close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Asante sana na kwaheri (Das, was war, umarmen) - 3., Pfarre St

EinbettenHerunterladen
www.st-othmar.at
der Pfarre St. Othmar Wien III
Jahrgang 66
Juli / August 2013
Asante sana na kwaheri
Erzdiözese Wien
Um sich von einem Besuch zu verabschieden, umarmen wir uns oder gefest die Hand und schauen uns an. Das ist wichtig: Man will
Wann: einander
27.09.2013 18:00 Uhr
noch
einmal spüren, noch einmal nahe sein. Ich stelle mir vor, als
Wo: Pfarre St. Peter & Paul in Erdberg
1030 Wien, Erdbergstraße 72
Abraham
den Aufbruch wagen sollte, weil Gott ihn an einen neuen Ort gerualle Infos findest Du auf
fen
ging er wahrscheinlich noch einmal über seine Felder, um sich von
facebook
) jungeshatte,
dekanat 3
facebook ) kjwien
und wien.kjweb.at
seiner Heimat zu verabschieden.
Nach zweieinhalb Jahren meiner Tätigkeit und dem Aufenthalt in St. Othmar
als Aushilfskaplan fühle ich mich mit der Gemeinde verbunden. Ich erlaube
mir zu sagen, dass St. Othmar eine zweite Heimat für mich ist. Sie ist die erste Gemeinde für mich in Europa, in der ich als Kaplan arbeite. Bewusst oder
auch unbewusst bin ich irgendwie in meiner Art und Weise, die Eucharistie
zu feiern, von St. Othmar geprägt. Deshalb fühle ich mich jetzt verpflichtet,
mich von euch in dieser Weise zu verabschieden, da ich im Herbst nach
Obersdorf-Pilligsdorf weiterziehe.
Überall in der Welt hat es sich etabliert, dass die Menschen einander beim
Abschied Danke sagen. Man bedankt sich für den Besuch oder für die schöne Zeit, für den Anruf usw. ich möchte mich in diesem Sinne anschließen,
indem ich zuerst Gott danke, dass Er mich nach St. Othmar geführt hat, wo
ich sehr viele gute Erfahrungen machen durfte, und dass Er mich all diese
Jahre begleitet hat!
Mir ist klar, dass ich als Priester in St. Othmar auf meine Art und Weise den
Dienst geleistet habe. Aber ich bin auch überzeugt, dass dies nur möglich
war, weil die Gemeinde mich motiviert hat. Ihr habt mich aufgenommen, genauso wie ich bin und ich fühlte mich akzeptiert. Daher danke ich euch für
eure Bereitschaft, mit der Weltkirche auf dem Weg zu sein. Ich danke euch
für eure Gastfreundschaft, die Ihr mir in unterschiedlicher Weise gezeigt habt.
Ich danke euch für die gute Zeit miteinander, die mir sehr viel Freude bereitet
hat. Ich danke euch für euer Engagement im Aufbau nicht nur der Ortskirche,
sondern der ganzen Weltkirche! Man kann bei euch ein Zeichen sehen, wie
die Ortskirche sein soll!
Last but not least möchte ich meinen Dank an das Leitungsteam in St. Othmar richten. Auch wenn ich aufgrund meines Studiums an nur wenigen
Sitzungen teilgenommen habe, habe ich euer Engagement, eure Zuverlässigkeit und die freundliche Atmosphäre in der Zusammenarbeit erlebt. Euer
Teamwork war und ist mir eine Bereicherung. Möge Gott euch Seine Gnade
schenken, dass Ihr weiterhin im Glauben zusammen wachst! Alles Gute und
Gottes Segen!
TRAU DICH ZU GLAUBEN!
ben einander
Dekanatsjugendmesse
Erzdiözese Wien
TRAU DICH ZU GLAUBEN!
Dekanatsjugendmesse
Wann: 27.09.2013 18:00 Uhr
Wo: Pfarre St. Peter & Paul in Erdberg
1030 Wien, Erdbergstraße 72
alle Infos findest Du auf
facebook ) junges dekanat 3
facebook ) kjwien
und wien.kjweb.at
Die Redaktion
des Pfarrblattes
wünscht allen
LeserInnen
einen
erholsamen
Sommer!
St. Othmar III
(Das, was war, umarmen)
Euer Kaplan
Leopold Mlimbo
Unser Thema
Vorschau
St. Othmar III
Einladung zur Dekanatswanderung
mit der ganzen Familie in den Wienerwald.
Treffpunkt: am Samstag, dem 7. September 2013 bei der Endstation der Linie 60 in Rodaun.
Start um 10:00 Uhr, bei jeder Witterung und wir gehen ca. 4 km auf einem schönen Waldweg
zur Wienerhütte.
Der Weg hat Stücke, wo es leicht bergauf geht, die Reststrecke ist eben und kinderwagentauglich, damit auch Familien mit Kleinkindern bei der Wanderung mitmachen können. Der Wald
durch den wir gehen, schützt uns ein wenig vor Sonne
und Regen.
Mittagsrast ist dann auf der Wienerhütte, die einen schönen Kinderspielplatz hat und es gibt auch eine Straße
(in Kaltenleutgeben rechts abbiegen laut Straßenschild)
auf der man zur Wienerhütte fahren kann, wenn z.B. die
Oma auch mitkommt.
Rückwanderung zur Haltestelle Rodaun ist um 14:00
Uhr, sodass wir um ca. 15:30 wieder bei der Straßenbahn – Endstelle der Linie 60 sind.
Erzdiözese Wien
Fest
der
TREUE
TRAU DICH ZU GLAUBEN!
Dekanatsjugendmesse
Wann: 27.09.2013 18:00 Uhr
Wo: Pfarre St. Peter & Paul in Erdberg
1030 Wien, Erdbergstraße 72
alle Infos findest Du auf
facebook ) junges dekanat 3
facebook ) kjwien
und wien.kjweb.at
am Sonntag, 1. Sept
ember 2013
Pfarrkirche St.Othmar
1030 Wien, Kolonitzplat
z1
10.00
Das heurige Sommerlager der
9er findet vom 20. 7. - 4. 8. im
Wasserg´spreng statt.
Dankgottesdienst
mit Einzelsegen
für die Paare
anschließend Agap
e
(im Josefs-Saal)
Unser Thema
60er
St. Othmar III
60 Jahre alt? - Kein Problem für den Walter! Gemeinsam feiern wir Geburtstag
Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen meinen Freunden in der Pfarre, besonders bei
„meinem“ Pfarrer Dariusz und der Pfarre St.Othmar recht herzlich für die lieben Wünsche, die
vielen Geschenke und die „Überraschungsparty“ bedanken! Es war ein wunderschöner Tag.
Walter Zagler
Unser Thema
Ehe und Familie
St. Othmar III
Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht,
sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil, lässt sich nicht zum Zorn reizen,
trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht,
sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, glaubt alles,
hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf.
Korinther 13,4-8a
Foto von http://www.simkup.at
Wir wünschen Karen und Stefan Bruner viel Freude an- und miteinander und
Gottes Segen für die gemeinsame Zeit.
Ihnen und allen anderen Jubelpaaren gratulieren wir recht herzlich!
Liebe mich dann, wenn ich es
am wenigsten verdient habe,
denn dann brauche ich es am
meisten!
Unser Thema
Firmung
St. Othmar III
Firmwochenende in Ernstbrunn 2013
Die Firmung ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang, um in Pfarrgruppen einzusteigen und aktiv am Gemeinschaftsleben teilzuhaben. Dies war der Grund, dass die diesjährigen Firmbegleiter und 23 Firmlinge am Samstag,
15.6. Richtung Ernstbrunn starteten. Es begann schon um 9:00 in der Früh mit der Abfahrt, nachdem alle Jugendlichen in sämtlichen bereitstehenden Autos untergebracht waren. Dort angekommen, gab es Zeit, um sich in die
Zimmer zu finden und dann wurden schon die Nameskarten für die einzelnen Zimmer gebastelt. Anschließend gab
es einige Spiele, sowohl zum näheren Kennenlernen als auch zum Motivieren. Kurz vorm Mittagessen gab es dann
noch eine kühlende Wasserschlacht. Das Nachmittagsprogramm begann damit, dass die Jugendlichen in 4 gleich
große Gruppen aufteilt wurden. Diese Gruppen mussten dann bis am Abend drei Punkte vorbereiten die dann vorgetragen wurden und von der Jurie – bestehend aus den Gruppenleitern – kritisch bewertet wurde. Der erste Punkt war,
einen Werbespot zu kreieren für den Hl. Geist, das zweite war das A-Z Spiel, bei dem jeweils von A-Z kreative Dinge
gesucht wurden. Zuletzt noch einen individuellen Showact. Zwischendurch
wurde immer wieder etwas für das abendliche Lagerfeuer hergerichtet und
aufgebaut. Nachdem alle Gruppen fertig waren mit ihren Vorbereitungen
gab es eine Abendmesse mit musikalischer Begleitung. Danach starteten
die Gruppen mit ihren Präsentationen und die Jurie vergab fleißig Punkte.
Als dann alle fertig waren, gab es das heißersehnte Lagerfeuer. Während es
sich alle gut haben schmecken lassen, wurden die Punkte gezählt und dann
wurde der Firmstar 2013 verkündet.
Am nächsten Morgen wurde noch alles zusammengeräumt, dann gab es
ein paar Gruppenspiele und die Jugendlichen bekamen einen Einblick in die
Jugendgruppen, sodass sie wissen: nach der Firmung ist es nicht vorbei.
Marie Schubert
Psychotherapeutische Praxis
Mag. phil. Petra Schlager
Psychotherapeutin in Ausbildung
unter Supervision
Krummgasse 6 (Eingang Ungargasse 36)
A-1030 Wien
ps@praxis-schlager.at
www.praxis-schlager.at
Tel.: 0664 / 79 53 855
24-Stunden-Betreuung
Hauskrankenpflege
Tel.: 0664/734 793 28
www.anzengruber-pflegedienste.at
Ihre Ansprechpartnerin ist:
Alma Anzengruber BScN
Pflegewissenschafterin, Management
Unser Pfarrleben
St. Othmar III
Wir gratulieren
Maria Doubek, Christine Schwenk, Maria Lager
Ing. Elfriede Ludwig, Felicitas Seitz
Jasper Ronald Gorfer
Maria Mühlstein, Mag. Margarethe Pitzal,
Martha Pucher, Karolina Taschwer
Stefan Bruner
den Vermählten:
dem Jubelpaar zum 40 Hochzeitstag:
zum 91er: Karoline Kloiber, Ilse Hauk
zum 92er: Ruth Hunger, Edeltraud Stepnitzka,
Maria Kirchgässner, Gertrud Pintar
zum 93er: Maria Kauer, Anna Radek
zum 96er: Dr. Alfred Wakolbinger, Rosina Korat
zum 98er: Hildegard Novotny
zum 100er: Dr. Heinrich Treichl
Constanze und Ernst Tanzer
dem Jubelpaar zum 25 Hochzeitstag:
Barbara und Manfred Binder
Hl. Messen
Dienstag
08:00 Uhr
10:00 Uhr
Montag 18:30 Uhr (Euchar. Andacht)
Dienstag 18:30 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr
Donnerstag 18:30 Uhr
Freitag 08:00 Uhr
Samstag 18:30 Uhr
jeden 1. Samstag im Monat:
08:00 Uhr Totenmesse
(Kolonitzplatz 1)
Kanzleistunden:
Mi. und Fr. 09:00 - 12:00 Uhr
Do.
16:00 - 19:00 Uhr
Sprechstunden nach Vereinbarung
Tel.: 713 71 16 Fax.: 718 15 23
email: st.othmar@utanet.at
www.st-othmar.at
Caritas (in der Pfarrkanzlei)
St. Othmar
17:15 Uhr
18:00 Uhr 18:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
Kinderchor
Jungscharstunde
Jugendstunde 14+
Jugendstunde 16+
Pfadfinder (Caravelles-Explorer)
Mittwoch
10:00 Uhr Baby u. Kleinkinderrunde
17:30 Uhr Pfadfinder (Wichtel-Wölflinge)
Was ist los bei uns
Kontakte - Wann und Wo
Wochentags
Sprechstunden:
Montag
19:30 Uhr Montagsfrauenrunde
Sonntag und Feiertag
Pfarrkanzlei
Karen Bruner
use
zum 80er:
zum 85er:
zum 90er:
Wir freuen uns mit
den Eltern der Getauften:
rpa
Manuela Göll (1989)
Donnerstag
16:00 Uhr
18:00 Uhr
19:45 Uhr
Freitag
Jungscharstunde
Pfadfinder (Guides-Späher)
Jugendstunde 18+
me
zum 75er:
die Verstorbene:
Constanze Tanzer, Walter Bartek,
Christine Seebach, Gottfried Kattner,
Dkfm. Herbert Riess, Prof-Dr. Ute Retter,
Andreas Ujfalusi
Gertrude Bleich, Anna Frenzel,
Bernhard Jagschitz, Elisabeth Steinhauser,
Ernestine Kreimer, Johann Lebmann,
Wilhelmine Steitz, Franz Sperk,
Prof. Christine Steiner
Som
In
d
Le en M
ite
o
r d nate
er
n
ihr dive Juli
em rse und
wo n G
A
hlv rup ugu
erd pe st s
ien n u
in
ten nd d au
R
c
Ur
lau unde h die
b.
ni
n
zum 70er:
Wir trauern um
jeden 1. Freitag im Monat - Herz Jesu Freitag
Hausbesuche mit Kommunion bei den Kranken
Samstag
08:00 Uhr
Totenmesse jeden 1. Samstag im Monat
Sonntag
nach der 10 Uhr - Messe Ministrantenstunde
Unsere Termine
Sa. 29.06. - Sa. 06.07. JU-MI-Lager in Abtenau
So. 30.06. 13. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: 1 Kön 19,16b.19–21
L 2: Gal 5,1.13–18
Ev: Lk 9,51–62
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
Di. 02.07. 18:00 Marienandacht
Sa. 06.07. 08:00 Totenmesse (ohne Frühstück)
So. 07.07. 14. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Jes 66,10–14c
L 2: Gal 6,14–18
Ev: Lk 10,1–12.17–20
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
So. 14.07. 15. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Dtn 30,10–14
L 2: Kol 1,15–20
Ev: Lk 10,25–37
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
Di. 16.07. 18:00 Marienandacht
So. 21.07. 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Gen 18,1–10a
L 2: Kol 1,24–28
Ev: Lk 10,38–42
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
So. 28.07. 17. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Gen 18,20–32
L 2: Kol 2,12–14
Ev: Lk 11,1–13
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
Sa. 03.08. 08:00 Totenmesse (ohne Frühstück)
So. 04.08. 18. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Koh 1,2; 2,21–23
L 2: Kol 3,1–5.9–11
Ev: Lk 12,13–21
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
St. Othmar III
Do. 15.08. MARIÄ AUFNAHME IN DEN HIMMEL
L 1: Offb 11,19a; 12,1–6a.10ab
L 2: 1 Kor 15,20–27
Ev: Lk 1,39–56
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
18:00 Marienandacht
So. 18.08. 20. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Jer 38,4–6.8–10
L 2: Hebr 12,1–4
Ev: Hebr 12,1–4
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
Do. 22.08. 18:00 Marienandacht
So. 25.08. 21. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Jes 66,18–21
L 2: Hebr 12,5–7.11–13
Ev: Lk 13,22–30
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
So. 01.09. 22. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Sir 3,17–18.20.28–29
L 2: Hebr 12,18–19.22–24a
Ev: Lk 14,1.7–14
08:00 Hl. Messe
10:00 10:00 FAMILIENMESSE
Fest der Treue mit anschl. Pfarrcafe
Mo. 02.09. 08:00 Schulanfangsgottesdienst VS Kolonitzgasse
Mi. 04.09. 19:00 Bibel - Teilen mit Maria Waiß
Fr. 06.09.
1. Freitag im Monat - Herz Jesu Freitag
Hausbesuche mit Kommunion bei den Kranken
Sa. 07.09. 08:00 Totenmesse (mit Frühstück)
So. 08.09. 23. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Weish 9,13–19
L 2: Phlm 9b–10.12–17
Ev: Lk 14,25–33
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
18:00 Marienandacht
Mo. 05.08. 18:00 Marienandacht
So. 11.08. 19. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L 1: Weish 18,6–9
L 2: Hebr 11,1–2.8–19
Ev: Lk 12,32–48
08:00 Hl. Messe
10:00 Hl. Messe
Für unsere Jungscharkinder und
ihre Begleiter erbitten wir eine
gesegnete Zeit und eine sichere
gesunde Heimkehr!
Filmabende
in St. Othmar
wieder
ab Oktober
Ab August wieder
Jeden Sonntag nach der
10 Uhr Messe Pfarrcafe
Unsere Sponsoren
St. Othmar III
' !+/% !,*!0%&%,- "3+ &&! ,.+ $&."!+$%-0!+
,)'%-$!+'!( ,!%0-$!+'!( ,!%0#!+2-!
$
!
#
"
#
%
&
1 #!+#%-,)(- 1 elektro
nenning
Sofienwirt
Karl Amesberger
Richard Nenning
Mobil: 0664 / 11 36 782
elektro@nenning.at
Planung & Ausführung
Beratung & Verkauf
Störungsdienst
www.nenning.at
1030 Wien, Kolonitzplatz 8 Tel. 714 57 64 Fax DW 11
Kegelgasse 19 / Ecke Seidlgasse, 1030 Wien
Telefon / Fax: 01 / 920 58 24
Mobil: 0676 / 4275020
www.sofienwirt.at
e-mail: karl@sofienwirt.at
Öffnungszeiten:
MO – FR
11:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Dr. Christoph Naske
Rechtsanwalt - Attorney at Law
1010 Wien, Wipplingerstraße 21
Schuldnerberatung (Privatkonkurs) – Familienrecht
– Mietrecht – Immobilienrecht – Wirtschaftsrecht
(einschl. Inkasso) – Strafrecht – Verfassungsrecht
Tel.: 01/533 58 53
anwalt@naske.at
Fax.: 01/533 58 53 99
www.naske.at
Offenlegung nach §25 Mediengesetz
Pfarrblatt St. Othmar unter den Weißgerbern
Kommunikations- und Informationsorgan
der Pfarrgemeinde St. Othmar
Alleininhaber und Herausgeber:
Pfarre St. Othmar, 1030 Wien, Kolonitzplatz 1
Tel.: 01/7137116, e-mail: pfarrblatt.st.othmar@gmx.at
Chefredakteur: Layout: Fotos:
Gesamtleitung:
Pfarrer Dariusz Schutzki
Walter Zagler
Reinhard Dallinger, Robert Harson
Wolfgang Pohoralek
Dieses Pfarrblatt ist kostenlos !!!
Es liegt zur freien Entnahme auf oder wird
per Post zugestellt.
Wir freuen uns jedoch über jede Spende per
Erlagschein oder in der Pfarrkanzlei.
St. Othmar III
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
19
Dateigröße
1 431 KB
Tags
1/--Seiten
melden