close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Goldfarbener Bernstein, das ist und bleibt etwas Besonderes – ein

EinbettenHerunterladen
Arztvortrag 2014
Dr. med. Svend Capol
Vereinsarzt
Samariterverein Menzingen
Gelenkformen
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
2
Gelenkschmerzen
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
3
Häufigkeit
• Fast die Hälfte (45 Prozent) aller Menschen
über 45 Jahren klagt über schmerzende
Gelenke!
• Chronische Schmerzen sind heute die
kostspieligste und häufigste
Gesundheitsstörung in westlichen
Industriestaaten!
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
4
Gelenkschmerzen
• Akute Gelenkschmerzen setzen innerhalb von
Stunden ein.
• Subakute Gelenkschmerzen machen sich
innerhalb von Tagen bemerkbar.
• Chronische Gelenkschmerzen entwickeln sich
über Wochen oder Monate.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
5
Gelenkschmerzen
• Die Gelenkschmerzen können immer bestehen und
chronisch fortschreiten (chronisch-progredienter
Verlauf). Manchmal treten Gelenkschmerzen auch nur
akut und zeitweise auf (akut-remittierender Verlauf).
• In manchen Fällen betreffen die Gelenkschmerzen nur
ein Gelenk allein, zum Beispiel das Kniegelenk
(monoartikuläre Gelenkschmerzen). Die Schmerzen
können sich aber auch auf zwei bis vier Gelenke
(oligoartikuläre Gelenkschmerzen) oder auf noch
mehr Gelenke (polyartikuläre Gelenkschmerzen)
erstrecken.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
6
Gelenkschmerzen
Man unterscheidet folgende Formen von Gelenkschmerzen:
- Ruheschmerzen/Nachtschmerzen: treten in Ruhe und damit
häufig in der Nacht auf. Sie sind typisch für entzündliche
Gelenkerkrankungen (=Arthritis).
- Anlaufschmerzen: treten zu Beginn einer Belastung bzw.
Bewegung auf und sind typisch für abnutzungsbedingte
(degenerative) Gelenkerkrankungen (= Arthrose)
- Belastungsschmerz: Das Gelenk schmerzt bei Bewegung oder
Belastung, in Ruhe verschwindet der Schmerz wieder; typisch
bei Verletzungen, aber auch bei entzündlichen oder
degenerativen Gelenkerkrankungen.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
7
Rheuma
„Nicht verwertbare Sammelbezeichnung für
ätiologisch und pathogenetisch völlig
verschiedenartige Erkrankungen mit
unterschiedlichster Prognose, die sich
ausschließlich, vorrangig oder auch nur
zeitweise am Binde- und Stützgewebe des
Bewegungsapparates manifestieren.“
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
8
Weichteilrheuma
• Schmerzen im Bereich der Weichteile
–
–
–
–
Sehnen
Bänder
Muskeln
Schleimbeutel
• Verspannungen und Verhärtungen der Muskeln
• Reizungen von Schleimbeuteln
• Fibromyalgie
– Häufig bei Frauen im mittleren Alter
– Schmerzen am ganzen Körper
– Erschöpfung
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
9
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
10
Ursachen
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
11
Überbelastung
• plötzliche Gelenkschmerzen ohne äussere Einwirkungen
– durch übermässige sportliche Betätigung
– durch schwere körperliche Arbeit
– durch sich wiederholende gleichförmige Bewegungen auf
• Beispiele von Gelenkschmerzen durch Überbelastung
–
–
–
–
–
Ellenbogen (Tennisellenbogen)
an der Schulter (frozen shoulder)
der Achillessehne (Achillodynie)
an der unteren Kniescheibe (Patella Spitzen-Syndrom)
am Schambein
• Durch eine Überbelastung kann sich ebenfalls das
Gleitgewebe (Sehnenscheide) einer Sehne entzünden
(Sehnenscheidenentzündung, Tendovaginitis)
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
12
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
13
Arthrose
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
14
Arthrose
• Die Arthrose ist eine primär nicht entzündliche Gelenkserkrankung
und gehört zur Gruppe der rheumatischen Erkrankungen, welche
auf Grund von Veränderungen des Gelenkknorpels entstehen.
• Der Gelenkknorpel dient als Stossdämpfer, welcher den Gelenkkopf
und die Gelenkpfanne vor Reibungen schützt. Nach langjähriger
Dauerbelastung oder auch durch verschiedene Krankheiten können
Knorpelzellen absterben.
• Die meisten Menschen leiden im Verlaufe des Lebens unter
Beschwerden eines oder mehrerer Gelenke.
Arthrose kann alle Gelenke befallen, meistens sind jedoch
die Wirbelsäule,
die Handgelenke, Fussgelenke, Hüftgelenke oder Kniegelenke davon
betroffen.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
15
Arthritis
• Die Rheumatoide Arthritis (RA; früherer Name: chronische
Polyarthritis) ist die häufigste chronische entzündliche Erkrankung,
welche überwiegend die Gelenke befällt (70’000 Menschen in der
Schweiz). Neuere Studien belegen allerdings, dass Patienten mit
einer RA auch ein grösseres Risiko für andere Erkrankungen, zum
Beispiel Herzinfarkte und Schlaganfälle, haben.
• Die RA ist die weltweit häufigste entzündliche rheumatische
Erkrankung. In der Schweiz sind etwa 70'000 Menschen davon
betroffen, was 1% der Bevölkerung entspricht.
• Die Erkrankungshäufigkeit von Frauen überwiegt diejenige von
Männern im Verhältnis 3:1. Die Krankheit kann in jedem
Lebensalter, ja sogar bereits im Kindesalter auftreten (juvenile RA).
Am häufigsten beginnt die Erkrankung in der 4. bis 6.
Lebensdekade.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
16
Gicht
• Gicht ist ein Sammelbegriff für eine PurinStoffwechselstörung sowie deren
Folgekrankheiten. Purine entstehen vor allem
dann, wenn Kern-haltige Zellen absterben. Die
Purine werden dann als Harnsäure mit dem Urin
ausgeschieden. Wenn zu viel Harnsäure im
Körper vorliegt, oder diese nicht mehr
ausgeschieden werden kann, tritt eine Gicht auf.
Die Krankheit oder die Veranlagung dazu ist
meistens vererbt. Männer sind in den
Industriestaaten häufiger davon betroffen als
Frauen.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
17
Psoriasis
• Bei der Psoriasis (Schuppenflechte) handelt es sich um eine
gutartige, nichtansteckende, chronisch-entzündliche
Autoimmunerkrankung, die mit erhöhter Schuppenbildung
der Haut einhergeht. Die Krankheit kann still verlaufen, mit
leicht erhöhter Schuppenbildung oder so schwerwiegend
sein, dass das ganze Leben des Betroffenen eingeschränkt
wird und die Krankheit als Behinderung angesehen werden
muss.
• Typisch sind scharf begrenzte, rote, erhabene, teils
juckende Herde, die mit mit silberweissen Schuppen
bedeckt sind. Am häufigsten ist die Haut im Bereich der
Ellenbogen und Knien, die behaarte Kopfhaut und die
Kreuzbeingegend betroffen. Auch die Gelenke können bei
Psoriasis betroffen sein.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
18
Morbus Bechterew
• Der Morbus Bechterew (medizinischer Name: Spondylitis
ankylosans) gehört zu den chronisch entzündlichrheumatischen Erkrankungen, die vorwiegend die
Wirbelsäule betreffen. Aber auch Knochen und
Sehnenansätze der Arme und Beine und andere Organe
können betroffen sein.
• Den Namen verdankt die Erkrankung dem russischen
Wissenschaftler (Neurologe) Wladimir Bechterew, der
anfangs des 19. Jahrhunderts die Krankheit zum ersten Mal
wissenschaftlich definierte.
• Ca. 70% der Betroffenen sind Männer. Die Krankheit
beginnt meist vor dem 40. Lebensjahr. Heilbar ist der M.
Bechterew bisher nicht.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
19
Weitere Erkrankungen mit
Gelenkschmerzen
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Ganglion
Fibromyalgie, Weichteilrheuma
Osteoporose
Virusinfekte, wie grippale Infekte, Röteln, Windpocken, Masern
Lupus erythematodes
Sarkoidose
Morbus Sudeck
Borreliose, Lyme Borreliose nach Zeckenbiss
Eisenspeicherkrankheit, Hämochromatose
Knochenmarkentzündung, Osteomyelitis
Handgelenksbruch, Radiusfraktur, Speichenbruch
Kniescheibenerkrankung, Chondropathia patellae
Kniescheibenverrenkung, Patellaluxation
Knochenmarkentzündung, Osteomyelitis
Kreuzbandriss, Ruptur des vorderen Kreuzbandes
Meniskusläsionen, Meniskusschäden, Meniskusriss
Schenkelhalsbruch, Schenkelhalsfraktur
Bänderriss Knie-Seitenband
Bänderzerrung, Bänderdehnung, oberes Sprunggelenk (OSG) Bandriss
Schulterverrenkung, Auskugeln der Schulter
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
20
Ganglion
• Ein Ganglion ist eine sackartige Ausstülpung (Zyste ),
welche von einer Gelenkkapsel oder einer
Sehnenscheide ausgeht. Die Zyste ist mit Flüssigkeit
gefüllt und kann je nach Füllung in seiner Grösse
beträchtlich variieren.
• Vorkommen kann ein Ganglion grundsätzlich an jedem
Gelenk, weitaus am häufigsten tritt es jedoch
am Handgelenk (Handrücken), am Grundgelenk
der Finger (Handinnenfläche) und im Bereich des
Fingerendgliedes vor.
• Das Ganglion ist eine der häufigsten Erkrankungen des
Handgelenks.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
21
Borreliose
• Die Lyme-Borreliose ist eine
Infektionskrankheit, welche durch ein
spiralförmiges Bakterium mit Namen Borrelia
burgdorferi hervorgerufen wird. Die Krankheit
wurde erstmals 1975 in der Ortschaft Lyme
(USA) beschrieben. Die Übertragung erfolgt
fast immer durch einen Zeckenstich und ist bei
uns die häufigste durch Zecken verursachte
Erkrankung.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
22
Hämochromatose
• Die Eisenspeicherkrankheit ist eine der
häufigsten erblichen Stoffwechselstörungen
überhaupt. Sie führt zur Eisenüberladung im
Körper. Die Hämochromatose wird autosomal
rezessiv vererbt; das heisst, die Erkrankung
kann nur dann auftreten, wenn beide
Elternteile den Defekt im Gen tragen.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
23
Anamnese
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
24
Symptome
• Typische Zeichen für
eine Gelenkentzündung (Arthritis) sind:
Schmerzen, Rötung, Schwellung und
Übererwärmung. Meist ist auch die Beweglichkeit
deutlich eingeschränkt oder das Gelenk kann gar
nicht mehr bewegt und belastet werden.
• Begleitsymptome: Schwellung, Rötung,
Übererwärmung, Morgensteifigkeit,
Bewegungseinschränkung
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
25
Diagnose
•
•
•
•
•
•
•
Orthopädische Untersuchung
Dermatologische Untersuchung
Blutuntersuchungen
Ultraschall-Untersuchungen
Gelenkpunktion
Röntgen
MRI
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
26
Ultraschall
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
27
Röntgen
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
28
MRI
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
29
Behandlung Allgemein
• Übergewicht abbauen.
• Sport mit ausreichenden Ruhepausen.
• Regelmässiges Ausdauertraining
– Schwimmen
– Radfahren
– Krafttraining (wie Gewichtheben, Seilhüpfen)
• Einseitige Belastungen vermeiden
• Psychische Belastungen reduzieren
– Autogenes Training
– Progressive Muskelentspannung nach Jacobson.
• Traditionellen Chinesischen Medizin mit Akupunktur
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
30
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
31
Behandlung Sportverletzung
Bei Verstauchungen und Bandverletzungen
– P wie Pause,
– E wie Eis-Auflage,
– C wie Compression (Bandage)
– H wie Hochlagern.
PECH-Regel
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
32
Medikamente
•
•
•
•
•
•
•
•
Einfache Schmerzmittel (Paracetamol)
Nicht-steroidale Antirheumatika (Diclofenac)
Cortison
Chondroprotektiva
Basistherapeutika: Methotrexat
TNF-alpha-Hemmer: Remicade®, Enbrel®, Humira®
B-Zell-Hemmer: Mabthera®
T-Zell-Hemmer: Orencia®
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
33
Gelenksersatz
• Erkrankungen des Bewegungsapparats sind
der zweithäufigste Hospitalisierungsgrund
(14% des Totals).
• Die Implantation von Prothesen hat zwischen
2002 und 2010 stark zugenommen:
– Bei den Hüftprothesen um 37% und
– bei den Knieprothesen um 98%.
• 18 000 Hüftprothesen werden in 150
Spitälern pro Jahr eingesetzt.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
34
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
35
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
36
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
37
Hüft-Totalprothese
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
38
Normales Hüftgelenk
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
39
Coxarthrose
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
40
Prothese
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
41
Rheumaliga
http://gelenkschmerzen.rheumaliga.ch/ArthritisOderArthrose/start
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
42
Wann zum Arzt?
• Gelenkschmerzen verschwinden manchmal wieder von
allein oder lassen sich mit einfachen Hausmitteln lindern.
Vorsicht geboten ist aber bei folgenden Symptomen:
– Gelenkschmerzen, welche die Beweglichkeit des Gelenks
einschränken
– Fieber
– Hautrötung im Bereich des schmerzenden Gelenks
– Schwellung des Gelenks
• Wenn die gelenksbezogenen Symptome (Gelenkschmerzen
mit Bewegungseinschränkung, Rötung, Schwellung) länger
als drei Tage anhalten, sich verschlimmern oder auf andere
Gelenke übergreifen, sollten Sie unbedingt zum Arzt gehen.
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
43
Fragen?
04.11.2014
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
44
Arztvortrag Samariterverein Menzingen:
Gelenkschmerzen
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 685 KB
Tags
1/--Seiten
melden