close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ehrenamt: Was macht: Bilderseiten: Klosterfestspiele 2010: Seite

EinbettenHerunterladen
Mittwoch, 11. August 2010
Ausgabe Nr. 97
Ravensburg - Weingarten
✦ ANZEIGEN-SERVICE
0751-366 32 88
✆
Werbung im StadtKurier
bringt Erfolg!
Einfach anrufen. Wir beraten
Sie gerne!
✦ ANZEIGE
✦ IM STADTKURIER
Ehrenamt:
Rheuma Liga Ravensburg S. 06
Was macht ...:
Ingeborg Geddert S. 08
Bilderseiten:
Taldorf feiert S. 14 & 15
Bergfest S. 18
Klosterfestspiele 2010: Seite 16 & 17
Mittwoch, 11. August 2010
02
INTRO
Aus- und Einblicke
Fernweh oder
Heimweh?
Ab geht’s in die Ferien
Gestern habe ich meine Nachbarn beim
Packen des Wagens getroffen. Die
ganze Familie fährt nach Kroatien, nach
Istrien um genau zu sein. Ein Anblick,
der mir irgendwie weh getan hat. Nein,
so wahnsinnig werde ich meine Nachbarn ganz sicher nicht vermissen und
ich beneide sie auch nicht um die Nachtfahrt mit zwei quengelnden Kindern auf
dem Rücksitz. Der Schmerz, den ich
empfunden habe, könnte man vermutlich eher als Fernweh bezeichnen.
Die Ferien haben in Baden-Württemberg begonnen und überall sieht man in diesen Tagen genervte Eltern, die sich nur noch auf erholsame Tage irgendwo möglichst weit weg
von zu Hause freuen. Mein Kollege zum Beispiel ist am Wochenende nach Italien aufgebrochen und lässt uns hier einfach im gewöhnlichen Alltag zurück. Meine Verwandtschaft wird demnächst die Fahrt nach Spanien antreten, während ich auf Haus und Garten aufpassen darf. Dabei werde ich mich garantiert bei jedem „Gießgang“ fragen, warum
ich eigentlich nicht schnell zum Flughafen
fahre und einfach mal wegdüse. Doch dann
Partystimmung beim Jubiläumsfest
landen Urlaubskarten aus der ganzen Welt in in Taldorf. An vier Tagen wurde hier
meinem Briefkasten und für mich als Da- kräftig gefeiert und auf S. 14 und 15
heimgebliebene sieht alles wieder ganz in haben wir tolle Fotos von der „Nacht
Ordnung aus. Da steht dann zum Beispiel „Wet- in Tracht“ und vom Mofa-Cup für Sie
Bild: W. Zlomke
ter ist super, aber das Essen ist echt übel. Ver- gemacht.
misse meine Kässpätzle“ oder „Wir genießen unsere freien Tage aber das Wandern ist richtig kaufe ich mir ein Duschgel, das ich bis dahin
stressig- gegen eine schöne Abkühlung im Bo- gar nicht kannte und nehme es mit in den Urlaub. Dort wird dann nur mit diesem Duschdensee hätten wir nichts einzuwenden“.
gel geduscht und wenn ich heimkomme, verStrategie für Daheimgebliebene schwindet der Rest einfach in einem Schrank.
Nach einigen Wochen, wenn mich dann der
Diese Sätze klingen irgendwie nach Heim- gewöhliche Alltag wieder fest im Griff hat,
weh, aber vielleicht sind die Schreibenden hole ich es heraus und gönne mir eine Ureinfach nur höflich und in Wirklichkeit möch- laubsdusche. Die Erinnerungen unseres Geten sie am liebsten „Ätsch. Bei uns ist es su- ruchssinns sind nämlich jene, die am längsper. Herrliches Wetter, prima Strand und fan- ten in unserem Gedächtnis bleiben. Wenn
tastisches Essen“ schreiben. Ich weiß es nicht dann der Duft des Duschgels das gesamte
und ehrlich gesagt, möchte ich es auch nicht Bad einnimmt fühle ich mich, als wäre ich gewissen. Ich habe schon vor langer Zeit für rade vom Strand zurück gekommen und gemich eine Strategie entwickelt, die mir das nieße die Vorstellung, mitten im Urlaub zu
Fernweh etwas nehmen soll: Wenn irgend- sein. Gestern war ich übrigens in Südfrankwann mal mein Urlaub vor der Tür steht, reich und heute geht es ab nach Mexiko. Da
Eine wunderbare Abwechslung für
Daheimgebliebene und Theaterliebhaber: die Klosterfestspiele in Weingarten werden noch bis 27. August
aufgeführt.
Bild: lb
freue ich mich schon drauf. Ach ja, und damit
das Heimweh nicht zu stark wird, nehme ich
stets den StadtKurier mit in den Urlaub. Dann
schaue ich mir die Fotos von den Veranstaltungen an und freue mich darauf, bald wieder selbst mit von der Partie sein zu dürfen.
Diesmal waren unsere Kollegen Wynrich
Zlomke und Rosa Laner wieder sehr fleißig.
Sie haben uns Fotos vom 100-jährigen Jubiläum des Taldorfer Musikvereins mitgebracht und auch herrliche Aufnahmen von
den Klosterfestspielen in Weingarten. Das Fest
in Berg durfte natürlich auch nicht fehlen.
Mehr dazu auf Seite 14 bis 18. Wir wünschen
ganz viel Spaß beim Lesen des StadtKuriers,
einen schönen Urlaub und natürlich schöne
Sommerwochen in Oberschwaben.•
(lb)
Impressum
Mit Schüle Reisen
immer am Ball
Bundesligaspielplan 10/11
Wanderreise Insel Elba
Wanderführer: Hans Rühle
10.–15.10.10 | 6 T.
Leistungen
– Fahrt im modernen Reisebus
– 5x Übernachtung mit
Halbpension im Hotel “Baaracuda”
in Marina di Campo
– alle Zimmer mit Bad o. DU/WC
– 1x Begrüßungscocktail
– 1x Pizzaparty im Hotel
– 2x Feinschmeckerdinner mit
typischen Menü (im Rahmen der HP)
– Fährüberfahrt
Pro Person im DZ 429,–
Zuschläge
Einzelzimmer 90,– 3
Balkonzimmer 59,– 3
Sonstige Eintritte
5
Mindestteilnehmerzahl 25 Pers.
Die Teilnahme an den Wanderungen geschehen auf eigenes Risiko.
Es besteht kein Haftungsanspruch an den oder die Wanderführer
sowie den Veranstalter/Reiseunternehmer.
Ein Produkt der
INFO Wochenzeitung OHG
Obere Breite Straße 46
88212 Ravensburg
PK Anpfiff
Hinrunde:
20.08.2010 FCB – VfL Wolfsburg | B | 20.30 Uhr
11.09.2010 FCB – SV Werder Bremen | A | 18.30 Uhr
17.–19.09.10 FCB – 1. FC Köln | B
24.–26.09.10 FCB – FSV Mainz 05 | B
Kartenkat.
15.–17.10.10 FCB – Hannover 96 | B
5uro
29.–31.10.10 FCB – SC Freiburg | B
1
2
12.–14.11.10 FCB – 1. FC Nürnberg | B
3
26.–28.11.10 FCB – Eintracht Frankfurt | B
4
10.–12.12.10 FCB – FC St. Pauli | B
Gesamtverantwortung:
Kersten Köhler
Preiskat. (PK)
A
B
115,– 105,–
105,–
95,–
95,–
85,–
70,–
60,–
49,–
5 (Stehplätze) 59,–
Rückrunde:
21.–23.01.11 FCB – 1. FC Kaiserslautern
11.–13.02.11 FCB – 1899 Hoffenheim
25.–27.02.11 FCB – Borussia Dortmund
11.–13.03.11 FCB – Hamburger SV
01.–03.04.11 FCB – Borussia Mönchengladbach
15.–17.04.11 FCB – Bayer 04 Leverkusen
29.04.–01.05.11 FCB – FC Schalke 04
14.05.2011 FCB – VfB Stuttgart | 15.30 Uhr
50
Jahre
Die genauen Termine der einzelnen Bundesligaspieltage werden von der
Deutschen Fußball Liga (DFL) immer erst wenige Wochen im Voraus festgelegt.
Hierbei müssen die Termine der deutschen Mannschaften in den EuropapokalWettbewerben berücksichtigt werden. Infos und Buchungen bei:
SCHÜLE REISEN Touristik GmbH und Co. KG Bahnhofstraße 50 · 88316 ISNY/Allgäu
Tel. 0 75 62/70 99-0 · Tel. 0 75 62/52 91 · www.schuele-reisen.de · bt@schuele-reisen.de
Redaktion:
Linda Bächler (lb)
Tel. 0751 – 366 32 70
redaktion@stadtkurier-info.de
Rosa Laner (rl)
Tel. 0751 – 366 32 82
pr@stadtkurier-info.de
Objekt- und Verkaufsleitung:
Karl J. Bachhofer
Tel. 0751 – 366 32 88
k.bachhofer@stadtkurier-info.de
Anzeigen- und PR-Beratung:
Nadine Asad
Tel. 0751 – 366 32 65
anzeigen@stadtkurier-info.de
Fragen zur Zustellung:
Tel.: 0751 – 56 91-570
Auflage: 42.000 Exemplare
Druck:
Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co.
Herknerstr. 15
88250 Weingarten
Mittwoch, 11. August 2010
Raetselspass
GEWINNSPIEL
Das StadtKurier Bilderrätsel
Raten und 200 Euro gewinnen!
Wer erkennt, was auf diesem Foto zu sehen ist?
(Bitte nicht nur den Ausschnitt beschreiben, sondern das gesamte Foto!)
Ihre Lösung teilen Sie uns bitte bis 17. August 2010 mit unter:
Tel.: 0137-82 600 13
(0,50 EUR / Anruf aus dem deutschen Festnetz, abweichender Mobilfunktarif)
Email: gewinnspiel@stadtkurier-info.de
Nennen Sie uns Ihren Lösungsvorschlag, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer. Bitte nur ein Lösungsvorschlag pro Person.
Bei mehreren richtig eingegangenen Antworten entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Sollte die richtige Lösung nicht bei uns eingehen, kommen 100 Euro in den Jackpot und der Ausschnitt des Bildes wird in
der nächsten Ausgabe nochmals vergrößert.
03
Mittwoch, 11. August 2010
04
RECHT & RATGEBER
Tipps fuer den Urlaub
Erholung ausgeschlossen
Rechtsschutzversicherung hilfreich bei Urlaubsstreitigkeiten
Gebucht ist ein exklusives Strandhotel
auf Zypern mit vielfältigen Sportmöglichkeiten. Am Urlaubsort angekommen, sucht man die versprochenen Leistungen vergebens und findet stattdessen Schimmel im Badezimmer. Jetzt ist
guter Rat teuer.
so sind sie später als Zeugen benennbar.
Gleichzeitig sollte man das, was zur Beschwerde Anlass gibt - soweit möglich - fotografieren.
Die
HUK-COBURG-Rechtsschutzversicherung rät: Mängel noch am selben Tag bei der
Reiseleitung zu beanstanden, damit kurzfristig Abhilfe geschaffen werden kann. Wem die
Reiseleitung vorschlägt, in ein teureres Hotel
derselben Kategorie zu ziehen und vor Ort einen Aufpreis zu bezahlen, der kann den im
allgemeinen nach seiner Rückkehr vom Reiseveranstalter zurückfordern.
Wer den Reiseveranstalter nach der Rückkehr
belangen will, muss nicht allein die Mängel
beweisen können, sondern auch seine nachdrückliche Forderung eben diese Mängel zu
beseitigen.
Übrigens sollte man zu Hause seine Ansprüche möglichst schnell schriftlich beim Veranstalter geltend machen. Maximal einen Monat räumt einem der Gesetzgeber dafür ein,
und die Frist beginnt mit dem vertraglich vorgesehenen Reiseende.
Noch am selben Tag Mängel
anzeigen
Werden die Mängel nicht behoben, empfiehlt
es sich eine Mängelliste zu erstellen und sich
die von der Reiseleitung sowie den Mitreisenden unterschreiben zu lassen. Natürlich
sollte man von denjenigen, die unterschrieben haben, auch die Adressen kennen. Nur
Forderung zur Beseitigung
muss nachgewiesen werden
Frist von einem Monat wird
gewährt
Was muss man als Urlauber tun, wenn sich das gebuchte Luxushotel vor Ort
als renovierungsbedürftige Bleibe entpuppt?
Bild: HUK-COBURG
Rechtsschutzversicherte der HUK-COBURG
können sich auch jederzeit an ihren Versi- nen Anwalt ermöglicht.
genießen - benötigte, um Mängel zu dokucherer wenden, der ihnen auf Wunsch sofort Materiell entschädigt wird man übrigens mentieren. Weitere Infos im Internet unter
eine telefonische Rechtsberatung durch ei- auch für die Zeit, die man - statt den Urlaub zu www.huk.de•
Wenn einer eine Reise tut
Hausrat auch außer Haus versichert
Die Koffer sind gepackt und der Wetter- zugeschlagen, langt es nicht, den Schaden am Urlaubsort muss eingeschaltet werden.
dienst meldet Traumwetter am Urlaubs- seiner Versicherung zu melden: Die Polizei Der Versicherungsschutz erstreckt sich nicht
ort. Was soll einem da im Urlaub die
Laune verderben? Doch leider schützen
auch die schönsten Wochen des Jahres
nicht vor Langfingern. Wer einmal in seinem leer geräumten Hotelzimmer gestanden hat, weiß wie schnell die Urlaubslaune verflogen sein kann.
Die HUK-COBURG Versicherungsgruppe rät
einen kühlen Kopf zu behalten. Die Hausratversicherung schließt in der Regel eine weltweit gültige Außenversicherung mit ein, die
schützt in erster Linie gegen Einbruchdiebstahl und Raub.
Nicht nur gängige
Haushaltsgegenstände
Zudem beschränkt sich der Versicherungsschutz nicht allein auf gängige Haushaltsgegenstände: Auch eigene Kanus, Ruder-, Faltund Schlauchboote sowie die dazugehörigen
Motoren sind mitversichert.
Selbst Flugdrachen und Surfgeräte werden
ersetzt, wenn sie verschwinden.
Vorausgesetzt natürlich, dass auch sie durch
Einbruchdiebstahl oder Raub entwendet
wurden.
Grenzen beim
Versicherungsschutz
Definition wichtig:
Diebstahl oder Raub?
Einbruchdiebstahl heißt: Ein Dieb bricht entweder gewaltsam die Tür eines Hotelzimmers oder einen im Zimmer stehenden
Schrank auf.
Von Raub spricht man, wenn einem jemand
mit Gewalt etwas wegnimmt. Hat ein Dieb
allein auf das Hotelzimmer: Wird das Auto
zum Beispiel auf einer Urlaubsfahrt kurzfristig in der Tiefgarage eines Hotels geparkt
und aufgebrochen, ist der Hausrat auch hier
mitversichert.
Dies gilt nicht, wenn ein Auto im Freien geparkt wurde.
Gerade bei Touristenmagneten wie beispielsweise in Barcelona ist Vorsicht
geboten. Hier häufen sich Diebstähle.
Bild: Raymond Claes/pixelio
Dem Versicherungsschutz sind jedoch Grenzen gesetzt: In der Regel liegt die Obergrenze
bei maximal zehn Prozent der Versicherungssumme, höchstens jedoch 12.000
Euro. Da der Versicherungsschutz mittlerweile von Unternehmen zu Unternehmen variieren kann, sollte jeder, bevor er in den Urlaub startet, sich bei seiner Versicherung erkundigen. Weitere Informationen erhalten
Sie im Internet bei der HUK-COBURG unter
www.huk.de•
Mittwoch, 11. August 2010
Nachrichten
ARBEIT & WIRTSCHAFT
05
Vielfältige Information im
BiZ auch für Erwachsene
Neue Medienreihe der Bundesagentur für Arbeit
Wer seine beruflichen Perspektiven verbessern will, kann jetzt auf eine neue
Medienreihe der Bundesagentur für Arbeit zurückgreifen: Die Infomappen
"durchstarten" geben Erwachsenen, die
schon Berufserfahrung mitbringen oder
gerade eine Ausbildung gemacht haben,
Orientierung beim beruflichen Ein-, Umund Aufstieg.
nem anderen Bereich. Sie erfahren die wichtigen Fakten, etwa, ob die Zahl der Beschäftigten in der jeweiligen Branche steigt oder
sinkt, welche Trends es dort gibt und was das
für die Beschäftigten bedeuten kann. •
„durchstarten“
Von Bau bis Verwaltung, von IT bis Soziales –
die Reihe besteht aus 28 Mappen, die jeweils
ein Berufsfeld abdecken. Sie richtet sich an
Erwachsene, die über eine abgeschlossene
Berufsausbildung verfügen und sich auf dieser Grundlage nach Beschäftigungs- oder
Entwicklungsmöglichkeiten umsehen. Die
Mappen liefern dazu nicht nur Informationen, sondern auch Ideen: Zusätzlich zu den
in den Reportagen exemplarisch vorgestellten Berufen werden passende Weiterbildun-
Das BiZ ist bei der Agentur für
Arbeit in der Schützenstraße 69 in
Ravensburg zu finden. Es hat auch
während der Sommerferien
geöffnet.
Kurt Gutekunst, Bereichsleiter bei der Agentur für Arbeit Ravensburg, präsentiert die neue Medienreihe der Bundesagentur für Arbeit. Die
Infomappen „durchstarten“ geben gute Orientierungshilfe.
Bilder: rl
gen oder Spezialisierungen als Anregung genannt. Dabei decken die Mappen verschiedene Qualifikationen wie Fachwirt, Techniker oder Meister ab.
Die Inforeihe geht auf die Fähigkeiten und
Kompetenzen ein, die die Leserinnen und Leser aufgrund ihrer Berufserfahrung schon erworben haben. So können diese ihre beruflichen Möglichkeiten besser einschätzen – ob
nun im bisherigen Berufsfeld oder auch in ei-
Agentur für Arbeit Ravensburg
BiZ - Berufs Informations Zentrum
Schützenstraße 69
88212 Ravensburg
Tel. 0751 805-222, Fax 0751 805-270
Ravensburg.BIZ@arbeitsagentur.de
Öffnungszeiten des BiZ: Mo und Di
8 bis 16 Uhr, Mi und Fr 8 bis 13 Uhr, Do
8 bis 18 Uhr und jeden 1. Freitag im Monat 8 bis 16 Uhr.
„Faktor A“ - Das neue
Arbeitgeber-Onlinemagazin
Sommerferien zur
Berufsorientierung nutzen
Praxisnahe Plattform für Unternehmen
Das BiZ informiert über Berufe und Studium
Viele Unternehmer leisten Beispielhaftes, um in der Arbeitswelt erfolgreich zu
sein. Durch innovative Ideen und Flexibilität behaupten sie sich auf dem Markt
– trotz Krise, Fachkräftebedarf und
Strukturwandel. Wie die Unternehmen
das geschafft haben steht in "Faktor A",
dem neuen Arbeitgebermagazin der
Bundesagentur für Arbeit (BA).
In den letzten Jahren hat die Bundesagentur
für Arbeit ihr Dienstleistungsangebot für Arbeitgeber Schritt für Schritt modernisiert und
ausgebaut. Faktor A läutet nun die nächste
Stufe ein und bietet Arbeitgebern künftig
eine praxisnahe Plattform für ihre Themen:
Personalmanagement,
Strukturwandel,
Netzwerke und vieles mehr.
Es werden Beispiele aus verschiedenen Branchen vorgestellt und bekannte Unternehmerpersönlichkeiten zu ihren Erfolgsrezepten
befragt.
Die erste Ausgabe mit dem Schwerpunktthema "Ausbildung" ist jetzt erschienen: Wie
sieht die Berufsausbildung im 21. Jahrhundert aus? Viele offene Ausbildungsstellen
können schon jetzt nicht mehr besetzt wer-
den, weil es an geeignetem Nachwuchs fehlt.
Faktor A verrät anhand positiver Beispiele,
was Unternehmen sich alles einfallen lassen,
um junge und motivierte Mitarbeiter zu gewinnen. Dass es viele Wege zum Erfolg gibt,
belegen die Portraits von Georg Kofler und
Sarah Wiener. Kofler wurde als Fernsehmacher bekannt und führt heute ein innovatives
Energieunternehmen. Welche Steine musste
er dafür wie aus dem Weg räumen? Sarah Wiener kocht nicht nur vor der Kamera, sondern
hat sich längst als Geschäftsfrau etabliert.
Faktor A traf sich mit der bekannten TV-Köchin, um mehr über ihren Weg von der Schulabbrecherin zur erfolgreichen Unternehmerin zu erfahren.•
Faktor A gibt es als eJournal unter
www.faktor-a.arbeitsagentur.de
alle drei Monate und kostenfrei.
Die Printausgabe kann online bestellt
werden oder ist beim Arbeitgeber-Service der örtlichen Arbeitsagentur
erhältlich.
Schüler, die vor der Berufswahl stehen,
sollten die Sommerferien auch zur beruflichen Orientierung nutzen, rät Volker Frede. Der für den Operativen Bereich zuständige Geschäftsführer bei
der Agentur für Arbeit Ravensburg
weist auf das Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Schützenstraße 69 hin,
das in den Ferien durchgehend geöffnet
hat. Interessierte Jugendliche und deren
Eltern können sich dort ausgiebig über
Berufe und Studiengänge sowie über
freie Ausbildungsstellen informieren.
Außerdem ist jeden Donnerstag ein Berufsberater da, der Fragen rund um die
Berufswahl beantwortet.
Das BiZ ist auch für diejenigen Schülerinnen
und Schüler eine gute Anlaufstelle, die sich
ab Herbst bereits für 2011 um einen Ausbildungsplatz bewerben, weil gerade größere
Firmen oft bis zu einem Jahr Vorlaufzeit haben. Nach Äußerungen von Personalchefs sei
es oft auffallend, wie wenig sich Jugendliche
im Vorfeld über ihren Wunschberuf informiert haben. Statistisch wird jedes vierte
Ausbildungsverhältnis vorzeitig beendet.
Die Gründe dafür sind vielfältig: Viele Schulabgänger haben sich den Wunschberuf ganz
anders vorgestellt oder ihre Fähigkeiten bei
der Berufswahl über- oder unterschätzt; oder
sie waren den Anforderungen der Ausbildung nicht gewachsen, sagt Frede. Nach seiner Meinung ist das BiZ die Top-Adresse für
alle, die vor einer beruflichen Entscheidung
stehen. Hier findet man Informationen und
Entscheidungshilfen für Ausbildung, Studium, Beruf, Weiterbildung und Arbeitsmarkt.
Gute Entscheidungshilfen
werden angeboten
Über 40 Internetarbeitsplätze können zur individuellen Recherche rund um Arbeit und
Beruf genutzt werden. Auf der Homepage
der Bundesagentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de) findet man neben freien Ausbildungsplätzen die Datenbank BERUFENET mit
Ausbildungs- und Tätigkeitsbeschreibungen
und die Aus- und Weiterbildungsdatenbank
KURS. Auch ein Berufswahlprogramm kann
man durcharbeiten oder sich Bewerbungstipps holen.•
Mittwoch, 11. August 2010
06
EHRENAMT
Rheuma-Liga
Rheuma-Liga
Ravensburg
Hilfe, die bewegt
Weingarten, Baindt, Vogt, Berg bis Wilhelmsdorf. Unser Motto lautet Beratung, Begegnung und Bewegung. Es ist wichtig, sich zu
treffen und anderen Betroffenen zu begegnen um nicht in eine Isolierung zu geraten."
Hannelore Löffler ist zusätzlich zum Amt der
Vorsitzenden die Ansprechpartnerin für den
Gesprächskreis Kollagenosen. "Dies ist eine
seltene Krankheitsgruppe und quasi ein
Überbegriff für entzündlich rheumatische
Autoimmunerkrankungen, bei denen sich
Abwehrstoffe und Zellen des Immunsystems
gegen körpereigenes Gewebe richten.
Was ist Rheuma überhaupt Hierzu gehören z.B. Lupus erythematodes,
Sjögren-Syndrom, Mischkollagenosen usw.
"Der rheumatische Formenkreis umfasst Das nächste Treffen dieser Gruppe findet am
rund 300 verschiedene Krankheiten, die den 16. September um 19 Uhr im DRK in der Ulmerstraße 95-97 statt.
Liliane Detsch, Kassiererin und seit zehn Jahren Ansprechpartnerin für den Gesprächskreis Fibromyalgie, erklärt: "Wir sind alle in einer Weise betroffen von Rheuma. Wenn ich
zum Beispiel eine Stunde sitze, muss ich aufstehen und mich bewegen. Dies ist für andere oft nicht nachvollziehbar. Aber hier in
der Gemeinschaft geht es allen gleich. Bei der
Fibromyalgie handelt es sich um eine "weichteilrheumatische" Schmerzkrankheit, die
nicht die Gelenke befällt, sondern die "WeichBrigitte Walser, hauptamtliche Sozial- teile", in erster Linie Muskeln uns Sehnen. Jefachkraft, ist Ansprechpartnerin für den ersten Mittwoch im Monat trifft sich
all die ehrenamtlichen Frauen und diese Gruppe unter ihrer Leitung im DRK-GeMänner
Bild: rl bäude in der Ulmer Straße.
Die Rheuma-Liga Baden-Württemberg
e.V. ist ein Hilfs- und Selbsthilfeverband
für Menschen, die an einer der rheumatischen Erkrankungen leiden. So gibt es
in ganz Baden-Württemberg rund 90 Arbeitsgemeinschaften auf ehrenamtlicher Basis, die dem Landesverband unterstellt sind. Dank des Engagements
der Einzelnen ist ein vielfältiges Gesamtangebot möglich. Auch in Ravensburg.
Bewegungsapparat angreifen. Nicht selten
werden auch innere Organe und Gefäße befallen. Die Folgen vieler dieser Erkrankungen
führen häufig zu einer vorzeitigen Berentung
der Betroffenen", weiß Brigitte Walser, hauptamtliche Sozialfachkraft Südwürttembergs
bei der Rheuma-Liga und Ansprechpartnerin
für all die ehrenamtlichen Frauen und Männer der einzelnen Arbeitsgemeinschaften.
"Doch nicht nur ältere Menschen, auch Kinder und Jugendliche sind von Rheuma betroffen. Die Krankheitsbilder sind so vielfältig und unterschiedlich, dass seltene Erkrankungen oft erst nach einer langen Odyssee
von Arztbesuchen diagnostiziert werden
können. Auch Osteoporose, Arthrose, Rheumatoide Arthritis oder Gicht gehören dazu."
Der Landesverband bietet deshalb jährlich
kostenlose Seminare zur Einarbeitung von
neuen Ehrenamtlichen an.
Begegnung
Betroffene sollten sicht nicht scheuen, Kontakt zur Rheuma-Liga aufzunehmen. Hier bekommen sie Hilfe zur Selbsthilfe. Durch den
Austausch in den Gesprächskreisen fühlt
man sich nicht so alleine, viele bekommen
hier den Mut, über ihre Krankheit zu reden.
Manche wollen es lange gar nicht wahr haben. Dabei ist es so hilfreich, diese Hilfe zur
Selbsthilfe anzunehmen.
Bewegung
Alle Bewegungsangebote haben eine hohe
Qualität, da sie von langjährigen geschulten
Physiotherapeutinnen angeleitet werden.
Hierzu gehören Trockengymnastik, Wassergymnastik, und neu die Hocker-Gruppe. Sie
wurde eigens für Menschen ins Leben gerufen, die trotz Medikamenten starke Schmerzen haben und in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind. "Es ist so wichtig, sich regelmäßig und gezielt zu bewegen", unterstreicht Hannelore Löffler.
Hannelore Löffler. "Ich habe es wirklich gerne
gemacht, habe auch viel zurückbekommen.
Es wäre schön, jemanden zu finden, der
Freude daran hat, Rheumabetroffenen zu
helfen und gemeinsam mit anderen Hilfe zur
Selbsthilfe zu gestalten. Jemand, der gerne
organisiert, mit Leuten umgehen kann, der
auch Grundkenntnisse am Computer hat." Zu
den Aufgaben gehören folgende Punkte: Koordinierung der Belange der Arbeitsgemeinschaft in Zusammenarbeit mit dem Sprecherrat, Delegieren der Aufgaben, Verhandlung
mit Therapeuten und Einrichtungen, Sammlung von Informationen.
Hilfe, die bewegt
Bei allem geht es darum, die Lebensfreude
trotz Krankheit zu erhalten. Bewegungseinschränkungen und Schmerzen können durch
gezielte Gymnastik verbessert oder wenigstens gelindert werden.
Beratung
Offizielle Ansprechpartner sind die 1. Vorsitzende Hannelore Löffler und Alexander Wirz
vom Sprecherrat. Gerne geben die beiden
Auskunft über die Angebote der Arbeitsgemeinschaft.
Wandern mit Einkehr ist sehr
beliebt.
Die Leitung des Gesprächskreises Kollagenosen behält sie bei, und natürlich ist sie gerne
bereit, ihrem/r Nachfolger/in auf Wunsch
hilfsbereit zur Seite zu stehen.
Neue Mitglieder, auch solche die sich ehrenamtlich engagieren wollen sind herzlich willkommen.•
(rl)
Trockengymnastik steht am
Donnerstag auf dem Programm.
Aktivitäten
Geselliges ist sehr wichtig und deshalb stehen auf dem Programm Frühstückstreff,
Rheumatreff, Grillfest, Wanderung mit Einkehr und eine Adventsfeier.
Bei allen Veranstaltungen sind auch Nichtmitglieder gerne gesehen.
Die Arbeitsgemeinschaft
Ravensburg
In dieser Arbeitsgemeinschaft engagieren
sich sechs Frauen und Männer ehrenamtlich.
Hannelore Löffler, 1. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Ravensburg, sagt: "Zu
uns kommen an Rheuma erkrankte Leute aus
der ganzen Umgebung, von Ravensburg,
Hannelore Löffler (re) und Liliane Detsch gehören zum Team der sechs
Ehrenamtlichen, die sich in der Arbeitsgemeinschaft Ravensburg
engagieren.
Bild: rl
Haben Sie Lust, sich
ehrenamtlich einzubringen?
Wassergymnastik findet montags
statt.
Bilder (3) : privat
"Ich bin nun seit sechs Jahren Vorsitzende
und würde dieses Amt gerne abgeben", sagt
Ansprechpartner
Hannelore Löffler
Telefon 07502/2993
Alexander Wirz
Telefon 0751/8808-241
Mo. bis Do.
zwischen 8.30 Uhr und 15 Uhr
Infos unter
www.rheuma-liga-bw.de
Mittwoch, 11. August 2010
Nachrichten
RAVENSBURG
Sanierung des Parkhauses
Untertor abgeschlossen
Das Untertor-Parkhaus bekam einen neuen
Zugang von der Bachstraße, dort wurde auch
ein neuer Aufzug eingebaut. Damit konnte
ein behindertengerechter, barrierefreier Zugang zu den einzelnen Parkierungsebenen
geschaffen werden. Ein Treppenhaus und
Kassenautomaten komplettieren die neue
Eingangsmöglichkeit Bachstraße. Auch der
vorhandene Zugangsbereich Adlerstraße
und das dortige Kassenhäuschen wurden
modernisiert und vergrößert.
Die umfangreichste Maßnahme war die Sanierung und Erneuerung der Fassade. Dazu
mussten alle 190, jeweils eine Tonne schweren Betonbrüstungsplatten abmontiert, saniert oder neu hergestellt und wieder ange-
bracht werden. Unter den Witterungseinflüssen aus vierzig Jahren hatten die Elemente
stark gelitten.
Aus gestalterischen Gründen wurde die
Westfassade teilweise mit Rankpflanzen begrünt und an diesen Stellen auf das Wiederanbringen der Betonplatten verzichtet, um
Elektro- und Lüftungsinstallation, sowie die
CO2-Warnanlage im Untergeschoss ersetzt.
Die Ausweisung von zusätzlichen Behindertenstellplätzen und die Einrichtung eines
neuen Behinderten-WCs am neuen Zugang
Bachstraße runden die Umbaumaßnahmen
ab, die übrigens während des normal laufenden Parkhausbetriebs durchgeführt wurden.
330 Parkplätze
Barrierefrei und modern
Nach einjähriger Bauzeit erstrahlt das
Parkhaus Untertor in neuem Glanz.
Nachdem das 1970 erbaute erste öffentliche Parkhaus in Ravensburg in die
Jahre gekommen und zunehmend modernisierungsbedürftig war, wurde es
nun benutzerfreundlich umgebaut und
gestalterisch aufgewertet.
07
ein helleres und freundlicheres Erscheinungsbild zu erzielen.
Um die Sicherheit für die Autofahrer zu erhöhen, wurden außerdem der Rammschutz
und die Absturzsicherung in allen Parkebenen komplett erneuert.
Neben Putz- und Malerarbeiten wurden die
Das Parkhaus ist für die Stellplatzversorgung
der Unterstadt wichtig. Es bietet den Bewohnern, Geschäftsinhabern und Kunden der Unterstadt sowie den Besuchern von Patienten
des Heilig-Geist-Spitals insgesamt 330 Parkplätze. Die Investitionskosten von deutlich
mehr als einer Million Euro werden von der
Parkhausbetreiberfirma B+B GmbH & Co. KG
aus Düsseldorf getragen, die das Parkhausgrundstück in Erbbaurecht von der Stadt
übernommen hat. Das Erbbaurecht wird im
Gegenzug von der Stadt verlängert.
Nach Wünschen der Stadt
Das Parkaus Untertor in Ravensburg erstrahlt in neuem Glanz.
Bild: lb
"Das Parkhaus wurde nach den Wünschen
der Stadt und deren Planung umgebaut. Das
hat sehr gut gemeinsam mit dem Parkhausbetreiber funktioniert", freut sich Bürgermeisterin Stephanie Utz. Und sie ergänzt:
"Für die Stadt war es wichtig, die Grünanlage
in der Karlstraße zu erhalten und aufzuwerten. So konnten die beiden großen Ahornbäume, die sehr eng an der Parkhausfassade
stehen, trotz Baustellenabwicklung erhalten
werden." •
Geld für vier
sinnvolle Projekte
Ravensburg macht Sinn-Beirat
verteilt rund 4000 Euro
"Eigentlich toll, was diese kleinen Kärtchen so alles bewirken", sagt Evelin nachdenklich und zeigt auf ihr Ravensburg
macht Sinn-Kärtchen, das sie gerade beim
Einkauf im "Kräutle" erhalten hat.
sowie Kirche und Gesellschaft – wählten unter
dem Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Daniel
Rapp aus elf Bewerbungen vier Förderprojekte.
"Schön, dass wir über Ravensburg macht Sinn
Projekte von und für Jugendliche unterstützen
können", so der Oberbürgermeister. "Das zeichFreundin Sarah hatte sogar das Glück, unter net unsere Stadt aus."
der Abziehfolie ihres Kärtchens einen SofortGewinn zu entdecken. "Bei mir hat’s dieses Jeweils 1000 Euro
Mal nicht geklappt – aber egal, ich weiß ja,
dass andere durch mein Kärtchen gewin- Zu den vier Förderprojekten gehört die Intenen", freut sich Evelin. Und sie hat recht: grative Zirkusgruppe des KörperbehinderGanz aktuell hat der Ravensburg macht Sinn- tenzentrums Oberschwaben (KBZO), die im
Beirat wieder entschieden, welche Projekte November 2010 starten soll. Hier werden
dieses Mal mit einer Förderung aus dem Topf Kinder und Jugendliche mit einer Behindedes erfolgreichen Sozialprojekts der Initia- rung gemeinsam mit nichtbehinderten Kintive Ravensburg (Stadt und Wirtschaftsforum dern Zirkusnummern, Artistik und Akrobatik
Pro Ravensburg, WIFO) bedacht werden.
einüben, Barrieren abbauen und das Mitei"Wir hatten die Summe von rund 4000 Euro nander fördern. "Für die Anschaffung einer
zu verteilen", berichtet Gerhard Engele von Grundausstattung gibt es 1000 Euro aus
der städtischen Wirtschaftsförderung. Die dem Ravensburg macht Sinn-Topf", berichtet
acht Beiratsmitglieder – darunter Vertreter Projekt-Geschäftsführer Eugen Müller. 1500
aus Politik, Wirtschaft, Jugend und Soziales Euro erhält die Schulsozialarbeit Haupt-
Damit Monika Hasel im "Kräutle" auch weiterhin Ravensburg macht Sinn-Kärtchen an ihre Kunden ausgeben kann, sorgten Gerhard Engele (Wirtschaftsförderung Stadt Ra-vensburg, links) und Eugen Müller (Wirtschaftsforum) für
Kärtchen-Nachschub.
Bild: Initiative Ravensburg
schule Neuwiesen für Klettermaterial, das in
verschiedenen Erlebnispädagogik-Projekten
zur Förderung der Sozialkompetenz von auffälligen Jugendlichen eingesetzt werden soll
und auch anderen Schulen zur Verfügung
stehen wird.
Als drittes Projekt wird mit 400 Euro eine internationale Jugendbegegnung gefördert,
die das "aha Jugendinformationszentrum"
organisiert. 43 junge Menschen aus sieben
Ländern treffen sich in Ravensburg, um eine
interaktive Ausstellung zum Thema "Menschenrechte" vorzubereiten. Freuen darf sich
auch der Verein Frauen und Kinder in Not.
1000 Euro aus dem Fördertopf fließen in die
Finanzierung einer positiven männlichen Be-
zugsperson für die Kinder im Frauen- und
Kinderschutzhaus, der einmal pro Woche ins
Haus kommt und vor allem für ältere Jungen ein
wichtiger Gesprächs- und Freizeitpartner ist.
13 Projekte bereits unterstützt
"Mit den vier neuen Förderungen konnten
seit 2008 insgesamt 13 regionale Projekte
unterstützt werden", berichtet Gerhard Engele. Der Erfolg des Stadtmarketingprojekts
mit über 60 Projektteilnehmern im Ravensburger Handel sei ungebrochen. "Die dritte
Druckserie mit neuen Motiven und Sofortgewinnen wird bereits ausgegeben", so Eugen
Müller.•
Mittwoch, 11. August 2010
08
WAS MACHT DENN..?
Persoenlichkeiten
Ingeborg Die Berger Gemeinderätin, Zur
Geddert Nothelferin und Schutzpatronin Person
Im Gespräch mit August Schuler
Exklusiv-Porträt-Serie im Stadtkurier
•„In den 50-er Jahren ist unserer jungen Familie Geddert Oberschwaben zur Heimat und zu
einem Zuhause geworden. Beispielhaft seien
die Stadt Ravensburg und die Gemeinde Berg
genannt. Das ist für mich eine Liebeserklärung: wir sind von den Menschen angenommen
worden und hier im Herzen angekommen!“
•Eine ‘sehr humorvolle’ Ingeborg Geddert zu den
Anfängen ihrer Gemeinderatstätigkeit (1989 2004) in Berg: “An den Stammtischen wurde
meine Kandidatur urschwäbisch kommentiert:
Wie soll mer dia wähle - dia isch wüstgläubig, reigschmeckt und a Rote no dazu - dia Hex ka ma glei
verbrenne. - Bei der Verabschiedung von Bürgermeister Sigmund Winter 1995 durfte ich dann für
den Gemeinderat die Abschiedsrede halten!“
•„Ein Ständchen mit Zigeunermusik des GitarrenDuos Vater und Sohn Guttenberger, eine von den
Kindern selbst einstudierte Show-Einlage, ein
Meer von Blumensträußen: Ingeborg Geddert,
nach Margarete Keddig die zweite ‘Mutter des Ummenwinkels’, wurde beim Herbstfest in diesem inzwischen auch äußerlich schmucken Wohnviertel
ein rührender Abschied zuteil.“ aus der Schwäbischen Zeitung Ravensburg 13. 10. 1992
•„In der SZ-Nothilfe war Ingeborg Geddert stets als
‘Frontfrau’ gefragt, so die SZ-Nothilfe-Vorsitzende
Angelika Vogler-Rieger bei ihrer Verabschiedung
nach 10-jähriger Tätigkeit. Ingeborg Geddert
klärte, wenn es Not tat, stets an Ort und Stelle, ob die
finanzielle Hilfe auch tatsächlich Not lindert und wie
die Unterstützung gezielt ankommt.“ aus der
Schwäbischen Zeitung Ravensburg 20. 04. 2007
“Ingeborg Geddert brachte 1980 zunächst ‘nur’ ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden, viel soziales Engagement und eine gehörige Portion Zivilcourage mit. Dazu
die Lebenserfahrung einer Hausfrau und Mutter, deren
beide Töchter praktisch erwachsen waren, und die nun
In den 50-er Jahren hat Ingeborg Geddert
die Zukunft selbstbewußt im Blick: Heirat
und Familiengründung, Geburt der Töchter Tatjana und Patrizia. Die geliebte Mama
Therese Treml (1909-1986) bleibt - auch
zur Pflege - immer Teil der Familie. “ Selbstdisziplin und Contenance sehe ich als meine
wichtigsten Eigenschaften an - auch zur Bewältigung von manchen Schicksalsschlägen.“
Im Familienheim im Berger Ortsteil Weiler - geplant und erbaut von Ehemann und
Architekt Malte Geddert (1929 - 2004) - findet die Begegnung mit Ingeborg Geddert statt.
Ihre drei Jahrzehnte soziales und gesellschaftliches Engagement von 1979 bis 2008
bilden den Hintergrund für ein eindrückliches Gespräch über die Grundlagen unseres
Zusammenlebens in den Familien und der Gemeinschaft. Bilder: Siegfried Heiss (5)
Ingeborg Geddert wird am 21. 09. 1935 in München geboren. Sie wächst bei ihrer Mutter Therese Treml (1909-1986) auf,
die als Damenschneiderin tätig ist. Im Kriegsjahr 1940 Umzug
in die Gemeinde Hard bei Bregenz/Vorarlberg. 1941 - 45 Besuch der Volksschule, 1945 - 1951 des Lyzeums (Internat und
humanistisches Gymnasium)Gallusstift in Bregenz. 1952 Tätigkeit im ‘Hotel Post’ in Sölden-Ötztal, Umzug der Mutter nach
Ravensburg. 1953 - 54 als Au-pair-Mädchen in Paris/France
(alliance francaise), 1954 - 57 Bürotätigkeit bei Unternehmer
Karl Maier/Otto-Maier-Verlag (heute Ravensburger AG). 1956
Heirat mit Bauingenieur/Architekt Malte-Renatus Geddert (1929-2004), zunächst am Institut für Bauforschung in
Hannover, angestellter Architekt in den Architekturbüros Locher, Rimpp, Kiderlen, Schweikart, dann selbständig 19611970, ab 1970 Architekt beim Landratsamt: Kreisplanungsamt/Hochbauamt, CDU-Gemeinderat in Berg (1980-1989). Familienwohnung ab 1957 in der Gemeinde Berg (bei Schreinerei Hahn/Weiler, ab 1961 in Vorberg/Anselm-Rittler-Weg, ab 1967 Neubau in Weiler/Obersteiger Weg. Zwei Töchter: Tatjana Geddert-Steinacker (Jg.
1958, Dr. jur., selbst. Rechtsanwältin, verw. in Stuttgart, ein Sohn),
stube im Ummenwinkel (heute Montessori-Kinderhaus),
die neue Wohnbebauung oder etwa in Zusammenarbeit
mit dem Kreisjugendring das mobile Kinderkino und den
Spielofant. Ingeborg Geddert legt Wert darauf, dass ihr bei
den Entscheidungsträgern immer “alle Türen offen standen“: bei Landrat Dr. Blaser genauso wie bei den Oberbürgermeistern Wäschle und Vogler, bei den Sozialdezernenten Albrecht und Kraus, bei den Amtsleitern Spieß (Kreis)
und Köhler (Stadt), bei Kuppelnau-Rektor Schmid. Das
Netzwerk von Ingeborg Geddert hat bestens funktioniert.
Ingeborg Geddert, seit 1992 Ehrenmitglied
und Ehrenvorsitzende im Deutschen Kinderschutzbund Ravensburg über ihre Arbeit
zwischen Jugendtreff am Schussendamm
und der Familienhilfe im Ummenwinkel:
“Ich bin nicht der Typ der mitleidenden
Helferin, sondern ich will was gestalten, auf
die Beine stellen. Ich möchte einen Erfolg
zum Anfassen. Das ist Geben und Nehmen.“
öffentliches Netzwerk und offene Türen
2010 erfreut sich Ingeborg Geddert am Groß-
Und noch eines ist Geddert bei sozialen Themen wichtig: öf- und Selbständigwerden von drei Enkelfentliches Bewußtsein ist nur zu schaffen mit den Medien und söhnen, an der Beschäftigung mit Literatur
verbindet damit ein großes Dankeschön. Oder auch: In der und Kultur, an Städte- und LandschaftsreiSozialarbeit ist mit ‘großem Geschrei und Getöse’ nichts zu sen. Im September stehen Venetien und
erreichen - Vertrauen und Verläßlichkeit, die Zusammenar- seine Palladio-Villen auf dem Programm.
beit von Haupt- und Ehrenamt ist entscheidend. Bis vor wenigen Jahren ist ihr der Ehemann Malte Geddert immer an der
nach neuen Horizonten Ausschau hielt.“ So eines der mar- Seite. Sei es als Planer und unentgeltlicher ‘Hausarchitekt’ für Patrizia Geddert-Borchert (Jg. 1961, Eurythmistin (Bewegungskanten Geddert-Beschreibungen im Buch von Florian Lin- den Schussendamm und den Ummenwinkel, sei es als Bera- kunst) und Theaterpädagogin, zwei Söhne, lebt in Berg/Weiler).
demann (‘Die Sinti aus dem Ummenwinkel, 1991). Ein wei- ter und Wegbegleiter in kommunalen und sozialen Fragen. 1961 - 70 Büro-Mithilfe im selbständigen Architektur-Büro Gedteres Persönlichkeitsmerkmal von Ingeborg Geddert: Verdert. 1967 - 75 bei der Landesbank Ravensburg/Karlstraße. 1975
bindlich in der Form - hartnäckig in der Sache. Und auch
- 86 Sekretärin beim ev. Schuldekanat in Blitzenreute (für die
dieses: keine Ehrfurcht vor den ‘Mächtigen’’, vor Landräten
Kreise RV/BC und Altkreis TT). EHRENAMT: 1979 - 1992 Deutscher Kinderschutzbund (DKSB) Ravensburg, ab 1980 im
und Bürgermeistern, vor Sozialverwaltungen und OrdVorstand, Gemeinwesenarbeit im Ummenwinkel, Spielstube,
nungsbehörden, vor Schulämtern und Arbeitsämtern.
1983-1992 Vorsitzende. Gründung und Aufbau Jugendtreff am
Gerechtigkeit und Zivilcourage
Schussendamm. 1992 Ehrenmitglied/Ehrenvorsitzende Kinderschutzbund RV. 1984 - 1991 Regionalbeauftragte der Jugend-Stiftung Baden-Württemberg, Projekte u.a. Mobiles KinIngeborg Geddert will in den drei Jahrzehnten ihres soderkino und Spielofant mit dem Kreisjugendring, Schulhofbiotop
zialen Engagements etwa im Deutschen Kinderschutzbund Ravensburg, als Kommunalpolitikerin und Kreis- 1956 heiraten Ingeborg und der Architekt in RV-Neuwiesenschule, Amtzell: Grundstein für Bibliothek, Theatervorhang, Jugendtreff im Schulhof, Leutkirch: Umgestaltung
rätin, als Regionalbeauftragte der Jugendstiftung Ba- Malte Geddert in Ravensburg, bereits
Schulhof, Klassenzimmer im Freien, FN: Garten der Sinne, Unterden-Württemberg, als Schöffin am Landgericht Ra- 1954 haben sie sich kennengelernt:
vensburg, als SZ-Nothelferin in die Gesellschaft hi- “Eine Münchnerin und ein Westpreuße stützung der Regenwaldkinder. Kommunalpolitik: 1989 ihre Wege kreuzen sich in Ravensburg.
neinwirken. Sie will ihren Teil dazu beitragen, dass So- Sie hat nichts - er hat nach Flucht und
2004 SPD-Gemeinderätin in Berg, 1994 - 1999 SPD-Kreislidarität und Nächstenliebe nicht nur Floskeln bleiben, Vertreibung nichts! Ein guter Anfang
rätin, 1999 - 2004 im Verwaltungsrat der KSK-Ravensburg,
sondern tatkräftig umgesetzt werden. Äußere Bei- für ein langes, gemeinsames und auch
Schöffin am Landgericht Ravensburg mehrere Wahlperispiele: der Jugendtreff am Schussendamm, die Spiel- geglücktes Leben in Oberschwaben!“
oden bis 2008. Mitarbeit in der SZ-Nothilfe 1997 - 2007.
Mittwoch, 11. August 2010
Nachrichten
RAVENSBURG
09
Kreative Ferien
130 Grundschüler genießen Ferienspaß und Gemeinschaft
Vom 29. Juli bis 13. August findet auch
in diesem Jahr das "Kreative Ferienzentrum MIKI" im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Ravensburg statt.
Als zuverlässiger und großzügiger Partner
hat sich den MIKI-Kindern und deren Eltern
die Sonja-Reischmann-Stiftung erwiesen, die
bereits zum vierten Mal in Folge das Kreative
Ferienzentrum mit einer großzügigen
Spende in Höhe von 25.000 EUR unterstützt.
Den beiden Vorsitzenden der Stiftung, Frau
Sabine Reischmann und Frau Angelika Klingenthal liegen gerade auch die Alltagsprobleme der Familien am Herzen: Wo bringen
berufstätige Eltern zuverlässig ihre Kinder
während der vielen Ferienwochen unter? Wie
verbringen Kinder gerade auch bedürftiger Wenn Kinder die Kunst entdecken.
Familie abwechslungsreiche Ferientage? Wie
können Kinder kreativ gefördert werden und
neue Impulse erhalten? Eine Antwort haben funden: Rund 130 Kinder der städtischen RaSie beim "Kreativen Ferienzentrum MIKI" ge- vensburger Grundschulen und der Förderschule verbringen zweieinhalb unbeschwerte Ferienwochen an der Schule St.
Christina.
In altersgerechten Gruppen qualifiziert betreut, dürfen sie verschiedene kreative Angebote aus den Bereichen Bewegung, Natur,
Kunst und Musik wahrnehmen.
Kreativpartner in der Region
Die Kinder hatten viel Spaß beim
afrikanischen Trommeln.
Sabine Reischmann besuchte das
Sprach-Sommercamp.
Als Kreativpartner konnten lokale Vereine
aber auch externe Partner gewonnen werden. Zusätzlich gibt es Bastelmaterial, eine
Spielekiste der Firma Ravensburger AG, al-
Bilder: Stadt Ravensburg
tersgerechte Bücherangebote und den Spielofanten (Kreisjugendring). Für das leibliche
Wohl sorgt in einem großen Essenszelt die
Adolph Aich AG.
Erneut vor Ort ist zum dritten Mal das SprachSommercamp: Erst- und Zweitklässler der
städtischen Ravensburger Grundschulen,
insbesondere der Grundschule Kuppelnau,
werden in Kleinstgruppen von speziell geschulten Studentinnen der PH Weingarten
sprachlich gefördert, so dass sie gestärkt in
das neuen Schuljahr starten können.
Die Auswahl der Kinder wurde in Kooperation mit den Lehrkräften vorgenommen. Mitfinan-ziert wird das Sprach-Sommercamp
über das Projekt "Soziale Nordstadt".•
Vorstände besuchen EMStadion in Warschau
Die Bauinnung Ravensburg ist beeindruckt
Das Eröffnungsspiel der nächsten Fußball Europameisterschaft findet am 8.
Juni 2012 im Warschauer Nationalstadion statt. Derzeit beherrschen dort
noch zahllose Baukräne die Szenerie. In
den kommenden Wochen soll der Rohbau fertig gestellt und die gewaltige
Dachkonstruktion aufgesetzt werden.
Der Vorstand der Bauinnung Ravensburg hat die Großbaustelle besucht.
Der Vorstand der Bauinnung Ravensburg in Warschau.
Bilder: privat
Die Besichtigung des Stadion-Neubaus war
der Höhepunkt einer zweitägigen Reise in die
polnische Hauptstadt Warschau. Von Martin
Metzeler, Oberbauleiter bei der Alpine Bau
GmbH und verantwortlich für das Großprojekt Warschauer Nationalstadion, wurde die
elfköpfige Gruppe über die Baustelle geführt.
Dem gebürtigen Memminger war es eine besondere Ehre mit der Vorstandschaft der Bauinnung Ravensburg fachkundige MassivbauExperten aus seiner Heimat in Warschau begrüßen zu können.
Metzeler koordiniert die Arbeiten auf der größten Baustelle Polens. Rund 1.200 Bauarbeiter
sind dort im Einsatz. In der ab Herbst beginnenden Ausbauphase wird sich diese Zahl mehr als
verdoppeln. Bis zu 3.000 Arbeiter werden dann
im Einsatz sein. "Die Ausmaße des Stadions sind
natürlich schon im Rohbau beeindruckend.
Dennoch sind die Probleme hier vielfach mit denen zu vergleichen, die wir aus unserer Arbeit
auf dem Bau kennen", sagt Vorstandsmitglied
Otto Birk. Bis Herbst 2011 soll das Nationalstadion offiziell eingeweiht werden.
Dann werden im weiten Rund insgesamt
Das neue Zentralstadion in
Warschau soll das Vorzeigestadtion
der EM 2012 werden.
55.000 Sportfans Platz finden. Von den VIP
Logen aus können weitere 900 Personen das
Geschehen im Stadion verfolgen. Der Pressebereich schließlich verfügt über Plätze für bis
zu 800 Journalisten. Bautechnisch ist es möglich, einen zeitweiligen Umbau in ein Leichtathletikstadion vorzunehmen. Das mobile Membran-Innendach sorgt für Unabhängigkeit vom
Wetter. Das Äußere des Stadions, mit seiner korbartig geflochtenen Hülle, wird in den polnischen Nationalfarben Weiß-Rot gestaltet.
Neben dem exklusiven Blick auf eines der zukünftigen Baudenkmäler Warschaus stand
auch die Besichtigung der historischen Altstadt und ihrer Sehenswürdigkeiten auf dem
Programm. Besonders beeindruckt zeigten
sich die Mitglieder der Bauinnung Ravensburg von den zahlreichen herrschaftlichen Gebäuden in der polnischen Hauptstadt. "Die imposante Barockarchitektur und die zahlreichen
repräsentativen Paläste verströmen ein schon
beinahe südländisches Flair. Das hat uns alle positiv überrascht", berichtet Rolf Metzger, Vorstand der Bauinnung Ravensburg.•
Mittwoch, 11. August 2010
10
DA SOLLTEN SIE HIN
Ausgeh-Tipps / Promotion
Seenacht Waldbühne Carmina Open-Air
Fest
Zußdorf Burana Kino
Konstanz gibt am Freilichttheater
14. August Vollgas vom 11. bis 16.08.
Konstanz – Feuer und Wasser können eine
atemberaubende Kombination sein – das
Konstanzer Seenachtfest beweist es jedes
Jahr aufs Neue. Der ganze Bodensee
scheint in Flammen aufzugehen, wenn
deutsche und Schweizer Pyrotechniker als
Festhöhepunkt gemeinsam ein halbstündiges Musikfeuerwerk inszenieren.
Der zweifache Pyrotechnik-Weltmeister Joachim Berner und sein Team geben den Flammen
den Takt vor, und der lautet am 14. August "Musical". Ob Cats, Phantom der Oper, Miss Saigon
oder König der Löwen – die schönsten Songs
aus der glitzernden Welt der Musicals bilden
den musikalischen Rahmen für das prächtige
Himmelsschauspiel, das übrigens eines der
größten Seefeuerwerke Europas ist.
Rund geht es beim Konstanzer Seenachtfest allerdings schon lange vor dem Feuerwerk. Ab 15
Uhr spielen auf sechs verschiedenen Bühnen
vierzehn Bands live.
Seit inzwischen 62 Jahren lockt das Fest Besucher aus ganz Deutschland, aus Österreich und
der Schweiz nach Konstanz – bis zu 40.000 jährlich. Weitere Infos zum Konstanzer Seenachtfest gibt’s unter www.seenachtfest.de •
Open Air in Lindau am „Stars unter Sternen“
in Wasserburg
13. und 14. August
Zußdorf – Nach dem großen Erfolg mit „Peter Pan“ 2007 soll das Theater auf der
Waldbühne Zußdorf nun eine feste Einrichtung werden. Shakespeares „Sommernachtstraum“ steht 2010 auf dem Programm.
Lindau - Ganz sicher gehört es zu den
populärsten Musikwerken der Moderne:
CARMINA BURANA - zu Deutsch: »Lieder
aus Benediktbeuren«. Diese von Carl
Orff stammende Komposition ist die
meistgespielte des 20. Jahrhunderts
und wahrscheinlich - ungeachtet selbst
Aber keine Angst. Nicht in klassischer Spra- des Händelschen Messias – das am häuche und Kostümen, sondern als „oigene Vi- figsten aufgeführte Chorwerk der Musion frech nach Shakespeare“. Die wesentli- sikgeschichte.
chen Elemente aus dem genialen Werk des
großen Meisters bleiben erhalten, aber in un- Am Freitag, 13. August und am Samstag, 14.
serem Stück wird ganz normal „geschwätzt“ August wird CARMINA BURANA jeweils um
und jeder kann den Eindruck gewinnen: Das 20.30 Uhr beim Open-Air auf dem Barfüßerplatz am Stadttheater in Lindau aufgeführt.
ist ja wie bei uns.
Es ist eine Geschichte über die seltsamen Über 50 Musiker und Sänger tragen führen
Wege der Liebe, über die starken Kräfte der die Zuhörer in die Welt des Mittelalters. Carl
Phantasie und das gesunde Missvertrauen Orff hat aus der umfangreichen Sammlung
gegen die Realität. Ca. 60 Akteure aller Al- der mittelalterlichen Texte, die im Kloster Betersstufen aus Zußdorf und der Umgebung nediktbeuern im bayerischen Alpenvorland
bereiten ein dynamisches, spannendes und verwahrt und erst 1803 aufgefunden wurde,
witziges Spiel vor, ein Fest für alle Sinne mit zwanzig Gedichte ausgewählt und sie genial
Musik, Tanz, Farben und vielen Effekten. Ein in Musik umgesetzt.
Spiel wie geschaffen für die romantische At- Bei Regenwetter findet die Veranstaltung im
mosphäre der Waldbühne. Lassen Sie sich Stadttheater statt. Alle Plätze innen und auverzaubern. Mehr Infos erhalten Sie unter ßen sind nummeriert. Weitere Infos erhalten
www.waldbuehne-zussdorf.de•
Sie unter www.lindau.de•
Wasserburg - Wer meint, Sommerzeit sei
nicht gleich Kinozeit, hat die Rechnung
ohne die Open-Air-Kinos gemacht. In
Wasserburg heißt vom 15. bis 23. August die Parole wieder: Raus aus den dunklen Kinosälen und rein ins Freibad Aquamarin zum Open-Air-Kino. Bereits zum achten Mal werden Cineasten mit einem abwechslungsreichen Programm in traumhafter Kulisse am Bodensee verwöhnt.
Los geht es am 16. August mit „Zweiohrküken“, gefolgt von „Soul Kitchen“ am 17. August. Am 18. August hat die „Friseuse“ ihren
Auftritt und am 19. August wird „Die Wüstenblume“ gezeigt. „Sex and the City“ können
die Besucher des Open-Air Kinos am 20. August sehen und „A serious man“ am 21. August. „Maria ihm schmeckt’s nicht“ steht am
22. August auf dem Programm und am letzten Abend, dem 23. August wird „Vincent will
meer“ gezeigt. Beginn ist jeweils um 21 Uhr.
Der Eintritt kostet 6,50 Euro für Erwachsene
und 5 Euro für Kinder und Jugendliche bis 14
Jahre. Weitere Informationen zur Anfahrt erhalten Sie im Internet unter www.aquamarinwasserburg.de•
,
in der Kekswelt von Griesson–de Beukelaer
Verkauf nur in haushaltsüblichen Mengen solange der Vorrat reicht. Ein Besuch lohnt sich immer!
Jetzt besonders günstig:
Mikado Zartherb 2. Wahl
75g 0,79 e
Gebäckmischung 2. Wahl
500g 1,99 e
Mövenpick Marzipan 2. Wahl 100g 0,89 e
Ravensburg
Fabrikverkauf in Ravensburg
Schwanenstr. 94
Tel. 0751-376-3271
Mo–Fr.: 9.00–19.00 Uhr, Sa: 9.00–14.00 Uhr
(September–Dezember Sa: 9.00–16.00 Uhr)
www.griesson-debeukelaer.de
Bachstr. 31
Mo–Fr.: 9.00–19.00 Uhr, Sa: 9.00–15.00 Uhr
(September–Dezember Sa: 9.00–16.00 Uhr)
Gut & günstig
Mittwoch, 11. August 2010
Ausgeh-Tipps / Promotion
Kunst
Kinderführung
Ravensburg – Kinder ab 6 Jahren haben am kommenden Samstag, 14. August um 11 Uhr die Möglichkeit, auf ihre eigene, spielerische Art und
Weise die Ausstellung "Mariella Mosler" in der
Städtischen Galerie Ravensburg zu erleben.
Zusammen mit der Kunsterzieherin Andrea Dreher umschwirren die Kinder zuerst wie Bienen
das riesige bunte Bodenfeld aus kleinen Zuckerkügelchen. Dabei wird beobachtet, wie Licht,
Schatten und die eigene Bewegung die ausgestellte Arbeit verändert. Gleichzeitig gehts für
alle auf Mustersuche, damit im Anschluss daran
jeder sein eigenes Ornament entwerfen kann.
Für jedes Kind gilt: Bitte Filzstifte mitbringen!
Als Belohnung gibts für alle am Ende ein kleines
"Überraschungsbonbon". Anmeldung ist unter
Tel. 0751/3638714 erwünscht. Preis: 2 Euro.•
DA SOLLTEN SIE HIN
11
Konzert
G’schichta
MV Bavendorf
Kleinkunstabend
Ravensburg - Die Ravensburger Rathauskonzerte haben sich seit dem Jahr 1990 zu einem
festen Bestandteil des Ravensburger Kulturlebens entwickelt. Von Mitte Mai bis Mitte September finden die Konzerte, jeweils donners
tags von 19.30 – 20.30 Uhr auf dem südlichen
Marienplatz statt.
Weingarten – Unter dem Motto "Ein
Abend mit Kleinkunst auf höchstem Niveau" lädt der Lions-Club Weingarten zu
den traditionellen Kuhstall - G´schichta
2010 am neuen Aufführungsort im Dorfgemeinschaftshaus in Blitzenreute ein.
Seit ihrem Bestehen hat sich die Konzertreihe
zu einem Publikums- magnet entwickelt. Die
Veranstalter, Stadtorchester Ravensburg
und Stadt Ravensburg können jährlich etwa
17 000 Besucher willkommen heißen.
Am Donnerstag, 12. August spielt der Musikverein Bavendorf vor dem Ravensburger Rathaus auf. Der Verein konnte in diesem Jahr
sein 100-jähriges Jubiläum feiern und steht
für Zusammenhalt und Tradition. Inzwischen zählt die Musikkapelle 48 aktive Mitglieder und wird seit 1995 von dem „Eigengewächs“ Hans-Peter Fuchs geleitet.
Im Rahmen des Rathauskonzertes werden
die Musikantinnen und Musikanten aus Bavendorf einen kleinen Einblick in ihr umfangreiches Repertoire geben.
Der Eintritt zu den Rathauskonzerten ist kostenlos. Jeder, der Lust hat kann kommen und
genießen. Am 19. August spielt die Musikkapelle Zußdorf auf.•
Ausstellung
„Konturen“
Weingarten - Christa Dickmann zeigt ihre Bilder im Kulturzentrum Linse. Die Ausstellung mit
dem Titel „Konturen“ wird mit einer Vernissage
am Freitag, 13. August, 19.00 Uhr eröffnet.
Die Kontur bezieht sich auf die Landschaft und
den Menschen gleichermaßen. Der Mensch als
Landschaft begriffen und die Landschaft als
Körper, fallen sie den gleichen Gesetzen anheim. „Ich abstrahiere so die Landschaft in Formelzeichen und Linien, ebenso wie die Körper
in Umrisse und Kürzel. Linien und Konturen sind
die grafischen Ausdrucksmittel, die ich für
meine Kunst verwende,“ so Christa Dickmann
Laudatio: Claudia Choleva-Gnann, Musik: Jorge Velasco Prieto (Kolumbianische Harfe), Daniel Heiss
(Drums). Die Bilder können bis zum 26.09. täglich
ab 18.30 Uhr betrachtet werden.•
Der Lions-Club Weingarten hat für dieses Jahr
wiederum ein Programm der besonderen Art an
Kleinkunst zusammengestellt. Mit Helge Thun
(17./18.09.) und Christian Überschall (24./
25.09.) konnten zwei Künstler gewonnen werden, die in der deutschen Kabarettszene ihren
festen Namen haben. Der Erlös aus den Veranstaltungen kommt wie jedes Jahr ausschließlich sozialen Einrichtungen und bedürftigen
Menschen aus der Region zu Gute. Die Veranstaltungen finden ab diesem Jahr im Dorfgemeinschaftshaus in Blitzenreute statt. Die Aufführungen beginnen jeweils um 20.00 Uhr.
Saalöffnung ist ab 18.30 Uhr. Der Kartenverkauf beginnt am Montag, 16. August 2010
bei der Volksbank Weingarten eG, Tel. 07515006-0, bei der Raiffeisenbank Ravensburg
eG – Geschäftsstelle in Ettishofen, Tel. 07513555 90 sowie bei der Volksbank Altshausen eG
– Geschäftsstellen in Blitzenreute und Staig, Tel.
07584/296-115. Kartenbestellungen sind auch
unter www.kuhstallgschichta.de möglich.•
Kino-Highlights
Filme im CineParc Ravensburg
Kindsköpfe
Inception
Warmherzige Komödie mit Adam Sandler. Fünf
Kindheitsfreunde treffen sich nach Jahrzehnten
wieder, um ihrem einstigen Basketball-Trainer die
letzte Ehre zu erweisen. Bei der Gelegenheit verbringen sie mit Kind und Kegel das Feiertagswochenende des 4. Juli in einem Haus am See und
schwelgen in Erinnerungen. Wie nicht anders zu erwarten, dauert es nicht lange, bis die Kinder in ihnen wieder zum Vorschein kommen... Frei ab 0
Jahren.
Furioser Sci-Fi-Thriller mit Leonardo DiCaprio.
Cobb ist der Kopf einer Bande hochtechnisierter
Diebe, die Menschen ihre Geheimnisse entlocken, indem sie in deren Träume eindringen.
Der mysteriöse Saito verlangt von Cobb, dass er
einen aufstrebenden Manager dazu bringt,
seine künftige Firma aufzusplitten. Doch dafür
müssen Cobb und seine Spezialisten ihrem Opfer eine Idee einpflanzen, anstatt sie zu stehlen...
Frei ab 12 Jahren.
Toy Story 3
Die Eleganz der Madame Michel
Turbulente Fortsetzung der Animations-Komödien. Bevor Andy aufs College geht, spendet er
seine einst innig geliebten Spielsachen einem
Kindergarten. Die Freude darüber, doch noch
gebraucht zu werden, endet jäh, als sie von einer Schar kleiner Kinder mehr als lieblos behandelt werden. Als sich ihr neues Zuhause dann
auch noch als Gefängnis entpuppt, beschließen
Woody, Buzz und Co., schnellstens das Weite zu
suchen... Frei ab 0 Jahren.
Bezaubernde Tragikomödie. Die 11-jährige
Paloma sieht keinen Sinn mehr im Leben und
will sich an ihrem 12. Geburtstag umbringen.
Auch Renée, die mürrisch wirkende, aber gebildete Hausmeisterin des eleganten Pariser
Stadthauses, in dem Paloma mit ihrer Familie
wohnt, erwartet nichts mehr vom Leben.
Doch dann zieht der geheimnisvolle Japaner
Kakuro ein - und plötzlich wendet sich das Leben der beiden zum Guten ... Frei ab 12 Jahren.
Infos und Karten-Reservierungen: www.cineparc.de
Wir verlosen
2 x 1 Kinogästekarte*
Beantworten Sie folgende Frage:
Wer führte Regie im Teeniefilm "Freche Mädchen 2"
Die richtige Lösung senden Sie per Post an:
StadtKurier
Stichwort „Kino“
Obere Breite Straße 46
88212 Ravensburg
oder rufen Sie an:
01 37 - 8 26 00 13
0,50 EUR/Anruf aus d. dt. Festnetz, abweichender Mobilfunktarif
per Mail:
gewinnspiel@stadtkurier-info.de
Einsendeschluss ist der
18. August 2010
Gewinner des letzten Gewinnspiels sind:
Waltraud Haese aus Ravensburg
Karen Heckner aus Ravensburg
*Sonderpreis ab 3,50 Euro
Mittwoch, 11. August 2010
12
DA SOLLTEN SIE HIN
Ausflugstipps
Sommerparty in der Stadt
Radio 7 Sun & Fun Tour macht Station in Weingarten
Noch bis Ende August rollt die Radio 7
Sun & Fun Tour durch das Sendegebiet.
Am 14. August macht die Tour auf dem
Rathausplatz in Weingarten Station.
Der Eintritt ist frei. Von abends acht bis
Mitternacht gibts jede Menge Musik, die
beste Comedy im Süden live und der Sender sucht nach dem Super-Verein.
Gesucht: der Super-Verein
Und "SUJSDSV" - Scheiter & Jack suchen den
Superverein. Bewerben können sich auf
"www.radio7.de" Vereine mit einer pfiffigen
Präsentationsidee. Am Samstag entscheidet
das Publikum vor Ort, welcher Verein gewinnt. Als Preis winken 1.000 Euro in die Vereinskasse.
www.weingarten-online.de
Der Platz öffnet bereits um 19 Uhr zum "WarmUp" und das ganze Gelände um das Weingartener Rathaus verwandelt sich zur Partymeile.
Fürs leibliche Wohl und Partyfeeling sorgen
zahlreiche Stände direkt auf dem Platz. Das
Hauptprogramm startet um 20 Uhr. Alle Infos dazu auch auf "www.radio7.de" und
"www.weingarten-online.de".
Rund 20.000 begeisterte Besucher waren bei
der Radio 7 Sun & Fun Tour 2010 bisher
schon dabei. Mitten in der Stadt beim Rathaus steht am Samstag die riesige ShowBühne. Andi Scheiter und Jack Krispin aus der
Radio 7 Morningshow werden ebenso auf
der Bühne stehen, wie Chrissie Weiss und Radio 7 Musikexperte Matthias Ihring. Mal sorgt
der Radio 7 Telefonjack für Verwirrung auf
dem Platz, mal greifen die Moderatoren zum Straßensperrungen
Gesangsmikro und stimmen gemeinsam mit beachten
der Radio 7 Band die aktuellen Lieblingshits
an.
Die Radio 7 Sun & Fun Tour hat die Kirchstraße fest in ihrer Hand. Spürbare AuswirUnter www.radio7.de
kungen hat dies auch auf den Autofahrer. Die
Kirchstraße muss am Samstag, den 14. Aubewerben
gust für den Straßenverkehr gesperrt wer-
den.
Betroffen ist ab 10 Uhr die Kirchstraße in
Richtung Rathaus/Amtshaus ab Höhe Zeppelinstraße. Ab 13 Uhr bis in die späten Abendstunden sind die gesamte Kirchstraße und
die Schützenstraße gesperrt. Auch die Zeppelinstraße wird von der Kirchstraße aus bis
Zeppelinstraße Hausnummer 3-5 ab 13 Uhr
gesperrt sein.
Sommer in
der Therme
„Musical fever“ beim „Sommer in der
Therme“. Am Samstag, den 14. August
spielt die ABBA-Coverband "Mama Mia
XXL" um 15 Uhr in der Adelindis Therme
Der Zugang zur Radio 7 Sun & Fun Party ist in Bad Buchau.
von der Karlstraße und der Wilhelmstraße
nicht möglich. Die Besucher kommen durch Die Band der "starken" Frauen sorgt mit viedie Zeppelinstraße, die Schützenstraße und len der bekannten ABBA-Songs wie "Dancing
über den Münsterplatz auf das Partygelände. Queen", "SOS", "Mamma Mia" für beParkplätze stehen in der Innenstadt am schwingte, ausgelassene Stimmung und
Samstag kostenlos zur Verfügung.
weckt Erinnerungen an die weltweit populärste Popmusikgruppe der 1970er Jahre
Auch in der Tiefgarage
wach.
Bereichert wird ihr Nachmittagsprogramm
kann kostenlos geparkt
mit beliebten Melodien aus diversen Musiwerden
cals, wie "Grease", "Tanz der Vampire", "EliAuch in den Tiefgaragen, die bis Sonntag sabeth und Wicked."
durchgehend geöffnet sind, darf kostenlos Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.gesundheitsbad.de•
geparkt werden•
Parkplätze stehen
kostenlos zur Verfügung
Kinderolympiade Baden und bauen
in Schmalegg
Sonnenhof-Therme investiert mit
Strömungskanal in die Zukunft
Jetzt schon vormerken!
Der SV Schmalegg veranstaltet am 21.
August die erste Kinderolympiade auf
dem Sportgelände Mühlsteig. Interessierte Kids sollten sich den Termin jetzt
schon vormerken, denn es gibt tolle
Preise zu gewinnen.
Teilnahmeberechtigt sind alle
Kinder zwischen
sechs und zwölf
Jahren.
Die
Olympiade beginnt um 9 Uhr
auf dem Sportgelände Mühlsteig.
Bei lustigen und
gleichzeitig
sportlichen Stationen wird der erste
Schmalegger Olympiasieger ermittelt.
Die Anmeldung ist recht unkompliziert: Am Tag der Kinder-
olympiade, also am 21. August, können sich
die teilnehmenden Kinder ab 8.30 Uhr vor
Ort registrieren und dann gleich mitmachen.
Viele Medaillen, Urkunden und Preise gilt es
zu gewinnen und natürlich nicht zu vergessen den Hauptpreis
als großer Olympiasieger.
Die Teilnahme
ist kostenlos.
Für die Verpflegung der Kinder und auch
für die Eltern
wird bestens
gesorgt.
Der Sportverein Schmalegg
und die Mitglieder freuen sich
auf
zahlreiche
Teilnehmer und einen ausgelassen Sporttag mit Spiel, Spaß und fröhlichen Kindern. •
Die Sonnenhof-Therme Bad Saulgau soll
für ihre Besucher noch attraktiver werden: Mit einem Strömungskanal, der die
beiden Außenbecken, wovon eines komplett saniert werden wird, künftig miteinander verbindet. Die Bauarbeiten dazu
beginnen am 23. August und dauern voraussichtlich bis Ende Oktober. Der Badebetrieb läuft in dieser Zeit weiter.
Motto: Baden und bauen.
Mehr als 25 Jahre ist die Sonnenhof-Therme,
Oberschwabens erstes Thermalbad, inzwischen "alt" – technisch und optisch präsentiert sich die touristische Einrichtung Nummer eins der Stadt Bad Saulgau aber nach wie
vor in einem sehr respektablen Zustand.
Grund sind die jährlichen intensiven Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten im Sommer. Es ist seit der Eröffnung auch Anspruch
des Thermalbades, die technischen Anlagen
und Maschinen, aber auch Außenanlagen auf
einem sehr guten Niveau zu unterhalten.
Ende Oktober soll ein neuer Strömungskanal,
dessen Geschwindigkeit stufenlos regulierbar sein wird, bereits die ersten Badegäste
durchs Wasser tragen. Bis es so weit ist,
Die Sonnehof-Therme in Bad Saulgau
- Während der Bauphase können
Gäste günstig baden.
Bild: privat
bleibt die Sonnenhof-Therme freilich geöffnet. "Wir wollen die Besucher mitnehmen und
nicht aussperren", betont Barth. So soll ein
zeitweise transparenter Bauzaun Einblicke
gewähren, wie der Bau des Verbindungskanals und die Sanierung des Außenbeckens
voranschreiten. Zusätzliches Schmankerl für
die Besucher: Noch bis September ist die Badezeitbeschränkung aufgehoben. Will heißen: Für 8,50 Euro kann – nicht wie üblich
drei Stunden lang – sondern den ganzen Tag
über gebadet und relaxt werden. •
Mittwoch, 11. August 2010
Trommlerball 2010
MENSCHEN & MOMENTE
13
Trommler
Ball
Ein fester Bestandteil des Rutenfestes ist der jährliche Trommlerball. Auch in diesem Jahr war
der Ravensburger Fotograf
Siegfried Heiss dabei und hat
Fotos mitgebracht.
Jedes Jahr wird bereits traditionell ein Foto von den hübschen Trommlerbräuten gemacht,
hier mit Fotograf Siggi Heiss in der Mitte.
Bilder: S. Heiss
Altentrommler Hans Kiderlen mit Ehefrau Claire.
Gefeiert wurde am 29. Juli im Kulturund Kongresszentrum in Weingarten. Für die Tänze verantwortlich
zeichnete die Tanzschule Geiger.•
Gekonnt wurde die
Française getanzt, ein Kontratanz, der erstmals 1820
erwähnt wurde und der
einer der Höhepunkt des
Trommlerballs ist.
Ein Blick in den Saal mit Altentrommler und Troko.
Schützenkönige und Schützenköniginnen der letzten Jahre
stellten sich nach Mitternacht für ein Gruppenfoto
zusammen.
Die Oberchargen mit ihren Trommlerbräuten: Rutenhauptmann Christian Augustin mit Jana Wassermann, Adjutant
Alexander Engelberg mit Julia König und Tambourmajor
Maximilian Vees mit Asita Scherrieb.
Moni Geiger von der Tanzschule Geiger und Patrick Majerle
führten den Tanz an.
Mittwoch, 11. August 2010
14
MENSCHEN & MOMENTE
"Nacht in Tracht" Taldorf
Eine „Nacht
in Tracht“
Der Musikverein Taldorf hat am
vergangenen Wochenende sein
hundertjähriges Jubiläum gefeiert. Vier Tage Party pur.
Los ging es bereits am Donnerstag
mit dem Bieranstich und einem
Kleinkruschtabend.
Der Freitagabend stand ganz im
Zeichen der Tracht. Alle Frauen, die
in Tracht kamen, mussten keinen
Eintritt zahlen. Dirndl und Lederhose waren daher im großen Partyzelt keine Seltenheit. Die Band
„Herz-Ass“ heizte kräftig ein und
sorgte für ausgelassene Stimmung
unter den Gästen.
Der große „Goscha Marie Mofa Cup“
stand am Samstag auf dem Programm (s. Fotos rechte Seite).• (lb)
Die Showband(e) Herz-Ass sorgte für Stimmung auf der
Bühne. Egal ob am Akkordeon oder an den Alphörnern - die
Musik kam beim vorwiegend jungen Publikum sehr gut an.
Bilder: W. Zlomke
Claudia Stehle, die Wirtin vom Gasthaus Kreuz in
Bavendorf, versorgte die Gäste mit ausreichend flüssiger
Nahrung.
Mit einem freundlichen „Grüß Gott“ wurden die Gäste der
„Nacht in Tracht“ in Taldorf begrüßt.
Wer bei der „Nacht in
Tracht“ im Dirndl kam,
hatte freien Eintritt. Auch
die Lederhosen-Fraktion
war gut vertreten.
Uns lesen macht Spaß!
Fashion for Worker
Berufsbekleidung
und Arbeitsschutz
0 m²
auf 140d La
gerfläche
Verkaufs- un
Interesse?
Tettnang-Bürgermoos
Klausenburgerstr. 13
www.layer-abholmarkt.de
Weitere Infos erhalten Sie unter:
www.stadtkurier-info.de
07 51/3 66 32 - 88
Mittwoch, 11. August 2010
Mofa-Cup Taldorf
MENSCHEN & MOMENTE
15
Mofa-Cup
Taldorf
Der Musikverein Taldorf lud am
letzten Samstag auf dem Goscha-Marie-Ring zum 4. MofaCup ein. 45 Teams stellten sich
der Herausforderung.
Spannung und Spaß bei
Groß und Klein auf der
Zuschauertribüne.
Start des Hauptrennens - Der 4. Mofa-Cup, organisiert vom
Musikverein Taldorf (1. Vorstand ist Alexander Schmeh),
war ein absolutes Highlight und professionell aufgezogen.
Der anspruchsvolle Parcours
war eine Herausforderung an
die Fahrer und Fahrerinnen.
Das Rennen war absolut perfekt organisiert, das Wetter war genial, die
Zuschauer strömten herbei. Von der
Anreise der Teams am frühen Mittag bis zur Siegerehrung um 23 Uhr
wurde ein abwechslungsreiches
Programm geboten: Der Blick in die
Boxengasse, das freie Training,
Qualifying, Teamvorstellung und
als Krönung das Hauptrennen.•(rl)
Die „KLEBstifte“
In der Boxengasse Jens
Heimpel (li) und Andreas Abler von „Die Spirit Bären“.
„Handtmann Racing Team“
Fahrer Klemens Veeser mit
Ulrike, Melanie, Julia (v.li).
Auf der Bühne im Festzelt wurde bei jedem Renngerät die
Höchstgeschwindigkeit gemessen. Bei mehr als 50 km/h
musste noch einmal „geschraubt“ werden.
„Chicken Run“ war das
einzige Frauen-Team, auf
dem Bild Verena und Alex.
Mazda Dämpfle Racing lag
schon beim Qualifying
vorne.
Hennestall und Team
Vorarlberg dicht an dicht.
Nix passiert!
Elmar Bulling, 2. Vorstand
vom Musikverein,
moderierte wie ein Profi.
Bilder: rl
Ein Teil der Rennleitung:
Wolfgang, Stefan und
Alexander (v.li).
Mittwoch, 11. August 2010
16
MENSCHEN & MOMENTE
Klosterfestspiele
Schnüffler
und Sex
Im Rahmen der Klosterfestspiele läuft noch bis zum 21. August
die
Detektivkomödie
„Schnüffler, Sex und schöne
Frauen“ im Hof am Schlössle.
Bei Regen findet die Vorstellung in
der Linse statt, dass es auch hier
sehr stimmungsvoll zugeht, zeigen
die Bilder dieser Seite. Zugegeben, „Schönheit und Wahrheit stehen in keinem guten Verhältnis zueinander“, so der (meisterhaft gut gespielte) Privatdetektiv
im Schlösslehof ist eine unschlag- Phil. Eines Tages taucht nämlich eine sexy Schöne in seinem Büro auf und tischt ihm wilde Lügengeschichten auf.
bare Freiluft-Atmosphäre, mancher Undurchsichtige geheimnisvolle Gestalten kommen und gehen und stellen die Zuschauer bis zum Ende vor Rätsel.
Gag ist im Kinoraum nicht möglich.
Dennoch, auch hier amüsieren sich
die Zuschauer über die schwarze
Komödie aus der Welt des „Film
noir“ von Tony Dunham.
Regisseur Johannes Soppa inszenierte eine Persiflage mit klasse
Sprachwitz. Inhaltlich geht es um
einen abgewrackten und dennoch
klugen Detektiv, der einen Fall lösen
muss und sich hierbei „kümmert“
Katja Birkendahl, Sarah Stium eine sexy Frau, um Leichen und
vicic und Claudia Gregor
ein Buch über Alchemie. •
(rl)
(v.re): „Klosterfestspiel-Personal“ sehr hilfsbereit an
der Abendkasse.
Die Treppe wird schlicht
umfunktioniert zum Auto.
Auch in der Linse sind die
Sitze nummeriert, so findet
jeder ohne Gedränge seinen
Platz.
Da werden Schläge ausgeteilt und die Waffe wird gezückt, wie es sich eben für eine
waschechte Detektivkomödie gehört. Die Szenen sind gewürzt mit Spannung und feinsinnigem Sprachwitz. Was wohl in der Flasche des dauertrinkenden Detektivs ist, fragt sich so
mancher Zuschauer. (Eine Vermutung: Apfelsaft, naturtrüb aus der Region.)
Ein Blick ins Programmheft
zur Einstimmung auf die
Vorstellung.
Lieutnant O’Balham (Jürgen
M. Brandtner) schlüpft sehr
gekonnt in drei verschiedene
Rollen. Ein echter Hingucker:
Die schöne Frau (Anne Weidemann).
Skurril: Die schöne Frau (Anne Weidemann) wirft mit dem Privatdetektiv (Eddie Gromer) einen Blick ins Grab. Aufmerksame Zuschauer auf dem Bild rechts.
Bilder: rl
Jürgen M.Brandtner hier als
„Dicker Mann“
Mittwoch, 11. August 2010
Klosterfestspiele
MENSCHEN & MOMENTE
17
Kabale und
Liebe
Noch bis 27. August wird am
Spielort Kloster im Akademiehof auf dem Martinsberg in
Weingarten Friedrich Schillers
Trauerspiel „Kabale und Liebe“
aufgeführt.
Luise (Hanna Binder), Tochter des Musikus Miller, liebt den
Sohn des Präsidenten Ferdinand (Alexander Gier) doch der
Standesunterschied wird ihnen zum Verhängnis.
Zu Beginn des Theaterstückes wirbt Wurm (Johannes
Pfeifer) um die Gunst seiner angebeteten Luise , indem er ihrer Mutter (Joanne Gläsel) Geschenke macht.
Bilder: lb
Bei schlechtem Wetter wird in der
Aula der Pädagogischen Hochschule gespielt. Auch hier wird
schauspielerische Höchstleistung gezeigt, wie unsere Bilder beweisen.
Der Regisseur Klaus Wagner zeichnet für die Aufführung des Klassikers aus dem Jahre 1784 verantwortlich. Eine Inszenierung mit sehr
wenig Requisiten, dafür aber mit
sehr dramatischen Worten. Man erlebt als Zuschauer förmlich den
Sturm und Drang, den die bürgerliche Gesellschaft im ausgehenden
18. Jahrhundert verspürte.•
(lb)
Wir sind für Sie da:
Ferdinand (Alexander Gier)
und Luise (Hanna Binder)
müssen die gesellschaftliche
Realität erkennen und werden durch höfische Intrigen
(Kabale) auseinandergerissen.
Mo.-Fr. 08.30 h - 18.00 h
Do. bis 19.00 h
Sa. 09.00 h - 16.00 h
Der Präsident (Michael
Rast) und Hofmarschall von
Kalb (Uli Boettcher) beim Intrigieren.
Musikus Miller (Karl Straub) mit seiner geliebten Tochter
Luise (Hanna Binder) vor dem Publikum in der Aula der
Pädagogischen Hochschule, dem Spielort bei Regen.
In recht komödiantischer Rolle: Uli Boettcher aus
Weingarten (mitte) als Hofmarschall von Kalb.
In der Pause sorgten Studentinnen und Studenten der Pädagogischen Hochschule für das leibliche Wohl der Gäste.
Vater und Sohn geraten aneinander und große Gefühle
beherrschen die Bühne.
Hochspannung am Ende und
tragische Gestalten, die ihrem lieblosen Leben ein
Ende machen - das ist Schillers „Kabale und Liebe“ in
Reinform.
Luise (Hanna Binder) im impulsiven Gespräch mit Lady
Milford (Undine Schmiedl),
die Ferdinand heiraten soll.
Tosender Beifall für schauspielerische Höchstleistungen.
Mittwoch, 11. August 2010
18
MENSCHEN & MOMENTE
Bergfest
Bergfest
für Kinder
Am Samstagnachmittag standen beim Bergfest wieder die
Kinder beim Kinderfest im Mittelpunkt. Die Bergfestwiese
wurde zum riesigen Spielplatz .
Finanziert wurde das Kinderfest
von der Gemeinde Berg und anderen Sponsoren. Fünfzig ehrenamtli- Paul Köberle, der
che Helfer und Helferinnen waren „Gemeinde-Kanonier“,
im Einsatz. Sie halfen beim Auf- und böllerte das Kinderfest ein.
Abbau und betreuten die Spielstationen. Dosen werfen, Bobbycarwettrennen, Pfeilwurf, Fassrollen,
Sackhüpfen, Angeln, Geschicklichkeitslauf und vieles mehr wurde angeboten. Wer seine Stempel auf der
Karte zusammen hatte, durfte sich
am Stand mit den Geschenken etwas Schönes aussuchen.•
(rl)
Eröffnet wurde der Samstagnachmittag von den
Bergfesttrommlern. Diese begannen schon Monate vor dem
Bergfest mit Üben.
Bilder: rl
Auch Carla, Anna, Lisa und
Johanna (v.li) von der
Jugendkapelle holten sich
eine Startkarte und
machten mit Begeisterung
bei den Spielen mit.
Warten und die Sonne genießen!
Die Kinder durften sich am
Ende ein Geschenk
aussuchen. Da hatte so mancher die Qual der Wahl wie
der kleine Jakob. Elena (re)
und Karin bei der Ausgabe.
Philipp Straub (stellvertretender Bürgermeister), Philipp
Straub junior, Ursula Hutter-Koenen (Hauptamtsleiterin
und Vorsitzende Kinderfest), Bürgermeister Helmut Grieb,
Tobias Bott (1. Vorsitzender Musikverein) und Florian
Köberle (Tambourmajor) (v.li) beim Kindernachmittag.
Im Zelt spielte die Jugendkapelle Berg unter Leitung von
Sarah Berner.
Mittwoch, 11. August 2010
Nachrichten
WEINGARTEN
19
Der Jugendclub
feierte für Kenia
Sommerfest war ein voller Erfolg
Der Jugendclub Weingarten feierte zwei
Tage sein traditionelles Sommerfest:
Bei bestem Wetter, mit vielen Gästen, einem tollen Programm - und an einem
neuen Ort. Die obere Sterngasse entpuppte sich als idealer Platz, heimelig
und gemütlich ging es zu.
sorgt. Auch der Eintopf des DRK am Sonntag
kam bei den Gästen sehr gut an. Geboten
wurde an beiden Tagen ein gutes Programm
mit Musik, Trommlern und Fanfarenzügen.
47. Sommerfest
OB Markus Ewald hatte es sich nicht nehmen
lassen, gemeinsam mit Gerhard Junginger
das Fest zu eröffnen. "Eine ganz tolle Atmosphäre in Hinterhofidylle", freute sich Gerhard Junginger, der 1. Vorsitzende des Jugendclubs, über den Platz in der Obere Sterngasse. Schon beim Aufbau, so Gerhard Junginger, seien viele Leute vorbeigekommen
und hätten nicht schlecht gestaunt, dass an
diesem Platz gefestet werde. Der Tenor dazu
war durchweg positiv.
Über 50 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen waren über zwei Tage hinweg im Einsatz. Für Speis und Trank war bestens ge-
Mancher Besucher kannte diesen schönen Platz in der Oberen Sterngasse
noch gar nicht. Atmosphärisch, inmitten der Stadt, mit sehr schönem
Ausblick, hat der Jugendclub mit diesem neuen „Festgelände“ einen
Volltreffer gelandet.
Bilder: rl
Gerhard Junginger (re), der Vorsitzende des Jugendclubs Weingarten,
und sein Stellvertreter Peter Läßle
freuten sich mit all den anderen
über das gelungene Sommerfest.
Am 15. August reist Gerhard Junginger mit einer Gruppe nach Kenia. Dort wird der Erlös
aus diesem Fest sowie all die Spendengelder
des vergangenen Jahres aus verschiedensten Aktionen und von all den privaten Spendern persönlich in der Kinder-Polio-Klinik
Mombasa übergeben. Seit Jahren wird diese
neben anderen Projekten in Kenia vom Jugendclub Weingarten unterstützt. Angegliedert an die Klinik sind eine Schule und eine
Reha-Einrichtung.•
(rl)
Wer gerne noch etwas spenden
möchte, kann dies auf folgendes
Spendenkonto tun:
Jugendclub Weingarten e.V.
Volksbank Weingarten
BLZ 65091600
Kontonummer 805254013
Meinungen zu
Die Bauzeiten
Kabale und Liebe ändern sich
Klosterfestspiele Weingarten
Seit einer Woche läuft bei den Klosterfestspielen das Hauptstück Kabale und Liebe.
Aufführungen gibt es noch bis zum 27. August. Rosa Laner fragte einige Besucher:
„Wie gefällt Ihnen Kabale und Liebe?“
Ausdruck, der Körpersprache und der Mimik
her. Damit kann ich wirklich etwas anfangen
und es hat mich mehr angesprochen als das
Stück im Schlössle.
Bernhard Stiller,
54, Hoteldirektor,
Schlier: Gut! Es ist
spannend und sehr
dramatisch. Nur von
der Akustik her tu
ich mir bei manchen
Darstellern etwas Bernhard Stiller
schwer.
Andrea Metzen,
Weingarten: Die
Akustik ist nicht so
gut, das ist schade.
Vom Schauspielerischen her gefällt es
mir sehr gut. Es ist
schade, wenn man Andrea Metzen
es drinnen sieht, im
Akademiehof ist es schöner.
Elmar Pfänder,
Ravensburg (bald
wohnhaft in Weingarten): Das Stück
gefällt mir sehr gut.
Es hat Weltklasse-Niveau, ist erfrischend, schauspieElmar Pfänder
lerisch klasse vom
Gisela
Spirek,
Weingarten: Mir
hat das Stück wirklich gut gefallen,
schauspielerisch,
einfach alles, obwohl es heute drinnen
aufgeführt Gisela Spirek
Bilder: rl
wird.•
Neugestaltung der Fußgängerzone
Wenn in China ein Sack Reis umfällt,
stört dies hierzulande niemanden, sagt
eine Volksweisheit. Doch wenn in China
versehentlich ein ganzer Container voller Granitpflastersteine im Hafen stehen bleibt, dann sorgt dies in Weingarten für Aufregung.
Granitpflastersteine unterwegs
Denn hier warten die Bauarbeiter dringend
auf die Lieferung. „Die Steine sind unterwegs
und werden bis in etwa zwei Wochen hier ankommen“, sagt Pressesprecher Rainer Beck.
Derzeit werden rund um das Rathaus noch
Porphyrsteine verbaut. Für die restliche Karlstraße und den Löwenplatz ist heller Granit
vorgesehen, der in zwei verschiedenen Größen verlegt werden soll. Während die großformatige Platten fristgerecht per Containerschiff in Weingarten angekommen sind, sind
die für den Löwenplatz und die Gehwegbereiche der Karlstraße vorgesehenen kleinformatigen Pflastersteine allesamt in China stehen geblieben. Die Stadt und die ausfüh-
rende Firma Müller haben nun einen geänderten Bauzeitenplan erstellt, der Flächen
mit großformatigem Pflaster teilweise vorzieht.
So wird der ursprünglich als nächstes geplante Bauabschnitt 2 – der Randbereich entlang der Geschäfte Aktiv Optik, Sporthaus
Grimm, Goldschmiede Niggl, Quick Schuh
und Street One – zurückgestellt und erst ab
18. Oktober in Angriff genommen. Stattdessen wird der Bauabschnitt 3 – der gegenüberliegende Randbereich vom Modehaus
Mayer-Rosa über Blumen Segelbacher bis zur
Klosterapotheke und der Straßenraum – vorgezogen. Betroffen ist auch der Löwenplatz.
Da dieser fast komplett mit kleinformatigem
Belag ausgestattet werden soll, verzögert
sich hier die Fertigstellung der Pflasterarbeiten im Hauptbauabschnitt um ca. 2 Wochen
auf 10. September sowie im Randbereich
zwischen Café Schmid und Optik Blandfort
um rund eine Woche. Die Stadt und die ausführende Firma Müller setzen alles daran, die
Baumaßnahme trotz der Lieferpanne so zügig wie möglich abzuwickeln.•
(red)
Mittwoch, 11. August 2010
20
RAVENSBURG
Standesamtliche Nachrichten
Geburten
Juni/Juli
Nachmeldungen:
19.05.: Lina Junker. E.: Samran Junker geb. Hinloi und Richard Josef Junker, Wilhelmstr. 30/1, Weingarten.
31.05.: Mailo Bacher. E.: Martina Henle und Hermann Holger Maximilian Bacher, Hasenweg 17/1, Baindt.
Juni:
12.06.: Simon Oliver Russell. E.: Claudia Schanz Russell geb. Schanz und Robbie Lance Russell, Breitenenweg 9/1, Ravensburg.
15.06.: Lilly Marlene Gerling. E.: Cornelia Christine Gerling geb. Gebhard und Andreas Christian Gerling, Schützenstr. 5, Ravensburg.
17.06.: David Leon Widmann. E.: Carmen Silvia Hauler und Martin Widmann, Gartenstr. 47, Ravensburg.
17.06.: Lennox Philipp Berger. E.: Silke Evelyn Berger und Philipp Robert Bentele, Atzenhofen 1, Berg.
17.06.: Milana Gutfreund. E.: Anastasiya Gutfreund geb. Butakova und Michael Gutfreund, Kuppelnaustr. 37, Ravensburg.
17.06.: Oliver Jan Busch. E.: Petra Busch geb. Krpcova und Ralf Peter Busch, Bischof-Sproll-Str. 23, Weingarten.
17.06.: Ayse Aysu Kaya. E.: Gülfidan Kaya geb. Örgün und Süleyman Kaya, Angerstr. 35, Ravensburg.
17.06.: Lea-Sophie Aurelie Widmann. E.: Carmen Silvia Hauler und Martin Widmann, Gartenstr. 47, Ravensburg.
18.06.: Paul Linder. E.: Stephanie Linder geb. Kuhn und Jürgen Anton Linder, Greut 70, Waldburg.
18.06.: Tamara Katharina Degerdon. E.: Heidrun Degerdon geb. Weiss und Ralf Peter Degerdon, In den Obstwiesen 6, Berg.
18.06.: Jacob Ben Wittlinger. E.: Rebecca Christina Wittlinger geb. Hummel und Bernd Stefan Wittlinger, Hohe Bäume 1/1, Ravensburg.
19.06.: Angelina Mihajlovic. E: Suzana Mihajlovic geb. Radanovic und Oliver Mihajlovic, Fabrikstr. 33, Wolpertswende.
20.06.: Benedikt Müller. E.: Nina Vanessa Müller geb. Klein und Christoph Uwe Müller, Dr.-Reinhard-Weg 2, Schlier.
21.06.: Priscilla Chiamaka Ifeyinwa Osunde. E.: Eunice Agidi und Azuka Monday Osunde, Zollenreuter Str. 53, Aulendorf.
21.06.: Jona Marie Teifke. E.: Michaela Viviane Teifke geb. Hauke und Sascha Teifke, Hauptstr. 19, Meckenbeuren.
23.06.: Julian Ott. E.: Sonja Ott geb. Kessler und Matthias Georg Ott, Siessen 12, Horgenzell.
23.06.: Lio Schendera. E.: Karina Schendera udn Marco Hertrich, Lindenstr. 9, Grünkraut.
25.06.: Can Muhiddin Cökmez. E.: Elif Ipek Cökmez geb. Oruc und Sedat Cökmez, Knollengraben 47, Ravensburg.
25.06.: Nele Marie Haferkamp. E.: Ulrike Lehbauer, Obere Breite Str. 22, Ravensburg und Andreas Hans Haferkamp, Kapuzinerstr. 7, RV
26.06.: Noémi Balogh. E.: Birgit Balogh geb. Stüker und Zsolt Balogh, Rosenstr. 16, Weingarten.
27.06.: Celine Reis André de Campos. E.: Nicole Sandra Reis André de Campos geb. Langenberg und Carlos Migel Reis André de Campos, Mariatal 2, RV
27.06.: Emelie Dachs. E.: Heidi Dachs geb. Hilsendegen und Dietmar Dachs, Fliederstr 37, Bad Waldsee.
28.06.: Paula Hermine Bernhardt. E.: Julia Bernhardt geb. Breimeier und Achim Bernhardt, Isenbartstr. 13, Weingarten.
28.06.: Naila Ykhlef. E.: Yamina Kribi und Said Ykhlef, Wirtsgasse 11, Ravensburg.
28.06.: Jonas Matteo Eberlen. E.: Rosina Eberlen und Mario Eckhard Herrmann, Hans-Thoma-Str. 21, Meckenbeuren.
30.06.: Silias Daniel Kolb. E.: Sabrina Elisabeth Kleeberg und Daniel Walter Kolb, Lindenbühlstr. 18, Ravensburg.
30.06.: Luca Maximilian Schnell. E.: Martina Alexandra Schnell geb. Schneider und Reinhold Schnell, Rembrechts 13/2, Wangen i.A.
30.06.: Emma Maria Schnell. E.: Martina Alexandra Schnell geb. Schneider und Reinhold Schnell, Rembrechts 13/2, Wangen i.A.
Juli:
01.07.: Eva Petzold. E.: Liane Petzold und Robert Georg Wölfle, Sattelbach 111, Horgenzell.
01.07.: Mia Shophie Kordeuter. E.: Nicole Kordeuter und Bernd Kordeuter geb. Rutta, Inntobel 3, Berg.
02.07.: Kilian Christian Flechsig. E.: Ulrike Katharina Flechsig geb. Pörner und Christian Dieter Flechsig, Wilhelmstr. 30/1, Weingarten.
02.07.: Mattis Henry Toni Mohn. E.: Manuela Mohn geb. Bodenmüller und Markus Mohn, Konrad-Miller-Str. 14, Ravensburg.
04.07.: Annica Lang. E.: Sabine Lang und Christian Wolfgang Müller, Sonnenblumenweg 1, Grünkraut.
04.07.: Alina Lisa Schuller. E.: Evelyn Schuller geb. Finger und Thorsten Tobias Schuller, Fabrikstr. 35/3, Wolpertswende.
05.07.: Sabastian Gsell. E.: Manuela Alexandra Gsell geb. Helmensdorfer und Carl Christian Gsell, Danziger Str. 14, Altshausen.
05.07.: Christof Gsell. E.: Manuela Alexandra Gsell geb. Helmensdorfer und Carl Christian Gsell, Danziger Str. 14, Altshausen.
05.07.: Jannis Schnell. E.: Simone Schnell geb. Engstler und Matthias Franz Schnell, Happenweiler 601, Horgenzell.
05.07.: Jona Daniel Bixenmann. E.: Kerstin Bixenmann geb. Geng und Robert Anton Bixenmann, Kleintobler Höhe 3, Berg.
06.07.: Valentina Marschall. E.: Christine Marschall und Christoph Josef Haller, Lachen 1/1, Ravensburg.
07.07.: Leonie Paula Pfleghaar. E.: Astrid Anne-Katrin Pfleghaar geb. Kamp und Christian Pfleghaar, Haus Nr. 25, Bergatreute.
07.07.: Marie Anna Pfleghaar. E.: Astrid Anne-Katrin Pfleghaar geb. Kamp und Christian Pfleghaar, Haus Nr. 25, Bergatreute.
07.07.: Riduan Dzemaili. E.: Anife Dzemaili geb. Selmani und Besim Dzemaili, Jahnstr. 49, Ravensburg.
08.07.: Rebecca Alexandra Schnell. E.: Susanne Schnell geb. Kumpf und Thomas Schnell, Schmiedgasse 3, Ebenweiler.
08.07.: Julian Michael Jung. E.: Josefa Marietta Jung geb. Hodann und Werner Michael Jung, Breslauer Str. 12, Ravensburg.
09.07.: Lena Maria Glaser. E.: Nina Christine Glaser geb. Abler und Johannes Christoph Glaser, Isa-Boxler-Str. 13, Bad Waldsee.
11.07.: Leon Jonas Wiemann. E.: Gabi Gerolda Wiemann geb. Deuringer und Mario Konrad Wiemann, Asamstr. 40, Weingarten.
13.07.: Rosalie Annemarie Wolfensberger. E.: Tanja Wolfensberger geb. Flamm und Alexander Norbert Wolfensberger, Haus Nr. 7, Greut.
14.07.: Hanna Sophie Rundel. E.: Karin Rundel geb. Roder und Thomas Rundel, Am Kromerbühl 6, Bodnegg.
16.07.: Julius Vinzenz Heiligensetzer. E.: Cornelia Christine Martina Heiligensetzer geb. Zoller und Gunnar Vinzenz Heiligensetzer, Bahnhofplatz 1, Meckenbeuren.
und 12 weitere Geburten, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
Mittwoch, 11. August 2010
Standesamtliche Nachrichten
Ehen
Juni/Juli
RAVENSBURG
21
Jetzt anmelden…
Juni
25.06.: Anja Stimmler geb. Meier und Klaus Jürgen Fiedler, Jahnstr. 47, Vogt.
Juli
03.07.: Bettina Zimmermann und Francesco Perino, Tettnanger Str. 358, Oberhofen.
03.07.: Inke Milvena Kirchner und Benjamin Schöllhorn, Alemannenstr. 7, Weingarten.
07.07.: Sylvia Carmen Port und Ante Jukic, Siedlerweg 22/2, Ravensburg.
09.07.: Friederike Monika Lehnert geb. Nilles und Siegfried Groth, Mühlbruckstr. 3, Ravensburg.
09.07.: Judith Christa Aselmann und Richard Dirk Bartels, Roßbachstr. 17/1, Ravensburg.
09.07.: Anja Rist und Dominic Geßler, Schloßhalde 10, Schmalegg.
17.07.: Felicia Leitner und Armin Eberhard Koch, Tettnanger Str. 2, Ravensburg.
17.07.: Anna Charlott Honold und Stefan Artur Faußer, Richard-Mayer-Str. 7, Weingarten.
17.07.: Nadja Schild und Tino Wiesner, Karmeliterstr. 34, Ravensburg.
Neue Tanzkurse ab 19. September 2010
Und 6 weitere Eheschließungen, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
Sterbefälle
Juni/Juli
Juni
16.06.: Maria Theresia Eisele geb. Lutz, Albert-Schweitzer-Str. 18, Ravensburg.
19.06.: Dorothea Elisabeth Roemer geb. Krieg, Blumenweg 9, Wolpertswende.
24.06.: Maria Hildegard Romer, Goetheplatz 2, Ravensburg.
24.06.: Arthur Laternser, Robert-Stolz-Str. 14, Mochenwangen, Wolpertswende.
und 32 weitere Sterbefälle, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
Wäsche und
Bademoden
in großer Auswahl
Cup A–F von Anita, Susa u. A.
Modische Schnitte
und Farben!
Mittwoch, 11. August 2010
22
SCHULE & BILDUNG
Promotion
Mittwoch, 11. August 2010
(Aus-)Bildungsoffensive
„Das Beste oder
nichts.“
Azubi bei Mercedes-Benz
Corinna Felder
besucht im
Herbst die elfte
Klasse eines
Ravensburger
Gymnasiums
und stellt für
den StadtKurier Auszubildende und
deren Berufe
vor.
Bild: lb
„´Das Beste oder nichts´ war Gottlieb
Daimlers Leitsatz. Er dient jedem unserer Mitarbeiter als Ansporn.“ So steht es
auf der Internetseite von MercedesBenz. Nico Häussler ist einer von ihnen.
Er macht bei Mercedes-Benz in Ravensburg eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker Fachrichtung Fahrzeugkommunikationselektroniker. Über das Faszinierende bei einer Ausbildung bei
Mercedes-Benz sprach er mit StadtKurier-Mitarbeiterin Corinna Felder.
Nico,du bist 20 Jahre alt und Azubi im dritten
Lehrjahr. Wie sieht denn deine tägliche Arbeit
aus?
Ein großer Teil meiner täglichen Arbeit gehört in den Bereich KFZ-Mechatronik. Dazu
gehören beispielsweise der Kundendienst
und gewisse Serviceleistungen wie das Reifenwechseln. Da ich aber zusätzlich die Fachrichtung Fahrzeugkommunikationselektronik lerne, übernehme ich zum Beispiel auch
das Nachrüsten von Navigationssystemen,
von Klimaanlagen und Standheizungen. Das
bedeutet, ich bin am Fahrzeug für die Elektronik zuständig. Als Auszubildender im ersten Lehrjahr arbeitet man dabei bei anstehenden Aufträgen mit, während man im
Laufe der nächsten zwei Lehrjahre immer
mehr an Verantwortung übernehmen darf.
Das bedeutet, im dritten Lehrjahr darf ich bereits selbständig Kundenaufträge bearbeiten
und auch bei schwierigen Aufgaben Hand anlegen.
Gibt es bei euch in der Werkstatt eine Arbeitsteilung oder muss jeder in allen Bereichen Arbeiten übernehmen?
Bei uns hier wird grob in drei Sparten unterteilt: Zum einen der Karosseriebauer, der für
die Fahrzeugaufbauten und die Instandhaltung der Karosserien zuständig ist. Zum anderen der Elektroniker, wozu ich selbst gehöre. Genau genommen müsste der Begriff
„KFZ-Mechatroniker Fachrichtung Fahrzeugkommunikationselektroniker“ lauten. Dann
gibt es noch den Mechatroniker. Im Grunde ist
der Mechatroniker ein Mechaniker, der die Fahrzeuge instandhält, wartet und nachrüstet.
Die Begriffe „KFZ-Mechaniker“ und „KFZ-Elektroniker“ sind jedoch längst ausgestorben.
Wie ist bei dir eigentlich der Wunsch entstanden, eines Tages in der KFZ-Branche zu arbeiten?
Da bereits mein Vater KFZ-Meister gelernt
hat, habe ich die Vorliebe wohl von ihm geerbt. Das Interesse an Autos war bei mir
schon früh da. Bereits in jüngeren Jahren
habe ich oft stundenlang an meinen Mofas
und Mopeds herum geschraubt. Somit habe
ich auch schon Erfahrung für meine spätere
Ausbildung gesammelt.
Und warum hast du dir für deine Ausbildung
gerade Mercedes-Benz ausgesucht?
Mercedes ist eine Top-Firma und für mich die
beste Automarke überhaupt. Das Unternehmen ist in der Branche der Premiumhersteller
schlechthin. Deshalb lag es für mich nahe,
hier eine Ausbildung zu beginnen. Ich bin somit auch wirklich stolz darauf, Auszubildender bei Mercedes zu sein.
Was ist das besondere, wenn man bei solch einer Premiummarke wie Mercedes arbeitet?
Mercedes stellt in Bezug auf den Service und
die Qualität besondere Ansprüche. Wir in der
Werkstatt arbeiten im Leistungslohnsystem
und achten immer speziell auf die Sauberkeit
in der Werkstatt. Außerdem sind wir natürlich äußerst sorgfältig bei der Durchführung
von Kundenaufträgen, schließlich ist Mercedes nicht irgendeine Automarke. Das Personal mit Kundenkontakt wird in speziellen
Schulungen extra auf den Umgang vorbereitet.
Wie sieht es mit euch aus? Werdet ihr in Schulungen auf neue Modelle vorbereitet?
Für Auszubildende gibt es bei Mercedes in
der Regel selten Schulungen zur Vorbereitung. Aber als Facharbeiter gibt es für die Personalschulung spezielle Fortbildungen. Dafür gehen wir Azubis in die Berufschule und
haben eine eigene Lehrwerkstatt im Haus.
Für uns Elektroniker findet der Unterricht
blockweise in Ulm statt, wo wir Fächer wie
Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskunde, Berufstheorie, Berufsfachtheorie und
dem praktisch orientierten Werkstattunterricht haben. Dort in Ulm werden allerdings
nicht nur Auszubildende von Mercedes-Benz
geschult. Hier trifft man auf viele junge Leute
aus allen möglichen Firmen, die in die Richtung Elektronik gehen. Im ersten Lehrjahr fin-
SCHULE & BILDUNG
23
det der Unterricht allerdings hier in Ravens- deiner Ausbildung von Mercedes-Benz überburg statt, an welchem alle Auszubildenden nommen wirst?
von Mercedes-Benz gemeinsam teilnehmen. Ich hoffe natürlich, dass ich nach der AusbilBesucht ihr im Rahmen eurer Ausbildung dung bei Mercedes-Benz einen Vertrag unauch Messen und andere Veranstaltungen? terschreiben darf. Früher wurde jeder AuszuWir machen hier einmal im Jahr einen Azubi- bildende nach Abschluss des letzten LehrAusflug, der vom Jugendbetriebsrat hier in jahres befristet übernommen. Wie das in letzder Firma organisiert wird, dem auch ich an- ter Zeit gehhandhabt wird, kann ich nicht gegehöre. Der Jugenbetriebsrat ist gleichzeitig nau sagen, aber ich denke, dass die ÜberAnlaufstelle für alle zurzeit etwa 40 Auszu- nahmechancen noch relativ hoch liegen.
bildenden hier in der Niederlassung, die sich beispielsweise über bestehende Probleme informieren wollen oder Verbesserungsvorschläge
haben. Wir haben dann
relativ viel Einfluss in den
jeweiligen Bereichen und
besitzen somit auch die
Möglichkeit, etwas zu bewegen. Um auf die AzubiAusflüge zurückzukommen, die wir organisieren: Im Rahmen dieser
Ausflüge besuchen wir
auch Werke wie zum Beispiel das in Rastatt.
Habt ihr auch die Möglichkeit, während eurer
Ausbildung zumindest
zeitweise an anderen
Standorten zu arbeiten?
Zu dieser Niederlassung
gehören neben Ravensburg auch Wangen, Leutkirch und Lindau. Während unserer Ausbildung
ist es eigentlich nicht üblich, dass wir an andere
Standorte
wechseln.
Wenn in einem der drei „Mercedes ist eine Top-Firma und für mich die beste
Orte allerdings dringend Automarke überhaupt!“ So begründet Nico Häussler
aus Blitzenreute, warum er gerade bei Mercedes eine
jemand benötigt wird, so Ausbildung macht. Als Azubi im dritten Lehrjahr rüskann es durchaus sein, tet er Dinge wie Navigationssysteme und Standdass man zeitweise dort heizungen nach und erfüllt selbständig Kundennaufeingesetzt wird. Wenn träge. Der 20-Jährige ist stolz darauf, bei MercedesBenz seinen Beruf zu lernen und engagiert sich auch
man ausgelernter Fach- im Jugendbetriebsrat.
Bilder: Corinna Felder
arbeiter ist, so kann man
im Grunde auch an andeWie stark ist denn die Bindung an das Haus
ren Standorten arbeiten.
Wie sehen hier im Werk die Arbeitszeiten aus? Mercedes-Benz, wenn man hier eine AusbilArbeitsbeginn in der Werkstatt ist um 8 Uhr, dung macht? Muss man markentreu sein?
Feierabend um 16.30 Uhr. Freitags arbeiten Ich persönlich bin auf jeden Fall markentreu
wir nur bis 15 Uhr. Insgesamt haben wir täg- und hatte schon immer eine besondere Verlich eine Stunde Pause, dazu gehören 15 Mi- bindung zur Marke Mercedes. Bei uns fährt
nuten Vesperpause und 45 Minuten Mittags- jedes Familienmitglied einen Mercedes – von
pause, die wir in der Regel in der Kantine ver- der Uroma bis zum Urenkel. Ich bin da keine
Ausnahme. Das ist bei uns so Tradition und
bringen können.
Du hast gesagt, Mercedes ist nicht irgendeine das wird auch so bleiben.
Automarke. Wie war dementsprechend das Welche Aufstiegsmöglichkeiten hast du,
wenn du bei Mercedes-Benz ausgelernter
Bewerbungsverfahren?
Es gab zunächst einmal einen Eignungstest, Facharbeiter bist?
bei dem man je nach erreichten Punkten Man hat zum einen die Möglichkeit, den KFZseine Chancen auf den Ausbildungsplatz ent- Meister oder Service-Techniker zu machen.
sprechend vergrößern konnte. Außerdem Oftmals hängen hier in der Niederlassung
wurde erwartet, dass man zumindest die auch interne Stellenangebote aus, auf welche
Hauptschule mit anschließender Werkreal- man sich einfach bewerben kann.
schule abgeschlossen hat. Ich persönlich Im Hinblick auf die Zeit, die du hier bisher als
habe mich mit der Mittleren Reife beworben. Azubi verbracht hast – warum kannst du eine
Jedes Jahr gehen hier bei Mercedes-Benz un- Ausbildung bei Mercedes-Benz empfehlen?
glaublich viele Bewerbungen ein, sodass na- Mercedes ist ein weltweit aufgestelltes Untürlich demgemäß aussortiert wird. In mei- ternehmen, das einfach tolle Autos baut. Hier in
nem Bereich wurden letztendlich sechs Be- der Niederlassung ist ein angenehmes Arbeitswerber für eine Ausbildung übernommen. klima mit netten Kollegen. Insgesamt ist MerceUnd wie groß sind die Chancen, dass du nach des auf jeden Fall eine Marke mit Zukunft. •
Mittwoch, 11. August 2010
24
FREIZEIT & REISEN
Promotion
Ferienangebot für Daheimgebliebene
Ein Schnupperkurs im Golfclub Ravensburg
Die Golfanlage Ravensburg ist
eine moderne Sportanlage bei
der man alles findet, was Körper und Geist gut tut. Sportliche
Betätigung und die Faszination
der Natur lassen den Alltag
schnell vergessen, das Treffen
von Gleichgesinnten netten
Menschen macht fröhlich und
gibt gute Laune.
Golfen ist also der ideale Sport, der
außerdem Generationen verbindet.
So kommt es nicht selten vor, dass
ganze Familien, vom Opa bis zum
Enkel ihre Golfrunden in Schmalegg
drehen.
Einfach traumhaft
Die Golfanlage Ravensburg bietet
dem passionierten Golfer einen
sportlich, anspruchsvollen und gut
gepflegten Platz in einer traumhaften Landschaft. •
Der Präsident des Golfclubs und Geschäftsführer der Golfanlage Ravensburg heißt Sie
herzlich willkommen.
Auf der Golfanlage stehen zwei Golflehrer sowie ein Golf
Physio Trainer zur Verfügung: Horst Rosenkranz (links im
Bild), Martina Engel (rechts) .
Bilder: Golfclub Ravensburg
GEWINNSPIEL
Der Golfclub Ravensburg, der
Golfclub mit Herz, verlost 20
mal jeweils einen Golf-Schnupperkurs . Hierbei sind die Bälle
und die Leihausrüstung bereits inklusive.
Anrufen und gewinnen
Was Sie dafür tun müssen, um
einen dieser Schnupperkurse
zu gewinnen?
Ganz einfach: Rufen Sie sofort
unter 0751/99 88. Die ersten
20 Anrufer gewinnen jeweils
einen Schnupperkurs.
Die Mitarbeiter der Golfanlage Ravensburg heißen Sie herzlich willkommen (v.li.): Managerin Cornelia Nägele, BA
Studentin Alissa Schneider, Golf-Assistentin Nicole
Katzmaier. Oben: Gastronomieleiterin Helena Huptas, und
ihre Mitarbeiter Sonja Bosch und Steven Zschau.
Das Greenkeeperteam kümmert sich mit Kompetenz und Know
How um den Golfplatz (v.li.): Karl Jegler, Christian Adler, Hugo
Adler, Alexander Adler, Jürgen Radke. Vorne: Daniel Burkhart.
Kein Glück?
Sollten Sie kein Glück haben,
können Sie natürlich auch einen Schnupperkurs für 38
Euro buchen. Sie können auch
einen Gutschein erwerben. Informationen dazu erhalten Sie
ebenfalls unter der Telefonnummer 0751/99 88.
Die Golfanlage Ravensburg hat drei Gesellschafter :
Hugo Adler (rechts im Bild) und Heinz Walser (links) sowie
Dr. Dieter Zeifang (nicht auf dem Foto).
Der Golfplatz in Schmalegg ist ein Genuss für alle Sinne
Mittwoch, 11. August 2010
Promotion
FREIZEIT & REISEN
25
Sonniges Spanien und
Kulturhauptstadt Essen
Schüle Reisen aus Isny bietet kulturelle und
erholsame Highlights
2010 feiert Schüle Reisen in Isny den 50.
Geburtstag. Im Jubiläumsjahr bietet der
Reiseveranstalter zahlreiche Highlights
an, so beispielsweise mit der Fahrt in die
Kulturhauptstadt 2010 nach Essen und
als Saisonabschluss geht es in die Sonne
Spaniens.
Ende Oktober kann es in Deutschland ganz
schön ungemütlich werden. Nieselwetter
und neblige Tage können mit der Zeit auch
die Stimmung trüben. All jene können sich
glücklich schätzen, die in dieser Zeit dem trüben Herbstwetter entfliehen dürfen. In Spanien scheint im Oktober noch relativ häufig
die Sonne und es ist nicht mehr ganz so heiß
wie im Hochsommer. Einfach angenehm, ja
fast schon frühlingshaft und selbstverständlich auch viel günstiger als während der
Hauptsaison.
Dem Nebel entfliehen
Vom 29. Oktober bis 6. November fährt Sie
Schüle Reisen nach Lloret de Mar. Für sensationelle 299 Euro pro Person im Doppelzimmer und mit Halbpension können Sie den Süden in vollen Zügen genießen. In der Nebensaison wird Lloret de Mar nicht mehr von
Massen an Abiturienten überschwemmt und
zeigt sich beinahe schon beschaulich von seiner schönsten Seite. Das Städtchen bietet seinen Gästen zwei faszinierende Badebuchten
und durch den groben Sand ist das Wasser
glasklar. Doch auch auf Unterhaltung muss
man hier nicht verzichten.
Los geht es am 29. Oktober mit einer Busfahrt im modernen Reisebus über Zürich,
Lyon und Montpellier bis Lloret de Mar. Hier
können Sie im 3* Hotel „Mercedes“ bei Halbpension ihren Aufenthalt genießen, baden,
spazieren gehen oder einfach nur bummeln.
Vor Ort können Sie nach Wunsch auch Ausflüge nach Barcelona oder zum Kloster Montserrat buchen. Sollten Sie ein anderes Hotel
wünschen, so ist dies auf Anfrage ebenfalls
möglich.
Zurück geht es am Abend des achten Tages Ihrer Reise und im Laufe des folgenden Vormittags werden Sie erholt zu Hause ankommen.
Eine Reise der besonderen Art ist die Fahrt in
die Kulturhauptstadt 2010 vom 4. bis 7. November. Stellvertretend für die Region Ruhr
wurde Essen 2010 zur Kulturhauptstadt
Deutschlands gekürt. Schüle Reisen fährt Sie
in einem modernen Reisebus nach Essen, wo
Sie in einem guten Mittelklassehotel drei
Nächte verbringen werden. Im Preis von nur
339,- Euro pro Person sind neben dem Frühstück auch noch zahlreiche weitere Leistungen enthalten. So beispielsweise der Eintritt
für das Museum Folkwang und für den Gasometer Oberhausen oder die Führung „Auf
den Spuren von Krupp“, die Führung durch
die Zeche Zollverein Essen und eine ganztägige Industriekulturführung.
Einen spektakulären Neubeginn erleben Sie an
Ihrem zweiten Reisetag im Museum Folkwang
in Essen. Im neuen Gebäude, das den denkmalgeschützten Altbau aus den 50er Jahren ergänzt, erstrahlen die Sammlungen Malerei,
Skulptur, Fotografie, Grafik, Deutsches Plakat
Museum und die alte und außereuropäische
Kunst im neuen Licht. Am Nachmittag erleben
Sie bei einer großen Rundfahrt, wie Essen durch
die Familie Krupp geprägt wurde.
Industriekultur & Kunst
Der dritte Reisetag steht ganz im Zeichen der Industriekultur. Ein Reiseleiter wird Sie in die Geschichte des Ruhrgebiets einführen und Ihnen
die Highlights der Route der Industriekultur vorstellen. Bei dem UNESCO-Weltkulturerbe Zeche
Zollverein in Essen erfahren Sie bei einem Rundgang viel Spannendes über das einst größte und
modernste Bergwerk der Welt und über den Abbau von Kohle sowie die Arbeitsbedingungen
der Bergleute früher und heute. Besichtigen Sie
im Anschluss den imposanten Innenraum eines
ehemaligen Gasometers und fahren Sie mit dem
Panoramaaufzug auf das Dach in 117 Metern
Höhe. Letztes Ziel der Tour ist der Landschaftspark in Duisburg-Meiderich, wo es bei einem
Rundgang um die Herstellung von Eisen und die
Industriegeschichte dieses Areals geht. Wer
möchte, kann den Hochofen besteigen. Am 7.
November verlassen Sie die Kulturhauptstadt
Essen mit vielen neu gewonnenen Eindrücken.•
Das 3* Hotel „Mercedes“ in Lloret
de Mar bietet erholsame Ferien zu
günstigen Preisen.
Auf einen Blick
Saisonabschlussfahrt Spanien
29.10. - 06.11.
Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus
- 8x Übernachtung mit Halbpension im 3*
Hotel „Mercedes“ in Lloret de Mar
- alle Zimmer mit Bad o. DU/WC
Preis im Doppelzimmer p.P.:
Zuschläge:
Einzelzimmer:
Vollpension
299,- Euro
65,- Euro
Kulturhauptstadt 2010 Essen
04.11. - 07.11.
Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus
- 3x Übernachtung mit Frühstück im guten
Mittelklassehotel
- alle Zimmer mit Bad o. DU/WC
- 1x Eintritt und Führung Museum Folkwang
-1x 4 Std. Führung „Auf den Spuren von
Krupp“
1x ganzt. Industriekulturführung
1x 2 Std. Führung Zeche Zollverein Essen
- 1x Eintritt Gasometer Oberhausen
Preis pro Person im DZ:
339,- Euro
Zuschläge:
Einzelzimmer:
Führung Schlake Arena:
75,- Euro
15,- Euro
Jew. Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Die Zeche Zollverein Essen ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden.
Bilder: Schüle Reisen
Schüle Reisen Touristik GmbH & Co.KG
Bahnhofstr. 50
88316 Isny im Allgäu
Tel. 0 75 62/70 990
Fax 0 75 62/52 91
www.schuele-reisen.de
info@schuele-reisen.de
Mittwoch, 11. August 2010
26
FREIZEIT & REISEN
Reisetipps
Zum Wein wandern
Wien von einer ganz anderen Seite entdecken
Wien ist die einzige Millionenstadt weltweit mit wirtschaftlich bedeutendem
Weinanbau. Die Rebflächen der Metropole lassen sich auf dem Weinwanderweg erkunden.
Hektar und wird von rund 320 WinzerInnen
bewirtschaftet. Die Weingärten befinden sich
zum einen nahe der Donau und des Wienerwalds, am Kahlenberg, Nußberg und Bisamberg, zum anderen im Süden der Stadt in
Mauer. Der Wiener Weinwanderweg führt
Wien ist eine eigenständige Weinregion, das durch die gepflegten Kulturlandschaften im
Anbaugebiet der Stadt umfasst über 700 19. Bezirk, durch die idyllischen Weingärten
an den Osthängen des Wienerwalds von Neustift am Walde bis nach Nußdorf. Dazwischen
liegen mit dem Weinbauort Sievering, dem
Weingut Wien Cobenzl und dem Heurigenort
Grinzing Fixpunkte der Wiener Wein- und
Heurigenkultur – und herrliche Aussichtspunkte auf die Stadt und die Donau.
Weinwandertag im September
Die Strecke ist rund zehn Kilometer lang und
kann natürlich auch in Etappen erwandert
werden. Am 25. und 26.9.2010 bietet sich
mit dem Wiener Weinwandertag eine besondere Gelegenheit, diesen Weg zu erkunden,
den Wein zu verkosten und sich an den Buffets der Heurigen zu stärken. Infostände am
Weg versorgen zudem die Wanderer mit Wissenswertem über den Wiener Wein.•
Weinberge in Wien
Bild: WienTourismus / Popp & Hackner
INFOS:
Wiener Weinwanderweg, 1190 Wien,
von Neustift am Walde bis Nußdorf
Wiener Weinwandertag:
25. + 26.9.2010
Internet: www.wien.info
Fränkische
Vielfalt
Auf 101 Seiten präsentiert der Gebietskatalog "Fränkische Freizeitvielfalt"
umfassend und übersichtlich das Angebot der Tourismusregion Oberes Maintal - Coburger Land.
Nach Gebietsinformationen, Panoramakarte,
Bildimpressionen nennt der Katalog auch die
Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
der Region:
Informationen und Bezug:
Tourist Information
Oberes Maintal - Coburger Land
Kronacher Straße 30
96215 Lichtenfels
Telefon: 09571-18283
E-Mail:info@oberesmaintal-coburgerland.com•
Auf Almen statt
unter Palmen
Hüttenurlaub mit eigenen Gesetzen
Anstrengende Fernflüge, ungewohntes
Essen und Unterkünfte, die zwar oft
kostspielig sind, aber doch nicht den Erwartungen entsprechen: Von solchen
"Urlaubserlebnissen" haben immer
mehr Deutsche die Nase voll. Viele Erholungsuchende zieht es daher in die Nähe
statt in die Ferne.
. Besonders gefragt in der Saison 2010 sind
unter anderem Hüttenurlaube, die traumhafte Sicht, himmlische Ruhe und heimelige
Geborgenheit versprechen. Der österreichische Anbieter "Urlaub am Bauernhof" beispielsweise hat darauf reagiert und öffnet
den Feriengästen nun erstmals auch Berghütten und Almen, die in einem Spezialkatalog zusammengefasst wurden.
Diese Form der Erholung folgt anderen Gesetzen als ein Pauschalurlaub. Hier gilt es
schon mal, den Ofen einzuheizen, Wasser zu
tragen, Holz zu sammeln und am Abend eine
Kerze anzuzünden. "Unsere Gäste saugen
diese andere Welt geradezu in sich auf", berichtet Annemarie Gutwenger. Sie vermietet
gemeinsam mit ihrem Mann Anton im Osttiroler Innervillgraten mehrere Almhütten und
beteiligt sich auch am neuen Katalog der Tiroler Bauern (online unter www.bauernhof.cc).
Besonders
viel Spaß
macht diese
etwas andere Art des
Urlaubs,
wenn befreundete
Familien zusammen
eine Hütte
mieten. Die
kleinen
Gäste können
gemeinsam
ihr großes
Eine eigene Berghütte
Reich vor
wird für immer mehr
der HüttenDeutsche zum
tür erforUrlaubstraum.
schen. Der
Almen sind ein wahres Paradies für Kinder.
Bergbach lockt zum Staudammbauen und
die Blumenwiese zum Pflücken eines bunten
Straußes für den Küchentisch. Und natürlich
kann man, da man ja schon etliche Höhenmeter hinter sich hat, bei einem Almurlaub
nach Herzenslust wandern, klettern und biken.
Bequem mit dem Auto
Wer auf Selbstversorgung setzt, muss allerdings ein wenig Planungsarbeit in seinen Urlaub investieren. Zum Glück sind fast alle Domizile im Sommer bequem mit dem Auto erreichbar. Also ordentlich Vorrat im nahen Supermarkt eingekauft, und schon beginnt die
Bilder: djd/Urlaub am Bauernhof
ungewohnte Freiheit über den Wolken. Frische Milch und andere Produkte liefern auch
regionale Versorger. Viele der im neuen Spezialkatalog aufgeführten Hütten liegen in der
Nähe von Bauernhöfen.
Wer keine Lust auf Selbstversorgung hat,
wird im neuen Almen- und Hüttenkatalog
von "Urlaub am Bauernhof" ebenfalls fündig.
Er enthält auch einige gemütliche Berggasthäuser, die ein wenig mehr Komfort bis hin
zur Halbpension bieten.
So kredenzt etwa der Alpengasthof Gramai
nahe dem Tiroler Achensee auf fast 1.300
Metern am Abend ein herzhaftes Drei-GängeMenü. Auch hier gilt: Stets wartet Natur pur
vor der Haustür.•
Mittwoch, 11. August 2010
"Around the world"
FREIZEIT & REISEN
27
Auf die ruhige Tour
Die Freizeitrunde aus dem „Radinsider“:
Sigmaringen, Meßkirch, Pfullendorf
desgartenschau sollte man das Rad besser
schieben. Am Andelsbach entlang geht es
nach Krauchenwies, wo man in der Metzgerei Frick ein Vesper kaufen oder im Freibad
eine Runde im kühlen Baggersee schwimmen kann, bevor es auf der alten Krauchenwieser Strecke über die waldige Höhe bei Josefslust zurück nach Sigmaringen geht.
Bis Sigmaringen kann man bequem mit der Von der Josefskapelle bietet sich ein herrliBahn fahren oder mit dem Auto. Der Bahnhof cher Rundblick auf Hohenzollernschloss und
ist ganz in der Nähe des Marktplatzes. Hier Donaustädchen.
kann man auch problemlos das eigene Fahrzeug abstellen. Dann kann’s losgehen. Vom Für sonnige Sonntage mit
Donautal hinauf nach Izigkofen sind es der Radler-Clique
schon über 200 Höhenmeter, da muss man
eben mal schieben. Bis auf eine weitere Stei- Auf der Strecke gibt es insgesamt sehr viel zu
gung hinter Meßkirch und am Ende von Krau- sehen. Das Renaissance-Schloss in Meßkirch
chenwies nach Josefslust war’s das dann etwa oder die Klöster in Inzigkofen und (ein
aber auch schon mit der Bergauf-Treterei.
kleiner Abstecher) in Wald.
Bis auf kurze Stückchen auf Kreisstraßen ver- Das fürstliche Sigmaringen selbst sollte man
läuft diese Tour ausgesprochen ruhig auf ebenfalls erkunden. Gemütliche Gassen, das
Radwegen oder Grüne-Plan-Sträßchen. Oft prachtvolle Schloss und eine verkehrsberusind es gut ausgebaute Waldwege. Das wohl higte Innenstadt laden zum Flanieren ein.
schönste Stück ist die Wald-Allee von Schner- Näheres zu den Sehenswürdigkeiten in Sigkingen bis kurz vor den Klosterort Wald.
maringen und zu dem genauen TourenverEine kleine Attraktion ist der Seepark Linz- lauf dieser Freizeitrunde finden Sie im neuen
gau. Durch das Gelände der einstigen Lan- „Radinsider“. •
S
Im neuen „Radinsider“, der nun wieder
im Zeitschriften- und Buchhandel erhältlich ist, finden Radler eine Vielzahl an
Touren. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. So beispielsweise die Freizeitrunde für gute Freunde, die auf dem
Marktplatz in Sigmaringen beginnt.
üle Reisen
ch
StadtKurier around the world
50
Jahre
Goldener Herbst in Kärnten 3x HP, Schifffahrt, Tanzabend uvm.17. – 20.09. >289,–
Zillertaler Hüttengaudi 1x ÜF im 4* Hotel, Zillertalbahn, Silberbergwerk,
Abendessen Tristenbachalm 25. – 26.09.
5% Jubiläumsrabatt >139,–
Dolomiten 3x HP. Dolomitenrundfahrt, Tanzabend, Reiseleitung
26. – 29.09.
5% Jubiläumsrabatt
>389,–
Törggelen Südtirol 1x ÜF, Törggelenabend, Weinprobe, Schloss Sand
09. – 10.10.
5% Jubiläumsrabatt
>119,–
Toskana 4x HP im 4* Hotel, Stadtführungen, Weinprobe, uvm.
04. – 08.10.
>439,–
Wandern Insel Elba 5x HP, Fährüberfahrten, Wanderführer Hans Rühle
10. – 15.10.
>429,–
Kulturhauptstadt Essen 3x ÜF, Industriekultur- und Stadtführung uvm.
04. – 07.11.
>339,–
Dolomiten 3x ÜF, 2x 4-Gang-Abendmenü, 1x typ. italienisches Abendmenü, Tanzabend uvm. 26.-29.09.
5% Jubiläumsrabatt >389,–
Fußball:
Beckenbauer-Abschiedsspiel FCB – Real Madrid 13.08. Fahrt mit Kat. 3 >79,–
Tagesfahrten:
Winkelmoosalm 25.08.
>35,Kastelruther Spatzen 26.08. Open Air in Sibratsgfäll inkl. Karte
>69,–
Mailand 04.09./02.10.
>39,–
Como 21.08./18.09./16.10.
>36,–
Cannobio 29.08./26.09./31.10.
>36,–
Luino 08.09./06.10.
>36,–
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen 02.09./03.10. inkl. Eintritt
>39,–
„Immer wieder Sonntags“ und Europapark Rust 08./29.08. Fahrt inkl. Eintritt ab >39,–
Allianz Arena inkl. Führung 07.09.
>35,–
Musical „Ganz oder Gar nicht“ inkl. Eintrittskarte und p. Dame
einen Piccolo gratis 15.10.
ab >76,–
Chippendales in Kempten inkl. Eintrittskarte und einen Piccolo gratis
im Bus 08.12.
ab >64,–
SCHÜLE REISEN Bahnhofstraße 50 · 88316 ISNY/Allgäu
Tel. 0 75 62/70 99-0 · Fax 0 75 62/52 91 · www.schuele-reisen.de
Gabi Lübcke und ihre beiden Arbeitskolleginnen vom Landratsamt Ravensburg
machen jedes Jahr eine Städtereise. Dieses Mal waren sie in Stockholm und haben natürlich den Stadtkurier mitgenommen. Das Foto ist in der Fußgängerzone in Gamla Stan entstanden:
„Stockholm hat kulturell sehr viel zu bieten. Man
sollte aber auf jeden Fall Gamla Stan (Altstadt),
das Königliche Schloss mit der Wachablösung,
das Stadthaus mit dem Turm, wo man in 73 Metern Höhe eine Aussicht über die ganze Stadt
hat, und das Vasa-Museum besichtigen. Außerdem ein Muss, eine Bootsfahrt zu den verschiedenen kleinen Inseln (Stadtteile) machen. Besonders zu empfehlen ist der Kauf der "Stockholmkarte". Man kann alle öffentl. Verkehrsmit-
tel benutzen, Eintritt in ca. 80 Museen , Schloss,
Rathaus usw. ist frei, Bootsfahrt und Kanalfahrt
ist inkl. und noch vieles mehr. Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Schweden hat uns
auch sehr beeindruckt. Die kurzen Nächte (Dunkelheit von ca. 23.30 Uhr bis ca. 03.00 Uhr) waren auch ein besonderes Erlebnis. Für uns war
die ganze Reise ein einziges Highlight, 3 Tage
sind allerdings zu kurz für diese vielseitige
Stadt. Kulinarisch empfehlen wir Östermalms
Saluhall, eine Markthalle aus dem Jahre 1880
mit vielen Restaurants und Bars in denen schwedische Köstlichkeiten und klassische Hausmannskost serviert wird.“
Nehmen auch Sie den StadtKurier mit in den Urlaub! Als Preis winkt eine Flugreise! Foto und
kleinen Reisebericht schicken Sie bitte per Mail
an: gewinnspiel@stadtkurier-info.de•
Mittwoch, 11. August 2010
28
AUTO AKTUELL
Promotion
Mazda3 Sieger in der
Kompaktklasse
Klassensieg für Mazda3 bei Deutschlands
größter Autofahrerumfrage
Mit einem Sieg des Mazda3 in
der wichtigen Kompaktklasse
ist Mazda in der aktuellen Kundenzufriedenheits-Studie des
US-Marktforschungsunternehmens J.D. Power ausgezeichnet
worden. In dieser größten deutschen Autofahrerumfrage belegt der erfolgreiche Mazda
Kompaktklässler mit einem Zufriedenheitswert von 85,6 Prozent Platz eins – vor der Mercedes A-Klasse (84,8 Prozent) und
dem Hyundai i30 (84,0 Prozent).
Die Zufriedenheit der Autobesitzer
wird anhand der vier Kategorien
Qualität/Zuverlässigkeit, Attraktivität, Service und Unterhaltskosten
ermittelt. Alle Bewertungen werden
gewichtet und bilden einen Gesamtzufriedenheitsindex in Prozent.
In der prestigeträchtigen Markenwertung erreicht Mazda mit 83,1
Prozent einen sehr guten vierten
Platz und liegt damit erneut über
dem Branchendurchschnitt von
81,3 Prozent.
Der neue Mazda3 verbindet sportliches Design und Fahrgefühl mit einem hohem Komfortniveau, viel
Platz und ausgezeichneter Praktikabilität im Innenraum. Und ganz
nebenbei ist der neue Mazda3 leiser als je zuvor.
den Anschluss externer Musikabspielgeräte.
In der Ausstattungsversion Exclusive-Line kommt unter anderem ein
Licht- und Regensensor, eine Sitzheizung, eine akustische Einparkhilfe und der Spurwechsel-Assistent RVM (Rear View Monitoring) serienmäßig zum Einsatz. Letzterer
ist übrigens auch bei den beiden
Sondermodellen Active und Active
Plus Standard. Optional steht für
den Mazda3 Exclusive-Line ein
BOSE® Sound-System mit Bluetooth®-Verbindung für Mobiltelefone und MP3-Player sowie Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht in Verbindung
mit einem integrierten Navigationssystem zur Verfügung.
Ausgezeichnet
Vier Ausstattungslinien und zwei
Sondermodelle stehen für den
Mazda3 zur Verfügung. Mit einer
umfangreichen Optionsliste erfüllt
er die Bedürfnisse nahezu aller Kunden des Kompaktsegments. Schon
die Basisausstattung Prime-Line
enthält viele Merkmale, die bei
Wettbewerbsprodukten aufpreispflichtig sind: die Notbrems-Warnblinkautomatik ESS (Emergency
Stop Signal), die dynamische Stabilitätskontrolle DSC mit Traktionskontrolle, Front-, Seiten- und Kopfairbags, aktive Safety-Plus Kopfstützen an den Vordersitzen, elektrisch einstellbare Außenspiegel,
ein vertikal und axial einstellbares
Lenkrad sowie ein MP3-kompatibler CD-Spieler mit AUX-Buchse für
Herausragend
Und die Mazda3 Sports-Line Version besticht mit Bi-Xenon-Scheinwerfern mit adaptivem Kurvenlicht
und einem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem Login mit
Start/Stopp-Knopf.
Die Motorenpalette des neuen
Der neue Mazda3 überzeugt die Tester.
Mazda3 steht für ein herausragendes Fahrerlebnis, geringen Kraftstoffverbrauch und niedrige Emissionen – und verkörpert damit auf
ideale Weise die Mazda Strategie
des Nachhaltigen Zoom-Zoom. Die
besten Beispiele dafür sind zum einen der neue 2.0 l MZR DISI Benzinmotor mit Direkteinspritzung, der
über das innovative, Mazda-eigene
Start-Stopp-System i-stop verfügt
und mit dem weltweit ersten Katalysator mit Single-Nanotechnologie
gekoppelt ist, und zum anderen der
neue 2.2 l MZR-CD Dieselmotor,
den Mazda jüngst im Mazda6 vorgestellt hat und nun im Mazda3 in
zwei kraftvollen Leistungsstufen
anbietet.
Neben dem neuen 2.0 l MZR DISI istop mit 111 kW/151 PS stehen
zwei weitere Benzinmotoren zur
Wahl. Der 110 kW/150 PS starke 2.0
l MZR erreicht dank der variablen
Regelung der Einlasssteuerzeiten
(S-VT) und der variablen Ansaugan-
Bild: Mazda
lage (VIS) einen hohen Wirkungsgrad. Dieses Triebwerk wird ausschließlich in Kombination mit einer Fünfstufen-Automatik angeboten. Auch bei diesem Motor reinigt
der weltweit erste Pkw-Katalysator,
der mit Single-Nanotechnologie
konstruiert wurde, die Abgase.
Nicht zuletzt aus diesem Grund erfüllt diese Motor-Getriebekombination bereits die Euro 5-Norm.
Hohe Leistung
Basismotor des neuen Mazda3 ist
der 1,6-Liter-MZR-Benziner mit 77
kW/105 PS und 145 Nm Drehmoment bei 4.000/min. Eine hohe
Leistung bei geringem Verbrauch
erzielt das Triebwerk durch eine
Abgasrückführung zur Verringerung von Pumpverlusten, ein variables Ansaugsystem, eine elektrische
Drosselklappensteuerung
und die variable Ventilsteuerung SVT.•
1
ch
eai t.
l
g fl
r
us
va
a
{
2 zd
com{
io
{ü:nen
d
r
{zr g
r
nu
b
de
m
i
it
e m
1) Als einziger Hersteller und Impor te u r i n D e u tsc h l a n d f i n a n z i e r t M a zd a d i e
Anpflanzung neuer Bäume für jeden über
d i e M a z d a Va r i o F l a t f i n a n z i e r t e n N e u wa g e n u n d
e r w i r b t z u d e m C O 2 - Wa l d z e r t i f i k a t e . G e n u g , u m d e n
bei 4 Jahren Laufzeit und einer kalkulierten Laufl eistung
von 15.000 Kilometern pro Jahr anfallenden
CO2-Ausstoß innerhalb von 10 Jahren
weit mehr als zu kompensieren.
erleben sie den M{zd{ 3.
• Mazda Audio-System mit Radio und CD-Player (MP3-fähig)
• Touring-Computer und Außentemperaturanzeige
• Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
• Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC)
• Elektrische Fensterheber, vorne
• Multi-Informations-Display
Der Mazda3 jetzt schon ab € 98 im Monat.
2
Kraftstoffverbrauch im Testzyklus: innerorts 8,3 l/ 100 km, außerorts 5,2 l/ 100 km, kombiniert 6,3 l/ 100 km. CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 149 g/km.
2) Mazda VarioFlat Finanzierung, ein Finanzierungsbeispiel der Mazda Finance, einem Service-Center der Santander Consumer Bank AG, für den Mazda3 5-Türer Prime-Line 1.6 l MZR 77 kW (105 PS) bei € 5.595 Anzahlung, 1,99 % effektivem Jahreszins, € 98 monatlicher Rate (erste Rate € 98,91), € 6.796,00
kalkulierter Schlussrate, 48 Monaten Laufzeit, 0,88 % gebundenem Sollzins, € 10.755,13 Nettodarlehensbetrag, € 11.448,91 Gesamtbetrag, € 376,43 Bearbeitungsgebühr, Barpreis € 14.990 (Preise jeweils inkl. Überführungs- und zzgl. Zulassungskosten. Vorstehende Angaben entsprechen zugleich dem
repräsentativen Beispiel gem. § 6a Abs. 3 PAngV. Neben der Santander Consumer Bank AG werden wir im Rahmen der Vermittlung von Darlehensverträgen auch für weitere Darlehensgeber tätig. Bei einer kalkulierten Laufleistung von max. 15.000 km pro Jahr: • Mobilität gem. den Bedingungen des Mazda Europe
Service. • 3 Jahre Mazda Neuwagengarantie (gem. Mazda Neuwagen Garantiebedingungen) und 1 Jahr Mazda Neuwagenanschlussgarantie (gem. Bedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG). • Durchführung der ersten 3 Wartungen nach Herstellervorgaben sowie der vorgeschriebenen Hauptuntersuchung 3
Jahre nach Erstzulassung des Fahrzeugs. Abbildung zeigt Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattung.
Richard Dämpfle GmbH
Ravensburger Str. 14-18-•-88074 Meckenbeuren-•-Tel. 49 7542 5391 0-•-www.daempfle.de
Mittwoch, 11. August 2010
Promotion
AUTO AKTUELL
29
Die Verkäufer von Mercedes-Benz in Ravensburg informieren Sie gerne über die günstigen Bedigungen beim Geschäftswagen-Outlet (v. li. ):
Karsten Haßkarl, Schahrokh Kaiser, Dieter Heilig, Sebastian Mengis und Hans-Jürgen Drews.
Bilder: Mercedes-Benz Ravensburg
Clever sparen beim GeschäftswagenOutlet von Mercedes-Benz in RV
Ein Besuch lohnt sich.
"Sehr gerne. Geschäftswagen sind
Neuwagen, die für Vorführzwecke
von Verkäufern oder Kunden gefahren werden. Die Mehrheit der
Geschäftswagen sind Dienstfahrzeuge unserer Mitarbeiter und werden ausschließlich von einer Person
gefahren. Für gewöhnlich handelt
es sich hier um besonders attrakSK: "Herr Ringgenburger, es tive Fahrzeuge mit tollen Sondergibt den Geschäftswagen-Out- ausstattungen."
let seit einigen Wochen. Wie
sind Ihre Erfahrungswerte SK: "Und was ist mein Vorteil,
wenn ich einen Geschäftswahierzu?"
gen kaufe?"
"Unser
Geschäftswagen-Outlet
wird sehr gut angenommen. Un- "Zuerst einmal der Preis. Sie be- Bruno Ringgenburger, der
Pkw-Verkaufsleiter der Mersere sehr optimistischen Erwartun- kommen ein beinahe neues Auto zu cedes-Benz Niederlassung
gen wurden inzwischen sogar deut- wirklich sehr attraktiven Konditio- Ravensburg im Gespräch.
nen. Sehen Sie, die Fahrzeuge werlich übertroffen."
den durchschnittlich drei bis neun
SK: "Das freut uns. können Sie Monate und mit einer Fahrleistung
uns den Begriff Geschäftswa- von weniger als 20.000 Kilometer SK: "Und was sind die weiteren
von uns gefahren. Da gibt es prak- Vorteile?"
gen bitte genau erläutern?"
tisch keine Gebrauchsspuren."
Der Geschäftswagen-Outlet
bei Mercedes-Benz in Ravensburg ist ein voller Erfolg.
Bruno Ringgenburger, PkwVerkaufsleiter bei der Mercedes-Benz Niederlassung in Ravensburg im Gespräch mit
dem StadtKurier:
"Sie bekommen von uns neben
der Werksgarantie, die für diese gerade eingefahrenen Fahrzeuge
noch besteht, beispielsweise zusätzlich eine Garantieverlängerung für das 3. Laufjahr durch unseren Garantie-Partner Car Garantie. Zudem können Sie Ihr neues
Wunschfahrzeug über die Mercedes-Benz Bank bei uns gerne leasen
oder finanzieren."
SK: "Und wenn es mein Wunschfahrzeug im Outlet nicht gibt?"
"Das ist überhaupt kein Problem.
Gerne bestellen wir Ihr Wunschfahrzeug für Sie, lassen es eine vorher vereinbarte Zeit auf MercedesBenz in Ravensburg zu und übergeben es Ihnen anschließend mit einem großen Preisvorteil."
SK: "Das klingt wirklich sehr interessant."
"Ja, das ist es auch. Es lohnt sich,
sich diesbezüglich von uns beraten
zu lassen. Wir laden alle Interessierten herzlich hierzu ein."•
Weitere Informationen zum
Geschäftswagen-Outlet erhalten Sie direkt in der Mercedes-Benz Niederlassung in
Ravensburg:
Jahnstr. 80
88212 Ravensburg
Tel. 0751/801-222
Fax 0751/801-289
info.ravensburg@mercedesbenz.com
www.ravensburg.mercedesbenz.de
Mittwoch, 11. August 2010
30
PERSPEKTIVEN
Tanja, 23 J., led., groß, weibliche Figur, Nichtrauch., zurückh., treu u. zärtlich, sucht einen
kräftigeren Partner mit ausgeglichenen Art.
Marion, 46 J., gesch., liebev., ausgegl., aufmerksam u. familienbezogen, mag Kultur, Fotografieren, Reisen u. Gespräche, s. treuen
Ihn.
Petra, 63 J., vw., viel jünger wirkend, schlk.,
sympath., aufgesch. u. vielseitig, wünscht s.
e. unternehmungslustigen, flotten Lebenspartner.
Simon, 43 J., groß, gutausseh., gt. Ausstrahl.,
mit Kind u. Hund, Motorradfahrer, möchte
eine liebe Sie kennen lernen für eine feste Beziehung.
Andy, 47 J., beziehungserfahren, schätzt
gute Gespräche, Schoppen, Fitness, Städtereisen, sucht eine charakterstarke Partnerin mit
Elan.
Jonas, 39 J., ein romantischer, zärtlicher
Mann mit humorvoller Art, möchte wieder
eine schlanke natürliche und verständnisvolle
Frau finden.
Telefon 0751 - 41050
Institut Helga Weingarten
Promotion
Institut Helga hilft
bei Partnersuche
Auf das Problem der Partnersuche gibt
es eine zeitgemäße Antwort: Partnervermittlung. Natürlich ist es wichtig,
sich an eine seriöse Agentur zu wenden,
so wie das Institut Helga in Weingarten
eines ist. StadtKurier-Mitarbeiterin
Rosa Laner unterhielt sich mit Bruno
Oberdorfer. Er leitet das Institut Helga
seit nunmehr 35 Jahren.
Was ist das Besondere am Institut Helga?
Bruno Oberdorfer: Wir können auf stolze
35 Jahre Vermittlungs-Erfahrung zurückblicken. Und wir sind seit 30 Jahren Mitglied im
Berufsverband GDE. Dieser Gesamtverband
der Ehe- und Partnervermittlungen e.V. ist im
Oktober 1975 aus der Fusion dreier führender Verbände entstanden und heute der Zusammenschluss renommierter Institute, die
sich auf klare Berufsgrundsätze festgelegt
haben. Wir sind ortsansässig und somit in unserem Institut Helga Ansprechpartner für Interessenten hier vor Ort.
Wie läuft ein erstmaliger Besuch im Institut Helga ab?
Bruno Oberdorfer: Beim ersten Besuch findet ein unverbindliches Beratungsgespräch
statt. Meist führe ich dies, zudem natürlich
auch unsere Mitarbeiter. Wir wollen die Menschen persönlich kennen lernen um abklären
Wer? Wie? Wo? Was?
Auf einen Blick:
Agentur für Arbeit
Schützenstr. 69, Ravensburg, Tel. 0751/805600
Anton Michel Brennstoffe
Hoßkircher Str. 3, Königseggwald, Tel. 07587/922633
Autohaus Dämpfle
Ravensburgerstr. 14-18, Meckenbeuren, Tel. 07542/53910
Autohaus Knoblauch
Marienplatz 4, Ravensburg, Tel. 0751/ 3614436
Daimler AG
Jahnstr. 80, Ravensburg, Tel. 0751/801601
Feine Sanitätshaus und Orthopädie
Bachstr. 62, Ravensburg, Tel. 0751/3706636
Golfclub Ravensburg
Okatreute 1e, Ravensburg, Tel. 0751/9988
Griesson-de Beukelaer Fabrikverkauf
Bachstr. 31 und Schwanenstr. 94, Ravensburg
Injoy Fitness
Roßbachstr. 5/7, Ravensburg, Tel. 0751/35505910
Institut Helga
Abt-Hyller-Str. 1, Weingarten, Tel. 0751/ 41050
Kali Sikaran
Bühlweg 2, Schlier, Tel. 07529/634315
kgm Marketingkommunikation gmbh
Friedhofstraße 20, Ravensburg, Tel. 0751/3524901
Kletterpark Tannenbühl
Infos für werdende Eltern
Gartenstraße 16, Ravensburg, Tel. 0751/5601590
Layer Berufsbekleidung
Klausenburgerstr. 15, Tettnang, Tel. 07542/93000
Optik Blandfort
Löwenplatz 7, Weingarten, Tel. 0751/45050
Passform Dessous & Mieder
Kohlstr. 14, Ravensburg, Tel. 0751/1807805
Sanitätshaus Feine
Bachstr. 62, Ravensburg, Tel. 0751/3706636
Schüle Reisen
Der Informationsabend der Frauenklinik findet um 19:00 Uhr im Krankenhaus St. Elisabeth statt. Der Eintritt ist frei.
Das Ärzteteam der Frauenklinik beantwortet
alle Fragen, die mit der Geburt, dem Wochenbett und der Versorgung des Neugeborenen
zusammenhängen. Dabei wird sowohl auf
den regelhaften Ablauf wie auf Besonderheiten (z.B. Zwillinge, Frühgeburt) im allgemeinen eingegangen. Anschließend findet eine
Kreißsaal-Führung statt, bei der die verschiedenen Einrichtungen von den Hebammen demonstriert (z.B. Gebärwanne) und unterschiedliche Gebärhaltungen besprochen
werden. Außerdem werden geburtserleichternde Maßnahmen vorgestellt, die von der
Akupunktur über die Aroma-Therapie bis zur
immer zur Verfügung stehenden Periduralanästhesie (PDA) reichen.•
Bürgerreise nach
Montélimar
Ravensburg – Noch wenige Plätze gibt es
bei der Bürgerreise des Städtepartnerschaftsvereins "Die Brückenbauer" nach
Montélimar. Kurzentschlossene, die vom
16. bis 20.09. nach Südfrankreich fahren
möchten, können sich noch anmelden.
Bahnhofstr. 50, Isny, Tel. 07562/70990
Tanzcenter Geiger
Karlstr. 12/1, Ravensburg, Tel. 0751/54050
Tanzschule Desweemèr
www.tanz-schule.info, Tel. 0751/33280
Tel. 07 51 / 4 10 50
PARTNERVERMITTLUNG
Mitglied u. geprüft
vom Berufsverband GDE
88250 Weingarten · Abt-Hyller-Straße 1
www.institut-helga.de
Schreibwerkstatt im Haus
der Museumsgesellschaft
Ravensburg – Informationen für werdende Eltern bietet das Team der Frauenklinik Schussental. Am Donnerstag,
12. August, beantworten die Ärztinnen
und Ärzte der Geburtshilfe am EK Fragen rund um das Thema Geburt.
www.abenteuer-kletterpark-tannenbuehl.de
Kolping Bildungswerk
INSTITUT
Kurzmeldungen
Ravensburg –- Im Haus der Museumsgesellschaft, Humpisstr. 5 kann man am
Samstag, 14. August von 11 bis 14 Uhr
lernen, wie die Großeltern früher geschrieben haben..
Wangener Str. 161, Ravensburg, Tel. 0751/363370
CineParC
zu können, ob die individuellen Wünsche realisierbar sind. Der Kunde muss Vertrauen zu
uns haben und wir schauen, ob wir für den Interessenten passende Partner haben. Diskretion ist bei uns selbstverständlich.
Was empfehlen Sie schüchternen Singles?
Bruno Oberdorfer: Unsere Beratung ist für
alle, die einen Partner suchen, nicht nur für
schüchterne Singles. Wichtig ist, dass man
nicht gleich die Flinte ins Korn wirft, wenn ein
erstes Treffen nicht positiv verläuft. Auf den
oder die Richtige kann man ja auch beim
zweiten, dritten, vierten, fünften Mal… treffen.
Eine Fortsetzung des Interviews folgt im
nächsten StadtKurier.•
Anmeldungen nimmt Jürgen Kerkhoff, Hirschgraben 11, 88214 Ravensburg, entgegen. Nähere Infos gibt es telefonisch unter 0751/15563, sowie
auf der Homepage des Städtepartnerschaftsvereins www.diebrueckenbauer.eu.•
Fresko – Darstellung der Welfensage
von Maria Eberhard am Amtshaus
der Stadt Weingarten (Anfang der
zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts).
Bild: Stadt Weingarten
Bei dieser kleinen Schreibwerkstatt kann jeder mitmachen. Der Eintritt ist frei, Spenden
sind willkommen. Das Haus ist bis 18:00 Uhr
geöffnet •
Frauengeschichtlicher
Stadtrundgang
Spielekiste am
Katzenlieselesturm
Weingarten – Einen frauengeschichtlichen Stadtrundgang bietet das Amt für
Kultur und Tourismus am Freitag, 20. Ravensburg - Auf Initiative vom MehrgeneAugust, an.
rationenhaus Gänsbühl in Ravensburg
steht jetzt auf dem Spielplatz am KatzenDieser Streifzug zu vertrauten, aber auch we- lieselesturm eine Kiste mit Sandel- und
niger bekannten Plätzen der Altstadt macht Spielsachen, die sich Eltern und Kinder
die Stadt- und Frauengeschichte in Weingar- während des Besuches ausleihen können
ten anhand von Einzelbiographien und Schilderungen aus dem Leben der Frauen in den Die Idee hat Susanne Weiss, zuständig für die
verschiedenen gesellschaftlichen Schichten stadtteilorientierte Gemeinwesenarbeit, im
sichtbar. Thematisch spannt die Stadtführe- Flappachbad abgeschaut. Das Projekt
rin den Bogen von Judith von Flandern, der konnte mit einer großzügigen Spende der
Stifterin der Heilig-Blut-Reliquie, über die Kreissparkasse Ravensburg realisiert wercouragierte Bürgermeistersgattin Ursula den. Auch die Abteilung öffentliches Grün
Schaffheitlin (um 1800), hin zum Alltag von der Stadtverwaltung Ravensburg begrüßt
Fabrikarbeiterinnen im 19. Jahrhundert bis das Engagement der "Lebensräume für Jung
zum Wirken von Künstlerinnen wie der Male- und Alt" der St. Anna Hilfe, Stiftung Liebenau.
rin Maria Eberhard oder der Bildhauerin Elisa- Zwei Familien des Mehrgenerationenhauses
beth Stapp. Die Führung beginnt um 17.30 haben ehrenamtlich die Pflege der Kiste
Uhr vor dem Amt für Kultur und Tourismus, übernommen. Gleich nach der "Einweihung"
Münsterplatz 1, und dauert ungefähr einein- wurden die neuen Anschaffungen rege gehalb Stunden. Die Teilnahme kostet drei Euro nutzt. Besonders beliebt waren die Spielsapro Person. Weitere Auskünfte gibt es beim chen, die Eltern und Kinder gemeinsam spieAmt für Kultur und Tourismus unter der Te- len konnten und das passt natürlich hervorlefonnummer(0751)405232 und im Internet ragend zum Konzept der Mehrgenerationenunter www.weingarten-online.de.•
häuser.•
Sommerfigur 2010:
Deutschland schnallt
den Gürtel enger
Neues Slim Belly® –
Konzept rückt Problemzonen zu Leibe
Wenn der Hosenbund drückt oder der Rock kneift,
sieht das nicht nur unschön aus, sondern ist auch
noch gefährlich für die Gesundheit. Eine aktuelle
Studie der Ludwig-Maximilian-Universität aus
München hat belegt, dass vor allem Fettpölsterchen am Bauch Auslöser für eine Vielzahl von
Krankheiten sein können. Sport kann dabei helfen,
das Gesundheitsrisiko zu verringern. Hier setzt
das neue Slim Belly®-Trainingskonzept an: Durch
leichtes Ausdauertraining mit einem speziellen
Wechseldruck-Gürtel in Verbindung mit ausgewogener Ernährung soll der Bauchumfang reduziert
werden. Neben gesundheitlichen stehen bei den
Anwendern natürlich auch optische Beweggründe
im Vordergrund. Denn wer will nicht rechtzeitig
zum Sommer seine Figur in Form bringen?
Dem Bauch wird Druck gemacht
Slim Belly® funktioniert in Verbindung mit Ausdauertraining ähnlich wie eine Lymphmassage.
Durch gezielte Wechseldruckbewegungen in der
Bauchregion wird die Durchblutung dieser Körperpartie angeregt, während Stoffwechsel und Fettabbau durch das Training auf einem Cardiogerät
auf Hochtouren laufen. Bereits nach wenigen Anwendungen ist eine Reduktion des Bauchumfangs
sichtbar, was auch die Studienergebnisse des Instituts für medizinische und sportwissenschaftliche
Beratung (IMSB) in Wien belegen. „Mittlerweile
haben rund 100.000 Probanden, davon 20 Prozent Männer, aus Deutschland, Österreich und der
Schweiz an Slim Belly®-Studien teilgenommen
und dabei innerhalb von vier Wochen durchschnittlich 8,8 Zentimeter Bauchumfang verloren“, so
Johannes Wagner, Sportwissenschaftler und Inhaber INJOY Ravensburg. „Zusätzlich hilft das Training, das Hautbild zu verbessern und das Gewebe
zu straffen.“
Neue Kurse starten
„In den ersten vier Wochen des Trainings sind mit
Hilfe eines individuellen Trainingsplans zwei bis
drei Einheiten auf einem modernen Ausdauergerät
à 30 bis 40 Minuten vorgesehen. Wer anschließend weiter zweimal pro Woche aktiv ist, wird den
Erfolg auch langfristig spüren“, erläutert Johannes
Wagner das Konzept. Die nächsten Kurse starten
bereits am 11.08.2010. Anmeldungen möglich
bis 06.09.2010. Information und Anmeldung im
INJOY Ravensburg unter 07 51-35 50 59 10 oder
www.injoy-ravensburg.de.
Roßbachstraße 5/7
88212 Ravensburg
Telefon 0751-35505910
www.injoy-ravensburg.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
114
Dateigröße
13 397 KB
Tags
1/--Seiten
melden