close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ipad mini als ebook reader

EinbettenHerunterladen
Andreas Gallmann
Von:
Gesendet:
An:
Betreff:
SAC-Newsletter <newsletter@sac-randen.ch>
Samstag, 25. Oktober 2014 15:47
Andreas Gallmann
SAC Randen - Newsletter Nr. 10 - 2014 vom Samstag, 25. Oktober 2014
für Andreas Gallmann
SAC-Randen
Newsletter No. 10 - 2014
vom Samstag, 25. Oktober 2014
Bild des Monats:
Aufnahmedatum:
Fotograf:
Kamel, Klettergebiet beim Galenstock im Hintergrund Gross Muttenhorn
26.8.2010
Gerhard Rupprecht
Inhalt
Editorial
Liebe Leserin, lieber Leser
Zuerst möchte ich noch das vergessene Grüezi "i" vom letzten Newsletter
nachliefern! (es gab Reklamationen!)
Dann gibt es wieder einen Bericht zum Thema "neus usem Vorstand", die letzte
Sitzung fand am 17. September 2014 um und in der Hasenbuck-Hütte statt.
Unser Naturschutz-Beauftragter Roland Stalder führte dem Vorstand in
eindrücklicher Weise unseren ganzen Umschwung (ca 6 ha) vor. Bei einem
interessanten Rundgang erhielten wir von Roland Einblick in die Vielfalt der
Pflanzen und Bäume. Eindrücklich war es auch zu hören, was für Arbeiten zur
Pflege unseres Schutzgebietes über das Jahr verteilt anfallen. Die Stichworte
Holzen, Mähen und Entbuschen wuren uns detailliert erklärt.
1




Anlässe
Gratulationen
Mutationen
Randesaloot
Anschliessend fand in der Hütte die restliche Sitzung statt.
Zu Beginn informierte uns Roland Stalder über seinen Wunsch nach einer
Entlastung von seinen Tätigkeiten. Er schlägt vor, die Pflegemassnahmen dem
kantonalen Naturschutzamt zu übergeben. Das Einverständnis dazu wurde bereits
eingeholt. Als Kontaktperson aus dem Vorstand stellte sich unser Präsi Christof
Mosler zur Verfügung. Mit diesem Vorgehen ist der Vorstand einverstanden.
Als nächster Punkt wurde die Nachfolge des Redaktors behandelt. Der
Pflichtenheftentwurf von mir wurde mit einer kleinen Aenderung genehmigt. (dieser
kann bei mir angefordert werden)
Eine geeignete Person wurde noch nicht gefunden. Interessenten sind
eingeladen sich bei mir oder bei der Sektionsleitung zu melden.
Zum Thema Tourentätigkeiten gibt es leider keine guten Neuigkeiten.
Beim Thema "Familienbergsteigen" bleibt JO-Chef Robert Brenig in Kontakt mit
möglichen Kandidaten.
Auch zum Projekt "neuer Kletterkurs" ist vom verantwortlichen Sommer-TourenChef Jon Hostettler noch nichts Konkretes bekannt.
Die Zusammenarbeit mit Bergführer Hermann Berie im Bereich
Sommertouren ist in die Wege geleitet. Thomas Hauert hält fest, dass es ich dabei
um ein Pilotprojekt handelt. Geben wir doch damit einen wesentlichen Teil unseres
Kerngeschäftes in externe Hände.
Der Hasenbuck-Hüttenchef Ruedi Flubacher kann Erfreuliches berichten. Der
schöne Eichentisch mit Eckbank konnte voll mit Spendengeldern finanziert werden.
Er steht bereit zum Gebrauch und er sieht sehr gut aus.
Infolge der hohen Anzahl an Besuchern muss das Abwasser dreimal im Jahr
abgepumpt werden.
Neu wurden zwei Ordner mit alten Hüttenbuch-Einträgen erstellt und diese können
besichtigt werden.
An baulichen Pendenzen sind folgende Arbeiten noch offen: Fassade malen und
Fugen abdichten.
Ein neuer Hüttenprospekt ist in Planung.
Die Sektionsfinanzen sind in Ordnung, meldet die Kassierin Priska Neukomm.
Zur Martinsmad-Hütte gibt es in Bezug auf einen Hüttenchef-Kandidaten noch
nichts Neues zu melden. Christof Mosler bleibt am Ball.
Zum Abwasserproblem auf der Mad kann Stefan Beetschen unser UmweltRessortleiter folgendes berichten: Bei einem Augenschein auf der Hütte zusammen
mit zwei externen Experten wurde festgestellt, dass die Situation gar nicht so
extrem schlecht sei, wie angenommen. Die wenigen baulichen Massnahmen
werden geplant. Ausgeführt werden sie dann, wenn auch noch andere
Renovationsarbeiten anstehen.
Andreas Gallmann meldet, dass das Redesign der Sektions-Homepage auf Kurs
sei und noch diesen Herbst online gehen kann.
Vom Rotherverlag München habe ich einen Tourenführer zur Rezension erhalten,
dieser zirkuliert im Vorstand und geht nachher an Michael Weyer in die Bibliothek.
Der Beschrieb dazu ist im letzten NL erschienen.
Etwa um 20.15 Uhr ist die Sitzung zu Ende und Silvio Sala serviert ein feines
und währschaftes Nachtessen, das alle sehr geniessen. Auch der neue,
"vornehmere" Wein fand begeisterten Anklang. Ein herzliches Dankeschön an
Silvio!
2
Viel Lesevergnügen auch mit diesem Newsletter
wünscht dä Xaver
und zum Schluss noch dies:
Kleinigkeiten:
Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt,
Sobald man menschlich ihn behandelt!
Eugen Roth (1895 bis 1976) deutscher Lyriker und Dichter. Mit seinen heiternachdenklichen „Ein Mensch“-Gedichten und Erzählungen gehört er zu den
meistgelesenen Lyrikern im deutschsprachigen Raum.
Aktuelle Anlässe
Datum von / bis
Tour
24.10.2014
24.10.2014
Tourenleiterhöck auf dem Hasenbuck
25.10.2014
26.10.2104
Klettertour Brüggler
26.10.2014
26.10.2014
Vorderrhein - Riunaulta
29.10.2014
29.10.2014
Monatsversammlung
05.11.2014
05.11.2014
Zum Siblinger Randenhaus
08.11.2014
09.11.2014
Leitertourenweekend
13.11.2014
Abschlusswanderung Hasenbuck
Tourenleiter
Hostettler, Jon
Tel P: 043-433 50 36
Tel G: 079-471 00 85
Hegetschwiler, Lukas
Tel P: 052-624 86 48
Brütsch, Nelly
Tel P: 052-625 98 48
Wäckerlin, Uschy
Tel P: 052-681 28 43
Wäckerlin, Uschy
Tel P: 052-681 28 43
Brenig, Robert
Tel P: 079-242-58-94
Wüthrich, Niklaus
Tel P: 052 319 28 64
16.11.2014
16.11.2014
Neuhausen - Rossberghof - Osterfingen Wäckerlin, Uschy
23.11.2014
23.11.2014
Alpamare
26.11.2014
26.11.2014
Monatsversammlung
05.12.2014
05.12.2014
Chlaushock Hasenbuck
Tel P: 052-681 28 43
Gfeller, Franziska
Tel P: 052-625 12 66
Tel G: 079-486 03 89
Wäckerlin, Uschy
Tel P: 052-681 28 43
Gfeller, Franziska
Tel P: 052-625 12 66
3
Art der Tour
Sektion
(Diverses)
JO
(Klettertour)
Frauen
(Wanderung)
Frauen
(Diverses)
Frauen
(Wanderung)
JO
(Diverses)
Senioren
(Wanderung)
Frauen
(Wanderung)
JO
(Diverses)
Frauen
(Diverses)
JO
(Hasenbuck und Umgebung)
Tel G: 079-486 03 89
07.12.2014
07.12.2014
Chlaushock Hasenbuck
11.12.2014
Fänerenspitz
Keller, Henriette
Frauen
(Wanderung)
Tel P: 052-672 26 83
Bohl, Walter
Senioren
(Skitour)
Tel P: 052-625 95 90
13.12.2014
14.12.2014
Schulung Fahrtechnik für Skitouren
14.12.2014
14.12.2014
Skitag
18.12.2014
Mosler, Christof
Sektion
(Skitour)
Tel P: 052-654 04 36
Tel G: 052-631 32 31
Zahner, Florian
JO
(Skitour)
Tel P: 052-741 21 64
Tel G: 077-411 20 57
Bohl, Walter
Hinterfallenkopf
Senioren
(Skitour)
Tel P: 052-625 95 90
Zusätzliche Vorinformation zur Senioren-Skitourenwoche 2015
Wie jedes Jahr, nehmen im Laufe des Jahres, die Ideen in welchem Gebiet wir die nächste Skitourenwoche
verbringen könnten, immer konkretere Formen an. Im Spätsommer habe ich dann Simplon und Château d’Oex
besucht, um mir ein Bild zu machen.
Auf Grund der knappen Schneeverhältnisse in den letzten Jahren, habe ich Chateau d’Oex auf Grund der geringen
Höhe über Meer (ca. 900m) fallen gelassen, obwohl das Gelände für Senioren sehr geeignet wäre.
Somit habe ich Simplon-Dorf am Simplonpass für die nächste Tourenwoche favorisiert. Das sehr sympathische
und gemütliche Hotel Grina in Simplon Dorf, vermittelt eine herzliche Wohlfühl-Atmosphäre.
Die umliegenden möglichen Skitourenziele lassen mich sicher sein, dass wir wieder eine tolle Tourenwoche erleben
werden. Simplon-Dorf liegt auf ca. 1500 m.ü.M. und liegt so hoch, dass wir sicher genug Pulverschnee unter den
Brettern haben werden.
Es ist kein mit Bahnen erschlossenes Skigebiet, daher hat man umso mehr die Freude, in einer intakten Natur
unterwegs zu sein. Kommt dazu, dass wir Senioren traditionell mit moderatem Tempo unterwegs sind, so dass
auch das Aufnehmen der Umgebung, sei es mit der Kamera oder dem Gemüt, möglich ist. Nicht der Gipfel, sondern
der Weg dorthin hinterlässt in uns nachhaltige Spuren.
Es würde uns Senioren freuen, wenn auch aus der aktiven Generation, das Alter spielt keine Rolle, ob Männlein
oder Weiblein, unsere immer gemütliche und erlebnisreiche Tourenwoche begleiten würden.
Weitere Einzelheiten sind im Tourenprogramm enthalten. Walter Bohl
Die vollständige Tourenübersicht finden sie hier.
Gratulationen
Dem unten aufgeführten Mitglied gratulieren wir recht herzlich zum bevorstehenden «runden» Geburtstag:
85 Jahre
Heidi Gasser
Tellstrasse 10
8200
Schaffhausen
4
09.11.1929
Mutationen
Wir begrüssen folgende neu eingetretenen Mitglieder recht herzlich:
Mario Bekina, Schaffhausen
Flurina Rutishauser, Schaffhausen
Manuela Rutishauser, Schaffhausen
Urs Rutishauser, Schaffhausen
Stefan Michelet, Büsingen
Stefan Siegrist, Schaffhausen
Marco Wunderle, Schaffhausen
Silke Wunderle, Schaffhausen
1977
2002
1964
1959
1972
1987
1978
1973
Wir gedenken unseres verstorbenen
Mitglieds:
Hans Bührer, Langwiesen
1934
Rande-Saloot
Rezension zum Rother-Wanderführer „Dolomiten 7“
Bergverlag Rother GmbH, München
1. Auflage 2015
ISBN 978-3-7633-4440-6
von Dr. Franz Hauleitner
Aus der beliebten Serie der Rother-Wanderführer, erscheint 2015 eine neue Ausgabe zu den
südöstlichen Dolomiten zwischen Cortina bis Belluno. Ein Vorabdruck wurde dem SAC-Randen zum
Testen zur Verfügung gestellt.
Nicht umsonst erfreut sich die dem Münchener Rother-Bergverlag entspringende Serie grösster
Beliebtheit in Wanderkreisen:
Das bekannte, kompakte Format (115 x 164mm) für die Hosentasche oder den Rucksack, der
sorgfältige Aufbau samt gut verständlicher Einführung, eine übersichtliche Darstellung von 56 Routen
oder Touren, die bekannte Klassifizierung nach Schwierigkeiten, Erläuterungen zu diversen allgemeinen
Themen, GPS-Wegpunkte zum Download sowie kulturelle Hinweise, machen auch diese Ausgabe zum
nützlichen Begleiter für den unternehmenslustigen Dolomiten-Besucher.
Es ist dem Verlag gelungen, nach dem schwierig und oft missratenden Prinzip „so viel wie nötig – so
wenig wie möglich“, einen weiteren, äusserst alltagstauglichen Wanderbegleiter zu schaffen, der jedoch
nicht zu oberflächlich daherkommt. Schöne Fotos und wertvolle Grafiken ermöglichen eine seriöse
Tourenplanung und regen die Leserschaft an, baldmöglichst loszuziehen. Einzig die Übersichtskarte
über alle Touren kommt (wie in allen Führern dieser Serie) vom Kartenbild her etwas gar unpräzis
daher, lässt jedoch wenigstens die grobe geografische Verortung einer Tour ausreichend zu.
Ein Stichwortverzeichnis sämtlicher Orts-, Flur- und Gebirgsnamen rundet gemeinsam mit einer Tabelle
der wichtigsten italienischen Wörter (!) das sehr gelungene Büchlein ab. Vorschläge für
Unternehmungen bei schlechtem Wetter erlauben zudem das frühzeitige Planen von Alternativen zum
Berg.
Fazit: Wer einen Wanderführer der südöstlichen Dolomiten zum täglichen Mitführen auch auf Touren
5
sucht, wird nicht um dieses Kompaktbüchlein herumkommen und es in seiner Vielseitigkeit bestimmt zu
schätzen wissen! Thomas Hauert
Weitere News vom Rother-Verlag München:
Vom genussvollen Panoramaweg bis zum hohen Gipfel – die RotherTourenApp bietet jedem Wanderer
eine breite Auswahl an geprüften Wandertouren. Die interaktiven Guides mit je rund 50 Touren gibt es
für viele attraktive Gebiete im Alpenraum, in den Mittelgebirgen und den schönsten Urlaubszielen.
Sie bieten in bewährter Rother-Qualität GPS-Navigation, zoombare Karten, »Tacho«-Funktion und
zuverlässige Tourenbeschreibungen – und stehen natürlich auch offline zur Verfügung.
Wir möchten Ihnen heute drei Guides schenken – zum Kennenlernen, Testen und Weiterempfehlen!
Mit folgenden Gutschein-Codes können Sie sich die drei Guides kostenlos freischalten. Die Guides
stehen Ihnen jeweils in vollem Umfang und ohne zeitliche Begrenzung zur Verfügung – so können Sie
ausgiebig wandern und testen.
Allgäu: 15NF-TTU9-G4ZH-VJLG-DAJZ
Meran: 15YQ-BUKX-H39E-LJFU-XOTL
Chiemsee: 15TF-9WFQ-OJB5-6IYH-EZ68
Hinweise in eigener Sache:
Der Redaktionsschluss ist jeweils am 20. des laufenden Monats und das Erscheinungsdatum um den 25.
herum. Für eingeschickte Texte wäre ich dankbar wenn sie ohne Formatierungen und in der Schriftart
"Verdana" Grösse 10 zu mir kommen. Vielen Dank!
Hier wieder einmal eine Statusmeldung: Dieser Newsletter wird an 421 Adressen per Mail verschickt
und 55 Mitglieder erhalten ihn per Briefpost.
Mit den besten Wünschen für weiterhin schöne, erlebnisreiche Unternehmungen in der Natur grüsst
dich dä Xa
Und hier noch weitere Adressen für Auskünfte
Die oberste Leitung der Sektion obliegt folgenden Personen:
Präsident: Christof Mosler, Bahnhofstrasse 18, 8245 Feuerthalen,
Tel. P 052 654 04 36 / Mail: info@sac-randen.ch
Vizepräsident: Thomas Hauert, Spiegelgutstrasse 13 b, 8200 Schaffhausen,
Tel.P 052 620 12 87 / Mail: th.hauert@gmx.ch
Impressum
Dieser Newsletter wird im Auftrag der Sektion Randen des Schweizerischen Alpenclubs (SAC) versandt.
Falls sie diesen Newsletter nicht mehr wünschen, so benutzen sie bitte diesen Link, oder senden sie ein Email mit dem Betreff 'Newsletter-Abmeldung' an die Emailadresse
newsletter@sac-randen.ch.
6
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
11
Dateigröße
426 KB
Tags
1/--Seiten
melden