close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausstellerinformationen - Initiative Bayerischer Untermain

EinbettenHerunterladen
Samstag,
18. Oktober 2014
trans
ruinaulta
Ilanz – Thusis | 42.2 km | 1800 hm
nSchluchte
n
e
t
s
r
e
s
de
Premiere
des ersten
d
n
u
s
n
o
n
th
Schluchte
2
Trailmara
h
c
r
u
d
nnens
Etappenre
trailmarathon
Inhalt
Vorwort
Grusswort Hauptpartner
Programm
Streckenplan
Transruinaulta
Transruinaulta / Richtlinien
Trailrunning-Seminare
Transruinaulta-Partner
Gestaltung: Hü7 Design AG
Fotos: Hü7, graubünden ferien
Seite 3
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 10
Seite 12
Seite 14
1. Transruinaulta – Trailmarathon
Neues zu erkunden und Neues zu erschliessen ist immer ein Abenteuer.
Traillauf ist ein Abenteuer. Das OK des Transviamala ist mit der Vision
gestartet, die beiden Rheinschluchten Ruinaulta und Viamala in einem
Laufabenteuer zu verbinden. Verbunden werden mit diesem Lauf der
Vorder- und der Hinterrhein, zwei romanische Sprachgebiete und künftig
zwei der schönsten Erlebnis-Läufe der Schweiz. Der Transviamala wurde
von Läufern aus der ganzen Schweiz bereits fünfmal zum schönsten Lauf
der Schweiz gekürt. Zusammen mit dem intensiven und beeindruckenden
neuen Trailmarathon steht den Läufern nun ein unvergleichbarer Leckerbissen im Spätherbst bevor. Genuss pur auf 42 Kilometer Transruinaulta
und 19 Kilometer Transviamala.
Thomas Häusermann
Daniel Camenisch
OK Präsident transviamala run & walk
Präsident US Tumpriv, Organisator
3
4
Mitten in der imposanten Ruinaulta-Schlucht
Raiffeisenbank Surselva – Hauptsponsor
Liebe Freunde des Transruinaulta – Trailmarathons
Wir freuen uns als Raiffeisenbank Surselva die erste Austragung des
Transruinaulta – Trailmarathons als Hauptsponsor unterstützen zu
können. So fördern wir als regional tätige Bank sportliche Aktivitäten in
unserer Region. Getreu unserem Motto «Wir machen den Weg frei»
begleiten wir unsere Kunden in ihren ganz individuellen Lebenssituationen
und sorgen für schöne Aussichten in vielen Lebensbereichen. Es freut uns,
wenn viele Sportler am Transruinaulta - Trailmarathon teilnehmen und
so die Aussicht vom Tor zur Transruinaulta (Ilanz) bis zum Start des
Transviamala (Thusis) erleben können. Wir wünschen allen Beteiligten,
Sportlern, den Helfern und dem OK ein schönes Lauferlebnis.
Gabriel Casutt
Vorsitzender der Bankleitung
Raiffeisenbank Surselva
5
6
G
Start
Ilanz
Start
ab 09:30
Beginn der Intervall-Starts
Z
ieleinläufe
ab 12:45
Thusis
Rangverkündigung
ca. 17:00 Rangverkündigung, Thusis
Ab Mittag Festwirtschaftsbetrieb in Thusis mit Transruinaulta-Maluns,
feinen Würsten und herrlichen Kuchen.
G Getränkeposten
V Verpflegungsposten
Sanitätsposten
Schutzgebiete von nationaler Bedeutung
6
Ver
Streckenplan
Bonaduz
Rhäzüns
V
rsam
V
G
Präz
G
Cazis
Ziel
Thusis
7
Transruinaulta
8
Start: Ziel:
Distanz:
Infohotline:
Ilanz (GR) | Intervallstart ab 09:30 Uhr
Thusis (GR)
42.2 km
Gästeinformation Viamala, Tel. +41 (0)81 650 90 30
Anmeldung
Online über www.transruinaulta.ch
Für alle Transruinaulta-Kategorien stehen gesamthaft 400 Startplätze zur
Verfügung. Frühzeitige Anmeldung empfohlen, es wird keine Warteliste
geführt. Die Läufer starten einzeln in Intervallen. Für die Einteilung und
einen möglichst effizienten Ablauf wird bei der Anmeldung eine ReferenzLaufzeit abgefragt.
Anmeldefrist: Bis 30. September 2014, Nachmeldungen bis 9 Uhr in Ilanz
(Zuschlag CHF 20.–). Ausnahme: wenn ausgebucht (Info auf der Website)
Ummeldegebühr: Für Startnummernummeldungen und -übertragungen
ab dem 1. Oktober 2014 wird ein Zuschlag von CHF 20.– fällig.
Kategorien
Transruinaulta 42 km:
Damen
121 (1975 u. jünger) 122 (1960 – 1974)123 (1959 u. älter)
Herren
111 (1975 u. jünger) 112 (1960 – 1974)113 (1959 u. älter)
Couple* 141 1996 und älter
* Couple: die komplette Strecke in der Kategorie Couple wird im 2er-Team
absolviert (maximale Zeitdifferenz 30 Sek.). Möglich sind Couples bestehend aus zwei Frauen oder sogenannte «Mixed Couple» (Frau und Mann).
Siegerpreise
Auszeichnungen für Kategorien-Sieger
8
K:
mit dem O
-Training
n
u
R
s
te
e
4
Begleit
mber 201
20. Septe
Samstag,
25 k m
.
h
ca
s,
äzün
uinaulta.c
Ilanz – Rh
ww.transr
w
:
g
n
u
d
el
m
Info / An
9
Start Ilanz
Ziel Thusis
1200 m
Versam
1000 m
Rhäzüns
G
800 m
V
600 m
0 km
4 km
G
V
G
400 m
8 km
12 km
16 km
20 km
24 km
28 km
32 km
36 km
40 km
Startgeld
bis 30. Juni 2014 CHF 85.–
ab 1. Juli 2014 CHF 95.–
Bei Couples bezieht sich das Startgeld pro Person.
Kombipreis für das Etappenrennen Transruinaulta Trailmarathon und
dem Transviamala über 19 km mit zusätzlicher Overall-Wertung
(Kategorien Damen und Herren)
bis 30. Juni 2014 CHF 140.–
ab 1. Juli 2014 CHF 160.–
Die Bezahlung erfolgt mit gängigen Kreditkarten, Lastschriftverfahren
oder Banküberweisung. Nachmeldungen können vor Ort in Bar in
CHF und Euro beglichen werden.
Im Startgeld inbegriffen sind:
• Finisherpreis
• Kleidertransport von Ilanz (Start) nach Thusis (Ziel)
• Verpflegung unterwegs (gemäss Verpflegungsplan)
• Chip-Zeitmessung / Rangliste
Startnummernausgabe
Samstag, 18. Oktober 2014 von 07:30 bis 10:00 in Ilanz.
Jeder Athlet muss seine Startnummer persönlich abholen.
präsentiert
9
Transruinaulta – Trailmarathon
Richtlinien
10
Der Transruinaulta ist als Trailmarathon organisiert und führt weitgehenst
über Wanderwege und Singletrails mit anspruchsvollen Laufpassagen.
Einige Abschnitte führen durch Naturschutzgebiete von nationaler Bedeutung und bedingen einen rücksichtsvollen Umgang mit der Natur.
Der Wettkampf findet in teilweiser Autonomie statt. Das heisst, jeder Athlet
hat die Fähigkeit, zwischen den Verpflegungs- und Kontrollposten bezüglich
Verpflegung, Ausrüstung, Orientierung und Sicherheit zurechtzukommen.
Das obligatorische Material
• Rucksack oder Hüftgurt
• Streckenplan (wird mit Startnummer abgegeben)
• Mobiltelefon (immer eingeschaltet, Notfallnummer gespeichert)
• Überlebensdecke
• Signalpfeife
• Elastische Binde für einen Notverband (mind. 80cm x 3cm)
• Wasserflasche, Wassersack oder Bidon (gefüllt mit mind. 5 dl Getränk)
Die Verpflegung, welche vom Start her mitgeführt wird, muss mit der
Startnummer versehen werden.
Das obligatorische Material wird vor dem Start kontrolliert. Jeder Athlet
muss dieses während des ganzen Wettkampfes bei sich tragen.
Zusätzlich empfohlen je nach Wetterlage
• evtl. Beinlinge, Ärmlinge, Stirnband oder Mütze
• Regenjacke, Handschuhe, Ersatz T-Shirt, Sonnenbrille
• Verpflegung, Trinkbecher (an den Verpflegungsposten sind keine vorhanden)
Materialauskünfte bei Bieler Sport Bonaduz,
Tel. 081 650 20 50 oder www.bielersport.ch
10
11
Zeitlimiten
bis 14:30 Uhr beim Kontrollposten in Rhäzüns (24 Kilometer)
bis 18:00 Uhr im Ziel Thusis
Streckenmarkierung
Die Strecke wird mit Fähnchen, Trassierband, Markierungsspray und
Hinweisschildern markiert. Das Verlassen der markierten Strecken ist
verboten. Das nicht respektieren kann von einer Strafe bis zur Disqualifikation führen.
Getränke- und Verpflegungsposten
Auf dem Streckenplan finden Sie die Standorte aller Verpflegungsposten.
Es wird zwischen Getränke- und Verpflegungsposten unterschieden. Auf
dem Streckenplan sind die Verpflegungsposten markiert. Bei sämtlichen
Posten ist eine Zone für die Betreuer vorgesehen.
Getränkeposten
Wasser, Energiegetränke, Bananen, Orangen und Energieriegel
Verpflegungsposten
Wasser, Energiegetränke, Cola, Bouillon, Energieriegel und Gels, Bananen,
Trockenfrüchte, Orangen etc.
präsentiert
11
Trailrunning Seminare
Hat dich das Trailrunning-Virus gepackt und möchtest du die imposante
Bergwelt Graubündens erleben? Wir vom Transviamala und Transruinaulta haben zusammen mit Medbase* vier spannenden und informativen
Seminarwochenenden zusammgestellt.
Trailrunningweekend 1 – Kraft/Stabilität
Leiterin: Giulia Hossmann
Samstag, 21. Juni 2014, Sonntag, 22. Juni 2014
Trailrunningweekend 2 – Lauftechnik, Trainingssteuerung
Leiterin: Giulia Hossmann
Samstag, 26. Juli 2014, Sonntag, 27. Juli 2014
Trailrunningweekend 3 – Mentaltraining
Leiter: Rinaldo Manferdini
Freitag, 12. September 2014, Samstag, 13. September 2014
Trailrunningweekend 4 – Leistungsdiagnostik & Sporternährung
Leiterin: Theresa Wursthorn
Samstag, 11. Oktober 2014, Sonntag, 12. Oktober 2014
* Medbase ist ein national führender Anbieter mit ambulanten medizinischen Gesundheitszentren an verschiedenen attraktiven Standorten in
der Deutschschweiz.
weitere
onen und
Infor mati
unter:
Angebote
s.ch
g
nin -trail
w w w.r un
13
Hauptsponsor
Co-Sponsoren
Dienstleistungspartner
Veranstalter
Donatoren
Oscar Prevost AG, 7430 Thusis
Kids
m
25 k
m
11 k
km
1– 3
Sonntag, 17. August 2014
Hauptsponsoren:
Presenting Sponsor:
www.engadiner-sommerlauf.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 814 KB
Tags
1/--Seiten
melden