close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ich Glaube

EinbettenHerunterladen
KOLJAS
FRISCH GEBACKENE
KOCHSCHULE
GENUSSE
NG
EMPFEHLU
Koljas Empfehlung im November
RN
IT STE
M
KLEEBERG
VON KOLJA
Alesto Fine Walnusskerne
Koljas Rezept
Walnuss-Churros mit Zimtschokolade und Sauerkirschen
Do It Yourself
Festliche Adventsdeko
Ausgabe November 2014
GENUSS
MIT
STERN
EMPFEHLUNG
Sehr gut! So lautet das Testergebnis für die Alesto
Fine Walnusskerne im Ökotest-Magazin vom September 2014. Ein hervorragender Grund, sie zu
meiner November-Empfehlung für Euch zu machen.
Walnüsse sind sehr gesund! Ihr hoher Gehalt an
Omega-3-Fettsäuren sowie Vitamin C und E
machen sie zum perfekten Stresskiller und
Cholesterinausgleicher. Da sie aber auch viel Fett
enthalten, sollten sie immer in Maßen verzehrt
werden. In den Wintermonaten, wenn heimisches
Obst langsam weniger wird, sind sie ideale Nährstofflieferanten und eine leckere Alternative zu
anderen Knabbereien.
Walnüsse eignen sich sowohl zu süßen als auch
zu salzigen Speisen als knackig-knusprige Zutat.
Ein Klassiker der walnusshaltigen Gerichte ist der
Waldorfsalat. Mein Rezept für einen leichten
Waldorfsalat findet Ihr auf www.lidl-genuss.de.
Ursprünglich stammen Walnüsse aus Persien,
wurden aber schon von den alten Griechen Richtung Europa gebracht. Interessanterweise sind
gute Walnussjahre auch gute Weinjahre, weil beide Pflanzen unter anderem frühe Wärme lieben
und späte starke Niederschläge mit Fäulnis bestrafen. Da Walnüsse oft mühselig zu schälen
sind, empfiehlt es sich gerade fürs Backen, wo
NG
KOLJAS EMPFEHLUNG
IM NOVEMBER
EMPFEHLU
MIT STERNRG
VON KOLJA
ALESTO FINE
WALNUSSKERNE
2
(Abbildung ähnlich)
KLEEBE
meist größere Mengen benötigt werden, auf die
bereits geschälten Walnusskerne von Alesto Fine
zurückzugreifen. Diese bilden auch die Grundlage
für meine Rezepte, die ich Euch auf den nachfolgenden Seiten vorstellen möchte: Walnuss-Churros
mit Zimtschokolade und Sauerkirschen (Seite
3 – 5) sowie Birnen-Walnuss-Törtchen (Seite 6 – 7).
Ein nussiges Backvergnügen wünscht Euch
Euer Kolja
LITHO
ZUTATEN
SAUERKIRSCH-KOMPOTT
•1 EL Zucker
•100 ml Cimarosa Ruby Cabernet California
•1 Prise Kania Zimtpulver
•1 Pack. Belbake Vanillinzucker
•1 – 2 TL Belbake Speisestärke
•200 g Harvin Sauerkirschen aus dem Glas, abgetropft
•4 cl Majestät Weinbrand 36 %
REZEPTE
WALNUSS-CHURROS
MIT ZIMTSCHOKOLADE UND SAUERKIRSCHEN
REZE
6 PERPST FÜR
ONEN
WALNUSS-CHURROS
•200 ml Milbona Haltbare Vollmilch 3,5 %
•2 EL Milbona Deutsche Markenbutter
•50 g Alesto Fine Walnusskerne, gemahlen
•200 g Belbake Weizenmehl
•1 Prise ChanteSel Jodsalz
•2 Eigelb, 2 Eiweiß
ZIMTSCHOKOLADENSAUCE
•1 – 2 EL Zucker
•200 ml Wasser
•3 EL Kakaopulver, entölt
•1 TL Kania Zimtpulver
•150 g J. D. Gross Edelschokolade Amazonas, feingehackt
•2 EL James Cook Übersee Rum
Vita D’Or Rapsöl zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestäuben
Walnusskerne: Abbildung ähnlich
3
REZEPTE
ZUBEREITUNG
Für das Kompott den Zucker in einem Topf
vorsichtig verflüssigen (karamellisieren), mit dem
Rotwein ablöschen und den erstarrten Zucker
wieder loskochen. Zimt und Vanillinzucker zugeben.
Den Fond mit aufgelöster Stärke abbinden und
nochmals kurz aufkochen. Kirschen zugeben und
nicht mehr kochen lassen. Abschließend etwas
Weinbrand hinzugeben. Im Fond auskühlen lassen.
Die Milch mit Butter leicht erwärmen. Währenddessen die Walnusskerne in einer Küchenmaschine
mahlen. Dann das Mehl, die gemahlenen Walnüsse,
Salz und das Eigelb mit der Milch und der aufgelösten Butter mischen und zu einem zähflüssigen
Teig verrühren. Zehn Minuten ruhen lassen. Das
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und
nach der Ruhezeit unterheben.
4
Währenddessen den Zucker für die Schokoladensauce in einem Topf karamellisieren lassen. Das
Wasser zugeben und das Karamell loskochen.
Kakaopulver einrühren. Zum Schluss die Schokolade darin schmelzen und Zimt und etwas Rum
hinzugeben.
Nun den Teig in einen Spritzbeutel füllen und
kreisförmig in heißes Pflanzenöl laufen lassen. Beidseitig goldbraun ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
Mit Kirsch-Kompott und Schokoladensauce servieren.
REZEPT-VIDEO
www.lidl-genuss.de
WEINTIPP
WEINTIPP
KOLJAS
CIMAROSA KALIFORNIEN
RUBY CABERNET
Ruby Cabernet ist die typischste
Rebsorte Kaliforniens. Durch
die Kreuzung von Carignan und
Cabernet Sauvignon entstand
eine Rebsorte, die besonders
für den Anbau in den heißen
Regionen Kaliforniens ­geeignet
ist. Ruby Cabernet vereint
dabei die Hitzeverträglichkeit
des Carignan mit der Finesse
eines Cabernet Sauvignon.
Eine leichte Vanillenote und
Kirscharomen sind im Geruch
dominant. Im Geschmack zeigen sich weiche Tannine und
wiederum Kirsche und Vanille.
Bei 6 Portionen pro Portion:
ca. 65 Min. plus Abkühlzeit
€
ca. 1.07 €
Kalorien ca. 646 kcal/2.703 kJ, 12 g Eiweiß, 36 g Fett, 57 g Kohlenhydrate
5
REZEPTE
BIRNEN-WALNUSS-
TORTCHEN
REZEP
T FÜR
10 STÜC
K
ZUTATEN
•5 Birnen (à 200 g)
•300 g Milbona Deutsche Markenbutter
•50 g Marlene Blütenhonig
•50 g Zucker
•50 g Alesto Fine Walnusskerne
•150 g Puderzucker
•1 Prise ChanteSel Jodsalz
•3 Eier (Kl. L)
•½ Päckchen Belbake Trockenhefe
•250 g Belbake Weizenmehl
•300 ml Milbona Schlagsahne 30 %
•2 EL Zucker
•1 TL Kania Zimtpulver
Butter und Mehl für die Förmchen
6
Vier Birnen vierteln, schälen und entkernen. Das
Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. 50 g
Butter in einer Pfanne schmelzen und die Birnenwürfel bei mittlerer Hitze darin 2 Min. dünsten.
Den Honig dazugeben und eine weitere Minute
dünsten. Die Birnen in einem Sieb gut abtropfen
lassen, den Sud auffangen. Die Birnen auf einem
Tablett ausbreiten und abkühlen lassen. Den Birnensud mit dem Zucker vermischen und bei
starker Hitze in etwa 7 Min. zu hellbraunem
Karamell einkochen. Von der Kochstelle nehmen,
aber nicht fest werden lassen. Die Walnüsse in
einer Pfanne anrösten, anschließend grob hacken
und zu den Birnen geben.
Die restliche Butter, Puderzucker und eine Prise
Salz mit einem Handrührgerät schaumig-weiß
aufschlagen, dann die Eier nacheinander vollständig in die Butter einarbeiten. Hefe und Mehl
mischen und unter die Buttermischung heben.
Den Teig anschließend abgedeckt an einem warmen Ort 20 – 30 Min. gehen lassen, bis sich das
Volumen verdoppelt hat. Nun die Birnenwürfel
mit den Walnüssen und dem Karamell unterheben.
Zehn Förmchen von ca. 11 cm Durchmesser
(100 ml Inhalt) mit Butter ausstreichen und mit
Mehl bestäuben. Den Teig in die Förmchen füllen.
Die restliche Birne vierteln, schälen und entkernen. Jedes Viertel in dünne Spalten schneiden.
Spalten mit der runden Seite nach oben in den
Teig legen.
Die Törtchen im vorgeheizten Backofen auf der
zweiten Einschubleiste von unten bei 170 °C
(Gas 1– 2, Umluft 30 Min. bei 160 °C) 35 – 40
Min. backen. Noch warm aus den Förmchen lösen.
Die Sahne halbsteif schlagen, mit Zucker und Zimt
verfeinern und zu den Törtchen servieren.
REZEPTE
Bei 10 Portionen pro Portion:
95 – 100 Min. plus Abkühlzeit
€
ca. -.54 €
Kalorien ca. 632 kcal/2.643 kJ, 7 g Eiweiß, 39 g Fett, 58 g Kohlenhydrate
7
DO IT YOURSELF:
FESTLICHE
ADVENTSDEKO
Nur noch wenige Wochen, dann zünden wir das
erste Kerzlein an. In Vorfreude auf die anstehende
Adventszeit haben wir für Euch schon einmal ein
paar Deko-Tipps zusammengestellt, mit denen Ihr
Eure Wohnung in ein besinnliches und gemütliches
Ambiente tauchen könnt:
prima als Deko verwendet werden, zum Beispiel für
die Haustür. Dafür müsst Ihr ein paar Zweige im Wald
sammeln, zu einem Strauß binden und den Strumpf
als „Vase“ verwenden. Zusätzlich mit ein paar goldenen
Sternenanhängern dekoriert, ist der Strumpf nun bereit,
Eure Eingangstüre zu zieren.
Dekoriert Eure Anrichte oder Kommode mit einem
weihnachtlichen Windlicht im Do-it-yourself-Style.
Dafür braucht Ihr ein Einweg-, Gurken- oder Marmeladenglas. Den Glasboden bedeckt Ihr mit Moos und
legt darauf kleine Äste, Tannenzapfen, Perlen oder
Glaskugeln. In der Mitte des Glases müsst Ihr ausreichend Platz für eine Kerze oder ein Teelicht aussparen – und schon ist das stimmige Ensemble fertig.
Adventskranz mal anders: Anstatt Tannenzweige zu
verwenden, kann man den Adventskranz auch aus
vielen anderen Zweigen oder Sträuchern binden –
beispielsweise aus Oliven- oder Weidenzweigen. Darauf vier Stumpenkerzen platzieren und mit Perlen,
Schleifen oder Sternen in Silber oder Gold verzieren.
Fertig!
Wie wäre es mit selbstgemachten Kerzen? Gerade
für die Weihnachtszeit ist das eine sehr schöne und
einfache Möglichkeit, den Wohnraum individuell zu
dekorieren. Sammelt dafür Wachsreste, erhitzt diese in
einem Wasserbad und gießt sie anschließend in eine
Form, zum Beispiel in Nussschalen. Nun noch einen
Docht hineingeben und die selbst gestalteten Kerzen in
eine Schale mit ganzen Nüssen legen.
IM
ER
DEFINZEDEMT BIHR
EZEPTE
KOLJASDERLUXEIM
IN
MAGAZ
8
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Rötelstr. 30, 74166 Neckarsulm
Stricken ist IN! Und selbstgestrickte Strümpfe füllt nicht
nur der Nikolaus gerne mit Gaben. Sie können auch
Ein selbstgemachter Lebkuchenkranz macht sich sehr
gut als Wanddekor, Tischdeko oder kleines Mitbringsel.
Dazu stecht Ihr aus Lebkuchenteig viele Sterne aus und
richtet diese überlappend in Form eines Kreises an. Ab
in den Ofen damit und fertig. Mit einem Samtband
verziert wirkt das Ganze noch edler.
Mit diesen Deko-Tipps kommt Ihr garantiert in
Weihnachtsstimmung. Viel Spaß beim Basteln und
Dekorieren!
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
15
Dateigröße
4 256 KB
Tags
1/--Seiten
melden