close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alles online, oder was? - MEDIENTAGE MÜNCHEN

EinbettenHerunterladen
Alles online, oder was?
Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Nutzungsfrequenz
Alle Gattungen werden von über der Hälfte mind. 1x /Woche genutzt.
Nutzung mind. 1x pro Woche
94%
77%
81%
80%
51%
Fernsehen
Internet
Radio
Zeitungen
Zeitschriften
Grundgesamtheit: Personen von 14-64 Jahren in Deutschland, 54,631 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.501)
Quelle: TNS CONVERGENCE MONITOR 2010
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
2
Nutzungsfrequenz
Fernsehen nach wie vor das am häufigsten täglich genutzte Medium.
Nutzung an 7 Tagen pro Woche
94%
81%
77%
80%
35%
35%
37%
51%
55%
59%
47%
46%
40%
25%
4%
Fernsehen
Internet
Radio
Zeitungen
Zeitschriften
Grundgesamtheit: Personen von 14-64 Jahren in Deutschland, 54,631 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.501)
Quelle: TNS CONVERGENCE MONITOR 2010
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
3
Nutzungsfrequenz
14-29 Jährige sind häufiger online als vor dem Fernsehgerät.
Nutzung an 7 Tagen pro Woche
Fernsehen
Internet
Radio
Zeitungen
Zeitschriften
48%
61%
14-29 Jahre
36%
8%
2%
57%
37%
47%
30-39 Jahre
27%
4%
71%
23%
53%
50-64 Jahre
39%
7%
Grundgesamtheit: Personen von 14-64 Jahren in Deutschland, 54,631 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.501)
Quelle: TNS CONVERGENCE MONITOR 2010
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
4
Nutzungsdauer pro Tag*
Bei der Nutzungsdauer pro Tag liegen TV und Radio vorn.
Durchschnittliche tägliche Nutzungsdauer Mo-So
Fernsehen
159 Min.
63 Min.
Internet
117 Min.
Radio
Zeitungen
Zeitschriften
25 Min.
16 Min.
*Selbsteinschätzung der Befragten. Nicht vergleichbar mit Daten der ag.ma / AGF / AGOF
Grundgesamtheit: Personen von 14-64 Jahren in Deutschland, 54,631 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.501)
Quelle: TNS CONVERGENCE MONITOR 2010
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
5
Nutzungsdauer pro Tag*
Zeitbudget für Medien brutto in allen Altersgruppen ähnlich, aber…
Fernsehen
Internet
14-29 Jahre
149
30-39 Jahre
153
50-64 Jahre
180
Radio
Zeitungen
98
61
33
100
121
128
Zeitschriften
16 16 379 Min.
25 16 375 Min.
34 18 392 Min.
*Selbsteinschätzung der Befragten. Nicht vergleichbar mit Daten der ag.ma / AGF / AGOF
Grundgesamtheit: Personen von 14-64 Jahren in Deutschland, 54,631 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.501)
Quelle: TNS CONVERGENCE MONITOR 2010
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
6
Nutzungsdauer pro Tag*
…„Bildschirm“-Nutzung bei Jüngeren geht zu Lasten von Radio / Print.
Fernsehen
Internet
14-29 Jahre
149
30-39 Jahre
153
50-64 Jahre
98
61
180
247 Min.
214 Min.
33 213 Min.
*Selbsteinschätzung der Befragten. Nicht vergleichbar mit Daten der ag.ma / AGF / AGOF
Grundgesamtheit: Personen von 14-64 Jahren in Deutschland, 54,631 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.501)
Quelle: TNS CONVERGENCE MONITOR 2010
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
7
Top 6 Internetfunktionen
Internet ist v.a. Kommunikations- und Transaktionsmedium.
Mind. 1x / Woche
63%
E-Mails
Nachrichten / aktuelle Infos
34%
Online-Banking
25%
Social Networking
25%
Produktinformation
24%
Instant Messaging, Chats
22%
Mind. 1x/Monat
6% 69%
7% 41%
14% 39%
5% 30%
30%
54%
4%26%
Grundgesamtheit: Personen von 14-64 Jahren in Deutschland, 54,631 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.501)
Quelle: TNS CONVERGENCE MONITOR 2010
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
8
Reichweite von Werbeträgern
Es ist nicht einfach, Vergleichbares zu finden.
VZ Netzwerke
Freundin
Sat.1
DSDS Finale
SWR Gesamt
Unique User
Ø Woche
Weitester
Leserkreis
Marktanteil
Einschaltquote
Tagesreichweite
Mo-So
Bev. 14+
Bev. 14+
Bev. 14+
Bev. 3+
Bev. 10+
in Mio.
in Mio.
in %
in Mio.
in Mio.
9,9
9,0
9,3
9,0
7,6
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
9
Netto-Werbeeinnahmen in Mio. in Deutschland 2009
Online-Umsätze (nur deutsche Vermarkter/ z.B. ohne Google!) noch
deutlich hinter TV / Print.
Wochenzeitungen,
Supplements; 290
Sonstiges; 809
Fachzeitschriften;
852
Fernsehen; 3640
Publikumszeitschriften; 1418
Online-Angebote;
764
Anzeigenblätter;
1966
Quelle: ZAW-Jahrbuch „Werbung in Deutschland 2010“
Hörfunk; 678
Tageszeitungen;
3694
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
10
Über das Internet alle erreichen?
Nur 26% der Bevölkerung sind digital souverän.
Bevölkerung 14+
100%
Internet-Nutzer
70%
Digital Souveräne
26%
Grundgesamtheit: Deutschsprachige Wohnbevölkerung ab 14 Jahren, 67,03 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.014)
Quelle: „Die Digitale Gesellschaft“ - eine Studie der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest.
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
11
Über das Internet alle erreichen?
Offliner
30%
Digital
Souveräne
26%
Nicht Digital
Souveräne
44%
Grundgesamtheit: Deutschsprachige Wohnbevölkerung ab 14 Jahren, 67,03 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.014)
Quelle: „Die Digitale Gesellschaft“ - eine Studie der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest.
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
12
Über das Internet alle erreichen?
Offliner
30%
Digital
Souveräne
26%
Trendnutzer
Nicht Digital
Souveräne
44%
Digitale Profis
Digitale Avantgarde
Grundgesamtheit: Deutschsprachige Wohnbevölkerung ab 14 Jahren, 67,03 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.014)
Quelle: „Die Digitale Gesellschaft“ - eine Studie der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest.
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
13
Über das Internet alle erreichen?
Offliner
30%
Digital
Souveräne
26%
Berufsnutzer
Nicht Digital
Souveräne
44%
Gelegenheitsnutzer
Digitale Außenseiter
Grundgesamtheit: Deutschsprachige Wohnbevölkerung ab 14 Jahren, 67,03 Mio. / Basis: Alle Befragten (n=1.014)
Quelle: „Die Digitale Gesellschaft“ - eine Studie der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest.
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
14
„Das Fernsehen wird nach den
ersten sechs Monaten am Markt
scheitern. Die Menschen werden
es bald satt haben, jeden Abend in
eine Sperrholzkiste zu starren.“
Darryl F. Zanuck, Chef der 20th Century-Fox,
1946
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
15
15
Zukunftsstudie: Was wird aus den traditionellen Medien?
Deutsche Experten: Traditionelle Medien werden sich behaupten!
These:
These:Traditionelle
TraditionelleMedien
Medienwie
wieFernsehen,
Fernsehen,Zeitungen
Zeitungenund
undZeitschriften
Zeitschriftenwerden
werdenihre
ihre
soziale
sozialeBedeutung
Bedeutungund
undihre
ihreFunktion
Funktionals
alsLeitmedien
Leitmedienverloren
verlorenhaben.
haben.
Deutsche Experten
US Experten
51%
43%
38%
18%
10%
1%
2010-2014
10%
3%
2015-2019
2020-2024
16%
5%
2025-2030
0%
Nach 2030
5%
Nie
Quelle: Delphi-Studie „Zukunft & Zukunftsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnologien und Medien“
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
16
16
Zukunftsstudie: Was wird aus den traditionellen Medien?
Enormer Umsatzzuwachs für Online-Werbung wird erwartet.
These:
These:Onlinewerbung
Onlinewerbungerzielt
erzieltin
inDeutschland
Deutschland/ /den
denUSA
USAhöhere
höhereUmsätze
Umsätzeals
als
klassische
klassischeWerbung
Werbung(Fernseh-,
(Fernseh-,HörfunkHörfunk-und
undPrintwerbung
Printwerbungzusammen).
zusammen).
Deutsche Experten
43%
US Experten
43%
34%
28%
14%
11%
15%
0%
2010-2014
2015-2019
2020-2024
2025-2030
5%
7%
0%
0%
Nach 2030
Nie
Quelle: Delphi-Studie „Zukunft & Zukunftsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnologien und Medien“
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
17
17
Zukunftsstudie: Was wird aus den traditionellen Medien?
Experten meinen: Kommunikation über Social Media wird bald Alltag.
These:
These:Über
Überdie
dieHälfte
Hälfteder
derBevölkerung
Bevölkerungin
inDeutschland
Deutschland/ /den
denUSA
USApflegt
pflegtregelmäßig
regelmäßig
Kontakte
Kontakteüber
über„Social
„SocialMedia“
Media“und
und„Web
„Web2.0“-Anwendungen.
2.0“-Anwendungen.
Deutsche Experten
US Experten
38%
30%
24%
27% 24%
2010-2014
14%
12%
9%
6%
2015-2019
2020-2024
2025-2030
7%
9%
0%
Nach 2030
Nie
Quelle: Delphi-Studie „Zukunft & Zukunftsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnologien und Medien“
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
18
18
Fazit
Online wichtiger Bestandteil des Mediamixes
mit großem Wachstum.
TV, Radio und Print erzielen weiterhin hohe
Reichweiten und Werbeeinnahmen.
ABER: Derzeit keine vergleichbaren
Messgrößen für die Gattungen vorhanden,
gemeinsame Kampagnenplanung nur
eingeschränkt möglich.
Nachweis der Wirkung der Gattungen im
Mediamix wichtig für Vermarktung.
Alles online, oder was? - Basisdaten zur Nutzung von klassischen Medien und des Internets
Andrea Geißlitz, TNS Infratest
Medientage München, 14. Oktober 2010
19
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
3
Dateigröße
127 KB
Tags
1/--Seiten
melden