close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

I Asbest - was ist dasi I - AVL

EinbettenHerunterladen
AVL - Information 11/2014
Dachbahnen richtig entsorgen
Die Verwertungsanlage für Dachbahnen auf der Deponie AM FROSCHGRABEN wird von der
DVS GmbH, Schwieberdingen, betrieben.
Für die Anlieferung von bitumenhaltigen Abfällen zur Verwertungsanlage gelten derzeit
folgende Rahmenbedingungen:
Es können folgende Materialzusammensetzungen angenommen werden:




Bitumenhaltige Dachbahnen (AVV 170302) bis maximal 50 mg/kg Benzo(a)pyren
Dachbahnen mit Isolierung wie Styropor, Styrour oder Kork
Dachbahnen mit Dampfsperren aus Aluminium
Dachbahnen mit Holzanhaftungen
Folgende Materialzusammensetzungen können nicht angenommen werden:
 Monoladungen Dachbahnen mit PVC-Anhaftungen
 Kunststoffdachbahnen
Die Annahme sonstiger Dachbahnenverbunde muss im Einzelfall geprüft werden.
Sofern größere Mengen Dachbahnen aus einem Bauvorhaben angeliefert werden sollen, benötigt die DVS GmbH eine Analyse zum PAK-Gehalt mit Aussage zum Gehalt des
Benzo(a)pyrens.
Liefern Sie als Entsorgungsfachbetrieb Material aus der Sammlung auf Ihrem Betriebsgelände
an, benötigt die DVS GmbH Ihre Bestätigung über die Einhaltung der oben genannten
Bedingungen.
Auskünfte zum Annahmepreis gibt die DVS GmbH
Anlieferungen privater Kleinmengen:
Private Anlieferer können Kleinmengen auf der Deponie AM FROSCHGRABEN und dem
Bauwertstoffhof AM FROSCHGRABEN zum Entgelt von 160 €/t zzgl. MwSt. anliefern.
Bei Menge < 200 kg Mindestentgelt 14,50 €.
Weitere Informationen zur Dachpappenentsorgung
DVS Dachpappenverwertung Süd GmbH
Tel. 07150 / 9164290
Fax. 07150 / 9164299
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
3
Dateigröße
83 KB
Tags
1/--Seiten
melden