close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herbstprogramm 2013

EinbettenHerunterladen
POLITIK – GESELLSCHAFT - UMWELT
Logo Stärke
114
27.09. Eltern sein – was verändert sich für uns?
(Cornelia Widmann, Dipl.-Sozialpädagogin + Gastreferentin)
Durch den täglichen Umgang und die Versorgung des Säuglings/Kleinkindes setzen
Eltern im frühesten Kindesalter die Grundlagen für dessen Weiterentwicklung. In
diesem Kurs beschäftigen wir uns mit der praktischen Gestaltung des Familienalltags
nach der Geburt des Babys bis ins Kleinkindalter (ca. 0-3 Jahre). Die Themeneinheiten
widmen sich der Bedeutung von Strukturen und Alltagsregelungen, des
grundsätzlichen Erziehungsverhaltens, förderlichen Kommunikationsmustern
und Anregungen zum gemeinsamen Spiel. Die Wünsche der Teilnehmenden werden
bei der Programmausgestaltung gerne berücksichtigt. Die Kinder können während der
Kurszeiten vor Ort betreut werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie die
Kinderbetreuung in Anspruch nehmen möchten.
Dies sind die Themen:
• Eltern sein – was verändert sich für uns
• Erziehung wagen - Orientierung im Erziehungsdschungel
• Sprachförderung – ab wann? - Wie man auch schon mit dem Baby sprechen kann
• „Nochmal! Nochmal! Nochmal!“ - Weshalb Tagesstruktur und Rituale so wichtig
sind – Rituale und Regeln beim Essen, Schlafen und Spielen
• Mein Kind entdeckt und erobert – Bewegung und Motorik - Mit allen Sinnen
(be)greifen - Spiele und Spielzeug für drinnen und draußen – Raumgestaltung
In Kooperation mit dem Forum Jugend Soziales und Prävention und dem Haus
Nazareth, Sigmaringen.
Anmeldeschluss 19. September.
4 x Freitag, 9.00-11.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 40,00 €, mit Stärke-Gutschein 0,00 €
mit Kinderbetreuung + 10,00 €
101
27.09. Kinesiologie für positives Stressmanagement
(Dr. Karin Rupprecht, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und
Psychotherapie)
Kinesiologie bietet eine Reihe leicht zu erlernender Selbsthilfeübungen zur
Stressreduktion sowie zur Verbesserung von Wahrnehmung und Konzentration.
Akupressurtechniken und Bewegungsübungen sowie Entspannungsverfahren kommen
zur Anwendung. Das Seminar wendet sich an Erwachsene, die nach unkomplizierten
Methoden zur Stressbewältigung suchen. Vorkenntnisse sind keine erforderlich.
Bitte bequeme Kleidung, Schreibzeug und Trinkwasser mitbringen.
Anmeldeschluss 20. September.
Freitag, 18.00-21.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 23,00 €
102
10.10. Feng Shui – worauf es ankommt in Haus und Garten
(Jochen Rubik, Feng Shui-Meister, Dipl.-Bauingenieur, Baubiologe)
In welcher Weise haben Gebäude mit unserer Gesundheit zu tun und mit unserem
Glück? Auf welche Dinge kommt es im Feng Shui wirklich an? Was ist Architektur,
und was ist Geschmackssache? Eine Darstellung der Dos und Dont’s anhand von
Praxisbeispielen.
Donnerstag, 19.00-21.15 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 9,00 €
103
12.10. Mehr Freude am Lernen
(Daniela Henselmann, Lernberaterin)
In diesem Workshop erlernen die Kinder verschiedene Bewegungsübungen. Diese
Übungen sind gut für eine bessere Konzentration, helfen gegen Nervosität, Angst und
Unsicherheit. Sie verhelfen zu mehr Erfolg in der Schule. Alle Übungen sind leicht
erlernbar und können jederzeit angewendet werden.
Dieser Workshop richtet sich an alle Schüler der Klassen 1 bis 4.
Samstag, 9.30-10.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 13,00 €
104
12.10. Stress ade – streßfrei in Prüfungssituationen
(Daniela Henselmann, Lernberaterin)
In Stresssituationen können wir nicht mehr richtig reagieren. Gerade in einer Prüfung
ist kein Platz für Stress. In diesem Workshop werden kinesiologische Übungen zum
Stressabbau gezeigt und geübt. Dieser Workshop richtet sich an alle ab 14 Jahren,
die Angst vor Klassenarbeiten und Prüfungen haben. Ebenso eignen sich die
Übungen zum Abbau von Ängsten wie z.B. vor der Führerscheinprüfung.
Samstag, 11.00-12.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 18,00 €
105
12.10. Lernblockaden
(Daniela Henselmann, Lernberaterin)
Stellen Sie sich auch ab und zu folgende Fragen:
- Warum hat mein Kind trotz des vielen Übens nicht den erwünschten Erfolg in der
Schule?
- Warum versagt es trotz intensiven Lernens in den Klassenarbeiten?
- Warum blockiert es bei den Hausaufgaben?
Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Der Workshop richtet sich an ein
Elternteil mit einem Kind. Zuerst werden die Lernblockaden erläutert. Später
erlernen wir gemeinsam die Übungen, die diese Blockaden lösen. Alle Übungen
können jederzeit zur Selbsthilfe verwendet werden.
Samstag, 13.30-16.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 30,00 € pro Paar
106
15.10. „Mütter und Väter, verspült nicht Eure Zeit!“ –
Wie Sie den Spagat zwischen Haushalt und Familie souverän bewältigen
(Ute Moßbrucker, int. zert. NLP-Trainerin, Personal- und Gesundheitscoach)
Familie zu leben, Kinder zu haben und sie inmitten des Haushaltsgeschehens neben
anderen Aktivitäten zu selbstverantwortlichen Menschen zu erziehen, verleiht der
Haushaltsführung eine herausfordernde Dimension. In diesem Seminar erlernen Sie die
Haushalts- und Familienführung als „Management eines Familienunternehmens“ zu
verstehen.
Sie lernen:
Delegieren, rationalisieren, organisieren, reparieren, wirtschaften werden in einem
neuen Licht gesehen und genutzt. Es wird Ihnen ein Berufsbild vermittelt, das dem
anderer Erwerbstätiger gleichzustellen ist.
Ihr Nutzen:
Ziel dieses Seminars ist es den Haushalt von einem „Fass ohne Boden“ zu einem
kraftvollen und seelisch gesunden Ort für alle Beteiligten werden zu lassen, an dem
auch die haushaltführende Person sich selbst entfalten kann. Dieses Seminar gibt Ihnen
wichtige praktische Anleitungen zur Umsetzung.
Zielgruppe:
Eltern, Alleinerziehende, Großeltern
Dienstag, 18.00-21.45 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 38,00 € + 5,00 € Dokumentation
107
17.10. Was sagen Kinderzeichnungen über die Entwicklung des Kindes aus, und wie
können wir die Freude am Malen und Zeichnen wecken und fördern ?
(Gerda Walter, Erzieherin mit Zusatzausbildung als Waldorfkindergärtnerin,
Mutter von vier Kindern)
Kinderzeichnungen, angefangen vom ersten "Kritzelbild" bis hin zum Gemalten des
schulreifen Kindergartenkindes, vermitteln interessante Erkenntnisse über die
körperliche, seelische und geistige Entwicklung des Kindes. Das Wissen über die
individuelle Entwicklung des Kindes ermöglicht es Eltern, Großeltern und den
Erziehern einfühlsam und achtsam auf das Kind einzugehen und es in seiner Mal- und
Zeichentätigkeit zu fördern und zu motivieren. Die Reaktionen von uns Erwachsenen
auf die Bilder des Kindes, auf seinen Ausdruck beim Malen und Zeichnen, wirken sich
unmittelbar auf das kreative Tun und das Selbstbewußtsein des Kindes aus.
Was mache ich, wenn mein Kind nicht malen will? Wie gehen wir mit Bildern um, auf
denen wir "nichts erkennen können"? Wann ist Lob angebracht? Sollten wir jedes Bild
bewundern? Soll ich vorzeichnen? Wann malen Kinder gerne, und was macht Lust auf
Malen?
Die Teilnehmer bekommen in diesem praxisorientierten Vortrag hilfreiche
Anregungen auf diese und viele weitere Fragen und gleichzeitig wissenswerte Tipps
für die Auswahl des altersgerechten Zeichenmaterials (z.B. Stifte, Wachsmalkreiden,
Papiergröße, Papierstärke, Wasserfarben).
Donnerstag, 19.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 5,00 €
113
26.10. Wir sind Schöpfer unserer Wirklichkeit – Die Macht der Gedanken und Gefühle
(Ewald Weimer, Heilpraktiker)
Gedanken und Emotionen erschaffen unsere Wirklichkeit. Denken erzeugt Gefühle,
und Gefühle erzeugen Gedanken – in einem unendlichen Kreislauf. Das heißt dann
auch, wir denken genauso wie wir fühlen. Die Gedanken des Menschen sind real und
haben einen direkten Einfluß auf seine Gesundheit, seine Entscheidungen, seine
Umwelt und dadurch letztendlich auf seine Lebensqualität. Wenn wir eine
Veränderung in unserem Leben, in unserem Umfeld herbeiführen wollen, dann ist eine
Veränderung unserer Denkmuster das einzige, was notwendig ist.
Bitte Schreibsachen mitbringen.
Samstag, 9.00-17.00 Uhr (1 Stunde Mittagspause), Alter Fuchs
Gebühr: 36,00 €
108
09.+16.11. Präsentationen gekonnt durchführen –
Welche Methoden gibt es, um Inhalte Zuhörern ansprechend zu vermitteln?
(Melanie Mayer, Realschullehrerin)
Präsentationsaufgaben, die Schüler und Studenten einzeln oder in Gruppen erwarten,
berufliche Aufträge oder Vorträge im Alltag wie beispielsweise im Verein - immer
wieder werden wir mit derartigen Aufgaben betraut.
Neben dem notwendigen Hintergrundwissen werden wir gemeinsam auch einen Blick
auf ein Kommunikationsmodell werfen, das uns dabei hilft, den richtigen Ton und die
richtige Wortwahl zu finden. Dieses Thema, angefangen über Themenwahl, fachliche
Vereinfachung, Zielgruppenangepasstheit, Mimik und Gestik, Sprache und
Möglichkeiten der methodischen Aufbereitung, ist in diesem Seminar nicht nur in
Form theoretischer Anregungen, sondern vor allem durch praktische Übungen, einzeln
und/oder in Kleingruppenarbeit erfahrbar.
2 x Samstag, 9.00-12.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 26,00 €
109
14.11. "Was soll ich (nur) tun, damit du auf mich hörst?!"
(Kathleen Kunze, Dipl.-Sozialpädagogin und Familientherapeutin)
Heutzutage ist Kindererziehung schwieriger denn je. Alle anderen erwarten, dass
Kinder auf ihre Eltern hören. Aber das ist oft leichter gesagt als getan. Die
Veranstaltung vermittelt Eltern, deren Kinder 0 bis 12 Jahre alt sind, zahlreiche
praktische Tipps.
In Kooperation mit dem Forum Jugend Soziales und Prävention, Sigmaringen.
Anmeldung erbeten.
Donnerstag, 19.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 3,00 €
110
20.11. Heute ist Familienkonferenz! – Familienleben aktiv und kreativ gestalten
(Ute Moßbrucker, int. zert. NLP-Trainerin, Personal- und Gesundheitscoach)
Treffen sich in regelmäßigen Abständen alle Familienmitglieder ab drei Jahren zu einer
Familienkonferenz, so wird das Zusammenleben mit Sicherheit harmonischer, Konflikten
wird vorgebeugt, bzw. werden Konflikte nach der Win-Win-Methode gemeinsam gelöst.
Nach diesem Seminar ist es kein Problem mehr Familienleben zu harmonisieren, zu
vereinfachen und unangenehme Situationen zu entschärfen.
Sie lernen:
für alle: Wünsche, Klagen, Pläne, Mithilfe
im Haushalt, Taschengeld, Essen etc.
– altersgerecht
bedingt vermieden werden sollen
Ihr Nutzen:
Zielgruppe:
Eltern heranwachsender Kinder
Mittwoch, 18.00-21.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 38,00 € + 5,00 € Dokumentation
111
15.01. Sichere Stimme: gut sprechen, überzeugend sein –
2014 Mit dieser Stimme hört jeder gern auf Sie
(Ute Moßbrucker, int. zert. NLP-Trainerin, Personal- und Gesundheitscoach)
Wollen Sie gehört werden, gut klingen und gut ankommen? Dann können Sie effektiv
überzeugen, und Sie erreichen Ihr Ziel. 38% unserer Kommunikation und unserer
Beziehungsfähigkeit übermitteln wir über unsere Stimme. Unsere Stimme erzeugt
Stimmung, und der Ton macht die Musik! Das wird meist unterschätzt. In diesem
Seminar wecken Sie Ihr stimmliches Potenzial, und Sie lernen in vielen Übungen, wie
Ihre Stimme Sie bei den unterschiedlichsten Anforderungen im Alltag unterstützen
wird.
Sie lernen:

e authentische Stimme entdecken
n Klangpalette
Einatmen – Ausatmen
– Wer gut klingt, kommt gut an!
Sprechtechnik verbessern
Ihr Nutzen:
Durch eine wohlklingende und belastbare Stimme können Sie gezielt wirkungsorientiert Ihre
körpersprachliche Ausdrucksweise optimieren und auch Gruppen mit Ihrer Stimme
faszinieren.
Mittwoch, 18.00-21.45 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 38,00 € + 5,00 € Dokumentation
112
18.01. Kommunikationstraining für den Alltag
2014 (Marlies Peris-Funk, Lern- und Gedächtnistrainerin, Burnout-Beraterin,
Psychologische Beraterin)
Ob in Beruf, Partnerschaft oder Familie, ob geschäftlich oder privat - die „richtige“
Kommunikation erleichtert auch in schwierigen Situationen den Erfolg im Leben.
Täglich stoßen wir schnell an unsere Grenzen. Vielleicht haben Sie schon einmal erlebt,
dass Sie Ihrem (Geschäfts-) Partner etwas sagen oder ihm eine Frage stellen, und er reagiert
völlig unerwartet. Waren Sie dann verärgert oder enttäuscht? Sie fragen sich: „Warum bin
ich nicht verstanden worden?“
Sie lernen in Theorie und Praxis, wie Sie ein gelungenes Gespräch gestalten können und
dabei Kommunikationsfallen umgehen. Das Seminar hilft Ihnen, Ihre Mitmenschen
besser zu verstehen und zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich zu gestalten.
Anmeldeschluss 11. Januar.
Samstag, 10.00-17.00 Uhr (1 Stunde Mittagspause), Alter Fuchs
Gebühr: 56,00 €
KULTUR - GESTALTEN
STADTBÜCHEREI
Vorleseerlebnisse mit Mary Gelder
Auf zum Vorleseerlebnis, bei dem Euch wieder eine Überraschung in der Stadtbücherei
Mengen erwartet. Jeder kann sich anschließend Bücher aussuchen und ausleihen. Also
Leseausweis (wenn schon vorhanden) unbedingt zum Leseerlebnis mitbringen!
Für 1./2. Schulklassen: Der Leserabe auf Schatzsuche
Der Leserabe und seine Freunde Kai und Marie finden in einer alten Burgruine eine
geheimnisvolle Schatzkarte. Aufgeregt machen sie sich auf die Suche nach dem Schatz von
Friedrich dem Fiesen…
Montag, 8.30-10.00 Uhr, Alter Fuchs
Termine zur Auswahl: 23./30. September, 7./14./21. Oktober, 4./11./18. November
15.10. Best of Jochen Till
(Jochen Till und Christoph Maasch)
Alle Titel von Jochen Till werden vorgestellt. Je nach Publikum werden unterschiedliche
Szenen aus den Büchern vorgelesen. Diesen Part übernimmt Christoph Maasch, der
"Vorleser". Jochen Till wird die Moderation übernehmen. Zwischendurch ist immer Zeit für
alle möglichen Fragen. Das verspricht ein absolut unterhaltsames Programm zu werden!
Sollte ein Buch ausdrücklich gewünscht werden, ist es natürlich kein Problem, sich auf dieses
zu beschränken. Die Bücher von Jochen Till findet man in der Stadtbücherei oder unter
www.jochentill.de.
Lesung für 7./8. Schulklassen.
Dienstag, 9.00-10.00 Uhr, Alter Fuchs
21.10. Das Gegenteil von oben
(Oliver Uschmann)
Keine Wahl zu haben, ist nicht so schlimm. Es entlastet. Wäre es nicht so traurig,
könnte Dennis darüber lachen: Stress zu Hause, Stress in der Schule, Stress mit
Mädchen - sein Leben verläuft geradezu absurd berechenbar. Doch als dann über
Nacht der Nachbarsjunge verschwindet, rücken die kleinen Dramen des Alltags in den
Hintergrund. Denn Dennis kommt der Verdacht, dass der Junge Opfer eines
Verbrechens geworden ist. Dennis hat keine Wahl: Er beginnt, Nachforschungen
anzustellen, und findet immer mehr Hinweise auf eine schreckliche Tat. Um endlich
Gewissheit zu haben, wagt er sich in die Höhle des Löwen: Im Keller des
Nachbarhauses kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert…
Lesung für 9./10. Schulklassen.
Montag, 10.30-12.00 Uhr, Alter Fuchs
Frederick Lesepreis: Idee
Der Frederick Lesepreis ist ein Lesewettbewerb zum Mitmachen und Gewinnen für Kinder
und Jugendliche der Altersgruppe 1. - 6. Schuljahr. Wer möchte, kann alleine teilnehmen.
Man kann aber auch mit einer Schulklasse oder einer anderen festen Gruppe (Sportgruppe,
Pfadfinder etc.) mitmachen (max. 30 Personen).
Frederick Lesepreis: Mitmachen
In der Stadtbücherei Mengen bekommt man ab dem 14. Oktober 2013 die Info-Flyer (mit den
Fragen zu den Büchern und der Teilnahmekarte für die Verlosung) zum Frederick Lesepreis.
Der Wettbewerb ist unterteilt in drei Altersgruppen: 1./2. Klasse, 3./4. Klasse, 5./6. Klasse.
Für jede Altersgruppe wurden fünf interessante Buchtitel von einer Jury ausgewählt. Wer
mitmachen will, wählt sich zwei Bücher aus, liest diese und beantwortet jeweils eine Frage
dazu. Die richtigen Antworten ergeben eine Lösung. Um an der Verlosung der Preise
teilzunehmen ist die Antwortkarte mit der richtigen Lösung bis zum 29. November 2013 an
die auf der Teilnahmekarte angegebene Adresse einzusenden. Es gilt der Poststempel.
Frederick Lesepreis: Bücher & Lesen
Die Bücher und die Titelliste für den Lesewettbewerb sind in der Stadtbücherei Mengen
vorrätig.
Frederick Lesepreis: Preise & Gewinne
Einzelteilnehmer:
Altersgruppe 1. und 2. Klasse
3 x 1 Nintendo-Wii, 3 x 1 tiptoi-Spiel, 30 Mediengutscheine á 30 Euro
Altersgruppe 3. und 4. Klasse
3 x 1 Nintendo-Wii, 3 x 1 MP3-Player, 30 Mediengutscheine á 30 Euro
Altersgruppe 5. und 6. Klasse
3 x 1 Nintendo-Wii, 3 x 1 Digital-Kamera, 30 Mediengutscheine á 30 Euro
Gruppen:
Gruppen-/Klassenfahrt per Bus/Bahn
• „Experimenta“ in Heilbronn mit Besuch der „Kurs-Labore“
• „Sensapolis“ in Böblingen mit Besuch des „Wissens-Center“
• „LEGOLAND®Deutschland“ in Günzburg mit Besuch der Lego-Wissenswelten“
08.11. Frühling in Narnia
(Ingrid Schmidt)
Endlich gelangen Peter, Susan, Edmund und Lucie gemeinsam nach Narnia und
werden dort von den wundersamen Geschöpfen beherbergt. Sie wollen am alten
Steintisch den Löwen Aslan, der wahren König Narnias, treffen. Sie müssen jedoch
fliehen, weil sie von der weißen Hexe verfolgt werden, die ganz Narnia in Schnee und
Eis gefangen hält. Unterwegs erhalten die Kinder wichtige Gegenstände für den
anstehenden Kampf gegen die Hexe. Als sie den Steintisch erreichen, bricht der
Frühling herein…
Bitte mitbringen: Malkittel oder altes Kleidungsstück, Lappen, Malblock, dünne und
breite Haarpinsel, Wasserfarbkasten, Wasserbehälter (Einmachglas oder
Joghurteimer), Wachskreiden, Buntstifte.
Vorlese- und Malerlebnis für 3. Schulklassen.
Anmeldeschluss 22. Oktober.
Freitag, 9.15-11.30 Uhr, Alter Fuchs
„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und
Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für
Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Kinder, die mit
Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das
ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen!
Von 2011 bis 2013 erhielten Eltern mit einjährigen Kindern das erste Lesestart-Set beim
Kinderarzt. Von 2013 bis 2015 gibt es für dreijährige Kinder das nächste Set in
Bibliotheken. Ab 25. November 2013 erhalten Sie Ihr Lesestart-Set mit wertvollen
Alltagstipps rund ums Vorlesen und einem Buchgeschenk für Ihr Kind in der Stadtbücherei
Mengen.
Lesehopser: Vorlese-Geschichten-Stunde mit Annegret Hoffmann
Ihr seid herzlich in die Stadtbücherei Mengen eingeladen. An einem Samstag im Monat liest
Annegret Hoffmann eine Stunde lang witzige und abenteuerliche Geschichten vor.
Die Teilnahme ist kostenlos, bitte meldet Euch in der Bücherei an.
Wir freuen uns auf neugierige Kinder, die gerne Geschichten hören!
Für Kinder ab 4 Jahren.
Samstag, 10.30-11.30 Uhr, Alter Fuchs
Termine: 16. November, 14. Dezember, 11. Januar, 8. Februar
22.11. Lesekiste: Emma und der Blaue Dschinn
(Württembergische Landesbühne Esslingen)
Auf der Suche nach ein bisschen Ruhe vor ihren schnarchenden Brüdern flieht Emma
mit dem wurstbeinigen Hund Tristan ans Meer, wo sie eine sensationelle Entdeckung
macht. Aus einer flimmernden Flasche entweicht Karim, ein Dschinn. Aber was für
einer: Klein und blass ist er, denn sein Nasenring wurde gestohlen, die Quelle seiner
Macht. Klar, dass Emma ihm hilft, den Ring zu finden und ganz Barakasch vom bösen
Dschinn Sahim zu befreien.
Das Buch von Cornelia Funke wird in einer Mischung aus Lesung und Schauspiel zum
Leben erweckt. So wird auf spielerische Weise die Lust am Lesen gefördert. Die
Veranstaltungsreihe „Lesekiste“ wurde speziell für Bibliotheken entwickelt.
Vorlese- und Theatererlebnis für 3./4. Schulklassen.
Freitag, 10.45-11.35 Uhr, Alter Fuchs
Schulen und Kindergärten melden sich für die Veranstaltungen der Stadtbücherei
Mengen einfach unter der Telefonnummer 07572-1321 an.
201
28.9.+19.10. Zu Gast bei Künstlern: Raku-Keramik
(Ashgar Khoshnavaz)
Raku hat seinen Ursprung in Japan. Von den Zen-Buddhisten wird es
als fester Bestandteil seit Jahrhunderten in die Teezeremonie einbezogen. Raku
symbolisiert die Natur: das fließende Wasser, den rauhen Stein, die Silhouette des
Bergkammes. Raku wird mit den Händen geformt und zeigt die Spuren des
Werkzeugs und des Herstellungsprozesses. Die Brennmethode im holzbefeuerten Ofen
ist traditionell, seit Jahrhunderten gleich. Die rotglühende Keramik wird mit Zangen
aus dem heißen Ofen genommen und in eiskaltem Wasser abgeschreckt. Die Stücke
sind von einem wunderschönen Craqueléemuster überzogen.
Am ersten Termin fertigen wir 3-4 Gefäße aus Ton, die beim zweiten Termin
glasiert und mit Hilfe dieser speziellen Technik gebrannt werden.
Asghar Khoshnavaz ist in Tabriz (Iran) geboren. Er studierte dort Pädagogik
und lebt seit 1970 in Deutschland. Seit 1989 ist er freischaffender Künstler mit einer
eigenen Werkstatt, Ausstellungen mit dem Schwerpunkt Raku und einer
Dozententätigkeit im Schloss Kisslegg (Kunstwoche). Er ist anerkannter Künstler
beim Bund deutscher Kunsthandwerker.
Bitte mitbringen: Handtuch, Arbeitskleidung, feste Schuhe
Anmeldeschluss 21. September.
2 x Samstag, jeweils 10.00-17.00 Uhr (1 Stunde Mittagspause), Sankertsweilerstr. 7,
88639 Wald
Gebühr: 75,00 € + 15,00-20,00 € Material
202
30.09. Ferdinand Graf Zeppelin – ein historischer Tatsachenroman
(Gunter Haug)
Ferdinand Graf Zeppelin: sein Name ist zur Legende geworden. Gunter Haug schildert
in seinem neuen historischen Tatsachenroman die abenteuerliche Lebensgeschichte
eines Visionärs, der trotz zahlreicher katastrophaler Rückschläge immer wieder
aufgestanden ist - bis er seinen großen Traum endlich verwirklicht sah, den Traum
vom lenkbaren Luftschiff. Wie gewohnt, legt Gunter Haug in seinem Buch einen
besonderen Schwerpunkt auch auf Zeppelins familiäre Verhältnisse: seine Ehefrau
Bella, die Geschwister und Tochter Hella, sowie die zahlreichen begeisterten,
teilweise jahrzehntelangen Weggefährten des "Luftgrafen".
Gunter Haugs Auftritte sind immer Erlebnisse der ganz besonderen Art: der ehemalige
Fernsehmoderator zieht bei seinen zahlreichen Vorträgen und Lesungen regelmäßig
das Publikum in seinen Bann, wenn er auf faszinierende Art und Weise die
Lebensspuren schildert, die dieses Land geprägt haben.
Zum Jubiläumsjahr: 175 Jahre Graf Zeppelin – 125 Jahre motorisierte
Luftfahrt.
Montag, 19.30 Uhr, Ristorante Volare, Am Flugplatz 33
Gebühr: 5,00 €, ermäßigt 3,00 € (Schüler, Studenten)
Vorverkauf Buchhandlung Rettich, Tel. 07572-711174
Abendkasse 7,00 €, ermäßigt 5,00 € (Schüler, Studenten)
203
18.10. Fotokurs Baustein 1: Digitale Fotografie
(Rüdiger Hartmann)
Das „schnelle“ Bild in einer fantastischen Qualität veranlasst immer mehr Menschen,
mit diesem Medium zu arbeiten. Der Vortrag vermittelt das Basiswissen über die
digitale Fotografie mit folgenden Themen:
- Unterschied zwischen analoger und digitaler Fotografie
- Wie funktioniert eine digitale Kamera, welche Ausstattungsmerkmale gibt es?
- Welche Kamera für welchen Zweck?
- Welches Zubehör gibt es, was ist sinnvoll?
Ferner erhalten Sie Einblicke in die Bildgestaltung und Technik der Fotografie:
- Bildbeurteilung anhand praktischer Beispiele
- Brennweiten der unterschiedlichen Objektive
- Das Verhältnis zwischen Zeit und Blende
- Die richtige Belichtung
- Blitztechnik
Bitte bringen Sie (wenn vorhanden) ihre Kameraausrüstung, samt Zubehör und
Gebrauchsanweisung mit.
Freitag, 19.00-21.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 10,00 €
204
19.10. Fotokurs Baustein 2: Digitale und analoge Fotografie in der Praxis
(Rüdiger Hartmann)
Der Samstag steht ganz im Zeichen der Praxis. Unter der Anleitung des Dozenten
begeben wir uns auf eine Fotoexkursion durch Mengen. Anschließend werden die
Fotos besprochen.
Bitte bringen Sie Ihre Kameraausrüstung mit.
Samstag, 9.00-13.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 16,00 €
205
20.10. Claus Schenk Graf von Stauffenberg und seine Zeit: Führung durch das
Stauffenberg-Schloß in Albstadt-Lautlingen
(Ursula Eppler)
Dem Lautlinger Familiensitz, wo er bereits als Kind und Jugendlicher mit seinen
Eltern und Brüdern die Ferien verbracht hatte, blieb Claus von Stauffenberg stets eng
verbunden.
Die Ausstellung im Schloß dokumentiert seinen Werdegang, angefangen von seinen
Jugendjahren, seiner Erziehung und Ausbildung, seiner Einstellung zum
Nationalsozialismus bis hin zu seinem Wandel vom anfänglichen Befürworter zum
entschiedenen Gegner der NS-Politik. Darüber hinaus wird auch die
Rezeptionsgeschichte des Widerstands nach Kriegsende ausführlich beleuchtet. Neben
den Ereignissen um den 20. Juli 1944 nimmt die Familiengeschichte der Stauffenbergs
in der Ausstellung breiten Raum ein. Familienfotos, Briefe, Gedichte und
verschiedene Objekte aus dem ehemaligen Schlosshaushalt illustrieren das
Alltagsleben der Familie Stauffenberg im Lautlinger Schloss.
Anmeldeschluss 13. Oktober.
Sonntag, 14.00-ca. 15.30 Uhr, Am Schloß 1, 72459 Albstadt-Lautlingen
Gebühr: 5,00 €
LOGO KREISKULTURFORUM
206
23.10. Hannes
(Rita Falk)
Niemand weiß, ob der 21jährige Hannes nach dem schweren Unfall je wieder aus dem
Koma erwachen wird. Doch einer glaubt ganz fest daran: sein bester Freund Uli. Und
der versucht auf seine Art, Hannes zurück ins Leben zu holen...
Bestsellerautorin Rita Falk, bekannt durch ihre niederbayerischen Krimis mit dem
Dorfpolizisten Franz Eberhofer, hat mit „Hannes“ ihr persönlichstes Buch
geschrieben, einen Roman über Freundschaft und Tod, über das Festhaltenwollen und
über das Leben.
Lesung in Zusammenarbeit mit dem Kreiskulturforum: Kulturschwerpunkt
2013 „Leben und Tod“.
Mittwoch, 19.30 Uhr, Lebensräume, Reiserstr. 18
Gebühr: 5,00 €, ermäßigt 3,00 € (Schüler, Studenten)
Vorverkauf Buchhandlung Rettich, Tel. 07572-711174
Abendkasse 7,00 €, ermäßigt 5,00 € (Schüler, Studenten)
207
12.11. Girlanden und Kerzenständer aus Schwemmholz
(Gloria Bruggesser)
Schwemmholz ist das absolute Trendthema! Gebohrt und in Girlanden, in Boden- oder
Tischkerzenständern verarbeitet, kombiniert mit den verschiedensten Naturmaterialien
sowie mit Metall-, Alu-, Acrylteilen und Perlen entsteht ein toller Blickfang auf jedem
Balkon, der Terrasse, im Eingangsbereich oder auch im Wohnbereich.
Das Material wird gegen Entgelt von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt.
Anmeldeschluss 5. November.
Dienstag, 19.00-21.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 9,00 € + Material
208
21.11. Paris, Sigmaringen oder Die Freiheit der Amalie Zephyrine von Hohenzollern
(Gabriele Loges)
Angelika lebt in Sigmaringen. Sie fährt nach Paris, um über Amalie Zephyrine von
Hohenzollern-Sigmaringen zu recherchieren. Dieser Amalie Zephyrine hat das Land
Hohenzollern viel zu verdanken. Als Freundin von Napoleons Frau Josephine hatte sie
direkten Zugang zur Macht. Und trotzdem weiß man wenig über sie. Zehn Wochen
nachdem sie einen Stammhalter geboren hatte, war sie aus der provinziellen Enge in
Männerkleidung nach Paris geflohen, wobei ihr Weg sie auch durch Mengen führte.
Angelika, die sich für ihre Recherchen ins heutige Paris aufmacht, trifft dort ihre
Jugendliebe wieder. Auf der Rückfahrt nach Sigmaringen trifft sie eine
Entscheidung… Das neue Buch von Gabriele Loges gibt einen Einblick in mehr als
250 Jahre deutsch-französische Geschichte bis ins Vichy-Regime und ist zugleich ein
packender Frauenroman, spannend bis in die Gegenwart.
Gabriele Loges lebt als freie Autorin und Journalistin in Hettingen auf der
Schwäbischen Alb. Sie veröffentlichte bislang erfolgreich Erzählungen und Gedichte.
„Paris, Sigmaringen“ ist ihr beeindruckendes Romandebüt.
Donnerstag, 19.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 5,00 €, ermäßigt 3,00 € (Schüler, Studenten)
Vorverkauf Buchhandlung Rettich, Tel. 07572-711174
Abendkasse 7,00 €, ermäßigt 5,00 € (Schüler, Studenten)
209
13.01. Bildbearbeitung mit Photoshop Elements
2014 (Rüdiger Hartmann)
Die Digitalfotografie macht es möglich, aufgenommene Bilder sofort zu betrachten,
auf einen Computer zu überspielen und zu bearbeiten. Mit einem
Bildverarbeitungsprogramm wie Photoshop Elements können die eigenen Fotos
importiert, optimiert, verändert, gedruckt, organisiert und archiviert werden.
In diesem Kurs werden grundlegende Techniken und Möglichkeiten der
Bildverarbeitung gezeigt und geübt und dabei mit verschiedenen Ebenen gearbeitet:
Bildausschnitte, Farbkorrekturen, Tonwertkorrektur, Schärfen, einfache Retuschen,
Entfernen roter Augen, Fotomontagen, Text einfügen.
Erforderliche Kenntnisse: geübter Umgang mit Windows.
Bitte bringen Sie Ihren Laptop plus Kabel mit. Auf Ihrem Gerät sollte Photoshop
Elements ab Version 6 installiert sein.
4 x Montag, 19.00-21.15 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 38,00 €
210
25.01. Aquarellmalerei „Stillleben – stilles Leben“
2014 (Gerhard Hillmayr)
Der Winter ist die ideale Zeit, sich mit den unscheinbaren Dingen malerisch zu
beschäftigen. Überall im Haus findet man Gegenstände, die zu kreativen Aquarellen
inspirieren. Stillleben sind alles andere als „tote Natur“ (nature morte) wie es die
Franzosen nennen. In diesem Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene wollen wir
alltägliche Objekte in spannende Aquarelle verwandeln und Leben in diese
traditionelle Bildgattung bringen.
Die Materialliste wird auf Wunsch zugesandt.
Anmeldeschluss 22. Januar.
Samstag, 9.00-17.00 Uhr (1 Std. Mittagspause), Gymnasium
Gebühr: 49,00 €
Vorschau: 5-Tage Studienreise Barcelona
Kulturerlebnis in der katalonischen Metropole
In Zusammenarbeit mit der vhs Bad Saulgau
Viele Einwohner der Millionenstadt Barcelona fühlen sich heute in erster Linie als Katalonier
und erst dann als Spanier. Dazu trägt nicht nur eine recht eigenständige Sprache und Kultur
bei, sondern auch die wirtschaftliche und kulturelle Dynamik der Stadt. 3 Weltausstellungen,
die Olympischen Spiele von 1992 – zu denen Montserrat Caballé und Freddie Mercury die
Hymne Barcelona sangen – , 2 bekannte Fußballclubs, der riesige Hafen, die Architektur von
Antoní Gaudí – das sind einige Trümpfe im Vergleich zur Rivalin Madrid. Erleben Sie auf
dieser Reise das Flair dieser faszinierenden Stadt.
(Bild: Gebeco)
1. Tag: Ankunft in Barcelona
Nach der Ankunft unternehmen Sie mit Ihrer örtlichen Reiseleitung erste Erkundungen: Der
Olympiahafen von 1992 – heute ein beliebtes Ausgehviertel, der Kreuzfahrthafen Port Vell,
die Oberstadt Eixample mit Galerien, schicken Geschäften und zahlreichen Restaurants.
2. Tag: Altstadt, Montjuic, Picasso-Museum
Nach einem Gang durch das berühmte Gotische Viertel mit der bedeutenden Kathedrale
sowie über die Ramblas lädt Sie Ihr Reiseleiter zu einem "Café amb llet" ein, wie der
Milchkaffee auf Katalanisch heißt. Vom Montjuic bietet sich ein grandioser Ausblick auf
Barcelona. Nachmittags besuchen Sie das Picasso-Museum mit zahlreichen bedeutenden
Bildern des Künstlers.
3. Tag: auf den Spuren von Gaudí
Vormittags sehen Sie einige Hauptwerke des großen Architekten: das grandiose Wohnhaus
am Paseig de Gracia, die Casa Milá, den Park Güell (UNESCO-Welterbe) sowie die
unvollendete Kirche Sagrada Familia. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur
Verfügung.
4. Tag: Eigene Erkundungen oder Ausflug Montserrat
Wir empfehlen einen Halbtagesausflug nach Montserrat, der sich allein wegen der bizarr
zerklüfteten Felsen lohnt. Außerdem können Sie in der Benediktinerabtei dem berühmten
Knabenchor „Escolonia“ lauschen. Nachmittags haben Sie in Barcelona Zeit zu einem
Einkaufsbummel oder zum Besuch des Schifffahrtsmuseums.
5. Tag: Heimreise
Je nach Abflugzeit bietet sich die Gelegenheit zu einem letzten Bummel auf den Ramblas.
Fahrt zum Flughafen.
Veranstalter: Gebeco
Termin: 22.04. – 26.04.2014
Voraussichtl. Preis: ca. 1.000 Euro*
*genauer Flugpreis bei Drucklegung noch nicht bekannt
Ausführl. Programm auf Anfrage
Hinweis: Info-Abend zur Reise 07.11.13 ab 19.30 Uhr in der vhs Mengen
Anmeldung erbeten.
GESUNDHEIT
Bewegung und Fitness
Aquafitness
Aquafitness ist ein effektives und leistungsstarkes Kraft-, Ausdauer- und Flexibilitätstraining.
Durch den Einsatz verschiedener Aquafitness-Geräte (Aquajogging-Gürtel, Pool-Nudeln,
Wasserbretter) kann der Wasserwiderstand vergrößert, der Auftrieb erhöht und die Trägheit
des Wassers verstärkt werden.
301 Nina Buck
10.09. 10 x Dienstag, 21.00-21.45 Uhr, Hallenbad
Gebühr: 48,00 € + Eintritt
302
Nina Buck
07.01. 8 x Dienstag, 21.00-21.45 Uhr, Hallenbad
2014 Gebühr: 38,00 € + Eintritt
303 Birgit Droxner
25.09. 8 x Mittwoch, 21.00-21.45 Uhr, Hallenbad
Gebühr: 38,00 € + Eintritt
304 Birgit Droxner
08.01. 8 x Mittwoch, 21.00-21.45 Uhr, Hallenbad
2014 Gebühr: 38,00 € + Eintritt
Kraulschwimmen für Erwachsene
(Birgit Droxner)
Das Kraulschwimmen ist die schnellste Schwimmart, mit der lange Strecken angenehm
bewältigt werden. Kursinhalt für Anfänger und Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen ist
der Wechselarmzug mit Zug-, Druck- und Schwungphase. Außerdem gibt es viele Übungen
für eine verbesserte Wasserlage und eine beidseitige Atmung. Das Bewegungsangebot in
dieser Schwimmart macht großen Spaß und am Ende fühlen sich alle wohl.
305 10 x Freitag, 21.00-21.45 Uhr, Hallenbad
27.09. Gebühr: 48,00 € + Eintritt
306 10 x Freitag, 21.00-21.45 Uhr, Hallenbad
10.01. Gebühr: 48,00 € + Eintritt
2014
Rückentraining – vital und beweglich im Alltag
(Brigitte Nagel)
Rückenschmerzen sind oft die Folge körperlicher Unterforderung sowie von einseitigem
und/oder falschem Bewegungsverhalten. Ziel dieses Kurses ist es, vorhandene
Bewegungsschwächen auszugleichen und insbesondere die Rücken- und Bauchmuskulatur zu
stärken. Mit mobilisierenden und stabilisierenden Übungen werden die Körperhaltung und die
Flexibilität der Wirbelsäule verbessert. Neben den praktischen Inhalten wird der Kurs durch
theoretische Zusatzinformationen zum Thema Rücken und Gesundheit umfassend abgerundet.
307 10 x Mittwoch, 8.30-9.30 Uhr, Alter Fuchs
25.09. Gebühr: 38,00 €
308 10 x Mittwoch, 10.00-11.00 Uhr, Alter Fuchs
25.09. Gebühr: 38,00 €
309 10 x Mittwoch, 18.00-19.00 Uhr, Alter Fuchs
25.09. Gebühr: 38,00 €
310 10 x Mittwoch, 19.30-20.30 Uhr, Alter Fuchs
25.09. Gebühr: 38,00 €
311 12 x Mittwoch, 8.30-9.30 Uhr, Alter Fuchs
08.01. Gebühr: 45,00 €
2014
312 12 x Mittwoch, 10.00-11.00 Uhr, Alter Fuchs
08.01. Gebühr: 45,00 €
2014
313 12 x Mittwoch, 18.00-19.00 Uhr, Alter Fuchs
08.01. Gebühr: 45,00 €
2014
314 12 x Mittwoch, 19.30-20.30 Uhr, Alter Fuchs
08.01. Gebühr: 45,00 €
2014
Bodyforming für Anfänger
(Claudia Göggel)
Die Kräftigung von Beinmuskulatur, Gesäß, Rücken, Bauch und Oberarmen sind
Schwerpunkte des Kurses. Mit den Übungen, die langsam und intensiv ausgeführt werden,
soll eine Gewebestraffung erreicht und der lokale Fettstoffwechsel aktiviert werden; die
Muskulatur wird aufgebaut und erhalten. Der Kurs ist für Leute jeden Alters und jeder Figur
und auch für Ungeübte geeignet.
315 8 x Donnerstag, 20.15-21.15 Uhr, Alter Fuchs
10.10. Gebühr: 31,00 €
317 8 x Donnerstag, 20.15-21.15 Uhr, Alter Fuchs
16.01. Gebühr: 31,00 €
2014
Bodyforming für Fortgeschrittene
(Claudia Göggel)
Auf Wunsch der Teilnehmer aus den vorherigen Kursen wird das Übungstempo gesteigert.
Die Übungen werden mit Schrittkombinationen aus dem Aerobic kombiniert.
316 8 x Donnerstag, 19.00-20.00 Uhr, Alter Fuchs
10.10. Gebühr: 31,00 €
318 8 x Donnerstag, 19.00-20.00 Uhr, Alter Fuchs
16.01. Gebühr: 31,00 €
2014
Pilates
(Brigitte Nagel)
Ziel dieser sanften Methode ist vor allem eine gesundheitsbewusste Steigerung der
körperlichen Leistungsfähigkeit und die Verbesserung der Körperwahrnehmung und der
Körperhaltung ausgehend von sechs Prinzipien: Zentrierung der Kräfte, Konzentration,
Kontrolle der Bewegung, Präzision der Ausführung, bewußte Atmung, fließende
Bewegungsabläufe. Pilates-Übungen lassen sich im Alltag für Menschen jeden Alters
anwenden.
319 8 x Freitag, 18.00-19.00 Uhr, Alter Fuchs
11.10. Gebühr: 31,00 €
320 8 x Freitag, 19.00-20.00 Uhr, Alter Fuchs
11.10. Gebühr: 31,00 €
321 8 x Freitag, 18.00-19.00 Uhr, Alter Fuchs
10.01. Gebühr: 31,00 €
2014
322 8 x Freitag, 19.00-20.00 Uhr, Alter Fuchs
10.01. Gebühr: 31,00 €
2014
ZUMBA® - Bewegung und Spaß
(Claudia Göggel)
Zumba ist ein riesiger Erfolg in den US-Studios und für alle Menschen geeignet, die Stress
und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach "wegtanzen“ möchten. Durch den
heißen Musikmix aus Merengue, Salsa, Reggaeton, Cumbia und Samba wird der Körper
gestrafft und gleichzeitig die Kondition und das Körpergefühl verbessert. Zumba ist eine Art
Aerobic-Tanz und ein Querbeet-Training von den Waden bis zu den Oberschenkeln, von
Gesäß und Bauch bis zu den Armen. Die Abfolge der Schritte und Drehungen ist auch für
Anfänger leicht erlernbar.
Bitte Sportkleidung und Turnschuhe mitbringen.
323 8 x Freitag, 19.00-20.00 Uhr, Gymnastikhalle der Sonnenlugerschule
11.10. Gebühr: 53,00 €
324 8 x Freitag, 19.00-20.00 Uhr, Gymnastikhalle der Sonnenlugerschule
17.01. Gebühr: 53,00 €
2014
Tanz
325
28.09. Orientalischer Tanz zum Ausprobieren
(Sonja Stauß)
Wie ein kleiner Urlaub im Orient! Wir schnuppern in die Welt des Orientalischen
Tanzes und üben ein paar leichte Bewegungen ein, mit denen sich auf ein
Lieblingslied schon ein einfacher Tanz tanzen lässt. Die Teilnehmerinnen erhalten
eine Tanzbeschreibung, damit sie die erlernten Kombinationen immer wieder
nachtanzen können.
Samstag, 14.00-16.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 11,00 €
326
11.10. Orientalischer Tanz
(Sonja Stauß)
Zur Entspannung, zum sanften Aufbau von Kraft und Ausdauer oder schlicht aus
Freude am Tanz und an der Bewegung – die Gründe, orientalisch zu tanzen, sind
vielfältig. Ebenso vielfältig sind die positiven Auswirkungen auf Körper und Seele
dieses Tanzstils, dessen Wurzeln tief in der Vergangenheit der Menschheitsgeschichte
liegen.
Das Angebot richtet sich an interessierte Neueinsteigerinnen, an
Wiedereinsteigerinnen, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen und auch an
Fortgeschrittene, die die Grundlagen nochmals vertiefen wollen. Größe, Alter und
Statur spielen im Tanz keine Rolle. Im Kurs werden die Grundbewegungen und haltungen des Orientalischen Tanzes vermittelt, die zu einem einfachen kleinen Tanz
zusammengefügt werden.
5 x Freitag, 16.30-17.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 35,00 €
Für die Kurse 325, 326 bitte bequeme Gymnastikkleidung und ein Tuch oder einen
Schal für die Hüfte mitbringen. Hüfttücher mit Münzen können ausgeliehen werden.
327
14.10. Russische Tänze zum Ausprobieren
(Julia Rahm)
Russland besitzt eine reiche Tanzfolklore. Lernen Sie einfache russische Tänze aus
erster Hand.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe mit flachem Absatz und bei Bedarf
etwas zum Trinken.
Montag, 18.30-21.30 Uhr, Mensagebäude der Sonnenlugerschule
Gebühr: 6,00 €
Entspannung (Yoga, Meditation, Entspannung)
Yoga
(Anni Schuler)
Yoga ist eine Jahrtausende alte Methode, die das Ziel hat, Harmonie zwischen Körper, Seele
und Bewusstsein zu erreichen. Es beinhaltet: Körperübungen, Atemübungen,
Entspannungsübungen und Konzentrationsübungen. Yoga spricht den Menschen in seiner
Ganzheit an und wirkt ausgleichend auf alle Lebensbereiche. Der Übende erfährt ein besseres
Körperbewusstsein, er findet Ruhe, Zufriedenheit und Gelassenheit. Yoga kann unabhängig
vom Alter erlernt und ausgeübt werden.
328 10 x Dienstag, 9.45-10.45 Uhr, Alter Fuchs
24.09. Gebühr: 38,00 €
329 10 x Dienstag, 17.30-19.00 Uhr, Alter Fuchs
24.09. Gebühr: 56,00 €
330 10 x Dienstag, 19.30-21.00 Uhr, Alter Fuchs
24.09. Gebühr: 56,00 €
331 10 x Donnerstag, 9.45-10.45 Uhr, Alter Fuchs
26.09. Gebühr: 38,00 €
332 10 x Dienstag, 9.45-10.45 Uhr, Alter Fuchs
07.01. Gebühr: 38,00 €
2014
333 10 x Dienstag, 17.30-19.00 Uhr, Alter Fuchs
07.01. Gebühr: 56,00 €
2014
334 10 x Dienstag, 19.30-21.00 Uhr, Alter Fuchs
07.01. Gebühr: 56,00 €
2014
335 10 x Donnerstag, 9.45-10.45 Uhr, Alter Fuchs
09.01. Gebühr: 38,00 €
2014
Für die Kurse 307-322, 328-335 bitte Sportkleidung, dicke Socken und eine weiche
Unterlage mitbringen.
336
10.10. Autogenes Training nach Prof. Dr. J.H. Schultz
(Marie-Luise Amstutz)
Autogenes Training lässt Alltagsstress verschwinden - im Volkshochschulkurs in den
Entspannungsurlaub gehen! Ob Prüfungsangst, Schlafstörungen oder Alltagsstress:
Autogenes Training kann viele Beschwerden einfach und ohne Medikamente lindern.
Die Entspannungsmethoden sind mit wenig Aufwand jederzeit anwendbar und eine
einfache Möglichkeit zur schnellen Selbsthilfe. Interessierte aller Altersgruppen
können die Kraft der Selbstheilung in diesem Kurs erlernen.
8 x Donnerstag, 19.00-20.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 49,00 €
337
26.10. Genießen mit allen Sinnen für Frauen
(Sabine Setz)
Genießen Sie einen Nachmittag nur für sich selbst, mit Bewegung, Düften, ruhiger
und beschwingter Musik und Klangschalen. Methoden wie Qigong, Aromamassage,
Phantasiereise, Atemfokus und Tanz unterstützen Sie dabei. Die erfahrene
Entspannungs- und Kräuterpädagogin Sabine Setz vermittelt Ihnen dabei, wie Sie sich
im Alltag Genussinseln und Momente der Entspannung schaffen. Abschließend stellen
Sie sich ein persönliches Duftpotpourri zum Mitnehmen her.
Bitte mitbringen: weiche Unterlage, Decke und dicke Socken.
Anmeldeschluss 19. Oktober.
Samstag, 14.00-16.15 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 11,00 €
Essen und Trinken
338
24.09. Köstliche Suppen
(Gloria Bruggesser)
Wir kochen Suppen in allen Variationen: mild, scharf, herzhaft, süß und exotisch, mit
und ohne Einlage. In interessanten Gefäßen serviert eignen Sie sich auch für die Party
oder das Candle-Light-Dinner. Genießen Sie die Vielfalt aus verschiedenen Ländern.
Anmeldeschluss 20. September.
Dienstag, 19.00-21.45 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 10,00 € + Zutaten, Kopien (10,00-12,00 €)
339
08.10. Echt schwäbisch
(Gloria Bruggesser)
Ob unterschiedlich belegte Dennete, Bauernbrote oder saftige Blechkuchen: hier gibt
es unverfälschte Rezepte aus Großmutters Schatztruhe fürs gemeinsame Backen im
Kurs.
Anmeldeschluss 5. Oktober.
Dienstag, 19.00-21.45 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 10,00 € + Zutaten, Kopien (10,00-12,00 €)
340
16.10. Desserts und Minitorten
(Wolfgang Kurray)
Bäcker Wolfgang Kurray stellt heute mit Ihnen Rolladenböden her und
macht daraus Desserts und Minitorten in vielen Geschmacksrichtungen
(Sahne, Quark, Joghurt, Früchte).
Bitte mitbringen: Schürze, Tortenbehältnisse, Geschirrtuch, wenn
vorhanden Küchenmaschine oder Handmixer.
Mittwoch, 18.30-21.30 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 13,00 € + Material (6,80 €)
341
24.10. Hühnchen-Kartoffel-Gerichte
(Gloria Bruggesser)
Genießen Sie an diesem Abend vielfältige Hühnchengerichte. Ob süß-sauer oder
scharf, chinesisch oder indisch, gebraten oder als Auflauf – Hühnchen ergibt
zusammen mit Kartoffelvariationen die ideale Kombination.
Anmeldeschluss 21. Oktober.
Donnerstag, 19.00-21.45 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 10,00 € + Zutaten, Kopien (10,00-12,00 €)
342
26.11. Cake Pops – kleine Kuchen am Stiel
(Gloria Bruggesser)
Die neueste süße Versuchung aus Amerika sind Cake Pops, kleine Kuchen am Stiel.
Bunt verziert machen sie schon bei der Herstellung viel Spaß und sind der Hingucker
auf jedem Markt und jeder Feier. Erlernen Sie die phantasievolle Gestaltung mit den
vielen Verzierungsmöglichkeiten der unterschiedlich geformten Kuchen. Hier sind
Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Anmeldeschluss 23. November.
Dienstag, 19.00-21.00 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 8,00 € + Zutaten, Kopien (8,00-10,00 €)
343
02.12. Kochen für Freunde
(Martina Schäfer)
Um Gäste und Freunde nach allen Regeln der (Koch-) Kunst zu verwöhnen, stellen
wir gerne etwas Besonderes auf den Tisch. Im Kurs werden verschiedene neue Menüs
zubereitet, die bei Ihren Gästen Eindruck machen, leicht nachzukochen sind und die
sich gut vorbereiten lassen.
Montag, 19.00-22.00 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 11,00 € + Zutaten, Kopien (8,00-10,00 €)
344
10.12. Kids in the kitchen
(Gloria Bruggesser)
Wir kochen und backen einfache und leckere Sachen, die etwas hermachen wie
beispielsweise Krümelmonster oder Cake Pops. Auch an bunten Salaten und
außergewöhnlichen Suppen versuchen wir uns. Erlebt, wie lustig Kochen sein kann!
Kochen und Backen für Kinder ab 9 Jahren.
Anmeldeschluss 7. Dezember.
Dienstag, 17.00-19.30 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 8,00 € + Zutaten, Kopien (ca. 5,00 €)
345
15.01. Blitzküche
2014 (Martina Schäfer)
Wer kann schon lange in der Küche stehen, um leckere Gerichte zuzubereiten, wenn
es schnell gehen muss? Dieser Kurs zeigt Ihnen anhand von neuen Vorspeisen,
Hauptgerichten und Desserts die Vielfalt der schnellen Küche und beweist, dass es
auch bei einer Zubereitungszeit von ca. 30 Minuten ohne Dosen und Fertiggerichte
geht.
Mittwoch, 19.00-22.00 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 11,00 € + Zutaten, Kopien (6,00-9,00 €)
Für die Kurse 338, 339, 341-345 bitte Schürze, Geschirrtuch und Vorratsbehälter
mitbringen.
Besondere Gesundheitsangebote
346
23.09. Gesund und fit – auch wenn man älter wird
(Axel Graser)
Ganzheitliche „Fitness“ steht auf drei Beinen: wenn unsere mentale, unsere
körperliche als auch unsere finanzielle „Fitness“ im Gleichgewicht sind, haben wir
festen Halt, auch wenn die Haare weiß werden. Ich mache Sie bekannt mit Wegen und
Möglichkeiten, alle drei „Standbeine“ auf- und auszubauen, um Ihre Lebensqualität zu
erhalten oder zu verbessern. Entscheiden Sie nach diesem Seminar selbst, wo Sie
Bedarf haben!
Körperliche Fitness:
Vorbeugen ist besser als Heilen
Fitness-Training muss Spaß machen
Mentale Fitness:
Wie trainiere ich mein Gehirn, um geistig rege zu bleiben?
Zeit für persönliche Weiterbildung
Finanzielle Fitness:
Wie man finanzielle Engpässe vermeiden kann
3 x Montag, 19.00-21.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 25,00 €
347
25.09. Wildes Kraut, wilde Früchte – ein Genuss für Körper, Seele und Geist
(Andrea Loibl)
Bei einer Exkursion auf dem Ennetacher Berg zeigt die Diplom-Sozialpädagogin mit
Zusatzausbildung „Wildnispädagogik“ heimische Wildkräuter und -früchte, die den
Speiseplan verfeinern und zudem der Gesundheit dienen, bzw. als Heilmittel
eingesetzt werden können. Am Schluß der Veranstaltung gibt es kleine Kostproben
aus der „wilden“ Küche.
Mitzubringen sind: wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage, Trinkbecher, kleines
Behältnis für Kräuter. Bei Starkregen fällt die Veranstaltung aus.
Anmeldeschluss 20. September.
Mittwoch, 18.00-20.00 Uhr, Treffpunkt: Brunnen gegenüber vom Römermuseum
Gebühr: 18,00 €
348
28.09. Wildkräuter und –früchte für Entdecker
(Andrea Loibl)
Bei dieser Expedition auf dem Ennetacher Berg können Kinder ab 6 Jahren
spielerisch und mit allen Sinnen erlebbar heimische Wildkräuter, -früchte und deren
Verwendung entdecken. Zum Schluß wird Leckeres aus wilden Kräutern und Früchten
probiert.
Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage, Trinkbecher, kleines
Behältnis für Kräuter. Bei Starkregen fällt die Veranstaltung aus.
Anmeldeschluss 23. September.
Samstag, 10.00-12.00 Uhr, Treffpunkt: Brunnen gegenüber vom Römermuseum
Gebühr: 7,00 €
Logo Stärke
349
09.10. Babymassage – mit allen Sinnen dabei sein
(Ulrike Würfel-Steiner)
Genießen Sie in babygerechter Atmosphäre die zärtlichen Kontakte durch die
Harmonische Babymassage nach B. Walter gemeinsam mit Ihrem Baby. Wecken Sie
alle Sinne Ihres Babys! Die natürliche, gesunde Entwicklung und das Entfalten der
Persönlichkeit Ihres Babys durch liebevolle Berührung und adäquate Sinnesreize sind
wichtige Grundbausteine und Voraussetzungen für ein rundum gesundes Aufwachsen.
Entspannung und Ruhe stehen genauso im Vordergrund wie die Ergänzung
sprachlicher Kommunikation. Durch die Harmonische Babymassage kann das
Immunsystem gestärkt, Verdauungsbeschwerden und Einschlafschwierigkeiten
können günstig beeinflusst werden, ein gesundes Körpergefühl entwickelt sich. Zu den
Lerninhalten zählen auch die Wirkung von Düften, Farben und Musik, Bewegung und
Wahrnehmung.
Die Dozentin ist Erzieherin, Massagekursleiterin für Babys und Kinder nach B. Walter
und Aromatherapeutin.
Wir treffen uns an zwei Nachmittagen in der Woche (9./11./16./18./23./25. Oktober).
Mitzubringen sind: Unterlage (Wolldecke), Unterlage (Handtuch, Fell) für Ihr Baby,
ein Tuch zum Zudecken, die gewohnten „Pflegeutensilien“.
Für Babys von der 6. Woche bis zum 10. Monat.
In Kooperation mit dem Forum Jugend Soziales und Prävention, Sigmaringen.
Mittwoch und Freitag, 15.30-16.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 45,00 €, mit Stärke-Gutschein 5,00 €
350
22.01. Handreflexzonen und mehr
2014 (Ingrid Butschek)
Wenn Sie etwas mehr über die Hände erfahren wollen, sind Sie bei diesem Vortrag
genau richtig. Ob Handreflexzonen oder Energietechniken, kontralaterale Behandlung
oder Jin Shin Jyutsu, viel Heilsames kann über die Hände für sich selbst oder andere
erwirkt werden. Wie kann ich mein Immunsystem stärken, was bringt schnelle Hilfe
bei Schnittverletzungen und welche Griffe helfen bei Menstruationsbeschwerden?
Antworten auf diese Fragen und viele weitere praktische Tipps erhalten Sie bei diesem
Vortrag.
Die Referentin Ingrid Butschek kommt aus Bad Saulgau und ist Physiotherapeutin,
Reflexzonentherapeutin und Heilerin.
Mittwoch, 19.00-21.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 5,00 €
SPRACHEN
Sprachen lernen an der Volkshochschule
Die vorrangigen Lernziele bei den vhs-Sprachkursen sind Hörverstehen und Sprechfähigkeit.
Deshalb erleben Sie von Anfang an alltägliche Gesprächssituationen, damit Sie sich schnell in
einem fremden Land oder im Kontakt mit ausländischen Gesprächspartnern zurechtfinden.
Ergänzend wird das Lesen und Schreiben geübt.
In unseren Kursen herrscht eine entspannte Atmosphäre, in der auch Fehler erlaubt sind,
wobei dem Lernen in der Gruppe und im Dialog mit den anderen Teilnehmern besonderes
Gewicht beigemessen wird.
Wenn Sie unsicher sind, welcher Kurs der richtige für Sie ist, sprechen Sie mit uns. Wir
beraten Sie gerne.
Kursgebühren:
Um eine Kontinuität der Kurse und Ihres Lernfortschritts zu gewährleisten, haben wir die
Gebühren flexibel gestaltet. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen unsere Gebühren für
Standardsprachkurse (1,5 Std. pro Abend). Spätestens am dritten Kurstermin legen Sie
zusammen mit der Kursleitung fest, ob Sie den Kurs verkürzen wollen oder sich entschließen,
ein höheres Entgelt zu bezahlen.
Abende
10 TN
9 TN
8 TN
7 TN
6 TN
5 TN
10
42,00 €
46,67 €
52,50 €
60,00 €
70,00 €
84,00 €
Kleingruppen-Kurse kosten zwar mehr, bieten aber bessere Lernchancen: intensiveres und
schnelleres Lernen, häufigeres Sprechen, bessere Betreuung!
Sprachenlernen mit System
Das Kurssystem an der vhs Mengen richtet sich nach den Empfehlungen des Gemeinsamen
Europäischen Referenzrahmens (GER). Der GER ist ein europäisches Stufenmodell, das die
jeweiligen sprachlichen Fertigkeiten in den Bereichen Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben
in einem Raster von sechs international vergleichbaren Lernstufen festlegt (A1, A2, B1, B2,
C1, C2).
Für Sie als Sprachkursteilnehmer hat das folgende Vorteile:
- Sie können Ihre eigenen Lernfortschritte gut verfolgen. Jede Stufe enthält Beschreibungen,
die definieren, was Sie bei regelmäßiger aktiver Mitarbeit am Ende einer bestimmten
Lernstufe erreicht haben können.
- Sie können mit Hilfe der Lernstufen leichter den geeigneten Kurs für sich finden.
Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen
Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der jeweiligen Stufen folgendes
können:
A1
Hören -
einfache Wörter und Sätze über vertraute Themen verstehen
Sprechen -
sich auch einfache Art über vertraute Themen verständigen
Lesen -
einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z. B. auf Schildern und
Plakaten
Schreiben -
einfache Standardformulare, z. B. im Hotel ausfüllen
A2
Hören -
einfache Alltagsgespräche und das Wesentliche von kurzen Mitteilungen
verstehen
Sprechen -
kurze einfache Gespräche in Situationen des Alltags führen
Lesen -
kurze einfache Texte, z. B. Anzeigen, Speisekarten verstehen
Schreiben -
kurze Notizen und Mitteilungen abfassen
B1
Hören-
das Wesentliche von Unterhaltungen und Nachrichten verstehen, wenn
langsam gesprochen wird
Sprechen -
in einfachen zusammenhängenden Sätzen Erfahrungen, Ereignisse beschreiben
und Meinungen wiedergeben
Lesen -
Texte aus der Alltags- und Berufswelt verstehen
Schreiben -
persönliche Briefe schreiben
B2
Hören -
im Fernsehen die meisten Sendungen und Filme verstehen, wenn
Standardsprache gesprochen wird
Sprechen -
sich relativ mühelos an einer Diskussion beteiligen und ihre Ansichten
vertreten
Lesen -
Artikel und Berichte über aktuelle Fragen der Gegenwart verstehen
Schreiben -
detaillierte Texte, z. B. Aufsätze oder Berichte schreiben
C1
Hören -
Unterhaltungen und Radio- und Fernsehsendungen relativ mühelos verstehen
Sprechen -
sich spontan in den meisten Situationen fließend ausdrücken
Lesen -
komplexe Sachtexte und literarische Texte verstehen
Schreiben -
sich schriftlich klar und gut strukturiert ausdrücken und über komplexe
Sachverhalte schreiben
C2
Hören -
ohne Schwierigkeiten die gesprochene Sprache verstehen
Sprechen -
sich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen sicher und angemessen
beteiligen
Lesen -
jede Art geschriebenen Textes mühelos lesen
Schreiben -
anspruchsvolle Briefe und komplexe Berichte verfassen und sich differenziert
Ausdrücken
Deutsch als Fremdsprache
Sie möchten Deutsch lernen oder Ihre Deutschkenntnisse verbessern? Einzeln oder in einer
kleinen Gruppe können Sie bei uns an der vhs Mengen Deutsch sprechen, hören, lesen und
schreiben lernen.
Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf – persönlich, telefonisch oder schriftlich. So erfahren wir, über
welche Kenntnisse Sie verfügen, und so können wir für Sie persönlich oder für mehrere
Interessenten einen Kurs zusammenstellen.
Englisch
401
08.+09.11. Sentence Structure – Satzbau im Englischen
(Michael Skuppin)
Den deutschen Satzbau haben wir von Kindheit an unbewusst verinnerlicht. Leider
können wir diese uns vertrauten Satzstrukturen nicht im Englischen anwenden, da in
den meisten Fällen kein richtiger englischer Satz dabei herauskommt. Der englische
Satzbau ist keineswegs schwerer als der deutsche, nur eben anders. Zeit also, dass wir
uns einmal mit dieser Andersartigkeit und den Gründen dafür beschäftigen. Am Ende
sollten wir mit Hilfe eines kleinen Satzbauspiels auch eine Vorstellung davon haben,
wie man englische Sätze richtig „baut“.
Bitte mitbringen: Farbstifte (grün, gelb, rot, orange).
Für Schüler ab Klasse 5.
Freitag, 14.00-17.00 Uhr, Samstag, 10.00-13.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 19,00 €
402
22.+23.11. Time Aspect – die Zeiten im Englischen
(Michael Skuppin)
Die Verwendung der Zeiten im englischen Satzbau stellt viele Lernende vor Probleme.
Leider ist das Deutsche dabei keine große Hilfe – eine wörtliche Übersetzung führt in
den meisten Fällen zu Fehlern. Dabei ist die Verwendung der einzelnen Zeiten im
Englischen logischer strukturiert als im Deutschen. Zeit also, dass wir uns einmal mit
dieser „Logik“ beschäftigen. Am Ende sollten wir mit Hilfe einer kleinen
„Zeitschiene“ und eines „Zeitenschrankes“ eine Vorstellung davon haben, wann man
im englischen Satz welche Zeit verwendet.
Bitte mitbringen: Farbstifte (grün, rot, blau, gelb), Lineal, eine Holzlatte (mind. 30 cm
lang, 5 cm breit, 1 cm dick), Paketschnur oder dicke Wolle (2 m).
Für Schüler ab Klasse 7.
Freitag, 14.00-17.00 Uhr, Samstag, 10.00-13.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 19,00 €
403
27.09. Englisch für Menschen ab der Mitte des Lebens 1 (A1)
(Irmgard Heilgemeir)
Sie haben in Ihrem Leben viele Erfahrungen gesammelt, doch für Englisch war nie
Zeit. Sie merken, dass immer mehr englische Begriffe in den Alltag einziehen. Eine
Fernreise ohne Englisch ist oft schwierig, Bedienungsanleitungen vieler Geräte wie
Handy oder DVD-Spieler sind mit englischen Begriffen gespickt. Machen Sie jetzt
den ersten Schritt!
In diesem Kurs lernen Sie Englisch mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten, ohne
Stress, am Vormittag. Wir starten mit den einfachsten Übungen, Sie brauchen nicht
die geringsten Vorkenntnisse. Sie bekommen das grundlegende Rüstzeug zum
Lesen, Sprechen und Verstehen der englischen Sprache. Sie hören typische
Redewendungen, lernen grundlegende Grammatik (Lehrbuch: „Blooming Late“).
10 x Freitag, 10.00-11.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
404
11.09. Englisch für Menschen ab der Mitte des Lebens 10 (A1)
(Irmgard Heilgemeir)
Die Inhalte aus den vorangegangenen Kursen werden aufgefrischt und in einfache
Gesprächssituationen eingearbeitet. Das Hören und Verstehen wird gefördert durch
Hörbeispiele, die sich mit englischem Leben und den landestypischen Traditionen
befassen. In diesem Kurs werden die Kursteilnehmenden viel sprechen - und viel
lachen. Quereinsteiger mit Vorkenntnissen sind herzlich willkommen (Lehrbuch:
„Blooming Now, Lektion 8“).
.
10 x Mittwoch, 10.00-11.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
405
26.09. Englisch für Senioren 8 (A2)
(Sybille Wetzel)
Der Kurs richtet sich an Teilnehmende mit Vorkenntnissen der englischen Sprache.
Das Lerntempo ist langsam; intensive Sprechübungen und einfache Konversation über
Themen des Alltags sind die Schwerpunkte. (Lehrbuch: „Blooming Well, Lektion
54“).
10 x Donnerstag, 9.00-10.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
406
24.09. Englisch für Wiedereinsteiger 35 (A2)
(Sabine Motz)
Dieser Kurs eignet sich für Teilnehmer mit guten Grundkenntnissen. Wir bearbeiten
Texte und üben das freie Sprechen (Lehrbuch: „Pons Aufbaukurs Englisch“).
10 x Dienstag, 19.30-21.00 Uhr, Werkrealschule
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
407
09.09. Englisch für Senioren 29 (B1)
(Irmgard Heilgemeir)
Wir lesen Geschichten verschiedener Autoren aus englischsprachigen Ländern,
übersetzen diese und sprechen anschließend darüber. Auf diese Weise wiederholen
und erweitern wir unsere Grammatikkenntnisse und unseren Wortschatz. Gleichzeitig
erfahren wir Interessantes über Land und Leute.
10 x Montag, 10.30-12.00 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 42,00 € + Lektüre
408
24.09. English in the morning (B1)
(Sybille Wetzel)
Der Kurs ist geeignet für Sie, wenn Sie vor Jahren Englisch gelernt hatten und diese
Kenntnisse nun erweitern wollen. Zum Unterricht gehören Hörverständnis,
Sprechübungen, die Arbeit mit Texten und Grammatikübungen (Lehrbuch: „Network
1, Lektion 6“).
10 x Dienstag, 9.00-10.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
Französisch
409
01.10. Frankreich – Sprache, Reisen, Kulinarisches (A1)
(Ulrike Röhm)
Als Einstieg in die französische Sprache ist der Kurs gedacht, alltagsnah in den
Situationen, den Begegnungen und Gesprächen, für Einsteiger, die Lust haben, in
entspannter Atmosphäre und auf unterhaltsame Art sich der französischen Sprache zu
nähern. Dabei kann je nach Interesse der Teilnehmer auch die kulinarische Seite
Frankreichs miteinbezogen werden.
Vielleicht reizt der Kurs, den gemeinsamen Besuch in Ihrer Partnerstadt sprachlich
aktiver zu gestalten oder den nächsten Urlaub in einer der reizvollen Städte und
Regionen Frankreichs zu verbringen… (Lehrbuch: „Couleurs de France 1“).
10 x Dienstag, 19.00-20.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
Italienisch
422
30.09. Italienisch – Grundstufe 1 (A1)
(Carmen LaTona)
Am Ende der Stufe A1 können Sie andere begrüßen und sich vorstellen, sehr einfache
Unterhaltungen (z.B. über Ihre Herkunft, Familie, Ihren Beruf) führen, den
Tagesablauf beschreiben, nach dem Weg fragen, über Erlebtes berichten, über Ihre
Freizeit sprechen u.v.m. Der Anfängerkurs findet regelmäßig statt; in Anschlusskursen
können Sie mehrere Semester lang die Sprache weiterlernen (Lehrbuch: „Espresso 1“).
10 x Montag, 20.00-21.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
423
13.01. Italienisch – Grundstufe 2 (A1)
2014 (Carmen LaTona)
Fortsetzung zu Kurs 422 (Lehrbuch: „Espresso 1“)
10 x Montag, 20.00-21.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
410
24.09. Italienisch – Grundstufe 4 (A1)
(Carmen LaTona)
Am Ende der Stufe A1 können Sie andere begrüßen und sich vorstellen, sehr einfache
Unterhaltungen (z.B. über Ihre Herkunft, Familie, Ihren Beruf) führen, den
Tagesablauf beschreiben, nach dem Weg fragen, über Erlebtes berichten, über Ihre
Freizeit sprechen u.v.m. Der Kurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen findet
regelmäßig statt; in Anschlusskursen können Sie mehrere Semester lang die Sprache
weiterlernen (Lehrbuch: „Espresso 1, Lektion 5“).
10 x Dienstag, 16.30-18.00 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
411
14.01. Italienisch – Grundstufe 5 (A1)
2014 (Carmen LaTona)
Fortsetzung zu Kurs 410 (Lehrbuch: „Espresso 1, Lektion 7“)
10 x Dienstag, 16.30-18.00 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
412
24.09. Italienisch – Grundstufe 6 (A2)
(Carmen LaTona)
Am Ende der Stufe A2 können Sie ein kurzes Gespräch über alltägliche Gewohnheiten
führen, Vorlieben und Abneigungen ausdrücken, genaue Auskünfte zu etwas einholen
(z.B. Wohnen, Reisen, Freizeit), über gegenwärtige und vergangene Aktivitäten
berichten. Der Kurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen findet regelmäßig statt; in
Anschlusskursen können Sie mehrere Semester lang die Sprache weiterlernen
(Lehrbuch: „Espresso1, Lektion 6“).
10 x Dienstag, 18.00-19.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
413
14.01. Italienisch – Grundstufe 7 (A2)
2014 (Carmen LaTona)
Fortsetzung zu Kurs 412 (Lehrbuch: „Espresso 1, Lektion 8“)
10 x Dienstag, 18.00-19.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
414
24.09. Italienisch – Grundstufe 13 (B1)
(Carmen LaTona)
Am Ende der Stufe B1 können Sie eine flüssige Unterhaltung über alltägliche Themen
führen, z.B. über die Arbeit, aktuelle Ereignisse, Reisen, Hoffnungen und Absichten.
Der Kurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen findet regelmäßig statt; in
Anschlusskursen können Sie mehrere Semester lang die Sprache weiterlernen
(Lehrbuch: “Buongiorno! neu 1, Lektion 13”).
10 x Dienstag, 19.30-21.00 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
415
14.01. Italienisch – Grundstufe 14 (B1)
2014 (Carmen LaTona)
Fortsetzung zu Kurs 414 (Lehrbuch: “Buongiorno! neu 1, Lektion 15”).
10 x Dienstag, 19.30-21.00 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
416
25.09. Italienisch – Mittelstufe 21 (B2)
(Carmen LaTona)
In den Kursen der Lernstufe B2 werden Sie im freien Sprachgebrauch den Grad an
Flüssigkeit, Situationsangemessenheit und Korrektheit steigern, komplexere und
abstraktere Themen und Texte behandeln und dabei das Wortschatzspektrum
erweitern. Der Kurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen findet regelmäßig statt; in
Anschlusskursen können Sie mehrere Semester lang die Sprache weiterlernen
(Lehrbuch: “Espresso 2, Lektion 9”).
10 x Mittwoch, 20.00-21.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
417
15.01. Italienisch – Mittelstufe 22 (B2)
2014 (Carmen LaTona)
Fortsetzung zu Kurs 416 (Lehrbuch: “Espresso 2, Lektion 10”).
10 x Mittwoch, 20.00-21.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
Spanisch
418
21.09. Sprachberatung Spanisch
(Jorge Kemnitz)
Sie möchten wissen, welcher Kurs für Sie der Richtige ist? Es besteht für alle
Interessierten die Möglichkeit, eine kostenlose Beratung zu erhalten. Nutzen Sie die
Gelegenheit und kommen Sie zum Treffen!
Anmeldung erbeten.
Samstag, 10.30-11.30 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 0,00 €
419
23.09. „Das kommt mir spanisch vor…“ Spanisch – Einführungskurs (A1)
(Jorge Kemnitz)
„Tacos, paella, flamenco oder tango”, Wörter, die Sie sicher schon kennen von einer
temperamentvollen und leidenschaftlichen Sprache wie Spanisch. Mit
abwechslungsreichen Kursstunden bieten wir Ihnen einen leichten Einstieg in eine
Sprache, die von 500 Millionen Menschen weltweit gesprochen wird. Mit
interessanten Themen wie Kultur, Sport, Essen & Trinken sowie Reisen lernen Sie die
Sprache und erhalten praktische Informationen über Land und Leute, um in
Alltagssituationen gut zurechtzukommen (Lehrbuch: „El nuevo Curso de Espanol 1”).
10 x Montag, 19.00-20.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
420
26.09. Spanisch – Grundstufe 6 (A1)
(Jorge Kemnitz)
Für alle, die schon grundlegende Spanischkenntnisse haben und diese noch ausbauen
und vertiefen oder lange zurückliegende Kenntnisse wieder aktivieren möchten. Wir
wiederholen die Inhalte aus unserem Buch (Lehrbuch: „El nuevo Curso de Espanol
1”).
10 x Donnerstag, 19.00-20.30 Uhr, Gymnasium
Gebühr: 42,00 € + Lehrbuch
421
27.09. Spanisch Konversation (A2)
(Jorge Kemnitz)
Der Kurs vermittelt die aktuelle spanische und lateinamerikanische Sprache auf
fortgeschrittenem Niveau (Lehrbuch: „El nuevo Curso de Espanol 2, Lektion 9”).
10 x Freitag, 19.15-20.15 Uhr, Alter Fuchs
Gebühr: 28,00 € + Lehrbuch
ARBEIT - BERUF
501
05.11. „Suchst Du noch, oder tippst Du schon?“ –
Computertastaturschreiben in 6 Stunden
(Sabine Hoffmann)
In In der heutigen Zeit werden Computer nicht nur im Büro eingesetzt; sie sind ständiger
BeBegleiter im schulischen, beruflichen und privaten Bereich. Sinnvolles Arbeiten am
CoComputer setzt aber das Beherrschen des 10-Finger-Tastschreibens voraus.
Mit Hilfe eines speziellen Trainingsprogramms ist es möglich das blinde Bedienen einer
Computertastatur in nur 6 Stunden zu erlernen. Das Programm basiert auf der
Verknüpfung von Farben, Bildern und Geschichten mit Hilfe von Musik und erprobten
Entspannungstechniken. Zusätzlich zum Lernprogramm werden noch 2 Stunden
Schreibtraining hinzugefügt. Um die eigene Schreibgeschwindigkeit zu steigern, sollten
die Kursteilnehmer täglich 10 Minuten das Tastaturschreiben üben.
Der Kurs ist sowohl für Kinder ab 9 Jahre als auch für Erwachsene gleichermaßen
geeignet.
4 x Dienstag, 17.30-19.00 Uhr, Realschule
Gebühr: Erwachsene 56,50 € (inkl. Unterlagen), Schüler 49,50 (inkl. Unterlagen)
502
05.11. PC-Kurs für mutige Frauen 1
(Sabine Hoffmann)
In diesem Kurs lernen Sie den Umgang mit der Arbeitsoberfläche Word 2010 sowie
die Grundlagen der Textverarbeitung kennen. Hierzu gehören u.a. das Formatieren
von Dokumenten, Einfügen und Bearbeiten von Clip-Arts, Dokumentenverwaltung
sowie das sichere Abspeichern mit verschiedenen Speichermedien (z.B. USB-Stick).
Weiterhin erhalten Sie Grundinformationen über das Internet und seine
Funktionsweise.
Der Kurs ist für Anfänger geeignet. Es ist von Vorteil, einen PC für Übungszwecke
zur Verfügung zu haben.
4 x Dienstag, 19.00-21.15 Uhr, Realschule
Gebühr: 60,00 € + ca. 3,00 € Unterlagen
503
05.11. Textverarbeitung mit Word 2010
(Uwe Schmitter)
Zielgruppe:
Sie haben erste Kenntnisse im Umgang mit dem Computer und wollen Word richtig
erlernen.
Inhalt u.a.:
– Textteile markieren, kopieren, löschen
– Aufzählungen und Nummerierungen
– Rahmen, Linien und Schattierungen
– Dokumentvorlagen nutzen und bearbeiten
– Formatvorlagen
– Seitenwechsel einfügen
– Einfügen und Bearbeiten einer Grafik
– Tabellen in Word erstellen
– Seiteneinstellungen, Kopf- und Fußzeile
– Serienbriefe und Serienetiketten erstellen
Ziel:
Sie verstehen die Funktionsweise des Betriebssystems, können Dateien und Ordner
praxisgerecht anlegen und verwalten, kennen die Funktionen von Word und können
die im Alltag auftretenden Aufgaben angemessen und effektiv lösen.
4 x Dienstag, 17.30-19.00 Uhr, Realschule
Gebühr: 40,00 € + 7,50 € Unterlagen
504
05.11. Tabellenkalkulation mit Excel 2010
(Uwe Schmitter)
Zielgruppe:
Dieser Kurs ist für alle geeignet, die sich grundlegende Kenntnisse aneignen wollen.
Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse in Word und Windows.
Inhalt u.a.:
– Eingeben von Zahlen, Text und Symbolen
– Zelleninhalte formatieren
– Einfügefunktion verwenden
– Seite einrichten, Druckbereich festlegen
– Gitternetzlinien, Wiederholungszeile, -spalte
– Formeln mit einfachen Funktionen erzeugen
– Zellbezüge auf andere Tabellenblätter verwenden
– Aufbau und Einsatz der Wenn-Funktion
– Objekte (Bilder, Grafiken, Textdateien) einbinden
– Diagramme erstellen und bearbeiten
Ziel:
Sie kennen die Funktionen einer Tabellenkalkulation; und Sie kennen sich in diesem
Zusammenhang mit Berechnungen und Auswertungen aus.
4 x Dienstag, 19.00-21.15 Uhr, Realschule
Gebühr: 60,00 € + 7,50 € Unterlagen
505
09.+16.11. Geocaching: Schnitzeljagd mit GPS
(Uwe Schmitter)
Durch die handlichen GPS-Geräte ist Geocaching ein echter Volkssport geworden:
Wandern mit einem spannenden Ziel und technischer Raffinesse. Weltweit verstecken
immer mehr Menschen kleine „Schätze“ (Caches) an interessanten und
sehenswürdigen Orten in der Stadt oder in der freien Natur.
Hier erhalten Sie eine Einführung in die zugrundeliegende Technik, für
GPS-Gerätenutzer relevante Webseiten werden gezeigt, Sie erfahren Grundlegendes
zur Handhabung dieser Geräte:
–Technik der Navigation: Karten- und GPS-basiert
– GPS benutzen: Waypoints, Tracking, Routes und Gitternetze
– Geocaching: Woher kommen die Caches, wie nutze ich die Informationen?
Danach werden wir uns auf den Weg machen und unsere Gegend bei der
Suche nach Verstecktem mit ganz anderen Augen sehen. Auf geht’s zur Schatzsuche
auf den Missionsberg!
Falls GPS-Geräte vorhanden sind, bringen Sie diese bitte mit, ferner warme Kleidung
und bei Bedarf eine entsprechende Verpflegung.
2 x Samstag, 9.00-14.00 Uhr, Realschule
Gebühr: 43,00 €
506
09.+16.11. Effektiver Einstieg in Windows 8
(Sabine Hoffmann)
Kompakt, anschaulich und leicht verständlich werden alle Neuerungen und
Änderungen des neuen Betriebssystems vermittelt. Die Teilnehmenden lernen, wie sie
auf der Windows-Oberfläche schnell und effektiv mit dem Startbildschirm arbeiten
und wie sie die Desktop-Oberfläche optimal nutzen können. Voraussetzung für die
Teilnahme sind PC-Grundkenntnisse.
Bitte bringen Sie Ihren Laptop plus Kabel mit. Auf Ihrem Gerät sollte Windows 8
bereits installiert sein.
2 x Samstag, 9.00-12.00 Uhr, Realschule
Gebühr: 40,00 € + ca. 3,00 € Unterlagen
507
27.11. PC-Kurs für Kids in Klasse 3 und 4
(Sabine Hoffmann)
Ist Euer Interesse am Computer schon geweckt, aber der richtige Umgang mit den
Programmen und vor allem, was man mit diesen alles anstellen kann noch ein „Buch
mit sieben Siegeln“? Dann seid Ihr in diesem Kurs richtig! Ziel ist es, dass Ihr am
Ende des Kurses in der Lage seid, eigenständig mit dem Computer und dessen
Programmen umzugehen. Hausaufgaben, Einladungen, Stunden- und Terminpläne, EMails sind danach einfach ein "Klacks" für Euch.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Inhalte:
- Windows
- Textverarbeitung Word 2010
- Das Internet
- Übungen
4 x Mittwoch, 17.30-19.30 Uhr, Realschule
Gebühr: 27,00 €
508
27.11. Präsentationen mit PowerPoint 2010
(Uwe Schmitter)
Zielgruppe:
Dieser Kurs ist für alle geeignet, die sich grundlegende Kenntnisse aneignen wollen.
Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse in Word und Windows.
Inhalt u.a.:
– Präsentation mit Folienlayouts erstellen
– Texte und Bilder einfügen
– Folien verschieben, neu ordnen, löschen
– Texte, Tabellen, Diagramme, Bilder importieren
– Folienmaster verwenden
– aus Zeichenformen eigene Grafiken erstellen
– Animationseffekte hinzufügen und ändern
– Folienübergänge einstellen
– SmartArt-Grafiken verwenden
– Folienpräsentation durchführen
Ziel:
Sie kennen die Funktionen von PowerPoint und können Texte, Fakten und Bilder
aufbereitet in Präsentationen, Vorträgen, Handouts etc. darstellen.
4 x Mittwoch, 17.30-19.30 Uhr, Realschule
Gebühr: 54,00 € + 7,50 € Unterlagen
509
14.01. PC-Kurs für mutige Frauen 2
2014 (Sabine Hoffmann)
Der Kurs richtet sich an die Teilnehmerinnen, welche an einem PC-Kurs für mutige
Frauen 1 teilgenommen haben, aber auch an diejenigen, die bereits gute
Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC besitzen. Die Kenntnisse werden sowohl
gefestigt als auch vertieft.
Das Lernprogramm beinhaltet die Themen individuelle Einstellungen, Bearbeiten von
Elementen (Clip-Art, Textfelder, Autoformen, Word-Art), Einfügen von Spalten (ideal
für Einladungen), Tabellen, Kopf- und Fußzeile u.v.m. Ein Einblick in das
Präsentationsprogramm Power Point 2010 wird ebenfalls gegeben.
4 x Dienstag, 19.00-21.15 Uhr, Realschule
Gebühr: 60,00 € + 3,00 € Unterlagen
510
14.01. Facebook, MySpace & Co.
2014 (Uwe Schmitter)
Sie sind in aller Munde, aber was passiert in diesen sozialen Netzwerken im Internet
eigentlich wirklich? Wer vernetzt sich da mit wem? Und wie? Braucht man das? Was
macht daran Spaß? Worauf muss man achten? Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?
Im Seminar werden einige der einschlägigen Netzwerke konkret und praxisorientiert
gezeigt, aber auch themenspezifische soziale Netzwerke zu den Themen Fotos, Reisen
oder Hobbys werden vorgestellt. Bei Interesse erfolgt auch eine Anmeldung und eine
Erklärung zu den „Privatsphäreneinstellungen“.
2 x Dienstag, 19.00-21.15 Uhr, Realschule
Gebühr: 30,00 €
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
27
Dateigröße
934 KB
Tags
1/--Seiten
melden