close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EP:Närmann EP:Närmann Was ist gut, was fehlt ? - Dreingau Zeitung

EinbettenHerunterladen
Dreingau Zeitung
KOMPAKT
Samstag, 1. Februar 2014
109. Jahrgang / Nr. 9 / O2469
ZEITUNG FÜR DRENSTEINFURT, RINKERODE, WALSTEDDE, SENDENHORST, ALBERSLOH, ASCHEBERG, HERBERN, DAVENSBERG
Angebot der Woche
D as We tte r
Samstag: bedeckt und
regnerisch bei 6 Grad
Sonntag: bewölkt aber
trocken bei 7 Grad
Service
„Sondermodell“
VW Caddy Maxi 1.2TSI Dark&Cool
77/105 kW/PS, EU-Neufahrzeug
Benziner, lang, 7-Sitze, Climatronic, ESP, Sitzheizung,
dkl. Fenster hinten, PDC, 2x Schiebetür, RadioCD,
Dachreling, Parkhilfe, Finanzierung, Garantie, uvm.
Preis: 19.990,- E incl. 19% Mwst.
Kraftstoffverbr. (komb.)* 6,8 l/100 km, CO2-Emissionen
(komb.)* 158 g/km, Energieeffizensklasse D
Ein Sonntag
zum Genießen
Im Drensteinfurter
bahnhof dreht sich
Februar wieder alles
schöne Geschlecht:
Frauentag lockt. Kulturam 16.
um das
Der 8.
SEITE 5
150 Jahre
auf 160 Seiten
In ihrem Jubiläumsjahr wollen die Sendenhorster Martinusschützen etwas Besonderes tun: Sie bringen ein
Buch heraus.
SEITE 7
Nur Spenden
können helfen
Das Team der Ascheberger
Tafel lebt „von der Hand in
den Mund“. Die Mitgliedsbeiträge können die Fixkosten nicht decken.
SEITE 8
Für Greifenberg ist
im Sommer Schluss
Sendenhorsts Fußballer werden einen neuen Trainer
bekommen. Der Vertrag mit
Matthias Greifenberg wird
nicht verlängert.
SEITE 11
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
AufgepAsst
an
alle
für gross und Klein
groSSen
es ist die Zeitund
Zum
kleinen
iSt
VerKleiden.waS
in Vier
eigentlich
eine .
Wochen ist KArneVAl
der
fiffiKus
hAt
für
geburtStagSkiSte
?????????
die närrische Zeit
schminKe + Kostüme
Vorbereitet....
kommt vorbei.
Wir freuen
uns Auf
gerne
zeigen
wireuch!
euch
tolle beiSpiele.
eure susAnne
Mo-Fr 8:30-12:30/14:30-18:00/Sa 9:00-13:00
Mo-Fr 8:30-12:30/14:30-18:00/Sa 9:00-13:00
Dein Schreib- und Spielwarengeschäft
dein Schreib- und Spielwarengeschäft
Westwall 46 . 48317 Drensteinfurt
Westwall 46 · 48317 Drensteinfurt
Tel. 0 25 08 / 99 98 83 -0
w w w. a u t o - p i e p e r. d e
Telefon: 02508-9965-0
Weitere VW Jahreswagen/ Gebrauchtwagen
an unserem Verkaufsplatz Eickenbeck 71
Das „Jahr der Familie“ geht mit einer zweiten
Veranstaltungsübersicht weiter. Daran mitgearbeitet haben (v.r.) Meike Haverkamp, Projektleiter Rüdiger Pieck, Bürgermeister Paul Berlage,
Gregor Stiefel und Carolin Wientzek.
Foto: pr
Was ist gut, was fehlt ?
Das „Jahr der Familie“ in Stewwert geht weiter – mit einer Umfrage
Drensteinfurt • Das „Jahr
der Familie“ läuft auf
Hochtouren – das zeigen
die aktuellen Teilnehmerzahlen. Der passende
Zeitpunkt, um noch einmal nachzulegen!
In dieser Woche erhalten alle
Haushalte in Drensteinfurt,
Rinkerode und Walstedde
Post von der Stadt. Darin
enthalten: das Programm mit
den Veranstaltungen bis zu
den Sommerferien und ein
Fragebogen. Mit vier Fragen
richtet sich Bürgermeister
Paul Berlage darin an die Familien: Was ist gut und soll
erhalten bleiben? Was kann
verbessert werden? Was fehlt
noch ganz? Und was möchten
Sie sonst noch loswerden?
Die Ergebnisse aus Gesprächen und der Umfrage sollen
in den ersten Familienbericht
der Stadt einfließen. Diesen
will der Bürgermeister im
Herbst den zuständigen Ausschüssen und dem Rat zur
Diskussion vorlegen. In die-
sem Bericht sollen konkrete
Handlungsempfehlungen
enthalten sein, wie die Stadt
familienfreundlicher weiterentwickelt werden kann.
Berlage hofft, dass sich möglichst viele Familien an der
Befragung beteiligen. Deshalb liegt dem Fragebogen
ein frankierter Rückumschlag
10% auf alle Artikel
der Maybelline Jade-Theke
Willkommen
daheim!
(Angebot gültig vom 3. - 8. Februar 2014)
Drogeriemarkt
Drensteinfurt · Mühlenstr. 3-5
Musterstraße
3 · 12345
3 · 12345 Musterstadt
·Musterstraße
Weststr.
9-11 Musterstadt
Musterstraße Sendenhorst
3 · 12345 Musterstadt
Musterstraße 3 · 12345 Musterstadt
bei. Als weiterer Anreiz werden unter allen Teilnehmern
drei Familien-Jahreskarten
für das Erlbad verlost.
Der druckfrische Veranstaltungskalender enthält wieder
zahlreiche Leckerbissen. Dabei knüpft er nahtlos an die
jüngsten Highlights – wie
zum Beispielm
den Vater-KindBrunch 2amm vergangenen
02
Sonntag 0– an. Mehr als 100
Veranstaltungen für und über
Familien sind Bestandteil
des Themenjahres.
Zahlreiche Einrichtungen
und Vereine beteiligen sich
mit eigenen Angeboten. Den
Löwenanteil schultert aber
das Team um Projektleiter
Rüdiger Pieck. Zur Steuerungsgruppe gehören außer
ihm noch Fachbereichsleiter
Gregor Stiefel, Meike Haverkamp vom Kulturbahnhof,
Gleichstellungsbeauftragte
Carolin Wientzek und Schulsozialarbeiterin
Simone
Minnemann. Den Programmflyer gibt‘s auch online.
www.drensteinfurt.de
D
Wir suchen
Gebrauchtwagen!
Wir finanzieren auch
ohne Anzahlung
KFZ-Meisterbetrieb
Josef Weißen
www.mobile.de/weissen
Leinenweberstraße 11
Drensteinfurt · ’ 0 25 08 / 550
T t i g
mii d
Susanne Kurzhals
Ab Samstag 1.2.2014
gibt es wieder
Apfelstrudel
Waffeln
Schokoküchlein
Öffnungszeiten 12-20 Uhr
Montag Ruhetag
Mühlenstraße 6 - in Drensteinfurt
EP: Närmann
ElectronicPartner
ElectronicPartner
t
LCD-/PLASMA-TV,
VIDEO,
LCD-/PLASMA-TV,
HIFI,
SATELLITEN-TECHNIK,
LCD-/PLASMA-TV, VIDEO,
VIDEO, HIFI,
HIFI, SATELLITEN-TECHNIK,
SATELLITEN-TECHNIK, TELE
TELE
TELEKOMMUNIKATION
48317
Martinstraße
15
48317 Drensteinfurt,
Drensteinfurt,Martinstraße
Martinstraße15
15
48317
Drensteinfurt,
Tel.
02508
984161
Tel.
02508
984161
Tel. 02508 984161
www.ep-naermann.de
www.ep-naermann.de
www.ep-naermann.de
SERVICE / LOKALES
2 Dreingau Zeitung
Gra t ula t io n
• Anneliese Safranek vollendet am 2. Februar das 86. Lebensjahr.
• Ewald Rehbaum vollendet am 4. Februar das 81. Lebensjahr.
• Engelbert Schwartländer vollendet am 4. Feb. das 80. Lebensjahr.
Kirch e nb üro s
•St. Regina Drensteinfurt: montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr,
dienstags von 16 bis 18 Uhr, donnerstags von 16 bis 19 Uhr.
•St. Pankratius Rinkerode: montags von 8.30 bis 11 Uhr, mittwochs
von 14.30 bis 17 Uhr.
•St. Lambertus Walstedde: dienstags von 8 bis 10 Uhr, donnerstags
von 15.30 bis 17.30 Uhr.
•Ev. Kirchengemeinde Drensteinfurt/Rinkerode: dienstags von 9 bis
11.30 Uhr, freitags von 16 bis 18.30 Uhr.
•Ev. Kirchengemeinde Ahlen/Walstedde: montags bis donnerstags
von 9 bis 12 Uhr, dienstags und mittwochs von 14 bis 15.45 Uhr,
donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr (in Ahlen).
•St. Martinus Sendenhorst: montags von 9 bis 12 und von 16 bis 18
Uhr, mittwochs von 9 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr, donnerstags
und freitags von 9 bis 12 Uhr.
•St. Ludgerus Albersloh: dienstags von 9 bis 12 Uhr, donnerstags
von 16 bis 18 Uhr.
•Ev. Kirchengemeinde Sendenhorst/Vorhelm: donnerstags von 8 bis
10 Uhr, freitags von 16 bis 18 Uhr.
•Ev. Kirchengemeinde Wolbeck/Albersloh/Angelmodde: dienstags
von 16 bis 18 Uhr, freitags von 9.30 bis 11.30 Uhr (in Wolbeck).
•St. Lambertus Ascheberg: montags von 8.30 bis 10 Uhr, dienstags
bis donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr, freitags von 15 bis 17 Uhr.
•St. Benedikt Herbern: montags und donnerstags von 8.30 bis
11.30 Uhr, dienstags und freitags von 15 bis 18 Uhr.
•St. Anna Davensberg: montags und mittwochs bis freitags von 9
bis 12 Uhr.
•Evangelische Kirchengemeinde Ascheberg: dienstags von 9 bis 11
Uhr und von 16 bis 18 Uhr, mittwochs von 10 bis 12 Uhr, freitags
von 15 bis 17 Uhr.
•Evangelische Kirchengemeinde Herbern: montags bis freitags von
9 bis 12 Uhr sowie donnerstags auch von 13 bis 16 Uhr (in Werne).
Gottesd ie nst e
Katholisch
•St. Regina, Drensteinfurt: Samstag um 17.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 11 Uhr Familienmesse, um 15.30 Uhr Andacht mit den
Täuflingen des Jahres 2013.
•St. Pankratius, Rinkerode: Samstag um 19 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 9.30 Uhr Hochamt.
•St. Lambertus, Walstedde: Sonntag um 8 Uhr Hochamt und um 18
Uhr (!) Messe.
•St. Georg, Ameke: Sonntag um 11 Uhr Messe.
•St. Martin, Sendenhorst: Samstag um 17 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 8 und 11 Uhr Messe, um 17 Uhr Wortgottesdienst der
Erstkommunionkinder 2015 mit Segnung der Gruppenkerze.
•Kapelle im St.-Josef-Stift, Sendenhorst: Samstag um 9 Uhr Messe;
Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
•St. Ludgerus, Albersloh: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 9.30 Uhr Messe mit Kinderwortgottesdienst und Segnung der Gruppenkerzen der Erstkommunionkinder 2015.
•St. Lambertus, Ascheberg: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse; Sonntag um 10.30 Uhr Hochamt besonders für Erstkommunionkinder mit Kerzenweihe, um 18 Uhr Vesper.
•St. Benedikt, Herbern: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 8.30 Uhr Messe, um 11 Uhr Familiengottesdienst besonders für die Erstkommunionkinder.
•St. Anna, Davensberg: Samstag um 17 Uhr Vorabendmesse; Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
Evangelisch
•Martinskirche, Drensteinfurt: Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst
und Kinderkirche zum Thema „Gott nahe zu sein, ist mein Glück“.
•Friedenskirche, Rinkerode: Sonntag um 9.30 Uhr Gottesdienst.
•Paul-Gerhardt-Haus, Walstedde: kein Gottesdienst; Sonntag um
10 Uhr Gottesdienst in der Pauluskirche Ahlen.
•Friedenskirche, Sendenhorst: Sonntag um 9.30 Uhr Gottesdienst.
•Gnadenkirche, Albersloh: kein Gottesdienst; Sonntag um 10.15
Uhr Gottesdienst mit Verabschiedung ausscheidender Presbyteriumsmitglieder und Kirchcafé in der Christuskirche Wolbeck.
•Gnadenkirche, Ascheberg: Sonntag um 10.15 Uhr Gottesdienst.
•Auferstehungskirche, Herbern: Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst.
Übernachten im Café Kidz
Drensteinfurt • Im Café Kidz kann in der nächsten Woche
übernachtet werden. Los geht‘s am Freitag, 7. Februar, um
17.30 Uhr, das Ende der Veranstaltung ist am Samstag, 8.
Februar, um 10.30 Uhr. Dabei sein kostet 5 Euro für Kinder
ab acht Jahren. Mitzubringen sind Schlafsack, Isomatte und
Waschzeug. Anmeldung im Café Kidz, Tel. (02508) 993797.
Diskutieren mit der SPD
Drensteinfurt • Ihren nächsten „Politischen Abend“ bietet
die SPD am Montag, 10. Februar, um 19.30 Uhr in der Gaststätte La Piccola an. Alle Interessierten sind eingeladen, über
aktuelle Themen zu diskutieren. Kurz danach wird auch das
SPD-Wahlprogramm zur Kommunalwahl veröffentlicht.
Messdiener sammeln heute
Drensteinfurt • Eine Altkleidersammlung führen die Ministranten St. Regina am heutigen Samstag durch. Der Erlös ist für
ihre Sommerfahrt bestimmt. Los geht‘s um 9 Uhr. Alternativ
können die Altkleider auch von 9 bis 13 Uhr zum Ladestrang
gebracht werden. Aktionshandy: Tel. 0162/1740421.
Frauen machen Sitztänze
Drensteinfurt • Das nächste Treffen der Evangelischen Frauenhilfe ist am Mittwoch, 5. Februar, um 15 Uhr im Gemeindehaus an der Martinskirche. Christa Naujok wird den Anwesenden Sitztänze anbieten. Auskunft erteilen Anne Losinzky,
Tel. (02508) 8859, und Erika Ortjohann, Tel. (02538) 226.
Was brauchen Jungs ?
Drensteinfurt • „Was brauchen Jungs?“: Einen Vortrag zu diesem Thema bieten der Montessori-Kindergarten und die Familienbildungsstätte Ahlen am Montag, 10. Februar, um 20
Uhr in der Kita an. Anmeldung unter Tel. (02526) 939170.
Treff von Alleinstehenden
Walstedde • Der Kreis alleinstehender Frauen trifft sich am
Montag, 3. Februar, im Pfarrheim. Los geht es um 14.30 Uhr
mit dem Kaffeetrinken, danach wird gespielt.
Samstag, 1. Februar 2014
Polizeiberich t
Auto landet
im Vorgarten
Davensberg • Unter Alkoholeinfluss, aber ohne Führerschein hat am Donnerstag kurz nach Mitternacht
ein Autofahrer einen Unfall
in Davensberg verursacht.
Der 28-Jährige aus Münster
streifte auf der Burgstraße
kurz hinter dem Ortseingang
einen Baum. Beim Gegenlenken kam er nach links von der
Fahrbahn ab und hob über einen Bordstein ab. Das Auto
überschlug sich und blieb in
einem Vorgarten liegen. Ein
in der Zufahrt geparktes Auto
wurde beschädigt. Der Fahrer
blieb unverletzt. Ihm wurde
jedoch eine Blutprobe entnommen. Der Schaden liegt
bei rund 13 500 Euro.
In Tankstellen
eingebrochen
Sendenhorst • Drei Tankstellen waren in der Nacht zu
Freitag das Ziel von Einbrechern. In Sendenhorst gingen bislang unbekannte Täter
eine Tankstelle am Westtor
an. Was erbeutet wurde, steht
bislang nicht fest. Zigaretten erbeuteten Einbrecher
in Westkirchen. In Füchtorf
verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang
zu einer Tankstelle an der
Glandorfer Straße. Auch hier
flüchteten sie mit Zigaretten.
Hinweise: Tel. (02581) 941000.
Rufnummern
•Ärztlicher Notdienst (abends, mittwochs- und freitagsnachmittags
sowie am Wochenende) zentrale Nummer:  116117 oder (0180)
5044100; Augenärztlicher Notdienst:  (02382) 83338; Zahnärztlicher Notdienst:  (0 2581) 33 44 (Taxi-Zentrale Fritz Warendorf);
Apothekennotdienst:  (0800) 0022833 oder 22833 (Handy).
•Polizei-Bezirksdienste: Drensteinfurt/Walstedde: Landsbergplatz
7, Di. von 17 bis 19 Uhr, Do. von 9 bis 11 Uhr sowie 1. Sa./Monat
von 9 bis 11 Uhr,  (02508) 984394 und (0172) 5355925; Rinkerode: Mägdestiege 8, Mi. von 15 bis 17 Uhr,  (02538) 8142
und (0172) 5355924; Sendenhorst: Schulstraße 2-4, Mo. von 9 bis
11 Uhr, Mi. von 18 bis 20 Uhr sowie 1. Sa./Monat von 9 bis 11 Uhr,
 (02526) 951892 und (0172) 5355923; Albersloh: Bahnhofstraße
1, Do. von 9 bis 11 Uhr sowie 1. Sa./Monat von 9 bis 11 Uhr, 
(02535) 8150 und (0172) 5355924; Ascheberg: Dieningstraße 7, Mi.
von 17 bis 18 Uhr,  (02593) 6285.
•Stadtverwaltung Drensteinfurt: Bürgerbüro: Mo. und Mi. von
7.30 bis 12 Uhr, Di. und Fr. von 7.30 bis 16.30 Uhr, Do. von 7.30 bis
17.30 Uhr,  (0 25 08) 99 50 (Vermittlung); Nebenstelle Rinkerode:
Mo. bis Do. von 10 bis 12 Uhr, Fr. von 15 bis 17 Uhr; Nebenstelle
Walstedde: Mi. von 9 bis 11 Uhr.
•Rathaus Sendenhorst: Bürgerbüro Sendenhorst: Mo. bis Fr. von 8
bis 12.30 Uhr, Mo. bis Mi. von 14 bis 16.30 Uhr, Do. von 14 bis
18 Uhr sowie 1. Sa./Monat von 10 bis 12 Uhr,  (0 25 26) 30 30
(Vermittlung); Verwaltungsnebenstelle Albersloh: Mo., Mi. und Fr.
von 8.30 bis 12.30 Uhr, Do. von 14.30 bis 18 Uhr sowie 3. Sa./Monat
von 10 bis 12 Uhr.
•Gemeindeverwaltung Ascheberg: Bürgerbüro: Mo. bis Fr. von 8 bis
12.30 Uhr, Di. auch von 13.30 bis 17 Uhr, Do. auch von 13.30 bis 16
Uhr,  (02593) 6090 (Vermittlung); Bürgeramt Herbern: Mo., Di.
und Do. von 8 bis 12 Uhr, Di. auch von 15 bis 17 Uhr,  (02599)
93930 (Vermittlung).
Alle Angaben ohne Gewähr !
Trägerauflage:17.292
16.507
Trägerauflage:
Auflagenkontrolle durch WirtschaftsAuflagenkontrolle
durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien
von BVDA
prüfer
nach
Richtlinien
und BDZV
(1.den
Quartal
2013) von BVDA
und
BVDZ (1. Quartal
2013) mittwochs
Erscheinungsweise:
wöchentlich
Erscheinungsweise:
Herausgeber und Verlag:
wöchentlich
k + s Verlags-samstags
und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Herausgeber
und8-11
Verlag:
Neubrückenstraße
Münsterund Vertriebsk48143
+ s VerlagsTel. 0251 / 592
- 68&68
gesellschaft
mbH
Co. KG
Fax 0251
592- 90Drensteinfurt
- 87 35
Markt
1 •/ 48317
www.kus-muenster.de
Druck: Lensing-Wolff-Druck, Münster
Anzeigenleiter
Anzeigen:
Ulrich Wächter
Ulrich
Wächter (Anzeigenleiter)
Trägerauflage:
16.507
Redaktion:
Auflagenkontrolle
durch
WirtschaftsAlmut
Gondermann
(Beratung)
Nicole
Evering
prüfer0nach
den Richtlinien
von BVDA
Tel.:
25 08/99
03-12
Druck:
und BDZV (1. Quartal 2013)
0 25 08/99
03-0
Gebr.
Lensing
GmbH
& Co. KG mittwochs
Erscheinungsweise:
wöchentlich
Fax:
0 25 08/99
03-40
Harkortstr.
6
Herausgeber
48163
Münster und Verlag:
Mail:
anzeigen@dreingau-zeitung.de
k + s Verlags- und Vertriebs-
Anzeigenpreisliste
gesellschaft mbH & Co. KG
Redaktion:
Nr.
29a vom 01.03.2013
Neubrückenstraße
8-11
Nicole Evering (V.i.S.d.P.)
Für
unverlangt
48143
Münster eingesandte Manuskripte
Matthias
Kleineidam
und
telefonisch
übermittelte
Tel. 0251
/ 592 - 68
68(Sport) Anzeigen
Tel.:
0 25/ 59208/99
keine
Gewähr.
Unaufgefordert
eingesandFax 0251
9003-99
- 87 35
te
und0veröffentlichte
Manuskripte geben
www.kus-muenster.de
Fax:
25 08/99 03-40
nicht
immer
die
Meinung
der
Redaktion
Mail:
redaktion@dreingau-zeitung.de
Anzeigenleiter
wieder. Mitglied im Bundesverband Deut-
Ulrich Wächter
scher Anzeigenblätter e. V. (BVDA). CopyVertrieb:
right
für
alle08/99
Textbeiträge
Redaktion:
Tel.:
0 25
03-11 und gestalteten
Anzeigen
beim VerNicole Evering
Fax:
0 25 08/99
lag. Nachdruck
nur03-40
Druck:
www.dreingau-zeitung.de
mit ausdrücklicher
Gebr. Lensing GmbH & Co. KG
Genehmigung.
Anzeigenpreisliste
Harkortstr. 6
48163
Münster
Nr.
30 vom
01.01.2014
Anzeigenpreisliste
Für
unverlangt eingesandte Manuskripte
Nr. 29a
vom 01.03.2013
und
telefonisch
übermittelte Anzeigen
Für unverlangt
eingesandte Manuskripte
keine
Gewähr. Unaufgefordert
eingesandund telefonisch übermittelte Anzeigen
te
und veröffentlichte Manuskripte geben
keine Gewähr. Unaufgefordert eingesandnicht
immer
die Meinung
der Redaktion
te und
veröffentlichte
Manuskripte
geben
wieder.
Mitglied
Budesverband
Deutnicht immer
die im
Meinung
der Redaktion
wieder.
Mitglied im Bundesverband
Deutscher
Anzeigenblätter
e. V. (BVDA). Copyscherfür
Anzeigenblätter
e. V.und
(BVDA).
Copyright
alle Textbeiträge
gestalteten
right für alle Textbeiträge und gestalteten
Anzeigen
beim VerAnzeigen beim Verlag.
nur
lag. Nachdruck
Nachdruck nur
mit
mit ausdrücklicher
ausdrücklicher
Genehmigung.
Genehmigung.
Samstag, 1. Februar 2014
Anzeige
Mehr Flüge
in die
Urlaubsregionen
TUI stockt Reiseangebot am FMO auf
Ein Flugzeug vom Typ Airbus A-319 der deutschen Fluggesellschaft Germania wird im Sommer
fest am FMO stationiert.
Foto FMO
MÜNSTER/OSNABRÜCK.
Der
Reiseveranstalter TUI stockt das
Reiseangebot ab dem Flughafen
Münster/Osnabrück für den Sommerflugplan massiv auf. Für die
Fluggäste gibt es dann über 30
Prozent mehr Flüge zu den Urlaubsregionen rund ums Mittelmeer und zu den Kanarischen Inseln.
TUI wird dazu ein Flugzeug vom
Typ Airbus A-319 der deutschen
Fluggesellschaft Germania fest
am FMO stationieren. Insgesamt
sind pro Woche dann 20 Abflüge
geplant. Zehnmal pro Woche
wird Mallorca, die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen, angesteuert.
Das Angebot zu den Kanareninseln Gran Canaria und Fuerteventura wird verdoppelt und dann jeweils zweimal wöchentlich bedient. Nach Teneriffa geht es einmal wöchentlich.
Neu im TUI-Flugprogramm ab
FMO ist auch die Urlaubsregion
um Antalya an der türkischen Riviera. Die griechischen Ferienin-
seln Kreta, Rhodos und Kos werden einmal wöchentlich angeflogen. Das Programm gilt von Mai
bis Oktober, die Mallorca-Flüge
starten bereits passend zu den
Osterferien im April.
„Wir haben uns ganz bewusst
für einen deutlichen Ausbau unseres Programms am FMO entschieden“, sagt Andreas Heidelauf,
Leiter Netzplanung und Veranstalterverkauf der TUI Deutschland. „Mit diesem massiven Angebotsausbau erhält die Region
ein qualitativ und quantitativ ausgezeichnetes Touristikprogramm
für den Sommer 2014.“
Mit der Verdoppelung der Flüge
nach Gran Canaria und Fuerteventura ist nun eine sehr flexible
Gestaltung der jeweiligen Aufenthaltsdauer möglich. „Wir erfüllen
damit einen großen Kundenwunsch, nämlich zwischen sieben,
zehn oder 14 Tagen Aufenthalt
wählen zu können“, so Heidelauf.
Buchbar sind die Flüge in jedem
Reisebüro oder unter
» www.TUIfly.com
Die griechischen Ferieninseln Kreta (Foto), Rhodos und Kos werden einmal wöchentlich angeflogen.
Foto FMO
LOKALES AUS DRENSTEINFURT
4 Dreingau Zeitung
M e r k b la t t
Samstag
Drensteinfurt
•ab 9 Uhr: Messdiener, Altkleidersammlung,
Stadtgebiet
und Bauerschaften
•9-12.30 Uhr: Angelverein Wersetal 80, betreutes Angeln für
Jugendliche, Werseinsel
•10-16 Uhr: Schulranzen-Messe,
im Autohaus Volkmar
•15 Uhr: Förderverein Kita St.
Regina, Kinder-Kino „Mama
Muh und die Krähe“, Pfarrsaal;
20.15 Uhr: Kino für Erwachsene mit Wunschfilm
•16 Uhr: Kolpingsfamilie, „Männer am Herd“, Realschule
Walstedde
•10.30 Uhr: Musikschule Simon,
Matinée, Paul-Gerhardt-Haus
Sonntag
Drensteinfurt
•15-18 Uhr: Ministranten, offene
Zeit, Messdienerheim
Montag
Drensteinfurt
•17 Uhr: Hauptausschuss, öffentl. Sitzung, Alte Post
•19 Uhr: Teamschule, Infos für
interessierte Eltern, Mensa der
Christ-König-Schule
•19.30 Uhr: Heimatverein, Upkammerabend, Alte Post
•19.30 Uhr: Kreuzbund, Selbsthilfegruppe, Alte Küsterei
•19.30 Uhr: Familienzentrum, Info-Abend zur Kindertagespflege, Altes Pfarrhaus
Walstedde
•14.30 Uhr: Kreis alleinstehender Frauen, Treff, Pfarrheim
Dienstag
Drensteinfurt
•9 Uhr: Seniorenfrühstück, Kulturbahnhof
B l i c k p u n k t Ve rs a m mlu n gen
•9.30-11.30 Uhr: DAF, Kleiderkammer, ev. Gemeindehaus
•14.30 Uhr: Caritas-Senioren,
Treffen mit Thema „Wintermärchen“, Altes Pfarrhaus
•15.30-17.30 Uhr: Café Kidz, Kulturbahnhof
•16.30 Uhr: Kleinkindergottesdienst, Pfarrkirche St. Regina
Uhr:
Caritas-Punkt,
•17-19
Sprechstunde, Alte Küsterei
•18-21 Uhr: Jugendtreff, Kulturbahnhof
•20 Uhr: Frauengruppe „Muckefuck“, Filzen, Martinskirche
KAB bestätigt Vorstand
Rinkerode
•15.30-17.30 Uhr: Kindercafé,
Jugendheim
Walstedde
•18 Uhr: Sportabzeichen-Verleihung, Gaststätte Höhne
Mittwoch
Drensteinfurt
•15 Uhr: Frauenhilfe, Treff mit
Sitztänzen, ev. Gemeindehaus
•15.30-17.30 Uhr: Café Kidz, Kulturbahnhof
•17 Uhr: Förderverein ehemalige Synagoge, Mitgliederversammlung, Alte Post
•19 Uhr: Café Malta, Themenabend, Malteserstift
•19 Uhr: kfd, Gottesdienst und
Generalversammlung, St. Regina-Kirche und Altes Pfarrhaus
•19.30 Uhr: Spieltreff für Erwachsene, Kulturbahnhof
•19.30 Uhr: Selbsthilfe für Suchtkranke, ev. Gemeindehaus
Rinkerode
•12 Uhr: kfd, Senioren-Mensa,
Gasthaus Arning
•17-18 Uhr: Caritas- und Hospizsprechstunde, Pfarrzentrum
•18-21 Uhr: Jugendtreff, Jugendheim
•18.30 Uhr: kfd, Weidenkugeln
gestalten, Kaminzimmer im PZ
Walstedde
•8.30 Uhr: kfd, Gottesdienst und
Frühstück, St. Lambertus-Kirche und Pfarrheim
Teestunde und
Kreativmarkt
Programm der kfd Walstedde im Februar
Walstedde • Das macht die
kfd Walstedde im Februar:
• Am Mittwoch, 5. Februar,
findet um 8.30 Uhr ein ökomenischer Gottesdienst in St.
Lambertus statt. Anschließend wird zum Frühstück ins
Pfarrheim eingeladen.
• Am Dienstag, 11. Februar,
lädt die kfd um 15 Uhr zur
„Gemütlichen
Teestunde“
mit Susanne Scheel ein. Die
Gebühr beträgt 2 Euro. Anmeldung unter Tel. 262.
• Am Mittwoch, 19. Februar, informieren um 18
Uhr im Pfarrheim die Maximilian-Apotheke und die
Firma Dermasence über medizinische Hautpflege. An-
Samstag, 1. Februar 2014
meldung bis zum 3. Februar
unter Tel. (02387) 597.
• Am Samstag, 22. Februar, findet von 14 bis 17 Uhr
im Pfarrheim ein „Kreativmarkt“ statt. Hobbykünstlerinnen aus Walstedde und
Umgebung bieten ihre selbst
gefertigten Produkte an.
• Am Mittwoch, 26. Februar, findet um 15 Uhr im
Pfarrheim ein Besinnungsnachmittag mit Pastor em.
Clemens Röer statt.
• Am Mittwoch, 12. März,
findet um 19 Uhr ein Workshop „Filzen“ im Pfarrheim
statt. Die Gebühr beträgt 15
Euro. Anmeldung bis zum
15. Februar unter Tel. 597.
Ein buntes Programm will die KAB St. Josef auch in diesem Jahr anbieten. Das wurde bei
der Generalversammlung deutlich, die kürzlich im Alten Pfarrhaus stattfand. Die Wahlen
ergaben, dass Hartmut Hellmund (Kassierer), Susanne Lenz (Schriftführerin) und Michaela Sendwicki (Stellvertr. Vorsitzende) in ihren Ämtern bestätigt wurden. Magdalene Berners wurde neu in den Vorstand gewählt. Die Vereinskasse prüfen Heinz Hauschopp und
Dietmar Lenz. Bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Mechtild Lenz und Hubert
Berners bedankte sich der Vorsitzende Norbert Goßheger mit einem Präsent.
Foto: pr
Ortsrundgang in Planung
Heimatverein Walstedde tagte im Paul-Gerhardt-Haus
Walstedde • Hubert Schulte
bleibt Zweiter Vorsitzender
des Heimatvereins. Hedwig
Rubbert behält das Amt der
Kassiererin und Franz Jägermann das des Zweiten Beisitzers. Sie wurden am Dienstag
bei der Mitgliederversammlung im Paul-Gerhardt-Haus
einstimmig wiedergewählt.
Neue Kassenprüferin ist Dorothee Wiewelhove.
Vorsitzender Theo Schulze
Berge berichtete von den
vielen Veranstaltungen im
Einladung der
Kolpingsfamilie
Walstedde • Die diesjährige
Generalversammlung
der
Kolpingsfamilie Walstedde
findet am Samstag, 15. Februar, statt. Nach der Messe
in St. Lambertus um 19 Uhr,
die von Kolping-Präses Pater Johnny gestaltet wird,
versammeln sich die Mitglieder im Pfarrheim. Es stehen Wahlen an. Weitere Tagesordnungspunkte sind die
Berichte aus den einzelnen
Schwerpunktgruppen sowie
ein Rückblick auf das vergangene Jahr. Abschließend
erfolgt noch ein Ausblick auf
die Veranstaltungen in diesem Jahr. Vorab hinweisen
möchte die Kolpingsfamilie Walstedde auf die Frühjahrs-Schrottsammlung, die
am Samstag, 29. März, durchgeführt wird.
vergangenen Jahr. Besonders
hob er die Blickfänge hervor,
die mittlerweile auf Elektrokästen in Walstedde und
Ameke zu bewundern sind.
Der Fröhliche Tanzkreis des
Heimatvereins hat derzeit 15
Mitglieder. Leiterin Dorothee
Wiewelhove bat darum zu
überdenken, die Tanzaufführung der Kinder beim Maibaum-Aufstellen nicht an der
Turnhalle, sondern direkt an
der Volksbank zu zeigen.
Helmut Winterscheid infor-
mierte über den historischen
Arbeitskreis. „Die Stadt ist
willens, den historischen
Ortsrundgang zu finanzieren“, so Winterscheid. Zur
Ausführung würde es aber
frühestens 2015 kommen.
Eine besondere Überraschung erwartete die Mitglieder nach dem offiziellen
Teil. Von der Theatergruppe
Bartholomäus aus Ahlen waren drei Frauen erschienen,
um die Heimatfamilie zu unterhalten. • mew
Auftritt zum
60. Geburtstag
Wahlen beim Frauenchor Rinkerode
Rinkerode • Vollauf zufrieden sind die Sängerinnen des
Frauenchors Rinkerode mit
ihrem Vorstand. Bei den auf
der Mitgliederversammlung
am Dienstagabend anstehenden Wahlen wurde die Erste
Vorsitzende Helene Westermann einstimmig im Amt
bestätigt. Auch die Zweite
Schriftführerin Marlis Harbarth und die Zweite Kassiererin Margret Stöppler wurden wiedergewählt.
An die Ereignisse des vergangenen Jahres erinnerte
die Erste Schriftführerin
Mary Bücker. In Rinkerode
wie auch in Münster hatte
der Frauenchor zu verschie-
denen Anlässen gesungen. In
insgesamt 36 Proben waren
die Auftritte vorbereitet worden. Aber auch zu Radtouren
und zum Inaktivennachmittag hatten sich die Frauen
getroffen. Herausragend war
für alle der Chorausflug nach
Oberhausen im Mai.
Zu den Terminen im neuen
Jahr gehört im September das
Schlossgartenkonzert sowie
im November die Matinee
des Chorverbands, bei der im
Festsaal des Rathauses Münster nicht nur die Jubilare
geehrt werden, sondern der
Frauenchor anlässlich seines
60-jährigen Bestehens auch
singen wird. • bm
LOKALES AUS DRENSTEINFURT
Samstag, 1. Februar 2014
Ein Spielplatz für alle Kinder
Dreingau Zeitung 5
Sprechstunde
zur Rente
Drensteinfurt • Für alle interessierten Bürger bietet
der VdK Drensteinfurt eine
Sprechstunde mit dem Versichertenberater der Deutschen
Rentenversicherung
Bund, Stephan Göbel, an. Der
Sprechtag ist am Mittwoch,
12. Februar, von 16.30 bis
18.30 Uhr im Kulturbahnhof
(1. OG, Raum 4). Anmeldung
bei S. Göbel, Tel. (02508)
997380, von 18 bis 20 Uhr.
Lesung unterm
Sternenhimmel
Drensteinfurt • Die kfd St.
Regina lädt am Dienstag, 18.
März, um 19.30 Uhr alle interessierten Drensteinfurter
zu einer Abendlesung ins
Planetarium in Münster ein.
Die Lesung heißt, „Durch den
Wind“ von Annika Reich.
Abfahrt ist um 18.30 Uhr am
Landsbergplatz. Die Kosten
betragen 12 Euro. Anmeldung bis zum 15. Februar bei
Ele Eidecker, Tel. 999025.
In der Wirtschaft würde man von einer Public-Private-Partnership sprechen, in der Psychologie von einer Win-Win-Situation. Für die Kinder in Walstedde ist es einfach ein Glücksfall: Das Haus Walstedde erneuert und vergrößert seinen
Spielplatz und erlaubt allen Walstedder Kindern, dort zu spielen. Unterstützung bei diesem Projekt erhielt das Gesundheitszentrum von der Stadt Drensteinfurt. Bei der Auswahl der Spielgeräte hat Jugendpfleger Rüdiger Pieck beratend zur
Seite gestanden, den Aufbau haben Mitarbeiter des städtischen Bauhofs übernommen. Auch die regelmäßigen Sicherheitskontrollen werden die Stadtgärtner durchführen. Dafür hat Haus Walstedde drei hochwertige Spielgeräte finanziert:
eine neue Schaukel, ein Karussell und eine Turnstange. Das Bild zeigt (v.l.): Geschäftsführer Stefan Kamp, Bürgermeister
Paul Berlage, Rüdiger Pieck, Bauhofleiter Thomas Schlüter und Prof. Dr. Dr. Josef Weglage. Foto: pr
Einfach nur genießen
Der 8. Frauentag geht am 16. Februar im Kulturbahnhof Drensteinfurt über die Bühne
Drensteinfurt • Nach einer schöpferischen Pause im vergangenen Jahr,
kehrt der Frauentag am
Sonntag, 16. Februar, unter dem Motto „Weibliche
Persönlichkeiten in Drensteinfurt“ in den Kulturbahnhof zurück.
Nach der Eröffnung durch
Bürgermeister Paul Berlage
um 10.30 Uhr, werden von
11 bis 13 Uhr und von 14 bis
16 Uhr in allen Etagen attraktive Angebote aus den unterschiedlichsten Bereichen
wie Kunst, Kreatives, Kultur,
Ernährung, Psychologie, Gesundheit, Sport, Tanz und
Kosmetik angeboten. Für den
Frauentag gibt es keinen Vorverkauf. So hat jede Frau am
Tag selbst die Chance, alle
Angebote zu nutzen.
Zu Beginn der Mittagspause wird die kfd um 13 Uhr
im Café mit einem Sketch
auf den Equal Pay Day aufmerksam machen. Zudem
haben die Besucherinnen
in der Mittagspause von 13
bis 14 Uhr ausreichend Ge-
Carolin Wientzek (l.) und Anne
Rummeling haben den Frauentag
am 16. Februar organisiert. Foto: pr
legenheit, herzhafte Snacks,
Kuchen sowie fair gehandelten Kaffee, Tee und Kaltgetränke zu kaufen. Das Café ist
durchgehend geöffnet.
Erstmals bietet die Stadt
Drensteinfurt auch eine Kinderbetreuung während des
Frauentags an. So können die
Besucherinnen ganz in Ruhe
die umfangreichen Angebote
der Veranstaltung genießen.
Um 16 Uhr beginnt im Café
der Abschluss mit Live-Musik des „Duo Vivendo“.
Frauen aller Generationen
sind angesprochen und eingeladen
vorbeizukommen,
mitzumachen, neue Kontakte
zu schließen oder alte Bekanntschaften zu vertiefen.
Das umfangreiche Programmheft liegt ab sofort in
Drensteinfurt, Rinkerode und
Walstedde aus und ist auch
online zu finden.
Für weitere Fragen steht das
Organisationsteam der Stadt
Drensteinfurt, Carolin Wientzek, Tel. (02508) 995120,
und Anne Rummeling, Tel.
995155, gerne zur Verfügung.
www.drensteinfurt.de
Vortrag beim
Heimatverein
Drensteinfurt • Der nächste
Upkammerabend des Heimatvereins Drensteinfurt findet am Montag, 3. Februar,
um 19.30 Uhr in der Alten
Post statt. Zu Gast ist Frank
Haberstroh,
Chefredakteur
von Radio WAF. Zu dieser
Veranstaltung sind alle Mitglieder und alle weiteren Interessierten eingeladen.
Kasperle im
Gemeindehaus
Drensteinfurt • Ein Puppentheater ist am Sonntag, 2.
Februar, um 15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus an
der Bahnhofstraße zu Gast.
Gezeigt wird „Kasperle und
der Räuber Zottelbart“, ein
Stück für Kinder von zwei bis
sieben Jahren.
Gottesdienst
für Kleinkinder
Drensteinfurt • Der nächste
Kleinkindergottesdienst ist
am Dienstag, 4. Februar, um
16.30 Uhr in St. Regina.
Sitzung der
CDU-Fraktion
Drensteinfurt • Ihre nächste
Sitzung hat die CDU-Fraktion
am Donnerstag, 6. Februar,
um 19 Uhr in der Alten Post.
6 Dreingau Zeitung
Merk bla tt
Samstag
LOKALES AUS SENDENHORST
Geselliges
Tanzen
Fünf starke Stimmen
Sendenhorst • Interessierte
Singles und Paare sind am
Sonntag, 9. Februar, wieder
zum „Geselligen Tanzen 50
plus“ des Sendenhorster Seniorenbeirats eingeladen. Los
geht‘s um 15 Uhr im Restaurant Esszimmer. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es
handelt sich um Tanzen in lockerer Form nach Rhythmen
aus dem Gesellschafts- und
Partytanz. Für das gemeinsame Kaffeetrinken fallen
Kosten von 4,50 Euro an.
Sendenhorst
•8.30 Uhr: kfd, Musicalbesuch,
ab Lambertiplatz
•15 Uhr: Kindertheater des Sendenhorster Ensembles, „Der
35. Mai“, Haus Siekmann
•19.30 Uhr: Martinusschützen,
Winter-Biwak, Bürgerhaus
Sonntag
Sendenhorst
•15 Uhr: Muko-Kinderkino, „Der
Raabe Socke“, Haus Siekmann
Montag
Sendenhorst
•8.30-12 u 13.30-15.30 Uhr: Rentensprechtag, Rathaus
•16-18 Uhr: Caritas-Kleiderkammer (Südstraße) geöffnet
•17-18 Uhr: Beweggründe, Bewegung und Begegnung für
Senioren, Forum Schleiten
•18.30 Uhr: „Klarinette und Klavier in concert“, St. Josef-Stift
•19.30 Uhr: Bibelkreis, ev. Gemeindehaus
Dienstag
Sendenhorst
•9-11 Uhr: Caritas-Kleiderkammer, Ausgabe, Südstraße
•12 Uhr: Bürgermensa, ev. Gemeindehaus
•15-17 Uhr: „Sendenhorster Tafel“, Räume am Mergelberg
•16 Uhr: Aktion „Lesestart“,
Pfarrbücherei St. Martin
•17 Uhr: Kinderwortgottesdienst, Pfarrkirche St. Martin
•18 Uhr: Kulturausschuss, öffentl. Sitzung, Bürgerhaus
•20 Uhr: „Koki 2015“, Elternabend, Jugendheim
Albersloh
•11.30 Uhr: Bürgermensa, Fahrdienst nach Sendenhorst, ab
Autohaus Breul
•14-17 Uhr: Seniorentreff, Ludgerushaus
•17 Uhr: CVJM, offene Treffen
für Kinder, Gnadenkirche
Mittwoch
Sendenhorst
•15-18 Uhr: Senioren-Computertreff, Seniorenbüro (Weststr.)
Albersloh
•15 Uhr: Seniorenkreis, offenes
Treffen, Gnadenkirche
Zeitschrift
liegt bereit
Albersloh • Die kfd teilt mit,
dass die neue Ausgabe der
Zeitschrift „Frau und Mutter“ zur Abholung in der
Ludgerus-Kirche bereit liegt.
Samstag, 1. Februar 2014
Die Acappella-Konzertreihe der Muko
geht am Freitag, 7. Februar, mit dem
Auftritt von „Voice-n-Girls“ weiter.
Los geht‘s um 20 Uhr (Einlass ab 19.30
Uhr) im Haus Siekmann. Der Eintritt
kostet im Vorverkauf 12 Euro, an der
Abendkasse 15 Euro. Karten gibt es
bei der Muko, Tel. (02526) 3782, oder
im Café Kaffeepause. Foto: pr
Stadt stellt
Bescheide zu
„Schon Zwanzig“ Jahre alt
Förderverein Haus Siekmann plant Geburtstagsfeier am 23. Mai
Sendenhorst • Eine sehr gute
Jahresbilanz zog der Förderverein von Haus Siekmann
auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung.
So konnte in den Saisons
2012 und 2013 wieder eine
Vielzahl kultureller Veranstaltungen angeboten werden. Kabarett, Konzerte,
Ausstellungen,
Lesungen
und Theaterveranstaltungen
bilden ein Angebot, das den
Vergleich mit großen Häusern nicht scheuen muss.
Diesen Weg, so Vorsitzender Jürgen Krass, will der
Förderverein
weitergehen
und präsentierte das aktuelle
Programm, das man sowohl
in gedruckter Form als auch
im Internet finden kann. Seinen Dank richtete Krass an
alle Unterstützer und Teammitglieder für ihre ehrenamtliche Arbeit.
Kassierer Franz-Josef Reuscher musste zwar für 2012
einen leichten Verlust bilanzieren, jedoch konnte dieser
problemlos aus den Rücklagen ausgeglichen werden. Die
Kassenprüfer Rolf Löckmann
und Helmut Spiekermann
konnten ihm eine einwandfreie Kassenführung attestie-
Volles Haus im
Ludgerushaus
Gut besuchte kfd-Generalversammlung
Albersloh • Noch attraktiver
soll die kfd Albersloh werden, verhieß Vorsitzende
Agnes Schütte am Samstag
im Ludgerushaus während
der
Generalversammlung.
120 Mitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt.
Brunhilde Fronholt berichtete, dass 2013 fünf Neuzugänge und zwei Abgänge
durch Ortswechsel zu verzeichnen waren. Die kfd hat
aktuell 561 Mitglieder.
Schriftführerin Mechthild
Ahlers widmete sich ausführlich den Aktivitäten des
vergangenen Jahres. Susanne Bakenecker informierte
detailliert über Einnahmen
und Ausgaben des Vereins.
Die Kassenprüferinnen Hildegard Deventer und Ruth
Wessel bestätigten eine ordnungsgemäße Buchführung.
Der Vorstand wurde entlastet.
Dann überreichte Schütte
eine Spende von 500 Euro
an Richard Uhlenbrock vom
Förderverein des St. JosefsHauses. „Ein großes Dankeschön für einen großen
Scheck“, sprach ein strahlender Uhlenbrock aus und
informierte die Versammlung
darüber, wie mit solcher Unterstützung das Leben der
Heimbewohner angenehmer
gestaltet werden könne. Dieser Aufgabe widme sich der
Förderverein seit nunmehr
zwölf Jahren. • gez
ren. Der Vorstand wurde daraufhin entlastet.
Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen: Alle Vorstandsmitglieder wurden in
ihren Ämtern bestätigt.
Der 20. Geburtstag, den der
Förderverein 2014 begeht, ist
Anlass für eine anständige
Feier am 23. Mai. Bereits
neun Musiker haben zugesagt, bei der Feier mit dem
Titel „Schon Zwanzig“ den
musikalischen Rahmen zu
bilden. Der Erlös des Abends
wird einem wohltätigen
Zweck zugeführt.
www.haussiekmann.de
Sendenhorst • Die Stadtverwaltung teilt mit, dass derzeit
die Abgabenbescheide für das
Jahr 2014 zugestellt werden.
Die Bürger werden gebeten,
ihre Angaben zu überprüfen.
Bei Fragen können sie sich
an die Stadtverwaltung wenden. Dem Bescheid ist eine
Übersicht über die Ansprechpartner beigefügt. Die Tarifübersicht für 2014 kann auch
online eingesehen werden.
www.sendenhorst.de
Sprechstunde
in Ahlen
Sendenhorst • Eine Bürgersprechstunde bietet die
SPD-Landtagsabgeordnete
Annette
Watermann-Krass
am Montag, 10. Februar,
in
ihrem
Wahlkreisbüro
(Roonstraße 1, Ahlen) an.
Von 11 bis 13 Uhr kann man
sich mit Fragen oder Anliegen an die Abgeordnete wenden. Anmeldung unter Tel.
(02382) 914450.
A u s d e m Po lizeiberich t
Überholmanöver mit Folgen
Sendenhorst • Gesucht wird
der Fahrer eines dunklen
Wagens, der am vergangenen
Dienstag gegen 9.45 Uhr die
K 19 von Sendenhorst nach
Everswinkel befuhr.
Der unbekannte Fahrer
überholte ausgangs einer
Linkskurve den roten VW
Up einer 22-Jährigen und
schnitt sie beim Wiedereinscheren. Die Münsteranerin
wich nach rechts aus, um
einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei geriet sie auf
den Grünstreifen und kam
im Straßengraben zum Stillstand. Die 22-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht.
Die K 19 wurde während
der Bergung gesperrt. Der
Sachschaden beläuft sich auf
etwa 8150 Euro.
Hinweise an die
Polizei in Warendorf,
Tel. (02581) 941000.
Außenspiegel berührten sich
Sendenhorst • Unfallflucht hat am Mittwochmorgen ein Taxifahrer begangen. Gegen 7.30 Uhr war eine 54-jährige Frau aus
Sendenhorst mit ihrem Fahrzeug auf der K 3 von Everswinkel
nach Warendorf unterwegs. In einer Linkskurve kam ihr ein
Taxi entgegen. Dieses fuhr leicht auf ihrer Fahrspur, und es
kam zum Zusammenstoß der beiden Außenspiegel.
Hinweise an die Polizei Warendorf, Tel. (02581) 941000.
Samstag, 1. Februar 2014
Das
nächste
Highlight
der KG „Schön wär‘s“ ist
die Galaprunksitzung am
Samstag, 22. Februar, im
Bürgerhaus. Die Programmkoordinatoren
Sabrina
Pohlkamp und Paul Hankmann haben sich mächtig
ins Zeug gelegt. Mit dabei:
die Alte Beckumer Stadtwache (Bild). Mit dem Bauern
aus Kattenvenne kommt ein
weiterer Hochkaräter. Die
hauseigene Garde der KG
wird das Programm mit drei
Auftritten bereichern, zudem kommt das Männerballett „Die Schlossknacker“
vorbei. Zum krönenden
Abschluss
erwartet
die
Besucher ein besonderes
Highlight: Die „Scheunenrocker“, bekannt als Vorgruppe von Andrea Berg, werden auf der Bühne stehen.
Außerdem haben die Programmchefs noch die eine
oder andere Überraschung
in der Hinterhand. Karten
für 14 Euro kann man sich
vorab bei Paul Hankmann,
E-Mail: phankmann@web.
de, reservieren. Der Vorverkauf ist am Freitag, 7. Februar, von 18 bis 19 Uhr im
Bürgerhaus. Text: vol, Foto: pr
LOKALES AUS SENDENHORST
Hochkaräter kommen vorbei
Die Sendenhorster Martinusschützen geben zu ihrem Jubiläum ein Buch heraus
tet“, erläutert Landau weiter.
Rund 10 000 Euro soll die
Erstellung des Hardcovers
mit Prägung kosten. „Wir
wollen ein hochwertiges Produkt erstellen, dass nicht irgendwann im Altpapier landet, sondern im Bücherregal
Uwe Landau
(l.) und Marcel
Schumann freuen
sich
schon
auf das Ergebnis.Foto: pr
„Ein echtes zeitgeschichtliches Dokument erarbeiten
wir da“, so der Vorsitzende
Uwe Landau, der mit seinem
Stellvertreter Marcel Schumann das Projekt vorstellt.
„Es ist ein Gemeinschaftsprodukt aller Abteilungen
des Vereins, das nicht nur
sehr viel Arbeitsaufwand,
sondern auch einen hohen
monetären Aufwand bedeu-
Zahngoldspenden
sichern Clownsvisite
Sendenhorst • Mit einer
Geldspende von 8950,91
Euro ist die Clownsvisite im
St. Josef-Stift für ein weiteres Jahr gesichert. Darüber
freute sich Gaby Steinigeweg,
Vorsitzende des Bundesverbandes Kinderrheuma.
Überreicht wurde ihr dieser
stattliche Betrag von der Sen-
Spielräume
sind eng
CDU berät Haushalt
150 Jahre auf 160 Seiten
Sendenhorst • Etwas Besonderes haben sich die
Martinusschützen
zu
ihrem 150-jährigen Jubiläum
vorgenommen:
Sie erstellen derzeit ein
160-seitiges
Buch,
in
dem sich nicht nur die
Geschichte des Vereins
nachlesen lässt, sondern
dieser sich auch mit seinen heutigen gesellschaftlichen Aufgaben vorstellt.
Dreingau Zeitung 7
denhorster
Zahnarztpraxis
Elberg. Sie sowie die Praxis
Helms in Riesenbeck hatten
dafür die Zahngoldspenden
ihrer Patienten gesammelt.
„8000 Euro fließen in die
Clownsvisite, das restliche
Geld wird für die Unterstützung der Eltern bereitgehalten“, so Steinigeweg. • as
steht und immer mal wieder
gerne zur Hand genommen
wird. Aufgabe und Ziel unseres Vereins ist es, Brauchtum und Tradition zu wahren
und so Werte zu erhalten.
So soll dieses Buch als Synonym für die Werterhaltung stehen“, erklärt Marcel
Schumann das Konzept. „Die
Herstellungskosten werden
durch Anzeigen von Sendenhorster Gewerbetreibenden
getragen“, so Schumann, der
auf die Möglichkeit verweist,
sich bei Interesse daran bei
ihm zu melden.
Das Buch geht in der ersten
Aprilwoche in Druck und
wird offiziell auf dem VierTürme-Markt am 27. April
vorgestellt. Daher erinnern
die beiden Vorsitzenden
nochmals alle Abteilungen
an die fristgerechte Abgabe
ihrer geplanten Beiträge.
Klarinette und Klavier
beim Patientenkonzert
Sendenhorst • „Klarinette &
Klavier in concert“ heißt es
am Montag, 3. Februar, um
18.30 Uhr in der Magistrale
des St. Josef-Stifts.
Im Rahmen der Patientenkonzerte, die der Freundeskreis für Musik am St.
Josef-Stift organisiert, treten
diesmal Studierende der
Musikhochschule Münster
auf. Die Klarinettistin Jasmin
Garlik und der Pianist Vasil
Topalov haben ein ebenso
anspruchsvolles wie unterhaltsames Programm zusammengestellt.
Interessierte
Zuhörer, die sich eine musikalische Mußestunde gönnen
wollen, sind eingeladen.
Sendenhorst • Über den
Etatentwurf 2014 hat die
CDU-Fraktion bei einer Klausurtagung beraten. Ziel war
es, im Haushalt die Schwerpunkte der Ausgaben und
Einnahmen festzulegen.
„Dabei stehen die Entwicklung der Infrastruktur für Gewerbe, für den Sport und die
Freizeit nach wie vor hoch
auf der Agenda. Die Spielräume, in denen man sich bewegen kann, sind jedoch nach
wie vor sehr eng“, heißt es in
einer Pressemitteilung.
Das Problem der strukturellen Unterfinanzierung der
Stadt sei in kommunaler Zuständigkeit nicht zu lösen.
Aktuell werde der Haushalt
zusätzlich durch einen Kommunalsoli belastet. Die CDU
werde deshalb in der Mittelfristplanung für das Rechnungsjahr 2015 eine Erhöhung der Grundsteuer B im
Haushaltsansatz mittragen.
Folgende
Schwerpunkte
setzt die CDU für dieses Jahr:
Innenstadtentwicklung, Verbesserung der Straßeninfrastruktur, Radweg zwischen
Albersloh und Drensteinfurt,
Ausstattung der Feuerwehr,
Bau der Sporthalle in Albersloh, Hochwasserschutzmaßnahmen und Fortführung des
„European Energy Award“.
Basar am
15. März
In der Wersehalle
Albersloh • Gut erhaltene
Kinderkleidung für Frühjahr
und Sommer, Babyartikel,
Kinderfahrzeuge, Sportartikel, Spielzeug und Bücher
können
Schnäppchenjäger wieder am Samstag, 15.
März, von 8 bis 12 Uhr in der
Wersehalle erwerben.
Wer etwas verkaufen möchte, sollte seine Sachen mit
neuer Anbieternummer, Größe und Preis auszeichnen
und am Freitag, 14. März,
von 15.30 bis 17 Uhr abgeben
(maximal zwei Kisten, Unterwäsche und Socken nur
bis Größe 92). Die Rückgabe
der nicht verkauften Sachen
erfolgt am Samstag von 17
bis 18 Uhr. 20 Prozent des
Erlöses kommen der Kinderund Jugendarbeit in Albersloh zugute. Besucher sollten
die Parkplätze gegenüber
dem Autohaus Breul oder vor
der Feuerwehr nutzen.
Weitere Infos und Anbieternummern (bis zum 12.
März) bei Kim Cieplik, Tel.
(02535) 959158, oder Simone
Borgmann, Tel. (02535) 1358,
basar-albersloh@web.de.
8 Dreingau Zeitung
Merk bla tt
LOKALES AUS ASCHEBERG
Promi-Dinner
im Pfarrheim
Geschäftswelt
Samstag
Ascheberg
•9-12 Uhr: Kolpingsfamilie, Altkleiderannahme, Pfarrheim
•18 Uhr: Weiß-Blaue-Vereinigung, Winterwanderung, Katharinenplatz; 19.30 Uhr: Generalversammlung, Erdbüsken
Chef seit
25 Jahren
•19.30 Uhr: Kolping-Spielschar,
Aufführung „Kien Geld, kiene
Laiw“, Pfarrheim
Herbern
•10-12 Uhr: Kolpingsfamilie,
Altkleidersammlung, Raguse
•12.30 Uhr: Hegering, Wildtaubenjagd, ab Hotel Wolfsjäger;
18.30 Uhr: geselliger Ausklang,
Gaststätte Zur Brücke (Capelle)
Davensberg
•ab 8 Uhr: Kolpingsfamilie, Altkleidersammlung, Ortsgebiet
•14.30 Uhr: Bürgerschützen,
Spaziergang, ab Burgturm
Sonntag
Herbern
•10 Uhr: Hundeverein, Impftermin für alle Vierbeiner, Hundeplatz im Forsthövel
Montag
Davensberg
•19.30 Uhr: kfd St. Anna, Treffen von Bezirkshelferinnen
und Vorstand, Pfarrheim
Dienstag
Ascheberg
•14.30-16.30 Uhr: Kindertreff,
OJA (Lüdinghauser Str. 38)
•18 Uhr: Hauptausschuss, öffentl. Sitzung, Bürgerforum
Davensberg
•14-18 Uhr: Seniorentreff, Pfarrheim St. Anna
Mittwoch
Herbern
•16-17 Uhr: Familienzentrum,
Computer-Sprechstunde
für
Senioren, Kita St. Benedikt
•16-17.30 Uhr: BürgermeisterSprechstunde, Nebenstelle
Davensberg
•14.30 Uhr: Seniorengemeinschaft, Messe und Karneval,
Kirche und Pfarrheim
•18-21 Uhr: offener Jugendtreff, Pfarrheim St. Anna
Seit 25 Jahren ist Norbert Menge (M.) Geschäftsführer der heutigen Raiffeisen Lüdinghausen. Zahlreiche berufliche Weggefährten waren zum Empfang in Frenkings
Tenne gekommen. Menge, der Anfang der 1980er Jahre aus dem Sauerland nach
Ascheberg zog, wurde 1989 Geschäftsführer der damaligen Raiffeisen Drensteinfurt-Mersch. Seitdem hat er wesentliche Weichenstellungen wie etwa die Fusion
zur Raiffeisen Lüdinghausen mitgestaltet. Das Bild zeigt (v.r.): den Vorstandsvorsitzenden Christoph Könemann, Geschäftsführerkollege Alfons Oberholz, Ehefrau
Ulla Menge und den Aufsichtsratsvorsitzenden Benedikt Selhorst.
Foto: pr
Nur Spenden können helfen
Ascheberger Tafel wählt Vorstandsteam einstimmig wieder
Ascheberg • Die erfolgreiche
Arbeit schlug sich in den
Wahlen nieder. Der Verein
Aschebeger Tafel wählte den
gesamten Vorstand am Dienstag in der Gaststätte Frenking
einstimmig wieder.
Damit steht weiterhin Martin Hörster an der Spitze, vertreten wird er durch Andreas
Barthold und Ute Henrotte. Schatzmeister Manfred
Theil behält sein Amt ebenso wie Schriftführerin Heike
Hörster. Die beiden Beigeordneten Hildegard Fenski und
Marco Kratzenberger erhalten
Verstärkung. Die Herbernerin
Andrea Soester gehört nun
ebenfalls zum Team. Als Kassenprüfer wurden erneut Hildegard Kuhlmann und Ludger Wobbe gewählt.
Die vergangenen beiden
Jahre waren geprägt von Veränderungen wie Baumaßnahmen und der Einrichtung einer Ausgabe in Herbern. Für
2014 soll das Augenmerk auf
die Bildung von Rücklagen
gelegt werden. „Denn wir
leben immer noch von der
Hand in den Mund“, so Martin Hörster. Zwar entspreche
die Einrichtung den funktionalen Ansprüchen. „Aber sie
ist alt“, rechnet Hörster mit
anfallenden Reparaturen.
Die Kassenlage sei zufriedenstellend, aber nicht rosig.
So werden die Fixkosten aus
den Tafeltalern der insgesamt
140 Bedarfsgemeinschaften
(330 Personen) sowie aus den
Mitgliedsbeiträgen bestritten.
Insgesamt 38 Personen engagieren sich ehrenamtlich bei
der Tafel. „Allerdings haben
wir leider keinen Mitgliederanstieg zu verzeichnen,
so dass wir nach wie vor auf
Spenden angewiesen sind“,
machte Theil deutlich.
350 Euro durfte er gleich
als Plus verbuchen, denn die
Familie Frenking überreichte
einen Scheck. • ben
Anmelden für
Profilschule
Babys lernen
nebenbei
Ascheberg • Vom 8. bis 13.
Februar haben Eltern die
Möglichkeit, ihr Kind an der
Profilschule
anzumelden.
Das Sekretariat ist am Samstag, 8. Februar, von 9 bis 12
Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie von Montag, 10. Februar,
bis Donnerstag, 13. Februar,
von 8 bis 12 Uhr und von 14
bis 18 Uhr geöffnet. Interessierte Eltern werden gebeten,
das Halbjahreszeugnis, die
Schullaufbahnempfehlung,
den Anmeldeschein, das Familienstammbuch und ein
Lichtbild mitzubringen. Die
Schulleitung auch außerhalb
der Anmeldetermine für individuelle Beratungsgespräche
zur Verfügung. Weitere Infos
dazu gibt es im Sekretariat,
Tel. (02593) 9299230. Das
Anmeldeformular gibt es als
Download auf der Homepage.
Herbern • Es gibt Englischkurse für Babys ab drei Monaten, DVDs für Säuglinge,
oder Mathekurse für Ungeborene. „Alles Quatsch“, sagt
Meike Evers, Erzieherin und
Waldorfpädagogin. „Lassen
Sie sich bloß nicht verrückt
machen.“ Die Fachfrau aus
Tecklenburg war am Dienstag im Familienzentrum Herbern zu Gast, um beim Thema „Wieviel Bildung braucht
mein Kind?“ Eltern ihre
Ängste zu nehmen. „Kinder
wollen sich entwickeln. Sie
werden mit einer unbändigen
Lernlust geboren.“ Und wenn
man ihnen die nicht abtrainiere, dann bleiben Kinder
neugierig und wissbegierig.
Sie krabbeln, stecken alles
in den Mund, nehmen Dinge
auseinander, probieren sich
aus – und lernen nebenbei,
wie die Welt funktioniert.
www.profilschule-ascheberg.de
Samstag, 1. Februar 2014
Meike Evers referierte
zum Thema „Wieviel
Bildung braucht das
Kind?“.
Foto: pr
Ascheberg • Das perfekte
Dinner soll am Samstag, 8.
Februar, im Pfarrheim serviert werden. Vor dem Genuss steht jedoch die Arbeit.
Dazu müssen die „Starköche“ ran. Schließlich soll
ein Drei-Gänge-Menü gezaubert werden. Hierbei handelt
es sich um das neue Projekt
der Kolping-Jugend, das die
Gruppenleiter
gemeinsam
mit Kindern und Jugendlichen von elf bis 18 Jahren
umsetzen wollen. Los geht‘s
um 15 Uhr, dabei sein kostet
5 Euro. Anmeldung bis zum
2. Februar bei Michael König, E-Mail: michi@kf-ascheberg.de, Tel. 0173/5155o15 o.
(02593) 951441. • ben
Rundgang
durch den Ort
Ascheberg • Wer die Geschichte Aschebergs hautnah erleben möchte, ist bei
der Ortsführung am Sonntag,
16. Februar, um 15 Uhr richtig. Anke Richter-Weiß und
Tatjana Althoff werden auf
dem Rundgang berichten.
Die Führung dauert gut anderthalb Stunden und kostet
pro Person 4,50 Euro, Kinder
zahlen 2 Euro. Anmeldung
bei Ascheberg Marketing, Katharinenplatz 1, Tel. (02593)
6324, E-Mail: info@ascheberg-marketing.de.
Impftermin
für Vierbeiner
Herbern • Allen Hundebesitzern wird am Sonntag, 2.
Februar, ab 10 Uhr vom Hundeverein Herbern wieder die
Möglichkeit geboten, seinen
Vierbeiner impfen zu lassen.
Dieses Angebot richtet sich
nicht nur an Mitglieder des
Vereins. Denn viele Hunde
scheuen den Gang zum Tierarzt. Der Impftermin im Vereinsheim auf dem Hundeplatz im Forsthövel bietet für
diese Hunde eine entspannte
Alternative. • ben
Wanderung und
Versammlung
Ascheberg • Die Generalversammlung der Weiß-Blauen-Vereinigung findet am
heutigen Samstag um 19.30
Uhr im Vereinslokal Zum
Erdbüsken statt. Auf der
Tagesordnung stehen neben der Jahresplanung auch
Vorstandswahlen. Die Versammlung wird traditionell
mit einer Winterwanderung
eingeläutet. Dazu treffen sich
die Mitglieder um 18 Uhr auf
dem Katharinenplatz. • ben
LOKALSPORT
Samstag, 1. Februar 2014
Dreingau Zeitung 9
„Früher hieß
es Trinkerode“
Wechsel
im Vorstand
SVD sucht Nachfolger
Drensteinfurt • Beim Sportverein Drensteinfurt (SVD),
der
seine
Mitgliederversammlung am Freitag, 21. Februar, ab 20 Uhr in der Gaststätte Haus Averdung abhält,
stehen Veränderungen
im Vorstand
an. „Es gibt
einige Wechsel“, sagt der
1. Vorsitzende
Werner
Schmidt. Jörg
Gunsthövel wird als 2. Vorsitzender aufhören. Für ihn
wird ebenso ein Nachfolger
gesucht wie für Fußball-Senioren-Obmann Uwe Heinsch
(die DZ berichtete). Auch
Geschäftsführer Mike Rüsken
gibt sein Amt – wie bei der
Versammlung im vergangenen Jahr angekündigt – ab. Ein
Kandidat für diesen Posten
stehe bereits fest, so Schmidt.
„Alle, die sich für den SVD
interessieren, und ehrenamtlich ein Amt übernehmen
möchten, sind herzlich zur
Versammlung eingeladen“,
sagt der Vorstandschef. Interessenten sollten Bezug zum
Stewwerter Sportverein und
Spaß an der Arbeit im Vorstand haben. • mak
www.sv-drensteinfurt.de
Fußball: SVR-Coach Winkler im Interview
Rinkerode • Nach fünf
Jahren endet im Sommer
die dritte Amtszeit von
Trainer Gundolf Lorenz
bei Westfalenligist BSV
Roxel. Dort steht Nachfolger Carsten Winkler, zurzeit Coach der Rinkeroder
Bezirksliga-Fußballer, bereits in den Startlöchern.
Welche Tipps er sich von
seinem Vorgänger erhofft,
wie die Perspektiven der
Roxeler sind und was das
Schöne an Dorfvereinen
ist, erklärt der 34-Jährige
im Gespräch mit der DZ.
Sie stecken mit dem SV Rinkerode noch im Bezirksliga-Abstiegskampf. Werden
Sie überhaupt Gelegenheit
bekommen, Ihren neuen Verein vorab zu beobachten?
Winkler: In der Vorbereitung ist das auf jeden Fall
vorgesehen. Und dann wird
es im Winter sicher auch einige Absagen geben. Ich gebe
in der Rückrunde weiterhin
alles für den SVR, aber es ist
dort auch besprochen, dass
ich mich ab und an schon
Roxel widme.
Ist die Hoffnung auf den
Westfalenliga-Erhalt groß?
Ja. Das ist auch erstmal das
Wichtigste. Genug Potenzial
und eine enorme Fachkenntnis sind in Roxel vorhanden.
Wie weit sind die Planungen
für die neue Saison?
Miguel Ferreira führt als
Sportlicher Leiter Gespräche
im Hintergrund. Ich habe
mich vor drei Wochen dem
Team vorgestellt. Unser Ziel
ist es, den Großteil zu halten.
Abgesagt hat noch keiner.
Wird die Elf verjüngt?
Wir wollen den Altersschnitt schon ein bisschen
reduzieren. Ziel muss es sein,
in der Westfalenliga nicht jedes Jahr gegen den Abstieg
zu kämpfen, auch wenn die
Klasse für den Verein das
Limit bedeutet. Niemand ist
bestrebt, weiter nach oben zu
kommen. Ich möchte interessanten Fußball bieten, aber
nicht ständig den Druck wie
im Moment haben. Auf Sicht
wollen wir Jugendspieler aus
dem eigenen Verein einbauen
und vielleicht von außen Ergänzungen bekommen.
Sie haben Davaria Davensberg und den SV Rinkerode
trainiert. Welchen Reiz üben
„Dorfvereine“ aus?
Ich mag den dörflichen
Charme, der beim BSV mit
einem hohen sportlichen
Niveau verbunden ist, die
kollektive Zusammenarbeit,
die kürzeren Dienstwege. Es
ist doch gerade in Roxel eine
Stärke, dass die Mannschaft
auch außerhalb des Platzes
viel gemeinsam macht.
Ist das zum Beispiel bei Ihrem jetzigen Klub auch so?
Jeder weiß, dass es früher
immer „Trinkerode“ hieß,
aber parallel zu einem guten Zusammenhalt haben
sich die Strukturen verbessert, der Verein hat positive
Schlagzeilen
geschrieben.
Davensberg hat während der
Verbandsliga-Jahre leider wenig Nachhaltiges geschaffen,
das haben wir gemerkt, als
das Geld fehlte. Die Parallelen zwischen dem SVR und
dem BSV sind größer. Durch
den Bezug zu Münster läuft
es in Roxel natürlich professioneller.
Jugendfußball
C-Junioren
Turniersieger
Carsten Winkler
an der Seitenlinie:
Noch übt der 34-Jährige
seinen Trainerjob beim
SV Rinkerode aus.
Ab dem Sommer
übernimmt er den
BSV Roxel. Foto: Kleineidam
Hatten Sie schon Kontakt zu
Gundolf Lorenz?
Er war bei meiner Vorstellung vor Ort. Und er will ja
Miguel künftig unterstützen,
weil der in der Woche oft in
Bremen ist. Das befürworte
ich sehr. Gundolf ist ein
Fachmann, der zudem den
Klub kennt. Er sagt klar, dass
die sportliche Verantwortung
bei mir liegt.
Drensteinfurt schlägt Davensberg
SV Drensteinfurt – SV Davaria Davensberg: 4:1. Konstanz ist bei den Fußballern
des SVD in der Vorbereitung
ein Fremdwort. Nach der
ansprechenden Leistung im
Testspiel gegen Kinderhaus
(4:2) und dem schwachen
Auftritt in Telgte (0:4) stellten die Drensteinfurter ihren
Trainer am Donnerstagabend
im Heimspiel gegen den Tabellenzwölfter der Kreisliga
A Lüdinghausen wieder zufrieden. „Das war ein sehr
Testspiele der Fußballteams / TuS spielt morgen
gutes Spiel von uns. Der Ball
ist gut gelaufen“, sagte Ivo
Kolobaric. Davensberg sei
ein „ganz anderer Gegner“
als Kinderhaus und Telgte
gewesen. „Diesmal mussten
wir das Spiel machen.“
Zur Pause führte der Bezirksligist mit 2:0, am Ende
stand es 4:1 für den SVD. Die
Torschützen hießen Dominik
Kunz, Oliver Logermann,
Sven Wiebusch und Dennis
Drepper. Kunz und Tobias
Volkmar hatten noch „einige
Chancen“, um das Ergebnis
in die Höhe zu schrauben, so
Kolobaric.
Die zunächst für heute geplante Partie des SVD gegen
Südkirchen wird auf Dienstag vorschoben. • mak
SV Drensteinfurt: Stratmann, van Elten,
Kowalik, D. Heinsch, Hülsmann, T. Volkmar, Möllers, Logermann, S. Wiebusch, D.
Drepper, Kunz (eingewechselt: Pankok, T.
Wiebusch, Ardehari)
••••••••••••••
• Samstag, 12 Uhr: Hammer SpVg (Tabellenzehnter der Oberliga Westfalen) – SV
Davaria Davensberg
• Sonntag, 14.30 Uhr: SV Vestia Disteln
(Tabellenletzter der Landesliga 4) – SV
Rinkerode
• Sonntag, 15 Uhr: SpVg BG Schwerin
(Tabellen-14. der Bezirksliga 9) – TuS
Ascheberg
• Dienstag, 19.30 Uhr: SV Drensteinfurt – SV Südkirchen (Tabellen-13 der
Kreisliga A Lüdinghausen)
Fortuna Walstedde
• Fortunas C-Junioren haben auch
ihr letztes Hallenturnier im Winter
gewonnen. Die laut Trainer „taktisch hervorragend agierenden“
Walstedder konnten sich bei drei
Siegen eine unglückliche Niederlage erlauben und entschieden den
Wettbewerb in Lippetal am Ende
hochverdient für sich. Am Freitagabend startete das Team gegen
Stromberg in die Restsaison.
Handball
SG Sendenhorst
Samstag
• Herren I – SC Nordwalde, 19.15 Uhr
• Herren II – SV Schwarz-Weiß Havixbeck II,
17.15 Uhr
• SC Westfalia Kinderhaus – mJC, 13.30 Uhr
• wJC – VfL Sassenberg II, 14 Uhr
• mJD – Warendorfer SU, 15.30 Uhr
• TV Kattenvenne – Damen II, 17.45 Uhr
Sonntag
• SV Schwarz-Weiß Havixbeck IV – Herren
III, 16.15 Uhr
• ASV Senden II – mJB, 14 Uhr
• SC Greven 09 – wJB, 16 Uhr
LOKALSPORT
10 Dreingau Zeitung
Doko-Turnier
in Albersloh
Albersloh • Die Organisatoren des 9. Doppelkopf-Turniers von GW Albersloh, das
am Samstag, 8. Februar, ab 19
Uhr im Ludgerushaus stattfindet, möchten daran erinnern, dass es noch bis zum 5.
Februar möglich ist, sich anzumelden. Teilnehmen dürfen alle Albersloher und alle
GWA-Mitglieder, die mindestens 18 Jahre alt sind. Der
Erlös kommt dem Sportverein und den beiden Kindertagesstätten Biberburg und St.
Ludgerus zugute. Die Startgebühr beträgt 6 Euro. „Kühle Getränke und ein kleiner
Snack werden zu fairen Preisen angeboten“, teilt Michael
Buchholz mit. Anmeldungen
werden von Andreas Buchholz, Telefon (02535) 959298,
und Michael Buchholz, Tel.
959314, entgegengenommen.
Samstag, 1. Februar 2014
Tour für die Amazonas-Expedition
Extremausdauersportler Großerichter will 7000 km auf dem Strom in Südamerika zurücklegen
Herbern • 2012 hatte Thomas
Großerichter in 105 Tagen
29 019 Kilometer auf dem
Rennrad zurückgelegt. Für
das kommende Jahr plant der
Extremausdauersportler aus
Herbern, den Amazonas in
ganzer Länge von der Quelle
in den peruanischen Anden
bis zur Mündung in den Atlantik zu begehen bzw. zu befahren. Das Projekt, bei dem
rund 7000 km auf dem Strom
zurückzulegen sind, ist für
den Herbst 2015 geplant.
Zur Vorbereitung fliegt
Großerichter
am
Sonntag nach
Brasi-
lien. Geplant ist ein vier- bis
sechswöchiger
Aufenthalt
bei den Urbewohnern des
Amazonas-Regenwaldes.
„Das Wissen der Ureinwohner soll mir die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen über Flora und
Fauna vermitteln“, sagt er.
„Außerdem möchte ich
erstmalig den Ama-
zonas befahren, um mir die
Entscheidung für das spätere
Wasserfahrzeug zu erleichtern und zudem das Strömungsverhalten des Flusses
während der Regenzeit kennenzulernen.“
Per Flieger geht es von
Frankfurt zunächst
nach Rio de
Janeiro
und
dann am Donnerstag weiter
nach Manaus. „Dort werde
ich über Indianerbehörden
Kontakt zu verschiedenen
Indianerstämmen
herstellen“, so Großerichter. „Nach
meinem Aufenthalt im Amazonasgebiet werde ich eine
mehrwöchige
Wandertour
an Seen und Fjordlandschaften in Patagonien machen
und Anfang Mai zurück in
Deutschland sein.“ Zu verfolgen sein wird diese Reise auf
seiner Facebook-Seite.
www.facebook.com/
grosserichter
Thomas
Großerichter
(Mitte) plant
ein neues
Projekt.
Foto: pr
Wanderung
des RVA
Albersloh • Zu einer gemeinsamen
Winterwanderung
am Samstag, 8. Februar, lädt
der Reitverein Albersloh
alle Mitglieder, Freunde und
Sponsoren des Vereins ein.
Treffen ist um 18 Uhr an der
Reithalle. Die Strecke ist voraussichtlich vier bis fünf
Kilometer lang, sodass auch
die Jüngsten mitlaufen können. Anschließend ist für
einen Imbiss und Getränke
gesorgt. Der Abend soll in gemütlicher Runde – eventuell
am Lagerfeuer – ausklingen.
Damit die Organisatoren besser planen können, bitten sie
diejenigen, die teilnehmen
möchten, sich bis Sonntag,
2. Februar, in die Liste an der
Reithalle einzutragen oder
sich telefonisch bei Monika Lütke Wöstmann unter
(02538) 8220 zu melden.
Billermann
mit Bestzeit
Herbern • Bei der 40. Auflage
der Hammer Winterlaufserie
hat Markus Billermann vom
SV Herbern seine gute Form
erneut bestätigt. Er benötigte
für die Zehn-Kilometer-Distanz 39:23 Minuten. Auch
Hendrik Stahl lief in 44:40
Minuten eine neue persönliche Bestzeit. Ina Paschedag
(47:58) landete in der Altersklasse W50 auf Platz vier.
www.svh-herbern.de/lauftreff
Fußball
Fortuna Walstedde
Sonntag
• SG Bockum-Hövel VI – Senioren II, 15 Uhr
Schachfreunde brauchen
ein kleines Wunder
Niederlage des Tabellenletzten im Kellerduell
Drensteinfurt • Die erste
Mannschaft der Schachfreunde hat das Kellerduell
gegen die Drittvertretung des SK Dülmen
mit 3,5:4,5 verloren
und bleibt in der
Bezirksliga
ohne
Sieg. Durch die
unglückliche
Niederlage
rückt der Klassenerhalt in
weite Ferne
und kann nur
noch durch
ein
kleines
Wunder erreicht werden. Markus
Korbeck gelang sein er-
ster Saisonsieg. Auch Daniel
Tillkorn (Foto) gewann. Die
Entscheidung fiel in der letzten Partie. In der kämpfte
Daniel Jost gegen einen
nominell deutlich stärkeren Gegner verbissen,
aber auch vergebens
um einen Mannschaftspunkt,
der
den
Schachfreunden gereicht hätte,
um mit Sendenhorst II in der Tabelle gleichzuziehen.
SFD I: Broeckmann
(0,5), Bröker (0,5),
Theisinger (0), Tillkorn
(1), Fischer (0,5), Jost
(0), Korbeck (1), Elkendorf (0)
TT: Nächstes Spitzenspiel steht an
Kreisliga: Fortuna Walstedde
– TTC Werne II (Sonntag, 10
Uhr). „Wenn wir gegen den
neuen Tabellenführer Werne
gewinnen, steht die Tür zur
Bezirksklasse wieder weit
offen. Bei einer Niederlage
könnten wir die Saison schon
jetzt ruhig ausklingen lassen“, prognostiziert Raphael
Dittrich vor dem Spitzenspiel der Walstedder Tisch-
tennis-Herren. Vor allem am
oberen Paarkreuz sind Jörg
Freiherr und Christoph Nulle
nach einem sehr durchwachsenen Rückrundenstart gefordert. Von Brett drei bis
fünf haben die Gäste in der
Rückrunde eine Gesamt-Bilanz von 12:2 aufzuweisen,
sodass eine Punkteteilung
dort schon ein Erfolg für die
Gastgeber wäre. • tj
„Wundervoller Abend“
in Münsters Innenstadt
Ausflug der Tennis-Senioren von GWA
Albersloh • Die Tennisabteilung der DJK Grün-Weiß
Albersloh hatte für ihre Seniorenspieler ein besonderes
Event organisiert. Eine
abendliche Stadtführung in Münster mit
einem abschließenden
Essen im Restaurant
„Kleinet Kiepenkerl“
im Herzen der historischen
Innenstadt standen auf dem
Programm.
In der Dämmerung traf der
Bus am Domplatz in Münster
ein. Zwei junge Stadtführerinnen nahmen die Gruppe
aus Albersloh in Empfang.
Die eine Gruppe hatte Glück
mit ihrer Stadtführerin und
tauchte in lockerer Atmosphäre in die Geschichte der
Stadt ein. Die Anführerin der
zweiten Gruppe sei dagegen
etwas unerfahren gewesen,
so die Meinung der Teilnehmer.
Durchgefroren
versammelten
sich
schließlich alle im
„Kleinen Kiepenkerl“
zum Stärken und zu
einem
gemütlichen
Beisammensein. Kurz vor
Mitternacht ging es heimwärts.
„Es war ein wundervoller
Abend, die Resonanz war
sensationell“, sagte Abteilungschef Ralf Stötzel. 40
Personen waren dabei. Die
Organisatoren Manfred Greiwe, Alexander Pöttner und
Ralf Stötzel hatten auf 20 bis
25 Teilnehmer gehofft.
HKM: GWA und SG noch dabei
Albersloh/Sendenhorst • In
der Peter-Demling-Halle in
Gievenbeck steigt an diesem
Samstag die Zwischenrunde
der Hallenkreismeisterschaft
des Fußballkreises Münster/
Warendorf. Noch mit dabei sind Teams der DJK GW
Albersloh und der SG Sendenhorst. GWA trifft in seiner Gruppe ab 12.36 Uhr auf
Germania Mauritz, Wacker
Mecklenbeck, Westfalia Kinderhaus und den TuS Hiltrup.
Die SG bekommt es von 16
Uhr an mit dem SC Reckenfeld, Marathon Münster, Wacker Mecklenbeck, dem TuS
Altenberge und Wacker Mecklenbeck zu tun. Die Erstund Zweitplatzierten der vier
Gruppen qualifizieren sich für
die Endrunde, die am Sonntag um 14 Uhr startet. • mak
LOKALSPORT
Samstag, 1. Februar 2014
Dreingau Zeitung 11
„Ich bin ja kein Diktator“
Fußball: SG Sendenhorst verlängert Vertrag mit Coach Greifenberg nicht / Nachfolger noch unklar
Sendenhorst • Die erste
Mannschaft der SG Sendenhorst wird mit einem
neuen Trainer in die kommende Saison starten.
Wie die Fußballabteilung
der SG mitteilte, wird
der Vertrag mit Matthias Greifenberg über die
aktuelle Spielzeit hinaus
nicht verlängert.
„Nach intensiven Gesprächen im Vorstand, mit der
Mannschaft und auch mit
Matthias selbst sind die Verantwortlichen zu der Überzeugung
gekommen,
im
Sommer mit einem neuen
Chef auf der Kommandobrücke der ersten
Mannschaft
in die Saison
2014/2015 zu
gehen“, so der
1. Vorsitzende
der Fußballabteilung, Marcel Gerwin. „Matthias hat
bei uns einen nachhaltigen
Eindruck als Trainer hinterlassen, nicht nur fachlich
und sportlich, sondern auch
menschlich. Gleichwohl haben wir uns entschieden,
für die neue Saison einen
Wechsel vorzunehmen, auch
um neue Reizpunkte zu setzen“, so Gerwin. Greifenberg
komme jetzt die schwierige
Aufgabe zu, mit der Mannschaft die Qualifikation für
die eingleisige Kreisliga A zu
schaffen. „Er genießt dabei
unser vollstes Vertrauen“,
sagte Gerwin weiter.
Zurzeit stehen die Sendenhorster in der Kreisliga
A2 auf dem sechsten Rang,
der wohl reichen wird, um
sich für die höchste Klasse
auf Kreisebene zu qualifizieren. Allerdings sitzen der
SG mehrere Verfolger direkt
im Nacken, die größtenteils
noch eine Partie mehr zu
absolvieren haben. Der Tabellenelfte VfL Wolbeck hat
zum Beispiel nur drei Zähler
Rückstand.
Greifenberg war nach
der Bekanntgabe, dass
sein Vertrag nicht verlängert wird, „ein bisschen irritiert“ ob der
Überschriften, die in verschiedenen Medien
kursierten,
und
sagte im Gespräch mit der
DZ: „Wir, der
Verein und
ich,
haben
unterschiedlich Vorstellungen, was
die Weiterentwicklung
der
Mannschaft
angeht.“ Er
habe
ein
klares Konzept vor Augen, setze auf
junge
Leute
und gehe auch
Kompromisse
ein („Ich bin
ja kein Diktator“),
aber:
„Wenn
man
einen Umbruch
möchte,
dann
sollte man ihn
auch vollziehen.“
Auch
innerhalb
der
Mannschaft
soll es Widerstand
gegen Greifenberg
gegeben haben.
Einen
Nachfolger für Greifenberg, der das
Traineramt Ende
2011 von Jürgen
Hollenberg erwartet
„spannendes Spiel“
Handball: HSG-Herren bei Tabellennachbar
Männer, Bezirksliga 3: SV
SW Havixbeck – HSG Ascheberg/Drensteinfurt (Sonntag,
18 Uhr). Die erste Herrenmannschaft der HSG-Handballer steht vor einer weiteren wichtigen Aufgabe.
Havixbeck ist nur zu gut
bekannt, war in jüngster Vergangenheit oft Gegner der
Spielgemeinschaft.
Im Hinspiel holte das Team
von Trainer Volker Hollenberg zu Hause beim 27:27
nur einen Punkt. Auch das
zweite Duell in Havixbeck
wird es in sich haben. Zumal die Gastgeber mit 14:16
Punkten in der Tabelle auf
Rang acht stehen und damit
der direkte Verfolger der HSG
sind. Die kann nach vier Siegen in Folge mit breiter Brust
ins morgige Spiel gehen. Den
Havixbeckern gelangen in
dieser Zeit zwei Siege und
ein Remis – bei einer Niederlage zuletzt gegen die DJK
Eintracht Hiltrup (27:40).
Hollenberg,
Coach
der
Spielgemeinschaft, prophezeit ein Spiel auf Augenhöhe:
„Das ist für uns ein spannendes Spiel. Bei einem Sieg
spielen wir in den nächsten
Wochen um Platz vier, bei
einer Niederlage ist graues
Mittelfeld angesagt.“ Alle
Akteure stehen der HSG am
Sonntag zur Verfügung. • mt
Surmann übernommen hatte,
gibt es noch nicht. Gerwin:
„Die SG wird sich bemühen,
zeitnah
einen
kom petenten
Nachfolger für
Matthias präsentieren zu
können.“
Greifenberg
wünscht sich,
„dass
ich
meinen Weg
bis zum Saisonende weitergehen kann“, sagte der
52 Jahre gegenüber
der DZ und sprach
schon jetzt von „ereignisreichen Jahren“ als Coach
der SG, die ihn
weiterentwickelt
hätten.
„Es hat Spaß
gemacht, und
ich habe viele
Leute kennengelernt.“ Greifenberg kann
sich
auch
vorstellen, im
Sommer
ein
anderes Team
zu übernehmen. „Ich will
das nicht ausschließen.“
Tr a i n i n g s beginn
der
SG-Fußballer
nach der Winterpause ist
am Montag,
10. Februar. Greifenberg
wird
mit einem
„vollzähligen Kader
von
18 bis 20
Die HSG, hier Florian
Schulte (rechts), peilt den
fünften Sieg in Serie an.
Foto: Tillmann
Mann“, darunter die drei
Neuzugänge Lukas Noga, Michael Schulte und Benjamin
Türkoglu, in die Vorbereitung
starten. Fünf Testspiele sind
vereinbart, ehe es am Sonntag, 16. März, im Heimspiel
gegen den Tabellenzweiten
VfL Sassenberg wieder um
Punkte geht. • mak/dz
Testspiele
• Sonntag, 16. Februar, 14 Uhr: gegen die
DJK GW Amelsbüren (Tabellenzwölfter
der Kreisliga A1)
• Samstag, 22. Februar, 15 Uhr: gegen
Fortuna Walstedde (Tabellenvierter der
Kreisliga A Beckum)
• Mittwoch, 26. Februar, 19 Uhr: bei der
Ahlener SG II (Tabellenelfter der Kreisliga A Beckum)
• Samstag, 1. März, 15 Uhr: gegen Westfalia Vorhelm (Tabellenzweiter der
Kreisliga A Beckum)
• Mittwoch, 5. März, 19.30 Uhr: gegen
den SC Nienberge (Tabellenzweiter der
Kreisliga A1)
Kommentar
Paradoxe
Entscheidung
Die Verantwortlichen der
SG haben eine – zumindest
zu diesem Zeitpunkt – sehr
merkwürdige Entscheidung
getroffen. Sie trauen Trainer Matthias Greifenberg zu,
die erste Mannschaft in die
neue, eingleisige Kreisliga A
zu führen, mehr aber auch
nicht. Auch wenn Greifenberg das große Saisonziel
des Vereins verwirklicht – im
Sommer ist Schluss für ihn.
Paradoxer geht es kaum.
• Matthias Kleineidam
Erfolg ist
fast Pflicht
SG-Handballer
Landesliga 2: SG Sendenhorst – SC Nordwalde (19.15
Uhr). Unglücklich unterlagen die Handballer der SG
zuletzt dem Tabellenzweiten
Kinderhaus (25:26). Heute
wollen sie endlich die ersten
Punkte des Jahres einfahren.
Die Sendenhorster treffen in
der St.-Martin-Halle auf den
Tabellenachten. Auch die Gäste aus Nordwalde verloren
die ersten drei Spiele 2014
und sind vor allem personell
etwas angeschlagen. Aber
nicht nur aus diesem Grund
rechnet sich SG-Coach Martin Nelling etwas aus. Auch
die zuletzt gezeigte Leistung
gibt ihm Anlass dazu, optimistisch auf die Heimaufgabe zu schauen. Zudem stehen
Nelling in Matthias Kleikamp, Simon Haake und Kevin Boschanski die drei Spieler zur Verfügung, auf die er
im Spiel gegen Kinderhaus
verzichten musste.
„Ein Erfolg ist schon fast
Pflicht, wenn wir den Abstand zur Abstiegszone halten oder vielleicht sogar ausbauen möchten“, sagt Nelling
und erhöht den Druck auf
seine Jungs etwas. Über die
Taktik bewahrt der Trainer allerdings Stillschweigen. Das
Hinspiel endete 23:26. • vol
SG hat nichts
zu verlieren
Landesliga 7: SG Sendenhorst – SV Blau-Weiß Aasee
II (Samstag, in Lüdinghausen). Die erste Herrenmannschaft der SG-Volleyballer
bekommt es heute mit dem
Überflieger der Liga zu tun.
Der Tabellenvorletzte trifft
auf den Spitzenreiter und designierten Meister aus Münster. Aasees Zweitvertretung
hat alle zehn Saisonspiele
gewonnen und die Maximalausbeute von 30 Punkten auf
ihrem Konto. Erst drei Sätze
mussten die Münsteraner
verloren geben. Im Hinspiel
unterlagen die Sendenhorster
glatt mit 0:3. Dabei gelangen ihnen gerade einmal 41
Punkte.
Damen, Kreisliga Warendorf:
SG – DJK RW Alverskirchen
(Samstag, 15 Uhr). Die Volleyballerinnen, die zuletzt
zwei Mal unterlagen, sind
ebenfalls krasser Außenseiter.
Die Spielerinnen von Trainer
Andreas Sentker empfangen
heute in der Westtorhalle den
Tabellenzweiten. Alverskirchen hat neun von zehn Spielen gewonnen – sieben davon
deutlich mit 3:0, darunter das
Hinspiel gegen die Sendenhorsterinnen. • mak
www.kreiskurier-lh.de
12
Dreingau Zeitung
Automarkt
Automarkt
TOP-PKW24.de Wir kaufen Ihren
Tüv abgelaufenden Pkw. Bitte alles
anbieten! Verkaufe Kleinwagen ab
990,-€. Tel. 0174-7805326
Kaufgesuche
Kaufgesuche
Achtung unglaublich! Zahle Spitzenpreis für Ihren PKW. Unfall-kmTÜV egal, 24 Std.-Service. Tel.
02306/3 09 24 55
KFZ Ankauf, alles anbieten, deutscher Händler, seriöse Abwicklung.
Tel. 0151-18495974
KLEINANZEIGENMARKT
Golf III Kombi, Joker TDI, Diesel, Bj.
98, E 3, 66 kw, SSD, 2x AB, ABS,
Servo, AHK, WR Tüv neu 1200€Tel.
0174-7805326
Holz-Bungalow ca. 58m² Wfl. und
festem Wohnsitz auf Gut Eversum
zu verkaufen. VB 26.000€. Tel.
0173-8944698
Ladenlokal in Albersloh zu vermieten! Zantrale Lage! Verkaufsraum 60 qm, Büro, Lager und WC
26 qm. Tel. 02535-8422
Passat Kombi, EZ 07/00, TÜV 04/15,
74 kW, 171 tkm, Klima, 8-fach ber.,
Scheckh., nur 1.980,-€. Tel.
0157/56299589 MS
Olfen: Freist. Wohnhaus, 101 qm
Wfl., mit modernster Ausstattung,
inkl. Grdst. u. übergroßer Garage.
VB: 179.000,-€. Tel. 015254061825
LH, 4 Zi. KDB, G-Wc, Balkon, 105
qm, keine Tiere, zum 01.05. zu
verm. KM 550€ + NK Tel.
02595-1364
Polo 6N, Bj. 2003, 47 kw, 1,2l, D 4,
Servo, ABS, 4x AB, R/CD, Tüv 1/16
1950€Tel. 0162-4850074
Wohnmobile
Wohnmobile
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
03944 - 36160 Fa. www.wm-aw.de
Suche Vespa PK50 oder 80, auch
Hercules, Zündapp oder Kreidler,
Tel. 02367-1547
Tel 02166/6381119 Autoexport
kauft PKW/LKW/Busse/Motorsch./
Unfall. Sof.-Abholung a. So. Zahle
bar+über Restwert.
Tel. 0201/5098629 ATC Ankauf
aller PKW's, auch Unfall-/Motorschäden + hohe Kilom. Zahle Bar!
Tel. 0173/230 2267
Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen! Tel. 0176-23206010 oder
0251-4819748
Zahle 130,-€und mehr für fast jeden Altwagen mit G kat bei kostenloser Abholung mit Verwertungsnachweis Autoverwertung
A. Fahnenbrauck Tel. 02564/39
88 76
Motorräder/Roller/Mofas
Motorräder / Roller
Suche alten Vesparoller oder Moped zb. Zündapp KS - Honda Monkey zum Restaurieren. Zustand
egal. Tel: 0175-7093119
Nissan
Nissan
Micra, Bj. 98, 106 tkm, TÜV 11/14,
700,-€. Tel. 01577/4475368
Opel
Opel
Corsa B, Sonderm. Vivar, Bj. 99, 40
kw, 2x AB, WR, Tüv neu sehr gepfl.,
990€Tel. 0157-70487050
Volkswagen
Volkswagen
Golf III 1,8 Bj. 93, 196 tkm, TÜV
06/14, 700,-€. 01577/4475368
Kleinanzeigen 17
Immobilien
Immobilien
Zwangsversteigerung, Lüdinghausen-Stadt, DHH, Wfl. 138m²,
Grundst. 397m², Erwerb ab €
80.000 möglich, Blasinski Immobilien Tel: 02323/14 76 94
Mietgesuch
Mietgesuche
Ascheberg: Pärchen sucht 3-4
ZKB-Wohnung mit EBK, 60-100
qm. Tel. 0162-6468203
Garagen
Garagen
Kreuzviertel: Doppelgarage zu vermieten. Nur f. Motorräder od. als
Lagerraum geeignet 02501/4584
Immobilien Ankauf
Immobilien
Ankauf
EFH, DDH od. ETW ab 100 qm in
Nordkirchen von Privat zur EigenTel.
nutzung
gesucht.
015256159898
Berufstätiges Paar (29) sucht z.
1.5.14 eine 3-Zim.-Wohnung m.
Balkon od. Terrasse in MS-Süd, ab
ca. 70 qm u. 600,-€ KM. Tel.
0152/56323346
Drensteinfurt, junge Frau (26 J.) in
Festanstellung sucht Wohnung
zum 01.05. oder später, ca. 50 qm
mit Balkon. Tel. 0172/1865873
Einfamilienhaus/Grundstück
in
Ascheberg
gesucht!
01636286922
Rentnerehepaar sucht 3 Zi KDB in
LH, stadtnah, Parterre o. 1 Etg, ca.
70m² bis spätestens 31.07.2014,
max. 550€ WM. 0170-4090596
ETW in Lüdinghausen von privat
Tel.
zu
kaufen
gesucht.
0171/6830638
Vermietungen
Vermietungen
Gestandener Zimmermeister und
Lebensgefährtin suchen einen
kleinen Resthof / Kotten in der Nähe von Drensteinfurt + 10km zum
Kauf.
Grundstücksgröße
ab
8000qm, da Pferdehaltung erwünscht ist. Evtl. Mietkauf. Es kann
auch ein Zweifamilienahus sein.
Wir sind für alles offen. Tel.
0163-5696248
Ing.u. Erzieherin suchen kleines,
auch älters, EFH in LH, Gebiet
(Struck, Windmühlenberg od.
ähnl.) Tel. 02591-949900
Immobilien Verkauf
Immobilien
Verkauf
Hochwertig ausgestattetes EFH
in Drensteinfurt, Baujahr 1989, renoviert, 150 m² Wfl, 700 m²
Grundstück, große Garage. Tel.
0177-8523715
1 - Fam. - Haus in Senden, 5 Zi.,
Bad, Gä.-WC, Keller, ca. 140 qm,
Kaltmiete 900,-€ zzgl. NK. Tel.
0157/55248272
Ascheberg, DHH 120 m² ab 01.05.
KM 725 €. Tel. 02593-5709391
Ascheberg, Zentrum, ruhige Wohnlage, Altbauwohnung 88 qm Wfl.,
1.OG, 3 Zi., Bad, Stellpl., Süd-Balkon ab 01.05.14 für 350 € KM +
NK zu verm. Tel. 02593-1207
Drensteinfurt-EG-Wohnung, 4 Zi,
Küche, Bad, ca. 105 m² ab 1.5.14
gegf. früher zu vermieten, KM 540
€ + 60 € NK, J.-Abr., VB. Tel.
02508-9752
Herbern, 77 m² Whg., 1. OG im 2
Fam.HS, 3 Zi., KDB, Balkon, AR, NR,
Carport + AR, ab sofort zu verm.,
KM 400 € + NK. Tel. 02599-7119
Lüdinghausen, 2 Zi. Whg., 2. OG,
ca. 61 qm, KCB, Keller u. Balkon,
ruhige Wohnlage, ab 01.05.2014
evtl. früher zu verm. KM 335€ +
NK, Kaution 670€Tel. 01752054771
Lüdinghausen, 4 ZKD Bad m. Wc,
G-Wc, Balkon, Garage, 100 qm, 1.
OG, KM 525€, Garage 35 € + NK
90€ ab 01.02. Tel. 02591-6870
Lüdinghausen, Zentrum, schöne
helle Einliegerwohnung. im Grünen
(Steverwall) m. Garten, G-Hütte, 1.
OG, 80 m², 2 Zi. Kü., Bad, Stellpl.,
ab sofort, KM 528€ + NK Tel.
02303-952599
Olfen, 3 Zi. KDBB, 82 qm, 1. OG,
Kinderu. 1.2.2014
Tierfreundl.,
ab
01.03.2014 zu verm., KM 390€ +
NK + 2 MM Kaution.Tel. 025929783214
Olfen, 4 Zim.- OG - Whg. in ruhiger Wohnlage, nähe Grundschule
mit Kü., Diele, Bad, West-Balkon,
Laminat u. Fliesen, gr. Garage
mögl., 97 qm, KM 495,-€, + NK + 2
MM Kaution, ab 01.02.2014. Tel.
02595/7886 o. 0175/6801191
Olfen, KG, KDB, Wohn./Schl.-Raum,
AR, Waschk., 54m², KM 350€ + NK
+ Kaut., zum 01.04.14, Tel.
02595-385556
Samstag, 1. Februar 2014
Handwerker
Handwerker
nnnnnnnnnnnnnnnn
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n schnell und ordentlich n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
n
02597/6969378 n
n
n
n oder 0171 1293364 n
n
n
n ryszard-michalek@ n
n
n
t-online.de
n
n
nnnnnnnnnnnnnnnn
Fliesenverlegung
& Versiegelung
Michalek &
Witkowski GbR
Immobilien Verkauf
Trägerauflage: 32.515
Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BVDA
und BDZV (1. Quartal 2013)
Erscheinungsweise: wöchentlich samstags
Herausgeber und Verlag:
k + s Verlags- und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Neubrückenstraße 8-11
48143 Münster
Tel. 0251 / 592 - 68 68
Fax 0251 / 592- 90 - 87 35
www.kreiskurier-lh.de
Anzeigenleiter
Ulrich Wächter
Chefredaktion:
Stefan Bergmann
Selm-Alstadt, 70m², OG, 3 Zi. Kü,
renov. Bad m. Tagesl., Südbalkon,
Abstellr., Wasch/Trockenkeller, Keller G-Garten, KM 350€ + NK + 2
MM Kaut. Tel. 02592-5232 u.
AB
Redaktion:
Seppenrade, DG-Wohnung 87m², 2
Zimmer, KDB, gr. Wohnzimmer,
EBK, Balkon, Stellplatz, Gas-Hzg.,
KM 495,- + NK. Tel. 0152 216
245 67
228.900 €
Anzeigenpreisliste
Nr. 29a vom 194.400
01.03.2013€
Südkirchen: 92 qm EG-Wohnung,
4 Zimmer KDB, Terrasse zum
01.05.14 an Familie mit 2 Kindern
zu verm. KM: 427,94 €Tel.
02596/3258
Drensteinfurt
Ameke
Nadine Wenge, Bernd Schäfer
Druck:
Nachbar
bereits
vorhanden,
Gebr.
Lensing GmbH
& Co.
KG
Proj.
hocheffizientes
KfW-70
Harkortstr.
6
großz.
DHH
116
m²
ca 20 m²
48163EFH,
Münster
117 m², inkl.+Solar,
Ausbaures.
Spitzb., schlüsself.
Vertrieb:
Fußb.Hzg.,
Malerarbeiten
sowie
k + sFP
Logistik
GmbH Malerarbeiten
& Co. KG
inkl596
Solar,
m²
Grdst.
Neubrückenstraße
8-11
sowie
390 m² Süd-West Grdst.
48143
Münster
FürBaubeginn
unverlangtkann
eingesandte
in KürzeManuskripte
erfolgen!
und telefonisch übermittelte Anzeigen
keine Gewähr. Unaufgefordert eingesandte und veröffentlichte Manuskripte geben
Hermann-Tross-Winkel 9,
nicht immer die Meinung der Redaktion
wieder.hocheffizientes
Mitglied im Bundesverband
KfW-70 Deutscher Proj.
Anzeigenblätter
V. (BVDA).
Copyschickes e.EFH
116 m²,
Energiespar-DHH,
+ 18
right
für alle Textbeiträge114
und m²
gestalteten
massiv,
voll
verklinkert,
Anzeigen
beim
Verlag.
Nachdruck
nur
m² vorber. Studioausb., mit
a u s d schlüsself
r ü c k l i c h e rFP inkl. 475 m²
Baubeginn
GNachbar
e n e h m i gvorhanden,
ung.
Drensteinfurt
Drensteinfurt
Südgrdst.
sofort, extrem
kurze Bauzeit.
Schlüsself.
FP inkl€325 m²
218.700
Kaufgrdst.
Drensteinfurt
204.600 €
Mobil und günstig in den Urlaub
Anstieg ist saisonal bedingt
Hocheffiziente KfW-70
Energiespar-DHH, 114 m² +
Drensteinfurt
18 m² vorber. Studioausb.,
Extem
kurze Bauzeit
für
Nachbar vorhanden,
Baubeginn
hocheffiziente
KfW
70
sofort,
extrem kurze
Bauzeit.
Im Kreis Warendorf ver- auf dieselben Gründe. „AufEnergiespar-DHH,
Kreise • Angestiegen sind Anstieg der Arbeitslosigkeit
Schlüsself. FP inklBerthas
320 m²
ab 89,- € p. P. im DZ
ab 129,- € p. P. im DZ
ab 89,- € p. P. im DZ
ab 119,- € p. P. im DZ
99,- € p. P. im9138
DZ
ab 99,- € p. P. im DZ
ab 89,- € p. P. im DZ
199,p. P. im DZ
Halde,ab131
m² €inkl.
vorber.
grund
der relativ warmen
zeichnete die abAgentur
auf saisonale
die
Arbeitslosenquoten
im ist größtenteils
Kaufgrdst.
Studioausbau,
schlüsself.
vergangenen
Arbeitslose,
458 mehr Witterung
EinflüsseKönigreich
zurückzufühJanuar
in den Kreisen
CoesAll Inklusiv
Helene
Fischer
Vfl Wolfsburg
Urlaubsregion
Kurzurlaub
Silvester
Preußen
Silvester inder
Bremen
199.800
€ Wald
HHHHWinterarcona Hotel
HHHH TRYP
by Wyndham
Festpereis
Fußb.Hzg.,
fiel
der saisonal
beDezember. Wochen
ren. In den
feld
undMosel
Warendorf. Farbenspiel-Tour
an der
& VW Autostadt als im
Sauerland
am Wattenmeer
im inkl.
Thüringer
am Havelufer in Potsdam
Bremen Airport
Panorama Hotel Cursdorfer
Höhe
HHH Landhotel
Ringelsteiner
HHH ArbeitsloLandhotel Buckmann dingte
HHH Hotel zum WikingerSolar, Malerarbeiten
sowie
Anstieg
allerdings
Die
monaten
ist
dies
Im
Kreis
Coesfeld
lag
sie
2014
in
Bremen
in
Wolfsburg
Leistungen
bei
eigener
Anreise:
Leistungen
bei
eigener
Anreise:
Wir
suchen
laufend
Baugrundstücke
in Cursdorf
Mühle in Moselkern
in Oedingen
in Neßmersiel
HHHH Innside by Meliá
Bremen • 2x Übernachtung
HHHH TRYP Hotel Wolfsburg
•
2x
Frühstück
•
2x
Übernachtung
•
2x
Frühstück
344
m²
Kaufgrst.
nicht
so
stark
aus
wie
übsenquote
lag
typisch.
Vor
imLeistungen
Januar
bei
3,7
Prozent,
Leistungen
bei
eigener
Anreise:
und Immobilien für vorgemerkte
bei eigener Anreise:
Leistungen bei eigener Anreise:
Leistungen bei eigener Anreise:
Arbeitslosenquoten sind in den Kreisen Coesfeld und Warendorf höher als im Vormonat
Leistungen bei eigener Anreise:
• WLAN
Leistungen bei eigener Anreise:
• 1x 2 Piccolo
• 4xKunden.
Übernachtung • 4x Frühstück
• 3x (Anr. Do) bzw. 4x (Anr. So)
• 3x (Anr. Do) bzw. 4x (Anr.
• 3x Übernachtung • 3x Früh­
beschreibt Fahnemann
im
Januar lich“,
0,4
Prozentpunkte höher
als • allem
• 1x Übernachtung
1x Frühstück witte• 1x Übernachtung • 1x Frühstück
• 3x Abendessen
Freuen Sie sich auf Ihre Ent­
Durch eine ideale Hotellage zum stücksbuffet • 3x Abendessen als
207.800
€ • 1x kalt­
Übernachtung inkl. Frühstück,
So) Übernachtung • 3 bzw. 4x
• 1x pro Person Sitzplatzkarte deckungstouren durch die eins­
• 1x p. P. Sitzplatz (neutra­
Mehr aktuelle
Angebote
an Häusern
warmen
Galabuffet
am 31.12.
Stadtzentrum
(ca. 2,5 km) und zum 2­Gang Menü • Parkplatz
die
Entwicklung.
bei
6,1
Pro&
Salatbuffet,
Frühstücksbuffet
• 3 bzw. 4x
rungsabhänimMittagssuppe
Vormonat.
Die Zahl
der
für das Helene Fischer Konzert tige Residenzstadt mit ihren
ler Bereich) für Heimspiel des
• Silvesterparty
mit Live Musik
Flughafen (ca. 5 km) ist die Anreise Wandern Sie durch das schöne
Abendessen, Bier, Hauswein, Soft­
Abendessen • Parkplatz (nach Ver­
unter
In
ihrem
gesamten
Einzugzent,
0,3
gige
Berufe,
arbeitslos
gemeldeten
Peram 03.10.14
in der ÖVB­Arena
in Schlössern, Gärten und historischen
VFL Wolfsburg • 1x p. P. Eintritt
• Geführte Silvesterwanderung
und das Erkunden der Stadt ohne Wattenmeer mit einem erfahrenen
getränke, Kaffee, Tee (18­20 Uhr)
fügbarkeit)
Bremen
Autostadt • Nutzung der Sauna
www.langheim-haus.de
• Parkplatz
Stadtvierteln.
Probleme möglich.
Die Urlaubsregion
verzeichneteWattführer
dieund lassen Sie
P r o z e Sauerland
n t - zähltsbereich
etwa
sonen
um romanti­
406 auf
4260. wie
www.langheim-haus.de
Moselkernstieg
liegt in einem
sich die
Ein unvergessliches Konzert in der
im Hotel
zu den beliebtesten deutschen
schen
Seitental.
unzähligen
Geheimnisse
des
Watts
Telefon: 0 25 38 / 9 51 63
der Bremer
Stadtmusi­
punkte hö- Agentur 18 744 Arbeitslose,
im
BaugeIn ihrem gesamten Heimatstadt
EinzugFerienregionen.
Telefon: 0 25 38 / 9 51 63
vorführen.
kanten.
Reisezeitrau: ab sofort ­10.05.2014
1060 mehr
als
imin Dezember.
her
als
im
werbe,
sbereich
verzeichnete
die
Preise pro Paket
und Person in Euro
Preise
pro Paket und
Person in Euro sind Preise pro Paket und Person in Euro
Preise pro
Paket und
Person in Euro
Preise pro Paket
und Person
Euro
Preise pro Paket und Person in Euro
Preise pro Paket und Person in Euro
Anreise: Je nach Spielansetzung, in
Zeitraum
2014
DZ
EZ
Zeitraum
2014
DZ
Kat
5
DZ
Kat
2
Zeitraum
2014
DZ
EZ
Zeitraum
2013/14
DZ
EZ
Zeitraum
2013/14
DZ
EZ
Zeitraum
2014
DZ
VN
Zeitraum 2013/14
DZ
VN
Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr
Agentur für Arbeit Coesfeld 129,-betroffen“,
der Regel samstags
199,89,- 139,199,- 39,03.10.­04.10.
02.01.­30.04.
30.12.20­01.01. 99,- 169,29.12.­02.01.
02.01.­30.01.
ab sofort ­15.12.
ab sofort ­20.12.
89,- 149,99,139stieg die Arbeitslosenzahl um
99,- 39,J
o
a
c
h
i
m
so
Barbara
Arbeitslose,
im Januar
13 499
01.05.-31.10.
99,- 149,06.02.­27.02.
09.01.-27.02. • 3 N
05.01.­01.04.
Termine buchbar ­ rufen Sie uns an
Weitere Termine buchbar ­ rufen Sie uns an
Weitere Termine buchbar ­ rufen Sie uns an
Weitere Termine buchbar ­ rufen Sie uns an
Fahnemann, 254. Die Arbeitslosenquote
„Im
1094
mehr als im Dezember Ossyra. Weitere
Ausgebuchte Termine und Leiter
Druckfehler vorbehalten
FeriDe Reisen GmbH · Adams­Lehmann­Str. 56 · 80797 München
Prozent
der lag zuletzt bei 6,1Veranstalter:
und 534 mehr als vor einem Frühjahr wird
Agentur Ahlen/ und damit 0,3 Prozentpunkte
Jahr. Für die Agenturleiterin die Zahl wieder
Beratung und Buchung direkt beim Reiseexperten: 089 - 14 34 17 7 17 Servicezeiten täglich 8-22 Uhr Angebotsnummer: KUS0108
Münster, verweist höher als im Vormonat.
keine Überraschung. „Der sinken.“
Hausbeispiel
18 Kleinanzeigen
Handwerker
Handwerker
Badewannendoktor! Emaille- u.
Acrylreparaturen bei Schlagschäden. Badewannen reparieren od.
beschichten vom Fachbetrieb
Duchowski Bad-Technik. Bad renovieren statt herausreißen - in 3
Tagen! Kostenl. Beratung/Angebot
Tel.
0251/2652689,
www.badtechnik.de
Sammler sucht Näh - und Schreibmaschinen, Zinn, Pelze, Bekleidung
aller Art, Münzen, Uhren, Silberbesteck, Teppiche u. alles an
Schmuck. T. 01520/7644757
Rund um den Baum
!
m
TUNG
H
C
A ch bis zu
o
Nur n 28.2.14 NG
rod!U
N
e
k
HeC öglich
Steu
e
abse rlich
tzbar
Tiermarkt
Tiermarkt
Hunde-Not-Betreuung, Hundepsychologische Hilfe und Hundegruppen, www.dogs-nanny.de, Tel.
02592/2 26 98 40
m
Hundehaftpfl. 5 Mio. €pauschal:
Versicherungs49,90€/jährlich,
makler
Steiner-Berger,
Tel:02592/2 16 95
Bekanntschaften
Bekanntschaften
ER, 55, diskret + sehr zärtlich,
sucht anschmiegsame Sie ab 18 für
tagsüber. Tel. 0175/1976173
Dienstleistungen
Dienstleistungen
Möbelsp. Umzugs-Team, 4 Mann,
LKW 6 Std., 265 € o. 8 Std. 465 €,
o. Festpreis, zzgl. Außenlift, Kü./
Möbel, Mont., kostenl. Besicht. Tel.
0208/4444077
Polsterei Carl: Aufpolstern/Neubeziehen aller Art, Polstermöbel
Stoff/Leder, Auswahl vor Ort, Tel.
0171/5 28 68 15
Umzug/Transporte
Umzug
/ Transporte
Angebote
kostenlos direkt
vor Ort!
Privat oder gewerblich
wir sind Ihr Ansprechpartner,
schnell, zuverlässig und diskret.
Tel.: 02591 - 89 39 611
Umzüge ab 29,15 €/Std. LKW + 3
Profis 51,15 €/Std. Fa. Zahn Transporte, 59379 Selm, Dieselweg 4.
Tel.
02592-9776600
www.zahntransporte.de
Umzüge und Transporte, Küchen
u.
Möbelmontage/Entsorgung,
Top-Team incl. LKW ab 39€/Std.,
(kostenl. Besichtigung) www.
vogt-transporte.eu
Tel.
02592-9198089
Garten
Garten
Übernehme Dauerpflege, Zaunbau sowie Hecken- und Strauchschnitt, Rollrasen u.v.m. schnell,
gut u. günstig. Gartenservice Gerold Pund. Inh. Ute Pund Tel.
02599-740719
Bäume, Hecken, Sträucher, Wurzeln,
pflegen, schneiden, fällen, fräsen.
Kein Problem, egal wo sie stehen!
Hundesalon in Ascheberg! Auch
mobil! Schulze Frenking Tel.
02593-6672 oder
015770380914
Wir informieren Sie gerne 0 25 99 / 74 03 14
140 x 200 Bandscheibenfederkernmatratze neu / orig. verp.,
NP 349 € für 119 € in 90 / 100 x
200 je 99 €, liefern möglich. Tel.
0179-9161122
Mobil 01 60 / 98 65 21 65 • www.derbaumlaeufer.de
Zertifizierte Seilklettertechnik seit 10 Jahren
Geschäftliches
Geschäftliches
Georg Goerdt
Zaunsysteme
• Aluminium
• Kunststoff
• Stabgitter
• Torantriebe
Tel. 0 25 98 - 98 64 70
Brakelstr. 23 · 48308 Senden-Ottmarsbocholt
Musterausstellung · www.georg-goerdt.de
Flachdach/Balkon und Ziegeldachprobleme? Top Ausführung durch
Profi! Dachdeckermeister Deipenbrock. Tel. 02501/444124
Heizkosten zu hoch? www.wärmedämmung-im-altbau.de Firma Roters Aschberg Tel. 02593-951111
Malerarbeiten aller Art, auch
Fußbodenbeläge.Fa. Hoffmann,
Tel. 0172/1990611
Gesundheit
Gesundheit
R. Filß
2 Kisten Lego m. Platten, versch.
Brettspiele, Ki-Bücher u. Ki-Bekleidung VB Tel. 02595-9234
alle Krankenkassen
Dülmen, Lüdinghauser Str. 19
Telefon 0 25 94 / 8 60 16 21
www. zweithaarstudio-filss.de
4/4 Geige mit Etui u. Trageriemen
für 90,- €,T. 0251/247222
Helfe Ihnen zum Wunschgewicht!!
Guido
Bernsmann
02511492436
Bandscheiben-Federkern-Matratzen original verp., 140 x
200cm NP 349 €, für 119 € u. in
90/100 x 200cm für je 99€. Liefern
möglich! Tel. 0179/9161122
Zeit nur für dich, Kosmetik u.
Massage. Tel. 02597-2077 427,
zauberwerk-senden.de
Einmalige Gelegenheit! BulthaupKüche m. neuem Herd u. eleganter
Abzugshaube, 3,60 m, auch teilbar,
für nur 3.600,-€ zu verk. Tel.
0171/7430118
Reisen/Erholung
Reisen
/ Erholung
Warum Urlaub im Süden? Wohnwagenurlaub im Seebab Basin auf
Usedom. Tel. 0174-6566513
www.wohnwagen-urlaub-usedom.de
Esstisch, Glasplatte 140 x 90 cm,
Beine Hochgl. weiß, 3 Mo alt, 100
Euro, Selbstabh. Drstf. Tel. 01722700306
Fliesenschneider,
02595-9234
Kaufgesuche
Kaufgesuche
Duplo Lego gesucht, keine Händlerangebote! Tel:0176/31 68 06
40
Pflasterarbeiten aller Art und
Zaunbau. Tel. 0160/97305653 o.
02534/9729141
Kaufe DA- und HE-Kleidung (
Zahle 10-15 Euro pro blauen Sack)
und Trödelsachen. Tel.: 017632664576
es Sierra do Bussaco,
Malerische Landschaften: Botanisches Paradi
im Alentejo,
Küstenschlucht Boca do Inferno, weite Ebenen
Küstenlandschaft der Algarve
Porto, Altstadt von Guimarães,
UNESCO-Weltkulturerbe: Altstadt Ribeira in
Alentejo, Maurenstadt Sintra
Universität von Coimbra, Altstadt Evora im
Optimaler Reiseverlauf durch Gabelflug
1A-Kaminholz, trocken, Buche und
Eiche, SRM 70€, Lief. möglich,
Tel:0151/18
20
00
07,
www.kaminholzkoenig.eu
Perücken-Fachgeschäft
Meisterbetrieb übernimmt Badinstallation sowie kompl. Renovierungsarbeiten, Fliesen, Trockenbau,
Maler u. Putzarbeiten. Tel.
0157-87132359 24 Std.
OVP VB Tel.
GEM Orgel 103, Standgerät, kaum
benutzt, Preis VB, originaler KneiT.
penstehtisch,
Preis
VB,
0251/25686
o.
0251/28928989
Kindertisch u. aufklappb. Bank,
Buche + Reitkappe, preisw.
Tel.02534/1755
Portugal - Auf den Spuren
der Seefahrer
Spielzeug zu verkaufen: DVD´s,
Spiele, Lego, Playmobil, usw. Tel.
02387/919351
Trödel von A - Z.
0157/35681244 Münster
05.05. - 12.05.2014
Verschiedenes
Verschiedenes
Abnehmen mit Hypnose "spielend
leicht"! Nichtraucher werden für
nur 90 €. Tel. 02594/787263
www.info-hypnose.de
Campingtoilette, wie neu, für
30,-€
abzugeben.
Tel.
0172/2755917
Gay and Grey Münster e.V. der
Freizeittreff für ältere Schwule, jeden MIttwoch mit geradem Datum
in der Schaumburgstr. 11, 20 Uhr.
Jeder Mann ist willkommen!
www.gay-grey-muenster.de
Handy verloren am Fr. 24.01. im
Bus Linie 6 Richtg. Innenstadt gegen 11 Uhr. Samsung S3 in blau.
Finderlohn!!! 02534/644883
Hof-Trödelmarkt "Hof Averkamp"
in Mecklenbeck, wieder zum Frühling, So., 2.3.14 ab 11 Uhr, noch
Plätze frei, nur für private Trödler.
Info + Anm. 0251-9195371 info@hof-averkamp.de
Kostenlose Abholung von Gefrierschränken- und Truhen, Waschmaschinen, und alles aus Metall und
Schrott. Tel.: 0176-32664576
Lustiger Damen-Kegelclub ab 50
J. sucht Verstärkung, 1x mtl. freitags v. 17 - 20 Uhr, MS-Mauritz
Tel. 0251/662693
Rock/Pop Band aus Ascheberg
sucht erfahrene Sängerin für Liveauftritte. Tel. 0151-18495974
Rock/Pop Band, Ascheberg, sucht
erfahrene Sängerin, Liveauftritte.
Tel. 0151-18495974
• Flug nach Porto und zurück von Faro oder umgekehrt • Flugabhängige Steuern
und Gebühren • 7 x Übernachtungen • 7 x Frühstück • Reiseliteratur
Nicht im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:
Ausflugspaket, Rundreise und Transfers lt. Reiseprogramm: € 198 p.P.
Flug ab/an Münster
p.P. ab
€
798,-
Porto •
• Aveiro
• Coimbra
Portugal
• Sintra
Cascais • • Lissabon
INFOS & BUCHUNG:
Tel. 02 51 / 592 68 68 · www.kus.globalis.de
REISEVERANSTALTER:
Braga • • Guimarães
Alentejo
ntik
Atla
Silves •
os
Sagres • • Lag • Faro
Cabo de Sao Vicente
ien
Span
Tel.
Waschmasch., Kühl-, Gefrier- u.
Gewerbegeräte, gebr., Garantie, ab
35,-€. Fa. Weiß 02504-77174
Eingeschlossene Leistungen:
8 Tage Rundreise in ausgewählten Hotels der Kategorie HHHH
www.kus.globalis.de
Samsung Galaxy Note II, 10 Wo.
alt VB Tel. 02595-9234
EXKLUSIV-LESERREISE:
Porto - Guimarães - Braga - Aveiro - Coimbra - Lissabon - Belém Sintra - Cascais - Evora - Silves - Lagos - Sagres - Cabo São Vicente
Online-Infos:
Olympia
Professional
220
Schreibmaschine, Papiergröße bis
DinA3 m. Bedienungsanl., Typenrädern, u. mehreren Farbpatronen u.
Korrekturbändern für 90 ,- € zu
verk.,Tel. 0251/247222
Verkäufe
Verkäufe
Baumpflegefachbetrieb Oliver Krampe
Entrümpler24
Entrümpelung – Räumung –
Auflösung
Samstag,
1. Februar
Dreingau
Zeitung2014
13
KLEINANZEIGENMARKT
Samstag, 1. Februar 2014
Fordern Sie noch heute den
ausführlichen Prospekt an!
Buchung und Beratung: Kaufen und Sparen · Neubrückenstraße 8 – 11 · 48143 Münster · Tel. 02 51 / 592 68 68 · Fax 0251/592 90 87 35
fe
i-
uf
fe
2
i-
tt.
el.
uf
2el.
d.
tt.
arel.
n?
nit.
el.
rd.
arn?
nit.
r-
DREINGAU ZEITUNG
14 Dreingau Zeitung
Samstag, 1. Februar 2014
STELLENMARKT
Nebenbeschäftigung
Samstag, 1. Januar 2014
Stellenangebote
Stellenangebote
Suchen erfahrene Babysitter für
unsere Zwillinge (3J) in Ascheberg.
Tel. 0160-98988750
Angebote
Altenpflegeausbildung
bei den Johannitern
Wir suchen ab sofort
eine Reinigungskraft
Milchviehbetrieb sucht Melkhilfe
m/w (evtl. auch zusätzliche Arbeiten). Tel. 0171-9556640
Aushilfe (w) für Versand in Appel3 Jahre
staatlich
geprüfte
Basis.
02509hülsen
auf 450€
Fachausbildung in Pflege mit
2094795
Erf. Friseurin in Voll/Teilzeit gesucht. Vision Hairstyle 02592918091 o. 01636371212
Stellengesuche
Stellengesuche
Aushilfe
(w) für Computertätigkeimöglichkeiten
– jetzt für April
tenbewerben!
in Appelhülsen auf 450€ Basis.
02509-2094795
Café Indigo sucht Servicekraft fürs
Wochenende.
Tel.
015111275760
Suche Fahrer/Pförtnertätigkeit auf
450,-€ Bais. Tel. 0173-7113902
Frau U.Raumpflegerin
Drewes
Suche
für großes
Weißenburgstr. 60-64
EFH
in Münster
Ascheberg,
1x97 wöchentl.
48151
Tel.: 0251
230 2129
vormittags., T. 0176/51420654
Bewerbung ab Montag 8.30 Uhr
Su. zuverlässige, deutschsprachige
Putzhilfe für 2-3 h/Woche (DHH)
Fr. vormittag in Ottmarsbocholt ab
1.2.2014 T:0160-96986199
oder bueroleitung@spectaculum.de
Junge Frau bietet angenehme
Stimme für Vorlesetätigkeit (z.B.
Tageszeitung, Romane etc.) in
Münster an. Tel. 01573/9064295
Drensteinfurt-Mersch, zwei benachbarte Familien wünschen sich
eine tatkräftige unterstützung im
Haushalt je ca. 3 Std. wöchentlich.
Tel. 0172-9783742
Haushaltshilfe
zur Versorgung älNebenbeschäftigung
terer Menschen und für die Familienpflege gesucht. PKW u. zeitl. Flexibilität Voraussetzung.Losemann
Haushaltshilfe,Tel
Angebote
02591/9489158
Aushilfe (w) für Versand in Appelhülsen auf 450€ Basis. 02509Nebenbeschäftigung
2094795
Aushilfe (w) für Computertätigkeiten in Appelhülsen auf 450€ Basis.
02509-2094795
Angebote
Suche Raumpflegerin für großes
EFH in Ascheberg,
1x wöchentl.
Aushilfe
(w) für Versand
in Appelvormittags.,
T. 0176/51420654
Basis. 02509hülsen auf 450€
2094795
Su. zuverlässige, deutschsprachige
Putzhilfe(w)
fürfür
2-3Computertätigkeih/Woche (DHH)
Aushilfe
Fr.
in Ottmarsbocholt
ab
tenvormittag
in Appelhülsen
auf 450€ Basis.
1.2.2014
T:0160-96986199
02509-2094795
Mini-Job
zu vergeben!
Suche
Raumpflegerin
für Raumgroßes
pflegerin
für 3 Stunden
pro WoEFH
in Ascheberg,
1x wöchentl.
che gesucht. T.
100176/51420654
€ netto pro Std.
vormittags.,
Arbeitsort:
Rinkerode.
0178Su.
zuverlässige, deutschsprachige
1534725
Putzhilfe für 2-3 h/Woche (DHH)
Fr.
vormittag
Ottmarsbocholt ab
FürNebenbeschäftigung
unsereninThekenbetrieb
1.2.2014
T:0160-96986199
Aushilfe zu sofort gesucht!
Mini-Job zu vergeben! RaumChinarestaurant
Qin Dynasty
Gesuche
pflegerin für
3 Stunden pro WoOssenbeck 13 · Drensteinfurt
che gesucht. 10 € netto pro Std.
Tel:
0 25 08
/ 3 05 86 980178Suche
Nebenbeschäftigung,
gerArbeitsort:
Rinkerode.
ne
Betreuung u. Unterstützung äl1534725
terer Menschen im Alltag, wie BeNebenbeschäftigung
gleitung zum Arzt und EinkaufshilNebenbeschäftigung
fe, KEIN PUTZEN,Tel. 017689635800
Gesuche
Gesuch
Suche Nebenbeschäftigung, gerne Betreuung u. Unterstützung älterer Menschen im Alltag, wie Begleitung zum Arzt und Einkaufshilfe, KEIN PUTZEN,Tel. 017689635800
vielfältigen weiteren Karriere-
Johanniter-Akademie Münster
Biete Hecken- und Strauchschnitt.
Tel. 0176/20436677
Gärtner sucht Arbeit aller Art. Tel.
0152/21640113
Gartenpflege
0176/20436677
0251/1491811
Tel.
od.
Mini-Job zu vergeben! RaumHNO-Facharztpraxis
in Münster
pflegerin
für 3 Stunden
pro Wo(Kiepenkerlviertel)
che gesucht.
10 € netto pro Std.
sucht freundliche, zugewandte
Arbeitsort:
Rinkerode.
0178Medizinische Fachangestellte
1534725
Entspannungspädagoge/in
Beginn: 22. Februar u. März 2014 ,
Dauer: 6 Monate
Seminarort: Hagen/Stadtgr. DO
u. Haltern am See
Yogatrainer/in
Beginn: März. 2014, Dauer: 6 Monate
Seminarort: Haltern am See
unter Tel. 0 25 08-95 71
…Ein Facharbeiterbrief
ändert ALLES…
www.bfw.de
rheine@bfw.de
HNO-fachspezifische Kenntnisse vermitteln
wir Ihnen gerne. Fahrtkostenerstattung.
IhreNebenbeschäftigung
schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:
Sie brauchen ein Organisationstalent, das im Büro genauso klarDr. med. D. Birke
kommt wie mit ihren Kunden?
Facharzt für Hals - Nasen- Ohrenheilkunde
Nehmen sie doch mich! Weibl., en- Samstag,
1. StimmJanuar
Gesuche
Allergologie,
und 2014
Sprachstörungen,
Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
gagiert, berufserf., gepfl. und fit.
10, 48143 Münster
Gern auch TZ od. Vertretung. Or- Suche Bergstraße
Nebenbeschäftigung,
Tel. 02
51 / 5 73 27 - www.dr-birke.degerganisationstalent @online.de
ne Betreuung u. Unterstützung älterer Menschen im Alltag, wie BeGesundheitspädagogik
gleitung zum Arzt und EinkaufshilBerufsbegleitende Ausbildungen
fe, KEIN PUTZEN,Tel. 01762014
Altenpflegeausbildung
89635800
18 Jahre Erfahrung
Fernstudium und Wochenendseminare
Anerkannt für Bildungsscheck NRW
und Bildungsprämie
2-3 x wöchentlich, ca. 4-5 Std.
für unseren Betrieb in Drensteinfurt.
Samstag,
Januar
2014
bei 1.den
Johannitern
3 Jahre staatlich geprüfte
Fachausbildung in Pflege mit
vielfältigen weiteren Karrieremöglichkeiten – jetzt für April
bewerben!
Johanniter-Akademie Bottrop
Frau U. Lauf
Gabelsberger Str. 21
46238 Bottrop Tel.: 02041 567196 14
Start am 03.02.2014: (Zustieg bis 28.02.14)
 Industriemechaniker/in (IHK)
 Zerspanungsmechaniker/in (IHK)
Dauer: 24 Monate inkl. 6 Monate Praxisphase
Start am 17.03.2014: (Zustieg bis 17.04.14)
 Maschinen- und Anlagenführer/in (IHK)
Dauer: 16 Monate inkl. 3 Monate Praxisphase
Förderung mit Bildungsgutschein möglich. Wir freuen uns auf Sie!
Hier wartet bei Umschulungsbeginn ein Fitnessgutschein auf Sie
bfw – Unternehmen für Bildung. Morsestraße 6  48432 Rheine
Her Albert Walters / Frau Sabine Klingberg  Tel.: 05971 9662-0
Bewegungspädagoge/in
Beginn: März 2014, Dauer: 6 Monate
Seminarort: Hagen/ Stadtgr. DO
Die Krämer Marktforschung
sucht studentische Aushilfskräfte (m/w)
Weiblichkeitspädagogin
Beginn: Juni 2014, Dauer: 6 Monate
Seminarort: Schwelm/Westf.
www.bgt-weiterbildung.de
HNO-Facharztpraxis in Münster
(Kiepenkerlviertel)
bietet AUSBILDUNG zur/m
Medizinischen Fachangestellten
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:
Dr. med. D. Birke
Facharzt für Hals - Nasen - Ohrenheilkunde
Allergologie, Stimm- und Sprachstörungen,
Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
Bergstraße 10, 48143 Münster
Tel. 02 51 / 5 73 27 - www.dr-birke.de
Wir sind ein leistungsstarkes mittelständiges Speditions- und
Logistikunternehmen und suchen für unsere nationalen und
internationalen Transporte zum nächstmöglichen Zeitpunkt
• Kraftfahrer/innen Kl. CE
Kühl- und Planenfahrzeuge
Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich an:
Rhein-West Güterverkehr GmbH • Tel. 0 25 72/2 08-02
Grevener Damm 238 • 244 • 48282 Emsdetten
www.rhein-west-logistik.de
„I hold it in the
head not out!“
Berlitz: gute Ideen rund
ums Sprachenlernen!
• Kurse für jedes Alter
und jeden Bedarf
• Einzigartige
Berlitz Methode®
• Muttersprachliche Trainer
• Kleine Gruppen mit
4 bis 6 Teilnehmern
• Kostenlose Beratung
und Probestunden
Berlitz Sprachschule Münster
Ludgeristraße 7/8
48143 Münster
0251 133 227 0
muenster@berlitz.de
Die Krämer Marktforschung GmbH sucht freiberufliche Aushilfskräfte (m/w), die uns bei der administrativen und kommunikativen
Begleitung der Telefoninterviewer unterstützen.
Sie haben die Möglichkeit – bei freier Zeiteinteilung - von montags
bis freitags für uns tätig zu werden. Dabei sollten Sie mindestens
20 Stunden pro Woche Zeit haben (09.00 bis 15.00 Uhr oder 14.00
bis 20.00 Uhr). Sie beherrschen Deutsch und Englisch in Wort
und Schrift und haben eine hohe Affinität zu den entsprechenden Windows Anwendungen.
Die Tätigkeiten werden Sie von unserem Phone Center in der Hansestrasse/Hiltrup durchführen. Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bitte senden Sie einen kurzen Lebenslauf per E-Mail an folgende
Adresse: m.holtz@kraemer-germany.com.
Ihr Ansprechpartner ist Markus Holtz: 02501-802-140.
k+s Logistik
sucht genau
Sie sucht
als genau Sie als
Kreis
Kurier / Dreingau
Zeitung
k+s
Logistik
Verteiler/in
Verteiler/in
am Mittwoch und Samstag
(Mindestalter: Mi. 13 J., Sa. 16
(Mindestalter: Mi. 13 J., Sa.
16 J.)
am Mittwoch und Samstag
Sie sind motiviert, zuverlässig und haben Zeit und Lust auf ein
Tätigkeit
in der Nähe
Sie sind motiviert, zuverlässig undressante,
habenabwechslungsreiche,
Zeit und Lustdauerhafte
auf eine
inteWohngebietes.
ressante, abwechslungsreiche, dauerhafte
Tätigkeit in der Nähe Ihres
Wohngebietes.
Bösensell
+ Seppenrade
Hiddingsel + Bösens
Kreis Kurier:
Bösensell
+
Herbern
+
Ottmarsbocholt
+
+ Nordkirchen
+ Davensberg
Bösensell
+ Seppenrade
Hiddingsel
Kreis Kurier:
+ Bösensell
Interessiert? Dann melden Sie sich bei:
Lüdinghausen
+ Davensberg
+ Seppenrade
+
Nordkirchen
+ Davensberg
k + s Logistik GmbH & Co. KG
Interessiert? Dann melden Sie sichTel.
bei:
0251 / 592 - 58 52
Fax 0251 / 592 - 90 - 85 55
k + s Logistik GmbH & Co. KG gabriele.schuettelhoefer@kus-muenster.de
Tel. 0251 / 592 - 58 52
Neubrückenstr. 8 -11 + 48143 Münster
Fax 0251 / 592 - 90 - 85 55
christine.pallaske@kus-muenster.de
gabriele.schuettelhoefer@kus-muenster.de
Neubrückenstr. 8 -11 + 48143 Münster
ANZEIGENMARKT
Samstag, 1. Februar 2014
Privat-Darlehen
VALENTINSTAG
für Haus- und Grundbesitzer, auch
bei Zwangsmaßnahmen, vermittelt
Freitag, 14.02.2014
Erleben und genießen Sie in
romantischer Atmosphäre
mit Ihrem Liebsten oder
Freunden bei Kerzenschein
ein erlesenes
Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche
„ICH WILL NICHT
THERAPIERT
WERDEN!
Partyservice
Niess
“
www.partyservice-niess.de
Julia, 13 Jahre
(Vater gestorben)
Planen Sie rechtzeitig!
Kommunion und
Konfirmation 2014
www.kindertrauer-sternenland.de
SPENDENKONTO: Vereinigte Volksbank eG
Konto 555 444 00, BLZ 412 626 21
Tel. 0 25 08 / 98 53 23
Dermato® Kosmetik Institut
Anke Beckmann
...damit Sie sich in Ihrer
Haut wieder wohlfühlen
Dreingau Zeitung 15
Dirk Freels
26919 Brake,  0 4401/8 12 18, Fax 813 48
Fensterreinigung
incl. rahmen!
tel.: 02508/2664966 od.
0176/97657874
REPARATUR FÜR HAUSGERÄTE
Waschautomaten, Trockner,
Geschirrspüler, Kühlgeräte,
E-Herde
Candle-Light-Dinner
Ab 18.00 Uhr servieren
wir Ihnen ein
Rudolf Klink - Walstedde
4-Gang-Menü
Telefon 0 23 87/ 7 97
pro Person 25,00 E
Um Tischreservierung wird gebeten.
Drensteinfurt - Tel.: 0 25 08 / 86 46
www.malerbetrieb-feldhoff.de
Anzeige_43x30:Layout
1 12.01.11 17:4
25 Jahre · 25 Jahre · 25 Jahre
business-it consulting
So individuell, wie Sie es sind!
Gut essen muss nicht teuer sein!
Hotel
– Restaurant
– Festsaal
Hotel
- Restaurant
- Café
- Festsaal
Hof Münsterland
Individuelle EDV-Beratung
Problemlösung
AHLEN, Kruppstraße
11, Tel. 02382-73226,
59227 Ahlen,
Kruppstr. 11Fax 72822
Tel. 0 23 82-7 32–
26 Samstag
oder 70 14 85
Dienstag
0 23 –
82-7
2807.
22 2013
02. 07.Fax:
2013
06.
Email:11.00
info@hof-muensterland.de
von
bis 15.00 Uhr
Täglich schnittfrisch
Sträuße, Gestecke und
Kränze
Warenwirtschaftssoftware
Hardware & Software
Schulungen
Webdesign
Philipp Spielbusch
Ahlener Weg 1
48317 Drensteinfurt
Phone 0 25 08.30 59 - 248
kontakt@psc-drensteinfurt.de
www.psc-drensteinfurt.de
Natorp 14 48317 Drensteinfurt
Tel. 0 25 08 / 84 80
www.rosen-kronshage.de
Täglich alle Gerichte – auch zum Mitnehmen!
ERBSENEINTOPF mit Bockwurst 3,30 €
LEBERKÄS mit Spiegelei,
Dermato-Fachkosmetikerin und PTA
Expertin für empfindliche Haut und Hauterkrankungen
Röstkartoffeln und Salat
Kosmetik-Institut der Westerwinkel-Apotheke, Herbern:
Wellness-Oase, Raiffeisenstraße 4b, 48317 Drensteinfurt, Telefon 0177 / 555 13 50
SPARGELSCHNITZEL
PUTENROULADEN
Familienanzeigen
in Tomatensauce mit Reis und Salat
6,30 €
6,30 €
mit Sauce Hollandaise und Salzkartoffeln 7,30 €
FISCH-GRILLTELLER mit Sauce Bernaise,
Röstkartoffeln und Gemüse
Elektro
Elektro
über
Service
Service
25 Jahre
Meisterbetrieb
Meisterbetrieb
ce
Hausgeräte-Servi
7,30 €
Täglich frische Reibeplätzchen
Dienstag bis Samstag von 8.00 bis 11.00 Uhr
FRÜHSTÜCKSBUFFET p. P. nur 9,90 €
Donnerstag von 18.00 bis 21.30 Uhr
SCHLEMMERBUFFET 12,00 €
An allen Sonntagen von 10.30 bis 14.00 Uhr
BRUNCH 15,00 €
Vom 22. Juli bis 7. August 2013
BETRIEBSFERIEN
Am Ladestrang 12 · 48317 Drensteinfurt
Am
12· ·Mobil
483170171
Drensteinfurt
Tel. Ladestrang
0 25 08 / 85 77
413 85 77
Tel. 0 25 08/85 77 · Mobil 0171 413 85 77
Am 5. September 2013
von 11.30 bis 14.00 Uhr
Hermann
Schwarzlose
I-DÖTZEN-BUFFET
Um Tischreservierung
wird gebeten.
** 31.
Dezember
1928
31. Dezember
1928
Weitere Informationen
unterNovember
www.hof-muensterland.de
†† 28.
2013
28.
November
2013
– Montag Ruhetag –
Statt Karten
Herzlichen Dank an alle, die meinen lieben Mann,
unseren Vater, Opa und Uropa auf seinem letzten Weg begleiteten,
ihn durch Blumen und Geldspenden ehrten
und so ihre Anteilnahme bekundeten.
Die vielen Beweise der Anteilnahme
sind uns ein Trost in den schweren Stunden.
Im Namen aller Angehörigen
Erna Schwarzlose
48317 Drensteinfurt, im Januar 2014
Simone Merschhoff
• Beratung in:
- Neueinstufung
- Höherstufung
- Widerspruchsbegründung
• Begleitung bei der
Begutachtung durch den MDK
- Heil- und Hilfsmittel
- Gutachtenerstellung
für privat und gerichtliche
Gutachten
u.v.m.
Pflegesachverständige
Fachkraft für Pflegebedürftigkeit
Krankenschwester
Natorp 24
48317 Drensteinfurt
Telefon: 0 25 08 | 99 95 40
Mobil: 01 71 | 4 22 94 43
E-Mail: simone.merschhoff@gmx.de
In der Fitnesspark Company
Raiffeisenstr.1
48317 Drensteinfurt
Schmerzfreiheit für Rücken & Gelenke
Gabriela Ullrich
0163 - 746 746 9
www.five-gabriela-ullrich.de
Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig,
erzählt lieber von mir und traut euch ruhig zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte.
Hildegard Lohmann
geb. Plein
* 31. Oktober 1926 † 27. Januar 2014
Danke, dass du für uns da warst.
Dein Emil
Rolf und Anette
Eva und Bernd
Deine Enkel und Urenkel
48317 Drensteinfurt, Hammer Straße 13
Im Sinne von Hildegard findet die Urnenbeisetzung
im Familien- und Freundeskreis statt.
"das bestattungshaus" Martin Schulte, Drensteinfurt, Tel. 0 25 08 - 99 99 436
DREINGAU ZEITUNG
16 Dreingau Zeitung
Samstag, 1. Februar 2014
Familienanzeigen
BESTATTUNGEN
HEIMKEN
steinbildhauerei
rüther
Honekamp 14 . Drensteinfurt
Telefon 0 25 08/ 2 67
Telefax 0 25 08/ 95 62
Mit eigenen Abschiedsräumen in Ahlen, Warendorf,
Freckenhorst, Hoetmar und Drensteinfurt.
Wir stehen Ihnen zur Seite
Bestattungen
ANDREAS NETTEBROCK
Strontianitstraße 4
48317 Drensteinfurt
0 25 08/4 67
0 170 / 9 92 85 13
Grabmale
Grababdeckungen
aus eigener Fertigung
und vom Großlager
schnell sauber preiswert
Beratung Entwurf
Ausführung
www.steinbildhauerei-ruether.de
• Wir erledigen für Sie sämtliche
Formalitäten
• Tag und Nacht erreichbar
• Auf Anruf jederzeit Hausbesuch
• Überführungen im In- und
Ausland
• Bestattungsvorsorge
Ahlen, Westenmauer 3
(Am Rathaus)
Tel. 0 23 82 / 21 36
Walstedde, Tel. 0 23 87 / 90 00 70
Wenn ihr an mich denkt,
seid nicht traurig,
erzählt lieber von mir.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte.
Es ist ein Trost zu wissen,
dass wir in unserer Trauer nicht alleine waren.
In der Stunde des Abschiedes haben wir erfahren,
wie viel Zuneigung unserem lieben Verstorbenen
entgegengebracht wurde.
Dafür sagen wir unseren aufrichtigen Dank.
Gertrud Merschhoff und Kinder
Heinrich Merschhoff
* 26. August 1936
† 24. Dezember 2013
48317 Drensteinfurt, im Februar 2014
Zum Sechswochen-Seelenamt am Donnerstag,
6. Februar 2014, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche
St. Regina, Drensteinfurt, Kirchplatz,
laden wir herzlich ein.
Ich glaube, dass,
wenn der Tod unsere Augen schließt,
wir in einem Lichte steh‘n,
von welchem unser Sonnenlicht
nur der Schatten ist.
Ein Jahr ohne Dich –
Du fehlst uns!
Erinnerungen, die unser Herz berühren,
gehen niemals verloren.
Arthur Schopenhauer
Günther
Sternemann
* 17. August 1926
† 15. Dezember 2013
Viele tröstende Zeichen der Anteilnahme haben uns erreicht.
Jede Geste, jedes Gespräch, jeder Brief und jeder Gruß hat
uns auf seine Weise berührt. Wir danken allen von Herzen,
die an uns und den Verstorbenen gedacht und ihn in ihre
Gebete eingeschlossen haben. Unser besonderer Dank
gilt auch all denen, die mit ihrer Spende das Anliegen des
Verstorbenen für Kinder in Not und für die Mission unterstützt
haben.
Im Namen aller Angehörigen
Luise Sternemann
Drensteinfurt, im Januar 2014
Über den Tod hinaus wissen wir uns im Glauben verbunden. Das feiern wir im Sechswochenamt
am heutigen Samstag, dem 1. Februar 2014, um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Regina zu
Drensteinfurt.
Dein ganzes
Leben
nur standen
Schaffen, und
Mit
allen, die
ihrwar
nahe
warst jedem immer hilfsbereit,
sie
vergessen
haben,
gedenken
nun nicht
ruhe sanft
und schlaf
in Frieden,
hab tausend
Dank
für deine Müh!
wir
ihrer in
liebevoller
Erinnerung
Und bist du auch von uns geschieden,
in
unseren
Herzen
stirbst Du nie.
im
ersten
Jahres-Seelenamt
am Samstag, dem 8. Februar 2014,
um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche
St.
Regina
in
Drensteinfurt.
Plötzlich und unerwartet verstarb meine liebe Mutter,
Hierzu
laden
wir
herzlich
ein.
Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin und Tante
MechtildMechtild
Im Namen aller Angehörigen
Raphael Morsmann
Morsmann
Morsmann
* 28.4.1954
† 4.2.2013
geb. Averkamp
Drensteinfurt, im Februar 2014
* 28. April 1954
† 4. Februar 2013
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
210
Dateigröße
5 524 KB
Tags
1/--Seiten
melden