close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Big Bands – Einst und Jetzt «Wer reist, kann was erzählen - Azione

EinbettenHerunterladen
6
12. Mai 2010 | Frauenfelder Woche
Big Bands – Einst und Jetzt
«Wer reist, kann was erzählen!»
Der Frauenfelder Getränke-Service
HAHN AG durfte vergangene Woche
mit vielen Kunden ins schöne Wallis
reisen und eine Weinkellerei besichti-
cOUnT cOUnT
BASiE BASiE
BEnnY BEnnY
GOODMAn
GOODMAn
hARRY hARRY
JAMES JAMES
lES BROWn
lES BROWn
gen. Bei hervorragendem Wetter, guter
Laune und bestem Walliser Weisswein
genoß die Reisegruppe einen unvergeßlichen Tag.
DiE SWinGlEGEnDEn
DiE SWinGlEGEnDEn
PAUl KUhn
PAUl |KUhn
MA x GREGER
| MA x GREGER
| hUGO| STRASSER
hUGO STRASSER
Interviews,
Interviews,
Geschichten,
Geschichten,
Anekdoten
Anekdoten
und viele
und Max
viele Wirz,
Max
Frauenfeld,
Wirz, Frauenfeld,
Schweiz,Schweiz,
seit 1986seit
Pro1986 ProFotos ergeben
Fotos ergeben
eine unterhaltsame
eine unterhaltsame
und interund interduzent duzent
von Radio-Unterhaltungssendungen,
von Radio-Unterhaltungssendungen,
essante essante
Lektüre über
Lektüre
dieüber
Entwicklung
die Entwicklung
der Big-der hat
Big-Ausschnitte
hat Ausschnitte
aus Grudens
aus Grudens
Buch übersetzt
Buch übersetzt
bandmusik
bandmusik
und Bigbands
und Bigbands
währendwährend
der ersten
der ersten
und schreibt
und schreibt
über seine
über
Begegnungen
seine Begegnungen
mit Big-mit Big-
#’%0*1’
Hälfte des
Hälfte
vergangenen
des vergangenen
Jahrhunderts
Jahrhunderts
bis in diebis in
banddie und
bandSwingmusikern
und Swingmusikern
aus USA,aus
England,
USA, England,
Gegenwart.
Gegenwart.
Deutschland
Deutschland
und der und
Schweiz.
der Schweiz.
MAx WiRz
MAx WiRz
Sie lesen
Sie über
lesen die
über
Pioniere
die Pioniere
von «Einst»:
von «Einst»:
Richard Richard
Grudens,Grudens,
Stony Brook,
Stony N.Y.,
Brook,
USA,
N.Y.,
ist USA, ist
Big
BigBands
Bands– –
Einst
Einstund
undJEtzt
JEtzt
Count Basie,
Count Benny
Basie, Goodman,
Benny Goodman,
Harry James,
Harry James,
Autor von
Autor
STAR*DUST
von STAR*DUST
– The Bible
– TheofBible
the Big
of the Big
Les Brown,
Les Brown,
Glenn Miller,
Glenn Ray
Miller,
Anthony,
Ray Anthony,
Duke Duke
Bands. Er
Bands.
schreibt
Er schreibt
über seine
überGespräche
seine Gespräche
mit
mit
Ellington,
Ellington,
Artie Shaw;
Artie über
Shaw;Paul
über
Kuhn,
Paul Max
Kuhn, Legenden
Max Legenden
der Bigbandmusik,
der Bigbandmusik,
die in den
die USA
in den USA
Greger, Greger,
Hugo Strasser,
Hugo Strasser,
Hazy Osterwald,
Hazy Osterwald,
Am- Musik-Geschichte
Am- Musik-Geschichte
geschrieben
geschrieben
haben. haben.
bros Seelos,
bros Seelos,
Billy Gorlt,
Billy die
Gorlt,
ab die
1945abBig1945 Bigband- und
bandSwingmusik
und Swingmusik
in Europa
in einführten
Europa einführten
und noch
undaktiv
nochsind
aktiv
sowie
sind über
sowiedieüber
Banddie BandISBN 978-3-033-02321-5
ISBN 978-3-033-02321-5
leader von
leader
«Jetzt»:
von «Jetzt»:
Wil Salden,
Wil Salden,
Pepe LienPepe Lien-
RichARD
RichARD
GRUDEnS
GRUDEnS
STAR*DUST
STAR*DUST
– ThE BiBlE
– ThEOf
BiBlE
ThE Of
BiGThE
BAnDS
BiG BAnDS
hard, Thilo
hard, Wolf,
Thilo Dani
Wolf,Felber
Dani und
Felber
andere
und andere
begeisterte
begeisterte
Ambassadors,
Ambassadors,
die altedie
undalte
neue
und neue
Bigbandmelodien
Bigbandmelodien
in die inZukunft
die Zukunft
tragen. tragen.
Beautiful
Beautiful
big bandbig
sounds,
band sounds,
our kindour
of kind
musicof music
keep YOU
keep
swinging
YOU swinging
and smiling!
and smiling!
Fredi Keller und Rolf Sommer beim Apero
GlEnn GlEnn
MillERMillER
RAY AnThOnY
RAY AnThOnY
MA x WiRz
MA x| WiRz
RichARD
| RichARD
GRUDEnS
GRUDEnS
(MUW) Auf 300 Seiten und mit über
100 Photos schildert Max Wirz aus
Frauenfeld die Entwicklung der Swingund Big Band Musik in den Vereinigten
Staaten von Amerika und in Europa.
«BIG BANDS – Einst und Jetzt» ist
kein Lexikon. Es ist eine Zusammenstellung von Geschichten, Anekdoten
von und Interviews mit den Musikern,
die den Big Band-Sound in den 1930er
Jahren entwickelten und in die Gegenwart geführt haben.
Übersetzungen von Ausschnitten aus
Richard Grudens’ (USA) Buch
STAR*DURST – The Bible of the Big
Bands illustrieren Erfolge und Misserfolge der in Europa best bekanten Bandleader Benny Goodman, Harry James,
Glenn Miller, Artie Shaw, Duke Ellington, Count Basie, Les Brown, Ray Anthony. Interviews von Max Wirz mit
den Swing Legenden Hazy Osterwald,
Max Greger, Paul Kuhn, Hugo Strasser
und weiteren Zeitzeugen schildern, wie
diese «beautiful big band sounds» ab
1945 in Europa Fuss fassten und die
Unterhaltungsmusik der nächsten vier
Jahrzehnten auf Tonträgern, in Radiound Fernsehsendungen prägten.
PEPE liEnhARD
PEPE liEnhARD
ThilO WOlf
ThilO WOlf
DAni fElBER
DAni fElBER
Heiko Dold von der Kellerei St. Georg und
René Hahn
’’’! "$&% &#"#
Wil SAlDEn
Wil SAlDEn
Wie Big Band Musik heute präsentiert
wird, zeigen Gespräche mit Pepe Lienhard, Leiter der Swiss Army Big Band,
seiner eigenen Big Band und des Begleitorchesters von Udo Jürgens sowie
mit Wil Salden, der das lizenzierte
«Worldfamous Glenn Miller Orchestra» am Samstagabend, 15. Mai
2010, 20.00 Uhr durch einen
schwungvollen Abend im Casino
Frauenfeld leiten wird.
Dojo-Neubau in
Frauenfeld
Hanspeter Wettstein von Heineken Switzerland flankiert von twotom.ch
Adi Spescha
BIG BANDS – Einst und Jetzt ist allen
gewidmet, die «beautiful big band
sounds, our kind music» gerne hören
oder spielen und in die Zukunft tragen.
Diese Musik hält Sie in Schuss mit
einem Lächeln!
«Manpower» mit Mäck Rindlisbacher und
Ruedi Weber
Erhältlich auch am Konzert des Glenn
Miller Orchestras im Casino Frauenfeld am 15. Mai 10, 20.00 Uhr.
Für Bezugsquelle und Preis siehe Inserat.
Max U. Wirz – Verlag TONEMA –
Unterfeldstrasse 11B –
8500 Frauenfeld
Tel. 052 721 17 95
E-Mail: tonema@stafag.ch
Die Reisegruppe mit Kellermeister LouisBernard Emery (ganz links mit Brille)
Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich
willkommen. Besuchen Sie unsere
Homepage auf «www.swiss-judo.ch»,
hier sehen Sie sämtliche Informationen
über unseren Verein.
«3 Damen vom Grill» ……….. Tom, Christoph
und Thomas 
René Hahn und Ruedi Weber
Erhältlich auch am Konzert des Glenn
Miller Orchestras im Casino Frauenfeld
am 15. Mai 2010, 20.00 Uhr
An der 40. Generalversammlung haben
die Vereinsmitglieder des Judo und JuJitsu Vereins Frauenfeld den Baukredit
für ein neues Dojo (Trainingslokal) an
der Sternwartenstrasse einstimmmig
bewilligt. Der Baubeginn soll am 31.
Mai 2010 erfolgen. Einweihung ist im
Herbst 2010
Andi Fuchs, Vivian Reller und Christoph
Michel
Suchmaschinenoptimierung
Yamaha by Strasser
Die neuesten Modelle standen zur Probefahrt bereit: Am Samstag und Sonntag
fanden bei Frido und Regula Strasser in Dietingen die Tage der offenen Tür
statt.
www.backslash.ch
Der Regierungsrat
Dachverband für Freiwilligenarbeit im sozialen
Bereich Frauenfeld
Zeit spenden – Freiwilligenarbeit leisten!
Der Mai ist da, die Sonne lockt!
Der Spaziergang am Nachmittag wird
doppelt so schön, falls auch ältere Leute,
welche auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mit einbezogen werden. Im
Altersheim Stadtgarten ist man froh um
Freiwillige für Spazierbegleitungen am
Nachmittag.
Die Alzheimervereinigung braucht
Freiwillige, welche tageweise Familienangehörige bei der Pflege entlasten.
In der Evangelischen Kirchgemeinde ist
ein Kurs zum Thema «Besuchsdienst»
ausgeschrieben. Dies als Vorbereitung
auf eine Tätigkeit, die sehr geschätzt
wird. Für Teilnehmende, die eine Aufgabe
im dortigen Besuchsdienst übernehmen,
ist der Kurs unentgeltlich. Bilden Sie sich
weiter und verbinden Sie Lernen mit dem
Dienst an die Allgemeinheit!
Eine Chance für gesundheitsbewusste
Freiwillige: der Kneipp-Verein sucht
eine Nachfolgerin für die langjährige
Präsidentin sowie weitere Vorstandsmitglieder. Es wird die Gelegenheit geboten,
eine Weiterbildung auf Kneipp-Gebiet zu
absolvieren.
• stimmt der Anpassung des eidgenössischen Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetzes mit Vorbehalten zu
• erklärt Christian Koch aus Matzingen
als neues Mitglied des Grossen Rates
für gewählt
Ein Mann im Rentenalter mit Parkinson
freut sich über eine Begleitperson für
gemeinsame Ausflüge per SBB.
Gerne informieren wir Sie über diese
und andere Einsätze. Vereinbaren Sie
doch telefonisch einen Termin oder kommen Sie einfach vorbei! Das Büro des
DaFA im Rathaus Frauenfeld ist jeweils
am Montag- und Donnerstagnachmittag
von 14.00 – 17.00 Uhr besetzt. Wir freuen
uns auf Sie!
Am Freitag, 28. Mai findet von 19.00
bis 21.00 Uhr ein Informations-Anlass
für Freiwillige und solche, die es
werden möchten, statt!
«Was beinhaltet Freiwilligenarbeit
eigentlich?», «Wie finde ich heraus,
welchen Einsatz zu mir passt» und
weitere interessante Themen stehen
auf dem Programm. Die Teilnahme ist
kostenlos. Melden Sie sich per Mail
oder per Telefon an! Wir freuen uns
auf Sie!
Den hätte sie wohl gern!
!,1’/,’1$(’,12/
DaFA Dachverband für Freiwilligenarbeit
Infostelle Rathaus
Telefon 052 724 55 26
Info@dafa-frauenfeld.ch
’’’! "$&% &#"#
Blick in die Ausstellung
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
442 KB
Tags
1/--Seiten
melden