close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FC Beuren-Weildorf

EinbettenHerunterladen
Saison 2010/2011 - Ausgabe zum Heimspiel am 21. Mai 2011
Alles mitnehmen, was geht!
Mit UniProfi Rente: Deutschlands Riester-Rente Nr. 1*
Empfehlenswert
Im Test:
33 RiesterFonds-Produkte
Die offizielle Zuschauerinformation des
FV Walbertsweiler-Rengetsweiler 1996 e.V.
Ausgabe 11/2009
(Nr. 5/03, Nr. 5/04, Nr. 4/05,
Nr. 4/06,Nr. 4/07, Nr. 4/08,
Nr. 2/09 und Nr. 2/10)
Rund 1,8 Mio. Menschen sorgen bereits mit der beliebtesten
Riester-Rente* vor.
Heute zu Gast im Sandgrubenstadion:
Gute Gründe sprechen dafür:
FC Beuren-Weildorf
Hohe Ertragschancen bei 100 Prozent Garantie Ihrer Einzahlungen und Zulagen zum Rentenbeginn
Staatliche Förderung durch Zulagen und mögliche zusätzliche Steuervorteile**
Beste Fondsgesellschaft Deutschlands laut Capital 2/2009 und 2/2010
Sprechen Sie mit uns - wir beraten
Sie gerne! Telefon (07575) 911-0
Mit freundlicher Unterstützung:
Volksbank Meßkirch eG
Raiffeisenbank
Volksbank Meßkirch eG
Raiffeisenbank
www.volksbank-messkirch.de
www.volksbank-messkirch.de
* Quelle: Berechnung auf Basis der Marktdaten der Riester-Anbieter, Stand: 31.12.2008
** Ist begrenzt auf den Förderhöchstbetrag nach AVmG (pro Jahr 2.100,- Euro). Die genaue steuerliche Behandlung ist von den persönlichen Verhältnissen
abhängig und vorbehaltlich der Änderung steuerrechtlicher Rahmenbedingungen.
Nähere Informationen erhalten Sie kostenfrei bei allen Volksbanken Raiffeisenbanken sowie bei Union Investment Privatfonds GmbH, Wiesenhüttenstraße 10,
60329 Frankfurt am Main. www.union-investment.de. Telefon 0180 3 959517 (0,09 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend;
ab dem 1. März 2010 maximal 0,42 Euro pro Minute.).
www.volksbank-messkirch.de
+++
www.fvware.de
+++
FV WaRe im Internet
+++
www.fvware.de
+++
küchen krall
… die Küchen-Profis
küchen krall
Mangoldstr. 10 - 88637 Markdorf
Telefon (07544) 5090-0 - Fax (07544) 4944
Internet: www.kuechen-krall.de - eMail: info@kuechen-krall.de
Der erste Vorstand
Peter Gress
Du interessierst dich für die Ausbildung zum Schiedsrichter?
Doch wie alt muss ich mindestens sein, wo kann ich mich anmelden und wie umfangreich
ist die Ausbildung?
Mit den nachfolgenden Stichpunkten werden Voraussetzungen, Ausbildung und weitere
wichtige Fragen beantwortet.
Mindestalter: Die Schiedsrichter-Ordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)
empfiehlt ein Mindestalter von 12 Jahren. In einzelnen Landesverbänden wird hiervon
abgewichen. In Niedersachsen zum Beispiel ist das Mindestalter 14 Jahre.
Weitere Voraussetzungen: Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem
Fußballverein sein, Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen,
jährlich mindestens 20 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen an acht bis zwölf Tagen pro Jahr teilzunehmen.
Ausbildung: Je nach Landesverband 20 bis 50 Unterrichtsstunden im Zeitraum von drei
bis zwölf Ausbildungstagen innerhalb von einer Woche bis sechs Wochen. Dabei Einführung in die Grundzüge der Fußballregeln.
Prüfung: Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung
(zum Beispiel 1300-Meter-Lauf in sechs Minuten).
Einsätze: Nach Prüfung, je nach Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich,
beginnend in den Basisklassen. Hierbei erfolgt in der Anfangsphase möglichst Betreuung
durch erfahrene Kollegen ("Paten").
Aufstieg: Bei Eignung können gegebenenfalls auf Kreis- und Bezirksebene zwei Klassen
in einem Jahr übersprungen werden. Ab den Spielklassen der Landesverbände benötigt
jeder Kandidat pro Spielklasse grundsätzlich ein Jahr. Bis in die Bundesliga sollen
mindestens sechs bis acht Jahre veranschlagt werden. Die Eignung für die höhere
Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.
Finanzen: Die Sportkleidung wird normalerweise vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten
zu den Spielleitungen werden ersetzt, daneben gibt es abhängig von der Spielklasse
Aufwandsentschädigungen zwischen fünf € (Schülerspiele), 300 € (Regionalliga),
750 € (3. Liga), 2000 € (2. Bundesliga) und 3800 € (Bundesliga).
Erste Ansprechpartner: Über den Verein vor Ort, bei der örtlichen SchiedsrichterGruppe, bei den zuständigen Gremien der Kreise und Bezirke, beim zuständigen
DFB-Landesverband vor Ort.
Südbadischer Fußball-Verband, Schwarzwaldstr. 185 a, 79117 Freiburg,
Telefon 0761/2826911, E-Mail: info@sbfv.de, Internet: www.sbfv.de
Liebe Fußballfreunde,
ich darf Sie recht herzlich zum heutigen Heimspiel gegen die Mannschaft aus Beuren-Weildorf
im Walbertsweiler Sandgrubenstadion begrüßen. Ein besonderer Gruß unseren Gästen aus
Beuren-Weildorf mit ihren Fans, sowie Herrn Oliver Pfaff, dem Schiedsrichter der heutigen Begegnung.
Eine mehr als erfolgreiche Saison neigt sich dem Ende entgegen.
Nachdem unsere Erste bereits fünf Spieltage vor Rundenschluss den entscheidenden Punkt
gegen Owingen holte, gab es kein Halten mehr und die Party konnte beginnen. Eine famose
Leistung der gesamten Mannschaft, die sich wie ein roter Faden durch die bisherige Saison zog.
Bis auf den ersten Spieltag (Platz 2) stand unsere Erste immer auf Platz eins der Tabelle. Diese
Leistung kann man eigentlich nicht in Worte fassen und den meisten wird vielleicht erst in nächster Zeit klar werden, was sie da geleistet haben. Besonders erwähnenswert ist die Serie von 18
gewonnenen Spielen in Serie, so etwas gab es noch nie in der Kreisliga A.
Einen ganz entscheidenden Beitrag hat hier das Trainer- und Betreuerteam um Achim Raabe
und Peter Weiß geleistet. Achim Raabe ist es gelungen, nach dem knapp verpassten Aufstieg im
vergangenen Jahr, eine Mannschaft zu formen die spielerisch, läuferisch und konditionell allen
klar überlegen war und somit verdient Meister wurde. Deshalb sind wir auch froh, dass es uns
gelungen ist, Achim Raabe für ein weiteres Jahr zu verpflichten.
Seit letztem Sonntag gibt es eine zweite Meistermannschaft beim FV Wa-Re. Die Dritte krönte
ihre ebenso erfolgreiche Saison vorzeitig mit der Meisterschaft in der Kreisliga C. Wie die erste
Mannschaft musste sich die Dritte bisher nur einmal geschlagen geben. Bemerkenswert dabei
ist auch, dass die Dritte bis auf den zweiten Spieltag immer Tabellenführer war. Auch diese
Leistung gilt es zu würdigen, denn es ist nicht immer einfach an den Wochenenden genügend
Spieler für die Dritte aufbieten zu können. Dies aber wurde vom Trainerteam Carly Lörch und
Bernd Eul sehr gut gelöst, nicht zu vergessen ist hier die Betreuerin und Motivatorin der Truppe
Sonja Lörch.
Nach dem Unentschieden gegen Herdwangen 1, musste sich unsere zweite letzten Sonntag mit
1:2 gegen Ho-Se 1 geschlagen geben. Rein rechnerisch fehlt noch ein Punkt, um mit dem Abstieg nichts mehr am Hut zu haben. Bei acht Punkten Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz
bei drei noch ausstehenden Spielen, müsste es schon mit dem Teufel zu gehen, wenn die Zweite
noch absteigen sollte, aber Vorsicht ist geboten, denn es greift nun die Stammspielerregelung
und von der ersten Mannschaft steht so gut wie keiner mehr zur Verfügung. Wir hoffen alle, daß
dieser Punkt so schnell wie möglich eingefahren wird, damit wir nächste Saison wieder in der
Kreisliga B spielen können.
Die Zweite und Dritte Mannschaft gastiert am Sonntag Sauldorf. Spielbeginn bei der Dritten ist
um 10:30 Uhr, bei der Zweiten um 15:00 Uhr. Die Zweite sollte hier den noch notwendigen Punkt
holen, die Dritte will ihre Serie weiter ausbauen. Beides erscheint machbar.
Peter Gress
Die Meinung
von Trainer
Achim Raabe
Herzlich Willkommen in Walbertsweiler!
Begrüßen möchte ich die Mannschaft aus Beuren-Weildorf ihre Fans sowie den heutigen
Unparteiischen.
Unser Gast muss leider den Weg in die Kreisliga B antreten, obwohl man noch drei Spiele hat!
Ich wünsche euch für die nächste Runde viel Glück und einen schnellen Weg zurück in die
Kreisliga A.
Obwohl wir vor zwei Wochen richtig zünftig die Meisterschaft feierten, werden wir trotzdem
versuchen die verbleibenden Spiele zu gewinnen. Letzte Woche in Markdorf sah man das wir
nichts geschenkt bekommen. Da einige Markdorfer Spieler eine sehr harte Gangart an sich
hatten, wurde von uns doch einiges abverlangt! In der ersten Halbzeit spielten wir noch recht
gut und erzielten drei Treffer. Tore von Fabian Moser nach Vorlage von Martin Graf in der
achten Minute. Der zweite Streich gelang Martin Graf durch Vorarbeit von Stefan Gabele in der
18. Minute. Kurz vor der Halbzeit war es wiederum Fabian Moser mit seinem zweiten Kopfballtor an diesem Tag zum 0:3 Pausenstand. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es einige sehr gute
Aktionen von uns zu sehen.
Hinten wurde es bei uns "nur gefährlich", wenn wir selber etwas dazu beitrugen! Ein Beispiel
gefällig: René Wuhrer, etwas angeschlagen vom Rengetsweiler Waldfest, spielte im eigenen
Sechzehner mit einem schönen Zuspiel vor unser Tor den Markdorfer Stürmer an. Doch eine
schnell Reaktion von Charly Lörch lies diese Aktion ohne Gegentor enden.
Im zweiten Durchgang blieb vieles Stückwerk und wie schon erwähnt einige übertriebene
Fouls. Nach einem Freistoßtor ins kurze Eck gelang den Markdorfern das 1:3 und zugleich
das Endergebnis. Auch bei so einem Spiel kann man einiges dazulernen: Schneller den Ball
abspielen und mehr Laufbereitschaft zeigen!
Nun noch zu ein paar Spielern, die genau wissen was ich da meine:
Beide Augen habe ich zu gedrückt und das auch nur, weil wir Meister sind!
Ich hoffe, dass so etwas die Ausnahme war und nicht öfters vor kommt.
Unseren Fans herzlichen Dank für die super Unterstützung in dieser Saison, auch im Namen
der Mannschaft.
Nun wünsche ich ihnen ein schönes und attraktives Spiel !!!!!!!
Euer Trainer
Achim Raabe
2010/11
Vorne von links:
Florian Müller, Fabian Moser, Jonas Herbst, Stephan Gabele,Yannick Arnold, Benedikt Stehmer, Adrian Strobel, Stefan Siebenrock,
Csaba Rethy, Dirk Hengherr
Hinten stehend von links:
Betreuer Roland Teyke, Co-Trainer Peter Weiß, Robert Jäger, Matthias Jung,Thomas Wanke, Karl Lörch, Florian Will, Simon Hartstein,
Stefan Groganz, Martin Graf, Marco Raabe, René Wuhrer,Trainer Achim Raabe
Saison
Meister
Kreisliga A - Staffel 3
Unsere Jugend
Erste Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
Meisterbilder
FV WaRe - 1. Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga A Staffel 3
Der letzte Spieltag:
FC Überlingen 2
Spfr. Owingen-Billaf.
TSV Stetten a.k.M.
TSV Aach-Linz
SV Meßkirch
FC Beuren-Weildorf
BTG Markdorf
Platz
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
Mannschaft
FV WaRe
TSV Aach-Linz
FC Uhldingen
SC Buchh.-Alth.-Thalh.
FC Kluftern
SV Meßkirch
TSV Stetten a.k.M.
Spfr. Owingen-Billaf.
BTG Markdorf
SC Göggingen
FC Überlingen 2
TuS Meersburg
FC Rot-Weiß Salem 2
FC Beuren-Weildorf
Sp.
23
23
23
23
23
23
23
23
23
23
23
23
23
23
SC Buchh.-Alth.-Thalh.
FC Uhldingen
FC Rot-Weiß Salem 2
FC Kluftern
TuS Meersburg
SC Göggingen
FV WaRe
g u
22 0
15 3
16 0
13 1
11 4
11 2
10 4
9 4
8 7
8 3
7 4
6 3
3 5
1 2
1:6
6:3
1:1
1:1
0:1
1:2
1:3
v Torverh. Differenz Punkte
1 105 : 23
82
66
5
61 : 26
35
48
7
48 : 40
8
48
9
60 : 40
20
40
8
44 : 38
6
37
10
47 : 31
16
35
9
50 : 57
-7
34
10
67 : 54
13
31
8
43 : 57
-14
31
12
40 : 51
-11
27
12
45 : 59
-14
25
14
39 : 79
-40
21
15
22 : 54
-32
14
20
24 : 86
-62
5
Torjäger Kreisliga A:
1. Florian Müller
2. Martin Graf
3. Adrian Strobel
4. Marco Raabe
5. Fabian Moser
6. Jonas Herbst
6. Stephan Gabele
6. Fabio Chriscuolo
9. Dirk Hengherr
10. Matthias Jung
10. Eigentor
Quelle: www.szon.de
Der heutige Spieltag:
FV WaRe
TuS Meersburg
FC Rot-Weiß Salem 2
FC Kluftern
SC Buchh.-Alth.-Thalh.
FC Uhldingen
SC Göggingen
-
FC Beuren-Weildorf
TSV Aach-Linz
FC Überlingen 2
TSV Stetten a.k.M.
Spfr. Owingen-Billaf.
BTG Markdorf
SV Meßkirch
16:00
FV WaRe-Torschützen
31
25
17
9
6
4
4
4
3
1
1
105
1
1
0
0
1
0
0
0
0
0
0
3
T
o
o
o
r
Unser heutiger Gast
Quelle: www.fc-beuren-weildorf.de
FV WaRe - Meistertrikot
- nur solange Vorrat reicht -
im Miniformat - für‘s Auto - inkl. Bügel und Halter
zum Preis von
10,00 Euro*
erhältlich an der Wurstbude
und im Vereinsheim!
* Von jedem verkauften Trikot spenden wir 5,00 Euro an das
„Gemeindepsychiatrische Zentrum Balingen“,
unserem Partner der SWR-Aktion „Wer hilft gewinnt“
Spielplan erste Mannschaft
Datum
Sa. 21.08
Sa. 29.08.
Sa. 04.09.
Sa. 11.09.
Sa. 18.09.
So. 26.09.
Sa. 02.10.
So. 10.10.
Sa. 16.10.
So. 24.10.
Sa. 30.10.
So. 07.11.
So. 14.11.
So. 20.11.
So. 28.11.
Heim
FV WaRe
FC Rot-Weiß Salem 2
FV WaRe
TuS Meersburg
FV WaRe
SV Meßkirch
FV WaRe
TSV Stetten a.k.M.
FV WaRe
Spfr. Owingen-Billaf.
FV WaRe
FC Beuren-Weildorf
FC Uhldingen
FV WaRe
FC Kluftern
-
Gast
SC Buchh.-Alth.-Thalh.
FV WaRe
FC Kluftern
FV WaRe
SC Göggingen
FV WaRe
TSV Aach-Linz
FV WaRe
FC Überlingen 2
FV WaRe
BTG Markdorf
FV WaRe
FV WaRe
FC Rot-Weiß Salem 2
FV WaRe
Sa. 26.03.
So. 03.04.
Sa. 09.04.
So. 17.04.
Sa. 23.04.
Mi. 27.04
Sa. 07.05.
So. 15.05.
Sa. 21.05.
Sa. 28.05.
So. 05.06.
FV WaRe
SC Göggingen
FV WaRe
TSV Aach-Linz
FV WaRe
FC Überlingen 2
FV WaRe
BTG Markdorf
FV WaRe
FV WaRe
SC Buchh.-Alth.-Thalh.
-
TuS Meersburg
FV WaRe
SV Meßkirch
FV WaRe
TSV Stetten a.k.M.
FV WaRe
Spfr. Owingen-Billaf.
FV WaRe
FC Beuren-Weildorf
FC Uhldingen
FV WaRe
Tore / Uhrzeit
4:1
2:5
5:1
1:5
4:0
1:2
6:0
0:2
9:3
2:3
6:0
1:9
2:5
4:0
1:2
6:1
1:5
2:1
2:1
9:0
1:4
4:1
1:3
16:00
16:00
15:00
Formtabelle der letzten Spiele
Erste Mannschaft
Formbarometer letzte 5 Spiele / 1. Mannschaft
Platz
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
Mannschaft
FV WaRe
FC Uhldingen
FC Kluftern
TSV Aach-Linz
TuS Meersburg
SC Göggingen
BTG Markdorf
Spfr. Owingen-Billaf.
SC Buchh.-Alth.-Thalh.
SV Meßkirch
TSV Stetten a.k.M.
FC Überlingen 2
FC Rot-Weiß Salem 2
FC Beuren-Weildorf
Sp.
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
g
4
4
3
3
3
3
2
2
2
2
1
1
0
0
u
0
0
1
1
1
0
2
1
0
0
2
0
2
0
v
1
1
1
1
1
2
1
2
3
3
2
4
3
5
Torverh. Differenz Punkte
21 : 5
16
12
12 : 7
5
12
12 : 5
7
10
8: 4
4
10
8: 7
1
10
9: 8
1
9
11 : 10
1
8
17 : 15
2
7
15 : 13
2
6
7: 7
0
6
7 : 18
-11
5
6 : 16
-10
3
2 : 10
-8
2
9 : 19
-10
0
Fieberkurve - Kreisliga A III
FC Beuren-Weildorf
Vorschau: Nächster Spieltag
25. Spieltag - Kreisliga A 3
FV WaRe
FC Überlingen 2
BTG Markdorf
Spfr. Owingen-Billaf.
TSV Stetten a.k.M.
TSV Aach-Linz
FC Beuren-Weildorf
-
FC Uhldingen
FC Kluftern
SC Buchh.-Alth.-Thalh.
FC Rot-Weiß Salem 2
TuS Meersburg
SC Göggingen
SV Meßkirch
-
VfR Sauldorf
FC Schwandorf-Worndorf 2
SG Heudorf/Honstetten
FC Hohenfels-Sentenhart
FV WaRe 2
SC Buchh.-Alth.-Thalh. 2
-
VfR Sauldorf 2
FV WaRe 3
FC Hohenfels-Sentenhart 2
SC Göggingen 2
SPIELFREI
SPIELFREI
Sa. 28.05.11 15:00
21. Spieltag - Kreisliga B 5
SV Meßkirch 2
FSG Zizenhausen/Hi.Ho. 2
TSV Aach-Linz 2
TSV Stetten a.k.M. 2
SV Gallmannsweil
Herdwanger SV
So. 29.05.11 15:00
18. Spieltag - Kreisliga C 5
SG Winterspüren-Zoznegg 2
SV Boll-Krumbach-Biet. 2
SV Kreenheinstetten-Leibert.
TuS Gutenstein
Herdwanger SV 2
SV Meßkirch 3
So. 29.05.11 13:00
Platz
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Mannschaft
SV Boll-Krumbach-Biet. 2
FV WaRe 3
SV Meßkirch 3
SG Winterspüren-Zoznegg 2
VfR Sauldorf 2
SV Kreenheinstetten-Leibert.
Herdwanger SV 2
FC Hohenfels-Sentenhart 2
SC Göggingen 2
TuS Gutenstein
Sp.
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
g
3
2
2
1
1
1
1
1
0
0
u
0
1
0
1
0
0
0
0
1
0
v
0
0
1
1
2
2
2
2
2
3
Torverh. Differenz Punkte
6: 3
3
9
10 : 1
9
7
11 : 4
7
6
6: 4
2
4
15 : 16
-1
3
11 : 14
-3
3
6 : 10
-4
3
4 : 12
-8
3
5: 7
-2
1
3 : 15
-12
0
Fieberkurve - Kreisliga C 5
VfR Sauldorf 2
Vorne von links: Matthias Stadler, Fabio Crisculo,Thilo Schmid,Yannick Arnold, Karl lörch,Thomas Wanke, Santo Seminara
Formbarometer letzte 3 Spiele / 3. Mannschaft
Hinten stehend von links: Co-Trainer Georg Moser,Trainer Bernhard Wuhrer, Christoph Kohler, Dirk Hengherr,
Marco Raabe, Stephan Gabele, Stefan Siebenrock, Jonas Herbst, Bernd Ott, Andreas Schmid, Co-Trainer Ralf Burth
Formtabelle der letzten Spiele
Dritte Mannschaft
Spielplan dritte Mannschaft
Zweite Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
FV WaRe - 2. Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga B Staffel 5
Der letzte Spieltag:
SV Meßkirch 2
SC Buchh.-Alth.-Thalh. 2
TSV Stetten a.k.M. 2
FV WaRe 2
SV Gallmannsweil
Herdwanger SV
Platz
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Mannschaft
TSV Aach-Linz 2
SG Heudorf/Honstetten
SV Gallmannsweil
Herdwanger SV
FSG Zizenhausen/Hi.Ho. 2
VfR Sauldorf
FV WaRe 2
FC Schwandorf-Worndorf 2
TSV Stetten a.k.M. 2
SV Meßkirch 2
FC Hohenfels-Sentenhart
SC Buchh.-Alth.-Thalh. 2
Sp.
19
19
19
19
19
19
19
19
19
19
19
19
TSV Aach-Linz 2
VfR Sauldorf
FSG Zizenhausen/Hi.Ho. 2
FC Hohenfels-Sentenhart
SG Heudorf/Honstetten
FC Schwandorf-Worndorf 2
g
15
13
12
11
10
8
7
6
5
5
4
4
u
2
3
2
3
2
4
2
1
3
1
3
2
v Torverh. Differenz
2 73 : 18
55
3 53 : 20
33
5 46 : 30
16
5 40 : 21
19
7 40 : 36
4
7 40 : 36
4
10 33 : 49
-16
12 24 : 58
-34
11 35 : 47
-12
13 31 : 60
-29
12 24 : 51
-27
13 26 : 39
-13
0:1
1:1
5:1
1:2
0:1
6:2
Punkte
47
42
38
36
32
28
23
19
18
16
15
14
Der heutige Spieltag:
TSV Aach-Linz 2
FSG Zizenhausen/Hi.Ho. 2
FC Schwandorf-Worndorf 2
VfR Sauldorf
SG Heudorf/Honstetten
FC Hohenfels-Sentenhart
-
TSV Stetten a.k.M. 2
SC Buchh.-Alth.-Thalh. 2
SV Meßkirch 2
FV WaRe 2
Herdwanger SV
SV Gallmannsweil
Aktuelle WaRe-Infos finden Sie auch
im Internet: www.fvware.de
15:00
Datum
Sa. 28.08.
So. 05.09.
Sa. 11.09.
So. 19.09.
So. 26.09.
So. 03.10.
So. 10.10.
So. 17.10
Sa. 23.10.
So. 31.10.
So. 14.11.
Heim
Gast
FV WaRe 3
SG Liptingen/Emmingen 3
FV WaRe 3
VfR Sauldorf 2
FC Hohenfels-Sentenhart 2
FV WaRe 3
FV WaRe 3
SC Göggingen 2
SV Meßkirch 3
FV WaRe 3
FV WaRe 3
TuS Gutenstein
SV Kreenheinstetten-Leibert. FV WaRe 3
FV WaRe 3
SG Winterspüren-Zoznegg 2
Herdwanger SV 2
FV WaRe 3
FV WaRe 3
SV Boll-Krumbach-Biet. 2
SG Liptingen/Emmingen 3
FV WaRe 3
Tore / Uhrzeit
5:2
2:1
1:2
3:2
1:4
4:0
0:1
4:0
0:5
1:2
1:4
So. 03.04.
So. 10.04.
So. 17.04.
Sa. 23.04.
Sa. 30.04.
Sa. 07.05.
So. 15.05.
So. 22.05.
So. 29.05.
SC Göggingen 2
FV WaRe 3
TuS Gutenstein
FV WaRe 3
SG Winterspüren-Zoznegg 2
FV WaRe 3
FV WaRe 3
VfR Sauldorf 2
SV Boll-Krumbach-Biet. 2
FV WaRe 3
SV Meßkirch 3
FV WaRe 3
SV Kreenheinstetten-Leibert.
FV WaRe 3
Herdwanger SV 2
FC Hohenfels-Sentenhart 2
FV WaRe 3
FV WaRe 3
2:4
3:3
1:2
4:0
1:1
5:0
4:0
13:00
13:00
Dritte Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
Spielplan zweite Mannschaft
FV WaRe - 3. Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga C Staffel 5
Der letzte Spieltag:
Platz
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Herdwanger SV 2
SG Winterspüren-Zoznegg 2
FV WaRe 3
SV Boll-Krumbach-Biet. 2
VfR Sauldorf 2
SV Kreenheinstetten-Leibert.
-
Mannschaft
FV WaRe 3
SV Meßkirch 3
SV Boll-Krumbach-Biet. 2
SV Kreenheinstetten-Leibert.
SG Winterspüren-Zoznegg 2
Herdwanger SV 2
VfR Sauldorf 2
FC Hohenfels-Sentenhart 2
SC Göggingen 2
TuS Gutenstein
Sp.
16
16
16
15
15
16
15
15
15
15
SV Meßkirch 3
TuS Gutenstein
FC Hohenfels-Sentenhart 2
SC Göggingen 2
SPIELFREI
SPIELFREI
g
13
11
11
8
5
5
5
4
3
0
u v Torverh. Differenz
2 1 49 : 14
35
1 4 59 : 34
25
1 4 40 : 21
19
2 5 41 : 28
13
7 3 25 : 23
2
3 8 31 : 40
-9
1 9 39 : 49
-10
3 8 33 : 45
-12
3 9 25 : 41
-16
1 14 11 : 58
-47
4:2
5:2
1:2
2:1
Punkte
41
34
34
26
22
18
16
15
12
1
-
Werden sie unser Fan
bei facebook...
SV Boll-Krumbach-Biet. 2
SG Winterspüren-Zoznegg 2
FV WaRe 3
Herdwanger SV 2
SV Kreenheinstetten-Leibert.
Heim
FV WaRe 2
FV WaRe 2
FC Hohenfels-Sentenhart
FV WaRe 2
FC Schwandorf-Worndorf 2
FV WaRe 2
TSV Stetten a.k.M. 2
FV WaRe 2
Herdwanger SV
FV WaRe 2
FSG Zizenhausen/Hi./Ho. 2
SC Buchh.-Alth.-Thalh. 2
-
Gast
SC Buchh.-Alth.-Thalh. 2
VfR Sauldorf
FV WaRe 2
SG Heudorf/Honstetten
FV WaRe 2
TSV Aach-Linz 2
FV WaRe 2
SV Meßkirch 2
FV WaRe 2
SV Gallmannsweil
FV WaRe 2
FV WaRe 2
So. 03.04.
So. 10.04.
So. 17.04.
Sa. 23.04.
Sa. 30.04.
So. 08.05.
So. 15.05.
So. 22.05.
So. 29.05.
So. 05.06.
SG Heudorf/Honstetten
FV WaRe 2
TSV Aach-Linz 2
FV WaRe 2
SV Meßkirch 2
FV WaRe 2
FV WaRe 2
VfR Sauldorf
SV Gallmannsweil
FV WaRe 2
-
FV WaRe 2
FC Schwandorf-Worndorf 2
FV WaRe 2
TSV Stetten a.k.M. 2
FV WaRe 2
Herdwanger SV
FC Hohenfels-Sentenhart
FV WaRe 2
FV WaRe 2
FSG Zizenhausen/Hi./Ho. 2
Tore / Uhrzeit
2:1
0:1
2:6
3:2
2:0
2:1
2:3
3:7
6:0
1:1
3:2
2:1
5:0
2:3
6:0
4:2
1:3
0:0
1:2
15:00
15:00
13:00
IMPRESSUM
Der heutige Spieltag:
FC Hohenfels-Sentenhart 2
SV Meßkirch 3
VfR Sauldorf 2
SC Göggingen 2
TuS Gutenstein
Datum
So. 29.08.
So. 05.09.
So. 12.09.
So. 19.09.
So. 26.09.
So. 03.10.
So. 10.10.
So. 17.10.
So. 24.10
So. 31.10.
So. 07.11.
Sa. 13.11.
13:00
Herausgeber:
FV Walbertsweiler-Rengetsweiler 1996 e.V.
http://www.fvware.de - eMail: info@fvware.de
Redaktion:
Jürgen Kaufmann - heftle@fvware.de
Mit Beiträgen von:
Peter Gress, Achim Raabe, Ali Kegele, Daniel Bucher,
Ralf Burth und Stefan Groganz
Druck:
Volksbank Meßkirch eG Raiffeisenbank
Erscheinungsweise:
Jeweils zu den Heimspielen der ersten Mannschaft
Das “Heftle” erhalten Sie kostenlos im Vereinsheim und beim Stadionsprecher
Sp.
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
g
4
3
3
2
2
2
2
1
1
1
1
0
u
0
1
0
1
1
0
0
1
0
0
0
0
v
0
0
1
1
1
2
2
2
3
3
3
4
Torverh. Differenz Punkte
10 : 3
7
12
10 : 2
8
10
13 : 3
10
9
11 : 6
5
7
8: 5
3
7
9: 7
2
6
11 : 10
1
6
7: 5
2
4
6: 9
-3
3
5 : 13
-8
3
3 : 19
-16
3
3 : 13
-10
0
Fieberkurve - Kreisliga B 5
VfR Sauldorf
2010/11
Saison
Meister
Vorne von links: Michael Tübinger, Michael Droxner,Thorsten Pofferl, Daniel Maier,Tobias Wirth, Michael Konja
Mannschaft
TSV Aach-Linz 2
Herdwanger SV
SG Heudorf/Honstetten
VfR Sauldorf
FV WaRe 2
SV Gallmannsweil
TSV Stetten a.k.M. 2
SC Buchh.-Alth.-Thalh. 2
FC Hohenfels-Sentenhart
FSG Zizenhausen/Hi.Ho. 2
FC Schwandorf-Worndorf 2
SV Meßkirch 2
Hinten stehend von links: Manuel Eul, Reiner Eul, Martin Neff, Markus Derksen, Alfred Bucher, Jürgen Hartnagel,
Thomas Renz, Gerhard Speh, Peter Neudert,Timo Rauser,Trainer Charly Lörch und Meinrad Schatz
Platz
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Kreisliga C - Staffel 5
Formbarometer letzte 4 Spiele / 2. Mannschaft
Die dritte Mannschaft des FV WaRe
Formtabelle der letzten Spiele
Zweite Mannschaft
Genau hier
könnte ihre Werbung stehen!
Mit einem Inserat in unserem„Heftle“
unterstützen sie den FV WaRe
Ansprechpartner: Jürgen Kaufmann, heftle@fvware.de
Die Lage nach dem 23. Spieltag
Der FV Walbertsweiler- Rengetsweiler am Ziel seiner Wünsche
Aach-Linz und Uhldingen zeigen Nerven beim Kampf um Platz 2
Nach dem Heimsieg gegen Owingen und der damit verbundenen Meisterschaft gab sich der
FV Wa-Re auch in Markdorf keine Blöse und siegte bei Türkgücü Markdorf mit 3:1 Toren.
Nerven zeigen dagegen die beiden Anwärter beim Kampf um Platz 2, denn der TSV Aach –
Linz kam zu Hause nicht über ein 1:1 gegen Kluftern hinaus, profitierte jedoch gleichzeitig von
der herben 6:3 Niederlage des bisher in der Rückrunde noch ungeschlagenen FC Uhldingen
bei der unberechenbaren Mannschaft aus Owingen. Somit sind beide Mannschaften punktgleich,
jedoch hat der TSV Aach-Linz das deutlich bessere Torverhältnis und somit die Nase wieder
vorne.
B. A. T. kam zu einem ungefährdeten 6:1 Sieg in Überlingen und festigte somit Platz vier. Völlig
von der Rolle ist der SV Meßkirch, mit 0:1 mussten sich unsere Nachbarn dem TUS Meersburg
zu Hause geschlagen geben. Meersburg dürfte sich damit wohl gerettet haben und mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Meßkirch als Tabellenzweiter mit 26 Punkten in die Rückrunde
gestartet, konnte bisher ganze neun Punkte ergattern und belegt in der aktuellen Rückrundentabelle den drittletzten Platz.
Aufsteiger Göggingen setzte sich beim Schlusslicht Beuren-Weildorf mit 2:1 durch. BeurenWeildorf steht somit als erster Absteiger fest. Folgen wird ihm wohl die zweite Mannschaft aus
Salem, denn das 1:1 in Stetten war zu wenig. Bei noch drei ausstehenden Spielen und sieben
Punkten Rückstand an das rettende Ufer erscheint es unwahrscheinlich das Salem die Klasse
halten kann.
Peter Gress
Fußballexperte Karl Knaller
meldet sich zu Wort...
Ich, Karl Knaller, größter Fußballexperte rund um das Rengetsweiler Waldfest, Hammellaufgelände und
westliches Tälevorland muss Euch gewaltig in´s Gewissen reden. Ich stelle immer wieder fest, dass ihr zum
Teil ein ganz versoffenes Lumpenpack seit. Ich sage Euch, speziell der ersten Mannschaft: Reißt Euch nochmals zusammen und setzt nicht den guten Eindruck auf der Zielgeraden auf´s Spiel. Dabei meine ich den
einen oder anderen Festbesucher in Rengetsweiler und ganz speziell zwei Kandidaten, deren Namen mir bekannt sind. Vor allen Dingen merkt Euch eins: Auch wenn man schon Meister ist, wird es hoffentlich keine
Wettbewerbsverzerrung geben, indem man die Zügel schleifen lässt.
Was meine ich wohl ?
Ich will mal ein Situation schildern, die es vom zeitlichen Abspann nicht geben wird, es hätte aber geben
können. Das Rengetsweiler Waldfest ist um zwei Wochen auf den 29. Mai 2011 verschoben worden. An
diesem Sonntag findet das Spiel gegen den FC Uhldingen statt. Der TSV Aach-Linz und Uhldingen sind
punktgleich. Die Mehrzahl der FV WaRe –Spieler haben am Samstag gewaltig Durst, zwei davon meinen,
(die erwähnten Kandidaten) sie müssten dem Musikverein das Bier wegsaufen. So lang man säuft, kann
man nicht schlafen und somit fällt diese Möglichkeit der Ausnüchterung flach. Somit versuchen Sie gegen
15 Uhr am Sonntag im besagten Zustand dem Ball „hinterher zu jagen“. Da sich noch weitere Promille auf
dem Platz bewegen, geht diesen Spiel verloren. Uhldingen ist Vizemeister, Aach-Linz ist der Gelackmeierte
und zu Recht für die nächsten 10 Jahre sauer.
Bis auf die Tatsachen, dass das Waldfest vor einer Woche war, der Gegner die Türken aus Markdorf und das
Spiel nicht verloren wurde, stimmen alle anderen Fakten.
Wie lautet nun meine Botschaft: Am kommenden Sonntag ist kein halbes Promille auf dem Platz, das Spiel
gegen Uhldingen wird auf jeden Fall gewonnen und Aach-Linz hat es selbst in der Hand, ob sie Relegation
spielen werden. Alles klar ??
Euer Karl Knaller
PS: Leider kann der Trainer im Bezug auf „Rengetsweiler Waldfest“ und „Fußballspiel am Sonntag“ nicht
energisch reinfunken. Es war einmal…
Steckbrief
Name, Vorname:
Weiß Peter
Spitzname: WP
Trikot-Nr: 99
Geburtsdatum: 28.02.1975
Wohnort: Rast
Beruf, Arbeitgeber:
Rund um die Werbung - WP
Familienstand, Kinder?: Ledig
Spielberichte der Zweiten
FV WaRe 2 - Herdwanger SV 0:0
Zuschauer: 60, Tore: Fehlanzeige
Ein tolles Fußballspiel, auf hohem Kreisliga B Niveau, bot sich den Zuschauern an diesem
herrlichen Sonntagnachmittag. Die Gäste aus Herdwangen reisten mit breiter Brust an, konnten
sie den FV WaRe 2 in der Vorrunde doch mit 6:0 vom Platz fegen. Doch dieses Mal sollte es den
Herdwangern nicht so leicht fallen. Die Defensive der Heimmannschaft stand sicher und lies den
Gästestürmern kaum Freiräume, somit kam der HSV nur zu wenigen Torchancen. Auf der gegenüberliegenden Seite ein ähnliches Bild, so dass sich das Spiel - welches überaus fair geführt
wurde - größtenteils im Mittelfeld abspielte.
Kurz nach dem Seitenwechsel hatte unser 10er Andreas Schmid die große Möglichkeit den
Führungstreffer zu erzielen, leider konnte er den Ball nicht im Tor der Herdwanger unterbringen.
Auf der Gegenseite konnte sich unser Torwart Yannick Arnold einige Male mit Glanzparaden auszeichnen, besonders bei einem Freistoß des Herdwangers Sebastian Schmid, den Yannick quasi
aus dem Lattenkreuz heraus fischen konnte. Ihm und unserer starken Defensive haben wir es zu
verdanken, dass wir das Spiel ohne Gegentor beenden und gegen die favorisierten Gäste aus
Herdwangen einen Punkt zu Hause behalten konnten.
Hobbies: Fussball, Musik, Chick
Lieblingsgetränk: Cola-Alt
FV Wa/Re 2 - FC HoSe 1:2 (0:2)
Beim FV WaRe seit: schon lange
Zuschauer: 80, Tore: 0:1 M. Friedrich, 0:2 U. Müller, 1:2 D. Bucher
Bisherige Vereine: Jugend in Sauldorf, Schwandorf, HoSe
Aktiv Sauldorf, HoSe, FV WaRe…
Lieblingsposition (beim Fußball): Trainer und Sturm
Sportliche(s) Vorbild(er): keine
Sportliche Erfolge: So viele, aber Bezirkspokal 2010
und Meisterschaft 2011 waren die geilsten..
Sportliche Ziele mit dem FV WaRe: Bezirksliga Platz 1-7
Was gefällt mir beim FV WaRe: Hilda und Bobbe und unserer Vereinsheimwirte (alle)
Was gefällt mir nicht beim FV WaRe: Lieblingsverein in der Fußball Bundesliga:
Hab ich keinen, schaue nur gerne guten Fussball
Lieblingszitat: Es ist nichts scheißer als Platz zwei. (Erik Meijer)
Fussball ist Ding, Dang, Dong. Es gibt nicht nur Ding!"
Im Derby zwischen unserer zweiten Mannschaft und der ersten Mannschaft des FC HohenfelsSentenhart kamen die Gäste zu einem verdienten 2:1 Sieg. Bereits nach zwei Minuten erzielte
Martin Friedrich durch eine verunglückte Flanke das 0:1. Der FC HoSe hatte das Spiel in der
ersten Halbzeit komplett im Griff und ließ nur wenige Chancen zu.
Immer wieder scheiterten die Angreifer Ott und Stadler an der Innenverteidigung der Hohenfelser
und am Schlussmann des FC HoSe Greinacher.
In der 30. Minute erhöhte der Gast auf 2:0, als Müller einen Pass von Fugel im Tor unterbringen
konnte. In Hälfte zwei lief zunächst auch alles nach Plan für den Tabellenletzten. Der FC HoSe
ließ keine Torchancen zu und war klar auf der Siegerstraße. Eine knappe halbe Stunde vor Spielende brachte der Schiedsrichter dann allerdings noch einmal Unruhe in die Partie. Torhüter
Andreas Greinacher spielte im Strafraum gegen den heranstürmenden Angreifer klar den Ball.
Zu unserer Verwunderung und zum Entsetzen aller Hohenfelser entschied der Unparteiische
trotzdem auf Strafstoß. Daniel Bucher konnte vom Elfmeterpunkt souverän verwandeln.
Nur zehn Minuten später hatte Martin Reiß für den FC HoSe die Möglichkeit den alten Vorsprung
wieder herzustellen. Nach klarem Foul im Strafraum gab es ebenfalls Elfmeter. Der Kapitän
scheiterte allerdings am Torhüter. Somit musste der FC HoSe noch einmal zittern.
Der FV WaRe war nun am Drücker und erspielte sich einige aussichtsreiche Torchancen, die
aber jedoch kläglich vergeben oder durch eine konzentrierte Abwehrleistung der Hohenfelser
verhindert wurden.
Schlussendlich ein knapper aber verdienter Auswärtssieg für den FC Hohenfels-Sentenhart, der
nun wieder auf Platz 11 in der Tabelle steht 4 Plätze hinter der 2ten Mannschaft des FV WaRe ;-)
Ralf Burth
FV Walbertsweiler-Rengetsweiler 1996 e.V.
Saison 2009/2010
Foto: Elmar Restle
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
2 911 KB
Tags
1/--Seiten
melden