close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inkontinenz – Was tun? - Deutsche Kontinenz Gesellschaft

EinbettenHerunterladen
Titelfoto: Pefkos © fotolia.com
Der Weg zu uns
Evangelisches Krankenhaus Herne
Akademisches Lehrkrankenhaus
Frauenklinik Bochum | Herne
Beckenbodenzentrum Ruhrgebiet
Wiescherstraße 24
44623 Herne
Telefon02323 . 498 - 2041
Fax 02323 . 498 - 2484
www.evk-herne.de
info@evk-herne.de
Inkontinenz
– Was tun?
Patientenforum
6. Weltweite Kontinenzwoche
24. Juni 2014
16.30 – 19.30 Uhr
Welt Kontinenz Woche
24. Juni – 30. Juni 2014
Liebe Gesundheitsinteressierte,
die weltweite Kontinenzwoche ist in Deutschland
inzwischen zu einer festen Größe geworden: über 100
Veranstaltungen finden in 86 Städten statt. Für rund 9
Millionen Betroffene werden in diesem Zeitraum wieder
Veranstaltungen und Aktionen angeboten.
Anlässlich der 6. weltweiten, von der internationalen
Kontinenzgesellschaft ins Leben gerufen Kontinenzwoche
laden wir Sie herzlich zu unserem Patienten-Forum ein.
Die Blasen- und Darmfunktion im Griff zu haben, ist
eine wichtige Voraussetzung, um ein unabhängiges und
selbstbestimmtes Leben führen zu können.
Wenn diese Fähigkeit verloren geht, bringt das einen beschämenden Kontrollverlust mit sich, gehen oft Selbstwertgefühl und Lebenslust verloren. Bei der Harninkontinenz handelt es sich um ein sehr komplexes Problem
mit vielen Einflussfaktoren. Die damit verbundenen
Einschränkungen im sozialen Bereich werden jedoch
meist stillschweigend hingenommen.
Aber auch die Stuhlinkontinenz rückt mehr und mehr
in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Untersuchungen
zur Häufigkeit der Erkrankung lassen vermuten, dass
ca. 4 Millionen von Stuhlinkontinenz Betroffene in der
Bundesrepublik leben.
Genauso vielfältig wie die Ursachen von Inkontinenz
sind auch die Ansätze zur Bewältigung. Es gibt heute
viele Möglichkeiten, diese Störung ganz zu heilen oder
zumindest zu lindern.
Lassen Sie uns gemeinsam an einem Strang ziehen und
uns zusammen für ein Ende der Gleichgültigkeit bei der
Inkontinenz einsetzen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Beckenbodenzentrum Ruhrgebiet
Programm
24. Juni 2014
16.30 Uhr Begrüßung
16.35 Uhr Blasenfunktionsstörung im Alter
Luljeta Korca
Chefärztin, Frauenklinik,
Evangelisches Krankenhaus Herne
17.00 Uhr Harninkontinenz als Komplikation nach
OPs oder unter Medikamenteneinnahme
PD Dr. Andreas Wiedemann
Chefarzt, Urologie,
Evangelisches Krankenhaus Witten
17.25 Uhr Kontinenztherapie –
Welche Untersuchungen sind sinnvoll?
Claudia Niebert-Hölzel
Urotherapeutin, Frauenklinik,
Evangelisches Krankenhaus Herne
17.55 Uhr Wann brauchen wir bei
Blasenstörungen den Neurologen?
Dr. Sylke Düllberg-Boden
Chefärztin, Klinik für Neurologie,
Evangelisches Krankenhaus Herne
18.20 Uhr Hämorrhoiden, Fisteln, Fissuren –
Was tun?
Dr. Ralf Schmidt
Oberarzt, Klinik für Allgemeinund Viszeralchirurgie,
Evangelisches Krankenhaus Herne
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 411 KB
Tags
1/--Seiten
melden