close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frauentermine

EinbettenHerunterladen
Sächsischer
Tischtennis-Verband e.V.
Jahrbuch
Spieljahr 2014/15
Redaktionelle Anmerkungen
Sehr geehrte Leser!
Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde!
Im vorliegenden Tischtennis-Jahrbuch für das Spieljahr 2014/15 ist vieles enthalten, was Vereine,
Mannschaften und einzelne Spielerinnen und Spieler im nächsten Wettkampfjahr wissen müssen.
In diesem Zusammenhang ist es jedoch auch erforderlich, grundlegende Bestimmungen dem
„Handbuch des Sächsischen Tischtennis-Verbandes“ zu entnehmen und Veröffentlichungen im Internet zu beachten, da auch der STTV dem Zeitgeist folgend immer mehr Informationen online
übermitteln wird.
Darüber hinaus ist es jedoch erforderlich, im Zusammenhang mit den einzelnen Wettkämpfen die
Wettspielordnungen des STTV wie auch die des DTTB mit den besonderen Durchführungsbestimmungen für den Wettkampfbetrieb zu beachten.
Das Online-Jahrbuch wird laufend aktualisiert. Aktualisierungen nach dem Redaktionsschluss
werden farblich gekennzeichnet.
Herausgeber:
Sächsischer Tischtennis-Verband e.V.
Lohrmannstraße 20, 01237 Dresden
Redaktionsschluss: 20.08.2014
Zum Geleit in das Spieljahr 2014/2015
Liebe Spielerinnen und Spieler,
liebe Freunde des Tischtennissports!
Nachdem der STTV mit einer neu formierten Führung das Spieljahr 2013/2014 erfolgreich durchgeführt hat gilt es nun, sich den Aufgaben des Spieljahres 2014/2015 zu stellen.
Davor jedoch erst einmal allen Aktiven, ihren Übungsleitern und Wettkampfbetreuern sowie den
ehrenamtlichen und hauptamtlichen Funktionären unseres Verbandes herzlichen Dank für die erbrachten sportlichen Leistungen und das gezeigte Engagement im Spieljahr 2013/2014!
Wie schon in den vergangenen Jahren gab es auch im abgelaufenen Spieljahr eine Vielzahl von
Wettkämpfen in den Städten, in den Kreisen, in den Bezirken und auf Landesebene, im Mitteldeutschen Tischtennis-Verbund uns natürlich auch im Deutschen Tischtennis-Bund, an denen Spielerinnen und Spieler, aber auch Schiedsrichter unseres Verbandes beteiligt gewesen sind. Besonders bei den Wettkämpfen des MTTV haben unsere Spielerinnen und Spieler sowie die Mannschaften aller Altersklassen hervorragend abgeschnitten.
Wünschen wir, dass diese Dominanz auch im Spieljahr 2014/2015 erhalten bleibt!
Auch im Spieljahr 2014/15 hat der STTV wieder ein umfangreiches Wettkampfprogramm anzubieten.
So stehen traditionsgemäß Landeseinzelmeisterschaften aller Altersklassen, Landesmannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler (U 15), der Jugend (U 18) und der Seniorinnen und Senioren (Sen 40/50/60/70), Ranglistenturniere in allen Altersklassen, Pokalspiele für
Damen- und Herrenmannschaften aller Spielklassen des STTV und natürlich die Punktspiele der
Landes- und Sachsenliga für Damen- und Herrenmannschaften auf dem Programm. Dazu kommen noch Auswahlspiele der Schülerinnen und Schüler und der Mädchen und Jungen sowie der
Seniorinnen und Senioren 60 um die Deutschlandpokale.
Aber auch die Wettkämpfe des Mitteldeutschen Tischtennis-Verbunds, dem die TischtennisVerbände Sachsen-Anhalts, Sachsens und Thüringens angehören, sind eine repräsentative Bereicherung des Wettkampfprogramms. An diesen Veranstaltungen, zu denen das Ranglistenturnier
der Schüler B (U 13), die Mitteldeutschen Qualifikationsturniere zu den Deutschen Einzelmeisterschaften der Schüler (U 15) und der Jugend (U18) und der Damen / Herren sowie die Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren und die Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler, der Mädchen und Jungen und der Seniorinnen/Senioren (Senkl. 40, 50, 60 und 70) gehören, nehmen die jeweils besten Spielerinnen und
Spieler und Mannschaften unseres Verbands teil.
Auch am vom DTTB organisierten Punktspielbetrieb der 1. und 3. Bundesliga der Damen, der Regionalliga Süd der Damen und Herren (mit Bayern, Sachsen-Anhalt und Thüringen) sowie der
Oberliga Mitte der Damen und Herren (mit Sachsen-Anhalt und Thüringen) sind Mannschaften des
STTV beteiligt- (siehe hierzu Seite 13.)
Auch an den verschiedenen Ranglistenturnieren des DTTB werden unsere besten Nachwuchsspielerinnen und -spieler und die leistungsstärksten Damen und Herren teilnehmen.
Unsere sächsischen Pokalsieger-Mannschaften der Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene (Damenund Herrenmannschaften) werden an den „Deutschen Pokalmeisterschaften für Mannschaften der
Verbandsklassen“ teilnehmen und Spielerinnen und Spieler aus Mannschaften, die auf Kreis-, Bezirks- oder Verbandsebene spielen, können sich für die Teilnahme an den entsprechenden „Deutschen Einzel-Meisterschaften für Spielerinnen und Spieler der Leistungsklassen“ qualifizieren.
Absoluter Höhepunkt unseres Wettkampfprogramms sind die Landeseinzelmeisterschaften der
Damen und Herren am 17. und 18. Januar 2015 in Dippoldiswalde.
2
Aber auch die Landeseinzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren am 31. Januar und 01.
Februar 2015 in Brandis, eine Veranstaltung mit den meisten Teilnehmern, werden unsere ganze
Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen, auch deshalb, weil erstmalig eine „Splittung“ der Meisterschaften in einen Samstag-Teil und einen Sonntag-Teil erfolgt.
Gleichermaßen wichtig ist die Durchführung der Mitteldeutschen Senioren Mannschaftsmeisterschaften am 25. April 2015 in Döbeln.
Abschließend sei noch einmal darauf hingewiesen, dass der absolute Höhepunkt im nationalen
Tischtennisgeschehen, nämlich die Deutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren, vom
06. bis 08. März 2015 in Chemnitz, Messehalle, ausgetragen werden.
Wir wünschen allen Durchführern sächsischer und überregionaler Wettkämpfe bei der Vorbereitung und Abwicklung derselben viel Erfolg!
Mit sportlichen Grüßen
Sächsischer Tischtennis-Verband
Vorstand
3
INHALTSVERZEICHNIS
SEITE
Leitung des STTV mit Anschriften
5
Vertretung des STTV in Leitungsgremien des
Deutschen Tischtennis-Bundes
8
Wettkampfterminplan 2014/2015 des STTV
8
Meldetermine für Vereine und Bezirke
11
Spielklassen und Staffeleinteilung 2014/2015
13
Verantwortlichkeiten für die Wettkämpfe des STTV
14
Beschlüsse des Vorstands, des Sport- und des Jugendausschusses
15
Durchführungsbestimmungen für Ranglistenturniere
(Rangliste 1 und Landesrangliste)
17 und HB/21/1 ff.
Durchführungsbestimmungen für Pokalspiele
17 und HB/18/1 ff.
Durchführungsbestimmungen für die Punktspiele
der Sachsenligen und der Landesligen
18 und HB/17/1 ff.
Hinweise zur Öffentlichkeitsarbeit
22
Ergebnismeldung nur noch per Internet oder Handy
22
Zusätzliche Hinweise zur Ersatzspielregelung
24
Anschriften der Mannschaften der Sachsenligen
und der Landesligen
26
Kurzausschreibungen für Meisterschaften und Turniere
36
Ehrentafel des STTV (Spieljahr 2013/2014)
42
4
Leitung des STTV
Geschäftsstelle des STTV
Postanschrift
01237 Dresden, Lohrmannstraße 20
Tel. (0351) 46 67 69 70, Fax 46 67 69 71
Zugang für Besucher: Haus 1, 1.OG rechts
E-Mail:
SaechsTTV@t-online.de
Internet:
www.sttv.de
Bankverbindung des STTV
Dresdner Volksbank Raiffeisenbank, IBAN: DE30850900002820271010
Präsidium
Präsident (P)
Thomas Neubert
Irkutsker Straße 225, 09119 Chemnitz
Tel. (0371) 21 22 06 p, 4 61 26 63 d, Fax 36 77 71 29 d,
(0171) 6 44 14 16
E-Mail: neubert@sttv.de
Vizepräsident Finanzen und Verwaltung (VPF/V) -SchatzmeisterAndreas Kobisch
Dieselstraße 19, 01257 Dresden
Tel. (0351) 2 05 39 31 p, Fax 20 53 10 92 p
E-Mail: kobisch@sttv.de
Vizepräsident Nachwuchssport (VPN) -JugendwartRalf Caspar
Am Hegeanger 12, 04207 Leipzig
Tel. /Fax (0341) 4 12 30 95 p
E-Mail: caspar@sttv.de
Vizepräsident Erwachsenensport (VPE) -SportwartAlexander Brömmer
Alexanderstraße 47, 04109 Leipzig
Tel. (0341) 26 41 20 08 p, (0177) 8 16 67 81 p,
Fax (03212) 1 02 47 38 (12 ct/min)
E-Mail: broemmer@sttv.de
Ehrenpräsident (EP)
Berthold Gerber
Teichweg 2, 09468 Tannenberg
Tel. (03733) 5 29 41 p
Ehrenmitglied des Präsidiums (EMP)
Manfred Tschörner
Müllerring 73, 04158 Leipzig
Tel. (0341) 4 61 98 59 p, Fax 2 49 01 30
E-Mail: tschoerner@sttv.de
5
Vorstand
Mitglieder des Präsidiums sowie
Fachwart Damen- und Herrensport (DHS)
Falko Graul
Lindenring 1, 04824 Beucha
Tel. (01577) 1 53 30 39 p
Fax (03212) 1 03 16 36 p (12 ct/min)
E-Mail: graul@sttv.de
Fachwart Seniorensport (SW)
Christoph Scholz
Goetheweg 83, 09247 Chemnitz-Röhrsdorf
Tel. (03722) 50 37 47 p, (0178) 1 69 37 47 p,
Fax (03722) 50 37 64 p
E-Mail: scholz@sttv.de
Fachwart Jugendsport (JS)
Holger Weß
Röhrscheidstraße 2, 02625 Bautzen
Tel. (03591) 5 79 10 44 p, Mobil (0162) 9 72 24 83 p
E-Mail: wess@sttv.de
Fachwart Schülersport (SchS)
Ilka Radloff
Friebelstraße 3, 01219 Dresden
Tel. (0351) 3 74 33 95 p, (0173) 3 68 26 77 p
E-Mail: radloff@sttv.de
Lehrwart (LW)
Margit Engelmann
Viertelsweg 13 A, 04157 Leipzig
Tel. (0341) 3 55 55 15 p
E-Mail: engelmann@sttv.de
Fachwart Schiedsrichterwesen (VSRO)
André Zickert
Am Elbblick 10, 01328 Dresden
Tel. (0351) 2 66 67 84 p, Mobil (0160) 97 71 98 21 p
E-Mail: zickert@sttv.de
Fachwart Schul- und Breitensport (S/B)
Jörg Dathe
Sporthalle Burgstraße, 04720 Döbeln
Tel. (03431) 61 11 30 p, 61 14 26 d, Fax: 61 14 44 d
E-Mail: dathe@sttv.de
Pressewart (PW)
Axel Franke
Conrad-Clauß-Straße 25, 09337 Hohenstein-Ernstthal
Tel. (03723) 4 71 78 p, (0371) 8 12 03 64 d,
(0162) 6 88 28 55 p
E-Mail: franke@sttv.de
Aktivensprecher (A)
Paul Müller
Wittstocker Straße 23, 10553 Berlin
Tel. (01522) 2 80 34 04 p
E-Mail: mueller@sttv.de
6
Ehrenmitglied des Vorstands (EMV)
Lutz Barchmann
Dörnerzaunstraße 7, 09599 Freiberg
Tel./Fax (03731) 24 83 14 p
E-Mail: barchmann@sttv.de
Als Beisitzer die Bezirksvorsitzenden
- Ostsachsen
Günter Weickert
- Dresden
Ilka Radloff
- Leipzig
Dietmar Graul
- Chemnitz
Manfred Pollog
Schönberger Straße 6, 02733 Cunewalde
Tel./Fax (035877) 2 74 22 p
E-Mail: guenter.weickert@sttv.de
Friebelstraße 3, 01219 Dresden
Tel. (0351) 3 74 33 95 p, (0173) 3 68 26 77 p
E-Mail: ilka.radloff@sttv.de
Dorfstraße 21, 04451 Borsdorf OT Zweenfurth
Tel. (034291) 2 16 89 p, Fax 3 86 96 p
E-Mail: dietmar.graul@sttv.de
Gutenbergstraße 3, 08468 Reichenbach
Tel. (03765) 6 31 92 p
E-Mail: manfred.pollog@sttv.de
Kassenprüfer (K)
Eckhardt Hahn
Am Mühlteich 22, 09599 Freiberg
Tel. (03731) 7 14 36 p
E-Mail: hahn@sttv.de
Astrid Harke
Kirchweg 16, 04316 Leipzig-Baalsdorf
Tel . (0341) 4 28 98 84 p
E-Mail: harke@sttv.de
Evelyn Mantel
Lessingstraße 2, 08548 Syrau
Tel. (037431) 40 06
E-Mail: mantel@sttv.de
Verbandsschiedsgericht
Vorsitzender des Verbandsschiedsgerichtes (G)*
Volkmar Koch
Kurt-Frölich-Straße 10, 01219 Dresden
Tel. (0351) 4 17 28 88 p, Fax 4 17 28 89 p
E-Mail: koch@sttv.de
Beisitzer im Verbandsschiedsgericht
Marco Woltschleger
René Herold
Schlettau
Dresden
7
Hauptamtliche Funktionsträger
Sportkoordinator (SK)**
Steffen Dörfler
c/o Geschäftsstelle des STTV; Tel. (0163) 8 99 20 20 p
E-Mail: doerfler@sttv.de
Landestrainer (LT)**
Jürgen Strauch
c/o Geschäftsstelle des STTV; Tel. (0177) 2 67 77 40 p
E-Mail: strauch@sttv.de
Landesstützpunkttrainer***
Kersten Weckend
*
**
***
c/o Geschäftsstelle des STTV
Tel. (0351) 4 90 02 70 p, (0177) 4 80 51 27 p
E-Mail: weckend@sttv.de
Mitglied des Vorstandes mit beratender Stimme
Mitglied des Präsidiums und des Vorstandes mit beratender Stimme
Kein Mitglied des Präsidiums und des Vorstandes
In Leitungsgremien des DTTB ist der Sächs. TTV wie folgt vertreten:
Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Forschung:
Vorsitzender der Antragsprüfungskommission:
Beauftragten SR-Einsatzplanung im Ressort Schiedsrichter:
Beauftragter Mannschaftssport im Ressort Senioren:
Spielleiter der Oberliga Mitte:
Marco Fehl
Manfred Tschörner
André Zickert
Christoph Scholz
Christoph Scholz
Wettkampfterminplan 2014/15 des Sächsischen TTV einschließlich der Termine für zentrale Wettkämpfe des Deutschen Tischtennis-Bundes
2014
30. 08.
31. 08.
Ranglistenturniere 1 Senioren 65, 70 und 75 in Döbeln
Ranglistenturniere 1 Seniorinnen 40 und 50 / Senioren 40, 50 und 60 in Döbeln
06. 09.
Punktspiele SL
Landesranglistenturniere Schüler U 13 und Jugend U 18 in Döbeln
Ranglistenturniere 1 Damen und Herren in Döbeln
07. 09.
13. 09.
14. 09.
Punktspiele SL, LL
Landesranglistenturniere Schüler U 11 und Schüler U 15 in Döbeln
Reserve-Punktspiele SL, LL
19. - 21. 09.
20. / 21. 09.
Vorbereitungslehrgang für MDRL U 13
Landesranglistenturniere SACHSEN TOP 16 Damen und Herren in Wilsdruff
27 09.
27 / 28 09.
Mitteldeutsche Ranglistenturniere Schüler U 13 in Thüringen
Punktspiele SL, LL
__________________________________________________________________________________________
04. / 05. 10.
Punktspiele SL, LL
Deutschland-Pokal Senioren 60 in Dinklage (Niedersachsen)
11. / 12. 10.
Punktspiele SL, LL
DTTB – Bundes-Ranglistenfinale Damen und Herren in Bayreuth (Bayern)
8
18. / 19. 10.
Punktspiele SL, LL
DTTB – TOP 48-Bundes-RLT Schüler (U 15) in Osterburg (Sachsen-Anhalt)
25. / 26. 10.
Punktspiele SL, LL
31. 10.
Landesranglistenturniere Seniorinnen 40, 50 und 60 / Senioren 40 und 50 in Döbeln
__________________________________________________________________________________________
01. / 02. 11.
02. 11.
Punktspiele SL, LL
DTTB – TOP 48-Bundes-RLT Jugend (U 18) in Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Landesranglistenturniere Senioren 60, 65, 70, 75 und 80 in Döbeln
07. - 09. 11.
08. / 09. 11.
1. E-Kaderlehrgang
Punktspiele SL, LL
15. 11.
Landeseinzelmeisterschaften Schüler C (U 11) in Brandis
Punktspiele SL, LL
Landeseinzelmeisterschaften Schüler A (U 15) in Lengenfeld
Reserve-Punktspiele SL, LL
16. 11.
22. / 23. 11.
Reserve-Punktspiele SL, LL
DTTB – TOP 24 Bundes-RLT Schüler U 15 und Jugend U 18
28. - 30. 11.
29. / 30. 11.
2. E-Kaderlehrgang
Punktspiele SL, LL
__________________________________________________________________________________________
06. 12.
07. 12.
13. 12.
Landeseinzelmeisterschaften Schüler U 13 in Dresden
Punktspiele SL, LL
Landeseinzelmeisterschaften Jugend U 18 in Cunewalde
Reserve-Punktspiele SL, LL
Punktspiele SL
2015
09. - 11. 01.
10. / 11. 01.
Future-Cup in Nassau (Rheinland-Pfalz)
Punktspiele SL, LL
17. / 18. 01.
Landeseinzelmeisterschaften Damen und Herren in Dippoldiswalde
24. / 25. 01.
Punktspiele SL, LL
Mitteldeutsche Qualifikationsturniere zur DEM Schüler U 15 und Jugend U 18 in
Wilsdruff
__________________________________________________________________________________________
31.01/ 01.02. Landeseinzelmeisterschaften Senioren in Brandis
Reserve-Punktspiele SL, LL
06. - 08. 02.
07. / 08. 02.
3. E-Kaderlehrgang
Punktspiele SL, LL
Mitteldeutsche Einzelmeisterschaften der Damen/Herren in Sachsen-Anhalt
14. / 15. 02.
Punktspiele SL, LL
21. / 22. 02.
Punktspiele SL, LL
DTTB – TOP 12-Bundesranglistenfinals Schüler (U 15) und Jugend (U 18) in Hessen
__________________________________________________________________________________________
28. 02.
01. 03.
STTV-Punktwertungsturniere Schüler U 11 und Schüler U 15 in Döbeln
Punktspiele SL, LL
STTV-Punktwertungsturniere Schüler U 13 und Jugend U 18 in Döbeln
Reserve-Punktspiele SL, LL
9
06..- 08. 03.
Deutsche Einzelmeisterschaften Damen und Herren in Chemnitz
14. / 15. 03.
Punktspiele SL, LL
Mitteldeutsche Einzelmeisterschaften Senioren in Thüringen
Deutsche Einzelmeisterschaften Schüler U 15
20. - 22. 03.
21. / 22. 03.
4. E-Kaderlehrgang
Punktspiele SL, LL
28. 03.
29. 03.
Punktspiele SL, LL
Landesmannschaftsmeisterschaften Senioren 40, 50, 60 und 70 in Döbeln
Reserve-Punktspiele SL, LL
__________________________________________________________________________________________
11. / 12. 04.
Deutschlandpokal Schülerinnen/Schüler U 15 in Bayern, Mädchen/Jungen U 18 in
Bad Blankenburg (Thüringen)
Punktspiele SL, LL
17. - 19. 04.
18. 04.
19. 04.
5. E-Kaderlehrgang
Punktspiele SL, LL
STTV-Pokalendrunden: Damen: Bezirks- Landesliga- und Verbandspokal; Herren:
Kreis-, Bezirks- und Verbandspokal
25. 04.
25. / 26. 04.
Mitteldeutsche Mannschaftsmeisterschaften Senioren in Döbeln
Deutsche Einzelmeisterschaften Jugend U 18 in Westercelle (Niedersachsen)
__________________________________________________________________________________________
01. 05.
02. 05.
01. - 03. 05.
LEM Damen/Herren der Verbandsklassen (Leistungsklassen) in Döbeln
Landesmannschaftsmeisterschaften Schüler U 15 und Jugend U 18
21. Döbelner Kinderolympiade und Sächsischer Mannschafts-Nachwuchs-Cup /
Sichtung Altersklasse 7-9 des STTV
Endrunde „mini-meisterschaften” des Sächsischen Tischtennis-Verbandes in Döbeln
Deutsche Einzelmeisterschaften Seniorinnen und Senioren
10. 05.
Relegationsspiele zu den Sachsen- und Landesligen
14. - 17. 05.
Deutsche Pokalmeisterschaften für Mannschaften der Verbandsklassen
31. 05.
Mitteldeutsche Mannschaftsmeisterschaften Schüler U 15 und Jugend U 18 in
Sachsen-Anhalt
03. 05.
__________________________________________________________________________________________
05. - 07. 06.
DTTB-Talentcup
13. 06.
Qualifikationsturniere für Vorranglistenturniere 1 Schüler U 11 und Schüler U 15
für das Spieljahr 2015/16 in Döbeln
Deutsche Einzelmeisterschaften für Spieler/innen der Leistungsklassen in Hessen
Qualifikationsturniere für Vorranglistenturniere 1 Schüler U 13 und Jugend U 18
für das Spieljahr 2015/16 in Döbeln
13. / 14. 06.
14. 06.
19. - 21. 06.
20. 06.
20. / 21. 06.
.
6. E-Kaderlehrgang
Qualifikationsturniere für Ranglistenturniere 1 Senioren für das Spieljahr 2015/16 in
Döbeln
Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Seniorinnen und Senioren in NordrheinWestfalen
Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Schüler U 15 und Jugend U 18 in Bayern
und Baden-Württemberg
27. 06.
28. 06.
Ranglistenturniere 1 Schüler U 11 und Schüler U 15 in Döbeln (Spieljahr 2014/15)
Ranglistenturniere 1 Schüler U 13 und Jugend U 18 in Döbeln (Spieljahr 2014/15)
04. 07.
05. 07.
Landesjugendspiele für Schüler U 13 (Stadt-/Kreisteams) in Leipzig
Qualifikationsturniere für Ranglistenturniere 1 Damen und Herren für das Spieljahr
2015/16 in Döbeln
10
Bei Punktspielen bedeuten:
SL = Sachsenliga (Damen und Herren)
LL = Landesliga (Damen und Herren)
Wenn aus dem WTP noch nicht ersichtlich ist, welche Wettkämpfe samstags oder sonntags ausgetragen werden und wo, wird dies mit den Ansetzungsplänen bzw. Ausschreibungen bekanntgegeben. Die Bezirksvorstände und die Kreis- und Stadtfachverbände haben ihre eigenen Terminpläne auf der Grundlage des „Terminplans 2014/15 des STTV“ in der Fassung vom 05.06.2014
erarbeitet. Dabei war darauf zu achten, dass es keine Terminüberschneidungen gibt und dass die
Meldetermine für übergeordnete Wettkämpfe eingehalten werden können.
Ferien – Schuljahr 2014/15:
Herbstferien:
Weihnachtsferien:
Winterferien:
Osterferien:
Sommerferien:
Unterrichtsfreier Tag:
18.10.2014 bis 02.11.2014
20.12.2014 bis 04.01.2015
07.02.2015 bis 22.02.2015
02.04.2015 bis 12.04.2015
11.07.2015 bis 23.08.2015
15.05.2015
Meldetermine für Vereine bzw. Abteilungen Tischtennis und für die Leitungen der Bezirksfachverbände
Hier sind nur allgemeine Meldetermine aufgeführt. Interne Meldetermine für Wettkämpfe sind in
den dafür veröffentlichten Ausschreibungen enthalten. Alle Meldungen sind schriftlich abzugeben.
1. ...für Vereine bzw. Abt. Tischtennis
30. 11. 2014 Letzter Termin für die Eintragung der “Anträge zum Wechsel der Spielberechtigung
zum 01.01.2015” bei TTLive. Sollte der/die Spieler/in aus einem Verein eines anderen Mitgliedsverbandes oder eines anderen Landes kommen, muss der bisherige
Verein und der bisherige Landesverband in das Antragsformular bei TTLive eingetragen werden. (Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass die vom Spieler und
Verein unterschriebenen Wechselanträge beim Verein zu hinterlegen und bei Anforderung den Verbandsorganen auszuhändigen sind.)
15. 12. 2014 Einreichung der unverbindlichen Wünsche zu Veränderungen der Mannschaftsaufstellungen an den jeweiligen Staffelleiter.
31. 12. 2014 Letzter Termin für die Eintragung der „Anträge zur Streichung von Spielern“ aus der
Vereinsverwaltung bei TTLive für den Zeitraum 01.01. – 30.06.2015.
31. 05. 2015 Letzter Termin für die Eintragung der “Anträge zum Wechsel der Spielberechtigung
zum 01.07.2015 bei TTLive. Sollte der/die Spieler/in aus einem Verein eines anderen Mitgliedsverbandes oder eines anderen Landes kommen, muss der bisherige
Verein und der bisherige Landesverband in das Antragsformular bei TTLive eingetragen werden. (Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass die vom Spieler und
Verein unterschriebenen Wechselanträge beim Verein zu hinterlegen und bei Anforderung den Verbandsorganen auszuhändigen sind.)
01. 06. 2015 Letzter Termin zur Stellung von Anträgen auf Einstufung in die Ranglistenturniere
für Spieler/innen, welche zum 01.07.2015 von einem anderen Mitgliedsverband in
den STTV wechseln, an die Geschäftsstelle des STTV.
05. 06. 2015 Meldung oder Zurückziehen von auf Verbandsebene spielenden Mannschaften der
Damen und Herren über die Vereinsverwaltung bei TTLive für das Spieljahr 2015/16
im Zeitraum 01.05. – 05.06.2014.
31. 07. 2015 Letzter Termin für die Eintragung der „Anträge zur Streichung von Spielern“ aus der
Vereinsverwaltung bei TTLive für den Zeitraum 01.07. – 30.12.2014.
11
31. 07. 2015 Meldung aller Mannschaftsaufstellungen nach der Spielstärke über die Vereinsverwaltung bei TTLive im Zeitraum 01.06. – 31.07.2015
Verantw.: TT-Vereine, Abt. TT mit Sachsen- und Landesligamannschaften
2. ...für Leitungen der Bezirksfachverbände
15. 01. 2015 Meldung der Bezirkspokalsieger an Falko Graul. (S.6)
10. 03. 2015 Meldung der Bezirks - Seniorenmannschaftsmeister (Sen. 40, 50, 60 und 70, Damen und Herren) an Christoph Scholz. (S. 6)
25. 03. 2015 Meldung der Kreispokalsieger (Gewinner der Endrunde in den Bezirken) und der
Bezirksteilnehmer für die ER-Spiele um die Verbandspokale an Falko Graul. (S. 6)
10. 04. 2015 Meldung der Bezirks-Mannschaftsmeister der Schüler und Jugend (weiblich und
männlich) an die Geschäftsstelle des STTV.
01. 06. 2015 Meldung der Teilnehmer für die Qualifikationsturniere zu den Vorranglistenturnieren 1 der Jugend (U 18), Schüler A (U 15), Schüler B (U 13) und Schüler C
(U 11) entsprechend der Stichtage für das Spieljahr 2015/16 an Kirstin Neubert.
(S. 14)
10. 06. 2015 Meldung der Teilnehmer für die Qualifikationsturniere zu den Ranglistenturnieren 1
der Damen/Herren an Manfred Pollog. (S. 7)
10. 06. 2015 Meldung der Teilnehmer für die Qualifikationsturniere zu den Ranglistenturnieren 1
der Seniorinnen und Senioren (alle Seniorenklassen) entsprechend den Stichtagen
für das Spieljahr 2015/16 an Christoph Scholz (S. 6)
Meldung der Spielerinnen und Spieler aus den Bezirken zur Teilnahme
an den Landeseinzelmeisterschaften:
25. 10. 2014
25. 10. 2014
25. 11. 2014
25. 11. 2014
05. 12. 2014
05. 12. 2014
Schüler U 11 an Spfn. Ilka Radloff (S. 6)
Schüler U 15 an Spfn. Ilka Radloff (S. 6)
Schüler U 13 Spfn. Ilka Radloff (S. 6)
Jugend U 18 an Spf. Holger Weß (S. 6)
Damen und Herren an Spf. Alexander Brömmer (S. 5)
Senioren (Sen. 40, 50, 60, 65, 70, 75 und 80) an Spf. Christoph Scholz (S. 6)
Verantw.: Leitungen der Bezirke
12
Spielklassen und Staffeleinteilung 2014/2015 (nur STTV-Mannschaften)
Herren
1. Bundesliga
3. Bundesliga Süd
Regionalliga Süd
TTC Holzhausen
SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal
LTTV Leutzscher Füchse (N)
Döbelner SV „Vorwärts“ (N)
Oberliga Mitte
SV Elektronik Gornsdorf
SV Dresden-Mitte 1950
1. TTV Schwarzenberg (N)
Sachsenliga
MSV Bautzen 04 (A)
SV Rotation Süd Leipzig (A)
TTV Burgstädt
ESV Lokomotive Zwickau
TTC Holzhausen 2
TTC Elbe Dresden
BSC Freiberg
SG Lückersdorf-Gelenau
TSV 1862 Radeburg (N)
SV ABS Aue (N)
SV Dresden-Mitte 1950 2 (N)
Damen
LTTV Leutzscher Füchse
BSC Rapid Chemnitz
ESV Lokomotive Zwickau
LTTV Leutzscher Füchse 2
SV Dresden-Mitte 1950
VfB Lengenfeld 1908 (N)
ESV Lokomotive Pirna (N)
BSC Rapid Chemnitz 2
TTC 1956 Colditz
BSC Rapid Chemnitz 3
TTC Elbe Dresden
Döbelner SV „Vorwärts“ (A)
TTC Holzhausen
TTV 1948 Hohndorf
SG Motor Wilsdruff
SV Dresden-Mitte 1950 2.
TTC Großpösna 1968
SV Universitätsklinikum Dresden
TSV 1888 Falkenau
TTC Neukirch (N)
ESV Lokomotive Zwickau 2 (N)
TTC Elbe Dresden 2 (N)
Landesliga
Staffel 1
TSV Penig (A)
MSV Bautzen 04 2
SV Motor Mickten-Dresden
SG Großnaundorf
MSV Bautzen 04 3
LTTV Leutzscher Füchse 3
TTV 1990 Wurzen
SV Stahl Krauschwitz
Post SV Görlitz (N)
SV Dresden-Mitte 1950 2 (N)
Staffel 1
TSV Graupa 1. (A)
TTC Neusalza-Spremberg 02
TSV 1862 Radeburg
SG Lückersdorf-Gelenau
SV Sachsenwerk Dresden
SV Dresden-Mitte 1950 3
Döbelner SV „Vorwärts“
TTV Dresden 2007
TSV Graupa 2. (N)
ESV Lokomotive Pirna 2. (N)
Staffel 2
VfB Lengenfeld 1908 (A)
TSV 1872 Pobershau (A)
LTTV Leutzscher Füchse 2
Brandiser TTC 1946
SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal 2
TTC Großpösna 1968
TTV Fortuna 64 Grumbach
SV Muldental Wilkau-Haßlau
LTTV Leutzscher Füchse 4 (N)
TTC Annaberg (N)
Staffel 2
SG Aufbau Chemnitz (A)
SV Hirschstein (A)
LTTV Leutzscher Füchse 3
Post SV Plauen
TSG Markkleeberg von 1903
TTC Großpösna 2
TTV 1948 Hohndorf 2
VfB Lengenfeld 1908 2
HSG Mittweida
SV Rotation Süd Leipzig (N)
13
Verantwortlichkeiten für die Wettkämpfe des STTV
1. 0.
1. 1.
Nachwuchssport
Landeseinzelmeisterschaften Schüler U 11 - U 15
Ilka Radloff (Seite 6)
1. 2.
Landeseinzelmeisterschaften Jugend U 18
Holger Weß (Seite 6)
1. 3.
Ranglisten Schüler U 11 - 15 und Jugend U 18
Kirstin Neubert, Irkutsker Straße 225, 09119 Chemnitz
Tel. (0371) 21 22 06 p, 36 77 71 15 d, Fax 36 77 71 29 d
E-Mail: kirstin.neubert@sttv.de
1. 4.
Punktwertungsturniere Schüler U 11 - 15 und Jugend U 18
Steffen Dörfler über Geschäftsstelle des STTV (Seite 5)
1. 5.
Landesmannschaftsmeisterschaften Schüler und Jugend
Steffen Dörfler über Geschäftsstelle des STTV (Seite 5)
2. 0.
2. 1.
Erwachsenensport
Seniorinnen und Senioren
- Landeseinzelmeisterschaften
- Landesmannschaftsmeisterschaften
Christoph Scholz (Seite 6)
2. 2.
Seniorinnen und Senioren
- Ranglistenturniere 1, Landesranglistenturniere
Christoph Scholz (Seite 6)
2. 3.
Punktspiele Sachsenliga (Herren)
Manfred Pollog (Seite 7)
2. 4.
Punktspiele Sachsenliga (Damen)
Dirk Menzel, Lauenhainer Straße 46, 09648 Mittweida
Tel. (03727) 93 09 31 p, 58 16 37 d, Fax 58 16 20 d
E-Mail: menzel@sttv.de
2. 5.
Punktspiele Landesliga (Damen) - Staffel 1
Kerstin Schmidts, Schönaer Straße 46, 01259 Dresden
Tel. (0351) 2 02 28 84 p
E-Mail: schmidts@sttv.de
2. 6.
Punktspiele Landesliga (Damen) -Staffel 2
Dirk Menzel (siehe 2.4.)
2. 7.
Punktspiele Landesliga (Herren) - Staffeln 1 und 2
Manfred Pollog (Seite 7)
2. 8.
Ranglistenturniere Damen und Herren
Ranglistenturniere 1, Landesranglistenturniere SACHSEN TOP 16
Manfred Pollog (Seite 7)
2. 9.
Pokalspiele
- Endrunde Verbandspokale Damen und Herren
- Endrunde der Bezirkspokalsieger der Damen und Herren
- Endrunde der Kreispokalsieger der Damen und Herren
Falko Graul (Seite 6)
2.10.
Landeseinzelmeisterschaften Damen und Herren
Alexander Brömmer (Seite 5)
2.11.
Landeseinzelmeisterschaften für Leistungsklassen Damen und Herren
Alexander Brömmer (Seite 5)
14
Beschlüsse des Vorstandes, des Sportausschusses und des Jugendausschusses des STTV für den Wettkampfbetrieb
1. Kennzeichnung von Ausländern auf dem Vereinsmannschaftsmeldebogen
In den Mannschaftsaufstellungen (VMM) sind Ausländer wie folgt zu kennzeichnen:
A + Land = alle Ausländer (auch aus EU- und ETTU-Staaten) + Land
(Wurde eine Staatsangehörigkeit für Ausländer eingetragen, so ist der Punkt 10 der „Richtlinie zur
Spielberechtigung“ (RSb) des STTV zu beachten. Handelt es sich dabei um einen Ausländer, der
keine Spielberechtigung für einen ausländischen Verband/Verein besessen hat, sind unter “Bemerkung” die Worte einzutragen: “Keine Beschränkung (RSb 10)”.)
2. Ausscheiden eines Spielers
Wenn ein Spieler bei einem Wettkampf “Jeder gegen jeden”, gleich aus welchen Gründen, vor Beendigung aller seiner Spiele ausscheidet, werden alle von ihm ausgetragenen Spiele annulliert und
die noch offenen Spiele gestrichen. Der betreffende Spieler ist dann Tabellenletzter mit den für
diesen Wettkampf gültigen Konsequenzen.
3. Nichtantreten oder verspätetes Antreten bei Ranglistenturnieren oder irgendwelchen Gruppenspielen im System „Jeder gegen jeden“
Ein Spieler gilt für einen gesamten Wettkampf als nicht angetreten, wenn er spätestens 30 Min.
nach dem Beginn dieses Wettkampfes nicht spielbereit ist.
Eine Verspätung ist prinzipiell gegenüber dem Wettkampfleiter gemäß der WSO zu begründen.
Wird sie anerkannt, so sind die bis dahin ausgefallenen Spiele nachzuholen.
4. Teilnahme von weiblichen und männlichen Schülern, Jugendlichen und Senioren an Ranglistenturnieren
Für die Ranglistenturniere auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene sind nur Spieler/-innen teilnahmeberechtigt, welche entsprechend dem Stichtag auch noch die Möglichkeit haben, an den darauf
folgenden Landesranglisten ihrer Altersklassen teilzunehmen. Das bedeutet, dass bei spieljahresüberschneidenden Wettkämpfen der altersmäßig ausscheidende Jahrgang der entsprechenden
Altersklasse nicht mehr teilnahmeberechtigt ist.
5. Schüler und Jugendliche, die aus Altersgründen aus ihren Ranglisten ausscheiden
Schüler und Jugendliche, die aus ihrer Altersklasse ausscheiden und bei der letzten Ausspielung
der Landesrangliste die Plätze 1 bis 7 belegen, werden in die Rangliste 2 der neuen Altersklasse
eingeordnet.
Schüler und Jugendliche, die aus ihrer Altersklasse ausscheiden und bei der letzten Ausspielung
der Landesrangliste die Plätze 8 bis 10 oder bei der Ausspielung der Rangliste 1 die Plätze 1 bis 7
belegen, werden in die Rangliste 3 der neuen Altersklasse eingeordnet.
6. Senioren, die aus Altersgründen aus ihrer Rangliste ausscheiden
Senioren, die aus Altersgründen aus der Rangliste ihrer bisherigen Seniorenklasse ausscheiden,
werden in der neuen Seniorenklasse in der gleichen Rangliste eingeordnet, der sie bisher angehörten. Damen und Herren, die in die Altersklasse der Senioren wechseln, werden bei den Senioren in die gleiche Rangliste eingeordnet, in der sie zum Zeitpunkt des Wechsels auch bei den Damen und Herren spielen. An den Ranglistenturnieren der Damen/Herren dürfen sie auch weiterhin
teilnehmen.
7. Durchspielen bei Punktspielen
In der Sachsenliga und der Landesliga Herren wird bei allen Punktspielen durchgespielt, d. h. es
werden im Paarkreuzsystem für Sechsermannschaften (WSO D 5.1) drei Doppel und zwölf Einzel
gespielt und wenn es dann 8:7 steht auch noch das Doppel A1-B1.
8. Terminliche Ansetzungen für die Spiele von Mannschaften eines Vereines gegeneinander
Spielen bei Punktspielen zwei Mannschaften eines Vereins in einer Staffel der Sachsen- oder Landesliga, so finden die Spiele der Hin- und Rückrunde am Anfang des Spieljahres statt. Die Veröffentlichung des Ergebnisses, auch in der Tabelle, erfolgt sofort.
15
9. Besondere Wertung von Punkt- oder Pokalspielen
Wenn entgegen der im Spielberichtsbogen richtig eingetragenen Mannschaftsaufstellung im Verlauf des Wettkampfes eine falsche Spielpaarung (Einzel oder Doppel) ausgetragen wird und diesen Fehler erst der Spielleiter feststellt, ist das Mannschaftsspiel gemäß dem erreichten Ergebnis
zu werten.
10. Bezüglich der Anzahl der Gewinnsätze gilt im Sächsischen Tischtennis-Verband Folgendes:
In der Endrunde im Einzel (KO-System) bei den Landeseinzelmeisterschaften der Damen/Herren,
der Jugend U 18, der Schüler U 15 und bei den Landesranglistenturnieren SACHSEN TOP 16 der
Damen/Herren entscheiden vier Gewinnsätze.
Bei den Bezirks- und Kreiseinzelmeisterschaften der Damen und Herren (Einzelwettbewerbe) entscheiden die Vorstände der Bezirks- bzw. Kreisfachverbände darüber, ob drei oder vier Gewinnsätze gespielt werden.
In allen anderen Wettbewerben (Einzelspiele, Doppelspiele, Spiele eines Mannschaftskampfes) aller Altersklassen entscheiden drei Gewinnsätze.
11 Jugendfördergebühr
Vereine, die keine Schüler- oder Jugendmannschaft haben, die am regelmäßigen Punktspielbetrieb des Sächsischen Tischtennis-Verbandes teilnimmt, haben eine Jugendfördergebühr zu entrichten. Die Höhe der Jugendfördergebühr richtet sich nach der am höchsten spielenden Damenoder Herrenmannschaft des Vereines.
Die durch diese Fördergebühr eingenommenen Finanzmittel werden ausschließlich zur Förderung
des Schüler- und Jugendsport in Vereinen eingesetzt. Diese Gebühr wird pro Spieljahr wie folgt
erhoben:
Mannschaft in der 1. Bundesliga der Damen oder Herren
200,00 €
Mannschaft in der 2. Bundesliga der Damen oder Herren
175,00 €
Mannschaft in der Regionalliga der Damen oder Herren
150,00 €
Mannschaft in der Oberliga der Damen oder Herren
125,00 €
Mannschaft in der Sachsenliga der Damen oder Herren
100,00 €
Mannschaft in der Landesliga der Damen oder Herren
75,00 €
Mannschaft in der 1. Bezirksliga der Herren
50,00 €
Mannschaft in der 2. Bezirksliga der Herren
40,00 €
Mannschaft in der Bezirksklasse der Herren
25,00 €
12. Qualifikations- und Auffüllkriterien im Seniorensport
Die Qualifikation von Spielerinnen und Spielern erfolgt nach einem festgelegten Quotierungsschlüssel. Frei gewordene Startplätze werden durch den Fachwart Seniorensport bei entsprechender Antragsstellung wie folgt vergeben:
Landeseinzelmeisterschaften
1. Spielerinnen und Spieler, welche in der Punktwertung der Damen und Herren erfasst sind. Dabei ist die Reihenfolge der Platzierung in der Punktwertung maßgebend.
2. Spielerinnen und Spieler, welche als Ersatzstarter von den Verantwortlichen der Bezirke gemeldet wurden, in Reihenfolge nach der Platzierung in der Punktwertung der einzelnen Altersklassen der Senioren.
3. Weitere freie Quotenplätze können nach Rücksprache mit den Verantwortlichen in den Bezirken
vom Fachwart Seniorensport vergeben werden.
Ranglistenturniere
1. Spielerinnen und Spieler, welche altersmäßig in die Seniorenklasse 40 wechseln, übernehmen
ihre Ranglistenzugehörigkeit (LRLT, RLT 1 ) aus der Altersklasse der Damen und Herren.
2. Spielerinnen und Spieler, welche altersmäßig in die Seniorenklasse 40 wechseln und in der Altersklasse der Damen und Herren nicht in der Landesrangliste bzw. Rangliste 1 eingeordnet
waren, können höchstens in das RLT 1 eingestuft werden, wenn mehr als vier freie Plätze in
der Seniorenklasse 40 zur Verfügung stehen.
16
Durchführungsbestimmungen für Ranglistenturniere des STTV
(Rangliste 1 und Landesrangliste)
Die “Besonderen Festlegungen zu den Landesranglistenturnieren” im STTV-Handbuch, gelten
analog auch für die Ranglistenturniere 1.
Insbesondere ist Folgendes zu beachten:
1. 0. Spielleiter
Jugend / Schüler U 11 – U 15:
Damen/Herren:
Seniorinnen/Senioren:
Kirstin Neubert (siehe Seite 14)
Manfred Pollog (siehe Seite 7)
Christoph Scholz (siehe Seite 6)
2. 0. Sportmaterial
Bei der Austragung von Ranglistenturnieren dürfen nur wettkampfgerechte Tische, Netzgarnituren
(beides gemäß DIN 7898, Teile 1 und 2), Bälle u.a. Materialien gleicher Marke, Farbe und Qualität
- jedes für sich - verwendet werden. Es ist mit matt-weißen Bällen zu spielen.
3. 0. Öffentlichkeitsarbeit
Siehe hierzu den besonderen Abschnitt, Seite 22.
Durchführungsbestimmungen für Pokalspiele (Endrunden)
Es gelten die Festlegungen im STTV-Handbuch mit folgenden Ergänzungen:
1. 0. Spielleiter
Falko Graul (siehe Seite 6)
2. 0. Sportmaterial
Wird vom Gastgeber gestellt. Bei den Pokalspielen dürfen nur wettkampfgerechte Materialien verwendet werden. Die verwendeten Tische, Netzgarnituren (beides gemäß DIN 7898, Teile 1 und 2),
Bälle u.a. Materialien müssen gleicher Marke, Farbe und Qualität - jedes für sich - sein. Es ist mit
matt-weißen Bällen zu spielen.
3. 0. Teilnehmer
Teilnehmer sind die Bezirkspokalsieger der Kreispokalsieger, die Bezirkspokalsieger der Bezirksliga- und Bezirksklassenmannschaften und die bezirklichen Qualifikanten der Sachsenliga- und
Landesligamannschaften.
Dabei ist zu beachten: Wenn ein Bezirkspokalsieger der Kreispokalsieger an der Bezirksendrunde
der Bezirksliga- und Bezirksklassenmannschaften teilnimmt und diesen Wettbewerb gewinnt,
muss er sich entscheiden, bei welcher STTV-Pokalendrunde er starten möchte. Gleiches gilt für
die Bezirkspokalsieger der Bezirksliga- und Bezirksklassenmannschaften, der am bezirklichen
Qualifikationsturnier der Sachsenliga- und Landesligamannschaften teilnimmt und den 1.Platz belegt. Die jeweilige zweitplatzierte Mannschaft ist dann für die STTV-Pokal-Endrunde startberechtigt.
4. 0. Mannschaftsstärke
Die Pokalspiele der Damen werden in den Kreisen und Bezirken mit Zweier-Mannschaften (WSO
D 2.4) ausgetragen, die der Herren mit Dreier-Mannschaften (WSO D 5.3 b).
Alle anderen Pokalspiele für Damen- und Herrenmannschaften
- Endrunde der Bezirkspokalsieger auf Landesebene,
- Endrunde der Kreispokalsieger auf Landesebene und
- Endrunden-Spiele um die Verbandspokale (Damen und Herren),
werden mit Dreier-Mannschaften (WSO D 5.3 b) durchgeführt.
5. 0. Öffentlichkeitsarbeit
Siehe besonderen Abschnitt, Seite 22
Die Spielformulare stellt der Gastgeber. Sie sind von ihm an den Spielleiter zu versenden.
17
6. 0. Spieltermine
19. 04. 2015
Endrunde
a) der Bezirkspokalsieger der Damen-Kreis und Bezirksmannschaften und der
Herren-Kreispokalsieger.
b) der bezirklichen Qualifikanten der Damen-Landesligamannschaften und der
Bezirkspokalsieger der Herren-Mannschaften.
c) der bezirklichen Qualifikanten der Damen-Sachsenligamannschaften und
der Herren-Sachsenliga- und Landesligamannschaften.
Alle Endrunden werden in Döbeln ausgetragen.
14. - 17.05.2015
Deutsche Pokalmeisterschaften für Damen- und Herren-Mannschaften aus
den Verbandsspielklassen.
Durchführungsbestimmungen (Dfb) für die Punktspiele der Sachsenligen und der Landesligen im Spieljahr 2014/2015
Es gelten die Festlegungen im STTV-Handbuch.
Insbesondere ist Folgendes zu beachten:
Vorbemerkungen:
Grundlagen für die Spielplanung, -durchführung und -auswertung sind
- die Satzung des STTV,
- die Wettspielordnung (WSO) des STTV,
- die Punktspielordnung (PSO) des STTV und
- diesbezügliche Bestimmungen des DTTB
sowie alle einschlägigen Festlegungen, die mit diesen Dokumenten zusammenhängen.
Die nachfolgenden Dfb sind vom Sportausschuss und von der Spielkommission Damen/Herrensport des STTV beraten und verabschiedet worden. Es wird allen Sachsenliga- und Landesligamannschaften anheim gestellt, die vorliegenden Dfb gewissenhaft zu beachten.
1.0 Spielklassen
Die Spielklassen des STTV sind wie folgt aufgebaut:
Sachsenligen für Damen- und Herrenmannschaften. Sie bestehen aus je einer Staffel mit in
der Regel je 10 Mannschaften.
Landesligen für Damen- und Herrenmannschaften. Sie sind jeweils in zwei Staffeln geteilt mit
in der Regel je 10 Mannschaften. Die Mannschaften aus den Bezirken Dresden und Ostsachsen
bilden die Staffel 1 und die Mannschaften aus den Bezirken Chemnitz und Leipzig die Staffel 2.
Sollten aus den Bezirken Dresden/Ostsachsen oder Chemnitz/Leipzig mehr als 10 Mannschaften
den Landesligen angehören, werden die überzähligen Mannschaften nach geografischen Gesichtspunkten der jeweils anderen Staffel zugeordnet.
2.0 Spielsysteme und Wertungen
2.1 Damenmannschaften (8:x oder 7:7)
Vierer-Mannschaften gemäß WSO D 5.2 a („Werner-Scheffler-System").
2.2 Herrenmannschaften (9:x oder 8:8)
Sechser-Mannschaften gemäß WSO D 5.1 („Paarkreuz-System"), wobei ein Mannschaftskampf
nach dem 9. Gewinnpunkt n i c h t beendet wird. Es werden alle weiteren Einzelspiele bis zum
15.Spiel A6 – B6 ausgetragen. Ist der 9. Punkt für eine Mannschaft noch nicht erreicht, ist das
Abschlussdoppel parallel zum letzten Einzelspiel zu spielen, sofern das möglich ist.
Für die Wertung eines Mannschaftskampfs werden alle Einzel- und Doppelspiele berücksichtigt
und für die Spielerwertung (Einzelwertung) werden alle ausgetragenen Einzelspiele herangezogen.
Wenn ein Mannschaftskampf abgebrochen wird (z.B. wegen Stromausfall), erfolgt eine Neuansetzung nur dann, wenn bis zum Spielabbruch noch keine Entscheidung über den Ausgang des
Mannschaftskampfs (Erreichen des 8. bzw. 9. Gewinnpunkts) gefallen ist.
3.0 Spielleiter
Für die Leitung des Punktspielbetriebs hat der STTV Spielleiter eingesetzt. (Siehe Seite 14.)
18
4.0 Spielformular
Zu jedem Mannschaftskampf ist von der gastgebenden Mannschaft ein Spielformular mindestens
zweifach auszufertigen. Dieses ist von beiden Mannschaftsleitern und vom Oberschiedsrichter zu
unterschreiben. Das Original verbleibt bei der gastgebenden Mannschaft, das 2. Exemplar erhält
die Gastmannschaft.
Es ist das offizielle Spielformular des STTV zu verwenden.
Das Ergebnis eines Mannschaftskampfs ist auf sttv.tischtennislive.de zu melden, wie es in einem
besonderen Abschnitt im STTV-Jahrbuch dargestellt ist.
5.0 Sportmaterialien
Das Sportmaterial wird vom Gastgeber gestellt. Es dürfen nur wettkampfgerechte Materialien
eingesetzt werden und diese müssen von gleicher Marke, Farbe und Qualität - jedes Material
für sich - sein. Es ist mit matt-weißen Bällen zu spielen.
6.0 Zusammensetzung der Sachsen-/Landesligen (Damen- und Herrenmannschaften)
im Spieljahr 2015/2016
Dazu werden die Abschlussplatzierungen in den Ober-, Sachsen-, Landes- und Bezirksligen der
Spielzeit 2014/2015 in die nachfolgende Reihenfolge berücksichtigt.
Zusammensetzung der Sachsenligen:
Garantierte Teilnehmer im Spieljahr 2015/16:
01.) Alle auf den Start in der Oberliga 2015/16 verzichtende Mannschaften,
02.) ab Platz 8 der Oberliga 2014/15,
03.) Plätze 2 bis 7 der Sachsenligen aus 2014/15,
04.) Platz 1 der Landesligen, Staffeln 1 und 2,
05.) Platz 1 der Relegation der 2. der Landesligen, Staffel 1 und 2 und des Platzes 8 der Sachsenligen aus 2014/15
Auffüll-Reihenfolge auf 10 Mannschaften:
01.) Platz 2 der Relegation der 2. der Landesligen, Staffeln 1 und 2 und des Platzes 8 der Sachsenligen aus 2014/15,
02.) Platz 3 der Relegation der 2. der Landesligen, Staffeln 1 und 2 und des Platzes 8 der Sachsenligen aus 2014/15,
03.) Platz 9 der Sachsenligen aus 2014/15,
04.) Platz 1 der Relegation der 3. der Landesligen, Staffel 1 und 2,
05.) Platz 2 der Relegation der 3. der Landesligen, Staffel 1 und 2.
Zusammensetzung der Landesligen
Garantierte Teilnehmer im Spieljahr 2015/16:
01.) Alle auf den Start in den Sachsenligen 2015/2016 verzichtende Mannschaften,
02.) ab Platz 8 der Sachsenligen 2014/15,
03.) Plätze 2 bis 7 der Landesligen, Staffeln 1 und 2 aus 2014/15,
04a.) Platz 1 der 1.Bezirksligen Herren aller Bezirke aus 2014/15,
04b.) Platz 1 der Bezirksligen Damen von Leipzig und Chemnitz und die Plätze 1 und 2 der Bezirksliga Dresden/Ostsachsen aus 2014/15,
05a.) Platz 1 der Relegation des 8. der Landesliga Herren, Staffel 1 und der Plätze 2 der Herren Bezirksligen Dresden und Ostsachsen aus 2014/15,
05b.) Platz 1 der Relegation des 8. der Landesliga, Damen Staffel 1 und des Platzes 3 der Damen
Bezirksliga Dresden/Ostsachsen aus 2014/15,
05c.) Platz 1 der Relegation des 8. der Landesliga Herren, Staffel 2 und der Plätze 2 der Bezirksligen Leipzig und Chemnitz aus 2014/15,
05d.) Platz 1 der Relegation des 8. der Landesliga Damen, Staffel 2 und der Plätze 2 der Damen
Bezirksliga Leipzig und Chemnitz aus 2014/15.
19
Auffüll-Reihenfolge auf 10 Mannschaften:
Landesliga Damen:
01.) Sieger des zusätzlichen Relegationsspiels der 2. Plätze aus der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 1 und des Platzes 3 der Damen Bezirksliga Dresden/Ostsachsen aus 2014/15
und der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 2 und der Plätze 2 der Damen Bezirksliga
Leipzig und Chemnitz aus 2014/15
02.) Verlierer des zusätzlichen Relegationsspiels der 2. Plätze aus der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 1 und des Platz 3 der Damen Bezirksliga Dresden/Ostsachsen aus 2014/15
und der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 2 und der Plätze 2 der Damen Bezirksliga
Leipzig und Chemnitz aus 2014/15.
03.) Sieger des zusätzlichen Relegationsspiels der 3. Plätze aus der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 1 und des Platz 4 der Damen Bezirksliga Dresden/Ostsachsen aus 2014/15
und der Relegation des 8. der Landesliga, Damen Staffel 2 und der Plätze 2 der Damen Bezirksligen Leipzig und Chemnitz aus 2014/15.
04.) Verlierer des zusätzlichen Relegationsspiels der 3. Plätze aus der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 1 und des Platz 4 der Damen Bezirksliga Dresden/Ostsachsen aus 2014/15
und der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 2 und der Plätze 2 der Damen Bezirksligen
Leipzig und Chemnitz aus 2014/15.
05.) Sieger der Relegation der 9. der Landesligen, Staffel 1 und 2 aus 2014/15.
06.) Verlierer der Relegation der 9. der Landesligen, Staffel 1 und 2 aus 2014/15.
Landesliga Herren:
01.) Sieger des zusätzlichen Relegationsspiels der 2. Plätze aus der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 1 und der Plätze 2 der Herren Bezirksliga Dresden und Ostsachsen aus
2014/15 und der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 2 und der Plätze 2 der Herren Bezirksliga Leipzig und Chemnitz aus 2014/15.
02.) Verlierer des zusätzlichen Relegationsspiels der 2. Plätze aus der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 1 und der Plätze 2 der Herren Bezirksliga Dresden und Ostsachsen aus
2014/15 und der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 2 und der Plätze 2 der Herren Bezirksliga Leipzig und Chemnitz aus 2014/15.
03.) Sieger des zusätzlichen Relegationsspiels der 3. Plätze aus der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 1 und der Plätze 2 der Herren Bezirksliga Dresden und Ostsachsen aus
2014/15 und der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 2 und der Plätze 2 der Herren Bezirksliga Leipzig und Chemnitz aus 2014/15.
04.) Verlierer des zusätzlichen Relegationsspiels der 3. Plätze aus der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 1 und der Plätze 2 der Herren Bezirksliga Dresden und Ostsachsen aus
2014/15 und der Relegation des 8. der Landesliga, Staffel 2 und der Plätze 2 der Herren Bezirksliga Leipzig und Chemnitz aus 2014/15.
05.) Sieger der Relegation der 9. der Landesligen, Staffel 1 und 2 aus 2014/15.
06.) Verlierer der Relegation der 9. der Landesligen, Staffel 1 und 2 aus 2014/15.
7.0 Aufstiege nach dem Spieljahr 2014/15
7.1 Aus der Sachsenliga (1 Staffel) in die Oberliga Mitte (1 Staffel)
Die Tabellenersten steigen in die Oberliga Mitte auf.
Die Tabellenzweiten bestreiten gemeinsam mit den Tabellenzweiten der Verbandsliga SachsenAnhalt und der Thüringenliga, sowie dem Tabellenachten der Oberliga Mitte ein Relegationsturnier.
Der Sieger steigt in die Oberliga Mitte auf bzw. verbleibt in der Oberliga Mitte.
Bei Verzicht eines Tabellenzweiten auf das Relegationsturnier oder auf den direkten Aufstieg, kann
der Tabellendritte dieses Recht nicht in Anspruch nehmen.
7.2 Aus den Landesligen (2 Staffeln) in die Sachsenliga (1 Staffel)
Die Tabellenersten steigen in die Sachsenliga auf.
Die Tabellenzweiten der Landesligen spielen mit dem Tabellenachten der Sachsenligen ein Relegationsturnier. Der Sieger dieses Turniers steigt in die Sachsenliga auf bzw. verbleibt in dieser.
Das Relegationsturnier findet beim Achtplatzierter der Sachsenliga statt.
Bei Verzicht eines Tabellenzweiten bzw. eines Tabellenachten auf das Relegationsturnier kann der
Tabellendritte bzw. der Tabellenneunte das Teilnahmerecht nicht in Anspruch nehmen.
20
7.3 Aus den Bezirksligen/Damen (4 Bezirke) in die Landesligen (2 Staffeln)
Aus der gemeinsamen Bezirksliga Dresden/Ostsachsen steigen die Plätze 1 und 2 in die Landesliga auf. Aus den Bezirksligen Chemnitz und Leipzig steigen die Plätze 1 in die Landesliga auf.
Der Tabellendritte der Bezirksliga Dresden/Ostsachsen spielt gegen den Tabellenachten der Landesliga, Staffel 1 ein Relegationsspiel. Der Sieger dieses Spiels steigt in die Landesliga auf bzw.
verbleibt in dieser. Das Relegationsspiel findet beim Achtplatzierten der Landesliga statt.
Bei Verzicht des Tabellendritten bzw. des Tabellenachten auf das Relegationsturnier kann der Tabellenvierte bzw. der Tabellenneunte das Teilnahmerecht nicht in Anspruch nehmen.
Die Tabellenzweiten der Bezirksligen Leipzig und Chemnitz spielen mit dem Tabellenachten der
Landesliga, Staffel 2, ein Relegationsturnier. Der Sieger dieses Turniers steigt in die Landesliga
auf bzw. verbleibt in dieser. Das Relegationsturnier findet beim Achtplatzierten der Landesliga
statt. Bei Verzicht eines Tabellenzweiten bzw. des Tabellenachten auf das Relegationsturnier kann
der Tabellendritte bzw. der Tabellenneunte das Teilnahmerecht nicht in Anspruch nehmen.
7.4 Aus den Bezirksligen/Herren (4 Bezirke) in die Landesligen (2 Staffeln)
Die Siegermannschaften der vier Bezirksligen steigen in die Landesligen auf.
Die Tabellenzweiten der Bezirksligen Ostsachsen und Dresden spielen mit dem Tabellenachten
der Landesliga, Staffel 1, ein Relegationsturnier. Der Sieger dieses Turniers steigt in die Landesliga auf bzw. verbleibt in dieser. Das Relegationsturnier findet beim Achtplatzierten der Landesliga
statt. Bei Verzicht eines Tabellenzweiten bzw. des Tabellenachten auf das Relegationsturnier kann
der Tabellendritte bzw. der Tabellenneunte das Teilnahmerecht nicht in Anspruch nehmen.
Die Tabellenzweiten der Bezirksligen Leipzig und Chemnitz spielen mit dem Tabellenachten der
Landesliga, Staffel 2, ein Relegationsturnier. Der Sieger dieses Turniers steigt in die Landesliga
auf bzw. verbleibt in dieser. Das Relegationsturnier findet beim Achtplatzierten der Landesliga
statt. Bei Verzicht eines Tabellenzweiten bzw. des Tabellenachten auf das Relegationsturnier kann
der Tabellendritte bzw. der Tabellenneunte das Teilnahmerecht nicht in Anspruch nehmen.
7.5 Grundsätzlich gilt zu 7.1 bis 7.4:
Wenn in den einzelnen Spielklassen ein Tabellenerster auf den Aufstieg verzichtet, kann nur der
Tabellenzweite das Aufstiegsrecht in Anspruch nehmen.
Aus der Damen-Bezirksliga Dresden/Ostsachsen kann aufgrund der zwei Aufstiegsplätze, bei Verzicht, der Tabellendritte das Aufstiegsrecht in Anspruch nehmen.
8.0 Abstiege nach der Spielzeit 2014/2015
8.1 Abstieg aus der Sachsenliga
Die Mannschaften, die in der Abschlusstabelle die Plätze ab Platz 8 belegen, steigen in die Landesliga ab.
Die Tabellenachten erwerben das Recht zur Teilnahme an der Relegationsrunde (siehe Punkt 6.0).
8.2 Abstieg aus der Landesliga
Die Mannschaften, die in der Abschlusstabelle die Plätze ab Platz 8 belegen, steigen in die für sie
zutreffende Bezirksliga ab.
Die Tabellenachten erwerben das Recht zur Teilnahme an der Relegationsrunde (siehe Punkt 6.0).
9.0 Ordnungsgebühren
Gemäß der Rechts- und Strafordnung (RSO) des STTV. Siehe “Handbuch des STTV”, Abschnitt
22, Seiten 1 ff.
10. 0. Einsatz von Oberschiedsrichtern zu Punktspielen
Für die Punktspiele der Sachsenligen und der Landesligen ist der Einsatz eines lizenzierten
Schiedsrichters als Oberschiedsrichter (OSR) Pflicht. Er muss mindestens die Qualifikation eines
Verbandsschiedsrichters (VSR) besitzen. Vereine mit Mannschaften in der Sachsenliga oder Landesliga, die keinen lizenzierten BSR oder VSR besitzen, werden pro Hin- und Rückrunde eines
Spieljahres mit einer Ordnungsgebühr in Höhe von je 100,00 € belegt. Bei der Durchführung eines
Punktspieles ohne Oberschiedsrichter wird gegen den gastgebenden Verein eine Ordnungsgebühr von 15,00 € ausgesprochen. Im Wiederholungsfall wird diese auf 15,00 € bzw. 25,00 €
bzw. 50,00 € festgesetzt. Der Gastgeber ist für den Einsatz des Oberschiedsrichters verantwortlich. Der Oberschiedsrichter kann ein neutraler Schiedsrichter oder ein ausgebildeter Schiedsrichter aus einen der am Punktspiel beteiligten Vereine sein.
21
Nach Spielende hat der Oberschiedsrichter seinen Einsatz mit der Unterschrift zu bestätigen.
Die Vergütung der Oberschiedsrichter erfolgt nach der Finanzordnung des STTV: 9,00 € OSREntschädigung; 0,25 €/km bzw. Bahntarif (2. Klasse) Fahrtkosten.
Hinweise zur Öffentlichkeitsarbeit
Die allgemeine Darstellung des Tischtennissports in Sachsen, die Vorschau auf TischtennisWettkämpfe und die Berichterstattung über dieselben sind nicht allein Aufgaben des Pressewartes
des STTV und der Presseverantwortlichen in den Bezirken sondern auch Sache aller Funktionäre
in den Tischtennis-Vereinen und Abteilungen Tischtennis und in den Leitungen der Kreis- und
Stadtfachverbände, der Bezirke und des Verbandes selbst. Schlechthin ist also jeder aufgefordert,
seinen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit zu leisten!
Um diesem Anspruch zu genügen, soll im Verantwortungsbereich des Vorstandes des STTV wie
folgt verfahren werden:
1. Vorschau und Berichterstattung zu Landeseinzelmeisterschaften und Landesranglistenturnieren obliegen dem Pressewart des STTV, der die dazu erforderliche Zusammenarbeit organisiert.
2. Vorschau und Berichterstattung zu Landesmannschaftsmeisterschaften und zu den Turnieren
der Rangliste 1 sind Sache der Nachwuchskommission bzw. der Spielkommission Damen-/
Herrensport, die mit dem Pressewart des STTV oder den Presseverantwortlichen in den Bezirken zusammenarbeiten.
3. Vorschau und Berichterstattung zu jeder Art von Pokalspielen werden von Jürgen Bayer,
Dresden, Moritzburger Straße 22, 01127 Dresden wahrgenommen. Ihm sind deshalb Ausschreibungen und Einladungen o. ä. und im besonderem die Ergebnisse rechtzeitig vor bzw.
unmittelbar nach dem Spieltermin zuzuleiten.
4. Vorschau und Berichterstattung zu den Punktspielen der Sachsenliga und der Landesliga
werden vom Pressewart des STTV und von den Presseverantwortlichen der Bezirke übernommen, die von den Spielleitern die Spielformulare erhalten.
5. Veränderungen des Spielbeginns (uhrzeitliche Verlegungen) oder Spielverlegungen auf einen
Termin später als der im Ansetzungsplan genannte Termin sind bis spätestens 10 Tage vor
dem ursprünglichen Termin mitzuteilen. Wird ein Spiel vorverlegt, so hat diese Mitteilung bis
10 Tage vor dem neuen Termin zu erfolgen. Verantwortlich für diese Mitteilung an Jürgen
Bayer ist der zuständige Spielleiter.
Achtung – Ergebnismeldung nur noch per Internet oder Handy !
Mit dem Spieljahr 2006/07 hat der Sächsische Tischtennis-Verband den Online-Ergebnis-dienst
„TTLive“ eingeführt.
Die Ergebnismeldung z.B. 12:3; 8:8; 6:9 hat von den gastgebenden Vereinen unmittelbar nach
Spielschluss (spätestens 6 Stunden nach Spielbeginn) per Handy (SMS) oder per Interneteingabe
zu erfolgen. Die Meldung kann natürlich auch vom Gast erfolgen.
Für die Sachsen- und Landesliga wird außerdem festgelegt, dass von den Heimvereinen die einzelnen Satzergebnisse z.B. 9:11; 11:6; 11:0; 11:1 per Internet bis spätestens 24.00 Uhr, zwei Tage
nach dem Spiel einzutragen sind. (Bei Samstagspielen bis Montag der nächsten Woche, bei Sonntagspielen bis Dienstag der nächsten Woche.)
Es ist allerdings erforderlich, dass auch die Gastmannschaft das im Internet eingetragene Spielformular per E-Mail bestätigt. Diese Bestätigung muss spätestens 24.00 Uhr, 5 Tage nach dem
Spiel erfolgen. (Bei Samstagspielen bis Donnerstag der nächsten Woche, bei Sonntagspielen bis
Freitag der nächsten Woche.)
Zur Bestätigung ist der Button „Hier bestätigen“ unter dem Spielbericht anzuklicken.
Für diese Bestätigung benötigt der Mannschaftsleiter oder eine vom beauftrage Person einen Benutzeraccount. (Beschreibung siehe unten.)
Die Spielformulare brauchen nicht mehr an die Spielleiter gesandt werden.
Ausnahme:
Das Spielformular ist sofort an den Spielleiter einzusenden, wenn beim Spiel ein Protest eingelegt
und dieser auf dem Spielformular vermerkt wurde.
Alle Spielformulare einer Spielzeit müssen von den Vereinen bis zum 31.07. der folgenden Spielzeit aufgehoben werden und sind bei Aufforderung dem Spielleiter zur Verfügung zu stellen.
22
s:
Zugangsdaten
Jeder Mannschaftsleiter oder eine von ihm beauftrage Person muss sich per „Benutzeraccount“ im
System bei TTLive anmelden. Beim Benutzeraccount wird eine E-Mailadresse hinterlassen, so
dass der Spielleiter in der Lage ist, bei Unklarheiten nach der Eingabe des Spielprotokolls sich mit
dem Gastgeber und/oder dem Gast unverzüglich in Verbindung setzen zu können.
Die Vereinsadministratoren schalten die entsprechenden Nutzer ihres Vereins für die Ergebnismeldung frei.
Benutzeraccount beantragen:
1. Auf die TTLive-Seite http://sttv.tischtennislive.de gehen.
2. Links unten auf „Mein Bereich“ und danach auf „Anmelden“ gehen.
3. Neuen Account beantragen.
4. Vorname, Nachname, E-Mailadresse, eines Passwort und Verein angeben.
5. Vom System erhältst Du eine Rück-E-Mail, welche von Dir bestätigt werden muss.
6. Du bist im System angemeldet und hast einen vollwertigen Benutzeraccount für TTLive.
7. Anmelden und in der Mitte unter Berechtigung für Deinen Verein, für den Du die Ergebnisse
melden und/ oder bestätigen willst, bei Deinem Vereinsadministrator die Berechtigung für das Melden der Ergebnisse beantragen.
Ergebnismeldung per SMS
* Was muss die SMS enthalten?
Mail-Adresse:
Ergeb@htts.de
Verband:
STTV (für diesen Verband)
Staffel-ID:
5551 = Sachsenliga Herren,
5552 = Sachsenliga Damen,
5553 = Landesliga Herren 1,
5555 = Landesliga Damen 1,
5554 = Landesliga Herren 2,
5556 = Landesliga Damen 2.
Nummer des Spieles (laut Jahrbuch)
Spiel-Nr.:
Punkte Heimteam:
z.B. 6
Punkte Auswärtsteam:
z.B. 9
J (optional, Rückmeldung per SMS auf das Handy)
Bestätigung:
* Wie muss die SMS aussehen?
Empfänger:
Text:
Siehe unten je nach Provider (senden an)
Ergeb@htts.de [Verband] [Staffel] [Spiel-Nr.] [Heim] [Gast]
Beispiel:
Landesliga. St.1: Bautzen 3 - Bautzen 2 (Spiel-Nr. 201)
Ergeb@htts.de STTV 5553 201 6 9 an 8000 (für D1-Handys)
Das "@" kann bei manchen Providern auch durch ein * ersetzt werden.
* Wie kann ich so eine SMS senden?
T-Mobile D1 senden an:
8000 (Provider-Kurzwahl)
Vodafon D2 senden an:
3400 (Provider-Kurzwahl)
E-plus senden an:
7676245 (Provider-Kurzwahl)
O2 senden an:
6245 (Provider-Kurzwahl)
* Muss ich etwas beachten?
Rückmeldung:
Eine Rückmeldung an das Handy wird per SMS geschickt, sobald als optionaler Wert ein "J" angehängt wird. Die Meldung würde entsprechend so aussehen:
-> Ergeb@htts.de STTV 5553 201 6 9 J
Achtung!
Für diese Rückmeldung berechnet der Mobilfunk-Provider ebenfalls eine Gebühr, meistens 20 ct !
23
Ergebniseingabe per Internet
Hier die einzelnen Schritte - innerhalb von 6 Stunden nach Spielbeginn:
1. Auf die Homepage „www.sttv.de“ – Punktspielbetrieb z.B. zu Sachsen- oder Landesliga gehen.
2. Links oben die entsprechende Staffel auswählen.
3. Unter „Serviceangebot“ für diese Staffel auf den Link „offene Ergebnisse melden“ gehen.
4. Spiel anklicken und sich anmelden.
5. Ergebnis eintragen z.B. 9:6; 12:3; 7:9.
Komplette Spieleingabe per Internet
Hier die einzelnen Schritte – spätestens bis dienstagfrüh bzw. bei Wochentagsspielen nach 72
Stunden:
1. Auf die Homepage „www.sttv.de“ – Punktspielbetrieb z.B. zu Sachsen- oder Landesliga gehen.
2. Links oben die entsprechende Staffel suchen.
3. Unter „Serviceangebot“ für diese Staffel auf den Link „offene Ergebnisse melden“ gehen.
4. Spiel anklicken.
5. Auf „Gesamten Spielbericht melden“ gehen und sich anmelden.
6. Mannschaftsaufstellung anklicken und evtl. Ersatzspieler im Datenbestand ergänzen.
7. Klicken auf „Aufstellung übernehmen“.
8. „Jedes Satzergebnis melden“ anklicken“.
9. Einzelne Satzergebnisse eintragen.
Beispiel: Müller – Maier 3:2 (11:7; 0:11; 11:8; 7:11; 11:0).
Es ist per Button anzuklicken: +7, -0, +8, -7 ,+0.
Achtung !!! Unbedingt Gesamtsatzergebnis prüfen!!!
10. Nach der abgeschlossen Eingabe „Spielbericht jetzt melden“ anklicken.
Zusätzliche Hinweise zur Ersatzspielregelung in der Wettspielordnung
Aufgrund der Neufassung der Ersatzspielregelung in der WSO des STTV macht sich eine nähere
Erläuterung erforderlich, um alle Vereine vor falschen Regelauslegungen zu bewahren.
D 2.5 Ersatzspieler
D 2.5.1 Ersatzspieler werden aus nach geordneten Mannschaften entnommen. Mit seinem dritten Einsatz als Ersatzspieler in einer Mannschaft innerhalb einer Hin- oder Rückrunde verliert ein
Spieler seine Startberechtigung für alle nach geordneten Mannschaften in der Hin- oder Rückrunde. Diese sind dann gemäß Vereins-Mannschaftsmeldebogen auf die Sollstärke laut angewandtem Spielsystem aufzufüllen.
D 2.5.2 Die Aufstellung von Ersatzspielern richtet sich immer nach der Reihenfolge auf dem VereinsMannschaftsmeldebogen. Hierbei ist es ohne Bedeutung, ob der Spieler seine Startberechtigung für nach geordnete Mannschaften bereits verloren hat oder nicht.
Um diese Angelegenheit klar zu erläutern, wird dies nachstehend an drei Beispielen dargestellt.
Mannschaftsaufstellung
1.Herren
1 Meier
2 Schulze
3 Kittel
4 Kunze
5 Holzer
6 Fichte
2.Herren
1 Kaufmann
2 Fleischer
3 Schuster
4 Schneider
5 Fischer
6 Bäcker
3.Herren
1 Wagner
2 Müller
3 Kiefer
4 Zimmermann
5 Schmidt
6 Lorenz
1. Beispiel:
Am 4. Spieltag spielt der Sportfreund Zimmermann (4. Stelle 3. Herren) das 3. Mal Ersatz in der
1. Herren, er hat damit die Einsatzberechtigung in der 3. Herren verloren und wurde bisher, meist
mit einer neuen Mannschaftsaufstellung, hinter dem Spieler Fichte (6. Stelle 1. Herren) als 7. Spieler eingereiht, er hatte sich gewissermaßen „festgespielt“ und war Stammspieler der 1. Herren
geworden.
Den Begriff des „Festspielens“ gibt es nicht. Auch die Formulierung, „dass er Stammspieler geworden ist“, ist falsch. Beides sollte schnellstens vergessen werden. Der Spieler hat lediglich seine
Einsatzberechtigung in den unteren Mannschaften verloren.
24
2. Beispiel:
Am 6. Spieltag spielt der Sportfreund Wagner (1. Stelle 3. Herren) auch zum 3. Mal Ersatz in der
1. Herren, er hat damit die Einatzberechtigung für die 2. und 3. Herren verloren und wurde bisher
hinter dem bereits “festgespielten” Sportfreund Zimmermann praktisch an die 8. Stelle der 1. Herren gesetzt. Das ist falsch, denn beim Einsatz der beiden Sportfreunde aus der 3. Mannschaft hätte die Aufstellung der 1. Mannschaft bisher so ausgesehen:
1 Meier
2 Schulze
3 Kunze
4 Fichte 5 Zimmermann 6 Wagner
Damit wurde aber das Prinzip der durchgehenden Mannschaftsaufstellung verletzt, Zimmermann
konnte an einer höheren Position spielen als Wagner, nur weil er sich vor ihm “festgespielt” hatte.
Da es aber diesen Begriff des “Festspielens” nicht gibt und beide nur ihre Einsatzberechtigung für
die 2. und 3. Herren verloren haben, muss ab die Aufstellung richtig lauten:
1 Meier
2 Schulze
3 Kunze
4 Fichte
5 Wagner
6 Zimmermann
Noch deutlicher wird alles am
3. Beispiel:
Neben den Sportfreunden Wagner und Zimmermann, die beide dreimal Ersatz in der 1. Herren
gespielt haben, spielt noch der Sportfreund Fleischer (2. Stelle - 2. Herren) das 1. Mal Ersatz in
der 1. Herren.
Bisher hätte man den Sportfreund Fleischer einfach nach den Stammspielern und den “festgespielten” Spielern gesetzt, also
1 Meier
2 Schulze
3 Fichte
4 Zimmermann (zuerst “festgespielt”)
5 Wagner (als Zweiter “festgespielt”) 6 Fleischer (Ersatzspieler)
Dabei wurde wieder das Prinzip der durchgehenden Mannschaftsaufstellung verletzt. Zwei Spieler,
die vor Beginn der Halbserie durch den Verein bzw. der Spielkommission deutlich schwächer eingestuft worden sind, spielen plötzlich vor dem Sportfreund Fleischer, der aber zu Beginn der Voroder Rückrunde in einer höheren Mannschaft eingestuft wurde.
Deshalb muss die Aufstellung in diesem Fall lauten:
1 Meier
2 Schulze
3 Fichte
4 Fleischer
5 Wagner
6 Zimmermann
Im Prinzip lässt sich das alles auf einen Nenner bringen. Eine Mannschaft muss die gesamte Voroder Rückrunde immer in der spielstärkemäßigen Reihenfolge spielen, wie sie zu Beginn der
Halbserie auf dem Vereinsmannschaftsmeldebogen gemeldet wurde. Dies gilt unabhängig vom
Zeitpunkt, zu welchem die Spieler ihre Einsatzberechtigung für untere Mannschaften verloren haben oder diese Spieler Ersatzspieler sind.
Es bleibt nur Folgendes:
1. Ein Spieler, der in der Hin- oder Rückrunde dreimal in einer höheren Mannschaft Ersatz gespielt
hat, kann in der betroffenen Runde nicht mehr in niederen Mannschaften bzw. in seiner Mannschaft eingesetzt werden.
2. Der Spieler, der dreimal Ersatz in der höheren Mannschaft gespielt hat, erhöht die Anzahl der
Spieler dieser Mannschaft. Damit reduziert sich automatisch die Sollzahl der Spieler seiner bisherigen Mannschaft. Diese Feststellung ist wichtig, denn bei Unterschreitung der Sollzahl an Spielern
muss ansonsten (WSO D 2.5.1) entsprechend des Mannschaftsmeldebogens aufgerückt werden.
25
Anschriftenverzeichnis
der Mannschaften der Sachsenligen und der Landesligen
AL = Abteilungsleiter
ML = Mannschaftsleiter
W = Wettkampfstätte
X = für den gesamten Schrift-, Post- und Telefonverkehr zuständig
TTC Annaberg
AL
X
ML
W
Mike Bergelt, Haldenstraße 15, 09456 Annaberg-Buchholz
Tel. (03733) 59 67 14 d, (03733) 59 67 19 p
E-Mail: ab-bergelt@t-online.de
1. Herren: siehe AL
und
Steffen Schreiter, Tel. (0174) 1 60 68 64
E-Mail: steffentischtennis@web.de
Sporthalle Sportpark Grenzenlos, Barbara-Uthmann-Ring 157,
09456 Annaberg-Buchholz
6 Tische
SV ABS Aue
AL
X
ML
W
Rico Pahlig, Dr.-Semmelweis-Straße 14, 08280 Aue
Tel. (03771) 27 98 02 p, (0172) 8 83 77 32 p, Fax: (03771) 3 13 09 18
E-Mail: pahle77@gmx.de
1. Herren: Martin Gundermann, Bockauer Straße 45, 08312 Lauter
Tel. (0172) 6 64 20 84 p
E-Mail: martingundermann@gmx.de
Sporthalle der Erich-Kästner-Schule, Rosa-Luxemburg-Straße 24, 08280 Aue
6 Tische
MSV Bautzen 04
(Homepage: www.tischtennis.msvbautzen04.de)
AL
X
ML
X
ML
X
ML
W
Ditmar Trompler, W.-von-Polenz-Straße 14, 02625 Bautzen
Tel. (03591) 21 01 68 p
E-Mail: Tromplers@arcor.de
1. Herren: Hartmut Engert, Dr.-Maria-Grollmuß-Straße 24, 02625 Bautzen
Tel. (0173) 5 80 98 03 p
E-Mail: hartmutengert@gmx.de
2. Herren: René Rupprecht, Gärtnerei Steglich, Taschenberg 4, 02625 Bautzen
Tel. (03591) 27 26 69 p, (0160) 4 06 71 65 p
E-Mail: rupprecht@msvbautzen04.de
3. Herren: Martin Hauser, Strehlaer Weg 11, 02625 Bautzen
Tel. (0173) 9 48 04 01
E-Mail: hausi-gtsport@arcor.de
2.Herren: Kleine Sporthalle in der Mehrzweckhalle „Am Schützenplatz“, Am Schützenplatz 3, 02625 Bautzen, Tel. 03591-500962, Anfahrt über A 4 Abfahrt BautzenWest, rechts Richtung Stadtzentrum, an der Ampelkreuzung links über die Friedensbrücke, an der Ampelkreuzung geradeaus am Kornmarktcenter entlang, nach der
Kurve geradeaus (Linksabbiegerspur) auf Krankenhaus zufahren, links abbiegen
4 Tische
1.Herren + 3.Herren: Sporthalle der 4. Mittelschule Gesundbrunnen, Friedrich-EbertStr.4, 02625 Bautzen
4 Tische
26
Brandiser TTC 1946
AL
X
ML
W
Jörg Karol, Weststraße 13, 04821 Brandis
Tel. (034292) 6 86 67 p, (0173) 3 65 68 14 p
E-Mail: joerg.karol@bttc.de
1. Herren: Holger Angelstein, Brandiser Straße 22, 04824 Brandis
Tel. (0177) 7 23 42 98 p
E-Mail: ho.angelstein@web.de
Mehrzweckhalle Brandis, Poststraße 22, 04821 Brandis, Anfahrt über Grimmaische
Straße (Busschleife)
8 Tische
TTV Burgstädt
X
AL
ML
W
Klaus Kaltofen, Mittweidaer Straße 19, 09217 Burgstädt
Tel./Fax: (03724) 29 03 p
E-Mail: klaus@kaltofen-engineering.de
1.Herren: siehe AL
Jahnhalle, Vater-Jahn-Straße 3, 09217 Burgstädt
(in Richtung Mittweida, hinter Viadukt rechts, gegenüber vom Kaufland)
4 Tische
SG Aufbau Chemnitz
AL
X
ML
W
Jörg Tippmann, Bachgasse 11, 09221 Neukirchen
Tel. (0371) 2 82 38 36 p, (0171) 3 60 73 42 d, Fax 2 82 38 34 p
E-Mail: aufbau_tt@gmx.de
1. Damen: Katrin Roch, Klaffenbacher Hauptstraße 190a, 09123 Chemnitz
Tel. (0371) 24 22 64 p, E-Mail: ks.roch@t-online.de
Turnhalle des Sportamtes, Alfred-Neubert-Straße 23, 09123 Chemnitz
5 Tische
Döbelner SV „Vorwärts“
X
AL
ML
ML
W
Jörg Dathe, Wilhelm-Busch-Weg 5, 04720 Döbeln
E-Mail: doebelner-sv@t-online.de
1.Damen: Evelin Dathe – Kontaktdaten wie AL
2.Damen: siehe AL
Sporthalle Döbeln, Burgstraße 8, 04720 Döbeln
12 Tische
TTC Elbe Dresden
(Homepage: www.ttcelbe.de)
AL
X
ML
X
ML
W
Steve Wilde, Hepkestraße 163, 01277 Dresden
Tel. (0174) 9 04 62 19 p
E-Mail: vorstand@ttcelbe.de
1. Herren: Matthias Bachmann, Ostrauer Straße 2, 01277 Dresden
Tel. (0170) 4 31 37 88 p
E-Mail: MatthiasB@ok.de
2. Damen: Katja Polotzek, Semmelweisstraße 3, 01159 Dresden
Tel. (0172) 3 61 78 24 p
E-Mail: katja07111@aol.com
Sporthalle der Dinglingerschule, Dinglingerstraße, 01307 Dresden
(Eingang Marschnerstraße) - 4 Tische
27
SV Motor Mickten-Dresden
(Homepage: www.motor-mickten-tt.de)
AL
X
ML
W
Ralf Merzdorf, Bautzner Straße 124, 01099 Dresden
Tel. (0172) 7 92 99 66 p, E-Mail: merzdorf@web.de
1.Herren: Martin Fröhner, Bodenbacher Straße 99 c, 01277 Dresden
Tel. (0152) 03 61 55 90 p, E-Mail: chip777@gmx.de
Sportcenter MoMi, Pestalozziplatz 20, 01127 Dresden - 8 Tische
SV Dresden-Mitte 1950
(Homepage: www.Dresden-Mitte-TT.de)
AL
X
ML
X
ML
X
ML
X
ML
W
Rolf Müller, Lilienthalstraße 29, 01257 Dresden
Tel. (0351) 2 01 77 94 p, (0172) 1 06 34 13 p
E-Mail: r.mueller51@gmx.de
2.Herren: Torsten Hanke, Alfred-Naumann-Str. 15, 01445 Radebeul
Tel. (0179) 2 28 31 22 p
E-Mail: torstenha@gmx.net
3.Herren: Wolfgang Umbescheidt, Tel. (0351) 2 81 53 08 p
E-Mail: w.umbescheidt@t-online.de
2. Damen: Claudia Gaida, Altnossener Straße 61 b, 01156 Dresden
Tel. (0351) 4 02 28 13 p, (0174) 2 33 18 38 p:
E-Mail: claudia.gaida@gmx.de
3. Damen: Dr. Carolin Zimmermann, Spenerstraße 21, 01309 Dresden
Tel. (0351) 3 14 45 61 p, 45 81 85 71 d, (0178) 5 01 55 76 p
E-Mail: Caro-Zimmermann@web.de
Sporthalle des Berufsschulzentrums für Agrarwirtschaft und Ernährung,
Canalettostraße 8, Nähe Straßburger Platz - 4 Tische
SV Sachsenwerk Dresden
AL
X
ML
W
Bernd Scholz, Pfaffendorfer Straße 8, 01257 Dresden
Tel. (0351) 2 03 85 79 p, 48 25 02 42 d; E-Mail: bernd.scholz.tt@arcor.de
1. Damen: Regina Becker, Jonsdorfer Straße 13, 01259 Dresden
Tel. (0351) 2 14 87 27 p, (0172) 7 30 02 83 p
E-Mail: discophon-dd@gmx.de
Sporthalle der Schule für Lernbehinderte am Landgraben in Dresden,
Pirnaer Landstraße 55 - 4 Tische
TTV Dresden 2007
AL
X
ML
W
Alexander Lehmann, Blasewitzer Straße 9, 01307 Dresden
Tel. (0351) 2 60 68 83 d
E-Mail: info@tischtennis-in-dresden.de
1. Damen: Julia Irrgang, Hermsdorfer Straße 2, 01159 Dresden
Tel. (0351) 43 87 69n 70 p, (01573) 9 41 52 78 p
E-Mail: jule.irrgang@googlemail,com
Sporthalle Unterer Kreuzweg 4, 01097 Dresden - 4 Tische
SV Universitätsklinikum Dresden
AL
X
ML
W
Roland Köhler, Alemannenstraße 31, 01309 Dresden
Tel. (0351) 50 19 64 75 p; E-Mail: rmkoehler@jsk-medianet.de
1. Damen: Petra Wendt, Paradiesstraße 24, 01217 Dresden
Tel. (0351) 4 71 06 49 p, (0162) 7 24 39 52 p
E-Mail: peti_tt@yahoo.de
Turnhalle im Universitätsklinikum Dresden, Haus 25, Medizinische Psychologie,
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden (Dresden-Johannstadt), parken auf der Pfotenhauer Straße - 4 Tische
28
TSV 1888 Falkenau
AL
X
ML
W
Roland Stapf, G.-Haubold-Siedlung 36, 09557 Flöha OT Falkenau
Tel. (037291) 2 07 85 d, (03726) 71 48 29 p
E-Mail: kontakt@tt-treff.de
1. Damen: Sandra Stenzel, Paul-Müller-Straße 32, 09599 Freiberg
Tel. (0174) 4 78 82 86 p, (0174) 478 82 86 p
E-Mail: sastenzel@gmx.de
Sporthalle Falkenau, Am Haltepunkt 2, 09569 Falkenau (Nähe Kihe/Sportplatz)
4 Tische
BSC Freiberg
AL
X
ML
W
Eckhardt Hahn, Am Mühlteich 22, 09599 Freiberg
Tel. (03731) 7 14 36 p
E-Mail: ehahn22@web.de
1. Herren: Wolfgang Schmidt, Am Mühlteich 21, 09599 Freiberg
Tel. (0176) 84 26 56 94 p
E-Mail: wb.schmidt@t-online.de
Sporthalle des BSZ „Julius Weisbach“, Schachtweg 2, 09599 Freiberg
(an der B 173, ESSO-Tankstelle Richtung Dresden)
4 Tische
Post SV Görlitz
AL
X
ML
W
Jürgen Hilbert, Walter-Rathenau-Straße 101, 02827 Görlitz
Tel. (03581) 75 03 69 p, (0171) 7 52 27 48 p, (035822) 3 51 24 d
E-Mail: hilbert-juergen@t-online.de
1. Herren: Michael Rönisch, Friedersdorfer Str. 1d, 02827 Görlitz
Tel. (03581) 31 61 90 d, (0162) 98 31 456
E-Mail: mroenisch@sapos-goerlitz.de
Sporthalle Görlitz-Königshufen (Sporthalle gegenüber Kaufland),
Scultetusstraße 18, Tel. (03581) 31 42 76
4 Tische
TSV Graupa
AL
X
ML
X
ML
W
Peter Thomas, Tannenweg 23, 01796 Pirna
Tel. (03501) 77 43 87 p, (0151) 50 35 34 35 d
E-Mail: peterthomas72@yahoo.de
1. Damen: Heide Kühne, Mary-Krebs-Straße 1, 01219 Dresden
Tel. (0174) 6 39 86 84 p
2. Damen: Peter Kraetsch, Krietzschwitz 25 b, 01796 Pirna
Tel. (0172) 9 34 37 67 p, (03501) 79 29 08 p
E-Mail: kraetschipe@web.de
Sporthalle der Grundschule Graupa, Badstraße 3, 01796 Pirna OT Graupa
6 Tische
SG Großnaundorf
AL
X
ML
W
Gunter Wolf, Pulsnitzer Straße 1, 01936 Großnaundorf
Tel. (035955) 77 84 32 p, (0152) 29 05 55 18 p
E-Mail: gunterwolf@grossnaundorf.de
1. Herren: Stefan Schäfer, Am Markt 5, 01454 Radeberg
Tel. (03528) 44 32 69 d, (0177) 1 79 76 11 p
E-Mail: Nextstationout@gmx.de
Sporthalle Großnaundorf, Pulsnitzer Straße 1, 01936 Großnaundorf
(An der Schule, beim Freibad)
4 Tische
29
TTC Großpösna 1968
AL
X
ML
X
ML
X
ML
W
Uwe Schneider, Waldstraße 1b, 04463 Großpösna
Tel. (0170) 5 14 77 85 p, (034297) 7 18 23 d, Fax 7 18 10 d
E-Mail: ttc-grosspoesna@gmx.net
1. Herren: Alexander Brömmer, Alexanderstraße 47, 04109 Leipzig
Tel. (0177) 8 16 67 81, E-Mail: alexander.broemmer@gmx.de
1. Damen: Sophie Sommerweiß, Rudolf-Breitscheid-Str.23, 04463 Großpösna
Tel. (0172) 9 80 83 69, E-Mail: sophie.sommerweiss@gmx.de
2. Damen: Andrea Fritsch
Tel. (0177) 7 28 55 65, E-Mail: andreafritsch@gmx.net
Mehrzweckhalle Gemeinde Großpösna, Im Rittergut 4
(hinter dem EKZ PÖSNA-PARK); Autobahn A 14 – Abfahrten Naunhof oder
A 38 – Abfahrt Leipzig-Südost/Großpösna - 8 Tische
TTV Fortuna 64 Grumbach
X
AL
ML
W
Thomas Tobschall, Hauptstraße 58, 09477 Jöhstadt OT Grumbach
Tel. (0160) 8 36 47 61 p, E-Mail: t.tobschall@gmx.de
1. Herren: Eric Löscher, Buchholzer Straße 45, 09456 Annaberg-Buchholz
Tel. (0152) 28 51 93 64 p
E-Mail: eric.loescher@gmx.de
Schulturnhalle am Erbgericht in Grumbach
4 Tische
SV Hirschstein
AL
X
ML
W
Arndt Kretzschmar, Am Dorfgarten 15, 01594 Hirschstein
Tel. (035266) 8 01 60 p, (0176) 22 38 52 95 p
E-Mail: Arndt.Kretzschmar@t-online.de
1. Damen: Karola Jahn, Friedrich-Ebert-Platz 1, 01591 Riesa
Tel. (03525) 73 78 27 p, (0174) 9 85 87 72 p
E-Mail: Karola.Jahn@gmx.net
Turnhalle der 1. Grundschule Riesa in der Schillerstraße 11
6 Tische
SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal
AL
X
ML
W
Jens Möbius, Bahnhofstraße 11, 09337 Hohenstein-Ernstthal
Tel. (03723) 6 56 90 30 p, (0177) 7 96 16 76 p:
E-Mail: tischtennis@svsachsenring.de
2.Herren: Marco Grebe, Marschnerstraße 4e, 09120 Chemnitz
Tel (0162) 4 69 57 83
E-Mail: hms_marco_grebe@web.de
Sporthalle Pfaffenberg in Hohenstein-Ernstthal
Zufahrt über Anton-Günther-Weg (50 m vom Berggasthaus) - 6 Tische
TTV 1948 Hohndorf
AL
X
ML
X
ML
W
Holger Staskiewicz, Fleischerberg 2a, 09394 Hohndorf
Tel. (037298) 3 03 54 p, (0175) 3 67 45 82 p
E-Mail: Holger.Staskiewicz@gmx.de
1.Damen: Julia Hornig, Chemnitzer Straße 66, 09385 Lugau
Tel. (0178) 7 11 19 46 p, (0371) 2 79 42 48 d, (37204) 35 97 41 p
E-Mail: juli.tischtennis@googlemail.com
2.Damen: Ute Seifert, Hauptstraße 310,09355 Gersdorf
Tel. (037203) 43 18 p
E-Mail: juergen.seifert@t-online.de
Sporthalle am Lamm, Hauptstraße 3, 09394 Hohndorf - 6 Tische
30
TTC Holzhausen
AL
X
ML
X
ML
W
Thomas Gürtler, Walter-Markov-Ring 47, 04288 Leipzig
Tel. (034297) 91 96 36 p
E-Mail: thomas.guertler@eclipso.de
2.Herren: Jens Mühlmann, Arthur-Polenz-Straße 33, 04288 Leipzig
Tel. (034297) 4 23 22 d, (0173) 3 14 74 34 p
E-Mail: JensMue73@web.de
1.Damen: Saskia Polenz, Tel. 0152/ 53454976
E-Mail: saskia.polenz@web.de
Sporthalle Holzhausen, Hauptstraße 37, 04288 Leipzig-Holzhausen
5 Tische
SV Stahl Krauschwitz
AL
X
ML
W
Jan Zschiesche, Neißedamm 3, 02953 Bad Muskau
Tel. (0160) 1 90 05 61 p
E-Mail: janzschiesche@gmx.de
1. Herren: Mewes George, Muskauer Straße 80, 02957 Krauschwitz
Tel. (0170) 9 13 88 75 p, (035771) 6 93 08 p
E-Mail: tequi@gmx.de
Tischtennis-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße, 02957 Krauschwitz
(Parkplatz Heide-Apotheke Krauschwitz)
2 Tische
Leipziger TTV Leutzscher Füchse 1990
(Homepage: www.leutzscher-fuechse.de)
AL
X
ML
X
ML
X
ML
X
ML
W
Christian Klas, Richard-Lehmann-Straße 25, 04275 Leipzig
Tel. (0341) 3 02 71 90 p+d, (0172) 3 42 02 69 p, Fax (0341) 3 02 71 91 p+d
E-Mail: Christian@Klas.de
2. Herren: Raffaele Sassano, Tel. (0171) 2 96 19 88 p
E-Mail: r.sassano@gmx.de
3. Herren: Sandy Ludwig, Fechnerstraße 14, 04155 Leipzig
Tel. (0179) 4 53 28 00 p
E-Mail: sandy.ludwig@aol.de
4. Herren: Gunnar Boldhaus, Alfred-Kästner-Straße 1, 04275 Leipzig
Tel. (0163) 8 04 64 67 p
E-Mail: boldhaus@gmail.com
3. Damen: Kerstin Meusch, Aurelienstraße 45, 04177 Leipzig
Tel. (0151) 51 62 51 19 p
E-Mail: kerstin.meusch@gmx.de
Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Schule, Uhlandstraße (Eingang Wielandstraße),
04177 Leipzig
4 Tische
SV Rotation Süd Leipzig
AL
X
ML
X
ML
W
Eva Niedziela, Schenkendorfstraße 56, 04275 Leipzig
Tel. (01523) 8 48 85 38 p; E-Mail: eva.niedziela@web.de
1. Herren: Frank Preiß, Schenkendorfstraße 56, 04275 Leipzig
Tel. (0172) 6 91 92 31 p
E-Mail: preiss.frank@gmail.com
1. Damen: Ivonne Rummel, Topasstraße 63, 04319 Leipzigg
Tel. (0176) 46 65 27 99 p, (0341) 6 51 05 66 p
E-Mail: ivonne.rummel@web.de
Turnhalle der Georg-Schumann-Mittelschule, Glockenstraße 6, 04103 Leipzig, Nähe
Bayerischer Bahnhof - 4 Tische
31
VfB Lengenfeld 1908
AL
X
ML
X
ML
W
Robert Morgner, Böcklerstraße 5, 90480 Nürnberg
Tel. (0172) 1 34 40 85, Fax: (0371) 6 51 38 37
E-Mail: robert.morgner@ttv-lengenfeld.de
1. Herren: Philipp Dietel, Hauptstraße 43, 08485 Lengenfeld
Tel. (0174) 9 06 04 15 p; E-Mail: ph.dietelgmail.com
2. Damen: Melanie Hüttel, Tannenbergsthaler Straße 66, 08262 Muldenhammer
Tel. (0162) 5 17 47 55 p; E-Mail: huettel-melanie@web.de
Sporthalle Mittelschule Lengenfeld, Schulstraße 2a, 08485 Lengenfeld
Tel. (037606) 3 67 81
12 Tische
SG Lückersdorf-Gelenau
AL
X
X
ML
ML
W
Patrick Wendt, Bischheimer Weg 6, 01920 Haselbachtal OT Häslich
Tel. (03578) 30 72 58 p, (0172) 8 78 12 20 p+d
E-Mail: PatrickWendt@tt-gelenau.de
1. Herren: siehe AL
1.Damen: Julia Garten, Mühlweg 9, 01920 Haselbachtal OT Gersdorf
Tel. (03578) 7 13 53 p, (0152) 26 11 68 72 p
E-Mail: JuliaGarten@tt-gelenau.de
Sportstätte Gelenau, Hauptstraße 4 a, 01917 Kamenz OT Gelenau
4 Tische
TSG Markkleeberg von 1903
AL
X
ML
W
Kay Novotny, Krobitzschstraße 2, 04416 Markkleeberg
Tel. (0172) 6 51 71 19 d, (0341) 6 40 42 30 p, 1 24 16 03 d,
Fax: (069) 4 05 65 1 07
E-Mail: kay.novotny@kabelmail.de
1.Damen: Kerstin Langer, Saalfelder Straße 7, 04179 Leipzig
Tel. (0341) 3 91 16 76 p, (0151) 21 14 86 64 p
E-Mail: kerstin-langer@kabelmail.de
Sporthalle Mehringstraße, 04416 Markkleeberg (am Gymnasium)
3 Tische
HSG Mittweida
AL
X
ML
W
Ron Schäfer, Dorfstraße 18 b, 09648 Mittweida OT Lauenhain
Tel. (0174) 9 56 63 92 p
E-Mail: Ron.Schaefer@hsg-mittweida.de
1.Damen: Wiebke Lindner, Auf dem Feld 18, 09306 Erlau
Tel. (03727) 64 09 44 p
E-Mail: tt-1.da@hsg-mittweida.de
Sporthalle Mittweida, Lauenhainer Straße 22, 09648 Mittweida ((Eingang über den
Parkplatz vor der Kindereinrichtung)
4 Tische
TTC Neukirch
AL
X
ML
W
Rainer Döring, Zittauer Straße 22, 01904 Neukirch
Tel. + Fax (035951) 3 72 30 p, Tel. (0173) 4 31 93 73 p
E-Mail: ttcneukirch@gmx.de
1. Damen: Dana Schäfer, Schlagweg 6, 01920 Haselbachtal
Tel. (03578) 78 76 55 p, (0172) 7 08 39 03 p
E-Mail: dana.beier@web.de
Sporthalle der Lessingschule Neukirch, Hauptstraße 24, 01904 Neukirch
(gegenüber der Star-Tankstelle)
4 Tische
32
TTC Neusalza-Spremberg 02
AL
X
ML
W
Stefan Mitschke, Lindenstraße 4, 02742 Neusalza-Spremberg
Tel. (0174) 2 13 01 81 p
E-Mail: mitschke.stefan@ttc-neusalza-spremberg02.de
1. Damen: Udo Mitschke, Kirchstraße 2, 02742 Neusalza-Spremberg
Tel. (035872) 3 35 95 p
E-Mail: info@eisen-mitschke.de
Sporthalle Neusalza-Spremberg, Schulstraße 16, 02742 Neusalza-Spremberg
8 Tische
TSV Penig
AL
X
ML
W
Ronny Gutte, Damaschkestraße 74, 09217 Burgstädt
Tel. (0177) 3 32 57 33 p
E-Mail: rgutte@aol.com
1. Herren: Martin Scior, Lunzenauer Straße 1, 09322 Penig
Tel. (0177) 4 65 86 49 p, (037381) 66 25 79 p
E-Mail: martins84@web.de
Sporthalle Oberschule, Zinnberger Straße 5a, 09322 Penig
10 Tische
ESV Lokomotive Pirna
AL
X
ML
W
Matthias Gäbler, Königstraße 26, 01097 Dresden
Tel:(0351) 5 63 57 24 p, (01577) 1 59 15 57 p
E-Mail: MatthiasGaebler@gmx.de
2. Damen: Lisa Cegan, Hohe Straße 84 a, 01796 Struppen
Tel. (0152) 53 45 15 36 p
E-Mail: l.cegan@pirna-tischtennis.de
Turnhalle ESV Lokomotive Pirna, Einsteinstr.16, S-Bahn bis Pirna, - 15 Min Weg,
PKW (aus Richtung Dresden B 172) nach fünfter Ampelkreuzung in Pirna geradeaus,
unmittelbar danach rechts abbiegen, Turnhalle nach weiteren ca. 300 m rechts.
6 Tische
Post SV Plauen
X
AL
ML
W
Bernd Klier, Annenstraße 21, 08523 Plauen
Tel. (03741) 44 18 69 p, (0162) 5 72 95 72 p
E-Mail: bernd.klier@arcor.de
1. Damen: Daniela Pflug, Ziegelstraße 21, 08523 Plauen
Tel. (03741) 14 78 08 p, (0163) 7 93 56 83 p
E-Mail: danipflug@aol.com
Sporthalle der Astrid-Lindgren-Grundschule, Stöckigter Straße, 08523 Plauen
(Ostvorstadt)
4 Tische
TSV 1872 Pobershau
AL
X
ML
W
Danilo Martin, Dorfstraße 48 RS, 09496 Pobershau
Tel. (03735) 71 03 77 d, 2 50 79 p, (0173) 7 93 24 91 p
E-Mail: danilomartin@web.de
1. Herren: Marc Martin, Dorfstraße 60 RS, 09496 Pobershau
Tel. (0162) 9 65 20 80 p
E-Mail: marc.martin@gmx.net
Schulturnhalle Pobershau, Rathausstraße 1, 09496 Pobershau
2 Tische
33
TSV 1862 Radeburg
AL
X
ML
X
ML
W
Manfred Kleinichen, Teichweg 12, 01561 Ebersbach
Tel. (035208) 9 27 15 p, (0160) 2 12 63 01 d
E-Mail: Manfred.Kleinichen@web.de
1. Herren: Ronny Gursinsky, Nagelstraße 23, 01279 Dresden
Tel. (0351) 30 96 30 55 p, (0170) 3 82 09 45 d
E-Mail: r.gursinsky@t-online.de
1. Damen: Nicole Venus, Görlitzer Straße 35, 01099 Dresden
Tel. (0351) 88 94 64 65 p. (0176) 62 01 95 24
E-Mail: nicolevenus@web.de
Sporthalle der Grundschule Radeburg, Meißner Berg 80, 01471 Radeburg
6 Tische
SV Muldental Wilkau-Haßlau
AL
X
ML
W
Stephen Häußler, Zwickauer Straße 13, 08112 Wilkau-Haßlau
Tel. (0375) 6 18 89 p
E-Mail: stephen.tt@online.de
1. Herren: Maik Lange, Ernst-Schneller-Platz 14, 08058 Zwickau
Tel. (0173) 4 09 01 75 p
E-Mail: maik-lange@hotmail.de
Sporthalle der Comenius-Grundschule, Abseits der Cainsdorfer Straße,
08112 Wilkau-Haßlau
6 Tische
SG Motor Wilsdruff
AL
X
ML
W
Erik Arnhold, Parkstraße 9, 01723 Wilsdruff
Tel. (0174) 2 19 52 11 p
E-Mail: erik.arnhold@web.de
1. Damen: Maria Bormann, Gezinge 8, 01723 Wilsdruff
Tel. Handy: (0172) 2 87 41 26 p
E-Mail: bormaennl@web.de
Kleine Turnhalle hinter der Saubachtalhalle Wilsdruff, Nossener Straße 21 b
5 Tische
TTV 1990 Wurzen
AL
X
ML
W
Klaus Meißner, Friedrich-Ebert-Straße 9, 04808 Wurzen
Tel. (03425) 92 63 44 p
E-Mail: JoergMeissner@gmx.net
1. Herren: Marco Schräpler, Gärtnergasse 6, 04808 Wurzen
Tel. (03425) 85 67 06 p, (0163) 2 50 60 74 p
E-Mail: marco.schraepler@gmx.de
Sporthalle der Pestalozzi-Mittelschule, Eingang Schillerstraße, 04808 Wurzen
5 Tische
ESV Lokomotive Zwickau
AL
X
ML
X
ML
W
Wolfgang Müller, Steinpleiser Straße 44, 08060 Zwickau
Tel. (0375) 57 96 75 p
E-Mail: WMLOKZ@t-online.de
1. Herren: Oliver Raab; Tel. (0160) 3 64 12 31 p
E-Mail: oliverraab@yahoo.de
2. Damen: Julia Weigel,
Tel. (0178) 4 59 50 35 p, (0375) 2 73 72 01 p
E-Mail: weigeljulia@web.de
Sporthalle Paulusstraße, 08060 Zwickau-Marienthal - 2 Tische
34
Kurzausschreibungen für Meisterschaften und Turniere
(Einzel- und Mannschaftswettkämpfe)
1. 0.
Allgemeines
1. 1.
Stichtage der Altersklassen für das Spieljahr 2014/15
Schüler U 11
geb. 01.01.04 und jünger
Schüler U 13
geb. 01.01.02 und jünger
Schüler U 15
geb. 01.01.00 und jünger
Jugend U 18
geb. 01.01.97 und jünger
Damen und Herren
geb. bis 31.12.96
Senioren 40
geb. 01.01.66 bis 31.12.75
Senioren 50
geb. 01.01.56 bis 31.12.65
Senioren 60
geb. 01.01.51 bis 31.12.55
Senioren 65
geb. 01.01.46 bis 31.12.50
Senioren 70
geb. 01.01.41 bis 31.12.45
Senioren 75
geb. 01.01.36 bis 31.12.40
Senioren 80
geb. bis 31.12.35
Die Stichtage gelten immer für Sportler beider Geschlechter.
Bei den Qualifikationsturnieren zur Rangliste 1 für das Spieljahr 2015/16 gelten bereits die Stichtage des Spieljahres 2015/16 (z.B. Schüler-C - 01.01.05 und jünger; Jugend - 01.01.98 und jünger;
Senioren 40 - 01.01.67 bis 31.12.76).
1. 2.
Spezifische Bestimmungen für Meisterschaften und Turniere
Für die nachfolgend aufgeführten Wettkämpfe werden von den zuständigen Gremien rechtzeitig
spezifische Bestimmungen (Einladungen, Ausschreibungen o.ä.) herausgegeben.
1. 3.
1. 3. 1.
1. 3. 2.
Sonstiges
Es sind die Wettspielordnung (WSO) und die einschlägigen Allgemeinen Durchführungsbestimmungen des STTV zu beachten.
Änderungen zur Turnierordnung und zu den folgenden Kurzausschreibungen vorbehalten.
1. 4.
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Im Internet unter: www.sttv.de – Ranglisten – z.B. Schüler – Vorschau/Ausschreibungen
2. 0.
Wettkämpfe Nachwuchsbereich
2. 1.
Qualifikationsturniere zu den VRLT 1
Teilnehmer für alle Qualifikationsturniere:
18 Mädchen/Schülerinnen und 18 Jungen/Schüler
Quoten:
Bezirk Ostsachsen
je 3
Bezirk Leipzig
je 3
Nom. Jugendausschuss
je 2
2. 1. 1.
Termin:
Ort:
2. 1. 2.
Termin:
Ort:
2. 1. 3.
Termin:
Ort:
Bezirk Dresden
Bezirk Chemnitz
Qualifikationsturniere für die Ranglistenturniere 1 der Schüler U 11
für das Spieljahr 2015/16
13. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Qualifikationsturniere für die Ranglistenturniere 1 der Schüler U 13
für das Spieljahr 2015/16
14. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Qualifikationsturniere für die Ranglistenturniere 1 der Schüler U 15
für das Spieljahr 2015/16
13. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
35
je 5
je 5
2. 1. 4.
Termin:
Ort:
Qualifikationsturniere für die Ranglistenturniere 1 der Jugend U 18
für das Spieljahr 2015/16
14. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 2.
Ranglistenturniere 1 (RLT 1)
2. 2. 1.
Termin:
Ort:
Ranglistenturniere 1 der Schüler U 11
27. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 2. 2.
Termin:
Ort:
Ranglistenturniere 1 der Schüler U 13
28. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 2. 3.
Termin:
Ort:
Ranglistenturniere 1 der Schüler U 15
27. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 2. 4.
Termin:
Ort:
Ranglistenturniere 1 der Jugend U 18
28. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 3.
Landesranglistenturniere (LRT)
2. 3. 1.
Termin:
Ort:
Landesranglistenturniere der Schüler U 11
14. 09. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 3. 2.
Termin:
Ort:
Landesranglistenturniere der Schüler U 13
06. 09. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 3. 3.
Termin:
Ort:
Landesranglistenturniere der Schüler U 15
14. 09. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 3. 4.
Termin:
Ort:
Landesranglistenturniere der Jugend U 18
06. 09. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
2. 4.
Landeseinzelmeisterschaften
2. 4. 1. Schüler-C (Altersklasse U 11)
Termin:
15. 11. 2014
Ort:
Brandis (Bezirk Leipzig)
Teilnehmer: 24 Schülerinnen und 24 Schüler
Wettbewerb: Einzel (Gruppenspiele, Fortsetzung KO-System), Doppel (KO-System)
Qualifiziert:
Platz 1 - 8 des Landesranglistenturniers
Grundquote: je Bezirk 2 Schülerinnen und Schüler
Leist.-quote: je 6 Zusatzplätze für die Bezirke; Aufteilung auf die Bezirke erfolgt entsprechend der
Punktwertung nach den Landesranglistenturnieren
Nominierung: je 2 Schülerinnen und 2 Schüler durch den Jugendausschuss
36
2. 4. 2. Schüler-B (Altersklasse U 13)
Termin:
06. 12. 2014
Ort:
Dresden, SV Motor Mickten-Dresden (Bezirk Dresden)
Teilnehmer: 24 Schülerinnen und 24 Schüler
Wettbewerb: Einzel (Gruppenspiele, Fortsetzung KO-System), Doppel (KO-System)
Qualifiziert:
je 7 Schülerinnen und 8 Schüler
Platz 1 – 8 des Landesranglistenturniers
Grundquote: je Bezirk 2 Schülerinnen und 2 Schüler
Leist.-quote: je 6 Zusatzplätze für die Bezirke; Aufteilung auf die Bezirke erfolgt entsprechend der
Punktwertung nach den Landesranglistenturnieren
Nominierung: je 2 Schülerinnen und Schüler durch den Jugendausschuss
2. 4. 3. Schüler-A (Altersklasse U 15)
Termin:
16. 11. 2014
Ort:
Lengenfeld (Bezirk Chemnitz)
Teilnehmer: 24 Schülerinnen und 24 Schüler
Wettbewerb: Einzel (Gruppenspiele, Fortsetzung KO-System), Doppel (KO-System)
Qualifiziert:
Platz 1 – 6 des Landesranglistenturniers der Schülerinnen
Platz 1 – 8 des Landesranglistenturniers der Schüler
Julia Krieghoff (ESV Lokomotive Pirna) und
Marlene Scheibe (BSC Rapid Chemnitz)
Grundquote: je Bezirk 2 Schülerinnen und 2 Schüler
Leist.-quote: je 6 Zusatzplätze für die Bezirke; Aufteilung auf die Bezirke erfolgt entsprechend der
Punktwertung nach den Landesranglistenturnieren
Nominierung: je 2 Schülerinnen und Schüler durch den Jugendausschuss
2. 4. 4. Jugend (Altersklasse U 18)
Termin:
07. 12. 2014
Ort:
Cunewalde (Bezirk Ostsachsen)
Teilnehmer: 24 Mädchen und 24 Jungen
Wettbewerb: Einzel (Gruppenspiele, Fortsetzung KO-System, Doppel (KO-System)
Qualifiziert:
Platz 1 – 8 des Landesranglistenturniers der Mädchen
Platz 1 – 7 des Landesranglistenturniers der Jungen
Nick Neumann-Manz (SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal)
Grundquote: je Bezirk 2 Mädchen und 2 Jungen
Leist.-quote: je 6 Zusatzplätze für die Bezirke; Aufteilung auf die Bezirke erfolgt entsprechend der
Punktwertung nach den Landesranglistenturnieren
Nominierung: je 2 Mädchen und Jungen durch den Jugendausschuss
2. 5.
Landesmannschaftsmeisterschaften
Die Endrunde der Landesmannschaftsmeisterschaften findet für alle Altersklassen zeitgleich
am 02. 05. 2015 statt.
Orte:
Schülerinnen - Bezirk Ostsachsen
Schüler
- Bezirk Dresden
Mädchen
- Bezirk Chemnitz
Jungen
- Bezirk Leipzig
Für die Endrunde ist der jeweilige Bezirksmeister qualifiziert.
2. 6.
Sichtungsturnier
Das Sichtungsturnier findet im Rahmen der “Döbelner Kinder-Olympiade” für die Altersklassen
9 und jünger statt. Jeder Bezirk sollte in Zusammenarbeit mit den regionalen Talentezentren und
Vereinen talentierte Nachwuchssportler vorstellen. Es besteht keine Quotierung.
Termin:
02. 05. 2015
Ort:
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
37
2. 7.
Punktwertungsturniere
2. 7. 1. Punktwertungsturniere der Schüler/Innen C (Altersklasse U 11)
Termin:
28. 02. 2015
Ort:
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Teilnehmer: je 18 Schülerinnen und Schüler
Nominierung: Platz 1 – 4 der STTV-Punktwertung (Stand zum 01.01.2015)
Quoten:
Bezirk Ostsachsen
je 3
Bezirk Dresden
Bezirk Leipzig
je 3
Bezirk Chemnitz
Nominierungen Jugendausschuss
je 2
2. 7. 2. Punktwertungsturniere der Schüler/Innen B (Altersklasse U 13)
Termin:
01. 03. 2015
Ort:
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Teilnehmer: je 21 Schülerinnen und Schüler
Nominierung: Platz 1 – 7 der STTV-Punktwertung (Stand zum 01.01.2015)
Quoten:
Bezirk Ostsachsen
je 3
Bezirk Dresden
Bezirk Leipzig
je 3
Bezirk Chemnitz
Nominierungen Jugendausschuss
je 2
2. 7. 3. Punktwertungsturniere der Schüler/Innen A (Altersklasse U 15)
Termin:
28. 02. 2015
Ort:
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Teilnehmer: je 21 Schülerinnen und Schüler
Nominierung: Platz 1 – 7 der STTV-Punktwertung (Stand zum 01.01.2015)
Quoten:
Bezirk Ostsachsen
je 3
Bezirk Dresden
Bezirk Leipzig
je 3
Bezirk Chemnitz
Nominierungen Jugendausschuss
je 2
2. 7. 4. Punktwertungsturniere der Mädchen/Jungen (Altersklasse U 18)
Termin:
01. 03. 2015
Ort:
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Teilnehmer: je 21 Mädchen und Jungen
Nominierung: Platz 1 – 7 der STTV-Punktwertung (Stand zum 01.01.2015)
Quoten:
Bezirk Ostsachsen
je 3
Bezirk Dresden
Bezirk Leipzig
je 3
Bezirk Chemnitz
Nominierungen Jugendausschuss
je 2
3. 0.
3. 1.
je 3
je 3
je 3
je 3
je 3
je 3
je 3
je 3
Wettkämpfe Erwachsenenbereich
Qualifikationsturniere zu den RLT 1
Teilnehmer für Qualifikationsturniere: 18 Damen/Herren und je 18 Senioren (40, 50, 60 und 65)
Quoten:
Bezirk Ostsachsen
je 3
Bezirk Dresden
je 5
Bezirk Leipzig
je 3
Bezirk Chemnitz
je 5
Nominierungen Sportausschuss bzw. Seniorenwart
je 2
Teilnehmer für Qualifikationsturnier Senioren 70: 12
Quoten:
Bezirk Ostsachsen
2
Bezirk Dresden
4
Bezirk Leipzig
2
Bezirk Chemnitz
4
3. 1. 1.
Termin:
Ort:
3. 1. 2.
Termin:
Ort:
Qualifikationsturniere für die Ranglistenturniere 1 der Damen/Herren
für das Spieljahr 2015/16
05. 07. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Qualifikationsturniere für die Ranglistenturniere 1 der Senioren (40, 50, 60, 65, 70)
für das Spieljahr 2015/16
20. 06. 2015
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
38
3. 2.
3. 2. 1.
Termin:
Ort:
Ranglistenturniere 1
Ranglistenturniere 1 der Damen/Herren
07. 09. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
3. 2. 2.
Termin:
Ort:
Termin:
Ort:
Ranglistenturniere 1 der Senioren (65, 70, 75)
30. 08. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Ranglistenturniere 1 der Seniorinnen (40, 50) und Senioren (40, 50, 60)
31. 08. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
3. 3.
3. 3. 1.
Termin:
Ort:
Landesranglistenturniere
Landesranglistenturniere der Damen/Herren
20. / 21. 09. 2014
Wilsdruff, Große Saubachtalhalle, Nossener Straße 21b
3. 3. 2.
Termin:
Ort:
Termin:
Ort:
Landesranglistenturniere der Seniorinnen (40, 50, 60) und Senioren (40, 50)
31. 10. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Landesranglistenturniere der Senioren (60, 65, 70, 75, 80)
02. 11. 2014
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
3. 4.
Pokal-Endrunden
3. 4. 1.
Endrunde der Kreispokalsieger Herren-Mannschaften und Bezirksligasieger
Damen-Mannschaften
Termin:
19. 04. 2015
Ort:
Döbeln
Qualifikation: Bei den Herren die Sieger der Kreispokalsieger aus den Bezirken und bei den
Damen die Bezirkspokalsieger
3. 4. 2.
Endrunde der Bezirkspokalsieger Herren-Mannschaften und Landesliga-DamenMannschaften
Termin:
19. 04. 2015
Ort:
Döbeln
Qualifikation: Bei den Damen und Herren die Bezirkspokalsieger
3. 4. 3. Endrunde Verbandspokal für Damen- und Herren-Mannschaften
Termin:
19. 04. 2015
Ort:
Döbeln
Qualifikation: Bei den Damen und Herren die Qualifikanten (je 1 Damen- und Herrenmannschaft)
aus den Bezirken
39
3. 5.
Landeseinzelmeisterschaften
3. 5. 1.
Termin:
Ort:
Damen und Herren
17. / 18. 01. 2015
Dippoldiswalde, Sportpark Dippoldiswalde, Nikolai-Ostrowski-Straße 2,
01744 Dippoldiswalde
Org.-Leiter: Rainer Scholz, Planberg 8, 01744 Dippoldiswalde
Tel: (03504) 612 181; E-Mail: rainer__scholz@hotmail.com (zwei Unterstriche)
Teilnehmer: 36 Damen und 48 Herren
Meldungen nur von den Leitungen der Bezirke
Quoten:
Ges.-Teiln. LRLT RLT 1 Osts. Dsd. Lzg. Chn. Nom.
Damen
36
16
3
5
3
5
3+1*
Herren
48
16
6
5
7
5
7
2
* Kathrin Mühlbach wurde durch den DTTB für das BRLT der Damen vornominiert
und deshalb auch für die LEM bereits nominiert.
Nicht genutzte Quotenplätze sind an den Sportausschuss, Spf. Brömmer (S.5), zurückzugeben.
3. 5. 2. Senioren (alle Altersklassen)
Termin:
08. / 09. 02. 2015
Ort:
Brandis
Org.-Leiter:
Teilnehmer: Meldungen nur von den Leitungen der Bezirke
Quoten:
Seniorenklasse Ges.-Teiln.
LRLT Osts.
Dsd. Lzg. Chn. Nom.
Seniorinnen 40
24
10
2
5
2
3
2
Senioren 40
32
10
4
6
4
6
2
Seniorinnen 50
24
10
2
5
2
3
2
Senioren 50
32
10
4
6
4
6
2
Seniorinnen 60
Freie Meldung
Senioren 60
24
10
2
4
2
4
2
Seniorinnen 65
Freie Meldung
Senioren 65
24
10
2
4
2
4
2
Seniorinnen 70
Freie Meldung
Senioren 70
24
10
2
4
2
4
2
Seniorinnen 75
Freie Meldung
Senioren 75
20
8
2
3
2
3
2
Seniorinnen 80
Freie Meldung
Senioren 80
Freie Meldung
Nicht genutzte Quotenplätze sind an, Spf. Scholz (S.6), zurückzugeben.
3. 6.
Landesmannschaftsmeisterschaften Senioren (Endrunde)
Die LMM wird in vier Seniorenklassen ausgetragen:
Termin:
29. 03. 2015
Seniorenklasse 40: 31.12.1975 und älter
Seniorenklasse 50: 31.12.1965 und älter
Seniorenklasse 60: 31.12.1955 und älter
Seniorenklasse 70: 31.12.1945 und älter
Ort:
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Qualifikation:
Die Mannschaftsmeister der Bezirke.
3. 7.
Landeseinzelmeisterschaft der Verbandsklassen (Leistungsklassen)
Die LEM werden in drei Kategorien ausgetragen (Klassen A, B und C)
Termin:
01.05. 2015
Ort:
Döbeln, Sporthalle Burgstraße
Teilnehmer:
Gemäß Ausschreibungen.
40
Ehrentafel des STTV für das Spieljahr 2013/2014
Sachsenmeister im Einzel
Damen
Herren
Anna Krieghoff
Nick Neumann-Manz
BSC Rapid Chemnitz
SV SR Hohenstein-Ernstthal
Mädchen U 18
Jungen U 18
Alwine Scherber
Nick Neumann-Manz
BSC Rapid Chemnitz
SV SR Hohenstein-Ernstthal
Schülerinnen U 15
Schüler U 15
Frieda Scherber
Johann Koschmieder
ESV Lokomotive Pirna
SV Horken Kittlitz
Schülerinnen U 13
Schüler U 13
Frieda Scherber
Maximilian Zuckerriedel
ESV Lokomotive Pirna
TTC Holzhausen
Schülerinnen U 11
Schüler U 11
Flora-Helena Richter
Christian Franz
ESV Lokomotive Pirna
TTSV Handwerk Tannenberg
Seniorinnen 40
Senioren 40
Anke Heinig
Jens Mühlmann
TTC 1956 Colditz
TTC Holzhausen
Seniorinnen 50
Senioren 50
Petra Büchler
Thomas Polheim
ESV Lokomotive Zwickau
SV ABS Aue
Seniorinnen 60
Senioren 60
Lilija Dietterle
Matthias Flickinger
SV Dresden-Mitte 1950
MSV Bautzen 04
Seniorinnen 65
Senioren 65
Christlinde Schmidt
Henning Burkert
SG Motor Dresden-Trachenberge
TSV 1888 Falkenau
Seniorinnen 70
Senioren 70
Ilse Pohl
Wolfgang Schmidt
SG Motor Cunewalde
BSC Freiberg
Senioren 75
Rolf Schubert
TuS Ebersdorf
Senioren 80
Lothar Fraunheim
SG Großröhrsdorf
Sachsenmeister der Leistungsklassen im Einzel
Damen A
Herren A
Juliane Fischer
Torsten Dathe
TTC Holzhausen
Döbelner SV „Vorwärts“
Damen B
Herren B
Stefanie Zibis
Richard Krauthahn
SV Borsdorf 1990
TTC Holzhausen
Damen C
Herren C
Anne Roth
Frank Richter
TSV Graupa
SV Borsdorf 1990
Sieger der Landespunktwertungsturniere
Mädchen U 18
Jungen U 18
Huong Tho Do Thi
Johann Koschmieder
LTTV Leutzscher Füchse
SV Horken Kittlitz
Schülerinnen U 15
Schüler U 15
Lisa Karbstein
Johann Koschmieder
TTC Neusalza-Spremberg 02
SV Horken Kittlitz
Schülerinnen U13
Schüler U 13
Selina Langholz
Elia Sommerfeld
ESV Lokomotive Pirna
TTC Holzhausen
Schülerinnen U 11
Schüler U 11
Emily Kaden
Christian Franz
SG Sorgau
TTSV Handwerk Tannenberg
41
Sieger der Landesranglistenturniere
Damen
Herren
Anna Krieghoff
Jens Kurkowski
BSC Rapid Chemnitz
TTC Holzhausen
Mädchen U 18
Jungen U 18
Alwine Scherber
Nick Neumann-Manz
BSC Rapid Chemnitz
SV SR Hohenstein-Ernstthal
Schülerinnen U 15
Schüler U 15
Julia Krieghoff
Benno Oehme
ESV Lokomotive Pirna
BSC Freiberg
Schülerinnen U13
Schüler U 13
Lisa Karbstein
Maxim. Zuckerriedel
TTC Neusalza-Spremberg 02
TTC Holzhausen
Schülerinnen U 11
Schüler U 11
Leonie Hildebrandt
Christian Franz
TSV 1862 Radeburg
TTSV Handwerk Tannenberg
Seniorinnen 40
Senioren 40
Katrin Franke
Andreas-Chr. Nack
TTC 1956 Colditz
SV Dresden-Mitte 1950
Seniorinnen 50
Senioren 50
Margot Mühle
Thomas Polheim
TTC 49 Freital
SV ABS Aue
Senioren 60
Karl-Heinz Barthel
TTV 1948 Hohndorf
Senioren 65
Henning Burkert
TSV 1888 Falkenau
Senioren 70
Gerhard Lenzer
TTV Stollberg
Senioren 75
Rolf Schubert
TuS Ebersdorf
Senioren 80
Lothar Fraunheim
SG Großröhrsdorf
Sachsenmeister der Mannschaften
Mädchen:
Jungen
Schülerinnen
Schüler
BSC Rapid Chemnitz
LTTV Leutzscher Füchse
TTC Neusalza-Spremberg 02
TTC Holzhausen
Seniorinnen 40
Seniorinnen 50
SG Aufbau Chemnitz
TSG Markkleeberg von 1903
Senioren 40
Senioren 50
Senioren 60
Senioren 70
LTTV Leutzscher Füchse
1. TTV Schwarzenberg
SV Eintracht Leipzig-Süd
TTC Elbe Dresden
Pokalsieger des STTV
Sachsenliga
Verbandsebene
- Damen
- Herren
TTC Holzhausen
TTC Holzhausen
Landesliga
Bezirksebene
- Damen
- Herren
LTTV Leutzscher Füchse 3
SV 1923 Lommatzsch
Bezirksebene
Kreisebene
- Damen
- Herren
SV Borsdorf 1990
SpVgg. Dresden-Löbtau 2
42
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
85
Dateigröße
223 KB
Tags
1/--Seiten
melden