close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ambulante Pflege - Was ist darunter zu verstehen - Stadt Herne

EinbettenHerunterladen
Ambulante Pflege Was ist darunter zu verstehen ?
Wenn Sie als Folge von Krankheit oder Pflegebedürftigkeit für
einen längeren Zeitraum oder dauerhaft pflegerische oder hauswirtschaftliche Hilfen benötigen, die nicht oder nur teilweise durch
Angehörige, Freunde oder Bekannte sichergestellt werden können, übernehmen auf Wunsch qualifizierte Kräfte (in der Regel
hauptberufliche Altenpfleger und -pflegerinnen, Krankenschwestern und -pfleger) eines ambulanten Pflegedienstes die notwendige häusliche Betreuung in Ihrer eigenen Wohnung.
Ambulante Pflege Welche Leistungen werden angeboten ?
Das Dienstleistungsangebot der ambulanten Pflegedienste
umfaßt:
•
•
•
Grundpflege
waschen, an- und auskleiden, betten und lagern, Hilfe beim
Essen, Körperpflege, Gehübungen, etc.
Behandlungs- und Krankenpflege
Verbände wechseln, Verabreichung von Spritzen, Anlegen
von Kathetern, Medikamentenversorgung, Blutzucker- und
Blutdruckkontrollen etc.
Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
kochen, putzen, Wäsche reinigen, einkaufen etc.
Diese Leistungen können durch zusätzliche Angebote ergänzt werden:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Fahr-, Besuchs- und Begleitdienste (Mobile Soziale Hilfsdienste)
Verleih von Pflegehilfsmitteln (z.B. Rollstühle, Krankenbetten)
Individuelle Schwerstbehindertenbetreuung
Familienpflege (Versorgung des Haushalts, Betreuung
der Kinder)
Ständige Rufbereitschaft, Hausnotruf
Essen auf Rädern
Beratung
Pflegekurse und Gesprächskreise für pflegende Angehörige
Sterbebegleitung
Diese Aufzählung ist nicht abschließend!
Ambulante Pflege Welche Kosten entstehen ?
Die Höhe der Kosten richtet sich nach dem Leistungsumfang. Es
gibt verbindliche Preistabellen, die Bestandteil der Versorgungsverträge der ambulanten Pflegedienste sind. Lassen Sie sich die
Kosten für die von Ihnen benötigten Leistungen von Ihrem Pflegedienst ausrechnen und erläutern.
Ambulante Pflege Wer bietet sie an ?
In Herne gibt es eine Vielzahl ambulanter Dienste, die kranke, behinderte oder pflegebedürftige Menschen zu Hause pflegen, hauswirtschaftliche Tätigkeiten übernehmen und soziale Hilfen anbieten. Es handelt sich dabei um die „Sozialstationen„ und „Mobilen sozialen Dienste“
der Herner Wohlfahrtsverbände sowie um private Unternehmen (Private ambulante Pflegedienste). In der nachfolgenden Übersicht werden
alle Herner ambulanten Pflegedienste aufgeführt, die über einen Versorgungsvertrag mit den Kranken- und Pflegekassen verfügen und in den
Pflegeplan der Stadt Herne aufgenommen wurden. Nähere Informationen über Angebotsspektren und Preise der Ambulanten Pflegedienste
erhalten Sie - sofern Sie über einen Internetanschluss verfügen - u.a. auch auf der Seite www.herne.de sowie bei den aufgeführten Diensten.
Sozialstationen und Mobile Soziale Dienste der Herner Wohlfahrtsverbände;
Ambulante Pflegedienste, die einem Wohlfahrtsverband angehören
Caritasverband Herne e.V.
Sozialstation Wanne-Eickel
Hauptstr. 311, 44649 Herne
Tel.: 0 23 25/ 92 80 - 80
Fax: 0 23 25/ 92 80 - 11
E-Mail: info@caritas-herne.de
Deutsches Rotes Kreuz
Soziale Dienste Herne/Wanne-Eickel g.G.
Bergmannstr. 28, 44651 Herne
Tel.: 0 23 25/ 6 11 89
Fax: 0 23 25/ 93 22 78
E-Mail: sozialstation@kv-wanne-eickel.drk.de
Diakonisches Werk
Sozialstation Herne
Altenhöfener Str. 19, 44623 Herne
(ab Mai 2007)
Tel.: 0 23 23/ 49 69 - 20/21
Fax: 0 23 23/ 49 69 - 25
E-Mail: info@diakonie-herne.de
Familien- u. Krankenpflege e. V.
Sozialstation Herne-Mitte
Altenhöfener Str. 42 - 44, 44623 Herne
Tel.: 0 23 23/ 99 49 00
Fax: 0 23 23/ 45 28 63
E-Mail: F.u.K.Herne1@t-online.de
Caritasverband Herne e.V.
Sozialstation Herne
Bahnhofstr. 38, 44623 Herne
Tel.: 0 23 23/ 1 83 93
Fax: 0 23 23/ 1 83 94
E-Mail: info@caritas-herne.de
Diakonisches Werk
Sozialstation Wanne-Eickel
Hauptstr. 245 a, 44649 Herne
Tel.: 0 23 25/ 97 18 - 22/11
Fax: 0 23 25/ 97 18 - 20
E-Mail: info@diakonie-wanne.de
Familien- u. Krankenpflege e. V.
Sozialstation Wanne-Eickel
Freisenstr. 4 - 6, 44649 Herne
Tel.: 0 23 25/ 97 30 - 0
Fax: 0 23 25/ 97 30 - 29
E-Mail: F.u.K.Herne2@t-online.de
Familien- u. Krankenpflege e. V.
Sozialstation Horsthausen
Gneisenaustr. 1, 44628 Herne
Tel.: 0 23 23/ 8 00 31
Fax: 0 23 23/ 8 33 16
E-Mail: F.u.K.Herne3@t-online.de
Private ambulante Pflegedienste
Amadeus
Ambulante Pflege GbR
Overhofstr. 11, 44649 Herne
Tel.: 0 23 25/ 97 60 60
Fax: 0 23 25/ 97 60 60
Ambulanter Pflegepartner Herne
Hauptstr. 377, 44653 Herne
Tel.: 0 23 25/ 58 10 00
Fax: 0 23 25/ 58 10 01
Herner Pflegedienst
GmbH & Co. KG
Bielefelder Str. 41, 44652 Herne
Tel.: 0 23 25/ 65 38 53
Fax: 0 23 25/ 65 38 51
E-Mail: herner-pflege@versanet.de
Ambulante Kranken- und
Altenpflege Rhein-Ruhr
Roonstr. 23, 44629 Herne
Tel.: 0 23 23/ 17 97 - 0
Fax: 0 23 23/ 17 97 - 33
E-Mail: aka-rhein-ruhr@web.de
Elisa-Seniorenstift "Am Volksgarten"
Ambulanter Dienst
Zur-Nieden-Str. 1 a-d, 44651 Herne
Tel.: 0 23 25/ 96 16 03
Fax: 0 23 25/ 96 16 10
E-Mail: herne@elisa-seniorenstifte.de
Kath. Marienhospital Herne
Ambulante Dienste gGmbH
Düngelstr. 35, 44623 Herne
Tel.: 0 23 23/ 499 - 1212 + 1077
Fax: 0 23 23/ 490 - 378
E-Mail: k.woytal-foerster@die-ambulanten.com
MEDIZINA
Ambulante Alten- & Krankenpflege GbR
Mont-Cenis-Str. 76, 44623 Herne
Tel.: 0 23 23/ 9 87 88 92
Fax: 0 23 23/ 9 87 74 37
E-Mail: mail@medizina-herne.de
Pflegedienst Anna
Häuslicher Pflegedienst
Horsthauser Str. 171, 44628 Herne
Tel.: 0 23 23/ 38 85 94
Fax: 0 23 23/ 1 47 93 43
Pflegebüro Bahrenberg
Jürgens KG
Bahnhofstr. 120, 44629 Herne
Tel.: 0 23 23/ 2801 o. 2802
Fax: 0 23 23/ 2 15 68
E-Mail: herne@bahrenberg.de
Pflegeservice Osterloh
Mont-Cenis-Str. 302, 44627 Herne
Tel.: 0 23 23/ 6 00 90
Fax: 0 23 23/ 6 00 90
SoliCare
Häusliche Pflege GmbH
Eickeler Str. 76, 44651 Herne
Tel.: 0 23 25/ 38 22
Fax: 0 23 25/ 38 50
SuSaMed
Edmund-Weber-Str. 193-195, 44651 Herne
Tel.: 0 23 25/ 5 83 21
Fax: 0 23 25/ 58 57 11
E-Mail: info@susamed.de
Ambulante Pflege Muss ich die Kosten alleine tragen?
Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, können ambulante Pflege- und Hilfsleistungen mit Ihrer Kranken- / Pflegekasse abgerechnet werden. Um Leistungen Ihrer Pflegekasse zu erhalten, ist
die Begutachtung durch den „Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen“ und die Einstufung in eine Pflegestufe Voraussetzung. Darüber hinaus können Sie ggf. beim Fachbereich Soziales ergänzende Sozialhilfe beantragen.
Die ambulanten Pflegedienste, Ihre Pflege- bzw. Krankenkasse,
der Fachbereich Soziales und die auf der Rückseite aufgeführten
Beratungsstellen informieren Sie gern über alle Fragen im Zusammenhang mit ambulanter Pflege sowie über die Finanzierungsmöglichkeiten.
Ambulante Pflege Nützliche Tipps!
•
Das Leistungsangebot und die Vergütungssätze der ambulanten Pflegedienste sind unterschiedlich. Vergleichen Sie
mehrere Dienste, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden. Besonders sollten Sie darauf achten, dass zu jeder Zeit,
auch abends, nachts und an Sonn- und Feiertagen eine
Betreuung möglich ist.
•
Sofern der ambulante Pflegedienst nicht in dieser Broschüre
genannt ist, fragen Sie Ihre Pflegekasse, ob der Anbieter einen Versorgungsvertrag mit der Kasse abgeschlossen hat.
Nur dann können die Leistungen mit der Pflegeversicherung
und dem Fachbereich Soziales abgerechnet werden.
•
Besprechen Sie den notwendigen Pflegeumfang vorher ggf.
mit Ihrem Arzt oder Angehörigen. Prüfen Sie, welche Verrichtungen unbedingt vom Pflegedienst übernommen werden
müssen und was ggf. Sie selbst, Angehörige oder Bekannte
leisten können. Sagen Sie dem ambulanten Pflegedienst,
worauf es Ihnen ankommt.
•
Fragen Sie nach der Anzahl ausgebildeter Fachkräfte (Krankenschwester/ Krankenpfleger oder Altenpflegerin/ Altenpfleger).
•
Erkundigen Sie sich, ob stets die gleiche Person zu Ihnen
kommt oder welche Pflegekräfte sich regelmäßig abwechseln.
Das ist wichtig, schließlich baut der Hilfebedürftige im Laufe
der Zeit ein enges Vertrauensverhältnis zu seinem Betreuer
oder seiner Betreuerin auf.
•
Bevor Sie einen schriftlichen Pflegevertrag unterschreiben,
achten Sie auf Kündigungsfristen (länger als 10 Tage sind
unzulässig).
Ambulante Pflege Wo gibt es Informationen?
Informationen über ambulante Pflege erhalten Sie
unter anderem
•
bei den aufgeführten Sozialstationen und privaten Pflegediensten
•
auf der Internetseite der Stadt Herne
(www.herne.de)
•
bei Ihrer Kranken- und Pflegekasse
•
beim Fachbereich Soziales der Stadt Herne,
Abteilung "Allgemeine Sozialhilfe"
•
bei der Handycap-Beratung des Fachbereiches Gesundheit der Stadt Herne
•
sowie bei den folgenden
Ambulante Dienste
in der Stadt Herne
Stand: Februar 2007
Beratungsstellen für Senioren, Pflegebedürftige
und ihre Angehörigen
⇒ Städtische Seniorenberatungsstelle
Mont-Cenis-Str. 32, 44623 Herne
Tel.: 0 23 23 / 14 85 10
Öffnungszeiten: Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr
Im SFZ Sodingen (Jürgen-von-Manger-Str. 15)
Tel.: 0 23 23 / 9 64 09 23
Öffnungszeiten: Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
⇒ Seniorenberatungsstelle des
Diakonischen Werkes im Matthäuszentrum
Bismarckstr. 98 a, 44629 Herne
Tel.: 0 23 23 / 23 07 49
Öffnungszeiten: Mo - Do 9.30 - 12.00 Uhr
⇒ Seniorenberatungsstelle der
Familien- und Krankenpflege e.V. Herne
Gneisenaustr. 1, 44628 Herne
Tel.: 0 23 23 / 8 00 31
Öffnungszeiten: Mo - Do 9.30 - 12.00 Uhr
⇒ Städtische Seniorenberatungsstelle
Hauptstr. 360, 44649 Herne
Tel.: 0 23 23 / 16 - 3081
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
⇒ Seniorenberatungsstelle des
DRK - Kreisverbandes Wanne-Eickel e.V.
Harkortstr. 29, 44652 Herne
Tel.: 0 23 25 / 6 11 21
Öffnungszeiten: Mo - Do 9.30 - 12.00 Uhr
Hinweis: Außerhalb der Öffnungszeiten Termine nach
telefonischer Vereinbarung; auch Hausbesuche werden
durchgeführt.
Eine Information der
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
14
Dateigröße
38 KB
Tags
1/--Seiten
melden