close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Familiengruppenleiter

EinbettenHerunterladen
deine
Ein Produkt von BOULEVARD & HeimatJournal
Frelzeit
Winter 2014/15
Die besten Freizeit-Tipps in der Region
Südthüringen – Franken – Osthessen
Jetzt
NEU!
Deine
spannende
Winterzeit in
unserer Heimat
Erleben • Entdecken • Erholen
W
o gehe ich hin? Wo gibt es etwas Schönes zu erleben? Was kann
ich entdecken? Und wo kann ich mich in meiner Freizeit erholen?
Unser Verlag Börner PR Werbung und Druck GmbH hat es sich schon vor
vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, diese Fragen zu beantworten und
monatlich Veranstaltungs-Highlights und besondere Angebote vorzustellen – aktuell, regional und anschaulich.
Somit erscheint 2015 unser Freizeitmagazin „Heimatjournal“ bereits im
24. Jahr und das Südthüringen-Magazin „Boulevard“ – im Jahr 2004
einst als Meininger Stadtmagazin ins Leben gerufen – kann inzwischen
auf über 100 Ausgaben zurückblicken.
Auf Grundlage der langjährigen Erfahrung mit unseren VeranstaltungsMagazinen ist für uns nun die Zeit gekommen, Familien und Touristen
eine besondere Auswahl aus den vielen, attraktiven Ausflugszielen in
unserer Heimat vorzustellen.
Das Ergebnis dieser Überlegungen halten Sie nun in Ihren Händen:
„deine FREIZEIT“ – die Broschüre mit den besten Freizeit-Tipps in der Region Südthüringen – Franken – Osthessen.
Hier finden Sie ausgewählte Freizeiteinrichtungen aus Kultur, Kunst,
Wellness, Gastronomie und Sport sowie Tier- und Erlebniswelten, die die
ohnehin reizvollen Ausflüge durch unsere herrlichen Landschaften noch
abwechslungsreicher machen.
Viel Spaß beim Blättern und Erleben, Entdecken und Erholen wünscht
Ihnen
Gerd Börner, Geschäftsführer
TIPP:
Einige Einrichtungen bieten den Lesern von „deine FREIZEIT“ tolle Rabatt-Angebote an. Ein Button (siehe Abb. links) gibt
Hinweis auf das Angebot. Die Coupons dazu finden Sie am Ende der Broschüre – Einfach ausschneiden und sparen.
deine Frelzeit
Winter 2014/15
3
deine
FrelzeitKArte
1
Berggasthof & Hotel Sennhütte
Fladungen • Seite 8
2
Goetz-Höhle
3
Pfannstiel Outdoor-Aktiv
4
Erlebnis Bergwerk Merkers
5
Museum Schloss Wilhelmsburg
6
Erlebnispark Meeresaquarium
Meiningen • Seite 16
Schwallungen • Seite 15
Merkers • Seite 12
Schmalkalden • Seite 11
Hessen
HersfeldRotenburg
Zella-Mehlis • Seite 17
7
Museum Kloster Veßra
8
ThermeNatur Bad Rodach
im Coburger Land
W
Kloster Veßra • Seite 12
Vogelsbergkreis
Bad Rodach • Seite 7
9
Fulda
Oberweißbacher Bergbahn
Mellenbach-Glasbach • Seite 6
10 Tubing & Skilift
Neuhaus am Rennweg
OT Siegmundsburg • Seite 15
11
Erlebniswelt
Saalfelder Feengrotten
Saalfeld • Seite 14
Wetteraukreis
MainKinzig-
Bad
Kreis
Kissingen
12 Kinderspielfabrik
Saalfeld • Seite 18
13
Avenida-Therme
Hohenfelden • Seite 18
Gotha
14 Stadt
Gotha • Seite 10
15
Rumpelburg
Bad Langensalza • Seite 16
16 Modellbahn Wiehe
Wiehe • Seite 9
Aschaffenburg
Main-Spessart
Thüringen
Nordhausen
Eichsfeld
Kyffhäuserkreis
16
Unstrut-HainichKreis
Sömmerda
15
Weimarer Land
Eisenach
14
Jena
Gotha
Land
HolzlandKreis
13
Wartburg-Kreis
Altenburger
Saale-
Weimar
Erfurt
Gera
4
3
Ilm-Kreis
5
Meiningen
Rudolstadt
6
Schmalkalden-
11
Suhl
9
2
1
Greiz
Saalfeld-
12
Kreis
10
7
Hildburghausen
Sonneberg
RhönGrabfeld
Saale-Orla-
8
Kronach
Coburg
en
Lichtenfels
Haßfurt
Schweinfurt
Bayern
Erholen
OBERWEISSBACHER
BERGBAHN
In unserer Heimat kann man nicht nur die gute Luft genießen und die Wälder und Landschaften bestaunen,
sondern sich auch wunderbar erholen und entspannen.
Auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen besonders
erholsame Ausflüge vor.
Vorfreude ist unsere Schiene –
Erleben Sie die Oberweißbacher Bergbahn im Lichterglanz
D
Oberweißbacher Bergbahn •
ThermeNatur Bad Rodach •
Fahrten täglich 6.30 - 20.00 Uhr im Halbstundentakt
Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn
An der Bergbahn 1, 98746 Mellenbach-Glasbach
Tel. 036705 / 20 13 4
www.oberweissbacher-bergbahn.com
deine Frelzeit
Winter 2014/15
%
ie Oberweißbacher Bergbahn im Thüringer Wald ist ein touristischer Magnet mit Aussichtsgarantie! Mit 25 Prozent Steigung
überwindet diese Standseilbahn einen Höhenunterschied von
323m.
Wenn die letzten Blätter zur Erde gefallen sind und die Natur sich
in den Winterschlaf legt, präsentiert sich das Bergbahnland von
seiner romantischen Seite. Nebel verzaubert Berge und Bäume,
morgens glitzert Reif im Sonnenlicht. Huschende Wolkenschwaden,
schneebedeckte Höhenzüge und klare Winterluft beherrschen das
Land. In der Vorweihnachtszeit wird die Fahrt mit der Oberweißbacher Bergbahn zum ganz besonderen Erlebnis:
Die 18-minütige Fahrt in festlich geschmückten Bergbahnwagen
schenkt Ihnen das Gefühl, lautlos durch den Winterwald zu gleiten.
Zeit und Raum verschwinden, beim Blick hinaus ins Dunkel staunen Sie über märchenhafte Blickfänge. Wenn das imposante Einfahrtportal der Bergstation sichtbar wird, fühlen Sie sich endgültig
in eine andere Welt versetzt. Die Strecke funkelt im Glanz von Lichterschmuck und hell angestrahlten Skulpturen.
Tipp: Advent an der Bergbahn am 13. und 14. Dezember 2014 – An
der Bergstation Lichtenhain findet an beiden Tagen ab 13.00 Uhr ein
kleiner Weihnachtsmarkt statt. Der Samstag ist ideal für Kinder mit
Plätzchen backen, Basteln und Puppentheater. Am Sonntag wird bei
passendem Wetter der Cabrio-Wagen im Einsatz sein, um bei Glühwein den weiten Ausblick auf das Schwarztal zu genießen.
Öffnungszeiten:
6
25
© A. Döbele
Erholen
© Rittweger und Team
THERME NATUR BAD RODACH IM COBURGER LAND
Harmonisch in die sanft-hügelige Naturlandschaft eingebettet, zeigt sich Ihnen eine Wohlfühl-Oase par
excellence mit mehr als 1.000 qm Wasserfläche. Entspannen Sie in einer der schönsten Thermalbadlandschaften Bayerns und genießen Sie einen zauberhaften Blick in die wunderschöne Landschaft.
D
ie ThermeNatur in traumschöner Lage setzt Glanzlichter: Mit
ihrer weitläufigen Badelandschaft, darunter zwei Innenbecken, zwei
Therapiebecken und drei Außenbecken voll wohlig-warmem und
urgesundem Mineralwasser, mit Strömungskanal, Aktiv-Schwimmbecken, Dampfbad, Kneippanlagen, Entschlackungsbad, Tepidarium und Sprudeldüsen auf mehr als 1.000 qm Wasserfläche.
können Sie in der Aufgusssauna thematische Aufgüsse vom GutenMorgen-Guss über den Überraschungsaufguss bis zum Feierabendaufguss erleben. Die Vitabar ist ein Ort zum zwanglosen Treffen,
Kommunizieren, Erfrischen und Genießen. Hier stehen eine Vielzahl von Getränken, wie frisch gepresste Obstsäfte und aromatische
Tees, sowie kleine Snacks und frisches Obst zur Auswahl.
Tauchen Sie ein in das urgesunde, mineralische Heilwasser, schöpfen Sie neue Energie abseits von Lärm, Hektik und Gedränge, genießen Sie ein Wohlfühlerlebnis für Körper, Geist und Seele!
Ich bin dann mal raus – entfliehen Sie dem Stress des Alltags
bei einer entspannenden Massage in der Wellnessabteilung.
Die täglich stattfindende, abwechslungsreiche Aqua Fitness bietet
jedem die Möglichkeit, sich zu Musik sportlich aktiv im Wasser zu bewegen und den Aufenthalt in der ThermeNatur positiv zu bereichern.
Nutzen Sie die Heilkräfte der Natur in der Saunawelt „Erdfeuer“ – Naturkräfte vereint zu einem außergewöhnlichen
Sinneserlebnis.
Hier stehen Sie und Ihr Wohlbefinden im Mittelpunkt. Qualifizierte
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sorgen für ganzheitliche Entspannung und ein Rundum-Wohlfühlerlebnis. Lassen Sie sich unter anderem mit klassischen Rückenmassagen, duftenden Aromamassagen, Hot Stone-Massagen, Thalasso oder Ayurveda und vielem mehr verwöhnen.
Gönnen Sie sich wieder einmal Zeit für sich selbst in der ThermeNatur Bad Rodach im Coburger Land.
Jeder Saunagang trainiert Herz und Kreislauf, stärkt die Abwehrkräfte und ist eine Wohltat für die Haut. Offene Feuerstellen und
die Blockhaus-Saunen aus bis zu 500 Jahre altem finnischen Kiefernholz sind ein besonderer Blickfang. Überall spüren Sie die Kraft
der Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Genießen Sie die Erd-,
Aufguss-, Erdhügel-, Finnische- und Biosauna im fließenden Übergang vom Innen- zum Außenbereich. Zu jeder dreiviertel Stunde
Öffnungszeiten:
Badelandschaft
Saunawelt „Erdfeuer“
Mo bis Do: 9.00 - 21.00 Uhr
Fr bis Sa: 9.00 - 23.00 Uhr
So: 9.00 - 20.00 Uhr
Mo bis Do: 10.00 - 21.00 Uhr
Fr bis Sa: 10.00 - 23.00 Uhr
So: 10.00 - 20.00 Uhr
ThermeNatur Bad Rodach im Coburger Land
Thermalbadstraße 18, 96476 Bad Rodach
Tel. 09564 / 92 32 - 0, thermenatur@bad-rodach.de
www.therme-natur.de
© Rittweger und Team
deine Frelzeit
Winter 2014/15
7
Entdecken
Ob verträumte Winterlandschaften, märchenhafte
Städte im Schneeglanz oder sehenswerte Austellungen
für die ganze Familie – in der kalten Jahreszeit gibt es
in unserer Region viel zu entdecken. Auf den nächsten
Seiten stellen wir Ihnen besonders spannende Ausflugsziele vor.
Berggasthof & Hotel Sennhütte •
Kultur mit Pfiff – Modellbahn Wiehe •
Stadt Gotha – Von Barock bis Modern •
Museum Schloss Wilhelmsburg •
BERGGASTHOF & HOTEL
SENNHÜTTE
„Wo wir sind, ist oben!“ – Ihr Ziel in einzigartiger
Alleinlage in der hohen Rhön, 6 km oberhalb von
Fladungen, nahe beim Schwarzen Moor – 753 m ü. M.
H
ervorgegangen aus einer Jungviehweide mit Schutzhütte liegt
die Sennhütte mitten im Biosphärenreservat Rhön. Hier sind Sie
von Natur umgeben, Sie finden Ruhe und Gelassenheit und eine
hervorragende, regionale frische Küche, die Sie in einer rustikalen
Gaststube genießen können. Sie ist Slow-Food-Mitglied und von der
Dachmarke Rhön mit 3 Silberdisteln ausgezeichnet, das bedeutet
über 60 Prozent regionalen Wareneinsatz. Hausgebackene Kuchen
und Torten, aromatischer Kaffee oder ein wärmendes Glas Glühwein laden auch im Winter zur Nachmittagseinkehr ein.
In unserem liebevoll dekorierten „Lädle“ bieten wir Ihnen auf
kleinster Fläche ein erstaunlich breites Sortiment: von Lebensmitteln über Büchern bis hin zu Porzellan- und Korbwaren, Kleinmöbeln und Kunstgegenständen.
Vier verschiedene Zimmerkategorien bieten Unterkunft für jeden
Anspruch (ab 39,50 € p.P.).
Die Region um die Sennhütte bietet ein schier unerschöpfliches Angebot seinen Urlaub aktiv zu gestalten und große und kleine Naturschönheiten zu entdecken! Gut gespurte Loipen und WinterWanderwege direkt vor der Haustüre laden Sie ein – oder darf es
eine Schneeschuhwanderung mit dem Rhön-Yeti sein? Wenn Sie
etwas mehr Zeit haben empfehlen wir Ihnen unser „Winter-Wochenende-Arrangement“!
Natur.Genuss.Pur!
Öffnungszeiten:
Betriebsruhe von 3. November bis einschl. 25. Dezember 2014
Winteröffnungszeiten:
So, Di, Mi und Do: 11.00 - 17.00 Uhr
Fr und Sa: 11.00 - 21.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Bei extrem schlechten Wetterverhältnissen bitte vorher anrufen!
Berggasthof & Hotel Sennhütte
Sennhütte 1, 97650 Fladungen
Tel. 09778 / 91 01 0, info@sennhuette-rhoen.de
www.sennhuette-rhoen.de
8
deine Frelzeit
Winter 2014/15
Entdecken
10
%
KULTUR MIT PFIFF – MODELLBAHN WIEHE
Auf insgesamt 12.000 qm Ausstellungsfläche und unzähligen Gleisen herrscht reges Treiben.
Täglich überraschen hier weltweit einzigartige Modellbahnanlagen in allen Spurweiten – teilweise so groß
wie Fußballfelder.
D
as Erlebnis für die ganze Familie!
Kultur mit Pfiff in der Modellbahn Wiehe – ein Schauplatz von
Kunst, Kultur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten, welche auf
12.000 qm gigantische und einmalige Modellbahnanlagen sowie
weltweit einzigartige Sehenswürdigkeiten, ländertypische Bauten
und viel mehr erleben lässt.
So zeigt z. B. die Thüringen-Ausstellung die Wartburg bei Eisenach
als bedeutendes Denkmal deutscher Geschichte, das KyffhäuserDenkmal als markantesten Punkt im nördlichen Thüringen, Nordhausen als Eisenbahnknoten am Harz, Teile des landschaftlich
reizvollen Unstruttales mit der Bahnlinie Naumburg–Artern, die
Bahnknoten von Eisenach, Leinefelde, Erfurt und Weimar und
noch so viele weitere Details.
Zudem sind Meiningen als Standort der berühmten „Dampflokschmiede“, der Bahnknoten Saalfeld und die Skatstadt Altenburg
zu sehen. Die Thüringen-Anlage spiegelt die sechziger und siebziger Jahre wieder, um Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven vorzuführen.
Ein einmaliges Highlight findet man in Halle D – der Nachbau der
ICE-Strecke Hamburg–Würzburg in TT.
Die ICE-Neubaustrecke verbindet Würzburg mit Hannover. Die
Planungen wurden durch Einbeziehung von Hamburg erweitert,
um mit dem Aufbau der weltgrößten TT-Anlage zugleich an das
einstige Projekt Magnetschwebebahn Transrapid zu erinnern, die
zwischen Hamburg und Berlin entstehen sollte.
Im gigantischen Ausstellungsbereich, welcher der USA gewidmet
ist, kann der Besucher das Wolkenkratzermeer von New York, die
Freiheitsstatue, das Empire State Building und andere Wahrzeichen
bewundern. Um die wechselvollen, grandiosen Landschaften Nordamerikas mit ihren Eisenbahnen überzeugend zu gestalten, wurde
der Anlagenunterbau aus Gasbetonsteinen gemauert, wobei das
jeweilige Geländerelief, die Gebirgszüge, die Schluchten und die
Loops der Eisenbahntrassen gleich mit berücksichtigt wurden. In
das geheimnisvolle Innere der Rocky’s kann der Gast hineingehen
und sich in das Innere einer alten Goldmine begeben oder das so
ein oder andere Spinnentier an den Wänden entdecken.
Doch Vorsicht! Unverhofft könnte man dabei einer Höhlen- oder
Grizzlybärin begegnen, die sich brummend um den Schutz ihrer
Jungen sorgt. Die USA-Anlage in Wiehe begeistert nicht nur mit
ihrer Größe, sondern soll auch an die amerikanische Geschichte
erinnern. So sind in den Eckbereichen der Halle F bedeutende Ereignisse der US-amerikanischen Geschichte wie die Mondlandung
oder aber auch die Entdeckung Amerikas dargestellt.
Eine integrierte Ausstellung erzählt mit mehr als 5.000 Zinnfiguren
in über 20 Vitrinen sehr eindrucksvoll „Die Geschichte der nordamerikanischen Indianer“. Den nördlichsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten kann man in einer zauberhaften AlaskaLandschaft mit lebensgroßen Eisbären, einem originalgetreuen Iglu
sowie Moorschneehühnern – dem offiziellen Wappentier Alaskas –
bestaunen.
Aber nicht nur Modellbahn-Fans kommen hier auf ihre Kosten.
Auf einer kleinen Weltreise kann man hier u. a. die Ausgrabungsstätte der „Terrakotta-Armee“ des ersten chinesischen Kaisers im
Maßstab 1:2,5 – „Das Geheimnis der Osterinsel“ mit den sagenumwobenen MOAI-Figuren sowie eine einzigartige „Geldreise –
Weltreise“ bestaunen.
Die rund 12.000 qm große Ausstellung befindet sich in temperierten Hallen und ist somit bei jedem Wetter ein Ausflugstipp für die
ganze Familie.
Selbstverständlich sorgt ein integrierter Gastronomiebereich für
das leibliche Wohl der Gäste.
Also nichts wie auf nach Wiehe – denn da können Sie was erleben!
Öffnungszeiten:
täglich 10.00 - 18.00 Uhr
(letzter Einlass: 17.00 Uhr)
Modellbahn Wiehe
Am Anger 19, 06571 Wiehe
Tel. 034672 / 83 63 0
www.modellbahn-wiehe.de
deine Frelzeit
Winter 2014/15
9
Entdecken
GOTHA – VON BAROCK BIS MODERN
10
%
Im grünen Herzen Deutschlands liegt die Residenzstadt Gotha. Eine Stadt mit besonderem Flair
und glanzvoller Historie. Gotha bietet mit dem historischen Stadtkern, der Margarethenkirche, dem Augustinerkloster und dem deutschen Versicherungsmuseum „E. W. Arnoldi“ beeindruckende Erlebnisbereiche.
D
as „Barocke Universum“ Gotha ist mit Schloss Friedenstein
und dem Herzoglichen Museum kultureller Anziehungspunkt.
Entdecken Sie während eines geführten Stadtrundgangs die glanzvolle Geschichte dieser Stadt. Öffentliche Führungen finden ganzjährig samstags 14.00 Uhr statt. Von April bis Oktober gibt es
zusätzliche Stadtführungen Mittwoch und Sonntag 11.00 Uhr und
freitags 14.00 Uhr. Des Weiteren bietet die Tourist-Information
Gotha/Gothaer Land freitagabends Erlebnisrundgänge durch die
Innenstadt an. Lustwandeln Sie mit dem Geist eines großen Barockbaumeisters durch die Gothaer Altstadt und die barocken Schlossund Gartenanlagen. Sollten Sie die Chance noch nicht genutzt
haben, sich die Kasematten anzuschauen, dann können Sie das täglich 13.00 und 17.00 Uhr in einer Führung tun. Bitte beachten Sie,
dass hier die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt ist.
KunstForum Gotha – Historie trifft auf Moderne
Mitten im Altstadtflair der Residenzstadt Gotha, in einem modern
sanierten historischen Gebäude, befindet sich das KunstForum
Gotha im Westthüringen-Center. Auf insgesamt 400 qm Ausstellungsfläche, verteilt auf drei Stockwerke, präsentiert sich ab dem 7.
November 2014 der Kunstsammler Thomas B. Schumann aus Köln
mit seinen Werken „Deutsche Künstler im Exil 1933 – 1945“ aus der
Sammlung „Memoria“. Die Ausstellung ist bis zum 13. März 2015
zu sehen und zeigt Werke, deren Qualität erstaunen lässt.
„Gotha adelt“-Laden – Ein Stück Thüringen zum Mitnehmen
Entdecken Sie die Vielfalt Thüringens. Im „Gotha adelt“-Laden erwarten Sie kulinarische Köstlichkeiten, hochwertige regionale Produkte und edle Glaswaren in einem schönen Ambiente. Ein
umfangreiches Sortiment bietet Ihnen eine Vielzahl an Geschenkideen. Spezielle Produkte mit dem Schriftzug GOTHA unterstreichen
die Regionalität und Sie können ganz individuelle Präsente erstellen
lassen. Ein Präsente-Service verpackt alles als ansprechendes Geschenk. Freuen Sie sich ab November 2014 auf handgefertigte Holzwaren mit Weihnachtsmotiven, schöne Glaskunst aus Lauscha und
viele Köstlichkeiten aus manufakturischer Herstellung.
Jahr. Das „Adels-Dorf“ nimmt Bezug auf die historischen Verbindungen zu den verschiedenen Königshäusern nach Gotha. Im „Mittelalter-Dorf“ gibt es traditionelle Handwerkskunst sowie Speisen
und Getränke der damaligen Zeit. Beide Dörfer sind auf dem unteren Hauptmarkt. Der Neumarkt bietet den klassischen Weihnachtsmarkt mit Kinderattraktionen, Schaustellern und Ständen rund ums
Thema Weihnachten. Geöffnet ist der Markt vom 28. November bis
zum 30. Dezember 2014. Auch am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag
kann der Markt besucht werden.
Baden im Jugendstilbad
Sie wollen den Tag gemütlich ausklingen lassen? Tauchen Sie ein
in eine Welt zwischen Historie und Moderne! Wer das Stadt-Bad
Gotha im Herzen der Residenzstadt besucht, wird von der einzigartigen Kombination aus aufwendig saniertem Jugendstilbad und
hochmodernen Erweiterungsbauten fasziniert sein.
Öffnungszeiten:
KunstForum Gotha
Di bis So: 10.00 - 17.00 Uhr
Stadt-Bad-Gotha
Mo: 15.00 - 22.00 Uhr, Di bis Sa: 10.00 - 22.00 Uhr
So und Feiertage: 10.00 - 20.00 Uhr
„Gotha adelt“-Laden
Mo bis Fr: 10.00 - 18.00 Uhr, Sa: 10.00 - 16.00 Uhr
Tourist-Information Gotha
Mo bis Fr: 10.00 - 18.00 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
KunstForum Gotha
Querstr. 13-15, 99867 Gotha, Tel. 03621 / 73 87 03 0
Stadt-Bad Gotha
Bohnstedtstr. 6, 99867 Gotha, Tel. 03621 / 22 95 3 0
Gotha adelt-Laden
Hauptmarkt 44, 99867 Gotha, Tel. 03621 / 73 33 49 9
Der Gothaer Wichtelmarkt
Der kleine bunte Wichtel erobert wieder die prachtvolle barocke Altstadt. Drei Themenschwerpunkte hat der Wichtelmarkt in diesem
10 deine Frelzeit
Winter 2014/15
Tourist-Information Gotha
Hauptmarkt 33, 99867 Gotha, Tel. 03621 / 50 78 57 0
Entdecken
MUSEUM SCHLOSS WILHELMSBURG
Im Museum des Renaissance-Schlosses sieht man originale Raumstrukturen und Malereien und eine Schlosskapelle mit Renaissanceorgel mit Holzpfeifen. Themen der Ausstellung sind z. B. Reformation, Schmalkaldischer Bund, Schlossbau sowie die Sonderausstellung „Leben und Sterben im 30-jährigen Krieg“.
S
chloss Wilhelmsburg thront über dem mittelalterlichen Stadtkern von Schmalkalden. Das zwischen 1585 und 1590 als Nebenresidenz der hessischen Landgrafen Wilhelm IV. erbaute Schloss gilt
aufgrund seiner nahezu vollständig erhaltenen Außenanlage, seiner originalen Raumstruktur, seiner prächtigen Wandmalereien
und Stuckatur als ein einzigartiges Juwel unter den RenaissanceSchlössern Deutschlands. Die Festsäle, die Herrenküche vor allem
aber die beeindruckende, dreigeschossige Schlosskirche sind eine
Augenweide. Ein besonderes musikalisches Erlebnis ist die Orgel
mit Holzpfeifen aus der Erbauungszeit.
Die Dauerausstellung im Museum umfasst folgende Themen:
Schmalkalden im 16. Jahrhundert, der Schmalkaldische Bund,
Martin Luther in Schmalkalden, der Schmalkaldische Krieg,
Schlossbau- und Nutzungsgeschichte und das Leben und Wirken
der hessischen Landgrafen in der Herrschaft Schmalkalden.
Im Gewölbe unter der protestantischen Schlosskapelle ist eine Kopie
der ältesten profanen Wandmalereien, die den Iwein-Epos des Hartmann von der Aue zum Inhalt haben, zu betrachten.
hätte. In diesem Krieg gab es kein Gut und Böse, kein Schwarz und
Weiß. Egal ob protestantische oder katholische Heere das Land
durchzogen, im Gepäck hatten sie immer Gewalt, Krankheit, Hunger und Tod. Die etwa 600 qm große Ausstellung lässt das Leben
zweier real existierender Familien – eine aus der Stadt Schmalkalden, die andere aus einem unweit entfernt liegenden Dorf – wieder
auferstehen. Sie beleuchtet die Greul und Schrecken, den Hunger
und den Tod, den diese Familien während dieser 30 Jahre durchlebten. Daneben widmet sich die Ausstellung aber auch dem normalen Leben der Menschen im 17. Jahrhundert. Man wird
überrascht sein, wie modern und gut die Menschen außerhalb von
kriegerischen Perioden lebten.
Eine weitere Attraktion ist der jährlich zum 1. und 2. Advent stattfindende mittelalterliche Weihnachtsmarkt. Zahlreiche Stände mit
traditionellen Handwerken wie Imkerei, Töpferei, Seifenmacherei,
Lederer, Schmuckler, Zinngießerei, Schneiderei, Weberei geben Einblicke in alte Techniken.
In der ehemaligen Hofstube des Schlosses wird die Sonderausstellung „Leben und Sterben im 30-jährigen Krieg“ präsentiert:
Der 30-jährige Krieg gehört zu den größten Katastrophen, welche
über die Menschen der Frühen Neuzeit herein gebrochen ist. Es lässt
sich trefflich darüber spekulieren, ob es ohne Martin Luther und
seine Reformation diesen schrecklichen Krieg überhaupt gegeben
Öffnungszeiten:
April bis Oktober:
Mo bis So: 10.00 - 18.00 Uhr
November bis März:
Di bis So: 10.00 - 16.00 Uhr, Montag geschlossen
Museum Schloss Wilhemsburg
Schlossberg 9, 98574 Schmalkalden
Tel. 03683 / 40 31 86, info@museumwilhelmsburg.de
www.museumwilhelmsburg.de
deine Frelzeit
Winter 2014/15
11
Entdecken
MUSEUM
KLOSTER VESSRA
ERLEBNIS
BERGWERK MERKERS
Das Museum bietet seinen Gästen ein breit gefächertes kulturelles Programm – von Museumsfesten und
Konzerten bis zu wechselnden Sonderausstellungen.
Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen Ausflugsziel ist – ob mit Familie oder Freunden – sollte sich
das Erlebnis Bergwerk Merkers unbedingt vormerken.
D
N
as Henneberger Land zwischen Rennsteig, Grabfeld und Rhön
hat eine lange, überaus interessante und wechselvolle Geschichte.
1131 von den Henneberger Grafen als Hauskloster gegründet, entwickelte es sich bis zur Reformation zur bedeutendsten monastischen
Einrichtung der Gegend mit überregionaler Ausstrahlung.
Auf dem 6 ha großen Museumsgelände, das noch heute vollständig
mit der alten Klostermauer umgeben ist, befinden sich als denkmalgeschützter Komplex romanische und gotische Klostergebäude sowie
die seit dem 16. Jahrhundert entstandenen Wirtschaftsbauten des
Domänenbetriebes.
Zu den Klostergebäuden wurde seit 1981 ein zweites Freilichtensemble mit umgesetzten Fachwerkhäusern aus Südthüringen aufgebaut. Einrichtungen und Ausstattung unterstreichen die soziale
Differenziertheit der Dorfbevölkerung. Nach historischem Vorbild gestaltete Gartenanlagen, vom Klostergarten über den Bauerngarten
bis zur Parzellenanlage, präsentieren heimische Wild- und Kulturpflanzen.
Eine rekonstruierte Wasserkraftanlage ist mehr als nur ein technisches Denkmal – sie versorgt das Museum mit Strom und im neuen
Museumsbereich „ErlebnisLandwirtschaft“ wird der technische Wandel in der Landwirtschaft der letzten 100 Jahre sichtbar gemacht.
Für die kleinen Museumsgäste bietet die „Spielscheune“ die einzigartige Möglichkeit, nach Herzenslust zu spielen oder sich gleich nebenan auf einem Traktor-Parcours auszuprobieren.
eben dem Einblick in ein modernes Bergbauunternehmen
gibt es Wissenswertes über die Geschichte, die Entwicklung und die
Tradition des Kalibergbaus zu erfahren. Darüber hinaus überrascht
das Erlebnis Bergwerk Merkers seine Gäste mit Attraktionen und
Veranstaltungen, die weltweit einzigartig sind.
Eine Reise durch ein unendlich erscheinendes Labyrinth – tief im
Inneren der Erde.
Begleitet von qualifizierten Bergleuten erhalten Sie während einer
20 km langen Fahrt durch das Bergwerk Einblicke in die erdgeschichtlichen Vorgänge, die zur Entstehung der Salzlagestätten
führten und gewinnen im legendären Goldraum einen Eindruck
von den unermesslichen Schätzen, die Merkers für kurze Zeit zum
reichsten Bergwerk der Welt machten. Höhepunkt und gleichzeitig
tiefster Punkt der Tour ist die 1980 entdeckte Kristallgrotte – 800 m
unter der Erdoberfläche.
Außerdem erwartet Sie eine neue gigantische Lasershow.
Unter Tage herrschen ganzjährig angenehme Temperaturen von
rund 22 bis 28°C. Kinder unter 10 Jahren dürfen leider nicht einfahren.
Veranstaltungen der ganz besonderen Art bietet der ehemalige
Großbunker. Heute ist daraus der größte Konzertsaal – 500 m unter
der Tagesoberfläche – entstanden. Den Besucher eines Konzertes erwartet ein Erlebnis der Superlative.
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten: telefonische Voranmeldung erwünscht
April bis Oktober: 9.00 - 18.00 Uhr
November bis März: 10.00 - 17.00 Uhr
November bis April: Montag geschlossen
(letzter Einlass 1 Std. vor Schließung)
November bis März:
Di bis Sa: 9.30 - 13.30 Uhr, Sonntag geschlossen
April bis Oktober:
Di bis Sa: 9.30 - 13.30 Uhr, So: nur 10.30 Uhr
Hennebergisches Museum
Anger 35, 98660 Kloster Veßra,
Tel. 036873 / 6 90 30, info@museumklostervessra.de
www.museumklostervessra.de
Erlebnis Bergwerk Merkers
Zufahrtstraße, 36460 Krayenberggemeinde / OT Merkers
Tel. 03695 / 61 41 01
www.erlebnisbergwerk.de
12 deine Frelzeit
Winter 2014/15
Bleiben Sie auf dem Laufenden!
... mit unseren monatlichen Regional-Magazinen
BOULEVARD und HeimatJournal
BOULEVARD
Das Magazin für Südthüringen
11.
Das Boulevard ist DAS Magazin für aktuelle Veranstaltungs-Highlights in deiner Region.
Sonderthemen aus den Bereichen Reisen, Lifestyle
und Beauty oder Bauen und Wohnen decken die
gesamte Bandbreite des modernen Lebens ab.
Jahrgang
24.
HeimatJournal
Jahrgang
Das Magazin für das Dreiländereck
Franken – Osthessen – Südthüringen
Das HeimatJournal informiert über aktuelle Veranstaltungen aus Kunst und Kultur.
Regionale Unternehmen stellen ihre Dienstleistungen und Produkte vor.
Auf den Sonderseiten „50plus“ finden Sie Aktuelles über Schönheit, Wellness und Gesundheit.
Bewerben Sie Ihre Veranstaltungen!
– aktuell, regional und anschaulich –
Auftragsannahme und Beratung: BOULEVARD: Maria Schröder • maria-schroeder@boerner-pr.de / HeimatJournal: Anne Barth • anzeigen@boerner-pr.de
Tel. 03693 / 43 116 • Mediadaten und aktuelle Ausgaben finden Sie unter: www.boerner-pr.de
Erleben
ERLEBNISWELT
SAALFELDER FEENGROTTEN
Zu Erleben gibt es in unserer Heimat auch im Winter
viel. Sich einfach nur Begeistern lassen, von Höhlen
und Aquarien; sich aktiv betätigen beim Wintersport
und Spaß haben beim Spielen und Toben. In unserer
Region können Sie was erleben.
Haben Sie Lust auf einen spannenden und abwechslungsreichen Ausflug? Dann besuchen Sie die Saalfelder Feengrotten am Fuße des Thüringer Waldes.
D
Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten •
Tubing & Skilift Siegmundsburg •
Pfannstiel Outdoor-Aktiv •
Rumpelburg •
Goetz-Höhle •
Erlebnispark Meeresaquarium •
Kinderspielfabrik •
Avenida-Therme •
ie Saalfelder Feengrotten stehen im Guinness-Buch der Rekorde, weil die Natur sie zu den farbenreichsten ihrer Art auf der
ganzen Welt werden ließ. Sie gehören zu den beliebtesten Touristenattraktionen Thüringens und sind ein eindrucksvolles Zeugnis
des mittelalterlichen Bergbaus. Bei einem Rundgang erfahren Sie
viel Interessantes über die Entstehung der Schaugrotten, die Minerale und Tropfsteine sowie die Arbeit der Bergleute.
Im Grottoneum können Sie selbst zum Entdecker werden. Mehr als
20 Mitmach- und Wissensstationen laden zum Entdecken und Spaß
haben ein. Gehen Sie den Geheimnissen der Feengrotten selbst auf
die Spur. Finden Sie heraus, wie früher Licht im Bergwerk entfacht
wurde; puzzeln Sie die farbenreichen Minerale zusammen und verfolgen Sie die Geschichte der Feengrotten im Grottenkino.
Treffen Sie eine echte Fee im Abenteuerwald Feenweltchen. Durchschreiten Sie die magische Feenpforte und tauchen Sie ein in die
faszinierende Welt der Feen und Naturgeister. Entdecken Sie den
magischen Garten der Feenpflanzen, den hellen Hain der Lichtelfen und das dunkle Reich der Waldgeister. Spannende Geschichten,
einzigartige Holz- und Klangelemente, gemütliche Lauschinseln
und mehr laden zum Verweilen ein. Alles was man braucht, sind
Abenteuerlust, Fantasie, treues Schuhwerk und gut 5.400 Sekunden
Zeit.
Öffnungszeiten:
Feengrotten / Grottoneum / Feenweltchen
Mai bis Oktober: täglich 9.30 - 17.00 Uhr*
Feengrotten / Grottoneum
November bis April: täglich 10.30 - 15.30 Uhr*
(* letzter Einlass)
Saalfelder Feengrotten
Feengrottenweg 2, 07318 Saalfeld/Saale
Tel. 03671 / 55 04 0
www.feengrotten.de
14 deine Frelzeit
Winter 2014/15
Entdecken
Erleben
10
%
TUBING & SKILIFT
PFANNSTIEL OUTDOOR-AKTIV
Schlitterpartie im bunten Reifen, Alpines Skivergnügen
für Anfänger, Skilanglauf, Rodeln auf dem Schlitten
oder eine geführte Schneeschuhwanderung.
Ihr Outdoor-Spezialist im Werratal. Bietet nicht nur
Kanutouren im Sommer sondern auch Schlauchboottouren im Winter sowie Schneeschuhwanderungen an.
S
S
paß und Action für alle zwischen 3 und 83 bietet ein Besuch
der Tubing-Anlage Siegmundsburg.
Auf großen bunten Gummireifen gleiten Sie bis zu 40 km/h schnell
eine speziell präparierte, rund 250 m lange Bahn hinab. Lenkversuche sind vergebens. Der Reifen macht mit Ihnen was er will. Bergauf lassen Sie sich ganz bequem samt Reifen vom Schlepplift
ziehen, während Sie die herrliche Winterlandschaft genießen.
Der Tubing-Spaß kann ganz spontan genossen werden, denn eine
besondere Ausrüstung ist ebenso wenig erforderlich wie sportliche
Fähigkeiten. Das einzige was die Besucher brauchen, ist etwas Mut.
Direkt an der B 281 in Siegmundsburg ist ein großer Parkplatz. Von
hier sind es nur wenige Schritte bis zur Tubing-Anlage. Die Anlage
ist im Winter bei entsprechender Witterung täglich geöffnet und
samstags unter Flutlicht sogar bis 22.00 Uhr.
Unmittelbar neben der Tubing-Anlage finden Sie einen familienfreundlichen Skischlepplift, einen Babylift sowie einen Rodelhang.
Im Skiverleih bekommen Sie alles, was Sie für einen sportlichen Tag
im Schnee brauchen. In einer Skischule können Sie Ihre fahrerischen Fähigkeiten verbessern.
Übrigens: Die Tubing-Anlage ist auch im Sommer in Betrieb. Die
Sommerbahn ist rund 200 m lang und hat vier Steilkurven, die für
Kribbeln im Bauch sorgen. Eine Attraktion ist die erste Tubingschanze Deutschlands: Nachdem Sie die 80 m lange Anlaufspur
hinab gedüst sind, fliegen Sie bis zu 6 m weit und landen auf einem
riesigen Kissen.
chlauchboottouren im Winter – Hier kann man nicht nur im
Sommer geführte Touren auf der Werra machen sondern auch im
Winter.
Unternehmen Sie eine Schlauchboottour mit Glühwein und anschließendem Picknick in der alten Schmiede.
Nach der Begrüßung fahren wir mit dem Bus an die Werra. Mit der
Einweisung in Theorie und Praxis des Schlauchboot-Fahrens beginnt die Fahrt. Unter erfahrener Leitung geht es dann auf dem
windungsreichen Fluss durch Wiesen und Waldpartien flussabwärts. In Schwallungen angekommen geht es dann in die gemütliche Alte Schmiede wo wir den Tag ausklingen lassen.
Ein Naturerlebnis ist das Schneeschuhwandern. So erlebt man die
Winterlandschaften auf besondere Art. Mit Schneeschuhen an den
Füßen durch eine verschneite Winterlandschaft zu gehen verspricht
Spaß und hinterlässt nicht nur Spuren im Schnee, sondern auch in
der Seele. Schneeschuhwandern ist die ideale Wintersportalternative für alle Nichtskifahrer, Nordic Walker oder einfach alle, die
gerne in der Natur unterwegs sind.
Genießen Sie die herrliche verschneite Naturlandschaften bei
Schneeschuhtouren für jede Fitness. Wir bieten geführte Touren in
verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden, Schnuppertouren, Familientouren, Halbtags- und Tagestouren, Touren in der
Abenddämmerung.
Wer auf eigene Lust die Winterlandschaft erkunden möchte, kann
auch Schneeschuhe bei uns mieten, einschließlich Stöcke und Gamaschen.
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 13.00 - 16.30 Uhr, Sa und So: 10.00 - 16.30 Uhr
In den Ferien: täglich 10.00 - 16.30 Uhr, Sa bis 22.00 Uhr nur Tubing
täglich nach telefonischer Vereinbarung
Wetterbedingte Änderungen möglich – Aktuelle Infos online
Tubinganlage der Stadt Neuhaus am Rennweg
Oberland 7, 98724 Neuhaus am Rennweg / OT Siegmundsburg
Tel. 0171 / 322 153 7
www.snow-und-sommer-tubing-siegmundsburg.de
Pfannstiel Outdoor-Aktiv
Ellenberg 15, 98590 Schwallungen
Tel. 036848 / 22 93 5
www.pfannstiel-outdoor-aktiv.de
deine Frelzeit
Winter 2014/15
15
Erleben
RUMPELBURG
GOETZ-HÖHLE
Eine Kindererlebniswelt mit Innen- und Außenspielplatzgelände, wo Kinder und Erwachsene spielen, klettern,
rutschen, toben, basteln und Geburtstage feiern können.
Die Goetz-Höhle in Meiningen ist Europas größte begehbare Kluft- und Spalthöhle. Sie hat vier erschlossene, bis zu 50 m hohe Spalten im Muschelkalk.
M
E
it einem leisen Summen öffnet sich die Tür der Kindererlebniswelt „Rumpelburg“. In diesem Moment betritt der Besucher eine
andere Welt. Es ist eine abenteuerliche Welt, in der kleine Entdecker
Kletternetze bezwingen oder rasante Rutschpartien unternehmen.
Es ist eine fantasievolle Welt, in der sich täglich neue Bewohner in
der Spielstadt treffen, in der junge Kapitäne ihr Schiff durch unruhige Gewässer steuern oder wilde Verfolgungsjagden im Jeep an der
Tagesordnung sind. Es ist eine Welt, in der auch Erwachsene gern
wieder zum Kind werden und gemeinsam mit ihren Sprösslingen
klettern, rutschen und spielen.
In der Rumpelburg sollen Kinder nicht nur toben können, sondern
miteinander spielen und dadurch ihre Fantasie und Kreativität entwickeln. Die zahlreichen naturbelassenen Spiellandschaften sind
dafür wie gemacht. Auf der Theaterbühne, auf dem Holzschiff, im
Jeep, der kleinen Ladentheke und im riesigen Puppenhaus schlüpfen
die Jüngsten in verschiedene Rollen. Im Außenbereich der Rumpelburg erwarten die Kinder eine Spielstadt, ein Sand-Matschbereich,
Klettertürme, ein Wasserwerk, ein großes Baumhaus u. v. m.
Seit Oktober 2014 hat die Kindererlebniswelt ein zweites Gebäude,
welches mit dem ersten Gebäude auf vier Ebenen verbunden wurde.
Die Kinder können sich auf ein geheimnisvolles Baumhaus, zum
Klettern und ein Spielhaus mit zwei Ebenen freuen. Ein Tiergehege
mit Holztieren entstand für unsere kleinsten Besucher. Hier können
sie reiten und die Tiere versorgen. Auch Geburtstagsfeiern gehören
zum Angebot der Kindererlebniswelt. Höhepunkte der Partys sind
Bastelaktionen, Wettspiele oder eine Schatzsuche.
ine ca. 50-minütiger Führung durch die Höhle bietet faszinierende Einblicke in das zerklüftete Innere des Muschelkalkberges. In
der Höhle geht der Weg nach einem ebenerdigen Rundgang über
164 Stufen zum oberen Ausgang. Hierbei bieten sich dem Besucher
auch unvergessliche Einblicke von oben in die bis zu 50 m tiefen
Spalten. Durch die entsprechende Beleuchtung fühlt man sich in
eine fantastische Höhlenwelt versetzt. Ein beeindruckendes Erlebnis
für Jung und Alt. Der Führungsweg verläuft über ca. 480 m Länge.
Auf drei Ebenen überwinden Sie etwa 33 m Höhenunterschied.
Im Gegensatz zu anderen Höhlen die oft aus stillgelegten Bergwerken entstanden, kann die Goetz-Höhle auf eine natürliche geologische Entstehung vor ca. 20.000 - 30.000 Jahren verweisen.
Beim Abbau von Gesteinen zur Gestaltung seines Berggartens stieß
der Meininger Kaufmann Reinhold Goetz im August 1915 auf eine
größere Öffnung im Muschelkalk des Dietrichbergs. Er untersuchte
die Fundstelle und fand heraus, dass sich die Öffnung zu einer parallel zum Berghang verlaufende Spalte entwickelte. Damit entdeckte er die heutige Hauptspalte 2.
Die Goetz-Höhle in Meiningen ist ganzjährig geöffnet. Der Eintritt
für Erwachsene beträgt 5 €, für Kinder 3,50 €.
Auch eine angeschlossene gastronomische Höhlenbaude, in der die
Gäste bewirtet werden können, gibt es an der Goetz-Höhle. Die gemütliche Baude mit bis zu 50 Plätzen bietet neben einem rustikalen, schmackhaften Speisenangebot auch einem herrlichen Blick
auf die Stadt Meiningen und ist bestens geeignet für Familienfeiern,
Vereinsfeiern u. ä.
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten: Letzte Führung 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Mo: geschlossen
Di bis Fr: 10.00 - 13.00 Uhr nur auf Vorbestellung für Gruppen
Di bis Fr: 14.00 - 18.00 Uhr, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, So: 10.00 - 17.00 Uhr
In den Thüringer Ferien: täglich 10.00 - 18.00 Uhr
April bis Oktober:
So bis Do: 10.00 - 20.00 Uhr, Fr und Sa: 10.00 - 22.00 Uhr
November bis April:
So bis Do: 10.00 - 18.00 Uhr, Fr und Sa: 10.00 - 22.00 Uhr
Kindererlebniswelt „Rumpelburg“
Sperlingsgasse 4, 99947 Bad Langensalza,
Tel. 03603 / 39 84 60 4, info@kindererlebniswelt-rumpelburg.de
www.kindererlebniswelt-rumpelburg.de
Goetz-Höhle Meinigen
Pächterin Simone Tietze, Am Dietrich 2 ,98617 Meiningen
Tel. 03693 / 50 34 84, goetzhoehle@web.de
www.goetz-hoehle.de
16 deine Frelzeit
Winter 2014/15
Entdecken
Erleben
ung
Ermäßig
ERLEBNISPARK MEERESAQUARIUM
Sie sehen ca. 2.000 Fische und gepanzerte Reptilien aus 195 Arten auf insgesamt 7.800 qm Besichtigungsfläche. Und dies immerhin im grünen Herzen Deutschlands, weitab der Ost- und Nordsee und noch weiter ab
von jedem Ozean.
S
ie suchen für Ihre Freizeit ein tolles Erlebnis? Dann sind Sie in
Zella-Mehlis mit dem einzigartigen Einblick in die Unterwasserwelt
genau richtig.Es präsentieren sich der Raubfisch Hai, gepanzerte
Reptilien, Raubmuränen, Piranhas, Rochen, Süß- und Meerwasserfische aller Couleur. Eben wunderbare Natur. Fast zum Anfassen.
Dieses Vergnügen bietet der Streichelteich in der ersten Etage. Die
handzahmen Zierkarpfen sind für kleine und große Besucher eine
Attraktion. Die Tiere dürfen gefüttert werden und dabei lassen sie
sich anfassen und streicheln.
Ein besonderes Highlight ist das 1.000.000-Liter-Haibecken! Einmalig in Thüringen und im mitteldeutschen Raum! Seine Bewohner,
Ammen-, Sandtiger-, Zitronen- und Leopardenhaie gleiten majestätisch an den großen Fenstern vorbei. Den Mythos „Hai“ zu erleben, ist einfach faszinierend. Als samstägliches Highlight findet
von April bis Oktober um 14.00 Uhr eine Krokodilfütterung statt.
Die Besucher sehen im erweiterten Krokodilpark (1.150 qm) großzügig angelegte Vivarien für unsere derzeit 29 Echsen. „Cäsar“, der
Mississippialligator mit stattlichen 3,50 m bewacht die Szenerie.
Ein weiteres Novum in Thüringen – ein Haus mit integrierter Gaststätte (70 Plätze), einem Meeresaquarium und einem Außenpark
mit Koi-Teichen. Als Highlight findet jeden Sonntag um 15 Uhr eine
Haifütterung statt.
In der Gaststätte genießen Sie die Thüringer Küche im Wohlfühlambiente mit Kamin und Wasserfall. Ein zusätzlicher separater
Gastraum mit 60 Plätzen kann auf Anfrage gemietet werden. Dieser ist empfehlenswert für Gruppen, Familien und Individualtou-
risten. Gerne richten wir auch außerhalb der Öffnungszeiten Familien- oder Firmenfeiern jeder Art aus. Für jedes Alter und bei unabhängiger Wetterlage als Reiseziel geeignet.
Faszination pur, Erholung, Entspannung, Spaß und Spiel, kulinarischer Genuss – Und das an 365 Tagen im Jahr.
Als die meistbesuchte touristische Einrichtung Thüringens feierte
das Meeresaquarium 2014 auch sein 20-jähriges Jubiläum.
Um den Gästen immer etwas Neues zu präsentieren, gibt es seit
2014 ein neues Becken mit Seepferdchen und mit Nautiliden. Sie
sind die einzigen, lebenden Vertreter unter den Tintenfischen, die
eine äußere Schale besitzen. Sie gehören zu den ältesten fossilen
Gruppen, die bereits vor 500 Millionen Jahren lebten.
Ein Haus mit Erholungsmöglichkeit, einer Spur von Abenteuer und
kulinarischem Genuß – einer Mischung, die sich der interessierte
Tierfreund nicht entgehen lassen sollte!
Wir erweitern ständig unsere Ausstellung. So wird in Eigenregie ein
55.000-Liter- Süßwasserrochenbecken gebaut. Anfang 2015 soll die
Einweihung sein. Die Rochen werden bis zu einem Meter lang, ernähren sich von Würmern, Muscheln und Kleinkrebsen. Der
Schwanz hat einen Giftstachel, dessen Gift sehr gefährlich ist. Aus
diesem Grund werden sie in ihrer Heimat Südamerika mehr gefürchtet als die Piranhas. Das Becken wird mit Leuchtdioden (kurz
LED) ausgestattet. Dieses natürliche Licht ist umweltfreundlich,
stromsparend und erzeugt einen Wolkenzyklus.
Seien Sie gespannt auf dieses neue Becken, es befindet sich in unmittelbarer Nähe des 1.000.000-Liter-Beckens.
Öffnungszeiten:
ganzjährig von 10.00 - 18.00 Uhr
Erlebnispark Meeresaquarium GmbH
Beethovenstraße 16, 98544 Zella-Mehlis
Tel. 03682 / 41 07 8
www.meeresaquarium-zella-mehlis.de
deine Frelzeit
Winter 2014/15
17
Erleben
ung
Ermäßig
KINDERSPIELFABRIK
AVENIDA-THERME
Der Indoorspielplatz für Saalfeld und Umgebung!
Die mediterrane Erlebnis- und Wellnessidylle der
Avenida-Therme Hohenfelden bietet jede Menge Badespaß, Entspannung und Erholung pur.
D
V
Unser Motto: Hier wird Spaß produziert!
or den Toren der Stadt Erfurt, direkt am Stausee Hohenfelden,
liegt das Erlebnis- und Wellnessparadies der Avenida-Therme Hohenfelden. Die atemberaubende Erlebniswelt mit rund 1.000 qm
Wasserfläche bietet den Gästen ein besonderes Ambiente aus Palmen, Vulkan, Leuchtturm und dem gestrandeten Schiff „La Paloma“. Rasanten Badespaß für die ganze Familie bieten zudem
vier außergewöhnliche Erlebnisrutschen mit 300 m Gesamtlänge.
Lassen Sie sich im 30-32°C warmen Wasser treiben und genießen
Sie die wohltuende Wirkung der Massagedüsen, Hot-Whirlpools
und der Wasserliegen. Entspannung und Erholung pur sind hier
garantiert.
Die im Stil eines mallorquinischen Dorfes angelegte Saunenwelt
entführt Sie auf die Balearen und bietet Ihnen eine Saunenvielfalt,
die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Neben der 95°CFinnischen Sauna mit stündlichen Aufgüssen finden Sie im Innenund Außenbereich weitere Saunen (Biosauna, Holzofensauna
u.v.m.), Dampf- und Regenerationsbäder. Hier können Sie ganz
nach Lust und Laune dem heiß-kalten Vergnügen frönen. Für die
notwendige Abkühlung zwischen den Saunagängen stehen Ihnen
Tauchbecken, Erlebnisduschen und die einzigartige „Cueva del
Frio“ (Schneehöhle mit -15°C) zur Verfügung. Ein besonderes Verwöhnprogramm erwartet Sie in der Wellnessoase. Hier können Sie
aus einem umfangreichen Angebot an Wellnessanwendungen
wählen.
Bei gutem und bei schlechtem Wetter garantiert ein Besuch Badespaß, Entspannung und Erholung pur.
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 14.00 - 19.00 Uhr
Sa und So: 10.00 - 19.00 Uhr
Feiertage und Ferien: 10.00 - 19.00 Uhr
täglich 10.00 - 23.00 Uhr
Mi und Do: ab 19.00 Uhr After-Work-Sauna (Ein textilfreies Badevergnügen in der Thermenlandschaft. Nicht an Feiertagen und in den
Ferien. Es gilt der Tarif der Saunenwelt.)
Kinderspielfabrik UG
Kulmbacher Str. 20, 07318 Saalfeld
Tel. 03671 / 52 61 70, info@kinderspielfabrik.net
www.kinderspielfabrik.net
Avenida-Therme Hohenfelden
Am Stausee 1, 99448 Hohenfelden
Tel. 036450 / 44 90, info@avenida-therme.de
www.avenida-therme.de
ie etwa 700 qm große Hallenspielplatzfläche bietet wetterunabhängig unzählige Spiel- und Klettermöglichkeiten für jedes Alter.
Auf vielen sicheren Spielgeräten können Kinder, aber auch Erwachsene, ihrem Spiel- und Erlebnisdrang nachgehen. Rutschen, Toben,
Klettern, hier ist für kleine und große Kids etwas dabei. Zum Ausruhen, Entspannen und Beobachten laden ausreichend Sitzmöglichkeiten ein. Mit unserem Bistro sorgen wir auch für den kleinen
oder großen Durst und Hunger.
Es erwarten Sie:
• Mega-Spiellabyrinth
• Doppelwellenrutsche
• Trampoline
• Ballkanonen
• Kletterwand
• seperater Kleinkinderbereich
• Bällebad
• Riesenbausteine
• Gastronomie
18 deine Frelzeit
Winter 2014/15
Das neue Magazin des börner pr-Verlages
Wir stellen die besten Ausflugsziele der Region im Sommer 2015 vor!
Präsentieren
Sie sich!
Inserate noch bis 31.5.2015 buchbar!
Infos und Anfragen bei
Maria Schröder
maria-schroeder@boerner-pr.de,
Anne Barth
anzeigen@boerner-pr.de
Tel. 03693 - 43 116
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 217 KB
Tags
1/--Seiten
melden