close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AbfAll Was kommt Wohin? - Karlsruhe

EinbettenHerunterladen
Bauschutt und Gips
Abfall–Was kommt wohin?
Stadt Karlsruhe
Amt für Abfallwirtschaft
Sperrmüll
Abfall
Was kommt Wohin?
WAS?
WAS?
Bauschutt Heraklitplatten,
Ziegel, Fliesen, Porenbeton
Natursteine, Betonbauteile.
Gipsabfälle Gipskartonplatten,
Gipskalksteine, überlagerte
Gipssäcke
Möbelteile, Polstermöbel,
Teppiche, Matratzen.
Keine Altreifen, kein Bauabfall,
keine elektrischen Geräte,
keine Kleinteile
Wohin?
Wohin?
Bauschutt und Gips getrennt gegen Gebühr zur Wertstoffstation
Nordbeckenstraße 1 oder zur Wertstoffstation Maybachstraße 10 a.
Bauschutt besser zu einer Bauschuttaufbereitungsanlage
Asbest und Abfälle mit schädlichen Verunreinigungen auf Anfrage
(Behördentelefon 115). Annahme gegen Gebühr nur in speziellen Säcken, erhältlich in der Wertstoffstation Nordbeckenstraße 1
Zwei Termine im Jahr:
Sperrmüll auf Abruf in Durlach, Grünwinkel, Hagsfeld, Neureut,
Oststadt, Waldstadt, Weststadt und Stupferich. Anmeldung unter
Behördentelefon 115 oder www.karlsruhe.de/abfall
Straßensperrmüll mit festen Terminen in den übrigen Stadtteilen.
Oder Anlieferung an der Wertstoffstation Nordbeckenstraße 1
gegen Gebühr
Elektrogeräte
Öffnungszeiten
WAS?
Alle Elektrogeräte und
Elektronikgeräte aus privaten
Haushalten
Wertstoffstation und Schadstoffannahmestelle
Nordbeckenstraße 1: Di-Fr 9-17 Uhr, Sa 8:30-17 Uhr
Wertstoffstation Maybachstraße 10 b:
Di-Fr 9-17 Uhr, Sa 8:30-17 Uhr
Übrige Wertstoffstationen:
Behördentelefon 115 oder www.karlsruhe.de/abfall
Wohin?
Kleingeräte bis zur Größe einer Kaffeemaschine kostenlos zu
allen Wertstoffstationen
Großgeräte zum Handel oder kostenlos zu den Wertstoffstationen Nordbeckenstraße 1 und Maybachstraße 10 b
Alle Haushaltsgeräte auch zu den Hornbach-Filialen und
zum Raiffeisen-Baucenter (Kooperation mit dem AfA)f
Haushaltsgroßgeräte: Zwei Mal im Jahr kostenloser Abholservice
für Herde, Waschmaschinen, Wäschetrockner, Kühl- und
Gefriergeräte, Backöfen, Geschirrspüler, Radiatoren, mobile
Klimaanlagen. Info und Anmeldung unter Behördentelefon 115
oder www.karlsruhe.de/abfall. Service Weiße Ware Plus: ElektroKleingeräte könnnen dazugestellt werden
Schadstoffannahmestelle Maybachstraße 10 a:
Di-Fr 9-17 Uhr, Sa 8:30-17 Uhr
Kompostplatz an der Wässerung:
Dezember-Januar: Mo, Mi, Do, Fr 7-16 Uhr, Di 7-17 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Februar-November: Mo, Mi, Do, Fr 7-16 Uhr, Di 7-18 Uhr, Sa 8-16 Uhr
Kompostplatz Herdweg:
Dezember-Januar: Mo 9-17 Uhr, Fr 8-16 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Februar-November: Mo 10-18 Uhr, Fr 8-16 Uhr, Sa 8-16 Uhr
AMT FÜR ABFALLWIRTSCHAFT
Ottostraße 21, 76227 Karlsruhe
Behördentelefon 115, Internet www.karlsruhe.de/abfall
Stand 1/2015 Pa
© Stadt Karlsruhe | Layout/Bild: AfA Pa | Gedruckt in der Rathausdruckerei auf 100 Prozent Recyclingpapier.
Abfall­– WAs kommt Wohin?
Abfall–Was kommt wohin?
Amt für Abfallwirtschaft
Restmüll
Wohin?
Organische Abfälle
Glas
WAS?
WAS?
WAS?
Staub, Kehricht, Windeln,
Asche (alle verpackt),
Keramik, Porzellan, stark
verschmutzte Materialien wie
Hygienepapier, Glühbirnen,
zerkleinerte Teppichreste,
Tapetenreste, nicht tragfähige
Kleidung und Schuhe
Küchenabfälle wie Obst- und
Gemüseabfälle, Teebeutel,
Kaffeefilter, Eierschalen, rohe
und gekochte Speisereste,
verwelkte Blumen
Grünabfälle wie Laub, Rasenund Baumschnitt, verwelkte
Pflanzen
Hohlglas wie Einwegflaschen,
Marmelade- und Obstgläser
In die Restmülltonne oder Anlieferung an der Wertstoffstation
Nordbeckenstraße 1 gegen Gebühr: bis zu einem halben Kubikmeter 10 Euro je Anlie­­­­­­­­­­fe­rung, sonst je angefan­­ge­­ner Kubikmater
20 Euro. Für vorübergehend anfallende Spitzenmengen können
Sie im Handel spezielle, von der Stadt zugelassene Abfallsäcke
erwerben. Kosten: 4 Euro pro Stück
Wertstoffe Und Papier
Flachglas Fensterglas ohne
Rahmen, Aquarienglas,
Glasregalböden
Wohin?
Wohin?
Küchenabfälle in die Biotonne oder selber kompostieren
Grünabfälle kostenlos zum Grünabfallcontainer, zu den
Wertstoffstationen und zu den Kompostplätzen oder die
Laubsackaktion von Oktober bis Mitte Dezember nutzen.
Besser ist es, selbst zu kompostieren
Hohlglas getrennt nach Farben in die Glascontainer
Aber: besser Pfandflaschen benutzend
Flachglas nur zu den Wertstoffstationen Nordbeckenstraße 1
oder Maybachstraße 10 b. Glas ohne Fremdstoffe kostenlos.
Altfenster und Spiegel nur zur Wertstoffstation Nordbeckenstraße 1
Schadstoffe
Textilien
WAS?
WAS?
WAS?
Metall, Kunststoff,
unbehandeltes Holz, Styropeor
und Verpackungen aus diesan
Materialien
Papier, Pappe, Kartons und
Verpackungen aus diesen
Materialien
Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Farbe, Kleber, Lacke,
Putzmittel, Kosmetika, Fette,
Kleidungsstücke, die noch gut
erhalten sind
Schuhe paarweise
zusammengebunden
Öle, Fette, Lösemittel, sonstige
Chemikalien, Medikamente,
Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Batterien
Wohin?
Wohin?
Wohin?
Gebührenfreie Wertstofftonne für Metall, Holz und neu ab
2015
Kunststoff; gebührenfreie Papiertonne für Papier,
Pappe.
Vorsortiert zu den Wertstoffstationen (kostenlos, mehr als ein
Kubikmeter gegen Gebühr).
Umverpackungen und Transportverpackungen zurückgeben
Papier zur Straßensammlung
Mobile Schadstoffsammlung (Termine Behördentelefon 115
oder www.karlsruhe.de/abfall) oder Schadstoffannahmestellen
Maybachstraße 10 a und Nordbeckenstraße 1. Abgabe für
Privathaushalte kostenlos
Energiesparlampen auch zu allen anderen Wertstoffstationen.
Haushaltsbatterien zurück zum Handel, Autobatterien zum
Händler (Pfand) oder zur Schadstoffsammlung
Textilbehälter bei vielen Glascontainern und auf den
Wertstoffstationen oder: Karitative Organisationen, Tausch-und
Verschenkmarkt (www.karlsruhe.de/abfall), Second-HandLäden, Flohmärkte
Nicht mehr Tragbares in die Restmülltonne, Teppiche zum
Sperrmüll
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
17
Dateigröße
2 724 KB
Tags
1/--Seiten
melden