close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kontakt Was bedeutet Kindertagespflege ? Kinderbetreuung durch

EinbettenHerunterladen
Was bedeutet
Kindertagespflege ?
Kinderbetreuung
durch
Tagesmütter und –väter
Die Tagespflege ist die familienähnlichste
Form der Kinderbetreuung.
Kontakt
Sie ist eine familienunterstützende Hilfe,
die es Eltern ermöglicht berufstätig zu
sein.
Tagespflegeberatung
Sie dient – wie Kinderkrippen und
Kindertageseinrichtungen – der
allgemeinen Förderung und Entwicklung
der Kinder.
Amt für Kinder Jugend und Familie
Bayernstraße 18
63739 Aschaffenburg
Tagespflege ist für Kinder in jeder
Altersstufe (max. 14 Jahre) möglich.
Tel.: 06021/394-563 Frau Beißler
Tel.: 06021/394-564 Frau Klinge
Fax: 06021/394-953
Die Betreuung kann im Haushalt der
Pflegeperson oder auch bei den Eltern
erfolgen.
Claudia.Beissler@Lra-ab.bayern.de
Birgit.Klinge@Lra-ab.bayern.de
Ein Informationsblatt für
Eltern und
Tagespflegepersonen
Landratsamt Aschaffenburg
Amt für Kinder, Jugend und Familie
Bayernstraße 18 · 63739 Aschaffenburg
Jugendamt@Lra-ab.bayern.de
Angebote und Leistungen
des Amtes für Kinder,
Jugend und Familie
•
Wir beraten Eltern und vermitteln
geeignete Tagespflegepersonen.
•
Wir überprüfen die Tagespflegepersonen und erteilen die Pflegeerlaubnis.
•
•
•
Wir begleiten und beraten Eltern
und Tagesmütter während des
Pflegeverhältnisses.
Wir gewähren den Eltern eine
Geldleistung unter bestimmten
Voraussetzungen.
Wir erstatten der Tagespflegeperson die nachgewiesenen
Kosten für die gesetzliche Unfallversicherung sowie anteilige
Sozialleistungen.
Informationen für Eltern
•
Mit Ihnen gemeinsam wählen
wir aus unserer bestehenden
Tagespflegebörse eine für Sie
passende Tagesmutter aus.
•
Ihr Kind wird individuell gefördert, unter Berücksichtigung
der Bedürfnisse und Interessen.
•
•
Die Tagesmutter betreut flexibel und auf die Situation Ihrer
Familie abgestimmt.
Sie können einen Antrag auf
Förderung in der Kindertagespflege stellen.
Informationen für
Tagespflegepersonen
•
Wenn Sie Kinder regelmäßig,
wöchentlich mehr als 15 Stunden
und länger als 3 Monate gegen
Entgeld betreuen, benötigen Sie
eine Erlaubnis zur Tagespflege,
die Sie im Amt für Kinder, Jugend
und Familie beantragen müssen.
Voraussetzung für die Erteilung
der Pflegeerlaubnis ist die Teilnahme an einem Qualifizierungskurs für Kindertagespflege.
•
Zusätzlich benötigen Sie
folgende Nachweise:
1. Medizinische Stellungnahme
von ihrem Hausarzt
2. Polizeiliches Führungszeugnis
von aller in Ihrem Haushalt
lebenden Erwachsenen
3. Teilnahme an einem
Erste-Hilfe-Kurs am Kind
Die Tagespflegeperson ist freiberuflich tätig. Sie kann öffentlich
geförderte Leistungen erhalten (z. B.
anteilige Rentenversicherung, etc.).
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
171 KB
Tags
1/--Seiten
melden