close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Going Green

EinbettenHerunterladen
Stellenausschreibung
Am Standort Bad Langensalza des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz (TLV) ist ab sofort folgende Stelle unbefristet zu besetzen:
Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter
Die zu besetzende Stelle ist integriert im Dezernat „Recht und Grundsatzangelegenheiten“ der Abteilung 1
„Zentralabteilung“ des TLV.
Aufgaben:
 Allgemeine Bürotätigkeiten, Akten- und Schriftgutverwaltung
 Führung des Termin- und Fristenkalenders
 Koordinierungsaufgaben (abteilungsintern und -übergreifend)
 Selbstständiges Führen des organisatorischen Schriftverkehrs mit Bürgern, Behörden, Rechtsanwälten und Gerichten
 Erstellen von Kostenfestsetzungsbescheiden und Anträgen auf Kostenfestsetzung an das Gericht
 Prüfen von Kostenfestsetzungen im Widerspruchsverfahren, Kostenfestsetzungsbeschlüssen und
Vergütungsforderungen
 Technische Vorbereitung und Organisation von Schulungen und Beratungen
 Zuarbeiten im Rahmen einer rechtlichen Vorabprüfung
 IT-Aufbereitung von Vorlagen
 Dezernatsinterne Haushaltsplanung und Ausgabenkontrolle
Notwendige Voraussetzungen:
 Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten oder Justizfachangestellten
oder eines artverwandten Berufs aus dem juristischen Bereich
 Sicheres Arbeiten in den MS-Office-Programmen
 Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
 Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
 Teamfähigkeit, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit
Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe E 8 TV-L. Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung (40-Stunden-Woche). Der Dienstposten ist
grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung im Mindestumfang von 80 Prozent einer Vollzeitbeschäftigung geeignet. Geht eine entsprechende Bewerbung ein, wird geprüft, ob dem Teilzeitwunsch im Rahmen
der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung
bevorzugt berücksichtigt.
Aussagefähige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, beglaubigte Prüfungs- und Dienstzeugnisse, Befähigungsnachweise, lückenlose Tätigkeitsnachweise) sind bis zum
17. November 2014 an folgende Adresse zu richten:
Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz
Abteilung 1
Tennstedter Straße 8/9
99947 Bad Langensalza
Bewerbungen können vorab per E-Mail an bewerbung@tlv.thueringen.de gesendet werden.
Für Rückfragen steht die Dezernatsleiterin, Frau Enders-Hinkelmann (Telefon: 0361 37743-140), gerne zur
Verfügung.
Aus Kostengründen wird darum gebeten, jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Sie werden nicht zurückgesendet. Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des
Verfahrens ordnungsgemäß vernichtet. Sollte die Rücksendung der Unterlagen dennoch gewünscht werden, so ist ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen.
Entstehende Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.
Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigung versendet wird.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
84 KB
Tags
1/--Seiten
melden