close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bei uns erfahren Sie, was in den Sternen steht! - Goethe Galerie Jena

EinbettenHerunterladen
AUSGABE JANUAR 2012
www.goethegalerie-jena.de
Alles außer gewöhnlich
Was die Sterne
über Ihre
Zukunft sagen
Astrowoche in der
Goethe Galerie.
Seite 3
Liebe Leser ...
Das war 2011 in der
Goethe Galerie
2012 – Das fängt
gut an!
Rückblick auf ein
ereignisreiches Jahr
in 18 Bildern.
Ein guter Start ins neue
Jahr – mit den Geschäften
Ihrer Goethe Galerie.
Seite 9
Seite 10/11
 Das neue Jahr beginnt in der Goethe Galerie mit Magie: Drei Wahrsagerinnen deuten Ihre Zukunft
Bei uns erfahren Sie, was in den Sternen steht!
... es ist wieder soweit. Das
Jahr ist wieder rum, bevor
es gefühlt noch nicht einmal richtig angefangen hat.
Vieles hat sich auch in Ihrer
Goethe Galerie getan. Neue,
interessante
Geschäfte
sind hinzugekommen, wie
zum Beispiel das neue Pizza-Pasta-Konzept Da Lupo,
Bench, Augenoptik Stegmann, der Apple Premium
Reseller und The Fresh Tea
Shop. Die Entscheidung,
im kommenden Jahr einen
Saturn-Elektrofachmarkt
in der Goethe Galerie zu
integrieren wurde gefällt.
Mit vielen Veranstaltungen
haben wir wieder versucht,
Ihre Sympathien zu wecken, was uns hoffentlich
auch gelungen ist. Für das
gesamte Goethe Galerie
Team war es ein spannendes, abwechslungsreiches
und ein erfolgreiches Jahr.
Wir hoffen und wünschen
uns, dass auch Ihr Jahr ein
erfolgreiches und glückliches war und das das kommende Jahr ein glückliches
und erfüllendes Jahr wird.
Bleiben Sie gesund.
Herzlichst
Ihr
Michael Holz
Centermanager
Goethe Galerie Jena
Wir wünschen allen Kunden der Goethe Galerie und den Lesern des Journals ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2012.
Das alte Jahr geht zur Neige, ein
neues beginnt. Zeit, sich zu besinnen, Bilanz zu ziehen: was
ist gelungen, was missglückt?
Welche Wünsche haben sich
erfüllt, welche bleiben offen?
Im neuen Jahr, schwört man-
cher, soll alles besser werden.
Wieder einmal.
Die Zukunft, sagt man, steht
in den Sternen. Also haben wir
Fachleute eingeladen, uns den
Stand der Sterne zu deuten:
Drei Wahrsagerinnen stehen
Ihnen im Januar höchst persönlich zur Weissagung Ihres
Glückes zur Verfügung.
Ob eintrifft, was sie verheißen,
das wissen nur die Sterne. Ein
vergnüglicher Spaß ist es allemal. Und vielleicht haben Sie
sich ja auch vorgenommen,
2012 öfter in die Goethe Galerie zu gehen. Zumindest diesen Wunsch können wir Ihnen
erfüllen. Wir freuen uns auf Ihren Neujahrsbummel durch die
Goethe Galerie.
 Auch 2012 lockt eine ganz besondere Bäckerei vor die Tore der Galerie
 Ein neues Geschäft in der Goethe Galerie
Brot mit Hochgenuss: Panetoni
Fresh Tea Shop eröffnet
Jeder Tee wird vor den Augen der Kunden frisch zubereitet.
Wonach diese Leute wohl anstehen? Probieren Sie es selber aus!
Freundliche Bedienung:
das A und O von Panetoni.
Für viele Stammkunden
ist er nicht mehr wegzudenken: der Stand der
Boulangerie & Patisserie
Panetoni vor dem
Eingang der Goethe
Galerie.
Sein Markenzeichen: frische Backwaren aus
dem Steinofen. Verführerisch duftende Sauerteigbrote werden in
einem Steinofen besonders
knusprig und locker gebacken. Das wissen die Kunden
seit langem zu schätzen und
so wird es auch 2012 bleiben.
Alle Produkte werden nach
traditionellen Rezepten, mit
besten Zutaten und feinen Gewürzen, garantiert ohne künstliche Aromen und Zusatzstoffe,
hergestellt.
Die Panetoni-SandwichesTM sehen nicht nur appetitlich aus,
sie bieten ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Lassen Sie
sich von den Panetoni-Spezialitäten in die zauberhafte Welt
der süßen und herzhaften Gaumenfreuden entführen. Probieren Sie, wie Qualität schmeckt.
Und dann werden auch Sie sich
einreihen in die nie abreißende
Schlange vor dem Eingang der
Goethe Galerie.
Am 1. Dezember wurde er in
der Rotunde der Goethe Galerie
eröffnet: The Fresh Tea Shop.
Und obwohl die kühlen Temperaturen nicht unbedingt
zu einer Erfrischung mit Tee
einladen, wurden die Angebote dieser Tee-Zauberer gut
angenommen. Vor allem junge
Leute haben die super leckeren
Milk- und Bubble-Teas schon
ausprobiert. Trends, die in Taipeh, New York & Hongkong Kult
sind, können Sie nun auch in
der Goethe Galerie genießen.
Wählen Sie aus über 60 verschiedenen Tees und erleben
Sie ungewöhnliche Kreationen
mit Früchten, Tapiokas oder
Juicy Bubbles.
Vor allem junge Leute nutzen das neue Angebot in der Goethe Galerie.
Der Rat des Apothekers
 Zum Jahreswechsel Wechseljahre
Kerze Silber Trauben
Na, das klingt doch stilvoll:
Kerze Silber Trauben. Vor allem für die nicht ganz jungen
Damen, die dem zeitgenössischen „Café to go“ lieber ein
edles Glas funkelnden Trauben-Saft vorziehen. Und zwar
beim schönen Schein einer
Kerze in einem Silber-Halter.
Einfach romantisch!
Aus diesen drei Wörtern lässt
sich aber auch in anderer
Reihenfolge eine Erfolgsgeschichte in einem einzigen
Wort erzählen: Trauben – Silber – Kerze oder Cimicifuga,
wie schon die alten Römer
sagten. Sie kannten bereits
im Wechsel der Jahr-Hunder-
te die Wirkung gegen die Wechsel-Jahre.
Eine treue Stammkundin, die
immer wieder in unserer Centrum Apotheke ihre Mönchspfeffer-Tabletten gekauft hatte,
stand vor einigen Monaten vor
mir: „Endlich habe ich kein Problem mehr mit den Tagen vor
den Tagen.“ „Glückwunsch“,
sagte ich. „Nein, dafür bin ich
in den Wechseljahren! Diese
schlimmen
Hitzewallungen!
Und jetzt?“ „Liebe Frau B., wenn
keine erneute Regelblutung
auftritt, rate ich Ihnen zu Remifemin (Cimicifuga). Weil Sie ja
gerne pflanzliche Lösungen für
Ihre Probleme wollen. Und weil
die Hormon-Ersatztherapie seit
der Veröffentlichung einer internationalen Studie wegen des
Risikos für Schlaganfall und
Brustkrebs so stark in Verruf
geraten ist, dass sie von vielen
Frauen abgelehnt wird“, sagte
ich.
Manche wechseln jetzt den
Mann, andere sehen im Spiegel
ungeliebte Silberfäden im Haar.
Dagegen hilft färben. Und was
hilft gegen die inneren, die unsichtbaren Probleme? Die lassen sich nicht schönfärben. Für
viele, die schon Jahrzehnte unter Stimmungsschwankungen
gelitten haben, geht es in den
Wechseljahren nahtlos weiter.
Dazu können sich noch Hitzewallungen und Schlafstörungen gesellen.
Viele entscheiden sich für eine
Hormon-Therapie. Manche aber
auch anders. Sie vertrauen lieber der Kraft von Pflanzen und
„zünden die Traubensilberkerze
an“. Ganz unromantisch, aber
wegen der hormon-ähnlichen
Wirkung.
Letzten Dienstag kam Frau B.
wieder zu mir. Natürlich fragte
ich sie, ob sie mit den Remifemin Tabletten zufrieden sei. „Ja
sehr! Endlich sind diese lästigen
Hitzewallungen verschwunden.
Danke für Ihren guten Rat!“
Cimicifuga ist gut erforscht in
vielen Studien und erfolgreich
wirksam. Dagegen sehen die
vielzitierten Isoflavone aus Soja und Rotklee heute nicht alt,
sondern sogar so richtig welk
aus. Da hilft auch kein Giessen
oder Marburg etwas! Also bleibt
zum Jahreswechsel, Pardon zu
den Wechseljahren einzig Cimicifuga (Remifemin)!
Apotheker Bodo G. Kaibel, Meine Centrum Apotheke in der Goethe Galerie.
Ein gesundes neues Jahr
wünscht Ihnen allen Ihr
Wechsel-Apotheker Bodo G.
Kaibel und Ihr Wechsel-Team
Ihrer Centrum Apotheke!
www.centrum-apotheke-jena.de
 Astrowoche vom 9. bis 14. Januar 2012
Die Sterne lügen nicht!?
Es ist ein uralter Traum der
Menschheit: die Zukunft vorhersagen zu können.
Immer, wenn ein Jahr zu Ende geht, berührt uns dieser
Traum. Wir blicken zurück,
ziehen Bilanz, und schauen voraus. Was mag es uns bringen,
dieses neue Jahr?
Drei Wahrsagerinnen
Vom 9. bis 14. Januar können
Sie sich diese und andere Fragen aus berufenem Munde beantworten lassen. Dann wird es
magisch in der Goethe Galerie.
Denn gleich drei charmante
Wahrsagerinnen stehen Ihnen
Veranstaltungen
im Januar
Für Kinder: Fußbodenintarsien
einer Kita von Jens Thasler.
9. bis 14. Januar
mit all ihren Künsten zur Verfügung!
Wahrsagerin Gabriele liest aus
den Händen und deutet die
gelegten Tarotkarten. Wahrsagerin Shoana schaut mit der
Kristallkugel, einem Pendel
und den Karten in die nahe Zukunft. Auch Sybylla von Frankenleben befragt Karten und
Pendel, bedient sich darüber
hinaus aber noch der Ruten und
Numerologie für ihren Blick in
die Zukunft.
Sie können gespannt sein auf
magische Momente und geheimnisvolle Prophezeiungen,
die zumindest eines garantieren: beste Unterhaltung.
Astrowoche
Möchten Sie wissen, was
das neue Jahr Ihnen bringen wird? Wagen Sie einen
Blick in Ihre Zukunft.
Drei Wahrsagerinnen beantworten Ihre Fragen.
21. Januar
Foto-Casting
Werden Sie das „Gesicht
der Goethe Galerie“! Lassen
Sie sich am Samstag von
12 bis 16 Uhr in der Mall fotografieren.
2. bis 31. Januar
Mit D-Mark zahlen
Haben Sie auch noch Reste
der alten Währung? Dachbodenfunde vielleicht?
In der Centrum-Apotheke können Sie den ganzen
Januar hindurch mit Ihren
D-Mark-„Reserven“ bezahlen.
So sieht sie bislang aus: die Website der Goethe Galerie. Nun wird ein neues Gesicht
für die Startseite gesucht.
 Wer wird das „Gesicht der Goethe Galerie“?
Foto-Casting am 21. Januar
Am Samstag, dem 21. Januar
suchen wir – Sie! Ja, liebe Leserinnen und Leser des Journals
der Goethe Galerie, Sie haben
richtig gelesen: Jeder Besucher,
der gern in die Goethe Galerie zum Einkaufen kommt, ist
herzlich eingeladen, sich an
unserem Foto-Casting in der
Mall zu beteiligen.
 Eine Ausschreibung in eigener Sache
jeweils 120.000 Exemplaren
und wird im Raum Jena, Weimar, Rudolstadt, Eisenberg
und Pößneck gelesen. Bis auf
den Sommer gilt es, jeden
Monat eine neue, informative
und unterhaltsame Ausgabe
zu erstellen.
Eine anspruchsvolle und auf
jeden Fall abwechslungsreiche Aufgabe.
Der oder die Redakteur/in ist
freier Mitarbeiter der Goethe
Galerie Jena.
Alles außer gewöhnlich.
Bewerbungen sowie Textproben sind bis zum 10. Januar 2012 zu richten an:
Goethe Galerie Jena, Centermanagement,
Goethestraße 3b, 07743 Jena, E-Mail:
service@goethegalerie-jena.
de.
Redakteur/in für das
Journal gesucht
Fast vier Jahre lang war er
Redakteur des Journals der
Goethe Galerie: der Jenaer
Jens-Fietje Dwars.
Da sich der Autor, Film- und
Ausstellungsmacher im neuen Jahr wieder mehr auf das
Schreiben eigener Bücher
konzentrieren will, suchen
wir einen neuen Redakteur
oder eine Redakteurin für
das Journal.
Das Journal erscheint 11 mal
im Jahr in einer Auflage von
Egal ob Jugendlicher oder Rentner, dick oder dünn, groß oder
klein! Wir sind an Jedem interessiert, der Lust und Mut hat, das
Startgesicht für unsere Homepage zu sein. Eben das Gesicht
der Goethe Galerie. Weitere Informationen dazu erfahren Sie
aktuell auf unserer Internetseite
www.goethegalerie-jena.de.
Das nächste Journal
erscheint am 26.01.2012
Eine abwechslungsreiche Aufgabe:
das Journal der Goethe Galerie.
Der Rat der Kosmetikerin
 Weihnachtlicher Glanz ist weg – Sie fangen an zu strahlen
Volle Leuchtkraft voraus
Die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage tragen ja bekanntlich nicht gerade zu
einem gesunden Lebensstil
bei – Stress, üppiges Essen,
Süßigkeiten, Glühwein, Sekt
und so weiter.
Das spiegelt danach auch
unsere Haut wider. Damit
aus dem fahlen Teint ein
strahlender Ausdruck wird,
habe ich einen tollen Neujahrs-Kosmetikrat für Sie:
„Lierac Luminescence“! Dieses Leuchtkraftserum aktiviert die Mechanismen der
hauteigenen „Leuchtkräfte“.
Das Hautbild wird außerdem
auch verfeinert und geglättet.
Nach und nach verringern
sich sogar Pigmentflecken
und Fältchen.
Als weiteren Geheimtipp
möchte ich Ihnen noch verraten, dass Sie derzeit unsere
Lierac Produkte wegen Sortimentsumstellung zu sensationellen Preisen erhalten!
Oder zahlen Sie einfach mit
Ihren „Centrum“-Sammelpunkten für diese Produkte.
Die
Lierac-Pflegeprodukte
Kosmetik-Beraterin Stefanie Thier,
Meine Centrum Apotheke in der
Goethe Galerie.
stehen alle für pures Anwendungsvergnügen,
höchste
Verträglichkeit und puren
Luxus durch die hohe Wirksamkeit. Wir freuen uns auf
Ihren Besuch und beraten Sie
natürlich gern.
Wieder der absolute Höhepunkt: über 2.000 Besucher kamen, um mit Gotthilf Fischer Weihnachtslieder zu singen!
 Rückblick auf das Weihnachtsprogramm der Goethe Galerie
Unterhaltung für Groß und Klein
Ihre S. Thier und Ihr Kosmetikberatungsteam Ihrer Centrum Apotheke wünschen
Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2012.
Der Tipp von Intersport
 Für erholsamen und unfallfreien Wintersport
Sicher im Schnee
Skifahren, Langlaufen und
Snowboarden sind faszinierende Sportarten. Umso
mehr mit sicherem und optimal auf den Fahrer abgestimmtem Equipment.
Deshalb nehmen wir uns
von Intersport Jena natürlich
auch der Sicherheitsthematik im Wintersport an. Neue
Technologien und verbesserte Materialien, aber auch
nützliche Tipps und fachkundige Beratung helfen Ihnen dabei.
Wir als Fachhändler unterstützen Sie gerne bei der Auswahl geeigneter Sicherheitsprodukte. Aber auch Sie als
Wintersportler können viel
tun: beim Kauf, bei der Pflege
und der Wartung Ihrer Ausrüstung sowie beim sportlich
fairen Miteinander auf Piste
und Loipe.
Auch ein regelmäßiger Service der Ski oder des Snowboards minimiert das Sicherheitsrisiko und kann eine
höhere Langlebigkeit garan-
tieren. Gleiches gilt für die
Kontrolle der Bindungen und
Skischuhe sowie SnowboardBoots, wobei hier vor allem
die Verschlusssysteme und
nochmals die Passform vor
dem ersten Fahrvergnügen
überprüft werden sollten.
Stimmen all diese Voraussetzungen, darf vor allem
nicht am Skihelm gespart
werden! Zwar ist dieser noch
nicht in allen Ländern und
Skigebieten Pflicht, doch ist
er als Schutz vor schlimmen
Verletzungen oder gar als
Lebensretter
unersetzlich.
Gerne helfen wir dabei, den
richtigen Helm mit Ihnen
auszusuchen.
Die passende Brille – als UVSchutz und Schutz vor anderen Störfaktoren – finden Sie
natürlich auch in unserem
reichhaltigen Angebot. Egal
ob ausführliche Beratung
oder der richtige Ski-Service:
das Team von Intersport Jena
in der Goethe Galerie berät
Sie gern!
Machte vielen Kindern sichtbar Spaß: das Programm von Hansi von Märchenborn mit Geschichten und Liedern.
Advent ist die schönste Zeit des
Jahres: Zeit der Vorfreude, der
Erwartungen und Heimlichkeiten. Auch in der Goethe Galerie strahlten wieder tausend
Lichter und nicht nur Glühwein
erwärmte die Herzen. Das Programm zum Weihnachtsmarkt
sorgte täglich für gute Unterhaltung: Da gab es Tanz, Artistik
und Musik. Die Zeitungsgruppe
Thüringen lud Kindergärten
mit ihren Programmen ein und
zahlreiche Künstler traten auf.
Besonders viele Kinder kamen
zu Hansi von Märchenborn, der
mit seinen Geschichten und
Liedern die Fantasie der Jüngsten weckte.
Der Höhepunkt für die Erwachsenen war einmal mehr
das schon traditionelle Weihnachtssingen mit Gotthilf Fischer am 10. Dezember.
Wieder wurde er von mehr als
2.000 Besuchern rings um die
Rotunde herzlich begrüßt. Der
größte Weihnachtschor von
Thüringen genoss die Stunde
mit dem legendären Dirigenten. Und der 83-Jährige erklärte,
er habe einen neuen 20-Jahres-
Vertrag mit der Goethe Galerie
unterzeichnet. Also freuen Sie
sich schon jetzt auf das Weihnachtssingen 2012.
Cut & Color in der
Goethe- Galerie
Tel. 03641/384756
ng
Jede Dienstleistu
nur
12,-
Auf jedes Klier
Stylingprodukt*
*Das Angebot ist ab 2.01. bis 29.02.2012
gültig. Produkte nach Wahl nur solange
der Vorrat reicht.
�
-25%
 Thüringens größter Weihnachtskalender
 Intersport Jena empfiehlt einen guten Rutsch ins Neue Jahr: auf Skiern
Gewinne Tag für Tag
Haben Sie Freude am Ski-Langlauf
Jeden Tag wurde ein Türchen geöffnet. Hier überreicht Sabrina Delle von Antenne
Thüringen (re.) einen Gutschein von Masson über 200 Euro.
Sobald die weiße Pracht ein
wenig länger liegen bleibt, zieht
es viele Leute auch im Winter raus in die Natur, um dem
Langlaufsport auf den zwei
schmalen Brettern zu frönen.
Egal ob zur Verbesserung des
allgemeinen Fitnesszustands
oder einfach wegen der Freude
am Sport im Schnee – positive
Effekte gibt es zuhauf. Nur wenige Sportarten vereinen Kraft,
Ausdauer, Koordination und
das Erlebnis in der Natur gleichermaßen.
Ob man nun auf präparierten
Loipen in der Heimat, oder
im Winter-Skigebiet oder gar
auf der Wiese vor der Haustür
fährt: immer kommt es auf die
richtige Ausrüstung und Bekleidung an. Grundsätzlich sollte
man von vornherein wissen, ob
man einen schnellen Skatingoder einen einfach gleitenden
Classic-Ski entsprechend des
eigenen Laufstils möchte. Auch
Cruiser-Ski finden Sie bei Intersport Jena, die sich bestens für
Querfeldein-Touren und nichtpräparierte Pisten eignen.
In Fragen der Bindung, der passenden Schuhe und der richtigen Stöcke berät Sie das Intersport Jena Team ebenso gern.
Natürlich spielt die Kleidung
Intersport Jena bietet eine reiche Auswahl an Skiern und Ausrüstung.
eine
entscheidende
Rolle.
Ähnlich wie beim Running in
wärmeren Monaten, sollten
Atmungsaktivität und feuchtigkeitsregulierende
Materialien eine hohe Priorität haben.
Gerade im Winter ist die Wärmeisolation wichtig, weshalb
Langlaufbekleidung
oftmals
von innen angeraut und mit dickeren Materialen ausgestattet
wird. Entscheidend ist die Kombination von Wärmeisolation
und feuchtigkeitsregulierender
Bekleidung. Achten Sie auf eine
körpernahe Schicht: mit Funktionsunterwäsche oder einem
Funktionsshirt. In Kombina-
tion mit einem sogenannten
„Midlayer“, der als Isolationsschicht unter der Laufjacke getragen werden kann, hat man
nochmals einen wärmenden
Effekt, ohne Einbußen der Atmungsaktivität. Bei Intersport
Jena finden Sie zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten für Ihre Bekleidung in der Loipe!
Doch ganz egal, ob Sie ins neue
Jahr mit einem sportlichen
Ausflug in die weiße Schneelandschaft starten oder es ganz
ruhig angehen lassen, wünscht
Ihnen das Intersport Jena Team
ein gesundes und frohes Jahr
2012!
 Erlös des Garagenflohmarktes im Hotel Steigenberger Esplanade gespendet
Mein Lieblingsrezept
Unterstützung für Kinderhilfevereine
 Ein Tipp von Marko Schmidt,
Centermanagement
Prophetenkuchen
Heute möchten wir eine Thüringer Spezialität empfehlen:
Prophetenkuchen. Mancherorts wird er auch Huckelkuchen, Thüringer Platz oder
Aufläufer genannt.
Der Kuchen wird mit Butter
und Puderzucker überzogen
und besteht nur aus einer
dünnen, ungelockerten Teigschicht, die sich beim Backen
zu typischen „Huckeln“ hochstellt oder aufwirft. Durch
den hohen Eigehalt erinnert
er geschmacklich stark an
Biskuit oder Wiener Boden.
Der Prophetenkuchen wird in
Thüringen schon seit dem 18.
Jahrhundert gebacken. Nur
eines ist bis heute unbekannt:
woher sein Name stammt.
Zutaten
Für 12 Personen:
• 6 Eigelb
• 6 EL Öl
• 100 g Mehl
• 6 EL Rum oder Weinbrand
mit 40% Alkohol
Für den Belag:
• 150 g Butter
• 2 EL Vanillezucker
• 100 g Puderzucker,
evtl. nach Bedarf mehr
Zubereitung
Heizen Sie den Backofen auf
größte Hitze vor. Das Eigelb
wird so lange geschlagen, bis
sich die Masse verdoppelt hat.
Rühren Sie nun das Öl unter,
damit der Teig dick wird.
Mehl darüber sieben und
Rum bzw. Weinbrand zugeben. Alles kurz, aber sehr
kräftig schlagen. Diese Masse auf ein sehr gut gefettetes
Blech streichen und bei starker Hitze (mindestens 250°C)
5 bis 8 Minuten backen.
Während des Backens bilden sich Blasen und Wellen.
Der Kuchen darf nicht braun
werden, er muss gelb aussehen! Auskühlen lassen. Den
erkalteten Kuchen dick mit
zerlassener Butter bepinseln.
Mit Vanillezucker bestreuen.
Wenn die Butter fest ist, Puderzucker darüber sieben.
Der Kuchen bleibt länger
frisch, wenn Sie ihn in einem
geschlossenen Gefäß aufbewahren.
Guten Appetit!
Scheckübergabe: im Vordergrund Chris Loreen Ernst (Kinderheim am Friedensberg), Susann Bräuer und Jonas Schäfer (Hauen
ist DOOF e.V.) sowie Jens May (Aktion „Thüringen sagt Ja zu Kindern“ von Antenne Thüringen) und im Hintergrund die Organisatoren Andreas Zeitler (Steigenberger Esplanade) und Michael Holz (Goethe Galerie).
Erinnern Sie sich noch? Im November-Journal warben wir für
einen „Garagenflohmarkt“ des
Hotels Steigenberger Esplanade. Im Zuge des laufenden Umbaus sollten nicht mehr benötigte Einrichtungsgegenstände
verkauft und der Erlös gespendet werden: Sessel, Bilder, Deko
und vieles mehr. Eigentlich waren dafür zwei Tage geplant.
Doch der Ansturm der Interessenten war so groß, dass
die Tiefgarage schon nach nur
einer Stunde wie leergefegt
aussah. Eine tolle Aktion – zum
Nutzen Thüringer Kinder. Am
15. Dezember wurde nun der
Erlös an drei Vereine für Kinderprojekte übergeben: das
Kinderheim am Friedensberg,
den „Hauen ist DOOF“ e.V. und
die Initiative „Thüringen sagt
Ja zu Kindern“.
Alle drei erhielten jeweils 1.700
Euro zur Unterstützung ihrer
Arbeit.
 Das Erfolgsgespann präsentierte sein neues Album in der Goethe Galerie
Edward Simoni & Christian Franke
Gemeinsam mit dem Panflötenspieler Edward Simoni stellte Christian Franke die CD „Der Apfelbaum“ vor.
Am 6. Dezember gab es für alle
Schlagerfans eine NikolausÜberraschung in der Goethe
Galerie: Christian Franke und
Edward Simoni präsentierten
Ihr neues Album „Der Apfelbaum“ und gaben anschließend
Autogramme.
Bereits zu Beginn der achtziger
Jahre feierte Christian Franke,
der von vielen als „beste Stimme Deutschlands“ verehrt wird,
sein Debüt. Diesmal trat er aber
nicht alleine auf, sondern in Begleitung des Panflöten-Virtuosen Edward Simoni.
Musikalisch traumhaft in Szene gesetzt, berührte Christian
Frankes 4 1 ⁄2 -Oktaven–Stimme
bereits nach wenigen Takten.
Gemeinsam mit Europas bekanntestem Panflötisten Edward Simoni sorgte er für einen
zauberhaften Auftritt.
Das Reisebüro Thomas Cook empfiehlt:
 Spezialreise für Kultur- und Landschaftsfreunde
Steilküste, dort weite Sandund Kieselstrände und da Küstenstädte und Fischerorte.
Wenn Sie sich für Geschichte
interessieren, finden Sie auf Euböa viele Zeugnisse von der ersten Besiedlung des ägäischen
Raums bis zu den Baudenkmälern aus der mykenischen und
der klassischen Epoche und
von der römischen Besatzung
bis zu den byzantinischen Kirchen und Klöstern, die sich als
Schmuckstücke des heutigen
Euböa erhalten haben.“.
Griechische Schönheit:
Die Insel Euböa
Es gibt Inseln, die nichts entfachen. Keine Vorstellung, keine
Erinnerung, kein Herzklopfen,
alles fehlt, um sie einzuordnen,
ein Name, ein Beiwort. Das ist
ihr Reiz. Nichts zu wissen über
sie. Euböa ist so eine Insel.
Keine drei Autostunden sind
es nach Athen. Trotz der Nähe
zur Hauptstadt ist sie ein Mauerblümchen unter den griechischen Inseln.
Dabei hat sie alle Zutaten: kristallklares Meer, blauen Himmel,
geweißte Kapellen auf macchiabewachsenen Gipfeln, schroffe
Berge und sichelförmige Strände. Die Griechen nennen sie
Evia. Aber sie ist keine Insel. Sie
ist die geografische und kulturelle Verlängerung Attikas.
warten viele ursprüngliche Dörfer, idyllische Täler, rauschende
Bäche und abgelegene Buchten
darauf, entdeckt zu werden. Euböa ist ein ganzes Griechenland.
Sie hat von allem etwas.
Wander- und
Ausflugsparadies
Idyllisch gelegen: der strahlend weiße
Fischerhafen von Karystos.
Ein Schmuckkasten
Zweitgrößte Insel
Euböa – nie gehört! So lautet
meist die Antwort auf die Frage nach Griechenlands zweitgrößter Insel. Für den ausländischen Urlauber ist sie bisher
kaum erschlossen, selbst die
Beschilderungen weisen fast
ausschließlich in griechischen
Buchstaben den Weg.
Landschaftlich präsentiert sich
die Insel sehr unterschiedlich:
dichte Wälder im Norden, eher
felsig und typisch griechisch
mit Olivenhainen und blühender Macchia im Süden. Rund um
den quicklebendigen Hafenort
Karystos im äußersten Süden
Ein Zeugnis antiker Kultur: das Amphitheater in Epidaurus auf Euböa.
Reiseveranstalter
Stylianos
Pallis schwärmt von der Insel:
„Willkommen auf meiner Heimatinsel! Euböa beherbergt
alle Schönheiten und Reize,
die sich ein Reisender von seinem Urlaubsgebiet erwartet
im Überfluss und besitzt darüber hinaus noch ihren typischen Charakter, der einmal
einen griechischen Dichter
dazu hingerissen hat, Euböa
als „Griechenlands großen
bunten Schmuckkasten“ zu
bezeichnen. Zauberhafte Berglandschaften mit Gipfeln bis
zu 1.800 Meter, Bergdörfer und
Klöster wechseln sich ab mit
fruchtbaren Tälern und Hochebenen, dichten Wäldern und
malerischen Buchten. Und allgegenwärtig ist das Meer. Tiefblau und smaragdgrün, hier
Hat Ihnen Stylianos Lust auf die
Insel Euböa gemacht? Wir bieten Ihnen eine Komplettreise
nach Euböa, das Wander- und
Ausflugsparadies!
Entdecken Sie neben der Insel
auch Highlights wie Athen,
Delphi und Theben, Marathon,
den Poseidon Tempel und Piraeus, den Kanal von Korinth,
Mykenae und Epidaurus. Sechs
Tagesausflüge auf gehobenem kulturellen Niveau – ausschließlich in deutscher Sprache – sind bei dieser Reise für
Sie bereits inklusive. Und für
unsere Wanderfreunde bietet
Euböa von den Hotels aus circa
60 Kilometer ausgeschilderte
Wanderungen.
Holen Sie sich jetzt bei uns den
neuen Katalog und besuchen
Sie Stylianos und seine Familie
auf Euböa.
Nähere Informationen finden
Sie auf unserer Internetseite
unter www.tc-rsb.de/jena.de
Ihr Thomas Cook Reisebüro in
der Goethe Galerie Jena.
Der Thalia-Buchtipp des Monats
 Ein schönes Reisebuch der besonderen Art
Auf antiken Spuren
durch Anatolien
Die Jenaer Archäologin Verena Paul-Zinserling hat sich
einen Traum erfüllt: eine
Reise an Stätten der Antike
und des frühen Christentums im heutigen Anatolien. Myra, Ephesos, Laodikea,
Pamukkale, Hierapolis, Perge und Antalya standen auf
dem Programm – Orte, die
zur Wiege der europäischen
Kultur gehören. Zeugnisse
griechischer Mythen sind ihr
begegnet, Spuren römischer
Kaiser, Erinnerungen an Heilige und Propheten.
Aus den Büchern kannte die
Autorin diese halb versunkene Welt schon lange, doch sie
sinnlich zu erleben ist etwas
anderes. So entstanden lebendige Reiseimpressionen, die im
Jenaer quartus-Verlag in einem
schön gestalteten Buch erschienen sind.
Der Maler und Grafiker Dieter
M. Weidenbach lebt in Weimar.
Sein Gemälde „Unterwegs“
(1976) gehört zu den bekanntesten Bildern der DDR-Kunstgeschichte. Er hat die Autorin
auf ihrer Reise begleitet und
die Landschaft unter der sengenden Sonne Anatoliens in
leuchtenden Aquarellen festgehalten. Die Zeichnungen
und ein abgedruckter Künstlerbrief verleihen dem Buch
seinen besonderen Reiz.
Verena Paul-Zinserling: Eine
Woche in Anatolien. Reiseimpressionen. Mit 15 Aquarellen und einem Künstlerbrief
von Dieter M. Weidenbach.
Einmalige Auflage in 250
nummerierten Exemplaren,
quartus-Verlag Bucha bei Jena 2011.
Dieter Weidenbach und Verena PaulZinserling mit ihren Reiseimpressionen. Das Buch ist für 11 Euro in der
Thalia-Buchhandlung der Goethe
Galerie erhältlich.
Preisrätsel
Streifen,
dünnes
Blättchen
Warengutscheine im Gesamtwert von 80 Euro zu gewinnen!
Querstange
a. Segelmast
hauch- Abk.:
fest,
dünne Handels- unbeugPfannkammer
sam
kuchen
MittelAbk.:
europäer,
Abbildung
Magyar
besitzanzeigendes
Fürwort
schiffsähnl.
Kasten
im A. T.
(2 Wörter)
österr.
Kleingewicht
bevor
einteilige
Unterwäsche
(Kurzw.)
kalte
Mischspeise
Unterhalter
1
norddt.
Höhenzug
Stylingprodukt
für die
Haare
Fluss
zur
Aller
Lektion
aus der
Bibel
Währungs- ugs.:
Hochcode für in
stimmung
Euro
(engl.)
Wunschbild, idealisierte
Person
3
Hasenmännchen
2
1Die Gewinner
3 letzten
4 Ausgabe:
5
der
kleiner
Sprung
6
spöttisch
oder auch
dümmlich
lächeln
Ausruf
des
Ekels
Mischspeise
7
Lösungswort
PrachtentfalGewässer
tung,
Prunk
flüssigerNovität
Dünger
spanisch:
Stier
Klang,
Schall
Kurort
in Graubünden
(Schweiz)
2
3
7
4
5
südamerik.
Wurfgerät
1
norddt.
Höhenzug
Stadt im
Etschtal
Hasenmännchen
ausgesucht,
exquisit
Speisefisch
Stylingprodukt
für die
Haare
Riechorgan
Währungs- ugs.:
Hoch
code für in
stimmu
Euro
(engl.)
Wunsc
bild, id
alisiert
5
Person
Fluss
zur
Aller
franz.
Mehrzahlartikel
Lektion
aus der
Bibel
orientalisches
Genussmittel
1
Spielkartenfarbe
4
PferdeZeichen
nasenfür
lochHelium
franz.
Adelsprädikat
geplante
Vorgehensweise
maßstabgetreue
Abbildung
Hauptstadt
von
Ägypten
Postgebühr
in
Betrieb
einen
SchickSchaden
sal
beseitigen
Informationseinheit
(Abk.)
flacher
Strandsee
„Gerstensaft”
geplante
Vorgehensweise
orientalisches
Genussmittel
einteilig
Unterwäsche
(Kurzw
ein
Medikament
Warentransporthilfe
völker
Nordosteuropas
Bestand,
�������������������������������������������
Vermögens�������������������������
stand
��������������������
nach
freundArt der
großen
lich
Welt
Zeichen
für
Helium
2
����������������������
���������
������������������
dt.
ekeln,
Unter-FroschDichter
anwidern
halter laut
†
1781
�������������������
ital.
Kampf����������������������
Gebirgssportler
truppe
��������������
Ostsee-
Novität
Stadt im
Etschtal
Gewässer
Name
des
6Satans
österr.
Kleingewich
dt.
Zoologe
† 1884
(Alfred)
Farbton
bevor
geltes
Pferd
ital.
Gebirgstruppe
freundlich
ans Ufer
fahren
������������������������
ugs.: aus�����������������������
���
kalte
gemer-
spöttisch
oder auch
dümmlich
lächeln
Ausruf
des
Ekels
besitz
Mittel-komprimieren- Gesamtanzeieuro- des Abk.:
Grafik- heit einer Wundpäer, format
Abbildung
elektr.
malgende
Fürwo
Magyar
(Internet) Anlage
hauch- Abk.: fertigQuerVorname
fest, österr.
dünne
der stange Sturz
gestellSchriftunbeuga. Segel- Pfann- HandelsWinehouse
tes
Ge- stellerin
kammer sam
kuchen
mast
† 2011
bäude (Elfriede)
kraftvoll, Hafenstark damm
ein
Medikament
6
dt.
ekeln,
Dichter
anwidern
† 1781
Ostseevölker
Nordosteuropas
Bestand,
Vermögensstand
nach
Art der
großen
Welt
Kurzwort
Streifen,
dünnesfür eine
KundBlättchen
gebung
schiffsähnl.
Kasten
im A. T.
(2 Wörter)
dt.
Zoologe
† 1884
(Alfred)
kraftvoll,
stark
ugs.: ausgemergeltes
Pferd
Abk.:
Deutscher
Handballbund
3®
tropische
Schlingpflanze
6
kleine
Sprun
s2317.6-42
7
1. Preis: Judith Weißbach, Jena
2. Preis: Marion Kühhirt, Schmalkalden
3. Preis: Marco Rohm, Apolda
Mitarbeiter der Goethe Galerie und ihre Angehörigen sind nicht teilnahmeberechtigt.
Mehrfachsendungen werden nicht gewertet.
In die Felder sind die Zahlen von 1 bis 9 einzutragen, wobei in jede Zeile, in jeder Spalte
sowie in jedem stark umrandeten 3 x 3-Feld jede Zahl genau einmal vorkommt.
Auflösung Sudoku
Auflösung: Sudoku-mittel_42
Ort:
1
9 3
2
4 8
4
5
7
6
9
1
3
2
8
Straße:
Zur Herstellung der Zeitung wird Recycling-Papier verwendet.
3
2
1
5
7
8
9
6
4
Vorname:
8
4 3 6
5
6
5
5
8
1 2
6
4
9
8
6
4
2
3
7
1
5
Name:
4
7
4
2
9
6
5
1
8
3
Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und im Journal veröffentlicht.
1
8
9
5
1
3
2
6
4
7
Einsendeschluss: 16. Januar 2012
9 3
Ausgabe Januar 2012
Auflage: 120.000 Exemplare
Verbreitungsgebiet: Jena, Weimar,
Saale-Holzland-Kreis, Saale-Orla-Kreis,
Weimar-Land, Saalfeld-Rudolstadt
Verantwortlich für Inhalt und Anzeigen:
Michael Holz (V.i.S.d.P.) WealthCap GmbH,
Centermanagement, Goethestraße 3b, 07743 Jena,
Tel. 0 36 41 / 45 87-0, Fax 0 36 41 / 45 87-45
www.goethegalerie-jena.de
E-Mail: service@goethegalerie-jena.de
Werbegemeinschaft Goethe Galerie Jena e.V.
Redaktion: Dr. Jens-Fietje Dwars
Satz: Ines Stanko-Angres, www.stanko-angres.de
Druck: OTZ-Druckzentrum GmbH & Co. KG
6
1
3
8
4
7
2
5
9
Füllen Sie den Gewinncoupon aus und schicken Sie ihn an
das Centermanagement der Goethe Galerie, Goethestraße 3b,
07743 Jena oder Sie geben ihn am Info-Point des Centers ab.
5 2
7
8 9
2
Impressum
1
3
4
7
8
6
5
9
2
Lösungswort:
Sudoku
2
6
9
3
5
4
8
7
1
Preisrätsel-Gewinncoupon
Teilnahme: Finden Sie das richtige Lösungswort, tragen Sie dieses in den Gewinncoupon ein
und schicken diesen an die angegebene Adresse (Einsendeschluss!).
5
7
8
2
1
9
4
3
6
Lösungswort: Adventssingen
 Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr in ausgewählten Bildern
Das war 2011 in der Goethe Galerie
Auch 2011 waren wieder viele Messen
und Aktionstage zu Gast in der Goethe
Galerie. Im Februar lud eine Reisemesse ein.
Schon zum zweiten Mal begann in der
Goethe Galerie das Frühjahr schon einen Monat vor der Zeit: „Frühlingserwachen“ hieß es im Februar.
Im März verwandelte sich die Galerie
für einen Tag in ein Narrenparadies:
mit der Karnevalsgala.
In nur wenigen Wochen wurde die INTERSPORT-Filiale in der Goethe Galerie
total umgebaut.
Januar: Start mit Volker Rosin ...
...und Luftbildern von Gerhard Launer.
Die Preisträger waren in Amsterdam noch nicht gekürt, da konnten Sie ihre Bilder
schon in der Goethe Galerie sehen: der weltweit ersten Station der World Press Photo-Ausstellung 2011.
März: Phil Bates kam mit ELO zur
Schwarzbiernacht.
Juni: Großes Staunen in der Ausstellung
„Jenaer Kneipen“.
März: Ute Freudenberg tritt auf.
April: Jan Gulbransson zeichnet Donald
für „Kinder sind unschlagbar“.
Juni/Juli: Frauen-Fußball-WM.
November: Hans Meyer zeigt, wo es langgeht. Die Jenaer Trainerlegende war neben dem „Box-Professor“ Ulli Wegner zum Sport-Talk mit Dirk Thiele in der Goethe
Galerie. Ein spannender Abend, der vielleicht Tradition wird?
März: Pizzeria „Da Lupo“ eröffnet.
August/September: Bionik-Ausstellung.
Oktober: 15. Geburtstag der Goethe Galerie.
Oktober: der Hotel-Umbau beginnt.
November: Wahlsonntag.
Brillengläser aus TrivexTM sind
nicht nur leicht und dünn, sie
sind darüber hinaus auch extrem bruchsicher und besitzen
mit einer Abbe-Zahl von 45
hervorragende optische Eigenschaften.
Es besteht den High Velocity
Impact Test des American National Standards Institute. Ein
Standard für die Schlagfestigkeit von Brillengläsern. Bei diesem Test prallt eine Stahlkugel
(Ø 7 mm) mit einer Geschwindigkeit von 165 km/h auf ein befestigtes Glas. Das Brillenglas
muss diesem Test standhalten.
Das TrivexTM Material erfüllt
diese ANSI Zertifizierung.
Der Rat des Optikers
 Für bruchsichere und leichte Brillen
„TrivexTM Brillengläser“
Brillengläser können aus
verschiedenen Materialien
gefertigt werden. Eine grobe
Einteilung erfolgt in mineralische oder organische Brillengläser. Der Anteil von mineralischen Gläsern nimmt
immer weiter ab und liegt
unter 20 Prozent.
Das richtige Material
Somit ist es wichtig, das richtige Material für ein Brillenglas aus Kunststoff auszuwählen.
Bei circa 85 Prozent aller Brillenträger liegen die Glasstärken im niedrigen oder mitt-
leren Bereich. Es wurden meist
nur Kunststoffgläser aus CR39
ausgewählt. Mussten die Gläser bruchfest sein, zum Beispiel
für eine randlose Brille, wählte
man einen höherbrechenden
Kunststoff oder Gläser aus Polycarbonat. Polycarbonat hat aber
mit seiner niedrigen Abbe-Zahl
optische Nachteile. Gerade bei
mittleren Glasstärken kann es
bei Polycarbonat-Gläsern zur
Wahrnehmung von Farbsäumen kommen und das Kontrastsehen beeinträchtigen.
Augenoptik Stegmann hat die
Lösung für Sie: Das besonders leichte und bruchsichere
Brillenglasmaterial TrivexTM.
100 Prozent UV-Schutz
Hinzu kommt ein 100prozentiger UV-Schutz. Blaues Licht mit
einer Wellenlänge unter 400nm
wird gefiltert und ermöglicht
somit ein noch kontrastreicheres Sehen.
TrivexTM Brillengläser sind das
Premiumprodukt für Ihre neue
Brille. Egal ob Kinderbrillen,
Sport- und Sonnenbrillen oder
randlose Brillen, mit TrivexTM
setzen Sie immer auf das richtige Material. Selbst für Schutzbrillen ist TrivexTM geeignet.
10 Jahre Entwicklung
Ursprünglich wurde das Trivex als „visuelles Schutzschild“
für das Militär entwickelt. Die
mit dem Material verbundene
innovative Kunststofftechnologie zeichnet sich durch äußerste Stoßfestigkeit, optische
Klarheit und Leichtigkeit aus.
In seiner mehr als 10-jährigen
Entwicklungszeit wurde die
Technologie vom Militär in
umfangreichen Tests erprobt.
Neugierig geworden? Das
Team von Augenoptik Stegmann freut sich auf Ihren
Besuch in unserem Geschäft
der Goethe Galerie Jena.
Wir beraten Sie gern.
www.augenoptikstegmann.de
Hast auch Du zu Weihnachten Deine Liebsten reich beschenkt? Dann ist es jetzt mal
wieder Zeit sich selbst was zu gönnen! Denn auch 2012 geben wir wieder Vollgas
und präsentieren Dir die neuesten Jeanshosen und Oberteile von G-Star, Diesel,
Pepe, M.O.D., Desigual, Bench u.v.m.! Das Team von Jeans Nicklas.
Sie packen nur Ihre Koffer, wir kümmern uns um den Rest! Alles Gute im neuen Jahr
wünscht Ihr Thomas Cook Reisebüro-Team.
Street – tolle Schuhe – wünscht seinen Kunden ein gesundes neues Jahr und hält für den Januar tolle Angebote bereit.
LERIE!
A
G
E
H
T
E
O
G
IE
D
T
H
C
WÜNS
Für einen guten Start in das Jahr 2012 finden Sie bei Mister*Lady das passende Outfit.
In diesem Winter verwandelt sich unsere TALLY WEIJL-Kundin in eine verführerische
Eisprinzessin, die sich von Kälte, Eis und Schnee nicht stören lässt. Mit Pastellfarben
in den Tönen Arctic Mint, Erdbeere, Pfirsich oder Melone in Ihrem Outfit stellt sie
sich gegen die sonst so graue Winterstimmung. In heißen Partynächten geben feminine, körpernahen Kleidung mit glitzernden Strass-Steinen oder schimmerndem
Gold-Effekte, Seide-ähnliches Material, extravagante Schnitte und auffällige TüllRöcke unserm TALLY Girl einen Hauch von Glamour und Verführung.
Das Team von Lederwaren Mischek dankt allen Kunden für die Treue im letzten
Jahr und wünscht den Kunden der Goethe Galerie ein gesundes und glückliches
Jahr 2012. In der Frühjahr/Sommer-Kollektion werden wir unsere Kunden mit sehr
schönen neuen Taschen aus Italien überraschen.
Das Team von O2 in der Goethe Galerie wünscht allen Kunden ein erfolgreiches Jahr
2012. Für die gute Verbindung sorgen wir! Kommen Sie doch mal vorbei.
Erkältet? Wir machen Sie wieder gesund!
Ihre Centrum Apotheke.
Ganz relaxt durch den WdeinrteTor.p-Marken.
SINNLEFFERS.DE
In den schönsten Trends
Jena, Goethestraße 3 (Goethe Galerie), Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10 – 20 Uhr
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
2 498 KB
Tags
1/--Seiten
melden