close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Divertikulitis – und was nun??? - DRK Kliniken Berlin

EinbettenHerunterladen
Nein
Anzahl der Personen: _____
MI-1804-040814
Telefon _________________________________________E-Mail ___________________________________________________
Postleitzahl, Ort ___________________________________________________________________________________________
Straße __________________________________________________________________________________________________
Name __________________________________________ Vorname ________________________________________________
Absender ________________________________________________________________________________________________
Ja
Am Symposium „Divertikulitis – und was nun???“
der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, minimal-invasive Chirurgie der DRK Kliniken Berlin | Mitte,
nehme ich am Mittwoch, 10. September 2014, von 16.00 bis 18.30 Uhr teil.
Oder nutzen Sie auch gerne die Online-Anmeldung über i.schulz@drk-kliniken-berlin.de
(bitte bis zum 5. September 2014)
Faxantwort (030) 30 35 - 64 49
Faxantwort
www.drk-kliniken-berlin.de
DRK Kliniken Berlin
Mitte
DRK Kliniken Berlin | Mitte
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie,
minimal-invasive Chirurgie
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
Drontheimer Straße 39 – 40, 13359 Berlin
Telefon: (030) 30 35 - 64 40
Telefax: (030) 30 35 - 64 49
E-Mail:viszeralchirurgie@drk-kliniken-mitte.de
Einladung zum Symposium
Divertikulitis –
und was nun???
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie,
minimal-invasive Chirurgie
Klinik für Innere Medizin - Schwerpunkt Gastroenterologie
Mittwoch, 10. September 2014, 16.30 bis 18.00 Uhr
DRK Kliniken Berlin | Mitte, Drontheimer Str. 39 – 40, 13359 Berlin
Haus E, Konferenzraum 101/102
Klinik für
Allgemein- und
Viszeralchirurgie,
minimal-invasive
Chirurgie
Haupteingang
Einladung
Einladung
Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
Chefarzt
Dr. med. Ulrich Kleinau
Chefarzt
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!
Die Divertikelkrankheit nimmt in den westlichen Industrienationen
in den letzten Jahrzehnten an Häufigkeit zu und ist in ihrer Inzidenz
bzw. Prävalenz in einer ähnlichen Größenordnung wie die Adipositas,
die koronare Herzkrankheit und Diabetes mellitus anzusetzen. Die
Divertikuloseprävalenz zeigt dabei eine klare Altersabhängigkeit,
unter 50-Jährige sind zu ungefähr 1/3 und über 70-Jährige zu 2/3
betroffen. Das Spektrum der Klinik reicht dabei von der asymptomatischen Divertikulose mit rezidivierenden Verläufen bis hin zu einer
symptomatischen Erkrankung mit potentiell tödlichen Komplikationen.
Wir möchten mit Ihnen in dieser Veranstaltung die klinische Wertigkeit der Divertikelerkrankung bzw. Divertikulitis und deren stadiengerechte Therapie diskutieren und die Zusammenarbeit mit Ihnen
weiter intensivieren.
Ihre
Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
Dr. med. Ulrich Kleinau
Programm
Referenten
Divertikulitis – und was nun???
Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie,
minimal-invasive Chirurgie
DRK Kliniken Berlin | Mitte
16.30 Uhr
Begrüßung
Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
Dr. med. Ulrich Kleinau
16.35 Uhr
Endoskopie in der Akutsituation?
Dr. med. Ulrich Kleinau
17.00 Uhr
Vergleich radiologischer Diagnostik:
Ist das CT noch Goldstandard?
Dr. med. Ellen Foert
17.25 Uhr
ab 17.50 Uhr
Chirurgische Therapieoptionen –
muss alles operiert werden?
Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
Dr. med. Ellen Foert
Chefärztin vom Institut für diagnostische und interventionelle
Radiologie
DRK Kliniken Berlin | Mitte
Stand Juli 2014
Diskussion, Erfahrungsaustausch
und kleiner Imbiss
Veranstaltungsort
Wissenschaftliche Leitung
Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
in Zusammenarbeit mit dem
Hausärzteverband
Berlin und Brandenburg e. V. (BDA)
Bleibtreustraße 24, 10707 Berlin
Telefon (030) 312 92 43, Fax (030) 313 78 27
E-Mail: info@bda-hausaerzteverband.de
Die Fortbildungsveranstaltung ist von der Ärztekammer Berlin
mit 2 Punkten zertifiziert.
Einladung
Dr. med. Ulrich Kleinau
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin - Schwerpunkt Gastroenterologie, Endoskopiezentrum
DRK Kliniken Berlin | Mitte
DRK Kliniken Berlin | Mitte
Haus E, Konferenzraum 101/102
Drontheimer Str. 39 – 40, 13359 Berlin
(siehe Lageplan auf der Rückseite)
Bei telefonischen Rückfragen sind wir gerne für Sie erreichbar
unter der Telefonnummer (030) 30 35 - 64 40.
Ihre Ansprechpartnerin: Ingeborg Schulz
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
256 KB
Tags
1/--Seiten
melden