close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Breast Care Solutions Wie können wir ihr eine präzise Diagnose

EinbettenHerunterladen
Wie können wir ihr eine präzise
Diagnose und wirkungsvolle
Therapie bieten?
Breast Care Solutions
Ein ganzheitlicher Ansatz
Answers for life.
„Wir hatten eine Vision –
Frauen von der Diagnose
bis zur Genesung
individuell zu begleiten.“
Barbara Marshall, RT, Geschäftsführerin, Battlefield Imaging, Ringgold, Georgia, USA
2
Breast Care Solutions
Ein ganzheitlicher Ansatz.
Als Partner in der Frauenheilkunde trägt Siemens mit einem ganzheitlichen
Ansatz weltweit zur frühzeitigen Erkennung, präzisen Diagnose und zur punktgenauen Behandlung und Nachsorge von Brustkrebs bei.
Da jede Patientin einer individuellen Behandlung bedarf, muss der verantwortliche Arzt auf verschiedene Verfahren der Bildgebung, der Labordiagnostik
und der Therapie zurückgreifen können. Nur so kann er die Krankheitsbilder
optimal erkennen, beobachten und behandeln.
Genau deshalb arbeitet Siemens intensiv auf dem Gebiet der Frauenheilkunde –
mit einem klaren Ziel vor Augen: Wir wollen Ärzte bei der frühzeitigen
Erkennung einer möglichen Krebserkrankung unterstützen, ihnen beste
Therapiemöglichkeiten an die Hand geben und schließlich die erfolgreiche
Begleitung der Patientinnen im Genesungsprozess unterstützen.
3
Breast Care Solutions
Gesundheit für Frauen. Ein Leben lang.
Früherkennung
erkennen
Diagnostik
finden
Siemens bietet maßgeschneiderte Lösungen für die
IT im Gesundheitswesen. Diese sorgen für reibungslosen Datenaustausch und ermöglichen somit
qualifizierte Entscheidungen.
Weitere Informationen über die umfassenden
Breast Care Solutions von Siemens finden Sie unter
www.siemens.de/breastcare
4
Therapie
Nachsorge
behandeln verfolgen
Profitieren Sie von einer
umfassenden Lösung
Im Mittelpunkt der Aktivitäten von
Siemens steht die Patientin: Systeme
und Lösungen von Siemens bieten
optimale Unterstützung bei der medizinischen Versorgung und liefern
gleichzeitig Antworten auf die wirtschaftlichen und betrieblichen Herausforderungen im Gesundheitswesen.
Diese ganzheitliche Sichtweise lässt
einen Aspekt besonders in den Vordergrund treten: den medizinischen Arbeitsablauf. Hier wirken sich mehrere
Faktoren auf das Ergebnis einer besseren Behandlung für den Patienten
aus, beispielsweise kürzere Untersuchungszeiten durch benutzerfreundliche Bedienkonzepte oder eindeutige
und sichere Therapieentscheidungen
durch schnellen und reibungslosen
Austausch von Patientendaten. Eine
nahtlose Integration medizinischer
Systeme macht dies sowohl innerhalb
der Einrichtung als auch über die Grenzen der Klinik hinaus im Kontakt mit
überweisenden Ärzten möglich.
Leistung maximieren. Gemeinsam.
Healthcare Consulting.
Das Zusammenspiel von Strategie,
Prozessen und Technologie ist heute
für jeden Gesundheitsdienstleister
eine große Herausforderung. Unsere
Beraterteams - Mediziner, Medizintechniker, IT-Spezialisten, Verwaltungsfachleute und Gesundheitsökonomen –
helfen Ihnen dabei, diese wichtigen
Zusammenhänge zu erfassen und neu
zu erstellen, um sie anschließend
optimal zu nutzen. Unsere Beratungsprojekte reichen bezüglich ihrer Größe
und Komplexität von der Reorganisation
einzelner klinischer Arbeitsabläufe
über das Management Ihrer Anlagen
bis hin zum Aufbau eines kompletten
Brustzentrums. Zusammen mit Ihnen
erarbeiten wir eine genaue Analyse der
Ist-Situation und definieren auf der
Grundlage von Best-Practice-Standards
einen effektiven Aktionsplan.
Mehr Leistung und bessere Versorgung
durch Workflow-Integration
Die lückenlose Integration Ihres medizinischen Equipments innerhalb der
gesamten klinischen Einrichtung, aber
auch mit Zuweisern und anderen
Experten ist entscheidend für einen
schnellen, reibungslosen Austausch
wichtiger Patienteninformationen –
und, noch viel wichtiger, für umfassende
und sichere Diagnosen und Therapieentscheidungen.
syngo MammoReport ist unser dedizierter
Arbeitsplatz für die Wiedergabe und Befundung von Brustaufnahmen. Er lässt
sich flexibel in Ihr Radiologie-Informationssystem (RIS) einklinken; sogar der
gleichzeitige Betrieb mehrerer RIS Systeme ist möglich. Unsere neue WorkflowEngine verteilt automatisch alle wichtigen Brustaufnahmen – auch aus früheren
Untersuchungen – an alle von Ihnen
gewählten syngo MammoReport-Workstations. Die RIS-Lösung von Siemens
erlaubt ein umfassendes Management
aller Brustpatientinnen inklusive notwendiger Folgeuntersuchungen. Dank
des Moduls ACR BI-RADS®-Unterstützung
können Sie mit diesem Modul statistische
Berichte gemäß den MQSA- und ACRVorgaben besonders leicht erstellen.
Zudem können Sie die Kommunikation
mit den Patientinnen sicherstellen, da
zeitgleich mehrere Adressen verwaltet
werden können.
5
Früherkennung
Erste mögliche Anzeichen von Brustkrebs
erkennen. Frühzeitig.
erkennen
Innovationen von Siemens
machen das Screening
und die Früherkennung
zuverlässiger, effizienter und
bequemer. Sie ermöglichen
dadurch einen früheren
therapeutischen Eingriff.
6
Die Heilungschancen bei Brustkrebs
sind entscheidend vom möglichst
frühen Erkennen der Krankheit abhängig.
Und nicht jeder Fall ist gleich. Eine
wirklich individuelle Patientenversorgung
wird erst durch präzise und detaillierte
klinische Informationen möglich.
Klinische Informationen, die im Leben
von Krebspatientinnen aus aller Welt
einen entscheidenden Unterschied
ausmachen. Breast Care Solutions von
Siemens liefern diese Informationen
und schaffen damit die notwendige
Sicherheit, um die Krankheit so früh wie
möglich zu therapieren.
„MAMMOMAT Inspiration arbeitet
schnell und ökonomisch, und MTAs
mögen das Gerät. Die Zeit zwischen
zwei Aufnahmen liegt bei unter
27 Sekunden, und wir können 12 bis
15 Patienten pro Stunde untersuchen,
was ein wirklich hoher Durchsatz ist.“
Dr. Ilse Vejborg,
Chefärztin des MammographieScreening-Programms,
Rigshospitalet,
Kopenhagen, Dänemark
„Jeden Morgen muss ich 40 bis 60
Mammogramme und ScreeningAufnahmen befunden; syngo
MammoCAD ist mir dabei wirklich
eine große Hilfe. Ich befunde alle
Auffälligkeiten, um auch kleinere
Läsionen zu entdecken. Für meine
Zweitbefundungen ist das SecondReader-Tool von Vorteil.“
Dr. med. Karsten Ridder,
Medizinisches Versorgungszentrum
Prof. Dr. Uhlenbrock & Partner
im St.-Josefs-Hospital,
Dortmund, Deutschland
7
Früherkennung
Erste mögliche Anzeichen von Brustkrebs
erkennen. Frühzeitig.
erkennen
Innovationen von Siemens
machen das Screening
und die Früherkennung
zuverlässiger, effizienter und
bequemer. Sie ermöglichen
dadurch einen früheren
therapeutischen Eingriff.
8
Erwiesene Effizienz der Mammographie
im Routinescreening
Verlässliche Erkennung von
Anomalien mit CAD
Viele Frauen beunruhigt die Vorstellung,
sich einer Mammographie unterziehen
zu müssen. Aus diesem Grund ist es
besonders wichtig, den Ablauf einer
Mammographie angenehmer zu machen.
Verkürzte Wartezeiten für die Patientinnen vor und während der Untersuchung durch einen effizienten Workflow
und ein ansprechendes Erscheinungsbild
des Systems, als auch geringstmögliche
Strahlendosis bei optimaler Bildqualität,
tragen zu einer angenehmeren Untersuchungsatmosphäre bei. Aber auch
Details, die die Untersuchung an sich
angenehmer machen, beispielsweise das
automatische Stoppen der Kompressionsplatte in dem Moment, in dem die
Kompression maximale Bildqualität
gewährleistet, erhöhen den Behandlungskomfort. MAMMOMAT Inspiration mit
Funktionen wie Opdose®, SoftSpeed,
Opcomp® und einem digitalen aSeDetektor können den Patientenkomfort
deutlich steigern. In der MoodLightVariante (Option) kann MAMMOMAT
Inspiration durch in eine Glasplatte
eingelassene LEDs sogar in wechselnden
ansprechenden Farben leuchten.
Um auch Frauen in ländlichen Regionen
ein qualitätsgesichertes MammographieScreening anbieten zu können, setzt
Siemens ganz auf Mobilität: Unser
Mammo-Trailer ist eine komplette
mammographische Praxis auf Rädern.
Die Untersuchung findet dabei in
angenehmer Umgebung, wohnortnah
und ohne großen Zeitaufwand statt.
Auffälligkeiten in einem Mammogramm,
die einer weiteren Klärung bedürfen,
können durch Computer-Aided
Detection (CAD) deutlich schneller und
einfacher erkannt werden. CAD unterstützt den Anwender dabei, Bereiche
zu detektieren, die möglicherweise
weitere Überprüfungen erfordern, und
dient somit als „Second Reader“ bei
der Bildbefundung. Infolge der ständig
verbesserten Genauigkeit ist CAD
inzwischen zu einem integralen
Bestandteil des digitalen MammographieWorkflows geworden und leistet einen
wichtigen Beitrag zur Erkennung von
Krebs in seiner frühesten Form. Die CADSoftware für die digitale Mammographie
ermöglicht die Verarbeitung von Bildern
aus digitalen Vollfeld-Mammographiesystemen wie MAMMOMAT Inspiration
und wird als optionales Zusatzmodul
für die Mammographie-Workstation
syngo MammoReport angeboten.
Mit der neuesten Version von syngo
MammoCAD zeigen dabei bis zu
40 Prozent der normalen Fälle keine
falsch-positiven CAD-Markierungen.
Das spart wertvolle Zeit bei der Doppelbefundung. In Kombination mit dem
Befundarbeitsplatz syngo MammoReport
profitieren Sie von weiteren optionalen
MammoCAD-Funktionen: wie
Bestimmung der Brustdichte im MammoBrowser, individuelle Darstellung der
CAD-Marker, zusätzliche CAD-Angaben
zur Anzahl der Mikrokalzifikation in
einem Cluster und einem Untersuchungskanal zur Identifizierung einer markierten Läsion in einer Zweitansicht unter
Verwendung von CAD-Befunden.
Früherkennung bei dichtem
Brustgewebe mittels Sonographie
Insbesondere bei jungen Frauen mit
dichtem Brustgewebe kann die Sonographie eine wichtige Ergänzung zur
Mammographie darstellen. Anomalien,
die mit anderen diagnostischen Verfahren möglicherweise nicht dargestellt
werden können, können bei einer
Ultraschalluntersuchung erkannt
werden. Mit dem ACUSON S2000™
Automated Breast Volume Scanner
(ABVS) können automatisch
Volumendarstellungen der weiblichen
Brust akquiriert werden. Das Ergebnis:
standardisierte und reproduzierbare
3D-Ultraschallbilder und damit höhere
diagnostische Genauigkeit.
Mit einem Klick zum Bild: optimierter
Workflow beim Screening mit MAMMOMAT
Inspiration.1
syngo MammoCAD markiert eine
verdächtige Läsion zur weiteren
Untersuchung: lokalisierte Verdichtung
mit gruppiertem Mikrokalk.
ACUSON S2000 ABVS: Die koronale Ansicht
(links) zeigt die 3D-Darstellung der Brust von
der Brustwarze bis zum Brustkorb. Bei einer
konventionell handgeführten Ultraschalluntersuchung ist diese Ansicht nicht möglich.
Sie sehen klar abgegrenzte Zysten in einem
Volumenbild.
syngo VIEWS: Die Aufnahme zeigt eine
sagittal aufgenommene Brust und die
Milchgänge mit einem DCIS (duktales
carcinoma in situ).2
Spezifizierung mittels
Magnetresonanztomographie (MRT)
Mutationen spezifischer Gene (BRCA)
sowie eine veränderte Anatomie oder
Morphologie, beispielsweise nach vorausgegangener OP oder bei Implantaten,
führen zu einem erhöhtem Krebsrisiko.
Hier bedarf es eines Verfahren, das eine
besonders präzise Unterscheidung von
Weichteilen liefert, Datenanalyse in
Echtzeit erlaubt und die Planung
medizinischer Eingriffe ermöglicht. Mit
syngo VIEWS (Volume Imaging with
Enhanced Water Signal) und Tim® (Total
imaging matrix) ausgestattet, bieten
Magnetresonanzsysteme von Siemens
genau diese Möglichkeiten und darüber
hinaus hervorragende Bildqualität und
eine hohe räumliche Auflösung selbst bei
erhöhten Aufnahmegeschwindigkeiten.
1
2
Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Uhlenbrock & Partner, Dortmund, Deutschland
Mit freundlicher Genehmigung des Cardinal MRI Center, San Juan, Manila, Philippinen
9
Diagnostik
Die exakte Diagnose
stellen.
finden
Breast-Care-Lösungen von
Siemens sind die Grundlage
für verlässliche Entscheidungen. Die vollständige
Palette von Bildgebungsmodalitäten und klinischen
Methoden ermöglicht selbst
in komplexen Fällen das
einfache und schnelle
Erkennen von Anomalien.
10
Exakte Diagnosen setzen zwei Dinge
immer voraus: bestmögliche Informationen und deren höchst flexible
Verfügbarkeit. Falls bei einer Erstuntersuchung Anomalien, Läsionen oder
sogar ein Tumor aufgefallen sind, bedarf
dies einer weitergehenden Befundung.
Die Qualität der anatomischen und
funktionalen Daten, die im Rahmen der
Untersuchungen erzeugt werden, ist
von entscheidender Bedeutung für die
Diagnosestellung und das weitere
Vorgehen.
Siemens bietet mit seinen bildgebenden
Systemen für alle Modalitäten bestmögliche klinische Bildinformationen.
Damit verfügen Sie über eine sichere
Grundlage zur genauen Befundung eines
Krankheitsbildes und für weiterführende
Therapieempfehlungen.
„Die Möglichkeit, mit Symbia TruePoint
SPECT·CT zwei Untersuchungen
während eines Termins durchzuführen,
ist wirklich ungewöhnlich. Wir können
das CT direkt nach dem SPECT aufnehmen und die Bilder fusionieren.
Das Ergebnis ist eine präzisere
Lokalisierung. Wir nennen es ‚SPECTACULAR-CT’.“
Homer Macapinlac, MD,
Professor und Leiter der Nuklearmedizin
am MD Anderson Krebszentrum,
Houston, Texas, USA
„Der adaptive Scanner SOMATOM
Definition AS erlaubt es uns, jeder
klinischen Fragestellung in jeder
Situation gerecht zu werden.“
Joseph Schoepf, MD,
Department of Radiology,
Medical University of South Carolina,
Charleston, USA
11
Diagnostik
Die exakte Diagnose
stellen.
Sonographie – höhere Sensitivität
und bessere Charakterisierung in
der Diagnostik
Die Sonographie ist ein integraler Bestandteil der Arbeitsroutine bei der Untersuchung von Brustläsionen. Innovative
Gerätetechnologien erhöhen die Sensitivität und verbessern die Charakterisierung. Neue Applikationen können die
Anzahl unnötiger Biopsien verringern.
Untersuchungen werden reproduzierbar, konsistenter und verbessern die
Diagnosestellung.
finden
Breast-Care-Lösungen von
Siemens sind die Grundlage
für verlässliche Entscheidungen. Die vollständige
Palette von Bildgebungsmodalitäten und klinischen
Methoden ermöglicht selbst
in komplexen Fällen das
einfache und schnelle
Erkennen von Anomalien.
Advanced SieClear™ Spatial
Compounding mit Dynamic TCE zur
Gewebekontrastverstärkung, Fatty Tissue
Imaging zur Darstellung von fetthaltigem
Brustgewebe sowie die Verwendung von
High Density Schallköpfen verbessern
die Sensitivität der Ultraschalldiagnostik.
Zusätzlich erhöhte Sensitivität und
Spezifität werden durch den Einsatz der
Cadence Kontrastmittelbildgebung und
der eSie TouchTM Elastizitätsbildgebung
erreicht. eSie Touch berechnet und
stellt die Gewebeelastizität in Echtzeit
dar und benötigt nur eine leichte
Kompression des Gewebes. In der Regel
reicht die natürliche Kompression, die
durch die Atmung der Patientin erzeugt
wird, aus. Die Elastizitätsbildgebung
ist eine neue Methode mit großem
klinischen Potential – vor allem im
Hinblick auf die Vermeidung unnötiger
Biopsien. Des Weiteren werden klinische
Arbeitsabläufe durch den Einsatz automatisierter Verfahren beschleunigt,
speziell durch den Einsatz des Automated
Breast Volume Scanning und Native TEQ
Tissue Equalization.
Mammographie – exakte Lokalisierung
* Optional
12
Im diagnostischen Prozess wird eine
umfassende Lösung benötigt, die die
Lokalisation und Vergrößerung auffälliger
Bereiche, digitale Punktaufnahmen,
Präparateradiographie, Galaktographie
und bildgeführte stereotaktische Nadelund Vakuumbiopsie ermöglicht.
Die stereotaktische Biopsie mit
MAMMOMAT Inspiration ist eine integrierte Biopsielösung mit geringem
Platzbedarf. Sobald die Biopsie-Einheit*
auf den Detektor geschoben wird,
schalten sich alle Hard- und Softwareeinstellungen automatisch auf den
Biopsiemodus um, die entsprechende
intuitv bedienbare Untersuchungsoberfläche wird aktiviert. Biopsien
können in jedem beliebigen Winkel
und mit vertikaler oder lateraler Nadelführung durchgeführt werden. Die
Biopsie-Bilder werden am FFDM Detektor
aufgenommen und mit der gleichen
Bildverarbeitung, OpView 2, bearbeitet
wie die Screening- und Diagnostikaufnahmen. Das Biopsiesystem
MammoTest™ ermöglicht der Patientin
bei der Biopsie die bequemere Bauchlage.
Alle Arbeiten werden außerhalb des
Sichtfelds der Patientin durchgeführt,
während gleichzeitig ständiger
Augenkontakt mit der Patientin und ein
direkter Patientenzugang besteht.
Verbesserte Diagnose –
mit 3D Brust-Tomosynthese
Gewebeüberlagerungen beschränken
die diagnostische Aussagekraft in der
klassischen und der digitalen Mammographie. Die Tomosynthese reduziert
diese Einschränkung. Aus unterschiedlichen Winkelpositionen werden verschiedene Aufnahmen der Brust gewonnen. Die erhaltenen Schichtbilder
werden zu einem 3D-Datensatz rekonstruiert. Der Vorteil der Brust-Tomosynthese für Ihre Patientinnen: Schnellere
und präzisere Diagnosen.
Magnetresonanztomographie –
exzellente Befundung maligner
Strukturen
Die MRT ermöglicht neben der Visualisierung von Tumoren die Klassifizierung
und Stadienbestimmung sowie die Begutachtung der Lymphknoten in der Achsel
und im ganzen Körper.
Daher wurde die MAGNETOM-Familie um
einen dedizierten MRT-Brustscanner
erweitert: MAGNETOM Espree – Pink.
Ob bei Diagnostik, Therapieüberwachung
oder Nachsorge, dieses System bietet
unübertroffenen Patientenkomfort durch
Pink Comfort, einzigartige Applikationen
mit Pink Applications und innovativen
Workflow mit Pink Workflow. Kurz gesagt:
MAGNETOM Espree – Pink kombiniert das
einmalige Open-bore-Design des
MAGNETOM Espree mit dem intelligenten
Spulensystem Sentinelle Vanguard für
Siemens. Eine Vielzahl spezieller Applikationen für höhere diagnostische
Sicherheit wird dabei mit überragender
Brustbildgebung und innovativen BiopsieMöglichkeiten verbunden. Alle Workplaces verfügen über zahlreiche
computergestützte Tools wie etwa syngo
BreVis zur effizienten Brustbefundung
mit BIRADS-Reporting und syngo BreVis
Biopsy zur Planung von Nadelinterventionen.
Gleichzeitige Darstellung von B-Mode und
Elastogramm. Elasticity Imaging liefert
zusätzliche, qualitativ hochwertige
Informationen durch die Charakterisierung
von Zysten.
Computertomographie – Metastasensuche für exaktes Tumorstaging
Bei einem Tumorstaging ist es von entscheidender Bedeutung festzustellen,
ob sich im restlichen Körper Metastasen
befinden. Hier ist herausragende
Bildqualität mit hoher räumlicher Auflösung und maximaler Abdeckung entscheidend. SOMATOM® Definition AS,
der erste adaptive Scanner der Welt,
sorgt für maximale Dosisreduktion und
liefert dabei kristallklare Bilder. Die
zukunftsweisende Software syngo CT
Oncology sorgt dabei für einzigartige
Diagnosesicherheit, besonders bei der
Bewertung von möglichen Metastasen in
Lunge und/oder Leber sowie bei der
Befundung von Lymphknoten.
Brust-Tomosynthese - 2,8 cm großes,
invasiv-duktales Karzinom Grad 3 in der
rechten Brust. 1
syngo REVEAL - höhere Genauigkeit bei
Brustläsionen, zur Unterscheidung von
benignen und malignen Tumoren.2
CT-geführte Intervention einer
Lungenmetastase
18
F-FDG PET•CT3 - Darstellung eines
hypermetabolischen primären Brusttumors
mit axilliären Metastasen3
Nuklearmedizin – verbesserte
diagnostische Genauigkeit
Besonders bei dichtem Gewebe und
Implantaten ist es schwierig ein genaues
Tumorstaging durchzuführen und
benigne von malignen Läsionen zu
unterscheiden. Der BiographTM, das PETCT-System von Siemens, kombiniert
anatomische Informationen eines CT mit
den funktionalen Informationen und dem
Tumormetabolismus eines PET. Dies führt
zu höherer diagnostischer Zuverlässigkeit
und ermöglicht bei Einsatz des Tracers
18
F-FDG die exakte Stadienbestimmung
eines Mammakarzinoms. Das Hybridsystem Symbia TruePoint™ SPECT·CT
kann die Diagnose und Lokalisierung
von Knochenmetastasen verbessern und
weitere Untersuchungen überflüssig
machen. Damit reduziert sich die für
die Diagnose benötigte Zeit, was Kosten
spart und gleichzeitig die Einleitung der
Therapie beschleunigt.
1
2
3
Mit freundlicher Genehmigung: Universitätsklinikum Malmö, Schweden
Mit freundlicher Genehmigung: Centre IRM Ville Marie, Montreal, Canada
Mit freundlicher Genehmigung: Beijing Hospital, Beijing, China
13
Therapie
Patientinnen sicher behandeln.
behandeln
Das innovative Produktspektrum von Siemens ist die
Basis für eine vollständige
Therapie. Sie bietet dem Arzt
ein hohes Maß an Flexibilität,
Präzision und Sicherheit,
sodass jedes Krankheitsmuster
erfolgreich behandelt werden
kann und die Behandlungsergebnisse sich verbessern.
14
Die Wahl der optimalen Behandlungsmethoden ist in jedem Einzelfall eine
Herausforderung. Mit einer breiten
Plattform bildgebender Modalitäten
und Innovationen im Bereich der Tumormarker bietet Ihnen Siemens die für
eine erfolgreiche Therapie notwendige
Flexibilität, Präzision und Sicherheit –
beispielsweise in der Strahlentherapie:
Mit ART (Adaptive Radiation Therapy)
stehen Ihnen skalierbare Lösungen für
beste Erfolge in der Bildgebung und
in der Behandlung der Patientinnen
zur Verfügung. Die anatomischen und
funktionalen Informationen sowie
brillante und aussagekräftige Bilder
unterstützen Sie bei jedem Behandlungsschritt.
„Die zielgenaue und sichere Behandlung eines Tumors stellt eine große
Herausforderung für den Radioonkologen dar. Mit dem neuen, hochauflösenden Multileaf-Kollimator des
ARTISTE können wir das Bestrahlungsfeld noch genauer an den Tumor
anpassen und das umliegende
gesunde Gewebe optimal schonen.
Diese moderne Krebsbehandlung
hilft uns dabei die Lebensqualität
unserer Patienten am Deutschen
Krebsforschungszentrum und im
Universitätsklinikum Heidelberg zu
steigern.“
PD Dr. med. Angelika Zabel-du Bois,
Stellv. Abteilungsleiterin der KKE
Strahlentherapie am DKFZ, Leiterin
der klinischen Arbeitsgruppe IGRT,
Oberärztin an der Radiologischen
Universitätsklinik Abteilung Radioonkologie und Strahlentherapie,
Heidelberg, Deutschland
„syngo GRACE ist ein vielversprechender Ansatz bei der Unterscheidung
gutartiger und bösartiger Läsionen
und bei der Beurteilung des Erfolges
einer Chemotherapie bei Patientinnen
im fortgeschrittenen Stadium eines
Brustkarzinoms.“
Dr. Mitsuhiro Tozaki,
Leiter des Brustzentrums
im Kameda Medical Center,
Chiba, Japan
15
Therapie
Patientinnen sicher behandeln.
behandeln
Sonographie
Strahlentherapie
Die Sonographie spielt bei der präoperativen Drahtmarkierung einer Läsion
eine große Rolle. Mit 2D Beam Steering
werden die Schallwellen senkrecht zur
Nadelachse ausgerichtet, was eine
hervorragende Visualisierung der Nadel
ermöglicht. Hochfrequenz-Sondentechnologie und SieClear Advanced
Spatial Compounding liefern hochauflösende Bilder, die kleinste Strukturen
zeigen.
Mit dem 160 MLC™ MultilamellenKollimator des Therapiebeschleunigers
ARTISTE für präzise Dosisverteilung wird
die Strahlentherapie noch genauer. Der
Kollimator bildet die Form des Tumors
exakt nach und konzentriert die Dosis auf
das Zielvolumen, während er gleichzeitig
die Dosis für das gesunde umgebende
Gewebe auf ein Minimum reduziert.
Durch die vollständige Automatisierung
von Datensharing, Befundung und
Akquisition stellt darüber hinaus die
Software syngo Suite für Onkologie
umfangreiche rollenbasierte WorkflowLösungen für jedes Mitglied des
klinischen Onkologie-Teams zur
Verfügung.
Nuklearmedizin
Das innovative Produktspektrum von Siemens ist die
Basis für eine vollständige
Therapie. Sie bietet dem Arzt
ein hohes Maß an Flexibilität,
Präzision und Sicherheit,
sodass jedes Krankheitsmuster
erfolgreich behandelt werden
kann und die Behandlungsergebnisse verbessert werden.
In nur einem einzigen diagnostischen
Arbeitsschritt liefert das Biograph
PET·CT-System eine detaillierte
Darstellung der Anatomie. Gleichzeitig
werden biologische Prozesse auf
molekularer Ebene in inneren Organen
und im Gewebe sichtbar. So erhält der
Arzt wichtige Informationen mit hoher
diagnostischer Verlässlichkeit für seine
therapeutischen Entscheidungen,
beispielsweise bei der Lokalisierung
entfernter Metastasen.
Computertomographie
SOMATOM Definition AS gibt Ihnen bei
3D-Interventionen die volle Kontrolle in
jeder Ebene. Sie erhalten so einen viel
genaueren Überblick über die Nadelposition im Raum. Alle Bedienelemente
befinden sich im Interventionsbereich Sie steuern die gesamte Prozedur ganz
einfach per Knopfdruck direkt am
Untersuchungstisch. So werden sowohl
Routineeingriffe als auch komplexe
Prozeduren einfacher und sicherer.
16
Magnetresonanztomographie
syngo VIEWS sorgt während der
gesamten Therapie für kontinuierliche
Darstellung der Anatomie und Morphologie der Brust, während die spektroskopische Methode syngo GRACE durch
metabolische Information über die
Cholin-K wertvolle Aussagen über den
biochemischen Zustand im Gewebe
liefert – ein wichtiger Beitrag für mehr
Sicherheit bei der Beurteilung der
Wirksamkeit einer Therapie.
Hochfrequenz-Sondentechnologie sorgt für
eine hervorragende Darstellung bei der
Platzierung dieser kleinen Biopsienadel
Lymphabflussszintigraphie mit Symbia bei
einer Patientin mit primärem Brustkarzinom1
Präzise Verteilung der Dosis: der 160 MLC™
Multilamellen-Kollimator im Linearbeschleuniger ARTISTE
syngo GRACE: Brustspektroskopie mit
Cholin-Quantifizierung
Tumormarker
Die präoperativen Konzentrationen
verschiedener Tumormarker können
zur Etablierung eines Ausgangswertes
für die Serumkonzentration während
der Therapie verwendet werden. Auf
dieser Basis kann die Wirksamkeit einer
Behandlung beurteilt werden. Steigende
Konzentrationen können auf ein
Fortschreiten der Krankheit hindeuten,
sinkende Konzentrationen auf ein
Ansprechen auf die Therapie.
Der Serummarker HER-2/neu macht es
möglich die Behandlung von Frauen mit
metastasierenden Mammakarzinomen zu
steuern. HER-2/neu ist ein spezifischer
Biomarker für Patientinnen mit HER-2/
neu-positivem metastasierenden
Mammakarzinomen. Der Test verfolgt die
von der Tumormasse unabhängige
Veränderung der Konzentration von
HER-2/neu Onkoproteinen und
kann so zum Monitoring der Therapie
eingesetzt werden und beim Disease
Management von HER-2/neu-positiven
Fällen hilfreich sein. HER-2/neu ist ein
humaner Wachstumsfaktor, der bei ca.
25 % aller primären Mamma-Ca-Fälle
in erhöhter Konzentration im Serum
vorliegt. Die Messung des Serums
HER-2/neu erfolgt mittels einem vollautomatisierten Immunoassay auf den
ADVIA Centaur Analysegeräten.
Kontinuierliche Serumuntersuchungen
helfen beim Patientenmanagement
1
Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Shahid Mahmood,
Radiologieklinik der Parkway Hospitals, Singapur
17
Nachsorge
Zuverlässige Nachsorge
für ein gesundes Leben.
verfolgen
Lösungen von Siemens
unterstützen dabei, bestmögliche Nachsorge zu
bieten und die gesundheitlichen Perspektiven der
Patientinnen entscheidend
zu verbessern.
18
Nach Abschluss der Therapie ist die
regelmäßige Überprüfung des Gesundheitszustandes der Patientinnen von
hoher Bedeutung, um bei einem eventuellen Rückfall möglichst frühzeitig
die erneute Therapie einzuleiten. Die
Bildgebungssysteme und die präzisen
Tumormarker von Siemens bieten dafür
ein Höchstmaß an klinischer Sicherheit.
„Es ist erstaunlich, wie auch eine
etablierte Aufnahmetechnik wie
die Mammographie durch den
MAMMOMAT Inspiration immer
noch weiter verbessert werden kann.
Dass sich die Bildqualität in der
Mammographie über die Jahre hinweg
gesteigert hat, fällt sogar Patientinnen
auf, wenn sie ältere Aufnahmen im
Vergleich sehen.“
Prof. Dr. Detlev Uhlenbrock,
Medizinisches Versorgungszentrum,
Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner,
Dortmund, Deutschland
„Meine ersten Erfahrungen beim
Ermitteln der Serumkonzentration
von HER-2/neu als Marker für
metastatische Mammakarzinome
zeigen, dass die Konzentration
innerhalb der ersten drei bis vier
Wochen nach einer Chemotherapie
rapide fällt, wenn die Therapie
anschlägt.“
Dr. Jean-Pierre Lotz,
Chefonkologe,
Hospital Tenon,
Université Pierre et Marie Curie,
Paris, Frankreich
19
Nachsorge
Zuverlässige Nachsorge
für ein gesundes Leben.
Mammographie
verfolgen
Lösungen von Siemens
unterstützen dabei, bestmögliche Nachsorge zu
bieten und die gesundheitlichen Perspektiven der
Patientinnen entscheidend
zu verbessern.
Mammographie ist die gängigste medizinische Untersuchungsform für die
Nachsorge der weiblichen Brust.
Geringstmögliche Dosis und Kompression
der Brust sowie ein ansprechendes
Design sind dabei entscheidende Faktoren für den Komfort der Patientinnen
und für eine angenehme Untersuchungsatmosphäre. MAMMOMAT Inspiration
setzt hier Maßstäbe und liefert gleichzeitig Aufnahmen von hervorragender
Bildqualität. Selbst kleinste Läsionen
werden deutlich abgebildet. Möglich wird
dies durch neuartige Röhrentechnologie
und verschiedene innovative Funktionen, die beispielsweise Dosis und Kompression automatisch optimal regeln.
MAMMOMAT Inspiration bietet nun auch
3D-Tomosynthese-Anwendungen.
Sonographie
In der Nachsorge für Patientinnen mit
Brustkrebs ist die Sonographie die ideale
Ergänzung zur Mammographie. Die
Cadence Contrast Pulse Sequencing
(CPS)-Technologie* von Siemens
sorgt für hervorragende Darstellung
der Gefäßbildung und -versorgung von
Läsionen in der vor- und nachoperativen
Untersuchung.
Darüber hinaus ermöglicht der ACUSON
S2000 ABVS automatisierte Aufnahmen
in einem Arbeitsgang und liefert
standardisierte und reproduzierbare
Bilder der Brust.
Das sorgt für mehr Sicherheit beim
Patientenmonitoring. Künftige Weiterentwicklungen werden zudem über
innovative Features wie Farbdoppler,
Biopsiefähigkeit und Elastizitätsbildgebung mit eSie Touch verfügen.
Zusätzlich werden 3D Volume Reporting
und Untersuchungsbewertungen
unabhängig vom System an einer Multimodality Workstation möglich sein, um
die Effizienz in der Nachsorge weiter zu
steigern.
Magnetresonanztomographie
Die MRT ist beim Aufspüren feinster
Läsionen, die mit anderen klinischen
Methoden zumeist unbemerkt bleiben
würden, eine wichtige Hilfe in der
Nachsorge – besonders in fettreichem
oder dichtem Brustgewebe und bei
Implantaten. syngo VIEWS (Volume
Imaging with Enhanced Water Signal)
bietet hier hervorragende Möglichkeiten.
Die komplette Abdeckung beider Brüste
erlaubt es zudem, auch eventuell
betroffene Lymphknoten bis zur
Achselhöhlenregion im Auge zu behalten.
* Bitte beachten Sie die aktuellen Kontrastmittel-Freigaben Ihres Landes
20
Nuklearmedizin und
Computertomographie
Die molekulare Bildgebung ermöglicht
es, Metastasen im frühesten Stadium
mit einer einzigen Untersuchung zu
erkennen. Mit SOMATOM Definition AS
und syngo CT Oncology werden selbst
kleinste anatomische Unregelmäßigkeiten
erkennbar. Zusätzliche Informationen
kann ein FDG Scan mit Biograph PET·CT
von Siemens liefern, der das Auffinden
feinster lokaler Tumorrezidive und
entfernter Metastasen erlaubt. Knochenmetastasen können mit SPECT und
SPECT·CT aufgespürt und in ihrem
Fortschritt sequenziell beobachtet
werden.
Tumormarker
MAMMOMAT Inspiration: Kleine Strukturen
wie Mikrokalzifikationen sind deutlich
erkennbar1
Neueste Ultraschalltechnologie liefert eine
hervorragende Darstellung der Durchblutung in diesem komplexen Brustgewebe
syngo VIEWS: Zytosarkom in der linken Brust2
syngo CT Oncology: Darstellung einer
metastatischen Lungenläsion
PET: entfernte Metastasen eines
Mammakarzinoms3
Kontinuierliche Serumuntersuchungen
helfen beim Patientenmanagement
Im Zusammenspiel mit anderen
klinischen Maßnahmen ist die in-vitro
Diagnostik von Siemens eine wichtige
Hilfe beim Management von Patientinnen
mit Mammakarzinom. Die Tumormarker
CEA, CA 15-3 und BR 27.29 vereinfachen
die Beobachtung und das Erkennen von
Rezidiven bei Patientinnen im Stadium II
und III. Während der Nachsorge ist die
Verwendung zur Bestimmung von
HER-2/neu-Serumkonzentrationen eine
verlässliche Wahl insbesondere bei
Patientinnen mit metastasierendem
Mammakarzinom.
1
2
3
Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Uhlenbrock & Partner, Dortmund, Deutschland
Mit freundlicher Genehmigung des Hong Kong Sanatorium & Hospital, Happy Valley, Hong Kong
Mit freundlicher Genehmigung der Universität von Tennessee, Knoxville, Tennessee, USA
21
Breast Care Solutions
Verlässliche Informationen gibt es nur
mit funktionierenden Medizintechnikund IT-Systemen.
22
Customer Care. Life.
Unser Ziel ist Ihr Erfolg –
über den gesamten Produktlebenszyklus.
Performance, Produktivität, Patientenzufriedenheit:
Sie wollen mit Ihren Investitionen das Beste erreichen!
Das ist auch unser Ziel.
Daher basiert unser umfassendes Programm
Customer Care. Life auf vier tragenden Säulen:
• Services und Support bieten Ihnen proaktive
Services und Konzepte für mehr Produktivität,
Qualität und dadurch langfristig mehr Erfolg.
• Upgrades und Migration zeigen Ihnen zahlreiche
Schritte und Wege auf, damit Ihre Systeme fit für
die Zukunft bleiben.
• Weiterbildung und Training unterstützen Sie, Ihr
Wissen und Know-how auf dem neuesten Stand zu
halten.
• Information und Kommunikation bieten Ihnen
interaktive Plattformen und vielfältige Medien, die
unsere aktuellsten Innovationen erlebbar machen.
Kurz gesagt:
Mit unserem Programm Customer Care. Life
kümmern wir uns mit unseren Services nicht nur um
Ihre Systeme, sondern auch um Ihr Know-how und das
Ihrer Mitarbeiter. Sie haben sich um Wichtigeres zu
kümmern – Ihre Patienten.
www.siemens.de/life
23
Aufgrund lokaler Einschränkungen von
Vertriebsrechten und Serviceverfügbarkeiten
können wir leider nicht gewährleisten, dass
alle in dieser Broschüre aufgeführten Produkte
weltweit gleichermaßen durch Siemens
vertrieben werden können.
Local Contact Information
Die Informationen in diesem Dokument beinhalten allgemeine technische Beschreibungen
von Leistungen und Ausstattungsmöglichkeiten,
die nicht in jedem Einzelfall vorliegen müssen.
Verfügbarkeit und Ausstattungspakete können
sich von Land zu Land unterscheiden. Aus diesem
Grund sind die gewünschten Leistungen und
Ausstattungen im Einzelfall bei Vertragsschluss
festzulegen.
Siemens behält sich das Recht vor, Konstruktion,
Ausstattungspakete, Leistungsmerkmale und
Ausstattungsmöglichkeiten ohne vorherige
Bekanntgabe zu ändern. Bitte wenden Sie sich
für die neuesten Informationen an Ihre Siemens
Vertretung.
Hinweis: Innerhalb definierter Toleranzen
kann es Abweichungen von den technischen
Beschreibungen in diesem Dokument geben.
Global Siemens Headquarters
Siemens AG
Wittelsbacherplatz 2
80333 Muenchen
Germany
Siemens AG
Healthcare Sector
Region Deutschland
Karlheinz-Kaske-Str. 2
91052 Erlangen
Germany
Phone: +49 9131 84-0
Global Business Unit
Siemens AG
Medical Solutions
Special Systems
Henkestr. 127
DE-91052 Erlangen
Germany
Phone: +49 9131 84-0
www.siemens.com/healthcare
Global Siemens
Healthcare Headquarters
Siemens AG
Healthcare Sector
Henkestr. 127
91052 Erlangen
Germany
Phone: +49 9131 84-0
www.siemens.com/healthcare
www.siemens.com/healthcare
Bestell-Nr. A91ES-823-C1 | Gedruckt in Deutschland | RD WS 09091. | © 09.2009, Siemens AG
Legal Manufacturer
Siemens AG
Wittelsbacherplatz 2
DE-80333 Muenchen
Germany
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 221 KB
Tags
1/--Seiten
melden