close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FN-Aktuell 06/2015

EinbettenHerunterladen
Auction 25
Presented by:
Opens for bidding Monday, 3 November 2014 10:00:00 AM
Begins closing Sunday, 16 November 2014 5:00:00 PM
578 Lots
www.pecunem.com
Prices in parentheses are estimates. All lots start at 80% of estimate.
Estimates are listed in EUR.
All bids are subject to the Terms and Conditions published at Pecunem.com.
All contents copyright D+A Online Services GmbH.
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Keltische Münzen
1
GALLIEN. Sequani. Togirix. Quinar. Ca. 100 - 50 v. Chr. Vs: TOGIRIX.
Kopf der Roma mit Helm links. Rs: Leicht stilisiertes Pferd mit Punktmähne
nach links galoppierend, darunter Schlange. LT 5550. Depeyrot NC IV, 269.
Sehr schön. 1,93 g 12 mm
(100)
2
SÜDDEUTSCHLAND. Vindeliker. "Büschelquinar". 1. Jhdt. v. Chr.
Manching. Vs: Leicht stilisierter Kopf mit Diadem links. Rs: Pferd nach links
galoppierend, davor Schlange. Slg. Lanz 15. Slg. Flesche 365. Randausbruch,
vorzüglich. 1,73 g 13 mm
(150)
3
SÜDDEUTSCHLAND. Vindeliker. "Büschelquinar". 1. Jhdt. v. Chr.
Manching. Vs: Sechsarmiger Wirbel mit vier Punkten im Zentrum. Rs: Leicht
stilisiertes Pferd mit Punktmähne nach links galoppierend, davor Kreuz. Slg
Lanz - (vgl. 19). Slg. Flesche 372. Vorzüglich. 1,78 g 14 mm
(150)
4
OSTKELTEN. Südwestungarn. Typ - Kapostal. Drachme. Vs: Stilisierter
Kopf des Zeus rechts. Rs: Stilisiertes Pferd im Schritt nach links. Vgl. OTA
503. Vgl. Dembski 1444. Vorzüglich. 2,61 g 15 mm
(100)
5
OSTKELTEN. Serbien. Tetradrachmon. Vs: Kopf des Zeus mit aufgelöstem
Lorbeerkranz und S-förmiger Locke rechts. Rs: Stilisiertes, reiterloses Pferd
mit Punktmähne nach links springend. OTA - (vgl. für den Avers Typ 147 mit
liegendem Achter). Slg. Flesche - . Dembski - . Slg. Lanz - . Vorzüglich. Sehr
selten. 12,21 g 26 mm
(400)
6
OSTKELTEN. Philippos II. - Typen. Tetradrachmon. Vs: Kopf des Zeus mit
Lorbeerkranz rechts. Rs: . Nackter Jüngling mit Palmzweig zu Pferde nach
rechts reitend; unter dem Pferd H und unter dem Vorderhuf Delphin. Slg. Lanz
354. Vorzüglich. 13,89 g 25 mm
(300)
© Pecunem.com
Page 2
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
7
OSTKELTEN. Philippos II. - Typen. Tetradrachmon. Vs: Kopf des Zeus mit
Lorbeerkranz rechts. Rs: . Nackter Jüngling mit Palmzweig zu Pferde nach
rechts reitend; unter dem Pferd L. OTA 13/3. Vgl. Dembski 965. Fast
vorzüglich / sehr schön. 14,07 g 23 mm
(150)
8
OSTKELTEN. Thasos - Typen. Tetradrachmon. Vs: Leicht stilisierter Kopf
des Dionysos mit Efeukranz rechts. Rs: HPAKEOY THPO AIN. Stilisierter
Herakles mit Keule und Löwenfell en face stehend; im linken inneren Feld
Monogramm. Vgl. OTA Klasse II. Vorzüglich. 16,78 g 33 mm
(300)
9
OSTKELTEN. Thasos - Typen. Tetradrachmon. Vs: Stilisierter Kopf des
Dionysos mit Efeukranz rechts. Rs: Truglegende. Stilisierter Herakles mit
Keule und Löwenfell en face stehend; im linken inneren Feld N. Vgl. Ira &
Larry Goldberg Coins, Auktion 80 (2014), Nr. 3234. Vorzüglich. 16,91 g 30
mm
(300)
10
OSTKELTEN. Thasos - Typen. Tetradrachmon. Vs: Stark stilisierter Kopf des
Dionysos mit Efeukranz rechts. Rs: Truglegende. Stark stilisierter Herakles
mit Keule und Löwenfell en face stehend; im linken inneren Feld
Monogramm. Vgl. OTA Klasse III. Vorzüglich. 14,8 g 35 mm
(300)
11
OSTKELTEN. Patraos - Typen. Tetradrachmon. 4. - 3. Jhdt. v. Chr. Vs: Kopf
des Apollon mit Lorbeerkranz rechts. Rs: . Behelmter Reiter mit Lanze zu
Pferde rechts, einen gestürzten Gegner mit makedonischem Schild
niederreitend. Vgl. CNG, Auktion 97 (2014), Nr. 118. Vgl. Slg Flesche 627.
Vorzüglich. 12,46 g 23 mm
(600)
© Pecunem.com
Page 3
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Griechische Münzen
12
APULIEN. Tiate. Nummus. 225 - 200 v. Chr. Vs: Kopf des bärtigen Zeus von
Dodona mit Eichenlaubkranz rechts. Rs: Adler mit geöffneten Schwingen auf
Blitzbündel nach rechts stehend; im Feld rechts N. HN 703. Weber coll. 474.
Sehr schön. 31,86 g 33 mm
(175)
13
LUKANIEN. Metapont. Stater. Ca. 510 - 470 v. Chr. Vs: Ähre mit sieben
Körnern. Rs: Ähre mit sieben Körnern; das Ganze incus. SNG ANS 233. HN
1482. Fast vorzüglich / sehr schön. 6,88 g 23 mm
(250)
14
LUKANIEN. Metapont. Bronze. Ca. 300 - 250 v. Chr. Vs: Kopf des gehörnten
Pan mit Lorbeerkranz rechts. Rs: Ähre mit sechs Körnern, Syrinx auf dem
Blatt. Aus Leu Numismatik, Auktion 74 (1998), Nr. 35. SNG ANS 558 var.
Johnston, AE 127, 43a. Vorzüglich. 1,71 g 12 mm
(250)
15
BRUTTIUM. Rhegion. Litra (Silber). Ca. 415 - 387 v. Chr. Vs: Kopf eines
Löwen en face. Rs: Ölzweig, rechts RH. HN 2499. Getönt, fast vorzüglich.
0,68 g 10 mm
(150)
16
Äußerst selten.
BRUTTIUM. Lokroi Epizephyrioi. Drachme. Ca. 350 - 275 v. Chr. Vs:
Pegasos nach links fliegend, darunter Blitzbündel. Rs: Kopf der Aphrodite mit
Sakkos links. SNG Oxford 1554. HN 2343. Fast vorzüglich. Äußerst selten.
2,37 g 14 mm
(250)
17
SIZILIEN. Himera. Hexas / Hemilitra. Ca. 420 - 407 v. Chr. Vs: Kopf der
Nymphe mit Sphendone links, davor sechs Wertkugeln. Rs: Lorbeerkranz,
darin sechs Wertkugeln. SNG ANS 186. Fast vorzüglich. 3,16 g 17 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 4
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
18
THRAKISCH-SKYTISCHE DYNASTEN. Metokos (ca. 407 - 389 v. Chr.).
Diobol. Vs: MHTOKO. Kopf des bärtigen Dynasten Metokos rechts. Rs:
MHTOKO. Doppelaxt, deren Griff durch den Buchstaben T geformt wird; im
Feld links Weintraube. Peter (1997), S. 91. Topalov (2003), S. 237, 78. Sehr
schön. 1 g 11 mm
(200)
19
THRAKISCH-SKYTISCHE DYNASTEN. Kotys (ca. 383 - 359 v. Chr.).
Obol. Vs: Kopf des bärtigen Dynasten links. Rs: . Zweihenkliges Gefäß
(Kotyle), im Feld rechts Efeublatt. Peter (1997), S. 114, 2. Topalov (2003), S.
242, 96. Fast vorzüglich. 0,67 g 11 mm
(125)
20
THRAKISCH-SKYTHISCHE DYNASTEN. Seuthes III. (ca. 330 - 295 v.
Chr.) Bronze. Seuthopolis. Vs: Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz rechts. Rs: .
Reiter zu Pferde nach rechts schreitend, unter dem Pferd Stern. SNG
Stancomb 294. Fast vorzüglich / sehr schön. 3,61 g 17 mm
(100)
21
THRAKIEN. Krithote. Bronze. Ca. 350 - 281 v. Chr. Vs: Kopf der Demeter
mit Halskette und Ohranhänger en face, den Kopf leicht nach rechts gewandt.
Rs: . Getreidekron; das Ganze in Ährenkranz. BMC 1. SNG Copenhagen 886
var. Sehr schön. Sehr selten. 7,51 g 20 mm
(150)
22
THRAKIEN. Madytos. Bronze. Um 350 v. Chr. Vs: Stier mit gesenktem
Haupt nach links angreifend, darüber konischer Helm mit Wangenklappen en
face. Rs: MADY. Hund nach rechts sitzend, dahinter Ähre; im Abschnitt
[ON?]. BMC - (vgl. 1: Beizeichen Fisch). SNG Copenhagen 923 corr. Sehr
schön. Äußerst seltene Variante. 7,54 g 22 mm
(125)
23
KÖNIGREICH THRAKIEN. Lysimachos (306 - 281 v. Chr.). Tetradrachmon.
Ca. 297 - 281 v. Chr. Lysimacheia. Vs: Kopf des vergöttlichten Alexander des
Großen mit Diadem und Ammonshorn rechts. Rs: . Athena mit Nike, an ihre
Schulter gelehnter Lanze und Schild nach links thronend, davor Löwenkopf
rechts über KO; auf dem Thron Monogramm. Thompson - . Müller 46.
Herrliche Tönung, vorzüglich. 16,8 g 32 mm
(750)
24
KÖNIGREICH THRAKIEN. Lysimachos (306 - 281 v. Chr.). Tetradrachmon.
Ca. 297 - 281 v. Chr. Lampsakos. Vs: Kopf des vergöttlichten Alexander des
Großen mit Diadem und Ammonshorn rechts. Rs: . Athena mit Nike, an ihre
Schulter gelehnter Lanze und Schild nach links thronend, davor Monogramm;
im Feld links Herme. Thompson 50. Müller (1857) 91. Sehr schön. 16,85 g 30
mm
(300)
© Pecunem.com
Page 5
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
25
KÖNIGREICH THRAKIEN. Lysimachos (306 - 281 v. Chr.). Drachme. Ca.
294 - 287 v. Chr. Ephesos. Vs: Kopf des vergöttlichten Alexander des Großen
mit Diadem und Ammonshorn rechts. Rs: . Athena mit Nike, an ihre Schulter
gelehnter Lanze und Schild nach links thronend, links im Feld Biene zwischen
. Thompson 168. Müller 421. Feiner Stil, vorzüglich / fast vorzüglich. 4,23 g
18 mm
(800)
26
KÖNIGREICH THRAKIEN. Lysimachos (306 - 281 v. Chr.). Tetradrachmon.
Ca. 288 - 281 v. Chr. Amphipolis. Vs: Kopf des vergöttlichten Alexander des
Großen mit Diadem und Ammonshorn rechts. Rs: . Athena mit Nike, an ihre
Schulter gelehnter Lanze und Schild nach links thronend, links und rechts im
Feld und im Abschnitt je ein Monogramm. Thompson 208. Müller - (vgl.
539). Vorzüglich / fast vorzüglich. 16,63 g 31 mm
(500)
27
KÖNIGREICH THRAKIEN. Lysimachos (306 - 281 v. Chr.). Goldstater. Ca.
280 - 250 v. Chr. Ungesicherte Münzstätte. Vs: Kopf des vergöttlichten
Alexander des Großen mit Diadem und Ammonshorn rechts. Rs: . Athena mit
Nike, an ihre Schulter gelehnter Lanze und Schild nach links thronend, auf
dem Thron X und Weintraube. Thompson - . Müller - . Sehr schön / fast
vorzüglich. Seltene Variante. 8,45 g 18 mm
(1750)
28
KÖNIGREICH THRAKIEN. Lysimachos (306 - 281 v. Chr.). Goldstater. Um
200 v. Chr. Byzantion. Vs: Kopf des vergöttlichten Alexander des Großen mit
Diadem und Ammonshorn rechts. Rs: . Athena mit Nike, an ihre Schulter
gelehnter Lanze und Schild nach links thronend, im linken inneren Feld
Monogramm, auf dem Thron BY; im Abschnitt Dreizack. Müller - . Callataÿ
(1997) - . Sehr schön. 8,47 g 17 mm
(1250)
29
KÖNIGREICH THRAKIEN. Adaios (275 - 225 v. Chr.). Bronze. Vs: Kopf
des Apollon mit Lorbeerkranz rechts. Rs: . Dreifuß, links im Feld
Monogramm neben . SNG Copenhagen 1179. SNG BM 325. Sehr schön. 7,66
g 22 mm
(100)
30
INSELN VOR THRAKIEN. Thasos. Tetradrachmon. 2. Jhdt. v. Chr. Vs: Kopf
des jugendlichen Dionysos mit Efeukranz und Tänie rechts. Rs: . Nackter,
jugendlicher Herakles mit Keule, Löwenfell und Köcher en face stehend; im
linken inneren Feld Monogramm. Prokopov (2006) 916. SNG Copenhagen
1044. Prüfspuren am Rand, fast vorzüglich. 16,43 g 30 mm
(150)
31
INSELN VOR THRAKIEN. Thasos. Tetradrachmon. 2. Jhdt. v. Chr. Vs: Kopf
des jugendlichen Dionysos mit Efeukranz und Tänie rechts. Rs: . Nackter,
jugendlicher Herakles mit Keule, Löwenfell und Köcher en face stehend; im
linken inneren Feld Monogramm. Prokopov (2006) 1018 (V CB 4 / R 817).
SNG Copenhagen 1048. Vs. Kratzer, sehr schön / fast vorzüglich. 16,65 g 34
mm
(125)
© Pecunem.com
Page 6
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
32
INSELN VOR THRAKIEN. Thasos. Trihemiobol. Ca. 404 - 340 v. Chr. Vs:
Satyr mit Kantharos im Knielauf nach links. Rs: . Amphora. BMC 53. SNG
Copenhagen 1030. Le Rider 27. Vorzüglich. 0,7 g 11 mm
(200)
33
THRAKIEN - MAKEDONIEN. Ungesicherte Münzstätte. Drachme. Ca. 500 450 v. Chr. Vs: Biene nach rechts stehend. Rs: Viergeteiltes Quadratum
incusum. Tzamalis 63. Fast vorzüglich. Äußerst selten. 3,44 g 13 mm
(700)
34
MAKEDONIEN. Ungesicherte Münzstätte. 1/6 Stater. Um 550 v. Chr. Vs:
Delphin nach links schwimmend, darüber und darunter je ein Thunfisch. Rs:
Viergeteiltes Quadratum incusum. Tzamalis - (vgl. 19: Zwei Delphine und ein
Thunfisch?). Vgl. Hauck & Aufhäuser, Auktion 19 (2006), Nr. 25. Sehr schön.
Äußerst selten. 3,43 g 13 mm
(200)
35
MAKEDONIEN. Ungesicherte Münzstätte. Hemiobol. Um 400 v. Chr. Vs:
Kantharos. Rs: Viergeteiltes Quadratum incusum. Vgl. Tzamalis (1998), Nr.
43 (Diobol). Feine Tönung, sehr schön. Äußerst selten, in den
Standardzitierwerken unpubliziert. 0,22 g 6 mm
(125)
36
MAKEDONIEN. Eion. Diobol. Um 500 v. Chr. Vs: Gans mit
zurückgewandtem Kopf nach rechts stehend. Rs: Viergeteiltes Quadratum
incusum. SNG ANS 271. Fast vorzüglich. 0,89 g 10 mm
(100)
37
Äußerst selten.
MAKEDONIEN. Galepsos. Bronze. Ca. 400 - 348 v. Chr. Vs: Kopf des
Dionysos mit Efeukranz links. Rs: . Vorderteil einer Ziege mit
zurückgewandtem Kopf nach rechts. Vgl. Nomos AG, Auktion 8 (2013), Nr.
84. Sehr schön. Äußerst selten. 2,05 g 13 mm
(500)
© Pecunem.com
Page 7
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
38
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Philippos II. (359 - 336 v. Chr.). Goldstater.
Ca. 345 - 340 v. Chr. Pella. Vs: Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: . Jugendlicher Wagenlenker in Biga mit Treibstab und Zügeln im Galopp
nach rechts fahrend; im Feld darüber Löwenkopf en face. Le Rider (1977) - (D
16/R -). SNG ANS 127. Guter Stil, fast Stempelglanz. 8,55 g 18 mm
(3500)
39
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Alexander III. der Große (336 - 323 v.
Chr.). Goldstater. Ca. 323 - 319 v. Chr. Milet. Vs: Kopf der Athena mit
korinthischem Helm (auf dem Helmkessel eingerollte Schlange) rechts. Rs: .
Nike mit Kranz und Stylis en face stehend, den Kopf nach links gewandt; im
Feld rechts Ähre über Doppelaxt. Price 2095. Müller 584. Rs. leichter
Doppelschlag, fast vorzüglich. 8,59 g 18 mm
(2000)
40
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Alexander III. der Große (336 - 323 v.
Chr.). Goldstater. Ca. 330 - 320 v. Chr. Amphipolis'. Vs: Kopf der Athena mit
korinthischem Helm (auf dem Helmkessel eingerollte Schlange) rechts. Rs: .
Nike mit Kranz und Stylis en face stehend, den Kopf nach links gewandt; im
Feld links Blitzbündel. Price 164. Müller 2. Vorzüglich. 8,61 g 18 mm
(2250)
41
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Alexander III. der Große (336 - 323 v.
Chr.). Goldstater. Ca. 330 - 320 v. Chr. Amphipolis'. Vs: Kopf der Athena mit
korinthischem Helm (auf dem Helmkessel eingerollte Schlange) rechts. Rs: .
Nike mit Kranz und Stylis en face stehend, den Kopf nach links gewandt; im
Feld links Dreizackspitze und Stern. Price 178. Müller 114. Vorzüglich. 8,61 g
17 mm
(2000)
42
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Alexander III. der Große (336 - 323 v.
Chr.). Goldstater. Ca. 330 - 320 v. Chr. Amphipolis'. Vs: Kopf der Athena mit
korinthischem Helm (auf dem Helmkessel eingerollte Schlange) rechts. Rs: .
Nike mit Kranz und Stylis en face stehend, den Kopf nach links gewandt; im
Feld links Dreizackspitze und Monogramm. Price 180. Müller 111.
Vorzüglich. 8,62 g 19 mm
(2250)
43
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Alexander III. der Große (336 - 323 v.
Chr.). Tetradrachmon. Ca. 320 - 317 v. Chr. Amphipolis'. Vs: Kopf des
jugendlichen Herakles mit Löwenfell rechts. Rs: . Zeus mit Adler und Szepter
auf Thronsessel nach links sitzend; im Feld links Aphlaston, unter dem Thron
Monogramm. Price 129 var. Müller 280. Fast vorzüglich. 16,62 g 24 mm
(150)
44
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Alexander III. der Große (336 - 323 v.
Chr.). Tetradrachmon. Ca. 294 - 290 v. Chr. Amphipolis. Vs: Kopf des
jugendlichen Herakles mit Löwenfell rechts. Rs: . Zeus mit Adler und Szepter
auf Thronsessel nach links sitzend; im Feld links Blitzbündel über H, unter
dem Thron Kerykeion. Price 500. Müller 14. Fast vorzüglich. 16,95 g 26 mm
(200)
© Pecunem.com
Page 8
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
45
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Alexander III. der Große (336 - 323 v.
Chr.). Tetradrachmon. Ca. 250 - 175 v. Chr. Mesembria. Vs: Kopf des
jugendlichen Herakles mit Löwenfell rechts. Rs: . Zeus mit Adler und Szepter
auf Thronsessel nach links sitzend; im Feld links korinthischer Helm, unter
dem Thron Monogramm. Price 980. Müller - . Winzige Kratzer, fast
vorzüglich. 16,31 g 31 mm
(200)
46
Unpubliziert.
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Alexander III. der Große (336 - 323 v.
Chr.). Tetradrachmon. Ca. 240 - 180 v. Chr. Ungesicherte Münzstätte in
Kleinasien. Vs: Kopf des jugendlichen Herakles mit Löwenfell rechts. Rs: .
Zeus mit Adler und Szepter auf Thronsessel nach links sitzend; im Feld links
Monogramm. Vgl. CNG, Mail Bid Sale 84 (2010), Nr. 254. Fast vorzüglich. In
den Standardzitierwerken unpubliziert. 17,38 g 28 mm
(200)
47
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Philippos III. Arrhiadaios (323 - 317 v.
Chr.). Goldstater. Ca. 323 - 317 v. Chr. Babylon'. Vs: Kopf der Athena mit
korinthischem Helm (auf dem Helmkessel eingerollte Schlange) rechts. Rs: .
Nike mit Kranz und Stylis en face stehend, den Kopf nach links gewandt; im
Feld links über . Price - (vgl. P 178). Rs. kleiner Kratzer, vorzüglich. 8,59 g
18 mm
(2250)
48
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Demetrios I. Poliorketes (306 - 283 v. Chr.).
Tetradrachmon. 294 - 293 v. Chr. Pella. Vs: Nike mit Posaune auf Schiffsbug
nach links stehend. Rs: . Nackter Poseidon mit Dreizack und Mantel über dem
ausgestrecktem Arm nach links stehend; im Feld links Monogramm, rechts
Stern. Newell 68. Fast vorzüglich. 17,02 g 27 mm
(1500)
49
KÖNIGREICH MAKEDONIEN. Perseus (179 - 168 v. Chr.) Bronze.
Ungesicherte Münzstätte. Vs: Kopf des Perseus mit geflügelter Kappe rechts.
Rs: Adler mit geöffneten Schwingen auf Blitzbündel nach rechts stehend; im
Feld links EP, darüber BA. AMNG III 8. SNG Copenhagen 1279 var. Fast
vorzüglich. Seltene Variante. 4,65 g 18 mm
(125)
50
MAKEDONIEN UNTER RÖMISCHER HERRSCHAFT. Koinon von
Makedonien. Bronze. Ca. 231 - 235 n. Chr. Vs: . Kopf des jugendlichen
Herakles mit Löwenfell rechts. Rs: . Zeus mit Phiale und Szepter nach links
thronend. AMNG III 408. Sehr schön / fast vorzüglich. 12,49 g 26 mm
(150)
51
MAKEDONIEN UNTER RÖMISCHER HERRSCHAFT. Tetradrachmon.
Ca. 160 - 150 v. Chr. Amphipolis. Vs: Makedonischer Schild, im Zentrum
drapierte Büste der Artemis mit Diadem, Bogen und Köcher rechts. Rs: .
Keule mit nach links weisendem Griff, darüber Monogramm; das Ganze in
Eichenkranz, im linken äußeren Feld Blitzbündel. BMC 2. AMNG III 160.
Vorzüglich. 17,07 g 23 mm
(300)
© Pecunem.com
Page 9
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
52
MAKEDONIEN UNTER RÖMISCHER HERRSCHAFT. Tetradrachmon.
Ca. 160 - 150 v. Chr. Amphipolis. Vs: Makedonischer Schild, im Zentrum
drapierte Büste der Artemis mit Diadem, Bogen und Köcher rechts. Rs: .
Keule mit nach links weisendem Griff, darüber Monogramm, darunter zwei
Monogramme; das Ganze in Eichenkranz, im linken äußeren Feld Blitzbündel.
BMC 7. AMNG III 176. Vorzüglich. 16,77 g 34 mm
(250)
53
THESSALIEN. Pharsalos. Hemidrachmon. 480 - 440 v. Chr. Vs: Kopf der
Athena mit Helm rechts. Rs: . Kopf eines Pferdes rechts; das Ganze in
vertieftem Quadrat. Slg. BCD Thessaly II 647. Sehr schön / fast vorzüglich.
2,83 g 14 mm
(100)
54
ATTIKA. Athen. Tetradrachmon. Ca. 500 - 482 v. Chr. Vs: Kopf der Athena
mit attischen Helm und Ohranhänger rechts. Rs: AE. Eule nach rechts stehend,
den Kopf en face, im Feld links oben Ölzweig und Mondsichel; das Ganze in
vertieftem Quadrat. Svoronos, Taf. 4, 41. Fast vorzüglich / vorzüglich. 17,8 g
21 mm
(6500)
55
ATTIKA. Athen. Tetradrachmon. Ca. 449 - 420 v. Chr. Vs: Kopf der Athena
mit ölzweiggeschmücktem, attischem Helm, Ohranhänger und Halskette
rechts. Rs: AE. Eule nach rechts stehend, den Kopf en face, im Feld links oben
Ölzweig und Mondsichel; das Ganze in vertieftem Quadrat. Svoronos, Taf. 14,
10. Kleiner Prüfhieb, Rs. feine Kratzer, leicht getönt, fast vorzüglich. 16,94 g
23 mm
(600)
56
AIGINA. Aigina. Stater. Um 500 v. Chr. Vs: Seeschildkröte mit sechs
Punkten; auf dem Panzer Punze. Rs: Achtgeteiltes Quadratum incusum mit
drei erhabenen Flächen, auf einer davon Punze. Asyut 474. Sehr schön. 12,02
g 19 mm
(400)
57
AIGINA. Aigina. Hemidrachmon. Ca. 475 - 470 v. Chr. Vs: Seeschildkröte.
Rs: Fünfgeteiltes Quadratum incusum. HGC 6, 448. Sehr schön. 2,74 g 13 mm
(100)
58
AIGINA. Aigina. Stater. Ca. 445 - 430 v. Chr. Vs: Landschildkröte. Rs:
Fünfgeteiltes Quadratum incusum. HGC 6, 437. SNG Copenhagen 516.
Bosten 1113. Fast vorzüglich. 12,42 g 18 mm
(500)
© Pecunem.com
Page 10
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
59
AIGINA. Aigina. Stater. Ca. 445 - 430 v. Chr. Vs: Landschildkröte, auf dem
Panzer Punze. Rs: Fünfgeteiltes Quadratum incusum. HGC 6, 437. SNG
Copenhagen 516. Bosten 1113. Fast vorzüglich. 12,23 g 20 mm
(600)
60
EUBOIA. Histiaia. Tetrobol. Ca. 3. - 2. Jhdt. v. Chr. Vs: Kopf der Nymphe
Histiaia mit Kranz aus Weinlaub und Reben rechts. Rs: . Die Nymphe Histiaia
auf Schiffsheck nach rechts sitzend, auf dem Rumpf Flügel; im Feld unten
Dreizack. Slg. BCD Euboia 395. Fast vorzüglich. 2,42 g 15 mm
(100)
61
MYSIEN. Parion. Hemidrachmon. Ca. 400 - 350 v. Chr. Vs: . Stier mit
zurückgewandtem Kopf nach links stehend, darunter Jakobsmuschel. Rs: Kopf
der Gorgo mit herausgestreckter Zunge en face. BMC 34. SNG BN - . Fast
Stempelglanz. Seltene Variante. 2,41 g 14 mm
(150)
62
MYSIEN. Kyzikos. Obol. Ca. 450 - 400 v. Chr. Vs: Vorderteil eines Ebers
links, E auf dem Körper, dahinter Thunfisch. Rs: Kopf eines Löwen mit
aufgerissenem Maul links; das Ganze in vertieftem Quadrat. SNG BN 378.
Vorzüglich. 0,77 g 12 mm
(100)
63
MYSIEN. Kyzikos. Bronze. 2. Jhdt. v. Chr. Vs: Kopf der Kore Soteira mit
Ährenkranz rechts. Rs: Kranz, darin Monogramme zwischen KYHI. SNG BN
477. Fast vorzüglich. 4,7 g 18 mm
(100)
64
TROAS. Gergis. Bronze. 350 - 300 v. Chr. Vs: Kopf der Sibylle Herophile mit
Lorbeerkranz und Halskette en face, den Kopf leicht nach rechts gewandt. Rs:
. Sphinx nach rechts sitzend. BMC 9. SNG Copenhagen 338. SNG von Aulock
1515. Sehr schön / fast vorzüglich. 3,1 g 15 mm
(75)
65
TROAS. Neandreia. Obol. Ca. 5. Jhdt. v. Chr. Vs: Kopf des Apollon mit
Lorbeerkranz rechts. Rs: NEAN. Widder nach rechts stehend. SNG von
Aulock 7628. SNG Kayhan 77. Fast vorzüglich. 0,56 g 8 mm
(125)
© Pecunem.com
Page 11
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
66
TROAS. Ophrynion. Bronze. Ca. 350 - 300 v. Chr. Vs: Kopf des bärtigen
Hektor mit Helm en face, leicht nach rechts gewandt. Rs: O. Nackter
Dionysosknabe mit Weintraube in der Rechten nach rechts kniend. BMC 4.
SNG Copenhagen 456. SNG von Aulock 1559 var. Sehr schön / fast
vorzüglich. Selten 1,47 g 12 mm
(125)
67
LESBOS. Mytilene. Elektronhekte. 344 v. Chr. Vs: Kopf des bärtigen Zeus
mit Lorbeerkranz rechts. Rs: Vorderteil einer Schlange nach rechts
aufgerichtet; das Ganze in Linienquadrat. Bodenstedt Emission 96. Sehr
schön. 2,54 g 11 mm
(300)
68
IONIEN. Phokaia. Obol. Ca. 525 - 475 v. Chr. Vs: Kopf eines Greifen mit
offenem Maul und herausgestreckter Zunge rechts, darüber Punkt. Rs:
Viergeteiltes Quadratum incusum. BMC 84. Fast vorzüglich. 0,75 g 8 mm
(100)
69
IONIEN. Phokaia. Elektronhekte. 350 - 340 v. Chr. Vs: Weiblicher Kopf mit
Lorbeerkranz und Sakkos links; unter dem Halsabschnitt Robbe. Rs:
Viergeteiltes, unregelmäßig vertieftes Quadratum incusum. Bodenstedt
Emission 102. BMC 63. Fast vorzüglich. 2,53 g 10 mm
(250)
70
WESTLICHES KLEINASIEN. Ungesicherte Münzstätte. Diobol. Um 500 v.
Chr. Vs: Geflügeltes Hippocamp nach links. Rs: Viergeteiltes Quadratum
incusum. SNG BN - . SNG Levante - . Fast vorzüglich. Äußerst selten. 2,02 g
11 mm
(500)
71
SATRAPEN UND DYNASTEN VON KILIKIEN. Datames (384 - 360 v.
Chr.). Obol. Um 380 v. Chr. Vs: Weiblicher Kopf (Aphrodite?) mit
Ohranhänger und Halskette rechts; das Ganze in Perlkreis. Rs: Kopf des
bärtigen Datames (?) mit Helm rechts. SNG BN 278. Fast vorzüglich. 0,54 g 9
mm
(100)
72
ARMENISCHES KÖNIGREICH SOPHENE. Arsames II. (ca. 230 v. Chr.).
Bronze. Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Büste mit oben
abgeflachter Tiara und Diadem rechts. Rs: Y. Nackter Herakles mit Keule und
Löwenfell en face stehend. AC 7. Bedoukian 6. Sehr schön. Selten. 5,83 g 19
mm
(100)
© Pecunem.com
Page 12
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
73
ARMENISCHES KÖNIGREICH SOPHENE. Arsames II. (ca. 230 v. Chr.).
Bronze. Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Büste mit oben
abgeflachter Tiara und Diadem rechts. Rs: . Adler mit geschlossenen Flügeln
auf Blitzbündel nach rechts stehend. AC 8. Bedoukian 7. Sehr schön. 4,54 g
16 mm
(100)
74
ARMENISCHES KÖNIGREICH SOPHENE. Arsames II. (ca. 230 v. Chr.).
Bronze. Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Büste mit oben
abgeflachter Tiara und Diadem links. Rs: . Adler mit geschlossenen Flügeln
auf Blitzbündel nach rechts stehend. AC - (vgl. 8: Büste rechts). Sehr schön.
Seltene Variante. 4,73 g 17 mm
(100)
75
ARMENISCHES KÖNIGREICH SOPHENE. Arsames II. (ca. 230 v. Chr.).
Bronze. Persepolis. Vs: Büste mit oben abgeflachter Tiara und Diadem rechts.
Rs: . Die Kappen der Dioskuren mit Stern darüber nebeneinander. Bedoukian
(1983) 8. AC 9. Sehr schön. 3,56 g 15 mm
(100)
76
ARMENISCHES KÖNIGREICH SOPHENE. Arsames II. (ca. 230 v. Chr.).
Bronze. Persepolis. Vs: Büste mit oben abgeflachter Tiara und Diadem links.
Rs: . Die Kappen der Dioskuren mit Stern darüber nebeneinander. Bedoukian
(1983) - (vgl. 8). AC - (vgl. 9). Sehr schön. Seltene Variante. 3 g 17 mm
(75)
77
ARMENISCHES KÖNIGREICH KOMMAGENE. Mithradates I.
KALLINIKOS (96 - 70 v. Chr.). Bronze. Sophene. Vs: Kopf mit Tiara rechts;
im Feld rechts ovaler Gegenstempel: . Rs: . Keule. Nercessian 187. Sehr
schön. 3,19 g 16 mm
(100)
78
ARMENISCHES KÖNIGREICH KOMMAGENE. Mithradates I.
KALLINIKOS (96 - 70 v. Chr.). Bronze. Sophene. Vs: Kopf mit Tiara links;
im Feld rechts ovaler Gegenstempel. Rs: . Keule. Nercessian 193. Sehr schön.
4,11 g 17 mm
(75)
79
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.).
Tetradrachmon. Antiochia. Vs: Kopf des Königs mit Diadem und armenischer
Tiara (darauf Stern zwischen zwei Adlern). Rs: . Tyche mit Palmzweig auf
Felsen nach rechts sitzend, davor und auf dem Felsen je ein Monogramm; zu
ihren Füßen Flußgott Orontes nach rechts schwimmend. Depeyrot 1.
Nercessian 30. Fast vorzüglich. 15,78 g 26 mm
(1250)
© Pecunem.com
Page 13
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
80
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.).
Tetradrachmon. Antiochia. Vs: Kopf des Königs mit Diadem und armenischer
Tiara (darauf Stern zwischen zwei Adlern). Rs: . Tyche mit Palmzweig auf
Felsen nach rechts sitzend, davor Monogramm aus Omega und I, auf dem
Felsen Monogramm; zu ihren Füßen Flußgott Orontes nach rechts
schwimmend. Depeyrot 29. Nercessian 34. Sehr schön / fast vorzüglich.
Seltene Variante. 15,65 g 26 mm
(1250)
81
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büste des Königs mit
Diadem und armenischer Tiara (darauf Stern zwischen zwei Adlern) rechts.
Rs: . Tyche mit Palmzweig auf Felsen nach rechts sitzend, zu ihren Füßen
Flußgott nach rechts schwimmend, rechts TP. CAA 91. AC 48. Sehr schön.
5,51 g 20 mm
(75)
82
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büste des Königs mit
Diadem und armenischer Tiara (darauf Stern zwischen zwei Adlern) rechts.
Rs: . Nackter Herakles mit Keule und Löwenfell über dem Arm en face
stehend, den Kopf nach links; im Feld links Monogramm TP. CAA 101. AC
65. Sehr schön. 4,98 g 17 mm
(100)
83
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büste des Königs mit
Diadem und armenischer Tiara (darauf Stern zwischen zwei Adlern) rechts.
Rs: . Füllhorn mit oberen Teil nach rechts. CAA 104. AC 93. Sehr schön.
3,38 g 16 mm
(75)
84
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Kopf des Königs mit Diadem und
armenischer Tiara (darauf Stern zwischen zwei Adlern) rechts. Rs: . Füllhorn
mit oberen Teil nach links; [im Abschnitt ]. CAA 106. AC 98. Sehr schön. 2,4
g 15 mm
(125)
85
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büste des Königs mit
Diadem und armenischer Tiara (darauf Stern zwischen zwei Adlern) rechts.
Rs: . Ähre mit zwei Blättern. CAA 107. AC 104. Sehr schön. Selten. 2,87 g
13 mm
(125)
86
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Kopf des Königs mit Diadem und
armenischer Tiara mit Stern rechts. Rs: . Nike mit Kranz und Palmzweig nach
links schwebend; im Abschnitt . CAA 114. AC 78. Sehr schön. 6,04 g 18 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 14
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
87
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büste des Königs mit
Diadem und armenischer Tiara (darauf Stern zwischen zwei Adlern) rechts,
dahinter A. Rs: . Nike mit Kranz und Palmzweig nach links schwebend. CAA
120. AC 87. Sehr schön. 4,26 g 16 mm
(75)
88
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes II. der Große (95 - 56 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Kopf des Königs mit Diadem und
armenischer Tiara (darauf Stern) rechts. Rs: . Palmzweig nach links geneigt;
im Abschnitt . CAA 121. AC 107. Fast sehr schön. 3,54 g 17 mm
(50)
89
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes IV. und Erato (2 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büsten des Tigranes IV.
mit armenischer Tiara (darauf Stern) und der Erato nebeneinander rechts. Rs:
[C.] Die beiden Berggipfel des Ararat. Kovacs (2008), Nr. 5. CAA 128.
Schön. Sehr selten. 2,59 g 17 mm
(150)
90
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes V. (6 - 12 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büste des bärtigen
Königs mit Diadem und armenischer Tiara (darauf Stern) rechts. Rs: .
Nackter Herakles mit Keule und Löwenfell über dem Arm en face stehend,
den Kopf nach links. Kovacs (2008), Nr. 6. CAA 153. Sehr schön. 3,19 g 18
mm
(125)
91
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes V. (6 - 12 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büste des bärtigen
Königs mit Diadem und armenischer Tiara (darauf Stern) rechts. Rs: .
Elephant mit erhobenen Rüssel nach links schreitend. Kovacs (2008), Nr. 8.
CAA 150. Sehr schön. Selten. 4,27 g 17 mm
(100)
92
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes V. (6 - 12 v. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Drapierte Büste des bärtigen
Königs mit Diadem und armenischer Tiara (darauf Stern) rechts. Rs: . Adler
mit geschlossenen Flügeln nach links stehend. Kovacs (2008), Nr. 10. CAA
156. Sehr schön. Selten. 1,24 g 13 mm
(125)
93
Sehr selten.
KÖNIGREICH ARMENIEN. Artaxias III. (19 - 35 n. Chr.). Bronze. 17 - 18 n.
Chr. Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Armenische Tiara links,
dahinter Stern, darunter . Rs: Pferd nach rechts springend. Kovacs (2014), 4c
(O 4 / R 4). Sehr schön / fast vorzüglich. Sehr selten. 9,52 g 23 mm
(125)
© Pecunem.com
Page 15
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
94
KÖNIGREICH ARMENIEN. Tigranes VI. (60 - 62 n. Chr.). Bronze.
Ungesicherte Münzstätte in Armenien. Vs: Kopf des Königs mit Diadem und
armenischer Tiara (darauf Stern) rechts. Rs: . Doppelaxt und Keule
nebeneinander. Kovacs (2008), Nr. 12. CAA 157. Sehr schön. 3,11 g 15 mm
(125)
95
Äußerst selten.
KÖNIGREICH ARMENIEN. Augustus und Tiberius. Bronze. 13 - 14 n. Chr.
Vs: Köpfe des Augustus mit Lorbeerkranz und des Tiberius mit Lorbeerkranz
nebeneinander rechts. Rs: […] KAI TIBEPIOC. Armenische Tiara rechts.
RPC Suppl. 2, S2-I-5488.1. Sehr schön. Äußerst selten. 11,32 g 23 mm
(600)
96
Äußerst selten.
ARMENIEN. Artashat (Artaxata). Pseudo-autonome Prägung. Bronze. 11 n.
Chr. Artaxata. Vs: Drapierte Büste der Tyche mit Mauerkrone rechts. Rs:
Kranz, darin AI und . RPC Suppl. 2, S2-I-3844B. Sehr schön. Äußerst selten.
13,82 g 27 mm
(400)
97
SELEUKIDISCHES KÖNIGREICH. Antiochos IV. Epiphanes (175 - 164 v.
Chr.). Bronze. 169 - 168 v. Chr. Antiocheia am Orontes. Vs: Drapierte Büste
der Isis mit Isiskrone, Ährenkranz und Tainia rechts. Rs: . Adler mit
geschlossenen Schwingen auf Blitzbündel nach rechts stehend. SC 1414. CSE
121. Sehr schön. 17,8 g 26 mm
(100)
98
SELEUKIDISCHES KÖNIGREICH. Antiochos VI. Dionysos (145 - 142 v.
Chr.). Bronze. 143 - 142 v. Chr. Antiocheia am Orontes. Vs: Kopf des
Antiochos VI. mit Strahlenkrone und Efeukranz rechts. Rs: . Elephant mit
Fackel im erhobenen Rüssel nach links schreitend, dahinter Füllhorn. SC
2006. HGC 9, 1043. Sehr schön. 8,12 g 22 mm
(100)
99
KÖNIGREICH KOMMAGENE. Antiochos IV. (38 - 72 n. Chr.). Bronze. Vs:
CYC ANTIOXOC EI. Kopf mit Diadem rechts. Rs: KOMMA. Skorpion, in
seinen Scheren Diadem haltend; das Ganze in Lorbeerkranz. SNG
Copenhagen 2. RPC 3856. Sehr schön / fast vorzüglich. 12,25 g 28 mm
(300)
100
KARTHAGER AUF SIZILIEN. Tetradrachmon. Ca. 300 - 289 v. Chr.
Ungesicherte Münzstätte (Quästorenmünzstätte). Vs: Kopf des jugendlichen
Melkart-Herakles mit Löwenfell rechts. Rs: Pferdekopf links, leicht zum
Betrachter gewandt, im Feld links Kerykeion, rechts Dattelpalme mit
Früchten; im Abschnitt mhsbm (in punischer Schrift). Jenkins IV, SNR 57
(1978), S. 30 und Taf. 8, 349 (O 112/R 283). Getönt, fast vorzüglich. 16,17 g
26 mm
(500)
© Pecunem.com
Page 16
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Provinzialrömische Münzen
101
MOESIA SUPIERIOR. Viminacium. Herennia Etruscilla. Bronze. 249 - 251
n. Chr. Vs: Drapierte Büste mit Diadem rechts. Rs: Personifikation der
Provinz Moesia zwischen Stier und Löwe en face stehend. Varbanov 180. Sehr
schön. 12,58 g 26 mm
(75)
102
MOESIA INFERIOR. Markianopolis. Septimius Severus (193 - 211 n. Chr.).
Bronze. Vs: Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts. Rs:
Tyche mit Ruder und Füllhorn nach links stehend. Varbanov 802. Vorzüglich.
11,32 g 22 mm
(75)
103
MOESIA INFERIOR. Markianopolis. Philippus II. (247 - 249 n. Chr.) uns
Serapis. Bronze. 244 - 247 n. Chr. Vs: Drapierte Büsten des Philippus Caesar
und des Sarapis mit Kalathos einander gegenüber. Rs: Asklepios mit
Schlangenstab und Phiale en face stehend, den Kopf nach links gewandt.
Varbanov 2105. Vorzüglich. Selten. 12,15 g 18 mm
(150)
104
MOESIA INFERIOR. Nikopolis. Caracalla (197 - 217 n. Chr.). Bronze. Vs:
Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts. Rs: Zeus mit Phiale
und Szepter nach links thronend. Varbanov 3081 var. Fast vorzüglich. 12,38 g
26 mm
(100)
105
MOESIA INFERIOR. Nikopolis. Diadumenianus (217 - 218 n. Chr.). Bronze.
Vs: Kopf des Diadumenianus rechts. Rs: Göttin mit Mauerkrone, Schale (?)
und Szepter nach links sitzend. AMNG 1795. Vorzüglich / fast vorzüglich.
Selten. 12,74 g 27 mm
(150)
106
THRAKIEN. Anchialos. Iulia Domna. Bronze. Vs: Drapierte Büste rechts. Rs:
Delphin zwischen zwei nach links schwimmenden Thunfischen nach rechts
schwimmend. AMNG II 507. Varbanov 296. Sehr schön / fast vorzüglich.
7,84 g 24 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 17
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
107
THRAKIEN. Bizye. Septimius Severus (193 - 211 n. Chr.). Bronze. Vs: Büste
mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts. Rs: Tyche mit Ruder und
Füllhorn nach links stehend. Varbanov 1457 var. Vorzüglich / fast vorzüglich.
15,6 g 29 mm
(125)
108
THRAKIEN. Bizye. Geta (209 - 211 n. Chr.). Bronze. Vs: Büste mit
Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts. Rs: Nackter Herakles mit Keule,
Löwenfell und Apfel en face stehend, den Kopf nach rechts gewandt.
Varbanov 1495. Sehr schön. Selten. 13,06 g 25 mm
(100)
109
THRAKIEN. Pautalia. Caracalla (197 - 217 n. Chr.). Bronze. Vs: Kopf mit
Lorbeerkranz rechts. Rs: Nackter Hermes mit Geldbeutel und Caduceus en
face stehend, den Kopf nach links gewandt, links daneben Hahn. Varbanov
5132. Sehr schön. 14,65 g 28 mm
(400)
110
THRAKIEN. Pautalia. Caracalla (197 - 217 n. Chr.). Bronze. Vs: Kopf mit
Lorbeerkranz rechts. Rs: Die Nymphe der Strymonregion unter Weinstock
nach links gelagert, auf Quellgefäß gestützt, dem Wasser entströmt; um sie
herum vier Knaben, die (im Uhrzeigersinn) - mit den Beischriften BOTPU (=
Wein), XPU/COC (= Gold), CTAXU (= Getreide) und APGU/POC (= Silber)
versehen - vom Bergrücken aus Weintrauben ernten, im Sitzen aus dem der
Urne enströmenden Wasser Gold waschen, in einem Getreidefeld Ähren
schneiden und aus dem Inneren des Berges in einem Tragekorb Silbererz
heraustragen. F. Imhoof-Blumer, Nymphen und Chariten, S. 163, Nr. 459 var.
und Taf. X, 28. Varbanov 5174. Sehr schön. 17,21 g 29 mm
(75)
THRAKIEN. Philippopolis. Domitianus (81 - 96 n. Chr.). Bronze. 88 - 89 n.
Chr. Vs: Kopf mit Strahlenkrone rechts. Rs: Apollon mit Patera und Lyra an
Säule gelehnt en face stehend, den Kopf nach links gewandt. RPC II 352.
Varbanov 613. Sehr schön / fast vorzüglich. 10,87 g 26 mm
(125)
111
112
© Pecunem.com
THRAKIEN. Philippopolis. Caracalla (197 - 217 n. Chr.) Bronze. Vs: Kopf
mit Lorbeerkranz rechts. Rs: Preistisch mit Löwenfüßen, darauf Preiskrone
(mit der Aufschrift ) mit zwei Palmzweigen, darunter 5 Äpfel. Varbanov 1412.
Fast vorzüglich. Selten. 16,61 g 31 mm
(100)
Page 18
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
113
KÖNIGREICH THRAKIEN. Rhoimetalkes III. (38 - 46 n. Chr.). Für Gaius
Caligula. Bronze. Vs: . Kopf des Caligula mit Lorbeerkranz links. Rs: . Nike
mit Kranz und Palmzweig nach rechts fliegend. RPC I 1725. Sehr schön. 8,35
g 20 mm
(100)
114
MAKEDONIEN. Philippi. Pseudo-autonome Prägung. Bronze. 41 - 68 n. Chr.
Vs: Nike mit Kranz und Palmzweig auf Basis nach links stehend. Rs: Drei
Standarten. RPC I 1651. SNG Copenhagen 305. Sehr schön / fast vorzüglich.
4,85 g 18 mm
(125)
115
PONTOS. Amisos. Zeit des Mithradates VI. Eupator. Bronze. 120 - 95 v. Chr.
Vs: Kopf eines Satrapen (?) mit phrygischer Lederkappe rechts. Rs: . Köcher.
SNG BM 1137. SNG Stancomb 669. Sehr schön. 19,86 g 28 mm
(100)
116
PONTOS. Amisos. Pseudo-autonome Prägung. Bronze. 62 - 59 v. Chr. Vs: .
Büste der Athena mit korinthischem Helm rechts. Rs: . Roma mit Nike und
Schild auf Felsen nach links sitzend; im Abschnitt []. SNG Stancomb 708.
SNG BM 1234. Sehr schön. Sehr selten. 7,29 g 24 mm
(100)
117
KARIEN. Stratonikeia. Septimius Severus und Julia Domna. Bronze. Vs:
Drapierte Büsten des Septimius Severus mit Lorbeerkranz und Panzer und der
Iulia Domna einander gegenüber; zwei Gegenstempel: Athenakopf rechts und
. Rs: Hekate mit Phiale und Fackel en face stehend, zu ihren Füßen Hund nach
links stehend. SNG von Aulock 2675 (stempelgleich). Slg. Karl 294
(stempelgleich). Howgego 188 und 536. Sehr schön. 21,78 g 36 mm
(500)
118
PHRYGIEN. Apameia. Pseudo-autonome Prägung. Bronze. Ca. 88 - 40 v.
Chr. Vs: Büste der Athena mit korinthischem Helm und Ägis rechts. Rs: Adler
mit geöffneten Schwingen auf Mäanderband (darauf Swastika) zwischen den
Kappen der Dioskuren und zwei Sternen nach rechts stehend, darüber Stern,
darunter . SNG Copenhagen 163. HGC 7, 670. Sehr schön / fast vorzüglich.
10,31 g 23 mm
(125)
119
PISIDIEN. Antiochia. Geta (209 - 211 n. Chr.). Bronze. Vs: Kopf mit
Lorbeerkranz rechts. Rs: Römische Wölfin nach rechts stehend und die
Zwillinge Romulus und Remus säugend. SNG BN 1168. Fast vorzüglich.
26,47 g 33 mm
(250)
© Pecunem.com
Page 19
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
120
PISIDIEN. Antiochia. Gordianus III. (238 - 244 n. Chr.). Bronze. Vs: Büste
mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts. Rs: Kaiser mit Lanze zu
Pferde nach rechts galoppierend, zu seinen Füßen Löwe nach links stehend.
SNG BN 1234. Fast vorzüglich. 27,24 g 35 mm
(600)
121
KILIKIEN. Hierapolis - Kastabala. Pseudo-autonome Prägung. Bronze. 2. - 1.
Jhdt. v. Chr. Vs: Verschleierte Büste der Tyche mit Mauerkrone rechts. Rs: .
Der aus den Fluten ragende jugendliche Flußgott (Pyramos) mit Adler nach
rechts schwimmend. SNG Levante 1569. SNG BN 2217. Sehr schön. 7,06 g
23 mm
(1000)
122
SELEUKIS UND PIERIEN. Antiochia. Tiberius (14 - 37 n. Chr.). Bronze. 14
- 15 n. Chr. Vs: Kopf rechts. Rs: . Kranz. RPC 4270. McAlee 214. Sehr
schön. 8,29 g 23 mm
(500)
123
SELEUKIS UND PIERIEN. Antiochia. Tiberius (14 - 37 n. Chr.). Bronze. 31
- 32 n. Chr. Vs: Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: Kranz, darin Kreis mit SC.
RPC 4272. McAlee 217. Sehr schön. 16,39 g 27 mm
(500)
124
SELEUKIS UND PIERIEN. Antiochia. Vespasianus (69 - 79 n. Chr.). Bronze.
Vs: Kopf mit Lorbeerkranz links. Rs: Kranz, darin SC. RPC II 2011. McAlee
363. Sehr schön / fast vorzüglich. 7,49 g 22 mm
(250)
125
SELEUKIS UND PIERIEN. Antiochia. Nerva (96 - 98 n. Chr.)
Tetradrachmon. 96 - 97 n. Chr. Vs: Büste mit Lorbeerkranz rechts, über der
linken Schulter Aegis mit Kopf der Medusa. Rs: Adler mit geöffneten
Schwingen auf Blitzbündel en face stehend, den Kopf nach rechts gewandt; im
Feld rechts Palmzweig. Prieur 149. McAlee 419. Markantes Portrait, sehr
schön / fast vorzüglich. 14,7 g 27 mm
(250)
126
Sehr seltene Variante.
SELEUKIS UND PIERIEN. Seleukeia. Pseudo-autonome Prägung (L.
Ceionius Commodus). Bronze. 79 - 80 n. Chr. Vs: . Verschleierte Büste der
Tyche mit Mauerkrone links, dahinter . Rs: C C C . Blitzbündel auf Thron.
RPC II 2025B. Fast vorzüglich. Sehr seltene Variante. 6,57 g 20 mm
(150)
© Pecunem.com
Page 20
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
127
Äußerst selten.
KOILE-SYRIEN. Damaskus. Gallienus (253 - 268 n. Chr.). Bronze. Vs: Büste
mit Lorbeerkranz, Paludament, Panzer und erhoben Hand links. Rs: Dreifuß,
darauf Preiskorne mit zwei Palmzweigen. Vgl. CNG, E-auction 255 (2011),
Nr. 261. Sehr schön. Äußerst selten. 9,86 g 23 mm
(150)
128
JUDAEA. Caesarea Maritima. Domitianus (81 - 96 n. Chr.). Bronze. 83 - 96 n.
Chr. Vs: IMP DOMITIANVS CAES AVG GERMANICVS. Kopf des
Domitianus mit Lorbeerkranz links. Rs: Athena mit Schild nach links stehend
und eine Trophäe errichtend. RPC II 2305. Sehr schön. 10,18 g 21 mm
(150)
129
MESOPOTAMIEN. Edessa. Septimius Severus (193 - 211 n. Chr.) und Abgar
VIII. Bronze. Vs: Kopf des Septimius Severus mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
Drapierte Büste des Abgar VIII. mit Tiara (darauf Stern) und Szepter rechts.
BMC 14. Sehr schön / fast vorzüglich. 6,97 g 21 mm
(200)
© Pecunem.com
Page 21
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Römische Republik
130
ANONYM. Litra. Ca. 260 v. Chr. Rom (oder Neapolis?). Vs: Kopf der
Minerva mit korinthischem Helm links. Rs: ROMANO. Kopf eines Pferdes
mit Zaumzeug und Zügel rechts. Cr. 17/1a. Syd. 3. HN Italy 278. Fast
vorzüglich. Selten. 4,84 g 18 mm
(400)
131
M. SERGIUS SILUS. Denar. 116 - 115 v. Chr. Rom. Vs: ROMA - EX S C.
Kopf der Roma mit geflügeltem Greifenkopfhelm rechts, dahinter
Wertzeichen. Rs: M SERGI / SILVS. Reiter mit Schwert, Schild und
abgeschlagenem Gallierkopf nach links galoppierend, darunter Q. Cr. 286/1.
Syd. 534. Fast vorzüglich. 3,86 g 17 mm
(75)
132
M. HERENNIUS. Denar. 108 - 107 v. Chr. Rom. Vs: PIETAS. Kopf der
Pietas mit Diadem rechts, davor C und Punkt. Rs: M HERENNI. Einer der
catanäischen Brüder (Amphinomous oder Anapias) nach rechts laufend und
seinen Vater auf der Schulter tragend. Cr. 308/1a. Syd. 567. Vorzüglich. 3,87
g 19 mm
(125)
133
L. APPULEIUS SATURNINUS. Denar. 104 v. Chr. Rom. Vs: Kopf der Roma
mit geflügeltem Greifenkopfhelm links. Rs: L SATVRN. Saturn mit Harpa in
galoppierender Quadriga nach rechts fahrend, darüber Z und Punkt. Cr.
317/3a. Syd. 578 a. Vorzüglich. 3,85 g 20 mm
(100)
134
L. SENTIUS. Denar. 101 v. Chr. Rom. Vs: ARG PVB. Kopf der Roma mit
geflügeltem Greifenkopfhelm rechts. Rs: L SENTI C F. Jupiter mit Szepter
und Blitzbündel in galoppierender Quadriga nach rechts fahrend, über den
Pferden A. Cr. 325/1a. Syd. 600 a. Vorzüglich. 3,81 g 20 mm
(100)
135
C. NORBANUS. Denar. 83 v. Chr. Rom. Vs: C NORBANVS. Kopf der
Venus mit Diadem und Halskette rechts, im Feld links LXXXI. Rs: Ähre,
Liktorenbündel mit Axt und Caduceus nebeneinander. Cr. 357/1b. Syd. 739.
Vorzüglich. 3,87 g 18 mm
(125)
© Pecunem.com
Page 22
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
136
C. SERVILIUS VATIA. Denar. 82 - 80 v. Chr. Rom. Vs: ROMA. Kopf des
Apollo mit Lorbeerkranz rechts, davor Wertzeichen, dahinter B über Lituus.
Rs: C. SERVEIL. Zweikampf zwischen zwei Reitern, der linke mit Schwert
und Rundschild, der Rechte mit Lanze und Rundschild (darauf M). Cr. 370/1b.
Syd. 720. Sehr schön / fast vorzüglich. Selten. 3,93 g 17 mm
(100)
137
C. POBLICIUS. Denar (Serratus). 80 v. Chr. Rom. Vs: ROMA. Drapierte
Büste der Roma mit federgeschmücktem Helm rechts, darüber E. Rs: C
POBLICI Q F. Hercules nach links stehend und mit dem nemeischen Löwen
ringend; zu seinen Füßen Keule, links Bogen und Köcher, darüber E. Cr.
380/1. Syd. 768. Kleine Kratzer, fast vorzüglich. 3,87 g 20 mm
(100)
138
L. AXIUS NASO. Denar. 71 v. Chr. Rom. Vs: NASO. Kopf des Mars mit
federgeschmücktem Helm rechts, davor S C, dahinter VIII. Rs: L AXSIVS L
F. Diana mit Lanze, begleitet von drei Jagdhunden, in galoppierender
Hirschbiga nach rechts fahrend; im Feld links VIII. Cr. 400/1a. Syd. 794. Fast
vorzüglich. Selten. 3,89 g 20 mm
(500)
139
M. PLAETORIUS CESTIANUS. Denar. 57 v. Chr. Rom. Vs: CESTIANVS /
S C. Drapierte Büste einer Gottheit mit Attributen von Isis, Minerva, Apollo,
Diana und Victoria rechts, im Feld rechts Füllhorn. Rs: M PLAET - ORIVS M
- F AED CVR. Adler mit geöffneten Schwingen auf Blitzbündel nach rechts
stehend. Cr. 409/1. Syd. 809. Feine Kratzer, fast vorzüglich. 3,93 g 18 mm
(125)
140
C. IULIUS CAESAR. Denar. 49 - 48 v. Chr. Mobile Feldmünzstätte Caesars.
Vs: CAESAR. Elefant nach rechts stehend und dabei einen schlangenartigen,
sich aufbäumenden Drachen niedertretend. Rs: Schöpfkelle (simpulum),
Weihwedel (aspergillum), Opferaxt (securis) und Priesterkappe (apex)
nebeneinander. Cr. 443/1. Syd. 1006. Sear 9. Leichte Korrosionsspuren, sehr
schön. 3,39 g 17 mm
(250)
141
C. IULIUS CAESAR. Denar. 47 - 46 v. Chr. Feldmünzstätte in Nordafrika.
Vs: Kopf der Venus mit Diadem und Perlenhalskette rechts. Rs: CAESAR.
Aeneas mit Palladium auf der Rechten nach links eilend, auf der linken
Schulter seinen Vater Anchises tragend. Cr. 458/1. Syd. 1013. Sear 55.
Vorzüglich. 3,72 g 19 mm
(600)
142
MARCUS ANTONIUS. Denar. 44 v. Chr. Rom. Vs: Verschleierter und
bärtiger Kopf des Marcus Antonius rechts, dahinter Opferkanne, davor Lituus.
Rs: P SEPVLLIVS / MAC[ER]. Desultor mit Peitsche nach rechts
galoppierend und ein Beipferd am Zügel führend, im Feld dahinter Palmzweig
und Kranz. Cr. 480/22. Syd. 1077. Sear 142. Vs. Punzen, sehr schön. Selten.
3,67 g 22 mm
(1000)
© Pecunem.com
Page 23
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
143
© Pecunem.com
Closing 16 November 2014
MARCUS ANTONIUS und OCTAVIANUS. Denar. 41 v. Chr. Ephesus. Vs:
M ANT IMP AVG III VIR R P C M BARBAT Q P. Kopf des Marcus
Antonius rechts. Rs: CAESAR IMP PONT III VIR R P C. Kopf des
Octavianus rechts. Cr. 517/2. Syd. 1181. Sear 243. Leicht raue Oberfläche,
fast vorzüglich. 3,58 g 19 mm
(500)
Page 24
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Römische Kaiserzeit
144
AUGUSTUS (31 v. Chr. - 14 n. Chr.). Denar. 19 - 18 v. Chr. Tarraco (?). Vs:
CAESARI - AVGVSTO. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: S P Q R.
Triumphalquadriga im Schritt nach rechts fahrend, im Wagenkasten, der mit
kleiner Quadriga verziert ist, ein Legionsadler. RIC 110. C. 275. CBN 1174.
Vs. Punzen, minimale Korrosionsspuren, fast vorzüglich. 3,56 g 18 mm
(500)
145
TIBERIUS (14 - 37 n. Chr.). Denar. 18 - 35 n. Chr. Lugdunum. Vs: TI
CAESAR DIVI - AVG F AVGVSTVS. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
PONTIF - MAXIM. Weibliche Personifikation (Livia) mit Zweig und Lanze
auf Thron mit verzierten Beinen über einfacher Bodenlinie nach rechts sitzend.
RIC 30. C. 16. BMC 48. Fast vorzüglich. 3,65 g 18 mm
(250)
146
CALIGULA (37 - 41 n. Chr.). As. 39 - 40 n. Chr. Rom. Vs: C CAESAR DIVI
AVG PRON AVG P M TR P III P P. Kopf links. Rs: VESTA / S - C. Vesta
mit Patera und Szepter auf Thron nach links sitzend. RIC 47. C. 28. BMC 59.
Fast vorzüglich. Selten. 11,22 g 29 mm
(250)
147
GERMANICUS (gest. 19 n. Chr.). As. 37 - 38 n. Chr. (unter Caligula). Rom.
Vs: GERMANICVS CAESAR TI AVGVST F DIVI AVG N. Kopf des
Germanicus links. Rs: C CAESAR AVG GERMANICVS PON M TR POT
um großes S C. RIC 35. C. 1. BMC 49. Sehr schön / fast vorzüglich. 11,09 g
26 mm
(150)
148
NERO (54 - 68 n. Chr.). Denar. 67 - 68 n. Chr. Rom. Vs: IMP NERO
CAESAR - AVG P P. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: Legionsadler, nach
rechts gerichtet, zwischen zwei Feldzeichen. RIC 68. C. 356. BMC 107.
Leichte Kratzer, fast vorzüglich. Selten. 3,49 g 18 mm
(300)
149
VESPASIANUS (69 - 79 n. Chr.). Denar. 69 - 70 n. Chr. Rom. Vs: IMP
CAESAR VESPASIANVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
IVDAEA. Verschleierte, trauernde Iudaea nach rechts sitzend; dahinter
Tropaeum aus verschiedenen Waffen. RIC 2. C. 226. BMC 35. Sehr schön.
2,92 g 18 mm
(150)
© Pecunem.com
Page 25
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
150
Sehr gutes Portrait
VESPASIANUS (69 - 79 n. Chr.). Denar. 71 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES VE
- SP AVG P M. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: AVGVR / TRI POT.
Schöpfkelle (simpulum), Weihwedel (aspergillum), Opferkanne und
Augurenstab (lituus) nebeneinander. RIC 43. C. 43. BMC 50. Sehr gutes
Portrait, vorzüglich. 3,46 g 18 mm
(200)
151
VESPASIANUS (69 - 79 n. Chr.). Denar. 77 - 78 n. Chr. Rom. Vs: CAESAR
- VESPASIANVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: IMP XIX. Sau
mit drei Ferkeln vor, unter und hinter ihr nach links laufend. RIC 109. C. 213.
BMC 212. Vorzüglich. Selten. 3,31 g 19 mm
(500)
152
TITUS (79 - 81 n. Chr.). Denar. 80 n. Chr. Rom. Vs: IMP TITVS CAES
VESPASIAN AVG P M. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: TR P IX IMP XV
COS VIII P P. Elefant nach links schreitend. RIC 115. C. 303. BMC 43.
Scharf ausgeprägt, fast Stempelglanz. 3,39 g 18 mm
(750)
153
DOMITIANUS (81 - 96 n. Chr.). Denar. 92 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES
DOMIT AVG - GERM P M TR P XI. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: IMP
XXI COS XVI CENS P P P. Minerva mit Lanze und Schild nach rechts
schreitend. RIC 728. C. 273. BMC 187. Minimale Korrosionsspuren,
vorzüglich. 3,48 g 19 mm
(100)
154
DOMITIANUS (81 - 96 n. Chr.). Cistophor. 95 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES
DOMIT AVG GERM - P M TR P XIIII IMP XXII. Kopf mit Lorbeerkranz
rechts. Rs: COS XVII - CENS - P P P. Legionsadler zwischen zwei Standarten
mit Hand bzw. Vexillum. RIC 850. C. 94. RPC 873. Sehr schön. Seltene
Variante. 10,27 g 27 mm
(300)
155
DOMITIANUS und DOMITIA. Cistophor. 82 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES
DOMITIAN AVG P M COS VIII. Kopf des Domitianus mit Lorbeerkranz
rechts. Rs: DOMITIA - AVGVSTA. Drapierte Büste der Domitia mit langem,
auf den Nacken herabfallendem Zopf rechts. RIC 845. C. 2. BMC 255. RPC
866. Sehr schön. Selten. 10,63 g 25 mm
(400)
156
DOMITIA (Kaiserin 81 - 96 n. Chr.). Cistophor. 82 n. Chr. Rom. Vs:
DOMITIA - AVGVSTA. Drapierte Büste der Domitia mit langem, auf den
Nacken herabfallendem Zopf rechts, darunter Punkt. Rs: VENVS - AVG.
Venus mit Helm und Szepter in Rückenansicht nach rechts stehend, den linken
Arm auf Säule gestützt. RIC 847. C. 19. BMC 256. RPC 870. Sehr schön.
Selten. 10,62 g 26 mm
(300)
© Pecunem.com
Page 26
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
157
NERVA (96 - 98 n. Chr.). Denar. 96 n. Chr. Rom. Vs: IMP NERVA CAES
AVG - P M TR P COS II P P. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: SALVS PVBLICA. Salus mit zwei Ähren in der Rechten auf Thron nach links sitzend.
RIC 9. C. 132. BMC 19. Vorzüglich. 3,59 g 18 mm
(300)
158
NERVA (96 - 98 n. Chr.). Cistophor. 97 n. Chr. Rom. Vs: IMP NERVA
CAES AVG - P M TR POT P P. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: COS - III.
Zweisäulige Tempelfront auf dreistufigem Podium, darin Kultbild der Artemis
von Perge; auf dem Architrav DIANA PERG. RIC 116. C. 42. BMC 83. CBN
64. Fast vorzüglich. 10,02 g 26 mm
(500)
159
Ausgezeichnetes Portrait
NERVA (96 - 98 n. Chr.). Denar. 97 n. Chr. Rom. Vs: IMP NERVA CAES AVG P M TR POT II. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: COS III PATER
PATRIAE. Schöpfkelle, Weihwedel, Opferkanne und Augurenstab
nebeneinander. RIC 34. C. 51. BMC 56. Markantes Portrait, Vs. winziger
Schrötlingsfehler, vorzüglich / fast Stempelglanz. 2,83 g 18 mm
(500)
160
TRAIANUS (98 - 117 n. Chr.). Denar. 98 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES
NERVA TRAIAN AVG GERM. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: PONT
MAX TR POT COS II. Concordia mit Patera und Füllhorn nach links sitzend
und über Altar opfernd. RIC 12. C. 302. MIR 20 a. Vorzüglich. 3,34 g 18 mm
(75)
161
TRAIANUS (98 - 117 n. Chr.). Denar. 107 - 108 n. Chr. Rom. Vs: IMP
TRAIANO AVG GER DAC P M TR P. Büste mit Lorbeerkranz und
drapierter Schulter rechts. Rs: COS V P P S P Q R OPTIMO PRINC /
DANVVIVS. Danuvius mit zurückgewandtem Kopf und hochwehendem
Gewand nach links gelagert, die Rechte auf Schiffsprora und den linken Arm
auf Urne gestützt, der Wasser entströmt. RIC 100. C. 136. MIR 277 b. Fast
vorzüglich. 3,36 g 18 mm
(100)
162
TRAIANUS (98 - 117 n. Chr.). Denar. 108 - 109 n. Chr. Rom. Vs: IMP
TRAIANO AVG GER DAC P M TR P. Büste mit Lorbeerkranz und
drapierter Schulter rechts. Rs: COS V P P S P Q R OPTIMO PRINC. Aequitas
mit Waage und Füllhorn nach links stehend. RIC II, S. XIV, Addenda zu S.
252. C. 85. MIR 278 b D. Vorzüglich. 3,44 g 19 mm
(75)
163
TRAIANUS (98 - 117 n. Chr.). As. 108 - 110 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES
NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P. Büste mit
Lorbeerkranz und drapierter Schulter rechts. Rs: S P Q R OPTIMO PRINCIPI
/ S C. Trauernder Daker in Landestracht auf Waffen und Schilden nach links
sitzend; davor Tropaeum aus verschiedenen Waffen, darunter Schild und zwei
Lanzen. RIC 561. C. 532. MIR 328 b D. Sehr schön. 11,27 g 27 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 27
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
164
TRAIANUS (98 - 117 n. Chr.). Denar. 110 n. Chr. Rom. Vs: IMP TRAIANO
AVG GER DAC P M TR P. Büste mit Lorbeerkranz und drapierter Schulter
rechts. Rs: COS V P P S P Q R OPTIMO PRINC. Roma mit Victoria und
Lanze nach links stehend. RIC - (vgl. 115). C. 68. MIR 287 b. Vorzüglich.
3,27 g 19 mm
(75)
165
TRAIANUS (98 - 117 n. Chr.). Denar. 112 - 113 n. Chr. Rom. Vs: IMP
TRAIANVS AVG GER DAC P M TR P COS VI P P. Büste mit Lorbeerkranz
und drapierter Schulter rechts. Rs: DIVVS PATER - TRAIAN. Divus
Traianus senior mit Patera und Szepter auf Sella curulis nach links sitzend, die
Füße auf Schemel gesetzt. RIC 252 corr. C. 140. MIR 406 b. Etwas fleckig,
vorzüglich. 2,98 g 20 mm
(100)
166
TRAIANUS (98 - 117 n. Chr.). Denar. 116 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES NER
TRAIAN OPTIM AVG GER DAC PARTHICO. Büste mit Lorbeerkranz und
Paludament rechts. Rs: P M TR P COS - VI P P S P Q R. Mars mit Lanze und
geschultertem Tropaeum nach rechts schreitend. RIC 340. C. 271. MIR 554 v.
Vorzüglich. 2,85 g 18 mm
(100)
167
HADRIANUS (117 - 138 n. Chr.). Denar. 124 n. Chr. Rom. Vs: IMP
CAESAR TRAIAN - HADRIANVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz und
Paludament rechts. Rs: P M TR P - COS III. Hadrianus in militärischer Tracht
mit Ruder auf Globus und Lanze nach links stehend. RIC - (vgl. 110). C. 1162.
BMC 240. Scharf ausgeprägt, vorzüglich. 3,21 g 18 mm
(250)
168
HADRIANUS (117 - 138 n. Chr.). Denar. 136 n. Chr. Rom. Vs:
HADRIANVS - AVG COS III P P. Kopf rechts. Rs: ITA - LIA. Italia mit
Szepter und Füllhorn en face stehend, den Kopf nach links gewandt. RIC 307.
C. 867. BMC 850. Fast vorzüglich / vorzüglich. 3,31 g 18 mm
(200)
169
SABINA (gest. 136 n. Chr.). Denar. 136 n. Chr. (unter Hadrianus). Rom. Vs:
SABINA - AVGVSTA. Drapierte Büste mit Diadem rechts. Rs: VENERI GENETRICI. Venus mit angehobenem Gewand und Apfel nach rechts
stehend. RIC 396. C. 73. BMC 947. Leicht raue Oberfläche, vorzüglich. 2,96 g
17 mm
(150)
170
ANTONINUS PIUS (138 - 161 n. Chr.). Denar. 147 - 148 n. Chr. Rom. Vs:
ANTONINVS AVG - PIVS P P TR P XI. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
COS - IIII. Salus mit Ruder auf Globus nach links stehend und um Altar
gewundene Schlange aus Patera fütternd. RIC 167. C. 280. BMC 622.
Vorzüglich. 3,67 g 18 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 28
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
171
ANTONINUS PIUS (138 - 161 n. Chr.). Sesterz. 158 - 159 n. Chr. Rom. Vs:
ANTONINVS AVG - PIVS P P TR P XXII. Kopf mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: VOTA SVSCE - PTA DEC III / COS IIII / S - C. Verschleierter Pius mit
Schriftrolle nach links stehend und über Dreifuß opfernd. RIC 1010. C. 1124.
BMC 2068. Sehr schön / fast vorzüglich. Selten. 23,39 g 32 mm
(200)
172
Äußerst seltene Variante
ANTONINUS PIUS und MARCUS AURELIUS (139 - 161 n. Chr.). Denar.
139 n. Chr. Rom. Vs: ANTONINVS - AVG PIVS P P. Kopf des Antoninus
Pius rechts. Rs: AVRELIVS CAES - AVG PII F COS DES. Drapierte Büste
des Marcus Aurelius rechts. RIC - (vgl. 411 c). C. - . BMC - (vgl. S. 22 Anm.
128). Kleine Schrötlingsfehler, vorzüglich. Äußerst seltene Variante. 3,01 g 18
mm
(250)
173
ANTONINUS PIUS (138 - 161 n. Chr.). Divus Antoninus Pius. Denar. 162 n.
Chr. Rom. Vs: DIVVS - ANTONINVS. Kopf rechts. Rs: DIV - O P - IO.
Schreinartiger Altar mit geschlossener Doppeltür. RIC 441. C. 357. BMC 71.
Scharf ausgeprägt, Stempelglanz. 3,47 g 18 mm
(150)
174
Seltene Metalla-Prägung
ZEIT DES ANTONINUS PIUS (138 - 161 n. Chr.). Anonyme
Bergwerks-Prägungen. Quadrans. Rom (?). Vs: Drapierte Büste des Sol mit
Strahlenkrone rechts. Rs: METAL / PANNONI / CIS in drei Zeilen. BMC
(Hadrian) 1860. Woytek, NZ 111/112 (2004), S. 42, XI und S. 68, G. Sehr
schön. Sehr selten. 2,85 g 14 mm
(200)
175
FAUSTINA I. (gest. 141 n. Chr.). Denar. 141 n. Chr. (unter Antoninus Pius).
Rom. Vs: FAVSTINA - AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: IVNONI REGINAE. Verschleierte Juno mit Patera und Szepter en face stehend; zu
ihren Füßen zu ihr aufblickender Pfau. RIC 338. C. 215. BMC 137.
Vorzüglich. 3,11 g 18 mm
(100)
176
FAUSTINA I. (gest. 141 n. Chr.). Diva Faustina maior. Denar. Nach 141 n.
Chr. Rom. Vs: DIVA FAV - STINA. Drapierte Büste rechts. Rs: A - VGV STA. Ceres mit Ähren und Fackel nach links stehend. RIC 360. C. 78. BMC
408. Fast Stempelglanz. 3,36 g 19 mm
(100)
177
MARCUS AURELIUS (161 - 180 n. Chr.). Denar. 179 - 180 n. Chr. Rom. Vs:
M AVREL ANT - ONINVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: TR P XXXIIII IMP X COS III P P. Fortuna mit Ruder und
Füllhorn nach links sitzend, unter dem Thron Rad. RIC - (vgl. 409). C. - (vgl.
972). BMC 806. Scharf ausgeprägt, fast Stempelglanz. 3,46 g 18 mm
(150)
© Pecunem.com
Page 29
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
178
FAUSTINA II. (gest. 176 n. Chr.). Denar. 161 - 164 n. Chr. Rom. Vs:
FAVSTINA - AVGVSTA. Drapierte Büste mit Perlhaarband rechts. Rs:
FECVN - DITAS. Fecunditas mit Szepter und Kind nach rechts stehend. RIC
677. C. 99. BMC 92. Vorzüglich. 3,16 g 19 mm
(100)
179
LUCILLA (gest. 181 n. Chr.). Denar. 164 - 167 n. Chr. Rom. Vs: LVCILLA AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: VENVS - VI - CTRIX. Venus mit
Victoria und Schild (darauf Stern) en face stehend. RIC 786. C. 89. BMC 353.
Scharf ausgeprägt, fast Stempelglanz. 3,33 g 18 mm
(150)
180
Sehr seltene Variante
COMMODUS (177 - 192 n. Chr.). Denar. 179 - 180 n. Chr. Rom. Vs: L
AVREL COM - MODVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: TR P V IM - P III COS II P P. Fortuna mit Ruder und
Füllhorn nach links sitzend. RIC - (vgl. 2). C. - (vgl. 779). BMC - (vgl. 810
und 811). Scharf ausgeprägt, fast Stempelglanz. Sehr seltene Variante. 3,3 g
18 mm
(200)
181
CRISPINA (gest. 192 n. Chr.). As. 178 - 182 n. Chr. (unter Commodus). Rom.
Vs: CRISPINA - AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: IVNO - L - VCINA
/ S - C. Juno mit Patera und Szepter nach links stehend. RIC 680. C. 24. BMC
433. Fast vorzüglich. 12,21 g 24 mm
(200)
182
CRISPINA (gest. 192 n. Chr.). Denar. 180 - 183 n. Chr. (unter Commodus).
Rom. Vs: CRISPINA - AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: VE - NVS.
Venus mit Apfel und angehobenem Gewand en face stehend. RIC 286 (a). C.
35. BMC 44. Fast Stempelglanz. 3,25 g 18 mm
(150)
183
MANLIA SCANTILLA (Kaiserin 193 n. Chr.). Denar. 193 n. Chr. Rom. Vs:
MANL SCAN - TILLA AVG. Drapierte Büste rechts. Rs: IVNO RE - GINA.
Verschleierte Juno mit Patera und Szepter en face stehend, zu ihren Füßen zu
ihr aufblickender Pfau links. RIC 7 (a). C. 2. BMC 11. Fast vorzüglich / sehr
schön. Selten. 3,08 g 18 mm
(2000)
184
SEPTIMIUS SEVERUS (193 - 211 n. Chr.). Sesterz. 193 n. Chr. Rom. Vs:
IMP CAES L SEPT - S EV PERT AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
LEG XIIII GEM M V / TR P COS / S - C. Legionsadler zwischen zwei
Standarten, die mit Capricornvorderteilen verziert sind. RIC 652. C. 275.
BMC 471. Vs. Schrötlingsfehler, fast vorzüglich / sehr schön. Selten. 20,29 g
29 mm
(900)
© Pecunem.com
Page 30
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
185
SEPTIMIUS SEVERUS (193 - 211 n. Chr.). Denar. 198 - 202 n. Chr.
Laodicea ad Mare. Vs: L SEPT SEV AVG IMP - XI PART MAX. Kopf mit
Lorbeerkranz rechts. Rs: SA - LVTI - AVGG. Salus nach links sitzend und um
Altar gewundene Schlange aus Patera fütternd. RIC - (vgl. 497 a und b). C. (vgl. 642). BMC S. 624, 671 A*. Fast Stempelglanz / vorzüglich. Sehr seltene
Variante. 3,42 g 19 mm
(100)
186
SEPTIMIUS SEVERUS (193 - 211 n. Chr.). Denar. 200 n. Chr. Rom. Vs:
SEVERVS AVG - PART MAX. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: P M TR P VIII - COS - II P P. Victoria mit offenem Kranz nach links schwebend und
Schild auf Basis bekränzend. RIC 150. C. 454. BMC 175. Vorzüglich. 3,33 g
19 mm
(50)
187
SEPTIMIUS SEVERUS (193 - 211 n. Chr.). Denar. 204 n. Chr. Rom. Vs:
SEVERVS - PIVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: VICT PA - RT
MA - X. Victoria mit Kranz und Palmzweig nach links schreitend. RIC 295.
C. 744. BMC 365. Vorzüglich / fast Stempelglanz. 3,25 g 18 mm
(75)
188
SEPTIMIUS SEVERUS (193 - 211 n. Chr.). Denar. 207 n. Chr. Rom. Vs:
SEVERVS - PIVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: P M TR P XV COS III P P. Africa mit Elefantenskalp und aufgehaltenem Gewandbausch mit
Feldfrüchten nach rechts stehend, zu ihren Füßen Löwe. RIC 207. C. 493.
BMC 531. Fast Stempelglanz / vorzüglich. Selten. 4,2 g 19 mm
(75)
189
SEPTIMIUS SEVERUS (193 - 211 n. Chr.). Denar. 208 n. Chr. Rom. Vs:
SEVERVS - PIVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: P M TR P XVI
COS III P P. Concordia mit Szepter nach links sitzend und aus Patera über
Altar opfernd. RIC 218. C. 514. BMC 562. Fast Stempelglanz / vorzüglich.
3,42 g 19 mm
(50)
190
SEPTIMIUS SEVERUS (193 - 211 n. Chr.). Denar. 210 n. Chr. Rom. Vs:
SEVERVS PIVS - AVG BRIT. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: P M TR P
XVIII - COS III P P. Jupiter mit Blitzbündel und Szepter zwischen zwei
kleinen Gestalten zu seinen Füßen nach links stehend. RIC 240. C. 540. BMC
25. Fast Stempelglanz / vorzüglich. 3,47 g 19 mm
(100)
191
SEPTIMIUS SEVERUS mit CARACALLA und GETA. Denar. 201 n. Chr.
Rom. Vs: SEVERVS - PIVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
AETERNIT IMPERI. Köpfe des Caracalla mit Lorbeerkranz und des
barhäuptigen Geta einander gegenüber. RIC 252. C. 7. BMC 308. Leicht raue
Oberfläche, vorzüglich. Sehr selten. 1,9 g 19 mm
(1000)
© Pecunem.com
Page 31
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
192
IULIA DOMNA (gest. 217 n. Chr.). Denar. 198 n. Chr. Rom. Vs: IVLIA AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: MATER - DEVM. Cybele mit Zweig,
Szepter und Tympanum zwischen zwei Löwen auf Thron nach links sitzend.
RIC 564. C. 123. BMC 55. Scharf ausgeprägt, vorzüglich / fast Stempelglanz.
3,53 g 20 mm
(75)
193
IULIA DOMNA (gest. 217 n. Chr.). Denar. 198 - 202 n. Chr. Laodicea ad
Mare. Vs: IVLIA - AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: HIL - A - RITAS.
Hilaritas mit Palmzweig und Füllhorn nach links stehend. RIC 639. C. 72.
BMC 600. Vorzüglich. 3,15 g 18 mm
(75)
194
IULIA DOMNA (gest. 217 n. Chr.). Denar. 200 n. Chr. Rom. Vs: IVLIA AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: CERERI - FRVGIF. Ceres mit Ähren
und Fackel nach links sitzend. RIC 546. C. 14. BMC 10. Scharf ausgeprägt,
fast Stempelglanz. 3,21 g 19 mm
(75)
195
IULIA DOMNA (gest. 217 n. Chr.). Denar. 201 n. Chr. Rom. Vs: IVLIA AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: SAECVLI - FELICITAS. Isis mit
Horusknaben nach rechts stehend, den linken Fuß auf Schiffsprora gesetzt;
dahinter Altar mit Ruder. RIC 577. C. 174. BMC 75. Scharf ausgeprägt, fast
Stempelglanz / vorzüglich. 3,05 g 19 mm
(75)
196
IULIA DOMNA (gest. 217 n. Chr.). Denar. 207 n. Chr. Rom. Vs: IVLIA AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs: FORTVNAE - FELICI. Fortuna mit
Füllhorn und Ruder nach links sitzend, davor Kind mit ausgestreckten Händen
nach rechts stehend. RIC 554. C. 57. BMC 29. Etwas müder Reversstempel,
fast Stempelglanz. 3,33 g 19 mm
(50)
197
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 198 n. Chr. Laodicea ad Mare. Vs:
IMP CAE M AVR - ANT AVG P TR P. Büste mit Lorbeerkranz und
Paludament rechts. Rs: FIDES - PV - BLICA. Fides mit Früchtekorb und
Ähren nach links stehend. RIC - (vgl. 334). C. - (vgl. 82). BMC - (vgl. 636).
Vorzüglich. Äußerst selten. 3,16 g 20 mm
(150)
198
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 198 - 199 n. Chr. Rom. Vs: IMP
CAES M AVR - ANTON AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: IVVE - NT - A - IMPERII. Caracalla mit Victoria und
Lanze nach links stehend, zu seinen Füßen sitzender Gefangener. RIC - (vgl.
20). C. - (vgl. 115). BMC - (vgl. 115 - 116). Vorzüglich / fast vorzüglich. Sehr
seltene Büstenvariante. 3,48 g 20 mm
(50)
© Pecunem.com
Page 32
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
199
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 198 - 199 n. Chr. Rom. Vs: IMP
CAES M AVR - ANTON AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer von vorne rechts. Rs: MIN - ER - VICT - RIX. Minerva mit Victoria,
Lanze und Schild nach links stehend, dahinter Tropaeum. RIC - (vgl. 21). C.
161. BMC - (vgl. 117). Fast vorzüglich. Sehr seltene Büstenvariante. 3,47 g 18
mm
(100)
200
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 200 n. Chr. Rom. Vs:
ANTONINVS - AVGVSTVS. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: BONVS - EVENTVS. Bonus Eventus mit Ähren nach links
stehend und aus Patera über Altar opfernd. RIC 33. C. 19. BMC 159.
Stempelglanz. 3,7 g 18 mm
(100)
201
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 200 n. Chr. Laodicea ad Mare. Vs:
ANTONINVS AVGVSTVS. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer
rechts. Rs: P MAX - TR - P III. Roma mit Victoria, Lanze und Schild nach
links sitzend. RIC 342. C. 181. BMC - (vgl. 716). Vorzüglich. Sehr selten.
3,47 g 19 mm
(100)
202
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 200 - 201 n. Chr. Laodicea ad
Mare. Vs: ANTONINVS - AVGVSTVS. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament
und Panzer rechts. Rs: FELICI - T - AS AVGG. Felicitas mit Caduceus und
Füllhorn en face stehend. RIC - (vgl. 348: Aureus). C. 61. BMC 699 var.
Vorzüglich. Selten. 3,41 g 19 mm
(75)
203
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 201 n. Chr. Rom. Vs:
ANTONINVS - PIVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz und Paludament rechts.
Rs: PART MAX PONT TR P IIII. Tropaeum zwischen zwei sitzenden
Gefangenen. RIC 54 (b). C. 175. BMC 262. Fast Stempelglanz / vorzüglich.
3,24 g 19 mm
(50)
204
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 208 n. Chr. Rom. Vs:
ANTONINVS - PIVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: PONTIF TR P
- XI COS III / PROF. Caracalla mit Lanze zu Pferde nach rechts reitend. RIC
107. C. 511. BMC 572. Fast vorzüglich. Selten. 3,6 g 20 mm
(75)
205
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 212 n. Chr. Rom. Vs:
ANTONINVS - PIVS AVG BRIT. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: P M TR
P XV COS - III P P. Annona mit Ähren und Füllhorn nach links sitzend, zu
ihren Füßen Modius. RIC 195. C. 205. BMC 44. Fast Stempelglanz. 3,28 g 19
mm
(75)
© Pecunem.com
Page 33
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
206
Closing 16 November 2014
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 213 n. Chr. Rom. Vs:
ANTONINVS PIVS - AVG BRIT. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
PROVIDENTIAE DEORVM. Providentia mit Stab und Szepter nach links
stehend, zu ihren Füßen Globus. RIC 227. C. 529. BMC 99. Fast
Stempelglanz. 3,1 g 19 mm
(75)
207
CARACALLA (197 - 217 n. Chr.). Denar. 214 n. Chr. Rom. Vs:
ANTONINVS PIVS AVG GERM. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
LIBERAL AVG VIIII. Liberalitas mit Verteilbrett und Füllhorn nach links
stehend. RIC 302. C. 139. BMC 70. Fast Stempelglanz. 3,16 g 19 mm
(75)
208
Sehr selten
PLAUTILLA (gest. 211 n. Chr.). Denar. 203 n. Chr. (unter Septimius
Severus). Rom. Vs: PLAVTILLA - AVGVSTA. Drapierte Büste rechts. Rs:
DIANA - LVCIFERA. Diana mit Köcher auf dem Rücken nach links stehend
und mit beiden Händen Stabfackel haltend. RIC 366. C. 13. BMC 420.
Minimal raue Oberfläche, vorzüglich. Sehr selten. 3,43 g 19 mm
(250)
209
GETA (209 - 211 n. Chr.). Denar. 198 - 200 n. Chr. (unter Septimius Severus).
Rom. Vs: L SEPTIMIUS - GETA CAES. Büste mit Paludament rechts. Rs:
FELICIT - AS - T - EMPOR. Felicitas mit Caduceus und Füllhorn nach links
stehend. RIC 2. C. 44. BMC 144. Feines Portrait, vorzüglich. 3,35 g 18 mm
(75)
210
GETA (209 - 211 n. Chr.). Denar. 200 - 202 n. Chr. (unter Septimius Severus).
Rom. Vs: P SEPT GETA - CAES PONT. Büste mit Paludament rechts. Rs:
PR - INC - IVVENT. Geta mit Zweig und Lanze nach links stehend. RIC 15
(a). C. 159. BMC 229. Breiter Schrötling, Stempelglanz. 3,42 g 20 mm
(100)
211
GETA (209 - 211 n. Chr.). Denar. 209 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES P SEPT GETA PIVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: PONTIF TR P - COS
II. Geta mit Lanze zu Pferde nach links galoppierend und knienden Gegner
überreitend. RIC 68. C. 130. BMC 17. Vorzüglich. Selten. 3,39 g 20 mm
(100)
212
GETA (209 - 211 n. Chr.). Denar. 210 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES P SEPT GETA PIVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: PONTIF TR P II COS
II. Felicitas mit Füllhorn und Caduceus nach links stehend. RIC 69 (a). C. 137.
BMC 40. Vorzüglich / fast vorzüglich. 3,01 g 19 mm
(50)
© Pecunem.com
Page 34
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
213
GETA (209 - 211 n. Chr.). Denar. 210 n. Chr. Rom. Vs: IMP CAES P SEPT GETA PIVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: PONTIF TR - P II COS
II. Genius mit Ähren nach links stehend und aus Patera über Altar opfernd.
RIC 70 (b). C. 140. BMC 43. Vorzüglich. 2,94 g 19 mm
(75)
214
GETA (209 - 211 n. Chr.). Denar. 211 n. Chr. Rom. Vs: P SEPT GETA PIVS
- AVG BRIT. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: ADVENTVS AVGVSTI.
Geta mit erhobener Rechter und Szepter zu Pferde nach links reitend. RIC 84.
C. 3. BMC 63. Vorzüglich / fast vorzüglich. Selten. 3,26 g 19 mm
(75)
215
MACRINUS (217 - 218 n. Chr.). Denar. 217 n. Chr. Rom. Vs: IMP C M
OPEL SEV MACRINVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz und Panzer rechts.
Rs: ANNONA - AVG. Annona mit Ähren und Füllhorn auf Thron nach links
sitzend, zu ihren Füßen Modius. RIC 55. C. - . BMC 6. Vorzüglich. 3,2 g 20
mm
(200)
216
MACRINUS (217 - 218 n. Chr.). Denar. 217 - 218 n. Chr. Rom. Vs: IMP C M
OPEL SEV MACRINVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz und Panzer rechts.
Rs: FIDES MILITVM. Fides mit zwei Feldzeichen en face stehend, den
rechten Fuß auf Helm gesetzt. RIC 67. C. - . BMC 12. Vorzüglich. 2,57 g 20
mm
(150)
217
MACRINUS (217 - 218 n. Chr.). Denar. 218 n. Chr. Rom. Vs: IMP C M
OPEL SEV - MACRINVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz und Paludament
rechts. Rs: P M TR P II COS P P. Annona mit Ähren und Füllhorn en face
stehend, zu ihren Füßen Modius. RIC 26. C. -. BMC 41. Vorzüglich. 3,51 g 20
mm
(150)
218
MACRINUS (217 - 218 n. Chr.). Denar. 218 n. Chr. Rom. Vs: IMP C M
OPEL SEV MACRINVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz und Panzer rechts.
Rs: PONTIF MAX - TR P II COS P P. Felicitas mit Caduceus und Füllhorn
nach links stehend. RIC 32. C. 82. BMC 52. Vorzüglich / fast Stempelglanz.
3,12 g 20 mm
(150)
219
ELAGABALUS (218 - 222 n. Chr.). Denar. 219 n. Chr. Rom. Vs: IMP ANTO
- NINVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz und Paludament rechts. Rs: FIDE - S
M - I - LITVM. Fides mit Vexillum und Standarte en face stehend. RIC 73. C.
38 var. BMC 135. Ungewöhnliches Portrait, vorzüglich. 3,38 g 19 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 35
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
220
IULIA MAESA (gest. 225 n. Chr.). Denar. 219 - 220 n. Chr. Rom. Vs: IVLIA
MAESA AVG. Drapierte Büste rechts. Rs: FECVNDITAS AVG. Fecunditas
mit ausgestreckter Rechter und Füllhorn nach links stehend, vor ihr stehend
ein Kind mit erhobenen Armen. RIC 249. C. 8. BMC 61. Fast Stempelglanz.
2,67 g 19 mm
(75)
221
SEVERUS ALEXANDER (222 - 235 n. Chr.). Denar. 222 n. Chr. Rom. Vs:
IMP C M AVR SEV - ALEXAND AVG. Büste mit Lorbeerkranz und
Paludament rechts. Rs: P M TR P - COS P P. Mars mit Zweig und Lanze nach
links stehend. RIC 7. C. 207. BMC 27. Fast Stempelglanz. 2,63 g 19 mm
(50)
222
SEVERUS ALEXANDER (222 - 235 n. Chr.). Denar. 232 n. Chr. Rom. Vs:
IMP ALEXANDER PIVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz und Paludament
rechts. Rs: IOVI PRO - PVGNATORI. Jupiter mit Blitzbündel und Adler en
face stehend. RIC 239. C. 84. BMC 825. Fast Stempelglanz. 2,59 g 21 mm
(75)
223
IULIA MAMAEA (gest. 235 n. Chr.). Denar. 226 n. Chr. Rom. Vs: IVLIA
MA - MAEA AVG. Drapierte Büste mit Diadem rechts. Rs: VE - S - TA.
Vesta mit Palladium und Szepter nach links stehend. RIC 360. C. 81. BMC
381. Stempelglanz. 2,78 g 19 mm
(75)
224
IULIA MAMAEA (gest. 235 n. Chr.). Denar. 228 n. Chr. Rom. Vs: IVLIA
MA - MAEA AVG. Drapierte Büste mit Diadem rechts. Rs: FELICIT - AS
PVBLICA. Felicitas mit Caduceus und gekreuzten Beinen en face stehend, mit
dem linken Arm auf Säule gestützt. RIC 335. C. 17. BMC 483. Vorzüglich.
3,48 g 20 mm
(50)
225
MAXIMINUS I. THRAX (235 - 238 n. Chr.). Denar. 235 - 236 n. Chr. Rom.
Vs: IMP MAXIMINVS PIVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: PAX - AVGVSTI. Pax mit Zweig und Szepter en face
stehend. RIC 12. C. 31. BMC 5. Fast Stempelglanz. 2,98 g 20 mm
(75)
226
MAXIMINUS I. THRAX (235 - 238 n. Chr.). Denar. 235 - 236 n. Chr. Rom.
Vs: IMP MAXIMINVS PIVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: P - ROVIDE - NTIA AVG. Providentia mit Stab und
Füllhorn nach links stehend, zu ihren Füßen Globus. RIC 13. C. 77. BMC 16.
Vorzüglich / fast Stempelglanz. 3,36 g 20 mm
(50)
© Pecunem.com
Page 36
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
227
MAXIMINUS I. THRAX (235 - 238 n. Chr.). Denar. 236 n. Chr. Rom. Vs:
IMP MAXIMINVS PIVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: P M TR P II - C - OS P P. Maximinus mit erhobener
Rechter und Szepter zwischen zwei Standarten nach links stehend. RIC 3. C.
55. BMC 77. Stempelglanz. 2,91 g 20 mm
(100)
228
MAXIMUS (Caesar 236 - 238 n. Chr.). Denar. 236 - 238 n. Chr. Rom. Vs:
MAXIMVS CAES GERM. Büste mit Paludament rechts. Rs: PRINC
IVVENT - VTIS. Maximus in Feldtracht mit Stab und Lanze nach links
stehend, dahinter zwei Standarten. RIC 3. C. 10. BMC 211. Fast Stempelglanz
/ vorzüglich. 2,85 g 21 mm
(400)
229
MAXIMUS (Caesar 236 - 238 n. Chr.). Sesterz. 236 - 238 n. Chr. Rom. Vs:
MAXIMVS CAES GERM. Büste mit Paludament rechts. Rs: PRINCIPI
IVVENTVTIS / S - C. Maximus in Feldtracht mit Stab und Lanze nach links
stehend, dahinter zwei Standarten. RIC 13. C. 14. BMC 213. Sehr schön.
24,28 g 32 mm
(200)
230
Hervorragendes Portrait
PUPIENUS (238 n. Chr.). Denar. 238 n. Chr. Rom. Vs: IMP C M CLOD
PVPIENVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts. Rs:
CONCORDIA AVGG. Concordia mit Patera und Doppelfüllhorn auf Thron
nach links sitzend. RIC 1. C. 6. BMC 42. Fast Stempelglanz / vorzüglich. 2,8 g
20 mm
(1000)
231
PUPIENUS (238 n. Chr.). Denar. 238 n. Chr. Rom. Vs: IMP C M CLOD
PVPIENVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts. Rs:
PAX - PVBLICA. Pax mit Zweig in der Rechten und Szepter in der Linken
auf Thron nach links sitzend. RIC 4. C. 22. BMC 46. Schrötlingsfehler,
vorzüglich / fast Stempelglanz. 3,33 g 21 mm
(500)
232
BALBINUS (238 n. Chr.). Denar. 238 n. Chr. Rom. Vs: IMP C D CAEL
BALBINVS AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts.
Rs: P M TR - P COS II P P. Genius des Römischen Senates mit Zweig und
Szepter nach links stehend. RIC 5. C. 20. BMC 26. Vorzüglich. 3,22 g 20 mm
(500)
233
GORDIANUS III. (238 - 244 n. Chr.). Antoninian. 238 n. Chr. Rom. Vs: MP
CAES M ANT GORDIANVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament
und Panzer rechts. Rs: VIRTVS - AVG. Virtus mit Schild und Lanze nach
links stehend. RIC 6. C. 381. Sehr gutes, frühes Portrait auf breitem
Schrötling, Stempelglanz. 3,61 g 24 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 37
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
234
GORDIANUS III. (238 - 244 n. Chr.). Denar. 240 n. Chr. Rom. Vs: IMP
GORDIANVS PIVS FEL AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: P - M TR P III COS P P. Gordianus mit erhobener Rechter
und Szepter zu Pferde nach links reitend. RIC 81. C. 234. Vorzüglich. 2,52 g
20 mm
(50)
235
GORDIANUS III. (238 - 244 n. Chr.). Denar. 240 n. Chr. Rom. Vs: IMP
GORDIANVS PIVS FEL AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: P M T - R P III COS II P P. Apollo mit Zweig und Lyra, auf
die er sich stützt, nach links sitzend. RIC 114. C. 238. Vorzüglich. 3,31 g 20
mm
(50)
236
GORDIANUS III. (238 - 244 n. Chr.). Denar. 240 n. Chr. Rom. Vs: IMP
GORDIANVS PIVS FEL AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: DIANA LV - CIFERA. Diana nach rechts stehend und mit
beiden Händen Stabfackel haltend. RIC 127. C. 69. Breiter Schrötling, fast
Stempelglanz. 3,17 g 22 mm
(75)
237
GORDIANUS III. (238 - 244 n. Chr.). Denar. 240 n. Chr. Rom. Vs: IMP
GORDIANVS PIVS FEL AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: DIANA L - VC - IFERA. Diana nach rechts stehend und
mit beiden Händen Stabfackel haltend. RIC 127. C. 69. Vorzüglich. 3,13 g 19
mm
(50)
238
GORDIANUS III. (238 - 244 n. Chr.). Denar. 240 n. Chr. Rom. Vs: IMP
GORDIANVS PIVS FEL AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und
Panzer rechts. Rs: VENVS - VICTRIX. Venus mit Helm, Lanze und Schild
nach links stehend. RIC 131. C. 347. Fast Stempelglanz. 3,39 g 20 mm
(75)
239
OTACILIA SEVERA (Kaiserin 244 - 249 n. Chr.). Antoninian. 244 - 245 n.
Chr. (unter Philippus I.). Rom. Vs: MARCIA OTACIL - SEVERA AVG.
Drapierte Büste mit Diadem auf Mondsichel rechts. Rs: PVDICITIA AVG.
Pudicitia mit Szepter nach links sitzend und Schleier vor ihr Gesicht ziehend.
RIC 123 (c). C. 53. Vorzüglich. 4,38 g 25 mm
(50)
240
OTACILIA SEVERA (Kaiserin 244 - 249 n. Chr.). Sesterz. 246 n. Chr. (unter
Philippus I.). Rom. Vs: MARCIA OTACIL - SEVERA AVG. Drapierte Büste
mit Diadem rechts. Rs: CONCORDIA AVGG / S C. Concordia mit Patera und
Doppelfüllhorn nach links sitzend. RIC 203 (a). C. 10. Vorzüglich / fast
vorzüglich. 20,5 g 31 mm
(800)
© Pecunem.com
Page 38
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
241
PHILIPPUS II. (247 - 249 n. Chr.). Antoninian. 244 - 245 n. Chr. Rom. Vs: M
IVL PHILIPPVS CAES. Büste mit Strahlenkrone und Paludament rechts. Rs:
PRINCIPI I - VVENT. Philippus II. mit Globus und Lanze nach links stehend.
RIC 218 (d). C. 48. Vorzüglich. 3,64 g 23 mm
(50)
242
PHILIPPUS II. (247 - 249 n. Chr.). Sesterz. 244 - 245 n. Chr. Rom. Vs: M
IVL PHILIPPVS CAES. Büste mit Paludament rechts. Rs: PRINCIPI
IVVENT / S - C. Philippus iunior in Feldtracht mit Lanze und Globus nach
rechts stehend. RIC 255 (a). C. 55. Vorzüglich. 19,62 g 32 mm
(900)
243
PHILIPPUS II. (247 - 249 n. Chr.). Sesterz. 244 - 245 n. Chr. Rom. Vs: M
IVL PHILIPPVS CAES. Büste mit Paludament rechts. Rs: PRINCIPI IVVENT / S - C. Philippus iunior in Feldtracht mit Globus und Lanze nach
links stehend. RIC 256 (a). C. 49. Sehr schön. 19,9 g 30 mm
(150)
244
PHILIPPUS II. (247 - 249 n. Chr.). Antoninian. 247 n. Chr. Antiochia. Vs:
IMP M IVL PHILIPPVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und
Panzer rechts. Rs: AEQVITAS AVG. Aequitas mit Waage und Füllhorn en
face stehend. RIC - (vgl. S. 99, Anm. 240). C. 1. Tulln 1016. Vorzüglich. 3,69
g 23 mm
(50)
245
PHILIPPUS II. (247 - 249 n. Chr.). Antoninian. 248 - 249 n. Chr. Antiochia.
Vs: IMP M IVL PHILIPPVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und
Panzer rechts. Rs: AEQVITAS AVGG. Aequitas mit Waage und Füllhorn en
face stehend. RIC 240 (a). C. - . Tulln 1009. Vorzüglich / fast Stempelglanz.
4,12 g 23 mm
(50)
246
PHILIPPUS II. (247 - 249 n. Chr.). Antoninian. 248 - 249 n. Chr. Antiochia.
Vs: IMP M IVL PHILIPPVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und
Panzer rechts. Rs: ROMAE AETERNAE. Roma mit Victoria und Lanze nach
links sitzend, an ihrer Seite Schild. RIC 251 (a). C. 70. Tulln 1027. Vorzüglich
/ fast Stempelglanz. Selten. 4,36 g 23 mm
(75)
247
PACATIANUS (248 n. Chr.). Antoninian. 248 n. Chr. Viminacium. Vs: IMP
TI CL MAR PACATIANVS P F AV. Büste mit Strahlenkrone, Paludament
und Panzer rechts. Rs: PAX - AETERNA. Pax mit Zweig und Szepter en face
stehend, den Kopf nach links gewandt. RIC 5. C. 6. Leicht raue Oberfläche,
sehr schön / fast vorzüglich. Sehr selten. 4,04 g 21 mm
(8000)
© Pecunem.com
Page 39
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
248
TREBONIANUS GALLUS (251 - 253 n. Chr.). Antoninian. 252 - 253 n. Chr.
Rom. Vs: IMP C C VIB TREB GALLVS AVG. Büste mit Strahlenkrone,
Paludament und Panzer rechts. Rs: PAX - AETERNA. Pax mit Zweig und
Szepter nach links stehend. RIC 71. C. 76. Vorzüglich. 4,42 g 23 mm
(50)
249
VOLUSIANUS (251 - 253 n. Chr.). Antoninian. 253 n. Chr. Rom. Vs: IMP C
C VIB VOLVSIANVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und
Panzer rechts. Rs: VIRT - VS AVGG. Behelmte Virtus mit Lanze und Schild
nach rechts stehend. RIC 206. C. 133. Vorzüglich. 3,14 g 22 mm
(50)
250
C(olonia) A(grippinensium)
POSTUMUS (260 - 269 n. Chr.). Antoninian. 268 n. Chr. Köln. Vs: IMP C
POSTVMVS P F AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und Panzer
rechts. Rs: IOVI - V - I - CTO - RI. Jupiter mit Blitzbündel und Szepter en
face stehend, den Kopf nach rechts gewandt; im Feld C - A (= Colonia
Agrippinensium). RIC 311. Elmer 570. AGK 40. Fast vorzüglich. Sehr selten.
3,21 g 19 mm
(750)
251
CLAUDIUS II. GOTHICUS (268 - 270 n. Chr.). Antoninian. 270 n. Chr.
Cyzicus. Vs: IMP CLAVDIVS P F AVG. Kopf mit Strahlenkrone rechts,
darunter drei Punkte. Rs: VICTOR - G - ERMAN. Tropaeum zwischen zwei
sitzenden Gefangenen. RIC online 1008. Venèra 9910. Fast vorzüglich. Selten.
4,75 g 22 mm
(75)
252
AURELIANUS (270 - 275 n. Chr.). Antoninian. 274 n. Chr. Rom. Vs: IMP
AVRELIANVS AVG. Büste mit Strahlenkrone und Panzer rechts. Rs: ORI - E
- NS AVG / XXI - V. Sol mit erhobener Rechter und Globus zwischen zwei
sitzenden Gefangenen nach links stehend; im Abschnitt Löwe nach links
schreitend. RIC online 1745. MIR 120 a 5. CBN 128. Sehr schön / fast
vorzüglich. Selten. 3,53 g 22 mm
(50)
253
AURELIANUS (270 - 275 n. Chr.). Antoninian. 274 n. Chr. Serdica. Vs: IMP
AVRELIANVS AVG. Büste mit Strahlenkrone und Panzer rechts. Rs: ORI ENS AVG / P. Sol mit erhobener Rechter und Globus zwischen zwei
sitzenden Gefangenen nach links schreitend. RIC online 2647. MIR 251 d 1.
Venèra 9910. Vollständiger Silbersud, Stempelglanz. 3,26 g 23 mm
(75)
254
AURELIANUS (270 - 275 n. Chr.). Antoninian. 274 n. Chr. Serdica. Vs: IMP
AVRELIANVS AVG. Büste mit Strahlenkrone und Panzer rechts. Rs: SOLI I - NVICTO / XXI · S · . Sol mit erhobener Rechter und Globus zwischen zwei
sitzenden Gefangenen nach links schreitend. RIC online 2695. MIR 256 d 2.
CBN 1018. Vollständiger Silbersud, Stempelglanz. 4,18 g 24 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 40
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
255
TACITUS (275 - 276 n. Chr.). Antoninian. 275 n. Chr. Siscia. Vs: IMP C M
CLA TACITVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und Panzer
rechts. Rs: LAETITIA AVG / VI. Laetitia mit Kranz und Ruder auf Globus
nach links stehend. RIC online 3630. CBN 1736. Venèra 2337 - 2354.
Vollständiger Silbersud, vorzüglich. 3,25 g 23 mm
(50)
256
TACITUS (275 - 276 n. Chr.). Antoninian. 276 n. Chr. Ticinum. Vs: IMP C M
CL TACITVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und Panzer rechts.
Rs: FELICIT - TEMP / V. Felicitas mit Caduceus und Szepter nach links
stehend. RIC online 3442. C. 40. Venèra 1854 - 1879. Vorzüglich. 4,01 g 23
mm
(50)
257
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 276 - 277 n. Chr. Rom. Vs: IMP C
M AVR PROBVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und Panzer
rechts. Rs: CLEMENTIA TEMP / XXI Z. Clementia mit Szepter und
gekreuzten Beinen auf Säule gestützt en face stehend. RIC 642 var. C. - .
Venèra 528. Silbersud, vorzüglich / fast vorzüglich. Selten. 4,38 g 23 mm
(50)
258
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 277 n. Chr. Ticinum. Vs: VIRT VS PR - OBI AVG. Büste mit Helm, Strahlenkrone, Panzer, Lanze und Schild
links. Rs: FELIC - ITA - S SEC / S XX T. Felicitas mit Caduceus und
Füllhorn nach links stehend. RIC 361. C. 231. Vollständiger Silbersud, kleine
Korrosionsspuren, fast vorzüglich. Selten. 3,94 g 24 mm
(125)
259
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 277 n. Chr. Siscia. Vs: IMP C M
AVR PROBVS P F AVG. Büste mit Helm, Strahlenkrone, Panzer,
geschulterter Lanze und Schild links. Rs: SOLI INVICTO / XXI S. Sol mit
erhobener Rechter, Peitsche und Globus in Quadriga über Wellenlinien en
face. RIC - (vgl. 776). C. - (vgl. 682). Alföldi - (vgl. 75/8). Silbersud,
vorzüglich. Seltene Variante. 3,59 g 22 mm
(75)
260
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 277 n. Chr. Serdica. Vs: IMP C M
AVR PROBVS PIVS AVG. Büste mit Strahlenkrone und Panzer rechts. Rs:
SOLI INVICT - O / KA · · . Sol mit erhobener Rechter und Globus in
Quadriga en face. RIC - (vgl. 865). C. - (vgl. 684). H. - . Silbersud, vorzüglich.
Selten. 4,13 g 24 mm
(125)
261
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 277 n. Chr. Serdica. Vs: IMP C M
AVR PROBVS AVG. Büste mit Helm, Strahlenkrone, Panzer, geschulterter
Lanze und kleinem Rundschild links. Rs: S - O - LI INVICT - O / KA B. Sol
mit erhobener Rechter und Globus in Quadriga en face. RIC 862 var. C. 675.
H. - . Vorzüglich. Seltene Büstenvariante. 4,27 g 23 mm
(125)
© Pecunem.com
Page 41
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
262
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 277 n. Chr. Serdica. Vs:
PERPETVO IMP PROBO AVG. Behelmte Büste mit Strahlenkrone, Panzer,
geschulterter Lanze und Schild links. Rs: S - OLI INVICT - O / KA B. Sol mit
erhobener Rechter und Globus in Quadriga en face. RIC 874. C. 666. H. - .
Silbersud, leichte Korrosionsspuren, fast vorzüglich. Sehr selten. 3,99 g 25
mm
(150)
263
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 279 n. Chr. Ticinum. Vs: IMP C M
AVR PROBVS AVG CONS III. Büste mit Strahlenkrone, Konsulargewand
und Adlerszepter links. Rs: PROVIDENT AVG / Q / S XXI. Providentia mit
Globus und Szepter nach links stehend. RIC 493. C. 491. Vollständiger
Silbersud, vorzüglich. Selten. 4,24 g 23 mm
(100)
264
Unpublizierter Reverstyp
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 279 n. Chr. Ticinum. Vs: IMP C
PROBVS AVG. Büste mit Strahlenkrone und Panzer rechts. Rs: VIR - TVS AVG / XXI. Virtus (Roma) mit Victoria, Lanze und Schild nach links
stehend, zu ihren Füßen sitzender Gefangener. RIC - . C. - . H. - . Pink,
Aufbau VI/1, S. 65, - . Fast vorzüglich / vorzüglich. Äußerst selten, wohl
unpubliziert. 4,5 g 23 mm
(300)
265
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 280 n. Chr. Tripolis. Vs: IMP C M
AVR PROBVS P F AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und Panzer
rechts. Rs: CLEMENTIA T - EMP / T / KA. Probus mit Adlerszepter nach
rechts stehend und von Jupiter mit Szepter Globus empfangend. RIC 927. C.
91. Vorzüglich. 3,88 g 22 mm
(75)
266
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 280 - 281 n. Chr. Serdica. Vs: IMP
C M AVR PROBVS INVICT AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und
Panzer rechts. Rs: RESTITVTOR - ORBIS / MS / KA · A · . Probus mit
Szepter nach rechts stehend und von Jupiter mit Szepter Globus empfangend.
RIC - (vgl. 858). C. - (vgl. 517). H. - . Silbersud, fast vorzüglich. Sehr selten.
4,48 g 25 mm
(125)
267
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 280 - 281 n. Chr. Serdica. Vs: IMP
C M AVR PROBVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Konsulargewand und
Adlerszepter links. Rs: S - O - LI INVICT - O / KA B. Sol mit erhobener
Rechter und Globus in Quadriga en face. RIC 862. C. 674. Vollständiger
Silbersud, vorzüglich. 4,12 g 24 mm
(75)
268
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 280 - 281 n. Chr. Serdica. Vs: IMP
C M AVR PROBVS P F AVG. Büste mit Strahlenkrone, Konsulargewand und
Adlerszepter rechts. Rs: S - O - LI IN - VICT - O / KA A. Sol mit erhobener
Rechter und Globus in Quadriga en face. RIC - . C. - . H. - . Silbersud,
vorzüglich. Sehr selten. 5,07 g 23 mm
(150)
© Pecunem.com
Page 42
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
269
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 281 n. Chr. Ticinum. Vs: VIRTVS
PROBI A - VG. Büste mit Helm, Strahlenkrone, Panzer, geschulterter Lanze
und Schild links. Rs: MART - I P - ACIF / I / QXXI. Mars mit Zweig, Lanze
und Schild nach links eilend. RIC 509. C. 358. Vollständiger Silbersud,
vorzüglich / fast Stempelglanz. 3,94 g 22 mm
(75)
270
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 281 - 282 n. Chr. Rom. Vs: IMP
PROB - VS P F AVG. Büste mit Strahlenkrone und Panzer mit Ägiskragen
rechts. Rs: IOVI CON - S - PROB AVG / R Blitzbündel B. Jupiter mit
Blitzbündel und Szepter nach links stehend. RIC 173. C. 306. Venèra 2379 2419. Vorzüglich. 3,99 g 23 mm
(50)
271
PROBUS (276 - 282 n. Chr.). Antoninian. 282 n. Chr. Ticinum. Vs: IMP C
PROBVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Konsulargewand und Adlerszepter
links. Rs: SECVRIT PERP / * - I / VI XXI. Securitas mit erhobener Rechter
und gekreuzten Beinen auf Säule gestützt en face stehend. RIC 525. C. 612.
Vollständiger Silbersud, vorzüglich / fast Stempelglanz. Selten. 4,27 g 24 mm
(75)
272
CARUS (282 - 283 n. Chr.). Antoninian. 282 n. Chr. Ticinum. Vs: IMP C M
AVR KARVS P F AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und Panzer
rechts. Rs: VIRT - V - S - AVG / Q XXI. Virtus mit Lanze und Schild nach
rechts stehend. RIC 89. C. 108. Venèra 263 - 267. Vollständiger Silbersud,
vorzüglich / fast vorzüglich. Seltene Legendenvariante. 3,87 g 24 mm
(100)
273
CARUS (282 - 283 n. Chr.). Antoninian. 283 n. Chr. Ticinum. Vs: IMP
CARVS P F AVG. Büste mit Strahlenkrone und Panzer rechts. Rs: SPES PVBLICA / SXXI. Spes mit Blüte und angehobenem Gewand nach links
schreitend. RIC 82. C. 79. Venèra 668 - 819. Vollständiger Silbersud,
vorzüglich / fast Stempelglanz. 3,67 g 22 mm
(75)
274
MAGNIA URBICA Antoninian. 284 n. Chr. Siscia. Vs: MAGNIAE
VRBICAE AVG. Drapierte Büste mit Diadem auf Mondsichel rechts. Rs: SA
- LVS - PVBLICA / A / SMS XXI. Salus mit Patera nach links sitzend und um
Altar gewundene Schlange fütternd. RIC 349. C. 7. Venèra 4337. Silbersud,
vorzüglich / fast vorzüglich. Sehr selten. 4,42 g 22 mm
(400)
275
NUMERIANUS (283 - 284 n. Chr.). Antoninian. 283 n. Chr. Ticinum. Vs:
IMP NVMERIANVS P F AVG. Büste mit Strahlenkrone und Paludament
rechts. Rs: ROMAE AE - TERN / VI XX T. Roma mit Victoria und Lanze
nach links sitzend, an ihrer Seite Schild. RIC 449. C. 85. Venèra 1582 - 1598.
Silbersud, fast vorzüglich. Selten. 3,82 g 22 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 43
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
276
DIVUS NIGRINIANUS (gest. 284 n. Chr.). Antoninian. 284 - 285 n. Chr.
Rom. Vs: DIVO NIGRINIANO. Kopf des Divus Nigrinianus mit
Strahlenkrone rechts. Rs: CONSECRATIO / KA A. Adler mit ausgebreiteten
Schwingen en face stehend, den Kopf nach links gewandt. RIC 472. C. 2.
Venèra 3774 - 3780. Silbersud, vorzüglich / fast vorzüglich. Selten. 2,74 g 24
mm
(1250)
277
MAXIMIANUS I. HERCULIUS (286 - 305, 307 - 310 n. Chr.). Argenteus.
298 n. Chr. Antiochia. Vs: MAXIMIAN - VS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz
rechts. Rs: VIRTVS - MILITVM / * ANTH *. Lagertor mit drei Türmen und
offenem Durchgang ohne Torflügel. RIC 42 (b). RSC 627 k. Schrötlingsriß,
vorzüglich. Sehr selten. 3,3 g 24 mm
(600)
278
MAXIMIANUS I. HERCULIUS (286 - 305, 307 - 310 n. Chr.). Argenteus.
300 n. Chr. Ticinum. Vs: MAXIMIA - NVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz
rechts. Rs: XCVI / T in zwei Zeilen in Lorbeerkranz mit abschließendem
Medaillon. RIC 20 (b). RSC 698. Schrötlingsriß, vorzüglich / fast
Stempelglanz. Selten. 3,62 g 18 mm
(750)
279
MAXIMIANUS II. GALERIUS (305 - 311 n. Chr.). Argenteus. 294 n. Chr.
Heraclea. Vs: MAXIMIAN - VS CAESAR. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
VIRTVS - MILITVM / H. Die vier Tetrarchen stehen sich paarweise
gegenüber, die mittleren opfern über Dreifuß; im Hintergrund sechstürmiger
Mauerkranz mit offenem Tor. RIC 4. RSC 220 d. Schrötlingsriß, fast
vorzüglich. Sehr selten. 2,95 g 18 mm
(500)
280
MAXIMIANUS II. GALERIUS (305 - 311 n. Chr.). Argenteus. 300 n. Chr.
Ticinum. Vs: MAXIMIAN - VS CAESAR. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs:
XCVI / T in zwei Zeilen in Lorbeerkranz mit abschließendem Medaillon. RIC
21 (b). RSC 250 a. Vorzüglich. Selten. 3,57 g 19 mm
(750)
281
CONSTANTIUS I. CHLORUS (305 - 306 n. Chr.). Argenteus. 294 - 295 n.
Chr. Siscia. Vs: CONSTANT - IVS CAESAR. Kopf mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: VIRTVS M - ILITVM. Die vier Tetrarchen stehen sich paarweise
gegenüber, die mittleren opfern über Dreifuß; im Hintergrund achttürmiger
Mauerkranz mit offenem Tor. RIC 47 (a) var. (Averslegendentrennung). RSC
315†c. Jelonik 9 c var. Vorzüglich / fast vorzüglich. Sehr seltene Variante.
2,76 g 19 mm
(500)
282
CONSTANTINUS I. (307 - 337 n. Chr.). Follis. 313 - 315 n. Chr. Siscia. Vs:
IMP CONSTANTINVS AVG. Kopf mit Lorbeerkranz rechts. Rs: IOVI CONS
- ERVATORI / / SIS. Jupiter mit Victoria und Szepter nach links stehend, zu
seinen Füßen Adler mit Kranz. RIC VII, S. 423, 7. Vorzüglich. Selten. 3,47 g
20 mm
(50)
© Pecunem.com
Page 44
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
283
284
Closing 16 November 2014
CONSTANTINUS I. (307 - 337 n. Chr.). Kleines Goldmedaillon. Ca. 318 320 n. Chr. Siscia (?). Vs: IMP CONSTANTINVS PIVS F AVG. Büste mit
Strahlenkrone, Paludament und Panzer rechts. Rs: Glatt mit zentralem Punkt.
G. Depeyrot, Les médaillons d'or unifaces du quatrième siècle (318 - 340), in:
Festschrift V. und E. Clain-Stefanelli (1996), S. 166 und 168, 7a (= Slg. Trau
3955). R. Münsterberg, Einseitige Goldmünzen Constantins und seiner Söhne,
NZ 56 (1923), S. 25. Cohen Bd. VII (ND Graz 1955), S. 318, 762. Reste einer
antiken Henkelung, gewellter Schrötling, Kratzer, sehr schön. Äußerst selten.
3,84 g 22 mm
(1250)
CONSTANTINUS I. (307 - 337 n. Chr.). Anonyme Prägungen. Halbsiliqua.
Ca. 330 n. Chr. und später. Constantinopolis (?). Vs: Achtstrahliger Stern. Rs:
Lorbeerkranz mit abschließendem Medaillon. Bendall, Anonymous Silver
Coinage, RN 158 (2002), S. 145, 6 und Taf. XI, 9 - 10. Leichte
Korrosionsspuren, fast vorzüglich / sehr schön. Sehr selten. 1,01 g 15 mm
(500)
285
CONSTANTINUS I. (307 - 337 n. Chr.). Urbs - Roma - Prägungen. Follis.
330 - 335 n. Chr. Nicomedia. Vs: VRBS - ROMA. Drapierte Büste der Roma
mit Helm links. Rs: Die Römische Wölfin nach links stehend und Romulus
und Remus säugend; darüber drei Punkte zwischen zwei Sternen; im Abschnitt
SMN. RIC VII, S. 634, 195. Vorzüglich. 2,01 g 17 mm
(50)
286
CONSTANTINUS I. (307 - 337 n. Chr.). Divus Constantinus I. Follis. 337 340 n. Chr. Nicomedia. Vs: DV CONSTANTI - NVS PT AVGG. Drapierte
und verschleierte Büste rechts. Rs: Constantinus in Quadriga nach rechts gen
Himmel fahrend, darüber Hand Gottes; im Abschnitt SMN. RIC VIII, S. 472,
18. LRBC 1132. Vorzüglich. 2,05 g 16 mm
(50)
287
CONSTANS (337 - 350 n. Chr.). Maiorina. 348 - 350 n. Chr. Siscia. Vs: D N
CONSTA - NS P F AVG. Büste mit Perldiadem, Paludament und Panzer
rechts. Rs: FEL TEMP - REPARATIO / A SIS · Symbol. Kaiser mit Phönix
und Labarum auf Galeere, die von Victoria gesteuert wird, nach links fahrend.
RIC VIII, S. 364, 201. LRBC 1142. Silbersud, vorzüglich. 5,47 g 23 mm
(75)
288
CONSTANS (337 - 350 n. Chr.). Maiorina. 348 - 350 n. Chr. Thessalonica.
Vs: D N CONSTA - NS P F AVG. Büste mit Perldiadem, Paludament und
Panzer rechts. Rs: FEL TEMP - REPARATIO / TES . Kaiser mit Phönix und
Labarum auf Galeere, die von Victoria gesteuert wird, nach links fahrend. RIC
VIII, S. 412, 109. LRBC 1639. Vorzüglich. 6,11 g 24 mm
(50)
© Pecunem.com
Page 45
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
289
CONSTANS (337 - 350 n. Chr.). Maiorina. 348 - 350 n. Chr. Thessalonica.
Vs: D N CONSTA - NS P F AVG. Büste mit Perldiadem, Paludament und
Panzer rechts, in der Rechten Globus haltend. Rs: FEL TEMP RE - PARATIO
/ TSB *. Römischer Soldat mit Schild links, gestürzten persischen Reiter mit
Lanze durchbohrend. RIC VIII, S. 412, 116. LRBC 1647. Silbersud, fast
vorzüglich / vorzüglich. 4,47 g 25 mm
(75)
290
CONSTANTIUS II. (337 - 361 n. Chr.). Maiorina. 350 n. Chr. Siscia. Vs: D N
CONSTAN - TIVS P F AVG. Büste mit Perldiadem, Paludament und Panzer
rechts, im Feld A und Stern. Rs: HOC SIG - NO VICTOR ERIS / A / · SIS ·.
Kaiser mit Labarum und Lanze en face stehend, bekränzt von hinter ihm
stehender Victoria mit Palmzweig in der Linken. RIC VIII, S. 369, 286. LRBC
1173. Scharf ausgeprägt, vorzüglich. 5,6 g 22 mm
(75)
291
VETRANIO (350 n. Chr.). Maiorina. 350 n. Chr. Siscia. Vs: D N VETRA NIO P F AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts,
dahinter A. Rs: CONCORDIA - MILITVM / A / · A SIS *. Kaiser in
Feldtracht mit Labarum in jeder Hand en face stehend, über seinem Kopf
Stern. RIC VIII, S. 369, 290. LRBC 1176. Silbersud, vorzüglich. Selten. 5,06
g 24 mm
(300)
292
VETRANIO (350 n. Chr.). Maiorina. 350 n. Chr. Siscia. Vs: D N VETRA NIO P F AVG. Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer rechts, im
Feld A und Stern. Rs: HOC SIG - NO VICTOR ERIS / A / · SIS ·. Kaiser mit
Labarum und Lanze en face stehend, bekränzt von hinter ihm stehender
Victoria mit Palmzweig in der Linken. RIC VIII, S. 369, 287. LRBC 1174.
Silbersudreste, vorzüglich. Selten. 4,86 g 23 mm
(300)
293
AELIA FLACCILLA (gest. 388 n. Chr.). Halbcentenionalis. 383 - 388 n. Chr.
Heraclea. Vs: AEL FLAC - CILLA AVG. Drapierte Büste mit Perlendiadem
und Halskette rechts. Rs: SALVS REI - PVBLICAE / · SMHA. Victoria nach
rechts sitzend und auf Säule gesetzten Schild mit Christogramm beschriftend.
RIC 17. LRBC - (vgl. 1965). Vorzüglich. Selten. 1,69 g 15 mm
(75)
294
VALENTINIANUS II. (375 - 392 n. Chr.). Siliqua. 375 - 378 n. Chr. Aquileia.
Vs: D N VALENTINIA - NVS IVN P F AVG. Büste mit Perldiadem,
Paludament und Panzer rechts. Rs: VRBS - ROMA / AQPS · . Roma mit
Victoria und Lanze auf Brustpanzer nach links sitzend, im Feld rechts Stern.
RIC 15 (d). RSC 76†h. Paolucci 740. Vorzüglich. 2,27 g 18 mm
(200)
295
VALENTINIANUS II. (375 - 392 n. Chr.). Maiorina. 378 - 383 n. Chr. Siscia.
Vs: D N VALENTINIANVS IVN P F AVG. Büste mit Perldiadem,
Paludament und Panzer rechts. Rs: REPARATIO - REI PVB / ·BSISC. Kaiser
in Feldtracht mit Victoria auf Globus en face stehend und vor ihm kniender,
weiblicher Personifikation mit Mauerkrone aufhelfend. RIC 26 (b). LRBC
1526. Vorzüglich / fast vorzüglich. 6,12 g 22 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 46
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
296
MAGNUS MAXIMUS (383 - 388 n. Chr.) Halbcentenionalis. 387 - 388 n.
Chr. Aquileia. Vs: D N MAG MA - XIMVS P F AVG. Büste mit Perldiadem,
Paludament und Panzer rechts. Rs: SPES RO - MA - NORVM / SMAQS.
Torbau mit zwei Türmen und offenem Rundbogen, zwischen den Türmen
Stern. RIC 55 (a). LRBC 1003. Paolucci 800. Fast vorzüglich. Selten. 0,93 g
13 mm
(75)
297
ARCADIUS (395 - 408 n. Chr.). Halbcentenionalis. 388 - 392 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N ARCADIVS P F AVG. Büste mit Perldiadem,
Paludament und Panzer rechts. Rs: SALVS REI - PVBLICAE / CONS B.
Victoria mit geschultertem Tropaeum und Gefangenem nach links schreitend,
im Feld links Christogramm. RIC 86 (c). LRBC 2185. Vorzüglich. Selten. 1,3
g 13 mm
(50)
298
HONORIUS (395 - 423 n. Chr.). Solidus. 403 - 408 n. Chr. Constantinopolis.
Vs: D N HONORI - VS P F AVG. Behelmte Büste mit Perldiadem, Panzer,
geschulterter Lanze und Schild (darauf Reiter nach rechts) en face. Rs:
CONCORDI - A AVGGG B / CONOB. Constantinopolis mit Szepter und
Victoria auf Globus en face thronend, den rechten Fuß auf Schiffsprora
gesetzt, im Feld links Stern. RIC 30. MIRB 13 (a). Depeyrot 57/2. Leichte
Kratzer, fast vorzüglich. 4,43 g 20 mm
(400)
299
HONORIUS (395 - 423 n. Chr.). Solidus. 408 - 420 n. Chr. Constantinopolis.
Vs: D N HONORI - VS P F AVG. Behelmte Büste mit Perldiadem, Panzer,
geschulterter Lanze und Schild (darauf Reiter nach rechts) en face. Rs:
CONCORDI - A AVGG A / CONOB. Constantinopolis mit Szepter und
Victoria auf Globus en face thronend, den rechten Fuß auf Schiffsprora
gesetzt, im Feld links Stern. RIC 201. MIRB 13 (b). Depeyrot 73/1. Rs.
Kratzer, sehr schön. 4,44 g 22 mm
(300)
300
HONORIUS (395 - 423 n. Chr.). Tremissis. 408 - 423 n. Chr. Ravenna. Vs: D
N HONORI - VS P F AVG. Büste mit Perldiadem, Paludament und Panzer
rechts. Rs: VICTORIA - AVGVSTORVM / R - V / COM. Victoria mit Kranz
und Kreuzglobus nach rechts schreitend. RIC 1338. C. 47. Depeyrot 10/1.
Kleine Kratzer, sehr schön. Selten. 1,48 g 13 mm
(200)
301
THEODOSIUS II. (402 - 450 n. Chr.). Solidus. 408 - 420 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N THEODO - SIVS P F AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild en face. Rs: CONCORDI
- A AVGG / CONOB. Constantinopolis mit Szepter und Victoria auf Globus
en face thronend, den rechten Fuß auf Schiffsprora gesetzt, im Feld links
Stern. RIC 202. MIRB 12 (b). Depeyrot 73/2. Fast vorzüglich. 4,32 g 20 mm
(400)
302
THEODOSIUS II. (402 - 450 n. Chr.). Siliqua. 420 - 429 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N THEODO - SIVS P F AVG. Büste mit Perldiadem,
Paludament und Panzer rechts. Rs: VOT / XX / MVLT / XXX in vier Zeilen
in Lorbeerkranz mit abschließendem Medaillon; im Abschnitt CONS *. RIC
381. MIRB 66. DOC 357. Leicht raue Oberfläche, fast vorzüglich. Selten. 1,97
g 18 mm
(600)
© Pecunem.com
Page 47
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
303
THEODOSIUS II. (402 - 450 n. Chr.). Solidus. 425 - 430 n. Chr.
Thessalonica. Vs: D N THEODO - SIVS P F AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild en face. Rs: GLOR ORVI
- S TERRAR / TESOB · . Kaiser in Feldtracht mit Standarte und Kreuzglobus
en face stehend; im Feld links Stern. RIC 365. Metcalf 62. Depeyrot 51/1 var.
Sehr schön. Sehr selten. 4,37 g 21 mm
(500)
304
THEODOSIUS II. (402 - 450 n. Chr.). Solidus. 430 - 440 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N THEODO - SIVS P F AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild en face. Rs: VOT XXX MVLT XXXX I / CONOB. Constantinopolis mit Kreuzglobus, Szepter und
Schild nach links thronend, linken Fuß auf Schiffsprora gesetzt; im Feld rechts
Stern. RIC 257. MIRB 25 (b). Depeyrot 81/1. Feine Goldpatina, leichte
Kratzer, fast vorzüglich. 4,47 g 21 mm
(400)
305
Sehr selten
AELIA PULCHERIA (gest. 453 n. Chr.). Siliqua. 420 - 429 n. Chr. (unter
Theodosius II.). Constantinopolis. Vs: AEL PVLCH - ERIA AVG. Drapierte
Büste mit Perlendiadem und Halskette rechts. Rs: Kreuz in Lorbeerkranz mit
abschließendem Medaillon; im Abschnitt CONS *. RIC 383. MIRB 69. DOC
452. Schrötlingsriß, feine Kratzer, vorzüglich. Sehr selten. 1,99 g 20 mm
(2500)
306
GALLA PLACIDIA (gest. 450 n. Chr.). Halbcentenionalis. Ca. 425 - 435 n.
Chr. Rom. Vs: [D N] GALLA PLA - CIDIA [P F AVG]. Drapierte Büste mit
Perldiadem und Halskette rechts. Rs: [SA]LVS REI PVBLI[CE / RM]. Kreuz,
im Feld links S. RIC 2111. LRBC 846. Kent I, 4. Sehr schön. Sehr selten. 1,08
g 12 mm
(300)
307
ZENO (476 - 491 n. Chr.). Solidus. 476 - 491 n. Chr. Constantinopolis. Vs: D
N ZENO - PERP AVG. Behelmte Büste mit Perldiadem, Panzer, geschulterter
Lanze und Schild en face. Rs: VICTORI - A AVGGG S / CONOB. Victoria
mit Kreuzstab nach links stehend, im Feld rechts ein Stern. RIC 911. MIRB 7.
Depeyrot 108/1. Kleine Kratzer und Schürfspuren, vorzüglich. 4,46 g 20 mm
(450)
© Pecunem.com
Page 48
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Byzantinische Münzen
308
ANASTASIUS (491 - 518 n. Chr.). Solidus. 492 - 507 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N ANASTA - SIVS P P AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild (darauf Reiter) en face.
Rs: VICTORI - A AVGGG I / CONOB. Victoria mit Kreuzstab nach links
stehend; im Feld rechts Stern. Sear 3. DOC 3 (i). MIBE 4 (a). Vorzüglich. 4,35
g 21 mm
(350)
309
ANASTASIUS (491 - 518 n. Chr.). Solidus. 507 - 518 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N ANASTA - SIVS P P AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild (darauf Reiter) en face.
Rs: VICTORI - A AVGGG B / CONOB. Victoria mit Chrismonstab nach
links stehend; im Feld links Stern. Sear 5. DOC 7 (b). MIBE 7. Rand leicht
beschnitten, kleine Kratzer, fast vorzüglich / vorzüglich. 4,17 g 22 mm
(300)
310
ANASTASIUS (491 - 518 n. Chr.). Solidus. 507 - 518 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N ANASTA - SIVS P P AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild (darauf Reiter) en face.
Rs: VICTORI - A AVGGG / CONOB. Victoria mit Chrismonstab nach links
stehend; im Feld links Stern. Sear 5. DOC 7 (c). MIBE 7. Fast Stempelglanz.
4,47 g 20 mm
(400)
311
ANASTASIUS (491 - 518 n. Chr.). Solidus. 507 - 518 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N ANASTA - SIVS P P AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild (darauf Reiter) en face.
Rs: VICTORI - A AVGGG E / CONOB. Victoria mit Chrismonstab nach
links stehend; im Feld links Stern. Sear 5. DOC 7 (e). MIBE 7. Stempelglanz.
4,47 g 21 mm
(500)
312
IUSTINIANUS I. (527 - 565 n. Chr.). Solidus. 527 - 537 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N IVSTINI - ANVS P P AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild en face. Rs: VICTORI - A
AVGGG / CONOB. Victoria mit Kreuzstab und Kreuzglobus en face stehend;
im Feld rechts Stern. Sear 137. DOC 3 (h). MIBE 5. Vs. Schrötlingsfehler, fast
vorzüglich / vorzüglich. 4,47 g 22 mm
(300)
313
IUSTINIANUS I. (527 - 565 n. Chr.). Solidus. 542 - 552 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N IVSTINI - ANVS P P AVG. Behelmte Büste mit
Perldiadem, Panzer, Kreuzglobus und Schild en face. Rs: VICTORI - A
AVGGG / CONOB. Victoria mit Chrismonstab und Kreuzglobus en face
stehend; im Feld rechts Stern. Sear 140. DOC 9 (d.1). MIBE 7. Fast
vorzüglich. 4,48 g 20 mm
(300)
© Pecunem.com
Page 49
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
314
PHOKAS (602 - 610 n. Chr.). Solidus. 602 - 603 n. Chr. Constantinopolis. Vs:
O N FOCAS - PERP AVC. Gekrönte Büste mit Paludament, Panzer und
Kreuzglobus en face. Rs: VICTORI - A AVGG I / CONOB. Victoria mit
Chrismonstab und Kreuzglobus en face stehend. Sear 616. DOC 1 (d). MIB 5.
Rs. kleine Schürfspur, fast Stempelglanz. 4,43 g 21 mm
(400)
315
HERACLIUS (610 - 641 n. Chr.). Follis. 625 - 626 n. Chr. Zypern. Vs:
Heraclius zwischen Martina und Constantinus en face stehend, je mit
Chlamys, Krone und Kreuzglobus. Rs: Großes M zwischen ANNO und XVII,
darüber Kreuz, darunter ; im Abschnitt KV. Sear 849. DOC 184 (a). MIB 198.
Sehr schön. Selten. 6,19 g 28 mm
(125)
316
CONSTANS II. (641 - 668 n.Chr.). Hexagramm. 647 - 651 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N CONSTANTINS P P AVG. Büste mit Krone,
Chlamys und Kreuzglobus en face. Rs: DES ADITA R[OMANIS]. Crux
potens auf drei Stufen. Sear 991. DOC 50. MIB 144. Sehr schön. 6,44 g 23
mm
(200)
317
CONSTANS II. (641 - 668 n.Chr.). Constans II. und Constantinus IV. mit
Heraclius und Tiberius (659 - 668 n.Chr.). Solidus. 659 - 661 n. Chr. Syrakus.
Vs: D N CONSTAN - TINS CONTANTI. Büsten des Constans II. mit Helm,
Krone und Chlamys und des Constantinus IV. mit Krone und Chlamys
nebeneinander en face; im Feld darüber Kreuz. Rs: VICTORIA AVG . /
CONOB. Heraclius und Tiberius mit Krone, Chlamys und Kreuzglobus en
face stehend, dazwischen Crux potens auf drei Stufen. Sear 1084. DOC 161
(d). MIB 94. Rs. Minimaler Doppelschlag, Stempelglanz. 4,36 g 21 mm
(1500)
318
CONSTANS II. (641 - 668 n.Chr.). Constans II. und Constantinus IV. mit
Heraclius und Tiberius (659 - 668 n.Chr.). Solidus. 659 - 661 n. Chr. Syrakus.
Vs: D N CONSTANTINS CONSTANTINV. Büsten des Constans II. mit
Helm, Krone und Chlamys und des Constantinus IV. mit Krone und Chlamys
nebeneinander en face; im Feld darüber Kreuz. Rs: VICTORIA AVG C . /
CONOB. Heraclius und Tiberius mit Krone, Chlamys und Kreuzglobus en
face stehend, dazwischen Crux potens auf drei Stufen. Sear 1085A. DOC - .
MIB 94. Fast Stempelglanz. 4,43 g 20 mm
(1500)
319
IUSTINIANUS II. (685 - 695 n. Chr.). 1. Regierung (685 - 695 n. Chr.) Follis.
686 - 687 n. Chr. Constantinopolis. Vs: Büste mit Krone, Chlamys und
Kreuzglobus en face. Rs: Großes M zwischen ANNO und II, darunter A. Sear
1260. DOC 18. Sehr schön. 5,56 g 25 mm
(50)
320
IUSTINIANUS II. (685 - 695 n. Chr.). 1. Regierung (685 - 695 n. Chr.)
Halbfollis. 686 - 687 n. Chr. Constantinopolis. Vs: Büste mit Krone, Chlamys
und Kreuzglobus en face. Rs: Großes K zwischen ANNO und II, darunter .
Sear 1262. DOC 20 (a). MIB 47. Sehr schön. 4,93 g 27 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 50
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
321
TIBERIUS III. (698 - 705 n. Chr.). Follis. 698 - 699 n. Chr. Constantinopolis.
Vs: Büste mit Krone, Panzer, Speer und Schild en face. Rs: Großes M
zwischen ANNO und I, darüber Kreuz, darunter A; im Abschnitt CON. Sear
1366. DOC 8 (a). MIB 73. Überprägungsspuren, sehr schön. 3,94 g 24 mm
(100)
322
NICEPHORUS I. (802 - 811 n. Chr.). Nicephorus und Stauracius (803 - 811 n.
Chr.) Solidus. 803 - 811 n. Chr. Constantinopolis. Vs: ·hICI FOROSbASILE.
Büste mit Krone, Chlamys, Crux potens und Akakia en face. Rs: STAVRA CIS dESPO' E. Büste mit Krone, Chlamys, Kreuzglobus und Akakia en face.
Sear 1604. DOC 2 (a). MIB 2.B.2. Stempelglanz. 4,46 g 19 mm
(800)
323
PHILIPPICUS (711 - 713 n. Chr.). Solidus. 711 - 713 n. Chr.
Constantinopolis. Vs: D N FILEPICS - ML - TS AN. Büste mit Krone, Loros,
Kreuzglobus und Adlerszepter en face. Rs: VICTORIA - AG S / CONOB.
Crux potens auf dreistufiger Basis. Sear 1447. DOC 1 (f). MIB 1. Rand leicht
beschnitten, fast vorzüglich / vorzüglich. 4,35 g 20 mm
(1000)
324
JOHANNES I. TZIMISKES (969 - 976 n. Chr.). Tetarteron nomisma. 973 976 n. Chr. Constantinopolis. Vs: † IhS XRS REX REGNANTINM. Büste des
segnenden Christus mit Evangeliar en face. Rs: † QEOTOC - bOHQ' IW dES /
M Q. Büste des Johannes in Loros mit Patriarchenkreuz en face, darüber
Manus Dei, daneben Büste der Jungfrau Maria in Tunica en face, den Kaiser
bekrönend. Sear 1789. DOC 6 (a). Fast vorzüglich. 4,07 g 19 mm
(900)
325
BASILIUS II. UND CONSTANTINUS VIII. (976 - 1025 n. Chr.).
Miliaresion. 977 - 989 n. Chr. Constantinopolis. Vs: Kreuz mit X im Zentrum
und Mondsichel auf dem Schaft auf Globus und vier Stufen, im Feld links
Büste des Basilius mit Krone und Loros, im Feld rechts Büste des
Constantinus mit Krone und Chlamys en face. Rs: Legende in fünf Zeilen; im
Feld darüber und darunter -+-. Sear 1810. DOC 17. Fast vorzüglich. 2,72 g 25
mm
(150)
326
BASILIUS II. UND CONSTANTINUS VIII. (976 - 1025 n. Chr.).
Miliaresion. 977 - 989 n. Chr. Constantinopolis. Vs: Kreuz mit X im Zentrum
und Mondsichel auf dem Schaft auf Globus und vier Stufen, im Feld links
Büste des Basilius mit Krone und Loros, im Feld rechts Büste des
Constantinus mit Krone und Chlamys en face. Rs: Legende in fünf Zeilen; im
Feld darüber und darunter -+-. Sear 1810. DOC 17. Fast vorzüglich. 2,78 g 24
mm
(150)
327
NICEPHORUS III. BOTANIATES (1078 - 1081 n. Chr.). Elektron
histamenon nomisma. 1078 - 1081 n. Chr. Constantinopolis. Vs: Segnender
Christus mit Nimbus und Evangeliar en face thronend. Rs: Gekrönter
Nicephorus in Loros mit Labarum und Kreuzglobus auf Schemel en face
stehend. Sear 1881. DOC 3 (b). Schrötlingsrisse, feine Kratzer, fast
vorzüglich. 4,4 g 29 mm
(200)
© Pecunem.com
Page 51
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
328
Closing 16 November 2014
NICEPHORUS III. BOTANIATES (1078 - 1081 n. Chr.). Elektron
histamenon nomisma. 1078 - 1081 n. Chr. Constantinopolis. Vs: Jesus
Christus mit Nimbus und Evangeliar en face thronend. Rs: Gekrönter
Nicephorus in Loros mit Labarum und Kreuzglobus en face stehend. Sear
1882. DOC 2. Feine Kratzer, fast vorzüglich / sehr schön. 4,34 g 28 mm
(150)
329
ALEXIUS I. COMNENUS (1081 - 1118 n. Chr.). Miliaresion.
Constantinopolis. Vs: † KE ROHEI - TW CW OVW / MP - V. Jungfrau Maria
mit Nimbus, Pallium und Maphorium auf Schemel en face stehend, die Hände
zum Gebet erhoben. Rs: † IW - ECOT TW KOM. Kaiser mit Pendilienkrone
und in Feldtracht en face stehend, in der Rechten Kreuzstab und mit der
Linken aufgestütztes Schwert mit Scheide haltend. Sear 1897. DOC 10. Sehr
schön. 1,57 g 24 mm
(300)
330
ALEXIUS I. COMNENUS (1081 - 1118 n. Chr.). Hyperpyron nomisma. 1092
- 1118 n. Chr. Constantinopolis. Vs: † KE POHEI / IC - XC. Segnender
Christus mit Evangeliar en face thronend. Rs: AEZIW ECOTH TW
KOMNHNW. Kaiser in Chlamys mit Labarum und Kreuzglobus en face
stehend, im Feld oben rechts Manus Dei. Sear 1913. DOC 20 (f). Fast
vorzüglich. 4,36 g 30 mm
(250)
331
ALEXIUS I. COMNENUS (1081 - 1118 n. Chr.). Billon Aspron Trachy. 1092
- 1118 n. Chr. Constantinopolis. Vs: IC - XC. Christus mit Nimbus, Pallium,
Colobium und Evangeliar en face thronend. Rs: ALE - DC. Gekrönte Büste in
Loros mit Kreuzszepter und Kreuzglobus en face. Sear 1918. DOC 25 (b). Fast
vorzüglich. 3,73 g 26 mm
(125)
332
ALEXIUS I. COMNENUS (1081 - 1118 n. Chr.). Billon Aspron Trachy. 1092
- 1118 n. Chr. Philippopolis. Vs: † KE PH - AW / IC - XC. Christus mit
Pallium, Colobium und Evangeliar en face thronend. Rs: ECOTH - TW
KOMN. Kaiser mit Pendilienkrone, Labarum und Kreuzglobus en face
stehend. Sear 1936. DOC 31. Vorzüglich. Selten. 4,12 g 26 mm
(200)
333
JOHANNES II. COMNENUS (1118 - 1143 n. Chr.). 1/2 Tetarteron. 1137 1143 n. Chr. Thessalonica. Vs: IC - XC. Christus mit Nimbus, Pallium,
Colobium und Evangeliar en face stehend. Rs: IW. Büste mit Loros, Labarum
und Kreuzglobus en face. Sear 1954. DOC 16 (b). Fast vorzüglich / sehr
schön. 1,32 g 15 mm
(50)
334
MANUEL I. COMNENUS (1143 - 1180 n. Chr.). Tetarteron. 1152 - 1160 n.
Chr. Thessalonica. Vs: MP - V. Jungfrau Maria mit Nimbus und zum Gebet
erhobenen Händen nach rechts stehend, den Kopf en face. Rs: MANOVH - .
Kaiser mit Pendilienkrone, Loros, Kreuzszepter und Akakia en face stehend.
Sear 1968. DOC 15. Fast vorzüglich. 3,85 g 21 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 52
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
335
ALEXIUS III. ANGELUS COMNENUS (1195 - 1203 n.Chr.). Billon Aspron
Trachy. Constantinopolis. Vs: IC - XC. Büste des Christus mit Nimbus,
Pallium und Schriftrolle en face. Rs: […] WKOMN. Alexius und der Heilige
Constantinus mit Loros und Labarum nebeneinander en face stehend und
gemeinsam Kreuzglobus haltend. Sear 2013. DOC 3. Fast vorzüglich. 2,88 g
27 mm
(50)
336
THEODORUS II. DUCAS - LASCARIS VON NICAEA (1254 - 1258 n.
Chr.). Tetarteron. Magnesia. Vs: Lilie, in jeder Ecke ein Punkt. Rs: Kaiser mit
Pendilienkrone, Labarum und Akakia en face stehend. Sear 2145. DOC 13 a.
Fast vorzüglich / sehr schön. Selten. 2,53 g 19 mm
(150)
337
ANDRONICUS III. PALAEOLOGUS (1328 - 1341 n. Chr.). Basilikon.
Constantinopolis. Vs: Christus mit Nimbus und Evangeliar en face thronend;
rechts Stern, links B. Rs: St. Demetrius mit Kreuz und Andronicus
nebeneinander en face stehend. Sear 2472. DOC - . LBC - . PCPC 197 (sigla ). Sehr schön. Sehr seltene Variante. 0,89 g 19 mm
(200)
338
JOHANNES V. PALAEOLOGUS (1341 - 1391) UND ANNA VON
SAVOYEN. Basilikon. Constantinopolis. Vs: IC - XC. Christus mit Nimbus
und Evangeliar en face thronend. Rs: ANNA - IW. Anna von Savoyen in
Loros mit Szepter und Johannes V. mit Kreuzszepter und Akakia
nebeneinander en face stehend. Sear 2503. DOC 966. LBC 847. Fast
vorzüglich. 1,16 g 19 mm
(1000)
© Pecunem.com
Page 53
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Münzen der Völkerwanderung
339
UNBESTIMMTE STÄMME. Siliqua. 5. Jhdt. n. Chr., im Namen des
Honorius (395 - 423 n. Chr.). Ungesicherte Münzstätte. Vs: D N HONOR[I] VS P P AVC (teilweise retrograd). Büste mit Perldiadem, Paludament und
Panzer rechts. Rs: VOT / X / MVLT / XX in vier Zeilen in Lorbeerkranz mit
abschließendem Medaillon; im Abschnitt CON. Zum Vorbild vgl. RIC X, 53.
Gelocht, sehr schön. Selten. 1,74 g 15 mm
(100)
340
OSTGOTEN. Theoderich (493 - 526 n. Chr.). Solidus. 497 - 518 n. Chr. (im
Namen des Anastasius I.). Rom. Vs: D N ANASTA - SIVS P P AVG.
Behelmte Büste mit Perldiadem, Panzer, geschulterter Lanze und Schild
(darauf Reiter) en face. Rs: VICTORI - A AVGGG A / CONOB. Victoria mit
Kreuzstab nach links stehend; im Feld rechts Stern. Metlich 8. MEC 112. MIB
9. Kleine Kratzer, leicht gewellt, fast vorzüglich. Selten. 4,46 g 20 mm
(800)
341
GEPIDEN. Halbsiliqua. Ca. 520 - 530 n. Chr. (im Namen des Anastasius I.).
Sirmium. Vs: D N VNAST - ISVS P P VC (teilweise retrograd). Büste mit
Diadem und Panzer rechts. Rs: VICTORI AVCCC / CONOB. Großes SRW
zwischen zwei horizontalen Linien. Vgl. Numismatica Ars Classica, Auktion
33 (6. April 2006), Nr. 693. Vgl. Rauch, Auktion 81 (21. November 2007), Nr.
816. Prägeschwächen, sehr schön. Sehr selten. 1,18 g 18 mm
(300)
342
GEPIDEN. Viertelsiliqua. Ca. 520 - 530 n. Chr. (im Namen des Anastasius I.).
Sirmium. Vs: C N NASTISVS NAC (teilweise retrograd). Büste mit Diadem,
Paludament und Panzer rechts. Rs: ICAI - RI P. Theoderich-Monogramm, im
Feld darüber Kreuz, darunter Stern zwischen - . Demo 69 (stempelgleich).
Kleine Prägeschwächen, vorzüglich. 0,88 g 13 mm
(350)
343
GEPIDEN. Viertelsiliqua. Ca. 520 - 530 n. Chr. (im Namen des Iustinus I.).
Sirmium. Vs: Truglegende. Büste mit Diadem und Panzer rechts. Rs:
Truglegende. Theoderich-Monogramm, darunter Stern zwischen V - V. Demo
- (vgl. 122 - 127). Vgl. Pecunem, Auktion 20 (3. August 2014), 984
(Anastasius I.). Sehr schön. 0,64 g 15 mm
(150)
© Pecunem.com
Page 54
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Siegel und Gewichte
344
RÖMISCHES REICH. Quadratisches Handelsgewicht (Bronze) zu 6 Unzen.
4. - 6. Jhdt. n. Chr. Vs: Verzierter Kranz, im Zentrum Kreuz zwischen auf der
linken und S auf der rechten Seite; florale Ornamente in den Ecken. Rs: Vgl.
Gorny & Mosch, Auktion 156 (2007), Nr. 2564. Silbereinlagen im Kreuz und
in den Buchstaben erhalten. Selten. 160 g 46 x 46 mm
(500)
345
BYZANTINISCHES REICH. Bleisiegel. Anonym (Kouropalates). 10. - 11.
Jhdt. n. Chr. Vs: Brustbild der Jungfrau Maria mit Nimbus, Pallium,
Maphorium und Büste des Christuskindes en face, die Hände zum Gebet
erhoben; im Feld MHP - . Rs: CYMAION EK
[...] T [...]. Zacos - . Seibt - .
DOC - . Vorzüglich / fast vorzüglich. Äußerst selten. 8,63 g 24 mm
(300)
346
BYZANTINISCHES REICH. Bleisiegel. Theodoros Megalommates (um
1300). 1. Hälfte 12. - 2. Hälfte 13. Jhdt. n. Chr. Vs: O . Der Heilige Theodor
mit Lanze und Schild en face stehend. Rs: [] []. "Die Schriften des
Megalommates Theodoros sichere ab, Theodor, du ruhmreicher Märtyrer."
Seibt, Zarnitz 4.1.8. Fast vorzüglich / sehr schön. Sehr selten. 22,05 g 33 mm
(350)
347
BYZANTINISCHES REICH. Bleisiegel. Anonym. 12. - 13. Jhdt. n. Chr. Vs:
O . Der Heilige Georg mit Lanze und Schild en face stehend. Rs:
. Vgl.
Gorny & Mosch, Auktion 208 (2012), Nr. 2617. Sehr schön / fast vorzüglich.
Sehr selten. 40,94 g 30 mm
(250)
348
BYZANTINISCHES REICH. Bleisiegel. Anonym. 2. Hälfte 13. Jhdt. n. Chr.
Vs: O I. Der Heilige Johannes mit erhobener Rechter und Prozessionskreuz
mit zwei Querbalken en face stehend, rechts Monogramm ("Prodromos"). Rs:
. "Zum Wächter meiner Seele und der Schrifter trage ich dich ein; für
beides, aber mehr für meine Seele". Seibt, Zarnitz 4.1.4. Vs. Graffito, sehr
schön. Sehr selten. 24,06 g 40 mm
(300)
© Pecunem.com
Page 55
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Mittelalter
349
DEUTSCHLAND. Köln - Erzbistum. Friedrich von Saarweden (1371 - 1414).
Goldgulden. Bonn. Vs: Heiliger Johannes steht frontal. Rs: Wappen im
Dreipass, in den Winkeln kleine Wappen. Noss 218b. Felke 488. Vorzüglich.
3,47 g 21,5 mm
(500)
350
DEUTSCHLAND. Nürnberg - Reichsmünzstätte. Rudolf von Habsburg (1273
- 1291). Pfennig. Nürnberg. Vs: Gekrönter Kopf frontal, im Feld links und
rechts: Mondsichel über Stern. Rs: Adler frontal mit gespreizten Flügeln, Kopf
nach links. Erlanger 86. Übliche Verprägungen auf Rückseite, fast vorzüglich /
sehr schön. 0,95 g 20,5 mm
(75)
351
DEUTSCHLAND. Regensburg - Herzoglich (Bayern). Pfennig. Ca. 1120 /
1130. Regensburg. Vs: Brustbild mit Helm, in der Rechten Schwert, in der
Linken Fahne. Pseudolegende. Rs: Kirchenfassade mit zwei Seitentürmen,
dazwischen Giebel mit Kreuz, darunter Feld mit Kopf nach rechts. Emmerig
40b. Übliche Verprägungen auf Rückseite, fast vorzüglich / sehr schön. Selten.
0,93 g 26 mm
(250)
352
DEUTSCHLAND. Regensburg - Bistum. Pfennig. Ca. 1120 / 1130.
Regensburg. Vs: Brustbild eines Geistlichen frontal, in der Rechten Schlüssel,
in der Linken Buch. Rs: Gebäude mit Seitentürmen, dazwischen zwei
Brustbilder die Kreuzstab halten. Im Unterbau zwei Köpfe. Emmerig 43.
Übliche Verprägungen, sehr schön. Selten. 0,86 g 26,5 mm
(120)
353
DEUTSCHLAND. Regensburg - Bistum. Pfennig. Ca. 1120 / 1130.
Regensburg. Vs: Brustbild eines Geistlichen frontal, in der Rechten Schlüssel,
in der Linken Buch. Pseudolegende. Rs: Gebäude mit Seitentürmen,
dazwischen zwei Brustbilder die Kreuzstab halten. Im Unterbau Torbogen mit
Kopf frontal. Emmerig 44b. Übliche Verprägungen, sehr schön / fast
vorzüglich. Selten. 0,93 g 26 mm
(300)
354
DEUTSCHLAND. Regensburg - Bistum. Pfennig. Ca. 1120 / 1130.
Regensburg. Vs: Im Perlkreis: Brustbild, den Kopf nach links, die Rechte hält
Krummstab, die Linke Kirchenmodell. Außen Pseudelegende. Rs: Im
Perlkreis: "Samson". Bärtiger, den Kopf nach rechts, umgreifen Säulen eines
Rundbogens, darüber drei Türme mit Spitzdächern. Außen Pseudolegende.
Emmerig 53. Beidseitig gut ausgeprägt, sehr schön. 0,95 g 21,5 mm
(60)
© Pecunem.com
Page 56
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
355
DEUTSCHLAND. Regensburg - Herzoglich? (Bayern). Pfennig. Ca. 1120 /
1130. Regensburg. Vs: Im doppelten Perlkreis: "Samson". Bärtiger, den Kopf
nach rechts, umgreifen Säulen eines Rundbogens, darüber drei Türme mit
Spitzdächern. Außen Pseudolegende. Rs: Im doppelten Perlkreis: "Kentaur"
nach links, Kopf frontal, darauf "Reiter" mit zurückgewandtem Kopf, in der
Rechten, Beil, in der Linken Köcher mit Pfeil. Außen Pseudolegende.
Emmerig 58 a+c. Beidseitig gut ausgeprägt, fast vorzüglich. 1 g 25,5 mm
(100)
356
DEUTSCHLAND. Regensburg - Herzoglich? (Bayern). Pfennig. Ca. 1120 /
1130. Regensburg. Vs: Im doppelten Perlkreis: Mann mit Schwert und Schild
kämpft gegen Löwen rechts. Links im Feld Bäumchen. Außen Pseudolegende.
Rs: Im doppelten Perlkreis: "Kentaur" nach links, Kopf zurückgewandt. In der
Rechten Beil, in der Linken Fisch (?). Außen Pseudolegende. Emmerig 60a.
Beidseitig gut ausgeprägt, fast vorzüglich. 0,95 g 25,5 mm
(100)
357
DEUTSCHLAND. Regensburg - Bistum. Pfennig. Ca. 1130 / 1140.
Regensburg. Vs: In Linien- und Perlkreis: Brustbild, in der Rechten
Krummstab, die Linke geöffnet vor der Brust. Außen Pseudolegende. Rs: Im
Perlkreis: Engel nach rechts übergibt kleinen Menschen (Kind?) an rechts
stehende Person. Außen Pseudolegende. Emmerig 66. Beidseitig gut
ausgeprägt, sehr schön. 0,96 g 23,5 mm
(75)
358
DEUTSCHLAND. Regensburg - Bistum. Pfennig. Ca. 1130 / 1140.
Regensburg. Vs: Im Perlkreis: Unter Bogen Brustbild, in der Rechten
Krummstab, die Linke geöffnet vor der Brust. Außen: Pseudolegende. Rs: Im
Perlkreis: Engel nach rechts übergibt kleinen Menschen (Kind?) an rechts
stehende Person. Außen Pseudolegende. Emmerig 66a. Beidseitig gut
ausgeprägt, fast vorzüglich. Seltene Variante. 0,94 g 21,5 mm
(125)
359
DEUTSCHLAND. Regensburg - Herzoglich? (Bayern). Pfennig. Ca. 1130 /
1140. Regensburg. Vs: Im doppelten Perlkreis: Achtstachelige Rosette, in der
Mitte Kopf nach halbrechts. Außen Pseudelegende. Rs: Im doppelten
Perlkreis: Gekrönter nach links sitzend, links neben ihm nach rechts stehende
Person mit geschultertem Schwert. Beide halten Fahne. Zu Füßen kleine Figur
die Fahnenschaft unten hält. Außen Pseudolegende. Emmerig 68c. Beidseitig
gut ausgeprägt, fast vorzüglich. 0,98 g 24,5 mm
(100)
360
DEUTSCHLAND. Regensburg - Herzoglich (Bayern). Pfennig. Ca. 1130 /
1140. Regensburg. Vs: Im Perlkreis: Frontal stehende Figur mit Helm, Schild
und Fahne. Außen Pseudolegende. Rs: Mann mit Schwert und Schild kämpft
gegen geflügelten Drachen. Außen Pseudolegende. Emmerig 71. Beidseitig
gut ausgeprägt, fast vorzüglich. 1 g 22 mm
(100)
361
DEUTSCHLAND. Regensburg - Herzoglich. Otto II. (1231 - 1253). Pfennig (2 Stück). Ca.
1230/40. Regensburg. Vs: Löwe mit Adlerkopf nach links. Wulstkreis, Sternchenrand. Rs:
Sitzender Herzog, in der Rechten eine Fahne, auf der Linken Raubvogel. Perlkreis,
Sternchenrand. Emmerig 223. Beide Seiten gut erkennbar, übliche Verprägungen, sehr
schön und fast vorzüglich. 0,83 und 1,00 g 19 und 19,5 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 57
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
362
DEUTSCHLAND. Regensburg - Herzoglich. Otto II. (1231 - 1253). Pfennig
(2 Stück). Ca. 1230/40. Regensburg. Vs: Adler frontal mit ausgebreiteten
Schwingen, Kreuz statt Kopf. Wulstkreis, Sternchenrand. Rs: Sitzender
Herzog, in der Rechten eine Fahne, auf der Linken einen Raubvogel, links im
Feld Rosette. Perlkreis. Emmerig 224. Beide Seiten gut erkennbar, übliche
Verprägungen, sehr schön und fast vorzüglich. 0,83 und 1,19 g je 19 mm
(75)
363
DEUTSCHLAND. Regensburg - Herzoglich. Otto II. (1231 - 1253). Pfennig.
Ca. 1240/60. Regensburg. Vs: Brustbild des Herzogs frontal, in der Rechten
Schwert, in der Linken Lilienszepter. Wulstkreis, Sternchenrand. Rs: Sitzender
Petrus (?), in der Rechten Schlüssel, in der Linken Fisch haltend. Perlkreis.
Rosettenrand. Emmerig 233. Beide Seiten gut erkennbar, übliche
Verprägungen, fast vorzüglich / sehr schön. 0,79 g 19,5 mm
(50)
364
DEUTSCHLAND. Regensburg - Bistum. Albert I. (1246 - 1260). Pfennig. Ca.
1240/60. Regensburg. Vs: Geistliches Brustbild mit Mitra frontal, die Rechte
segnend erhoben, in der Linken Krummstab. Wulstkreis. Rs: Sitzender Petrus,
in der Rechten Schlüssel, in der Linken Fisch. Emmerig 234. Beide Seiten gut
erkennbar, fast vorzüglich / sehr schön. 1,02 g 18,5 mm
(50)
365
DEUTSCHLAND. Regensburg - Bistum. Albert I. (1246 - 1260). Pfennig. Ca.
1250/70. Regensburg. Vs: Geflügelter Löwe mit Menschenkopf und Mitra
nach links, Kopf frontal dem Betrachter zugewandt. Wulstkreis,
Sternchenrand. Rs: Geflügeltes geistliches Brustbild frontal. Perlkreis,
Rosettenrand. Emmerig 237. Beide Seiten gut erkennbar, fast vorzüglich / sehr
schön. 0,77 g 20 mm
(50)
© Pecunem.com
Page 58
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
366
DEUTSCHLAND. Trier - Erzbistum. Kuno von Falkenstein (1362 - 1388).
Goldgulden. Koblenz. Vs: Heiliger Johannes mit Kreuzstab steht frontal.
Schlüssel am Ende der Inschrift. Rs: Wappen im Achtpass. Noss 67a. Felke
127. Kleine, feine Kratzer auf Vorderseite, fast vorzüglich. 3,5 g 22,5 mm
(600)
367
ÖSTERREICH. Salzburg - Erzbistum. Seltener ungarischer Beischlag zu
ERIACENSIS-Pfennig. Ca. 1170 bis um 1200. Vs: Bischof mit zwei
Krummstäben (statt Krummstab und Buch) in degeneriertem Stil. Rs:
Kirchengebäude mit zwei Türmen. Anstelle von den üblichen vier
"Rundfenstern" unter dem Giebel hier von Stempelschneider ein fünftes
Fenster links außen angefügt. CNA I - . Vermutlich antik am Rand
beschnitten, sehr schön. Seltene Variante. 0,54 g 16,5 mm
(50)
368
ÖSTERREICH. Salzburg - Erzbistum. Pfennig. Vor 1241? Rann (Brezice).
Vs: Sitzender Bischof hält in der Rechten einen Kreuzstab, in der Linken ein
Buch. Rs: Unter Kirchenkuppel dreiteiliger Fürstenhut mit Stirnband. CNA I,
Ck28. Sehr schön. 0,96 g 18,5 mm
(75)
369
ÖSTERREICH. Steiermark - Herzogtum. Leopold VI. (1195 - 1230). Pfennig.
Ca. 1120 / 1130. Graz. Vs: Im doppelten Perlkreis: Brücke mit zwei Türmen,
dazwischen Hirschkopf, darüber Rosette. Rs: Ringel zwischen Perl- und
Linienkreis, darin Löwe nach rechts, oben und unten im Feld Rosette. CNA I,
D3. Übliche Verprägungen, fast vorzüglich. 1,16 g 19,5 mm
(75)
370
ÖSTERREICH. Istrien-Krain - Markgrafschaft. Berthold V., Patriarch von
Aquileia (1218 - 1251). Pfennig. Windischgraz (Slovenj Gradec). Seit 1218
gemeinsam mit Bruder Herzog Heinrich V., ab 1228 Alleinbesitzer. Vs:
Stehender Patriarch, die Hände erhoben. Rs: Unter Dreibogen mit Kreuz,
Engelsbrustbild mit Kreuzstab in der Rechten. CNA I, Ch27. Sehr schön. 0,72
g 18,5 mm
(50)
371
ÖSTERREICH. Istrien-Krain - Markgrafschaft. Berthold V., Patriarch von
Aquileia (1218 - 1251). Pfennig. Ca. 1220 - 1228. Gutenwert (Otok). Seit
1218 gemeinsam mit Bruder Herzog Heinrich V., ab 1228 Alleinbesitzer. Vs:
Stehender Bischof mit Kreuzstab in der Rechten und Krummstab in der
Linken. Rs: Engelsbrustbild, darüber Turm. Die erhobene Linke hält ein Buch.
CNA I, Cj8. Sehr schön. 0,79 g 16,5 mm
(75)
372
ÖSTERREICH. Aquileia - Patriarchat. Pfennig. Ca. 1170 bis um 1200.
Nachahmung des ERIACENSIS-Gepräges. Vs: Im Perlkranz:
Bischofsbrustbild mit Krummstab in der rechten und Buch in der linken Hand.
Rs: Im doppelten Perlkranz: Kirchenfassade mit zwei Seitentürmen,
dazwischen Giebel mit Kreuz. CNA I, Cs4. Sehr schön. 1,16 g 19 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 59
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
373
BULGARIEN. Ivan Alexander (1331 - 1371). Kupfermünze in Schüsselform.
Trnovo. Vs: Zar und Zarin halten Kreuzstab in Mitte. Rs: Monogramm des
Herrschers. Docev 3080 ff. Radusev und Zekov S. 166 f., 1.13.56-59. Dunkle
Patina, sehr schön. 1 g 19,5 mm
(50)
374
FRANKREICH. Poitou - Grafschaft. Denar (Imitation eines Typs von Karl
dem Einfältigen). 11. / 12. Jhdt. Melle. Vs: + CARLVS R. Kreuz. Rs: MET /
ALO. Poey d'Avant 2424 f. Patina, vorzüglich. 1,19 g 21,5 mm
(60)
375
UNGARN. Stefan (Istvan) V. (1270 - 1272). Obol. Vs: .R. STEFANVS.
Gekrönter Kopf nach rechts. Rs: Zwei gegenständige Tiere, die Köpfe
rückwärts einander zugewandt. Dazwischen hebräischer Buchstabe (Pe). Fast
vorzüglich / sehr schön. Sehr selten. 0,24 g 9,5 mm
(150)
376
UNGARN. Ladislaus V. (1453 - 1457). Goldgulden. 1455. Kremnitz. Vs:
Heiliger Ladislaus steht frontal mit Streitaxt und Globus cruciger, im Feld: K Kreuz über P. Rs: Viergeteiltes Wappen. Pohl H2-3. Huszar 636. Winziger
Randfehler, fast prägefrisch. 3,54 g 21,5 mm
(700)
© Pecunem.com
Page 60
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Deutschland vor 1871
377
AUGSBURG - REICHSSTADT. Titel Ferdinand III. (1608 - 1657). Taler.
1642. Augsburg. Vs: Geharnischte Kaiserbüste mit Lorbeerkranz. Rs:
Stadtansicht, davor Pyr. Davenport 5039. Forster / Schmid 322. Tönung,
vorzüglich. 28,89 g 42 mm
(400)
378
BADEN - DURLACH - MARKGRAFSCHAFT. Karl Friedrich (1738 - 1811).
Taler. 1766. Durlach. Vs: Geharnischte Büste mit Perücke rechts. Rs:
Gekröntes Wappen gehalten von zwei Greifen. Davenport 1934. Wielandt 710
b. Sehr schön. 27,8 g 39 mm
(225)
379
BAYERN- KURFÜRSTENTUM. Maximilian III. Joseph (1745 - 1777).
Madonnentaler. 1766. München. Vs: Geharnischte Büste mit Perücke rechts.
Rs: Madonna mit Jesuskind und Szepter auf Wolke mit Mondsichel, dahinter
Strahlen. Minimale Justierspuren, fast Stempelglanz. 27,92 g 41 mm
(150)
380
BAYERN - KÖNIGREICH. Ludwig I. (1825 - 1848). Geschichtsdoppeltaler.
1842. München. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Potraits von Kronprinz Maximilian
von Bayern und Marie Prinzessin von Preussen rechts. AKS 104. Jaeger 72.
Minimale Randfehler, fast vorzüglich. 37,11 g 38 mm
(250)
381
BRANDENBURG IN FRANKEN. Albrecht der Jüngere von Bayreuth (1527 1554). Taler. 1550. Erlangen. Vs: Hüftbild im Harnisch links. Rs: Vier
Wappen zwischen gekreuzten Stäben, im Zentrum kleines Wappen. Davenport
8969. Winzige Randfehler, kleine Druckstelle, feine Kratzer, Patina, sonst sehr
schön. 28,37 g 40 mm
(250)
382
BRANDENBURG - ANSBACH. Christian Friedrich Alexander (1757 1791). Konventionstaler. 1780. Schwabach. Vs: Geharnischte Büste mit
Perücke rechts. Rs: Gekröntes Wappen, im Zentrum Adler. Davenport 2084.
Sammlung Wilmersdörffer 1109. Fast vorzüglich. 27,91 g 41 mm
(400)
© Pecunem.com
Page 61
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
383
BRANDENBURG - PREUSSEN. Friedrich II. der Große (1740 - 1786).
Reichstaler. 1776 A. Berlin. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekrönter Adler auf
Trophäen. Davenport 2590. Olding 70. Sehr schön. 21,89 g 38 mm
(100)
384
BRAUNSCHWEIG - LÜNEBURG. Heinrich der Jüngere (1514 - 1568).
Taler. 1550. Riechenberg. Vs: Geharnischte Büste links. Rs: Wilder Mann, in
der Rechten ein Baum. Davenport 9046. Winzige Randfehler, kleine Kratzer
auf der Rückseite, Patina, sehr schön. 28,57 g 40 mm
(200)
385
HANNOVER. Wilhelm IV. (1830 - 1837). Taler. 1837 A. Berlin. Vs: Kopf
nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen. AKS 64. Jaeger 52. Fast vorzüglich /
vorzüglich. 16,8 g 33 mm
(100)
386
HESSEN - HOMBURG - LANDGRAFSCHAFT. Landgraf Ferdinand (1848 1866). Vereinstaler. 1859. Darmstadt. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes
Wappen. AKS 172. Jaeger 9. Patina, sehr schön. 18,38 g 33 mm
(100)
387
HESSEN - KASSEL. Friedrich Wilhelm I. (1847 - 1866). Doppeltaler. 1855.
Kassel. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen. AKS 60. Jaeger 47 b.
Minimale Kratzer, fast vorzüglich. 36,95 g 41 mm
(175)
388
KÖLN - STADT. Titel Maximilian (1564 - 1576). Taler. 1569. Köln. Vs:
Behelmtes Wappen gehalten von zwei Greifen. Rs: Gekrönter Doppeladler mit
Reichsapfel auf der Brust. Davenport 9155. Noss 147 a. Minimale Randfehler,
Patina, sehr schön. 28,98 g 41,5 mm
(250)
389
MECKLENBURG - SCHWERIN. Friedrich Franz II. (1842 - 1883). Taler.
1848 A. Berlin. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen. AKS 37. Jaeger
55. Minimale Kratzer, vorzüglich. 22,2 g 34 mm
(150)
© Pecunem.com
Page 62
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
390
MECKLENBURG - SCHWERIN. Heinrich, Sohn Friedrich Franz´ II.
Bronzemedaille auf seine Hochzeit mit Wilhelmina von den Niederlanden.
1901. Vs: Brustbilder des Paares nebeneinander nach rechts. Rs: Krone über
zwei aneinander gelehnten Wappen. Vorzüglich. 49,16 g 50 mm
(75)
391
MONTFORT. Johann VII. (1662 - 1686). 15 Kreuzer. 1678. Langenargen. Vs:
Brustbild nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen. Binder - Ebner 111. Patina, sehr
schön. 5,2 g 29 mm
(75)
392
NÜRNBERG. Titel Rudolf II. (1576 - 1612). Goldgulden. 1611. Nürnberg.
Vs: Adler, im Zentrum der Buchstabe N. Rs: Hl. Laurentius stehend, ein Buch
und einen Feuerrost haltend. Kellner 20. Friedberg 1807. Feiner Kratzer auf
der Vorderseite, sonst vorzüglich. 3,23 g 23 mm
(400)
393
PFALZ - BIRKENFELD - ZWEIBRÜCKEN. Christian IV. (1735 - 1775). 20
Kreuzer. 1766. Zweibrücken. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes
Löwenschild auf Postament. Slg. Memmesheimer 2740. Slg. Noss II. 456.
Vorzüglich. 6,57 g 28,5 mm
(175)
394
PFALZ - ZWEIBRÜCKEN. Christian IV. (1735 - 1775). Konventionstaler.
1759. Zweibrücken. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen. Slg.
Memmesheimer 2732. Davenport 2550. Sehr schön. Seltener Jahrgang. 27,79
g 40 mm
(200)
395
PREUSSEN - KÖNIGREICH. Friedrich Wilhelm III. (1797 - 1840). Taler.
1831 A. Berlin. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen. AKS 17. Jaeger
62. Fast vorzüglich. 22,02 g 34 mm
(60)
396
REUSS - ÄLTERER LINIE. Heinrich XX. (1836 - 1859). Taler. 1858 A.
Berlin. Vs: Kopf nach links. Rs: Gekröntes Wappen. AKS 14. Jaeger 44.
Patina, minimale feine Kratzer, vorzüglich. 18,48 g 33 mm
(200)
© Pecunem.com
Page 63
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
397
REUSS - ÄLTERER LINIE. Heinrich XXII. (1859 - 1902). Taler. 1868 A.
Berlin. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen. AKS 15. Jaeger 50. Sehr
schön. 18,39 g 33 mm
(100)
398
REUSS - JÜNGERER LINIE. Heinrich LXXII. (1822 - 1848).
Bronzemedaille auf das 25-jährige Regierungsjubiläum. 1847. Vs: Kopf nach
links. Rs: Sechszeilige Inschrift. Schmidt und Knab 672. Winzige Randfehler,
feine Kratzer, vorzüglich. 39,47 g 41 mm
(125)
399
REUSS - JÜNGERER LINIE. Heinrich XIV. (1867 - 1913). Taler. 1868 A.
Berlin. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen gehalten von zwei
Löwen. AKS 41. Jaeger 136. Dunkle Patina, sehr schön. 18,39 g 33 mm
(100)
400
SACHSEN - KURFÜRSTENTUM. August (1553 - 1586). Taler. 1555.
Annaberg. Vs: Brustbild mit Schwert im Kurornat. Rs: Dreifach behelmtes
Wappen. Schnee 703. Davenport 9791. Kleine Randfehler, Schrötlingsriss am
Rand, feine Kratzer, sonst fast vorzüglich. 28,87 g 41 mm
(150)
401
SACHSEN - KURFÜRSTENTUM. August (1553 - 1586). Taler. 1559.
Dresden. Vs: Geharnischtes Brustbild nach rechts. Rs: Dreifach behelmtes
Wappen. Schnee 713. Davenport 9795. Fast vorzüglich. 28,8 g 39,5 mm
(250)
402
SCHAUMBURG - LIPPE. Adolf Georg (1860 - 1893). Taler. 1865 B.
Hannover. Vs: Kopf nach links. Rs: Wappen gehalten von zwei Engeln. AKS
19. Jaeger 16. Vorzüglich. 18,48 g 33 mm
(150)
403
SCHLESWIG - HOLSTEIN. Christian VII. (1766 - 1808). Taler. 1788.
Poppenbüttel. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes Wappen. Davenport 1311.
Jaeger 10 a. Patina, sehr schön. 28,79 g 40,5 mm
(150)
© Pecunem.com
Page 64
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
404
SCHWEINFURT - STADT. Zinnmedaille auf die 300-Jahrfeier der
Reformation. 1817. Vs: Brustbild von Martin Luther rechts. Rs: Siebenzeilige
Inschrift. Minimale Kratzer, fast prägefrisch. 10,83 g 35 mm
(100)
405
STRASSBURG. 12 Kreuzer. Ohne Jahr (1. Hälfte 17. Jahrhundert).
Strassburg. Vs: Lilie. Rs: Zwei gekreuzte Stäbe. Engel und Lehr 473.
Schrötlingsfehler auf der Rückseite, vorzüglich. 4,32 g 27 mm
(75)
406
© Pecunem.com
WALDECK - PYRMONT. Georg Victor (1852 - 1893). Vereinstaler. 1867 A.
Berlin. Vs: Kopf nach links. Rs: Gekröntes Wappen. AKS 45. Jaeger 45. Fast
vorzüglich. 18,42 g 33 mm
(150)
Page 65
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Deutschland nach 1871
407
PREUSSEN - KÖNIGREICH. Wilhelm II. (1888 - 1918). 10 Mark. 1910 A.
Berlin. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Großer Reichsadler. Jaeger 251. Minimale
Kratzer, vorzüglich. 3,96 g 19,5 mm
(175)
408
SCHWARZBURG - SONDERSHAUSEN. Karl Günther (1880 - 1909). 3
Mark. 1909 A. Berlin. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Großer Reichsadler. AKS 46.
Jaeger 170. Fast prägefrisch. 16,67 g 33 mm
(75)
409
WEIMARER REPUBLIK. 5 Reichsmark. 1930 D. München. Vs: Reichsadler.
Rs: Eichbaum und Jahreszahl. AKS 25. Jaeger 331. Vorzüglich. Seltener
Jahrgang. 24,86 g 36 mm
(375)
410
WEIMARER REPUBLIK. 3 Reichsmark. 1931 D. München. Vs: Reichsadler.
Rs: Wertzahl und Münzstätte. AKS 31. Jager 349. Kleine Kratzer, fast
vorzüglich. 15,05 g 30 mm
(175)
411
DDR. 20 Mark. 1966. Berlin. Vs: Brustbild von Leibniz nach rechts. Rs:
Hammer und Zirkel im Ehrenkranz. AKS 416. Jaeger 1518. Patina,
prägefrisch. 20,77 g 33 mm
(100)
412
DDR. 20 Mark. 1967. Berlin. Vs: Brustbild von Humboldt nach links. Rs:
Hammer und Zirkel im Ehrenkranz. AKS 417. Jaeger 1520. Patina,
prägefrisch. 20,84 g 33 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 66
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
413
DDR. 20 Mark. 1969. Berlin. Vs: Brustbild von Johann Wolfgang von Goethe
nach links. Rs: Hammer und Zirkel im Ehrenkranz. AKS 419. Jaeger 1525.
Patina, prägefrisch. 20,86 g 33 mm
(75)
414
DDR. 20 Mark. 1985. Berlin. Vs: Bildnis von Ernst Moritz Arndt. Rs:
Hammer und Zirkel im Ehrenkranz. AKS 442. Jaeger 1605. Patina,
prägefrisch. 20,98 g 33 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 67
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Habsburger und Österreich
415
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH. Erzherzog Leopold V. (1619 - 1632).
Taler. 1632. Hall. Vs: Gekröntes Hüftbild im Harnisch mit Szepter rechts. Rs:
Gekröntes Wappen. Voglhuber 183. Patina, vorzüglich. 28,65 g 41,5 mm
(300)
416
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH. Leopold I. (1657 - 1705). Taler. 1705.
Wien. Vs: Büste mit Allongeperücke und Lorbeerkranz rechts. Rs: Gekrönter,
doppelköpfiger Reichsadler mit Schwert und Szepter in den Fängen.
Davenport 1001. Herinek 604. Patina, vorzüglich. 28,47 g 43,5 mm
(300)
417
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH. Joseph I. (1705 - 1711). Taler. 1711. Hall.
Vs: Büste mit Allongeperücke und Lorbeerkranz rechts. Rs: Gekröntes
Wappen. Davenport 1018. Voglhuber 245. Vorzüglich. 28,23 g 43 mm
(200)
418
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH. Karl VI. (1711 - 1740). Taler. 1714. Hall.
Vs: Büste im Harnisch mit Vlieskette und Allongeperücke rechts. Rs:
Gekrönter, doppelköpfiger Reichsadler mit Schwert und Szepter in den
Fängen. Davenport 1051.Voglhuber 259 II. Fast vorzüglich / sehr schön. 28,66
g 42,5 mm
(150)
419
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH. Karl VI. (1711 - 1740). Dukat. 1733.
Siebenbürgen. Vs: Drapierte Büste mit Perücke und Lorbeerkranz rechts. Rs:
Gekrönter, doppelköpfiger Reichsadler mit Schwert und Szepter in den
Fängen. Herinek 217. Huszar 897. Resch 55. Rand minimal antik beschnitten,
sonst fast vorzüglich. 3,31 g 20 mm
(250)
420
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH. Karl VI. (1711 - 1740). Taler. 1739 KB.
Kremnitz. Vs: Büste im Harnisch mit Vlieskette und Allongeperücke rechts.
Rs: Gekrönter, doppelköpfiger Reichsadler mit Schwert und Szepter in den
Fängen. Herinek 454. Voglhuber 260. Vorzüglich / fast Stempelglanz. 28,76 g
41 mm
(275)
© Pecunem.com
Page 68
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
421
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH. Joseph II. (1765 - 1790). Dukat. 1787 A.
Wien. Vs: Büste mit Lorbeerkranz nach rechts. Rs: Gekrönter, doppelköpfiger
Reichsadler mit Schwert und Szepter in den Fängen. Herinek 29. Friedberg
299. Feine Kratzer, minimale Randfehler, fast vorzüglich. 3,5 g 19,5 mm
(175)
422
NEUFÜRSTEN. Olmütz - Hochstift. Wolfgang von Schrattenbach (1711 1738). Taler. 1722. Kremsier. Vs: Büste im Ornat nach rechts. Rs: Legatenhut,
Mitra und Fürstenhut über Wappen mit Mittelschild. Suchomel-Videman 747.
Davenport 1218. Sehr schön. 28,72 g 45 mm
(150)
423
NEUFÜRSTEN. Salzburg - Erzbistum. Max Gandolph Graf von Kuenburg
(1668 - 1687). Taler. 1677. Salzburg. Vs: Madonna mit Jesuskind und Szepter
über Legatenhut und Wappen. Rs: Heiliger Rupert mit Salzfass und
Krummstab über Stiftswappen. Zöttl 2000. Probszt 1660. Sehr schön. 27,83 g
42 mm
(175)
424
NEUFÜRSTEN. Salzburg - Erzbistum. Johann Ernst Graf von Thun und
Hohenstein (1687 - 1709). Taler. 1696. Salzburg. Vs: Madonna mit Jesuskind
und Szepter über Legatenhut und Wappen. Rs: Heiliger Rupert mit Salzfass
und Krummstab über Stiftswappen. Zöttl 2168. Probszt 1802. Winzige
Kratzer, vorzüglich. 29,06 g 42 mm
(275)
425
NEUFÜRSTEN. Salzburg - Erzbistum. Hieronymus Graf von Colloredo (1772
- 1803). Taler. 1784. Salzburg. Vs: Büste mit Allongeperücke nach rechts. Rs:
Legatenhut über Wappen auf gekröntem Fürstenmantel, auf Krummstab und
Schwert aufgelegt. Zöttl 3220. Probszt 2437. Vorzüglich / fast Stempelglanz.
27,98 g 41,5 mm
(150)
426
ÖSTERREICH - KAISERTUM. Franz Joseph I. (1848 - 1916).
Bronzemedaille auf die Enthüllung des Prinz Eugen Denkmals in Wien
(Radnitzky). 1865. Vs: Geharnischte Büste nach rechts. Rs: Franz Joseph
Denkmal. Wurzbach 1942. Pax in nummis 1008. Vorzüglich bis fast
prägefrisch. 89 g 59,5 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 69
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Europa
427
BELGIEN. Leopold II. (1865 - 1909). Bronzemedaille auf die Weltausstellung
in Antwerpen (Jul. Baetes). 1894. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Globus über
Stadtansicht umgeben von einen Schriftband. Fast prägefrisch. 87 g 60,5 mm
(75)
428
DÄNEMARK. Christian VII. (1766 - 1808). Silbermedaille auf seine Krönung
am 1. Mai (D. J. Adzer). 1767. Vs: Büste mit Lorbeerkranz nach rechts. Rs:
König kniet vor einem Tisch mit einem Buch, davor ein Schemel mit Krone
und Zepter. Galster 464. Feine Kratzer, vorzüglich. Nur 200 Exemplare
geprägt. 91 g 56 mm
(300)
429
DÄNEMARK. Friedrich VII. (1848 - 1863). Speciestaler. 1848. Kopenhagen.
Vs: Kopf nach rechts. Rs: Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts. Davenport 75.
Hede 3. Patina, fast vorzüglich. 28,86 g 37,5 mm
(150)
430
DÄNEMARK. Christian IX. (1863 - 1906). 2 Rigsdaler. 1863. Kopenhagen.
Vs: Kopf nach rechts. Rs: Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts. Davenport 78.
Hede 3. Fast vorzüglich. 28,85 g 37,5 mm
(150)
431
GRIECHENLAND. Otto I. (1832 - 1862). Bronzemedaille auf die Annahme
der Königskrone. 1832. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Sitzende Pallas auf
Schiffsbug. Wittelsbach 2892. Wurzbach 7023. Winzige Randfehler, fast
vorzüglich. 42 g 41 mm
(250)
432
GROSSBRITANNIEN. Bronzemedaille auf den Duke of Wellington,
Governor of Plymouth (Thomas Webb nach P. Rouw). 1819. Vs: Büste nach
links. Rs: Biografie von Wellington. Fast Stempelglanz. 91 g 55 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 70
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
433
GROSSBRITANNIEN. Straits - Settlements. Edward VII. (1901 - 1910).
Dollar. 1903. Vs: Büste mit Vlieskette und Krone nach rechts. Rs: Florales
Prankenwerk mit arabischen und chinesischen Inschriften. Krause und Mishler
25. Winzige Kratzer, vorzüglich. 27,01 g 37 mm
(100)
434
ITALIEN. Toscana - Herzogtum. Leopold II. di Lorena (1824 - 1859).
Francescone (10 Paoli). 1846. Florenz. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Gekröntes
Wappen. Davenport 160. Pagani 116. Kleine Kratzer auf der Vorderseite, fast
vorzüglich / vorzüglich. 27,37 g 40,5 mm
(150)
435
ITALIEN. Venedig. Domenico Contarini (1659 - 1675). Zecchino. Ohne Jahr.
Venedig. Vs: Heiliger Markus reicht kniendem Dogen Banner. Rs: Christus in
Mandorla. Montenegro 1823. Leichte Prägeschwäche, vorzüglich. 3,4 g 21
mm
(275)
436
ITALIEN. Venedig. Alvise II. Mocenigo (1700 - 1709). Zecchino. Ohne Jahr.
Venedig. Vs: Heiliger Markus reicht kniendem Dogen Banner. Rs: Christus in
Mandorla. Montenegro 2230. Aus leicht rostigem Stempel, vorzüglich. 3,5 g
21 mm
(250)
437
ITALIEN. Venedig. Alvise II. Mocenigo (1700 - 1709). Zecchino. Ohne Jahr.
Venedig. Vs: Heiliger Markus reicht kniendem Dogen Banner. Rs: Christus in
Mandorla. Montenegro 2230. Aus leicht rostigem Stempel, Schrötling leicht
gewellt, sonst vorzüglich. 3,5 g 21 mm
(200)
438
ITALIEN. Venedig. Paolo Renier (1779 - 1789). Tallero. 1785. Venedig. Vs:
Geflügelter Markus Löwe mit Bibel. Rs: Drapierte Büste der Venetia nach
rechts. Montenegro 3106. Davenport 1568. Patina, sehr schön. 28,36 g 40,5
mm
(150)
439
ITALIEN. Venedig. Ludovico Manin (1789 - 1797). Tallero. 1790. Venedig.
Vs: Geflügelter Markus Löwe mit Bibel. Rs: Drapierte Büste der Venetia nach
rechts. Montenegro 3373. Davenport 1575. Sehr schön / fast sehr schön. 27,9 g
39,5 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 71
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
440
ITALIEN. Münzgewicht für 8 Escudos oder 8 Reales (Spanien). Um 1800.
Vs: DOPPIA SPAGNA. Bekröntes Wappen. Rs: Justierspuren. Feiner Kratzer
auf Vorderseite, schwach ausgeprägt, sonst vorzüglich. 26,93 g 30,5 mm
(175)
441
ITALIEN. Münzgewicht für 1 Escudo oder 1 Real (Spanien). Um 1800. Vs:
OTTAVO SPAGNA. Bekröntes Wappen. Rs: Justierspuren. Patina, fast
vorzüglich. 3,38 g 18,5 mm
(75)
442
SPANISCHE NIEDERLANDE. Nijmegen - Reichsstadt. Titel Karl V. (1519 1556). 1/2 Taler. Ohne Jahr. Vs: Geharnischtes Hüftbild mit Schwert nach
rechts. Rs: Doppelköpfiger Adler mit Wappen. Delmonte 635 (R2). Sehr
schön. Sehr selten. 14,18 g 33,5 mm
(350)
443
VEREINIGTE NIEDERLANDE. Holland - Provinz. Löwentaler. 1589. Vs:
Ritter hinter Schild. Rs: Steigender Löwe. Delmonte 831. Schrötlingsfehler am
Rand, vorzüglich. Selten in dieser Erhaltung. 26,91 g 40,5 mm
(100)
444
VEREINIGTE NIEDERLANDE. Holland - Provinz. Dukat. 1783. Vs: Ritter
mit geschultertem Schwert und Pfeilbündel. Rs: Fünfzeilige Inschrift.
Delmonte 775. Leicht gewellter Schrötling, Schürfspur auf der Vorderseite,
sehr schön. 3,09 g 20,5 mm
(150)
445
VEREINIGTE NIEDERLANDE. Utrecht - Provinz. Dukat. 1648. Vs: Ritter
mit geschultertem Schwert und Pfeilbündel. Rs: Fünfzeilige Inschrift.
Delmonte 963. Leicht gewellter Schrötling, kleine Schürfspur, Prüfkerbe am
Rand, sonst fast vorzüglich. 3,13 g 23 mm
(200)
446
NIEDERLANDE. Löwentaler (Zeitgenössische Fälschung). 1660. Wohl
balkanische Münzstätte. Vs: Ritter hinter Schild (Falsche Legende). Rs:
Steigender Löwe (Falsche Legende). Kupferkern Silber plattiert. Sehr schön.
25,18 g 40,5 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 72
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
447
NIEDERLANDE. Deventer - Stadt. Löwentaler. 1667. Vs: Ritter hinter
Schild. Rs: Steigender Löwe. Delmonte 858 (R1). Schrötlingsfehler am Rand,
sehr schön. Seltener Jahrgang. 27,11 g 42 mm
(50)
448
NIEDERLANDE. Batavische Republik. Dukat. 1802. Utrecht. Vs: Ritter mit
geschultertem Schwert und Pfeilbündel. Rs: Fünfzeilige Inschrift. Delmonte
1171 C. Friedberg 317. Fast vorzüglich. 3,43 g 20,5 mm
(225)
449
NIEDERLANDE. Batavische Republik. Dukat. 1805. Utrecht. Vs: Ritter mit
geschultertem Schwert und Pfeilbündel. Rs: Fünfzeilige Inschrift. Delmonte
1171 C. Friedberg 317. Kleine Kratzer auf der Vorderseite, sehr schön. 3,48 g
20,5 mm
(175)
450
NIEDERLANDE. Holland - Königreich. Louis Napoleon (1806 - 1810).
Dukat. 1809. Utrecht. Vs: Kopf nach links. Rs: Gekröntes Wappen. Delmonte
1180. Friedberg 322. Kleine Druckstellen am Rand und auf der Vorderseite
links im Feld, sonst fast vorzüglich. 3,5 g 18,5 mm
(400)
451
NIEDERLANDE. Niederlande - Königreich. Wilhelm I. (1813 - 1840). Dukat.
1818. Utrecht. Vs: Ritter mit geschultertem Schwert und Pfeilbündel. Rs:
Vierzeilige Inschrift. Friedberg 331. Winzige Druckstelle auf der Vorderseite,
leichter Doppelschlag auf der Rückseite, sonst vorzüglich. 3,57 g 20 mm
(200)
452
NIEDERLANDE. Niederlande - Königreich. Wilhelm I. (1813 - 1840). Dukat.
1829. Utrecht. Vs: Ritter mit geschultertem Schwert und Pfeilbündel. Rs:
Vierzeilige Inschrift. Friedberg 331. Leicht rauhe Oberfläche, winziger
Randfehler. 3,48 g 20 mm
(200)
453
RUMÄNIEN - KÖNIGREICH. Karl I. (1881 - 1914). 25 Lei auf das
40-jährige Regierungsjubiläum. 1906. Vs: Büste nach links. Rs: Gekrönter
Adler mit Schwert und Szepter in den Fängen, dazwischen Schriftband.
Krause und Mishler 38. Minimale Kratzer, vorzüglich. 8,07 g 30 mm
(750)
© Pecunem.com
Page 73
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
454
RUSSLAND. Peter II. (1727 - 1730). Rubel. 1728. Vs: Büste im
antikisierenden Harnisch. Rs: Kreuzweise angeordnetes Monogramm. Bitkin
vgl. 83. Diakov 25. Patina, sehr schön. 28,22 g 40 mm
(350)
455
SCHWEDEN. Karl XIII. (1809 - 1818). Silbermedaille auf 45 Jahre
Hochmeisteramt bei den schwedischen Freimaurern und auf seinen Tod (M.
Frumerie). 1818. Vs: Kopf nach rechts. Rs: Sarkophag flankiert von zwei
Genien mit gesenkten Fackeln, davor Freimaurer Werkzeug. Hildebrand II., S.
291, 24. Winzige Kratzer, sonst vorzüglich. 52,46 g 55 mm
(250)
456
SCHWEDEN. Karl XV. (1859 - 1872). Bronzemedaille auf die Krönung
Louisas der Niederlande (Ericsson). 1860. Vs: Brustbilder nebeneinander nach
rechts. Rs: König und das personifizierte Schweden, dahinter liegender Löwe.
Hildebrand 5. Vorzüglich. 82 g 57,5 mm
(75)
457
SCHWEDEN. Karl XV. (1859 - 1872). Bronzemedaille auf das 200 jährige
Bestehen der Lund-Universität (Ericsson). 1868. Vs: Kopf nach rechts. Rs:
Minerva legt einen Lorbeerzweig auf Podest ab. Hildebrand 20. Fast
prägefrisch. 83 g 57,5 mm
(100)
458
SCHWEDEN. Karl II. (1872 - 1907). Prämienmedaille (Silber) für
Pferdezucht (A. Lindberg u. L. Ahlborn). Ohne Jahr. Vs: Kopf nach rechts.
Rs: Stehendes Pferd. Randfehler auf der Vorderseite, feine Kratzer, fast
vorzüglich. 37,79 g 43 mm
(75)
459
SCHWEDEN. Gustav V. (1907 - 1950). Bronzemedaille auf die baltische
Ausstellung in Malmö (E. Lindberg). 1914. Vs: Kopf nach links. Rs: Vier
weibliche Gestalten mit Früchtekörben umgeben von Wappen. Fast
prägefrisch. 91 g 59,5 mm
(75)
460
© Pecunem.com
SPANIEN. Karl IV. (1788 - 1808). 8 Reales. 1792 IJ. Lima (Peru). Vs: Büste
im antikisierenden Harnisch nach rechts. Rs: Bekröntes Wappen zwischen
Säulen des Herakles. Cayon 13856. Fast vorzüglich. 26,83 g 40 mm
(100)
Page 74
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
461
TSCHECHIEN - REPUBLIK. Dukat. 1933. Kremnitz. Vs: Löwe mit Wappen.
Rs: Heiliger Wenzel mit Fahne und Schild. Friedberg 2. Vorzüglich. 3,5 g 19,5
mm
(200)
462
ZYPERN UNTER BRITISCHER HERRSCHAFT. Georg V. (1910 - 1936).
45 Piaster. 1928. Vs: Gekrönte Büste nach links. Rs: Zwei Löwen. Krause und
Mishler 19. Vorzüglich / fast Stempelglanz. 28,26 g 38,5 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 75
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Afrika
463
© Pecunem.com
SÜDAFRIKA. Georg VI. (1936 - 1952). 5 Shillings. 1947. Vs: Kopf nach
links. Rs: Gazelle. Krause und Mishler 31. Polierte Platte. 28,34 g 38,5 mm
(100)
Page 76
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Islam
464
UMAYYADEN. Zeit des 'Abd al-Malik (65 - 86 H. / 685 - 705 H.) Dirham.
80 H. Dimashq. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Außen: Bismillah. Rs:
Im Zentrum: Sure 112. Außen Sure 9, 33. Album 126. Sehr schön. 2,42 g 23,5
mm
(50)
465
UMAYYADEN. Zeit des 'Abd al-Malik (65 - 86 H. / 685 - 705 H.) Dirham.
81 H. Basra. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Außen: Bismillah. Rs: Im
Zentrum: Sure 112. Außen Sure 9, 33. Album 126. Feines, kurzes, antikes
Graffito auf Vorderseite, vorzüglich. 2,6 g 24,5 mm
(60)
466
UMAYYADEN. Zeit des 'Abd al-Malik (65 - 86 H. / 685 - 705 H.) Dirham.
82 H. Dimashq. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Außen: Bismillah. Rs:
Im Zentrum: Sure 112. Außen Sure 9, 33. Album 126. Feines, kurzes, antikes
Graffito auf Vorderseite, sehr schön. 2,03 g 23,5 mm
(50)
467
UMAYYADEN. Zeit des 'Abd al-Malik (65 - 86 H. / 685 - 705 H.) Dirham.
84 H. Dimashq. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Außen: Bismillah. Rs:
Im Zentrum: Sure 112. Außen Sure 9, 33. Album 126. Feine Graffiti auf
Vorder- und Rückseite, sehr schön. 2,03 g 23,5 mm
(50)
468
UMAYYADEN. Zeit des 'Abd al-Malik (65 - 86 H. / 685 - 705 H.) Dirham.
87 H. Dimashq. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Außen: Bismillah. Rs:
Im Zentrum: Sure 112. Außen Sure 9, 33. Album 126. Vereinzelt feine, kleine
Kratzer, fast vorzüglich. 2 g 23,5 mm
(50)
469
ABBASIDEN. al-Ma'mun 'abd Allah (194 - 218 H. / 810 - 833). Dirham. 208
H. Isbahan. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Äußere Legende: Sure 30, 3
u. 4. Innere Legende: Bismillah. Rs: Im Zentrum: Zweiter Teil der Kalima.
Außen Sure 9,33. Ohne jeden Namen! Album 222.14. Sehr schön. Selten. 3,03
g 25,5 mm
(60)
© Pecunem.com
Page 77
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
470
ABBASIDEN. al-Mu'tatid billah (279 - 289 H. / 892 - 902). Dirham. 284 H.
Wasit. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Äußere Legende: Sure 30, 3 u. 4.
Innere Legende: Bismillah. Rs: Im Zentrum: Zweiter Teil der Kalima, Name
des Kalifen. Außen Sure 9,33. Album 242. Sehr schön. 3,3 g 23 mm
(50)
471
ABBASIDEN. al-Mu'tatid billah (279 - 289 H. / 892 - 902). Dirham. 288 H.
Madinat as-Salam. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Äußere Legende: Sure
30, 3 u. 4. Innere Legende: Bismillah. Rs: Im Zentrum: Zweiter Teil der
Kalima, Name des Kalifen. Außen Sure 9,33. Album 242. Patina, fast
vorzüglich. 2,59 g 24,5 mm
(50)
472
ABBASIDEN. al-Muktafi billah (289 - 295 H. /892 - 902) Dirham. 290 H.
Madinat as-Salam. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Äußere Legende: Sure
30, 3 u. 4. Innere Legende: Bismillah. Rs: Im Zentrum: Zweiter Teil der
Kalima, Name des Kalifen. Außen Sure 9,33. Album 244. Einzelne feine
Kratzer, fast vorzüglich. 2,96 g 25 mm
(50)
473
ABBASIDEN. al-Muqtadir billah (295 - 320 H. / 908 - 932). Dirham. 299 H.
Madinat as-Salam. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Nennung des Erben
Abu'l-Abbas. Äußere Legende: Sure 30, 3 u. 4. Innere Legende: Bismillah. Rs:
Im Zentrum: Zweiter Teil der Kalima, Name des Kalifen. Außen Sure 9,33.
Album 246.2. Patina, sehr schön. 3,21 g 25 mm
(50)
474
ABBASIDEN. al-Muqtadir billah (295 - 320 H. / 908 - 932). Dirham. 313 H.
Madinat as-Salam. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Nennung des Erben
Abu'l-Abbas. Äußere Legende: Sure 30, 3 u. 4. Innere Legende: Bismillah. Rs:
Im Zentrum: Zweiter Teil der Kalima, Name des Kalifen. Außen Sure 9,33.
Album 146,2. Feine Kratzer, vorzüglich. 4,14 g 23 mm
(50)
475
ABBASIDEN. al-Qahir billah (320 - 322 H. / 932 - 934). Dirham. 322 H.
Madinat as-Salam. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Nennung des Erben
Abu'l-Qasim. Äußere Legende: Sure 30, 3 u. 4. Innere Legende: Bismillah. Rs:
Im Zentrum: Zweiter Teil der Kalima, Name des Kalifen mit Titel
al-muntaqim min a'da' Allah li-din Allah. Außen Sure 9,33. Album 253. Sehr
schön. Selten. 3,05 g 25 mm
(50)
476
ABBASIDEN. ar-Radi billah (322 - 329 H. / 934 - 940) Dirham. 322 H.
Madinat as-Salam. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Äußere Legende: Sure
30, 3 u. 4. Innere Legende: Bismillah. Rs: Im Zentrum: Zweiter Teil der
Kalima, Name des Kalifen. Außen Sure 9,33. Album 255.1. Vorzüglich. 2,79
g 27 mm
(50)
© Pecunem.com
Page 78
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
477
ABBASIDEN. ar-Radi billah (322 - 329 H. / 934 - 940) Dirham. 323 H.
Madinat as-Salam. Vs: Im Zentrum: 1. Teil der Kalima. Äußere Legende: Sure
30, 3 u. 4. Innere Legende: Bismillah. Rs: Im Zentrum: Zweiter Teil der
Kalima, Name des Kalifen. Außen Sure 9,33. Album 255.1. Prägeschwäche,
minimale Auflagen, fast vorzüglich. 2,65 g 26,5 mm
(50)
478
ABBASIDEN. Anonym. Fals. Ca. 240 - 330 H. Tarsus. Vs: Im doppelten
Perlkreis Legende "bahr" (Meer). Rs: Im doppelten Perlkreis: Sechseckiger
Stern. Album 300. Dunkle Patina, sehr schön. Selten. 2,5 g 22 mm
(125)
479
TULUNIDEN. Muhammad bin Musa, Gouverneur von Kilikien (ca. 280 H. /
893) Fals. Kilikische Prägestätte. Vs: Kalima. Rs: Titulatur. Album 669.
Dunkle Patina, minimale Auflagen, vorzüglich. 2,34 g 19 mm
(75)
480
SELJUQEN VON RUM. Kaykhusraw II. (634 - 644 H. / 1236 - 1245).
Dirham. 640 H. Quniya. Vs: Sonne über Löwen nach rechts. Im Feld Stern.
Nennung des Kalifen al- Mustansir billah. Rs: Prägeort und -jahr. Titulatur
und Name. Album 1218. Zarte Patina, am Rand aus minimal rostigen
Stempeln, fast Stempelfrisch. 3 g 21 mm
(150)
481
SELJUQEN VON RUM. Kayka'us 'Izz ad-Din - 1. Regierung (643 - 647 H. /
1245 - 1249). Fals. Vs: Thronender Herrscher unter Bogenarchitektur. Rs:
Es-sultan al-azam ed-dunya wa ed-Din. Hennequin 1713 f. Album 1255A.
Sehr schön. Selten. 2,89 g 19 mm
(75)
482
OSMANEN. Orhan (724 - 763 H. / 1324 - 1362). Akce. Vs: Kalima. Außen:
Namen der vier rechtgeleiteten Kalifen. Rs: Orhan / khaladallah / mulkahu.
Nuri Pere 2. Vorzüglich. Selten. 1,28 g 16,5 mm
(150)
483
OSMANEN. Orhan (724 - 763 H. / 1324 - 1362). Akce. Vs: Kalima. Außen:
Namen der vier rechtgeleiteten Kalifen. Rs: Orhan / khaladallah / mulkahu.
Nuri Pere 2. Rückseite etwas dezentriert mit Prägeschwäche am Rand, fast
prägefrisch. Selten. 1,21 g 17 mm
(100)
© Pecunem.com
Page 79
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
484
OSMANEN. Musa Celebi (813 - 816 H. / 1411 - 1413). Akce. 813 H. Edirne.
Vs: Musa bin Bayezid. Rs: Duriba / Edirne / khalada mulkahu. Nuri Pere 36.
Leicht rauhe Oberfläche, fast vorzüglich. Selten. 0,87 g 12 mm
(100)
485
OSMANEN. Selim I. (918 - 926 H. / 1512 - 1520). Akce. Ohne Jahr. Hizan.
Vs: Selim bin Bayezid khan. Rs: Azze nasrahu darb fi Hizan. Nuri Pere - (vgl.
133). Überprägt auf anderem Akce-Stück. Sehr selten. 0,68 g 10 mm
(75)
486
OSMANEN. Suleyman I. (926 H. - 974 H. / 1520 - 1566). Altin
(zeitgenössische Fälschung). 866 H. (sic!) Misr. Vs: Name, Prägeort und -jahr.
Rs: Titulatur. Nuri Pere - . Goldplattiertes Fourrée über Kupferkern. Selten.
1,73 g 19,5 mm
(125)
487
OSMANEN. Murad III. (982 - 1003 H. / 1574 - 1595). Altin. 982 H. Misr. Vs:
Name, Prägeort und -jahr. Rs: Titulatur. Nuri Pere 274. Feiner Schrötlingsriss,
fast vorzüglich. 3,48 g 20 mm
(175)
488
OSMANEN. Murad III. (982 - 1003 H. / 1574 - 1595). Altin (zeitgenössische
Fälschung). nach 1574. Qustantiniyah / Misr Vs: In verderbter Schrift: Sultan
Murad bin Selim khan. Azze nasrahu duriba fi Qustantiniyah sene 982. Rs: In
verderbter Schrift: Sultan Suleyman bin Selim khan. Azze nasrahu duriba fi
Misr sene (Jahr unleserlich). Feiner Schrötlingsriss, fast vorzüglich. Selten.
2,67 g 20 mm
(250)
489
OSMANEN. Ibrahim (1049 - 1058 H. / 1640 - 1648). Altin. 1049. Misr. Vs:
Name, Prägeort und -jahr. Rs: Titulatur. Nuri Pere 429. Artuk 1700. Sehr
schön. Sehr selten. 3,18 g 23 mm
(2500)
490
OSMANEN. Mehmed IV. (1058 - 1099 H. / 1648 - 1687). Altin. 1058. Misr.
Vs: Name, Prägeort und -jahr. Rs: Titulatur. Nuri Pere 448. Sehr schön. 3,3 g
21,5 mm
(200)
© Pecunem.com
Page 80
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
491
OSMANEN. Ahmed II. (1102 - 1106 H. / 1691 - 1695). 40 Para (Kurush).
1102 H. Qustantiniyah. Vs: Name, Prägeort und -jahr. Rs: Titulatur. OC
21-002-00. Prägeschwäche am Rand, sonst fast prägefrisch. Selten. 19,21 g 38
mm
(175)
492
OSMANEN. Ahmed III. 1115 - 1143 H. / 1703 - 1730). Findik. 1115 H. Mim.
Islambul. Vs: Toughra. Mim. Rs: Prägeort und -jahr. OC 23-010-00. KM 173.
Minimale Kratzer, fast prägefrisch. 3,48 g 18,5 mm
(200)
493
OSMANEN. Osman II. (1168 - 1171 H. / 1754 - 1757). 10 Para. 1168 H. Sad.
Qustantiniyah. Vs: Toughra. Prägeort und -jahr. Rs: Titulatur. OC 25-011-00.
KM 258. Partielle Prägeschwäche, minimale Auflagen, sonst fast vorzüglich.
Selten (ohne Lochung). 5,54 g 25,5 mm
(75)
494
OSMANEN. Abdülhamid I. (1187 - 1203 H. / 1774 - 1789). 10 Para (Onluq).
1187 H. Jahr 1. Qustantiniyah. Vs: 1. Toughra. Prägeort und -jahr. Rs:
Titulatur. OC 27-025-01. KM 365. Lötspur von Henkel, sonst sehr schön. Sehr
selten. 4,08 g 24 mm
(500)
495
OSMANEN. Abdülhamid I. (1187 - 1203 H. / 1774 - 1789). 30 Para (Zolota).
1187 H. Jahr 9. Qustantiniyah. Vs: Titel, Name, Prägeort und
Regierungsantritt. Rs: Titulatur, Regierungsjahr. OC 27-023-02. KM 391.
Vorzüglich. Seltenes Jahr. 19,5 g 36,5 mm
(100)
496
OSMANEN. Abdülhamid I. (1187 - 1203 H. / 1774 - 1789). 1/2
Zer-i-Mahbub. 1187 H. Jahr 13. Islambul. Vs: Toughra. Prägeort und -jahr.
Rs: Titulatur, Regierungsjahr. OC - . KM - . Gelocht, sehr schön. Sehr selten.
1,28 g 125 mm
(125)
497
OSMANEN. Abdülhamid I. (1187 - 1203 H. / 1774 - 1789). 80 Para (2
Kurush). 1187 H. Jahr 16. Qustantiniyah. Vs: Toughra. Rs: Prägejahr und -ort.
Regierungsjahr in Kartusche. OC 27-020-00. KM 406. Kratzer auf
Vorderseite, sonst fast vorzüglich. Selten. 30,46 g 24,5 mm
(150)
© Pecunem.com
Page 81
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
498
OSMANEN. Abdülhamid I. (1187 - 1203 H. / 1774 - 1789). 40 Para (Kurush).
1187 H. Jahr 16. Qustantiniyah. Vs: Toughra, Prägejahr und -ort. Rs: Titulatur,
Regierungsjahr. KM 398. Sehr schön. Seltenes Jahr. 17,25 g 39,5 mm
(100)
499
OSMANEN. Selim III. (1203 - 1222 H. / 1789 - 1807). 1 1/2 Findik. 1203 H.
Jahr 1. Islambul. Vs: Toughra. Bulgarischer Gegenstempel für 920er Gold:
Krone mit A1. Rs: Prägeort, Regierungsantritt und Regierungsjahr. OC
28-008-00. KM 530. Gestopftes Loch, sehr schön. Selten. 3,16 g 30 mm
(500)
500
OSMANEN. Selim III. (1203 - 1222 H. / 1789 - 1807). 60 Para (2 Zolota).
1203 H. Jahr 1. Islambul. Vs: Titulatur, Prägeort, Regierungsantritt. Rs:
Titulatur, Regierungsjahr. OC 28-018-00. KM 501. Einseitige Prägeschwäche,
sehr schön. Selten. 18,61 g 42 mm
(100)
501
OSMANEN. Selim III. (1203 - 1222 H. / 1789 - 1807). 60 Para (2 Zolota).
1203 H. Jahr 2. Islambul. Vs: Titulatur, Prägeort, Regierungsantritt. Rs:
Titulatur, Regierungsjahr. OC 28-018-00. KM 501. Übliche Prägeschwäche,
vorzüglich. Selten. 18,62 g 40,5 mm
(125)
502
OSMANEN. Selim III. (1203 - 1222 H. / 1789 - 1807). 60 Para (2 Zolota).
1203 H. Jahr 3. Islambul. Vs: Titulatur, Prägeort, Regierungsantritt. Rs:
Titulatur, Regierungsjahr. OC 28-018-00. KM 501. Einseitige Prägeschwäche,
minimale Auflagen, fast vorzüglich. Selten. 19,53 g 40,5 mm
(100)
503
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). 20 Para (1/2
Kurush). 1223 H. Jahr 16. Bagdad. Vs: Toughra, Prägejahr und -ort. Rs:
Titulatur, Regierungsjahr. OC - . Fleckige Patina, sehr schön. Selten. 2,32 g
26,5 mm
(100)
504
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). 5 Kurush. 1223 H.
Jahr 7. Bagdad. Vs: Toughra. Rs: Prägeort, Regierungsantritt und
Regierungsjahr. OC - (vgl. 30-002-029. Leicht fleckige Patina, sehr schön.
Selten. 7,45 g 35,5 mm
(75)
© Pecunem.com
Page 82
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
505
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). Tam Surre. 1223 H.
Jahr 15. Dar-ül Hilafet-üs seniye. Vs: Toughra. Rs: Prägeort, Regierungsantritt
und Regierungsjahr. OC 30-031-00 Gestopftes Loch, sehr schön. 1,56 g 21
mm
(150)
506
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). Cihadiye 5 Kurush.
1223 H. Jahr 5. Qustantiniyah. Vs: Toughra. Rs: Prägeort, Regierungsantritt
und Regierungsjahr. OC 30-067-00 Minimale Auflagen, fast prägefrisch.
Selten. 25,01 g 41 mm
(150)
507
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). Adli Atik. 1223 H.
Jahr 19. Qustantiniyah. Vs: Toughra, Prägejahr und -ort. Rs: Titulatur,
Regierungsjahr. OC 30-042-00. KM 631. Gestopftes Loch, feine Kratzer,
sonst fast vorzüglich. Selten. 1,54 g 19 mm
(200)
508
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). English Style
Rubiye. 1223 H. Jahr 21. "Qustantiniyah". Vs: Toughra. Angabe Feingehalt:
860. Rs: Prägeort, Regierungsantritt und Regierungsjahr. OC - (vgl.
30-063-00). Minimale Kratzer, fast prägefrisch. Selten. 0,8 g 13,5 mm
(125)
509
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). English Style
Rubiye. 1223 H. Jahr 21. "Qustantiniyah". Vs: Toughra. Links Mondsichel
und Stern. Angabe Feingehalt: 875. Rs: Prägeort, Regierungsantritt und
Regierungsjahr. Drei ägyptische Gegenstempel für Feingehalt (21 Karat; Ibis
für Ägypten; "Dal" für die Jahre 1948/49). OC - (vgl. 30-063-00). Minimale
Kratzer, fast prägefrisch. Selten. 0,69 g 14 mm
(175)
510
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). English Style
Rubiye. 1223 H. Jahr 21. "Qustantiniyah". Vs: Toughra. Links Mondsichel
und Stern. Angabe Feingehalt: 860. Rs: Prägeort, Regierungsantritt und -jahr.
OC 30-063-02. Minimale Kratzer, fast prägefrisch. 0,31 g 13 mm
(125)
511
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). Hayriye Altin. 1223
H. Jahr 24. Edirne. Vs: Toughra. Außen drei Kartuschen mit Schrift zwischen
Sternen. Rs: Prägeort, Regierungsantritt und -jahr. OC 30-035-00. KM 648.
Gelocht, sonst fast prägefrisch. Selten. 1,75 g 21 mm
(175)
© Pecunem.com
Page 83
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
512
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). 1/4 Yeni Rubiye.
1223 H. Jahr 27. Qustantiniyah. Vs: Im Stern: Toughra. Rs: Im Stern:
Prägeort, Regierungsantritt und Regierungsjahr. OC 30-140-00. KM 641.
Gestopftes Loch, sonst fast vorzüglich. Selten. 0,29 g 12 mm
(50)
513
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). 2 Bucu. 1237 H.
Jeza'ir. Vs: Titulatur. Rs: Prägeort und -jahr. OC 30-015-00. Dunkle Patina,
vorzüglich. 19,7 g 37,5 mm
(100)
514
OSMANEN. Mahmud II. (1223 - 1255 H. / 1808 - 1839). 1/4 Bucu 1239 H.
Jeza'ir. Vs: Titulatur. Rs: Prägeort und -jahr. OC 30-020-00. KM 67. Fleckige
Patina auf Vorderseite, sonst prägefrisch. 2,59 g 100 mm
(100)
515
OSMANEN. Abdülmejid (1255 - 1277 H. / 1839 - 1861). 3 Kurush. 1255 H.
Jahr 3. Qustantiniyah. Vs: Toughra, rechts Zweig. Rs: Prägeort und -jahr. OC
31-001-00. Sehr schön. Äußerst selten. 5,99 g 32,5 mm
(1250)
516
OSMANEN. Mehmed V. (1327 - 1336 H. / 1909 - 1918). 100 Kurush. 1327
H. Jahr 3. Kosovo. Vs: Toughra. Regierungsjahr. Rs: Prägeort und
Regierungsantritt. OC 35-003-04. KM 800. Minimale Kratzer, fast
prägefrisch. Äußerst selten. 7,19 g 22 mm
(750)
517
OSMANEN. Mehmed V. (1327 - 1336 H. / 1909 - 1918). 500 Kurush. 1327
H. Jahr 4. Qustantiniyah. Vs: Toughra oberhalb gekreuzter Zweige und
Pfeilköcher. Regierungsjahr. Rs: Prägeort und Regierungsantritt. OC
35-01-01. KM 758. Minimale Kratzer, fast vorzüglich. 35,9 g 35 mm
(2250)
518
OSMANEN. Mehmed VI. (1336 - 1341 H. / 1918 - 1922). 50 Kurush. 1336 H.
Jahr 1. Qustantiniyah. Vs: Toughra oberhalb gekreuzter Zweige und
Pfeilköcher. Regierungsjahr. Rs: Prägeort und -jahr. OC 36-004-00. KM 820.
Vorzüglich. Sehr selten. 3,58 g 17,5 mm
(200)
© Pecunem.com
Page 84
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
519
OSMANEN. Mehmed VI. (1336 - 1341 H. / 1918 - 1922). 25 Kurush. 1336 H.
Jahr 1. Qustantiniyah. Vs: Toughra oberhalb gekreuzter Zweige und
Pfeilköcher. Regierungsjahr. Rs: Prägeort und -jahr. OC 36-005-00. KM 819.
Minimale Kratzer, fast prägefrisch. Selten. 1,79 g 15 mm
(125)
520
CHINGIZIDEN (GROSSMONGOLEN). Töregene Khatun (639 - 644 H. /
1241 - 1246). Dirham. Vs: Kalima. Rs: Berittener Bogenschütze. Titel. Album
1976. Dunkle Patina, sehr schön. Selten. 2,56 g 18,5 mm
(150)
521
CHINGIZIDEN (GROSSMONGOLEN). Töregene Khatun (639 - 644 H. /
1241 - 1246). Dirham. 640 H. Vs: Kalima. Rs: Berittener Bogenschütze. Titel.
Album 1976. Leicht fleckige Patina, sehr schön. Selten. 2,72 g 18,5 mm
(125)
522
ILKHANIDEN. Hulagu (653 - 663 H. / 1255 - 1265). Dirham. 665 H.
Mubarakiya al-mahrusa. Vs: Kalima. Außen: Prägestätte und -jahr. Rs:
Titulatur. Außen Sure III, 26. Diler H-27 var. Dunkle Patina. 2,42 g 24,5 mm
(75)
523
ILKHANIDEN. Hulagu (653 - 663 H. / 1255 - 1265) oder Abaqa (663 - 680
H. / 1265 - 1282). Dirham. 66X H. Tiflis. Anonyme Prägung unter den
Bagratiden. Vs: Kalima. Jahreszahl und Monat: rabi' al-awwal. Rs: Im Stern:
Kha'an al àdil. Diler H-49. Sehr schön. 2,55 g 21 mm
(50)
524
ILKHANIDEN. Abaqa (663 - 680 H. / 1265 - 1282).Tiflis. Dirham. 676 H.
Tiflis. Anonyme Prägung unter den Bagratiden. Vs: Kalima. Jahreszahl und
Monat: Muharram. Rs: Im Stern: Kha'an al àdil. Diler H-49 oder A-99. Sehr
schön. 2,51 g 20,5 mm
(50)
525
ILKHANIDEN. Gaykhatu [Irinjin Turji] (690 - 694 H. / 1291 - 1295). Dinar.
Tabriz. Vs: Kalima. Außen Datierung. Jahreszahl außerhalb des Schrötlings.
Rs: Titulatur in Uigurisch, unten der Name in Arabisch. Diler Gy-231. Fast
prägefrisch. 4,6 g 21 mm
(400)
© Pecunem.com
Page 85
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
526
ILKHANIDEN. Ghazan Mahmud (694 - 703 H. / 1295 - 1304) 6 Dirhams.
701 H. Bagdad. Vs: Kalima. Außen Sure IX,33. Rs: Titulatur. Unten
Prägestätte, seitlich Datierung. Außen Sure III, 26. Diler Ga-277. Feine
Schrötlingsrisse, sehr schön. Selten. 12,62 g 33,5 mm
(750)
527
ILKHANIDEN. Abu Sa'id (716 - 736 H. / 1316 - 1335). 2 Dinare 726 H.
Sultaniya. Vs: Kalima. Rs: Titulatur. Prägestätte und -jahr. Diler Ab-478.
Minimale Kratzer, fast vorzüglich. 8,72 g 27,5 mm
(800)
528
ILKHANIDEN. Abu Sa'id (716 - 736 H. / 1316 - 1335). 2 Dinare 731 H.
Tabriz. Vs: Kalima. An den Seitenrändern Namen der vier rechtgeleiteten
Kalifen. Rs: Titulatur. Prägestätte und -jahr. Diler Ab-525. Leicht dezentriert
mit Prägeschwäche am Rand, Stempelfrisch. 8,08 g 23 mm
(1000)
529
ILKHANIDEN. Abu Sa'id (716 - 736 H. / 1316 - 1335). 2 Dirhams. 33 Khani.
Avnik. Vs: Kalima. An den Seitenrändern Namen der vier rechtgeleiteten
Kalifen. Rs: Titulatur. Khani-Jahr. Diler Ab-542. Sehr schön. Seltene
Prägestätte. 2,78 g 19,5 mm
(75)
530
ILKHANIDEN. Sati Beg (739 - 740 H. / 1338 - 1339). 2 Dirhams. 739 H.
Avnik. Vs: Kalima. Außen Namen der vier rechtgeleiteten Kalifen. Rs:
Titulatur. Prägestätte und -jahr. Diler Sa-720. Sehr schön. Selten. 2,07 g 19,5
mm
(100)
531
QAJAREN. Fath' Ali Shah (1212 - 1250 H. / 1797 - 1834). Qiran. 1241 H.
Qumm. Vs: Titulatur. Rs: Prägeort und -jahr. Album 2894. Patina, vorzüglich.
6,85 g 25,5 mm
(75)
532
ÄGYPTEN - BRITISCHES PROTEKORAT. Imitation eines
4-Dukatenstücks. Ca. 1913 - 1930. Vs: MEDAILLION FOR EGYTPIAN
LADIES - A. Büste Kaiser Franz Josephs. Ägyptischer Gegenstempel. Rs:
Bekrönter Reichsadler. Zeitgenössische Henkelung der Schmuckmünze,
minimal gewellt, vorzüglich. 6,56 g 39 mm
(300)
© Pecunem.com
Page 86
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Antike Objekte
533
BRONZEZEIT. Randleistenbeil. Frühe Bronzezeit, 18. - 17. Jhdt. v. Chr.
Massives Bronzebeil mit kräftigen Randleisten, auszipfelnder Schneide und
Kerbe im Nacken. Schöne, dunkelgrüne Patina, intakt. 327 g Länge: 13,5 cm
mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach
Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer
and depend upon destination and effort.
(350)
534
EISENZEIT. Schaukelring. Mittlere Latènezeit, 3. - 2. Jhdt. v. Chr. Keltischer,
silberner, rundstabiger Fingerring mit durchgebogenem Verlauf. Dunkle
Tönung, intakt. 4,12 g 27 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu
tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch
have to be covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(100)
535
EISENZEIT. Stierkopf. 4. - 3. Jhdt. v. Chr. Thrako-skythische Applik, wohl
vom Kopfzaumzeug eines Pferdes. Bronzener Stierkopf mit vorgewölbten
Augen, Hörnern und dahinter Ohren. Im Hals Loch zur Befestigung. Grüne
Patina, intakt. 38,91 g Länge 3,3 und Breite 3,7 cm mm Die Versandkosten
sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The
costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend upon
destination and effort.
(200)
536
EISENZEIT. Tierstilapplik. 4. - 3. Jhdt. v. Chr. Thrako-skythische Applik,
wohl vom Kopfzaumzeug eines Pferdes. Abstrakte, bronzene Tierdarstellung
im skythischen Tierstil. Dunkelgrüne Patina, intakt. 40,92 g Länge 7,3 cm mm
Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland
und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and
depend upon destination and effort.
(250)
537
EISENZEIT. Tierstilapplik. 4. - 3. Jhdt. v. Chr. Thrako-skythische Applik, aus
Bronze, wohl vom Kopfzaumzeug eines Pferdes. Raubvogelkopf mit
Schnabel, Auge und Kopfgefieder. Hinten Befestigungsloch. Olivgrüne Patina.
16,16 g Höhe 3,9 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und
richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be
covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(50)
538
EISENZEIT. Votivfigur. 4. - 1. Jhdt. v. Chr. Bronzene Figur eines breitbeinig
stehenden Menschen, die Rechte erhoben, die Linke nach unten. Augen und
Frisur durch Kerben markiert. Auf der Brust Kreuz. Grüne Patina, intakt.
15,81 g Höhe 4,6 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und
richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be
covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(50)
© Pecunem.com
Page 87
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
539
RÖMISCHE PROVINZEN. Löwenkopf. 2. - 3. Jhdt. n. Chr. Bronzene Applik,
wohl von Mobiliar, mit Löwenkopf, innen Reste eines eisernen Stiftes.
Ausbrüche am oberen Rand, Tierkopf unbeschädigt. Dunkelgrüne Patina.
22,90 g Breite 3,8 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und
richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be
covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(60)
540
RÖMISCHE PROVINZEN. Phallusanhänger. 2. - 3. Jhdt. n. Chr. Bronzener
Phallusanhänger an Drahtringlein mit gegeneinander verdrehten Enden.
Grüne, leicht rauhe Patina. 17,20 g Länge des Anhängers 3,2 cm mm Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(100)
541
RÖMISCHE PROVINZEN. Schlüssel. 2. - 4. Jhdt. n. Chr. Bronzener
Schlüssel mit ausgefallener Bartform. Grüne Patina mit leichten
Oxydauflagen. 37,85 g Länge 7,5 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer
zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch
have to be covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(250)
542
RÖMISCHE PROVINZEN. Schlüssel. 2. - 3. Jhdt. n. Chr. Monumentaler,
massiver Bronzeschlüssel mit durchbrochenem Griff für Schubriegel.
Randbegleitende Ritzverzierung auf Oberseite. Wohl von großem Portal.
Grüne Patina mit leicht rauhen Stellen. Intakt. 498 g Länge 12,8 cm mm Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(550)
543
BYZANZ. Glasarmreif. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Frühbyzantinischer Armreif aus
tordierten, schwarzen, weißen und roten Glasstreifen. Intakt. 20,17 g 8,8 cm
mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach
Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer
and depend upon destination and effort.
(150)
544
BYZANZ. Riemenzunge. 9. - 10 Jhdt. Bronzene Riemenzunge mit Riemendurchzug und
figürlicher Darstellung. Dunkle Patina. 10,16 g Länge 4 cm mm Die Versandkosten sind
vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch
have to be covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(100)
© Pecunem.com
Page 88
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
545
BYZANZ. Kreuzanhänger. 9. - 11. Jhdt. Bronzekreuz mit eingeritzter
Darstellung der Mutter Gottes auf einer Seite. Rotbraune Kupritschicht mit
grünen Oxydauflagen, intakt. 15,11 g Länge 7,1 cm mm Die Versandkosten
sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The
costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend upon
destination and effort.
(125)
546
BYZANZ. Kreuzanhänger. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Silbernes Kreuz mit Kugeln an
auszipfelnden Balkenenden und massiver, profilierter Trageöse. Patina mit
minimalen Inkrustationen, intakt. 14,27 g Länge 5,1 cm mm Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(250)
547
BYZANZ. Kreuzanhänger. 8. - 10. Jhdt. n. Chr. Massives Bronzekreuz mit
Ösenanhänger und Inschrift, an den Ecken der Balken Rundeln. Dunkelgrüne
Patina, intakt. 102 g Länge 9,9 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu
tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch
have to be covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(500)
548
BYZANZ. Siegelstempel. 8. - 10. Jhdt. n. Chr. Massive, bronzene Halbkugel
mit Befestigungsöse. Auf der flachen Seite eingeritzte Heiligendarstellung.
Schöne grüne Patina. 13,78 g Breite 18 cm mm Die Versandkosten sind vom
Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for
dispatch have to be covered by the buyer and depend upon destination and
effort.
(75)
© Pecunem.com
Page 89
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
549
BYZANZ. Bronzestempel. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Mandelförmiger Stempel mit
drei Buchstaben. Befestigungsöse auf Rückseite. Rötliche, leicht rauhe
Oberfläche mit Auflagen aus grünem Oxyd. 24,34 g Länge 3,5 cm mm Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(100)
550
BYZANZ. Bronzestempel. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Halbmondförmiger Stempel mit
fünf Buchstaben. Ringlein in Öse auf Rückseite. Grüne Patina, intakt. 22,01 g
Breite 3,7 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten
sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by
the buyer and depend upon destination and effort.
(100)
551
BYZANZ. Bronzestempel. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Dreieckiger Stempel mit fünf
Zeichen. Befestigungsöse auf Rückseite. Grüne Patina, intakt. 10,36 g Höhe
3,1 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich
nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the
buyer and depend upon destination and effort.
(100)
552
BYZANZ. Bronzestempel. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Mandelförmiger Stempel mit
drei Buchstaben. Befestigungsöse auf Rückseite. Rötliche, leicht rauhe
Oberfläche mit Auflagen aus grünem Oxyd. 16,31 g Länge 4,1 cm mm Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(100)
553
BYZANZ. Bronzestempel. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Nierenförmiger Stempel ohne
Rückenplatte mit Monogramm. Befestigungsöse auf Rückseite. Dunkelgrüne
Patina, intakt. 18,15 g Breite 2,7 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer
zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch
have to be covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(100)
554
BYZANZ. Bronzestempel. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Annähernd dreieckiger Stempel
mit eingekerbter Basis und abgerundetem Eck, innen drei Buchstaben und
"Tilde". Befestigungsöse auf Rückseite. Dunkelgrüne Patina, intakt. 14,28 g
Breite 3,7 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten
sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by
the buyer and depend upon destination and effort.
(100)
© Pecunem.com
Page 90
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
555
BYZANZ. Bronzestempel. 6. - 8. Jhdt. n. Chr. Runder Stempel mit drei
Buchstaben. Befestigungsöse auf Rückseite. Dunkelgrüne Patina, intakt. 16,21
g Breite 3,1 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten
sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by
the buyer and depend upon destination and effort.
(100)
556
BYZANZ. Fingerring. 14. - 15. Jhdt. Silberner, annähernd rundstabiger Ring,
an den Schultern profiliert und mit stilisierten Gesichtern. Runde Ringplatte
mit Monogramm. Patina, leicht rauhe Oberfläche, intakt. 8,95 g Breite 2,2 cm,
Höhe 2.5 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten
sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by
the buyer and depend upon destination and effort.
(75)
557
MITTELALTER. Fingerring. 12 - 13. Jhdt. Romanisch, Bronze vergoldet.
Flaches, nach außen gewölbtes Ringband das sich an den Schultern zur
Ringplatte hin erweitert. Auf den Schultern schachbrettartige Ritzverzierung,
mit Resten von eingelegtem, blauem Email. Massive Ringplatte mit stehender
Figur, die Zweig hält. Vergoldung weitflächig erhalten, wo sie fehlt
dunkelgrüne Patina . 8,61 g 2,2 x 2,2 cm mm Die Versandkosten sind vom
Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for
dispatch have to be covered by the buyer and depend upon destination and
effort.
(150)
MITTELALTER. Fingerring. 15. - 16. Jhdt. Südosteuropäischer Silberring mit
breitem, massiven, nach außen gewölbten Ringband. Dieses durchgehend
plastisch verziert, an den Schultern stilisierte Fratze mit Augen und
gefletschten Zähnen. Ringplatte kerbschnittverziert: Ring aus vier
schraffierten "Mandeln" umschließt vier gleichartige, kreuzförmige
angeordnete Mandeln. Zarte Tönung mit minimalen Inkrustationen. 10,53 g
2,3 x 2,5 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten
sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by
the buyer and depend upon destination and effort.
(75)
558
559
© Pecunem.com
MITTELALTER. Streitkolbenkopf. 12. - 14. Jhdt. Bronzener Kopf eines
Streitkolbens mit vier massiven, pyramidenförmigen Erhebungen, oben und
unten eingefasst von facettierten Randleisten. Dunkelgrüne Patina, intakt. 81 g
Höhe 2,8 cm, Breite 4,2 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu
tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch
have to be covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(75)
Page 91
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
560
561
562
563
© Pecunem.com
Closing 16 November 2014
FRÜHE NEUZEIT. Theriacum-Verschluss. 16. - 17. Jhdt. Bleiverschluss einer
Medizinflasche (Theriacum) der Apotheke "alla Testa D'ORO (zum goldenen
Kopf) aus Venedig. Umschrift - VENETZI -TERIACA - FINA - ALLA TESTA - D'ORO. Büste mit Lorbeerkranz. Rechts davon Markuslöwe,
darunter Zahl: 1869. Der Stil der Büste ist eindeutig Spätrenaissance bzw.
Frühbarock. Die Zahl könnte als eine Art Seriennummer gedeutet werden.
Sollte sie eine Jahreszahl darstellen, ist der altertümliche Stil des Verschlusses
als bewusste Fortsetzung im Sinne eines Markenzeichens zu verstehen. 29,74
g 4,2 cm mm Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich
nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the
buyer and depend upon destination and effort.
(75)
SÜDOSTEUROPÄISCHER BAROCK. Reliquiarkreuz. 17. - 18. Jhdt.
Silbernes Reliquiarkreuz aus Südosteuropa im barocken Stil. Komplexe
Silberschmiedearbeit. Zwei separat gearbeitete silberne Kreuzplatten mit
reichem randbegleitendem Dekor aus Granulation und Filigran umschließen
auf jeder Seite eine Christus-Darstellung. Auf einer Seite der Gekreuzigte, auf
der anderen Seite der Auferstandene mit Siegesbanner. Die Seiten mit dichtem
Filigran verschlossen. Oben Öse, auf den Kreuzenden seitlich und unten
Rosetten aus Filigran. Minimaler Abrieb der Oberfläche, leichte
Inkrustationen in den Tiefen. Intakt. 14,76 g Höhe 45 mm mm Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(375)
SÜDOSTEUROPÄISCHER BAROCK. Kreuzanhänger (4 Stück). 18. Jhdt.
Bronzene Kreuzanhänger gleichen Typs mit unterschiedlichen Ösen.
Vorderseite mit Darstellung des Gekreuzigten, Rückseite reliefiertes Kreuz.
Dunkelgrüne bis bräunliche Patinierung. Je ca. 2,5 g Je ca. 3 cm mm Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(75)
SÜDOSTEUROPÄISCHER BAROCK. Kreuzanhänger (4 Stück). 18. Jhdt.
Bronzene Kreuzanhänger gleichen Typs mit unterschiedlichen Ösen.
Vorderseite mit Darstellung des Gekreuzigten, Rückseite reliefiertes Kreuz.
Dunkelgrüne bis bräunliche Patinierung. Je ca. 2,5 g Je ca. 3 cm mm Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(75)
Page 92
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
Literatur
564
MONOGRAPHIE. Erbstein, J. Und A. Die Ritter von
Schulthess-Rechberg´sche Münz- und Medaillen-Sammlung. Nachdruck 1974
der Ausgabe Dresden 1868 - 69. 2 Teile. XVI, 435 S. mit 3853 Nrn.; XIII, 603
S. mit den Nrn. 3854-7380. Ergebnisliste. In einem Band in Ganzleinen
gebunden. Minimal bestoßen. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen
und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be
covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(30)
565
Bedeutendes Werk für die Bearbeitung von Medaillen
MONOGRAPHIE. Forrer, L. Biographical Dictionary of Medallists, Coin,
Gem and Seal-Engravers, Mint-Masters, etc. Nachdruck Wetteren (Bd. 1) und
New York (Bd. 2-8) o. J. der Ausgabe London 1904 - 1930. Bd. 1-8
(komplett)., Titelporträt, ca. 5200 S. in 8 Bänden. Beiliegend Registerband
von J. S. MARTIN. Ganzleinen. Die Versandkosten sind vom Käufer zu
tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch
have to be covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(500)
566
MONOGRAPHIE. HAGEN, I. G. F. von. Conventions-Münzcabinet oder
Beschreibung der Thaler, Gulden und kleineren Silbermünzen, welche nach
dem 1753 errichteten Conventionsmünzfuß bisher gepräget worden. Nürnberg
1771. Titelblatt, 4 Bl., 282 S., 2 Tf.. Ganzleder der Zeit , bestoßen. Rücken
eingerissen. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich
nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the
buyer and depend upon destination and effort.
(150)
567
MONOGRAPHIE. Jenkins, G.K. Coins of Punic Sicily. Nachdruck aus: SNR
1971 - 1978. Zürich 1997. S.25-78, 24 Tafeln, S. 23-41, 7 Tafeln, S. 5-65, 22
Tfn., S. 5-68, 24 Tafeln. Kartoniert. Die Versandkosten sind vom Käufer zu
tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch
have to be covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(150)
568
AUKTIONSKATALOGE. Cahn, A. E., Frankfurt am Main. Auktion 80.
Griechische und römische Münzen aus dem Besitze von J. Evans, L.A.
Lawrence, Hans Freiherr von Koblitz u.a. Frankfurt am Main, 27.02.1933.
1307 Nrn., 37 Tafeln. Broschiert, Schätzliste. Die Versandkosten sind vom
Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for
dispatch have to be covered by the buyer and depend upon destination and
effort.
(45)
© Pecunem.com
Page 93
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
569
Slg. Windisch-Grätz. Selten!
AUKTIONSKATALOGE. Fiala, E. / Scholz, J. / Voetter, O. / Zambauer, E.
von. Collection Ernst Prinz zu Windisch - Grätz. Prag, 1895 - 1917. Band 1 4: 22008 Nrn, 10 Tafeln; Band 5: 2772 Nrn., 1 Tafel; Band 6: 6385 Nrn., 358
Nrn., 5 Tafeln + Nachtrag; Band 7: 1640 Nrn. Komplett bis auf den Teil "Die
Münzen der Barbaren". Broschiert, unbeschnitten. Teilweise bestoßen.
Höchstbedeutende und eine der umfangreichsten privaten
Universalsammlungen. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und
richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be
covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(500)
570
AUKTIONSKATALOGE. Hess, A., Frankfurt am Main. Auktion 96.
Sammlung Killisch von Horn. Münzen der Markgrafen und Kurfürsten von
Brandenburg und der Könige von Preussen. Frankfurt am Main, 14.03.1904.
4325 Nrn., 11 Tafeln. Kopierte Ergebnisliste. Broschiert. Bedeutende
Sammlung. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich
nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the
buyer and depend upon destination and effort.
(100)
571
AUKTIONSKATALOGE. Hess, A., Nachfolger, Frankfurt am Main. Münzen
und Medaillen. Klippen / Reformation / Luftschifffahrt. Frankfurt am Main,
01.11.1926. 1347 Nrn., 10 Tafeln. Broschiert, minimal bestoßen. Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(30)
572
AUKTIONSKATALOGE. Hess, A., Nachfolger, Frankfurt am Main. Auktion
199. Doppeltaler, Doppelgulden. Münzen aus einer alten rheinischen
Sammlung. Frankfurt am Main, 20.05.1930. 836 Nrn., 3 Tafeln. Broschiert.
Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland
und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and
depend upon destination and effort.
(30)
573
AUKTIONSKATALOGE. Dr. Hirsch, J., Genf. Monnaies Grecques Antiques.
Provenant de la Collection de feu le Prof. S. Pozzi (Slg. Pozzi). Nachdruck
Zürich und Amsterdam 1966 der Ausgabe Genf 1920. 3334 Nrn., 101 Tafeln.
Ergebnisliste. Leinen, Wasserfleck auf den Leinen. Die Versandkosten sind
vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs
for dispatch have to be covered by the buyer and depend upon destination and
effort.
(50)
© Pecunem.com
Page 94
Pecunem Auction 25 presented by Solidus Numismatik
Closing 16 November 2014
574
AUKTIONSKATALOGE. Münzen und Medaillen AG, Basel. Auktion 33.
Sammlung Städtemünzen. Basel, 09. - 10. Dezember 1966. 667 Nrn., 52
Tafeln. Broschiert. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten
sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by
the buyer and depend upon destination and effort.
(15)
575
AUKTIONSKATALOGE. Münzen und Medaillen AG, Basel. Auktion 45.
Sammlung Gottlieb Wüthrich. Münzen und Medaillen der Schweiz und ihrer
Randgebiete. Basel, 25. - 27. November 1971. 1332 Nrn., 64 Tafeln.
Broschiert. Wichtiger Katalog für die Münzen der Schweiz. Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(20)
576
AUKTIONSKATALOGE. Münzen und Medaillen AG, Basel. Konvolut von
13 Katalogen zu Antiken Münzen. Basel 1962 - 1986. Auktionen 25, 35, 43,
53, 54, 57, 64, 68, 86, 89, 92, 93 und 95. Broschiert, gut erhalten. Mit
bedeutenden Sammlungen, z.B. die Slg. Bally-Herzog, Slg. M. Suter, Slg.
Roman Portrait Coins. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und
richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs for dispatch have to be
covered by the buyer and depend upon destination and effort.
(75)
577
AUKTIONSKATALOGE. Münzen und Medaillen AG, Basel. Konvolut von
14 Katalogen zu Münzen der Neuzeit. Basel 1964 - 1985. Auktionen 29, 30,
36, 42, 44, 48, 50, 55, 65, 67, 87, 90, 91 und 95. Broschiert, gut erhalten.
Teilweise mit Schätzliste. Mit bedeutenden Sammlungen zur deutschen,
österreichischen und schweizerischen Numismatik, z.B. Slg. Köhlmoos
(Taler), Slg. Renaissancemedaillen und Slg. Cahn. Die Versandkosten sind
vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und Aufwand. The costs
for dispatch have to be covered by the buyer and depend upon destination and
effort.
(100)
AUKTIONSKATALOGE. Sotheby Parke Bernet A.G., Zürich. Brand
Collection. Griechische und römische Münzen. Zürich, 09.06.1983. 469 Nrn.
Jede Münze ist abgebildet. Schätz- und Ergebnisliste. Broschiert. Die
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und richten sich nach Zielland und
Aufwand. The costs for dispatch have to be covered by the buyer and depend
upon destination and effort.
(20)
578
© Pecunem.com
Page 95
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
29
Dateigröße
22 755 KB
Tags
1/--Seiten
melden