close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenschutzgrundverordnung darf keine Mogelpackung werden!

EinbettenHerunterladen
Ausgabe Neunkirchen
Kurz + Knapp
Oktoberfest
Für das Neunkircher Oktoberfest,
das vom 24. bis 26. Oktober auf
dem Stummplatz stattfindet, gibt
es nur noch wenige Restkarten.
Die Tickets sind bei allen Vorverkaufsstellen von ticket regional (in
Neunkirchen bei NVG und Wochenspiegel), online unter www.ticketregional.de oder unter Tel. (0651)
9790777 erhältlich.
NEUNKIRCHER
STADTNACHRICHTEN
Im Goldenen Buch
Dorfentwicklung
Lothar Schmidt, Inhaber von SINN Spezialuhren
Neue Projekte in Hangard
Die Hangarder Projektgruppe
„Dorfentwicklung“ hat nach dem
Gewinn des ersten Platzes beim
Ehrenamtspreis 2014 des Landkreises Neunkirchen nicht die Hände in den Schoß gelegt.
Mittlerweile wurden die Blumenkästen am Enchenbergplatz renoviert und dekorativ an der Ortswappen-Tafel aufgestellt. Die Patenschaft für die Anlage haben Lilian
und Heinz Wiedenroth übernommen. Zudem wurde an der Terrasse
„Unter den Linden“ ein Informations-Schaukasten aufgestellt.
Hier können sich die Hangarder
Bürger über Neues aus der Dorfentwicklung und aktuelle Maßnahmen
informieren. Der Anwohner Rainer
Katz kümmert sich als Pate um
diesen Schaukasten.
In ihrer Sitzung beschlossen die
Projektmitglieder, dass der Gewinn
wiederum für die Dorfentwicklung
Bürgerinitiative
Am Mittwoch, 15. Oktober, 16.30
Uhr trifft sich die „Bürgerinitiative”
in der Alleestraße Höhe Pauluskirche. Dort unterstützen die Ehrenamtler der Stadtmitte den Stadtteilmanager im Rahmen der Wiesensteckeraktion gegen Hundehaufen. Um 18.30 Uhr findet der
reguläre BiNS-Treff im KOMMzentrum, Kleiststr. 30b in Neunkirchen
statt. Ein Thema ist das Vorweihnachtsfest am 22. November. Alle,
die dabei helfen möchten, Neunkirchen noch lebenswerter zu gestalten, sind herzlich eingeladen. Infos:
Stadtteilbüro Neunkirchen, Tel.
(06821) 919232.
Für die Unterstadt
Am Donnerstag, 16. Oktober, 18
Uhr treffen sich die Ehrenamtler
des „Bürgerstammtisches Unterstadt” zu ihrer nächsten Sitzung im
Stadthaus - „Miteinander statt nebeneinander”, Goethestraße 12, in
Neunkirchen. Die regelmäßigen
Treffen sind offen für alle Bürger,
die sich ehrenamtlich für eine noch
lebenswertere Innenstadt engagieren möchten. Ein Schwerpunkt
der Veranstaltung ist die Entwicklung von Ideen für ein sauberes
und blühendes Neunkirchen. Weitere Infos: Stadtteilbüro Neunkirchen, Tel. (06821) 919232.
Schuldnerberatung
Das Stadtteilbüro Neunkirchen
bietet in Zusammenarbeit mit der
Schuldnerberatungsstelle des Landkreises Neunkirchen am Dienstag,
28. Oktober, 14 bis 16.30 Uhr,
Sprechstundentermine zum Thema
Schulden an. Die Beratung findet
im KOMMzentrum, Kleiststr. 30b,
in Neunkirchen statt. Bürger können
sich bis 27. Oktober anmelden, Tel.
(06821) 919232.
Sammlung
Um die Gräber der Opfer von
Kriegen und Gewaltherrschaft zu
erhalten, findet vom 25. Oktober
bis 16. November 2014 wieder
eine Haus- und Straßensammlung
des Volksbunds Deutsche Kriegsgräber fürsorge e.V. statt. Sie
können mit einer Spende helfen.
Eintrag ins Goldene Buch der Stadt: Unternehmer Lothar Schmidt mit OB Fried
Lothar Schmidt, vor 65 Jahren
in Neunkirchen geboren, ist ein
erfolgreicher Unternehmer. Der
Diplomingenieur hat vor 20
Jahren mit Unterstützung der
Sparkasse Neunkirchen das
Frankfur ter Unternehmen
„SINN Spezialuhren“ gekauft
und von ehemals neun auf
heute mehr als 120 Mitarbeiter
ausgebaut.
Liebhaber hochwertiger Uhren
kennen die Uhrenmanufaktur
„SINN Spezialuhren“ zu Frankfurt
am Main. Das Unternehmen stellt
Zeitmesser her, die klassische
Eleganz mit technischer Raffinesse
verbinden. Die in Deutschland
handgefertigten Uhren sprechen
daher nicht nur Sammler an, sondern sind auch bei Nutzern beliebt,
die auf Funktionalität, Robustheit
und absolute Zuverlässigkeit sogar
unter extremen Bedingungen
Wert legen.
Seine Wurzeln hat Schmidt nie
vergessen, daher war es ihm ein
Anliegen, seiner Geburtsstadt eine
Sonderedition zu widmen. Dieses
SINN-Sondermodell 6068 Neunkirchen/Saar wurde im Rahmen
einer Firmenpräsentation in der
Neuen Gebläsehalle vorgestellt.
Näheres zur Neunkircher Uhr
findet man unter www.sinn.de.
In Neunkirchen ist sie bei Juwelier
Krämer im Saarparkcenter, in
Homburg bei Juwelier Schober
und in Saarbrücken bei Juwelier
Hüther erhältlich.
Informationen für die Bürger.
Größter Gartenwettbewerb des Saarlandes
wurden bei einer kleinen Feierstunde im Rathaus die Preise
getrennt nach Unterstadt und
Stadtmitte vergeben.
Oberbürgermeister Jürgen Fried
bedankte sich bei dem Initiator
Jürgen Specht und den Teilnehmern sowie den Ehrenamtlern, die
den Wettbewerb durchgeführt
haben. „Sie machen die Stadt
durch Ihre Aktivitäten noch lebenswerter!“ Fried berichtete auch von
den Anstrengungen der Stadt, die
eng bebaute Innenstadt durch
Baumaßnahmen und Grünpflan-
Hangard eingesetzt wird.
Projektleiter Valentin ist sich sicher:
„Den Ehrenamtspreis haben all die
vielen Hangarder Bürger gewonnen, die sich an den Maßnahmen
im Ort aktiv beteiligen und die
Dorfentwicklung unterstützen. So
sollen diese auch von dem Gewinn
profitieren“.
Oben auf der Wunschliste standen
ein Blumenhochbeet für die Lindenstraße, ein Dorfgemeinschaftsbaum
für den Brunnenplatz mit Vereinswappen sowie zwei Informationstafeln zur Dorfgeschichte. Diese
Maßnahmen wurden jetzt vorbereitet, im Detail geplant und die
erforderlichen Zuschüsse unter Anrechnung der geleisteten Ehrenamtsstunden beantragt.
Wer den aktuellen Stand erfahren
möchte, findet in dem neuen
Schaukasten alle Infos unter: „Was
gäbbts Neijes?“
Oberbürgermeister Jürgen Fried,
der die erste Uhr der auf 200
Stück limitierten Auflage gekauft
hat, nahm die Präsentation zum
Anlass, Lothar Schmidt um einen
Eintrag im Goldenen Buch der
Stadt zu bitten. Dem Wunsch kam
Schmidt, der immer noch häufig
in Neunkirchen weilt, gerne nach.
Neunkircher Wohlfühloasen
Zum zwölften Mal haben engagierte Bürger gemeinsam mit der
Neunkircher Stadtverwaltung den
Wettbewerb „Neunkircher Wohlfühloasen“ organisiert.
Mittlerweile zählt er zu den größten Gartenwettbewerben SüdwestDeutschlands. Auch in diesem
Jahr wurden Bewohner der Innenstadt aufgerufen, ihre persönliche
Wohlfühloase in den Kategorien
Terrasse, Balkon, Vorgarten, Hinterhofgarten und Fassade anzumelden. Nach Begehungen im Sommer durch eine kompetente Jury
zungen noch attraktiver zu gestalten. Fried dankte dem Hauptsponsor des Gartenwettbewerbs,
der Sparkasse Neunkirchen, sowie
dem Integrationsbeirat und dem
Landkreis, die Sonderpreise zur
Verfügung stellten.
Preisträger der „Neunkircher Wohlfühloasen“ im Bereich der Stadtmitte sind in der Kategorie
Hinterhof Silke und Gerd Heidrich,
in der Kategorie Vorgarten Familie
Dietschmann und in der Kategorie
Balkon, Terrasse, Fassade Familie
Jürgen Bosinger. Den Preis des
Foto: Stadt Neunkirchen
Paten
für Beutel
Integrationsbeirats erhielt der
Nachbarschaftsgarten des FNZ in
der Röntgenstraße. Der Preis des
Rosenkreises ging an Wolfgang
Thiedt. Für den Bereich der Unterstadt wurden folgende Preise
vergeben: in der Kategorie Vorgarten gewann Vera Krumm, in
der Kategorie Terrasse, Balkon,
Fassade Marliese Pezold. Armin
Küntzer wurde für seinen Hinterhofgarten prämiert. Luigi Marigliano erhielt den Preis des Integrationsbeirates und Peter Gregorius den Preis des Rosenkreises.
Werner Fischer
STADTNACHRICHTEN
Herausgeber:
Kreisstadt Neunkirchen
Oberbürgermeister
Jürgen Fried
Redaktion, Gestaltung + Satz:
Abt. für Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Oberer Markt 16
66538 Neunkirchen
Telefon (06821) 202-115
e-mail: stadtnachrichten
@neunkirchen.de
Die Preisträger des „Wohlfühloasen“-Wettbewerbes 2014.
Nr. 42
Foto: Stadt Neunkirchen
Neunkircher
Für unverlangt eingesandte
Artikel übernimmt die
Redaktion keine Haftung.
15. Oktober 2014
Foto: Stadt Neunkirchen
Foto: Stadt NK
Gleich zwei neue Paten für die
Beutelspender (wir berichteten) hat
das Stadtteilbüro akquiriert: Werner
Fischer (Bild), Vorstand der evang.meth. Kirche in Neunkirchen und
Leiter des AWO-Chors in Elversberg
kümmert sich künftig um den Nachschub am Standort BürgermeisterLudwig-Straße - Parkplatz gegenüber des Marktmeisterhäuschens.
Damit die Hundehalter auch im
Bereich der Ecke Brunnen-/Haspelstraße immer ein Plastiktütchen für
die Entsorgung der Hinterlassenschaften ihre Hunde zur Hand haben, sorgt Frank Krämer-Baumann
für den dortigen Beutelspender.
Mit den Beutelspender-Paten hat
das Stadtteilbüro tatkräftige Menschen gefunden, die dem Thema
Hundekot auf öffentlichen Plätzen
und Grünanlagen zuleibe rücken.
Sie wollen es Hundebesitzern
erleichtern, mit ihrem Verhalten für
eine saubere Stadt zu sorgen.
Ausgabe Neunkirchen
15. Oktober 2014
N e u e s
Standesamt
In der Zeit vom 1. bis 8. Oktober
wurden beim Standesamt
Neunkirchen (Saar) folgende
Geburten, Eheschließungen und
Sterbefälle beurkundet. Die Genehmigungen der Veröffentlichung liegen vor.
Geburten
02.09. Emir Yesilmen, Neunkirchen; 14.09. Marie-Sophie
Fischer, Wiebelskirchen; 26.09.:
Antony Mentzel, Spiesen-Elversberg; Johanna Margaretha
Monika Lampel, Neunkirchen;
Maximilian Koch, Spiesen-Elversberg; 28.09. Emma-Sophie
Steinel, Neunkirchen; 29.09.:
Wilma Will, Schiffweiler; Elia
Gabriel Zumpano, SpiesenElversberg; Sophia Margert,
Schiffweiler
Sterbefälle
16.09. Kurt Hermann Konrath,
Neunkirchen, 72 J; 30.09.:
Adalbert Ferdinand Berwanger,
Neunkirchen, 86 J; Friedrich
Gottfried Karl Schmidt, Furpach,
88 J; 01.10. Berthold Bernhard
Kappler, Münchwies, 83 J;
02.10. Salome Conrad geb. Duwa, Neunkirchen, 101 J;
05.10.: Elisabeth Christine Augustin geb. Heimann, Wiebelskirchen, 97 J; Heinz Kläser,
Furpach, 91 J; 06.10. Alma
Aldaya geb. Muck, SpiesenElversberg, 86 J
Gratulationen
Der Oberbürgermeister Jürgen
Fried und der zuständige
Ortsvorsteher gratulieren:
Frau Ilse Ecker
Johannesstraße 12,
66538 Neunkirchen,
96. Geburtstag am 16. Okt.
Frau Margarete Müller
Fabrikstraße 43,
66539 Neunkirchen,
91. Geburtstag am 18. Okt.
Frau Anneliese Spies
Hermannstraße 10,
66538 Neunkirchen,
95. Geburtstag am 18. Okt.
Frau Olga Göbel-Müller
Lanterralweg 5,
66539 Neunkirchen,
95. Geburtstag am 22. Okt
a u s
d e m
Vollsperrung in Wellesweiler
Ausstellungen
18. Oktober, für 6.30 Uhr vorgesehen ist, weiterhin befahren werden. Durch die Baufahrzeuge kann
es jedoch zu leichten Behinderungen kommen. Die Verbindung
zwischen der Straße Heidenhübel
und der Homburger Straße wird für
den Zeitraum der Baumaßnahme
in beiden Richtungen befahrbar
sein.
Die Stadtverwaltung wird durch
entsprechende Überwachung den
Bauablauf ständig optimieren, um
die Belastung für Anlieger und
Anwohner im Umkreis so gering
wie möglich zu halten. Trotz aller
Bemühungen können Beeinträchtigungen der Verkehrsteilnehmer
nicht immer sofort behoben werden. Die Stadtverwaltung bittet darum um Verständnis für solche
Situationen.
bis Fr, 31. Oktober
„Neunkircher Wohlfühloasen”
Rathaus Galerie, Oberer Markt 16
Stadtteilbüro Neunkirchen
bis 9. November
„wenn raum licht wird” von
Ursel Kessler
Städtische Galerie im Bürgerhaus
bis Fr, 14. November
„Stumm in Neunkirchen”
Galerie Neunkircher
Künstlerkreises, Oberer Markt 1
Feste
Do, 16. Oktober, 19 Uhr
Oktoberfest des Tennisclubs
Wiebelskirchen
Tennisheim Wiebelskirchen
Sa, 18. Oktober, 19.30 Uhr
Oktoberfest KG Rote Funken
Funkenheim, Zweibrücker Str. 23
Sa, 18. Oktober, 18 Uhr
Bayrischer Abend beim ASV
Wellesweiler
Vereinsheim
Aus den Ortsräten
Ortsrat Neunkirchen
In seiner Septembersitzung befasste sich der Ortsrat Innenstadt
mit dem Bebauungsplan Nr. 107
Oberer Markt. Ziel des Bebauungsplanes ist die Steuerung von
Vergnügungsstätten im Bereich des
Oberen Marktes. Der Ortsrat stimmte dem einstimmig zu. Ein weiterer
Tagesordnungspunkt war die Benennung der Straße zur neuen Gebläsehalle. Die Ortsratsmitglieder
stimmten dem Vorschlag der Verwaltung zu die Straße „An den
Hochöfen” zu benennen. Im wei-
R a t h a u s
Veranstaltungen
16. - 22. Oktober
Im Langental
Seit Beginn der Woche saniert die
Kreisstadt Neunkirchen die Straße
Im Langental im Stadtteil Wellesweiler. Insgesamt werden ca.
1.100 Tonnen Asphalt eingebaut,
wodurch die Straße wieder für viele
Jahre ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Das Projekt mit
Baukosten von rund 210.000 Euro
umfasst die Erneuerung von rund
5.000 qm Straßenfläche.
Die eigentlichen Asphaltarbeiten
zwischen der Straße Heidenhübel
und dem Industriering werden
unter Vollsperrung am 18. und 19.
Oktober durchgeführt. Zuvor wird
das beauftragte Unternehmen die
Straßenfläche ca. 9 cm tief ausfräsen und Bordsteine und Rinnenplatten austauschen.
Die Straße kann bis zum Beginn
der Vollsperrung, die am Samstag,
Nr. 42
teren Verlauf gab Ortsvorsteher
Volker Fröhlich einen Rückblick auf
die mit über 450 Gästen gut
besuchte Seniorenfeier, zu der es
fast ausschließlich positive Rückmeldungen gab. Lediglich die
Länge des Programmes wurde
moniert. Ortsvorsteher Fröhlich
berichtete außerdem über den
Baubeginn am Vorplatz der
Marienkirche - ein Maßnahme, die
der Ortsrat angeregt hatte. Die
Arbeiten sollen bis Dezember
2014 abgeschlossen sein.
Führungen/Vorträge
So, 19. Oktober, 15 Uhr
Führung über den Neunkircher
Hüttenweg mit Reiner Schmidt
Treffpunkt: Stummsche Reithalle
Kreisstadt Neunkirchen
Musik/Theater
Sa, 18. Oktober, 20.30 Uhr
The Rapparees European Tour
Stummsche Reithalle
Neunkircher Kulturgesellschaft
Ortsrat Wiebelskirchen-Hangard-Münchwies
Im Feuerwehrgerätehause Hangard
traf sich der Ortsrat WiebelskirchenHangard-Münchwies zur Sitzung.
Ein Tagesordnungspunkt war der
Stand der Baumaßnahmen im
Ortsteil. Peter Städtler, Leiter des
städtischen Tiefbauamtes, informierte über bereits abgeschlossene
Maßnahmen. Unter anderem wurde die Beleuchtung am Wibiloplatz
und der Wibilostraße erneuert. In
Hangard wurde in der Straße Im
Schachen und der Lindenstraße
die Gehwege saniert. Außerdem
100. Geburtstag
Anna Schrath feierte am 8. Oktober
Fr, 17. Oktober, 19.30 Uhr
Biblische Weinprobe
Momentum-Kirche am Center,
Bliespromenade 1
Folk
VHS Neunkirchen
The Rapparees
European Tour 2014
Excel
Gemäß ihrem Bandnamen, der
sich in ihrer Heimat Irland auf
Wegelagerer und Gesetzlose à
la Robin Hood bezieht, agieren
The Rapparees als musikalische
Freibeuter, die gleich mehrere
Stile plündern. Die Dubliners mit
ihrem traditionellen Stil und die
Pogues mit ihrer punkigen Variante haben die Wahrnehmung
der irischen Ballade in den
letzten Jahrzehnten geprägt. Mit
einem Touch von Weltmusik
beschreiten The Rapparees
einen neuen und erfrischenden
Weg zwischen irischer Tradition
und rockig punkigen Elementen.
Anna Schrath feierte ihren 100. Geburtstag im Furpacher AWO-Heim
im Kreise ihrer Gäste und Mitbewohner. Bürgermeister Jörg Aumann,
Karin Hans vom Ortsrat Furpach-Ludwigsthal-Kohlhof und der
Kreisbeigeordnete Manfred Schmidt überbrachten Geschenke und
Glückwünsche. Frau Schrath freute sich sehr.
Do, 16. Oktober, 18.30 - 21 Uhr
„Gottesbilder in der Bibel”
mit Anne Ziegler
Momentum-Kirche am Center,
Bliespromenade 1
Mo, 20. Oktober, 10 - 11.30 Uhr
Treff für Alleinerziehende
und Beratung Mutter/
Vater-Kind-Kuren
Momentum-Kirche am Center,
Bliespromenade 1
Caritasverband Schaumberg-Blies
Neunkircher Kulturgesellschaft
18. Oktober, 20.30 Uhr
Stummsche Reithalle
Foto: Stadt Neunkirchen
Sonstige
wurden in Münchwies die Straßendecken in der Altstraße, Turmstraße
und Oben am Godtal erneuert.
Ebenfalls auf der Tagesordnung
stand der Rückblick auf die Seniorenfeiern in Münchwies und Hangard. Anschließend informierte
Ortsvorsteher Rolf Altpeter über die
Vorbereitungen zum Volkstrauertag
2014.
Die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in Wiebelskirchen findet am 16. November, um 11.30 Uhr, statt.
VK 11 € zzgl. Gebühren
AK 14 €
Ticket Regional, Tickethotline
0651 - 9790777 oder
www.nk-kultur.de/halbzeit
Sport
Am Dienstag, 21.10.2014, 18 bis 19:30 Uhr, beginnt bei der
VHS Neunkirchen der EDV-Kurs „Excel" unter Leitung von Michael
Weber. Der Kurs bietet eine umfassende Einführung in das
Tabellenkalkulationsprogramm. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt,
daher ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich
Auffrischung des Erste Hilfekurses
Am Dienstag, 4.11.2014, 18 - 20 Uhr, hält Florian Jung bei
der VHS Neunkirchen den Vortrag „Auffrischung ihres Erste
Hilfekurses - Notfälle im Erwachsenenalter". Der Vortrag besteht
aus einem Theorie- und Praxisteil.
Do, 16. Oktober, 14.30 Uhr
Seniorenwanderung
zum Kaufland
Treffpunkt: Scheib/Bank1Saar
Pfälzerwald-Verein Neunkirchen
Fr, 17. bis So, 19. Oktober
Reitturnier in Furpach
Reithalle, Beim Wallratsroth
Reiterverein Neunkirchen
Sa, 18. Oktober, 14.30 Uhr
Fußball Oberliga Rhl.-Pf./ Saar:
Borussia Neunkirchen –
FSV Salmrohr
Ellenfeldstadion
Fußball-Regionalverband Südwest
Deutsche Kolonien
Am Mittwoch, 5.11.2014, startet bei der VHS Neunkirchen die
Vortragsreihe „Die Geschichte der deutschen Kolonien". Manfred
Bender referiert an 4 Terminen zwischen 19:00 und 20:30 Uhr
über die Welt des Kolonialismus unter dem Motto „Deutschlands
Traum vom Platz an der Sonne" - mit zahlreichen historischen
Farbfotos aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg.
Änderungen vorbehalten
Volkshochschule Neunkirchen
Tel. (06821) 2900-612, e-mail bentz@nk-kultur.de
Kreisstadt Neunkirchen
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
15
Dateigröße
1 366 KB
Tags
1/--Seiten
melden