close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Elternclub Was macht man dort.indd - Bewegungswerkstatt

EinbettenHerunterladen
Der Elternclub
Was macht man dort?
Von Herbert Handler
Bewegungswerkstatt
Artikel Juni 2014
Schulung für Eltern
Der Elternclub in der Bewegungswerkstatt
Die Wichtigkeit der
Elternschaft
Eltern werden ist nicht schwer sein dagegen sehr?
Kinder wollen Orientierung.
Diese bekommen sie im
Idealfall von aufmerksamen
Eltern und Großeltern.
Orientierung bedeutet für das
Kind sich geborgen fühlen
um die eigenen Talente zu
entdecken und für das Leben
nutzbar zu machen.
Das wieder setzt bei den
Eltern voraus, dass sie selbst
im Leben stehen und mit
Herz Hand und Hirn bei
der Kindererziehung „dabei“
sind.
In der Bewegungswerkstatt
Brixlegg bieten wir seit Mai
14 den Elternclub an. In
diesem 3 wöchentlichen
Treffen zu je 2 Stunden,
bekommen Eltern von
der erfahrenen Pädagogin
Christina Buchner, Tipps
und klare Anregungen,
den Alltag für die Kinder
zu einem spannenden
„Lernerlebnis“ zu machen.
Viele werden sich fragen, was in
unserem Elternclub, gemacht wird.
Die Kompetenzen der Mütter und
Väter werden gestärkt. Dazu gehört
vor allem, auf sein eigenes Herz zu
vertrauen.
Aber wie schafft man
das? - Ganz einfach:
Mit viel Lachen. Die
Gruppenstunden
im Elternclub sind
einerseits immer etwas
Theorie. Z.B. zum
Thema Gleichgewicht
und Lernen. Und
andererseits viel Praxis.
Das praktische Erleben
von Gruppengesängen, die man mit
den Kindern machen kann, von
Tänzen und Rhythmusspielen bis zu
kleinen Basteleinheiten das A und O
Das Leben der Eltern ist das
Buch, in dem die Kinder lesen.
Augustinus Aurelius (354 - 430), Bischof von
Hippo, Philosoph
im Elternclub. Spannend und immer
wieder neu, gestaltet Christina
Buchner, die gemeinsamen Stunden.
Durch Ihre beinahe 40 jährige
Erfahrung als Lehrerin und
Direktorin sowie
ihre ca. 20 Bücher
zu Themen aus dem
Lern- und Schulischen
Bereich, bringt sie viel
Einfachheit mit, die gut
tut.
Die Eltern tauschen sich
im Elternclub aus und
erfahren, dass sie nicht
allein sind. Bei allem
überwiegt die Freude,
das eigene Kind neu begleiten zu
lernen, Potentiale zu sehen und
gemeinsam Freude zu haben.
Kinesiologie Übungen
Talenteförderung gegenüber Nachhilfe
Wenn wir unsere Kinder in Ihren Talenten abholen
und aufmerksam zuschauen was sie können,
verstärken wir etwas in Ihnen, das unschätzbar
wertvoll ist - die Freude über das eigene Dasein.
Das stärkt wiederrun die Abwehrkräfte für´s Gesund
bleiben und beugt vielen mentalen Stressoren vor.
Die Kinder lernen bei sich zu bleiben, sich selbst als
wertvoll zu sehen und wahrzunehmen.
Neues in der Schule oder im Leben, kann intensiver
aufgenommen werden - es geht mehr ins Know How über und wird effektiver angenommen und mit
dem eigenen bestehenden Wissen vernetzt.
Kinder sollen freudig von der Schule heim kommen
Häufig ist zu beobachten, dass
die Kinder sich in die Schule
schleppen. Und noch mehr
nach Hause.
Geht man davon aus,
dass Lernen eine
natürlicher Prozess ist,
der einen Selbst ebenso
beflügelt, dann ist das
nicht richtig.
Wünschenswert ist ein
selbstmotiviertes Kind. Das kann
allerdings nicht einfach eingefordert
werden - das passiert nur dann wenn man es selbst
als Eltern vorlebt.
Die Bedeutung ein eigenes “Hirn” zu haben
Bewusstseinsschulung kann Spass machen. Als
Beispiel ist hier das Lesen und Vorlesen zu
nennen. Beim Vorlesen hört das Kind, nicht nur
die Geschichte sondern auch die Stimmung der
Vorlesenden Person. Das heißt es setzt die Stimmung
mit der Aktion (dem vorlesen) gleich. Geschieht die
Aktion nur weil es gut wäre (weil man das weiß),
dann verbindet das Kind das Vorlesen mit einer
Plage (es ist eine Plage zu leben - das lerne ich so).
Das Gefühl bei der “Sache” haben
Wesentlich ist für Eltern auch in der eigenen “Mitte”
zu sein. Die Stimmung und das was “Gut ist” also
das Vorlesen, verbinden sich in der Wahrnehmung
des Kindes. - Das ist ehrlich!
Die Ehrlichkeit ist ein wesentlicher Faktor bei der
Kinderbegleitung. Alles Wissen, nützt wenig, wenn
das Gefühl fehlt.
Die eigene Mitte - kinesiologische Balancen
In der Bewegungswerkstatt, bekommen Sie als
Elternteil, aber auch für ihr Kind, auf Themen die
sie im Alltag stören, Balancen. Diese dauern ca. 1
Stunde.
Sie benennen ihren Stressor - und zusammen mit
dem Kinesiologen wird ein Ziel gefunden. Als
Beispiel könnte das sein, wenn die Kinder wieder
einmal unruhig oder nervig sind: “Ich freue mich
mich weiter entwickeln zu können!” oder “Ich freue
mich neue Ideen entwickeln zu dürfen!”
Durch Bewegungsübungen oder andere
Körpertechniken, lernt der Körper mit dem Ziel
“zusammen zu gehen”. Das heißt dass das “Kopfziel”
zu einem ganzheitlich erlebten wird. Man findet
sozusagen seinen Frieden damit und lernt es so neu
im Alltag umzusetzten.
Kinesiologie Übungen
Die gelungene Kombination - Balance und Kinder begleiten
Ist die Stimmung bei den Eltern tatsächlich eine
andere und frei für das Leben, spüren das die Kinder.
Spannungen fallen weg und es kann gezielt mit den
Inhalten die man im Elternclub gelernt hat, mit
den Kindern der Lebensalltag und die Lernfreude
aktiviert werden.
Zusammenfassung:
Wir empfehlen den Eltern, einerseits Balancen für
sich selbst zu machen um ruhiger im eigenen Leben
stehen zu können. Und andererseits geben wir,
gemeinsam mit Christina Buchner, im Elternclub
wichtige Übungen, Spiele, Reime und Singspiele,
weiter, die ab dem Volksschulalter, mit den Kindern
geübt werden können. Ideal ist es, wenn wir Sie und
Ihre Kinder, im Alltag so begleiten dürfen, dass Sie
einen stärkenden Begleiter in uns finden.
Gerne sind wir für Sie da.
Bei Interesse an Eltern Balancen, Kinder Balancen
oder dem Elternclub, der natürlich auch ohne
begleitende Balancen besuchbar ist, melden Sie sich
bitte bei uns.
Vom Vater hab ich die Statur,
Des Lebens ernstes Führen,
Vom Mütterchen die Frohnatur
Und Lust zu fabulieren.
Urahnherr war der Schönsten hold,
Das spukt so hin und wieder;
Urahnfrau liebte Schmuck und Gold,
Das zuckt wohl durch die Glieder.
Kontakt:
Herbert Handler
Brain Gym Faculty für Österreich
Sind nun die Elemente nicht
Aus dem Komplex zu trennen,
Was ist denn an dem ganzen Wicht
Bewegungswerkstatt
Tel.: 0043 (0)650 933 8994
balance@ bewegungswerkstatt.at
www.bewegungswerkstatt.at
Original zu nennen?
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),
deutscher Dichter der Klassik
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
195 KB
Tags
1/--Seiten
melden