close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Im Kindergarten Neubauweg ist immer was los - Marktgemeinde St

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 18/174
Amtliche Mitteilungen der Marktgemeinde St. Johann in Tirol
April 2010
Im Kindergarten Neubauweg ist
immer was los
Im Kindergarten Neubauweg
gibt es sechs Gruppen und am
Nachmittag eine Sammelgruppe,
die jeden Tag von einer anderen
Kindergartenpädagogin geleitet
wird. Jede Gruppe arbeitet individuell und nach eigener Kreativität. Insgesamt werden zur
Zeit 149 Kinder im Kindergarten
Neubauweg betreut.
Neben der allgemeinen pädagogischen Arbeit, die in den einzelnen Gruppen geleistet wird, bietet der Kindergarten Neubauweg
auch Projekte zu verschiedenen
Themenbereichen, Ausflüge und
ein abwechslungsreiches Lernprogramm an.
Woher kommt die
Milch?
Diese Frage stellten sich die Kinder während der Fastenzeit, aber
zu ihrem Glück kamen die Ortsbäuerinnen auf Besuch und erklärten es ihnen genau.
Von der Geschichte von „Michi“,
dem Milchtropfen, bis hin zur
Verkostung von selbst gemachtem Joghurt, Brot und Aufstrich
war in den drei Tagen alles dabei.
Lisi und ihr Team vom Kindergarten Neubauweg möchten sich
ganz herzlich bei Maria Egger
und ihren Bäuerinnen bedanken,
dass sie den Kindern so viel Zeit
und liebevolle Erklärungen entgegengebracht haben. Es war für
uns alle ein sehr spannendes und
lehrreiches Erlebnis.
Besuch in der
Apotheke
ren ganz speziellen Tee mischen.
Mit gesundem Vitamindrinks
und Gummibären konnten sie
sich zwischendurch stärken. Dieser Besuch war einzigartig und
wir bedanken uns noch einmal
recht herzlich für dieses Erlebnis
bei der Johannes Apotheke.
▼
Amtliche Mitteilung
w w w. s t . j o h a n n . n e t
St. Johanner
Gemeindenachrichten
Die Vorschulkinder der Hasengruppe hatten einen Vormittag
lang die Möglichkeit, einmal hinter den Tresen der Apotheke zu
blicken und die Aufgaben eines
Apothekers kennen zu lernen.
Den Kindern wurde das Rezeptgeheimnis von Cremen verraten,
sie konnten Einblick in das Labor nehmen und durften sogar
ihre eigene Hautcreme und ih-
Bundespräsidentenwahl
am 25. April 2010 –
näheres auf Seite 2
Kunterbuntes
Faschingstreiben
Einen Rückblick möchten wir
noch in den Februar machen, als
sich die verkleideten Kinder der
Froschgruppe auf einen langen
Weg zur Familie Pockenauer ins
Hotel „Tirolerhof“ machten. Nachdem Krapfen, Überraschungseier
und
Gummibärchen verspeist waren, wurde
noch ein wenig getanzt, um sich für die
Rückfahrt mit dem
Skibus fit zu machen.
Die
Froschgruppe
möchte sich ganz
herzlich bei Familie
Pockenauer für die
nette Einladung bedanken. Außerdem
dankt das Team vom
Kindergarten
Neubauweg der Bäckerei
Linsinger für die Krapfenspende.
▼
Bundespräsidentenwahl am 25. April 2010
Informationen für die Wählerinnen und Wähler
Liebe St. Johannerinnen,
liebe St. Johanner!
Ich möchte mich bei Euch für das
große Vertrauen, das ich bei der
Wahl zum Bürgermeister erhalten habe, bedanken.
Diese große Zustimmung ist für
mich eine große Freude, zusätzliche Motivation aber auch zusätzliche Verantwortung für die
nächsten sechs Jahre. Ich kann
Euch versichern, dass ich auch in
den kommenden Jahren meinen
ganzen Einsatz für unsere Heimatgemeinde widmen werde.
Am 30. März wurden die Vizebürgermeister und der Gemeindevorstand konstituiert. Die
Arbeitsausschüsse wurden am
13. April bestellt, sodass unverzüglich mit der Arbeit begonnen
werden kann.
Ich möchte allen ausgeschiedenen Mandataren für ihre Arbeit
im Gemeinderat und in den Ausschüssen danken, und die neu
gewählten Gemeinderäte und
Gemeinderätinnen lade ich, unabhängig der politischen Einstellung, zu ehrlicher und konstruktiver Mitarbeit ein.
Euer Sepp Grander
Bürgermeister
FUNDAMT
Im Fundamt der Marktgemeinde St. Johann in Tirol wurden in
der Zeit von 14. März bis 7. April
2010 folgende Gegenstände abgegeben:
Diverse Fahrräder
Diverse Schlüssel
Diverse Gegenstände,
die bei den St. Johanner Bergbahnen gefunden wurden
Die Fundgegenstände können im
Marktgemeindeamt, Zimmer 1,
während der Amtsstunden abgeholt werden.
Offenes Singen
Am Freitag, 7. Mai 2010 findet
um 20 Uhr in der LLA Weitau
das nächste „offene Singen“ statt.
Leitung: Franz Haider (Chorleiter
Singkreis Wörgl und Kirchenchor
Radfeld). Alle, die gerne singen
sind herzlich eingeladen.
Veranstalter:
Tiroler Volksmusikverein
Wahltag ist Sonntag, der 25. April 2010. Zur Wahl aufgerufen
sind alle Bürgerinnen und Bürger, die am Wahltag 16 Jahre und
älter sind.
Die Zugehörigkeit zum Wahlsprengel kann der so genannten
Wahlverständigungskarte, welche mit der Post an die Wahlberechtigten versendet wird, entnommen werden.
Die Wahlsprengeleinteilung ist wie bei der Gemeinderatswahl
am 14. März 2010
Volksschule Neubauweg: 7 - 15 Uhr (Wahlsprengel 1 – 5)
für alle Straßen außer den unten genannten Straßen der Wahlsprengel 6 und 7
Bezirkskrankenhaus: 7 - 15 Uhr (Wahlsprengel 6)
Bahnhofstraße, Bahnhofweg, Boznerstraße, Brauweg, Fieberbrunnerstraße, Meranerstraße.
Volksschule Jodler: 7 - 13 Uhr (Wahlsprengel 7)
Winkl-Schattseite ab HNr. 40, Winkl-Sonnseite.
Bitte machen Sie von Ihrem demokratischen Recht Gebrauch
und gehen Sie am 25. April zur Wahl.
Zwischenstaatlicher Sprechtag
der österreichischen Pensionsversicherung und der deutschen
Rentenversicherung: Dienstag,
18. Mai 2010 von 8.30 bis 12 Uhr
und 13 bis 15.30 Uhr, in Innsbruck, in der Pensionsversicherungsanstalt, Landesstelle Tirol,
Ing. Etzel-Straße 13.
Um frühzeitige telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.
Tel. 05 0303-38403. Bringen Sie
bitte Ihre Versicherungsunterlagen
mit.
Zur Vorsprache ist ein Lichtbildausweis als Identitätsnachweis
mitzubringen.
Sprechtage Mai 2010
Sprechtag der Pensionsversicherungsanstalt jeden Montag von
13:30 bis 15:30 Uhr im Marktgemeindeamt St. Johann in Tirol.
(Bei Feiertagen ist kein Ersatztermin vorgesehen)
Sozialversicherungsanstalt
der
gewerblichen Wirtschaft, Landesstelle Tirol, Klara Pölt Weg 1,
6021 Innsbruck: Freitag, 7. Mai
und Freitag, 25. Mai 2010 von
9 bis 13.30 Uhr, Bezirksstelle
der Wirtschaftskammer, JosefHerold-Straße 12, Kitzbühel. Tel.
0590905/3210
Sozialversicherungsanstalt
der
Bauern, Landesstelle Tirol, Fritz
Konzert Straße 5, 6021 Innsbruck:
Freitag, 7. Mai 2010 von 8 bis 11
Uhr, Bezirkslandwirtschaftskammer, St. Johann in Tirol.
Drogenberatung:
Anonyme Alkoholiker und
AL-ANON treffen sich jeden
Donnerstag um 19.00 Uhr im
Pfarrhof, Parterre.
Wenn du trinken willst,
ist es deine Sache...
. . . wenn du aufhören
willst, rufe an!
Tel. 62652
Seminar „Rauchfrei in fünf Stunden”
Die “Plattform rauchfreie Gemeinde” bietet am Samstag, 15. Mai
oder am 19. Juni, um 10 Uhr im Gasthof Schroll, Ulricusstraße
13, 6322 Kirchbichl, ein Seminar “Rauchfrei in 5 Stunden - ohne
Entzugserscheinungen oder Gewichtsprobleme” an. Seminarleitung: Dr. Annelyse Forst. Das Seminar ist für alle Lehrlinge sowie
für alle Jugendlichen (bis zum 18. Lebensjahr), für werdende und
stillende Mütter kostenlos. Anmeldung, weitere Termine und Info
unter: Telefon 0800- 21 00 23 (kostenfrei)
2
Bundesanstalt
Statistik Österreich
Ankündigung der SILC-Erhebung
- Bevölkerungsstatistik der Bundesanstalt Statistik Österreich
Nach einem reinen Zufallsprinzip
werden aus dem Zentralen Melderegister jedes Jahr Haushalte
in ganz Österreich ausgewählt.
Auch Haushalte der Gemeinde
St. Johann in Tirol sind dabei.
Die ausgewählten Haushalte
werden durch einen Ankündigungsbrief informiert, und ein
Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin der Bundesanstalt Statistik Österreich wird bis Ende Juli
2010 mit den Haushalten Kontakt
aufnehmen, um einen Termin für
die Befragung zu vereinbaren.
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Bundesanstalt Statistik
Österreich können sich entsprechend ausweisen. Haushalte, die
schon einmal für SILC befragt
wurden, können auch telefonisch Auskunft geben.
Als Dankeschön erhalten die
befragten Haushalte einen Einkaufsgutschein über 15,- Euro.
Die persönlichen Angaben unterliegen der absoluten statistischen Geheimhaltung und dem
Datenschutz gemäß dem Bundesstatistikgesetz 2000 §§17-18.
Die Bundesanstalt Statistik Österreich garantiert, dass die erhobenen Daten nur für statistische
Zwecke verwendet und persönliche Daten an keine andere Stelle
weitergegeben werden.
Im Voraus herzlichen Dank für
Ihre Mitarbeit!
Weitere Informationen zu SILC
erhalten Sie unter folgenden
Kontaktadressen:
Bundesanstalt Statistik Österreich
Guglgasse 13
1110 Wien
Tel.: 01 711 28 Dw 8338
(Mo-Fr 8:00-17:00 Uhr)
E-Mail: silc@statistik.gv.at
Internet: www.statistik.at
I M P R E S S U M
„St. Johanner Gemeindenachrichten:”
Amtliche Mitteilungen der Marktgemeinde St. Johann in Tirol. Herausgeber, Medieninhaber, Redaktion:
Marktgemeinde St. Johann in Tirol,
Redaktionelle Leitung: Mag. Peter Fischer, Anschrift für alle: Marktgemeindeamt, 6380 St. Johann in Tirol, Bahnhofstraße 5, Tel.: 05352/6900-213.
E-mail: gemeinde@st.johann.net
Web: www.st.johann.net
Druck und Satz: Hutter Druck
GesmbH & Co. KG, 6380 St. Johann,
Birkenstraße 5. Verlagspostamt: 6380
St. Johann in Tirol. Erscheint monatlich. Gedruckt auf Umweltschutzpapier.
26. 2. 2010 Kurt Wenger
28. 2. 2010 Peter Wallner
28. 2. 2010 Maria Theresia Foidl
17. 3. 2010 Jacob Stolk
19. 3. 2010 Kurt Seiwald
(nur einheimische Standesfälle)
In der Zeit vom 15. Februar bis
29. März 2010 beurkundete Personenstandsfälle:
Eheschließungen:
20. 3. 2010
Walter Rantscher
und Elisabeth Preiß
Sterbefälle:
17. 2. 2010 Aloisia Perchtold
22. 2. 2010 Katharina Höck
22. 2. 2010 Barbara Schwaiger
Aus der Volksschule
Die Kinderbuchautorin Christine
Pali war in der Volksschule St.
Johann zu Gast. Sie las in der
Schulbibliothek
Schülerinnen
und Schülern der zweiten Klassen aus ihrem Kinderbuch „Kindergeschichten zum Nachdenken“ vor.
Die Kinder waren von den Erzählungen und Geschichten
begeistert. Die Direktorin der
Volksschule, Elisabeth Morth, die
Geburten:
  1. 3. 2010 Lisa Sophie
Hochfilzer
  9. 3. 2010 Lukas Gerhard Bucher
  9. 3. 2010 Laurin Elias
Sevignani
  9. 3. 2010 Valentin Ovidiu
Tanasescu
10. 3. 2010 Luke Noah
Stampfer
15. 3. 2010 Lariassa Lukic
22. 3. 2010 Robin Massing
28. 3. 2010 Tobias Michael
Höller
gelesen, während die Bilder als
Dias oder Fotos auf einer Leinwand gezeigt werden. Bilderbuchkino macht den Kindern
Spaß und ist spannend, so wird
Lesefreude am leichtesten geweckt und gefördert. Die Fantasie der Kinder wird durch die
Bildbetrachtungen angeregt. Geschichten werden lebendig, es
werden Gefühle angesprochen
und oft zeigt sich auch, wie man
Probleme leichter meistern kann.
Die Kinder, welche die Bilderbuchkinos vorbereiten, sind äußerst kreativ bei der Umsetzung
ihrer Ideen, jeder Klasse ist eine
andere Art eingefallen, die Bücher oder auch selbst geschriebene Geschichten zu präsentieren. So gab es unter anderem
ein Schattenspiel, eine mit der
Erzähllaterne präsentierte Ge-
Mittelpunkt der Aufmerksamkeit
der Schülerinnen und Schüler
zu stellen, wurden im Eingangsbereich der Volksschule als Dekoration und Blickfang riesige
Buchstaben aufgehängt, die uns
großzügig von der Firma Steinbacher Dämmstoffe zur Verfügung
gestellt wurden. Die Volksschule St. Johann bedankt sich ganz
herzlich bei der Firma Steinbacher für die tolle Sachspende!
In der Volksschule St. Johann
wird im heurigen Schuljahr ein
schichte und auch ein Märchen
mit verkleideten Vorlesern.
Die Schülerinnen und Schüler
der Volksschule St. Johann in Tirol haben in der vorösterlichen
Fastenzeit für die Erdbeben-
opfer in Haiti auf die Erfüllung
eigener Bedürfnisse verzichtet
und insgesamt einen Betrag von
E 553,71 an Spenden gesammelt. Dieser Betrag wurde an
das Jugendrotkreuz Tirol überwiesen.
Jugend bestimmt mit
Schulbibliothekarin der Volksschule St. Johann, Sylvia Heim,
und die Kinder der zweiten Klassen möchten sich bei der Autorin
für die interessante und spannende Lesung bedanken.
Seit kurzem ist die neue Hausordnung im Jugendzentrum in
St. Johann in Kraft getreten. Diese
wurde in mehreren Arbeitssitzungen von den Betreuern mit den
Jugendlichen aus dem JUZ-Rat
neu aufgesetzt.
Den Jugendlichen war es wichtig,
dass ein höflicher und respektvoller Umgangston unter den
Besuchern gewünscht wird, dies
wurde in die neue Hausordnung
eingebracht. Ebenso ist Mobbing
Leseprojekt durchgeführt, bei
dem Schüler der dritten und vierten Klassen für die Schulanfänger
verschiedene Bilderbuchkinos
vorbereiten und aufführen.
Dabei werden Bilderbücher vor-
Die Volksschule St. Johann hat
im September 2009 ihre neue
Schulbibliothek im Rahmen der
Mediathek St. Johann eröffnet.
Mittlerweile läuft der Bibliotheksbetrieb bestens, die vielen
Kinder und auch die Lehrerinnen
und Lehrer freuen sich über ihre
neue Attraktion im Schulgebäude.
Um die Bedeutung des Lesens
besonders hervorzuheben und
die neue Schulbibliothek in den
3
unerwünscht und das Eintrittsalter wurde vom 13. auf das 12.
Lebensjahr gesenkt.
Die JUZ-Betreuer möchten sich
recht herzlich bei den JUZ-Sprechern für die fleißige Mitarbeit
bedanken.
Die Öffnungszeiten sind von
MI - SO 17-22 Uhr.
Auf zahlreiche neue Besucher
freuen sich Gudrun und Alois.
Neue Jahreskarten und Sportpässe der
Bergbahnen St. Johann in Tirol/Oberndorf
Am
Montag,
den 3. Mai
2010 starten die
Bergbahnen St.
Johann in Tirol/
Horn
heler
Kitzbü
Oberndorf in
m
a
s
s
-Genu
Sport
Zusammenarbeit mit der Panorama Badewelt
mit dem Verkauf der neuen Jahreskarten (Gültigkeit: Mai 2010
– April 2011).
Angeboten werden:
• Schneewinkel Saisonkarten
• Sportpass für Berechtigte Kinder/Jugendliche
• Eltern Card für Berechtigte
• NEU – Sportpass für Berechtigte Eltern
Die BerechtigungsCard erhalten
Sie an den Kassen der Harschbichlbahn nach Vorlage der Meldebestätigung über Ihren Hauptwohnsitz in St. Johann in Tirol
oder Oberndorf. Meldezeitpunkt:
mindestens 6 Monate vorher.
Die Schneewinkel Saisonkarte
kostet für Berechtigte Erwachsene E 272,00, für Berechtigte Senioren E 262,00, für Zweitwohnsitzgemeldete E 354,00 und für
Gäste E 395,00.
Die Saisonkarte berechtigt zur
Benützung der Liftanlagen im
Schneewinkelgebiet im Sommer
2010 sowie im Winter 2010/11
(ausgenommen Sommerrodelbahn und Sessellift Hochfeld in
St. Johann und Alm Coaster in
Fieberbrunn).
Der Sportpass kostet für Berechtigte Kinder und Jugendliche
(Jahrgang 2004 bis inkl. 1992)
E 130,00 und beinhaltet folgende
Leistungen:
Sommersaison 2010
• Freibadbenützung der Panorama Badewelt (zeitlich unbeschränkt)
• bei Schlechtwetter Hallenbad
(beschränkt auf 4 Stunden täglich)
• Benützung
der
Liftanlagen im Schneewinkelgebiet
(ausgenommen Sommerrodelbahn und Sessellift in Fieberbrunn)
Wintersaison 2010/11
- Benützung aller Liftanlagen
im Schneewinkelgebiet (bestehend aus St. Johann in Tirol/Oberndorf, Fieberbrunn,
Hochfilzen, St. Ulrich – St.
Jakob, Waidring, Kirchdorf,
Erpfendorf - Lärchenhof und
Reit im Winkl)• Benützung Hallenbad Panorama Badewelt (beschränkt auf 4
Großes Starterfeld beim Ortsschülerschitag in St. Johann
Stunden täglich)
• Benützung des Eislaufplatzes
Die Eltern Card für Berechtigte
kostet E 218,00 pro Person und
berechtigt zur Benützung der
Liftanlagen im Schneewinkelgebiet im Sommer 2010 sowie im
Winter 2010/11 (auwsgenommen
Sommerrodelbahn und Sessellift
in St. Johann und Alm Coaster in
Fieberbrunn).
Der Vorteil für Schnellentschlossene:
Bezahlt wird nur die Winternutzung – den Sommer schenken
wir Ihnen dazu!
Anspruch auf die Eltern Card haben Eltern, bei denen Kinder im
gemeinsamen Haushalt leben
und dafür Familienbeihilfe beziehen.
Zur Vorlage können Sie entweder
den JUFF Familienpass oder einen Auszug vom Finanzamt oder
Bankkonto vorlegen, woraus hervorgeht, dass sie Familienbeihilfe
für Ihre Kinder beziehen.
Annähernd 200 Kinder starteten
trotz widriger Wetterbedingungen beim diesjährigen Ortsschülerschitag der Marktgemeinde St.
Johann beim Riesentorlauf am
Rueppenhang.
Die Piste war bestens präpariert
und hielt nicht nur der Beanspruchung der Läufer, sondern auch
dem starken Regen stand. Auf den
fair ausgesteckten Kursen zeigten Schüler und Kindergartler ihr
Können und lieferten sich einen
spannenden Wettkampf.
Bei der Siegesfeier dankte Bürgermeister Josef Grander dem
Skiclub St. Johann, sowie der
Lehrerschaft für die ausgezeichnete Organisation des Rennens
und gratulierte den Teilnehmern
und den Siegern zu ihren tollen
Leistungen.
Besonderer Dank ergeht an den
professionellen Kommentator des
Wettkampfes, Herrn Erich Rettenmoser, an die St. Johanner Bergbahnen und an die Bäckerei Nill.
Pensionistenverein
St. Johann
hann bekam als Einzelhexe den
1. Preis.
62 Mitglieder fanden sich beim
beliebten und gemütlichen Faschingskehraus im CampingStüberl Michelnhof ein. Auch
wurden schon wieder nette Wanderungen durchgeführt, wobei
unsere Mitglieder der Schneefall
nicht störte.
Obmann Ernst Lang gratulierte
unseren Mitgliedern Gassel Theresia zum 85., Haas Anni und
Steckholzer Marianne zum 75.,
Mader Johanna zum 70. Geburtstag und wünscht ihnen weiterhin
gute Gesundheit.
Auskünfte bei Obmann Ernst
Lang, Tel.Nr. 0676/6559362.
Die Klassensieger:
KINDERGARTEN: MILLINGER Lisa,
VRECE Robin, BÜRGER Jaqueline,
GRANDER Felix, SALINGER Emilia,
VENTOLA Laurin;
SCHÜLER: GURSCHLER Lena, SCHÖN
Luis, SCHNEIDER Laura, KERNMAIER
Johannes, KNECEVIC Valeria, GRANDER Maximilian, HÖLLWARTH Selina,
GRANDER Josef, EINBERGER Grace;
AMBRUSCH Marcel, ULMER Lisa (Tagesbestzeit), WEISS Patrick, HECHENBERGER Dominik;
NEU
Erstmalig gibt es den Sportpass für
Berechtigte Eltern.
Die Karte kostet E 436,00 pro
Person und hat dieselben Leistungen wie der Sportpass für Kinder
und Jugendliche.
Anspruch auf diese Karte haben
Eltern, bei denen Kinder im gemeinsamen Haushalt leben und
dafür Familienbeihilfe beziehen.
Bitte entsprechendes Dokument
nicht vergessen!
Unsere Pensionisten starteten
mit viel Schwung und Elan in das
neue Jahr.
Das Eisstockschießen im Rummlerhof war eine Riesengaudi
und beim anschließenden Einkehrschwung wurde noch heftig
darüber diskutiert. Stock heil!
NEU HORNPARK
Kletterwald
an der Mittelstation der Harschbichl Seilbahn direkt neben dem
Angereralm Bergsee. Geplante Eröffnung am 5. Juni 2010.
Nähere Infos erhalten Sie unter
www.bergbahnen-stjohann.at
oder unter www.hornpark.at
Kassenöffnungszeiten im Mai Harschbichl Talstation
3. – 7. Mai / 10. – 14. Mai /
17. – 21. Mai 9:00 - 13:00 Uhr
25. – 28. Mai 9:00 - 13:00 Uhr
31. Mai – 2. Juni
9:00 - 16:30 Uhr
Wir starten in den Sommer mit
dem Wochenendbetrieb an der
Harschbichlbahn und der Sommerrodelbahn vom 22. – 24. Mai
2010. Den detaillierten Sommerfahrplan 2010 finden Sie
im Internet auf unserer Website
www.bergbahnen-stjohann.at
Beim Faschingstreiben des PVÖ
Bezirk Kitzbühel schwangen im
Cafe Rainer die Hexen und Hexer fest ihr Tanzbein. Die beste
Gruppe kam aus Kirchdorf und
belegte somit den 1.Platz, und St.
Johann als Gruppe wurde zweite.
Eine liebe Kräuterhexe aus St. Jo-
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
4
PFLANZENSCHUTZMITTEL
GIFTE, HOLZSCHUTZMITTEL
Pestizide, Chemikalien zur Bekämpfung
von Insekten und Unkraut
TROCKENBATTERIEN
ALTÖL
aus Haushaltsgeräten
Konsumbatterien (Knopfzellen, Flachbatterien,
Fotobatterien)
Motoröle, Getriebeöle
Heiz- u. Mineralöle
HAUSHALTSREINIGER
ÖLHALTIGER ABFALL
Abfluß-, Backrohr- u. Grillreiniger, Entkalker, Fleckenentferner
Ölbindemittel, Schmierfette
Ölfilter
Sammeltag:
LEERGEBINDE
mit Verunreinigungen
LAUGEN
Ammoniak, Salmiak
Dienstag, 27. April 2010
LÖSUNGSMITTEL
Sammelort/Sammelzeit
Terpentin, Waschbenzin
Spiritus, Nitroverdünnung
SÄUREN
Salz-, Essigsäure, etc.
„Koasastadion“
AUTOBATTERIEN
09.30 – 15.00 Uhr
von PKW, Traktoren
LKW usw.
FOTOCHEMIKALIEN
Entwickler, Fixierer
DRUCKGASPACKUNGEN
MEDIKAMENTE/
KÖRPERPFLEGEMITTEL
Spraydosen
Salben, Tabletten, Ampullen, Tropfen
Desinfektionsmittel, Einwegspritze,
Quecksilberthermometer
FARBEN UND LACKE
Anstrichmittel, Kleber und Klebstoffe, Abbeizmittel, Dichtungsmasse,
Wachse, Bitumen, Unterbodenschutz
ACHTUNG: hier findet keine Elektronikschrottsammlung statt!
Leuchtstoffröhren Halogenlampen sowie Elektro- Großgeräte, Kleingeräte, Bildschirme und Kühlgeräte können
ganzjährig kostenlos über die im Recyclinghof eingerichtete Elektroaltgerätesammelstelle entsorgt werden.
ACHTUNG: keine Speisefette!
Bitte entsorgen Sie ihre Speiseöle oder Speisefette über das „ÖLI“ Tausch System (erhältlich im Recyclinghof).
Auf vielfachen Wunsch ist am Tag der Kaiserstadion Problemstoffsammlung, unser
Altstoffsammelzentrum (Recyclinghof Salzburgerstraße 9) von 09:30 - 15:00 Uhr geöffnet.
5
Tennis-Schnuppertraining für Jung und Alt
10 Medaillen bei
den Tiroler Meisterschaften
Bei den Tiroler Badminton-Meisterschaften konnte der Badmintonclub Kitzbühel – St. Johann
mit 8 Teilnehmern insgesamt 10
Medaillen erringen.
In der Altersklasse konnte das
Paar Barbara und Gerald Stocker
im Mixed-Doppel die hervorragende Silbermedaille erringen,
im Einzel gab es leider nur Bronze
für Barbara Stocker, Walter Zimmermann und Hans-Peter Riedmann in den einzelnen Klassen.
Bei der Jugend gab es auch eine
Silbermedaille für Florian Wunderer ebenfalls im Mixed-Doppel
sowie Bronze-Medaillen für Katrin Zimmermann, Daniel Überall
und Florian Wunderer im MixedDoppel bzw. Einzel.
Eine richtige Sensation gelang in
der Mannschaftsmeisterschaft.
Der Erzrivale und bisherige Tabellenführer aus Nußdorf-Debant
war zu Gast in Kitzbühel und
wurde mit einer äußerst knappen
3:4 Niederlage heim geschickt.
Einen großen Anteil daran hatte
die als Ersatzspielerin angetretene Maud Webhofer mit Siegen im
Damen -Doppel mit Birgit Bodner
und im Mixed-Doppel mit Gerald
Stocker.
SK St. Johann
Bei der Generalversammlung des
Sportclubs wurde der Vereinsname
von SK Intersport-eybl St. Johann
abgeändert zu SK St. Johann.
Der bisherige Vorstand des SK
St. Johann wurde einstimmig
wiedergewählt: Obmann: Wolfgang Wirl, Obmann Stellvertreter:
Peter Grander sen., Sportlicher
Leiter: Herbert Sevignani, Kassier:
Franz Jöchl, Schriftführerin: Nadja
Fercher.
HTV Panorama
belebt St.Johanner
Tennisszene
Der seit zehn Jahren bestehende
Hobby-Tennis-Verein Panorama
St. Johann in Tirol veranstaltete
bisher alljährlich diverse interne
Turniere, freundschaftliche Tennis-Vergleichskämpfe und die
Clubmeisterschaften.
Neuer Schwung und tolle Aktionen heißt ab sofort das Konzept der Tennisschule St. Johann,
das vor allem Anfängern und Einsteigern das Tennisspiel schmackhaft machen soll.
Zu diesem Zweck wird unter der
Federführung der beiden Trainer
der Tennisschule St. Johann,
Walter Winterer und Sigi Fragner, eine beispielhafte Aktion
ins Leben gerufen, nämlich ein
kostenloses Schnuppertraining
am 24. April 2010, um jung und
alt zu zeigen, welchen Spaß das
Schwingen eines Tennisschlägers
machen kann.
Den Erwachsenen (von 10 – 11
Uhr) und Jugendlichen (von
11 – 12 Uhr) wird in der „Panorama Badewelt“ in St. Johann
bei diesem Schnuppertraining
klargemacht, was an Tennis so
fasziniert: Aufschlagen, Retournieren, Ballwechsel spielen und
Punkten.
Schulung für Typ-2Diabetiker im Sozialund Gesundheitssprengel St. Johann
Informationsvermittlung.
Wer
weiß, was in seinem Körper bei
der Erkrankung Diabetes „abläuft“, weiß auch, wie wichtig
die regelmäßigen Untersuchungen bei seinem Hausarzt oder Internisten sind und hilft dadurch
mit, die gefürchteten Spätschäden
zu vermeiden. Dieses Vermeiden von Spätschäden hilft dabei,
trotzdem in der Lage zu sein, ein
Leben zu führen, das nicht nur
von der Krankheit, von Verboten
und Einschränkungen bestimmt
ist. „Lebensqualität trotz Diabetes“ lautet das Motto.
Der Verein hat sich nun dazu
entschlossen, erstmals mit drei
Mannschaften an den Tiroler Tennis-Mannschaftsmeisterschaften
teilzunehmen.
Die ersten Heimspieltermine
im Mai:
Freitag,
Sonntag,
Samstag,
Sonntag,
14. Mai, 14:00 Uhr
16. Mai, 9:00 Uhr
29. Mai, 14:00 Uhr
30. Mai, 9:00 Uhr
Publikumherzlichwillkommen!
Der HTV Panorama St.Johann bedankt sich bei folgenden Firmen
für ihre Sponsor-Beiträge, ohne
die eine Teilnahme an den Meisterschaften nicht möglich wäre.
Johannes Apotheke: Mag. Kaspar
Wörter; Apotheke Zum Wilden
Kaiser: Mag. Verena Zipser-Kleewein; HERVIS Sports St.Johann in
Tirol. Ein besonderer Dank auch
an die Geschäftsführung der
Panorama Badewelt für die gute
Zusammenarbeit.
Der avomed veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Gesundheits - und Sozialsprengel St.
Johann Oberndorf und Kirchdorf
eine Diabetikerschulung für Typ2-Diabetiker.
Der Obmann: Manfred Hauser
Das genannte Hauptziel des
Vorstandes ist neben der finanziellen Aufbesserung des Vereins
der Aufstieg in die UPC Tirol Liga
in der Saison 2009/10 und im
folgenden die Gründung einer
zweiten Kampfmannschaft, die
laut Obmann Wirl „tunlichst zu
versuchen hat, nicht in der unteren
Spielklasse zu bleiben, da sonst
die Qualitätslücke zwischen den
beiden Kampfmannschaften zu
groß sei.“
Die genauen Termine sind Montag, 3. Mai, Dienstag, 4. Mai
und Donnerstag, 6. Mai 2010,
jeweils von 17 bis 20 Uhr in den
Räumen des Sozial- und Gesundheitssprengels St. Johann.
Die Schulung ist kostenlos, jeder
Teilnehmer erhält für zu Hause
das Handbuch der Tiroler Diabetikerschulung.
Foto: SK St. Johann
Der sogenannte Alterszucker
wird heute als Typ-2-Diabetes
bezeichnet und betrifft oft schon
Menschen ab dem 40. Lebensjahr. Für Zuckerkranke ist es einerseits wichtig, intensiv mit ihrem Arzt zusammenzuarbeiten,
andererseits sollen sie selbst so
viel wie möglich über ihre Erkrankung wissen, um im Alltag
größtmögliche Freiheit zu genießen. Das mobile Schulungsteam
des avomed unterstützt die niedergelassenen Ärzte bei dieser
6
An drei Abenden geht es um Essen und Trinken, Handhabung
von Tabletten, gegebenenfalls
Insulin und Blutzuckermeßgeräten, Fußpflege, aber auch um
die Bewältigung der Krankheit für jedermann verständlich dargebracht. Abgehalten wird die
Schulung von einer Ärztin, einer
Diaetologin und einer Diabetesfachkraft.
Auch Angehörige und Interessierte sind herzlich willkommen!
Informationen und Anmeldungen
beim Gesundheits – und Sozialsprengel St. Johann, Oberndorf
und Kirchdorf unter der Tel. Nr.:
05352 / 6 13 00 wochentags von
8 bis 12 Uhr.
Die Arbeitsinitiative des psychosozialen
Pflegedienstes St. Johann stellt sich vor
Arbeit hat einen enorm hohen
Stellenwert und bedeutet Lebensgrundlage, gesellschaftliche
Anerkennung und Bestätigung
des Selbstwertes. Für Menschen
mit psychischen Erkrankungen ist
der Wiedereinstieg in den Arbeitsprozess ein bedeutender Schritt
in Richtung Alltagsnormalität
und unterstützt damit wesentlich
den Genesungsprozess. Im Juli
2008 wurde die Arbeitsinitiative
als Ergänzung des bereits sehr
vielfältigen Angebots des psychosozialen Pflegedienstes gegründet.
In der Arbeitsinitiative werden
Kompetenzen wie die Belastungsfähigkeit, Ausdauer, Verlässlichkeit, Konfliktfähigkeit trainiert, um
eine spätere berufliche Rehabilitation zu ermöglichen.
AKTION FÜR EINE WELT
Wüstenblume
Kinofilm nach dem Bestseller
von Waris Dirie
Donnerstag, 29. April, 20 Uhr:
Alte Gerberei
Geheimnisvoll, stolz, wunderschön: Als die junge Somalierin
Waris Dirie (Liya Kebede) in einem Londoner Fastfood-Restaurant von Starfotograf Terry Do-
Durch die Zusammenarbeit mit
einheimischen Betrieben, wie
z.B. dem Montessori Verein und
der Firma Dingerdruck Jesacher sowie Auftragsarbeiten von
Privatpersonen, ist es dem PSP
möglich, den Klientinnen und
Klienten dieses zukunftsorientierte Modell anbieten zu können.
Das vielfältige Angebot reicht von
Hausmeistertätigkeiten,
Mähund Gartenarbeiten über Faltund Verpackungsaufträge bis hin
zur Herstellung von Kunsthandwerksartikeln, welche bereits
beim Wochenmarkt in St. Johann
zum Verkauf angeboten wurden.
Kontaktperson
für
weitere
Auftragsarbeiten: Dipl. Ergotherapeutin Christina Berger, Tel:
0664/8478082
Liebe St. Johannerinnen und
St. Johanner !
Die St. Johanner Einsatzstelle der
Tiroler Bergwacht tritt heuer wieder mit einer großen Bitte an die
Bevölkerung heran. Helfen Sie uns
mit einer Spende, unsere Arbeit für
die Natur und Umwelt zu sichern.
Unserer Einsatzstelle steht leider
nur ein sehr geringes Budget zur
Verfügung. Die uns von der Tiroler
Landesregierung zugestandenen
Mittel reichen kaum zur Erfüllung
der uns vom Gesetzgeber übertragenen Aufgaben im Bereich Umwelt- und Naturschutz. Dringend
benötigt wird ein Einsatzfahrzeug
sowie Ausrüstung und Bekleidung
für die Mannschaft.
Ehrenamtlich und unentgeltlich
haben sich die Mitglieder der
Bergwacht der Erhaltung unserer
großartigen Natur- und Kulturlandschaften verschrieben. Wir sind für
die Natur im Dienst und besitzen
Befugnisse zum Umweltschutz.
Die Einsatzstelle St. Johann in Tirol
bemüht sich intensiv um die Erhaltung und um den Schutz unserer
großartigen Naturlandschaft mit
ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Dem Leitsatz „dem Nächsten
zu helfen in Not“ folgend, leistet
die Tiroler Bergwacht als geschulter Personenkreis auch Erste Hilfe
bei Alpinunfällen.
IHRESPENDEISTEINWERTVOLLERBEITRAGZUMNATUR-
UNDUMWELTSCHUTZ
naldson (Timothy Spall ) entdeckt
wird, feiert die internationale
Modewelt begeistert die Geburt
eines neuen Top-Models. Doch
hinter der glamourösen Fassade
verbirgt sich ein zutiefst bewegendes Schicksal.
Kartenvorverkauf im Weltladen,
Speckbacherstraße 16 Tel. 05352
61890
AA – ein Weg aus der
Sucht
Die Anonymen Alkoholiker (AA)
treffen sich regelmäßig, um ihre
Erfahrungen und Erkenntnisse
auszutauschen. Durch den ständigen Kontakt mit den Genesenden
AA-Freundinnen und AA-Freunden, das Gefühl der Gemeinschaft
und der Freundschaft kann der
Zwang zum Trinken durchbrochen werden.
Der „Neuling“ lernt den Alkohol
nur für den heutigen Tag stehen
zu lassen. An Stelle dem Alkohol
für alle Zeiten abzuschwören oder
sich Sorgen zu machen, konzentriert sich der Alkoholiker darauf,
jetzt und heute nicht zu trinken.
Sobald er keinen Alkohol mehr
trinkt, bekommt er einen Teil seiner Krankheit in den Griff – sein
Körper erhält die Möglichkeit,
sich zu erholen. Wenn er nüch-
Am 8. Mai 2010 ist
Weltladentag
Das Thema
des
Weltladentages
2010 ist „Fair
Trade – Mein
Stil“ und beschäftigt sich mit Textilien. Das Ziel des Weltladentages ist einerseits die öffentliche
Thematisierung von Arbeitsbedingungen der Textilindustrie
und andererseits das „Bekanntmachen“ von fairer Kleidung.
8.Mai–Weltladentagam
Hauptplatz,9–13Uhr
Informationen, Verkostungen, faire Modenschau …
7
Die Mitglieder der Einsatzstelle
St. Johann in Tirol leisten jährlich
tausende Stunden ehrenamtliche
Arbeit. Zum Schutze unserer Natur und Umwelt sowie zur Aufrechterhaltung der öffentlichen
Ordnung und Sicherheit - Katastrophenschutz.
Wenn Sie unsere Arbeit für gut
und wichtig halten, können Sie
uns finanziell mit einer Zuwendung unterstützen. Dies ist mit
keiner Mitgliedschaft oder sonstigen Verpflichtungen verbunden.
Auch ein Mindestbeitrag ist nicht
vorgeschrieben. Wir sind für jede
Förderung dankbar.
IhrBeitragisteinewertvolle
Hilfe für uns.
Wir sind sehr bemüht, die zum
Wohle unserer Heimat aufgetragene Tätigkeit im Interesse aller
unserer Mitbürger und Naturnützer durchzuführen.
Die Mitglieder der Bergwacht
St. Johann in Tirol bedanken sich
im Voraus und wünschen allen
viele schöne, erholsame und unfallfreie Aktivitäten in unserer einmaligen Bergwelt.
Kontodaten für Förderer:
Raiffeisen Regionalbank St. Johann
in Tirol
Empfänger: Tiroler Bergwacht –
Einsatzstelle St. Johann i.T.
BLZ: 36254
Konto-Nummer: 210.187
tern bleiben will, braucht er aber
auch einen gesunden Verstand
und ein gesundes Gefühlsleben.
So beginnt der Alkoholiker, sein
verworrenes Denken und seine
unglücklichen Gefühle zurecht zu
rücken, indem er die „12 Schritte“ der AA anzuwenden versucht.
Diese Schritte empfehlen Gedanken und Taten, die ihn in ein zufriedenes Leben führen können.
Dem „Neuling“ wird auch empfohlen, regelmäßig in AA-Meetings zu gehen, um mit anderen
Alkoholikern in Verbindung zu
bleiben und aus dem Genesungsprogramm zu lernen.
Am Samstag, 24. April findet im
Kaisersaal ein öffentliches Informations-Meeting statt. Beginn ist
um 14 Uhr. Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Alle Interessierten sind herzlichst
eingeladen!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
21
Dateigröße
1 019 KB
Tags
1/--Seiten
melden