close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Es gibt immer was zu lernen - Amadeus Magazin

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 2 / 2009 | D 19169
www.de.amadeus.com/amadeusmagazin
Magazin
Reisebüros
Es gibt immer was zu lernen
Erfolgsstrategien für die Weiterbildung im Reisebüro
TECHNO-GUIDE
t Seite 11 – 13
Noch mehr Low-Fare Content in
Amadeus All Fares
WUNSCHTHEMA
t Seite 22
Wie Sie Körpersprache-Signale
im Kundengespräch erkennen
AMADEUS COMMUNITY t Seite 24
Ein Jahr Travel Expert Community –
jetzt ins COMMUNITY RACE Finale
UVgcZcfhUiZ
]\fYaV]`XgW\]fa
j]UUaUXYig
`ck!WcghViW\Yb.
VYf`]b
UaghYfXUa
Y
X
c
W
!
`]bY
f
]
U
VYf`]b
]bbgVfiW_
\UaVif[
]bbgVfiW_
J
<
UVgcZcfh’VYfUaUXYigh]W_Yh`YggUWWYggViW\VUf"
ibX]aaYfa]h[fcšYa_cbh]b[YbhUb[’bgh][ghYbh]W_Yhg.
X]Ybc"%`ck!Wcgh!U]f`]bYUig\c``UbX"
Inhaltsverzeichnis
Titelbild: Getty Images
Tool-Wissen
allein reicht
mittlerweile
nicht mehr
aus.
4
Hinterher ist man
immer klüger
Die Qualität der Basisausbildung in deutschen
Reisebüros ist gut – damit ist der Grundstein für
beruflichen Erfolg gelegt. Verbände, Institute
und Leistungsträger unterstützen Sie bei der
Ausbildung des Nachwuchses nach Kräften.
Immer wichtiger wird aber auch im Reisebüro
die Weiterbildung erfahrener Mitarbeiter.
Wer seit 20 Jahren in der Reisebranche tätig
ist, der hat viele, viele Veränderungen erlebt.
Und der Wandel bei Produkten, Technik und
Kundenverhalten wird immer rasanter. Ohne
strukturierte Weiterbildungskonzepte ist man
schnell abgehängt.
Vor allem Reisebüro-Ketten planen ihren
Weiterbildungsbedarf strategisch, aber häufig fehlen individuelle Entwicklungspläne.
Welche Tools, welche Produkte muss welcher
Mitarbeiter lernen? Wie kann man Beratungs-,
Verkaufs- und Buchungskompetenz optimal
verbinden? Mittelfristige Planung ist besser als
Schnellschüsse. Und Tool-Wissen allein reicht
mittlerweile nicht mehr aus – sogenannte „Soft
Skills“ sind genauso gefragt. Auch Amadeus
hat sein Trainingsangebot dementsprechend
ausgebaut, beispielsweise mit kombiniertem
Tool- und Verkaufstraining.
Titelstory
Vorsprung durch Bildung: Erfolgsstrategien fürs Reisebüro ............................. 4
19
hotel.de in Amadeus
Tour Market ...................................19
„Zeigen Sie Beziehungsbereitschaft!“................................22
Interview mit hotel.de-Vorstand
Reinhard Wick
Ihr Wunschthema: Die
Körpersprache des Kunden –
und die eigene
25
Techno-Guide
Reisen bildet! ...............................25
Letztlich kann man Aufwendungen für die
Weiterbildung der Mitarbeiter als Investition
verstehen und nicht als Kosten. Eine Investition
in die Zukunft Ihres Reisebüros.
Was Reisebüros über
Sprachreisen wissen sollten
Fakten & Trends ............................. 8
Amadeus Training........................20
Gewinnspiel...................................21
Herzlichst
22
Holger Taubmann
Amadeus Travel Expert
Community ....................................24
General Manager Amadeus Germany
Service .............................................26
11 Amadeus All Fares
13 Veranstalter-News
14 Praxis-Tipps Amadeus
Tour Market
15 Amadeus Hotels Plus
16 Experten-Tipp Amadeus
Bahn und Amadeus Pro
Printer
17 Amadeus Bahn
Kurzmeldungen
18 Praxis-Tipp Amadeus
Activities & Entertainment
Amadeus Information
Pages
Amadeus Magazin 2 | 2009 3
WEITERBILDUNG
Vorsprung durch Bildung
„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“, das galt früher. Heute gilt: Wenn
Hans nicht sein gesamtes Berufsleben mit Weiterbildung am Ball bleibt, wird er es
schwer haben. Meinungen und Informationen zur Bildungsoffensive in den Reisebüros.
F
rüher, da war alles einfacher. Da kam
ein Kunde ins Reisebüro mit einer
diffusen Vorstellung von Urlaub und
verließ das Büro wieder mit einem maßgeschneiderten Reisepaket. Dazwischen
wurde informiert und beraten, ein unüberschaubares Angebot überschaubar
gemacht, empfohlen, gefragt, geantwortet – und verkauft.
Und heute? Wenn ein Reisewilliger ein
Reisebüro betritt, dann hat er meist schon
eine stundenlange Studienreise im Internet hinter sich. Zwischen Google und
Holidaycheck, zwischen Destinationsportalen und Billigheimern suchte er nach
möglichst viel Urlaub für möglichst wenig
Geld. Und dann kommt er ins Reisebüro,
weiß genau, was er will, und das soll dann
möglichst noch günstiger sein als im Netz.
Der neue Trend: ROPO
ROPO nennen Marketingleute diese neue
Art des Einkaufs. Research online, purchase
offline, zu Deutsch: im Internet recherchieren, im Reisebüro buchen. Gut ein Viertel
des touristischen Umsatzes wird inzwi-
„Nicht planlos und
unstrukturiert weiterbilden!“
Alexander Bronner, Leiter Marketing und Schulung bei
DERPART
Für uns kommt es ganz entscheidend darauf an, dass nicht
planlos Inhalte angeboten werden, sondern dass es eine
individuelle Planung und einen strukturierten Ablauf der Schulungen gibt.
Unsere Schulungsschwerpunkte liegen auf Verkaufstechniken, Beratungskompetenz und den unterschiedlichen Tools. Dazu arbeiten wir auch mit Partnern
zusammen. So führen wir zusammen mit Amadeus und einem weiteren Partner
die Top-Seller-Programme durch, bei denen Verkaufstechniken und der Umgang
mit den Amadeus Tools gleichzeitig und abgestimmt geschult werden.
Für die Zukunft sehe ich den größten Schulungsbedarf bei Auszubildenden in
Schulung von Technik und Grundlagen, erfahrene Mitarbeiter werden sich ständig in Gesprächssystematik weiterbilden müssen. Wir sehen in der ständigen
Weiterbildung von Mitarbeitern einen wichtigen Motivationsfaktor und gehen
davon aus, dass dieser Bereich eher wachsen wird.
Mehr Informationen
zu den DERPART-Weiterbildungsangeboten finden DERPART-Partner im Intranet
4 Amadeus Magazin 2 | 2009
schen auf diesem Wege generiert. Tendenz
steigend. Das fand eine Studie von Google,
TUI und weiteren Unternehmen heraus.
Ferner kam die Studie zu dem Ergebnis,
dass diese ROPO-Buchungen sogar werthaltiger, das heißt umsatzstärker, sind als
reine Internetbuchungen auf der einen
und klassische Reisebüro-Buchungen auf
der anderen Seite.
Einer der Gründe für dieses etwas überraschende Käuferverhalten liegt in der Natur
des Internets: viel Infos, wenig Führung,
null Vertrauen. Wenn es zur Buchung
kommt, suchen die Kunden dann eben
doch kompetentes Personal und eine persönliche Beratung.
Das ist eigentlich eine gute Nachricht für
Reisebüros. Kunden, die man für ewig ans
Internet verloren glaubte, kehren zurück
und wollen in Augen schauen, denen sie
vertrauen können. Darin steckt aber auch
eine neue Herausforderung. Konnte sich der
Travel Agent von gestern darauf beschränken, dem Kunden nur das anzubieten, was
er auch kennt und empfehlen kann, so ist
er heute fast gezwungen, die oft sehr tiefgehenden Informationen des Kunden zu
bestimmten Destinationen oder Angeboten noch zu überbieten oder wenigstens
kritisch durchleuchten zu können.
Das bedeutet: Der Travel Agent von heute
muss nicht nur wissen, wo sich die Kunden
informieren. Er muss auch sein Verkaufsgeschick und seine Destinations- und
Tarifkenntnisse erweitern und pflegen.
Denn wenn der Kunde im Reisebüro die
gewünschte Kompetenz und Individualität
nicht findet, wird er gleich im Internet buchen, und es ist aus mit „purchase offline“.
Weiterbildung wichtiger denn je
Wo sich Bedingungen so rasch ändern, ist
es entscheidend für den Erfolg, rechtzeitig
das Richtige dazuzulernen. Auch alte Hasen können sich nicht immer auf ihre langjährige Erfahrung berufen. Bei der Jahrestagung des Deutschen Reiseverbandes
(DRV) appellierte DRV-Präsident Klaus Laepple eindringlich an die Branche, „noch
stärker auch in die Fort- und Weiterbildung
der Mitarbeiter zu investieren.“ Die Möglichkeiten und Angebote sind zahlreich:
Reisebüroketten, Veranstalter, Airlines und
natürlich Amadeus bieten Schulungen für
jeden Zweck.
„Erfolgsmessung ist wichtig!“
Sven Lakner, Senior HR Consultant, HRG Germany
Als Dienstleister für Geschäftsreisen mit fast 1.000 Mitarbeitern
in Deutschland haben wir einen sehr hohen Schulungsbedarf.
Deshalb haben wir die HRG Germany Academy als internen
Schulungsanbieter und -berater gegründet. In der Regel suchen
sich Mitarbeiter selbst Schulungen aus unserem 74 Themen umfassenden Katalog
aus. Der individuelle Schulungsbedarf wird dabei regelmäßig im Gespräch zwischen
Mitarbeiter und Vorgesetztem ermittelt.
Für eine Qualitätsüberprüfung des Schulungsangebots kommt vor allem unser sogenanntes „Nachhaltigkeitskonzept“ zur Anwendung. Wir messen dazu im Nachgang
einer Schulung die Umsetzung der Lerninhalte in die Praxis. Die stärkste Nachfrage
erleben wir für Trainings zu Amadeus Tools und zur Gesprächsführung im Kundenkontakt. Dabei nutzen wir alle denkbaren Formen des Trainings, z. B. Präsenzschulungen,
Training-on-the-job, Online-Schulungen, Selbstlernlösungen und Blended Learning
(die Mischung aus Online- und Präsenzschulung).
Für die Zukunft ist mehr Wissen über Produkte und Leistungen neben der Flug- und Bahnbuchung gefragt. Der Fokus bewegt sich immer mehr in Richtung Beratung entlang des
gesamten Reiseprozesses und Optimierung der Gesamtkosten einer Geschäftsreise.
Mehr Informationen
zu HRG Germany: www.hrgworldwide.com/de
Strategisch planen
Einig ist sich die Branche
darin, was geschult
werden muss – das
zeigen auch die Beiträge auf diesen Seiten.
Sehr unterschiedlich
ist indes die Planung der
Schulung in den Reisebüros. Viele Ketten und Kooperationen, so bestätigt DRV-Vizepräsident
Hans Doldi (Interview nächste Seite), sind hier schon sehr umfassend
aufgestellt und planen wirklich eine
Mitarbeiter-Entwicklung. In anderen Büros
wird oft nach der Devise geschult: Wer
lange genug bettelt, kommt dran, wenn
er gerade nicht gebraucht wird. Dabei ist
es klüger, Mitarbeiter entsprechend ihrer
Talente, ihrer Vorlieben und natürlich auf
Basis ihres Vorwissens zu schulen.
1. Destinations- und Produkttraining
Zielgebiets-Know-how kann vor Ort
auf Expedientenreisen der Veranstalter
vermittelt werden, aber auch in Seminaren
oder Online-Angeboten von Veranstaltern
oder Fremdenverkehrsorganisationen.
Je nach Thema kann es auch sinnvoll sein,
nur einen Mitarbeiter zu schulen, der dann
wiederum seinen Kollegen die Inhalte vermittelt (Train-the-Trainer). Der Weiterbildungsbedarf im Reisebüro lässt sich in drei
Kategorien gliedern:
Wichtig: Nicht wahllos lernen, sondern
gezielt die Destinationen, die stark nachgefragt werden oder bei denen man sich
spezialisieren möchte. Tipp: Destinationswissen verteilen – es muss ja nicht jeder
im Büro alles über Sardinien wissen.
Amadeus Magazin 2 | 2009 5
WEITERBILDUNG
„Weiterbildung ist Teil des
Erfolgsrezeptes!“
Hans Doldi, Vizepräsident des Deutschen Reiseverbandes
(DRV) und Vorsitzender des DRV-Ausschusses für Aus- und
Weiterbildung
Reisebüros sollten besonders beherzigen, dass umfassende Beratung ein ganz wichtiger Teil ist. Das wird immer bedeutender. Das Reisebüro muss ein Lotse sein beim
Finden von Angeboten für den Kunden, und zwar unabhängig vom möglicherweise
nicht neutralen Angebot einer Seite im Internet. Wir haben auch Werkzeuge und
Möglichkeiten, die der Kunde im Internet nicht hat.
richtigen Zeitpunkt im Verlauf des Verkaufsgespräches dargestellt werden.
Expedienten müssen sich heute nicht nur
als Berater sehen, sondern auch als Scout
im Dschungel der Informationen. Und
schließlich als Verkäufer, denn der durchs
Internet informierte Kunde kommt ja bewusst zum Buchen ins Reisebüro.
Personal ist eng bemessen, da werden Weiterbildungsmaßnahmen, durch die Mitarbeiter abwesend sind, schwierig. Aber wir müssen uns klar machen, dass Ketten
und Kooperationen 95 Prozent des Reisebüro-Bestandes ausmachen. Große Ketten
setzen Weiterbildung ganz hoch an. Das ist auch Teil ihres Erfolgsrezepts.
Bei Produkttrainings geht es darum, bestimmte Reiseformen wie z. B. Kreuzfahrten, Bildungsreisen oder Geschäftsreisen kennenzulernen – wichtiges Wissen
für eine kompetente Beratung.
2. Systemschulungen
Wichtiger denn je ist der souveräne Umgang mit den Buchungs- und Recherchetools. Die Amadeus Lösungen werden
ständig weiterentwickelt in Richtung einer
noch intuitiveren Bedienbarkeit, gleichzeitig führen viele Anforderungen auch zu
komplexen Produkten. Profis legen Wert
auf schnelles und effizientes Arbeiten, das
sie mit den geschulten Prozessen inklusive „Tricks und Kniffen“ noch ausbauen
können. Und bevor neue Lösungen nur
teilweise bedient werden können, zahlt
sich ein gezieltes Training doppelt aus. Das
Amadeus Trainingsangebot bietet dazu
eine Vielzahl an Basis- und Aufbautrainings – vom einstündigen Virtual Training
bis hin zu mehrtägigen Livetrainings.
3. Soft Skills
Die „weichen Fähigkeiten“ umfassen alles,
was mit dem Umgang mit dem Kunden zu
tun hat. Von Begrüßung bis Abschlussfrage, von Kundenbindung bis Körpersprache.
Das Angebot ist unüberschaubar und der
Erfolg nicht immer garantiert. Das Seminar muss zum Mitarbeiter passen und vor
allem: Eine Kontrolle und Auffrischung des
Gelernten ist notwendig, damit die Theorie auch in der Praxis Anwendung findet.
Seminaranbieter, die eine gewisse Nachhaltigkeit im Programm haben, sollten den
6 Amadeus Magazin 2 | 2009
Vorzug bekommen. Interessant ist auch
die Verknüpfung von technischen Tools
und Soft Skills wie etwa beim Amadeus
Top Seller Training, wo beispielsweise die
Auswahl passender Angebote oder angefragte Zusatzinformationen genau zum
Amadeus Training
Breit gefächertes Weiterbildungs-Angebot
Amadeus Livetraining bietet Seminare für Grundlagen-, Aufbau- und Zusatzwissen,
Training on Tour, Summer School und die Weiterbildung zum Reiseverkaufsexperten
(IHK). www.de.amadeus.com/livetraining. Tipp: Nutzen Sie 2009 die regionalen
Amadeus Trainings in Hamburg, Berlin und München zu Amadeus Air und Bahn! On
top erhalten Sie ein kostenfreies virtuelles Training an Ihrem Arbeitsplatz.
Amadeus Top Seller ist die einzigartige Kombination aus Tool- und Vertriebstraining.
Die drei aufeinander aufbauenden Module dienen Reisebüromitarbeitern zur Stärkung
der Verkaufs- und IT-Kompetenz. Zusätzlich zu den drei Modulen Basis-, Aufbau- und
Expertentraining hat Amadeus Germany im Auftrag der Deutschen Bahn das Ergänzungsmodul Amadeus Top Seller Bahn konzipiert. www.de.amadeus.com/topseller
Amadeus Virtual Trainings sind eine kosten- und zeitsparende Trainingsform, bei
der Sie lediglich PC, Internet und ein Telefon benötigen. Tipp: Nutzen Sie die kostenfreien Virtual Trainings zu neuen Produkten wie beispielsweise Amadeus All Fares.
www.de.amadeus.com/virtualtraining
Amadeus Customized Training bietet individuelle, auf die jeweilige Reisebüro-Situation abgestimmte Trainingsmaßnahmen und -inhalte.
Mehr Informationen
zu Amadeus Training www.de.amadeus.com/training. Trainings-Hotline: 0800-91 3
66 66. Mehr zu Amadeus Training in dieser Aufgabe auf den Seiten 19/20.
Tipp: Amadeus Travel Agent Community – Wissensvorsprung durch gesammeltes Kollegen-Know-how. Nachlesen oder selber posten unter
www.de.amadeus.com/community.
WEITERBILDUNG
Bildungsstand checken –
Weiterbildung planen
U
Umfrage
Weiterbildung
im Reisebüro
1. Bestandsaufnahme
Was wissen Ihre Mitarbeiter? Bei welchen Destinationen sind sie top, wo sind
Lücken? Welche Tools sind notwendig?
Und wer kennt welche Tools am besten? In welchen Bereichen möchten Sie
Ihr Büro weiterentwickeln? Wer ist der
beste „Lehrer“ im Büro (weil er häufig
von den anderen gefragt wird)?
2. Personalauswahl
Wer hat die größten Lücken in der Bedienung der Tools? Wer hat die wenigsten Destinationen im Griff? Wer ist
im Kundengespräch noch unsicher? Wer
hat ein Training „verdient“? Und wer benötigt es für die nächste „Entwicklungsstufe“?
3. Maßnahmenplanung
Welche Anbieter bieten die passenden
Trainings und verfügen über das notwenige Know-how? Gibt es im SeminarProgramm aufeinander aufbauende
Trainings für die langfristige Planung
und Angebote für unterschiedliche Mitarbeiter-Gruppen, vom Einsteiger bis
zum Profi? Welche Fähigkeiten können
gezielt intern von erfahrenen Kollegen
geschult werden? Was eilt, um z. B. eine
Spezialisierung zu unterstützen oder
einer Kündigung vorzugreifen?
4. Ressourcenplanung
Setzen Sie sich ein finanzielles Budget
und ein Arbeitszeitbudget für ein Jahr.
Passen Sie dann die Maßnahmen an
und überprüfen Sie die Angebote von
Seminaranbietern und Veranstaltern
entsprechend.
Wie planen Sie die Weiterbildung in Ihrem
Büro? Welches Know-how ist für Sie interessant? Was steht auf Ihrem Seminar-Wunschzettel? – Von Mitte Januar bis Mitte Februar
b
befragte Amadeus Reisebüros dazu in einer OnlineUm
Umfrage.
> Bei 88 Prozent gibt es keinen persönlichen Weiterbildungsplan für Mitarbeiter.
> Bei 50 Prozent wird der Weiterbildungsbedarf im Mitarbeitergespräch ermittelt, bei
46 Prozent melden sich die Mitarbeiter selbst bei Bedarf.
> 72 Prozent geben an, dass Weiterbildungsmaßnahmen spontan geplant werden. Ketten
und Business Travel Büros planen etwas mittelfristiger.
> Bei 73 Prozent gibt es kein festes Budget für Weiterbildungsmaßnahmen. In Kettenbüros
werden dabei eher feste Budgets eingeplant als bei Einzelbüros.
> Über die Auswahl eines Trainings entscheidet bei 69 Prozent die Büroleitung.
> Bei den relevanten Trainingsmedien führt das Live Training/Seminar vor Ort vor dem
E-Learning/PC-Programm.
Welche Weiterbildungsthemen sind für Sie im Reisebüro
zurzeit am wichtigsten?
6. Kontinuität
Machen Sie sich klar, dass man mit Personalentwicklung nie fertig ist. Erfolgreich ist, wer sich und seinen Mitarbeitern lebenslanges Lernen ermöglicht.
Wer die Möglichkeit zur Weiterbildung
erhält, fühlt sich ernst und wichtig genommen – und allein dieses Gefühl
motiviert ungemein.
83,1 %
Schulungen zu Destinationen
Verkaufstraining
74,7 %
Spezielle Schulungen von
Veranstaltern / Fluglinien
74,7%
51,8
Persönlichkeitstraining
Marketingtraining
5. Erfolgskontrolle
Wenn es nicht bereits zum Schulungsprogramm gehört, dann überprüfen Sie
selbst mit etwas Abstand, ob das Gelernte auch wirklich angewendet wird
oder ob der Mitarbeiter kurz nach der
Schulung wieder in alte Muster verfällt.
90,4 %
Systemschulungen
33,8 %
(Mehrfachnennungen waren möglich)
> Kettenbüros setzen verstärkt auf Verkaufstrainings.
– vor
beiter üros –
r
a
t
i
M
tenb
üroin Ket
s die B
allem
s
a
d
,
arf
chen
wüns ng den Bed hna
leitu
d Maß it
n
u
t
n
erken dividuell m
n
n
e
m i n plant.
ihne
> Bei der Auswahl eines Trainings liegen gutes PreisLeistungs-Verhältnis, präzise Seminarbeschreibung, gute
e
Erfahrungen mit dem Anbieter, ein Angebot mit verschiehiedenen Terminen und einem breiten Seminarangebot zur Auswahl
uswahl
vorne.
> 23 Prozent haben bereits an Virtual Trainings teilgenommen, 45 Prozent kennen diese
Trainingsform, haben sie aber noch nicht getestet.
> Bei der Frage, was die Befragten an ihrer persönlichen Weiterbildung oder Seminarplanung
verbessern möchten, wünschen sich 75 Prozent mehr Weiterbildungsangebote vor Ort,
49 Prozent eine größere Seminarauswahl speziell für Reisebüros und 39 Prozent mehr
Budget für Weiterbildung im Reisebüro.
Amadeus Magazin 2 | 2009 7
FA K T E N & T R E N D S
In Kürze
+++ Neu im Jahr 2009 ist die staatliche Förderung der Weiterbildung
für Reisebüro-Mitarbeiter, die in
Hessen wohnen, keine anerkannte
touristische Ausbildung besitzen
oder älter als 45 Jahre sind. Das Land
Hessen vergibt Qualifizierungschecks,
die auch für ein Seminar bei Amadeus
Training eingelöst werden können.
Nähere Informationen finden Interessenten unter:
www.qualifizierungsschecks.de.
+++ Die Stadt New York erlebte im
Jahre 2008 einen Besucherrekord.
47 Millionen Touristen besuchten Big
Apple, zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl internationaler Urlauber
wuchs um mehr als fünfzehn Prozent,
darunter waren auch mehr deutsche
Touristen als im Vorjahr. Als Touristenmagnete zählen Tourismuskampagnen wie „This is New York City“
und „Go Local“ sowie der günstige
Dollar-Umrechnungskurs.
Kultur im Baltikum
+++ Die ITB Business Travel Days vom
11. bis 15. März 2009 sind wichtig
für alle, die mit Geschäftsreisen zu
tun haben. Travel Manager, Buchende
von Geschäftsreisen, Supplier, MICEVerantwortliche und Veranstaltungsplaner finden hier kompetente
Informationen aus erster Hand. Auf
dem Veranstaltungsprogramm stehen
brandaktuelle Themen, wie z. B. Flugnebenkosten oder Fragen des Visums.
Zum ersten Mal wird in diesem Jahr
das Segment MICE (Businessmeetings/Events) als eigener Programmbaustein platziert. Das ITB Business
Travel Forum findet in Halle 7.1A, New
York 3, im Rahmen des ITB Berlin Kongresses statt.
www.itb-berlin.de
+++ German Sky Airlines: Die GTI
Ferienfluggesellschaft nun auch über
die TOMA-Maske buchbar. Die türkische GTI / Kayigroup, zu der auch die
Fluggesellschaft Sky Airlines zählt, hat
ein deutsches Luftfahrtunternehmen
German Sky Airlines mit Firmensitz
in Düsseldorf gegründet. Von mehreren deutschen Flughäfen werden für
den eigenen Veranstalter GTI, aber
auch für weitere Veranstalter Ziele in
Ägypten, Spanien, Tunesien und der
Türkei bedient. Der Einzelplatzverkauf
erfolgt über Amadeus Tour Market.
Die türkischen Sky Airlines verfügen
gegenwärtig über sieben Maschinen.
Amadeus Tour Market Kürzel: SKY
8 Amadeus Magazin 2 | 2009
Mit glanzvollen Feuerwerken und prunkvollen Volksfesten wurde die litauische Hauptstadt
Vilnius am Silvesterabend zur „Kulturhauptstadt Europas 2009“ gekrönt. Für dieses Jahr plant
die baltische Metropole Hunderte von Kulturprojekten. Darunter „Der Tag der Straßenmusik“
(02.05.09), die Kulturnacht „Es werde Nacht!“ (20.06.09), „Kunst an ungewöhnlichen Orten“
(19.09.09), ein LUX-Lichtfestival (28.11.09), Theater- und Tanzprogramm, Literatur, Musik und
vieles mehr. Für Vilnius und seine 550 000 Einwohner gibt es noch einen Grund zum Feiern:
Die Stadt zelebriert gleichzeitig die tausendjährige Geschichte Litauens. Dazu wird es ExtraVeranstaltungen aus dem „Programm der lebendigen Geschichte“ geben.
Mehr Informationen
zum Programm: www.vilnius.com. Pauschalarrangements gibt es zum Beispiel bei FTI
Touristik (Amadeus Tour Market Kürzel: FTI)
Mit dem Bike
über die Alpen
Frosch Sportreisen hat sein Veranstaltungsprogramm weiter ausgebaut. Als besonderes
Highlight gilt die Transalp-Alpenüberquerung
mit dem Mountainbike. Die Strecke verläuft von
Ehrwald an der Zugspitze bis zum Gardasee und
folgt historischen Pfaden durchs Inntal über
den Reschenpass und durch landschaftliche
Höhepunkte Südtirols.
Es wird in zwei Gruppen gefahren – „light“ (mit einer Gesamtwochenleistung von 364 km) und
„sport“ (403 km). Abends trifft man wieder zusammen. Leihbikes sind vor Ort erhältlich.
Schon am ersten Tag erwarten Teilnehmer herrliche Pfade und viele geniale Trails. Durch Tirol
geht es entlang an Seen und durch das Inntal bis nach Landeck (1360 Hm). Danach auf alten
Pfaden und einem Höhenweg mit atemberaubenden Aussichten in Richtung Schweizer Grenze
(1770 Hm). Am dritten Tag geht es nach Italien. Ebenfalls neu bei Frosch Sportreisen sind
Wanderangebote in der Türkei und in Italien. Amadeus Tour Market Kürzel: FTI
FA K T E N & T R E N D S
Wellness & Wandern
auf Madeira
fefa Reisen – Motto: (f)erien (e)infach (f)ür (a)lle – bietet auf der
Blumeninsel Madeira ausgesuchte Unterkünfte und individuelle
Programme für jedermann an. Von einer rustikalen Wanderunterkunft bis zum 5 Sterne Wellness- und Spa-Hotel. Einige Hotels bieten
ein breit gefächertes Angebot – angefangen bei Thalassotherapien
und Körpermassagen bis hin zu Anti-Stress-Programmen, Aromatherapien und Schönheitsbehandlungen. Auch der sportliche Teil
kommt auf der Insel nicht zu kurz. Wandern entlang der Levadas,
Tauchen in einem Unterwasser-Nationalpark, Mountainbike fahren,
segeln und golfen.
Der beste Ausgangspunkt für all diese Aktivitäten ist die im Südosten
gelegene Hauptstadt Funchal. Das 2,5 Kilometer von der Hauptstadt entfernte 5-Sterne-Komforthotel CS Madeira Atlantic Resort
& Sea SPA bietet dem Urlauber ein riesiges Sport-, Wellness- und
Unterhaltungsprogramm. 1 Woche 5* CS Madeira Atlantic Resort
& SPA, ÜF, inclusive Flug schon ab 699,- Euro p. P. Amadeus Tour
Market Kürzel: FEFA
Mallorca – aktuell wie eh und je
Ob Playa de Palma oder Sierra de Tramuntana, ob Ballermann oder
Biken – Mallorca ist ganzjährig beliebtes Ziel der unterschiedlichsten
Urlauber. Die Attraktivität der Baleareninsel ist ungebrochen. Neben
dem angenehmen Klima und der schönen Landschaft spricht vor
allem die schnelle und günstige Anreise für die spanische Insel.
Besonders interessante Angebote hat in diesem Jahr „Urlaubstours“.
Rund 400 Hotels auf Mallorca, in allen Regionen und Kategorien,
lassen keine Wünsche offen. Der virtuelle Veranstalter „Urlaubstours“ schnürt tagesaktuelle Pakete aus besonders günstigen eigenen Hotelangeboten und frei verfügbaren Charter- und Low
Cost-Kapazitäten. So gibt es z. B. im Sommer eine Woche im 3-SterneHotel auf Mallorca schon ab 229 Euro pro Person.
Das Urlaubstours-Portfolio umfasst nahezu 4.000 Hotels in 75
Zielgebieten. Dazu gehören die beliebtesten europäischen Reiseziele ebenso wie Ziele der Fernstrecke und verschiedene Städtedestinationen.
„Urlaubstours“ ist nun auch über Amadeus Tour Market buchbar.
So sind die attraktiven Angebote für den Travel Agent schnell zu recherchieren und zu buchen. Attraktive Provisionen gibt es auch.
Vom 11. bis 15. März ist Urlaubstours auf der ITB am Stand der
Unister GmbH in Halle 25 zu finden.
Amadeus Tour Market Kürzel: ULT
Amadeus Magazin 2 | 2009 9
FA K T E N & T R E N D S
Angebote für Luxus
und Liebe
WORLDHOTELS, die größte europäische
Gruppe für unabhängige Hotels weltweit, erweitert das Angebot. In diesem
Frühjahr haben Urlaubsreisende eine
ideale Möglichkeit, „magische Momente
am Ort der Sinnlichkeit und Liebe zu erleben“, wie es bei WORLDHOTELS heißt.
Das Angebot spricht besonders Paare
an, die ungestört ein paar verträumte
Stunden zu zweit verbringen möchten
oder sich ein gemeinsames Romantik-Wochenende in gemütlicher
Atmosphäre mit luxuriösem Dinner wünschen. Dafür sprechen auch
die Namen der Angebote: „suite dreams“ und „love is all“.
Mit WORLDHOTELS’ suite dreams erhalten Urlauber, die mindestens
zwei Nächte an einem Wochenende buchen, ein Upgrade für eine
Suite oder ein Deluxe-Zimmer und weitere VIP-Services wie Frühstück
auf dem Zimmer, Late Check-Out und kleines Begrüßungsgeschenk.
Das Angebot WORLDHOTELS’ love is all bietet Paaren eine Übernachtung in einem WORLDHOTELS-Haus mit Drei-Gänge-Menü
bei Kerzenlicht, einer Flasche Wein und weiteren romantischen
Extras wie Obstkorb, feine Schokolade oder eine Flasche Sekt. Beide
Angebote sind bis zum 5. Mai 2009 buchbar.
URV und Amadeus:
Ein starkes Team für
Sie und Ihre Kunden
Zum Beispiel für das Hotel Adler in Madrid (Foto), einem Haus der
WORLDHOTELS Deluxe Collection, das in einem komplett renovierten Gebäude aus dem Jahre 1884 untergebracht ist und über
44 Zimmer und 2 Suiten im neo-klassizistischen Design verfügt.
Amadeus Tour Market Kürzel: WH
✓ Buchung und Versicherungs-Abschluss
über Amadeus Germany
✓ Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen
der URV ohne Selbstbehalt und ohne
„Wenn“ und „Aber“
✓ Die URV wurde von Stiftung Warentest
sechs Jahre in Folge als günstiger Anbieter
von Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen
empfohlen
Hotline: (04 31) 6 03 29 78;
E-mail: reiseversicherung@urv.de
Zauberhaftes
Sardinien
Der Ferienhaus-Anbieter Novasol macht Sardinien zu seinem neuen
Reiseziel. Sardinien ist eine Insel der Vielfalt und erscheint wie ein
Kontinent im Miniaturformat. Die Ferienhäuser an der Küste und im
Landesinneren sind idealer Ausgangspunkt, das Einzigartige dieser
Mittelmeerinsel zu entdecken. Darüber hinaus bietet Novasol noch
mehr Unterkünfte auf Mallorca. Hier steigt das Angebot an Fincas und
Ferienwohnungen um 20 Prozent. Die Ferienhäuser von Novasol finden sich unter anderem in Fornalutx, Pollenca, Soller und Alcudia.
Auch Städtefans können sich auf neue Destinationen freuen: In
den Kulturstädten Monaco und Venedig stehen 2009 ebenfalls
Novasol-Ferienwohnungen zur Verfügung. Amadeus Tour Market
Kürzel: NOSO
Ausgabe 2 / 2009 | D 19169
www.de.amadeus.com/amadeusmagazin
In Kooperation mit:
Techno-Guide
Tipps & Infos
SEITE 11
Amadeus All Fares
Angebote aus Amadeus und
Web-Tarife in einem Display
SEITE 13
Veranstalter-News
SEITE 14
Praxis-Tipps Amadeus Tour Market
Veranstalterübergreifende Hotelsuche
Buchbare Zusatzleistungen und
Zimmertypen auf einen Blick
SEITE 15
Amadeus Hotels Plus
Noch mehr Komfort bei der Hotelsuche
SEITE 16
Experten-Tipp Amadeus Bahn und
Amadeus Pro Printer
DB-Belege per Laserdruck erstellen
Jetzt mit noch mehr Low-Fare
Content
Amadeus All Fares: Suchen, vergleichen und buchen – bieten
Sie Ihrem Kunden in Sekundenschnelle den besten Tarifüberblick!
Die Low-Fare Such-, Vergleichs- und Buchungsmaschine vereint
jetzt noch mehr Content in einem einzigen Display.
Reisende nutzen heute für den Preis- und
Reisevergleich mehr und mehr das Internet.
Zudem denken und handeln Kooperationen
verstärkt kostenbewusst. Als ReisebüroAgent müssen Sie deshalb das beste Angebot und eine flexible Auswahl anbieten,
um die Bedürfnisse und Präferenzen Ihrer
Kunden zu erfüllen.
Mit Amadeus All Fares erhalten Sie in
Sekundenschnelle die besten Angebote aus
Amadeus- und Non-Amadeus-Quellen in
einer einzigen Übersicht.
Neu: Amadeus Tarife plus
entsprechende Web-Tarife
Neu ist, dass Tarife von Air Berlin, Condor,
Germanwings und TUIfly, die in Amadeus
verfügbar sind, jetzt auch aus deren Webseite ausgelesen und tarifvergleichend in
Amadeus dargestellt werden. Darüberhinaus wurde Ryanair nun in Amadeus All
Fares freigeschaltet.
Lesen Sie weiter auf Seite 12
SEITE 17
Amadeus Bahn
Neuerungen und Optimierungen
in der RAIL-Maske
Kurzmeldungen
SEITE 18
Praxis-Tipp Amadeus
Activities & Entertainment
Besondere Angebote für
Familien mit Kindern
Amadeus Information Pages
News aus den Bereichen
Amadeus Air, Hotels und Cars
Das Amadeus Magazin im Internet
inklusive Suchfunktion und Archiv unter
www.de.amadeus.com/amadeusmagazin
Ausführliche Artikel im
Amadeus Newsletter für Reisebüros
Reinschauen und kostenfrei abonnieren
unter www.de.amadeus.com/
amadeusnewsletter
12 Amadeus Techno-Guide 2 | 2009
Amadeus All Fares
Fortsetzung von Seite 11
Ihre Vorteile
> Amadeus All Fares erhöht
den über die Amadeus Selling Plattform buchbaren
Content. Schon heute
haben sich viele Low Cost
Carrier für das Amadeus
System entschieden. Über
Amadeus All Fares werden
auch weitere wichtige
Quellen außerhalb des
GDS nahtlos integriert.
> Zeitaufwendige Recherchen über zusätzliche
Tools und kostenintensive
Prozessbrüche von der
Beratung bis hin zum Back
Office entfallen.
> Mit dem Angebot von
rund 500 in Amadeus
verfügbaren Carriern und
Non-Amadeus-Tarifen
von rund 80 Carriern in
Amadeus All Fares stärkt
Amadeus Sie im Wettbewerb mit dem Internet.
Jetzt auch im Mobility
Pack!
Amadeus All Fares steht Ihnen jetzt auch im Amadeus
Mobility Pack zur Verfügung. Somit können noch
mehr Reisebüro-Agenten
das Produkt flexibel und
komfortabel einsetzen – mit
den gewohnt schnellen
Antwortzeiten und dem
vollen Buchungskomfort der
Amadeus Selling Platform.
Tipps für den Einsatz
von Amadeus All Fares
LEISU RE
TRAVEL
im Leisure Travel Bereich
> Für die Bedienung der einfachen
grafischen Benutzer-Oberfläche benötigen
Sie kein spezifisches Amadeus Know-how.
> Alle Tarife verschiedenster Quellen
werden schnell und zeitsparend in einem
Display dargestellt, auch komplexe Tarife
oder Umsteigeverbindungen, nach Preis
sortiert und auf Verfügbarkeit geprüft.
> Die Buchung ist mit wenigen Klicks und
Eingaben getätigt und die Amadeus
Buchung wird aufgebaut.
> Für Reisende mit flexiblen Reisedaten
stellt die Kalenderfunktion Tarife für
alternative Reisedaten dar (+/- Tag).
Einführungsangebot und Kosten
Amadeus All Fares steht seit Freischaltung im
September 2008 allen Reisebüros kostenfrei zur
Verfügung.
Vom 1. April 2009 an fallen nutzungsabhängige
Entgelte an:
Kosten je Amadeus
Such-Transaktion: .......................................0,03 Euro
Kosten je Non-Amadeus
Such-Transaktion: .......................................0,06 Euro
Kosten je gebuchtem
Non-Amadeus Segment:..........................2,00 Euro
Anton Plett, Albina Plett
Reisedienste in Espelkamp
Ich bekomme jetzt alle möglichen Tarife
verschiedenster Quellen in einer Darstellung – auch komplizierte Kombi-Tarife
oder Umsteigeverbindungen, sortiert und
auf Verfügbarkeit geprüft.
Wir benötigen also nicht unbedingt spezifisches Know-how, um im „Tarifdschungel“
durchzublicken. Das spart mir im Vergleich
zur Suche in verschiedenen Masken so viel
Zeit, dass ich jetzt Kunden am Telefon direkt beraten kann – früher war das nicht
ohne vorherige Recherche und Rückruf
möglich.
Auf Kundenbesuch oder
im Home Office – mit dem
mobilen Zugang haben
Sie überall Zugriff auf das
vollständige Leistungsangebot – profitieren Sie
jetzt auch von Amadeus All
Fares! Mehr zum Amadeus
Mobility Pack unter
www.de.amadeus.com/
mobilitypack
Abb.: Vergleichend dargestellt in Amadeus All Fares: Tarif aus Amadeus ((P)) und aus dem Web
Amadeus Techno-Guide 2 | 2009
13
Amadeus All Fares
Tipps für den Einsatz
von Amadeus All Fares
BUSI NESS
Katrin Hollmann, Reisebüro Honold (LCC) in Neu Ulm
TRAVEL
im Business Travel Bereich
> Wird ein Non-Amadeus-Tarif gebucht,
werden alle relevanten Kundendaten
aus den Customer Profiles für die WebBuchung übernommen.
> Die Non-Amadeus-Buchung wird in
Amadeus „übergeben“ und als Ghost
Segment (GK) in der Buchung (PNR) dargestellt.
> Somit kann ein Reiseplan erstellt werden.
> Die relevanten Buchungsinformationen
können per Amadeus Interface Record in
das Back-Office transferiert werden.
Amadeus Tarife bevorzugt
Seit der Freischaltung von Amadeus All Fares
im September 2008 nutzen Reisebüros das
Produkt mit Begeisterung. Dabei zeigt sich,
dass Tarife aus Amadeus bevorzugt gegenüber
Web-Tarifen gebucht werden.
Die Gründe liegen auf der Hand: Amadeus
Tarife sind wettbewerbsfähig, preis-attraktiv
und sie bieten Ihnen und Ihren Kunden mehr
Flexibilität und Qualität.
Vorteile von Amadeus Tarifen:
> Sie profitieren von den schnellen Antwortzeiten des Amadeus Systems
– Amadeus Tarife werden sofort
angezeigt
– Non-Amadeus-Tarife werden in
einem zweiten Schritt vergleichend
eingeblendet
uns ist, dass auch bei der Auswahl von
Non-Amadeus-Tarifen alle relevanten
Kundendaten aus den Customer Profiles für die Web-Buchung übernommen werden und die Buchung an
Amadeus „übergeben“ wird.
Ich habe Amadeus All Fares in einem
Virtual Training kennengelernt und
das erworbene Wissen dann an die
Kollegen weitergegeben. Praktisch für
Prima finden wir auch die aktuelle
Content-Erweiterung. Wir buchen
häufiger TUIfly und Germanwings und
können jetzt auch deren Webtarife im
direkten Vergleich mit den Tarifen in
Amadeus sehen.
> Tarife aus Amadeus bieten mehr Flexibilität
und Qualität
– Je nach Tarifart haben Sie die
Möglichkeit einer Option oder
Umbuchung, Ticketerstellung zu
einem späteren Zeitpunkt, Storno,
Rückerstattung etc. bei den Tarifen
einer Linienfluggesellschaft
> Ebenso wichtig in Ihrem Beratungsgespräch:
die Infrastruktur und Anbindung des Flughafens
Weitere Informationen
Amadeus All Fares –
Buchungen einsenden
und gewinnen!
Wer bis 31. März mit
Amadeus All Fares sucht,
vergleicht und bucht,
nimmt an der Verlosung von
Douglas-Gutscheinen teil!
Tipp: Auch mit einer
Testbuchung in „Practice
Training“ haben Sie Gewinnchancen!
Weitere Informationen
unter www.de.amadeus.
com/allfares
> Amadeus All Fares Bedienungsanleitung
> Anmeldung zum Virtual Training
unter: www.de.amadeus.com/allfares
Amadeus Tour Market
Veranstalter-News
Veranstalter
Kürzel
Angebot
Bye.bye GmbH
BYE
Reisen individuell zusammenstellbar, u. a. auch City Trips
Anton Graf Reisen
GRAF
Busreiseveranstalter
FTS Travel
FTS
Asien/Pazifik, Karibik und Europa
German Sky Airlines
SKY
Ferienfluggesellschaft, Ziele in Ägypten, Spanien, Tunesien und der Türkei
Reiseladen
RELA
Reisearten GRIE und SOND; österreichischer Griechenland-Spezialist
14 Amadeus Techno-Guide 2 | 2009
Amadeus Tour Market
Ihre Vorteile
Mehr Hotel-Content und
Suchfunktion: Nach Worldhotels und Reconline hat
sich jetzt auch hotel.de
an Amadeus Tour Market
unter dem Kürzel ROOM
angeschlossen. Damit stehen
Ihnen noch mehr Hotels über
die Veranstalterübergreifende Suche zur Verfügung.
Insgesamt bieten die drei
Hotelgesellschaften unter
ROOM ein Angebot von über
7.000 Hotels.
Neben ROOM können Sie
unter dem Kürzel ACC auch
Hotels der Hotelgesellschaft
Accor Hotels bequem über
die TOMA-Maske buchen.
Praxis-Tipp
Amadeus Tour Market: Hotels einfacher buchen über „ROOM“
Verschaffen Sie sich einen schnellen, umfassenden Überblick über Hotels am Zielort! Mit
dem neuen Veranstalter-Kürzel „ROOM“ können Sie eine übergreifende Suche bei mehreren
Hotelanbietern in einer Abfrage durchführen.
So gehen Sie vor:
Geben Sie in die TOMA-Maske folgende
Angaben ein:
Aktion: H
Veranstalter: ROOM
Personen: z. B. 2
Anf.-Code: H
Leistungs-Code: z. B. FRA
(3-Letter-Code des Zielgebiets) oder Frankfurt
Von/Bis: gewünschtes Aufenthaltsdatum
Sie werden durch einen intuitiven TeilmaskenDialog geführt, in dem Sie alle benötigten
Angaben wie das Hotel und den Tarif wählen. Anschließend gelangen Sie zurück in die
vertraute TOMA-Maske. Hier schließen Sie die
Buchung wie gewohnt ab und drucken eine
Reisebestätigung aus.
Weitere Informationen
www.de.amadeus.com/tourmarket/hotels
Gut zu wissen
Ihr Kunde zahlt das Hotel
direkt vor Ort, sodass Sie mit
der Zahlungsabwicklung
keinen Aufwand haben. Auch
die Provisionszahlungen werden einfach von den Hotelgesellschaften abgewickelt.
Service-Tipp
Nutzen Sie den Verkauf von
Zusatzleistungen als Teil
des Kundenservice und als
Chance zur Steigerung Ihres
Erlöses.
Abb.: Praktisch: Mit nur wenigen
Eingaben erhalten Sie alle buchbaren
Zusatzleistungen für das gewünschte
Reisedatum auf einen Blick.
Abb
d neutrale
t l Veranstalter-Kürzel
V
t lt Kü l ROOM
Abb. 1
1: Üb
Über das
können Sie die Suche nach einem Hotel in einem
bestimmten Zielgebiet oder einer Stadt starten.
Abb.
der
Abb 2:
2 Aus
A der
d Darstellung
D t ll
d Hotelliste
H t lli t und
d Tarife
T if
wählen Sie die benötigten Angaben aus.
Praxis-Tipp
Amadeus Tour Market: Buchbare Zusatzleistungen und Zimmertypen
Bei Städtereisen können Sie sich optionale Zusatzleistungen (z. B. Transfers ab/bis Flughafen)
anzeigen lassen. Die gewünschte Leistung wird
über die Multifunktionszeile mit dem entsprechenden Buchstaben der Zeile ausgewählt und
übernommen.
Weiterer Tipp: Gibt man in der TOMA-Maske
beim Veranstalter nur den Hotelcode und das
Reisedatum an, werden Ihnen alle buchbaren
Zimmertypen angezeigt.
z. B. Veranstalter Mondial
Kürzel: MON
Anforderungs-Code: H
Leistungs-Code: WI01SA1 (Hotel Sacher Wien)
Das gewünschte Zimmer wird über die Kurzauswahl übernommen.
Amadeus Techno-Guide 2 | 2009
15
Amadeus Hotels Plus
Besser suchen, besser beraten
Amadeus Hotels Plus: Die neue Version der Amadeus Selling Platform 4.3 bietet in Amadeus
Hotels Plus wieder interessante Verbesserungen. Mit weiteren Kriterien können Sie bei der Hotelsuche
noch besser auf die Wünsche Ihres Kunden eingehen.
Hotelsuche
Die Kriterien, die Sie bei der Hotelsuche verwenden können, werden mit neuen Features
verbessert:
> Sie können nach einem Mindestpreis und
einem Maximalpreis suchen, d. h. Sie können
selbst eine Price Range vorgeben.
> Sie können jetzt die Lage des Hotels auch in
nicht-geokodierten Ländern (ohne Point-ofReference) vorgeben, z. B. Innenstadt, nördlich
des Stadtzentrums etc.
> Die im April 2008 in der Command Page
eingeführte, verbesserte Hotelsuche in NichtIATA-Städten wird nun auch in Amadeus
Hotels Plus umgesetzt. Beispiel: Sie suchen
ein Hotel in Takuapa in Thailand und erhalten
eine Verfügbarkeit aller Hotels in Takuapa.
Bisher mussten Sie wissen, unter welchem
IATA-City-Code sich ein Hotel in Takuapa in
Amadeus gelistet hat.
Schaltfläche „Zurück“
> Eine Schaltfläche „Zurück“ wird in den Seiten
„Reisender“ und „Hotel buchen“ (Eingabe der
Garantieart) implementiert.
Ergebnis-Vorschau
> Das Hotelverfügbarkeits-Display bekommt ein
neues Layout. Eine Vorschaubox auf der rechten Seite gibt Ihnen einen ersten Eindruck vom
Hotel mit Bild, Mindestpreis und Ausstattung.
> Zusätzlich werden die Schaltflächen „Hotels
vergleichen“ und „Hotels speichern“ vom
unteren Ende der Hotelverfügbarkeit auf die
rechte Seite oben umgesetzt.
einer Favoritenliste hinzugefügt. Die entsprechenden Vorschauboxen erscheinen auf der
rechten Seite des Bildschirms.
Zusätzlich wird der Prozess bei den unterschiedlichen Kartenansichten verbessert. Wenn
Sie beispielsweise die Vogelperspektive auf
der kleinen Kartenansicht ausgewählt haben,
bleibt diese auch bei Klick auf „Vollbildanzeige“
erhalten. Bislang mussten Sie „Vogelperspektive“ noch einmal eigens im Vollbild anklicken.
Individuelles Sign-In
Zur Anmeldung müssen Sie Ihr individuelles SignIn nutzen, da das allgemeine Sign 0001AA nicht
mehr für Amadeus Hotels Plus verwendet werden
kann. In >GGAMADELSA finden Sie alle Informationen zur Einrichtung des Sign-Ins.
Hotel Complete Reservation Details
Die im April 2008 in der Command Page
eingeführte verbesserte Darstellung der Hotel
Complete Reservation Details (RTSVCH) wird
nun auch in Amadeus Hotels Plus umgesetzt.
Damit werden die Verkaufsbedingungen zum
Hoteltarif detailliert dargestellt. Sie können sie
nach der Buchung im Amadeus wieder aufrufen. Folgende Kategorien werden nun auch in
Amadeus Hotels Plus dargestellt:
> Tarifinformation (mit allen bekannten
Steuern und dem Gesamtpreis)
> Tarifzusammensetzung und Extras
> Stornierungsbedingungen
> Buchungsvoraussetzungen
> Zimmer- und Tarifbeschreibung
Hotel-Features
Die Hotel-Features werden ohne Aufruf einer
Hotel-Einzelverfügbarkeit dargestellt. Bereits
im ersten Verfügbarkeitsdisplay, in dem Ihnen
mehrere Hotels dargestellt werden, können
Sie mit Klick auf den Hotelnamen die HotelFeatures mit Detailinformationen zu Adresse,
Ausstattung etc. aufrufen und so auch Daten
schnell miteinander vergleichen.
Karten-Displays und Funktionen
Wenn Sie die Kartenansicht angeklickt haben
und mittels der Ankreuzboxen Hotels aus der
dargestellten Liste auswählen, werden diese
Abb.: Effizienter suchen, z. B. durch Angabe von
Minimal- und Maximalpreis oder Hotellage.
Ihre Vorteile
> Sie grenzen die Suche noch
genauer auf die Kundenwünsche ein.
> Zu billige oder zu teure Hotels werden nicht angezeigt.
> Sie können Wünsche zur
Lage des Hotels auch in
nicht-geokodierten Ländern erfüllen.
> Die Verbesserungen bei der
Ortssuche verbessern die
Qualität Ihrer Suchergebnisse.
> Durch die Schaltfläche
„Zurück“ sparen Sie Zeit.
> Mit dem neuen Layout
sehen Sie auf einen Blick
das Hotel mit Bild und
Basisdaten.
> Sie können Hotel-Features
schneller aufrufen und
Details schneller miteinander vergleichen.
> Mit der zusammenstellbaren Favoritenliste von
der Landkarte aus haben
Sie einfachen Zugriff auf
Ihre individuelle Auswahl.
> Sie können sich darauf
verlassen, dass in Amadeus
Hotels Plus Ihr eindeutiges,
individuelles Sign-In zur
Identifizierung der Hotelbuchung verwendet wird.
> Sie erhalten einen besseren Überblick über die
Buchungsbestimmungen
Ihres gebuchten Tarifs und
sparen sich langwierige
Erklärungen. Besonders
Reisende, die die Reservierungsbestätigungsseite
mit der Beschreibung der
Bestimmungen als Vorlage
beim Hotel mit auf die
Reise nehmen, sind hiermit
schnell bedient.
16 Amadeus Techno-Guide 2 | 2009
Amadeus Bahn und Amadeus Pro Printer
Experten-Tipp
Gut zu wissen
Mit der neuen Drucktechnik
können DB-Agenturen alle
Bahn-Belege über bestimmte
Laserdrucker-Modelle erstellen und ausdrucken. Grundsätzlich ändert sich an dem
bisherigen Buchungsprozess
über die RAIL-Maske nichts.
Neu ist, dass Ticket (Fahrschein oder Reservierung)
plus Fahrplan zusammen auf
einem neuen DB-Beleg 6342
ausgedruckt werden können.
Voraussetzungen
> Die neue DB Drucktechnik
setzt die Selling Platform
Version 4.2 P120 und Pro
Printer Version 5.1 P211
voraus, die per Amadeus
Automatic Update installiert werden.
> Neben dem DB-Beleg
6342 gibt es bei Verbundbelegen 31 verschiedene
Ticket-Formate, die keiner
DIN-Norm entsprechen
und bei denen der korrekte
Einzug und Druck möglicherweise nicht erfüllt
wird. Die DB hat MindestVorgaben an Papiergröße,
Rand und Druckbild im DB
RailGuide veröffentlicht.
Die von Amadeus empfohlenen Laserdruckermodelle
finden Sie im Produktblatt
Amadeus Pro Printer im
Amadeus Download Center.
Jede DB-Agentur bestimmt
den Zeitpunkt der Umstellung auf das Laserdruckverfahren selbst. In der Übergangsphase steht parallel die
Ausstellung über Dokumentendrucker zur Verfügung.
Amadeus Bahn und Amadeus Pro Printer:
DB Drucktechnik (Laserdruck) und Formaterkennung
Von Sönke Scheldorf, Product Marketing Manager Frontoffice Environment bei Amadeus Germany
Ein Drucker – viele Ticketformate: Die Komplexität beim DB-Laserdruck liegt in der Anzahl der
ganz unterschiedlichen ÖPNV-Ticketformate.
So gibt es insgesamt 46 Verbundmuster mit
31 unterschiedlichen Ticketformaten – von der
Größe einer Briefmarke über DIN A4 bis zu Überformaten ist alles dabei.
Ein Blick „hinter die Kulissen“
Jedes Modell bietet – selbst bei Modellen vom
gleichen Hersteller – unterschiedliche Hardund Software-Voraussetzungen. Das erfordert
pro Druckermodell die Konfiguration von 46
Belegparametern.
Generell ist kein handelsüblicher Laserdrucker
in der Lage, diese Tickets nach den technischen und layoutspezifischen Vorgaben
der Deutschen Bahn zu drucken, es sei denn,
der Laserdrucker selber hat einen PDF-Treiber
on-board. So werden beispielsweise Tickets
mit Überlänge (also größer als DIN A4) von
Laserdruckern ohne PDF-Treiber am Ende
abgeschnitten und so nicht vollständig ausgedruckt.
Amadeus Germany entwickelte hierfür ein
Programm, das PDF-Dateien der Deutschen
Bahn analysiert und ohne die Interaktion eines
Nutzers auf einen Laserdrucker ausgibt. Dieses
Programm ist auf mehrere Druckermodelle
anwendbar: Sie können sich für bestimmte
Modelle der Hersteller Lexmark, Siemens und
Hewlett Packard entscheiden. Ausführliche
Informationen dazu entnehmen Sie dem
aktuellen Produktblatt Amadeus Pro Printer.
Tipp: So drucken Sie unterschiedliche
Formate aus mehreren Druckerschächten
Wenn Sie beim DB-Laserdruck Formate in
verschiedenen Schächten nutzen, beachten
Sie bitte Folgendes: Das Ansteuern mehrerer
Schächte erfordert die Konfiguration verschiedener Papierformate und Medientypen im
PC-Druckertreiber und im Laserdrucker-Menü.
Papierformate bzw. Medientypen können
DIN A4 Briefpapier, DIN A6 Briefumschlag,
Urkunde, Karton, Etiketten, Folie u. a. sein.
Beispiel:
PC-Druckertreiber: Fach 1 >>Vordruck, RCT 6342
>>Fach 2: DIN A4 >>Laserdrucker-Menü:
Fach 1 >> Formaterkennung aktiv >>Fach 2 >>
Formaterkennung aktiv
Wenn in Schacht 2 kein DIN A4 Papier vorrätig
ist, greift nun die Logik im Laserdrucker-Menü
und der Drucker zieht einen RCT6342-Beleg
aus Fach 1, denn für den Laserdrucker ist das
Format DIN A4 und RCT 6342 identisch.
Folge: Der Reiseplan/Geschäftsbrief wird auf
einen DB-Wertbeleg gedruckt, wird dadurch
ungültig und muss aus dem Bestand storniert
werden.
Zur Vermeidung solcher Fehldrucke deaktivieren Sie die Formaterkennung oder konfigurieren Sie im Druckermenü pro Schacht unterschiedliche Formate/Medientypen ein.
Details zur Konfiguration entnehmen Sie bitte
der Bedienungsanleitung Ihres Druckers. Bitte
beachten Sie: Abhängig von Hersteller und
Druckermodell können sich Begriffe wie z. B.
Formaterkennung stark unterscheiden.
Ein Blick in die Zukunft
In der Entwicklung befindet sich eine neue
DB-Laserdruck-Software, die die Ermittlung
der 46 Belegkonfigurationen auf ein Minimum
reduzieren wird. Zudem wird 2009 mit einer
Amadeus Pro Printer Folgeversion ein Justierungstool zur Verfügung gestellt, in dem Sie als
Nutzer die von Ihnen gedruckten ÖPNV-Belege
anpassen können.
Weitere Informationen
> Infoblatt Amadeus Bahn – Neuerungen unter
www.de.amadeus.com/bahn
> Produktblatt Amadeus Pro Printer mit Angabe
empfohlener Druckermodelle sowie Leitfaden
zur Umstellung auf neue DB-Drucktechnik
(Laserdruck) unter www.de.amadeus.com/
DB-Laserdruck
Amadeus Techno-Guide 2 | 2009
Amadeus Bahn
Bahnverkauf leichter gemacht
Amadeus Bahn: Die RAIL-Maske unterstützt Sie mit weiteren Neuerungen und Optimierungen, die Sie mit dem Update der Amadeus Bahn
Version 1.1 nutzen können.
Abb. 2: Neues Symbol zum Aufruf der Angebotsdetails im Preisdetail.
+++ Amadeus Selling Platform:
Mit der Einführung der Amadeus
Selling Platform Version 5.2 P1xx
(geplant für das dritten Quartal
2009) wird das Betriebssystem
Windows® 2000 nicht mehr unterstützt. Bitte beachten Sie außerdem, dass mit dem Update auf
Version 4.3 die Hauptspeicherkapazität 1 GB betragen muss.
+++ Praxis-Tipp Amadeus Fares
and Ticketing: Der Validating
Carrier beim Pricing und der für
das Ticketing gewählte Validating Carrier müssen identisch
sein – andernfalls ist bei einer
Diskrepanz der Fare oder der
Zuschläge eine Nachbelastung
die Folge. Tipp: Geben Sie den
Validating Carrier bereits bei der
Preisberechnung vor!
www.amadeus-magazin.de/
newsletter209
+++ Amadeus Ticketing: Mithilfe von Automated Ticketing
Limits wird für gebuchte FlugSegmente das Ticketing Time
Limit genau berechnet und das
Reisebüro hierüber unmittelbar
im Buchungsprozess informiert.
Durch speziell eingerichtete
Queues wird der Wiedervorlageprozess unterstützt. Air France
führte die Funktion bereits Ende
November 2008 ein.
> Optimierte Darstellung bei Sortierung der Angebote nach Preis: Nach Klick auf das Symbol
wird der günstigste Preis markiert und an
die erste Position gestellt.
Funktion TMF – Integration DB Preisberechnung im Preisdetail
> Mit Einführung sogenannter Mischpreise
durch die DB (Kombination verschiedener
Preise) können Sie Bahn-Tickets mit unterschiedlichen Preisen für Hin- und Rückfahrt in
einem Vorgang erstellen. Außerdem können
Sie auch die jeweiligen Angebotskonditionen
abrufen: Aufruf Angebotsdetails mit Klick auf
(Angebotsdetails) im
das neue Symbol
Preisdetail (siehe Abbildungen 2 und 3).
In Kürze
www.de.amadeus.com/
sellingplatform/akuelles
Neue Funktion „(BEVE) Belegverwaltung“ in
RAIL-Grundmaske (aktiv, sobald auf Laserdruck
umgestellt wurde)
> Integration der folgenden – bisher über die
BVS-Maske durchgeführten – Aktionen:
– Darstellen/Quittieren einer Lieferung
– Darstellen/Stornieren eines Bestandes
– Manuelle Bestellung von Bahn-Belegen
Funktion TMF – Optimierte Darstellung preisgünstigstes Angebot
> Bei Verbindungssuche nach Kriterium „preiswert“ wird das preisgünstigste Angebot
durch Markierung der Zeile hervorgehoben
und die zugehörige Verbindung dargestellt
(auch bei Hin- und Rückfahrt).
17
www.amadeus-magazin.de/
newsletter1208
Abb. 3: Neues Fenster „Angebotsdetails“.
Weitere Informationen
> Bedienungsanleitung direkt in der RAILMaske aufrufbar (Klick auf
– siehe
Abbildung 1).
> Amadeus Bahn Webseite unter
www.de.amadeus.com/bahn
+++ Amadeus Event Tickets:
Der Eintrittskarten-Verkauf über
Amadeus Event Tickets (KART)
wird zum 31.3.2009 eingestellt.
Für Eintrittskarten-Buchungen
über die Amadeus Selling Platform stehen Ihnen das kostenfreie Produkt Amadeus Activites
& Entertainment (internationales Angebot) sowie TUI IRIS.plus
(viele Events in Deutschland) zur
Verfügung.
www.amadeus-magazin.de/
newsletter309
+++ Amadeus Tour Market: Wichtig!
Am 1.4.2009 endet die
kostenlose Bereitstellung derr
Belegvordrucke 750051 (Variable
Reisebestätigung) und 750060
(Sicherungsschein) durch
Amadeus Germany. Sie können
diese Belege mit einem Laserdrucker auf Blankopapier ausdrucken. Die bisherigen Belege
können weiterhin kostenpflichtig
bei den Druckereien Bartsch und
Loewe bestellt werden.
www.amadeus-magazin.de/
newsletter209
Abb. 1: Neue Funktion „(BEVE) Belegverwaltung“.
18 Amadeus Techno-Guide 2 | 2009
Amadeus Activities & Entertainment
Praxis-Tipp
Amadeus Activities & Entertainment: Attraktive Zielgebietsangebote – besonders geeignet für Familien mit Kindern
Abb.: Im Themenblock „Für Familien geeignet“
finden Sie einige Angebotsbeispiele, die Kinder
sicher begeistern werden. Angebote für eine
bestimmte Stadt können Sie abrufen, indem
Sie im Feld „Reiseziel“ einen 3-Letter-Code oder
den Städtenamen in englischer Schreibweise
eingeben.
Amadeus Activities & Entertainment
bietet Ihnen eine Fülle individueller,
hochwertiger Angebote in mehr als 400
interessanten Zielgebieten. Hier finden
Sie unterschiedlichste Leistungen wie
Sightseeing-Touren, Museumsführungen,
besondere Erlebnistouren, FlughafenShuttles, Tickets für Musicals und Shows
– alles aus einer Hand und ohne aufwendige Recherche am Telefon oder im
Internet.
Besonders für Familien mit Kindern bietet
Amadeus Activities & Entertainment eine
bunte Mischung an spannenden Angeboten. So kommt auch bei einer Städtereise
mit den Eltern keine Langeweile auf.
Und so gehen Sie vor:
Klicken Sie in der Amadeus Selling Platform die neue Registerkarte von Amadeus
Kamera
Activities & Entertainment (
und Ticket) an.
Sie gelangen so direkt zur Einstiegsseite
von Amadeus Activities & Entertainment.
Hier finden Sie über den Themenblock
„Für Familien geeignet“ passende Angebotsbeispiele, die Sie über das Feld „Reiseziel“ für eine bestimmte Stadt eingrenzen
können.
Hier ein kurzer Auszug aus der Angebotspalette für Familien mit Kindern (Stand
2/09):
> Paris: Abwechslungsreiche Biketour
durch das Zentrum von Paris, ab 27,–
Euro p. P.
> London: Atemberaubende Fahrt mit
London Eye, Europas größtem Riesenrad,
ab 17,– Euro p. P.
> Berlin: Halbtagestour mit Besuch der
Berliner Mauer, ab 26,– Euro p. P.
> Amsterdam: 1-stündige Fahrt durch
die wunderschönen Kanäle der Stadt, ab
16,– Euro p. P.
Möchte Ihr Kunde ein bestimmtes Angebot
buchen, klicken Sie bitte auf
und ergänzen Sie die Reisedaten. Übernehmen Sie bitte dann das Angebot in den
Warenkorb und tragen Sie im Auftragsformular die Kunden- und Zahlungsdaten ein.
Sie können entscheiden, ob Sie mit Ihrer
Firmenkreditkarte oder der Kreditkarte des
Kunden zahlen. Wenn Sie Ihre Firmenkreditkarte einsetzen, wird lediglich der Nettopreis der Buchung belastet. Da der Kunde
den vollen Preis an Sie zahlt, können Sie die
Provision sofort einbehalten.
Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie
eine Erfolgsmeldung und den Link zum
Voucher. Rufen Sie den Voucher per Klick
auf und drucken Sie ihn für Ihren Kunden
aus. Bitte beachten Sie, dass der Voucher
für Ihren Kunden wichtige Informationen in
englischer Sprache enthält.
Weitere Informationen
www.de.amadeus.com/
activitiesandentertainment
Amadeus Information Pages
Amadeus Information Pages – News im Überblick
Amadeus Ticketing Seit Oktober 2008 werden auch auf Ausdrucken für IATA Ticketing Belege die Kreditkartennummern verschlüsselt. Auf Agent-Coupons, Refund Notice, ETKT-Passenger Receipt (ITR) und Credit Card Charge Form
werden nur noch die letzten vier Stellen im Klartext gedruckt.
Amadeus Fares &
Seit Anfang Dezember 2008 werden in den FQN-Ausgaben die sogenannten Pricing Units angezeigt. Diese
Pricing
Pricing Units lassen eine noch genauere Zusammensetzung der Tarifberechnung bei Tarifkombinationen
erkennen. Dadurch können z. B. die bei Umbuchung anfallenden Gebühren besser ermittelt werden.
Amadeus PNR
Air France hat als erste Airline die Automated Ticketing Limits eingeführt. Die neue Funktion berechnet für
die gebuchte Reiseroute den spätesten Zeitpunkt zur Ticketausstellung und informiert direkt im Buchungsprozess.
Amadeus Rail
Der Arlanda Express in Stockholm wurde als weiterer Anbieter im Amadeus Airport Express freigeschaltet.
Buchungen erfolgen aus dem bekannten Amadeus Airline Display.
Amadeus Hotels
Irland, San Marino, Liechtenstein und Andorra sind als neue Teilnehmerländer in Amadeus Hotels Points of
Reference vertreten.
Neuigkeiten zu Amadeus Air, Hotels und Cars können Sie auf den Amadeus Information Pages aufrufen unter:
>GGAMADE NEWS >GGAMADEJAN >GGAMADEDEC >GGAMADEOCT
GGAMADESEP.267
GGAMADEOCT.110
GGAMADE NOV.054
GGAMADENOV.160
GGAMADENOV.087
INTERVIEW
„Viele Kunden schätzen den
persönlichen Service!“
4.000 Hotels aus dem Angebot von hotel.de sind nun auch
in Amadeus Tour Market über das Kürzel „ROOM“ verfügbar,
Tendenz steigend. hotel.de-Vorstand Reinhard Wick erklärt die
Gründe für diese Kooperation.
AMADEUS MAGAZIN: Welche Strategie verfolgt hotel.de mit der
Integration in Amadeus Tour Market?
REINHARD WICK: hotel.de hat strategisch gesehen zwei Zielgruppen: den Leisure-Kunden und den Business-Kunden kleinerer und
größerer Unternehmen. Der Business-Kunde wird entweder direkt
im Unternehmen oder über Travel-Management-Tools erreicht.
Der Leisure-Kunde wird häufig direkt angesprochen, dennoch darf
man auch heute den großen Markt der Kunden, die nach wie vor
die gute Beratung über das Reisebüro suchen, nicht unterschätzen.
Viele Kunden bevorzugen immer noch den Weg ins Reisebüro mit
persönlichem Service. Ungern nutzen die Expedienten dabei eine
separate Buchungsmaske, besser ist die volle Integration in Amadeus
Tour Market, und hier hat der Expedient alle Angebote vergleichbar
im Überblick. Strategisch möchte hotel.de also den Reisebüro-Kunden
erreichen, der einer Hotelempfehlung des Expedienten vertraut.
Welche Erwartungen haben Sie?
hotel.de hat über Amadeus Hotels bereits seit 2006 viele Hotels für
Amadeus Firmen-Reisebüros integriert. Seitdem wuchs die Hotelanzahl stetig sowie die Buchungen jährlich um über 60 Prozent. Im
vergangenen Jahr wurden ca. 30.000 Übernachtungen über Amadeus
Hotels in hotel.de-Häusern vermittelt. Mittels der Suchfunktion
„ROOM“ ist es dem Expedienten in der TOMA-Maske nun viel
komfortabler möglich, Hotels auch in
ländlicheren Gegenden direkt aufzufinden und für den Kunden zu
buchen. Gerade hier liegt die gute
Ergänzung des hotel.de-Portfolios.
Die meisten Kettenhotels sind ohnehin bekannt und schnell buchbar. Wir erwarten deshalb schon recht
kurzfristig eine Verdoppelung des bisherigen Vermittlungsvolumens
über Amadeus.
Wieviele Hotels von hotel.de sind damit über Amadeus Tour Market
verfügbar?
Seit der Freischaltung sind 4.000 hotel.de-Hotels über Amadeus Tour
Market buchbar. Pro Monat kommen nun 100 bis 200 Hotels ohne
Verzögerung hinzu. Vornehmlich sind es nicht-kettengebundene
Hotels, welche das bestehende TOMA-Angebot ergänzen. Die Hotels befinden sich schwerpunktmäßig in Europa, es sind aber auch
interessante Hotels in Destinationen außerhalb Europas dabei.
Wie hoch ist die Provision, die Sie zahlen? Wie läuft die Abwicklung
ab? Wie schnell geht die Provision beim Reisebüro ein?
Die Provision für das Reisebüro beträgt sechs Prozent. Bei der
hotel.de in Amadeus Tour Market
LEISU RE
TRAVEL
Vorteile für Leisure-Reisebüros
Durch den direkten Anschluss von reinen Hotel-Anbietern
finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Hotels
und Hotelmarken. Damit können Sie die Wünsche Ihrer
Touristik-Kunden noch individueller erfüllen und ein größeres Angebot an Städtehotels anbieten. Die Buchung über die
TOMA-Maske ist intuitiv und vertraut. Provisionszahlungen
werden einfach abgewickelt.
Tipp: Informationen zur Höhe der Provisionen der einzelnen
Anbieter können Sie der Teilmaske „Tarifbestimmungen“ oder
„Hotelinfo“ entnehmen.
Mehr Informationen
www.de.amadeus.com/tourmarket/hotels
Höhe der Kommission ist zu bedenken, dass dem Reisebüro diese
Provision garantiert ist, sofern der Kunde im Hotel anreist. Das
Reisebüro muss nicht selbst das Hotel fakturieren,
auf Zahlungseingänge warten, die häufig nicht kommen, Rechnungen und
Mahnungen versenden usw. Der gesamte Rechnungs-Workflow und das
Inkasso werden dem Reisebüro abgenommen und
von hotel.de durchgeführt. Das Reisebüro erhält automatisch in
dem auf den Abreisemonat folgenden Monat seine Provision von
hotel.de ausgezahlt.
Haben Sie noch eine „Botschaft“ an die Reisebüros oder Tipps zur
Erlössteigerung über Hotelbuchungen?
Die Hotelbuchung kann dem Kunden im Vergleich zur Flugbuchung
recht unkompliziert als Ergänzung zu anderen Buchungen verkauft werden. Viele Reisebüros scheuen die Hotelbuchung, weil
das Inkasso bei einzelnen Hotels mitunter kompliziert ist und die
Zahlung häufig nicht erfolgt. Bei hotel.de erhält das Reisebüro
seine Kommission sicher, deshalb können wir dem Expedienten
die einfache und schnelle Buchung über Amadeus Tour Market
nur empfehlen. Wenn man dem Kunden eine Leistung bieten will,
die er sonst nicht bekommt, bietet sich eine Package-Buchung
mit Sonderleistungen an. Diese Packages sind in vielen hotel.deHotels verfügbar.
Amadeus Magazin 2 | 2009 19
AMADEUS TRAINING
Vertriebsanregungen,
die wirklich funktionieren
Wie Teilnehmer die Amadeus Top Seller-Seminare erleben.
A
madeus Top Seller ist die einzigartige
Kombination aus Tool- und Vertriebstraining. In drei aufeinander aufbauenden Modulen werden Reisebüro-Mitarbeiter in der Verkaufs- und IT-Kompetenz
hinsichtlich der Amadeus Tools gestärkt.
Darüber hinaus steht ein Ergänzungsmodul
zum Thema Bahn zur Verfügung.
Bei praxisorientierten Rollenspielen in lockerer Atmosphäre kommt auch der Spaß
nicht zu kurz. Vor dem PC wird die Realität
im Reisebüro nachgestellt, dabei die Anwendung der Amadeus Tools im Verkaufsgespräch geübt und das vermittelte Wissen
z. B. über Verkaufspsychologie direkt in die
Tat umgesetzt.
Jeannette Wagner
Reisebüro Schneider
in Mörfelden
Es gab viele praktische
Beispiele und gute Tipps zur
leichten Umsetzung.
„Ich habe schon viele Verkaufstrainings besucht, aber dieses verging wie im Flug“, so
Jeannette Wagner, Reisebüro Schneider in
Mörfelden, nach dem Besuch von Amadeus
Top Seller Bahn.
Die Büroleiterin war begeistert vom AllroundWissen, Praxisbezug und der verzahnten
Zusammenarbeit des Trainerteams. Hilfreich
fand sie die vielen praktischen Beispiele und
guten Tipps zur leichten Umsetzung wie z. B.
20 Amadeus Magazin 2 | 2009
„Verbindungssuche schnell und preiswert“
oder „Bahncard – Ersparnis errechnen und
verkaufen“. Im Vertriebsteil wurden verkaufspsychologische Aspekte und Tipps zu Standardfragen gut vermittelt. Besonders gefiel
Frau Wagner, dass auf Belehrungen wie „dies
müsse man so machen oder so“ verzichtet
wurde. Die eigene Erfahrung wurde ernst
genommen, was nach 15 Jahren im Beruf
besonders wichtig ist.
Neue Verkaufsaspekte
Auch Bärbel Ziegler, seit sechs Jahren
Büroleiterin im eigenen Reisebüro in Bad
Soden, hat am Bahntraining von Amadeus
Top Seller teilgenommen. Besonders gut
gefallen hat Frau Ziegler die Kombination
aus Tool- und Vertriebstraining. „Die Neuerungen in Amadeus Rail wurden mir ebenso anschaulich vermittelt wie Zusatzangebote, etwa Versicherungen, Park & Rail
und City Mobil.“
Und auch Informationen zur Verringerung der Prozesszeiten durch effizientes
Handling wie beim Backscreen für Gepäck
nahm sie dankbar an. „Beobachtungen im
Kollegenkreis zeigen, dass die Vertriebsanregungen wirklich funktionieren und
positiv vom Kunden wahrgenommen werden“, freut sich Bärbel Ziegler. „Es war bei
weitem nicht mein erstes Verkaufstraining und doch gab es noch einige neue
Aspekte“.
Wechselwirkung Verkäufer,
Kunde und Produkt
Claudia Theuerkorn aus der Travellounge
Frank Theuerkorn in Düsseldorf hat verschiedene Seminare besucht. Sie war von
der Verzahnung der einzelnen Module begeistert und insgesamt mit dem Training
sehr zufrieden. „Insbesondere die psychologischen Aspekte wie Körpersprache, d. h.
verbale und nonverbale Signale beim Kun-
Bärbel Ziegler
Reisebüro in Bad
Soden
Effizienter arbeiten und beim
Kunden punkten – es gibt
immer noch was zu lernen.
den erkennen und die eigenen gezielt einsetzen, lassen Dinge anders sehen und geben mehr Sicherheit“, so Frau Theuerkorn.
Beeindruckend fand die langjährige Expertin den Seminarteil „Wechselwirkung der
Beziehung Verkäufer, Kunde und Produkt“
sowie den Einsatz des PC im Verkaufsgespräch, wo die Möglichkeit vermittelt wurde, Kataloge sowohl haptisch als auch in
Amadeus Tour Market digital einzusetzen.
Amadeus Top Seller 2009
Mehr Informationen
und Termine 2009 sowie Anmeldung
zu allen Amadeus Top Seller Modulen
unter: www.de.amadeus.com/topseller
oder unter der kostenfreien Trainingshotline 0 800 – 9 13 66 66.
Neu: In diesem Jahr stehen auch
regionale Trainings zur Verfügugung!
Hinweis: Auch in diesem Jahr wird die
DB für Bahn Agenturen die Teilnahme
am Amadeus Top Seller – Bahn unterstützen.
GEWINNSPIEL
Amadeus Trainingstermine
1. Halbjahr 2009
Amadeus Livetraining
Tage Datum
Grundlagenwissen
Amadeus Bahn für Einsteiger
1
12.05.2009
Aufbauwissen
Amadeus Bahn Aufbau
Amadeus Air Reservation Plus
Amadeus Hotels
Amadeus Cars
Amadeus Fares für Non-IATA-Büros
Amadeus Leisure & Bahn
Amadeus Fares & E-Ticketing für IATA-Büros
1
1
1
1
2
2
3
13.05.2009
31.03.2009
01.04.2009
02.04.2009
24.03.2009 – 25.03.2009
28.04.2009 – 29.04.2009
05.05.2009 – 07.05.2009
Zusatzwissen
Amadeus Customer Profiles
Amadeus Groups
Amadeus Manual TST & Reissue
Amadeus Office Administration
Ein Tag für Firmendienstmitarbeiter
1
1
1
1
1
08.04.2009
26.03.2009
22.04.2009
07.04.2009
21.04.2009
Reiseverkaufsexperte
Reiseverkaufsexperte (IHK)
5
09.03.2009 – 13.03.2009
Amadeus Top Seller
Datum
München
Amadeus Top Seller – Basistraining
Amadeus Top Seller – Aufbautraining
Amadeus Top Seller – Expertentraining
Amadeus Top Seller – Bahn
04.05.2009
05.05.2009
06.05.2009
07.05.2009
Bad Homburg
Amadeus Top Seller – Bahn
05.03.2009
Amadeus Virtual Training
Datum
Uhrzeit
Amadeus Bahn – Gutscheinverrechnung
10.03.2009
25.05.2009
14:00 – 15:00
09:00 – 10:00
Amadeus Bahn – Globalpreise, DB Online Ticket
und ausländische Bahnangebote
10.03.2009
25.05.2009
09:30 – 10:30
14:00 – 15:00
Amadeus Bahn – Tipps zum effizienten Arbeiten
17.03.2009
26.05.2009
09:30 – 10:30
09:30 – 10:30
Amadeus Acivities & Entertainment
16.03.2009
10:00 – 11:00
Amadeus Tour Market – Kreuzfahrten
05.05.2009
10:00 – 11:00
Amadeus Transaction Fee Administrator
31.03.2009
10:00 – 11:30
Amadeus Fare Wizard (Non-IATA-Büros)
06.04.2009
14:00 – 15:30
Amadeus Ticketing – ETKT
07.04.2009
10:00 – 11:30
Amadeus Ticketing – ETKT-Umschreibungen
18.03.2009
10:00 – 11:30
Grafischer TST-Aufbau
02.04.2009
10:00 – 11:30
Automated Refund
18.03.2009
14:00 – 15:30
Virtuelle MCO (grafischer Modus)
31.03.2009
14:00 – 15:30
Amadeus Air – Availability, Schedule & Timetable
07.04.2009
14:00 – 15:30
Amadeus Hotels Plus (grafischer Modus)
11.03.2009
12.05.2009
10:00 – 11:30
14:00 – 15:30
Amadeus Cars (grafischer Modus)
11.03.2009
12.05.2009
14:00 – 15:30
10:00 – 11:30
Amadeus Hotels – Point of Reference
06.04.2009
10:00 – 11:00
Amadeus Fares – Tarifabfragen für Umsteiger
17.03.2009
14:00 – 15:30
Amadeus Regionaltraining
Verwöhn-Wochenende
in Regensburg
Gewinnen Sie mit ACHAT einen 2-tägigen
Aufenthalt im ACHAT Plaza Herzog am Dom
mit folgenden Leistungen:
Begrüßungsdrink, 2 Übernachtungen im
Doppelzimmer Comfort, reichhaltiges Frühstücksbuffet, 1 Candle-Light-Dinner im Hotelrestaurant, 1 Regensburger Stadtführung
Das ACHAT Plaza Herzog am Dom liegt direkt im
Herzen der Regensburger Altstadt gegenüber dem
gotischem Dom St. Peter. Das exklusive Designhotel befindet sich im traditionsreichen Gebäude
des ehemaligen Herzoghofs. Im Hotel wird die
800-jährige Geschichte lebendig und steht in Kontrast zur modernen, eleganten Einrichtung. Das
Bistro verwöhnt Sie mit köstlichen Speisen und
erlesenen Weinen. Direkt vom Bistro aus erreichen
Sie die Sonnenterrasse und den idyllischen Biergarten im Innenhof. Es
erwarten Sie großzügig gestaltete, elegante Gästezimmer mit Marmorbädern und teilweise mit direktem Blick auf den Dom.
Mehr Informationen über die ACHAT Hotels finden Sie unter www.achathotel.de. ACHAT Hotels verfügt über 25 moderne und komfortable Hotels in
Deutschland und Österreich. Sie sind sowohl für Privat- als auch Geschäftsreisende zu empfehlen. Reisebüros erhalten bei einer Buchung der ACHAT
Hotels 10 % Provision. Amadeus Hotels, Chain Code: UI
Detailinfos zum
Hotel
(Hotel ...)
das
eigene
Ich
Verkaufshilfe in
Hotels
Plus
(Karten ...)
3
1
1
1
1
23.03.2009 – 25.03.2009
26.03.2009
27.03.2009
30.03.2009
Mehr
31.03.2009
regionale
Hamburg
Amadeus Air Reservation Plus
Amadeus Manual TST & Reissue
Amadeus Fares für Non-IATA-Büros
1
1
2
07.05.2009
08.05.2009
11.05.2009 – 12.05.2009
Berlin
Amadeus Air Reservation Plus
Amadeus Manual TST & Reissue
Amadeus Fares für Non-IATA-Büros
1
1
2
23.04.2009
24.04.2009
27.04.2009 – 28.04.2009
Trainings!
Krankenpfleger
(Kw.)
3
afrik.
Kuhantilope
öffentliches Bekenntnis
Sportwette
6
5
Lage,
Stellung
Elementarteilchen
Chain
Code
AchatHotels
Landstreitmacht
Aufmerksamkeit
(gib ...)
Nutztier
der
Lappen
1
Tage Datum
München
Amadeus Air Reservation
Amadeus Hotels
Amadeus Cars
Amadeus Bahn für Einsteiger
Amadeus Bahn Aufbau
einstellige
Zahl
Behälter,
Hülle
Stadt in
den
Niederlanden
Lehrmeinung
Spielabschnitt
beim
Curling
4
anstößiger Witz
Minimalbis
Maximalpreis
(Price ...)
2
Gewinnspiel auch online:
www.amadeusmagazin.de/gewinnspiel
Das komplette Trainingsangebot finden Sie unter
www.de.amadeus.com/training
Mitmachen und gewinnen: Senden Sie das Lösungswort unseres Rätsels an die Amadeus
Magazin Redaktion. Per Fax: 01805-233633-31033 (0,12 Euro pro Min.), per E-Mail:
gewinn@amadeusmagazin.de. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2009. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen. Und nun viel Glück! Die Gewinnerin des Rätsels aus 1/09: Die Lösung
lautete „Sitalia“. Gewinnerin des 5-tägigen Aufenthalts für 2 Personen auf Ischia ist
Dorothea Schenkel, Holiday Travel by Karstadt, München
WU NSCHTH EMA: KÖRPERSPRACH E
Zeigen Sie
Beziehungsbereitschaft!
Ihr Kunde spricht auch zu Ihnen, wenn er nichts sagt. Und auch Sie senden Botschaften über Mimik
und Gestik im Verkaufsgespräch. Was Expedienten über Körpersprache wissen sollten.
A
ls der Reiseberater den Preis nannte,
schüttelte der Kunde nur den Kopf.
Deutlicher konnte er nicht sagen:
Nein, will ich nicht, zu teuer, bieten Sie mir
etwas anderes an.
Körpersprache. Wir reden mit Mimik und
Gesten mindestens so viel wie mit Worten.
Und was noch wichtiger ist: Unser Gegenüber misst unseren non-verbalen Signalen
sogar mehr Bedeutung bei als den Worten,
die wir sprechen. Die Körpersprache ist gewissermaßen der Beleg für das Gesagte.
Wenn die Signale und die Inhalte sich
widersprechen, gerät die Kommunikation
in Schieflage. Birgit Pfeiffer, Amadeus Top
Seller Trainerin, geht sogar noch weiter: „Die
Sprache alleine kann verstellt werden, der
körperliche Ausdruck aber zeigt immer die
wahre Verfassung“.
Körpersprache müsste eigentlich Gefühlssprache heißen,
Hören, was der Kunde
sagt, ist nur eine Information – achten Sie auch
auf seine Körpersprache,
mit der er seine Gefühle
ausdrückt
denn in ihr drücken sich Emotionen aus.
Anspannung, Freude, Unsicherheit, Angst,
Überraschung, Zustimmung. Das Gesicht,
Zentralorgan der Körpersprache, wird von 23
Muskeln bewegt und kann nur ganz schwer
lügen – und das ist bedeutend für die Kommunikation, die ihr Ziel erreichen will.
Körpersprache – einige Tipps
Die Begrüßung
> Präsentieren Sie Belege wie Reisebestätigung, Fluckticket etc. mit einem
sympathischen Lächeln.
Der Weg zum Ziel, also zur Buchung und
zum Verkauf, beginnt im Reisebüro mit
Laufkundschaft bei der Begrüßung. Der
Kunde muss sich wohlfühlen, er muss sich
akzeptiert und anerkannt fühlen, um zum
Kauf bereit zu sein und sein Geld gerade
bei Ihnen zu lassen.
Ihre Gastgeberrolle muss beim Eintritt ins
Reisebüro spürbar sein. „Bleiben Sie
nicht wartend sitzen wie etwa
Mitarbeiter bei der PKW-Zulassungsstelle, sondern heißen
Sie den Kunden mit offenem
Blickkontakt, einem Lächeln
und mit Tagesgruß willkommen. Stehen Sie
dazu auf und bieten Sie
ihm mit offener Geste
einen Platz an“, erläutert
Birgit Pfeiffer.
> Kommunizieren Sie auf einer Ebene
mit dem Kunden.
> Halten Sie den Bildteil von Katalogen
zum Kunden gewandt und führen Sie
im Katalog mit offener Handhaltung.
> Ihre Körperhaltung sollte nicht statisch
fix, aber dennoch immer wieder leicht
nach vorne zum Kunden geneigt sein.
„Köpfe zusammenstecken“ ist erlaubt!
> Kontrollieren Sie das Gesagte durch
wiederholten offenen Blickkontakt.
> Körpersprachliche Signale sind vieldeutig. Testen Sie Ihre Annahmen
durch Nachfragen!
> Achten Sie auf plötzliche Veränderungen der äußeren Haltung, sie deuten auf eine Veränderung der inneren
Haltung hin.
> Gestik ist stark durch kulturelle und
soziale Umwelt geprägt und ist auch
charakterabhängig. Berücksichtigen
Sie also den Kundentyp bei Ihren
Rückschlüssen auf die emotionale
Verfassung Ihres Gegenübers.
> Achten Sie auf die Übereinstimmung
von dem, was der Kunde sagt, und
dem, was er durch seine Körpersprache ausdrückt. Passt es nicht zusammen, stimmt etwas nicht!
> Bleiben Sie authentisch – Ihr Kunde
spürt, wenn Sie sich verstellen. Arbeiten
Sie gegebenenfalls an Ihrer inneren
Einstellung, um mit positiver Ausstrahlung beim Kunden anzukommen.
Wird ein Neukunde begrüßt, ist die persönliche Namensvorstellung wichtig. Mit Katalogabholern befinden Sie sich stehend auf
einer Ebene und Sie können ihnen nicht
nur den Katalog mit einer Begründung,
warum Sie ihnen gerade diese Information
ans Herz legen, persönlich in ihre Hände
übergeben, sondern auch die Visitenkarte.
55 – 38 – 7
So wichtig ist die Körpersprache
> Zu 55 % wird der Mensch bei
seiner Entscheidung von der Optik
beeinflusst
> Zu 38 % über die Stimme und
> Zu 7 % über den Inhalt
Die Beratung
Beim Beratungskunden schaffen Sie die
emotionale Ebene, indem beide gleichzeitig einen Sitzplatz einnehmen. Legen Sie
ihm einen Katalog vor und kommunizieren
Sie auf einer Ebene, indem Sie beide einen
eigenen Katalog haben. Zeigen Sie ihm
etwas im Katalog, muss der Bildteil zum
Kunden gewandt sein und Ihre Handhaltung sollte offen sein.
Ein Beispiel: Ein Kunde, der nach einer
Kreuzfahrt gefragt hat und nun ein Angebot bekommt, das weit über seinen
Preisvorstellungen liegt, sagt: Klingt interessant. Der Verkäufer interpretiert diese
Aussage als: Er überlegt noch, ob er sich
das gönnen will. Also weiterberaten.
Hätte der Verkäufer darauf geachtet, dass
der Kunde beim Nennen des Preises kaum
merklich zurückgewichen ist, dann hätte
er vielleicht verstanden: zu teuer. Dabei
überlegt er noch, wie er seinem Gegenüber
das vermitteln kann, ohne als „knapp bei
Kasse“ zu erscheinen. Also: Passenderes
Angebot aus dem Hut ziehen. Oder besser
noch: Nachfragen.
88KB`e^j`jkJK8IKbcXi
A\kqk[\ee\l\e8ljkiXc`\eE\lj\\cXe[
BXkXcf^)''0&('Y\jk\cc\e
Jk`cc\eJ`\[Xj=\ien\_@_i\iBle[\ele[gifÔk`\i\eJ`\Xcj
I\`j\gifÔmfelej\i\eXlj^\]\`ck\eI\`j\gif^iXdd\e#n\cZ_\YXc[
(''AX_i\Kfli`jk`b$<i]X_ile^n`[\ijg`\^\ce%
8lj^\n€ck\88KB`e^jGif[lbk\j`e[a\kqkXlZ_•Y\i8D8;<LJ
>\idXepYlZ_YXi9lZ_le^j]i\`jZ_Xckle^g\iFec`e\$=fidlcXi
lek\i1nnn%XXkb`e^j$X^\ekj%Zfd
BXkXcf^$9\jk\ccle^g\i<dX`clek\i1
bXkXcf^+X^\ekj7XXkb`e^j%[\
Die Abschlussphase
In der Abschlussphase wird die Zustimmung nicht immer verbal artikuliert. „Sie
erkennen sie beispielsweise daran, dass
der Kunde mit dem Stuhl noch ein wenig
näher rückt, wenn er gerne noch mal auf
den Bildschirm sieht, etwa wenn es um
die Wahl der Sitzplätze geht, oder wenn
er gerne den Blickkontakt sucht“; veranschaulicht Birgit Pfeiffer die positiven
Signale, und auch die negativen: „Ablehnung wird signalisiert, wenn er sich zurücklehnt, die Arme verschränkt, dem Blickkontakt ausweicht, oft auf die Uhr schaut
oder gar nichts mehr sagt.“
Die Verabschiedung
Bei der Verabschiedung nehmen Sie wieder
die gleiche Ebene ein – also gemeinsam
aufstehen, den Kunden mit seinem Namen
verabschieden und die Hand reichen.
Fazit: Körpersprache kann die verbindliche
und zielgerichtete Verbalisierung optimal
unterstützen. Sie können also nicht nur in
den Signalen, die der Kunde sendet, eine
Menge ablesen, sondern auch mit Ihren eigenen Signalen dem Verkaufsgespräch auf
die Sprünge helfen.
Wählen Sie Ihr nächstes Wunschthema
im März auf der Welcome Page der
Amadeus Selling Platform:
> Reisen mit dem Fahrrad: Welche
Radreise-Typen es gibt, was sie wollen
n
und wie man sie glücklich machen kann
Ihr
Wunschthema
> Das fliegende Klassenzimmer: Was Reisebüros für Schulen tun können
> Kundenbindung: So kommen „Katalogabholer“ wieder ins Reisebüro
Amadeus Magazin 2 | 2009 23
T R AV E L E X P E R T C O M M U N I T Y
Geburtstag mit Gewinn
Nach einem Jahr hat sich die Amadeus Travel Expert Community mit über 2.300
Mitgliedern als virtueller Treffpunkt der Reisebranche etabliert. Kurz vor dem
Jubiläum wurde die Finalrunde des COMMUNTY RACE eingeläutet!
E
chte Insider-Tipps, wertvolles Expertenwissen, dazu jede Menge Infos zur
Anwendung von Amadeus Produkten:
Seit einem Jahr ist die Amadeus Travel Expert Community die Top-Adresse im Netz,
wenn es um den professionellen Austausch
zwischen Expedienten geht.
Dabei hat es jeder User selbst in der Hand,
mit seinem Know-how die Community zu
bereichern und im Gegenzug von dem
Wissen der Kollegen zu profitieren: In
zahlreichen Foren und Blogs finden sich
nützliche Tipps zu Destinationen, zur Nutzung der Reisebüro-IT und zu Info-Reisen,
außerdem werden Innovationen und Trends
diskutiert und bewertet. Über den Marktplatz wechseln sogar ganze ReisebüroEinrichtungen den Besitzer.
Und auch nach einem Jahr geht es hier
alles andere als langweilig zu. Kurz vor
dem Geburtstag am 1. März fiel der Startschuss zur vierten und finalen Etappe des
COMMUNITY RACE, dem abgefahrenen
Gewinnspiel in der Travel Expert Community. Ab jetzt müssen die Teilnehmer noch
mehr Gas geben, denn der Hauptpreis, der
sportliche Cityflitzer Suzuki Swift 1300, ist
in Sichtweite!
Mitmachen beim
COMMUNITY RACE
Wer jetzt erst bei diesem spannenden
Rennen einsteigt, hat noch die Gelegenheit, seine Mitfahrer einzuholen und sich
den Suzuki Swift 1300 zu schnappen.
Dazu müssen Sie nur die vorherigen Etappen nachholen. Und wenn Sie rechtzeitig
24 Amadeus Magazin 2 | 2009
die vierte und letzte Etappenaufgabe erledigen, können Sie nebenbei noch einen
Etappengewinn – eine von drei Sony Playstations – auf dem Weg ins Ziel gewinnen.
Auf los geht’s los!
COMMUNITY RACE
Der Countdown läuft
Etappen-Aufgaben für die Qualifikation
zur großen Endauslosung im April 2009
Etappe 1 – Einsteigen und Profil zeigen!
Stellen Sie ein Foto von sich ein und füllen
Sie Ihr Expertenwissen aus (z. B. Experte
für Studienreisen).
Etappe 2 – Bringen Sie Ihr Fachwissen auf
die Piste! Z. B. mit einer fachlichen Frage,
mit einer Antwort, die anderen weiterhilft,
mit einem Blog zur letzten Info-Reise, einfach mit allen fachlichen Informationen,
die Ihr tägliches Reisegeschäft so mit sich
bringt.
Etappe 3 – Weitersagen! Weiterkommen!
Teamgeist gewinnt! Laden Sie mindestens
zwei Kollegen in die Community ein, die
sich anmelden und somit dazu beitragen,
die touristische Kompetenz in der Community zu erweitern.
Etappe 4 – Mit den besten Insider-Links
ins Finale! Senden Sie Ihre Internet-Links
mit einer kurzen Beschreibung ein, um die
Community zu bereichern und Ihren Kollegen im täglichen Reisebüro-Geschäft weiterzuhelfen.
Haben Sie alle Etappen-Aufgaben erfolgreich bewältigt, werden diese auf Ihrer
persönlichen COMMUNITY RACE Spielseite
grün markiert. Nun nehmen Sie automatisch an der großen Endauslosung im April
2009 um den tollen Cityflitzer Suzuki Swift
1300 teil. Also, anmelden, mitmachen und
in jeder Hinsicht gewinnen:
www.de.amadeus.com/community
Wie nutzt
tzt ihr die
Community
it und
d was
schätzt ihr besonders?
Kalle, Experte für
Business Travel
„Ich finde die Travel Expert Community super!
Habe ehemalige Kollegen gefunden, nette
neue Kontakte knüpfen können und ich
finde die Möglichkeit klasse, Hilfe bei
Problemen zu erhalten und selbst helfen
zu können.“
Mokka, Expertin für
Leisure und Business
Travel, Länderexpertin für Spanien
„Ich nutze die Community häufig. Es gibt
viele Neuigkeiten in den Foren, die mein
Wissen auffrischen oder sogar über ganz
was Neues informieren. Auch wenn man
selbst mal nicht weiter weiß und eine
Frage ins Forum stellt, wird sie in der
Regel von den ,Spezialisten‘ zügig beantwortet. “
Wiano, Experte für
Leisure und Business
Travel, Länderexperte
für Irland
„Ich kann ReisebüroInhabern und -Leitern
nur raten, ihren Expedienten Zugang zur
Travel Expert Community zu gewähren,
da werden etliche, manchmal auch
überflüssige Anrufe ans Helpdesk eingespart!“
o
t
a
m
e
r
c
s
e
t
t
… La i semi
l
a
d
r
u
o
t
i
l
a
n
O !
Reisen bildet!
bi…ldet!
o
r
r
… Bu na
i
r
a
g
r
… Ma
SPRACHREISEN
Besonders Sprachreisen stehen
hen bei Bildungsreise
Bildungsreisen
gsreisen hoch im Kurs. Und weil Mensch
Menschen hier besonders
intensive Beratung wünschen,
sein.
n, lohnt es sich
h für Reisebüros, kundig zu se
sei
R
ainer Weinrich (29) aus Kassel wollte
bestens ausgerüstet in den neuen Job
als Manager International Marketing
bei einer Maschinenbaufirma starten. Deshalb entschloss er sich, sein ganz passables
Englisch vor dem ersten Arbeitstag noch
richtig aufzufrischen. Er buchte einen CrashKurs Business English und einen Zusatzkurs
Technisches Englisch in Südengland.
Lieselotte Wagner (72) aus Iserlohn liebt es,
mit ihrem Mann im Urlaub die schönsten
Golfplätze Europas zu bespielen. Aber irgendetwas fehlte ihr dabei. „Ich wollte nicht
nur körperlich fit bleiben, sondern auch
noch etwas für meinen Kopf tun“, sagte
sie und buchte eine 3-Wochen-Reise nach
Was eine gute Sprachreise
leisten muss
Die Kriterien des Fachverbandes
Deutscher Sprachreiseveranstalter e. V.
> Reisebestätigung möglichst bis 10
Tage nach Buchung
> im In- und Ausland ausgesuchte und
geschulte Mitarbeiter
> ausgebildete Sprachlehrer
> gut ausgestattete Unterrichtsräume
> mindestens 15 Lektionen Unterricht
pro Woche
> mindestens 45 Minuten pro Lektion
> maximal 15 Teilnehmer pro Kurs
> Einstufungstest für Schüler und
Erwachsene
> möglichst homogene Vorkenntnisse
pro Kurs
> Unterricht getrennt nach Erwachsenen und Schülern
> Teilnahmebescheinigung oder
Zeugnis
> regelmäßige Überprüfung der
angebotenen Unterkünfte
> betreutes Freizeitprogramm für
Schüler inklusive
> umfangreiches Freizeitangebot für
Erwachsene
Mehr Informationen:
www.fdsv.de
Andalusien, die Sprachkurs und Golfspielen
kombinierte.
Verband mit strengen Kriterien
Zwei Motive, ein Ziel: Sprachen lernen. Für
den Job oder aus Spaß. 160.000 Urlauber,
so ermittelte der Fachverband Deutscher
Sprachreiseveranstalter e. V. (FDSV) in einer
aktuellen Studie, haben sich 2007 für die
Kombination aus Urlaub und Unterricht entschieden. Tendenz steigend. 24 führende
Sprachreiseveranstalter sind im FDSV organisiert, die sich strengen Kriterien unterordnen
(siehe Kasten).
„Traditionell machen Schüler die größte
Gruppe der Sprachreisenden aus“, sagt Dr.
Claus Kunze, Sprecher des FDSV, „aber die
Gruppe der 20- bis 35-Jährigen wächst.
Das sind Menschen, die auf berufliche
Veränderungen reagieren oder allgemein
ihre Karrierechancen verbessern möchten.“
Schließlich sind noch die Best Ager eine
kleine, aber wachsende Zielgruppe für den
Sprachreisemarkt.
Warum nicht mehr Chinesisch?
Dabei ist Englisch natürlich der absolute
Favorit. 83 Prozent aller Sprachreisenden
wollen die Weltsprache erlernen oder auffrischen. Unter den Schülern sind es sogar 92
Prozent. Dann folgen Spanisch (7 Prozent)
und Französisch (6,5 Prozent).
Die Anteile von Sprachunterricht zu Freizeit- und Kulturaktivitäten schwanken je
nach Zielgruppe erheblich. Schnupperkurse
begnügen sich mit zwei bis drei Stunden
Unterricht pro Tag, der Rest ist Urlaub. Intensivkurse bringen es auch auf 30 Unterrichtsstunden pro Woche. Im Durchschnitt
2,2 Wochen dauern die Sprachreisen.
Bei der Beratung im Reisebüro kommt es
darauf an, die Bedürfnisse des Kunden genau
abzufragen und sich mit den Angeboten der
wichtigsten Veranstalter vertraut zu machen. Es ist schon ein großer Unterschied, ob
ein Kunde eine Sprache neu erlernen, seine
Kenntnisse auffrischen möchte oder ganz
spezielle Business-Anforderungen hat.
Liselotte Wagner hat jedenfalls Spaß am
Lernen gefunden: „Im nächsten Frühjahr
gehen wir auf Teneriffa golfen. Sprachkurs
inklusive. Natürlich für Fortgeschrittene.“
Sprachreise-Veranstalter in
Amadeus Tour Market
> LAL Sprachreisen (von FTI)
Amadeus Tour Market Kürzel: FTI,
Reiseart LAL
> EF Sprachreisen
Amadeus Tour Market Kürzel: EF
> Dr. Tigges und TUI Gebeco
Amadeus Tour Market Kürzel: TIG und
GEBE
> Studiosus
Amadeus Tour Market Kürzel: STUD
> RUF Jugendreisen
Amadeus Tour Market Kürzel: RUF
Amadeus Magazin 2 | 2009 25
SERVICE
Blättern Sie online!
Das Amadeus Magazin ist auch in
elektronischer Form im Internet
verfügbar. So können Sie Artikel
noch bequemer nachschlagen.
Kontaktadressen
www.de.amadeus.com
Amadeus Help Desk
Servicezeiten:
Mo bis Fr von 8.00 – 19.00 Uhr
Sa 9.00 – 13.00 Uhr
Amadeus Germany GmbH
Zentrale Postanschrift
61341 Bad Homburg
E-Mail: zentrale@de.amadeus.com
Telefon: 06172-91 0
Telefax: 06172-91 19 99
Amadeus Service Line
Die Amadeus Service Line ist Ihr technischer
Support für die Amadeus Selling Platform,
Amadeus Software, Hardware und Netzanfragen.
Amadeus Kundenberatung
61341 Bad Homburg
E-Mail: vertrieb@de.amadeus.com
Telefon: 06172-91 32 80
Telefax: 06172-91 32 89
Aktuelle Ausgabe und Archiv
abrufen unter www.de.amadeus.
com/amadeusmagazin
Amadeus Magazin online:
www.de.amadeus.com/
amadeusmagazin
Amadeus Newsletter für
Reisebüros:
www.de.amadeus.com/
amadeusnewsletter
Telefon: 0180-3 00 35 00
(0,09 Euro/Min aus dem deutschen Festnetz – abweichender
Preis aus Mobilfunknetzen möglich)
Amadeus Professional Lines
Ihr direkter Draht zu den Amadeus Experten,
wenn es um Amadeus Air, Cars, Hotels, Ticketing,
Touristik, Bahn sowie Mid- und Backoffice geht:
Amadeus Beschwerde-Management
E-Mail: fra-feedback@de.amadeus.com
Telefon: 06172-91 31 96
Amadeus Claims
E-Mail: claims@de.amadeus.com
Weitere Informationen unter
GGAMADEHELP.127
Amadeus Professional Line – Flat Fee
Telefon: 0180-3 16 33 31
(0,09 Euro/Min aus dem deutschen Festnetz – abweichender
Preis aus Mobilfunknetzen möglich)
bestellbar über vertrieb@de.amadeus.com für
3,00 Euro pro PC/Monat
Amadeus Training
Informationen sowie Buchungsmöglichkeiten der Amadeus Trainingsangebote
Telefon: 0800-9 13 66 66
www.de.amadeus.com/training
(zzgl. MwSt.; nur für die gesamte Betriebsstelle nutzbar)
Amadeus Professional Line – Variable Fee
Telefon: 0900-1 16 33 31
(1,86 Euro/Min aus dem deutschen Festnetz – abweichender
Preis aus Mobilfunknetzen möglich)
Redaktion im Dialog
redaktion@amadeusmagazin.de
IMPRESSUM
Amadeus Partner
Herausgeber: Amadeus Germany GmbH,
61341 Bad Homburg, www.de.amadeus.com
Hardware-Ausstattung
> Siemens i-Punkt
Siemens AG
Siemens IT Solutions and Services
Telefon: 069-66 82 28 88
Telefax: 069-66 82 20 88
E-Mail: i-punkt.de.it-solutions@siemens.com
www.siemens.de/e-travel-counter
Verlag und technische Gesamtherstellung:
Insignio GmbH, Corporate Publishing,
Ludwig-Erhard-Straße 14, 34131 Kassel,
Telefon 0561-31 66 63-0, Telefax -20,
dialog@insignio.de, www.insignio.de,
Geschäftsführung: Jan Müller, Gero Wilhelm
Chefredaktion: Christoph Elbern,
Telefon 0561-31 66 63-26, Telefax -20,
redaktion@amadeusmagazin.de
in Blog in der
Amadeus Magaz
munity
Travel Agent Com
Posten Sie mit!
s.com/community
www.de.amadeu
Art Direction: Iris Hein, iris.hein@insignio.de
Projektleitung: Rolf Zarberg,
Telefon 0561-31 66 63-17, Telefax -20,
rolf.zarberg@insignio.de
Anzeigenleitung: Thomas Werner, multilexa
publisher services GmbH,
Linsenhofer Straße 51, 98529 Suhl,
Telefon 0 36 81-455-0478
Telefax -3042, info@multilexa.de
Gesamt-Objektverantwortung:
Amadeus Germany, Marketing Communication: Klaus Ennen, Martina Roffhack
Das Amadeus Magazin erscheint einmal pro
Quartal. Der Einzelverkaufspreis beträgt 2,20 €
zzgl. 1,50 € Versandkosten. Der Jahresbezugspreis beträgt 22 € inkl. Versandkosten.
© 2009 Amadeus Germany GmbH/Insignio
GmbH/alle Rechte vorbehalten/unbefugte
Nutzung und Vervielfältigung verboten
Verbreitete Auflage laut IVW:
37.533 Exemplare bei der Ausgabe 4/2008,
September 2008
Erscheinungstermin 04.03.2009
ISSN 1614-3221
26 Amadeus Magazin 2 | 2009
Bestellung von Druckerzubehör
> WT Systems IT Services & Logistic GmbH
Telefon: 06181-43 62-0
Telefax: 06181-43 62-32
E-Mail: supplies@wtsystems.de
www.wtsystems.de
Bestellung von Belegen
> Bartsch International GmbH
Telefon: 089-6 08 05-1 23/-2 24
Telefax: 089-6 08 05 44-2 24
E-Mail: amadeus@bartsch.de
www.bartsch.de/amadeus
> LOEWE Geschäftsdruck GmbH & Co. KG
Telefon: 05205-75 17- 0/-10 /-12
E-Mail: info@loewe-druck.de
www.loewe-druck.de
chste
Das nä agazin
us M
Amade eint am
ersch
i 2009
02. Jun
Ausgabe
usgabe 4 / 2008
008 | D 19169
www.de.amadeus.
www.de.amadeus.com/amadeusmagazin
amad
com/amadeusm
smagazin
zin
Magazin
M
i
in
z
a
g
a
M
Magazin
Mag
azin
!
r
in
agaz
os
ebür
9
eusm
16
19 mad
|D
/a
08
s.com
/ 20
e 2 adeu
m
sgab
Au w.de.a
ww
Reis
Reisebüros
| D 19169
gazin
3 / 2008
amadeusma
Ausgabe
adeus.com/
www.de.am
Ausg
abe
ww
w.de 1 / 2009
.am
adeu | D 1916
s.com
9
/am
adeu
smag
azin
Reisebüros
de
nan
i
ite
tm
e
Red
verb
eu
mad
Seite
A
Seite
22
EN
Bringen Sie
NO
-G
uren!
en auf To
Ihre Kundeit Zielgebietsleistungen verkaufen
TECHNO-GUIDE
t Seite 11 – 13
Wachsende Hotel-Auswahl über
Amadeus Tour Market
8
t Seite
TRAIN ING
Besser verkau
Top Seller:
ramm
Amadeus
Trainingsprog
fen mit neuem
Erfolg
für mehr
11 –13
t Seite
GUIDE
Neue vollHotels Plus:
die
Amadeus
erleichtert
Oberfläche
grafische
Hotelauswahl
TECHN O
t Seite 19
EVENT
Eine
Wie
Ka
STÄDT EREISE
N
22
t Seite
mpa
Kurzkreuzfahrten im Trend als
interessante Umsatzchance
Frag
e
gnen
-Man
olen
gte Metrop
orschläge
Für angesa
und Hotel-V
SightseeingTEC
HNO-G
finden
UID
Gezie
E
t Sei
Am ltes Dir
te 11
ade
ect
us Cam Ma
– 13
rke
paign ting
Manag mit
ement
t Seite 22
REISEMARKT
Treffpunkt der Branche auf dem
FVW Kongress in Köln
weltw
UI DE
AMAD EUS
s
Ihre Kunden
T
zur
FE N
AU
den“
RK
orfla dung
VE
„D
ER
SS
enbin
nzip
BE
Pri Kund
dem gen
– 12
Mit halti
11
nach
ent
Seite
t
t
mi
& Entertainm
ce
Activities
Servi
Amadeus
ehr
: M tMit
hn
ke
s Ba e Tic
lin
adeu
Am DB On
dem
eue
TE CH
büro
25
r
08
20
n zu
lde
ow
me adsh
zt an s Ro
Jet
adeu
Am
EV
t
Reise
Heute königlich, morgen sparsam
t
Viele Wünsche,
große Auswahl: So finden Sie das richtige Hotel für
pe
Ex
avel
s Tr
en
di
Wie
t
inde
che
ran
eB
y di
nit
mu
om
rt C
agem
der
ent
zu
m Er
Stra
folg
führ
tegi
t
e
AM
ADEU
S TRA
Mit
INING
arbeite
Bus
t Sei
iness-T r-Qual
te 20
ravel-B iïkation
ereich im
AM
ADEU
S CO
MM
Startfr
UNITY
– gew ei für das
t Sei
innen
COMM
te 23
Sie
einen UNITY
RACE
Suz
uki
Swift!
Anzeige
Mit dem richtigen Firmenwagen
erfolgreich unterwegs
Ein Firmenwagen ist nicht nur Transportmittel, sondern im Idealfall Werbeträger,
Imagevermittler und Mitarbeiterbelohner in einem. Der Suzuki Swift bietet all das
schon ab 141,12 Euro Leasingrate im Monat* ohne Anzahlung.
Ein Hingucker ist der flotte Stadtflitzer
allemal – in Verbindung mit einer kreativen und individuellen Werbebeklebung
inklusive Logo und Firmennamen sorgt
der Swift auch noch für Geschäft. Bei der
großen Auswahl an Farben und Ausstattungen haben die 483 Suzuki Händler in
Deutschland für jeden Firmenkunden mit
Sicherheit das richtige Modell parat. Der
absolute Bestseller unter den Kleinwagen
des japanischen Automobilherstellers
besticht allerdings nicht nur durch sein
frisches Design, sondern überzeugt mit
Wendigkeit, Agilität und günstigen Konditionen bei Anschaffung und Unterhalt.
So gibt es den schicken Stadtflitzer als
Fünftürer mit umfangreicher Ausstattung
bereits ab 141,12 Euro Leasingrate im
Monat*. Als Swift Sport Rallye-Version
geht der freche Flitzer seit zwei Jahren im
Suzuki Rallye Cup an den Start.
Interviews
„Gerade in der Stadt bin ich als Firmeninhaber darauf angewiesen, schnell einen
Parkplatz zu finden und ein sparsames
Auto zu haben – mit dem Swift passt
beides.“ Til Schmidt aus Bremen
Interessierte Leser des Amadeus
Magazins haben die Möglichkeit, beim
COMMUNITY RACE teilzunehmen und
mit ein wenig Glück einen fünftürigen
Suzuki Swift 1300 zu gewinnen. Wie
bei einer echten Rallye müssen die
teilnehmenden Reisebüro-Mitarbeiter
unterschiedliche „Etappen“ absolvieren –
und zwar in Form von Aufgaben rund um
die Amadeus Travel Expert Community.
Als offizieller Sponsor des COMMUNITY
RACE sorgt Suzuki dafür, dass sich
der Sieger schon bald auf dem Weg
zur Arbeit über bewundernde Blicke
freuen kann.
Das sagt die Presse
„Für den Suzuki Swift als Firmenwagen
würden wir uns jederzeit wieder entscheiden. Das ideale Auto für mehr
Flexibilität in der Stadt.“ Heike Maier
aus Köln
Große Auswahl – kleiner Verbrauch
Je nach Bedarf gibt es den Swift als Dreioder Fünftürer und mit einer großen
Auswahl an Motoren, von denen alle
selbstverständlich die Abgasnorm Euro 4
erfüllen. Besonders gering im Verbrauch
und für Vielfahrer geeignet ist der Swift
DDiS mit seinem 1.3-Liter-Common-RailDieselmotor und serienmäßigen Partikelfilter. Er leistet 55 kW (75 PS) und verbraucht nur 4,5 Liter auf 100 Kilometer. Mit
einer Tankfüllung schafft das Sparwunder
somit bis zu 1.000 Kilometer und gehört
mit einem CO2-Ausstoß von nur 120 g/km
zu den umweltfreundlichsten Stadtautos.
Als 1.3-Liter- oder 1.5-Liter-Benziner,
mit Allrad oder ohne, mit Automatik oder
Gangschaltung macht der Swift in jeder
Amadeus COMMUNITY RACE
(Straßen-)Lage eine gute Figur. Für sportlich Ambitionierte gibt es den Swift Sport
1600 als 1.6-Liter-Benziner und mit satten
125 PS. In puncto Sicherheit gehören die
kleinen Swift ebenfalls zu den ganz Großen:
Elektronische Stabilitätskontrolle (ESP®)1,
4-Kanal-ABS und elektronische Bremskraftverteilung (EBD) sind in allen Ausstattungsvarianten ebenso serienmäßig wie
Front- und Seitenairbags für die vorderen
Sitze und zusätzlich Vorhangairbags zum
Kopfschutz für die vorderen und hinteren
Passagiere. Beim Euro-NCAP-Crashtest
erhielt der Japan-Mini vorbildliche vier
Sterne für Insassenschutz sowie jeweils
drei Sterne für Fußgängerschutz und
Kindersicherheit.
„Gute Laune als Serienausstattung.“
Hamburger Abendblatt 08/2008
„Agiles Handling, spontan ansprechender
Motor und Bremsen, die ebenso zupacken
wie die Sitze: So sieht ein konsequenter
Budget-Sportler aus.“
Testjahrbuch 08/2008
„Auch nach Jahren loben die Swift
Fahrer noch die ansprechende Gestaltung. Hier vergeben sie eine ebenso hohe
Wertung wie für Servicequalität.“
Auto Tests 07/2008
„Erfrischend: Der frontgetriebene Kleinwagen lässt sich bei Bedarf zügig durch
Kurven treiben. Dank serienmäßigem
Schleuderschutz ESP bleibt die Sicherheit nicht auf der Strecke.“
AutoStraßenverkehr 06/2008
Weitere Informationen, Suzuki Händleradressen und Broschüren erhalten Sie
unter www.suzuki.de.
* Leasingbeispiel auf der Basis der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers von 10.672,27 EUR zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten für einen Swift 1300 Club, 3-Türer. Restwert: 5.522,90 EUR,
jährliche max. Fahrleistung: 10.000 km, effektiver Jahreszins: 0 %. Laufzeit: 36 Monate, monatliche Leasingrate ab 141,12 EUR. 1 ESP® ist eine eingetragene Marke der Daimler AG.
Kraftstoffverbrauch Swift Modelle: innerorts 5,5–8,7 l/100 km, außerorts 4,0–6,0 l/100 km, kombiniert 4,5–7,0 l/100 km;
CO2-Ausstoß kombiniert 120–165 g/km (80/1268/EWG).
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
27
Dateigröße
1 034 KB
Tags
1/--Seiten
melden