close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Für jeden was passendes d'bei - Erbacher Wiesenmarkt

EinbettenHerunterladen
Herausgeber: Tobias Stock
Nr. 2 * Ausgabe 2013 * Auflage 2000 Stk.
Für jeden was passendes d‘bei ...
Vom 19. bis 28. Juli präsentiert der Erbacher Wiesenmarkt rasante Fahrgeschäfte,
ein großes Messegelände, verschiedenste Leckereien, kühle Getränke und musikalische Unterhaltung.
Programm 2013 Impressionen
Pfederennen: Ergebnisse 2012
Historisches
Freundeskreis Graf Franz
Das Europäische Dorf
Alkoholprävention
....
2
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Schon den neuen Wiesenmarktanstecker erworben?
Verkauf täglich am Bauchladen
auf dem Festplatz
Preis: 4,- €
oder bei Frisör Schmitz,
Hauptstr. 25, 64711 Erbach
Nachkauf der Anstecker vieler Vorjahre möglich unter:
www.anstecker.wiesemaikt.de
oder
www.facebook.com/wiesemaikt
Hauptstraße 25 · 64711 Erbach · Telefon 0 60 62 - 22 25
Öffnungszeiten: Di., Mi., Do. 8.30-18.00 Uhr
Fr. 8.30- 19.00 Uhr · Sa. 8.00- 13.00 Uhr · Montag Ruhetag
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
3
Grußworte
Im Namen des Gräflichen Hauses darf
ich allen Besuchern des Erbacher Wiesenmarktes 2013 viel Freude und Vergnügen wünschen.
Über 210 Jahre Festtradition haben
sich im Bewusstsein der Odenwälder
Bevölkerung so fest verankert, dass
man im wahrsten Sinne des Wortes
von einer 5. Jahreszeit in unserer schönen Heimat ausgehen kann.
Als Nachfahre des Stifters freut es mich
besonders, wie sehr so viele unserer
Mitbürger den kommenden Festtagen
entgegenfiebern.
Allen Gästen und Besuchern frohe und
friedliche Festtage und nette Erlebnisse auf dem Erbacher Wiesenmarkt Eulbacher Markt - wünscht Ihnen
Ihr
Eberhard Graf zu Erbach-Erbach
TOLLE WIESENMARKTSANGEBOTE WARTEN
AUF SIE!
Mode Scheune Erbach
Hauptstr. 53-55
64711 Erbach
Mo-Fr. 09.30 bis 18.00 Uhr
Sa. 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr
4
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Grußworte
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Besucher des Wiesenmarktes,
das Wiesemaiktblättsche erscheint
nun im zweiten Jahr. Was letztes Jahr
noch als Versuch galt, etwas Neues zu
machen, erfuhr während des Marktes
und darüber hinaus durchweg positive
Resonanz. Grund genug für mich die
nächste Runde des Blättchens einzuläuten.
Letztes Jahr war diese Zeitung noch
eng verknüpft mit dem Original Erbacher Wiesenmarktanstecker. Da ich
aber dieses Geschäft an den neuen
Kommodore der Prinzengarde Sascha
Röck abgegeben habe, ist diese Trennung auch optisch am Logo zu erkennen. Nichts desto trotz werden Sie auch
in dieser Ausgabe einige Informationen
rund um den beliebten Wiesenmarktanstecker finden.
Schauen Sie also unbedingt auch dieses Jahr am Bauchladen vorbei. Gefreut hat mich ebenso letztes Jahr die
große Anzahl an Rückmeldungen des
Anstecker-Gewinnspiels. Wer gewonnen hat, können Sie in dieser Ausgabe
lesen.
Und nun wünsche ich Ihnen viel Spaß
mit der diesjährigen Ausgabe des „Wiesemaiktblättsche“ und natürlich auf
dem Erbacher Wiesenmarkt.
Ihr Tobias Stock
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
5
Leuchtend grüne Sicherheitsbändchen für die Kleinsten
An zehn Markttagen besuchen jedes
Jahr rund eine halbe Million Gäste
aus Nah und Fern den Erbacher Wiesenmarkt, das größte Volksfest Südhessens. Das bedeutet natürlich jede
Menge Getümmel und damit oft auch
einigen Stress für Eltern, die mit kleinen
Kindern auf dem weitläufigen Marktgelände unterwegs sind.
werden die Eltern über die angegebene Handynummer informiert, wo sie ihr
Kind abholen können. So sind Eltern
und Kinder schnellstmöglich wieder zusammen, und der Wiesenmarktbesuch
bleibt ein fröhlicher und entspannter
Familienausflug.
Damit im Trubel kein Kind verloren
geht, bietet der Darmstädter Schaustellerverband in diesem Jahr erstmals einen besonderen Service:
Im Marktbüro und bei allen Fahrgeschäften erhalten Eltern kostenlos
leuchtend grüne Bändchen, auf dem
sie ihren Namen oder den ihres Kindes sowie eine Handynummer eintragen können. Das Bändchen bekommt
dann das Kind ums Handgelenk: Geht
der Nachwuchs im Getümmel verloren,
Im Marktbüro und bei allen Fahrgeschäften erhalten Eltern kostenlos
leuchtend grüne Bändchen, auf dem
sie ihren Namen oder den ihres Kindes sowie eine Handynummer eintragen können.
Täglich von 11.00 bis 3.00 Uhr.
Beginn am ersten Markt-Freitag um 15.00 Uhr.
Ende am letzten Markt-Sonntag um 0.00 Uhr.
Messehallen der Südhessen-Messe:
Erster Markt-Freitag 15.00 bis 22.00 Uhr
Montags bis samstags 12.00 bis 22.00 Uhr
Sonntags 10.00 bis 22.00 Uhr
Freigelände der Südhessen-Messe:
Erster Markt-Freitag 15.00 bis 22.00 Uhr
Montags bis samstags 11.00 bis 22.00 Uhr
Sonntags 10.00 bis 22.00 Uhr
6
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Freundeskreis Graf Franz - Denkmal und Wiesenmarkt
Was haben der Freundeskreis Graf
Franz - Denkmal und der Wiesenmarkt
gemeinsam?
genannt werden wollende Sponsoren
für kostenlose Speisen und Getränke gesorgt. Alle Anwesenden auf dem
Marktplatz zu Erbach waren hierzu eingeladen und verbrachten einen unvergesslichen Sommerabend in heimatlicher Verbundenheit.
Zwölf Teilnehmer dieser Feier entschlossen sich spontan, einen Freundeskreis zu bilden, um dieses Fest zur
Tradition werden zu lassen.
Seitdem findet das "Graf-Franz-Fest"
jedes Jahr am "Mondaach vor unserm
Dunnerschdaach" auf dem Marktplatz
am Denkmal des Wiesenmarktgründers statt.
Nun, Sie haben zwar nicht den gleichen
Gründer, aber der Stifter des Erbacher
Wiesenmarktes, Graf Franz I. hat indirekt auch mit der Gründung des sozial
engagierten Freundeskreises zu tun.
Denn das Abbild des Wiesenmarktgründers steht ja bekanntlich vor dem
Erbacher Schloss auf dem wunderschönen Marktplatz.
Bis zum Sommer 2005 jedenfalls. Da
wurde es ihm auf seinem Sockel offensichtlich zu langweilig und er fiel herunter und zersprang dabei in tausende
Einzelteile. In detektivischer Kleinarbeit
wurde das Standbild restauriert und am
17. Juli 2006 am ursprünglichen Platz
den Bürgern wieder übergeben.
Zu diesem festlichen Anlass haben
das Grafenhaus sowie etliche, nicht
Der Erlös aus dieser Veranstaltung und
die jährlichen Mitgliedsbeiträge werden
sozialen Zwecken in Erbach zugeführt.
Also hat Graf Franz I. mit seinem Sockelsturz den Grundstein für ein weiteres, bei den Erbacher Bürgern beliebtes Fest gelegt.
Wir danken Euch, Erlaucht !
Informationen zum Freundeskreis:
www.denkmal-freunde-erbach.de
Korz gemeldt:
So, 21.07. - 22:30 Uhr
Chinesisches Feuerwerk
der Stadt Erbach
Mi, 24.07. - 14:00 Uhr
Kinderspielfest im Sportpark
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
7
Farben
Folie
.
.
.
.
.
RGB
CMYK
R112 G50B128
C61 M91
R252 G219
M10 Y100
R218G37B29
M100Y100
R24 G56 B132
C100M80
R255 G245
Y100
Den traditionellen „Wiesemaikt-Rückwärtskalender“
erhalten Sie beim Marktbüro oder im Bauchladen
8
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Alkoholprävention auf dem Erbacher Wiesenmarkt
Der Alkoholprävention wird beim Erbacher Wiesenmarkt bereits seit 2007
eine besondere Bedeutung beigemessen.
Damals waren die Jugendsozialarbeiter Gerhard Müller (Stadt Erbach) und
Alexander Carrasco Torres (Schule am
Sportpark) mit ihrem in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichneten
Projekt „Gewalt, Scherben, Alkohol“ vor
Ort und haben Jugendliche für einen
bewussten Umgang mit Alkohol sensibilisiert.
Zwei Jahre später wurde auf dem Marktgelände gemeinsam mit den Städten
Beerfelden und Michelstadt eine Plakataktion umgesetzt, die auch diesmal
vor allem jüngere Festbesucher provokativ auf einen maßvollen Umgang mit
alkoholischen Getränken ansprechen
sollte. Zudem ist das Mitbringen von alkoholischen Getränken auf das Marktgelände untersagt, und an Tankstellen
darf Alkohol nach 22.00 Uhr nur noch in
kleinen Mengen und ausschließlich an
Reisende verkauft werden.
Die Polizei und der von der Stadt eingesetzte Sicherheitsdienst werden
verstärkt auf dem Marktgelände und
im Umfeld Kontrollen durchführen und
bei Bedarf entsprechende Maßnahmen
einleiten. Ergänzend leisten die Ausschankbetriebe einen wichtigen Beitrag, denn mit dem Eistee bieten sie bei
einem Preis von einem Euro (0,2 Liter)
ein alkoholfreies Getränk an, das im
Vergleich zu den anderen Getränken
sehr günstig ist.
Am Familientag gilt der reduzierte Preis
dann sogar für sämtliche alkoholfreien
Getränke.
Dass die auf dem Erbacher Wiesenmarkt umgesetzte Alkoholprävention auch über den Odenwald hinaus
wahrgenommen wird, zeigte die erneute Präsenz der Bundeszentrale für
gesundheitliche Aufklärung (BZgA).
Bereits in früheren Jahren informierten sogenannte Peers im Rahmen der
Jugendkampagne „NA TOLL!“ junge
Menschen im Alter von unter 16 Jahren
über die gesundheitlichen Risiken des
Alkoholkonsums. Durch maßgebliche
Unterstützung von Horst Weigel, Fachstelle für Suchtprävention im Suchthilfezentrum Odenwaldkreis des DRK,
hat sich die BZgA 2012 erneut auf dem
größten Odenwälder Volksfest mit der
Präventionskampagne „Alkohol? Kenn
dein Limit“ engagiert.
Da gerade bei Freizeitaktivitäten oder
im Urlaub Alkohol für viele junge Leute nicht nur dazu gehört, sondern in
gefährlichen Mengen von ihnen konsumiert wird, finden die Peer-Einsätze
überwiegend in Ferienregionen an der
deutschen Nord- und Ostseeküste sowie bundesweit in Jugendherbergen,
bei Musikfestivals, Sport-Events und
Jugendveranstaltungen statt. Der Wiesenmarkt macht dabei freilich keine
Ausnahme.
Mit der Peer-Aktion setzt die BZgA in
der Alkoholprävention auf die persönliche Kommunikation mit Jugendlichen
und jungen Erwachsenen. „Mit unseren
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Peers können wir junge Menschen auf
Augenhöhe zum Thema Alkohol ansprechen. Auf diese Weise leisten wir
gezielte Aufklärungsarbeit und können
sie im direkten Gespräch über die negativen Folgen von riskantem Alkoholkonsum informieren“, erklärt Prof. Dr.
Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Wie wichtig dieses Präventionsangebot
ist, zeigt die aktuelle Drogenaffinitätsstudie-Studie der BZgA zum Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland.
Demnach ist der regelmäßige Alkoholkonsum zwar insgesamt rückläufig.
Doch von den 12-17-Jährigen geben
noch immer 14 Prozent an, regelmäßig
(mind. 1 x Woche) alkoholische Getränke zu konsumieren.
Weiterhin verbreitet ist zudem das
Rauschtrinken: Ca. 15 Prozent der Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren
trinken mindestens einmal im Monat
fünf oder mehr alkoholische Getränke
9
bei einer Gelegenheit. Bei den 18- bis
25-Jährigen sind es 42 Prozent. „Viele junge Menschen sind sich der gesundheitlichen und sozialen Risiken
des Alkoholkonsums gar nicht bewusst. So steigt unter Alkoholeinfluss
das Unfallrisiko deutlich und die Gewaltbereitschaft nimmt zu“, so Prof.
Dr. Pott. „Es ist wichtig, dass wir junge
Menschen mit unseren Peer-Aktionen
so früh wie möglich erreichen. Denn
wir wissen, je früher mit dem Alkoholkonsum begonnen wird, desto größer
ist die Wahrscheinlichkeit für gesundheitliche Schäden und Abhängigkeit.“
Korz gemeldt:
Mi, 24.07. - 22:30 Uhr
Brillant feuerwerk der
Marktbeschicker
Do, 25.07. - ganztägig
Familientag
10
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Ein jeder Vater macht gern seinen Kindern einen Spaß...
Anlässlich eines früheren Wiesenmarktes erschien im "Centralanzeiger
für den Odenwald" ein Beitrag von
Alexander Erbgraf zu Erbach-Erbach
(1891-1952), in dem nicht nur die Verbundenheit des Grafenhauses mit dem
1802 von seinem Vorfahren Graf Franz
I. gegründeten Eulbacher Markt zum
Ausdruck kommt, sondern auf treffende Weise auch das Verhältnis der Bevölkerung zu ihrem Volksfest. Es heißt
darin:
„Der echte Odenwälder und Erbacher
zählt die Tage, die ihn noch bis zum
Feste trennen, sogar viele teilen das
Jahr nach dem Markt ein, Odenwälder
Zeitrechnung. Lang erwarteter Besuch
kommt endlich zum Eulbacher Markt,
Urlaub wird dazu von vielen auswärts
wohnenden Odenwäldern genommen.
Aus der Fremde, aus dem Ausland
reisen sie heim, wenn der Markt ruft.
Dann vereinigt sich alles wieder, alt und
jung von fern und nah. Jeder will, jeder
muss wieder dabei sein bei unserem
Odenwälder Heimatfest, dem Eulbacher Markt“.
Wenn sich auch im Laufe der vielen
Jahre zwangsläufig enorme technische
Veränderungen ergeben haben - die
Anhänglichkeit der Festbesucher an
ihren Markt ist stets gleich groß geblieben. Wie eh und je möchte man das
Ereignis des Jahres mit anderen gebührend feiern, für Stunden oder Tage
losgelöst sein vom Alltagsstress; die
Welt da draußen – sozusagen vor den
Festeingängen – hinter sich lassen,
eintauchen in das unverwechselbare
Der umsichtige Regent Graf Franz I. zu
Erbach-Erbach setzte zahlreiche Ideen
in die Realität um. Im Jahr 1802 rief er
den Eulbacher Markt in Leben. 1824,
ein Jahr nach dem Tod des Grafen, erfolgte die Verlegung nach Erbach.
Fluidum von sommerlich-unbeschwerter Heiterkeit, gemeinsam ein Heimatfest erleben, das einst im und für den
Odenwald entstanden war.
Die Verbundenheit mit seinen Mitbürgern bewog Graf Franz I. zu Erbach-Erbach vor über 200 Jahren zur Stiftung
des Eulbacher Marktes. Auf der Eulbacher Höhe hatte der Regent seinen
Sommer- und Jagdsitz, dort ging er seinen Studien nach. Die Abgeschieden-
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
heit Eulbachs aber dürfte dem volksverbundenen Grafen nicht immer recht
gewesen sein. Im Juni 1802 schickte er
ein Schreiben an seinen Kanzleidirektor Dosch im Erbacher Schloss, worin
er den Wunsch äußerte, einen Markt in
Eulbach ins Leben zu rufen. Der Kanzleidirektor las:
"Ein jeder Vater macht gern seinen
Kindern einen Spaß, so geht es mir
mit Eulbach. Dieser sonst so berühmte
Ort ist seit dem Dreißigjährigen Krieg
ganz ohne alle kirchliche Unterstützung
geblieben und dauert mich darum. Mit
der Kirche selbst nun wird es noch
eine Weile anstehen müssen, fangen
wir aber einstweilen mit der Kirchweihe, und zwar auf Jacobi – weil im July
weder zu Erbach noch zu Michelstadt
Märkte sind – an. Auf diesen Tag möchte ich gerne einen Freymarkt, das ist
ohne zu befehlendes Standgeld, hierher nebst allen zu Märkten gehörigen
Lustbarkeiten und Anlagen bestimmen."
Am 25. Juli 1802 fand also der erste
Eulbacher Markt statt. Er war für die
Beschicker abgabefrei als Voraussetzung für preiswerte Waren und "unbeschwerten Genuss der Marktfreuden"
seitens der Besucher. Die Geburtsstätte war in etwa der heutige Englische
Garten, dessen Anlegung ebenfalls in
jenem Jahr begonnen haben soll.
Im "Katalog über Eulbach", einem künstlerisch überaus wertvollen Bild- und
Textband, hat Marktgründer Graf Franz
I. selbst hinterlassen, welchen Eindruck
er von den ersten Märkten gewonnen
hatte: "Dieses Volks-Interesse am Eu-
11
lbacher Garten bewog mich im Jahre
1802, einen Versuch zu machen, ob ein
Frey-Markt auf einen Tag den Frohsinn
aller Bewohner des Odenwaldes nach
Eulbach locken könnte, ich bestimmte
ihn, und falls dieser neue Markt Beifall
finden sollte, für jedes Jahr auf Sonntag
vor Jacobi. O möchte doch jeder Plan,
jeder Versuch, jedes Unternehmen mir
und jedem so gelingen, wie dieser Versuch mir gelang, und noch jezo, denn
schon einmal wurde dieser Markt gehalten, jedes Jahr gelingt! Denn jedes
Mal strömen drey und auch viertausend
Menschen aus dem ganzen Odenwald
und oft aus weit entlegener Nachbarschaft demselben zu, Heiterkeit, Freude im Herzen und das augenblickliche
Vergessen jedes in unseren jetzigen
Zeiten mit jedem Tage zunehmenden
Druckes sind die Gefährten jedes Ankommenden. Auf einem von Säulen erhabenen Balkon übersieht man sowohl
das Gewühl auf dem davor liegenden
Marktplatze, als auch das im ganzen
Garten. Wenn dann genug gekauft und
bei den Speisegebern gegessen und
getrunken worden ist, dann füllen sich
die Scheuern und leeren Plätze, da
wird getanzt, gejubelt und gejauchzet,
bis die Sterne am Himmel stehen".
Wer sich heute das Getümmel des
Wiesenmarktes beispielsweise aus der
luftigen Höhe einer Riesenradgondel
betrachtet, könnte leicht ähnliche Impressionen erhalten.
12
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Programm
Donnerstag, 19. Juli 2012
19.00 Uhr
2. Wiesenmarkt-Fußball-Cup im Sportpark
Spiel in der Gruppenphase Eintritt pro Person 2
Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei.
Freitag, 19. Juli 2013
15.00 Uhr
Eröffnung des Marktbetriebes
16.00 Uhr
Eröffnung der „Südhessen Messe“, in der
Lounge der ENTEGA Vertrieb GmbH & Co.
KG Darmstadt und der HEAG Südhessische
Energie AG Darmstadt (Messehalle H)
18.00 bis 23.00 Uhr
Peers der Bundeszentrale für gesundheitliche
Aufklärung sprechen auf dem Marktgelände mit
jugendlichen Festbesuchern über die gesundheitlichen Risiken des Alkoholkonsums
19.00 Uhr
Das „Rodensteiner Trio“ in den Bierhallen 1+2
19.00 Uhr
2. Wiesenmarkt-Fußball-Cup im Sportpark
Spiel in der Gruppenphase Eintritt pro Person 2
Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei
19.30 Uhr
Trachtenabend in der Erbacher Wiesenalm
mit der Stimmungsband „Die Filsbacher“ und
Tanzvorführungen der Trachtengruppen
20.00 Uhr
„Lanzer“ in den Bierhallen 3+4
21.00 Uhr
„The Boombusters“ im Rockzelt am Seedamm
Samstag, 20. Juli 2013
13.30 Uhr
Platzkonzert des Musikvereins „Spessartklang“
Hobbach auf dem Marktplatz
14.00 Uhr
Traditionelle Eröffnungszeremonie auf dem
Marktplatz vor dem Schloss mit dem Präsi-
denten des Hessischen Landtags Norbert
Kartmann. Neun Böllerschüsse eröffnen den
Erbacher Wiesenmarkt.
14.30 Uhr
Bunter Eröffnungsfestzug vom Marktplatz zum
Wiesenmarktgelände.
15.30 Uhr
Offizieller Bieranstich mit der „Dorfkapelle
Lauerbach“ in der Erbacher Wiesenalm
15.30 Uhr
2. Wiesenmarkt-Fußball-Cup im Sportpark
Spiel in der Gruppenphase Eintritt pro Person 2
Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei.
17.00 Uhr
Offizielle Eröffnung des Europäischen Dorfes
durch den Europaabgeordneten Michael
Gahler und die Bürgermeister der Partnerstädte. Musikalische Umrahmung durch das
„TRIO CZ“ aus der Erbacher Partnerstadt Jičín
(Tschechische Republik).
17.30 Uhr
2. Wiesenmarkt-Fußball-Cup im Sportpark
Spiel in der Gruppenphase Eintritt pro Person 2
Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei
18.00 bis 23.00 Uhr
Peers der Bundeszentrale für gesundheitliche
Aufklärung sprechen auf dem Marktgelände mit
jugendlichen Festbesuchern über die gesundheitlichen Risiken des Alkoholkonsums
19.00 Uhr
Die „Spessart Eichen“ in der Erbacher
Wiesenalm
20.00 Uhr
Das „Rodensteiner Trio“ in den Bierhallen 1+2
20.00 Uhr
„Boom Gang“ in den Bierhallen 3+4
21.00 Uhr
„TRIO CZ“ aus der Erbacher Partnerstadt Jičín
(Tschechische Republik) im Europäischen Dorf
21.00 Uhr
„No Speech“ im Rockzelt am Seedamm
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
13
Programm
Sonntag, 21. Juli 2013
08.00 Uhr
Weckruf durch das „Fanfarencorps des CV Ulk
Erbach“
08.00 Uhr
Großes Reit- und Springturnier des Odenwälder Reiter-Vereins Erbach im Reiterstadion
09.30 Uhr
Frühstück im Riesenrad Eintritt pro Person 18
Euro, Gondel mit max. vier Personen 65 Euro
10.30 Uhr
7. Wiesenmarkt Beach-Volleyball-Cup im
Alexanderbad Erbach
11.00 Uhr
Frühschoppen mit der „Dorfkapelle Lauerbach“
in den Bierhallen 1+2
11.00 Uhr
Frühschoppen mit der „Blaskapelle LangenBrombach“ in den Bierhallen 3+4
11.00 Uhr
Alm-Frühschoppen mit „Jürgen & Erika“ in der
Erbacher Wiesenalm
18.00 bis 23.00 Uhr
Peers der Bundeszentrale für gesundheitliche
Aufklärung sprechen auf dem Marktgelände mit
jugendlichen Festbesuchern über die gesundheitlichen Risiken des Alkoholkonsums
18.00 Uhr
Stadel DJ „Thilo“ in der Erbacher Wiesenalm
19.00 Uhr
„Trio Mixed Pickles“ in den Bierhallen 1+2
19.00 Uhr
„Die Rodensteiner“ in den Bierhallen 3+4
21.00 Uhr
„TRIO CZ“ aus der Erbacher Partnerstadt Jičín
(Tschechische Republik) im Europäischen Dorf
21.00 Uhr
„Xtreme“ im Rockzelt am Seedamm
22.30 Uhr
Die „Volksbank Odenwald“ präsentiert: Chinesisches Feuerwerk der Kreisstadt Erbach
Montag, 22. Juli 2013
08.00 Uhr
Großes Reit- und Springturnier des Odenwälder Reiter-Vereins Erbach im Reiterstadion
11.00 Uhr
Traditionsfrühschoppen mit „Die Wilderer“ in
den Bierhallen 1+2
Bieranstich durch Verena Mai (Meisterin für
Kreislauf-/Abfall-wirtschaft und Städtereinigung)
11.00 Uhr
Oldies aus 5 Jahrzehnten mit „Bob ist Dein
Onkel“ in den Bierhallen 3+4
18.00 Uhr
Hüttenkracher mit Stadel DJ „Thilo“ in der
Erbacher Wiesenalm
19.00 Uhr
„Die Wilderer“ in den Bierhallen 1+2
19.00 Uhr
Country Reggae mit „Bob ist Dein Onkel“ in den
Bierhallen 3+4
19.00 Uhr
2. Wiesenmarkt-Fußball-Cup im Sportpark
Halbfinale 1: Sieger aus Spiel 1 - Sieger aus
Spiel 3 Eintritt pro Person 2 Euro, Kinder und
Jugendliche bis 16 Jahre frei
21.00 Uhr
„TRIO CZ“ aus der Erbacher Partnerstadt Jičín
(Tschechische Republik) im Europäischen Dorf
Dienstag, 23. Juli 2013
11.00 Uhr
Seniorenfrühschoppen mit „Jürgen & Erika“ in
der Erbacher Wiesenalm
18.00 Uhr
Hüttengaudi mit Stadel DJ „Thilo“ in der Erbacher Wiesenalm
19.00 Uhr
2. Wiesenmarkt-Fußball-Cup im Sportpark
Halbfinale 2: Sieger aus Spiel 2 - Sieger aus
Spiel 4 Eintritt pro Person 2 Euro, Kinder und
Jugendliche bis 16 Jahre frei
14
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Programm
Dienstag, 23. Juli 2013
19.00 Uhr
„Trio Mixed Pickles“ in den Bierhallen 1+2
19.00 Uhr
„The Kern Brothers“ in den Bierhallen 3+4
21.00 Uhr
„Papa Papp´s Rathaus Ramblers“ im
Feuchten Eck
Mittwoch, 24. Juli 2013
14.00 Uhr
Großes Kinderspielfest mit Luftballonwettbewerb im Sportpark
18.00 Uhr
Mallorca feat. Erbacher Wiesenalm mit „Achim
Köllen“ in der Erbacher Wiesenalm
19.00 Uhr
„Macartus“ in den Bierhallen 1+2
19.30 Uhr
„Danny & the Wonderbras“ in den
Bierhallen 3+4
21.00 Uhr
„Barbed Wire“ im Rockzelt am Seedamm
21.00 Uhr
Kölschabend mit dem „Kolonia Express“ im
Kölsch-Treff
22.30 Uhr
Brillant-Feuerwerk der Marktbeschicker
Donnerstag, 25. Juli 2013
ganztägig
Familientag mit ermäßigten Fahrpreisen,
attraktiven Angeboten der Marktbeschicker und
reduzierten Preisen für alkoholfreie Getränke
18.00 Uhr
Hüttenparty mit „DJ Thilo“ in der Erbacher
Wiesenalm
19.00 Uhr
2. Wiesenmarkt-Fußball-Cup im Sportpark
Spiel um Platz 3 Eintritt pro Person 2 Euro,
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei
19.00 Uhr
Funselabend mit „Die Zwoa Spitzbuam“ im
Festzelt und Biergarten bei Eddy Hausmann.
Ein Abend nur bei Kerzenlicht.
19.00 Uhr
„Macartus“ in den Bierhallen 1+2
20.00 Uhr
„Van Baker & Band“ in den Bierhallen 3+4
20.00 Uhr
Schlagerparty mit „Mario Steffen“ und „Vivien
Hay“ in der Erbacher Wiesenalm
21.00 Uhr
„Crossfire“ im Rockzelt am Seedamm
21.00 Uhr
„The Boombusters“ im Feuchten Eck
Freitag, 26. Juli 2013
11.00 Uhr
Das Autohaus „Treffpunkt Thierolf“ präsentiert:
1. Wiesenmarkt Scooter-Ball-Cup am Autoscooter „MUSIC HALL“
19.00 Uhr
„Original Maintal Musikanten“ in den
Bierhallen 1+2
19.00 Uhr
2. Wiesenmarkt-Fußball-Cup im Sportpark
Endspiel mit anschließender Siegerehrung in
Bierhalle 1 Eintritt pro Person 2 Euro, Kinder
und Jugendliche bis 16 Jahre frei
19.00 Uhr
Alpenpop mit „Sven Skutnik“ in der Erbacher
Wiesenalm
20.00 Uhr
„NiteFly“ in den Bierhallen 3+4
21.00 Uhr
„F.U.C.K.“ im Rockzelt am Seedamm
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Gehen Sie auf Nummer Sicher
mit Ihren Reifen!
Verkauf · Wartung · Lagerung
PKW Service: Carl-Benz-Straße 19 · 64711 Erbach
Tel: 06062 941810 · Mo–Fr: 8–20 Uhr · Sa: 8–12 Uhr
15
16
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Programm
Samstag, 27. Juli 2013
19.00 Uhr
„Original Maintal Musikanten“ in den
Bierhallen 1+2
19.00 Uhr
Hüttengaudi mit den „Brugger Buam“ in der
Erbacher Wiesenalm
20.00 Uhr
„NiteFly“ in den Bierhallen 3+4
21.00 Uhr
„Shaqua Spirit“ im Rockzelt am Seedamm
21.00 Uhr
Jugendabend im Europäischen Dorf mit „.antonio“, „Freeport Orchestra“ und „ØL“
18.00 Uhr
Hüttenparty mit Stadel DJ „Thilo“ in der Erbacher Wiesenalm
19.00 Uhr
„Die Lustgartenspatzen“ im Europäischen Dorf
Sonntag, 28. Juli 2013
10.30 Uhr
Frühschoppen mit der „Dorfkapelle Lauerbach“
in den Bierhallen 1+2
11.00 Uhr
Frühschoppen mit der „Blaskapelle LangenBrombach“ in den Bierhallen 3+4
11.00 Uhr
Almfrühschoppen mit „Jürgen & Erika“ in der
Erbacher Wiesenalm
12.00 bis 18.00 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag der Erbacher Fachgeschäfte
14.00 Uhr
Jagd-, Galopp-, Trab- und Reitpferderennen
des Odenwälder Rennvereins mit Totalisator auf der Rennbahn im Sportpark Eintritt:
Erwachsene 7 Euro, Jugendliche/Studenten 4
Euro, Kinder von 6-12 Jahren 2 Euro
16.00 Uhr
Volksmusikduo „Die Rodensteiner“ in den
Bierhallen 3+4
17.00 Uhr
„Trio Mixed Pickles“ in den Bierhallen 1+2
In der Ausgabe des letztjährigen Wiesemaiktblättchens konnte jedermann
den Anstecker so gestalten wie er es
gerne hätte, diesen Entwurf einsenden
und mit etwas Glück gewinnen. So hat
dies auch Jessica Hastert aus Erbach
gemacht. Sie entwarf einen Anstecker
für 2013 und hat diesen eingesandt.
Alle Einsendungen wurden begutachtet
und befunden und dieser Entwurf war
dann der Gewinner. Fast (eine kleine
Änderung) genauso wie der Entwurf
wurde der Anstecker in Produktion gegeben.
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
17
Marktplan
CV-ULK 1870 Erbach e.V.
Wir suchen Dich/Euch....
Du spielst gerne ein Instrument oder möchtest
eines erlernen dann bist du genau richtig bei uns.
Wir proben jeden Montag ab 19:00 Uhr in den
Räumen der RESO / ehemalig Zenker
Nähere Informationen bei
Markus Kessler-Fedra 06066 / 371
oder 0171 / 6417759
oder Infos beim Kommdore Sascha Röck
unter 0179 / 1009609
oder www.cvulk.de
in ERBACH
HAUPTSTRASSE 21 * Tel. 06062 9195561
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag von 10.00 bis 14.00 Uhr
Montag bis Samstag ab 17.00 Uhr * Sonntag Ruhetag
Hähnchenbraterei
I. Nicklaus
Dreiseetalstr. 60
64711 Dorf-Erbach
Öffnungszeiten:
Fr.-Sa: 17-21 Uhr
So: 17-20 Uhr
Vorbestellung erforderlich!
Tel. 06062 2974
18
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Pferderennen 2012
Weller Gaul unn weller Schubkarrn letscht Johr gewunne hat:
Preis vom Erbacher Wiesenmarkt
1.
Grand Slam
2.
Photo Shooting
3.Mate
Preis der Kreisstadt Erbach
1.
Best Man
2.Tanara
3.
Petit Filou
Preis Bauunternehmen G.+D.Stellwag
1.Hidalgo
2.
Queen Bonnie Sand
3.
Enzo 38
Graf Alexander Rennen
1.
Rubacuori (BRZ)
2.
Royal Farah
3.
Wina Danon (IRE)
Preis der Sparkasse Erbach
1.Kadina
2.
Table Mountain
3.
Sweet Devil
Baumann & Baumann Cup
1.
Fanal El samawi
2.
Ghilali (FR)
3.
Ussam de Carrere (FR)
Preis der Volksbank Odenwald
1.
Moritz Pirat
2.
Great Gold Py
3.Stardancer
Range Rover Cup
1.
Valentino As
2.
Chateau Way
3.
Photo Shooting
Preis des Erbacher Brauhauses +
Getränke Mohr
1.Annakrista
2.
Magda Lena
3.Pachomius
Alles im Blick: Weller Gaul werd gewinne? - Hoffentlich der, uff denn ich gesetzt hab.
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Impressionen
19
20
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Das Europäische Dorf - Beschaulicher Treffpunkt mit Flair
Eher beschaulich gibt sich das etwas
abseits vom direkten Volksfesttrubel
gelegene Europäische Dorf, das bereits
seit vielen Jahren fester Bestandteil auf
dem Erbacher Wiesenmarkt ist und
sich im Laufe der Jahre zu einem der
beliebtesten Treffpunkte entwickelt hat.
Auf der Fläche zwischen dem Riesenrad und dem Freigelände der „Südhessen Messe“ präsentieren sich Erbachs
Partnerstädte Ansião (Portugal), Jičín
(Tschechien), Königsee (Thüringen)
und Pont-de-Beauvoisin (Frankreich).
Die im Oval angeordneten Verkaufsstände, die kleine Bühne, zahlreiche
Sonnenschirme und die europäische
Dekoration verleihen dem Areal seinen
typischen Charakter. Im Europäischen
Dorf steht einem netten Gespräch mit
Freunden oder Bekannten nichts im
Wege und der Genuss kommt auch
nicht zu kurz, denn die Partnerstädte
bieten ihre landestypischen Spezialitäten gegen Hunger und Durst an. Offiziell eröffnet wird das Europäische Dorf
traditionell am ersten Samstag.
Neben den kulinarischen Köstlichkeiten und touristischen Informationen aus
den vier Partnerstädten gibt es zudem
an einigen Abenden ein attraktives Musikprogramm.
Das europäische Dorf liegt hinter dem Riesenrad etwas abseits des Trubels. Aber
gerade diese Gemütlichkeit wird von den zahlreichen Besuchern geschätzt. Hier
treffen die Länder Deutschland, Frankreich, Portugal und Tschechien aufeinander.
Es zeigt, wie ein gemeinsames Europa gelebt werden kann.
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
21
Impressum
Inhalt und Redaktion:
Bild- & Informationsnachweis
Tobias Stock
Johann-Sebastian-Bach-Str. 3
64711 Erbach
Sofern nicht selbst erstellt, stammen
die Inhalte von den folgenden Webseiten: Stadt Erbach
www.erbach.de
offizielle Webseite des
Erbacher Wiesenmarktes
www. wiesenmarkt.eu
Gisela Külper
Dr. Peter W. Sattler
Titelfoto:
Wolfgang Bastian
Satz:
Oliver Kumpf
Korz gemeld:
Fr, 26.07. - 19:00 Uhr
Endspiel Wiesenmarkt-FußballCup im Sportpark
So, 28.07. - ganztägig
Verkaufsoffener Sonntag in Erbach
22
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Erbacher Wiesemaiktblättsche * * * 19. bis 28. Juli 2013
Ihr Fachberater vor Ort
Dirk Steibert (Metallbaumeister)
0151-26407731 64720 Michelstadt
Werkzeuge
Schweißtechnik
www.technolit.de
Arbeitsschutz
23
Starker Service und
ein gutes Gefühl:
günstiger ENTEGA
Ökostrom.
Günstig für Sie. Gut fürs Klima.
Als ein bedeutender Ökostromanbieter in der Region mit langjähriger Tradition haben wir günstigen Ökostrom und Klimaschutz zu
unserem Thema gemacht. So wie viele unserer zufriedenen Kunden.
entega.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
14
Dateigröße
2 998 KB
Tags
1/--Seiten
melden