelfahrt
Donnerstag 17. Mai
10.30 Messfeier
13.30 Rosenkranz Schenkenberg
14.00 Maiandacht Schenkenberg
Freitag 18. Mai
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
Samstag 19. Mai
18.00 Vorabendmesse
Verstorben ist:
Dieter Strobel
am 13.04. mit 68 Jahren.
Herr, gib ihm die ewige Ruhe!
Sonntag 13. Mai 2007 Muttertag
9.30 Firmgottesdienst
mit Prälat E. Rößler
18.00 Maiandacht mit Kirchenchor
Dienstag 15. Mai
9.00 Öschprozession zur
Ottilienkapelle
und Messfeier
19.00 Maiandacht Marienkapelle
Mittwoch 16. Mai
7.15 Bittprozession zur
Blasiuskapelle
und Schülermesse
Christi Himmelfahrt
Donnerstag 17. Mai
9.00 Messfeier mit
Öschprozession
13.30 Rosenkranz Schenkenberg
14.00 Maiandacht Schenkenberg
Freitag 18. Mai
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier
Samstag 19. Mai
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Messfeier (Jahrtag
für Hubert Baur und Angeh.)
Getauft wurden am 25.März
Lilli-Paulin, Tochter des Armin Karl
Hipp und der Christiane Elisabeth
geb. Aberle,
Fabrice Joel, Sohn des Norbert
Winter und der Silke geb. Schwarz.
Das geht alle an!
Kath. Bildungswerk Kreis TUT Uhlandstraße 3, 78532 Tuttlingen
Telefon 07461/965980-20
Fax 07461/965980-19 Email: kbw-tut@gmx.de
Für alle Veranstaltungen wird um baldmöglichste Anmeldung gebeten!
Mo 30.04.07, 20.00 Uhr, GH St. Josef, Treffpunkt Alleinerziehende: Gesprächsabend, Leitung: Heiderose
Nasaroff. Ohne Anmeldung!
Sa 05.05.07, 9.00 - 12.30 Uhr, GH Lohmehlen. Mit Pilates zu Kraft und Geschmeidigkeit, Leitung: Brigitte
Hicke, Teiln.Beitrag 15,-- Euro
Mi 09.05.07, 9.00 - 17.00 Uhr, GH St. Josef. Mit Kindern Geschichten erfinden - eine Kunst, die jede/r lernen
kann, Leitung: Sylvia Görnert-Stuckmann, Teiln.Beitrag: 50,-- Euro
Mi 09.05.07, 19.30 Uhr, GH St. Josef. Spielball der Mächte - Libanons Weg zwischen Bangen und Hoffen,
Referentin: Thérèse Klarji, Teiln.Beitrag 6,-- Euro. Ohne Anmeldung!
Mo 14.05.07, 17.00 - 18.30 Uhr, GH Lohmehlen. Atempause, Leitung: Ursula Huber, Teiln.Beitrag: 3,-- Euro.
Ohne Anmeldung!
Mo 14.05.07, 20.00 Uhr, Kirche Maria Königin. "Ich bin dann mal weg"... Liturgische Nacht, Moderation: R.
Rothweiler, C. Seiterich-Stegmann, M. Simmendinger. Ohne Anmeldung!
Konzerte 21. und 22. April
Werke unseres Kirchenmusikers Bernard Sanders erklingen im April.
Der Kirchenchor Hausen am Tann unter der Leitung von Winfried Neher
hat die zwei Kompositionen „Jesus, an Dich glaube ich“ und „Christusgebet“ einstudiert. Außerdem wird die „Sinfonia festiva“ für Orgel, Blechbläser und Pauken erklingen. Alle drei Werke wurden in Kompositionswettbewerben mit Preisen ausgezeichnet.
Das erste Konzert beginnt mit der Vorabendmesse in St. Fidelis, Burladingen, um 18.30 Uhr am 21.4. Das zweite Konzert findet am 22.4. in der
Stadtkirche Balingen statt, Beginn um 19.00 Uhr. Herzliche Einladung!
„Stufen des Lebens“ 24. April, 8. und 15. Mai
Religionsunterricht für Erwachsene
Thema: „Ein Platz an der Sonne“
Beginn immer um 19.30 Uhr. Gemeindehaus St. Josef Tuttlingen.
Info und Anmeldung: Frühstückstreffen für Frauen 79549.
Frauenbund 26. April
Der Frauenbund lädt ganz herzlich ein zum Vortrag „Betrug an der Haustür“ Kriminalitätsgefahr im Alter? Senioren sind nicht hilflos!. Dieser ist am
26. April um 15.00 Uhr im Gemeindehaus St. Josef.
EPHK Martin und KOK Bacher von der Polizeidirektion Tuttlingen zeigen
in gespielten Szenen typische Gefahrensituationen für ältere Menschen
und geben vorbeugende Verhaltenstipps. Nach einer anschließenden
Fragerunde gibt es noch Kaffee und Kuchen.
Erstkommunionfeier der Johann-Peter-Hebel-Schule 29. April
Am Sonntag, 29. April feiern drei Schüler der Johann-Peter-Hebel-Schule
das Fest ihrer Heiligen Erstkommunion in der Kirche Maria Königin. Es ist
kein Sondergottesdienst, wohl gestalten die Familien den Gottesdienst mit
und sie freuen sich, zusammen mit der Gemeinde zu feiern. Es sind Simon Börsig aus Aixheim, Pascal Graupe aus Neuhausen ob Eck und
Simon Nowak aus Geisingen. Als ihre Religionslehrerin durfte ich die
Kinder auf das Fest vorbereiten und ihre Freude spüren. Wir als Gemeinde mit der Schule beglückwünschen die Familien und besonders die Festtagskinder und erbitten für ihren weiteren Lebensweg Gottes reichen Segen, gute Freunde auf die sie sich verlassen können ... und offene Türen
und Herzen!
Im Voraus herzlichen Dank der Famgo-Instrumentengruppe, die den Gottesdienst musikalisch mitgestalten wird.
Viktoria Emer, Gemeindereferentin
Taizé-Gebet 2. und 16. Mai
Am Mittwoch 2. und 16. Mai sind die nächsten Abendgebete im Stil von
Taizé in der Kirche Maria Königin. Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr. Dauer
ca. 45 Minuten.
Tag der Orgel Einladung zum Tag der Orgelmusik 5. Mai 2007
Die Diözese Rottenburg-Stuttgart veranstaltet am Wochenende 5./6. Mai
2007 die Tage der Orgelmusik. Dabei soll die „Königin der Instrumente“ in
das Blickfeld einer breiten Öffentlichkeit gerückt werden.
Auch die kirchenmusikalische Region II beteiligt sich an den „Tagen der
Orgelmusik“ und lädt Sie am Samstag 5. Mai, sehr herzlich nach Rottweil
ins Bischöfliche Konvikt ein. Um 9.00 Uhr führt der Bischöfliche Orgelsachverständige Bernard Sanders in die Orgelkunde ein. Es folgt die Besichtigung von drei nahe liegenden Orgeln, die von ihrem jeweiligen Organisten vorgeführt werden. Ende ca. 12.00 Uhr. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass am Wochenende 5./6. Mai in der ganzen Region
Konzerte und Veranstaltungen zum Thema Orgel stattfinden.
Liturgiekalender
3. Sonntag der Osterzeit
22. April 2007
Apostelgesch. 5, 27b -32. 40n - 41
Offenbarung 5, 11-14
Johannesevangelium 21, 1-19
Montag 23. April 2007
Apostelgeschichte 6, 8-15
Johannesevangelium 6, 22-29
Adalbert, Märtyrer + 997
Dienstag 24. April 2007
Apostelgeschichte 7, 51 – 8,1a
Johannesevangelium 6, 30-35
Fidelis v. Sigmaringen, Märtyrer 1622
Mittwoch 25. April 2007
Evangelist Markus
1 Petrusbrief 5, 5b - 14
Markusevangelium 16, 15-20
Donnerstag 26. April 2007
Apostelgeschichte 8, 26-40
Johannesevangelium 6, 44-51
Freitag 27. April 2007
Apostelgeschichte 9, 1 - 20
Johannesevangelium 6, 52-59
4. Sonntag der Osterzeit
29. April 2007
Apostelgeschichte 13, 14. 43b-52
Offenbarung 7, 9. 14b - 17
Johannesevangelium 10, 27 - 30
Montag 30. April 2007
Apostelgeschichte 11, 1-18
Johannesevangelium 10, 1 – 10
Pius V. Papst + 1572
Dienstag 1. Mai 2007
Josef der Arbeiter
Genesis 1, 26- 2,3
Kolosserbrief 3, 14-15. 17. 23-24
Matthäusevangelium 13, 54 - 58
Mittwoch 2. Mai 2007
Apostelgeschichte 12, 24 – 13,5
Johannesevangelium 12, 44 – 50
Athanasius Kirchenlehrer + 373
Donnerstag 3. Mai 2007
Philippus u. Jakobus, Apostel
1 Korintherbrief 15, 1 - 8
Johannesevangelium 14, 6 - 14
Herz-Jesu-Freitag 4. Mai 2007
Apostelgeschichte 13, 26 – 33
Johannesevangelium 14 1 – 6
Florian Märtyrer
und Hlg. Märtyrer v. Lorch +304
Abschlusstreffen der Erstkommunion-Gruppenleiterinnen
von Tuttlingen 8. Mai
Als Dankeschön sind die Gruppenleiterinnen zu einem Abendessen eingeladen. Vorher ist ab 18.30 Uhr im Gemeindesaal Maria Königin Rückschau und persönliche Auswertung.
Liturgiekalender Fortsetzung
5. Sonntag der Osterzeit 6. Mai 07
Apostelgeschichte 14, 21b - 27
Offenbarung 21, 1 – 5 a
Johannesevang. 13, 31–33a. 34-35
Mitgliederversammlung des Elisabethen-Verein Tuttlingen e.V. 8. Mai
Elisabethen-Verein Tuttlingen e.V. Mitgliederversammlung am Dienstag 8.
Mai 2007, 18.00 Uhr im Gemeindehaus St. Josef
Vorschlag
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Bericht des Rechnungsführers
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Aussprache
5. Entlastung des Vorstandes
6. Zukunft des Vereins
7. Bericht der Sozialstation
8. Verschiedenes
Montag 7. Mai 2007
Apostelgeschichte 14, 5 - 18
Johannesevangelium 14, 21 - 26
Herzliche Einladung in das Trauercafé 10. Mai ...
Einmal im Monat treffen sich Menschen im Trauercafé, die eines verbindet: die Trauer….Ein Ort, - offen, gefühlvoll und geschützt, in dem sie sich
mit anderen Trauernden treffen, einander zuhören, sich austauschen,
trauern und lachen können.
An jedem 2. Donnerstag im Monat zwischen 16.30 Uhr und 19 Uhr
im Katholischen Gemeindehaus St. Josef, Gutenbergstrasse 4.
Um 17 Uhr findet dabei jeweils eine kurze thematische Runde statt.
Termine: 10.05., 14.06., 12.07.2007 usw.
Leitung: Petra Männer, Soz.Päd. Familienhelferin u. Trauerbegleiterin,
Hans-Peter Mattes, Dekanatsreferent, beide Tuttlingen.
Organisation und Kontakt: Kath. Dekanat Tuttlingen-Spaichingen, Evangelischer Kirchenbezirk Tuttlingen, Kontakttelefon: 965 980 10.
Kleinkindgottesdienst 13. Mai
Am Sonntag 13. Mai laden wir alle Familien mit kleinen Kindern zu einem
Kleinkindgottesdienst um 10.30 Uhr in den Gemeindesaal Maria Königin
ein.
Ständerling Maria Königin 13. Mai
Am 13. Mai wird die Freiluftsaison eröffnet und wir laden wieder zum
Ständerling im Anschluss an den Gottesdienst auf dem Kirchplatz Maria
Königin ein. Herzliche Einladung, um ein wenig miteinander zu verweilen.
Bei Regen ist der Ständerling im Foyer.
Jugendausschuss 14. Mai
Der Jugendausschuss trifft sich am Montag, den 14. Mai um 20.00 Uhr im
Gemeindehaus St. Josef.
Liturgische Nacht der Frauen 14. Mai
Am Montag 14. Mai von 20.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr findet in der Kirche
Maria Königin die Liturgische Nacht der Frauen statt. Der Abend steht
unter dem Thema „Ich bin dann mal weg...“
Christi Himmelfahrt:
Halt an, wo läufst du hin?
Der Himmel ist in dir!
Suchst du Gott anderswo,
du fehlst ihn für uns für.
Angelus Silesius: schlesischer Dichter und Mystiker
Dienstag 8. Mai 2007
Apostelgeschichte 14, 19-28
Johannesevangelium 14, 27 – 31a
Selige Ulrika Nisch, 1913 Hegne
Mittwoch 9. Mai 2007
Apostelgeschichte 15, 1 – 6
Johannesevangelium 15, 1 - 8
Donnerstag 10. Mai 2007
Apostelgeschichte 15, 7 . 21
Johannesevangelium 15, 9 - 11
Freitag 11. Mai 2007
Apostelgeschichte 15, 22 - 31
Johannesevangelium 15, 18 - 21
Samstag 12. Mai 2007
Apostelgeschichte 16, 1 - 10
Johannesevangelium 15, 18 - 21
Pankratius, Märtyrer + um 304
6. Sonntag der Osterzeit 13. Mai 07
Apostelgeschichte 15, 1-2. 22-29
Offenbarung 21, 10-14. 22-23
Johannesevangelium 14, 23 - 29
Montag 14. Mai 2007
Apostelgeschichte 16, 11 – 15
Johannesevangelium 15, 26 – 26,4a
Dienstag 15. Mai 2007
Apostelgeschichte 16, 22 -34
Johannesevangelium 16, 5 - 11
Mittwoch 16. Mai 2007
Apostelgeschichte 17, 15. 22-18,1
Johannesevangelium 16, 12-15
Christi HimmelfahrtDonnerstag 17.
Mai 2007
Apostelgeschichte 1, 1 – 11
Epheserbrief 1, 17 - 23
Lukasevangelium 24, 46 -53
Freitag 18. Mai 2007
Apostelgeschichte 18, 9 - 18
Johannesevangelium 16, 20 – 23a
Samstag 19. Mai 2007
Apostelgeschichte 18, 23-28
Johannesevangelium 16, 23b - 28
Frauengottesdienst und -frühstück 16. Mai
Am Mittwoch 16. Mai um 8.30 Uhr findet in St. Gallus in der Marienkapelle
ein Gottesdienst für Frauen, jeglichen Alters, ob mit Kindern oder ohne,
statt. Anschließend ist im Gemeindehaus St. Josef gemütliches Frühstück. Getränke bitte selber mitbringen, für den Rest sorgt das Küchenteam. Herzliche Einladung!
Wallfahrt auf den Schönenberg 20. Mai
Zur 59. Wallfahrt auf den Schönenberg bei Ellwangen „Begegnung mit
Mittel- und Osteuropa“ sind wieder alle Vertriebenen herzlich eingeladen.
Beginn Samstag 19. Mai um 19.00 Uhr mit einem Bunten Kulturabend in
der St. Georgshalle Schrezheim/Ellwangen.
Sonntag 20. Mai um 9.45 Uhr Begrüßung am Portal des Exerzitienhauses
durch OB Karl Hilsenbek.
Um 10.00 Uhr Eucharistiefeier mit Bischof Stanislav Hocevar aus Belgrad
und des Domjugendchores aus Temeswar.
11.30 Uhr Glaubenskundgebung am Schönenberg Volker Kauder MdB.
15.00 Uhr Maiandacht in der Basilika St. Vitus in Ellwangen
mit Dekan Matthias Koschar aus Tuttlingen
Spendenaufruf
Javier Neyra García, 43 Jahre alt, nordperuanischer Kleinbauer im Department Piura und Vater von sieben minderjährigen Kindern wurde im
Juni 2005 bei einer Demonstration gegen die Edelmetallgewinnung im
offenen Tagebau bei einem brutalen Polizeieinsatz sehr schwer im Gesicht verletzt. Uns liegt ein Foto vor, das wir aber aufgrund seiner unfassbaren Brutalität nicht veröffentlichen möchten.
Die Menschen an der Nordgrenze Perus zu Ecuador kämpfen gegen die
Errichtung einer geplanten Metallmine, da Landwirtschaft und Trinkwassergewinnung als Lebensgrundlage dadurch vollständig zerstört würden,
wie in vielen anderen Teilen Perus. Die Kleinbauern in Piura sind die Produzenten des Pidekaffees, der im Weltladen Tuttlingen seit vielen Jahren
verkauft wird.
Neben einem Mord an einem anderen Kleinbauern war die Verletzung
von Javier Neyra García das traurige Resultat der Widerstandsaktionen:
Sein Gesicht ist eigentlich keines mehr. Das rechte Auge hat er verloren,
seine Nase fehlt praktisch, das Hautgewebe, welches das Gesicht bildet
ist bis heute zerstört und verursacht starke Infektionen neben unerträglichen Schmerzen. Der Arbeitskreis Dritte Welt möchte in dieser Situation
nicht tatenlos zusehen, sondern von dringend benötigten 10.435 USDollar wenigstens 20 % aufbringen. Davon sind 5000 US-Dollar für die
Hinterbliebenen und Familienangehörigen vorgesehen sowie 5435 USDollar für die Gesichtsoperation (obere Lippe, Nase, rechte Backe, Augenprothese, Zahnprothese) von Javier Neyra García.
Der Arbeitskreis Dritte Welt Tuttlingen wird die Verwendung der Spenden
dafür überwachen und abrechnen. Spendenkonto: 2460 017, Volksbank
Tuttlingen, BLZ: 643 901 30
Stichwort: Gesichtoperation Javier Neyra.
Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
Ökumenischer Frauenkongress 2007
„Aus der Fülle handeln – Frauen gestalten Zukunft.“
Liederhalle Stuttgart 20. Oktober 2007
Infos unter: www.oekumenischer-frauenkongress.de
Vorankündigung: Radtour 20. Mai
Am 20. Mai laden wir zur traditionellen Radtour der Seelsorgeeinheit
Tuttlingen ein. Wir steuern wieder
unser bewährtes Ziel "Hintschingen"
an. Start 13.30 Uhr am Parkplatz
Maria Königin. Über Salate freuen wir
uns, Grillgut bringt jede/r selber mit
und Getränke werden vor Ort angeboten. Bei Regen entfällt die Radtour.
Regionales Bündnis für Arbeit
Paten auf Zeit gesucht!
Im Projekt „Paten auf Zeit“ werden
Jugendliche beim Übergang von der
Schule in den Beruf begleitet. Die
Partnerschaft ist eine Förderbeziehung zwischen erfahrenen PersönlichkeitenPatinnen und Paten) und
jungen Menschen. Der Kern der Zusammenarbeit besteht aus konkreter
und breit abgestützter Realisierungshilfe bei der Suche von Lehrstellen
und/oder Praktikumsplätzen.
Bei diesem Übergang stehen junge
Frauen und Männer vor vielfältigen
Herausforderungen und Veränderungen. Das Erwachsenwerden ist mit
Anpassungserwartungen verbunden.
Insbesondere bei der Berufswahl und
der Lehrstellensuche handelt es sich
um eine Zeit mit einer Unzahl ungeklärter Fragen und drängenden Unsicherheiten. Bei Absagen, Wartezeiten oder anderen Hürden sind Jugendliche oft ratlos, enttäuscht und
entmutigt.
Nähere Infos beim Regionalen Bündnis für Arbeit, Thomas Maile, Uhlandstr. 3. Tel. 96598030.
Danke!
Beim Eine Welt Tag in St. Gallus,
einer Schwerpunkt - Aktion im Rahmen der Firmvorbereitung zusammen
mit Pax Christi, ergab sich beim
Fastenessen in St. Josef ein Reingewinn in Höhe von 289,17 €, beim
Misereor Fastenessen in Maria Königin betrug dieser 152 €; darüber hinaus lassen sich nicht berechnen die
Begegnungen und das Miteinander
untereinander und beim Gottesdienst.
Herzlichen Dank den Firmbewerber/innen und allen Engagierten.
Firmung 2007
Prälat Reinhold Melber in Maria Königin und in St. Gallus bzw. Prälat.
Ernst Rößler in Nendingen werden im Auftrag unseres Bischofs Dr. Gebhard Fürst über 100 Jugendlichen und Erwachsenen das Sakrament der
Firmung spenden:
* am Sa. 05.05.2007 um 17.00 Uhr in Maria Königin,
* am So. 06.05.2007 um 10.30 Uhr in St. Gallus
* am So. 13.05.2007 um 9.30 Uhr in St. Petrus und Jakobus Maior.
Davor liegt eine lange und intensive Vorbereitungszeit: in verschiedenen
Gruppen (s.u.) und in verschiedenen Projekten haben sich die Jugendlichen auf das Fest ihrer Firmung vorbereitet. Am Ende der Vorbereitungszeit stand die persönliche Entscheidung.
Beim Firmgottesdienst empfängt jede und jeder einzeln die Firmung –
denn jede und jeder ist vor Gott wichtig und einmalig. Die Jugendlichen
bringen sich nach Interesse und Fähigkeiten ein, damit es „ihr“ Gottesdienst werden kann. Die musikalische Mitgestaltung übernehmen Bénissez bzw. Tinnitus sowie die Orgel. Dass bis zu diesem Tag und an der
Firmung selbst viele einen wertvollen Dienst an jungen Menschen tun,
und dass viele „einfach so“ da sind (das heißt, dass nicht nur die, die zur
Firmung gehen mit ihren Angehörigen, sondern alle eingeladen sind!),
zeigt etwas von lebendiger Gemeinde.
Folgende Jugendliche haben sich auf die Firmung vorbereitet in ihrer
Schwerpunktgruppe in ihren Gemeinden
A Gruppenweg Matthias Gärtner
SG Sandro Garofalo, Patrick Lauer, Andreas Muntean, Tobias Yarioglu,
B Kloster Untermarchtal Margrit Weinert, Johanna Braun
MK Ines Kirschnick, Claudia Milotta, Miriam Schilling,
SG Julia Haeger, Stefanie Hilzinger, Raphaela Krumholz, Ines Kowacki,
Adriana Weise,
N Madeleine Aicher, Jacqueline Hall, Maren Parschau, Jennifer Pfleger,
C Eine Welt Tag Matthias Kremer, Klaus Schmidt-Droullier ;
MK Kevin Schaefer,
SG Damir Cavar, Oliver Schölzel, Sven Steidle,
D Musikgruppe Bénissez Bernard Sanders,
Matthias Gärtner, Cornelia Seiterich-Stegmann,
MK Markus Bach, Sebastian Ewinger,
E Jakobusweg Martin Maldacker
MK Florian Stegmann,
SG Thaddäus Storz,
N Matthias Villing
F Taizéfahrt Mathias Frey, Margret Kavaliunas, Willi Koch, Ursula Ott,
Christina Schilling, Elfina Schwarz, Franz Weber, Jens Wolker
MK Vanessa Castiglione, Robert Czerwik, Nika Herceg, Davide Onesti,
Benito Piccioni, Niklas Weber,
SG Eva Jäger, Julia Lange, Josef Mardijan, Maximilian Martin, Brigitte
Mayer, Caroline Raible, Oliver Schoch, Sandra Strobel, Evelyn Warzic,
Simona Zajonc,
N Carina Baumann, Stefan Betzler, Julian Hipp, Bastian Huber, Stefan
Huber, Denis Keller, André Kirschbaum, Sebastian Lettau, Joana Pisev,
Fabienne Ramsperger, Tanja Reichle, Ann-Katrin Schilling, Christian
Schumacher, Jochen Schwarz, Philipp Senger, Christian Titze, Swenja
Schäfle,
G Mitarbeit Kindergarten
Matthias Gärtner,
Cornelia Seiterich-Stegmann,
Brigitte Schwarz, Gerda Lettau
MK Letizia Berlingieri,
Sandra Haslinger, Dirk Jakobi,
Jessica Klink, Christina Lettau,
Karin Riess, Philipp Schöppler,
Diana Stekovic, Carina Weinert,
Viktoria Wycisk, Vivien Zivkovic,
SG Jessica Hermle, Viet Nguyen,
Maja Rebmann, Claudia Roguska,
Carolin Stotz, Fabian Vasse,
Jessica Vögtlin, Jonas Woern,
N Alisa Schilling, Dennis Becker,
Kai Becker, Alexander Braun,
Gina Buschle, Selina Castrogiovanni,
Julia Hermann, Ann-Katrin Huber,
Kevin Mägerle, Jan Rechle,
Tobias Seifried, Valentin Zobel,
H Mitarbeit HA - Betreuung
Matthias Gärtner, Heidrun Braun,
Simone Wuchner - Leitner
SG Janosch Maas,
N Aaron Bosch, Stefan Braun,
Jeanniene Butsch, Alexander Leitner,
Martina Mast, Tobias Roos,
Mike Schneider, Matthias Stoschik,
Theresa Wax,
K Klinikgottesdienst
Hans Peter Mattes
MK Sara Egea Martin,
Andrea Urbanek
SG Monika Chwedczuk,
Neomi Munoz, Andrea Putinja,
Miriam Sunjog, Tamara Switalla,
N Pascal Bodenhaupt,
Sebastian Fritz, Michael Hauschel,
Markus Kammerlander,
Z Erwachsene Firmbewerber
Matthias Gärtner
MK Tobias Zubrod
Herzlichen Glückwunsch!
Ich danke allen Firmbegleiterinnen
und Begleitern für ihr nicht immer
einfaches, aber sehr notwendiges
und positives Engagement ganz
herzlich.
Matthias Gärtner, Pastoralreferent
Maria Königin Pfarramt/büro
TUT Bergstr. 63
Tel. 966 14-3 - Fax 966 14-40
Maria-Koenigin@t-online.de
Nendingen Pfarramt/büro
TUT-Nendingen Bräunisbergstr. 26
Tel. 24 02 - Fax 16 43 12
PetrusJakobus@aol.com
Öffnungszeiten:
Frau Kupferschmid
Mo. – Fr. vormittags 9.00 – 12.00 Uhr
Mo. u. Die
14.00 – 16.00 Uhr
Do
14.00 – 17.00 Uhr
22.4 – 27.4. nur 9.00-12.00 Uhr offen
Öffnungszeiten:
Frau Zehnder und Frau Huber
Mo. – Fr.
9.00 – 12.00 Uhr
Di. u. Do.
14.00 – 16.00 Uhr
Mi.
16.00 – 18.00 Uhr
22.04.- 16.5. nur von 9.00-12.00 Uhr
am 18.05. ist das Büro geschlossen!
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do.
Pfarramtskonto Nr.:
897 KSK TUT BLZ 643 500 70
Pfarramtskonto Nr.:
50 562 KSK TUT BLZ 643 500 70
St. Gallus Pfarramt/büro
TUT Königstr. 34
Tel. 96 589-0 - Fax 96 589-11
St.Gallus@t-online.de
Internet:http:/www.kirchetutgut.de
Beichtgelegenheit
nach Vereinbarung
Mesner und Hausmeister
Martin & Barbara Torzewski
Tel. 0172/351 85 88
Gemeindehaus St. Josef
Frau Siebler
Tel. 57 97
Reservierung über Pfarramt St. Gallus
Öffnungszeiten der gemeinsamen
Pfarrbücherei in St. Josef:
Mittwoch 16.30 Uhr – 18.30 Uhr
Beichtgelegenheit
samstags von 17.15 bis 17.45 Uhr
oder nach Vereinbarung
Gemeindezentrum Maria Königin
Bergstr. 67 Mesner und Hausmeister:
Martin & Barbara Torzewski
Tel. 966 14 46
Reservierung über Pfarramt Maria Königin
Gemeindehaus Lohmehlen
Eichhörnchenweg 2
Hausmeisterin
Frau Galic Coric
Tel. 16 03 75
Reservierung über Pfarramt Maria Königin
Kath. Seelsorge Kreisklinik,
in den Alten- und Pflegeheimen
Diakon Roland Keinert
Zeppelinstr. 21 - Zimmer 1008
Tel. 97-1790 AB u. FAX 97-1791
R.Keinert@klinikum-tut.de
Kto. 45 498 KSK TUT
BLZ 643 500 70
Kreisklinik
22.04. und 06.05.07 um 8.45 Uhr
Kommunionfeiern
* immer mittwochs 18.30 Uhr
ökumenisches Abendgebet
wegen Umbauarbeiten entfällt
z. Z. die eucharistische AnbetungGottesdienste im Konferenzraum
Elias-Schrenk-Haus:
Donnerstag 26.04.07
16.00 Uhr Kommunionfeier
Bürgerheim:
Donnerstag 03.05.07
15.30 Uhr Kommunionfeier
St. Anna:
Freitag. 04.05.07
15.00 Uhr Kommunionfeier
Haus der kirchl. Dienste
Uhlandstr. 3
Dekanatsbüro:
Hans-Peter Mattes
Tel. 96598010
Bildungswerk:
Ursula Berner
Tel. 96598020
Betriebsseelsorge:
Thomas Maile
Tel. 96598030
Jugendreferat:
Mathias Nippgen
Tel. 96598040
gemeinsame Fax-Nr 96598019
Seelsorger anderer
Muttersprachen
Vikar Désiré Matand
PR i.R. Alfonso Fontana
Uhlandstr. 3, Tel. 96598060
Pfr. Josip Pavlovic
Uhlandstr. 3, Tel. 96598065
Pater Jan Krawiec
Tel. 0751/13512
Pater Stephan Bui Thuong Luu
Tel. 0711/2369093
Frau Hagen
8.30 – 11.30 Uhr
Sprechstunden der Pfarrer:
Mittwoch von 10.00 - 10.15 Uhr
oder nach Vereinbarung
Pfarramtskonto Nr.:
49762 KSK TUT BLZ 643 500 70
45 45 010 VoBa TUT BLZ 643 901 30
Konto des Orgelbauvereines:
324 865 KSK TUT BLZ 643 500 70
Beichtgelegenheit
samstags ab 18.15 Uhr
oder nach Vereinbarung
Kath. Kindergarten St. Vinzenz
Telefon 91 00 531
Bücherausgabe der Pfarrbücherei:
Dienstag u. Donnerstag 18 – 19 Uhr
Mesnerin Schwester Anthia
Schwesternstation Kirchstr. 1 T. 66 43
Bischof Moser Haus T. 23 20
Frau Hagen T. 7 66 05
Reservierung über Pfarramt Nendingen
Kirchenmusiker
Tuttlingen:
Bernard Sanders T. 07463 / 57523
Nendingen: Ilse Schnepf T. 77397
Dekan Matthias Koschar
Tel. 96 589 13
Pfarrer Richard Grotz
Tel. 96 589 12
Pfarrvikar Augustine Paraplakal
Tel. 96 589 14
Diakon Roland Keinert
Tel. 97-1790
oder Kreisklinik Tel. 97-0
Fax: 97-1791
Pastoralreferent Matthias Gärtner
Tel. 9 66 14 45
Gemeindereferentin Viktoria Emer
Tel. 96 589 15
Gemeindereferent Reiner Jokisch
Tel. 966 14 43
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
21
Dateigröße
1 006 KB
Tags
1/--Seiten
melden