close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jetzt blüht uns was: In Hamburg regiert Grün - Archiv - Hamburger

EinbettenHerunterladen
18
HAMBURG
Hamburger Abendblatt
Dienstag, 10. April 2001
Jetzt blüht uns was:
In Hamburg regiert Grün
Fingerlang sind die Blätter einer Kastanie, die an der Außenalster steht.
Blassrosa und mit prallen Blüten setzen asiatische Zierkirschen exotische Farbtupfer.
besondere Bedeutung haben: Dr.
Karl-Heinz Tiemann (60) ist Leiter der Obstbauversuchsanstalt
in Jork. Tiemann: „Alles entwickelt sich dem langjährigen Mittel entsprechend. Das heißt: Als
frühestes Baumobst wird die
Süßkirsche zwischen dem 20.
und 22. April blühen.“ Und am 5.
Mai wird dann die berühmte Apfelblüte im Alten Land (zaghaft)
beginnen. Aber was blüht jetzt
schon schneeweiß leuchtend?
„Das sind die alten Pflaumenunterlagen, die verwendet wurden,
um darauf Zwetschen zu veredeln. Die sehen wie große Büsche aus“, sagt Tiemann. Zwischen den Blüten dieser Wildpflaumen (Myrobalane alba)
summen jetzt die Bienen.
Das Wetter bleibt in den kommenden sieben Tagen kühl. Das
erwartet
Diplom-Meteorologe
Günther Fleischhauer vom Deutschen Wetterdienst. Tagsüber soll
es maximal zwischen acht und
zwölf Grad warm werden. Nachts
vier Grad. „Allerdings kann es
auch noch zu Nachtfrösten kommen.“
reba
25 000 Biker
bei Gottesdienst
Die Polizei fahndet nach zwei
Maskierten, die Sonntag am
späten Abend versuchten, das
Cinemaxx Harburg auszurauben. Angestellter Philipp P. (20)
war allein in seinem Büro im
zweiten Stock des Kinocenters,
als das Duo, mit Schusswaffen
und Elektroschockern bewaffnet, hereinstürmte. Die südländisch aussehenden Männer, die
akzentfrei Deutsch sprachen,
fesselten den Angestellten und
zwangen ihn, sie zum Tresor zu
führen. Als sich herausstellte,
dass der Angestellte den Tresor
nicht öffnen konnte, flüchteten
sie ohne Beute. Philipp P. erlitt
einen Schock
cd
Der größte Motorrad-Gottesdienst Europas findet auch in
diesem Jahr in Hamburg statt:
Am 10. Juni werden erneut
mehr als 25 000 Biker am Michel erwartet, um sich von „Mogo-Pastor“ Erich Faehling den
Segen für die Saison zu holen.
Motto des Gottesdienstes in diesem Jahr: „Bodenhaftung“. Mit
dabei ist traditionell Inga
Rumpf. Nach dem Kirchgang
wird aufgesessen: Im Konvoi
geht es durch die Stadt, auf die
A 7 und zur Festwiese nach Kaltenkirchen. Beginn ist um 12.30
Uhr, bereits ab 9 Uhr können
Motorräder auf der Ost-WestStraße geparkt werden.
jel
Nachts in der S 3: Pärchen
beraubte Fahrgäste
Elf Monate mit Bewährung und 120 Mark Geldbuße
Die Natur holt auf: Bäume schlagen aus,
Forsythien und Osterglocken leuchten
Die Mücken tanzen in der Sonne.
Jogger zeigen nackte Beine. Die
Männer von der Stadtreinigung
spießen jedes Fitzelchen Müll
vom Wegesrand. Singdrosseln
trällern zur Mittagszeit. Die Spaziergänger sind immer noch
schwarz oder schlammfarben gekleidet. Doch die Trauerweiden
an der Außenalster wiegen sich in
herrlichstem Frühlingsgrün. Jedenfalls in Südlage! Da, wo selbst
die Kastanien schon fingerlange
Blätter haben. Hamburg wird
grün. Und dieses Grün trifft auf
die ersten bunten und häufig exotischen Frühlingsboten wie das
Gelb von Forsythien, Osterglocken und Krokussen, das Weiß
der Gänseblümchen oder das
zarte Rose´ japanischer Zierkirschen.
Die Natur holt auf. Nachdem
der März deutlich zu kalt war −
für die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst in Hamburg
lag der vergangene Monat ein
Grad unter dem langjährigen
Jahresmittel − sprießt das Grün
nun „rasant aber normal“. Das
sagt einer, für den diese Tage eine
Cinemaxx
überfallen
Der März war nach Feststellung der Meteorologen deutlich zu kühl. Jetzt
aber holt die Natur mächtig auf: Die Trauerweiden an der Außenalster
haben jetzt schon ihre Blätter.
Fotos: RAUHE
Meist nachts zog das Pärchen
los: zur Klautour durch S-BahnZüge. Ihre Opfer: schlafende
Passanten. Nein, er werde zur
Diebstahlsanklage nichts sagen, murmelt Hans-Joachim G.
(52), ein einschlägig vorbestrafter Sozialhilfeempfänger in Lederjackenkluft. Unter seiner
Baseballmütze kräuseln sich
seine wuscheligen Lockenhaare. Nein, sie möchte auch nichts
dazu sagen, meint Franziska W.,
(33) eine korpulente gelernte
Friseurin mit rotem Haar, die
dem Amtsrichter gleich ein Attest überreicht, dass sie unter
einer Psychose leide.
Es war stets dieselbe Strecke,
auf der das Paar zugriff. S 3,
Richtung Pinneberg. Maler Stefan B. (29) saß am 1. August
1999 frühmorgens in der Bahn.
Er war eingenickt. „Ich wurde
wach, als ich merkte, wie jemand versucht hat, etwas aus
meiner Hemdentasche zu nehmen.“ Es sei der Angeklagte gewesen. Mal stand Hans-Joachim
G. Schmiere, und seine Verlobte
Franziska W. griff zu, mal war
es umgekehrt, so die Ermittlungen.
Er sei in der S-Bahn auf der
Rückfahrt von seiner Nachtschicht gewesen, berichtet ein
32 Jahre alter Angstellter, ein
weiteres Opfer. Als er erwachte,
sei seine Geldbörse mit 890
Mark weg gewesen. Sein Glück:
Mitarbeiter eines Wachdienstes
waren dem Klau-Paar damals
inzwischen auf den Fersen.
Das Verfahren gegen die Frau
wird wegen ihrer Krankheit eingestellt. Das Urteil gegen den
Mann: Er wird wegen Diebstahls beziehungsweise Diebstahlversuchs (drei Fälle) zu einer elfmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Überdies muss
er 120 Mark Geldbuße zu Gunsten
Gesundheitsgeschädigter
zahlen.
Er sei mit besonderer Intensität in die Privatsphäre anderer
eingedrungen, „ein ziemlich
dreister Eingriff“, sagt der Richter. Es falle ihm relativ schwer,
die für eine Bewährungsstrafe
notwendige „günstige Sozialprognose“ festzustellen, „wenn
ich Ihr Strafregister sehe“, ergänzt der Rechtsprecher nachdenklich. Nun ist der Angeklagte plötzlich ganz redselig ob der
Chance, die er bekommt. „Ich
nehme das Urteil an“, beeilt er
sich zu sagen. Auch seine Verlobte nickt erleichtert. Sie mögen nicht noch mal auffallen,
grummelt der Staatsanwalt,
„das war meine Fahrstrecke mit
der S-Bahn . . . “
neh
Das Wetter heute:Viele Wolken und zeitweise Regen, um 11 Grad, mäßiger Südostwind
2
9°
1 Std.
60%
1 Std.
70%
1 Std.
70%
Bremen
2
12°
11°
Rostock
Berlin
1 Std.
70%
13°
Prozentzahlen Niederschlag: Wahrscheinlichkeit
Ein Tief über der Nordsee bestimmt heute mit wolkenreicher Meeresluft unser Wetter. Es zieht langsam weiter südostwärts und lenkt
am Mittwoch von Norden her trockene, aber auch kühle Luft nach
Norddeutschland.
Vorhersage
Hamburg: Heute ist es stark bewölkt mit gelegentlichen Auflockerungen, dabei fällt zeitweise Regen, Höchsttemperatur bei 11 Grad.
Mäßiger Wind aus Süd bis Südost. Kommende Nacht Tiefstwerte um
4 Grad und noch einzelne Schauer, in den Aussenbezirken teilweise
auch Nebelbildung. Am Mittwoch wechseln Wolken, etwas Sonne und
einzelne Schauer, Temperaturen tags um 10 Grad, nachts nur um 2
Grad. Mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen.
Nordseeküste: Heute meist Ostseeküste: Heute stark bebedeckt und gelegentlich Regen, wölkt und zeitweise Regen, 7 bis
um 9 Grad. Morgen wechselnd 9 Grad. Morgen Wechsel zwiwolkig, ab und an Schauer, wei- schen Wolken, etwas Sonne und
terhin kühl.
wenigen Schauern, kühl.
Lüneburger Heide: Heute Mecklenb. Seenplatte: Heuüberwiegend bedeckt und zeit- te stark bewölkt und zeitweise Reweise Regen, 10 bis 12 Grad. gen, 9 bis 12 Grad. Morgen wechMorgen wechselnd wolkig und selhaft mit einzelnen Schauern,
nur wenige Schauer, kühl.
wenig Temperaturänderung.
Biowetter/Pollenflug
Kopf- und Narbenschmerzen können häufiger auftreten, auch HerzKreislaufpatienten spüren oftmals Belastungen. Die Stimmung kann
depressiv oder gereizt sein. Bewegung in frischer Luft hilft die Wetterfühligkeit einzudämmen.
Heute bleibt die allergene Belastung durch Erlen- und Birkenpollen
infolge von zeitweiligen Regenfällen meist nur gering.
Aussichten
Mittwoch
Donnerstag
4°/ 10°
1°/ 10°
Freitag
1°/ 10°
Luleå
Färöer
Färöer
Stockholm
Stockholm
15.4.
23.4.
30.4.
7.5.
Hamburg
Luftwerte
Hannover
Hamburg und Umgebung
Luleå
1 Std.
70%
2
12°
Reykjavik
Zeiten: MESZ
Temperatur min/max
Sonnabend
–1°/ 11°
Sonntag
0°/ 12°
Berlin
London
Hamburg
Warschau
Warschau
London
Berlin
Gestern wurde in Hamburg eine niedrige Luftbelastung festgestellt:
Paris
Angaben in Mikrogramm / m3 Luft
Wert
Grenzgestern
wert
Schwefeldioxid
300
07
Schwebstaub
300
19
Stickstoffdioxid
100
17
Stickst’monoxid 04
500
Ozon (mittl. Wert) 65
180
Ozon (max. Wert) 96
180
niedrig
mittel
erhöht
München
Lissabon
Rom
Madrid
Rückblick
Grad Celsius
Grad Celsius
0,0 mm
8,2 Stunden
1011,8 hPa
°C Jahr
21,9 1928
–7,1 1941
Max. Min.
15,5 11,0
12,9
5,6
17,0
1,8
13,0 –2,3
7,5
3,9
11,7
4,0
Mailand
Madrid
Rom
Dubrovnik
Athen
Algier
Warmfront
-10° bis
-6°
Kaltfront
Okklusion
-5° bis
0° bis
5° bis
-1°
4°
9°
warme Luft
10° bis
14°
Deutschland
9.4.
0,5 mm
5,4 Stunden
Lissabon
Athen
Hoch/Tief
unter
-10°
Wien
Dubrovnik
Algier
hoch
1018,1 hPa
fallend
München
Bordeaux
Heute wird auf Grund der Wetterlage eine ähnliche Schadstoffbelastung erwartet.
Gestern, 9. April 2001
Luftdruck: 14 Uhr
Tendenz:
Vorgestern, 8. April 2001
Niederschlag
Sonnenscheindauer
Heute vor einem Jahr
Höchsttemperatur
8,7
Tiefsttemperatur
–2,2
Niederschlag
Sonnenscheindauer
Luftdruck
Temperaturen
absol. Maximum
absol. Minimum
Temperaturhistorie
1999
1996
1991
1976
1951
1901
Paris
Wien
Mailand
Bordeaux
Wetter Wind
Temperatur Feuchte
aus/Windst. 8 Uhr/14 Uhr in %
Berlin
wk NW 2
4
9 54
Bremen
he
S
3
1 12 52
Brocken
he WSW 3
–4
3 57
Dresden
bw NW 3
4
8 58
Flensburg he
W
3
3
9 62
Frankfurt
bd
S
3
5
9 69
Freiburg
R
SW 3
7
9 73
Hamburg he
S
2
3
9 57
Hannover he
S
2
3 11 43
Köln / Bonn bd
S
4
5
9 74
Leipzig
wk NNW 2
4 10 47
List/Sylt
he
S
3
4
8 72
Lübeck
he
W
2
4 11 44
München wk WNW 3
5 10 45
Nürnberg he WNW 3
5 10 48
Rostock
he NW 2
5
8 73
Schwerin wk
W
3
4
9 48
Stuttgart
bd
SW 3
5
9 63
Trier
Ni
S
4
5
7 95
Reisewetter
Morgen, 11. Apr. 2001, mittags
Reykjavik
Sonne/Mond
Aufgang
6.32 23.16 6.29 -.-Untergang
20.12 07.56 20.14 08.20
11°
Hamburg
11°
Heute, 10. Apr. 2001, mittags
Morgen:
St. Pauli:
Heute:
Hochwasser 7.00 19.25 7.39 20.00
Niedrigwasser 2.05 14.33 2.44 15.08
4
Kiel
10°
Hamburg
Heute, 10. Apr. 2001, mittags
8°
kalte Luft
15° bis
19°
kalte Luft in der Höhe
20° bis
25° bis
24°
30°
Nebel
über
30°
Großbritannien und Irland: Einzelne
Schauer, später freundlich und meist niederschlagsfrei, am Donnerstag von
Nordwesten her Regen, 9 bis 15 Grad.
Südskandinavien: Wechselhaft mit zeitweiligem Regen oder Schauern, in Dänemark freundlicher und meist trocken,
5 bis 13 Grad, später kühler.
Frankreich: Im Norden stark bewölkt mit
Regen oder Schauern, später heiter und
trocken, 9 bis 13 Grad, im Süden allgemein heiter, bis 19 Grad.
Spanien und Portugal: Im Norden Spaniens teils heiter, teils stark bewölkt und
anfangs einzelne Schauer, sonst sonnig,
17 bis 23, im Süden bis 28 Grad.
Balearen: Anfangs wolkig mit einzelnen
Schauern, später heiter bis wolkig und
trocken, um 20 Grad.
Kanarische Inseln: Heiter oder sonnig,
26 bis 30 Grad.
Österreich und Schweiz: Unbeständig,
oft Schauer, oberhalb von 800 bis 1000
Meter Schnee, auf der Alpensüdseite
und im Osten freundlicher, 7 bis 14 Grad.
Italien: Anfangs heiter bis wolkig und
meist trocken, später stark bewölkt mit
teils kräftigen Schauern und Gewittern,
13 bis 21 Grad.
Griechenland und Türkei: Meist starke
Bewölkung mit einzelnen Schauern und
Gewittern, im Osten später sonnig und
trocken, 18 bis 25 Grad.
Israel und Ägypten: Sonnig, in Israel 24
bis 29 Grad, in Ägypten 25 bis 32, in
Oberägypten um 35 Grad.
Wolkenvorhersage
10.4.
11.4.
Wetter / °C Wetter / °C
bw 13 Sh 14
Sh 12 wk 11
R
3 Sh
3
bw 12 wk 13
bd
9 Sh 10
Sh 12 wk 13
Sh 14 Sh 13
R
11 Sh 10
R
12 Sh 11
Sh 13 Sh 11
R
13 Sh 13
R
8 wk
9
R
11 R
10
Sh 12 wk 11
Sh 12 wk 11
R
11 Sh
9
Sh 12 wk 11
Sh 13 Sh 12
Sh 12 wk 11
wl=wolkenlos he=heiter wk=wolkig bw=stark bewölkt bd=bedeckt Gw=Gewitter
Ne=Nebel Ni=Nieseln R=Regen Sh=Schauer S=Schnee
Heute, 10. Apr. 2001, mittags
Wintersport
Schneehöhe
in cm / °C
Braunlage
heiter
0 6
heiter
Brocken
3 3
Fichtelberg wolkig
5 –1
Feldberg
Schnee
27 –2
Großer Arber stark bewölkt 22 –2
Oberstdorf
0 6
bedeckt
Wendelstein Nebel
50 –3
Zugspitze
315 –10
Schnee
St. Anton
Schnee
5 3
9.4.
Wetter
Urlaubsorte
Herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst in Hamburg.
Tidendaten: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Internet: www.dwd.de / www.bsh.de
9.4.
Wetter
Mallorca
Athen
Antalya
Tunis
Madeira
Las Palmas
Miami
heiter
Regen
wolkenlos
wolkig
wolkenlos
wolkenlos
wolkig
Temperatur
Luft/Wasser
20
13
20
19
22
22
27
15
16
19
16
18
19
26
Sternzeit
10. April 2001
Ein Besucher
aus dem
Milchstraßenhalo
Wir leben in einer Galaxie, deren
Sterne auf Reisen sind. Die Sonne
LL
und mit ihr die meisten anderen
Sterne, die Sie am Nachthimmel
sehen, rasen um das Zentrum der
Milchstraße wie Pferde eines Karussells.
Einige wenige Sterne gehören
jedoch zum Halo der Milchstraße,
der die Scheibe umgibt. Südlich
vom Großen Wagen leuchtet einer der uns nächsten Halosterne.
Er heißt Groombridge 1830 − ein
Name, der aus einem alten Sternkatalog stammt. Nur 30 Lichtjahre trennen ihn von uns − und er ist
wie unsere Sonne ein gelber
Stern. Doch im Gegensatz zur
Sonne rast Groombridge 1830
von der äußeren Milchstraßenregion ins Innere. Wie andere Halosterne entstand auch Groom-
<>
Nr. 85
bridge 1830 zusammen mit der
Milchstraße − also Milliarden von
Jahren vor der Sonne und unserer Erde. Astronomen bestimmten sein ungefähres Alter, indem
sie den Anteil der schweren Elemente wie z. B. Eisen maßen. Alle
schweren Elemente entstehen im
Innern eines Sterns. Sterben
Sterne, schleudern sie diese in
Seite 18
2
den Weltraum, wo sie von neuen
Sternen wieder aufgesammelt
werden. Sterne, die in der frühen
Geschichte unserer Milchstraße
entstanden, enthalten dementsprechend wenig schwere Elemente. Jüngere Sterne haben im
Laufe der Zeit sehr viel mehr aufgesammelt. Von der Temperatur
her ähnelt dieser Stern unserer
Schwarz
E-Blau
E-Rot
E-gelb
Sonne und könnte ein guter Kandidat für die Entwicklung von Leben in seiner Umgebung sein.
Doch benötigen Planeten und Lebensformen schwere Elemente,
von denen dieser Stern nicht so
viel hat. Deshalb ist der Besucher
aus dem Halo ein unwahrscheinlicher Ort für die Entwicklung von
Leben.
„Sternzeit“, eine Sendereihe des
Deutschlandfunks, wird täglich um
16.58 Uhr ausgestrahlt (UKW 88,7
MHz). Die Sternzeit ist auch im Internet
nachzulesen (http://www.dradio.de).
Written by Ken Croswell * European
Adaptation:
Ursula
Vaughan.
Copyright 2001: The University of
Texas McDonald Observatory. Unterstützt von NASA und Universitätssternwarte München.
L
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
694 KB
Tags
1/--Seiten
melden