close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Klausurenplan - Diplomstudiengang ( PDF , 82 kB )

EinbettenHerunterladen
Elektrodendampfbefeuchter Serie XTR
für Kanalanschluss und Direktraumbefeuchtung
Befeuchtung für Gesundheit,
Komfort und industrielle
Anwendungen
Die XTR - Elektrodendampfbefeuchter mit Dampfgebläse sind ideal zum Einsatz in
Museen, Produktionsräumen, Lagerräumen, Druckereien, Serverräumen und Wohngebäuden. Für den Einbau in RLT - Anlagen stehen Dampfverteilerrohre unterschiedlicher Längen und Dampfdüsen zur Verfügung.
Besondere Eigenschaften der XTR-Elektrodendampfbefeuchter
Dampfbefeuchter der Serie XTR beinhalten eine elektronische Steuerung mit multifunktionaler Darstellung, so dass alle relevanten Gerätefunktionen symbolisch dargestellt
werden.
•
•
•
•
•
Ein/Aus - Schalter mit Betriebsanzeige
Füllfunktion
Dampfproduktion
Ablassfunktion
Wartungsanzeige
Zur Prüfung der Komponenten wie z.B. Einlassventil, Auslassventil und Leistungsrelais ist
ein Analyseprogramm integriert.
Als zusätzliche Sicherheit ist das Gerät mit einem Türkontaktschalter ausgerüstet, der
den Dampfbefeuchter nach öffnen der Türe ausschaltet. Zum Schutz der Abwasserleitung kann die Funktion Abwasserkühlung aktiviert werden. Während der Ablassfunktion öffnet das Wassereinlassventil wodurch dem heißen Abwasser kaltes Wasser beigemischt wird. Nach einer Stillstandzeit des Dampfbefeuchters von ca. 72 Stunden im
Automatikbetrieb erfolgt die vollautomatische Entleerung des Dampfzylinders.
Die integrierte Elektronik berechnet permanent, in Abhängigkeit der verdampften
Wassermenge und Wasserzulaufzyklen, die Absalzmenge. Im Anschluss daran wird der
Zylinder wieder automatisch mit Trinkwasser nachgespeist.
Wartungsfreundlichkeit
Wenn die Meldung zum Zylinderwechsel erfolgt, ist dieser innerhalb weniger
Minuten austauschbar. Ablagerungen
bzw. Verkrustungen verbleiben teilweise
im Austauschzylinder. Ein Teil der Mineralienablagerungen im Bodenbereich
können nach Ausbau des Zylindersiebes
entfernt werden.
XTR-Befeuchter: Technische Daten
Steuerspannung
Nennleistung
Dampfleistung
Nennstrom pro Phase
I-max pro Phase
V
kW
kg/h
A
A
230
2,65
3,5
11,5
13,8
Elektrischer Leitwert des Trinkwassers: 125 .... 1250 µs/cm
XTR-Befeuchter: Dampfgebläse und Gebläseabmessungen und Daten
Breite
Höhe
Tiefe
Luftvolumenstrom
Geräuschpegel
Versandgewicht
Betriebsgewicht
XTR Dampfbefeuchter
254 mm
530 mm
181 mm
-
-
12,2 kg
10,4 kg
XTR Dampfgebläse
254 mm
165 mm
178 mm
126 m³/h
<38 dBA*
4,0 kg
3,1 kg
XTR Dampfbefeuchter
mit Dampfgebläse
254 mm
695 mm
181 mm
-
-
-
13,5 kg
* Geräuschpegel gemessen in 2 m Entfernung vom Dampfaustritt
Abmessungen XTR-Dampfgebläse
Abmessungen XTR-Einbaugehäuse
Oben
Frontansicht
Seitenansicht
Rückansicht
Frontansicht
Seitenansicht
LuftLufteintritt austritt
Dampfaustritt
Warum die Luft befeuchten?
Raumluftqualität verbessern
In den USA haben Forscher des National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH)
nun in einer neuen Studie¹ den Zusammenhang zwischen der Ansteckungsgefahr mit Grippeviren und der Luftfeuchtigkeit in Innenräumen untersucht und frühere Erkenntnisse bestätigt,
wonach die Infektiosität der Influenzaviren sinkt, je feuchter die Luft ist. So reduziert sich bei
einer relativen Luftfeuchtigkeit von mehr als 40 % die Infektiosität des Grippevirus in der Luft
innerhalb einer Stunde um rund drei Viertel.
Trockene Heizungsluft in Innenräumen gilt als eine der Hauptursachen dafür, dass Atemwegsund Erkältungskrankheiten im Winter deutlich zunehmen. Neben der Infektiosität von Viren werden dafür von der Wissenschaft auch gereizte und dadurch infektionsanfälligere Schleimhäute
als Erklärung angeführt. Moderne Klima- und Lüftungstechnik kann hier Abhilfe schaffen. So
sorgen raumlufttechnische Anlagen und Luftbefeuchter auf hygienische Weise für eine optimale Luftfeuchtigkeit und ein gesundes, wohltuendes Raumklima. Sowohl für den Wohn-, als auch
für den Nichtwohnbereich bietet die Firma Alfred Kaut GmbH jeweils optimale Lösungen, deren
Einbau auch in Bestandsgebäuden, etwa im Zuge einer Sanierung, problemlos möglich ist.
Auszug aus einer Presseinformation des Fachverband Gebäude-Klima e. V.
¹Noti JD, Blachere FM, McMillen CM, Lindsley WG, Kashon ML, et al. (2013): High Humidity Leads
to Loss of Infectious Influenza Virus from Simulated Coughs. PLoS ONE 8(2): e57485
Die komplette Presseinformation kann bei uns angefordert werden und wird Ihnen kostenlos
zur Verfügung gestellt.
Studien belegen, die optimale
relative Feuchte liegt zwischen
40% und 60%
Optimum
Range
Bacteria
Viruses
Fungi
Mites
Respiratory
infections1
Allergic rhinitis
and asthma
Chemical
interactions
Ozone
protection
0
1 Insufficient data
above 50% RH
10
20
30
40
50
60
70
80
Percent relative humidity (RH)
90
100
Kaut - Luftbefeuchtung:
Passende Lösungen für jedes Problem
In den Wintermonaten sinkt die relative Luftfeuchte unter den
Optimalwert von 40 bis 50%. Nicht selten sinkt die rel. Feuchte
unter 30%. Die Folge hiervon ist, dass die Schleimhäute austrocknen und die Empfindsamkeit für Erkältungskrankheiten zunimmt.
Ebenso werden allen organischen Materialien wie z.B. Holz, Papier, Leder usw. Feuchte entzogen. Um diesen Problem entgegenzuwirken muss die Raumfeuchte mit einem Luftbefeuchter
angehoben werden.
Unsere Luftbefeuchter schützen in Wohn- und Büroräumen, Kirchen, Bibliotheken, Museen und Galerien durch zuverlässige Befeuchtung der Raumluft Ihre Gesundheit und erhalten wertvolle
Kunst- und Einrichtungsgegenstände.
Auch in Krankenhäusern, Prüfräumen, Laboratorien, Druckereien,
Technikräumen, Telefonzentralen, Produktionshallen, EDV-Räumen, Lebensmittel-, Textil- und Holzindustrie ist die Befeuchtung
eine zwingende Notwendigkeit.
Wir liefern und installieren alle Luftbefeuchtungssysteme. Ob im
Bedarfsfall Dampf, Wasserzerstäubung, Verdunstung oder Ultraschallbefeuchtung eingesetzt wird, entscheiden Sie nach unserer
eingehenden Beratung. Wir bieten Ihnen unsere fachmännischen
Leistungen und langjährige Erfahrung in Form von Beratung, Planung, Vertrieb und Service.
www.kaut.de
Alfred Kaut GmbH + Co. · Elektrizitätsgesellschaft · Seit 1892 · Kälte-, Klima-,Wärmetechnik · Luftbe-, Entfeuchtung · www.kaut.de · Email: info@kaut.de
Wuppertal
Berlin
Dresden
Frankfurt
Tel. 02 02 / 26 820
T. 03 33 97 / 6 86 80
T. 03 51 / 25 47 30
T. 0 61 09 / 6 96 80
Fax 02 02 / 26 82 100 F. 03 33 97 / 6 86 82 15 F. 03 51 / 25 47 39 65 F. 0 61 09 / 6 96 82 75
Email info@kaut.de berlin@kaut.de
dresden@kaut.de frankfurt@kaut.de
Hamburg
HANNOVER
München
Nürnberg
ROSTOCK
Stuttgart
T. 0 40 / 2 54 06 80
T. 0 53 41 /3 98 81 63 T. 0 89 / 68 09 19 60 T. 0 91 29 / 40 54 60 T. 01 62 / 2 68 04 48 T. 0 71 61 / 3 89 99 59 50
F. 0 40 / 2 54 06 89 05 F. 02 02 / 26 82 89 63 F. 0 89 / 68 09 19 645 F. 0 91 29 / 40 54 635 F. 02 02 / 2 68 28 735 F. 0 71 61 / 3 89 99 59 55
hamburg@kaut.de hannover@kaut.de muenchen@kaut.de nuernberg@kaut.de rostock@kaut.de
stuttgart@kaut.de
Technische Änderungen, Irrtum, Liefermöglichkeiten und -bedingungen vorbehalten.
NE_4.000K_4/2013
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
10
Dateigröße
2 133 KB
Tags
1/--Seiten
melden