close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung zum 18. Tontaubenschießen

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
der Stadt Mühlheim
44. Jahrgang
Nr. 43
Donnerstag, 23. Oktober 2014
„donnerstags“ erscheint in Bärenthal, Böttingen, Buchheim, Fridingen a.d.D., Irndorf, Kolbingen, Mühlheim a.d.D. mit Stadtteil Stetten, Renquishausen, Tuttlingen-Nendingen, Mahlstetten, Neuhausen o.E. mit den Ortsteilen Schwandorf und Worndorf. Herausgeber: Bürgermeisteramt
78570 Mühlheim a.d.D. Verantwortlich für den Inhalt: Bürgermeister Kaltenbach oder dessen Vertretung im Amt. Druck: Primo-Verlag, 78333
Stockach, Meßkircher Straße 45, Telefon 07771 9317-11, Fax 07771 9317-40. E-Mail: info@primo-stockach.de, Internet: www.primo-stockach.de
In ehemalige Schmiede zieht neues Leben ein:
Siegfried Radzuweit wird neuer Eigentümer der
ehemaligen Schmiede im Herzen der Oberstadt gegenüber dem Rathaus. Seit fast 20 Jahren betreibt
Siegfried Radzuweit das Gästehaus Theresia überaus erfolgreich. Zertifiziert mit drei Sternen nach
Hotelstandard, wird das Gästehaus auch zukünftig
für ein Dienstleistungsunternehmen mit Vorbildcharakter und besten Referenzen stehen.
Als zweites Standbein plant Siegfried Radzuweit in
der ehemaligen Schmiede von Alois Maier eine öffentliche Gaststätte. Im Laufe des kommenden Jahres soll dort eine gutbürgerliche Wirtschaft mit traditioneller deutscher Küche und 40 bis 50 Sitzplätzen
entstehen. Ergänzt wird das gastronomische Angebot in dem über 200 Jahre alten Gebäude durch
eine Außenbewirtung in Richtung Rathausbrunnen
auf rund 60 qm. Die Gaststätte soll den Namen „Alte
Schmiede“ erhalten. Der Gemeinderat war vom Gesamtkonzept von Siegfried Radzuweit überzeugt: neben der willkommenen Aufwertung des gastronomischen Angebots, wird der erfahrene Unternehmer auch die Fassade sanieren und die Wohnung im ersten Obergeschoss
modernisieren. Das elterliche Haus von Siegfried Radzuweits verstorbener Mutter soll im Laufe des kommenden
Jahres im neuen Glanz erscheinen.
Mit der Wiederbelebung der alten Schmiede wird zugleich ein starkes Signal für die Zukunftsfähigkeit der Oberstadt gesetzt. Zusammen mit der seit Sommer geltenden Sanierungssatzung, den Fördermöglichkeiten über das
ELR-Programm sowie dem ab kommenden Jahr in Kraft tretenden kommunalen Förderprogramm ist ein Paket geschürt worden, welches berechtigte Hoffnungen weckt, die Oberstadt dauerhaft mit Leben zu erfüllen.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 2
Eröffnung der Ausstellung des Heimatvereins
„Die Fenster im Rentamt zittern“
Um die Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg aufrecht zu erhalten möchten
wir durch diese Ausstellung führen und laden Sie, Ihre Familien und Freunde
am Donnerstag, 23. Oktober 2014
um 19.30 Uhr im Vorderen Schloss
recht herzlich ein.
Jörg KaltenbachKlaus-Peter Fechner
Bürgermeister1. Vors. Heimatverein
Herzlichen Glückwunsch: 125 Jahre Verein für Garten, Obst und Landschaft
Auf ein rundum gelungenes Jubiläumsfest darf der Verein für Garten, Obst- und Landschaft zurückblicken. Den Auftakt zum 125-jährigen
Wiegenfest bildete der offizielle Festakt der Stadt im Katholischen Gemeindehaus. Neben langjährigen und besonders verdienten Vereinsmitgliedern, dem Gemeinderat und der Mühlheimer Vereinsfamilie waren auch hochrangige Funktionäre wie Hans Weber vom Landesverband
und Kreisvorsitzender Alfred Schaz in den wunderbar dekorierten Festsaal gekommen.
Vereinsvorsitzender Paul Leibinger (3.v.l.) schnitt mit dem Kreisvorsitzenden Alfred Schaz, Bürgermeister Jörg Kaltenbach, dem Vereinsringvorsitzenden Thomas Kalmbach, dem Vertreter des Landesverbandes Hans Weber und Stadtarchivar Ludwig Henzler (v.l.) die von der Bäckerei
Buschle gestaltete Geburtstagstorte an.
In die Reihe der Gratulanten reihte sich Stadtarchivar Ludwig Henzler mit einem beeindruckenden Rückblick auf die ereignisreiche Vereinshistorie, Vereinsringvorsitzender Thomas Kalmbach mit einem gleichsam originellen wie gekonnten gereimten Gruß auf „Millemerisch“ und
Bürgermeister Kaltenbach ein. Für den guten Ton sorgten die beiden hochtalentierten Jungmusikerinnen Dorothea Leibinger und Kim Pfindel vom Akkordenorchester Oberes Donautal.
Dem offiziellen Festakt schloss sich ein geselliger Vereinsabend an, bevor am Sonntag zahlreiche Gäste die liebevoll zusammengestellte Ausstellung mit Staunen und hoher Anerkennung würdigten. Der Verein sorgt früher wie heute dafür, dass unsere Stadt im wahrsten Sinne des
Wortes aufblüht. Dies hat der Verein im Jubiläumsjahr eindrucksvoll bewiesen. Hierfür gebührt ihm Lob, Anerkennung und Wertschätzung.
Seite 3
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seniorennachmittag am 26. Oktober um 14 Uhr
im Gemeindezentrum in Stetten
In den vergangenen beiden Ausgaben des donnerstags haben wir die Einladung und das Programm unseres
Seniorennachmittags umfangreich vorgestellt.
Deshalb lediglich ein kurzer, weiterer organisatorischer Hinweis: sollten Sie keine Fahrgelegenheit haben, werden
Sie auf Wunsch zwischen 13.30 Uhr und 14.00 Uhr von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Mühlheim abgeholt und nach Ende der Veranstaltung wieder nach Hause gebracht. Rufen Sie uns unter 07463/99-400
bis spätestens am Freitag, 12 Uhr an, wenn Sie Interesse und Bedarf haben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Stettener Gemeindezentrum
Jörg KaltenbachEmil Buschle
BürgermeisterOrtsvorsteher
Herzlichen Glückwunsch: Betriebsjubiläum Meisterbetrieb für Raumausstattung Hoffmann
Vor zehn Jahren haben Hjörgis und Andreas das traditionsreiche Raumausstattungsfachgeschäft von Familie Ziegler in der Kirchstraße übernommen und zugleich in Mühlheim eine neue Heimat gefunden. Zahlreiche Gäste kamen
am vergangenen Sonntag zum Tag der offenen Tür und durften ein Doppeljubiläum feiern: bereits vor sechzig Jahren hat der Großvater von Raumausstattermeister Andreas Hoffmann zunächst in Berlin und später in Brandenburg
erfolgreich ein Fachgeschäft für Raumausstattung geführt
Von Lübben im Spreewald fanden
das Ehepaar Hoffmann im Jahr 2004
den Weg nach Mühlheim ins Donautal. Bis zum heutigen Tag haben Andreas und Hjörgis Hofmann diesen
Schritt keine Sekunde lang bereut:
„wir fühlen uns wohl und heimisch
in Mühlheim“ so das sympathische
Ehepaar. Zur breiten Angebotspalette gehören das Aufarbeiten und
nach Maß Anfertigen hochwertiger
Polstermöbel, das Verlegen von Fußbodenbelägen unterschiedlichster
Art, Gardinen, Jalousien, Markisen
sowie eine Wohnraumberatung.
Der Fachbetrieb erfreut sich eines
großen und treuen Kundenkreises
in der weiteren Region. Auch für die
Zukunft ist das Unternehmen gut
gerüstet: aktuell erwerben mit Jana
Buhl und Matthias Stoiber zwei Lehrlinge ihr Rüstzeug für das spätere Berufsleben. Diese sollen ebenso wie eine
weitere sich derzeit in Elternzeit befindliche selbst ausgebildete Gesellin ihre berufliche Zukunft im expandieren
Raumausstattergeschäft Hoffmann finden.
Bürgermeister Jörg Kaltenbach überbrachte die Glückwünsche des Gemeinderats, wünschte für die Zukunft viel
Erfolg und bedankte sich zugleich für die sehr gute und vielfache Zusammenarbeit.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Bestellung von Brennholz aus dem Stadtwald Mühlheim
Der Stadtwald Mühlheim ist PEFC-zertifziert. Die Anforderungen dieser Zertifizierung erfordern das
Abfragen der nachfolgend aufgelisteten Punkte. Seit 2013 ist die Verwendung von Sonderkraftstoff
bei Motorsägearbeiten verpflichtend. Zudem darf Holz nach der PEFC-Richtlinie im Wald nur nach
Teilnahme an einem qualifizierten Motorsägenlehrgang aufgearbeitet werden. Sollten Sie keinen
eigenen Nachweis vorlegen können, sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Holz außerhalb des Waldes
oder durch entsprechend geschulte Kräfte aufgearbeitet wird. Bitte kreuzen Sie deshalb das
jeweilig für Sie zutreffende an.
 Bestellung für den privaten Verbrauch
 Ich verarbeite das zugeteile Holz im Wald
 Ich verarbeite das zugeteile Holz auf einem Grundstück außerhalb des Stadtwaldes (Bitte im
Interesse guter nachbarschaftlicher Verhältnisse möglichst viele Aufarbeitungsschritte
siedlungsfern erledigen)
 Ich bzw. meine Beauftragten haben an einem qualifizierten Motorsägenlehrgang teilgenommen,
der den Anforderungen der gesetzlichen Unfallträger entspricht oder die Sachkunde für den
Umgang mit der Motorsäge im Rahmen einer Berufsausbildung oder Berufstätigkeit in der
Holzernte erlangt.
 Ich verwende Sonderkraftstoff (Alkylatbenzin) und Bio-Sägekettenhaftöl!
Besteller
Name: ___________________________________
Vorname : __________________________
Straße, Hausnr: ____________________________
Telefon: ____________________________
Holz
Zuteilungszeitpunkt und Qualitätswünsche
Laubbrennholz: ____________ Fm
Gewünschter Zeitpunkt für die Zuteilung?
_________________________________________
_________________________________________
Nadelbrennholz: _____________ Fm
Hinweise zur Qualität:
__________________________________________
__________________________________________
Ausrüstung
Transport
Ich verfüge über … (bitte ankreuzen)
 Schlepper und Anhänger
 Pkw und Anhänger
 Lkw-Verladung
 Schlepper
 Spalter
 Seilwinde
Datum, Unterschrift: ____________________________________
Seite 4
Seite 5
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Ferienbetreuung für Grundschüler
Die Ferienbetreuung in den Herbstferien findet statt.
Anmeldungen sind noch bis Freitag, 24.10.2014, 11 Uhr möglich
Stadtverwaltung Mühlheim Frau Schaible, Tel.: 994016
Zier- und Deckreisig aus dem Stadtwald
Nach § 40, Abs. 1 des Landeswaldgesetzes von Baden-Württemberg (LWaldG in der Fassung vom 31. August 1995) darf „Jeder[...] in ortsüblichem Umfang [...] Zweige von Waldbäumen und -sträuchern bis zur Menge eines Handstraußes [...] entnehmen. Die Entnahme hat pfleglich zu erfolgen.“
Sinngemäß steht jedem Interessierten pro Jahr also maximal so
viel Reisig zu, wie er in einer Hand tragen kann. Im Interesse einer gerechten Verteilung bittet die Verwaltung dieser Vorschrift
angemessen nachzukommen.
Da Weißtannenreisig im Stadtwald Mühlheim seltener anfällt als Fichtenreisig soll das auf dem Welschenberg angefallene Reisig
von Fichten als Deckreisig im Garten verwendet werden.
Das bei einer Pflegemaßnahme im Bereich Westliches Lippachtal(Platzeichen) auf der Fläche zerstreut liegende Weißtannenreis
kann hingegen als Zierreisig für Allerheiligen oder die Adventszeit dienen [siehe Lageplan].
Für Rückfragen steht Ihnen Revierleiter Sebastian Dreher unter Tel. 07463/7431 gerne zur Verfügung.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 6
Die wichtigsten Telefonnummern auf einen Blick
Bereitschaftsdienste
Ärztlicher Sonntagsdienst
Zahnärztliche Notrufnummer:
0180 / 3222 555-20
Die Notfallpraxen der KVBW (Kassenärztliche Vereinigung B-W)
Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche
am Schwarzwald-Baar-Klinikum
Klinikstraße 11 in 78052 Villingen-Schwenningen
Montag bis Freitag: 19:00 bis 21:00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 9:00 bis 21:00 Uhr
HNO-Notfallpraxis
am Schwarzwald-Baar-Klinikum
Klinikstraße 11 in 78052 Villingen-Schwenningen
Samstag/ Sonntag/Feiertag: 10:00 bis 20:00 Uhr
Notfallpraxis Klinikum Tuttlingen
Montag bis Freitag: 18:00 bis 22:00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 8:00 bis 22:00 Uhr
Rufnummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes:
01805/19292–370
Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht mit dem Rettungsdienst
zu verwechseln, der in medizinischen Notfällen zu rufen ist. Dazu
gehören insbesondere Verdacht auf Schlaganfall oder Herzinfarkt,
starke Blutungen und Atemnot oder Vergiftungen. In diesen Fällen
ist sofort die 112 anzurufen.
Apotheken – Notdienst
Samstag, 25.10.2014
Rathaus-Apotheke, Rathausstr. 2, Tuttlingen
Sonntag, 26.10.2014
Apotheke Wurmlingen, Untere Hauptstr. 38, Wurmlingen
Jeden Tag hat eine Apotheke in Ihrer Nähe Notdienst. Damit
Sie diese Apotheke schnell finden, wird von den deutschen
Apothekern und Apothekerinnen folgender Service angeboten:
Die
Stadtverwaltung
informiert
Unter: 0800 0022833können Sie jederzeit kostenlos vom
deutschen Festnetz aus erfahren welche Apotheke in Ihrer Nähe
an diesem Tag Notdienst hat. Eine weitere Suchmöglichkeit gibt
es im Internet unter www.aponet.de
Soziale Dienste
Nachbarschaftshilfe Mühlheim und Stetten
Geschäftsstelle im Vorderen Schloss, EG
Schlossstr. 1, 78570 Mühlheim
Einsatzleitung: Frau Sigrid Hennig
Tel.: 07463 991718
nachbarschaftshilfe@muehlheim-donau.de
Bürozeiten:montags 13.30 Uhr - 15.30 Uhr
Sprechzeiten Sozialverband VdK - Ortsverband Mühlheim und Stetten
VdK-Kreisverband Tuttlingen / Ortsverband
Mühlheim und Stetten
Geschäftsstelle in 78570 Stetten, Donaustr. 18
Sprechzeiten: Montag, 9.00 bis 12.00 Uhr oder
nach Vereinbarung
HOSPIZGRUPPE TUTTLINGEN:
Begleitung Schwerstkranker und Sterbender
www.hospizgruppe-tuttlingen.de
Einsatzleitung : 0173 - 8160 160
(Anrufbeantworter - Rückruf erfolgt umgehend)
Familienpflege und Dorfhilfe
Vermittlung/Einsatzleitung
Tel.: 07461 9354-13
Telefonseelsorge
Schwarzwald-Bodensee, Postfach 10 21 38, 78421 Konstanz,
Telefon-Nr.: 0800 1110111
Frauenhaus Tuttlingen
Tel.: 07461 2066
Ambulante Beratungsstelle des Frauenhauses Tuttlingen Tel.:
07461 161666
Fachstelle Sucht Tuttlingen
Freiburgstraße 44, 78532 Tuttlingen,
Tel.: 07461 966480
Mi 14.00 - 18.00 Uhr Offene Sprechstunde
(Ansonsten Gespräche nach Vereinbarung)
fs-tuttlingen@bw-lv.de
mpu-vorbereitung-tuttlingen@bw-lv.de
Caritas Zentrum und Diakonische Bezirksstelle im
Caritas-Diakonie-Centrum
Bergstr.14 - 78532 Tuttlingen
Tel.
Fax.
Unsere Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr
Mo, Di
Do
07461 9697170
07461 96971729
9.00-12.00 Uhr
14.00-17.00 Uhr
14.00-18.00 Uhr
Regionalbüro des Netzwerks für berufliche Fortbildung Schwarzwald-BaarHeuberg
Kath. Sozialstation
Ambulante Kranken -und Altenpflege
Pflegedienstleitung
Frau Pamela Gems, Tel.: 07461 9354-14
Essen auf Rädern, Nachbarschaftshilfe und Mobile Soziale Dienste
Einsatzleitung
Tel.: 07461 9354-13
Kostenfreie und Trägerneutrale berufliche Weiterbildungsberatung
Telefonische Terminvereinbarung: 07461 72717
per Mail: voigt@vhs-tuttlingen.de
Sprechstunde des Ortsvorstehers im Rathaus Stetten:
Jeden Dienstag von 17.30 - 18.30 Uhr
Sprechstunde der Verwaltung im Rathaus Stetten:
Jeden Mittwoch von 11.00 - 12.00 Uhr
Stadtverwaltung Mühlheim
Hauptstr. 16,
78570 Mühlheim
Tel. 07463 9940-0,
Fax: 07463 9940-20
www.muehlheim-donau.de
info@muehlheim-donau.de
Sprechzeiten
des Bürgermeisters
In Mühlheim:
Jeden 1. Dienstag im Monat von 16.00
Uhr bis 18.00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin bei
Frau Grathwohl / Frau Keim
(Tel.: 9940-0).
In Stetten:
Jeden 1. Mittwoch im Monat von
11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
info@muehlheim-donau.de
Vormittags Nachmittags
Montag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr 13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Dienstag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch --- 13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr 13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr --Individuelle Terminabsprache nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten.
Öffnungszeiten im Kultur- und Verkehrsamt
Montag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch 13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Museum im Vorderen Schloss
Das Museum ist sonntags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Öffnungszeiten
Schillerstraße 18, 78570 Mühlheim
Telefon: 07463/75 15, Telefax: 99 12 461
hallenbad@muehlheim-donau.de
www.muehlheim-donau.de
Notariat Mühlheim
Öffnungszeiten
Hallenbad
Montag
20.30
Dienstag
15.30
19.00
20.00
Mittwoch
15.30
18.00
19.00
Donnerstag
13.30
15.30
18.00
19.00
20.00
Freitag
13.30
17.30
19.30
Samstag
08.00
10.00
12.00
Sonntag
08.00
10.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Sauna
Montaggeschlossen
Dienstag 15.30 Uhr
Mittwoch
13.30 Uhr
Donnerstag
13.30 Uhr
Freitag
13.30 Uhr
Samstag
08.00 Uhr
Sonntag
08.00 Uhr
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
bis
21.30 Uhr
19.00 Uhr
20.00 Uhr
21.30 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr
21.00 Uhr
15.30 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr
20.00 Uhr
21.30 Uhr
17.30 Uhr
19.30 Uhr
21.00 Uhr
10.00 Uhr
12.00 Uhr
16.00 Uhr
10.00 Uhr
12.00 Uhr
21.30
21.00
21.30
21.00
16.00
12.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Aquapowerfitness *
Familienbad
Wassergymnastik
Allgemeinschwimmen
Familienbad
externes Kursangebot
Allgemeinschwimmen
Frauenbad
Familienbad
externes Kursangebot
Aquafitness
Allgemeinschwimmen
Familienbad
Aqua-Jogging
Allgemeinschwimmen
Allgemeinschwimmen
Kursangebote
Familienbad
Allgemeinschwimmen
Familienbad
Herren
Damen
Herren
Damen
gemischt
gemischt
Papier-Tonne
Windeltonne
Bio-Müll F
Wert-Tonne
Restmüll
Freitag, 24.10.2014
Freitag, 24.10.2014
reitag, 31.10.2014
Montag, 03.11.2014
Freitag, 07.11.2014
Altmaterialsammlung
Die Fußball-Abteilung des VfL führt amSamstag, 15.November in Mühlheim
und Stetten wieder eine Altmaterialsammlung durch. Gesammelt werden
Alteisen, Metallschrott, Blech, Waschmaschinen und Altpapier. Wir bitten die Bevölkerung, das Altmaterial bis zu dieser
Sammlung aufzubewahren. Bei der Bereitstellung von schweren Schrottteilen
sind wir gerne behilflich (Anmeldung bei
Jürgen Buhl 0162/9729324).
Tel.: 07463 378
Fax: 07463 57889
poststelle@notmuehlheim.justiz.bwl.de
Montag bis Freitag
8.00 Uhr - 12.00 Uhr
13.00 Uhr - 16.30 Uhr
(außer freitags bis 16.00 Uhr)
Termine nach Vereinbarung
REDAKTIONSSCHLUSS
MÜHLHEIM
Texte/ Bilder einreichen für Ortsreporter
•
Per E-Mail immer montags bis 14 Uhr an
info@muehlheim-donau.de
•
Primo-Einfach-Online Nutzer können Ihre Texte bis
Dienstag 8 Uhr in das System einstellen.
Redaktionsschlussänderungen werden wir Ihnen
gesondert mitteilen.
Sie haben noch keinen Login
für „PRIMEO“?
PR IMO
S
T
O
K
C
A
C
H
NE
EINFACH ONLI
K T I O N
R E D A
T E M ystem
S Y Stionss
SRedak
Kein Problem, rufen Sie uns an
Tel. 07463/9940-0 oder schicken
Sie uns eine E-Mail an
info@muehlheim-donau.de
Ihre Stadtverwaltung
2. Auflage
ter
Für den Ortsrepor
nline.de
www.primo-einfach-oinfoblätter des Primo-Verlags
*September bis Mai
Mülltermine
Seite 7
das Redaktionssystem
Reklamationen über nicht entleerte
Müllgefäße bitte direkt bei der Firma
Alba, 78655 Dunningen, Schramberger
Str. 59 - Tel.: 07403 9294-0 oder E-Mail:
schwarzwald@alba.info melden.
Reklamationen über beschädigte Müllgefäße müssen dem Landratsamt Tuttlingen, Tel.: 07461 926-3439 (Buchstabe
A - Ld) / 926-3438 (Buchstabe Le - Z) gemeldet werden.
Wertstoffhof Mühlheim, Tel.: 838 914
Öffnungszeiten:
Mittwoch
15.00 - 19.00 Uhr
Freitag
15.00 - 19.00 Uhr
Samstag
9.00 - 13.00 Uhr
Erddeponie Neuhausen:
Montag bis
Donnerstag: 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
für die amts-, mitteilungs-
und
Besuchen Sie uns auf
unserer Homepage:
www.muehlheim-donau.de
Gasversorgung:
badenova AG & Co. KG,
Unter Haßlen 1,
78532 Tuttlingen
Tel.: 07462 - 9444-0
Bereitschaftsdienst (im Notfall z.B.
Gasgeruch) Tel.: 01802 / 767 767
Kostenlose Störungsnummer der Netze BW GmbH (früher: EnBW Regional
AG) lautet: 0800-3629-477
Nahwärme:
Notrufnummer
bei Störungen
Bei Störungen des
Nahwärmenetzes,
stehen den Kunden
der Energiegesellschaft
Mühlheim folgende
Notrufnummer an 365 Tagen im Jahr
an 24 Stunden zur Verfügung: 0170
7667305.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
§
Amtliche
Mitteilungen
Veröffentlichung von Altersund Ehejubilaren
Es ist beabsichtigt, auch künftig aufgrund
des Melderegisters Namen, akademische
Grade, Anschrift sowie Tag und Art des
Jubiläums von Altersjubilaren (Goldene
Hochzeiten und spätere Ehejubiläen) im
Mitteilungsblatt und in der Presse zu veröffentlichen.
Jeder Einwohner hat gem. § 34 Abs. 4 des
Meldegesetzes das Recht zu verlangen, dass
die Veröffentlichung seiner Daten unterbleibt. Wer von diesem Widerspruchsrecht Gebrauch machen will, wird gebeten,
dies dem Bürgermeisteramt bis zum
31. Dezember 2014 (spätestens jedoch
einen Monat vor dem Jubiläum) schriftlich
mitzuteilen.
Eine Mitteilung ist nicht erforderlich, wenn
bereits früher eine entsprechende
Erklärung abgegeben worden ist.
Bürgermeisteramt
Auskünfte an Parteien und
Wählergruppen
Die Meldebehörden dürfen bestimmte Daten wahlberechtigter Bürger in Form von
Gruppenauskünften an Parteien und Wählergruppen weitergeben. Jeder Bürger kann
jedoch gem. § 34 Abs. 4 des Meldegesetzes
für Baden-Württemberg verlangen, dass die
Weitergabe seiner Daten an Parteien und
Wählergruppen unterbleibt. Wer von diesem Widerspruchsrecht Gebrauch machen
will, wird gebeten, dies schriftlich dem Bürgermeisteramt mitzuteilen.
spruchsrecht gilt nicht für Melderegisterauskünfte, die von nicht öffentlichen Stellen
auf sonstigem Anfrageweg (z.B. schriftlich)
direkt an die Meldebehörde gestellt werden.
Bitte melden Sie sich im Rathaus Mühlheim,
Bürgerbüro, wenn eine Melderegisterauskunft (zu Ihrer Person) nicht im Internet über
dieses zentrale Meldeportal erfolgen soll.
Ein möglicher Widerspruch wirkt sich dauerhaft, auch für die Folgejahre aus.
Bürgermeisteramt
Aus der
Einladung zur OrtArbeit des
schaftsratssitzung
Ortschaftsrat
Am kommenden Dienstag, 28. Oktober
2014, findet um 19:00 Uhr eine öffentliche
Sitzung des Ortschaftsrats im Rathaus Stetten statt.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
TOP
1
Verabschiedung der forstwirtschaftlichen Betriebspläne für das Forstwirtschaftsjahr 2015 sowie Festlegung der
Brennholzpreise- Vorberatung
2
Anmeldungen und Wünsche für den
Haushalt 2015
3Stellungnahme zur Anhörung der Reduzierung des Landschaftsschutzgebietes
Stettener Tal
4Zukunft : Obst- und Gartenbauverein;
weiteres Vorgehen
5Baugesuche
6Bürgerfragestunde
7Bekanntgaben, Anfragen, Verschiedenes
gez. Emil Buschle
Ortsvorsteher
Bürgermeisteramt
Zentrales Meldeportal
Das Innenministerium Baden-Württemberg
hat aufgrund § 29 a Absatz 2 Meldegesetz
(MG) eine zentrale Stelle der Meldebehörden in Baden-Württemberg bestimmt, die
Melderegisterauskünfte erteilt. Dieses Meldeportal hat seinen Betrieb am 01.01.2007
aufgenommen.
Die Melderegisterauskünfte über dieses zentrale Meldeportal werden nur im Rahmen
der rechtlichen Zulässigkeit an „Behörden,
öffentliche- und nicht öffentliche Stellen“
erteilt. Der Datenumfang der kostenpflichtigen Melderegisterauskunft an nicht öffentliche Stellen beschränkt sich auf Familien-,
Vornamen und Anschriften.
§ 32 a Absatz 2 MG räumt den Betroffenen
(Bürger/innen und Einwohner) explizit ein
Widerspruchsrecht ein, so dass Melderegisterauskünfte an nicht öffentliche Stellen
über dieses Meldeportal nicht automatisiert
über das Internet erfolgen. Dieses Wider-
Holzfällarbeiten: Beeinträchtigungen vom 27.10.
bis 31. 10 im Lippachtal
Vom „Saulensteig“ bis zur Gemarkungsgrenze Richtung Mahlstetten werden
vom 27. Oktober bis zum 31. Oktober
Holzerntearbeiten durchgeführt. Es werden vorwiegend rotfaule Fichten und
vom Triebsterben geschädigte Eschen
herausgenommen. Um gefährliche Situationen für die Verkehrsteilnehmer
entlang der K5900 zwischen Mühlheim
und Mahlstetten zu unterbinden, wird
die Straße während der Holzfällarbeiten
halbseitig gesperrt. Es werden jeweils
nur Teilabschnitte von rund 500 m waldseitig gesperrt, so dass es zu keinen großen Beeinträchtigungen des Verkehrs
kommen wird. Wartezeiten bis zu fünf
Minuten sind möglich.
Seite 8
Verschmutzte Wege nach
Feldarbeit reinigen
Dieser Tage wurden einige Beschwerden an
Ortsvorsteher Emil Buschle und die Verwaltung herangetragen, dass nach Feldarbeiten viele Wege stark verschmutzt sind. Wer
seinen Acker bewirtschaftet, hinterlässt fast
zwangsläufig Erde und Dreck auf den Feldwegen. Wer die Wege aber verschmutzt,
der ist nach § 32 der Straßenverkehrsordnung und § 42 des Straßengesetzes BadenWürttemberg die Verunreinigung auch
unverzüglich wieder beseitigen. Er haftet
für eventuelle Unfälle, die wegen der Verschmutzung passieren.
Wir bitten die Landwirte, nach der Feldarbeit zu Besen und Schaufel zu greifen und
verschmutzte Wege an Grundstück- oder
Feldrand zu säubern. Die Wege werden
auch gerne als Wander- und Fahrradwege
benutzt. Durch die Verschmutzung entsteht
hier eine besondere Gefährdung für Wanderer und Radfahrer. Den Landwirten ist
wiederum verständlicherweise Hundekot in
ihren Feldern ein Dorn im Auge. Auf diese
Problematik haben wir auch bereits wiederholt hingewiesen.
Unsere schöne Landschaft mit ihren Feldern
bietet Erholung, ist aber auch Lebensgrundlage der Landwirte und letztlich von jedem
Verbraucher. Mit ein wenig Rücksichtnahme
aller sollte ein friedliches und ungefährliches Nebeneinander möglich sein.
Ihre Stadtverwaltung
Pferdekot auf
Gemeindestraßen entfernen
Auf den innerörtlichen Straßen und Wegen,
v.a. im Ortsteil Stetten, bleibt wieder Pferdekot längere Zeit liegen. Die Reiterinnen und
Reiter, welche mit ihren Pferden durch die
geschlossene Ortschaft reiten, werden höflich darum gebeten, den hinterlassenen Kot
nach dem Ritt von der Straße zu entfernen.
Vor allem bei häufig berittenen Straßen sind
die Kothaufen ein Ärgernis für die Anwohner und nicht immer sind die Pferdeäpfel
willkommener Dünger für die angrenzenden Gärten.
Besten Dank allen Pferdesportlerinnen und
Pferdesportlern für die Rücksichtnahme und
das Verständnis.
Ihr Bürgermeisteramt
Wasserentnahmestellen
Friedhöfe und Gärten
Die Wasserentnahmestellen auf den Friedhöfen und in den Gärten werden wie üblich
nach Allerheiligen abgestellt.
Wir bitten um Beachtung!
Seite 9
Donnerstag, 23. Oktober 2014
„Motocross“ im Stettener Tal
Am vergangenen Wochenende sorgten Motorradfahrer für Verwunderung und Verärgerung im Stettener Tal und den umliegenden Hängen. Die Fahrer nutzten das Landschaftsschutzgebiet als Motocross-Strecke und rasten eine ganze Weile quer durch die geschützte Landschaft. Der entstandene Schaden kann noch nicht abgeschätzt werden.
Wer Hinweise auf die Fahrer geben kann, wendet sich bitte an das Bürgermeisteramt (Tel.
07463/9940-18).
Freileitungsabbau
Uhlandstraße
Die Fa. Scheuer wird im Auftrag der Netze BW ab dem 27. Oktober 2014 den Abbau der Freileitung in der Uhlandstraße
durchführen. Den genauen Ablauf wird
die Fa. Scheuer noch Vorort direkt mit
den Anwohnern abklären.
Ihr Bürgermeisteramt
Feststellung des Jahresabschlusses des Eigenbetriebs Freizeitbetriebe Wirtschaftsjahr 2013
(01.01. bis 31.12.)
Dem Gemeinderat werden gemäß den Bestimmungen der Gemeindeordnung (GemO) Baden-Württemberg sowie des Eigenbetriebsgesetzes
a) der Jahresabschluß (Jahresbilanz, Gewinn- und Verlustrechnung
und Anhang)
b) Lagebericht
für das Wirtschaftsjahr 2013 vorgelegt.
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 14. Oktober 2014 gemäß
§ 16 Absatz 3 Eigenbetriebsgesetz das Ergebnis des Jahresabschlusses -Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang des Hallenbades der Stadt Mühlheim für das Wirtschaftsjahr 2013 wird wie
folgt festgestellt:
1. Feststellung des Jahresabschlusses
a) b) Bilanzsumme davon entfallen auf der
aa) Aktivseite auf
- das Anlagevermögen - das Umlaufvermögen bb) Passivseite auf
- das Eigenkapital - die Rückstellungen
- die Verbindlichkeiten - pass. Rechnungsabgrenzungsposten Jahresverlust c) Summe der Erträge d) Summe der Aufwendungen 2.
5.450.161,63 €
für das Wirtschaftsjahr 2013 vorgelegt.
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 14. Oktober 2014 gemäß
§ 16 Absatz 3 Eigenbetriebsgesetz das Ergebnis des Jahresabschlusses -Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang der Wasserversorgung der Stadt Mühlheim für das Wirtschaftsjahr 2013 wird
wie folgt festgestellt:
1.
a)
Feststellung des Jahresabschlusses
Bilanzsumme davon entfallen auf der
aa) Aktivseite auf
- das Anlagevermögen - das Umlaufvermögen bb) Passivseite auf
- das Eigenkapital
- die empfangenden Ertragszuschüsse - die Rückstellungen - die Verbindlichkeiten b) Jahresverlust 3.128.385,14 €
2.321.776,49 €
3.792.001,97 €
8.000,00 €
1.635.961,66 €
14.198,00 €
301.906,30 €
310.010,96 €
611.917,26 €
erwendung des Jahresgewinns/Behandlung des JahresV
verlusts
der Jahresverlust in Höhe von ist
a) aus dem Gewinnvortrag zu tilgen
b) aus dem Haushalt der Stadt auszugleichen
c) auf neue Rechnung vorzutragen
und Anhang)
b) Lagebericht
301.906,30 €
c)
d)
Summe der Erträge Summe der Aufwendungen 1.250.292,53 €
1.150.986,68 €
99.305,85 €
413.051,51 €
43.989,00 €
16.630,00 €
776.622,02 €
47.342,75 €
200.752,44 €
248.095,19 €
2. Verwendung des Jahresgewinns/Behandlung des Jahresverlusts
der Jahresverlust in Höhe von 47.342,75 €
ist
a) aus dem Verlustvortrag zu tilgen mit
b) zur Abführung an den Haushalt der Gemeinde
c) auf neue Rechnung vorzutragen mit 47.342,75 €
Mühlheim a.d.D., 14. Oktober 2014
gez. Jörg Kaltenbach
Bürgermeister
301.906,30 €
Mühlheim a.d.D., 14. Oktober 2014
gez. Jörg Kaltenbach
Bürgermeister
Feststellung des Jahresabschlusses des Eigenbetriebs Wasserversorgung 2013
Dem Gemeinderat werden gemäß den Bestimmungen der Gemeindeordnung (GemO) Baden-Württemberg sowie des Eigenbetriebsgesetzes
a) der Jahresabschluß (Jahresbilanz, Gewinn- und Verlustrechnung
Feststellung des Jahresabschlusses der Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung 2013
Dem Gemeinderat werden gemäß den Bestimmungen der Gemeindeordnung (GemO) Baden-Württemberg sowie des Eigenbetriebsgesetzes
a) der Jahresabschluß (Jahresbilanz, Gewinn- und Verlustrechnung
und Anhang)
b) Lagebericht
für das Wirtschaftsjahr 2013 vorgelegt.
Der Gemeinderat wird hat in seiner Sitzung vom 14. Oktober 2014
gemäß § 16 Absatz 3 Eigenbetriebsgesetz das Ergebnis des Jahresabschlusses -Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang der
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 10
Abwasserbeseitigung der Stadt Mühlheim für das Wirtschaftsjahr
2013 wird wie folgt festgestellt
b) Summe der Erträge c) Summe der Aufwendungen 1. Feststellung des Jahresabschlusses
2. Verwendung des Jahresgewinns/Behandlung des Jahresverlusts
a) Bilanzsumme davon entfallen auf der
aa) Aktivseite auf
- das Anlagevermögen - das Umlaufvermögen bb) Passivseite auf
- das Eigenkapital - die empfangenden Ertragszuschüsse - die Rückstellungen - die Verbindlichkeiten 3.480.422,84 €
3.159.355,63 €
321.067,21 €
709.087,93 €
600.492,83 €
der Jahresgewinn in Höhe von 108.595,10 €
ist
a) zu tilgen aus dem Verlustvortrag mit 108.595,10 €
b) aus dem Haushalt der Gemeinde auszugleichen
c) auf neue Rechnung vorzutragen
0,00 €
Bekanntmachung über die
Feststellung
der
Mühlheim a.d.D.,
14. Oktober 2014
775.005,00
€
Bekanntmachung
über
die
Feststellung
der
8.140,00
€
Haushaltsrechnung 20132.741.810,12 € gez. Jörg Kaltenbach
Haushaltsrechnung 2013
Bürgermeister
Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 14.10.2014
die Haushaltsrechnung
2012 gem. § 95
b)DerJahresgewinn
108.595,10
€
Gemeindeordnung
(GemO)
fürSitzung
Baden am
Württemberg
Der Feststellungsbeschluß
Der
Gemeinderat hat
in seiner
14.10.2014festgestellt.
die Haushaltsrechnung
2012 gem. § 95des
Bekanntmachung
über
Feststellung
der
Haushaltsrechnung
2013 des
Gemeindeordnung
(GemO)
fürdie
Baden
festgestellt.
Der Feststellungsbeschluß
Gemeinderates erfolgte
einstimmig.
ErWürttemberg
beinhaltet folgenden
Wortlaut:
Gemeinderates
erfolgte
einstimmig.
Er
beinhaltet
folgenden
Wortlaut:
Das
Rechnungsergebnis
der
Jahresrechnung
2013
wird
gem.
§
95
Gemeindeordnung
(GemO) und gem.
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 14.10.2014 die Haushaltsrechnung 2012 gem. § 95 Gemeindeordnung
(GemO) für Baden WürttemDas
Rechnungsergebnis
der
Jahresrechnung
2013
wird
gem.
§
95
Gemeindeordnung
(GemO)
und gem.
§
41
Gemeindehaushaltsverordnung
(GemHVO)
wie
folgt
festgestellt.
berg festgestellt. Der Feststellungsbeschluß des Gemeinderates erfolgte einstimmig. Er beinhaltet folgenden
Wortlaut:
§ 41
Gemeindehaushaltsverordnung
(GemHVO)
wie
folgt§ 95
festgestellt.
Das
Rechnungsergebnis
der Jahresrechnung
2013 wird
gem.
Gemeindeordnung (GemO) und gem.
§ 41
a)Gemeindehaushaltsverordnung
allgemeiner Haushalt (GemHVO) wie folgt festgestellt.
a) allgemeiner Haushalt
a) allgemeiner Haushalt
1 Soll-Einnahmen
1
2 Soll-Einnahmen
Neue Haushaltsreste
2
Haushaltsreste
3 Neue
Zwischensumme
3
Zwischensumme
4 ab: Haushaltseinnahmereste vom Vj.
4
Haushaltseinnahmereste
5 ab:
bereinigte
Soll-Einnahmen vom Vj.
5 bereinigte Soll-Einnahmen
6 Soll-Ausgaben
6 Soll-Ausgaben
7 Neue Haushaltsausgabenreste
7 Neue Haushaltsausgabenreste
8 Zwischensumme
8 Zwischensumme
9 ab: Haushaltsausgabenreste vom Vj.
9 ab: Haushaltsausgabenreste vom Vj.
10 bereinigte Soll-Ausgaben
10 bereinigte Soll-Ausgaben
11 Differenz (10) ./. (5) (Fehlbetrag)
11 Differenz (10) ./. (5) (Fehlbetrag)
VerwaltungsVermögensGesamtVerwaltungsVermögensGesamthaushalt
haushalt
haushalt
haushalt
Sachbuchteil (1) haushalt
Sachbuchteil (2)haushalt
Sachbuchteile
Sachbuchteil
(1) Sachbuchteil
(2) Sachbuchteile
€
€
(1+2) €
€
€
(1+2) €
9.769.599,06
2.332.868,37
12.102.467,43
9.769.599,06
0,00 2.332.868,37
0,00 12.102.467,43
0,00
0,00
0,00
0,00
9.769.599,06
2.332.868,37
12.102.467,43
9.769.599,06
0,00 2.332.868,37
0,00 12.102.467,43
0,00
0,00
0,00
0,00
9.769.599,06
2.332.868,37
12.102.467,43
9.769.599,06
2.332.868,37
12.102.467,43
9.769.599,06
9.769.599,06
0,00
0,00
9.769.599,06
9.769.599,06
0,00
0,00
9.769.599,06
9.769.599,06
0,00
0,00
2.332.868,37
12.102.467,43
2.332.868,37
12.102.467,43
0,00
0,00
0,00
0,00
2.332.868,37
12.102.467,43
2.332.868,37
12.102.467,43
0,00
0,00
0,00
0,00
2.332.868,37
12.102.467,43
2.332.868,37
12.102.467,43
0,00
0,00
0,00
0,00
b) b)
Sonderrechnung
Wasserversorgung,
Freizeitbetriebe
und Abwasserbeseitigung
Sonderrechnung
Wasserversorgung,
Freizeitbetriebe
undAbwasserbeseitigung
Abwasserbeseitigung
b)den
Sonderrechnung
Wasserversorgung,
Freizeitbetriebe
und
Von
über- und außerplanmäßigen
Ausgaben wird
Kenntnis genommen.
Diese werden, soweit sie nicht bereits durch einen separaten
1 Soll-Einnahmen
Soll-Einnahmen
1
2 Neue
Neue Haushaltsreste
Haushaltsreste
2
3 Zwischensumme
Zwischensumme
3
4 ab:
ab: Haushaltseinnahmereste
Haushaltseinnahmerestevom
vomVj.
Vj.
4
5 bereinigte
bereinigte Soll-Einnahmen
Soll-Einnahmen
5
6 Soll-Ausgaben
Soll-Ausgaben
Haushaltsausgabenreste
7 Neue Haushaltsausgabenreste
Zwischensumme
8 Zwischensumme
Haushaltsausgabenrestevom
vomVj.
Vj.
9 ab: Haushaltsausgabenreste
bereinigte Soll-Ausgaben
Soll-Ausgaben
10 bereinigte
Differenz (10)
(10) ./.
./. (5)
(5)(Fehlbetrag)
(Fehlbetrag)
11 Differenz
VerwaltungsVermögensGesamtVerwaltungsVermögensGesamthaushalt
haushalt
haushalt
haushalt
haushalt
haushalt
Sachbuchteil
(6)
Sachbuchteil
(7)
Sachbuchteile
Sachbuchteil (6) Sachbuchteil (7) Sachbuchteile
(6+7)
€€
€€
(6+7)
€ €
1.569.100,38
6.530.484,61
8.099.584,99
1.569.100,38
6.530.484,61
8.099.584,99
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
1.569.100,38 6.530.484,61
6.530.484,61 8.099.584,99
8.099.584,99
1.569.100,38
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
1.569.100,38 6.530.484,61
6.530.484,61 8.099.584,99
8.099.584,99
1.569.100,38
1.569.100,38
1.569.100,38
0,00
0,00
1.569.100,38
1.569.100,38
0,00
0,00
1.569.100,38
1.569.100,38
0,00
0,00
6.530.484,61
6.530.484,61
0,00
0,00
6.530.484,61
6.530.484,61
0,00
0,00
6.530.484,61
6.530.484,61
0,00
0,00
8.099.584,99
8.099.584,99
0,00
0,00
8.099.584,99
8.099.584,99
0,00
0,00
8.099.584,99
8.099.584,99
0,00
0,00
Beschluß
gedeckt
sind,außerplanmäßigen
nachträglich genehmigt.
Von den
überAusgaben
werden,
soweit
siesie
den
über- und
und
außerplanmäßigen
Ausgabenwird
wirdKenntnis
Kenntnisgenommen.
genommen.Diese
Diese
werden,
soweit
nicht bereits
bereits durch
durch einen
einenseparaten
separatenBeschluß
Beschlußgedeckt
gedecktsind,
sind,nachträglich
nachträglichgenehmigt.
genehmigt.
Mühlheim an der Donau, 14.10.2014
gez. Kaltenbach
Mühlheim
Mühlheim an
an der
der Donau,
Donau,14.10.2014
14.10.2014
Bürgermeister
gez. Kaltenbach
Kaltenbach
Bürgermeister
DieBürgermeister
Haushaltsrechnung mit Rechenschaftsbericht liegt an 7 Arbeitstagen und zwar in der Zeit Montag, 27. Oktober 2014 bis Freitag 31.
Oktober 2014 und Montag, 03. Novemer 2014 bis Dienstag, 04. November 2014 - je einschließlich - auf dem Rathaus Mühlheim, Zimmer 3,
während der üblichen Arbeitszeiten öffentlich aus.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 11
Hauptamt
[Kultur, Tourismus, Ehrenamt], Vorderes Schloss, 78570 Mühlheim/Donau
Telefon 07463/8903 Fax 07463/990776
uwe.steinbaecher@muehlheim-donau.de
daran, es rechtzeitig an einem zugänglichen
Ort außerhalb des Marktgeschehens abzustellen. Wir möchten uns bei den Anliegern
für Ihr Verständnis bedanken und wünschen
dem Markt einen guten Verlauf.
Öffnungszeiten: Mo/Di und Fr 8-12
Uhr; Di 13.30-18 Uhr, Mi 13.30-16 Uhr,
Do 14-16 Uhr
Das Amt ist bis einschließlich 29.10.
geschlossen!
Spanisch Niveau A1
Lehrbuch: Eñe A1, Hueber-Verlag, ISBN 9783-19-004219-7
MH42210: ab Lektion 1, für Teilnehmende
ohne Vorkenntnisse
15 mal mittwochs, ab Mi, 15.10.14
18.30-20.00 Uhr
Realschule, Schillerstr. 22
Kleingruppe
Leitung: Marina Lutz
Gebühr: 90,00 €, Mitglieder: 85,00 €
Traditioneller Thomasmarkt in
Mühlheim
Am Donnerstag, 30. Oktober (9-17 Uhr) findet wieder der Thomasmarkt in der historischen Oberstadt, vom Grabenplatz zum
Narrenbrunnen, statt. Bei diesem traditionellen Krämermarkt gibt es viele Dinge für
das tägliche Leben zu kaufen. Zum einen
darf die Marktwurst nicht fehlen, ebenso
wie Süßigkeiten. Desweiteren gibt es aber
auch diverse Bekleidung, Geschenkartikel,
Weihnachtsware, Wäsche, Socken, Taschen,
Tee, Gewürze, Schmuck Pflegekonzentrate,
Reinigungsmittel und andere Haushaltsartikel. Ein buntes Angebot! Mit dem Skiclub
Mühlheim beteiligt sich außerdem auch
wieder ein einheimischer Verein am Markt
und bietet Speisen und Getränke, inklusive
Kaffee und Kuchen an.
Im neuen Jahr folgen dann noch das Abendseminar zum Thema Schlafströungen und
der Kochkurs bei Klara Buhl. Auch hierfür
kann man sich natürlich schon anmelden.
Anmeldung über die Homepage der VHS
unter vhs-tuttlingen.de, telefonisch beim
Kulturamt unter 07463/8903 oder per Mail/
Fax.
Kultur in Mühlheim
Nächste Veranstaltung
Am 3. Dezember erwarten wir zur AuftaktVeranstaltung des WeihnachtKunstMarkts
(6./7. Dezember 2014) den Pianisten und
Schauspieler Christoph Soldan zu einem Lesekonzert im Vorderen Schloss. Verbilligter
Karten-Vorverkauf beginnt in Kürze !
Eintrittskarten für Veranstaltungen in der
Region erhalten Sie in Mühlheim beim
Bürgerservicebüro im Rathaus, Hotline
07463/9940-99
VHSim
Programm
Mühlheim
Vierter Lesezauber
Aesculapium
Der Kurs „Grundlagen der Digitalfotografie“
Frag doch mal die Maus:
Wale
& Delfine"
beginnt nun
am Mittwoch
ebenso wie der
Spanisch-Kurs für Anfänger. Wir freuen uns,
7 bis
Jahren
dass
beide9Kurse
eine ausreichende TeilnehEinheimische Besucher bittenfür
wir,Kinder
aufgrundvon
merzahl erreicht haben. Wer kurzfristig noch
der schwierigen Parkplatzsituation, zu Fuß
teilnehmen will, der kann am ersten Abend
zum Markt zu kommen. Auswärtige Gäste
(beim Spansich-Kurs evtl. auch noch am
werden gebeten, die Parkflächen auf dem
zweiten Abend) direkt in den Kurs kommen.
Alten Schulplatz, beim Altenzentrum und
Für die Digitalfotografie wird im Anschluss
den Parkplatz hinter der Festhalle benutzen.
der Bldebearbeitungskurs mit Photoshop
Elements angeboten. Anmeldungen sind
Da die Händler sehr früh anreisen, möchnoch möglich! Außerdem steht der Vortrag
ten wir die Anlieger bitten, ihre Fahrzeuge
(ohne Anmeldung) zum aktuellen Mietrecht
schon am Abend davor aus den Straßen
noch auf der Agenda für November, ebenso
(Torplatz, Graben-, Hintere- und Kurze Strader Boshi-Häkelkurs, an dem auch Erwachße) zu entfernen. Falls Sie Ihr Fahrzeug in der
sene Interesse haben. Fragen Sie ruhig mal
Garage untergebracht haben und am Marktnach..
tag wegfahren möchten, denken Sie bitte
"
Eine Lesung mit Sylvia Englert mit Bildern, Quizfragen und
Walen zum Anfassen
Grundlagen der Digitalfotografie
Sie haben sich gerade eine neue Digitalkamera gekauft oder beabsichtigen dies zu
tun? Sie haben sich auch noch nicht tiefergehend mit Fotografie beschäftigt? Im Kurs
wird auf ihre Bedürfnisse eingegangen, die
Wissensvermittlung erfolgt von Anfang an.
Kursinhalte: Kriterien für den Kauf einer digitalen Kamera; Unterschiede zwischen analoger und digitaler Fotografie; Grundlagen
der Aufnahmetechnik (Belichtung - Blende
- Empfindlichkeit); Bedienung der Kamera;
manuelle Einstellmöglichkeiten (Qualität,
Weißabgleich, Empfindlichkeit, Selbstauslöser); verschiedene Aufnahmemodi. Fotos
am PC bearbeiten, katalogisieren, komprimieren und auf CD brennen. Teilnehmende
können gerne ihre eigene Kamera mitbringen.
MH50170: Grundkurs
4 mal mittwochs, ab Mi, 15.10.14, 18.3020.00 Uhr
Realschule, Schillerstraße 22, Physikraum
Kleingruppe
Leitung: Michael Schmid
Gebühr: 39,00 €, Mitglieder: 36,00 €
Digitale Fotos bearbeiten und präsentieren
Bildbearbeitung mit Photoshop Elements
Digitale Fotos lassen sich in vielfältiger
Weise verbessern und kreativ verändern.
Im Kurs wird behandelt: “Nachbelichtung”,
Verändern von Bildgröße und -ausschnitt,
Korrektur von Kontrast und Farbe, Beschriftungen, Nachbearbeitung von Portraits,
Spezialeffekte sowie Grafiken und die Präsentation mit PowerPoint.
Voraussetzung: PC-Grundkenntnisse
MH50171
4 mal mittwochs, ab Mi, 19.11.14
18.30-20.00 Uhr
Realschule, Schillerstraße 22, EDV-Raum
Kleingruppe
Leitung: Michael Schmid
Gebühr: 55,00 €, Mitglieder: 50,00 €
Mietrecht - aktuelle Entscheidungen
Worauf ist bereits beim Abschluss des Mietvertrages zu achten? In welcher Höhe und
wie muss die Kaution angelegt werden?
Welche Nebenkosten können auf den Mieter umgelegt werden? Wie und wann muss
abgerechnet werden? Im Mietrecht tauchen
immer wieder die gleichen Fragen auf, die
Vermieter und Mieter gleichermaßen betreffen. Das Abendseminar wendet sich an
beide Parteien. Der Referent, der Tuttlinger
Rechtsanwalt Tom Hilzinger, ist Vorstandsmitglied im Mieterverein und Rechtsberater
der Verbraucherzentrale.
MH10501V: Vortrag
Mo, 10.11.2014, 19.00-20.30 Uhr
Realschule, Schillerstraße 22, Aula
Referent: Tom Hilzinger, Rechtsanwalt
Gebühr: 4,00 €
”myboshi” Mütze selbst gehäkelt
Coole Caps for Kids
Wer schon immer eine coole “myboshi”
haben wollte, der lernt in diesem Kurs von
Grund auf wie man so ein Teil häkelt. In der
ersten Übungsstunde wird die Vorgehensweise besprochen. Außerdem werden zusammen mit den Kindern die Farben ausgesucht, die dann bestellt werden. Danach
gehts an die Arbeit. Die ganz schnellen Kinder können im Kurs mit einer zweiten Mütze
beginnen.
Materialkosten (ca. 9,00 €) sind bei der Kursleiterin zu bezahlen.
MH21305JK: für Kinder von 9-11 Jahren
3 Wochenenden: ab Fr., 07.11.2014, freitags: 16.00-17.00, samstags: 10.00-11.00
Uhr
Realschule, Schillerstr. 22
Kleingruppe
Leitung: Ramona Hipp
Gebühr: 21,00 €
Schlafstörungen?
Endlich wieder ruhig schlafen
Entdecken Sie, wie die Ernährung, die Wahl
des Bettes, dessen Standort und das nähere
und weitere Umfeld des Schlafzimmers wesentlichen Einfluss auf Ihr Schlafverhalten
ausüben können. In den letzten Jahren hat
sich die Zahl der Verordnungen von Schlafmitteln verfünffacht. Der Referent präsentiert im Seminar Fakten zu diesem Thema
und skizziert die aktuellsten Erkenntnisse.
Er zeigt auf, wie man diesen Gegebenheiten
positiv begegnen kann und welche Lösungen sich hierfür anbieten.
MH30002C: Abendseminar
Fr, 16.01.2015, 19.00-21.00 Uhr
Vorderes Schloss Mühlheim, Schlossstr. 1
Leitung: Nils Tschorn, Heilpraktiker
Gebühr: 10,00 €, Anmeldung erforderlich
Kartoffeln - gesund, preiswert und gut
Kein Lebensmittel unserer Heimat ist so
vielseitig wie die Kartoffel. Von Salat, Suppe,
einfacher Beilage bis hin zum raffinierten
Hauptgericht, bereiten wir alles daraus zu.
Auch die theoretischen Grundlagen werden
besprochen. Die Kosten für die Lebensmittel werden bei der Kursleiterin bezahlt. Bitte
Geschirrtuch und Behälter für Kostproben
mitbringen.
MH30720
Mi, 04.02.2015, 19.00-22.00 Uhr
Realschule, Schillerstraße 22, Küche
Kleingruppe
Leitung: Klara Buhl
Gebühr: 16,00 €, Mitglieder: 15,00 €
Rücktrittsmöglichkeit bis 28.01.15
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 12
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 121 KB
Tags
1/--Seiten
melden