close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abdichtung einer Rohrdurchdringung mit COMBIFLEX

EinbettenHerunterladen
14
24. – 26. Oktober 2014 Rudolf Steiner Schule Münchenstein
www.rssm.ch
Special guests: Nicole & Martin
Das Märchenfest wird unterstützt durch:
Organisation & Redaktion: Märchenfestteam / Druck: artprint, Münchenstein / Plakatdruck: Creaplot, Münchenstein, Gestaltung: wolke7-basel.ch, Hermann Joos
Hereinspaziert!
Wenn sich Klassenzimmer in Märchenbühnen verwandeln, Märchenerzähler und Schauspieler sich
einstimmen, Puppenspieler ihre Marionetten zum Leben erwecken und im Saal die Schweinwerfer
gerichtet werden, dann ist wieder Märchenfestzeit an der Rudolf Steiner Schule Münchenstein. In
diesem Jahr ist auch die Compagnie Nicole & Martin mit dabei, mit ihren nostalgischen Zirkuswagen
und dem weissen Kuppelzelt, das hinter der Gartenstadt auf viele Besucher wartet. Wir freuen uns
auf ein buntes, farbiges Fest und laden Sie ein, vom 24. – 26. Oktober in die wundersame Welt der
Märchen und Legenden einzutauchen und sich verzaubern zu lassen.
16.30 – 17.30
Denise Racine, Solotheater, ab 8 J., Fr. 9.– / 12.–
Basel anno 1358: Basilisken haben einen tödlichen Blick und sind gefährlich. Nicht nur Leo und Doro wollen das Untier vernichten, sondern auch der
tapfere Ritter Georg rüstet sich zum Kampf. Ein mittelalterliches Abenteuer,
lebendig erzählt und als Solotheater gespielt.
18.30 – 19.40
Feine Verpflegungsangebote sorgen für das leibliche Wohl. Marktstände, Buchantiquariat, Mineralien, Kleiderbörse, Wollworkshop, Kerzenziehen, Ponyreiten und vieles mehr lassen nicht nur die
Herzen der kleinen Gäste höher schlagen.
Unsere Schule
Das Märchenfest ist auch eine gute Gelegenheit, unsere Schule kennenzulernen. Wie es bei uns im
Alltag aussieht, zeigen wir Ihnen gerne an unserem Tag der offenen Tür am 5. November 2014.
Dann sind Sie eingeladen, beim Unterricht im Kindergarten und in den Klassen 1 bis 9 dabei zu
sein, unsere Lehrpersonen kennen zu lernen und am Abend an der Info-Veranstaltung Ihre Fragen
zu stellen.
Und gut zu wissen: In unserer Schule gibt es auch eine Ganztagesbetreuung, in Zusammen­arbeit
mit der Kindertagesstätte KIBU, die mit uns unter einem Dach wohnt. So bleiben die Kinder
ganztags in der gewohnten Umgebung und werden auch in der schulfreien Zeit liebevoll betreut und
gefördert.
Freitag 24. Oktober
19.00 – 21.00
Der goldene Brunnen, Saal
Ein Märchenspiel von Ottfried Preussler. Schauspiel ab 8 J., Fr. 12.– / 15.–
Gruppe Sandra Giraud / Volker Ermuth
Das Mädchen Maschenka will das Abenteuer wagen und den kranken Dorfbrunnen heilen.
Der Basilisk, der nicht kämpfen will, Grosses Handarbeitszimmer
Vom Fischer und seiner Frau,
Im weissen Zelt, Fussballplatz Stöckacker/
Gartenstadt, Münchenstein, Nicole & Martin, Theater, Akrobatik, ab 6 J.,
Fr. 17.– / 27.– , Kartenvorbestellungen unter tickets@nicole-et-martin.ch
Der Fischer sitzt in der Mitte und wartet auf seinen Fang. Da beisst ein wundersamer Fisch an und erfüllt dem Fischer und seiner Frau viele Wünsche.
Eine spannende Reise von einem Wunsch zum nächsten!
Sonntag 26. Oktober
11.00 – 12.10
Das Mädchen ohne Hände,
13.30 – 14.10
15.00 – 15.40
16.15 – 16.55
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren,* 8.-Klass-Zimmer
Bühne: Orion, Eva Pfaehler-Baur, Farbiges Schattentheater,
ab 5 J., Fr. 8.– / 10.–
13.30 – 13.50
14.30 – 14.50
16.00 – 16.20
Die Wichtelmänner,* Heileurythmie-Zimmer
I burattinai, Alberto Pelamatti, Fadenmarionetten-Spiel, ab 4 J., Fr. 7.– / Fr. 9.–
14.00 – 15.00
Die goldene Gans,* Märchen der Gebrüder Grimm, Saal
Im weissen Zelt, Fussballplatz Stöckacker/
Gartenstadt, Münchenstein
Nicole & Martin, Theater, Akrobatik, ab 6 J., Fr. 17.– / 27.–
Kartenvorbestellungen unter tickets@nicole-et-martin.ch
Ein armer Müller begegnet im Wald einem Fremden: «Gib mir das was hinter
deiner Mühle steht und du wirst reich, sehr reich!» Hinter meiner Mühle gibt
es nichts ausser meinem alten Apfelbaum, denkt der Müller und sagt den
Handel zu.
Eurythmie-Projekt der 7. Klasse der RSSM, ab 3 J., Kollekte
Samstag 25. Oktober
14.00 – 14.25
15.15 – 15.40
16.30 – 16.55
Lum-Lum und Poffel: Zwei Zwerge erleben ein Abenteuer,* Kindergarten
13.30 – 14.00
15.00 – 15.30
14.00 – 14.30
15.30 – 16.00
Zaubermärchen aus aller Welt, Kleines Handarbeitszimmer
14.15 – 14.50
15.45 – 16.20
Die Wetterhexe von Ursula Burkhard,* 9.-Klass-Zimmer
Carmen Acconcia, Tischpuppenspiel mit Stehfiguren, ab 4 J., Fr. 8.– / Fr. 10.–
14.30 – 15.10
15.30 – 16.10
Die vier kunstreichen Brüder, Kleines Klassenzimmer
14.45 – 15.15
16.15 – 16.45
Schellen-Ursli von Selina Chönz und Alois Carigiet, Kleines Handarbeitszimmer
15.00 – 15.40
16.15 – 16.50
Das Hirtenmädchen und der Kranich, 1. Klasszimmer
Von der Prinzessin, die keine Pfeffernüsse backen konnte, und dem
König, der das Brummeisen nicht spielen konnte,* 6.-Klass-Zimmer
Sonderbar – wie wunderbar! Kleines Handarbeitszimmer
Paul Strahm, Märchenerzähler, ab 10 J., Fr. 6.–
Die Geschichten sind nicht wahr, aber auch nicht erlogen. Sie können nicht
sein und sind trotzdem richtig. Sie sind einfach sonderbar und wunderbar!
13.30 – 14.10
15.30 – 16.10
17.00 – 17.40
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, 8.-Klass-Zimmer
14.00 – 14.45
15.15 – 16.00
Märchen erzählen? Ja, Märchen erzählen! Kleines Klassenzimmer
14.00 – 14.25
15.15 – 15.40
16.30 – 16.55
Lum-Lum und Poffel: Zwei Zwerge erleben ein Abenteuer, Kindergarten
14.30 – 15.10
16.15 – 16.55
Der Eisenhans, Kleines Handarbeitszimmer
14.15 – 14.35
15.30 – 15.50
16.45 – 17.05
Die Wichtelmänner, Heileurythmie-Zimmer
I burattinai, Alberto Pelamatti, Fadenmarionetten-Spiel, ab 4 J., Fr. 7.– / Fr. 9.–
Ein armer Schuster schneidet am Abend das Leder für ein Paar Schuhe zu.
Am Morgen stehen sie fertig auf dem Tisch. Wer wird das wohl gewesen sein?
15.15 – 15.40
14.30 – 14.55
16.00 – 16.25
Von der Prinzessin, die keine Pfeffernüsse backen konnte, und dem
König, der das Brummeisen nicht spielen konnte, 6.-Klass-Zimmer
15.45 – 16.45
Bühne: Orion, Eva Pfaehler-Baur, Farbiges Schattentheater,
ab 5 J., Fr. 8.– / 10.–
In diesem Märchen der Gebrüder Grimm gibt es ein armes Glückskind, einen
barmherzigen Räuber, einen bösen König und einen Teufel mit drei goldenen
Haaren.
Blitzkurs mit Agnes Zehnter, Sprachkünstlerin, Fr. 10.– (nur für Erwachsene)
Puppenbühne Zottelbär, Ruth & Magdalena Carter, Tischpuppenspiel
ab 2 ½ J., Fr. 6.– / 8.–
Lum-Lum und Poffel sind Freunde. Der eine riecht sehr gut und der andere
hört sehr gut. Eines Tages braucht die Füchsin ihre Hilfe.
Luzius Rohner, Märchenerzähler, ab 6 J., Fr. 6.–
Ein König, der einen grossen Wald besitzt, schickt einen Jäger aus, um Wild
zu fangen. Doch der Jäger kommt nicht zurück.
Puppenbühne Zottelbär, Ruth & Magdalena Carter, Tischpuppenspiel ab
2 ½ J., Fr. 6.– / 8.–
Iris Dürig-Keller, Märchenerzählerin, ab 6 J., Fr. 6.–
Erzähltheater KlangNuss, Silke Kollewijn spielt und erzählt, musikalisch
begleitet von Corina Frei, ab 5 J., Fr. 7.– / Fr. 9.–
Vier Brüder werden von ihrem Vater in die Welt hinaus geschickt. Sie erlernen
kunstreiche Fähigkeiten bei Meistern besonderer Art. Können sie damit auch
die verschwundene Königstochter wiederfinden?
Geschichte vom Kristallzwärg, Verena Zweiacker Rütimann, Erzählerin,
ab 3 J., Fr. 6.–
Die Geschichte aus der rätoromanischen Schweiz erzählt, wie Ursli zum
Schellen-Ursli wurde, und am Tag des Chalanda-Marz mit einer grossen
Glocke am Umzug mitlaufen konnte.
Duo Rübis und Stübis, Eva Sonnleitner und Pado Imola, Erzähltheater mit
Zithermusik, ab 5 J., Fr. 8.– / 16.–
In diesem Märchen aus Finnland wird erzählt, was Liebe, Treue und Geduld
vermögen.
Märchen nach Volkmann-Leander. Johannes Bockemühl, Marionettenbühne
Neuenweg, ab 5 J., Fr. 8.– / 10.–
Der Basilisk, der nicht kämpfen will,* Grosses Handarbeitszimmer
Denise Racine, Solotheater, ab 8 J., Fr. 9.– / 12.–
Märchen nach Volkmann-Leander. Johannes Bockemühl, Marionettenbühne
Neuenweg, ab 5 J., Fr. 8.– / 10.–, Alltägliche «Grillen» (feste Vorstellungen, an
denen man festhält) werden ans Licht gebracht und können durch Erfahrung
überwunden werden. Ein farbiges Spiel zum Schmunzeln.
Für Nicole & Martin: Theaterkasse vor den Vorstellungen beim Zelt (tickets@nicole-et-martin.ch)
15.00 – 15.35
16.45 – 17.20
Die Wetterhexe von Ursula Burkhard, 9.-Klass-Zimmer
Carmen Acconcia, Tischpuppenspiel mit Stehfiguren, ab 4 J., Fr. 8.– / Fr. 10.–
Eine Geschichte von Elfen und Zwergen.
Bitte benützen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel und folgen Sie den Wegweisern.
Es sind nur wenige Parkplätze vorhanden!
15.00 – 16.00
Die goldene Gans, Märchen der Gebrüder Grimm, Saal
Eurythmie-Projekt der 7. Klasse der RSSM, ab 3 J., Kollekte
Ein Mann und seine Frau haben drei Söhne. Der Jüngste heisst Dümmling.
Durch seine Barmherzigkeit und die Hilfe eines alten Männleins, erfährt er am
Ende aber doch das Glück.
* Inhalt siehe Samstag
Kartenverkauf: Freitag Abendkasse / Samstag und Sonntag ab 12.30 Uhr im Schulhof
Wegbeschreibung:
Mit dem Tram: 10 Minuten zu Fuss von der Tramhaltestelle «Heiligholz» (Linie 11) und «Hofmatt» (Linie 10)
Mit dem Zug: 10 Minuten zu Fuss vom Bahnhof Münchenstein
Mit dem Auto: Bitte beachten Sie die Parkplatz-Hinweisschilder
Rudolf Steiner Schule Münchenstein, Gutenbergstr. 1, 4142 Münchenstein
Tel. 061 413 93 73 | info@rssm.ch | www.rssm.ch
14
24. – 26. Oktober 2014 Rudolf Steiner Schule Münchenstein
www.rssm.ch
Special guests: Nicole & Martin
Das Märchenfest wird unterstützt durch:
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 025 KB
Tags
1/--Seiten
melden