close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Brief an die Gemeinde „Da kommt noch was!“ - Ev.-Luth

EinbettenHerunterladen
„Da kommt
noch was!“
Brief an die Gemeinde
Sieverstedt Februar bis April 2013
Offensichtlich hat das biblische Motto für 2013 mit dem innigen Wunsch zu
tun, irgendwo wirklich zu Hause zu sein (Hebräerbrief 13,14):
„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“
Viele kennen die Sehnsucht nach Heimat bei sich selbst auch. Und auch
Ihnen ist sie sicher nicht fremd.
Uns Heimatsuchenden verkündet die Jahreslosung nun frech:
Hier auf der Erde, in unseren Straßen und Häusern, ist Heimat immer nur
etwas Vorläufiges. „Wir haben hier keine bleibende Stadt.“
Aber trotz aller Vorläufigkeit gibt es für uns eine große Verheißung: „Eines
Tages werden die Menschen ein echtes Nach-Hause-Kommen erleben!“
Das bringt mich auf den befreienden Gedanken:
Wir müssen im neuen Jahr nicht immer versuchen, alles jetzt schon
auszureizen. Entspannen wir uns lieber!
Lassen wir uns von der Erwartung inspirieren: „Da kommt noch was!“
Mit solcher Einstellung können wir heute schon so leben,
dass diese Verheißung Wirkung zeigt.
Also, liebe Menschen der Kirchengemeinde Siever“Stadt“!
Lasst uns 2013 gemeinsam erleben und nach der Stadt der Zukunft suchen,
nach der Siever“Stadt“, in der wir wirklich Heimat finden!
Liebe Leserin, Lieber Leser!
Schön, dass wir auch im neuen Jahr unser Projekt „Brief an die
Gemeinde“ fortführen können. So halten Sie nun bereits die Fünfte
Ausgabe in den Händen. Die positive Resonanz auch auf unserer
Gemeindeversammlung im November zu diesem Medium motiviert
uns sehr. Vielen Dank fürs gedankliche Begleiten und die
Unterstützung! Viel Freude beim Stöbern und Lesen wünschen
Wiebke Köpke & Jan Teichmann
Feierliche Eröffnung des Abschiedsraumes
Wir freuen uns, mit welchem Interesse viele der Eröffnung des neuen
Abschiedsraumes am Ewigkeitssonntag 2012 beigewohnt haben.
Unser größter Dank gilt nochmals allen UnterstützerInnen, die ideell
und finanziell mitgeholfen haben, unserer Gemeinde einen Raum zu
eröffnen, in dem in Zukunft das Thema „Abschied von lieben
Menschen“ (z.B. bei Aussegnungen oder Trauerfeiern) einen
würdigen Rahmen haben wird. Auch danken wir Christine Matzen für
Tipps und Anregungen auf dem Wege, und dem Malerbetrieb Ernst
Broer für die großzügige Spende.
Pastor Jan Teichmann
Vorankündigung
„Und wundern Sie sich nicht, liebe Sieverstedter, wenn ich vielleicht
in drei Jahren wieder vor Ihnen stehe, und wir die Amtseinführung
von Pastor Teichmann feiern!“ Diese Worte, liebe Gemeinde, sprach
sinngemäß unsere Pröpstin, Frau Carmen Rahlf, im März 2010 in
unserer Kirche zur Begrüßung von Pastor Jan Teichmann.
Zu dem Zeitpunkt war unser Pastor gerade „Pastor zur Anstellung“
(PZA) geworden. Diese drei Jahre andauernde Zeit ist nun
vergangen, und ich darf Ihnen mitteilen, dass der Kirchengemeinderat zum Jahresende 2012 einstimmig beschlossen hat, auf
eine erneute Stellenausschreibung zu verzichten!
Somit freuen wir uns darauf, mit Ihnen gemeinsam im Frühjahr
Pastor Teichmann feierlich in das Amt unseres Gemeindepastors
einzuführen. Den genauen Termin, der rechtzeitig bekannt gegeben
wird, entnehmen Sie bitte der Tagespresse und dem Treenespiegel.
Mit allen guten Wünschen für ein segensreiches Jahr 2013 grüßt Sie
herzlich im Namen des Kirchengemeinderates
Katrin Mordhorst
Haushalt 2013
Der neueste Haushaltsentwurf 2013 liegt derzeit im Gemeindebüro
aus und kann in dieser Zeit dort eingesehen werden.
Die Haushaltslage ist derzeit so, dass wir in diesem Jahr mit einer
Zuweisung von ca. 39.000 € rechnen können. Damit können wir den
laufenden Betrieb aufrechterhalten, aber jede Renovierung oder
Neuanschaffung muss aus unseren verbleibenden Rücklagen
getätigt werden. Das macht klar, dass die Kirchensteuern wichtige
Grundlage sind, um vor Ort gute Arbeit zu leisten.
Darüber hinaus wird aber auch deutlich, dass die Neugestaltung des
Abschiedsraumes ohne die zusätzliche Unterstützung ihrerseits nicht
möglich gewesen wäre. Dafür einen besonderen Dank. Dieser gilt
auch all denjenigen, die seit Jahren durch Freiwilliges Kirchgeld die
Kinder- und Seniorenarbeit, sowie den Kinderchor in der
Gemeinde fördern. Somit hoffen wir auch weiterhin bei größeren
Projekten auf ihre Hilfe zählen zu können. In diesem Sinne,
Claudia Harms
Das Krippenspiel in aktueller Sprache
Die Konfirmanden begeisterten die Zuschauer an diesem
Weihnachtsnachmittag mit ihrer Inszenierung des Krippenspiels.
Aktuelle Sprache und Dialoge wie zum Beispiel: ich bin Zimmermann
und such ´nen Zimmer man oder auch König Melchior, der sich via
facebook informierte, gestalteten das Spiel unterhaltsam für Jung und
Alt! Selbstverständlich durfte auch der Esel nicht fehlen, mit dem
Maria und Josef die beschwerliche Reise nach Bethlehem antreten.
Die musikalische Unterstützung durch ein Saxophon fand ich
persönlich sehr schön. Auch der „Kinderchor der Engel“ kam in der
Reithalle
zum Zug und
gab
sein
Bestes!
Leider war
die
Lautstärke nicht
immer ausreichend,
dafür
aber
die Kostüme
und auch die
Szenengesta
ltung umso mehr ein Blickfang. Der Nachmittag war wunderschön,
angefangen bei dem Licht aus Bethlehem, welches an diesem Tag
noch unzählige Kerzen und Petroleumlampen entzündete, über
wunderschöne Weihnachtslieder bis zum Spiel in der Reithalle, denn
spätestens da waren alle Anwesenden in Weihnachtsstimmung!
Vielen, vielen Dank an alle Konfis, Pastor Teichmann, dem
Kinderchor, Ivo Igaunis und allen weiteren helfenden Händen für
dieses schöne Weihnachtsfest.
Dörte Nissen
Erntedank und Ostern mit der ganzen Familie feiern
Am Erntedankfest 2012 gab es einen festlich-lebhaften, besinnlichtemporeichen Gottesdienst. Warum? – Weil Groß und Klein diesen
Familien-Gottesdienst zusammen gestaltet und gefeiert haben. Der
Singkreis unter der Leitung von Frau Ehlers sorgte für den festlichen
Rahmen und die Kinder vom Kindergottesdienst – angeführt vom
KiGo-Team - für Tempo und Lebendigkeit.
Dies kam bei allen gut an. Ja, und weil bei dieser Form für Groß und
Klein was dabei ist, und
weil der gemeinsame Anfang und das gemeinsame
Ende vom Gottesdienst
besonders
familienfreundlich ist, fanden wir im
Gottesdienstausschuss: Im
Jahr 2013 laden wir Ostern
und Erntedank wieder alle
Familien
ein!
Aber
aufgepasst: In der Nacht
ist Zeitumstellung!
Familien-Gottesdienst mit KiGo am Ostersonntag (31.3.)
um 10 Uhr ! Achtung: wegen Sommerzeit 1 Std. früher!
Erfreulich viele Begegnungen beim Adventsliedersingen 2012
Es war das 10. Jahr, in dem sich Jung und Alt unserer Gemeinde
zum Adventsliedersingen in den verschiedenen Ortsteilen unserer
Gemeinde in Scheunen, Car Ports oder unter freiem Himmel trafen.
Eingeladen hatten die Familien Milewsky, Ebhardt, Andresen,
Schmidt, Steffensen und Trede. Die Beteiligung war erfreulich groß
und über die Begegnungen in dieser besonderen Jahreszeit freuten
sich alle Anwesenden sehr. Das seit vielen Jahren zum Einsatz
kommende, eigens hierfür zusammengestellte, Liederheft wurde zu
Beginn jedes Abends von Wiebke Köpke ausgeteilt und sodann
durften Liedwünsche von Klein und Groß geäußert werden, wovon
reger Gebraucht gemacht wurde. Begleitet wurden die
sangesfreudigen Gruppen durch unseren Pastor Jan Teichmann mit
der Gitarre. Wiebke Köpke und Jan Teichmann sei für ihre
regelmäßige Unterstützung herzlich gedankt. Lieder wie „Macht hoch
die Tür“ und „Tochter Zion“ waren immer dabei, aber auch „Es kommt
ein Schiff geladen“ und „Tragt in die Welt nun ein Licht“ wurden von
den jeweiligen Chören gesungen. Auch eine Geschichte zum 
Schmunzeln oder Nachdenken gab es manchmal zu hören. Der
anschließende Klönschnack am Feuerkorb bei warmem Getränk und
weihnachtlichem Gebäck bot Gelegenheit sich auszutauschen, und
die Vorfreude auf das Weihnachtsfest war zu spüren.
Wer auch bei sich im
Advent
2013
das
Adventsliedersingen
machen will, melde sich
einfach im Büro 04603-347.
Erste Anmeldungen sind
schon eingegangen und so
werden es mehr!
Familie Trede
„Runder Tisch“ und Aktivitäten in der Sternregion
Die Kirchengemeinden Eggebek-Jörl, Oeversee-Jarplund, Tarp,
Wanderup und Sieverstedt treffen sich ca. 1x im Quartal, um die
Kräfte und Ressourcen in unserer Region zu bündeln. Denn
gemeinsam sind wir stärker, z. B. bei Projekten wie hochwertigen
Konzerten/Lesungen mit kostenintensiven Honoraren. Durch
gemeinsame Aktivitäten tauschen wir uns aus, trauen uns, über den
Kirchturm zu schauen und Neues auszuprobieren. Nebenbei lernen
wir uns besser kennen, so dass ein Gottesdienstbesuch in einer
Nachbargemeinde der Sternregion sich nicht mehr so fremd anfühlt.
Mir geht es da wohl wie vielen anderen; wird in „meiner Gemeinde“
kein Gottesdienst angeboten, fällt es mir schwer, mich auf ein
anderes Angebot einzulassen. Und dabei gibt es so vielfältige und
zahlreiche Alternativen, die regelmäßig im Treenespiegel und im
Brief an die Gemeinde veröffentlich werden. Nur Mut! Ich habe die
Erfahrung schon gemacht, wie gut es sich anfühlt, auch mal vor einer
anderen Kanzel oder einer anderen Orgel zu sitzen.
Die beste Gelegenheit zum „anderen“ Hören bietet sich am 23.
Februar 2013 bei der gemeinsamen Aktion der Sternregion:-
Das Orgelmobil kommt!
Am 23. Februar 2013
„Orgel- mobil“ – sind das nicht zwei Begriffe, die eigentlich so gar
nicht zusammen passen? Denn eigentlich sind Orgeln nicht mobil,
sondern fest in den Kirchen verankert.
Daher werden wir „mobil“ und fahren mit hoffentlich vielen Menschen
aus unseren Gemeinden der Sternregion gemeinsam mit einem Bus
zu den Orgeln und Kirchen hin. Dort genießen wir die Musik, die der
Organist Sven Rösch aus seinem breit gefächerten Repertoire mit
passenden Stücken für jede der unterschiedlichen Orgeln für uns
spielt.
Der genaue Ablauf ist im Treenespiegel veröffentlicht oder im
Kirchenbüro zu erfragen. Platzkarten für den Bus sind ab sofort
für 2,-€ im Kirchenbüro zu erwerben.
Ich hoffe, wir sehen uns!
Dörte Andresen
„Soviel du brauchst“
Wer hat Lust auf 4 Tage Kirchentag in HH vom 01.-05.Mai 2013?
Wir freuen uns, dass dieses große Treffen von vielen Christen und
Interessierten aus ganz Deutschland und darüber hinaus in diesem
Jahr wieder soweit bei uns im Norden stattfindet. Auf dem „Abend der
Begegnung“ werden wir sogar einen Mitmachstand für Kinder
initiieren, zudem sind alle herzlich eingeladen, vorbeizuschauen, oder
aber auch uns tatkräftig zu unterstützen. Wer schon einmal bei einem
Kirchentag dabei war, weiß, wie gut der Erfahrungsaustausch mit
anderen Christen, Vorträge zu sehr unterschiedlichen Themen rund
um „Gott und die Welt“ oder das Feiern von Gottesdiensten im
großen Rahmen tut. Allen anderen sei von einer „alten“
Kirchentagsgängerin gesagt: lasst Euch anstecken vom großen
Feiern, dass wir mit vielen Christen im Glauben verbunden sind
(auch über Sieverstedt hinaus).
Anmeldungen für Gruppenfahrten von: 1) Erwachsenen, 2) Jugendlichen oder 3) Konfirmanden bis zum 10. Februar beim Kirchenkreis.
Anmeldebögen hierzu sind in unserem Kirchenbüro erhältlich.
Wiebke Köpke
Kinder Kirchen Chor
Nach einigem Hin-und
Her im vergangenen
Jahr freuen wir uns
riesig,
dass
der
Kinderchor unter der
Leitung von Sanita
Igaunis nun wieder
sangesfähig ist. Mit
großer Freude finden
sich zur Zeit ca. 12
Mädchen und 1 Junge
am Montag Nachmittag
von
16.15-17.00Uhr
zum Singen ein.
Wer im Grundschulalter ist und dazukommen möchte ist herzlich
eingeladen . Svente würde sich bestimmt auch über „männliche“
Unterstützung freuen. Beim Krippenspiel 2012 durften wir schon ein
paar Engelsstimmen lauschen und bald werden die Kinder uns auch
beim Gottesdienst etwas vortragen. Vielen Dank schon einmal dafür!
Wiebke Köpke
„Kirche für Kids“
am Samstag 26.01.2012
von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Meldet Euch schnell an
(möglichst bis „gestern“)
bei Pastor Jan Teichmann
04603-347
Unsere nächsten Kindergottesdienste
sind am 17.02 um 11.00Uhr,
am 31.03. zu Ostern um 10.00 Uhr als Familiengottesdienst
und am 28.04. um 11.00 Uhr
Kreuz der Konfirmanden
Die
Jugendlichen
unserer
Gemeinde, die im letzen Jahr
ihre Konfirmanden-Fahrt nach
Neukirchen machten, haben
dort im Konfi-Camp mit etwa
140 anderen Jugendlichen ein
Kreuz gestaltet. Es ist ein Kreuz,
das aus ihrer aller Namen
geschmiedet wurde. Für mich ist
es das sichtbare Zeichen, dass
Konfirmandenzeit eine Zeit der
Stärkung ist, in der ich mit
meinem Namen und
mein
Glaube an den Gekreuzigten
und
Auferstanden
Jesus
Christus wachsen darf.
Das Kreuz steht jetzt am Einund Ausgang unserer St. Petri
Kirche. Möge es jeden von uns dazu ermutigen, seinem Glauben
einen ganz eigenen, neuen Ausdruck zu verleihen. Durch dieses
Symbol sind die Jugendlichen erneut ein ebenso wichtiger Teil
unserer Gemeinde. Ich freue mich über das, was sie kreieren und
wünsche uns, dass ihre Anregungen uns weiterbringen.
Pastor Jan Teichmann
Terminhinweis: 15.-17. März Konfi-Abschlussfahrt Norgaardholz
Und dies sind die Konfirmationstermine 2013
14. April 2013
Jannes Petersen
Leon Lindner
Mascha Weilby
Mascha-Susann Abel
Paul Nissen
Pia Petersen
21. April 2013
Brian Jasper Andresen
Dana Thomsen
Erik Hinrichsen
Henning Friedrich Heldt
Lena Christiansen
Lina Steffensen
Lisa Marie Dittmann
Konfirmationsgottesdienste in St. Petri jeweils um 10 Uhr.
Pilgern für Euch!
Vom 2.-5. April bieten Olaf Peters (Jugendwart der Sternregion), Jörg Jeske
(Konfirmandenpastor) und jugendliche Teamer eine Pilgertour für
Konfirmanden und ältere Jugendliche an. Lust auf gute Gemeinschaft und
darauf, endlich mal mit leichtem Gepäck unterwegs zu sein zu dürfen:
Dann melde dich bis zum 8. März übers Kirchenbüro (04603-347)
oder direkt bei Olaf Peters (04646-9909818) an.
„Da kommt noch was!“ – Sieverstedter Ehrenamtsbörse
„Komm zur Sieverstedter Ehrenamtsbörse!“
z.B. zwecks Gründung eines neuen Besuchsdienstkreises
Allen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, gilt diese Einladung! Ob
sie schon genaue Vorstellungen davon haben, was Sie immer schon mal
machen wollten, oder ob Sie derzeit vielleicht nach einem sinnvollen
Betätigungsfeld suchen, das zu Ihnen passt.
Wenn Sie sich sinnvoll engagieren wollen und Lust haben, zum Team der
ehrenamtlichen Mitarbeiter unserer Gemeinde dazuzustoßen, dann kommen
Sie am Freitag den 1.2.2013 um 16 Uhr in die ATS!
Sie sind herzlich eingeladen zum Kaffeetrinken mit
gemeinsamem
Austausch. Lassen wir ruhig auf uns zukommen, was aus dieser kleinen
Börse wird: Vielleicht gründet sich ja ein Besuchsdienstkreis, oder oder
oder…. - Ich lasse mich gerne von Ihrer Erwartung inspirieren.
Damit wir genug Kaffee und Tee vorbereiten können, geben Sie mir bitte
rechtzeitig Bescheid unter 04603-962949.
Pastor Jan Teichmann
Gottesdienst anlässlich des Weltgebetstags in Sieverstedt
Sonntag, 3. März 2013 um 10 Uhr in der St. Petri Kirche
Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung von christlichen
Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen
weltweit den Weltgebetstag (WGT). Der Gottesdienst wird jedes Jahr von
Frauen verschiedener Konfessionen aus einem anderen Land vorbereitet. In
diesem Jahr feiern wir den Weltgebetstagsgottesdienst, den Frauen aus
Frankreich zum Thema „Ich war fremd - ihr habt mich aufgenommen“
vorbereitet haben. Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene!
Auch eine Gruppe aus Sieverstedt um Gundula Stöven-Trede und Karin
Petermann organisiert und gestaltet in Sieverstedt den Weltgebetstag,
allerdings am Sonntag den 3. März! Als Frauen und Männer aller
Konfessionen laden wir Sie ein, am Sonntag den 3. März um 10 Uhr in die
St. Petri Kirche zu kommen. Machen Sie mit für ein sichtbares Zeichen der
Solidarität bei der weltweiten Förderung von Projekten für Frauen und
Mädchen. Im Gottesdienst wird außerdem die Ökumenekerze des
Ökumenischen Runden Tisches durch eine Delegation überbracht und in
unserer Kirche mit einem gemeinsamen Gebet willkommen geheißen.
Gundula Stöven-Trede & Pastor Jan Teichmann
Ausgangskollekte für Sozialfonds
In der Zeit bis Ostern ist die Ausgangskollekte am alten Opferstock für die
Ausstattung unseres kirchlichen „Sozialfonds“ bestimmt. Dieser Sozialfonds
wurde zwar erst im letzten Jahr gegründet, doch er verdient es, in unserer
Gemeinde bekannt zu werden. Jede Spende in den „Sozialfonds“ kommt
denen in unserer Gemeinde zu Gute, denen mitunter auch spontan unter die
Arme gegriffen werden muss. Gerade in Notlagen ist spontanes und
unmittelbares Handeln von Nöten. Dafür wird unser Sozialfonds ein
hilfreiches Mittel. Die Ausstattung desselben ist offensichtlich wichtig. Gott
segne Gaben, Gebende und Empfangende!
Pastor Jan Teichmann
Amtshandlungen
Taufe:
Silberne Hochzeit:
Beerdigung:
Stella Heinrich (02.12.12)
Harald und Beate Jessen (04.08.12)
Markus Schumacher (11.01.13)
Agapemahl und Osterfrühstück
Bitte melden Sie sich rechtzeitig unter 04603-347 an zur Agapemahlfeier am
Gründonnerstag und zum Osterfrühstück am Ostersonntag. Danke!
Urlaubsvertretung
Voraussichtlich werde ich von Pastorin Joos (04630-93237), meiner Kollegin
aus Oeversee, vertreten in der Zeit v. 1.-12.Mai 2012. Pastor J. Teichmann
Impressum:
Herausgeberin: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Sieverstedt
Ansprechpartnerin für Ihre Beiträge/Vorschläge: Wiebke Köpke (04603/962294)
Nächster Redaktionsschluss ist der 2. April 2013
Adresse
Kirchenweg 2
24885 Sieverstedt
Telefon: 04603 347 (Büro) / (Pastor) 04603-962949
Telefax: 04603 854
kirche@sieverstedt.kk-sf.de
Gemeindesekretärin: Beate Jessen Di & Fr 10-12 Uhr
Sprechzeit von Pastor Teichmann nach Vereinbarung oder Mo 17:30-18 Uhr
Spendenkonto: Kto.: 50 29 87
VR Bank BLZ 216 617 19
Gottesdienste in der St. Petri Kirche:
Weitere Gottesdiensttermine in der St. Petri Kirche,
die zu Redaktionsschluss noch offen waren,
so wie Gottesdienste an den weiteren Sonn- und Feiertagen in der
Sternregion, zu denen Sie ganz herzlich eingeladen sind
(Fahrgemeinschaften bilden Sie bitte übers Kirchenbüro 04603-347),
entnehmen Sie bitte dem aktuellsten Treenespiegel.
26.01.2013
27.01.
03.02.
17.02.
23.02.
24.02.
03.03.
07.03.
28.03.
29.03.
31.03.
14.04.
21.04.
15.30 Uhr
Kirche für Kids (9-12 Jahre) KiGo-Team
10.00 Uhr
Gottesdienst
10.00 Uhr
Gottesdienst (Kirchentagssonntag)
11.00 Uhr
Kindergottesdienst mit dem KiGo-Team
18.00 Uhr
Vorstellungsgottesdienst Konfirmanden
18.00 Uhr
Orgelmobil (siehe Seite 7)
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Pastor Klaus Hermann
10.00 Uhr
Ökum. Weltgebetstagsgottesdienst
20.00 Uhr
Stern-Taizé Gottesdienst mit Singkreis
19.00 Uhr
Agapemahl am Gründonnerstag (ATS)
14.30 Uhr
Andacht zur Sterbestunde Jesu
Hinweis: ZEITUMSTELLUNG IN DER OSTERNACHT
5.30 Uhr
Osterfrüh-Gottesdienst
10.00 Uhr
Familiengottesdienst am Osterfest
Mit KiGo-Team und Singkreis
10.00 Uhr
Konfirmationsgottesdienst (Abendmahl)
10.00 Uhr
Konfirmationsgottesdienst (Abendmahl)
Kirchlicher Veranstaltungskalender (in der ATS)
Montags 16.15-17.00
Kinderchor mit Sanita Igaunis
Freitags
Jugendchor mit Olaf Peters
Mittwochs 17.00-18.30
Konfirmandenunterricht
12.2./12.3./9.4./14.5.
Monatlich am 1. Dienstag
20.02., 13.03. und 17.04.
14.30 Spielenachmittag f. Senioren
14.30 Ev. Frauenhilfe (Ausnahme:28.5.)
19.00 Kirchengemeinderatssitzung
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
358 KB
Tags
1/--Seiten
melden