close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Medienmitteilung (PDF, 113 KB)

EinbettenHerunterladen
ROTTHAUSER POST
Mitteilung für die Bürger von Rotthausen und Umgebung
Ausgabe Nr. 421 · 14. Oktober 2014
Auflage 12.000 Stück
Prima Stimmung beim
4. Interkulturellen
Familienfest
Gutes Wetter lockte viele Besucher, ältere Menschen wie auch
Familien mit ihren Kindern, auf
den Schulhof der Hauptschule
Am Dahlbusch. Ein breites Angebot rund um Sport, Bewegung,
aber auch gesunde Ernährung,
traf wohl genau den Zahn der
Zeit. Das aufgebaute SoccerSpielfeld lockte Mannschaften
des DJK TUS Rotthausen, als
auch des SSV FCA Rotthausen
zu einem kleinen Turnier, aber
auch einfach nur fußballbegeisterte Kinder ohne Vereinsbindung zum Spiel. Neben der
Hallenboccia- Demonstration
der VSG GE und der Möglichkeit zum Sackhüpfen bei der Kita Weindorfstraße, konnte man
sich an der Tischtennisplatte
ausprobieren. Gelsensport gab
zudem Informationen zu gesunder Ernährung auf spielerische
Art und Weise. Auch der Bastelstand der Kita Rotthauser Markt
und die OGS Mitarbeiter der
Mechtenbergschule konnten sich
über großen Zulauf der jungen
Besucher nicht beklagen. Umrahmt war das Festgeschehen
von Musikeinlagen unterschied-
lichster Art. „Wir haben bei diesem Familienfest ganz bewußt
auch auf musikalische Vielfalt
gesetzt“, so die beiden Sprecherinnen des interkulturellen
Stammtisches Rotthausen Pfarrerin Kirsten Sowa und Bürgermeisterin Martina Rudowitz.
„Es war ein tolles Fest. Das war
die einhellige Meinung der Besucher, die noch nie in einer so
großen Anzahl unser Fest besucht haben. Unser Ziel Menschen
unterschiedlicher
Kulturen an diesem Tag zusammenzubringen, ein gemeinsames Fest mit internationalen
Essensangeboten (türkisch, afrikanisch, deutsch) durchzuführen, war gelungen. Wir werden
diese Tradition im nächsten Jahr
fortsetzen, um immer wieder
deutlich zu machen: WIR sind
eine Stadtgesellschaft. Für Frieden und Verständigung muss
man werben und arbeiten. Das
wollen wir im Sinne von friedlichem Zusammenleben und Miteinander auch weiterhin tun“, so
die beiden Sprecherinnen des
interkulturellen Stammtisches
Rotthausen.
Immer gut drauf und am Ende gut platziert – die Rotthauserinnen beim Women’s Run in Köln.
Foto: privat
Spitzen-Platzierungen für Damen
des TV Rotthausen 1880 in Köln
Sonne pur und super Stimmung
hatten die Teilnehmerinnen beim
Women’s Run am 9. August
2014 in Köln. Die Reise dorthin
hat sich für unsere Rotthauserinnen auch in diesem Jahr wieder
gelohnt, denn neben dem Spitzen -Wetter und der tollen Veran-
staltung gab es in diesem Jahr
auch Spitzen-Platzierungen für
unsere Damen. So belegte Regina Kania beim 5km Walking
Lauf den 1. Platz in Ihrer Altersklasse. Georgia Witucki, Marion
Terpelle und Nicole Weiler belegten beim 8km Walking Lauf
jeweils den 3. Platz in Ihren Altersklassen. Aber auch die anderen Rotthauserinnen haben gute
Platzierungen eingefahren. Hierzu noch einmal herzlichste
Glückwünsche und weiter so
meine Damen. Anja Schäfer –
Pressewartin
Kommen-hören-mitreden:
Das „Rotthauser Netzwerk“
Lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum nächsten Treffen ( „unter Vorbehalt“) für
Donnerstag, 23. 10. , 19.00 Uhr
Spannende Darbietungen des Circus’ Rottini auf dem Interk.
Foto: Günter Iwannek
Familienfest.
in die Gaststätte „Bei Onkel Hans“ ein, um die Gründung des Vereins „Rotthauser
Netzwerk e.V.“ bekannt zu geben und zu besprechen. Sollte die Prüfung der
Gemeinnützigkeit des neuen Vereins bis zum 23.10. noch nicht abgeschlossen sein, fällt
dieses Treffen aus. Bitte achten sie auf die kurzfristig ausgehängten Plakate und
Benachrichtigungen per E-Mail. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können auch noch
ihre E-Mail Adresse an scholten@provinzial.de senden.
Ankauf von: Altgold,
Zahngold, Silber, Silberauflage, Platin
und Zinn zu fairen Preisen.
Garantiert!
Oper „aus dem Koffer“ an Turmschule
Essen-Katernberg, Viktoriastr. 2 · Tel. 0201 8 56 62 94
Bochum-Riemke, Herner Str. 347· Tel. 0234 61 00 84 78
Gelsenkirchen-Erle, Cranger Str. 391 · Tel. 0209 35 99 98 17
www.schulte-otto.de
Mo. bis Fr. 10 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr
REVOLUTION
• Wohnungs- und
Haushaltsauflösungen
• Firmenauflösungen
• Keller- und Dachboden-Entrümpelungen
SERIÖS - KOMPETENT + FAIR
Kostenlose Angebotsunterbreitung
Telefon ganztägig 02 09/1 777 320
Ge.-Rotthausen · Schonnebecker Str. 78
Ladenöffnungszeiten für den
Verkauf gut erhaltener Gegenstände
Mo.-Fr. 15.00-18.30 Uhr - Sa. 9.00-13.00 Uhr
Vom 15. bis 18. September hatten
die Schülerinnen und Schüler der
Turmschule eine ganz besondere
Projektwoche. Zwei Schauspieler
des „Musiktheaters im Revier“,
Sonja Gebert und Mateusz Gaik,
spielten für die Kinder aus den verschiedenen Klassen die „Oper aus
dem Koffer“ Rusalka, frei nach
dem Kinderbuch von Astrid Lindgren. Das ist die Geschichte der
Meerjungfrau Rusalka, die ihr
Schloss sucht. Ermöglicht wurde
dieses Projekt durch die MiR-Stiftung und ELE, die damit die Kinder des ersten bis vierten
Schuljahres näher an das Theater
heran führen möchten. Die Kinder,
viele von ihnen sahen zum ersten
Mal ein Theaterstück, waren
hellauf begeistert. H. Iwannek
Szenenfotos (3): Pedro Malinowski
FREIZEITHEIM
Restaurant - Gaststätte
Essen-Schonnebeck
Steinmannshofstraße 32 a
℡ 0201 29 39 295
Jetzt gibt’s bei uns wieder...
Beates legendäre
Seemuscheln
frisch – würzig – total lecker!!!
wohnen im
Wohlfühl-Ambiente
Sämtl. Tapezier- und Lackierarbeiten
Teppich-, Laminat- und Click Design Verlegung
Vollwärmedämmschutz für Fassaden, Dach u. Keller
Seniorenservice: wir räumen für Sie aus und ein
Zertifizierter Fachbetrieb für Schimmelsanierung
ganz in Ihrer Nähe
Essen-Katernberg
Katernberger Str. 17
Tel.: 0201 30 12 28
mob. 0160 –91547391
pensionammarkt.de
Ihr Versicherungsfachgeschäft seit über 50 Jahren
Scholten & Scholten
Steeler Straße 71, 45884 Gelsenkirchen-Rotthausen, Tel. 0209/139001
Nächster
Familienbrunch
Sonntag, 2. November
℡ 0201 29 39 295
Jetzt reservieren
Immer da, immer nah.
Würfeln
Sie
Hmmm – lecker! Erzieherinnen Iris Olthoff, Anette Zielasko, Jasmin Mahn und Tanja Senczek
Foto/Bericht: Hans-Günter Iwannek
mit den Kindern am Frühstücksbüfett.
Weltkindertag im Ev. Kindergarten
Weltkindertag ist in jedem Jahr
am 20.September. Da dieser Tag
aber 2014 auf einen Samstag
fiel, feierte der Ev. Kindergarten
an der Schonnebecker Straße in
Rotthausen den Weltkindertag
schon am Freitag. Es begann
schon morgens mit einer Überraschung. Das „Café del Sol“ aus
Ückendorf hatte für die rund 50
Kinder ein üppiges Frühstück
spendiert. Gegen 9.00 Uhr wurde es von einigen der Kindergarten-Eltern abgeholt und von den
Erzieherinnen zusammen mit
den Kindern im Kindergarten
zusammengestellt. Dann wurde
gemeinsam gefrühstückt. Ab
14.00 Uhr, nach der Mittagspause, war Party angesagt. Die Kin-
der genossen jede Menge Erfrischungsgetränke und tobten bei
Spaß und Spiel und herrlichem
Wetter auf dem Außengelände
des Kindergartens, während die
Eltern, Großeltern und Paten
sich mit Kaffee und viel selbstgebackenem Kuchen verwöhnen
ließen. Alle hatten ihren Spaß.
Nach Ihrem Einkauf in einem unserer Läden
haben Sie die Möglichkeit, 3 x zu würfeln (Würfelbecher mit 3 Würfeln). Sollten Sie bei mindestens
einem der 3 Versuche dreimal die „6“ werfen, bekommen Sie den gesamten Betrag Ihres Einkaufs
erstattet. Aktion gültig vom 1. bis 31. Oktober,
Party Service & Catering ausgenommen. Der
Rechtsweg ist – wie immer – ausgeschlossen.
Kar l - M e ye r - S t ra ß e 10 · H a u p t st ra ß e 17
Was macht ein
Prädikant?
Werner Göbelsmann, Jahrgang 1947,
hat’s erklärt. Am 23. März 2014 wurde er als Prädikant in die ev. Kirchengemeinde
Rotthausen
eingeführt. Er ist außerdem Mitglied des
Interkulturellen Arbeitskreises Gelsenkirchen und war auch bei der Ausrichtung
des
interkulturellen
Familienfestes am 14. September
2014 auf dem Gelände der „Hauptschule am Dahlbusch“ wesentlich beteiligt. Seit Anfang 2014 arbeitet er
auch Notfallseelsorger. In dieser Eigenschaft wird er von Polizei und
Feuerwehr zu schweren Unfällen
oder anderen Einsätzen gerufen. Am
10. September 2014 war er beim Treffen des ev. Meister- und Gesellenvereins Rotthausen im kleinen Saal des
Gemeindezentrums zu Gast. Er berichtete den interessierten Zuhörern
über seinen Werdegang, seine Tätigkeiten in der Gemeinde und im Kirchenkreis. Dabei erläuterte er den
Für Sie in
Gelsenkirchen-Rotthausen
Mozartstr. 16 / Ecke Steeler Str.
Telefon: 02 09/590 888 51
Manuelle Lymphdrainage
Krankengymnastik · Massage
u.v.a.
Werner Göbelsmann zu Gast
beim ev. Meister- und Gesellenverein. Foto: G. I.
Begriff Prädikant. Prädikanten wurden bis 2010 Laienprediger genannt.
Die Übertragung dieses Dienstes erfolgt durch Beauftragung. Das Prädikantengesetz sieht zunächst nur die
Wortverkündung und Sakramentsverwaltung vor. Jedoch kann der jeweilige Superintendent eines Kirchenkreises in Einzelfällen auch Trauungen und Beerdigungen erlauben.
I l i a s Ts a o u s
Alle Kassen und privat
www.fleischrei-thelen.de
sich satt!
Ev. Kirchengemeinde
heißt bald Emmaus –
und das wird gefeiert
Einladung an alle
Seit 2007 sind die Evangelischen
Kirchengemeinden Gelsenkirchen, Schalke und Rotthausen
ein sogenannter Kooperationsraum. Das heißt, sie arbeiten enger zusammen und viele
Entscheidungen können nur mit
Zustimmung der beiden anderen
Gemeinden umgesetzt werden.
Auch die Pfarrerinnen und Pfarrer predigen regelmäßig in den
anderen Kirchen. Durch die engere Zusammenarbeit fiel dann
irgendwann die Entscheidung,
sich zu einer Gemeinde zu vereinigen. Seitdem sind die drei Gemeinden gemeinsam unterwegs,
ein Name war bald gefunden:
Evangelische Emmauskirchengemeinde Gelsenkirchen. Hinter
dem Namen steht eine Weggeschichte ( Lukasevangelium, Kapitel 24, 13-35). Zwei Jünger
kehren traurig von der Kreuzigung Jesu zurück in ihr Dorf mit
Namen Emmaus. Auf dem Weg
begegnet ihnen der auferstandene Jesus, zunächst erkennen sie
ihn nicht. Gemeinsam gehen sie
ihren Weg. Jesus hört ihren
Kummer und nimmt sich ihrer
Traurigkeit an. Als sie in Emmaus angekommen sind, feiern
sie gemeinsam Abendmahl und
erkennen den Auferstandenen.
Fröhlich erzählen sie ihre Erfahrungen weiter. Vom 31. Oktober
2014 bis zum 2. November 2014
wird die Vereinigung der drei
Gemeinden gefeiert. Auch an
diesem Wochenende sind wir gemeinsam unterwegs: in Gelsenkirchen, in Schalke und in
Rotthausen!
Hier der Veranstaltungsplan:
Die Jubilare mit Pfarrerin Kirsten Sowa (re.) vor Beginn des gemütlichen Plauderstündchens im
Foto: Harald Werthschütz
Evangelischen Gemeindezentrum.
Jubiläumskonfirmation in der
Evangelischen Kirche Rotthausen
Am 28. September wurde in der
Ev. Kirche Rotthausen mit einem Gottesdienst die Jubiläumskonfirmation gefeiert. Alle, die
vor 25, 50 oder noch mehr Jahren hier zur Konfirmation gingen, waren dazu eingeladen.
Gemeldet hatten sich Ellen Amberge, Rainer Artelt, Helga Roosen, Karin Samaga, Inge Klatt,
Helmut Klein, Walter Löbbert,
Renate Pott, Annemarie Jäger,
Helga Kupisch, Ursula Schneider, Helga Smolinski, Ingeborg
Vollrath, Ilse Stier, Ursula West-
phal, Helga Czarnyan, Marion
Niepel, Rudolf Niepel, Klaus
Napierski. Nach dem Gottesdienst wurden die Jubilare noch
zu einem kleinen Imbiss, zum
Plaudern und zum Austausch
von Erinnerungen ins Gemeindezentrum gebeten.
Hans-Günter Iwannek
Gemeindebücherei „Benni der
Bücherwurm“ in den Ferien geöffnet
Auch in den Herbstferien, vom
06.
bis
18.
Oktober,
bleibt die Ev. Öffentliche Gemeindebücherei der Ev. Kirchengemeinde
Rotthausen,
Schonneckerstraße 23, während
der normalen Öffnungszeiten
wie
folgt
geöffnet:
mittwochs von 9.00 bis 11.00
und von 17.00 bis 19.00 Uhr und
donnerstags von 15.30 bis 17.00
Uhr. „Benni der Bücherwurm“
freut sich auf viele Leseratten.
Herbstangebot
Oktober - November 2014
GLEITSICHTBRILLE
Kunststoffgläser
Superentspiegelt
KOMPLETT
Freitag, 31. 10. in der Altstadtkirche Gelsenkirchen:
Ab 17.00 Uhr
verkaufen die Konfirmandinnen und
Konfirmanden Brot für Brot für die Welt
18.00 Uhr
Festgottesdienst zur Vereinigung,
19.15 Uhr
Grußworte geladener Gäste
19.30 Uhr
Empfang
20.15 Uhr
Konzert mit Sarah Kaiser
Samstag, 1. 11. in Rotthausen:
10.00-16.15 Uhr Gospelworkshop (kostenlos!) mit Sarah Kaiser
für alle mit etwas Chorerfahrung im Gemeindehaus
Anmeldung bis 25. Oktober 2014 unter musik@evangel.de oder 0209-88000652
17.00 Uhr
Orgel AusKlang in der Kirche
Sonntag, 2. 11. in der Friedenskirche in Schalke
10.00 Uhr
Familiengottesdienst
Katharina-von-Bora-Haus:
11.30 Uhr
Mitbring-Buffet
13.00 Uhr
Gemeindequiz
14.00 Uhr
Vorstellung der Gruppen
15.00 Uhr
Kaffee und Kuchen
16.30 Uhr
Luftballonaktion
17.00 Uhr
Ende der Feier – Anfang eines neuen Gemeindelebens
Damit alle wissen, wo es hingeht:
Die Altstadtkirche liegt am Neumarkt, die Rotthauser Kirche an der Steeler Straße und das Gemeindehaus an der Schonnebecker Straße 25, Friedenskirche und Katharina-von-Bora-Haus an der Königsberger Straße.
Wir freuen uns auf Sie und Euch!
Kirsten Sowa, Pfarrerin
mit RODENSTOCK
Basic SI -Gläsern
159,- €
199,- €
Gleitsichtgläser incl. Brillenfassung
wählen Sie aus 100 verschiedenen
Fassungen Ihre Brille aus.
....als Zweitbrille - Spaßbrille - Arbeitsbrille
- Freizeitbrille - Autobrille - oder nur so
Die Preise verstehen sich incl.wirklich modischer
Brillenfassung aus unserem
faude - Economic -TOP- Shop
Individuell angefertigte
Lesebrille
mit Kunststoffgläsern
KOMPLETT 35,- €
Modellbeispiele
Abbildung ähnlich
alle Angebote: Glasstärken bis sph +/-4,0 cyl +2,0
optik faude
....sorgt für gutes sehen
BRILLEN - CONTACTLINSEN - OPTOMETRIE
Katernberger Str.19 - 45327 Essen-Katernberg - Telefon : 0201 - 30 26 99
VSG Gelsenkirchen zum 3. Mal hintereinander
Deutscher Meister im Hallenboccia
Am 12. und 13. September 2014
nahm die Versehrten Sport Gemeinschaft (VSG) Gelsenkirchen
beim Landesverband
Saarland, bei der BRS Gersweiler, an der 10. Deutschen Meisterschaft im Hallenboccia teil.
Gespielt wurde im Modus „Jeder
gegen Jeden“ an zwei Tagen. Vor
dem allerletzten Durchgang
stand es 9:6 für Gelsenkirchen.
Der Endstand war dann 9:7 für
die VSG. Damit holten sich die
Gelsenkirchener zum dritten Mal
die Deutsche Meisterschaft.
Erteilten den interessierten Besuchern auf dem Zechenfest
gern Auskunft (v. li.): Hans-Günter Iwannek, Arno Kendzia und
Foto: Michael Lucks
Karlheinz Rabas.
Zechenfest auf Zollverein
Bergbausammlung war dabei
Am 27. und 28. September war
wieder Zechenfest auf Zollverein. Viele Vereine und Organisationen aus den Essener
Stadtteilen Katernberg, Stoppenberg, Schonnebeck und aus der
Nachbarschaft zeigten ihre Aktivitäten an zahllosen Informationsständen. Dazu wollten auch
viele Gastronomie- und Imbissbetriebe die zahlreichen Besu-
Bild rechts zeigt die Siegermannschaft der VSG Gelsenkirchen. Foto: Sigi Wolff –
Pressewart der VSG
cher verwöhnen. Auch die Bergbausammlung Rotthausen war
wieder mit einem Stand präsent
und zeigte neben Exponaten und
Büchern aus dem Bergbau auch
diverse Ordner mit vielen Karten
aus Gelsenkirchen, Rotthausen
und dem heimischen Bergbau.
Hans-Günter Iwannek
Oktoberfest der SSV/FCA „Auf der Reihe“.
Foto/Text: Hans-Günter Iwannek
Oktoberfest beim SSV/FCA
Am 4. Oktober 2014 hatte der
SSV/FCA auf der Bezirkssportanlage „Auf der Reihe“ in und
um sein Vereinsheim zum Oktoberfest eingeladen. Rund 80 Mitglieder, Freunde und Gönner
folgten der Einladung, teilweise
sogar im Trachten-Look, und ließen sich bei guter Stimmung und
zünftiger Musi mit Schweinsbraten und Sauerkraut, Grillwurst,
Weizenbier und anderen Kaltgetränken verwöhnen.
- Fachhändler
auf dem ehemaligen Dahlbuschgelände
Gelsenkirchen-Rotthausen – Zechenstr. 46
Telefon 0209 4 78 05 – info@kuw-kuechen.de
www.kuw-kuechen.de
und Herne – Mont-Cenis-Str. 369, Tel: 02323 961045
E-Mail: info@kuw-kuechen.de
Benefizkonzert für Pfadfinder
Das diesjährige Pfingstlager
führte uns Pfadfinder vom
Stamm Martin Luther King nach
Mettmann. Das Wetter war super
und es war ein rundum gelungenes Lager. Bis zum Pfingstmontag. Gegen Abend zogen dunkle
Wolken auf und ehe wir reagieren konnten befanden wir uns
mitten drin im Unwetter ELA.
In großer Eile haben wir die Kinder bei sehr netten Leuten, die
ihr Wohnzimmer für uns zur Verfügung stellten, in Sicherheit gebracht. Nach dem Unwetter
stellten wir fest: Von den Zelten
und dem restlichen Material war
nicht mehr viel zu erkennen. Um
im nächsten Jahr den Kindern
wieder ein Zeltlager zu ermöglichen, müssen viele Sachen erneuert werden. Dazu fehlt das
nötige Geld. Aus diesem Grund
hat sich die Gruppe“ HEART
ROCK“ zu einem Benefizkonzert entschlossen. Es findet statt
am 8. 11. im Saal des Kolpinghauses Rotthausen. Eintritt im
Vvk 5.- Euro, Abendkasse 7.Euro. Vvk-Stellen (ab 27.10.):
Rotthauser Autohaus, TankStop-Rotthausen, Beauty-Zeit,
Gemeindekontaktstelle nach der
Messe am Samstag und Sonntag.
Vorbestellungen früher möglich.
Christina Krügel
Die Gemeindemitglieder aus Rotthausen unternahmen eine Rundfahrt mit dem Marineboot auf
Foto: Werner Göbelsmann
der Ostsee vor Stralsund.
Kirchengemeinden tauschen sich aus
Besuch in Ribnitz-Damgarten
Ingrid und Lothar Paulsen freuten sich über das Ständchen ihres Musik-Vereins Einigkeit zur Goldenen Hochzeit.
Text und Foto: Thorsten Limbeck
Ingrid und Lothar Paulsen
feierten Goldhochzeit
Unser langjähriges Vereinsmitglied Lothar Paulsen feierte am
Samstag, dem 27. August 2014,
mit seiner Frau Ingrid Goldene
Hochzeit. Seit über 22 Jahren ist
Lothar Paulsen schon Mitglied
im Musik-Verein Einigkeit. Nur
mit seiner Frau Ingrid ist er noch
länger verheiratet. Seit 50 Jahren
sind sie gemeinsam durch dick
und dünn gegangen. Der MusikVerein ließ es sich nicht nehmen,
den Brautleuten mit einem Überraschungsständchen ihren Ehrentag zu krönen.
Alle
Kolleginnen und Kollegen gratulieren dem Goldpaar zu so einem
großartigem Jubiläum und wünschen den beiden für die Zukunft
alles Gute.
Sie möchten eine Anzeige aufgeben?
Wir helfen Ihnen gern!
Telefon.: 02 01/ 30 03 97 • Fax: 02 01/77 11 42
E-Mail: woblattropo@foni.net
Allein im Chaos?
4otthauser 2ost
Wir sind für Sie da!
Postfach 290173
45318 Essen
Tel.: 0201/300 397
Fax: 0201/771 142
woblattropo@foni.net
Annahmestelle:
Drogerie Scholz
Karl-Meyer-Str. 16
0209 977 36 50
www.bueroservice-dueringer.de
>für Privat und Gewerbe<
Redaktion und Anzeigen
Willi Zimmermann
Die Rotthauser Post
wird in Zusammenarbeit
mit dem Bürgerverein
Rotthausen und dem
Rotthauser Netzwerk i. Gr.
erstellt.
Seit einigen Jahren existiert zwischen den evangelische Kirchengemeinden Ribnitz-Damgarten
aus Mecklenburg-Vorpommern
und Rotthausen eine Partnerschaft. Im letzten Jahr waren Gemeindemitglieder
aus
Ribnitz-Damgarten zu Besuch in
Rotthausen. In diesem Jahr folgte der Gegenbesuch. 13 Rotthauser fuhren am Donnerstag, 11.
September 2014, mit zwei Pkw
und einem Kleinbus gen Osten.
Für die folgenden Tage standen
einige Aktionen und Treffen auf
dem Programm. Schon einen
Tag nach der Ankunft durften die
Mitglieder unserer ev. Kirchengemeinde Rotthausen eine
Rundfahrt mit dem Marineboot
durch die Ostsee vor Stralsund
genießen. Herrlicher Sonnenschein war uns beschert und wer
nass aus dem Boot stieg, der
stand zuvor auf Deck und ließ
sich vom Salzwasser der Ostsee
berieseln. Am gleichen Tag erlebten wir eine interessante Führung durch Stralsund, bei der wir
einiges über die Geschichte der
Stadt und über die Instandsetzung mancher Bauwerke nach
der Wende erfuhren. So manches
Haus wäre nämlich im Laufe der
Zeit in sich zusammengefallen.
Vor 10 Jahren sahen einige Bauten so aus, wie die verfallene
Villa auf der Rotthauser Straße
zwischen Kray und Rotthausen.
Geselliges Beisammensein im
Gemeindehaus und Ausflüge an
den Ostseestrand sorgten für gute Gespräche und Kontakte zwischen den Gemeindegliedern.
Dass dieser Ostseestrand, der
nun mit Strandkörben und schö-
nen Aussichts-Stegen ins Meer
versehen, ist vor Jahren der Bevölkerung nicht zugängig war,
war für mich unvorstellbar. Am
Sonntag feierte das Dorf Behrenshagen (gehört zur Gemeinde
Damgarten) anlässlich seines
725-jährigen Bestehens ein großes Fest. Dieses Fest wurde mit
einem Gottesdienst in plattdeutscher Sprache eröffnet. Leider
wurde aus dem großen Fest nur
ein kleines Fest im Zelt, denn es
regnete immer wieder in Strömen. Wir freuen uns nun darauf,
dass im nächsten Jahr im September / Oktober der Gegenbesuch wieder in Rotthausen
stattfindet. Werner Göbelsmann
Gelsensport Wandertag,
Sonntag, 19.Oktober, 10 Uhr
Start und Ziel:
Sportzentrum Schürenkamp,
Grenzstr. 1 – Geführte Strecke ca. 10 km
Für Sie in Rotthausen
EM Küchen-Studio
Eugen Miozga
Karl-Meyer-Straße 56 – (am Markt)
GE. - Rotthausen
Fon: 0209 14 97 33 75/mob. 0173 8185977
E-Mail: miozga@kuechenservis.de
Home: www.em-kuechen-studio.de
Wir brauchen Platz für neue
Ware, darum haben wir unsere
•
•
•
•
- Anzeige -
- Anzeige
In Rotthausen beraten – gut beraten
Abfindung bei Kündigung des
Arbeitsverhältnisses?
Viele Arbeitnehmer sind der Auffassung, dass ihnen bei Kündigung
des Arbeitsverhältnisses durch den
Arbeitgeber eine Abfindung zusteht. Rechtsanwalt Rolf Gratze
aus Rotthausen, der auch Fachanwalt für Arbeitsrecht ist, weist
darauf hin, dass dies so nicht
stimmt.
Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis, kann der Arbeitnehmer
innerhalb von 3 Wochen Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht erheben, wenn er mit der
Kündigung nicht einverstanden ist.
Liegen die Voraussetzungen für die
Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes vor – das ist der Fall,
wenn der Arbeitnehmer bei Ausspruch der Kündigung länger als 6
Monate in einem Betrieb mit mehr
als 10 Arbeitnehmern beschäftigt ist
-, prüft das Arbeitsgericht nur, ob sie
sozial gerechtfertigt ist. Sind keine
die Kündigung rechtfertigenden
Gründe vorhanden, stellt es im Urteil
fest, dass sie rechtsunwirksam ist.
Die Konsequenz ist, dass das Arbeitsverhältnis fortbesteht, nicht
aber, dass der Arbeitnehmer eine Abfindung erhält. Eine Klage auf Zahlung einer Abfindung wegen
Unwirksamkeit der Kündigung ist
nicht möglich. Allerdings bestimmt
Rechtsanwalt Rolf Gratze
das Arbeitsgericht in einem Arbeitsrechtsstreit zunächst immer einen
Gütetermin. In dem Gütetermin haben der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber die Möglichkeit, den
Arbeitsrechtsstreit gütlich zu beenden. Dies geschieht meistens in der
Weise, dass der Arbeitnehmer die
Kündigung akzeptiert und der Arbeitgeber im Gegenzug eine Abfindung zahlt. Natürlich ist die
Verhandlungsposition des Arbeitnehmers hinsichtlich der Höhe der
Abfindung besser, wenn die Kündi-
gungsgründe des Arbeitgebers
„schwach“ sind. Ist der Ausgang des
Prozesses nicht absehbar, schlägt das
Arbeitsgericht regelmäßig die Zahlung einer Abfindung in Höhe eines
halben Monatsbruttogehalts pro Beschäftigungsjahr als Vergleich vor.
Nur ausnahmsweise kann der Arbeitnehmer in einem Kündigungsschutzprozess eine Abfindung durch ein
gerichtliches Urteil erstreiten. Stellt
das Arbeitsgericht fest, dass das Arbeitsverhältnis durch die ausgesprochene
Kündigung
mangels
ausreichender Kündigungsgründe
nicht aufgelöst ist, kann der Arbeitnehmer trotzdem seine Auflösung
und die Verurteilung des Arbeitgebers zur Zahlung einer angemessenen Abfindung beantragen, wenn
ihm seine Fortsetzung nicht zuzumuten ist. Derartige Unzumutbarkeitsgründe können z. B. leichtfertige
ehrverletzende Behauptungen des
Arbeitgebers über den Arbeitnehmer
bzw. die begründete Besorgnis unkorrekter Behandlung nach Rükkkehr in den Betrieb sein. Hat der
Arbeitnehmer eine andere Stelle gefunden und angetreten, rechtfertigt
dieser Umstand die Auflösung des
Arbeitsverhältnisses aber nicht.
Ausstellungsküchen
Verkauf moderner Küchen in vielen
Ausführungen und allen Preislagen
Planung – Ausmessen – Montage
Service und individuelle Beratung
Verkauf von Ergänzungsteilen
Der Großvaterverein Alte Knaben Rotthausen lud seine Mitglieder, Ehefrauen und Freunde zum diesjährigen Herbstausflug ein. Ziel war der Mühlrather Hof. Am 13. September ging´s bei gutem Wetter los.
In Vorfreude auf einen schönen Tag wartet die Rotthauser Reisegruppe (Foto) auf den Bus, der sie sicher
nach Schwalmtal bringen sollte. Alle Teilnehmer waren am Abend bei der Rückkehr der Meinung: „das
Foto: Manfred Knieper
war ein gelungenes Erlebnis.“
Wir freuen uns auf Sie
Montags - freitags 9-18 Uhr, samstags 9-16 Uhr
Fragen Sie nach unseren
günstigen Finanzierungsmöglichkeiten
Glück auf .... Der Steiger kam zwar nicht, aber Hans-Günter Iwannek und drückte auf den Auslöser seiner Kamera.
DAY OF SONG mit dem MGV Rotthausen
Am 27. September wurde in der
gesamten Metropole Ruhr der
dritte!SING – DAY OF SONG
gefeiert. Von Sonsbeck bis Hamm
und von Haltern bis Breckerfeld
waren von Jugendgruppen über
Bergmannschöre bis hin zu spontanen Chören Hunderte Gruppen
und Chöre dabei und verwandeln
die rund 4.500 Quadratkilometer
in das größte singende Konzerthaus Europas. Ein drittes Mal
nach 2012 und dem Auftakt in
2010 stimmten Tausende Menschen mit ein und sangen Lieder
aus Vergangenheit, Gegenwart
und Zukunft. Aus Rotthausen be-
teiligte sich der „MGV Sängerbund Rotthausen 1877/89 e.V.“
Er hatte an diesem Samstag 3 Termine. Um 11.00 Uhr gab er ein
kleines Konzert im Seniorenzentrum an der Schonnebecker
Straße. Um 12.10 Uhr (um die
Uhrzeit sangen fast alle beteiligten Chöre) sang er auf der KarlMeyer-Straße/Ecke
Belforter
Straße. Foto/Bericht: HansGünter Iwannek
Maisonette-Whng. in Rotthausen
Altbau,,kompl. ren. Küche, Bad m. Dusche,
Wanne, WC, gr. Wohnraum mit Parkett im
Spitzboden auf der Empore. Gashzg,, Kabel...
Miete 450 €, + NK: ca. 90 € bei 2 Pers. Kaution
2 MM. Auskünfte:Tel.: 0209-1474109 oder
0178-2696900, 8:00-21:00 Uhr.
Ihr privater Gesundheitsund Pflegedienst
für ganz Gelsenkirchen
APD Ambulante Pflegedienste
Gelsenkirchen GmbH
Pastoratstraße 1
45879 Gelsenkirchen
(kostenlos)
Tel. 0800 9230500
Fax 0800 9230520
(kostenlos)
info@apd.de · www.apd.de
Bleiben Sie auf
dem Laufenden und
ständig informiert!
facebook.com/apd.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
23
Dateigröße
1 772 KB
Tags
1/--Seiten
melden