close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden Juli 2014 www.st-egyden.at

EinbettenHerunterladen
Juli 2014
www.st-egyden.at
Was steht drin?
Vorwort des Bürgermeisters
FC St. Egyden
Amtsseite
Volksschule
Bauhof
Stammtischrunde Damen
Berichte Gemeinderäte
Ehrungen
Feuerwehren
Veranstaltungen
Interessant, Witzig, Wissenswert
Information
Hochwasser
Ärztedienst
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Unser Bürgermeister Wilhelm Terler
Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!
Liebe Jugend!
Gleich nach meinem Amtsantritt wurde ich mit dem Hochwasser und seinen
Folgen konfrontiert. Bei den Schadenserhebungen konnte ich mir ein Bild
über die Katastrophe und die Betroffenheit der Opfer machen. Durch den
raschen Einsatz, sowohl unserer Feuerwehren als auch zahlreicher Wehren
aus dem Bezirk, konnte noch größerer Schaden abgewendet werden.
Auch das Auspumpen der überfluteten Keller wäre ohne zusätzlichen Kräfte nicht so rasch
gelungen. Für diesen großartigen und vorbildlich organisierten Einsatz ein ganz großes
Dankeschön. Mein Dank gilt auch Herrn Thomas SCHWARTZ (Hotel) für die unentgeltliche
Verpflegung der Einsatzkräfte und Herrn Michael PICHLER (Pichler GmbH- Breitenau) für die
kostenlose Zustellung von Sand zur Befüllung der Sandsäcke. Danke sagen darf ich auch der
Psychotherapeutin Mag. Doris KOGLBAUER – die € 300,- der Feuerwehrjugend gespendet hat.
Unmittelbar nach diesem Ereignis habe ich meinen Würflacher Amtskollegen Bürgermeister Franz
WOLTRON und Dipl. Ing. Thomas PERZ (Fa. Perzplan) zu einer dringenden Besprechung in unser
Amts-Haus eingeladen, um das Projekt „Rückhaltebecken Johannesbachklamm― voranzutreiben
und auch auf Landesebene dem Projekt und seiner Dringlichkeit Nachdruck zu verleihen.
Am 9. Juni fand bei strahlendem Sonnenschein wieder unser Pfingstmontagmarkt statt. Ein
herzliches Dankeschön an alle, die bei der Vorbereitung und Durchführung mitgewirkt haben –
ganz besonders bei meiner Stellvertreterin VzBgm. Elfriede GRUBER und GR. Christa TISCH.
Ich wünsche allen Schülern und Schülerinnen erholsame Ferien, allen Bürgern einen entspannten
Urlaub und den Bauern eine reiche Ernte.
Ihr
Bürgermeister Wilhelm Terler
V.l. Bgm. a. D. Johann Wallner, Bgm.
Wilhelm Terler, Lanstagsabgeordneter
Hermann Hauer
Seite 2
Dir. HD Dipl.-Päd., MA Monika Wachlhofer,
Bgm. Wilhelm Terler
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Amtsseite
Achtung! Neue Öffnungszeiten der Gemeinde
Parteienverkehr:
Dienstag 14:00-18:00 Uhr
Mittwoch 08:00-12:00 Uhr
Donnerstag 13:00-17:00 Uhr
Neue Sprechstunde des Bürgermeisters:
Dienstag 17:00 - 18:00 Uhr
Die Rechtsberatung des RA Dr. Ernst Goldsteiner findet ab jetzt immer jeden 1. Dienstag im
Monat von 17:00 bis 18:00 Uhr statt! Im Juli entfällt diese. Die 1. Sprechstunde ist wieder
am 5. August 2014.
Neue Mitglieder im Gemeinderat
Liebe Leser der Gemeindezeitung,
als neues Gesicht im Gemeinderat freut es mich sehr hier einige
Worte zu meiner Person aufs Papier zu bringen.
Vor mittlerweile 38 Jahren wurde ich als Bernhard Kabicher zur
Welt gebracht und lebe seit diesem Ereignis in St. Egyden.
Beruflich bin ich für einen Großhändler im IT Bereich tätig und
verantworte den österreichischen Vertrieb.
Am 5. Juni 2014 hat mich unser Bürgermeister bei der
Gemeinderatssitzung angelobt. Es ist mir eine große Freude, dass
ich für den Bauhof in meiner Funktion zuständig sein werde.
In diesem Sinne einen schönen Sommer!
Ihr,
Bernhard Kabicher
Darf ich mich vorstellen?
Mein Name ist Sabine Samel-Holzer, ich bin 39 Jahre alt,
verheiratet und habe eine 7 jährige Tochter. Beruflich bin
ich seit 1993 in der Landwirtschaftskammer Österreich im
Assistenzbereich tätig. Vor 10 Jahren bin ich mit meiner
Familie nach Gerasdorf gezogen und ich freue mich nun, im
Gemeinderat aktiv mitarbeiten zu dürfen. Besonders am
Herzen liegen mir die Familien und Kinder unserer
Gemeinde. Mit Ihrer Unterstützung können wir gemeinsam
die weitere Zukunft gestalten.
Herlichst Ihre
Sabine Samel-Holzer
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 3
Information / Stellungnahme
Sehr geehrte Damen und Herren!
Mein Name ist David Liptak. Seit mehr als 6 Monaten sind Breife in unserer Gemeinde St. Egyden
im Umlauf, die fälschlicherweise in meinem Namen geschrieben werden. In diesen Briefen
werden Lügen verbreitet, Menschen beschimpft und verdammt.
Ich bin NICHT der VERFASSER dieser Briefe. Ich bin sehr bestürzt über ihren Inhalt, über den
Missbrauch meines Namens und ich distanziere mich von ihnen!
Weiters werde ich als Pasotr der „Ichthys Gemeinde― bezeichnet. Ich möchte hiermit klarstellen,
dass ich nicht Pasort der freikirchlichen „Ichthys Gemeinde― in Wiener Neustadt bin, und dass die
Leitung der „Ichthys Gemeinde― ebenfalls sehr bestürtzt über diese Briefe und deren Inhalt ist.
Wenn Sie einen dieser Briefe erhalten, bitte ich Sie, diesen unverzüglich an die Gemeinde St.
Egyden zu übermitteln. Die Briefe werden von unserem Bürgermeister gesammelt und der Polizei
weitergeleitet.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
Mit freundlichen Grüßen,
David Liptak
Seite 4
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Unser Bauhof
Das Hochwasser im Mai hat die Brücke über den Johannesbach im
Boschgraben in Mitleidenschaft gezogen.
Unter der fachlichen Anleitung von Seiser Michael wurde sie erneuert.
Das Holz für die Brücke kommt von der Fa. Pinkl aus Würflach.
Bauhofleiter Buchner Christoph möchte sich auf diesen Wege bei den
Helfern bedanken.
Die
Nestschaukel
am
Skaterspielplatz wurde in den
letzten Wochen in Wien von einer
Seilerei repariert.
Und konnte noch vor den Ferien
montiert werden. Um die Sicherheit der Kinder wieder zu
gewährleisten wurde der Fallschutz bei de Spielplätzen aufgefüllt.
In St. Egyden wurden einige Bordsteine neu gesetzt,
welche durch Frostschäden in Mitleidenschaft
gezogen wurden. Weiters wurden in Urschendorf
neue Pflastersteine verlegt. Durch Setzungen konnte
das Oberflächenwasser nicht mehr abrinnen.
Das Hochwasser des Frauenbaches machte auch in
Saubersdorf keine Ausnahme und riss den Weg bei den
Bunkern der Fa. Berndorfer (Winzendorf) weg.
Es wurde nun noch ein Kanalrohr mit 400 mm Durchfluss
verlegt, um den Wassermassen des Frauenbaches Herr zu
werden. Mit dem Drehkranzbagger der Fa. Dorfmeister
wurde wieder alles instandgesetzt.
Der Weg wurde im Zuge der Güterwegesanierung
(Hochwasserschäden) von der Fa. Auerböck saniert.
Es werden immer wieder illegale Müllablagerungen gefunden und entsorgt. Die letzte wurde am Holzweg
Richtung Waldstadion entdeckt. Es handelte sich um 24 Stück Auto- und Motorradreifen. Das Bauhofteam
ersucht die Gemeindebürger, die Augen offen zu halten. Vielleicht gelingt es uns miteinander, solchen
Müllsündern einmal das Handwerk zu legen.
Nach dem Hochwasser wurden sämtliche Sickerschächte in den betroffenen Ortsteilen mit der Fa. ASA aus
Gloggnitz gereinigt. Die Ablagerungen wurden mit einem Spezialfahrzeug herausgesaugt und gespült.
Es wurden 8.000 kg Schlamm und Dreck entsorgt.
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 5
Güterwege
Die vom Hochwasser zerstörten Güterwege wurden
im Zuge der
Erhaltungsmaßnahmen Ende Juni von der Gemeinde wieder saniert. Die
meistbetroffenen Weg waren: der Runzenweg in Gerasdorf, der Freiheitsweg
in Neusiedl, der Schafflerweg in Saubersdorf. Weiters wurde der Lußweg in
Saubersdorf neu geschottert, und einige kleine Teile der Güterwege im
gesamten Gemeindegebiet ausgebessert. Die ausfolgende Firma war die Fa.
Auerböck. Die gesamt aufgewendeten Baukosten betragen rund 20.000.—
Euro.
GGR Bruno
Mayerhofer
50 % der Baukosten wurden von der Gemeinde und 50% vom Land Niederösterreich
aufgebracht.
Seite 6
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Die Gesunde Gemeinde
Smovey
Mit 28. Mai war der letzte 10er Block Smovey zu Ende.
Aufgrund der großen Begeisterung gibt es bereits einen Termin
für den nächsten 10er Block. Dieser beginnt am 8. Oktober 2014. Wie vorher
auch wieder Mittwoch Abends, hoffentlich mit weiterhin großer Begeisterung
an den „grünen Ringen―.
GR Christa Tisch
Seife & Co - waschen mit Kräutern
Am Donnerstag, dem 8. Mai 2014, fand im
Gemeindehaus Neusiedl unter großer Teilnahme
und besonderer Begeisterung der Seifensiedekurs
statt. Es hat mich gefreut, dass auch
Regionalbetreuerin Frau Katharina Samstag
dabei war.
Stammtisch
Am Mittwoch, dem 3. September, findet der
nächster „Gesunde Gemeinde Stammtisch― im
Gemeindezentrum um 18:30 Uhr statt. Ich
hoffe und
freu e
TeilnehmerInnen.
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
mich
auf
v iele
Seite 7
Familienausschuss
Die Gemeinde St. Egyden und vor allem die Kinder der Gruppe 4 vom
Kindergarten Kirchenweg 80 bedanken sich recht herzlich beim Bauernbund
St. Egyden, vertreten durch Herrn Thomas Krenn (Obmann), für die Spende
eines Trettraktors!
Ein Danke auch an Herrn Stefan Mihalits, der den Traktor am
Pfingstmontagmarkt bei der Verlosung gewann, aber keine Verwendung dafür
hatte.
GR Jürgen Pürzel
v. l. hinten: Oliver Spritzendorfer (Elternbeirat), Thomas Krenn (Obmann Bauernbund St. Egyden),
Daniela Winkler (Elternbeirat), Wilhelm Terler (Bürgermeister), Bálint Gazdag (Elternbeirat), Jürgen Pürzel
(Vors. Familienausschuss)
v orne: einige Kinder der Gruppe 4
ÖVP St. Egyden - Schneck + Co Theater + Musik für Kinder
Freitag 10. Oktober 2014 um 15:00 Uhr im Gemeindezentrum
Programm: „Die Omama im Apfelbaum―
Einlass: 14:00 Uhr, kein Kartenvorverkauf
ÖVP St. Egyden - Kinderliedermacher Bernhard Fibich
Freitag 14. November 2014 um 16:00 Uhr im Gemeindezentrum
Programm: „Sonnenschein und Regen―
Einlass: 15:00 Uhr, kein Kartenvorverkauf
Seite 8
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Flurreinigung
Am 5. April fand heuer in unserer Gemeinde wieder die Flurreinigung statt.
Bei bedecktem Himmel und angenehmer Temperatur sammelten über 100(!)
GemeindebürgerInnen
ein halbe Tonne Müll. In Gerasdorf, Neusiedl u. Saubersdorf wird diese
Aktion erfreulicherweise besonders wahrgenommen, da waren (wie auch
schon üblich) jeweils ca. 30 Personen beteiligt. Vielen Dank!
GR Bernhard
Weißenböck
Als Dankeschön für die Mithilfe gab‘s von der Gemeinde eine Jause!
Für die Bierspenden nochmals vielen Dank an die 4 örtlichen Gastronomiebetriebe,
Café nest, GH KARL, GH PÜRZEL und Restaurant SCHWARTZ!
Ein Dank auch dem Abfallwirtschaftsverband(AWV) für die Spenden der Reinigungsutensilien!
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 9
Mobilität
Die neue A nach B | VOR App
Wie komme ich am schnellsten von A nach B? Wann fährt der nächste Bus
oder die nächste Bahn? Gibt es Verspätungen oder Baustellen auf der Strecke?
Wie komme ich rechtzeitig zu meinem Termin?
Antworten auf diese und mehr Fragen gibt es seit 1. Juni live per Handy über
die neue AnachB | VOR App des Verkehrsverbund Ost-Region (VOR). Damit GGR Konrad Gruber
wird das Smartphone zum persönlichen, multimodalen Routenplaner für Wien,
Niederösterreich und das Burgenland – und ganz Österreich!
Mit der neuen App können Routen für öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, zu Fuß oder Auto
berechnet und miteinander kombiniert werden. Der Routenplaner findet nicht nur den besten
Weg, sondern bietet praktische Zusatzfunktionen: So können persönliche Abfahrtsorte und
Routen als Favoriten gespeichert werden. Routeninformationen können zudem in den Kalender
auf dem Handy aufgenommen oder per Nachricht, Mail oder über Twitter verschickt werden. Öffi
-Routen in Wien, Niederösterreich, Burgenland und Tirol werden auch mit der Tarifinfo des
jeweiligen Verbundes angezeigt.
Jetzt herunterladen und testen: Die neue AnachB | VOR App ist kostenlos für Android und IOS
verfügbar!
Seite 10
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Unwetterwarnungen
In den letzten Jahren und insbesondere im Mai 2014 entstanden im
Gemeindegebiet von St. Egyden am Steinfeld nach Unwettern mit Starkregen
teilweise auch größere Sachschäden an Privathäusern durch Wasser.
Bei der Bevölkerung besteht natürlich der Wunsch nach
Vorwarnmöglichkeiten, um rechtzeitig die Möglichkeit zu haben,
Sicherungsmaßnahmen (z.B. Sperre von Rückstauklappen, Räumung von
Kellern u.s.w) zu ergreifen.
GR Dr. Robert Toder
Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik bietet gemeinsam mit
der privaten Versicherungswirtschaft rechtzeitige und punktgenaue Unwetterwarnungen an.
Diese nützliche App warnt in Österreich mobil vor gefährlichen Wettersituationen
standortbezogen oder frei wählbar.
Dieser hilfreiche Service und die Warnungen per SMS bzw. per E - Mail sind unentgeltlich. Bei
den großen österreichischen Versicherungsgesellschaften besteht die Möglichkeit sich für den
Service der Unwetterwarnung auf den Homepages online anzumelden.
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 11
Musikschule
Jahresabschlusskonzert der Musikschule Neunkirchen und
Umgebung am 12. Juni 2014 im Gemeindezentrum.
„Eine bessere Investition in Ihre Kinder als die Musikschule gibt es nicht!“ Mit
diesen leidenschaftlichen Worten begrüßte Musikschuldirektor Erwin Stoll die
vielen Anwesenden, die trotz brütender Schwüle ihren Weg nach St. Egyden
gefunden hatten. Unsere Gemeinde darf sich rühmen, eine sehr lebendige und
aktive Musikschule zu beherbergen. Die zahlreichen Kinder und Jugendlichen GR Johann Rumpler
auf der Bühne zeugten davon. Das Repertoire reichte vom klassischen
Wolfgang Amadeus Mozart über Big Band Größe Henry Mancini bis zu den Poptitanen Elton John
und Michael Jackson. Diese Legenden wurden unter der bewährten Führung von Frau Anita Rath
mit Ensembles aus unterschiedlichen Instrumenten dem begeisterten Publikum zu Ohren
gebracht.
Die Kleinen mit
Instrumenten....
den
großen
... und die Großen mit den kleinen Instrumenten.
Auch heuer konnte Musikschuldirektor Stoll wieder zwei jungen
Damen des Querflöten-Ensembles, Sara Luszpak und Pia
Tiefenbacher, eine Auszeichnung zum erfolgreichen Bestand des
ersten Studienabschnittes
überreichen. Wir dürfen
herzlich gratulieren.
Der Chef im Duett.
Seite 12
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Kultur
Unikate von Norbert NAKOVICH
Vernissage in der HYPO - NÖ Bank
Vor kurzem fand in den Räumen der HYPO-Landesbank am Hauptplatz von
Wiener Neustadt eine vielbeachtete Ausstellung des Sankt Egydener Künstlers
Norbert NAKOVICH statt. Zahlreiche Gäste aus Kultur, Politik und Wirtschaft
fanden sich in den Geschäftsräumen der Bank einer Vielzahl von Werken
dieses überaus produktiven und kreativen Künstlers gegenüber.
Die Laudatio hielt die Pflegedirektorien des Landesklinikums, Dr. Evelyn GGR Heinz
FÜRTINGER. Unter den Besuchern, der VzBgm. von Wiener Neustadt Dr. Weissenböck
Christian STOCKER, Kulturstadträtin Mag. Isabella SIEDL Stadtrat DJ Franz
DINHOBL usw. Aus Sankt Egyden u.a. die Obfrau vom Kulturverein Renate FRITZ und
Kulturgemeinderat Heinz WEISSENBÖCK mit Gattin.
Die Werke konnten nicht nur bewundert, sondern auch käuflich erworben werden - weshalb auf
einigen der Vermerk „verkauft― zu sehen war.
v.l. GGR Heinz Weißenböck, Frau Narkovich, Herr Narkovich, Kulturobfrau Renate Fritz, Angela Weißenböck
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 13
Feuerwehren
Abschnittsfeuerwehrbewerb
Am 31. 5. 2014 fanden in Neusiedl die
Ab sch n it t sf eu erweh rb ewerb e
st att .
D ie
Bewerbsgruppe der FF Gerasdorf konnte 2 Pokale
mit nach Hause nehmen. Den dritten Platz im
Broncebewerb und den ersten Platz im
Silberbewerb. EHBI Gerhard Brunnficker, Bgm.
Wilhelm Terler, Bezirksfeuerwehrkommandant
Landesfeuerwehrrat Josef Huber,
Landtagsabgeordneter ÖVP Hermann Hauer,
Gemeinderat Robert Toder und Geschäftsführender
Gemeinderat Weissenböck Heinz gratulierten ganz
herzlich zu den Erfolgen.
Bezirksbewerbe in Ternitz
Am 14. Juni fanden in Ternitz die
Bezirksfeuerwehrbewerbe statt. Die Bewerbsgruppe der
FF Gerasdorf gab im wieder ihr Bestes.
Landesfeuerwehrbewerb in Retz
Vom 28. bis 29 .Juni 2014 fanden in Retz die
Landesfeuerwehrbewerbe statt. Die Bewerbsgruppe
der FF Gerasdorf konnte sich im Bronce- und
Silberbewerb über eine gute Leistung freuen.
Zum Abschluss des Bewerbes überreichte OBI
Buchner Christoph das
Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber an FM
Manger Manuela. Alle Kameraden gratulierten
ganz herzlich.
Seite 14
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Feuerwehren
Erste Unterabschnittsübung 2014
Am 26. April wurde die erste Unterabschnittsübung
im Jahr 2014 durch die Feuerwehren der Gemeinde
durchgeführt. Für die Ausarbeitung und den Ablauf
der Übung war als kommandoführende Wehr die FF
Neusiedl
verantwortlich.
Es
wurden
Zwei
verschiedene Übungsszenarien vorbereitet:
Szenario 1: Beim Kreisverkehr Blätterstraße/
Bahnstraße
kam
es
zu
einem
schweren
Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und verletzten
Personen.
Die beiden zum Unfallort alarmierten Wehren aus
Urschendorf und Saubersdorf arbeiteten ruhig und
konzentriert und konnten gemeinsam mit Hilfe der Bergegeräte das vorbereitete Unfallgeschehen
bewältigen.
Szenario 2: Im unterirdischen Rohrtunnel des Wasserspeichers der Hochquellenwasserleitung in
Neusiedl fielen Besucher in Ohnmacht und müssen geborgen werden.
Zu dieser Örtlichkeit wurden die Wehren aus Gerasdorf und Neusiedl entsandt. Auch hier konnte
beobachtet werden, dass die Einsatzkräfte der beiden Wehren im gemeinsamen Wirken sehr
couragiert an die gestellte Aufgabe herangingen. Dabei wurden auch verschiedene Hilfsmittel der
Berge- und Sicherungsmaßnahmen durchgenommen, angelegt und getestet.
Bedanken möchten sich die teilnehmenden Wehren vor allem bei jenen Personen, welche sich bei
den beiden Szenarien als Verletzte zur Verfügung gestellt haben. Ein besonderer Dank gilt auch
der Familie Schlederer, welche ihr altes Fahrzeug als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat.
Herzlichen Dank!
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 15
Feuerwehren
Ausflug der Feuerwehrjugend ins Regierungsviertel nach St. Pölten
Die
Feuerwehrjugend
des
Feuerwehrabschnittes Ternitz wurde am
Dienstag den 15. 4. 2014 von
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll
ins
Landhaus eingeladen. Wir wurden um 10
Uhr beim Klangturm empfangen und hatten
eine Führung durch das Landesmuseum.
Die Jugendlichen waren vom Naturmuseum
sehr begeistert. Das Mittagessen wurde mit
Landtagsabgeordneten Hermann Hauer im
Niederösterreichsaal
eingenommen.
Danach führte uns Hermann Hauer durch
den Landtag und erläuterte die vielseitigen
Tätigkeiten im Landtag. Zum Abschluss besichtigten wir den Klangturm mit dem Aussichtsportal
in 86m Höhe. Die Feuerwehrjugend und deren Betreuer möchten sich auf diesem Wege bei
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landtagsabgeordneten Hermann Hauer für die Einladung
recht herzlich bedanken.
Florianimesse - Neuzugänge bei der FF
Neusiedl
Am 04. Mai 2014 stand für die Feuerwehren der
Gemeinde die Ausrückung zur Florianimesse am
Programm. Die Messe wurde in der Kapelle am
Lindenplatz in Neusiedl von Pfarrer Gregor
Majetny gemeinsam mit Diakon Ivan Saric
zelebriert, wofür sich die teilnehmenden Wehren
noch recht herzlich bedanken möchten. Im
Anschluss an die Messe wurden Angelobungen
und Beförderungen durchgeführt. Seitens der FF
Neusiedl wurden Lisa Kirner und Alexander
Mayerhofer angelobt und Manuel Pieler zum
Feuerwehrmann befördert.
FF Gerasdorf
Im Rahmen der Florianifeier 2014 in Neusiedl fand die
Angelobung unser neues Feuerwehrjugendmitglied
Sascha Ernst und die Ernennung zum Sachbearbeiter
für Jugendarbeit FM Tisch Alexander statt.
Seite 16
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Interessant, Witzig, Wissenswert
Ein Mann will die Katze seiner Frau heimlich loswerden und beschließt,
sie auszusetzen. Er nimmt sie mit ins Auto, fährt 20 Häuser weit, setzt
die Katze aus und fährt heim.
Zehn Minuten später ist die Katze auch wieder da. "Na gut", denkt sich
der Mann, "war vielleicht ein wenig zu kurz die Strecke". Setzt sich
wieder mit der Katze ins Auto, fährt 5 Kilometer weit und setzt sie aus.
Zwanzig Minuten später ist die Katze wieder zu Hause. "Jetzt reichts!",
denkt sich der Mann, nimmt die Katze mit ins Auto und fährt 20
Kilometer, dann durch den Wald, über eine Brücke, rechts, links und
setzt die Katze dann schließlich mitten im Wald auf einer Lichtung aus.
Eine halbe Stunde später ruft der Mann zu Hause an. "Ist die Katze da?"
fragt er seine Frau. "Ja, warum?" "Hol sie mal ans Telefon, ich habe mich
verfahren."
gedruckt nach der Richtlinie
"Druckerzeugnisse" des Österreichischen
Umweltzeichens,
VSG Direktwerbung GmbH , UW-Nr. 942
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 17
Hochwasser
Bericht FF Gerasdorf:
Am 16. Mai 2014 kam es durch die starken, andauernden Regenfälle zu einem über die Ufer
treten des Johannesbaches. Nachdem die Kanalisation auch kein Wasser mehr aufnehmen
konnte, kam es in Gerasdorf zu einer Überflutung des Brunnenplatzes und der umliegenden
Häuser. Mehrere Feuerwehren aus dem Bezirk Neunkirchen kamen zu Hilfe, um bei den
Pumparbeiten zu helfen. Die FF Gerasdorf war mit 16 Mann und ca. 320 Arbeitsstunden, drei
Tage mit Abpumpen und Aufräumarbeiten beschäftigt.
Leider wurde auch der neue Zubau der FF Gerasdorf und des Dorferneuerungsvereines etwas in
Mitleidenschaft gezogen, sodass eine professionelle Trockenlegung von Nöten war.
Seite 18
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Hochwasser
Bericht FF Neusiedl:
1. Tag: 16. 05. 2014, ab 08:00 Uhr
Insgesamt waren von der FF Neusiedl 22
Kameraden im Einsatz. Es wurden 281
Einsatzstunden geleistet.
Ab 12:00 Uhr wurde Katastrophenalarm für
unsere Gemeinde ausgelöst.
Bezirksfeuerwehrkommandant Josef Huber
sowie Vertreter der BH Neunkirchen waren
vor Ort.
Anmerkung: Zwischen 15.30 Uhr und 16.15
Uhr passierte noch dazu ein Verkehrsunfall
bei der Saubersdorfer Trift um welchen sich
die Feuerwehr kümmerte.
2. Tag: 17. 05. 2014, ab 09:00 Uhr
Insgesamt waren an diesem Tag 21 Kameraden
im Einsatz. Es wurden 105 Einsatzstunden
geleistet.
Besonders möchten sich die Feuerwehren
allen freiwilligen Helfern bedanken, die
Bauhof Sandsäcke gefüllt haben, ebenso bei
Fahrern, welche die Sandsäcke dann zu
Häusern gebracht haben!
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
bei
am
den
den
Seite 19
FC St. Egyden
Die Kinder der U7 Mannschaft des FC St. Egyden bedanken sich recht herzlich bei Frau Heidi
Jägersberger (Firma Leiner) für die Spende von T-Shirts!
v. l. hinten: Trainer Jürgen Pürzel, Ihsan
Can Taskin, Luca Altmann, Tobias
Winkler, Christoph Kubicek, Emil
Wieringer, David Wallner, Trainer Murat
Taskin
v. l. vorne: Moritz Hinterleitner, Joel
Wagner, Yannik Horak, Jessica Driesener
nicht am Foto: Philipp Schuller, Matteo
Spritzendorfer, Arda Özer, Theodor Saric
Informationen zur nächsten Saison:
Die Saison 2014/15 startet am Mittwoch den 23. Juli 2014 um 17:00 Uhr mit dem ersten
Training, es wird eine U7 und U8 geben.
In der U7 sind Kinder ab dem 01. 01. 2008 spielberechtigt.
In der U8 sind Kinder ab dem 01. 01. 2007 spielberechtigt.
Training wird jeden Mittwoch und Freitag um 17:00 Uhr stattfinden.
Erfolg für die NSG St. Egyden
2 Meistertitel konnten errungen werden!
Sowohl die U12 als auch die U14 können sich über den Aufstieg ins MPO freuen. Auch die U11
blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück und sichert damit ganz klar den Verbleib im MPO.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte auch die U9 erste Erfolge erzielen und befindet sich
auf einem guten Weg an die Leistungen der anderen U’s anzuschließen.
Besonderes Augenmerk liegt bei unseren „kleinsten Nachwuchskickern―. Sie werden von unseren
Betreuern ganz behutsam aufgebaut. Schon jetzt sind darunter einige besondere Talente zu
entdecken und diese lassen uns mit großer Zuversicht in die Zukunft blicken.
Ich möchte mich bei allen Eltern, Trainern, Betreuern und all unseren Gönnern für ihr
unermüdliches Engagement recht herzlich bedanken.
Ohne Eure Unterstützung wären so tolle Erfolge nicht möglich!
In diesem Sinne freue ich mich auf die neue Saison und wünsche Euch eine erholsame
Urlaubszeit!
JGL Stefan Haindl
Seite 20
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Volksschule
Tennis Volksschulvormittag
Am 27. 03. 2014 organisierte der
Tennisverein
den
alljährlichen
Tennisvormittag für die Volksschule St.
Egyden, an dem wieder alle 4 Klassen im
Zuge des Turnunterrichts teilnahmen.
Den Schülern machte es wieder großen
Spaß. Unter der Leitung von Trainer Thomas
Pichl und seiner Unterstützung Sonja
Win k ler
ab so lv iert en
die
K in d er
Tennismotorikübungen und Tennisübungen
mit dem Kleinfeldnetz.
Danke an Direktor Herwig Steiner und das
Lehrerteam der VS St. Egyden für deren
Engagement und der Möglichkeit, den Tennissport in die Schule zu bringen.
Geschichtendrachen Lesefest
Als krönenden Höhepunkt des ganzjährigen Leseprojektes
"Geschichtendrachen" feierte die Volksschule St. Egyden ein
"Geschichtendrachen-Lesefest" mit 6 actionreichen
Lesestationen im ganzen Schulhaus. Seit Schulbeginn lasen
die Kinder mit ihren Lesepartnern (Eltern, Geschwister,
Großeltern) verschiedene Bücher, stellten diese im Unterricht
vor und wählten pro Klasse eine "Lieblingsgeschichte". Am 30.
4. wurden die 4 Favoriten der ganzen Schule vorgestellt, es
wurde gebastelt, vorgelesen, Hörbücher gehört und
spielerisch gelesen. Alle waren in kleinen Gruppen mit
Feuereifer dabei und genossen Lesen einmal von einer
besonders motivierenden Seite. Als Belohnung für das fleißige
Lesen das ganze Jahr gab es eine Urkunde und coole Stickers für die belesenen Kinder. „Bücher
sind die besten Freunde" und „Lesen ist Abenteuer im Kopf", das wollen die Lehrerinnen und
Lehrer ihren SchülerInnen mit auf den Lebensweg geben. Der gebastelte „Geschichtendrache―
ziert jetzt die Garderobe der Schule und erinnert die Kinder jeden Tag ans Lesen, ohne dabei
Feuer zu spucken.
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 21
Stammtischrunde Karl-Wirt Damen werden 20!
Sporttag 2014 – Das Jubiläum
Der Sporttag, am 22. Juni 2014, stand ganz im Zeichen des 20jährigen Bestehens der STR Karl-Wirt
Damenmannschaft. Aktuelle und viele ehemalige Spielerinnen nutzten die Möglichkeit im Waldstadion
über die vergangenen zwei Jahrzehnte zu plaudern und sich über die individuellen Erfahrungen
auszutauschen. Eine Fotoausstellung unterstützte die Erinnerung und bot einen schönen bildlichen
Rückblick über die vergangenen 20 Jahre.
Am Vormittag bildeten alle anwesenden Kickerinnen zwei Mannschaften und lieferten sich ein spannendes
und heiteres Match, das mit einem fairen 2:2 endete.
Besonders stolz ist die STR, dass die Nationalteamspielerin Conny Haas in ihren Anfängen Teil der
Damenmannschaft war und an diesem Tag ebenfalls mitkickte. Ihre Anwesenheit wurde genutzt, um sie
für ihre fußballerischen Leistungen innerhalb der STR zu würdigen. Von 1997 bis 2002 war sie jedes Jahr
Torschützenkönigin und schoss insgesamt 74 Tore. Damit setzte sie sich mit uneinholbarem Vorsprung
ganz nach oben auf die Liste der Torschützenköniginnen, wofür sie mit einer Ehrenurkunde als ewige
Torschützenkönigin der STR Karl-Wirt Damen ausgezeichnet wurde.
Das herrlich sommerliche Wetter zog viele Gäste ins Waldstadion, die bei kühlen Getränken, gegrillten
Leckereien, üppigen Mehlspeisen und Spezialgetränken aus der „20 Jahre-Bar― einen gemütlichen Tag
verbringen konnten. Die Nachwuchsstars der STR hatten beim Kinderschminken ihren Spaß.
Am Nachmittag bot ein Blitzturnier ein tolles Rahmenprogramm. „Die Unglaublichen― aus St. Egyden
gewannen nach einem 6:1 gegen FC Viktoria Steinfeld und einem 2:2 gegen die STR Herren das Turnier.
Die STR Herren wurden aufgrund eines 2:0 Sieges gegen Viktoria Zweiter.
Seite 22
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Stammtischrunde Karl-Wirt Damen werden 20!
20 Jahre im Schnelldurchlauf
Die STR Damenmannschaft wurde am 24. April
1994 anlässlich eines Benefiz-Fußballnachmittags
i ns
L e ben
ge ruf en .
Di e
dam ali ge n
H a u pt a k te u r i n n e n
waren
vor wiegend
Spielerfrauen bzw. –freundinnen, die zur
allgemeinen positiven Überraschung auch nach
diesem Spiel dem Fußball treu bleiben wollten
und eine STR Karl-Wirt Damenmannschaft
gründeten.
1996 stellte sich nach den anfänglichen
Startschwierigkeiten der Erfolg ein. Die Mannschaft blieb in 4 Spielen ungeschlagen.
In den folgenden Saisonen leisteten das Trainerduo Alfred Gableck und Erich Novacek hervorragende
Arbeit, die Damenmannschaft gewann den Großteil der Spiele und einige Gegnerinnen wurden mit hohen
Niederlagen vom Platz geschickt. Vor allem auch der Ehrgeiz und die mannschaftliche Geschlossenheit
waren sehr vorbildlich und nachahmenswert.
1999 wurde der 5. Geburtstag gefeiert und das mit großem Elan – alle bestrittenen Spiele wurden
gewonnen. In den nächsten Jahren ging der Höhenflug weiter. 2001 nahmen die Damen erstmals an
einer Hobbyliga teil und fixierten bereits im sechsten Spiel souverän den Meistertitel! 2003 folgte nach
dem Abgang einiger routinierter Spielerinnen der Ausstieg aus der Hobbyliga und eine Neuordnung der
Mannschaft. Es wurde nur ein Spiel absolviert, welches jedoch 6:1 gegen FC Hollywood gewonnen
werden konnte. 2004 übernahmen Georg Schweighofer und Andreas Brandstätter das Training der
Damen und versuchten mit einigen neuen und teils sehr jungen Spielerinnen eine schlagkräftige
Mannschaft zusammenzustellen. In diesem Jahr feierten die STR Damen ihr 10jähriges Bestehen. 2005
nahmen die Damen wieder an der Hobbyliga teil, die junge ambitionierte Mannschaft hatte aber noch
Probleme, die tadellosen Trainingsleistungen in den Spielen umzusetzen. Im folgenden Jahr gewannen die
STR Damen sensationell das 7-Meter-Schießen in Stollhof! 2007 beendete Rosi Gableck, das ‘Urgestein‘
der Mannschaft, ihre Karriere und Trainer Georg Schweighofer legte sein Amt nieder. 2009 übernahmen
Alfred Gableck und Erich Novacek erneut die Leitung des Teams und das 15jährige Bestehen wurde
gefeiert. Die teilweise völlig neu formierte Mannschaft zeigt bereits im Mai beim Kleinfeldturnier in Ternitz
ihr Können und belegt nach vier beherzten Spielen den 2. Platz! In den darauf folgenden Jahren wurden
vereinzelt Spiele und Turniere bestritten, jedoch kämpfte die Mannschaft immer wieder damit genügend
Spielerinnen am Platz zu vereinen. 2014 übernahm Claudia Toth die Leitung der Damenmannschaft und
versucht mit spielerischem Herangehen die Motivation der Spielerinnern erneut zu entfachen – und es
schaut sehr gut aus. Die Trainingsbeteiligung steigert sich kontinuierlich und der Spaß im Team tut das
Seine dazu.
Hast auch du Interesse am Runden und dem Eckigen, möchtest kicken und Spaß haben? Dann schau
doch mal beim Damentraining vorbei – trainiert wird jeden Donnerstag um 18.30 Uhr im Waldstadion
Saubersdorf. Die Herren trainieren immer mittwochs, auch diese freuen sich über neue Gesichter und
Verstärkung!
Von Bettina Novacek und Michael Luger
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 23
Ehrungen
Ehrung zum 85er Frau Greiner Hildegard
v.l. Vzbgm. Elfriede Gruber, Bgm. a.D. Johann Wallner,
Jubilarin Hildegard GREINER, GR Brigitte Puffitsch, GR
Siegfried Artbauer
Ehrung zum 101. Geburtstag Juliane Grill
v. l. Bgm. Wilhelm Terler, von der BH NK Hr. Polleroß Michael , Vzbgm.
Elfriede Gruber und Jubilarin Juliane GRILL
Pfarre St. Egyden am Steinfeld
Herzliche
Einladung
zum
PFARRKIRTAG
am
31. August 2014
Beginn: im Anschluss an die hl. Messe
Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt
Seite 24
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Kettcarrennen
Viele junge Rennfahrer kämpften beim bereits traditionellen Kettcar - Rennen beim
Gemeindezentrum um die Plätze.
Mit großem Eifer wurde um die Potestplätze gefahren und gestrampelt. Als Belohnung winkten
Pokal und Urkunde. Die SPÖ St. Egyden bedankt sich für die freiwillige Hilfe und für die
Pokalspenden, ARBÖ, KIKA- Wiener Neustadt und RAIKA Neunkirchen.
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 25
Veranstaltungen
Pfingstmarkt
Dieses Jahr fand wieder der Pfingstmarkt der Gemeinde
St. Egyden statt. Der Egydiplatz erfreute sich herrlichstem
Wetter und ganztägigem Sonnenschein. Viele Menschen,
gutes Essen, Attraktionen, Tiere, Kletterpark, alles war
dabei, und die BesucherInnen hatten sichtlich Freude am
Pfingstmarkt.
Heuriger FF Gerasdorf
Vom 4. bis 6. Juli fand der alljährliche Heuriger der
Feuerwehr Gerasdorf statt. Es wurde auch der letzte
Platz voll. Am Samstag fand wieder ein Kindernachmittag
mit Stationenspiel und Kinderschminken statt, der von
den Kindern sehr gut angenommen wurde. Am Sonntag
gab es eine Feldmesse mit anschließendem
Frühschoppen.
Auf diesem Wege möchte sich die FF
Gerasdorf bei Allen bedanken, die uns mit
Kuchenspenden und tatkräftiger Unterstützung
das tolle Gelingen des Heurigen erst
ermöglicht haben.
Die Wettkampfgruppe der FF Gerasdorf
möchte sich auf diesem Wege herzlichst bei
den Firmen IPT Pflastertechnik und Sports
Unlimited Studios für Spende der Wettkampf
T-Shirts bedanken.
Seite 26
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Information
3 Tage AM TEICH FF Neusiedl
Freitag 22. August:
ab 15 Uhr Heurigenbetrieb und Blutspendeaktion
ab 21 Uhr Summernight Clubbling
Samstag 23. August:
von 11 bis 15 Uhr Feuerlöscherüberprüfung und Schnitzelaktion
Bierathlon Start: 16 Uhr, Anmeldung: 0664 614 31 06
Sonntag 24. August:
8.30 Uhr Festgottesdienst am Lindenplatz
ab 10 Uhr Dirndlfrühschoppen mit Bauernkapelle Hohe Wand,
Kinderbasteln, Zauberclown Wurzi,....
Liebe Tennisfreunde!
Auch heuer findet das bereits legendäre Tennisturnier auf der Anlage des TC St. Egyden statt. In
Gedenken an Bernhard Szabados werden sich Spieler vom 07. - 13. Juli aus der Region Wiener Neustadt
und Neunkirchen gegenüberstehen. Als Highlight ist am Freitag, neben einer Playersparty, eine
Fallschirmspringershow des HFSV Wiener Neustadt so gegen 19:00 geplant. Auf Euer zahlreiches
Erscheinen freut sich der Vorstand des TC St. Egyden
Großer Kindersachen Flohmarkt
Samstag 18. Oktober 2014
Von 09.00 - 12.00 Uhr; Gemeindezentrum St. Egyden
doern@gmx.at
Tischreservierung bereits am FR den 17. Oktober von 18:00 bis 20:00 Uhr im Gemeindezentrum möglich!
Der Dorferneuerungsverein und die Feuerwehr St. Egyden – Gerasdorf
laden im Namen des Bürgermeisters
recht herzlich zu der feierlichen Eröffnung des Mehrzweckraumes
„Gemütliches Gerasdorf―
am 15. August 2014 ein.
10:00 Uhr Hl. Messe in der Kapelle der Justizanstalt
anschließend Festakt am Brunnenplatz
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Seite 27
Ärztedienst
Zeitraum (von bis)
Sa, 12. 07. 2014, 07:00
Mo, 14. 07. 2014, 07:00
Sa, 19. 07. 2014, 07:00
Mo, 21. 07. 2014, 07:00
Sa, 26. 07. 2014, 07:00
Mo, 28. 07. 2014, 07:00
Sa, 02. 08. 2014, 07:00
Mo, 04. 08. 2014, 07:00
Sa, 09. 08. 2014, 07:00
Mo, 11. 08. 2014, 07:00
Do, 14. 08. 2014, 20:00
Sa, 16. 08. 2014, 07:00
Sa, 16. 08. 2014, 07:00
Mo, 18. 08. 2014, 07:00
Sa, 23. 08. 2014, 07:00
Mo, 25. 08. 2014, 07:00
Sa, 30. 08. 2014, 07:00
Mo, 01. 09. 2014, 07:00
Sa, 06. 09. 2014, 07:00
Mo, 08. 09. 2014, 07:00
Sa, 13. 09. 2014, 07:00
Mo, 15. 09. 2014, 07:00
Sa, 20. 09. 2014, 07:00
Mo, 22. 09. 2014, 07:00
Sa, 27. 09. 2014, 07:00
Mo, 29. 09. 2014, 07:00
Seite 28
Zuständiger Arzt
Dr. Katrin REITSTÄTTER
Dr. Sophie BUSHNAK-SALOMON
Dr. Ludwig jun. POPP
Dr. Martin URBAN
Dr. Markus ENZELSBERGER
Dr. Ludwig jun. POPP
Dr. Gerhard ZÖCHINGER
Dr. Heinz Peter DEISER
Dr. Sophie BUSHNAK-SALOMON
Dr. Gerhard ZÖCHINGER
Dr. Ludwig jun. POPP
Dr. Martin URBAN
Dr. Katrin REITSTÄTTER
Adresse
Hammerschmiede 1, Wöllersdorf
02633/43 434
Schlossgasse 2, St. Egyden
02638/77 117
Römerweg 300, Winzendorf
02638/22227
Hauptstr. 28, Bad Fischau-Brunn
02639/2455
Gutensteinerstr. 1B, Markt Piesting
02633/42 510
Römerweg 300, Winzendorf
02638/22227
Schulgartenstr. 58, Muthmannsdorf
02638/88920
Hauptstr. 144, Waldegg
02633/42 570
Schlossgasse 2, St. Egyden
02638/77 117
Schulgartenstr. 58, Muthmannsdorf
02638/88920
Römerweg 300, Winzendorf
02638/22227
Hauptstr. 28, Bad Fischau-Brunn
02639/2455
Hammerschmiede 1, Wöllersdorf
02633/43 434
Amtsblatt der Gemeinde St. Egyden
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
3 392 KB
Tags
1/--Seiten
melden