close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Da kommt was auf Sie zu - Eichenbaum GmbH

EinbettenHerunterladen
as a
e zu
uf Si
mt w
m
o
Da k
...
gen
n
taltu
s
n
a
r
erve
d
12
r Son
ar 20
e
u
r
d
b
o
e
ab F
ouse
e
h
r
n
a
I
n
i
ls
Sem
ote a baren
b
e
• g
An
ein
Alle t zu ver
•
r
sofo
1. Halbjahr
2012
Stand: Januar 2012
seminare. coaching. beratung.
Eichenbaum GmbH
Friemarer Straße 38
99867 Gotha
Telefon: 03621 - 510 400
Fax:
03621 - 510 407
E-Mail: info@eichenbaum.de
Internet: www.eichenbaum.de
-1-
Liebe Leserinnen und Leser,
Vor Ihnen liegt das aktuelle Consult-Programmheft. Erfahrenen
Eichenbaum-Seminarteilnehmern wird auffallen: das Angebot
ist verändert, erweitert und neu gegliedert.
Sie können zwischen verschiedenen Angebotsformen
wählen: Wir bieten „klassische“ Seminare für die kompakte
Weiterbildung in einem Themenfeld, Sie finden eine Reihe
spezieller Beratungs- und Coaching-Angebote, wir bereiten
spannende Fachvorträge vor und entwickeln gemeinsam mit
Ihnen Veranstaltungen mit „Event-Charakter“, dazu buchen wir attraktive Durchführungsorte.
Das vorliegende Programm richtet sich auf das Frühjahr 2012. In gewisser Weise ist
es vorläufig: Wir erweitern und aktualisieren regelmäßig das Programm. Achten Sie
deshalb besonders auf unsere Veröffentlichungen im Netz oder im Mail-Versand.
Schon jetzt aber unsere Bitte: Melden Sie sich frühzeitig an, das erleichtert uns die
vorausschauende Durchführungsplanung. Alle angebotenen Seminare sowie weitere
Inhalte und Themen können wir nach Absprache als Sonderveranstaltungen oder
Inhouse-Schulungen durchführen.
Nach wie vor gilt: Weiterbildung zählt und zahlt sich aus - für die Betriebe selbst und
für alle in der Wirtschaft Tätigen. Schließlich sind es unsere Fach- und Führungskräfte
und die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Rad am Laufen halten.
Eichenbaum Gesellschaft für Organisationsberatung,
Marketing, PR und Bildung mbH
Friemarer Straße 38
99867 Gotha
Die nachhaltige Stärkung der Kompetenz, des Wissens und der Initiative der
verantwortlichen Mitarbeiter sehen wir als unsere gemeinsame Herausforderung in diesem Sinne freue ich mich auf Ihre Teilnahme.
Herzlichst
Telefon: 03621 - 510 400
Fax:
03621 - 510 407
Ihr
E-Mail: info@eichenbaum.de
Internet: www.eichenbaum.de
Eberhard Kolleck
Geschäftsführer: Uwe Jäger, Eberhard Kolleck, Bernd Wolf
Leiter des Angebotsbereiches „Eichenbaum Consult“ und
geschäftsführender Gesellschafter der Eichenbaum GmbH
Amtsgericht Jena HRB 109358
Steuer-Nr. 156/108/01886
-3-
Inhalt
Seminarangebote
Beratungsangebote
Beratung-Supervision-Coaching für Führungskräfte und betriebliche Teams
11
Mit Werkerselbstkontrolle zu besseren Ergebnissen
13
Betriebliche Kommunikation: Wie kommt der Sand aus dem Getriebe?
15
Mitarbeiterkompetenzen erschließen, entwickeln und managen
17
Betriebliches Gesundheitsmanagement
19
Vortragsangebote
„Gesundheitsmanagement - ein Erfolgsfaktor für Unternehmen“
Referentin: Daniela Kleinke (Dipl.-Gesundheitswirtin (FH))
23
„Der Mensch hinter dem Mikrofon“ Sicherer Umgang mit Medienvertretern
Referentin: Ninette Pett (Diplom-Betriebswirtin (BA))
23
„Like us on Facebook - wie das umstrittene Netzwerk die Unternehmens-
kommunikation verändert“
Referentin: Ninette Pett (Diplom-Betriebswirtin (BA))
23
„Responsive Websites“ mit Meta Queries - Webseiten plattformübergreifend konzipieren, gestalten und umsetzen
Referentin: Annika Brinkmann (Mobile Screen Designerin)
24
„Soziale Netzwerke im mobilen Internet - Kriterien für die Bewertung und Tipps für die Plattform-übergreifende Integration“
Referentin: Annika Brinkmann (Mobile Screen Designerin)
24
„Gegründet - und wie weiter?“
Referent: Bernhard Groß (Dipl. Ing. (FH))
24
Management und Führung
Führungstraining für Nachwuchskräfte 29
Kaufmännische und Betriebswirtschaftliche Grundlagen
31
Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung 33
Analyse des Jahresabschlusses 35
Controlling im Handelsbetrieb 37
Wissensmanagement und Wissensbilanzierung 39
Konflikt- und Beschwerdemanagement als Führungsaufgabe 41
Interne Kommunikation im Unternehmen 43
Aufbauberatung für Jungunternehmer
45
Unternehmensprozesse
Projektmanagement kompakt Zeit- und Selbstmanagement
47
49
Gesundheitsmanagement und -förderung
Grundlagen von Prävention und Gesundheitsförderung
Betriebliche Gesundheitsförderung
Gesundheitsgerecht führen
51
53
55
Betriebliche Personalentwicklung und Personaleinsatz
Mitarbeitergespräch und Mitarbeiterbeurteilung Zeitarbeit kompetent einkaufen Zeitarbeit im betrieblichen Einsatz Betriebliches Kompetenzmanagement
57
59
61
63
65
67
69
71
73
75
Kommunikation und Teamentwicklung
Kommunikation Arbeiten im Team Markterschließung und Kundenarbeit
Kundenbeziehungsmanagement (CRM) Marktkommunikation und Kundenorientierung Imageaufbau und -pflege durch Public Relations
Pressearbeit gezielt steuern
Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)
Die mobile Website Firmenevents und -seminare
Geschäftig wie die Bienen: Management-Training mit Bienen
ACT- Aktivierendes Kompetenztraining
77
79
81
Eichenbaum GmbH
Wir über uns
-5Ihr Weg zu uns Teilnehmerinformationen/AGBs
Ihre Anmeldung
Ihr Weg zur Teilnahme an den Seminaren
So geht es schnell per Postversand, per Fax (0 36 21 - 510 - 407)
oder gescannt als Mail-Anhang (consult@eichenbaum.de)
Ich melde mich/wir melden uns zu folgender Veranstaltung an:
Teilnehmer
Name, Vorname
Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig an. Das erlaubt es uns (nach dem
Erreichen einer bestimmten Mindestteilnehmerzahl), Ihnen recht schnell
eine Anmeldebestätigung zukommen zu lassen. Generell sollten Sie sich
spätestens 10 Tage vor Seminarbeginn angemeldet haben.
Nachdem Sie unsere Anmeldebestätigung erhalten haben (in der Regel
verbunden mit der Übersendung der Rechnung und weiteren Informationen), ist Ihre Seminarteilnahme gesichert.
Position/Abteilung
Jetzt bitte überweisen Sie den vor Seminarbeginn fälligen Rechnungsbetrag an uns. Die Tagesseminare beginnen in der Regel um 9 Uhr und
umfassen 8 Seminarstunden (à 45 Minuten); wir machen angemessene
Pausen und enden gegen 16.15 Uhr. Für Tagungsgetränke und Snacks ist
gesorgt.
Seminartitel
Seminartermin
Firma/Rechnungsempfänger
Firma
Straße/Nummer
PLZ/Ort
TelefonE-Mail
Die in den Teilnehmerinformationen (AGBs) aufgeführten Teilnahmebedingungen
erkenne ich/erkennen wir an:
Ort/Datum Sie haben sich für den Besuch eines bestimmten Seminares entschieden.
Darüber freuen wir uns. Im Folgenden noch einige Hinweise, die die
erfolgreiche Seminaranmeldung für Sie und für uns einfacher machen:
Unterschrift:
Wir hoffen, hiermit möglichst viele Fragen angesprochen zu haben. Wenn
Sie weitere Fragen haben, bei denen wir helfen können, rufen Sie uns
einfach an.
Eichenbaum GmbH
Friemarer Straße 38
99867 Gotha
Telefon: 03621 - 510 400
Fax:
03621 - 510 407
E-Mail: info@eichenbaum.de
Internet: www.eichenbaum.de
Anmeldefrist abgelaufen? Manchmal geht noch was. Rufen Sie uns an, im Einzelfall können wir bis zur letzten Minute noch Restplätze vergeben.
-7-
Beratungsangebote
Ausgewählte Beispiele der Beratung
Beratungsangebote
Beratung-Supervision-Coaching für Führungskräfte und
betriebliche Teams
Ansprechpartner: Bernd Wolf (Geschäftsführer Eichenbaum GmbH,
Systemischer Supervisor und Berater, Psychologe und Soziologe M.A.)
Mit Werkerselbstkontrolle zu besseren Ergebnissen
Ansprechpartnerin: Cornelia Friedrich (B.S.c. Wirtschaftspsychologin)
Betriebliche Kommunikation: Wie kommt der Sand aus dem Getriebe?
Ansprechpartnerinnen: Sabine Erlewein (Dipl. Kulturwissenschaftlerin
(Medien)),
Kristin Schenk (Dipl. Psychologin)
Mitarbeiterkompetenzen erschließen, entwickeln und managen
Ansprechpartnerin: Dr. phil. Marisa Kaufhold
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Ansprechpartnerin: Daniela Kleinke (Dipl.- Gesundheitswirtin (FH))
Ausbilderin nach Ausbildereignungsverordnung AEVO
- Diesen und weiteren betrieblichen Handlungsbereichen wenden wir
uns mit Ihnen gemeinsam zu.
- Im Erstgespräch klären wir Voraussetzungen, Möglichkeiten und Ziele einer regelmäßigen Zusammenarbeit. Die Beratungsleistung kann in
Gotha in den Räumen der Eichenbaum GmbH oder, nach
Abstimmung, bei Ihnen stattfinden.
- Bitte wenden Sie sich zur Kontaktaufnahme und zur ersten
Terminvereinbarung an uns.
-9-
Beratungsangebote
Beratung-Supervision-Coaching für Führungskräfte und
betriebliche Teams
Panta rei – Alles fließt. Schon Heraklit schenkte dem Prozess und den
Ergebnissen von Veränderungen um 500 vor Christus seine Aufmerksamkeit.
Woher kommen die Energien und wo finden wir Ressourcen, um
Hemmnisse zu überwinden und Entwicklungen für uns selbst, unser Team,
unsere Organisation und unser Unternehmen voranzubringen?
Im Einzelkontakt, gern auch in Teams oder Gruppen, spüren Sie Ihre
Ressourcen auf und finden Lösungen für gelingende Prozesse. Gerne
stimme ich das konkrete Vorgehen individuell mit Ihnen ab.
Ihr Ansprechpartner:
Bernd Wolf (Geschäftsführer)
(Systemischer Berater und
Supervisor (SG))
Termin:
nach Abstimmung
Auf der Grundlage und mit den Methoden der Systemischen Theorie
werden Wege eröffnet und begleitet: für die persönliche Entwicklung
z.B. als Führungskraft, das kollegiale und unternehmerische Umfeld,
für einzelne Fälle und/oder Prozesse. Im Erstgespräch klären wir
Voraussetzungen, Möglichkeiten und Ziele einer regelmäßigen
Zusammenarbeit.
Den Schlüssel für Veränderungen tragen wir selbst in uns - welche
Lösungen Sie wirklich wünschen und wie Sie diese finden - das wollen wir
gemeinsam bearbeiten.
- 11 -
Beratungsangebote
Mit Werkerselbstkontrolle zu besseren Ergebnissen
Kennen Sie das auch?
Ihre Kunden haben hohe und wechselnde Qualitätsansprüche an
Ihre Produkte. Im Unternehmen geht es schon wieder darum, wie
Arbeitsprozesse noch mehr optimiert werden können, die gesamte
Tagesproduktion hat Qualitätsmängel, die leicht zu verhindern gewesen
wären und nun enorme Nachbesserungskosten verursachen.
Ihre Ansprechpartnerin:
Cornelia Friedrich
(B.Sc. Wirtschaftspsychologin)
Termin:
nach Abstimmung
Unternehmen sind nur so gut wie die Mitarbeitenden, die für sie arbeiten.
Insbesondere in Fertigungsbetrieben kann die Werkerselbstkontrolle das
Verhältnis zwischen produzierter Qualität und den dafür entstandenen
Kosten positiv beeinflussen.
Wir beraten, begleiten und unterstützen Sie bei der Einführung von
Werkerselbstkontrolle oder bei der Verbesserung der Umsetzung von
Werkerselbstkontrolle in Form von:
1. Trainings
- Schulungen für Fertigungsmitarbeitende
- Führungskräftetrainings
2. Prozessberatung
- Situationsanalyse
- Workshops, z.B. zu Lösungsmöglichkeiten konkreter
Qualitätsprobleme und
- Begleitung bei der Umsetzung von Workshopergebnissen
In einem ersten unverbindlichen Gespräch nehmen wir Ihre Erwartungen
auf und analysieren Ihre betrieblichen Rahmenbedingungen, was uns im
anschließenden Arbeitsschritt ermöglicht, ein individuelles Angebot für
Sie zu erstellen. Die vorgeschlagenen Aktivitäten sollen, nach unserem
Verständnis, in Zusammenarbeit mit ihrem eigenen Qualitätsmanagement
durchgeführt werden, was die Anknüpfung an die bestehenden Strukturen
erheblich vereinfacht und eine bessere Verbindung zwischen uns und der
jeweiligen betrieblichen Situation herstellt. - 13 -
Beratungsangebote
Betriebliche Kommunikation: Wie kommt der Sand aus dem Getriebe?
Wundern Sie sich auch, warum Ihre Mitarbeitenden Sachverhalte
anders verstehen als Sie? Wie können sie Informationsverlusten,
Missverständnissen und den daraus resultierenden Irritationen und der
sinkenden Motivation begegnen?
Ihre Ansprechpartnerinnen:
Sabine Erlewein
(Dipl. Kulturwissenschaflerin
(Medien))
Kristin Schenk
(Dipl. Psychologin)
Termin:
nach Abstimmung
Reines Informieren reicht in einer modernen Organisation schon lange
nicht mehr aus, um den Wissensstand, die Motivation, die Identifikation
und die Leistung der Mitarbeitenden zu erhalten und weiterzuentwickeln.
Wichtig für Bindung und Motivation ist, eine konsequent an den
Bedürfnissen der Mitarbeitenden orientierte Kommunikation zu
planen und umzusetzen. Interne Kommunikation umfasst sämtliche
Kommunikationsprozesse, auch unter Einsatz von Medien, die innerhalb
einer Organisation verlaufen. Interne Kommunikation soll Arbeitsprozesse
optimieren, den Dialog ermöglichen und somit das Mitarbeiterhandeln
verändern.
Warum ist die Interne Kommunikation so wichtig? Hinter der Arbeit einer
Organisation stehen die Menschen, die sie täglich leisten. Es ist daher
wichtig, eine angenehme Unternehmenskultur zu schaffen. Mit einer guten
internen Kommunikationsstrategie wird die Grundlage für ein motiviertes,
informiertes, effizientes Arbeiten geschaffen.
Unser Beratungsangebot für Sie umfasst:
- Analyse ihrer Kommunikationsprozesse und -bedürfnisse
- Herausarbeiten von Irritationen und Störungen
- Erstellung einer eigens auf Sie zugeschnittenen Handlungsstrategie zur
Verbesserung ihrer Kommunikationsprozesse
- Umsetzung und Etablierung in Ihrer Organisation einschließlich Schulungen und Trainings
- 15 -
Beratungsangebote
Mitarbeiterkompetenzen erschließen, entwickeln und managen
Viele Ihrer Mitarbeitenden haben im Rahmen Ihrer täglichen Arbeit
wertvolle Kenntnisse und Fertigkeiten erworben. Sie sind sozusagen
zu Experten in ihren spezifischen Tätigkeitsabläufen/-prozessen geworden.
Dieses so genannte informelle Wissen und Können der einzelnen
Beschäftigten ist Ihnen als Unternehmen unter Umständen nur teilweise
bekannt.
Ihre Ansprechpartnerin:
Dr. phil. Marisa Kaufhold
Termin:
nach Abstimmung
Für eine nachhaltige Personalentwicklung mit Blick auf Nachwuchsfachkräfte
ist es jedoch von Bedeutung, die im Unternehmen vorhandenen Kenntnisse
und Fertigkeiten zu kennen, damit entsprechend Personalauswahl und
Personalförderung stattfinden kann.
Dabei drängen sich beispielsweise Fragen auf wie:
- Welches sind die Kernkompetenzen meiner Beschäftigten?
- Welche Kompetenzen sollte ein/e neue/r Mitarbeiter/in unbedingt
mitbringen?
- In welchen Kompetenzbereichen ist in den kommenden Jahren mit
Ausfällen zu rechnen (z.B. Verrentung)?
- In welchen Kompetenzfeldern sollten wir uns verstärken? Wo gibt es
Lücken?
Eine Möglichkeit dieser Situation zu begegnen, ist ein systematisches
Kompetenzmanagement. Es hilft Ihnen, die Kompetenzen Ihrer
Beschäftigten zu ermitteln und festzuhalten. Auf dieser Basis können
Sie Ansätze entwickeln, die sowohl zur berufliche Förderung Ihrer
Mitarbeitenden als auch die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens
beitragen.
Gern unterstützen wir Sie, Ihre Beschäftigten und deren Potentiale noch
besser kennen zu lernen. Zusammen mit Ihnen und Ihren Beschäftigten
suchen wir nach Wegen, diese bestmöglich ins Unternehmen
einzubringen, zu fördern und weiterzuentwickeln.
- 17 -
Beratungsangebote
Ihre Ansprechpartnerin:
Daniela Kleinke
(Dipl.- Gesundheitswirtin (FH),
Ausbilderin nach Ausbildereignungsverordnung AEVO)
Termin:
nach Abstimmung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Gesundheit ist nicht nur eine Grundlage von Wohlbefinden, sondern
auch essentiell für Motivation und Leistungsstärke. Arbeitnehmerinnen
und Arbeitnehmer verbringen einen Großteil ihrer Lebenszeit an ihrem
Arbeitsplatz. Dementsprechend groß ist die Beeinflussung der Gesundheit
und des Wohlbefindens durch die dortigen Bedingungen. Neben dem
gesundheitsförderlichen Verhalten der Mitarbeitenden können die
Umsetzung von Arbeits- und Gesundheitsschutz, die Gestaltung von
Arbeitsplätzen, das Führungsverhalten von Vorgesetzten, das Betriebsklima,
aber auch Teamprozesse, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten erheblich
fördernd oder hemmend auf die Mitarbeiterzufriedenheit und damit
Motivation und Leistungsfähigkeit wirken. Gesundheitsmanagement führt
eine Vielzahl von Aufgaben und Funktionen in großen, aber auch kleinen und
mittelständischen Unternehmen zusammen und trägt damit zur Erfüllung
von gesetzlichen Grundlagen, aber auch zum gesundheitsgerechten Arbeit
bei.
Das Beratungsangebot richtet sich an interessierte Unternehmen. Wir stellen
Ihnen die Möglichkeiten zur Einführung und Implementierung in Ihrem
Unternehmen vor:
- Planung/Durchführung von Gesundheitsmaßnahmen/-tagen
- Konzeption von Projekten
- Projektmanagement:
- Analyse (Mitarbeiterbefragungen, Arbeitsunfähigkeitsanalyse,
Arbeitsplatzbegehungen
- Auswertung (Ergebnisse der Analyse, Zieldefinition, Strategien,
Ressourcenplanung, Projektstruktur/-organisation, Maßnahmenplan)
- Maßnahmen: themenbezogen, verhaltensorientiert, verhältnis- orientiert, Erstellung von (Gesundheits-)Berichten, Öffentlichkeitsarbeit
- fördernde und hemmende Faktoren
- Dokumentation/Evaluation
- Einbindung in Organisationsstrukturen
- 19 -
Vortragsangebote
Vortragsangebote
Unsere Kompetenzen im Vortrag (aktuelle Planung)
„Gesundheitsmanagement - ein Erfolgsfaktor für Unternehmen“
Referentin: Daniela Kleinke (Dipl.-Gesundheitswirtin (FH))
„Der Mensch hinter dem Mikrofon“
Sicherer Umgang mit Medienvertretern
Referentin: Ninette Pett (Diplom-Betriebswirtin (BA))
„Like us on Facebook – wie das umstrittene Netzwerk die
Unternehmenskommunikation verändert“
Referentin: Ninette Pett (Diplom-Betriebswirtin (BA))
„Responsive Websites“ mit Meta Queries – Webseiten
plattformübergreifend konzipieren, gestalten und umsetzen
Referentin: Annika Brinkmann (Mobile Screen Designerin)
„Soziale Netzwerke im mobilen Internet – Kriterien für die Bewertung und
Tipps für die Plattform-übergreifende Integration“
Referentin: Annika Brinkmann (Mobile Screen Designerin)
„Gegründet - und wie weiter?“
Referent: Bernhard Groß (Dipl. Ing. (FH))
Diese Fachvorträge haben wir für Sie vorbereitet. Weitere kommen
in den nächsten Monaten hinzu. In der Regel ist eine Anmeldung
erforderlich. Es wird ein Kostenbeitrag erhoben.
- 21 -
Vortragsangebote
Vortragsangebote
Gesundheitsmanagement - ein Erfolgsfaktor für Unternehmen?
Referentin: Daniela Kleinke (Dipl.-Gesundheitswirtin (FH))
Zeit und Ort: 22. Februar 2012, 13.30 bis 16.30 Uhr, Romantik Berg- und
Jagdhotel Gabelbach
Preis: 25 Euro
Gesundheitsmanagement führt eine Vielzahl von Aufgaben und Funktionen
in großen, aber auch kleinen und mittelständischen Unternehmen
zusammen und trägt damit zur Erfüllung von gesetzlichen Grundlagen,
aber auch zum gesundheitsgerechten, motivierten und leistungsstarken
Arbeiten bei. Der Vortrag gibt einen Überblick über Begrifflichkeiten,
Möglichkeiten und Grenzen von Gesundheitsmanagement. Anschließend
wird diskutiert wie die Umsetzung geleistet werden kann.
„Der Mensch hinter dem Mikrofon“
Sicherer Umgang mit Medienvertretern
Referentin: Ninette Pett (Diplom-Betriebswirtin (BA))
Zeit und Ort: 28. Februar 2012, 13.30 bis 16.30 Uhr, mon ami Weimar
Preis: 25 Euro
Gute Pressearbei ist Imagepflege. Jedes Unternehmen, ob klein oder
groß, ist auf eine positive Außendarstellung und Berichterstattung durch
die Medien angewiesen. Jedoch ist der Umgang mit Journalisten nicht
immer einfach.
Ziel des Vortrags ist es, Werkzeuge und Methoden der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit zu vermitteln, die Sie in Ihr eigenes Tätigkeitsfeld
implementieren können. Sie erfahren, worauf es bei professioneller
Medienarbeit ankommt und lernen, wie Sie künftig souveräner mit
Medienvertretern umgehen.
„Like us on Facebook – wie das umstrittene Netzwerk die
Unternehmenskommunikation verändert“
Referentin: Ninette Pett (Diplom-Betriebswirtin (BA))
Zeit und Ort: 17. April 2012, 13.30 bis 16.30 Uhr mon ami Weimar
Preis: 25 Euro
Soziales Vernetzen ist heute aus der Unternehmenskommunikation nicht
mehr wegzudenken. Netzwerke aufzubauen erfordert ein spezielles
- 23 -
Vortragsangebote
Vortragsangebote
Handling. Im Vortrag wird auf die folgenden Schwerpunkte eingegangen:
- Datenschutzrechtliche Aspekte und Diskussionen über Facebook
- Twittern Sie, bevor es Ihre Mitarbeiter tun.
- Von B2B zu P2P: Kommunikation von Mensch zu Mensch
- Kommunikation leicht gemacht – der schnelle Weg zu guten Postings
- Erstellen Sie Ihr eigenes kostenloses Facebookprofil
- Erfahren Sie, wie Sie durch Facebook die Besucherzahlen Ihrer Webseite
verbessern.
- Machen Sie Ihre Kunden zu Fans.
Der Vortrag richtet sich an die, die virtuelle soziale Netzwerke kennen
lernen und sie als Werkzeuge in die Unternehmenskommunikation
integrieren wollen.
Soziale Netzwerke im mobilen Internet – Kriterien für die Bewertung und
Tipps für die Plattform-übergreifende Integration
Referentin: Annika Brinkmann (Mobile Screen Designerin)
Zeit und Ort: 7. Juni 2011, 13.30 bis 16.30 Uhr, Radisson Hotel Erfurt
Preis: 25 Euro
Soziale Netzwerke sollen zunehmend in die Kommunikation integriert
werden. Da auch das Handy ein zunehmend wichtiger Kanal wird, stellt sich
hier die Frage, wie man die Sharing-Schnittstellen integrieren kann.
Zunächst erfolgt eine Analyse und Bewertung der mobilen API-Umsetzung
einiger exemplarischer Netzwerke. Im Anschluss werden Best-PracticeBeispiele für Workarounds aufgezeigt. Sie erhalten einen Überblick über
die aktuellen Stärken und Schwächen der Schnittstellen, die Sie als
Entscheidungsgrundlage für die Integration von Sozialen Netzwerken
nutzen können.
Der Vortrag mit anschließender Fragerunde richtet sich an Inhaber,
Designer, Konzepter, Entwickler, Projektmanager, Marketing-Manager und
Websitebetreiber.
„Responsive Websites“ mit Meta Queries – Webseiten
plattformübergreifend konzipieren, gestalten und umsetzen
Referentin: Annika Brinkmann (Mobile Screen Designerin)
Zeit und Ort: 14. Mai. 2011, 13.30 bis 16.30 Uhr, Radisson Hotel Erfurt
Preis: 25 Euro
Es gibt verschiedene Wege, seine Inhalte aus dem stationären Web in
das mobile zu überführen. Der einfachste Weg ist, darauf zu bauen,
dass alle User Smartphones nutzen, die stationäre Webseiten schon
irgendwie nutzbar darstellen können. Eine Anpassung der Inhalte an
mobile Geräte ist auch schon aus Nutzersichtsicht dringend anzuraten.
Anhand einer Microsite wird gezeigt, wie eine solche Website aussehen
und programmiert werden kann, wo ihre Vorteile und wo die Grenzen
liegen. Im Rahmen des Vortrags werden Einblicke in die Möglichkeiten
und Grenzen einer Website ohne Backendlösung für mehrere Gerätearten
gegeben.
Der Vortrag mit anschließender Fragerunde richtet sich an Inhaber,
Designer, Konzepter, Entwickler und Projektmanager mit Web-Erfahrung
und ggf. Grundkenntnissen in HTML, CSS und JavaScript.
„Gegründet – und wie weiter?“
Referent: Bernhard Groß (Dipl. Ing. (FH))
Zeit und Ort: 24. April 2012, 13.30 bis 16.30 Uhr Eichenbaum GmbH Gotha
Preis: 25 Euro
Die Existenzgründung ist erfolgt, die ersten Schritte erfolgreich gegangen
– und wie nun weiter? Der Fachvortrag gibt einen ersten Überblick über
notwendige und erfolgreiche weitere Schritte:
- Maßnahmen zur Kundengewinnung und -bindung
- Schritte zur Weiterentwicklung vom Produkt und Dienstleistungsangebot
- Die Professionalisierung von Unternehmensstruktur und Abläufen
- Expansion und Investition: was sagt mein Markt, mein Kunde, meine Bank?
- Träger des Unternehmens: Wie finde und entwickle mein Personal?
Die genannten Fragen stehen im Mittelpunkt nicht nur des Vortrags,
sondern auch zur erfolgreichen Entwicklung Ihres Unternehmens.
Sie erhalten Anregungen und Hinweise aus einer mehr als zehnjährigen
Beratungspraxis zur Existenzgründung und zum Unternehmensaufbau.
- 25 -
Seminarangebote
Seminarangebote
Management und Führung
Führungstraining für Nachwuchskräfte Kaufmännische und Betriebswirtschaftliche Grundlagen
Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung Analyse des Jahresabschlusses Controlling im Handelsbetrieb Wissensmanagement und Wissensbilanzierung Konflikt- und Beschwerdemanagement als Führungsaufgabe Unternehmensprozesse
Projektmanagement kompakt Interne Kommunikation im Unternehmen
Aufbauberatung für Jungunternehmer
Zeit- und Selbstmanagement
Gesundheitsmanagement und -förderung
Grundlagen von Prävention und Gesunheitsförderung Betriebliche Gesundheitsförderung
Gesundheitsgerecht führen
Betriebliche Personalentwicklung und Personaleinsatz
Mitarbeitergespräch und Mitarbeiterbeurteilung Zeitarbeit kompetent einkaufen Zeitarbeit im betrieblichen Einsatz Betriebliches Kompetenzmanagement
Kommunikation und Teamentwicklung
Kommunikation Arbeiten im Team Markterschließung und Kundenarbeit
Kundenbeziehungsmanagement (CRM) Marktkommunikation und Kundenorientierung Imageaufbau und -pflege durch Public Relations
Pressearbeit gezielt steuern
Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)
Die mobile Website Bitte beachten Sie unsere Hinweise im Abschnitt „Ihr Weg zur Teilnahme
an Seminaren“ sowie unsere „Teilnehmerinformationen“ (AGBs) .
- 27 -
Seminarangebote
Management und Führung
Führungstraining für Nachwuchskräfte
Inhalt
Unternehmerische Grundlagen der Führung
- Unternehmensziele, Markt und Standort
- Unternehmenskultur und -leitbild
- Kunden- und Dienstleistungsorientierung
Ihr Trainer:
Eberhard Kolleck
Geschäftsführer
(Pädagoge/Studienassessor)
Zeit:
Zweitagesseminar
21. und 22. Februar 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Teilnahmepreis:
450 € zzgl. ges. MwSt.
Kommunikation und Mitarbeiterführung
- Grundlagen erfolgreicher Kommunikation
- Gesprächsführung und Moderation
- Gruppenprozesse und Führung/Teambuilding
Aufgaben und Organisation von Führung/Führungsverhalten
- Führungsfähigkeit und Führungsstile
- Führungsverhalten in der Praxis
- Neue Aufgaben: „Der neue Chef“
- Betriebliche Konflikte/Lösungsstrategien und Beschwerdemanagement
Methoden
Präsentationen, Erfahrungsaustausch und Diskussion, Fallstudien,
Rollenspiele, praxiserprobte Übungen
Zielgruppe:
Fachkräfte und jüngere Führungskräfte aller betrieblichen Entscheiderstufen, die ganz allgemein ihre persönliche Führungsfähigkeit überprüfen
wollen oder aber sich auf zukünftige Herausforderungen ihrer Arbeitsbereiche vorbereiten wollen.
So profitieren Sie:
Sie erhalten eine systematische Einführung zur Wahrnehmung von Führung
im Betrieb, gewinnen Sicherheit im Umgang mit Kollegen und Mitarbeitern
und bereiten sich auf künftige Aufgaben vor. Besonders jüngere Teilnehmer
eignen sich eine fundierte Wissensbasis an.
- 29 -
Seminarangebote
Management und Führung
Kaufmännische und betriebswirtschaftliche Grundlagen
Inhalt
- kaufmännische und betriebswirtschaftliche Grundlagen
- handelsrechtliche/steuerrechtliche Regelungen
- Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
- Inventur und Jahresabschluss
- Bestandteile und Interpretation einer Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung
- Bewertungsgrundsätze/-spielräume im Jahresabschluss
Methoden
Ihr Trainer:
Doreen Methfessel
(Dipl.-Betriebswirtin (BA))
Zeit:
Tagesseminiar
29. Februar 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
- theoretische Inputs mit praktischen Beispielen
- Lehrgespräch
- praxisorientierte Übungsaufgaben
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
Zielgruppe
Nachwuchsführungskräfte, Existenzgründer, Jungunternehmer und
Berufseinsteiger
So profitieren Sie ...
- Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung sowie wichtige
gesetzliche Grundlagen kennen und strategisch nutzen.
- Bedeutung und Inhalt der Inventur verstehen.
- Inhalt einer Bilanz, GuV verstehen und interpretieren.
- Problematik der Ansatz- und Bewertungsspielräume begreifen.
- 31 -
Seminarangebote
Management und Führung
Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung
Inhalt
- Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung
- Grundlagen und Ziele der Kosten- und Leistungsrechnung
- Gliederung der Kostenrechnung
- Kalkulation und Preisbestimmung im Handel
- Bedeutung wichtiger Entscheidungsgrößen wie z. B. Deckungsbeitrag, Break-Even-Point
Methoden
Ihr Trainer:
Doreen Methfessel
(Dipl.-Betriebswirtin (BA))
Zeit:
Tagesseminar
20. März 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
- theoretische Inputs mit praktischen Beispielen
- Lehrgespräch
- praxisorientierte Übungsaufgaben
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
Zielgruppe
Nachwuchsführungskräfte, Existenzgründer, Jungunternehmer und
Berufseinsteiger
So profitieren Sie ...
- Grundbegriffe kennen, abgrenzen und strategisch nutzen.
- Grundlagen der Preisfindung kennen und anwenden.
- Unternehmerische Entscheidungsgrößen kennen und in der
Praxis nutzen.
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
- 33 -
Seminarangebote
Management und Führung
Analyse des Jahresabschlusses
Inhalt
- Analyse des Jahresabschlusses
- Aufbereitung von Bilanz-, Gewinn- und Verlustrechnung
- Analyse und Beurteilung der Bilanz
- Analyse und Beurteilung der Gewinn- und Verlustrechnung
- Bedeutung wichtiger Bilanz- und Erfolgskennzahlen
Methoden
Ihr Trainer:
Doreen Methfessel
(Dipl.-Betriebswirtin (BA))
- theoretische Inputs mit praktischen Beispielen
- Lehrgespräch
- praxisorientierte Übungsaufgaben
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
Zielgruppe
Zeit:
Tagesseminar
25. April 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Ressort Schloss Auerstedt
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Unternehmer, Fach- und Führungskräfte
So profitieren Sie ...
- Bedeutung des Jahresabschlusses für erfolgreiche Unternehmensführung
kennen.
- Gewinn- und Verlustrechnung sowie Bilanz für die Auswertung
vorbereiten.
- Wichtige Bilanz- und Erfolgskennzahlen aus Bilanz und GuV ermitteln und
beurteilen.
- 35 -
Seminarangebote
Management und Führung
Controlling im Handelsbetrieb
Inhalt
- Controlling im Handelsbetrieb
- Aufgaben des Controllings im Handel
- Instrumente des strategischen Controllings u. a. Schwachstellenanalyse
- operatives Controlling und wichtige Kennzahlen im Handel
- Budgetierung
Methoden
Ihr Trainer:
Doreen Methfessel
(Dipl.-Betriebswirtin (BA))
Zeit:
Tagesseminar
5. Juni 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
theoretische Inputs mit praktischen Beispielen, Lehrgespräch,
praxisorientierte Übungsaufgaben, Diskussion und Erfahrungsaustausch
Zielgruppe
Nachwuchsführungskräfte, Existenzgründer
Jungunternehmer
Berufseinsteiger
So profitieren Sie ...
- Bedeutung des Controllings für den Handel kennen.
- Wichtige betriebswirtschaftliche Kennzahlen im Handel verstehen.
- Betriebliche Schwachstellen erkennen und beurteilen.
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
- 37 -
Seminarangebote
Management und Führung
Wissensmanagement und Wissensbilanzierung
Inhalt
Einführung in Wissensmanagement und Wissensbilanzierung
- Aktuelle Herausforderungen für KMU
- Der Produktionsfaktor Wissen
- Wissensmanagement als Führungsaufgabe
- Anforderungen an ein Wissensmanagementsystem
- Was bringt Wissensmanagement?
- Methoden des Wissensmanagements in der Praxis
- Risiken und Erfolgsfaktoren
Ihr Trainer:
Eberhard Kolleck
Geschäftsführer
(Pädagoge/Studienassessor)
Zeit:
Tagesseminar
11. April 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Die Wissensbilanz im Unternehmen
- Einführung: Ihr intellektuelles Kapital
- Wie wird eine Wissensbilanz erstellt?
- Hilfreiche Software: Vorstellung der Wissensbilanz Toolbox (BMWi)
- Praktische Schritte zur eigenen Wissensbilanz:
- Sensibilisierung der handelnden Personen
- Möglichkeiten und Grenzen
- Bedarfsermittlung und Anknüpfungspunkte
- Vorläufige Zielformulierungen
- Abstimmung von Zeithorizonten
- Planung weiterer Umsetzungsschritte
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Methoden
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Zielgruppe
Präsentationen, Erfahrungsaustausch und Diskussion, Fallstudien,
praxiserprobte Einführungshinweise
Inhaber, Geschäftsführer und Betriebsleiter, Führungskräfte So profitieren Sie ...
Sie erhalten einen Überblick über moderne Verfahren des betrieblichen
Wissensmanagements, lernen die Grundlagen und Möglichkeiten der
Wissensbilanzierung kennen und bekommen Tipps aus der Praxis für eine
eigene Einführung von Elementen des Wissensmanagements.
- 39 -
Seminarangebote
Management unf Führung
Konflikt- und Beschwerdemanagement als Führungsaufgabe
Inhalt
Ihr Trainer:
Eberhard Kolleck
Geschäftsführer
(Pädagoge/Studienassessor)
-
-
-
-
Betriebliche Konflikte – Beispiele, Arten und Ursachen
Zum klassischen Konfliktablauf
Grundmuster der Konfliktlösung
Die persönliche Kritik- und Konsensfähigkeit der Führungskraft
-
-
-
-
-
-
-
Die erfolgreiche Gesprächführung: Vorbereitung, Ablauf, Nachbereitung
Motivation und Motivationskompetenz
Gruppenführung und Gruppenstörungen
Aufgaben, Rollen, Möglichkeiten des Streitschlichters
Beispielhafte betriebliche Konfliktfelder
Die Beschwerdesituation im Alltag
Das betriebliche Beschwerdemanagement
Methoden
Zeit:
Tagesseminar
7. März 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Ressort Schloss Auserstedt
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Präsentationen, Erfahrungsaustausch und Diskussion, Fallstudien,
Rollenspiele, praxiserprobte Übungen
Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte aller betrieblichen Entscheiderstufen, die ganz
allgemein ihre persönliche Konfliktfähigkeit überprüfen und verbessern
wollen oder aber sich auf zukünftige Herausforderungen ihrer Arbeitsbereiche vorbereiten wollen; Mitarbeiter aus Personalwirtschaft, Verkauf
und Vertrieb.
So profitieren Sie:
Sie erhalten Gelegenheit zur systematischen Reflexion Ihrer betrieblichen
Konflikt- und Beschwerdesituationen, gewinnen Sicherheit im Umgang mit
Mitarbeitern und Kunden und erhalten Anregungen zum professionellen
Aufbau eines betrieblichen Beschwerdemanagements.
- 41 -
Seminarangebote
Management und Führung
Verstehen Sie sich immer? - Interne Kommunikation im Unternehmen
erfolgreich gestalten - Mitarbeitende und Kunden behalten
Inhalt
Wir alle kennen solche Situationen: Mitarbeiter beschweren sich, weil
sie Informationen nicht oder nicht rechtzeitig erhalten haben. Konflikte
im Unternehmen entstehen aufgrund von Missverständnissen. Im
schlimmsten Fall entstehen unzufriedene Kunden und Fehlinvestitionen
aufgrund von mangelnder Kommunikation.
In unserem zweitägigen Workshopangebot vermitteln wir Kenntnisse,
Strategien und Instrumente zur zielgerichteten Kommunikation im
Unternehmen.
Ihre Trainerin:
Kristin Schenk
(Dipl. Psychologin)
Sabine Erlewein
(Dipl. Kulturwissenschaftlerin
(Medien))
Zeit:
Zweitagesseminar
29. und 1. März Februar 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
mon ami Weimar
Methoden
- Kurze theoretische Inputs
- Praxisorientierte Situationsanalysen
- Gruppenarbeiten
- Interaktive Lehrgespräche
Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Führungskräfte des mittleren und oberen
Managements.
So profitieren Sie ...
- Zufriedenheit von Mitarbeitenden und Kunden durch Transparenz
und Kommunikation
- Vermeidung von Informationsverlusten und -verzerrungen durch
gezielte Kommunikation
- Auffangen von Konflikten durch Steuerung der Informationswege
Teilnahmepreis:
450 € zzgl. ges. MwSt.
- 43 -
Seminarangebote
Management und Führung
Aufbauberatung für Jungunternehmer
Inhalt
Aufbauberatung für Jungunternehmer
Ist mein Unternehmen erfolgreich?
Wenn: JA! Wie werde Ich noch erfolgreicher?
Wenn: NEIN! Wie organisiere ich meinen Erfolg?
1. Selbstverständnis des Unternehmers: Wie führe ich mich selbst? Wie
führe ich andere? Wie führe ich mein Unternehmen und damit verbundene
Prozesse?
Ihr Trainer:
Bernhard Groß
(Dipl.Ing.(FH))
Zeit:
Tagesseminar
8. Mai 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Teilnahmepreis:
220 € zzgl. ges. MwSt.
2. Strategie: Mit welcher Strategie und Zielplanung führe ich mein
Unternehmen?
3. Wirtschaftlichkeit: Wie sichere und erhöhe ich die Wirtschaftlichkeit?
4. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Wie gewinne und binde ich
Mitarbeiter? Wie erschließe ich die Leistungspotentiale?
5. Organisation: Wie strukturiere und optimiere ich die Abläufe in meinem
Unternehmen?
6. Kunden- und Serviceorientierung: Wie gewinne, binde und begeistere
ich meine Kunden?
Methoden
Einführungsvortrag, entwickelndes Beratungs-/Lehrgespräch, moderierter
Erfahrungstransfer, Fallbeispiele
Zielgruppe
Existenzgründer, Jung-Unternehmer, Inhaber von KMU
So profitieren Sie ...
- Sie gewinnen Planungs- und Methodensicherheit.
- Sie gewinnen Anregungen zur Verbesserung von Umsatz und Ertrag Ihres
Unternehmens.
- Sie motivieren Mitarbeiter und Kunden.
- Sie entwickeln Ihren individuellen Fahrplan zum Erfolg.
- 45 -
Seminarangebote
Unternehmensprozesse
Projektmanagement kompakt und praxisorientiert
Inhalt
Grundlagen des Projektmanagements
- Führen von Projekten/ Projektorganisationsformen
Projektlebenszyklus/ Projektphasen
- Projektsteuerung/ Projektkontrolle/ Projekterfolgskriterien
- Mitarbeitermotivation in der Projektteamarbeit
- Projektplanung konkret
Ihre Trainerin:
Dr. Karen Römpler
Zeit:
Tagesseminar
12. Juni 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Arbeit auf Wunsch auch an mitgebrachten, anonymisierten, aktuellen
Projektthemen
Methoden
- Theorie-Input und praktische Übungen,
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
Zielgruppe
Führungskräfte aller Hierarchiestufen, Projektleiter und -mitarbeiter
So profitieren Sie ...
Tipps/Hinweise/Erfolgsberichte/Erfahrungsberichte/Diskussionen/
Arbeitshilfen/Checklisten … Vorarbeiten für Ihr aktuelles Projekt
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
- 47 -
Seminarangebote
Unternehmensprozesse
Zeit- und Selbstmanagement - Grundlagen
Zufriedenheit und Effizienz bei dem Koordinieren und
Strukturieren von Arbeitsprozessen
Inhalt
Ihre Trainerin:
Daniela Kleinke
(Dipl.- Gesundheitswirtin (FH),
Ausbilderin nach Ausbildereignungsverordnung AEVO)
Raul Vitzthum
(Dipl.Pädagoge)
Zeit:
Tagesseminar
12. Juni 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Rittergut Lützensömmern
Zeit- und Effizienzprobleme im eigenen Arbeitsleben kennt jeder.
Darunter kann mit unter das Privatleben und die notwendige Motivation
die zur Erfüllung des Arbeitspensums notwendig ist leiden.
Die praxisorientierten Methoden zur Analyse, Planung und Gestaltung von
Arbeitsprozessen dieses Beratungsangebots, kann Ihnen helfen eine
neue Balance zwischen Leben und Arbeit herzustellen, indem Sie Ihre
Arbeitsprozesse effizienter und zufrieden stellender gestalten können.
Faktoren wie „Zeitfresser“ die das ergebnisorientierte Arbeiten behindern,
sollen entlarvt und eliminiert werden, damit die gesetzten Ziele erreicht
werden können.
In Diskussionen soll zusätzlich die hohe Relevanz der „Work-Life Balance“
erörtert werden, die für die persönliche Gesundheit und eine motivierte
Arbeitshaltung eine große Rolle spielt. Methoden
- theoretische Inputs mit praktischen Beispielen
- Lehrgespräch
- praxisorientierte Übungsaufgaben
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
- Vorbereitung betrieblicher Einsatzplanung
Zielgruppe
Führungskräfte und Mitarbeitende in Unternehmen, Institutionen,
Bildungseinrichtungen, Vereinen
Teilnehmer/-innen benötigen Interesse am Thema. Es werden keine
speziellen Kenntnisse vorausgesetzt.
So profitieren Sie ...
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Sie lernen
- Methoden, um Arbeitsprozesse zu analysieren, effizient zu gestalten, zu planen.
- Methoden der Selbstmotivation und Zielformulierung.
- Die Relevanz des Konzeptes der Work-Life-Balance kennen lernen.
- 49 -
Seminarangebote
Gesundheitsmangement
und -förderung
Grundlagen von Prävention und Gesundheitsförderung:
Aneignung von Basiswissen als Grundlage zur Umsetzung von
präventiven und gesundheitsförderlichen Maßnahmen
Inhalt
Ihre Trainerin:
Daniela Kleinke
(Dipl.- Gesundheitswirtin (FH),
Ausbilderin nach Ausbildereignungsverordnung AEVO)
Zeit:
Tagesseminar
14. März 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
- Herkunft/Entstehung der Begrifflichkeiten
- Unterschiede von Prävention und Gesundheitsförderung
- Primäre, sekundäre, tertiäre und quartäre Prävention
- Verhaltens- und Verhältnisprävention
- Handlungsstrategien, Handlungsfelder und Ansätze der
Gesundheitsförderung
- Gesetzliche Grundlagen von Prävention und Gesundheitsförderung
- Bedeutung von Prävention und Gesundheitsförderung für die
Gesellschaft
- Gesundheitsförderung in verschiedenen Settings am Beispiel der
betrieblichen Gesundheitsförderung
- Einbindung in vorhandene Organisationsstrukturen
Methoden
- theoretische Inputs mit praktischen Beispielen
- Lehrgespräch
- praxisorientierte Übungsaufgaben
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
- Vorbereitung betrieblicher Einsatzplanung
Zielgruppe
Ort:
Rittergut Lützensömmern
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Führungskräfte, Personalverantwortliche und
für das Gesundheitsmanagement zuständige Mitarbeitende
- in kleinen, mittelständischen, größeren Unternehmen
- in Institutionen, Bildungseinrichtungen und Vereinen
So profitieren Sie ...
Auseinandersetzung mit und Verbesserung der eigenen Gesundheit bzw.
der Gesundheit von Mitarbeitern sowie Partnern und dadurch
- Erhöhung der Leistungsfähigkeit
- Steigerung der Motivation
- Rückgang von Fehlzeiten/Fluktuation
- 51 -
Seminarangebote
Gesundheitsmanagement
und -förderung
Betriebliche Gesundheitsförderung: Wissensvermittlung zur
Umsetzung und Implementierung im Unternehmen
Inhalt
Ihre Trainerin:
Daniela Kleinke
(Dipl.- Gesundheitswirtin (FH),
Ausbilderin nach Ausbildereignungsverordnung AEVO)
Zeit:
Tagesseminar
4. April 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Quality Hotel am Tierpark Gotha
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
- Handlungsstrategien, -felder der Gesundheitsförderung
- Gesetzliche Grundlagen von Prävention und Gesundheitsförderung
- Zusammenhang zwischen Arbeitsschutz, Gesundheitsförderung und
Gesundheitsmanagement
- Bedeutung in Zeiten des demografischen Wandels
- Wechselwirkungen zwischen betrieblichem Gesundheitsmanagement
und Mitarbeiterführung/-motivation
- Projektmanagement
- Instrumente und Maßnahmen von betrieblicher Gesundheitsförderung
- Einbindung dieser Maßnahmen in vorhandene Organisationsstrukturen
- Fördernde und hemmende Faktoren
Methoden
- theoretische Inputs mit praktischen Beispielen
- Lehrgespräch
- praxisorientierte Übungsaufgaben
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
- Vorbereitung betrieblicher Einsatzplanung
Zielgruppe
Führungskräfte, Personalverantwortliche und
für das Gesundheitsmanagement zuständige Mitarbeitende
- in kleinen, mittelständischen, größeren Unternehmen
- in Institutionen, Bildungseinrichtungen und Vereinen
So profitieren Sie ...
Auseinandersetzung mit und Verbesserung der eigenen Gesundheit bzw.
der Gesundheit von Mitarbeitern sowie Partnern und dadurch
- Erhöhung der Leistungsfähigkeit
- Steigerung der Motivation
- Rückgang von Fehlzeiten/Fluktuation
- Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität (Image, Betriebszugehörigkeit)
- Gegenseitige Wertschätzung
- 53 -
Seminarangebote
Gesundheitsmanagement
und -förerung
Gesundheitsgerecht führen:
Erhöhung von Führungskompetenzen und Förderung von
gesundheitsgerechten Einstellungen und Verhaltensweisen
Inhalt
Ihre Trainerin:
Daniela Kleinke
(Dipl.- Gesundheitswirtin (FH),
Ausbilderin nach Ausbildereignungsverordnung AEVO)
Zeit:
Tagesseminar
16. Mai 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Romantik Berg- und Jagdhotel
Gabelbach
- Gesundheit von Führungskräften und Mitarbeitenden
- Wechselwirkungen zwischen Führungsverhalten, Gesundheit und Fehlzeiten
- Ressourcen/Beanspruchungen im Arbeitsprozess
- Gesundheitsorientierte Mitarbeiterführung
- Motivation von Mitarbeitenden – fördernde/hemmende Faktoren
- Umgang mit psychisch auffälligen Mitarbeitenden
- Betriebliches Eingliederungsmanagement
- Gesundheitsförderung als Strategie
- Handlungsstrategien, Handlungsfelder, Ansätze von Prävention/
Gesundheitsförderung
- Gesetzliche Grundlagen von Prävention/Gesundheitsförderung
Methoden
- theoretische Inputs mit praktischen Beispielen
- Lehrgespräch
- praxisorientierte Übungsaufgaben
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
- Vorbereitung betrieblicher Einsatzplanung
Zielgruppe
Firmeninhaber, Führungskräfte und Personalverantwortliche
- in kleinen, mittelständischen und größeren Unternehmen verschiedener Branchen
- in Institutionen, Bildungseinrichtungen sowie Vereinen
So profitieren Sie ...
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Gesundheitsgerechte und motivierende Führung von Mitarbeitenden.
Auseinandersetzung mit und Verbesserung der eigenen bzw. der
Gesundheit von Mitarbeitern und dadurch
- Erhöhung der Leistungsfähigkeit
- Steigerung der Motivation
- Rückgang von Fehlzeiten/Fluktuation.
- besseres Verständnis und gegenseitige Wertschätzung im Umgang mit Mitarbeitenden
- 55 -
Seminarangebote
Betriebliche Personalentwicklung und Personaleinsatz
Mitarbeitergespräch und Mitarbeiterbeurteilung
Inhalt
Mitarbeiterführung mit Führungspotenzial und Stilbandbreite
- Erkennen der eigenen Führungspotenziale
- Führen von Mitarbeitergesprächen - offen, vertrauensvoll und
motivierend
- Mitarbeiterbeurteilung: Ziele, Aufgaben, der Beurteilungsprozess,
rechtliche Aspekte
- Checklisten zur Durchführung
- Tipps zur Fehlervermeidung
Ihre Trainerin:
Dr. Karen Römpler
Zeit:
Tagesseminar
20.5.2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Methoden
- Theorie-Input und praktische Übungen
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
Zielgruppe
Führungskräfte, Projektleiter, Personalverantwortliche
So profitieren Sie ...
Ort:
Ressort Schloss Auerstedt
Tipps/Hinweise/ Erfolgsberichte/Erfahrungsberichte/Diskussionen/
Arbeitshilfen/Checklisten … Vorarbeiten für Ihr aktuelles Projekt
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
- 57 -
Seminarangebote
Betriebliche Personalentwicklung und Personaleinsatz
Zeitarbeit kompetent einkaufen - Workshop für Entleiher
Inhalt
Gründe für den Einsatz von Zeitarbeit
Wie funktioniert Zeitarbeit?
Marktübersicht - was sagen Entleiher?
Einsatzbeispiele aus der Praxis
Ihr Trainer:
Rainer Moitz
(Dipl. Soz.Wiss.)
Zeit:
Tagesseminar
7. März 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Gesetzliche Grundlagen
Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz aus Entleihersicht
Arbeitsrechtliche Stellung im Entleihbetrieb
Haftung und Gewährleistung
Arbeitssicherheit und Zeitarbeit
Zeitarbeit im betrieblichen Einsatz
Das richtige Zeitarbeitsunternehmen auswählen
Den eigenen Bedarf präzise definieren
Preise und Verträge gestalten
Zeitarbeitskräfte im Betrieb richtig einbinden
Methoden
Präsentation, Diskussion, Praktische Fallstudien, praxiserprobte Übungen,
Erfahrungsaustausch
Zielgruppe
Personalleiter, Geschäftsführer und Inhaber, Verantwortliche im
Personaleinkauf, Recruiter, Betriebsleiter, Fachvorgesetzte
So profitieren Sie ...
S­ ie setzen Zeitarbeit im Betrieb bedarfsgerecht ein.
Sie verhandeln kompetent mit Zeitarbeitsunternehmen.
Sie beurteilen Risiken richtig und vermeiden gesetzliche Verstöße.
Sie binden Zeitarbeitskräfte optimal im Betrieb ein.
Sie profitieren von Erfahrungen anderer Entleiher.
- 59 -
Seminarangebote
Betriebliche Personalentwicklung und Personaleinsatz
Zeitarbeit im betrieblichen Einsatz Akzeptanz und Handlungssicherheit schaffen
Inhalt
Zeitarbeit beim Entleihunternehmen kann auf innerbetriebliche Vorbehalte und Ängste treffen. Die betrieblich Verantwortlichen können ihre
eigene Rolle im Gesamtarbeitsprozess finden, entwickeln und optimieren.
Problemübersicht
Bedeutung und Perspektiven der Zeitarbeit, rechtliche Grundlagen
Zum Verhältnis Zeitarbeitskräfte - Stammbelegschaft
Vorbehalte und Ängste: Verdrängung, Entlohnung, Qualität der Arbeit
Ihr Trainer:
Rainer Moitz
(Dipl. Soz.Wiss.)
Ziele und Handlungsansätze
Bestandsaufnahmen persönlicher Handlungsstrategien
Handlungsoptionen und Handlungsinstrumente
Mit Transparenz und Offenheit zur Konfliktlösung
Zeit:
Tagesseminar
8. März 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Grundlagen betrieblicher Kommunikation im Einsatz von Zeitarbeit
Kommunikationsformen - Kommunikation und Führung Betriebliche Konflikte und Lösungsstrategien
Ort:
Ressort Schloss Auerstedt
Methoden
Präsentationen, Diskussion, Praktische Fallstudien, praxiserprobte
Übungen, Erfahrungsaustausch, persönliche Strategieentwicklung
Zielgruppe
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Personalleiter, Geschäftsführer und Inhaber, Betriebs-, Abteilungs-,
Gruppenleiter, Fachvorgesetzte in Unternehmen, die Zeitarbeit einsetzen
So profitieren Sie ...
Im Workshop werden Kommunikation und persönliche Handlungsstrategien beim Einsatz von Zeitarbeit optimiert. Ein verändertes Problembewusstsein wird in einen lösungsorientierten Umgang mit Schwierigkeiten überführt und geübt. Die Erarbeitung von umsetzbaren persönlichen Lösungsstrategien führt zu persönlicher Handlungssicherheit und
störungsreduzierten betrieblichen Abläufen.
- 61 -
Seminarangebote
Ihre Trainerin:
Dr. Marisa Kaufhold
Zeit:
Tagesseminar
21. März 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Betriebliche Personalentwicklung und Personaleinsatz
Betriebliches Kompetenzmanagement
Mitarbeiterkompetenzen kennen und zielorientiert einsetzen
Inhalt
Kennen Sie wirklich die Kompetenzen Ihrer Mitarbeitenden? Häufig sind die informell
im Rahmen der täglichen Abläufe erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten im
Rahmen der täglichen Abläufe nirgends festgehalten oder dokumentiert. Dieses
Wissen ist aber für den optimalen Einsatz der eigenen Mitarbeitenden von enormer
Bedeutung. Im Seminar setzen Sie sich mit den Möglichkeiten und Chancen von
Kompetenzmanagement auseinander und erfahren etwas über die Herausforderung
und Umsetzung betrieblicher Kompetenzerfassungsprozesse:
- Chancen durch Kompetenzmanagement
- Kompetenzerfassung als Voraussetzung für Kompetenzmanagement
- Herausarbeitung und Diskussion zentraler Aspekte/ Kriterien für die
Umsetzung von Kompetenzerfassung
- Beispiele für Kompetenzerfassungsverfahren und deren betriebliche Anwendbarkeit
- Was kommt nach der Kompetenzerfassung? – Nutzung der gewonnenen
Erkenntnisse
Methoden
- theoretische Inputs zu Kompetenzerfassung und Kompetenzmanagement
- Beispiele für Kompetenzerfassungsverfahren und Erarbeitung von Rahmenbedingungen für deren betriebliche Anwendbarkeit
- Diskussion anhand betrieblicher Beispiele
- Veranschaulichung mit Hilfe der Metaplanmethode
Zielgruppe
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Führungskräfte aus Unternehmen, die die Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden noch
besser kennen, fördern und einsetzen wollen und sich so für den unternehmerischen
Wettbewerb rüsten.
So profitieren Sie ...
Sie können die Kompetenzen Ihrer Mitarbeitenden erfassen und somit den Personaleinsatz in Ihrem Unternehmen optimieren. Mit dem Wissen über die Kompetenzen
Ihrer Mitarbeitenden schaffen Sie eine Basis zur langfristigen Personalplanung.
Sie können Zielvereinbarungen besser treffen, gezielt Weiter-bildungsangebote
entwickeln und schnell auf erforderliche Veränderungen reagieren.
- 63 -
Seminarangebote
Kommunikation und
Teamentwicklung
Kommunikation
Erfolgreiches Kommunizieren in Arbeit und Freizeit
Inhalt
In diesem eintägigen Workshop werden Sie für die kleinen, aber feinen
Unterschiede in der zwischenmenschlichen Kommunikation sensibilisiert.
Ihre Trainerin:
Kristin Schenk
Dipl.-Psychologin
Zeit:
Tagesseminar
8. Februar 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Zu den Inhalten gehören:
- verbale und nonverbale Kommunikation und deren Besonderheiten
- Gesprächsführung und Fragetechniken, Perspektivenwechsel und
Empathie
- Einführung in grundlegende Kommunikationsmodelle (Bsp.: Watzlawick/
- Schultz von Thun)
- Führen konstruktiver Feedbackgespräche
Methoden
- Theoretische Inputs
- Lehrgespräche und -diskussionen
- praktische Übungen und Fallbeispiele
Zielgruppe
Dieser Workshop ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer konzipiert, die
sich für das oben genannte Thema interessieren. Es werden keine
speziellen Kenntnisse vorausgesetzt.
So profitieren Sie ...
Teilnahmepreis:
220 € zzgl. ges. MwSt.
Sie lernen
- … die Bedeutung von verbaler und nonverbaler Kommunikation zu
erkennen und entsprechend zu handeln.
- … Einflussgrößen auf Kommunikationsinhalte zu erkennen und zu
interpretieren.
- … wie Sie durch erfolgreiches Kommunizieren Konflikte vermeiden.
- … wie sie durch konstruktive Kritik das Verhalten anderer Personen
formen.
- 65 -
Seminarangebote
Kommunikation und
Teamentwicklung
Arbeiten im Team
Effiziente und „reibungsfreie“ Teamarbeit
Inhalt
In diesem Workshop erhalten Sie einen Einblick in Funktion
und Moderation von Teambildungs- und damit verbundenen
Kommunikationsprozessen. Das Seminar ist darauf ausgerichtet, diese
Prozesse und das damit verbundene Arbeitsklima im Team positiv
zu gestalten.
Ihre Trainerin:
Kristin Schenk
(Dipl.-Psychologin)
Zu den Inhalten gehören:
- Phasen und Besonderheiten der Teamentwicklung
- Entwicklung von gemeinsamen Normen und Teamgeist
- Rollen und Erwartungshaltungen der Teammitglieder
- Effizientes, störungsfreies und gezieltes Arbeiten im Team
Methoden
Zeit:
Tagesseminar
15. Februar 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
- Theoretische Inputs
- Lehrgespräche und -diskussionen
- Lösungsorientierte Moderation hinsichtlich angesprochener Probleme
und Konflikte
Zielgruppe
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Dieser Workshop ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer konzipiert, die
im Berufskontext zusammen arbeiten und ihre Arbeitsweise im Team
verbessern und effizienter gestalten möchten.
Teilnahmepreis:
220 € zzgl. ges. MwSt.
So profitieren Sie ...
Sie lernen
- … wie sich Kommunikation innerhalb eines Teams entwickelt,
- … Ihre Rolle und damit verbundene Erwartungen zu erkennen,
- … ein positives und kreatives Arbeitsklima zu fördern,
- … Teamarbeit effizient und zielorientiert umzusetzen und zu gestalten,
- … wie sie Konflikte innerhalb des Teams entschärfen bzw. verhindern können.
- 67 -
Seminarangebote
Markterschließung und
Kundenarbeit
Erfolgreich am Markt - Kundenbeziehungsmanagement konkret
Inhalt
Vermittlung und Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten zum Marketing
und Vertrieb allgemein
- Befähigung zu markt- und kundenorientiertem Entscheidungsverhalten
- Kundenbeziehungsmanagement-Prozess (CRM) aus Sicht der
Unternehmen und Kunden verstehen lernen
- Lösungserarbeitung zu konkreten, mitgebrachten, anonymisierten,
aktuellen Fragestellungen
Ihre Trainerin:
Dr. Karen Römpler
Zeit:
Tagesseminar
26. Juni 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Methoden
- Theorie-Input und praktische Übungen
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
Zielgruppe:
Führungskräfte, Projektleiter, Mitarbeiter-Service, Vertrieb und Marketing
So profitieren Sie:
Tipps/Hinweise/Erfolgsberichte/Erfahrungsberichte/Diskussionen/
Arbeitshilfen/Checklisten … Vorarbeiten für Ihr aktuelles Projekt
Ort:
Ressort Schloss Auerstedt
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
- 69 -
Seminarangebote
Markterschließung und
Kundenarbeit
Marktkommunikation und Kundenorientierung
Inhalt
-
-
-
-
-
Ihr Trainer:
Eberhard Kolleck
Geschäftsführer
(Pädagoge/Studienassessor)
Zeit:
Tagesseminar
13. Juni 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Ressort Schloss Auerstedt
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
-
-
-
-
-
Unternehmerische Zielfindung und Marktkommunikation
Grundlagen erfolgreicher Marktansprache
Auf dem Prüfstand: Die eigene Unternehmenskultur
Das verpflichtende Selbstverständnis: Corporate Culture, Coporate
Identity, Corporate Design
Kunden- und Dienstleistungsorientierung konket: Was erwartet der
Kunde?
Unser Kundenbeziehungsmanagement (CRM)
Kundenbindung nicht nur in der Beschwerdesituation
Zur Zielerreichung der Marktkommunikation: Marktpositionierung und
Marktbehauptung
Kundenkommunikation in der Krisensituation
Methoden und Instrumente aus dem Marketing-Mix: Was bringen
Werbung, Public Relations, Direktmarketing, Onlinepräsenz?
Methoden
Präsentationen und Handreichungen, Erfahrungsaustausch und Diskussion,
Fallstudien, praxiserprobte Übungen, Checklisten
Zielgruppe
Führungskräfte aller betrieblichen Entscheiderstufen, die ganz allgemein
die kommunikative Marktstärke ihres Unternehemens überprüfen und
entwickeln wollen, verantwortliche Mitarbeiter aus Marketing, Verkauf und
Vertrieb.
So profitieren Sie ...
Sie erhalten Anregungen und erarbeiten Möglichkeiten zur systematischen
Entwicklung und Pflege Ihres Marktauftrittes und Ihrer Kundenkommunikation zur Umsetzung in die eigene betriebliche Planung und Praxis.
- 71 -
Seminarangebote
Marktschließung und
Kundenarbeit
So sehen Sie Ihre Kunden!
Imageaufbau-und pflege durch Public Relations
Inhalt
Ihre Trainerin:
Ninette Pett (Diplom-Betriebswirtin (BA))
- Grundlagen der PR
- Der Begriff Public Relations
- Teilöffentlichkeiten, Zielgruppenanalyse
- Möglichkeiten und Grenzen der PR für Unternehmen
- Werkzeuge interner und externer PR
- Einordnung der Pressearbeit in das PR-Aufgabenfeld
- Die Medienlandschaft in Deutschland
- Corporate Identity
- Internetauftritt
- Exkurs: Urheberrecht
- Regeln erfolgreicher PR im Arbeitsalltag und Meinungsbildung
Methoden
Zeit:
Tagesseminar
15. Mai 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
Ort:
Eichenbaum GmbH Gotha
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Präsentation, Diskussion zu aktuellen Beispielen, Erfahrungsaustausch,
praktische Übungen mit Auswertung, Tipps und Tricks
Zielgruppe
Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), PR-Einsteiger und PRBeauftragte, die die Werkzeuge und Methoden der Öffentlichkeitsarbeit
kennen lernen möchten um sie in ihrem Tätigkeitsfeld zu implementieren
und somit gezielt die Außendarstellung ihres Unternehmens gegenüber
ihren Zielgruppen verbessern wollen.
So profitieren Sie ...
Dieses Seminar verschafft insbesondere Entscheidungsträgern und PRBeauftragten einen Überblick über zeitgemäße PR-Arbeit und bietet Ihnen
viele praktische Tipps und Lösungen zur strategischen Umsetzung dieser
spannenden Aufgabe.
- 73 -
Seminarangebote
Markterschließung und
Kundenarbeit
Im Spiegel der Medien – Pressearbeit gezielt gesteuert
Inhalt
Aus den vielfältigen Kommunikationsfeldern erfolgreicher Unternehmen
ist die Pressearbeit heute nicht mehr wegzudenken. Allerdings unterliegt
der professionelle Umgang mit den Vertretern der Medien aus Radio, TV,
Zeitung und Onlineportalen vielen zumeist ungeschriebenen Gesetzen,
die Sie kennen müssen, um auf diesem Feld souverän zu agieren.
Ihre Trainerin:
Ninette Pett (Diplom-Betriebswirtin (BA)
Zeit:
Tagesseminar
12. Juni 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
- Einbettung der Pressearbeit in die Kommunikationsfelder der
Unternehmen
- Methodik der Pressearbeit
- Journalisten vs. Unternehmen – zwei Seiten, zwei Sprachen
- Der Presseverteiler - Aufbau und Pflege von Pressekontakten
- Pressemitteilungen - Verfassen, Versenden, Auswerten
- Pressekonferenzen - Interessante Anlässe und praktischer Unfug
Methoden
Präsentation, Diskussion zu aktuellen Beispielen, Erfahrungsaustausch,
praktische Übungen mit Auswertung, Tipps und Tricks
Zielgruppe
Ort:
mon ami Weimar
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), PR-Einsteiger und PRBeauftragte,die die Werkzeuge und Methoden der Öffentlichkeitsarbeit
kennen lernen möchten um sie in ihrem Tätigkeitsfeld zu implementieren
und somit gezielt die Außendarstellung ihres Unternehmens gegenüber
ihren Zielgruppen verbessern wollen.
So profitieren Sie ...
Dieses Seminar verschafft insbesondere Entscheidungsträgern und PRBeauftragten einen Überblick über die Methoden der Pressearbeit sowie
den Umgang mit Journalisten und bietet Ihnen viele praktische Tipps und
Lösungen zur Umsetzung im eigenen Unternehmen.
- 75 -
Seminarangebote
Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)
Die mobile Website –
Struktur, Design, Kontext und Technik
Inhalt
Ihre Trainerin:
Annika Brinkmann
(Mobile Screen Designerin)
Zeit:
Zweitagesseminar
19. und 20. April 2012
9.00 bis 16.15 Uhr
- Das Medium Mobiltelefon
- Struktur und Seitenaufbau
- Strukturlayout zu einem fiktiven Projekt
- Möglichkeiten der technischen Realisierung
- Kniffe für den iPhone & Co.
- Formen des mobilen Marketings
- Soziale Netzwerke im mobilen Internet
- Graphikformate und Farben
- Designs transformieren
- Projektverlauf: bewährte Vorgehensweisen
- Aktuelle Möglichkeiten der Barrierefreiheit
- „Responsive Websites“ mit Meta Queries – plattformübergreifende
Seitenanpassung
Methoden
- Theoretische Einführungen in die Themenblöcke mit Praxisbezug
- Gruppenarbeiten
Zielgruppe
Ort:
mon ami Weimar
Designer und Konzepter mit Web-Erfahrung und ggf. Grundkenntnissen in
HTML, CSS und JavaScript
So profitieren Sie ...
Teilnahmepreis:
245 € zzgl. ges. MwSt.
- Grundverständnis für das Medium
- Abbau von Berührungsängsten
- Neue Angebotsfelder für Ihre Kunden
- Umfangreiche Kenntnisse zu Teilbereichen dieses Marktes
- 77 -
Geschäftig wie die Bienen: Management-Training mit Bienen
Firmenevents und -seminare
Firmenevents und -seminare
Ihr Trainer:
Dr. Bernd Prüger
Prozesse unserer Wirtschaft weisen Analogien zum Leben der Honigbienen
auf. Bienenwesen fungieren dabei als Belegschaft eines produzierenden
Unternehmens, ihr Bienenkasten ist das Fabrikgebäude und die Betriebsweise des Mangers Imker steht für eine unternehmerische Strategie.
Diese muss mit Führungskompetenz hinsichtlich Systemkenntnis,
Entscheidungsstärke, Zeitmanagement, Prioritätensetzung, Motivierungsvermögen und Konfliktbeherrschung durchgesetzt werden. In diesem
Bildungs-Erlebnis erhalten Sie einen Einblick in die effiziente Arbeitsweise
der Bienen und können somit ihre eigenen Management-Kompetenzen
vertiefen.
Termin und Ort:
nach Absprache
Methoden
- Kurze theoretische Inputs
- Gruppenarbeiten
- interaktive Lehrgespräche
- Praxisbeispiel: Bienenstock
Preis:
nach Absprache
Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte des mittleren und
oberen Managements, sowie betriebliche Teams.
So profitieren Sie ...
- Bienenwelt kennenlernen
- Führungskompetenzen trainieren
- Selbstbewusstsein stärken
- Stress bewältigen
- Zufriedenheit spüren
- 79 -
Firmenevents und -seminare
ACT - Aktivierendes Kompetenztraining
Verbesserung der Fähigkeit Gesundheitsrisiken und Probleme zu
kontrollieren und Annahme von gesundheitsgerechten Einstellungen und
Verhaltensweisen.
Die Handlungsfelder Ernährung, Bewegung, Stressreduktion/Entspannung
und emotionale Kompetenz werden in einem Komplexprogramm
verknüpft. Dieses basiert auf einem ganzheitlichen Verständnis von
Gesundheit. Die wissenschaftliche Grundlage liefern Bandura (1986) und
Schwarzer (1996): Konzept der Selbstwirksamkeitserwartung
Ihre Trainerin:
Daniela Kleinke
(Dipl.- Gesundheitswirtin (FH),
Ausbilderin nach Ausbildereignungsverordnung AEVO)
Termin und Ort:
nach Absprache
Preis:
nach Absprache
Themen sind:
Die gesundheitliche Bedeutung…
- … einer bedarfsgerechten Ernährung
- … der Regulierung des individuellen Erregungsniveaus (kognitiv, emotional, physiologisch)
- … des Herz-Kreislaufs-Trainings
- … emotionaler Kompetenz
Die A.C.T. Methode wurde als dasjenige Programm (aus 25 Lebenskompetenz-programmen) beschrieben, in dem die meisten
Lebenskompetenzen nach Weltgesundheitsorganisation (WHO) trainiert
werden (Bühler & Heppekausen 2005).
Schwerpunkte sind:
- Arbeit mit Dialogbögen,
- Rollenspiele sowie
- Spiele
- 81 -
Eichenbaum GmbH - Wir über uns
Ihr Weg zu uns
Die Eichenbaum GmbH wurde 1996 in Gotha gegründet. Das Unternehmen und
seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in besonderer Weise den Kunden, der
wirtschaftlichen Entwicklung der Region, der betrieblichen Fort- und Weiterbil-dung
und dem Ziel einer positiven Entwicklung des Arbeitsmarktes verpflichtet.
Die Veränderung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hat Konsequenzen für
die Gestaltung aller Prozesse im Unternehmen sowie für die Stärkung der dauerhaften Wettbewerbsfähigkeit. Die Globalisierung der Märkte, der demografische
Wandel und die Bedeutungszunahme des Faktors Wissen werden die Zukunft
unserer Betriebe mitgestalten und prägen. Strategisch gesicherte, handlungsstarke
und vernetzte Unternehmen mit gut ausgebildeten Mitarbeiterschaften und
kenntnisreich handelnden Fach- und Führungskräften können die Aufgaben der
Zukunft meistern - die Handlungsfelder und Arbeitsschwerpunkte der Eichenbaum
GmbH sind auf die Begleitung der Betriebe bei der Bewältigung dieser Herausforderungen gerichtet.
Gemeinsam mit erfahrenen Partnern und in erprobten Netzwerken arbeiten wir mit konkret am Bedarf unserer Kunden ausgerichteten Aufgabenstellungen - an der
nachhaltigen Stärkung der wirtschaftlichen und sozialen Struktur unserer Regionen.
Langjährige Auftraggeber und Partner der Eichenbaum GmbH sind Unternehmen
und Ihre Beschäftigten, Hochschulen, Verbände, Ministerien des Bundes und im
Freistaat. Viele Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung und Bildungsforschung sowie der Beratung werden - wo möglich - aus nationalen und europäischen Drittmitteln kofinanziert. Eichenbaum ist Preisträger für verschiedene Projekte der
beruflichen Qualifizierung und nach AZWV zertifiziert.
Die Erfahrungen aus fast fünfzehnjähriger Arbeit für Unternehmen in Thüringen
fließen in die Gestaltung des Ihnen vorliegenden Angebotes Eichenbaum Consult
ein. Darüber hinaus gehend stehen wir für Ihre betrieblichen Projekte der Personalentwicklung und Prozessveränderung gern mit konkret und kooperativ zu
entwickelnden Angeboten bereit.
Eichenbaum - Gesellschaft für
Organisationsberatung, Marketing,
PR und Bildung mbH
Friemarer Straße 38, 99867 Gotha
Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.
Telefon: 03621 - 510 400
Fax:
03621 - 510 407
E-Mail: info@eichenbaum.de
Internet: www.eichenbaum.de
- 83 -
Teilnehmerinformationen (AGBs)
Grundsätzliches: Bitte beachten Sie, dass für Ihre Veranstaltungsteilnahme die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich gelten und wir unsere Leistungen
Ihnen gegenüber ausschließlich auf dieser Grundlage erbringen. Bitte schicken Sie uns Ihre
Anmeldung mit dem vorbereiteten Anmeldeformular per Post, Fax oder als Mailanhang zu.
Wir buchen die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs. Vor Beginn erhalten Sie eine
Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen.
Abweichungen: Die Eichenbaum GmbH ist berechtigt, vor oder während der Veranstaltung
Änderungen vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter der angekündigten
Veranstaltung nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, vorgesehene Referenten im
Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich
qualifizierte Personen zu ersetzen.
Leistungsinhalte: Die jeweils angegebenen Teilnahmegebühren beinhalten, soweit nicht
anders angegeben, persönliche Arbeitsunterlagen, Tagungsgetränke und Snacks.
Zahlungseingang: Wir erwarten den Zahlungseingang für die Veranstaltungsteilnahme vor
Beginn der Seminarveranstaltung.
Ihre Rücktrittsgarantie: Der Rücktritt vom Vertrag bedarf der Schriftform. Folgende
Bearbeitungsgebühren werden von uns bei Stornierung Ihrerseits erhoben: Bis 1 Woche vor
Seminarbeginn € 50, ab 1 Wochen vor Seminarbeginn: die ausgewiesene Veranstaltungsgebühr. Diese Gebühren müssen wir auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers erheben. Selbstverständlich kann ein angemeldeter Teilnehmer einen Vertreter ohne
zusätzliche Gebühren benennen.
Absage von Veranstaltungen: Wenn wir die Veranstaltung aus organisatorischen (z. B. wegen
zu geringer Teilnehmerzahl) oder aus sonstigen wichtigen Gründen (u. a. höhere Gewalt,
plötzliche Erkrankung des Referenten) absagen müssen, wird Ihnen die bereits entrichtete
Teilnahmegebühr selbstverständlich zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und
Schadensersatzansprüche sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits
vorliegt, jedoch ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug-/
Bahntickets oder Hotelbuchung.
Teilnahmebestätigung: Sie erhalten vor Veranstaltungsbeginn eine schriftliche Bestätigung
Ihrer Teilnahme für die jeweilige Veranstaltung.
Urheberrechtlicher Schutz: Die Lehrinhalte sowie die überlassenen Unterlagen stellen das
geistige und alleinige Eigentum des jeweiligen Dozenten und der Eichenbaum GmbH dar.
Die bereitgestellten Inhalte sind durch die Eichenbaum GmbH, Dozenten und Lizenzinhaber
urheberrechtlich geschützt. Jede/r angemeldete Teilnehmer/in hat das Recht, die im Rahmen
der Seminare angebotenen Inhalte für ihre/seine persönlichen Zwecke zu ver-wenden.
Die Teilnehmer/innen dürfen an Dritte keine Kopien der Unterlagen - sei es entgeltlich
oder unentgeltlich - weitergeben, vermieten, verleihen oder in anderer Form Kopierrechte
abtreten. Alle dadurch begründeten Rechte, insbesondere das des Nach-drucks, der
Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen, der Speicherung
und Verarbeitung mit Hilfe der EDV oder ihrer Verbreitung in Computernetzen bleiben - auch
auszugsweise - den Urhebern und Lizenzinhabern vorbehalten.
Haftung: Die Eichenbaum GmbH ist um die Richtigkeit der übermittelten Inhalte in vollem
Umfang bemüht. Gleichwohl kann diese nicht garantiert werden. Eine Haftung für Schäden
durch unzutreffende Inhalte und Empfehlungen, technische Ausfälle oder sonstige Unzulänglichkeiten ist ausgeschlossen. Die Eichenbaum GmbH haftet für Schadensersatz nur im
Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet die Eichenbaum GmbH nur und begrenzt für den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden, sofern
eine Pflicht verletzt wird, die zur Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung
ist. Die Haftung für alle übrigen Schäden ist ausgeschlossen.
Qualitätskontrolle: Die Eichenbaum GmbH verpflichtet sich die Qualität der Veranstaltun-gen
ständig zu prüfen. Daher bitten wir alle Teilnehmer/innen, sich an der in allen Semi-naren und
Veranstaltungen am Ende stattfindenden Befragung zu beteiligen.
Material: Im Seminarentgelt sind in der Regel die Materialkosten enthalten. In einzelnen
Fällen können zusätzliche Materialkosten (bspw. für weiterführende Literatur) entstehen.
Darauf wird in der Ankündigung oder im Seminarbetrieb frühzeitig verwiesen.
Vertragsergänzungen: Vertragsergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
Gerichtsstand und Erfüllungsort: Erfüllungsort und für den kaufmännischen Verkehr
vereinbarter Gerichtsstand ist Gotha. Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik
Deutschland.
Salvatorische Klausel - Unwirksamkeit von Vertragsbestimmungen:
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein oder werden,
so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht. Entsprechendes gilt, wenn sich in dem Vertrag eine Lücke herausstellen sollte. Zur Ausfüllung der
Lücke gehen die Parteien von den Bestimmungen aus, die dem am nächsten kommen, was
die Vertragsschließenden nach dem Sinn und Zweck des Vertrages bestimmt hätten, wenn der
Punkt von ihnen bedacht worden wäre.
Geschäftsführer: Uwe Jäger, Eberhard Kolleck, Bernd Wolf
Hinweis zum Datenschutz: Die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten erfolgt
unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durch die Eichenbaum GmbH, von
uns beauftragten neutralen Dienstleistern und befreundeten Unternehmen. Die Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und für Zwecke weiterer Informationsübermittlung an Sie, in Form von Namen, Telekommunikationsdaten und Adresse des Wohn- bzw.
Geschäftssitzes, gespeichert. Eine weitergehende Verwendung der Daten ist ausge-schlossen.
Sie können der Verwendung Ihrer Daten für weitere Informationszwecke wider-sprechen.
Teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit.
Impressum:
Herausgeber:
Eichenbaum GmbH Gotha
Redaktion:
Eichenbaum GmbH Gotha
Gestaltung, Fotos Grafiken:
Eichenbaum GmbH Gotha
Kontakt und Bezugsadresse:
Eichenbaum Gesellschaft für Organisationsberatung,
Marketing, PR und Bildung mbH
Friemarer Str. 38
99867 Gotha
Druck: Eichenbaum GmbH Gotha
Telefon: 03621/510-400
Telefax: 03621/510-407
Erscheinungsjahr: 2011
© Copyright Eichenbaum GmbH Gotha
E-Mail: info@eichenbaum.de
Web. www.eichenbaum.de
- 85 -
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
30
Dateigröße
527 KB
Tags
1/--Seiten
melden