close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ERWACHSENE IN DER PFADFINDERBEWEGUNG WAS IST AIS

EinbettenHerunterladen
Gewinnung und Einführung
Ausbildung und Unterstützung
Auswertung und Weiterplanung
Lust auf mehr?
Wir als Landesbeauftragte sind eure
Ansprechpartner:
Helmut Stump 0699/11030098
gl@pfadis-vorarlberg.com
Karin Rusch 05572/27620
gl@pfadis-vorarlberg.com
http://lvais.pfadis-vorarlberg.com
http://www.ppoe.at/ais
ERWACHSENE IN DER
PFADFINDERBEWEGUNG
Der Entwicklungszyklus von Erwachsenen in der Pfadibewegung
Ablauf von AIS - in 3 Phasen
WAS IST AIS?
Gut ausgebildete und motivierte
Erwachsene sind die Basis, um das
Pfadfinderziel mit den Kindern
und Jugendlichen zu erreichen.
AIS (Adults in Scouting) ist ein
Konzept zum Umgang mit
Leitern und Mitarbeitern
in der Pfadfinderbewegung.
PHASE 1: GEWINNUNG UND
EINFÜHRUNG
Immer wieder stehen wir vor dem Problem,
dass wir zu wenig Leiter und Mitarbeiter in
den Gruppen haben.
Was erwarten wir Gruppenleiter von den
neuen Leitern/Mitarbeitern?
Wie kann ich Leiter/Mitarbeiter finden?
Welche Informationen sind für
Leiter/Mitarbeiter wichtig?
GEWINNUNG
Jobbeschreibung
Anforderungsprofil
gezielte Suche
VEREINBARUNG
Angebot und Erwartungen des Erwachsenen
in der Pfadfindergruppe abklären
EINFÜHRUNG
kennenlernen
einarbeiten
begleiten
PHASE 2: AUSBILDUNG UND
UNTERSTÜTZUNG
Gut ausgebildete und motivierte
Erwachsene sind die Basis, um das
Pfadfinderziel mit den Kindern und
Jugendlichen zu erreichen.
Die Ausbildung basiert auf 3 Säulen:
Persönliches Lernen
Lernen in der Gruppe
Lernen auf Seminaren/Kursen
AUSBILDUNG
Vermittlung der Grundwerte der PPÖ
Hilfe für die Tätigkeit in der jeweiligen
Funktion und Möglichkeit zur persönlichen
Weiterbildung, orientiert an den
Bedürfnissen der Erwachsenen
UNTERSTÜTZUNG
emotional und praktisch
persönlicher Ansprechpartner
PHASE 3: AUSWERTUNG UND
WEITERPLANUNG
Wann kümmern wir uns um die
Personalplanung für das nächste Jahr?
Wissen wir, ob Leiter die Stufe wechseln
wollen?
Wie können diese Wünsche berücksichtigt
werden?
Wie gehen wir in der Gruppe mit Leitern/
Mitarbeitern um, die im nächsten Jahr keine
Zeit mehr haben, in der Gruppe
mitzuhelfen?
Können diese eventuell in einer anderen
Funktion mithelfen?
Gibt es eine feine Verabschiedung oder
passiert einfach nichts?
REFLEXION VOR ABLAUF DER
VEREINBARTEN ZEIT
inhaltlich und persönlich
KONSEQUENZEN
a) weiter in gleicher Funktion
b) wechseln in neue Funktion
c) Ausstieg aus der Gruppe
neuerliche Vereinbarung bei a und b
Verabschiedung bei c
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 022 KB
Tags
1/--Seiten
melden