close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

April, April. Ein starker Monat. Er macht was er will. Ihn kümmert

EinbettenHerunterladen
20. Jahrgang
DONNERSTAG, den 19. April 2012
April, April. Ein starker Monat.
Er macht was er will.
Ihn kümmert nicht, was man wird denken.
Einmal im Jahr das Wetter lenken.
Nach Herzenslust frei sein.
Ohne Angst und ohne Verdruss,
dass ich um Entschuldigung bitten muss.
Austoben im wilden Schneegestöber.
Tief Luft holen und ausatmen,
dass sich die Tannen biegen.
Leise sein und regnen lassen.
So lange bis alles rein gewaschen.
Ursula Koch
Nummer 16
Seite 2
Donnerstag, den 19. April 2012
BRIGACHTAL
Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag
Liebe Seniorinnen und Senioren,
ich möchte Sie herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag einladen auf
Donnerstag, den 19. April 2012
um 14.30 Uhr in die Festhalle Kirchdorf
Freuen Sie sich auf ein buntes Unterhaltungsprogramm mit der Seniorentanzgruppe unter der Leitung von
Friedhilde Höfle, dem Kindergarten St. Martin, Dr. Jochen Grenzdörffer und Frau Beate Kalisch und Herr Max
Hirt. Musikalisch unterhalten wird uns die Biergartenmusig Brigachtal. Bewirtet werden Sie von den Brigachtaler Landfrauen. In diesem Jahr dürfen wir wieder uns französischen Freunde aus Essey-éps-Nancy
begrüßen.
Für gehbehinderte Personen wird ein Fahrdienst angeboten.
Ferner wird ab 13.30 Uhr an folgenden Haltepunkten ein dauernder Pendelverkehr zur Festhalle Kirchdorf
eingerichtet:
« Ortsteil Klengen: Bushaltestelle Hauptstr. 32 (gegenüber Dorfbrunnen Klengen)
« Ortsteil Überauchen: Bushaltestelle beim Schlachthaus
« Ortsteil Kirchdorf: Haus der Senioren
Ich freue mich mit Ihnen auf einen schönen Nachmittag
Ihr
Michael Schmitt, Bürgermeister
Notruf
Polizei
Polizeirevier Villingen
Erste Hilfe u. Rettungsdienst DRK
Krankentransport
Feuerwehrnotruf
Bei Störungen in der
« Stromversorgung
« Wasserversorgung
« Gasversorgung
Ärztliche Notdienste
110
6010
112
19222
Ärztlicher Notdienst
(Nachts/Wochenende)
Zahnarztnotdienst
(an Wochenenden)
Klinikum der Stadt VS
Klinikum Donaueschingen
0180 519292-410
0180 3222555-65
93-0
0771 880
112
0180 1605044
0177 5220513
oder 27464
824444
Eine Übersicht der Bereitschaftsdienste der Apotheken am
Wochenende hängt bei der Brigach-Apotheke, Marbacher
Str. 4, Ortsteil Kirchdorf, aus.
Telefonseelsorge (kostenfrei)
Kinder- und Jugendtelefon
Giftnotrufzentrale
0800 1110111
0800 1110333
0761 19240
Herausgeber: Gemeindeverwaltung 78086 Brigachtal
Gemeindeverwaltung 78086 Brigachtal, Telefon 07721/29 09-0, Telefax 07721/29 09-45
e-mail: info@brigachtal.de, Internet: www.brigachtal.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Theobald Effinger, Bürgermeister-Stellvertreter, für den übrigen Teil: A. Stähle, Stockach
Druck und Verlag: Primo-Verlagsdruck A. Stähle, Postfach 1254, 78329 Stockach, Tel. 07771/93 17-0, Fax 07771/93 17-40
e-mail: info@primo-stockach.de, Internet: www.primo-stockach.de
Erscheint wöchentlich - Bezugspreis 16,— Euro jährlich
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 19. April 2012
Seite 3
Biomüll (wöchentliche Abfuhr)
« Donnerstag, 26.04.
Redaktionsschlussänderung
Wegen dem Feiertag des 1. Mai verschiebt sich
der Redaktionsschluss in den folgenden Ausgabe
wie folgt:
Kalenderwoche
Erscheinungstag
Redaktionsschluss
im Rathaus
18
Donnerstag, 03.05.
Freitag, 27.05.2012
Berichte per Email:
Per Fax:
Ansprechpartner:
mitteilungsblatt@brigachtal.de
07721 2909-45
Annette Hengstler
Telefon 07721 2909-33
Schrottsammlung
Der Förderverein SV Überauchen führt am Samstag, den
28.04.2012 eine Schrottsammlung durch.
Bitte das Sammelgut bis 09.00 Uhr bereitstellen.
Kühlgeräteannahme im Wertstoffhof
« Samstag, 21.04. von 09.00 – 12.00 Uhr
Öffnungszeiten Wertstoffhof
« Mittwochs von 17.00 – 19.00 Uhr
« Samstags von 09.00 – 12.00 Uhr
Info zur Gelbe-Sack-Verteilung
In der letzten Woche wurden von der Jugendabteilung des SV
Überauchen die gelben Säcke im Ortsteil Überauchen verteilt.
Falls ein Haushalt vergessen wurde, bitte die 07721 30932
anrufen.
Rathaus geschlossen
Am Montag, den 30.04.2012 ist das Rathaus geschlossen –
Wir bitten um Verständnis.
Verbotene Abfallverbrennungen
Mitteilungen der Gemeindekasse
Am 30. April 2012 wird die
Obwohl seit Jahren verboten, sieht man es immer wieder: Abfälle
werden nicht dem offiziellen Entsorgungsweg zugeführt, sondern
schlichtweg im Garten, in freier Natur oder im heimischen Ofen
verbrannt.
1. AZ der Wasser- und Abwassergebühren
« Sparkasse Schwarzwald-Baar
Oft handelt es sich hierbei um Altholz- oder Papierabfälle. Doch
auch die Verbrennung dieser Abfälle ist umweltschädlich und
bleibt in den wenigsten Fällen unentdeckt. Polizei und Verwaltungsbehörde werden von aufmerksamen Bürgern hiervon meist
umgehend benachrichtigt, was ein Bußgeld zur Folge hat. Sollte
es sich sogar um gefährliche Abfälle gehandelt haben wie z.B.
Abbruchholz, Kunststoffe, lackierte Holzrahmen etc., droht ein
Strafverfahren.
« Volksbank Villingen
Lediglich bei pflanzlichen Abfällen ist außerhalb der Bebauung in
engen Grenzen eine Verbrennung zulässig, wenn u.a.
zur Zahlung fällig.
Wir möchten Sie bitten die Zahlungen, mit Angabe des entsprechenden Buchungszeichens, rechtzeitig auf ein Konto der Gemeindekasse Brigachtal zu veranlassen.
BLZ 694 500 65, Kto. Nr. 00 023 630
BLZ 694 900 00, Kto. Nr. 12 031 505
Wir weisen darauf hin, dass bei Zahlungsverzug Mahngebühren
und Säumniszuschläge berechnet werden müssen. Wenn Sie der
Gemeinde eine Einzugsermächtigung erteilt haben, wird der fällige Betrag zum Fälligkeitstermin per Lastschrift eingezogen.
« die Pflanzenrückstände nicht in den Boden eingearbeitet
werden können
« keine Verkehrsbeeinträchtigung durch Rauchentwicklung
entsteht und
« das Ordnungsamt der Gemeinde vorab benachrichtigt worden ist.
Das flächige Abbrennen ganzer Felder ist selbstverständlich nicht
zulässig. Stroh oder sonstiges Material muss als Haufen an einer
Stelle zusammengefasst werden.
Restmüll (2-, 1-wöchentliche Abfuhr)
« Donnerstag, 19.04.
Biomüll
« Donnerstag, 19.04.
Gelber Sack
« Freitag, 20.04.
Restmüll (4-, 1-wöchentliche Abfuhr)
« Donnerstag, 26.02.
Sehr beliebt sind die bald wieder anstehenden Funkenfeuer. Aber
auch hier ist zu beachten, dass diese nicht als einfacher Weg der
Abfallbeseitigung dienen dürfen. Nur unbelastetes Brennholz darf
hierfür verwendet und außerdem erst am gleichen Tag aufgeschichtet werden, damit keine Tiere wie Igel o.a. darin Unterschlupf suchen und qualvoll verbrennen. Es empfiehlt sich daher,
den Haufen kurz vor dem Anzünden nochmals umzuschichten.
Über geplante Funkenfeuer sind sowohl die Gemeindeverwaltung als auch die Naturschutzbehörde des Landratsamtes vorher
zu informieren, um bei Nachbarschaftsbeschwerden immer auf
der sicheren Seite zu sein.
Seite 4
Donnerstag, den 19. April 2012
Standesamtliche Mitteilungen
März 2012
« Geburten
25.02.2012
Matea Kalic
Eltern: Anita Kelava, Kiefernweg 1 und
Marko Kalic, Geisingen
13.03.2012
Max Fabian Stritt
Eltern: Ulrike und Dominik Stritt, Im Belli 70
16.03.2012
Jonathan Günter Breinlinger
Eltern: Yvonne und Dominik Breinlinger,
Kandelweg 11
22.03.2012
Der LUI ist insgesamt mit 5.000 Euro dotiert und wird von der ZG
Raiffeisen eG und der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft Baden-Württemberg gestiftet. Sie tragen den LUI gemeinsam mit den drei berufständischen Landjugendverbänden in Baden-Württemberg, den Landfrauen- und Bauernverbänden sowie
der Universität Hohenheim.
Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2012
Bewerbungsunterlagen gibt es auch als Download unter
www.lui-bw.de oder bei den beteiligten Organisationen. Dort finden Sie auch Beispiele von LUI-Siegern der letzten Jahre.
Ansprechpartner für Südbaden ist Alexander Seibold vom Bund
Badischer Landjugend: 0761 2713333 oder
alexander.seibold@blhv.de.
Bundesagentur für Arbeit
« Sterbefälle
02.03.2012
BRIGACHTAL
Ella Ursula Kreißl, geb. Zillner
Waldstr. 8, 79 Jahre alt
Agnes Gißler, geb. Doser
Waldstr. 20, 90 Jahre alt
Spruch der Woche
Ich verliere nie die Beherrschung,
nur manchmal kann ich sie nicht gleich finden.
(Harold Nicolson)
Südwest Messe: Ein Erlebnis
für die ganze Familie!
Bummeln - Neuheiten, Bewährtes und Schnäppchen entdecken,
Informationen sammeln, Unterhaltung genießen: All das bietet
die Südwest Messe vom 02. bis 10. Juni 2012. Schon jetzt kann
man Eintrittskarten im Vorverkauf erwerben und dabei sparen!
Wer sich die Karten - bei uns in der Gemeindeverwaltung - rechtzeitig sichert, der bekommt sie zu günstigen Preisen: Erwachsene zahlen im Vorverkauf gerade mal Euro 4,00 (statt Euro 6,00
Tageskasse), Kinder von sechs bis 14 Jahren zahlen Euro 2,50
(statt Euro 4,00 Tageskasse). Kinder unter sechs Jahren haben
freien Eintritt.
Achtung: Der Vorverkauf endet am 01. Juni 2012.
Weitere Informationen zur Südwest Messe im Internet:
www.suedwest-messe-vs.de.
Der Landwirtschaftspreis
für unternehmerische Innovationen (LUI) bereits
zum 16. Mal!
Noch bis 30. Juni bewerben!
Bereits zum 16. Mal wird im Jahr 2012 der LUI vergeben. Bewerben können sich alle landwirtschaftlichen Betriebe und Unternehmen, oder solche, die in beispielhafter Weise im vor- und nachgelagerten Bereich mit der Landwirtschaft zusammenarbeiten. Das
können Betriebe der Gastronomie, des Handwerks oder des Handels sein, oder aber Einzelpersonen, Gruppen oder Gemeinden
mit herausragenden Ideen. Es werden die Kategorien Landwirtschaft, Unternehmenskooperation und Initiativen für Gemeinden
unterschieden.
Agentur für Arbeit Villingen-Schwenningen
Am 26. April Boys’Day – Jungen-Zukunftstag:
Soziale Berufe - DU bist gefragt
Unter der Überschrift ‚Soziale Berufe - DU bist gefragt‘ stellen ein
Altenpfleger, ein Erzieher und ein Grundschullehrer ihre vielseitigen Berufe vor und lassen sich von neugierigen Jungs dazu löchern! Diese Info-Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. April
von 10:00 bis 12:00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der
Agentur für Arbeit Villingen-Schwenningen statt. Die Beauftragte
für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Sandra Husseck, empfiehlt: „Einfach online anmelden (www.boys-day.de) und
reinschauen!“
„Jungen haben vielfältige Interessen und Kompetenzen“, erläutert Husseck, „ihre Berufswahl und Lebensplanung ist dennoch
häufig sehr traditionell ausgerichtet. Mehr als die Hälfte der männlichen Auszubildenden entscheidet sich für einen von zwanzig
jungentypischen Ausbildungsberufen im dualen System – kein
einziger aus dem sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich ist darunter. Gerade in diesen Bereichen sind Männer
deutlich unterrepräsentiert.“
Darüber hinaus weiß Husseck: „Gleichzeitig sind in diesen Berufsfeldern aber mehr männliche Fachkräfte und Bezugspersonen in hohem Maße gesellschaftlich erwünscht, und aufgrund der
demografischen Entwicklung herrscht dort deutlicher Bedarf an
Nachwuchskräften.“
Was geschieht am Boys’Day? „Jungen lernen gezielt und praxisnah eine Vielzahl bisher unbekannter Berufe kennen, sammeln
Erfahrungen in Berufsfeldern, die sie bislang noch nicht in Betracht gezogen haben - beispielsweise im sozialen oder pflegerischen Bereich – und können die Arbeitspraxis unmittelbar
erleben“, so Husseck abschließend.
Eine Anmeldung ist telefonisch unter 07721 209-712 oder per
E-Mail villingen-schwenningen.bca@arbeitsagentur.de sowie
online unter www.boys-day.de möglich. Übrigens ist am 26. April
auch wieder Girls’Day mit Informationen über technische Berufe
für Mädchen. Mehr Informationen unter: www.girls-day.de.
Deutsche Rentenversicherung
Vorträge und Seminare
Informationsveranstaltungen der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg
TERMINE
« Altersrenten - Wer? Wann? Wie(viel)?
26. April 2012, 16:30 Uhr
« Todesfall: Versorgt über den Partner?
03. Mai 2012, 16:30 Uhr
« Rente & Steuern - Was muss ich wissen?
07. Mai 2012, 16:30 Uhr
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 19. April 2012
Dauer der kostenlosen Vorträge jeweils ca. 2 Stunden. Veranstaltungsort: Regionalzentrum der Deutschen Rentenversicherung
Baden-Württemberg, Kaiserring 3, 78050 Villingen-Schwenningen. Bitte telefonische Anmeldung unter 07721 9915-172.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Deutsche Rentenversicherung
25. Brigachtaler Gebrauchtwarentausch
Samstag, den 28. April 2012,
13.00 – 15.00 Uhr in der Turnhalle Überauchen
Verschenken statt wegwerfen
Sinn und Zweck dieser Veranstaltung ist es, dass verwertbare,
gebrauchsfähige Gegenstände nicht unbesehen auf dem Müllberg landen, sondern möglichst einen Verbraucher finden.
Hierfür können Sie am Samstag, den 28.04.2012 zwischen
11.00 und 12.00 Uhr (nur Annahme!) und zwischen 13.00 und
14.30 Uhr gut erhaltene, gebrauchsfähige und saubere Kleinwaren abliefern, die Sie nicht mehr benötigen, z.B.:
Haushaltsartikel:
Geschirr, Küchengeräte, Haushaltswäsche usw.
Elektroartikel: Lampen, Mixer, Radios usw.
Kleidung: noch tragbar und sauber
Bücher, Schallplatten CDs
Spielsachen
Sport- und Freizeitartikel: Fahrräder usw.
(aber keine Ski-Ausrüstung)
Kleinmöbel: Stühle, Tische, kleine Regale, Kindermöbel
(aber keine Polstermöbel)
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir eine Wareneingangskontrolle durchführen.
Seite 5
22.04.
Hans Horst Eich, Hans-Thoma-Str. 28
86 Jahre
23.04.
Norbert Müller, Schauinslandweg 16
76 Jahre
24.04.
Erika Käfer, Hauptstr. 26
75 Jahre
26.04.
Gerhard Raithel, Im Brühl 12
75 Jahre
Den Jubilaren gelten unsere herzlichsten Glückwünsche.
Wichtiger Hinweis:
Ab dem 75. Lebensjahr werden die Geburtstage jährlich mit Namen und Anschrift im Mitteilungsblatt und der Tagespresse veröffentlicht. Auch gratulieren wir auf diesem Weg zur Goldenen und
Diamantenen Hochzeit.
Sollten Sie keine Veröffentlichung Ihres Namens wünschen teilen
Sie uns dies bitte 3 - 4 Wochen vor Ihrem 75. Geburtstag mit.
Ansprechpartner im Rathaus ist Frau Annette Hengstler, Telefon
2909-33 oder per E-Mail: annette.hengstler@brigachtal.de.
Großwaren (Möbel, Fernsehapparate, Computer, Waschmaschinen, Kühlschränke usw.) bitte nicht anliefern, hierfür steht
eine Info-Wand zur Verfügung, an der Sie Ihr Angebot mit Adresse und Tel.-Nr. aushängen können.
Kath. Martinsgemeinde
Jeder kann sich aus diesem Angebot mitnehmen, was er gebrauchen kann.
Veranstalter: Akkordeon-Verein Brigachtal e.V., 1. Vorstand
Anette Wrobel, Tel: 0176 96262220, in Zusammenarbeit mit dem
Landratsamt Schwarzwald- Baar-Kreis. Die Bewirtung übernimmt
der Akkordeon-Verein Brigachtal e.V.
Bürozeiten:
Di., Do., Fr.: 8.30 – 11.30 Uhr, Do.: 15.00 – 18.00 Uhr
E-Mail: info@kath-brigachtal.de
Internet: www.kath-brigachtal.de
Keine Warenabgabe an Händler!
Einladung zum Infoabend „Bürgersolar“
Zu einem Informationsabend zum Thema „Bürgersolar“ sind alle
interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen auf
Donnerstag, 19.04.2012, um 18.30 Uhr
ins Landhaus am Bahnhof
Referent ist der Vorsitzende der Bürgersolar Hochrhein-Genossenschaft Herr Martin Völkle.
Idee und Ziele
« Umsetzung der Energiewende
« CO2-freie Stromerzeugung
« Begrenzung des Klimawandels
« Unabhängigkeit vom Import von Öl, Gas, Kohle, Uran
« Förderung der regionalen Wirtschaft
« Gewinne bleiben in der Region und beim Bürger
(www.buergersolar-hochrhein.de)
Pfarrbüro: St.-Martin-Str. 11
Tel. 07721 32548, Fax: 07721 507257
Bankverbindung: Konto Nr. 38 621
Sparkasse SWB, BLZ 694 500 65
Leiter der Seelsorgeeinheit:
Pfarrer Wolfgang Kribl
St.-Martin-Str. 2, 78086 Brigachtal
Tel. 07721 22244, Fax: 07721 30157
E-Mail: wolfgang_kribl@web.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Gemeindereferentin
Frau Ursula Kohler
St.-Martin-Str. 2, 78086 Brigachtal
==> Neu: Tel. 07721 993712
E-Mail: u.kohler@kath-brigachtal.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
« LITURGIE
Abkürzungen: Ki=Kirchdorf, Kle=Klengen, Üb=Überauchen,
Ma=Marbach, Ta=Tannheim, Pf=Pfaffenweiler,
Hzw=Herzogenweiler, Uk=Unterkirnach
Seite 6
Donnerstag, den 19. April 2012
3. Sonntag der Osterzeit
L1: Apg 3, 12a. 13-15. 17-19; L2: 1 Joh 2, 1-5a;
Ev: Lk 24, 35-48
Samstag, 21. April
14.30 Uhr Ki
Feierliche Erstkommunion der Kinder aus
Klengen und Überauchen
Musikalische Begleitung von Singkreis und
Musikverein
18.30 Uhr Uk Messfeier
Sonntag, 22. April
10.00 Uhr Ta Feierliche Erstkommunion
10.30 Uhr Pf
Wort-Gottes-Feier
10.30 Uhr Ki
Wort-Gottes-Feier
Gleichzeitig Mini-Kinderkirche
(für Kinder von 0 - 4 Jahren)
Montag, 23. April
10.00 Uhr Ki
Gemeinsame Dank-Messfeier aller
Erstkommunionkinder der Seelsorgeeinheit
- Gabe der Erstkommunionkinder für die
Kinderseelsorge in der Diaspora Dienstag, 24. April
18.00 Uhr Kle Rosenkranzandacht
18.30 Uhr Kle Messfeier
Wir beten für Elfriede u. Helmut
Schneckenburger.
Hl. Markus, Evangelist - Fest
L: 1 Petr 5b-14; Ev: Mk 16, 15-20
BRIGACHTAL
Taufe
Die nächste Möglichkeit, das Sakrament der Taufe zu empfangen, ist am Sa./So., 05./06. Mai 2012. Uhrzeit und Taufort nach
Absprache mit dem Taufspender.
Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro.
Jugendgruppe
Wir laden euch herzlich zum nächsten
Gruppentreffen ein.
Wann?
Donnerstag, 26. April, um 17 Uhr.
Wo? Teestube
Wir freuen uns auf euch
Hannah, Lisa und Selina
« TERMINÜBERSICHT
Mi., 25. April
16.00 Uhr Strickkreis, Pfarrhaus
19.30 Uhr Schönstattgruppe ‚Harzer“, Franziskuszimmer
19.30 Uhr Ökum. Bibelgesprächskreis, Pfarrzentrum
Do., 26. April
19.30 Uhr Medienvortrag
“Der Kaiserstuhl” Kolpingraum, Bildungswerk
Sa., 28. April
ab 10 Uhr Tanztag mit Helga Eppinger,
Pfarrzentrum, Bildungswerk
Mittwoch, 25. April
18.30 Uhr Ma Messfeier
Wir beten für Anna u. Lorenz Guggenmoser;
Hedwig, Josef, Inge u. Berta Kurz; Maria, Rudolf
u. Andreas Kapp; Max Schütz; Emil u. Berta
Elsässer; Fam. Kern und Fam. Hirt/Lima;
Fam. Otto Maier.
Evangelische Matthäusgemeinde
Donnerstag, 26. April
18.30 Uhr Hzw Messfeier
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 9 - 12 Uhr
Email: matthaeus-vl@t-online.de
Freitag, 27. April - Hl. Petrus Kanisius
18.30 Uhr Ta Messfeier
4. Sonntag der Osterzeit
L1: Apg 4, 8-12; L2: 1 Joh 3, 1-2; Ev: Joh 10, 11-18
Samstag, 28. April
09.30 Uhr Ki
Probe der Konfirmanden
17.30 Uhr Ki
Beichtgelegenheit
18.30 Uhr Ki
Messfeier mitgestaltet vom Kinderchor
3. Opfer für Monika Waidele; wir beten außerdem für Berthold u. Klothilde Effinger, Wilhelm
u. Ursula Rold, Johannes u. Jakobine Vogt,
Eugen u. Rosa Forschner; Verst. Ang. der Fam.
Strobel-Sohm; Paul Jaschke u. Fam. HauckJaschke-Seidel; Karl Maier u. Fam. Zipfel.
Sonntag, 29. April
09.00 Uhr Ta Messfeier
09.00 Uhr Uk Wort-Gottes-Feier
10.00 Uhr Ki
Konfirmation der ev. Matthäusgemeinde
10.30 Uhr Pf
Messfeier
« AKTUELLES
Beichtgelegenheit
Sa., 28. April 2012, 17.30 Uhr, Allerheiligenkirche, Kirchdorf
Pfarrbüro (Frau Losing): Am Talacker 9/1, 78052 VS-Marbach
Telefon: 07721 9835-0, Telefax 9835-21
Bankverbindung: Kto-Nr. 38 176, Spark, Schwarzw.-Baar
Gem.hilfsverein: Kto-Nr. 58 661, Spark. Schwarzw.-Baar
Wochenspruch:
Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine
Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen
das ewige Leben. Joh. 10,11.27.28
Donnerstag, 19.04.2012
15.00 Uhr - 17.00 Uhr Seniorentreff “Lachen und Weinen” im Matthäussaal (I. Friedrich & Team)
Sonntag, 22.04.2012 - Misericordias Domini
09.30 Uhr Lobpreis (C. Jansen)
10.00 Uhr Hauptgottesdienst mit Vorstellung der Aktion “Engagiert für das Leben” - das Mehrgenerationenprojekt im Goldenbühl (Pfr.in B. v. Kienle und Andrea Winter, Soziologin des Diakonischen Werkes Villingen)
Opfer für die Kirchengemeinde Villingen
Anschließend Kirchkaffee im Versöhnungssaal
10.00 Uhr - 12.00 Uhr Kigo-cool “Lydias Tauffest” im
Matthäussaal (Kigo-cool-Team)
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 19. April 2012
Seite 7
Montag, 23.04.2012
10.00 Uhr - 11.30 Uhr Krabbelgruppe im Matthäussaal
(C. Gassner)
15.00 Uhr Besuchsdienst im Matthäussaal (R. Gänsl)
Dienstag, 24.04.2012
16.30 Uhr Kirchendienertreff im Matthäussaal (Pfr.in B. v. Kienle)
Mittwoch, 25.04.2012
12.00 Uhr - 13.30 Uhr Mittagessen Projekt “Mittagessen in Gemeinschaft” im Matthäussaal, Fahrdienstanmeldung bitte unter
Tel.-Nr. 26221 und 27494.
19.30 Uhr - 21.00 Uhr Ökumenischer Bibelgesprächskreis “Er
kommt inkognito” im Allerheiligenzentrum, Brigachtal (R. Kraft)
Samstag, 28.04.2012
09.30 Uhr - 13.30 Uhr Probe der Konfirmation im Allerheiligenzentrum, Brigachtal (Pfr.in B. v. Kienle & Team)
Sonntag, 29.04.2012 - Jubilate / KONFIRMATION
10.00 Uhr Konfirmation “Augensterne” in der Allerheiligenkirche Kirchdorf (Pfr.in B. v. Kienle, Chr. Gierz, J. Spath, W.
Lang). Es spielt der Oberstufenchor der Karl-Brachat-Realschule, Villingen und das Akkordeonorchester Tannheim.
Opfer für den Gemeindehilfsverein der Matthäusgemeinde
Sonntag, 29.04.2012
15.30 Uhr Ausstellung über die Arbeit der Kontaktstelle für traumatisierte Flüchtlinge in der Neuen Tonhalle Villingen
16.30 Uhr Benefizkonzert “ZuFlucht” für Refugio VS in der Neuen
Tonhalle, Villingen unter der Leitung von Jörg Iwer mit Beteiligung
der Theater- und Literaturkurse des Gymnasiums am Hoptbühl,
Villingen
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten, die
am Sonntag der Konfirmation mitgewirkt haben, ganz besonders bei:
« der katholischen Kirche Kirchdorf für die Überlassung der
Kirchenräume,
« für musikalische Umrandung bei Hr. Chr. Gierz, J. Spath,
17.04.2012, 09:00 Uhr
Probe Gefahrgut-Ausbildungszug der DB AG (5 TN)
(9.00 Uhr bis 13.00 Uhr)
18.04.2012, 20:00 Uhr
Probe Tageseinsatzgruppe
18.04.2012, 16:00 Uhr
Probe Gefahrgut-Ausbildungszug der DB AG (5 TN)
(16.00 Uhr bis 20.00 Uhr)
19.04.2012
Fahrdienst Seniorennachmittag
25.04.2012, 20:00 Uhr
Maschinistenprobe Gruppe I und II
29.04.2012, 10:00 Uhr
Floriansgottesdienst in VS-Schwenningen
(Ev. Stadtkirche Schwenningen)
30.04.2012, 20:00 Uhr
Monatsprobe Abt. Klengen
03.05.2012, 18:00 Uhr
Aufbau am Feuerwehrgerätehaus Tag der offenen Tür
(Achtung: Beginn Aufbau Donnerstag)
04.05.2012, 18:00 Uhr
Aufbau am Feuerwehrgerätehaus Tag der offenen Tür
(Fertigstellung)
05.05.2012, 08:30 Uhr
Leistungsspange der Jugendfeuerwehren des SBK in Brigachtal
W. Lang und dem Akkordeonorchester Tannheim,
« Ältestenkreis für tatkräftige Unterstützung
Wer möchte unser Kirchendienerteam (8 Personen) verstärken?
Bitte anrufen unter Tel. 07721 98350.
05.05.2012, 10:00 Uhr
Tag der offenen Tür Abt. Kirchdorf & Klengen
(Beginn 12:00 Uhr mit Mittagessen für JFW)
06.05.2012, 10:00 Uhr
Tag der offenen Tür Abt. Kirchdorf & Klengen
07.05.2012, 16:00 Uhr
Tag der offenen Tür Abt. Kirchdorf & Klengen
Freude am Musizieren?
Wir suchen immer noch ein paar Menschen, die gerne den Gottesdienst musikalisch mitgestalten wollen und mit und für andere
ihre musikalische Begabung und ihr Instrument einsetzen wollen.
Bitte melden Sie sich im Pfarramt 07721 98350.
Wir suchen für eine unserer Mitarbeiterinnen eine Tagesoma in
VS-Marbach. Anruf unter Tel. 98350.
Wir suchen erwachsene Teamer für unser Konficamp am Bodensee. Anruf unter Tel. 98350.
Über das Leben des gelben Engels von 205 n. Christi
Wer kennt die gelben Engel der Straße nicht? Wer kennt jedoch
das Leben des heiligen Christopherus?
Er, der Schutzheilige der Autofahrer und Reisenden, der in jedem
3. Auto mitfährt, damit die Fahrer heil ans Ziel kommen.
Über das bewegte Leben des Heiligen, berichtet Christoph Müller
aus Villingen. Beginn ist am Freitag, den 20. April um 20 Uhr im
Kolpingraum, Pfarrzentrum. S
ind wir mal gespannt, was berichtet wird. Über viele Zuhörer, auch
Nichtmitglieder der Kolpingsfamilie würden wir uns freuen.
Seite 8
Donnerstag, den 19. April 2012
BRIGACHTAL
Das musikalische Programm:
25. Brigachtaler Gebrauchtwarentausch
Samstag, den 28. April 2012, 13.00 – 15.00 Uhr in der
Turnhalle Überauchen
Wir bitten um Mithilfe, insbesondere die Eltern unserer Auszubildenden. Da wir auch die Bewirtung übernehmen, freuen wir uns
über Kuchenspenden.
Musikverein Brigachtal, Leitung: Volker Rückert
A Festival Prelude
Alfred Reed
Vilia aus der Operette
“Die lustige Witwe”
Franz Lehár ; Arr. Alfred Reed
Men in the Ice Leben und Sterben des Ötzi
Otto M. Schwarz
In 80 Tagen um die Welt
Otto M. Schwarz
Konzertmarsch:
Die Sonne geht auf
Rudi Fischer
- Pause-
Schrottsammlung am Samstag den 28. April 2012 ab 9.00 Uhr
Wir bitten Sie, den Schrott gut sichtbar bis 9.00 Uhr am Straßenrand abzulegen.
Für schwere Gegenstände können Sie unter der Telefon Nr. 0170
5779883 unsere Hilfe jederzeit und gerne in Anspruch nehmen.
Für Ihre Unterstützung, bedanken wir uns im Voraus.
Wir beginnen mit Pilates am Montag, den 16. April 2012 um 10
– 11 h in der Halle Überauchen. Pilates ist ein Ganzkörper–Training das Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching kombiniert – alles in harmonischen, fließenden Bewegungen. Bei Interesse, kommt einfach vorbei.
Übungsleiterin: Alexandra Effinger, Tel: 07721 903974
„Wunschkonzert in den Frühling“
Der Musikverein Brigachtal e.V. lädt sie recht herzlich zum
„Wunschkonzert in den Frühling“ ein.
Dieses findet am Samstag, den 28. April 2012 in der Festhalle
Kirchdorf um 20.00 Uhr statt.
Als Konzertpartner dürfen wir in diesem Jahr, die Stadtkapelle
Blumberg mit Ihrem Dirigenten Herr Michael Jerg, recht herzlich
in Brigachtal begrüßen.
Für den Musikverein Brigachtal ist es das erste Konzert mit seinem Gastdirigenten Herr Volker Rückert.
Sie dürfen gespannt sein, was die beiden Dirigenten mit ihren Orchestern für Sie vorbereitet haben.
Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu
dürfen und das musikalische Erlebnis mit Ihnen zu teilen.
Stadtkapelle Blumberg, Leitung: Michael Jerg
Lord Tullamore
Carl Wittock
Neapolitan Holiday
Philip Sparke
Porgy and Bess
George Gershwin;
Arr. James Barnes
American Graphity
Arr. Noahiro Iwai
In the Mood
Glenn Miller; Arr. Noahiro Iwai
I will always love you Gesang: Anja Schmieder
Whitney Houston
¾ Unser Gastorchester – Stadtkapelle Blumberg
Die Stadtkapelle Blumberg hat sich 1949 gegründet. Die heutige
Stadtkapelle setzt sich aus ca. 53 Musikerinnen und Musikern
jeglichen Alters zusammen, die aus der Stadt und der näheren
Umgebung kommen.
Intensive Probenarbeit macht es möglich, ein großes Repertoire
einzustudieren, welches von speziell für Blasmusik geschriebener Literatur, über außergewöhnliche und anspruchsvolle Bearbeitungen bis hin zur gehobenen Unterhaltungsmusik reicht.
In den letzten Jahren konnte die Stadtkapelle Blumberg viele Erfolge in der näheren und weiteren Umgebung feiern. Das gute Niveau dieses Klangkörpers, ist nicht zuletzt ein Ergebnis des Engagements der Musikerinnen und Musiker als auch der fundierten
musikalischen Arbeit. Seit 1988 wird die Stadtkapelle Blumberg
von MD Michael Jerg geleitet und seit 10 Jahren von der Vorsitzenden Angelika Sedlak äußerst engagiert geführt.
Dienstag, 24. April – Maibaum fällen
Freitag, 27. April – Kranzen in der
Landjugendhalle
Einladung zum Maibaumstellen mit geselligem
Beisammensein am Dienstag, 01. Mai 2012, ab
9 Uhr auf der Dorffestwiese
Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Landjugend,
liebe Brigachtaler, auch in diesem Jahr werden wir
wieder einen prächtigen Maibaum stellen! Im Anschluss daran findet unter den Klängen der „Biergartenmusig“ ein Maihock statt. Für das leibliche
Wohl ist gesorgt.
Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 19. April 2012
Am Samstag, den 29. April unternehmen wir eine Wanderung in
die Wutach-/Gauchach- u. Engeschlucht.
Abfahrt ist um 13 Uhr am Werk- u. Vereinshaus mit dem Pkw.
Fahrgemeinschaften werden von der Vorstandschaft organisiert.
Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Die Gehzeit beträgt ca. 2,5 – 3
Stunden. Evtl. ein kleines Vesper und was zum Trinken mitnehmen. Falls es in der Schlucht zu nass ist, haben wir eine Alternativwanderung geplant.
Einladung zur Generalversammlung
am Donnerstag, 03. Mai 2012, im Martinssaal des Pfarrzentrums
Wir beginnen um 18.30 Uhr mit einer Messfeier in der Allerheiligenkirche mit Totengedenken. Bevor wir mit der Versammlung
beginnen, wird unsere Papstbank auf dem Kirchplatz eingeweiht.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Geistlicher Impuls
3. Bericht der Schriftführerinnen
4. Kassenbericht
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahl des Vorstandsteams
7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Zu dieser Versammlung sind alle Mitglieder, Pfarrgemeinderäte,
Freunde der Frauengemeinschaft sowie die Presse recht herzlich
eingeladen.
Über eine rege Teilnahme freut sich das ganze Team.
Es wird ein Fahrdienst angeboten. Bitte melden Sie sich bitte bei
Johanna Hildebrand, Tel. 30458.
Liebe Aktive,
unser diesjähriger Frühjahrsputz findet am 21. April statt.
Treffpunkt ist um 13.00 Uhr an der Narrenhalle.
Wir beabsichtigen die Zunftstube sowie die Narrenhalle vom Fasnet und Winterschmutz zu befreien. Angesprochen sind alle
Mitglieder!
Am Freitag, den 27. 04. 2012 treffen wir uns um 19:00 Uhr in der
Narrenhalle zum Zunftball DVD-Abend.
Seite 9
Freitag bis Sonntag, 27. - 29. April
« Motorradtreffen rund um unsere Vereins-Hütte
« Ab Freitagmittag findet wieder unser Internationales Motorradtreffen rund um unsere Vereinshütte statt. Es werden
Gäste aus Holland, Frankreich und Belgien erwartet.
« Für Speis und Trank ist gesorgt. Lagerfeuerromantik für jedermann.
Dienstag, 1. Mai – Wanderung
« Wanderung rund ums Brigachtal mit anschließendem
Grillen
« Treffpunkt 10.00 Uhr an der Hütte
Sonntag, 6. Mai
« Motorradausfahrt Schwarzwald
« Treffpunkt 10.00 Uhr am Neukauf
Mitgliedsbeitrag 2011
Auf Grund des Kassierwechsels im letzten Jahr, ist es versäumt
worden den Mitgliederbeitrag 2011 einzufordern bzw. abzubuchen. Dieses Versäumnis werden wir in den nächsten Tagen ausbügeln. Bei den Mitgliedern, welche uns eine Einzugsermächtigung erteilt haben, werden wir den Beitrag in den nächsten Tagen
abbuchen. Die anderen Mitglieder bitten wir um Überweisung auf
unser Konto
Gesangverein „Harmonie“
Kto.-Nr.: 19 473, BLZ: 694 500 65
(Sparkasse Schwarzwald-Baar)
EUR 10,00
Text: Mitgliedsbeitrag 2011
Diejenigen, welche ihren Beitrag bereits überwiesen oder per
Dauerauftrag bezahlt haben, sind hiervon selbstverständlich
nicht betroffen. Den Mitgliederbeitrag für das Jahr 2012 werden
wir voraussichtlich erst im 4. Quartal einfordern.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Willi Obergfell, Kassier
Hexen auf Hexenjagd
Brigachtal, April anno 2012
Zauberei gibt es nicht? Auf Besen kann man nicht reiten?
Weit gefehlt.
Die Schore-Hexe treiben 18 Jahre nach ihrer Gründung weiter ihr
Unwesen in den fastnächtlichen Gemeinden vom Brigachtal bis
Offenburg, Freudenstadt und in die Schweiz hinein. Und es
kommt noch besser: Seit April 2012 sind sie wieder auf Hexenjagd und suchen nach neuen Mitgliedern.
MSC–Info
Die nächsten Termine stehen an.
Also heißt es Ausschau halten nach fliegenden Besen! Oder einfach Hexenmeister Gebhard Fischer ansprechen. Oder die 07721
33639 anrufen. Oder auf der Facebook-Seite vorbeischauen.
Oder eine Email schreiben an schore-hexe@gmx.de.
Samstag, 21. April - Hütte reinigen
« Wer Lust und Laune hat kann gerne helfen.
« Ab 11.00 Uhr Hütte
Es scheint, als ob man ihrem Zauber nicht entrinnen kann – es ist
wie verhext. Besser man tritt ihnen gleich bei …
Seite 10
Donnerstag, den 19. April 2012
BRIGACHTAL
« Einladung zur Jahreshauptversammlung des
Fördervereins FC 1920 Klengen e.V.
Freitag, den 04.05.2012 um 19:00 Uhr im Vereinsheim
FC Klengen 1 – FC Hüfingen 6:2 (2:1) E-Jugend
Im ersten Spiel der Rückrunde empfingen wir den FC Hüfingen.
Im Hinspiel hatten wir die ersten 10 Minuten total verschlafen.
Dies sollte uns jetzt nicht mehr passieren. Die Mannschaft setzte
dies auch um und so gelang uns schon in der 1. Minute durch Max
Andris aus halb rechter Position das 1:0. Hüfingen fing sich dann
und kam in der 7 Minute durch einen Distanzschuss zum Ausgleich. Klengen hatte aber sofort die Antwort parat: Stefan Herberger setzte sich schön auf der linken Seite durch und bediente
in der Mitte Max Andris, der zum 2:1 einschießen konnte. Dies war
dann auch der Pausenstand. Ebenfalls in der 1. Spielminute der
zweiten Halbzeit konnten wir durch ein Eigentor auf 3:1 erhöhen.
2 Minuten später setzte sich erneut Stefan Herberger durch und
servierte Max Andris zum 4:1. In der 34. Spielminute verkürzte
Hüfingen auf 4:2. In den letzten 5 Spielminuten konnte Leon Kieninger noch zwei Tore für Klengen erzielen. Dies tat ihm besonders gut, weil er vier Wochen wegen einem gebrochenen Arm
nicht trainieren konnte. Wir haben verdient gewonnen und hätten
sogar noch 1 - 2 Tore mehr schießen können.
Tore: 3 x Max Andris, 2 x Leon Kieninger, 1 x Eigentor
« Vorschau
Samstag, 21.04.2012
16:00 Uhr FC Klengen 1 – FC Bad Dürrheim 2
D-Jugend SG Klengen gegen SG DJK Donaueschingen II 0:2
Die D-Junioren unserer Spielgemeinschaft hatten in ihrem 1.
Spiel der Rückrunde die SG DJK Donaueschingen II zu Gast. Beflügelt durch das spielerisch sehr gute Vorbereitungsspiel gegen
den FC Wolterdingen (Endergebnis 3:4) begann man das Spiel
sehr forsch und spielte sehr gut nach vorne. Mit dem ersten Angriff gab es dann aber die kalte Dusche für die Mannschaft von
Volker Hirt. Nachdem der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden konnte, traf der Gast glücklich mit einem Heber
(7.Spielminute) zum 1:0. Dieser Treffer wirkte wie ein Schock und
es lief im Folgenden nicht mehr viel zusammen.
Nach der Halbzeitpause versuchte man alles und spielte schneller nach vorne. Vor dem Strafraum der Gäste war die D-Jugend
aber mit dem Latein am Ende. Die Gäste kamen immer wieder mit
Kontern auf das von Marco Schleicher gut gehütete Gehäuse und
in der 48. Minute konnte die Führung durch ein glückliches Tor
ausgebaut werden. Trotz guter Möglichkeiten konnte das Spiel
leider nicht mehr gedreht werden.
Zum 1. Auswärtsspiel fahren unsere D-Junioren am Samstag,
21.04.12 zur FS Geisingen II. Spielbeginn ist um 13:30 auf dem
Sportplatz in Aulfingen.
Weitere Infos unter www.fc-klengen.de!
« Einladung zur Jugendversammlung
Satzungsgemäß laden wir alle verantwortlichen Trainer unserer
Jugendmannschaften, den Kassierer der Jugendkasse und alle
Jugendlichen des FC Klengen am Freitag, den 04.05.2012 um
17:30 Uhr ins Vereinsheim ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1.Vorstand
2. Bericht Jugendleiter, Leiter Jugendkasse
3. Entlastung
4. Neuwahlen
5. Planungen 2012
6. Wünsche und Anregungen
7. Verschiedenes
Wir freuen uns über euer Kommen.
Martin Weidinger, Jugendleiter
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Schriftführers
3. Kassenbericht
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Neuwahlen
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge, die in die Tagesordnung mit aufgenommen werden sollen, sind in schriftlicher Form bis 2 Tage vor der
Versammlung beim 1. Vorstand – Olaf Faller, Rosengasse 5,
78086 Brigachtal – zu richten.
« Einladung zur Jahreshauptversammlung der
AH-Abteilung des FC 1920 Klengen e.V.
Freitag, den 04.05.2012 um 20:30 Uhr im Vereinsheim
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Schriftführers
3. Kassenbericht
4. Bericht Spielbetrieb
5. Ehrungen
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Neuwahlen
8. Verschiedenes Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge, die in die Tagesordnung mit aufgenommen werden sollen, sind in schriftlicher Form bis 2 Tage vor der
Versammlung beim AH-Obmann – Olaf Faller, Rosengasse 5,
78086 Brigachtal – zu richten.
« Einladung zur Jahreshauptversammlung des
FC 1920 Klengen e.V.
Samstag, den 05.05..2012 um 20.00 Uhr im Gasthaus & Hotel
„Sternen“
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsbericht des FC Klengen
4. Kassenbericht des FC Klengen
5. Tätigkeitsbericht der Damengymnastik
6. Tätigkeitsbericht der AH- Abteilung
7. Spielbericht 1. und 2. Mannschaft
8. Spielbericht der Jugendabteilung
9. Bericht des 1. Vorsitzenden
10. Ehrungen
11. Entlastung der Vorstandschaft
12. Neuwahlen
13. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge, die in die Tagesordnung mit aufgenommen werden sollen, sind in schriftlicher Form bis 2 Tage vor der
Versammlung beim 1.Vorstand – Alexander Bosch, Frankenweg
5, 78086 Brigachtal – zu richten.
Eingeladen sind alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Spieler, der Bürgermeister, die Dame und Herren des Gemeinderates, die Vereinsvorstände, die Presse sowie Fans und Gönner des FC
Klengen.
« AH-Abteilung
Am 01. Mai findet die alljährliche Maiwanderung statt. Treffpunkt
um 9:30 Uhr beim Vereinsheim des FC Klengen.
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 19. April 2012
SPIELBERICHT FC Kirchdorf E–Junioren:
Spiel am Freitag, den 13.04.2012:
FC Bad Dürrheim E 1 – FC Kirchdorf E
13:3
Beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer fand unsere
E–Jugend, als Mannschaft, in HZ 1 20 Minuten immer zu SPÄT in
die entscheidenden Zweikämpfe. Vor dem Wechsel konnten
dann immerhin zwei gute Angriffe gespielt werden. Der zweite
führte, nach Einwurf Moritz Maier von links außen, und Schuss
durch Serge Bartler vom 16er, zum 7:1-Pausenstand. Bad Dürrheim ließ dann in HZ 2 erstmal die „zweite Garnitur“ ran und wir
waren 10 Minuten lang BESSER im Spiel drin. Nach schönem
Konter durch Moritz Maier, SOLO vom eigenen 16er, und wiederum Serge Bartler, nach schönem langen Ball wiederum von Moritz Maier, konnten wir noch zwei schöne Treffer nachlegen. Die
„erste Garnitur“ vom Gegner schoss dann allerdings wieder den
hohen Sieg heraus.
Tore: 2 x Serge Bartler, 1 x Moritz Maier
VORSCHAU:
Freitag, den 20. April 2012, 18:00 Uhr
FC Kirchdorf – FC Pfaffenweiler
Sonntag, 22. April 2012
13:15 Uhr FC Kirchdorf II - SpFr Neukirch II
15:00 Uhr FC Kirchdorf I - SpFr Neukirch I
SPIELBERICHT SG Kirchdorf B–Junioren:
Spiel am Samstag, den 14.04.2012:
SG Kirchdorf B – FS Geisingen B
2:9
Das B-Spiel war, wie im Eishockey, geprägt von drei grundverschiedenen Phasen oder Dritteln! Gegen den Tabellenführer wollten wir uns nicht nur verstecken und hinten reinstellen! So sahen
wir 20 Minuten lang ein Spiel mit viel Tempo und Torraumszenen auf beiden Seiten. Leider konnten Leo Goth und Adrian
Münch zwei gute Spielzüge mit scharfer Hereingabe an den 5er
NICHT zur Führung nutzen.
Nach 20 Minuten ließ dann bei Teilen der Mannschaft, wegen
Trainingsrückstand, Kraft und Konzentration spürbar nach. Von
der 20. Minute bis zur 55. Minute leistete man sich so an der Mittellinie und in der Rückwärtsbewegung zu VIELE Fehler. Geisingen nutzte das eiskalt mit TEMPO–Gegenstößen bis zur EXTREM hohen 9:0-Führung aus. Bei uns unverständlicherweise NULL Gegenwehr in dieser Phase! Ab Minute 55 war Geisingen dann in Mittelfeld und Sturm auch etwas ausgepowert und
stand nun tiefer. Mit taktischen Umstellungen und der Einwechslung der SG-C-Spieler Daniel Meyer und Jedediah Bartler,
kam wieder mehr Ordnung und Spielwitz in unsere Aktionen.
Geisingen selbst kam nun komischerweise gar nicht mehr vor unseren Kasten. Adrian Münch konnte nach direkter Kombination
mit Meyer und Bartler in den 16er noch zweimal Ergebniskosmetik machen. Ein weiterer Treffer von Gregor Bertsche wurde
wegen knapper Abseitsstellung nicht gegeben.
Tore: 2 x Adrian Münch
VORSCHAU:
Samstag, den 21. April, 15:30 Uhr
SG TuS Immendingen B – SG FC Kirchdorf B
Immendingen hat eine ballsichere Mannschaft, einen sehr guten
Mittelfeldspieler, und liegt auf Platz 3. Spielt aber nicht so den
Tempofußball wie die FS Geisingen. Die Verbandsspiele in einer
Ferien-Periode werfen unser B-Team immer wieder etwas zurück, da nicht immer alle Spieler im Training sind. Trainiert der
B-Kader wieder mal komplett ZUSAMMEN können wir auswärts
durchaus einen Punkt mitnehmen!
Seite 11
Rückblick
Samstag, den 14.04.2012
FV Tennenbronn 2 - SV Überauchen 2
3:1
Dieses Wochenende trat man mit beiden Mannschaften mit einer
Notbesetzung beim Tabellenzweiten an. Trotzdem ging man in
der 11. Min. durch Patrick Fehrenbacher in Führung. Den
1:1-Halbzeitstand konnte man bis zur 86 Minute halten. Durch einen Elfmeter gingen die Platzherren kurz vor Spielende in Führung. Ein Lob für die 2. Mannschaft die in dieser Aufstellung trotz
der Niederlage eine gute Vorstellung gab.
FV Tennenbronn 1 - SV Überauchen 1
2:1
Auch die erste Mannschaft trat nicht in ihrer besten Besetzung an
Nach einer schwachen 1. Halbzeit und einem 2:0-Rückstand
konnte man nach der Pause eine deutliche Steigerung des SVÜ
sehen. Mehr als den 2:1-Anschlusstreffer durch Jan Hirsch konnte man trotzdem nicht mehr erreichen. Insgesamt gesehen wäre
aufgrund der 2. Spielhälfte eine Punkteteilung gerecht gewesen.
Vorschau
Die Nachholspiele gegen den SV Buchenberg werden diese Woche ausgetragen.
Mittwoch, den 18.04.2012
SV Buchenberg 1 – SV Überauchen 1, Spielbeginn um 19:00 Uhr
Donnerstag, den 19.04.2012
SV Buchenberg 2 – SV Überauchen 2, Spielbeginn um 19:00 Uhr
Das nächste Heimspiel
bestreitet der SVÜ am Sonntag, den 22.04.2012 gegen den FC
Pfaffenweiler, Spielbeginn ist für die 2. Mannschaft um 13:15 Uhr
und für die 1. Mannschaft um 15:00 Uhr.
Mittwochskaffee
Immer mittwochs ab 15:00 Uhr. Weitere Gäste sind immer herzlichst willkommen.
Stammtisch
Der Stammtisch ist immer freitags ab 18:00 Uhr regelmäßig geöffnet Auch hier sind alle Freunde, Gönner und sonstig Interessierte
herzlichst eingeladen.
« Jugendabteilung Überauchen
In der letzten Woche wurden die gelben Säcke im Ortsteil Überauchen verteilt. Falls ein Haushalt vergessen wurde, bitte die 07721
30932 anrufen. Großen Dank an Fa. Neininger für Ihren Einsatz.
Die Jugendabteilung
Werfertag in Oberbaldingen
Zum Ende der Osterferien trafen sich wieder in Oberbaldingen
rund 100 Teilnehmer vom Jugend- bis zum Seniorenalter um die
offenen Werfertage auszutragen.
Die LTG hatte 11 Athleten im Alter zwischen 12 und 16 Jahren für
die Disziplinen Kugelstoßen, Speer- und Diskuswurf gemeldet.
Bei unfreundlichen Witterungsverhältnissen mit kalten Winden
Seite 12
Donnerstag, den 19. April 2012
BRIGACHTAL
und vielen zeitlichen Verzögerungen, wurden allgemein keine
sportlichen Höchstleistungen erzielt.
Dennoch reichte es am Ende
des Tages im Kreisvergleich für
den 13-jährigen Jonas Rengel
zum Meistertitel im Speerwurf
mit 23,56 m. Auch die gleichaltrige Julia Teichgräber wurde mit
17,28 m im Diskuswurf Kreismeisterin ihrer Altersklasse.
Weitere Teilnehmer der U 14
und erstmals in den Wurfdisziplinen an einem Wettkampf waren Joanna Osswald, Pascal Jahn
und Jonathan Schradi. U 16 wurde vertreten durch Greta-Sophie
Igel, Ann-Kathrin Thomma, Karin Schwarzelbach und Sebastian
Krebs. Bereits mehrfach in Oberbaldingen am Start waren die U
18 Kathrin Krebs und Lisa Teichgräber.
Kirchenchor St. Martin
Vortragsveranstaltung
Der Kaiserstuhl, der Hegau und andere Vulkangebiete der
Schwäbischen Alb – Entstehungsgeschichte und Gestalt.
Am Donnerstag, den 26.4., hält Realschullehrer i. R. Tilman Mayr
aus Brigachtal um 19.30 Uhr im Kolpingraum des kath. Pfarrzentrums in Kirchdorf einen Medienvortrag über die Entstehungsgeschichte und die Landesnatur der genannten Vulkangebiete. Sie
haben besondere Böden, Klima und landwirtschaftliche
Nutzungsvielfalt.
Das Bildungswerk St. Martin lädt herzlich ein. Eintritt 2 Euro.
¢ Senioren
Einladung
zum Spielenachmittag der Senioren
Wann: Dienstag, 01.05.2012, 14.30 Uhr
Wo: Haus der Senioren, Marbacher Str. 19
Mit dem Randenbus zur Sauschwänzlebahn
Am vergangenen Wochenende besuchten wir Pfarrer Fabrice
4 Tage in Mourmelon, Frankreich
In der VdK-Geschäftsstelle in VS-Villingen, Brunnenstr. 34,
findet der Sprechtag des Sozialrechtsschutz gGmbH durch Sozialrechtsreferenten Volker Benzing statt.
Am Donnerstag, den 03. Mai in der Zeit von 8 - 11 Uhr
Vormerken: jeden 1. Donnerstag im Monat!
Bitte um tel. Termin-Vereinbarung! 07720 810710
Sprechtag in VS-Schwenningen in der Servicestelle Holzstr.
2 jeden Mittwoch v. 9 - 12 Uhr u. 14 - 15.30 Uhr
Bitte um tel. Termin-Vereinbarung! 07720 810710
Die Beratung erfolgt in allen sozialrechtlichen Fragen, z.B. in den
Bereichen der gesetzlichen Unfall-, Renten-, Arbeitslosen- und
Krankenversicherung sowie dem Schwerbehindertenrecht. In
diesen Bereichen ist auch die Vertretung in Widerspruchs- und
Klageverfahren möglich. Eine Terminvereinbarung ist notwendig.
Ansprechpartner:
VdK Sozialrechtsschutz gGmbH, Geschäftsstelle VS-Schwenningen, Holzstr. 2, 78054 VS-Schwenningen,
Tel.: 07720 810710, Fax: 07720 810710,
e-mail: srg-villingen-schwenningen@vdk.de
Ab dem 01. Mai 2012 verkehrt der Randenbus wieder
Mit der Saisoneröffnung der Sauschwänzlebahn am 01. Mai verkehrt an allen Wochenenden und Feiertagen bis zum 31. Oktober
wieder der Randenbus zwischen Blumberg und dem Deutschen
Zoll in Neuhaus und zurück. In Neuhaus bestehen mit der Linie
71.023 der Regionalen Verkehrsbetriebe Schaffhausen (RVSH)
Anschlüsse von und nach Schaffhausen. Insgesamt werden drei
Fahrtenpaare sowie weitere Rufbusse alle zwei Stunden angeboten, die zeitlich so abgestimmt sind, dass Fahrgäste aus Bad Dürrheim, Donaueschingen und Hüfingen sowie umsteigende Fahrgäste vom Ringzug aus Richtung Rottweil – Trossingen –
Schwenningen – Villingen – Brigachtal funktionierende Verbindungen vorfinden. Durch die Verknüpfung der deutschen und der
schweizerischen Buslinien in Neuhaus besteht die Möglichkeit,
Gäste aus der Schweiz mit Umstieg am Deutschen Zoll nach
Blumberg-Zollhaus zur Sauschwänzlebahn zu bringen. Besonders beliebt sind bei den Schweizer Ausflugsgästen Rundfahrten
von Schaffhausen mit dem Randenbus nach Blumberg, weiter mit
der Museumsbahn nach Weizen und von dort aus mit dem
SBG-Bus bis Schleitheim, wo wiederum der Regionalverkehr
nach Schaffhausen zurückfährt.
Vom Schwarzwald-Baar-Kreis aus bietet sich eine Fahrt mit dem
Randenbus an, um einen Bummel durch die schöne Altstadt
Schaffhausens zu machen oder um zum Rheinfall zu gelangen.
Wer die Frühfahrt der Museumsbahn nutzen möchte, fährt in Bad
Dürrheim um 8:30 Uhr oder in Donaueschingen um 8:48 Uhr los,
ab Rottweil besteht um 7:53 Uhr, ab Schwenningen um 8:11 Uhr
und ab Villingen um 8:25 Uhr Anschluss auf den Ringzug nach
Donaueschingen. Zurück bestehen alle zwei Stunden Verbindungen, die allerdings teilweise als Rufbus verkehren und deshalb bis
spätestens eine Stunde vor Fahrtantritt telefonisch angemeldet
werden müssen. Weitere Informationen zum Randenbus und
zum Gesamtfahrplan der Busverbindungen zwischen Schwenningen – Donaueschingen – Blumberg und Schaffhausen sowie
zahlreiche weitere Ausflugsideen beiderseits der Grenze finden
Sie auf der Homepage des Randenbusses unter
www.randenbus.de oder unter www.randenbus.ch.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
49
Dateigröße
962 KB
Tags
1/--Seiten
melden