close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EPD Karte - BPW Lübeck

EinbettenHerunterladen
Sein (sat), Bewusstsein (chit) und Glückseligkeit (ānanda) Einjährige Ausbildung zum Entspannungs- und Meditationslehrer
Modul 1 einer Yogalehrerausbildung
in der Tradition der Bihar School of Yoga
Okt. 2014 bis Okt. 2015
Leitung Swami Narasimhananda Saraswati
in Zusammenarbeit mit Satyananda Yogalehrern
Diese umfangreiche Ausbildung bereitet Sie darauf vor, kompetent und sicher im Bereich von
Entspannung, Stressbewältigung und Meditation Angebote machen zu können und die im
Kurs erlernten Asanas, Pranayama, Entspannungstechniken, Tiefenentspannung Yoga Nidra
und dynamische und ruhige Meditationsübungen anzuleiten.
Die Übungen und Meditationstechniken beinhalten keine religiösen Aspekte, so dass sich
das Angebot an alle Menschen – mit oder ohne Glaubensbekenntnis – richtet.
Mit der Qualifikation als Entspannungs- und Meditationslehrer können
Sie individuell Menschen in ihrem Familien- und Freundeskreis oder
Menschen, die Sie in ihrem Beruf oder Umfeld begleiten, unterstützen.
Sie können selbständig Kurse, Seminare und Vorträge anbieten oder in
Gesundheits-, Familien- und Yogazentren, in Schulen, an
Volkshochschulen,
in
ihrer
Gemeinde
oder
in
Betrieben
Entspannungskurse oder Meditationsangebote durchführen.
Die Ausbildung ist dazu geeignet,
• das Verstehen der Yogalehre auszuweiten und zu verinnerlichen,
• die eigene Entspannungs- und Meditationspraxis zu vertiefen,
• als Entspannungstherapeut, Meditationslehrer und/oder Lebensberater wirksam zu
werden
• als Yogalehrer sich in den Bereichen Achtsamkeit, Entspannung, Stressbewältigung,
Meditation und Yoga Philosophie und Psychologie fortzubilden
• als Fachleute aus Pflege- und Heilberufen eigene Ressourcen zu stärken und Wissen
und Fähigkeiten zu erweitern, um Patienten nachhaltig zu unterstützen
Gruppengröße: maximal 11 Teilnehmer
Umfang der Ausbildung
240 Unterrichtsstunden in 7 Seminarblöcken
360 Stunden Selbststudium (eigene Praxis/Sadhana mit wechselndem Übungsprogramm mit
geführter Begleitung durch einen Ausbildungslehrer, Lesen, Lernen, Erstellen von Arbeiten).
Zertifikat
Mit erfolgreicher Teilnahme und Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat als Entspannungs- und
Meditationslehrer und sind berechtigt, die erlernten Übungen (ausgewählte Asanas,
Pranayama, Yoga Nidra und Meditationsübungen) weiter zu geben.
Ausbildungsort
Der Unterricht findet in der Ananda Dham Yoga Praxis in Vogt bei Ravensburg statt.
(www.anandam.info). Für die Unterbringung schlagen wir nahe gelegene gemütliche
Ferienwohnungen oder Gasthöfe vor. www.region-waldburg.eu/vogt.html
Kosten
2750 € für 7 Seminarblöcke und die einjährige individuelle Begleitung Ihrer Übungspraxis
sowie das Zertifikat.
Erster Seminarblock: 25. bis 28.10.2014
Letzter Seminarblock: 2. bis 5.10.2015
Anmeldung
Ihre Anmeldung erfolgt mit schriftlicher Vereinbarung, Motivationsschreiben, Lebenslauf mit
Foto, Nachweis der Yoga- oder Meditationspraxis oder gleichwertigen Erfahrung in einer
Form von energetischer Körperarbeit. Nach einem persönlichen Gespräch mit der
Ausbildungsleitung kann die Zustimmung zur Teilnahme erfolgen. Der Ausbildungsplatz ist
für Sie mit Eingang der Anmeldegebühr reserviert.
Bitte fordern Sie ausführliche Unterlagen an!
Email: info@anandam.info, Telefon:07529-2442, Tannerstr. 31, 88267 Vogt
Ananda Dham Yoga Praxis ! Tannerstr. 31 ! 88267 Vogt ! 07529 2442 ! www.anandam.info
Sein (sat), Bewusstsein (chit) und Glückseligkeit (ānanda) Hier noch einige weitergehende Informationen
Ein wichtiger Punkt ist, wie Yoga von den Krankenkassen aktuell eingeordnet wird.
Die Zentrale Prüfstelle für Prävention hat dieses Jahr eine zentrale Datenbank eingerichtet,
um das Angebot der Kursanbieter zu überprüfen.
In den vier Handlungsfeldern „Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung/ Entspannung und
Suchtmittelkonsum“ wird ein Prüfsiegel als Zertifizierung für Präventionskurse vergeben, die
von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt sind.
Hatha Yoga wird gemäß dem Leitfaden dem Präventionsprinzip „Förderung von Entspannung
(Palliativ-regeneratives Stressmanagement) zugeordnet und nicht mehr dem
Bewegungsbereich.
Die angebotene Ausbildung zum Entspannung- und Meditationslehrer nimmt hier auf
Rücksicht und kann als Modul 1 mit 240 Unterrichtsstunden für eine volle
Yogalehrerausbidung angerechnet werden. Nehmen Sie auch erfolgreich an Modul 2 mit 280
Präsenzstunden teil, sind die von den Krankenkassen geforderten 500 Unterrichtsstunden
für eine Yogalehrerausbildung erfüllt.
In der Ausbildung zum Entspannungs- und Meditationslehrer werden Sie ausgewählte
Asanas aus der Pawan Muktasana Serie und Sitzhaltungen für die Meditation erlernen.
Aus dem Bereich der stehenden, vorwärts und rückwärts beugenden Asanas und der
Umkehrhaltungen sowie Asanas zur Drehung der Wirbelsäule und als Haltung für das
Gleichgewicht werden Sie mit jeweils hinführenden Übungen und Variationen
- eine Serie zur Verminderung von Stress und zur Entspannung
- eine Serie zum Ausbalancieren der Energien und
- eine Serie zur Anregung der Chakras
erlernen sowie das Lehren dieser Asanas mit Kontraindikationen und Wirkungsweise sowie
den systematischen Aufbau hierzu.
Im Bereich von Pranayama werden Atemtechniken, die beruhigend, harmonisierend oder
vitalisierend wirken und die Wahrnehmung und Kontrolle von Prana fördern, erlernt.
Mudras für Balance und Energiefluss sowie Mantras mit ihrer energetischen
Klangschwingung sind ebenso Thema in der Ausbildung wie im Bereich der Shatkarmas
Reinigungsübungen wie Nasendusche, Magenreinigung, Kapalbhati/Atemtechnik und
Trataka/Konzentrationsübung mittels Sehen.
Intensiv werden wir uns mit Shavasana und Bodyscan und Yoga Nidra, der Grundform zu
Tiefenentspannung und Meditation befassen und uns der Wirkungsweise und den Faktoren
von Stress, sowie seiner Bewältigung und dem Aufbau von Stressresistenz widmen.
In Richtung Meditation stehen die 5 Stufen von Pratyahara, also der Rückzug der
Wahrnehmung von dem Sinnesfeld und einen Vielfalt dynamischer und ruhiger Übungen zur
Steigerung von Aufmerksamkeit und Konzentration auf dem Lehrplan.
Die Achtsamkeitstechniken werden dann mit den Meditationstechniken wie Antar Mouna und
weitere Meditationen für Chidakasha, Hridayakasha und Daharakasha, also Kopf, Herz und
Bauch und für die Chakras (Energiezentren) und die Koshas (Energiekörper oder –hüllen) aus
dem Bereich der Dharana-Übungen vervollständigt.
Ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung besteht darin, die Vertiefung und Ausweitung
des eigenen Verstehens zu fördern und zwar auf der Grundlage ihrer eigenen Erfahrung und
der Vermittlung des erprobten Wissens aus der Yoga Philosophie und Psychologie. Begriffe
und Denkweisen aus den östlichen Weisheitslehren werden geklärt und mit dem aktuellen
Wissen aus den Neurophysiologie und Neuropsychologie verbunden.
Die Bereiche der Ethik, Methodik und Didaktik des Unterrichtens beleuchten die LehrerSchüler-Beziehung und vermitteln Ihnen Wissen und Fähigkeiten, Menschen bei ihrer
Stressbewältigung und auf ihrem Weg zu Entspannung und Meditation kompetent zu
unterstützen. Sie werden ihr Vermögen schulen, die im Kurs vermittelten Übungen selber zu
unterrichten und eine Unterrichtsstunde und einen Kurs zu planen und zu leiten.
Ananda Dham Yoga Praxis ! Tannerstr. 31 ! 88267 Vogt ! 07529 2442 ! www.anandam.info
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
844 KB
Tags
1/--Seiten
melden