close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lebensmittel wertlos ?! Was unter den Tisch fällt - Land Salzburg

EinbettenHerunterladen
Ziele der Veranstaltung
vERANSTALTUNGSDetails
Wie steht es um die Wertschätzung von Lebensmitteln? Kann man dem Wegwerftrend entgegenwirken?
Wie groß ist der Ressourceneinsatz für unsere Ess­
gewohnheiten?
Ort:
Die Tagung vermittelt Informationen zum Thema
Lebensmittel – Ressourceneinsatz – ökologische Auswirkungen und ethische Verantwortung.
Datum: 25. Oktober 2013
Einfache Tipps und Tricks zeigen, wie man der Lebens­
mittelverschwendung persönlich, aber auch auf gesellschaftlicher Ebene entgegenwirken kann. Zusätzlich
gibt es die Möglichkeit, aktuelle Bildungsangebote
zum Thema kennenzulernen.
Eine Veranstaltung des
Landes Salzburg gemeinsam mit
St. Virgil Salzburg
Bildungs- und Konferenzzentrum
Ernst-Grein-Straße 14
5020 Salzburg
Uhrzeit: 14.00 bis 21.00 Uhr
Kosten: € 10,– / begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung:
Telefon:0662/65901-514
E-Mail: anmeldung@virgil.at
Web:
www.virgil.at/lebensmittelmuell
Der Diskussionsabend ist auch ohne Tagungsteilnahme buchbar.
Lebensmittel
wertlos ?!
Was unter den
Tisch fällt
Anreiseinformation
Partner
Bus: vom Hauptbahnhof mit einem Bus der Linie 3, 5,
oder 6 Richtung Zentrum bis Haltestelle „Mozartsteg“
– Umsteigen in einen Bus der Linie 7 bis zur Haltestelle
„Ernst-Grein-Straße“ (www.svv-info.at). Überqueren
Sie die Aigner Straße, folgen dem Verlauf der Straße
nach links und gehen ca. 150 m die Blumaustraße
entlang bis zur Kreuzung Ernst-Grein-Straße. Nun
überqueren Sie die Straße und folgen dem Wegweiser
St. Virgil.
Bahnverbindung: S-Bahn Haltestelle „Parsch“. Gehen
Sie entlang des Parkes, Ziegelstadelstraße ca. 700 m.
Impressum: Verleger: Land Salzburg, vertreten durch Abteilung 5
- Umweltschutz und Gewerbe. Herausgeber: DI Dr. Othmar Glaeser.
Redaktion: Mag.a Silvia Aschenberger, Salzburger Institut für
Raumordnung & Wohnen. Bilder: ABF-BOKU. Grafik: ­Grafik Land
Salzburg. Druck: Haus­­druckerei Land ­Salzburg. Anschrift: MichaelPacher-Straße 36, A-5020 Salzburg. Gedruckt auf Desistar.
Tagung
St. Virgil, Salzburg
25. Oktober 2013
Herausforderung
LEBENSmittel im Abfall
Programm
14.00 bis 15.15 Uhr
Eröffnung
Dr.in Astrid RÖSSLER,
Landeshauptmann-Stellvertreterin
Erfahrungen als Waste Diver
Referent: Lukas UITZ,
Wastediver, Verein FairKehr
Dr.in Astrid Rössler
Landeshauptmann-Stv.
DI Dr. Josef Schwaiger
Landesrat
In Salzburg werden pro Person und Jahr durchschnittlich 18 Kilo noch genussfähige Lebensmittel im Rest­
abfall entsorgt. Ein Teil davon ist original verpackt
und noch nicht abgelaufen. Jährlich verschwinden pro
Haushalt rund 400 Euro als Lebensmittelabfälle in der
Mülltonne. Mit den weggeworfenen Lebensmitteln aus
EU-Haushalten könnten ca. 200 Millionen Menschen
ein Jahr lang ernährt werden.
Diese Entwicklung ist äußerst bedenklich. Die Bereitstellung von Lebensmitteln ist sehr energie- und
ressourcenintensiv. Und der sorgsame Umgang mit
Lebensmitteln – im Haushalt ebenso wie in der Lebensmittelproduktion, im Handel und in der Gastronomie
– ist aus ökologischen und ethischen Überlegungen
heraus dringend notwendig.
Einen Beitrag kann und soll jeder leisten. Schon einfache Tipps helfen, die kostbaren Lebensmittel länger
genießen zu können. Und ganz nebenbei leisten wir
dadurch auch einen wesentlichen Beitrag für unsere
Umwelt!
Kostbare Lebensmittel im Abfall
Referentin: Mag.a Silvia ASCHENBERGER,
Salzburger Institut für Raumordnung
und Wohnen
Lebensmittel, Klimaschutz und Lebensstil
Referent: DI Gunter SPERKA,
Land Salzburg
15.15 bis 15.30 Uhr
Kaffeepause
15.30 bis 17.00 Uhr
17.00 bis 19.00 Uhr
Angebote zur Bewusstseinsbildung
für Schulen, Gemeinden und
­Interessensvertreter
Bio Austria
n Die Botschaft ist Bio
Klimabündnis
n Mobilität
n Energie mit Fantasie
n Agrartreibstoffe
Landesschulrat für Salzburg
n Ökolog Schule
Landwirtschaftskammer Salzburg
n Schmatzi
n Milchkiste
Salzburg AG
n Bewusst verwenden, statt verschwenden
Umweltabteilung Land Salzburg
n Ökologischer Fußabdruck
n Salzburger Umweltquiz, Schulwettbewerb
n Schwerpunkt Lebensmittel im Abfall
Wasserwirtschaft Land Salzburg
n TrinkWasser! Schule
17.45 bis 19.00 Uhr
Kleiner Abendimbiss
19.00 bis 21.00 Uhr
„Verwenden statt verschwenden“ –
Wertigkeit von Lebensmitteln
Diskussionsabend
„Kultur der Nachhaltigkeit“
Referentin: Dr.in Gabriele SORGO,
Universität Wien
Impulsreferat: Dr. Fred LUKS,
Wirtschaftsuniversität Wien
Lebensmittelautonomie in Salzburg –
Realität oder Illusion?
Es diskutieren:
Mag.a Nicole BERKMANN, Spar
Dr. Fred LUKS, WU Wien
Dr.in Astrid RÖSSLER, Land Salzburg
DI Dr. Josef SCHWAIGER, Land Salzburg
Referent: Dr. Nikolaus LIENBACHER, MBA
Landwirtschaftskammer Salzburg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
556 KB
Tags
1/--Seiten
melden