close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

... was kann ich für Sie tun ? - Demografie-Experten e.V.

EinbettenHerunterladen
Dr. Stephan List
Training | Beratung | Konzepte
... was kann ich für Sie tun ?
... einen Augenblick, bitte!
 Jedes Unternehmen hat seine eigene Geschichte, sein eigenes Umfeld und seine eigenen Werte.
Aus diesem Grund kann es den Königsweg für Veränderungen nicht geben. Als Berater helfe
ich Ihnen, Ihre Lösungswege für Ihre individuellen Herausforderungen zu finden und zu beschreiten. Genaues Hinhören und intensiver Dialog sind hierfür Voraussetzung.
 Ich anerkenne die Kompetenz meiner Kunden. Sie sind der Spezialist auf ihrem Gebiet. Meine
Kompetenz liegt im Hinterfragen der betrieblichen Eigenheiten und in der Wahl der geeigneten
Methoden.
 Ich fühle mich den Prinzipien der Organisationsentwicklung verpflichtet. Veränderung ist ein
dynamischer Prozess. Jeder Schritt bringt wertvolle Ergebnisse. Sie werden dokumentiert und
machen Erfolgskontrolle möglich.
 Training ist mehr als der Besuch von Seminaren und wird erst durch Begleitung erfolgreich. Ich
stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und garantiere hohen Praxisbezug, denn ich kenne den
betrieblichen Alltag von innen.
 Seriös arbeiten bedeutet, nur Dinge zu tun, von denen man etwas versteht. Ich bilde mich daher
regelmäßig und zielorientiert weiter. Dort, wo ich speziellen Ansprüchen nicht gerecht werden
kann, arbeite ich mit qualifizierten Kollegen im Netzwerk zusammen.
 Wirtschaftlichkeit und menschlicher Umgang sind keine Gegensätze, sondern füreinander Bedingung. Arbeit und Lernen sind untrennbar mit Lebensfreude verbunden. Nur wer Spass an der
Arbeit hat, kann Aussergewöhnliches leisten.
Über mich
Persönliches

Geboren 1959 in Dresden,

aufgewachsen in Ravensburg/Württ.

Verheiratet, zwei Töchter.
Ausbildung

Facharbeiterbrief als Papiermacher,

Diplom-Ingenieur,

Dr. techn.
Industriepraxis

Betriebsassistent Papierproduktion, teilw. im Schichtbetrieb,

Leiter einer Produktionslinie,
Personalverantwortung für rd. 140 Mitarbeiter im 4-Schicht-Betrieb.
Trainertätigkeit

4 Jahre fest angestellter Trainer,

seit 1996 selbständig
Weiterbildung

Studium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Qualitätsfachingenieur DGQ

QM-Auditor TÜV- Akademie

Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sicherheitsingenieur)

NLP-Master (DGNLP)

Systemische Organisationsberatung, Heidelberg

Online Education and Training, Univ. London

Wissensbilanzen, Fraunhofer Berlin

GTD - Roadmap und „Making It All Work“, David Allen

Demographieberater

Arbeitsbewältigungscoach (AB-C-Berater)
Mitgliedschaften

Akademischer Papieringenieurverein (APV) TH Darmstadt

Verein der Zellstoff- und Papierchemiker und -Ingenieure e.V.

Demografie-Experten e.V. (DEx e.V.)

WAI - Netzwerk
Meine Arbeitsgebiete
Selbstorganisation - Persönliche Produktivität

Grundlagen der Selbstorganisation
in Anlehnung an „Getting Things Done“ nach David Allen
und anderen Ansätzen

Coaching vor Ort am Arbeitsplatz:
Organisation der eigenen Aufgaben
(Delegieren, Nachfassen, Dokumentenablage usw.)

Planung und Moderation effizienter Besprechungen,
Zuschnitt auf bestimmte Besprechungstypen, Erstellen von Drehbüchern zur Moderation

Erfolgreich Präsentieren:
Dramaturgie und Struktur von Präsentationen
(inkl. Verwendung z. B. von MS Powerpoint)
Arbeitssicherheit,
insbes. psychische Gesundheit im Unternehmen
Demographischer Wandel

Umgang mit psychischen Belastungen im Betrieb

Gefährdungsbeurteilung bez. psychischer Faktoren

Konzepte zur betrieblichen Gesundheitsförderung,
insbesondere Stress- und Burnoutprävention

Einrichtung und Begleitung von Gesundheitszirkeln

Durchführung von Altersstrukturanalysen

Beratung und Begleitung zur erfolgreichen Bewältigung des demographischen Wandels
im Betrieb
Kommunikation im Betrieb

Analysen zur Zusammenarbeit und Führungskultur

Grundlagen der Führung, Führungskräfteentwicklung

Teamentwicklung, z. B. in Projekten oder zur Bearbeitung Konflikten im Betrieb

Zusammenarbeit entlang innerbetrieblicher Schnittstellen

Problemlösungs- und Kreativitätsmethoden
Meine Arbeitsmethoden
Moderation von Workshops

Konzeption und Planung von Workshops

Moderation von Workshops zur
Problemlösung, Entscheidungsfindung und Strategieentwicklung

Begleitung von Veranstaltungen mit großen Gruppen
(Open Space Technology, Zukunftskonferenz, World Café u.a.)
Begleitung von Entwicklungsmaßnahmen

Betriebsanalysen durch Mitarbeiterbefragungen oder Feldanalysen

Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen bez. psychischer Belastungen

Erstellen von Altersstrukturanalysen

Konzeptionen zur Organisationsoptimierung

Implementierung geeigneter Teamstrukturen
(z.B. Problemlösungsgruppen oder Kollegiale Beratung)

Teamtrainings- und Workshops
Training

Konzeption und Durchführung von Mitarbeitertrainings

Train the Trainer: Ausbildung interner Trainer und Moderatoren
Coaching

Coaching von Führungskräften

Coaching von Sicherheitsfachkräften, insbes. bez. der Analyse psychischer Belastungen

Coaching von internen „Change - Agents“,
z. B. interner Moderatoren von Arbeits- oder Gesundheitszirkeln

Konzeption und Begleitung von 360° - Feedback
Vorträge

Präsentationen zu Themen meiner Arbeitsgebiete , z. B.
Selbstorganisation, Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz,
Kosten und Nutzen der Arbeitssicherheit
Wie ich vorgehe
In der Regel verlaufen Entwicklungsprozesse nicht linear.
Tun wir trotzdem so, als ob...

Am Anfang eines Prozesses steht die Reflexion über die Notwendigkeit von Veränderungen.
Es fällt die Entscheidung, dass etwas geschehen soll...

Keine Maßnahme ohne Diagnose:
Die bestehende Situation wird analysiert.

Der gewünschte Zustand wird beschrieben,
Ziele werden definiert und vereinbart.

Lösungswege werden gesammelt und bewertet,
es entsteht ein Maßnahmenplan.

Umsetzen, Tun!

Reflexion der Ergebnisse. Sind die Ziele erreicht?
Welche Erfahrungen wurden gemacht. Was haben wir gelernt?
Ein Auszug aus der
Referenzliste

Akademie für Gesundheitsberufe, Heidelberg

Ashland Deutschland GmbH, Krefeld

CAPAROL Farbe, Lacke, Bautenschutz GmbH, Ober - Ramstadt

CD Cartondruck, Obersulm

Kirchhoff Gruppe, Attendorn

Norske Skog Walsum GmbH, Duisburg

REKA Kartonagen Schröder GmbH, Kitzingen

Robert Bosch GmbH, Reutlingen

roman bauernfeind Druck+Verpackung GmbH, Alpirsbach

SCA Packaging, Werke Oftringen und Mannheim

Smurfit Kappa Group, Werke Plattling und Neuburg

Stora Enso Uetersen GmbH, Uetersen

Technische Akademie, Schwäbisch Gmünd

Thermopal Dekorplatten GmbH + Co. KG, Leutkirch im Allgäu

UPM-Kymmene Papier, Augsburg

Verband der Bayerischen Papier,
Kunststoff und Pappe verarbeitenden Industrie e.V., München

ZF Getriebe GmbH, Saarbrücken und Friedrichshafen

ZF Lenksysteme, Schwäbisch Gmünd
Meine Partner
Man kann nicht alles wissen…
Für größere Projekte oder besondere Aufgaben arbeite ich mit erfahrenen
Partnern zusammen :


Changepoint Advisory, Hamburg
IJOS GmbH, Georgsmarienhütte
Im internationalen Kontext:




Mary Houpt, CommunicationCoaches, Amtzell (USA
)
Roger Drew, Family Business Institute, Washington D.C. (USA
Terese Bareth, Bareth-Coaching, Shanghai (China
)
Irina Wöhler, Ravensburg (Russland
)
)
So erreichen sie mich
Dr. Stephan List
Training • Beratung • Konzepte
Rabenweg 13
D- 88213 Ravensburg
Tel.
+49 (751) 79200, Fax 79201
E-Mail
info@drlist.de
WWW
Toolblog
Arbeit statt Stress
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
432 KB
Tags
1/--Seiten
melden