close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ACC 3/ RA 3/ KC3 – Was bedeutet das? - ILA

EinbettenHerunterladen
© Pingvin57 – Fotolia.com
ACC 3/ RA 3/ KC3 – Was bedeutet das?
Petra Becker
Aviation Security Management
Quality Management
Safety Management
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
2
CAA’s
EU
Validation
ACC3
RA3 / KC3
Consulting
Air Carrier
Regulated
Agent
Known
Consignors
Training
Account
Consignors
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
3
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
4
 Mach dem Jemen Event hat die EU
die Wirksamkeit der Gesetzgebung
zu Fracht aus den Drittstaaten
überprüft
 In August, 2011, EU wurde mit der
EU859/2011 erstmalig die
Begrifflichkeit ACC3 für Fracht aus
Drittstaaten aufgenommen
 Das ACC3 Programm tritt zum 01.Feb 2012 in Kraft – die
Fluggesellschafen unterschreiben ein „Versprechen“
 Bis zum 30.06.2014 müssen die Luftfahrtunternehmen den
Nachweis erbringen, dass sie auch umsetzen, was sie in 2012
versprochen haben
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
5
ACC3 gilt für den
letzten Abflughafen in
die EU
… und basiert auf der
Verantwortung der
Airline und nicht des
Staates!
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
6
Hub into EU
„normales“ Risiko
Kein ACC3 Status
notwendig
High Risk Countries – zusätzliche
Maßnahmen erforderlich
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
7
Consolidated version
Aktuell gibt es 18
Änderungen der Verordnung
EU 185/2010
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
8
Aus den EU Verordnungen:
Die Einzelheiten für Fracht und Post mit hohem Risiko sind in einem gesonderten
Beschluss der Kommission festgelegt.
Anlage 6-Fii
Drittstaaten, für die keine ACC3-Benennnung erforderlich ist, sind in einem
gesonderten Beschluss der Kommission aufgeführt
ANLAGE 6-I
Die Einzelheiten für Fracht mit hohem Risiko sind in einem gesonderten
Beschluss der Kommission festgelegt.
ANLAGE 6-J
Die Bestimmungen für die Verwendung von Kontrollausrüstungen sind in einem
gesonderten Beschluss der Kommission festgelegt
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
9
EC 748/ 2009 is specifying the administering
Member State for each aircraft operator
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
10
z.B. Deutschland
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
11
… oder Österreich
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
12
Das ACC3, dem der RA3 Luftfracht oder Luftpost
zur Beförderung übergibt, ist befugt, den RA3 über
den neuesten Stand bezüglich Ursprungsorten mit
hohem Risiko zu informieren.
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
13
Hub into EU
ACC3
Carrier
Zuständige
Behörde aus
EC748/2009
RA3
RA3
ACC3
Carrier
RA3
RA3
RA3
RA3
RA3
© EUAVSEC
RA3
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
RA3
14
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
15
6.8.2.2 b) Quotenregelung
 .. auf Antrag eines Luftfahrtunternehmens, das mehrere LPD hat
 .. die zuständige Behörde vergewissert sich, dass das
Luftfahrtunternehmen ein internes QM Programm für die Luftsicherheit
anwendet, das der EU-Validierung der Luftsicherheit gleichwertig ist;
 die repräsentative Anzahl umfasst drei Flughäfen, mindestens jedoch
5 % der Flughäfen, sowie alle Flughäfen in Staaten mit hohem Risiko;
 die zuständige Behörde muss dem Plan zustimmen
 alle ACC3-Benennungen enden an demselben Tag.
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
16
Middle East Carrier
Carrier A – Middle East Carrier
 5 LPD in die EU
 5 HRCM
 aber ein LPD ist HUB für das
gesamte Streckennetz (130
bis 150 Stationen)
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
17
EU Carrier
Carrier B – EU Carrier
 80 LPD in die EU
 6 HRCM
 aber auditiert alle 2-3 Jarhe im
Rahmen seines QM die
Stationen
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
18
Roadmap / Quotenoption
relevant cargo HRC Option 1
Option 2 total ACC3
5
Carrier A
5 5 plus 5 HRC
10
Carrier B
80
6
4 plus 6 HRC
86
4
2019
4
2018
4
2017
4
26
2016
valid
until 2019
until 2019 1. year
until 2019 2. year
until 2019 3. year
until 2019 4. year
until 2019 5. year
Carrier A: Option 1 = 100 % in 5 Jahren
2015
Carrier B : Option 2 = 30% in 5 Jahren
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
19
Möglichkeiten der Validierung
1) Die Dienstleister
arbeiten unter dem
ACC3 Security
Programm
ACC3
SP des ACC3
e.g. Ground Handler
e.g. Screener
e.g. Cargo Protection
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
20
Möglichkeit der Validierung
ACC3
2) Der oder die Dienstleister
werden RA3’s
e.g. Ground Handler
RA3
Valdiation
Report
RA3
© EUAVSEC
e.g. Screener
RA3
e.g. Cargo Protection
RA3
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
21
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
22
 Bis heute haben 12 EU Member States formal die 5-tätige
IATA Ausbildung zum EU Validierer akkreditiert.
 Zypern, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland,
Österreich, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal,
Schweden und UK.
 Dies Länder repräsentieren mehr als 84% der gesamten
designierten ACC3s dieser Welt.
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
23
„Wenn zwei Leute das Gleiche tun, ist es noch lange
nicht dasselbe.“
Aber für die Validierungen sollte es das !!
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
24
Validierung im Zeitablauf
Action
Off-site
Vorbereitung
On-site
Validation
Off-site
Post-validation
Arbeitstage
1 bis 3
2 to 4
1 to 2
- Dokumenten.
Check
- Vorbereitung
incl. Visa
Agenda
t: approx 30 days incl.
contracting
© EUAVSEC
on-site validation
incl. Reisezeit
t: approx 2 to 10 days
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
- Validation
Report
- Übersendung
des Validierungs
Reports an die
zuständige EU
Behörde
Total
3-9
man-days
t: max 30 days
25
EU 185/2010 Annex 6.8.2.1
Die EU-Validierung der Luftsicherheit
bezüglich der relevanten Luftfrachtabfertigung
eines Luftfahrtunternehmens umfasst
a) eine Prüfung des Sicherheitsprogramms
des Luftfahrtunternehmens zur
Gewährleistung seiner Relevanz und
Vollständigkeit in Bezug auf alle in Anlage 6-G
aufgeführten Punkte und
b) die Überprüfung der Durchführung von
Luftsicherheitsmaßnahmen in Bezug auf die
relevante Luftfrachtabfertigung anhand der
Prüfliste gemäß Anlage 6-C3 (ACC3)
6-G
6-C3
Beim RA3 wird die Checkliste 6-C2 abgeprüft
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
26
Checklisten ACC3 vs RA3
Anlage 6 – C3 (ACC3)











Anlage 6 – C2 (RA3)
Part 1 - entity & validator
Part 2 – Org. responsibilities of ACC3
Part 3 – Security program of air carrier
Part 4 – staff recruitment & training
Part 5 – acceptance procedures
Part 6 - Database
Part 7 - Screening
Part 8 – High Risk Cargo or Mail (HRCM)
Part 9 – Protection
Part 10 - Accompanying documentation
Part 11 - Compliance
© EUAVSEC










Part 1 – entity & validator
Part 2 – Org. responsibilities of RA3
Part 3 – staff recruitment & training
Part 4 – Acceptance procedure
Part 5 – Screening
Part 6 – High Risk Cargo or Mail
Part 7 – Protection of secured cargo
Part 8 – Documentation
Part 9 – Transportation
Part 10 - Compliance
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
27
Vorwort der ACC3 Checkliste




Teil 3 — Sicherheitsprogramm des Luftfahrtunternehmens,
Teil 6 — Datenbank,
Teil 7 — Kontrolle und
Teil 8 — Fracht und Post mit hohem Risiko (HRCM) werden
anhand der Anforderungen der Kapitel 6.7 und 6.8 der
Verordnung (EU) Nr. 185/2010 bewertet.
 Für die anderen Teile zugrunde zu legende Standards sind
die ICAO-Richtlinien und -Empfehlungen (SARP) von ICAO
Anhang 17 und ICAO-Doc 8973.
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
28
Vorwort der RA3 Checkliste
 Teil 5 — Kontrolle und
 Teil 6 — Fracht und Post mit hohem Risiko (HRCM) werden anhand
der Anforderungen der Kapitel 6.7 und 6.8 des Anhangs der
Verordnung (EU) Nr. 185/2010 bewertet.
 Für die Teile, die nicht anhand der Bestimmungen der Verordnung
(EU) Nr. 185/2010 bewertet werden können, werden als
grundlegende Normen die ICAO-Richtlinien und -Empfehlungen
(SARP) von Anhang 17 und dem ICAO-Handbuch für die
Luftsicherheit (Doc 8973) verwendet.
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
29
 Zentrale Datenbank für RA3 … und KC3
 zugänglich für Industrie und Validierer
ACC3
© EUAVSEC
RA3
KC3
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
30
© EUAVSEC
Dekra Aviation Tage – Mai 2014
31
Seite 32
© 2013 DEKRA
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 152 KB
Tags
1/--Seiten
melden