close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Architekten-Reise Barcelona | pdf - FAT GmbH - Incoming Agentur

EinbettenHerunterladen
ARCHITEKTEN-REISE
5-TÄGIGE STÄDTEREISE „BARCELONA-EXKLUSIV“
Nach wie vor bietet Barcelona für Fachleute und Liebhaber gleichermaßen ein unvergleichlich
facettenreiches Spektrum architekturgeschichtlicher Marksteine: Die beispielhaft ausgegrabene und
eindrucksvoll wieder zugänglich gemachte Römer- und Westgotenstadt, nur wenige Meter unter
dem jetzigen Altstadtniveau, die Schmuckstücke katalanischer Gotik bei zahlreichen Sakral- und
Zivilgebäuden, die ausgefallenen Bauten der Vertreter des mit dem Jugenstil verwandten
Modernisme –z.T. von der Unesco unlängst in den Katalog des Kulturerbes der Menschheit
aufgenommen, der Deutsche Pavillion von Mies van der Rohe und schließlich herausragende
Objekte einiger großer Architekten der Gegenwart wie Santiago Calatrava, Norman Foster, Frank
O. Gehry, Arata Isozaki, Richard Meier, Rafael Moneo, Oscar Tusquets u.a. sind hier zu nennen.
Im Zuge der Vorbereitungen für die Olympiade von 1992 ist Barcelona zudem in den Kreis jener
Großstädte getreten, die sich bewußt der Herausforderung einer fundamentalen städtebaulichen
Erneuerung gestellt haben. Den Brückenschlag gewagt und vollzogen zu haben zwischen
altehrwürdigen Traditionssträngen und den Erfordernissen einer modernen Metropole im Herzen
des Wirtschaftsraumes Katalonien, der als einer der bedeutendsten Antriebsmotoren Eurpoas gilt,
hat viel Anerkennung gewonnen. So wurde 1987 der Stadt der „Prince of Wales“-Preis von der
Harvard Universität und zuletzt 1999 der Preis des „Royal British Institute of Architecture“ verliehen.
Auf dieser Reise soll das Interesse an beiden Bereichen geweckt werden: Einerseits wird der
Besichtigung architektonischer Höhepunkte aus Vergangenheit und Gegenwart Raum gegeben,
andererseits lohnt es sich, besonders bei Busfahrten und an neuralgischen Aussichtspunkten den
wichtigsten Linien urbanistischer Neugestaltung nachzuspüren.
F.A.T finn andalus travel GmbH, Registergericht Stuttgart HRB 204648, Gerichtsstand Stuttgart.
Geschäftsführung: Monica Baur-Martinez, Juan-Jesús Martinez Redondo
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen Stand 6/2005. Änderungen aus technischen Gründen bleiben vorbehalten!
1. Reisetag: BARCELONA - ERSTE ANNÄHERUNG AN DIE STADT
Ankunft am Vormittag in Barcelona. Begrüßung durch den Reiseleiter. Spaziergang über die
berühmten Ramblas, Barcelonas beliebtester Flanierstraße und kurzer Streifzug durch die
Boquería-Markthallen. Am frühen Abend Konzertveranstaltung (vorbehaltlich Verfügbarkeit) im
„Palau de la Música“, einem Meisterwerk des modernistischen Architekten Domènech i Montener
und eindrücklichen Symbol kultureller Eigenständigkeit Kataloniens. Danach Abendessen mit
regionalen Spezialitäten in einem renommierten Restaurant der Altstadt.
2. Reisetag,: STOLZ AUF ÜBER 2000 JAHRE BAUTRADITION
Der Tag beginnt mit einem Rundgang im Gotischen Viertel der „Ciutat Vella“. Beim Historischen
Stadtmuseum steigt man zunächst hinab in die faszinierende Welt des römischen „Barcino“, wo
neben kompletten Straßenzügen und Geschäftshäusern mit den Resten der einstigen
Bischofskirche einer der in Europa bedeutsamsten frühchristlichen Gebäudekomplexe freigelegt
worden ist. Weiterhin legen die gotische Kathedrale (Dachbegehung), der imposante Empfangssaal
der Katalanischen Könige des Mittelalters sowie die Kirche Santa Maria del Mar Zeugnis ab von der
glorreichen Epoche des katalanischen Hochmittelalters.
Einem leichten Mittagessen im wohl stilvollsten Restaurant der barcelonesischen Boheme vom
Ende des letzten Jhs. schließt sich eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung der emblematischsten
Bauten der führenden Vertreter des Modernisme an. Von A. Gaudí: Casa Battló, Casa Milá (mit
Architekturmuseum „Espai Gaudí), La Sagrada Familia, Parc Güell und Casa Vicens sowie von J.
Puig i Cadafalch: Casa de Les Punxes und Casa Amettler. Abendessen im Hotel.
3. Reisetag, Sonntag: ARCHITEKTONISCHE „HIGHLIGHTS“ DER GEGENWART
Der heutige Tag ist den z.T. spektakulären Werken einiger namhafter Architekten unserer Zeit
gewidmet. Er beginnt mit einem Besuch im zwischen 1987 und 1995 erbauten Museum für
Gegenwartskunst, das unverkennbar die Handschrift des Architekten trägt, der es entworfen hat:
Richard Meier. Seine Gestaltungsprinzipien, geprägt von klarem Rationalismus, bemühen sich
immer wieder und vor allem um die Kommunikation von Außen- und Innenraum unter Einbeziehung
des natürlichen Lichtes.
Anschließend Fahrt zum Montjuïc-Berg. Nach der Besichtigung des 1985 wiedererrichteten
Deutschen Pavillons, den Mies van der Rohe für die Weltausstellung von 1929 geplant hatte,
Führung durch die wichtigsten Anlagen des Olympiageländes: Den „intelligenten“ und
multifunktionellen Palau Sant Jordi von Arata Isozaki sowie das von Rafael Moneo neugestaltete
Sportstadium. Hier sind auch die kühn geschwungenen Linien der Mobil-Telefon-Antenne Santiago
Calatravas zu sehen. Vorbei an dem gewaltigen Geschäfts- und Freizeitzentrum „Maremagnum“,
das seinen Platz inmitten des alten Hafenbeckens gefunden hat, geht es dann stadteinwärts in den
oberen Teil Barcelonas, wo in einem traditionsreichen Gasthof mit gepflegt-ländlichem Ambiente
ein typisch katalanisches Menu vorbereitet ist
Am Nachmittag Auffahrt durch vornehme Villenviertel am Fuße des Tibidabo-Berges zum neuen
Wahrzeichen der Stadt, dem Telekommunikationsturm „Collserola“ von Sir Norman Foster. In der
futuristischen Anlage hat man in 135 Metern Höhe eine komplett verglaste Aussichtsplattform
eingerichtet, von der aus sich ein großartiger Panoramablick auf die Stadt und ihren ausgedehnten
Einzugsbereich eröffnet, bei den üblichen Wetterverhältnissen bis zu 70 km. Rückfahrt zum Hotel.
4. Tag AUSFLUG IN DEN SÜDEN
Fahrt zu einem architektonischen Juwel der Vergangenheit, der Zisterzienserabtei von Poblet,
gelegen in der Nachbarprovinz Tarragona. Die bemerkenswerte Anlage wurde vorwiegend im
gotischen Stil erbaut und beherbergt das Pantheon der aragonesisch-katalanischen Könige. In der
Nähe dieses Klosters befindet sich das Städtchen Valls, wo sich ein reizvolles kulinarisches und
volkstümliches Brauchtum bewahrt hat. Traditionelles „Calçotada“-Mittagsmahl in einem typisch
katalanischen Landgasthof, einer „Masía“. Dieses Essen basiert auf den „calçots“, gegrillten zarten
Lauchzwiebeln an „Romesco“-Sauce, die zusammen mit Gegrilltem seviert werden.
Auf der Rückfahrt nach Barcelona Halt bei einer der modernistischen „Cava“-Bodegas im Herzen
der Weinregion des Penedés. Neben der architektonischen Sehenswürdigkeit wird in den
F.A.T finn andalus travel GmbH, Registergericht Stuttgart HRB 204648, Gerichtsstand Stuttgart.
Geschäftsführung: Monica Baur-Martinez, Juan-Jesús Martinez Redondo
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen Stand 6/2005. Änderungen aus technischen Gründen bleiben vorbehalten!
eindrucksvollen Kellergewölben das Herstellungsverfahren des katalanischen Schaumweins erklärt.
Anschließend Cavaprobe.
Der Abend steht für eigene Unternehmungen zur Verfügung (zahlreiche Geschäfte haben bis mind.
20.00 Uhr geöffnet). Der Reiseleiter gibt gerne entsprechenden Anregungen. Auf Wunsch Streifzug
durch Barcelonas Designer-Nacht mit einem Besuch einiger Bars, die von den phantasiereichsten
einheimischen Architekten und Designer gestaltet wurden.
5. Tag MEDITERRANER AUSKLANG
Für den Vormittag sind weitere Erkundungen im modernen Barcelona vorgesehen:
Spaziergang über die Ramblas und die Hauptmole des Alten Hafens zum Komplex des
Maremagnum. Anschließend Fahrt zur Strandpromenade des Barcelonetaviertels und dem neuen
Sporthafen mit dem Olympischen Dorf, wo die monumentale Fisch-Skulptur Frank O. Gehrys und
der Turm des spektakulären Hotels „Arts“, entworfen von Bruce Graham aus dem weltweit
operierenden Architekturbüro Skidmore, Owings and Merrill, architektonische Glanzpunkte
allerersten Ranges darstellen. Besichtigung und Brunch. Anschließend Transfer zum Flughafen.
F.A.T finn andalus travel GmbH, Registergericht Stuttgart HRB 204648, Gerichtsstand Stuttgart.
Geschäftsführung: Monica Baur-Martinez, Juan-Jesús Martinez Redondo
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen Stand 6/2005. Änderungen aus technischen Gründen bleiben vorbehalten!
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
51 KB
Tags
1/--Seiten
melden