close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

369 - Golfclub Liebenau

EinbettenHerunterladen
Information und Anmeldung
Tagungsbeitrag:
145,00 € inklusive Seminarkosten bei Vollpension
und Unterkunft im Doppelzimmer.
Bitte entrichten Sie den Tagungsbeitrag mindestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn:
Empfänger:
Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V.
IBAN: DE62 3705 0299 0015 0070 40
BIC: COKSDE33 (Kreissparkasse Köln)
Betreff:
Veranstaltung 14.7.221.6 JS
Anmeldung:
Bitte möglichst umgehend schriftlich und verbindlich
unter Angabe von Name, Adresse und Geburtsdatum. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
Die Teilnahme an allen Seminareinheiten ist verpflichtend!
Im Übrigen gelten unsere allgemeinen Teilnahmebedingungen (www.azk.de / Bildungszentrum / Anmeldung).
Ankommen / Abreisen:
Die Zimmer können am Anreisetag ab 14.00 Uhr
bezogen werden und sind am Abreisetag bis 09.00
Uhr zu räume
Anreise:
Mit dem Zug
Entweder Hbf aussteigen und laufen oder 1 Station
bis U Berliner Tor fahren, von hier aus dann rechts in
die Bürgerweide bis Anckelmannsplatz. Nun wieder
rechts in die Spaldingstraße, das A&O befindet sich
nach 100m auf der linken Seite.
Mit dem Auto
Von Osten: von Berlin die A24 bis zum Horner Kreisel, dann Sievekingsallee und Bürgerweide folgen,
dann auf die B75, nach ca. 3,9km rechts in die Spaldingstraße einbiegen
Von Süden: A1 folgen bis zur A255 bis Autobahnende (Zweig Veddel), dann über die Elbbrücken der
B75 folgen, dem Heidenkampsweg folgen und nach
ca. 3km in die Spaldingstraße links einbiegen.
Rev.-Nr. 1.5, Freigabe: 18.02.2014
Die Bildungsarbeit der
Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V.
Was wir anbieten:
 Wirtschafts-/Sozialpolitik
 Gesellschaftspolitik
 Aktiv im Alter
 Kinder- und Jugendbildung
 Mitbestimmung
 Behindertenpolitik
Wer wir sind:
 Die Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. (CSP) ist
seit über 25 Jahren anerkannter Träger der Jugendund Erwachsenenbildung. Wir sind ein Haus aller
Generationen und verstehen uns als Forum des sozialen Dialogs. Die Bildungsarbeit steht in der Tradition christlich-sozialer Arbeitnehmerbildung auf der
Grundlage des christlichen Menschenbildes.
 In unserem Haus der Bildung und Begegnung können Sie entspannt und unkompliziert tagen. Wir bringen Menschen in Kontakt: Herzlich willkommen!
Ansprechpartner:
Rafaela Hiemann, Jugendbildungsreferentin
Bärbel Lichteblau, Tagungssekretariat
Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V.
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Tel: 0 22 23 / 73 – 123 / 205 / 0
Fax: 0 22 23 / 73 - 111
E-Mail: Rafaela.Hiemann@azk.de/Jubi@azk.de
Internet: www.azk.de
facebook.com/StiftungCSP //JubiCSP
Leben und Arbeiten
in Hamburg
Das Seminar findet in Kooperation
mit dem Franz-Röhr-Bildungswerk
statt.
Datum: 27.10. – 31.10.2014
Sem.-Nr.: 14.7.221.6JS
Tagungsort: A&O Hamburg City
Programmübersicht
Liebe Interessierte,
Hamburg ist eine pulsierende Metropole am
Wasser mit vielen Gesichtern. Ob Politik,
Wirtschaft, Geschichte oder Kultur, in jedem
Bereich bietet die freie Hansestadt Außergewöhnliches auf einer dennoch überschaubaren Stadtfläche. Hamburg ist eine
der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas.
Doch auch in der Elbmetropole wird die soziale Spaltung zu einem immer größeren
Problem. So teilt sich die Stadt in SzeneStadtteile in zentraler Lage und Wohngebiete mit Betonklötzen und verschärften sozialen Problemen.
Die Veranstaltung richtet sich an junge
Menschen bis 27 Jahre, die die vielfältigen
Facetten einer der beliebtesten Städte
Deutschlands kennenlernen wollen.
Dieses Seminar wird unterstützt mit öffentlichen Mitteln des Kinder- und Jugendplan des
Bundes (KJP)
Montag, 27. Oktober 2014
bis 14.00 Uhr Anreise
14.45 – 15.45 Uhr
Begrüßung und Kennenlernen
Heike de Vries, Franz-Röhr-Bildungswerk
Rafaela Hiemann, Jugendbildungsreferentin CSP
16:30 – 18:00
Hamburg im Überblick
16:30-18:00 Uhr
Energieberg Georgswerder.
Erneuerbare Energien, moderne Abfallwirtschaft und
Recycling für die Großstadt. Führung.
Donnerstag, 30. Oktober 2014
10.00 – 12.00 Uhr
Jüdisches Leben am Grindel
Auf den Spuren von Vergangenheit und Gegenwart
Alternative Stadtführung des Landesjugendrings
Hamburg e.V.
Stadtführung
k3 Stadtführungen
13.30 – 16.00 Uhr
Der Hamburger Hafen
Dienstag, 28. Oktober 2014
Umschlagplatz, Logistikcenter.
Führung durch verschiedene Arbeitsbereiche
08.00 – 10.00 Uhr und 10.15 – 12.15 Uhr
Hansestadt Hamburg – Was heißt das denn?
Gruppenarbeit zur Stadtgeschichte.
17.00-18.00
Die Höhepunkte des Hafenmuseums
14.30 – 17.00 Uhr
Architektur für den Wandel. Nachhaltiges und
Freitag, 31. Oktober 2014
ressourcenschonendes Bauen in einer Großstadt.
Themenführung durch die IBA, BSU, Neuenfelder
Straße 19, 21109 Hamburg.
Führung durch das Hafenmuseum Hamburg
10.00-12.00 Uhr
Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Hamburg
Führung. WasserForum auf dem Gelände von HAMBURG WASSER, Billhorner Deich 2, 20539 Hamburg
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Fördergeber:
09.00 – 12.30 Uhr
Über-leben. Die hoffnungsorte hamburg.
Seminar-Nr.: 14.7.221.6JS
Termin:
27.10.-31.10.2014
Ort:
A&O Hamburg City, Spaldingstraße
160, 20097 Hamburg
Leitung:
Heike de Vries
Franz-Röhr-Bildungswerk, Duisburg
Rafaela Hiemann
Jugendbildungsreferentin Stiftung CSP
Verantwortlich
im AZK:
Rafaela Hiemann
Gesprächskreis über eine soziale Initiative vor Ort mit
Besuch einer karitativen Einrichtung.
14.30 - 15.30 Uhr
Der Wirtschaftsstandort Hamburg.
Führung in der Handelskammer Hamburg
Alexander Anders, Referent im Geschäftsbereich
Wirtschaftspolitik, HK Hamburg.
13:30 – 14.30 Uhr
Seminarauswertung, Evaluation
Heike de Vries, Franz-Röhr-Bildungswerk
Rafaela Hiemann, Jugendbildungsreferentin CSP
Änderungen im Programmablauf vorbehalten!
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
211 KB
Tags
1/--Seiten
melden