close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Getränkekarte (PDF) - Restaurant Pot au Feu in Davos

EinbettenHerunterladen
Wer wir sind und was wir wollen:
Wir wünschen allen Geburtstagskindern im
November u. Dezember 2014 Gottes reichen
Segen für`s neue Lebensjahr.
Als evangelische Gemeinschaft verstehen wir uns als
alternatives Gemeinde-Modell evangelischer Kirche im
21. Jahrhundert. Die meisten unserer Mitglieder
gehören zur Evangelischen Landeskirche,
organisatorisch und finanziell sind wir jedoch
eigenständig. Mit anderen Berliner Gemeinden
gehören wir zum Gemeinschafts- Diakonieverband
Berlin ( GDVB ).
Unser Ziel ist es, Menschen zu einem persönlichen
Glauben an Jesus Christus einzuladen, diesen
Glauben zu vertiefen und Lebenshilfe zu bieten.
Unsere Gemeinde ist so vielfältig, wie die Menschen,
die sich hier zu Hause fühlen. Der Gottesdienst am
Sonntag ist Treffpunkt für die ganze Gemeinde.
Daneben gibt es zahlreiche Angebote für verschiedene
Alters- und Interessengruppen, zu denen wir herzlich
einladen.
der Evangelischen Gemeinschaft
Reinickendorf
November / Dezember
2014
Wer „Gemeindeinfo“ als pdf Datei per Email
erhalten möchte, der melde sich bitte unter
elke.westhaeuser@web.de
Internet:
http://www.gemeinschaft-reinickendorf.de
http://piqs.de/fotos/138051.html
Luis Argerich ,“Jacaranda Trees“
Impressum:
Herausgeber: Ev. Gemeinschaft Reinickendorf
Ollenhauerstr. 99, 13403 Berlin
Gestaltung u. Kontakt: E. Westhäuser
Tel.: 033056/74198
Auflage: 120
Spendenkonto: Neu ab Nov.2014
Gem. Diak. Verb. Bln. e.V.
Konto-Nr. : 103902471
BLZ : 52060410
IBAN: DE03 52060410 0 103902471
BIC: GENODEF1EK1
Lernt, Gutes zu tun! Sorgt für das
Recht! Helft den Unterdrückten!
Verschafft den Waisen Recht, tretet ein
für die Witwen!
Jesaja 1,17
Ollenhauerstraße 99
13403 Berlin
Liebe Geschwister und Freunde unserer
Gemeinde.
Der Aufruf Gottes an seine Kinder gilt auch noch uns.
Das Elend und Unrecht schreit ja geradezu bis zum
Himmel, wir brauchen uns nur die Nachrichten
anzusehen. Hier sind z. B. das Unrecht, das die
Menschen durch die IS erleiden oder das Leid, das alle
von Ebola betroffenen Familien in Afrika erleben und
noch viele einzelne Schicksale von denen wir hören,
zu nennen.
Und wie können wir nun z. B. einem Waisenkind
helfen, das seine Eltern an Ebola verloren hat und das
nun auch noch aus Angst vor der tödlichen Krankheit
von anderen Familien- oder Stammesangehörigen nicht
aufgenommen wird?
Sicher könnte man finanziell Organisationen
unterstützen, die vor Ort helfen, aber wie viel wichtiger
ist es, dass Gott hilft und tröstet. Bitte beten Sie
deshalb intensiv für die Menschen, die so viel Leid
durch Krankheit, Tod und Verfolgung ertragen
müssen, dass sie Gottes Nähe und Hilfe erleben.
Ich möchte auch noch einen anderen Gedanken mit
Ihnen teilen. Schon am ersten Teil des Monatsspuches
- Lernt Gutes zu tun - erkennen wir, dass unsere
Aufgaben nicht nur in den weit entfernten
Krisenherden dieser Welt liegen, sondern jeder wird
aufgefordert Gutes zu tun, da wo er gerade ist.
In der Schule, am Arbeitsplatz, beim Einkaufen, am
Wohnort, in der Sportgruppe, im Seniorenkreis oder in
der Gemeinde sollen wir lernen auf den Anderen zu
achten, um zu erkennen was ihm gut tut. Gott legt in
seinem Wort einen hohen Wert auf die Fürsorge der
Menschen füreinander. Jesus hat mit seinen Werken
und Handeln diesen Anspruch Gottes vorgelebt und
wird uns damit zum Vorbild Nächstenliebe zu üben.
(Kursiver Text in Anlehnung an den Gedanken zu Nov. des
Hauptstadtkalenders v. J. Weider).Gott möge uns allen
beim Lernen Gutes zu tun und für den Anderen
einzutreten helfen, so das nicht nur zu Weihnachten
das Fest der Liebe gefeiert werden kann.
Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Adventszeit.
Elke Westhäuser
Unsere Gottesdienste:
Jeden Sonntag um 10:30 Uhr
2. November
9. November
16. November
23. November
30. November
Hr. Dr. Becker
Hr. Bauer
Pfr. Weinmann
Hr. Bräuning
7. Dezember
14. Dezember
Sw. Eva-Maria
Hr. Bauer
21. Dezember
24. Dezember
Hr. Bräuning
Hr. Weider
28. Dezember
Hr. Weider
Abendmahl
Hr. Park
Hauskreis:
2 x mtl. montags um 20:00 Uhr
den Ort bitte bei Fam. Westhäuser erfragen
Tel. 033056/74198
10. November u. 24. November um 20:00 Uhr
und 8. Dezember
um 19:30 Uhr
22.Dezember fällt aus
Frauen-Gesprächskreis:
1 x mtl. montags um 19:30 Uhr
um 15:00
Adventsfeier
um 14:30
Heilig Abend
Abendmahl
Kontakt: Petra Damerow ( Tel. 40910912 )
Termin: 17. November und 15.Dezember
Frauen-Senioren-Kreis
1 x mtl. freitags 15:00 Uhr
Ab 10 Uhr besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen
Gebetes.
Nach dem Vorprogramm findet parallel ein
Kindergottesdienst statt.
Für Eltern mit Kleinkindern (bis 3 Jahren) steht ein ElternKind-Raum zur Verfügung. Während die Kinder krabbeln und
spielen, können die Eltern den Gottesdienst mitverfolgen.
Kontakt: Helga Wacinski ( Tel. 39903486 )
Termine bitte bei Frau Wacinski erfragen.
Jugendarbeit:
Café Lichthaus: 2. u. 4. Sa./Monat 18: 30 Uhr
Kontakt: Sabine Berkelmann (Tel. 01732021624)
Bibelstunden:
Hauskreis „Junge Erwachsene“:
freitags um 19:30 Uhr mit Ortswechsel
Mittwochs um 18:00 Uhr
5. November
12. November
19. November um 19:30Uhr
26. November
Fr. Senkbeil
Gebetsstunde
Buß. u. Bettag
Hr. Damerow
3. Dezember
10. Dezember
17. Dezember
24. Dezember
31. Dezember
Fr. Nowigk
Gebetsstunde
Sw. Eva Maria
fällt aus
fällt aus
Kontakt: Johann Töpfer
Email: hk-reinickendorf@gmx.de
Den Ort u. evtl. Terminänderungen bitte erfragen.
Besondere Termine:
1.11.2014 Jahreshauptversammlung
19.11.2014 Buß.- u. Bettag
02.12.2014 Mitgliederstunde
14.12.2014 Adventsfeier
01.01.2015 Pfannkuchenessen
10:00 Uhr
19:30 Uhr
19:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
283 KB
Tags
1/--Seiten
melden