close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Finanz Rendez Vous 2012 - ALM-Studien de-de

EinbettenHerunterladen
PERSÖNLICHE Einladung
26. - 29. März 2012
KÖLN, HAMBURG, MÜNCHEN, WIEN
„Es ist nicht alles Gold, was glänzt“
Versicherungs-Rendez-Vous
on Tour 2012
PERSÖNLICHE Einladung
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit dem Sprichwort „Es ist nicht alles Gold, was glänzt“ lässt sich,
wie wir meinen, ganz gut die aktuelle Situation der deutschen und
österreichischen Versicherer beschreiben. Wetten auf den Euro oder
Niedrigzins einlocken, so scheinen die Alternativen.
Dabei könnte sich durch eine rasche Zinsänderung vorallem die Lage
der Lebensversicherer dramatisch verändern. Zudem wächst die
Konkurrenz durch Banken, die mit attraktiven Angeboten um Kunden­
gelder werben. Bei Sachversicherungen werden ebenfalls die Puffer
angegriffen, während die Krankenversicherer ihre Prämien (noch)
erhöhen können. Darüber hinaus sind weitere regulatorische Unsicherheiten zu erwarten. Sollten Pensionskassen weniger als Lebensver­
sicherer reguliert werden, droht auch hier erhöhter Wettbewerb.
Aus der schwierigen Situation ergeben sich aber auch Chancen.
Beispielsweise durch eine Rückbesinnung auf eine diversifizierte
Kapitalanlagepolitik und die Gestaltung attraktiverer Produkte für
den Versicherer und den Versicherungskunden.
Wir möchten Ihnen unsere neue Studie „Deutsche und Österreichische
Versicherer 2012 – Es ist nicht alles Gold, was glänzt“ vorstellen in der
wir Alternativen aufzeigen, die wir gerne mit Ihnen diskutieren möchten.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Herzlichst,
Dr. Christian Ganssmüller
Dr. Carsten Zielke
Head of Institutional Sales
Senior Insurance ALM Analyst
Programm & VERANSTALTUNGSORTE
12:00 Uhr
Empfang und Begrüßung
12:30 – Lunchpräsentation
14:30 Uhr
Referenten: Dr. Carsten Zielke
Präsentation der Studie „Deutsche und Österreichische
Versicherer 2012 – Es ist nicht alles Gold, was glänzt“
Überblick über die aktuelle Regulierungsdebatte bei
Lebensversicherern und Pensionskassen
Uli Gürster (Xapio)
ALM-Studie des deutschen und österreichischen
Versicherungsmarktes
Dr. Martin Schönhofer
Stornorisiken antizipieren
Dr. Axel Wachsmann
Durch Produktdesign die Solvenzausstattung erhöhen
Köln, 26. März 2012
München, 28. März 2012
Excelsior Hotel Ernst
Mandarin Oriental Hotel
Trankgasse 1-5, 50667 Köln
Neuturmstraße 1, 80331 München
Hamburg, 27. März 2012
Wien, 29. März 2012
Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten
Hotel Imperial
Neuer Jungfernstieg 9-14,
Kärntner Ring 16, 1010 Wien
20354 Hamburg
ANTWORTFAX
ANTWORTFAX
ANMELDUNG ZUM
VERSICHERUNGS-RENDEZ-VOUS 2012
Bitte melden Sie sich bis 19. März 2012 an:
+49 (0) 69 7174 232 oder klaus.von-massenbach@sgcib.com
Ja, ich komme gerne am
26. März 2012 nach Köln
27. März 2012 nach Hamburg
28. März 2012 nach München
29. März 2012 nach Wien
Name, Vorname
Firma
PLZ, Ort
Telefon
E-Mail
L
eider kann ich
nicht kommen
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
2
Dateigröße
420 KB
Tags
1/--Seiten
melden