close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

easy | trading Transporter & LKW Kaution Miete/Tag km Frei

EinbettenHerunterladen
Wichtige Hinweise
Anfahrt
Anmeldungen
Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Veranstaltungsnummer,
Thema, Vorname, Name, Dienststelle, Dienstanschrift und Bundesland an. Ihre schriftliche Anmeldung richten Sie bitte an: Akademie für öffentliches Gesundheitswesen, Veranstaltungsbüro,
Kanzlerstraße 4, 40472 Düsseldorf oder Fax: (02 11) 3 10 96-34
oder E-Mail: veranstaltungsbuero@akademie-oegw.de.
Download des Anmeldeformulars: http://www.akademie-oegw.de
Telefonische Vormerkungen können wir leider nicht annehmen.
Für telefonische Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon
(02 11) 3 10 96 -41, -44, -60 zur Verfügung.
Die Teilnahmebestätigung erhalten Sie mit allen weiteren Informationen frühestens vier Wochen vor der Veranstaltung.
Das Dietrich-Keuning-Haus liegt ca. 300 m nördlich des Dortmunder
Hauptbahnhofes in einer Grünanlage.
Für auswärtige Gäste ist die zentrale Lage des Dietrich-KeuningHauses in unmittelbarer Nähe zum Dortmunder Hauptbahnhof und
die Anbindung an den ÖPNV mit einer U-Bahn-Haltestelle direkt vor
dem Haus ideal.
Für Autofahrer steht eine Tiefgarage zur Verfügung.
Teilnahmeentgelt
Wenn Sie innerhalb der öffentlichen Verwaltungen in den Trägerländern der Akademie (Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein) Aufgaben des
öffentlichen Gesundheitsdienstes wahrnehmen, zahlen Sie kein
Teilnahmeentgelt.
Für alle anderen beträgt das Teilnahmeentgelt 150 Euro.
Anfahrt mit dem PKW:
Von Osten über die A 44 oder A 2/A 1 auf die B 1. Von Westen über
die A 40 auf die B 1. Von Süden über die A 45/A 1 auf die B 54. Von
Norden über die A 1 auf die B 1.
Ab Autobahnausfahrt Beschilderung Richtung Zentrum/Hauptbahnhof folgen – rechts abbiegen – vom Burgwall in die Leopoldstraße
(B 54) einbiegen.
Das Dietrich-Keuning-Haus liegt 150 m hinter der ersten Ampelkreuzung auf der linken Seite der Leopoldstraße in einer Grünanlage.
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die U-Bahnstation Leopoldstraße befindet sich direkt vor dem Dietrich-Keuning-Haus. Sie erreichen sie mit den Linien U 41 und U 47.
Diese Linien fahren auch vom Dortmunder Hauptbahnhof direkt zur
Haltestelle Leopoldstraße.
Fortbildungsveranstaltung S 8/2014
Wenn Chaos das Leben
regiert – Das Phänomen
„Verwahrlosung“
für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
des Öffentlichen Gesundheitswesens
am 23. Oktober 2014
in Dortmund
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Ziel und Inhalt
Vermüllte und verwahrloste Wohnungen sind, nicht nur für deren
Bewohner, sondern auch für das nähere Umfeld, Auslöser und Ursache einer Vielzahl von Problemen, die auch das Gesundheitsamt
vor schwierige Aufgaben stellt. Oft offenbart sich dieses äußerlich
sichtbare und meist auch ruchbare „Chaos“ als Symptom lebenslagenbezogener und psychosozialer Probleme der betroffenen Menschen.
Die Wohnungen werden erst „entdeckt“, wenn sich Vermieter oder
Nachbarn über die Geruchsbelästigungen und die hygienischen Zustände beschweren. Vielfach droht Wohnungsverlust. Die Betroffenen verweigern nicht selten jeglichen Kontakt und mögliche Hilfen.
Neben ordnungsrechtlichen und hygienischen Aspekten wird erwartet, dass die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aktive Unterstützung und Hilfen organisieren. In diesem Kontext ergeben sich für
den Gesundheitsfachdienst eine Vielzahl fachlicher Fragen:
Gibt es den „Messie“...? Und was drückt die äußere Unordnung
aus? Wie begegne ich als Mitarbeiterin/als Mitarbeiter des öffentlichen Gesundheitsdienstes einer solchen Situation? Welche Handlungsspielräume gibt es? Wo sind die Grenzen? Welche Hilfsangebote gibt es?
Die TeilnehmerInnenzahl ist auf maximal 120 begrenzt.
09:30Grußwort
Petra Wiemer, Thomas Lenders
09:45 Wenn Wohnungen unbewohnbar werden…
Ralf Bispinck, Johanna Kuster, Thomas Lenders
10:45 Der Hausbesuch bei Wohnungsverwahrlosung
Lothar Lindstedt
11:45Kaffeepause
12:00 Was kann Selbsthilfe leisten? – Vorstellung der
Messie-Selbsthilfe
Janice Pinnow
13:00Mittagspause
14:00Workshops:
Workshop 1
Ambulante Hilfen und ambulant betreutes Wohnen –
Rolle, Möglichkeiten und Grenzen
Wedigo von Wedel
Workshop 2
Selbsthilfe – Was kann Selbsthilfe leisten?
Janice Pinnow
Workshop 3
Vom Bild der Wohnung zur Diagnose und zum geeigneten
Vorgehen
Thomas Lenders, Lothar Lindstedt
Veranstaltungsleitung:
Dr. med. Petra Wiemer
Akademie für öffentliches Gesundheitswesen
Veranstaltungsort:
Dietrich-Keuning-Haus
Leopoldstr. 50-58, 44147 Dortmund
15:30Podiumsdiskussion
Lothar Lindstedt, Janice Pinnow, Ulrike Ullrich,
Wedigo von Wedel, Petra Wiemer
Ende der Veranstaltung 16:30 Uhr.
Referenten und Moderatoren
Ralf Bispinck
Stadt Dortmund, Gesundheitsamt
Sozialpsychiatrischer Dienst
Hövelstraße 8, 44122 Dortmund
Johanna Kuster
Stadt Dortmund, Gesundheitsamt
Sozialpsychiatrischer Dienst
Hövelstraße 8, 44122 Dortmund
Dr. med. Thomas Lenders
Stadt Dortmund, Gesundheitsamt
Sozialpsychiatrischer Dienst
Hövelstraße 8, 44122 Dortmund
Dr. med. Lothar Lindstedt
Berger Allee 14, 86609 Donauwörth
Janice Pinnow
Melano, Landesverband der Messies im Norddeutschen Raum
Rathausweg 4, 21365 Adendorf (Lüneburg)
Dr. med. Ulrike Ullrich
Stadt Dortmund, Gesundheitsamt
Sozialpsychiatrischer Dienst
Hövelstraße 8, 44122 Dortmund
Wedigo von Wedel
H-Team e. V.
Plinganserstraße 19, 81369 München
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
14
Dateigröße
151 KB
Tags
1/--Seiten
melden